1922 / 226 p. 2 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

i Fn Zufunft eintretende Koblenpretserhöhungen bedingen etne Nichtamtliches. VII. Rheinishes Braunkohlensyndika t. Erböbuna der Zementpreise derart, daß jede Kohlenpreiserhöhung für | Koksasd T. M J 3, ODregbner Werke Kölner Gruben. 10 000 s entiprecend ibrem prozentualen Anteil an A ne Deutsches Reich. 1 s | s 5 l | H | ; E | i E j 4 E E atl Werld Burgk ik t8 E i j 2862, p nit F C d 7 N r E 77 i T0 1( F4 4 ingen und den emen pret en s i e : 1 i | Í S Z | Fett p te = Stüde 7504 t o E A S e G58, L E cktaatl. Werk Burak Briketts . S S D . 2 02, M \ L Dan erzeugung n Ae Iu E Neichskoblenverband für deri Die vereinigten Ausschüsse bés Reich srats für Verkehrs: j u Prv R ti : aa e D L Staatl. Werk Burg | Doofbriketts . 2B4— y / SRE E aa Rheints%-Wesitälischen Kohlensvndikats festgeseßten Höchst- | wesen und für Rechtspflege und der Ausschuß für in f IT Q fas 35 0/0 : : ; i‘ ; s ; ; Z : : 32A L Gewerkschaft Zeche Nordstern: M M ) Sicvertonten e m 835 ! vreife (¿inf@lieklid P Lte ub Umfaysteuer) zugrunde zu lem Verwaltung hielten heute Sizungen. | V I 1. Es «A E E @ Fardorfnhloer 3458, H D: FoH H E S H Dg ab Werk a Zukunft au? den deutichen Mei )Sellenba nen eintre ) f Ki E Ie Sea diee 55A Gs 797 S Brikettabrieb . i Ex EWEED w N À E j at Frl Af er Zement- ¿ f, "y IV +0 «O E a s & (964 O (GBewa!schene Nuf:koblen E S S Pi 95954, v GBasftüde S. S Sa. M S S 0D S O : (Dg 2e O, Sa chertahlen Der Gewerkschaft Kohlenfrahterhöhungen sollen ebenfalls eine Erhöhung der Zem D 5 f L ösische Botschafter Charles Laurent ist nach H Feinkohlen 10 mm ä 6399, U E Ä4 129 (5 Cas (C0 a S 618D,— 2481,— O “a ja c s 1 E reise bedingen, die auf ähnliche Meise berechnet wird. er franz t y t E x | nos @ . 7c I c É 0 0 & Wee . Brechf f: “E 2 S E E 2 L e BE 2E O S E 14317 Ld eser By E Tw D S S P 8735 übel 8207,— ZUnTerSd0orf E E f E i v h 6 Okt C r 1922 Berlin zurückgekehrt und hat die Leitung er otf a 4 A “E E L E R H ee HR vai E Berlin, den 6. Oktober 1922. 4 j t O e Cos (9123 M Perlfofs S aud Moe L o ae N SIT5 7783 V Kohlensynpikat L rehtsrheinische Der Reichskommissar für Zement. übernommen. / E E ear 0d o e ega ie Ol e E o Ol # Waschwürfel d S dd 7495,— Dayern. Wessig e 5; * p L l 9 Wa'chfkuörpel 1 S S dil Cp L p / M Laie pp 99. E L. Da L t rmindest reise haben fich geändert für: i : , M D493 “O dikat E L S 8210, 1494,— Mit Wirkung ab 1. Oktober 1922: Ä Die Aus fuh ind p ise haben i geändert für: | E M E O M at Wafchnuß “E E 7742,— 7493,— 1. Oberbayerische Pechkohlen: \hwefelsaure Tonerde ; nac) é N nd- ms den Balkan- L L H L Ge R 4 4 2 wf zx ee Setteito 4 ag 4324 M H io, Diidies “Pelbenbery, Marienstein: Bekanntmachung. Pottasche (nas Oesierreih, Polen, den Nand- und Baitan j M is | | | s Ä « | S - a foblen . s R 4324, „Hausham, Penzberg, Petßenberg, Parte L - Pottasche (na Oesierreich e e | S S R s _ 4 n S |S=c8 Staubfohlen A E H e Ot 19992 Fie über 200 mm E f Der Stadt Mannheim is durch Entschließung vom dur die Außenhandelsstelle Chemie in Berlin W. 10, h S S t M = B R S D E S S (C82 Mit Wirkung ab 6. Oktober 1922. Grob A « / B Heutigen im Einvernehmen mit den Ministerien der Justiz l F S L J 2 _= | S m = : s _ 5 l Ee S . 2E Y T [5E eza - “vas V V T i X pi 2 4 4 4 44 1 Flammkohlen 2E e S S Ea L S Ct É S Zes V, Mitteldeutshes Braunkohlensyndikat. M CeD i # i G2 und der Finanzen die Genehmigung zur Ausgabe von zu 6 vH t L R L ( E h a B i: Z E "E Decstets Putt _ d: E L L de Nuß T B i: 61599, y verzinslichen Schuldverschreibungen auf i e v e Uebersicht über die Finanzg : E G : | : L: 18 i schen K r l / uibrige Ier tf H Ì di y ) Y ; | l ers | ing a) a ing des N i o | d 2 | (S) O mitteldeutshen Kernreviers und der übrigen Aaniere Ae Nuß TL 6—12 , S u r Nennwert Pan 1e B v dd sowie zur Ausgabe der aa L | E j E Mascharieß 0—6 3129, y hörigen Zinsscheine erteilt worden. ck | Hp eil # ; 7 i 4 M A M M Caffel . o Waschgrieß e BARR zugehörigen Zins}ck 21. Sept. | 1. Apri ti Ff hl a9 | «b l E ans ae s E bat éidiito | 6629,— | S { d 4 D E E M N Es ¡r u8 N E 0—b6 v É S §0 B49, Karlsruhe den 4. Oktober 1992. 1E pt 1 A ril | ©tudatonßlen T L o L l AAR0 T E 24 RRRO Nüßchenbriketts E R e r D a aaa E s e Bd E 5 192 bis | 1022 bi Würfel, ungew. . 6669, | 6655 | 6669, | 6669,— | 6669,— p |6669,—| “o “e s Briketts des Anhalter Reviers . + « « . « + + 9922,— , Staub . E Badisches Ministerium des Junern. ; A | O, Me t. “E #6647, R s 6662, E A —-— Briketts des Casseler Reviers . « «o. «o T Z A! hes Minisier bas E M C, A0 —— ——— nut DOEIN Paas O: O 2D, | T Ee » A ‘8s E a . C) 0 #0 S . . Du mez w E : : | : i j n | e H cin E a -- E d E Nevregsitiae E 3399,— j o Steinktohblên: c A: Nob ierer, Tausend Mark # B L gew... 99 4 E / - 2E s E E Hs Naßpreßste S : e koh N 21 ungew. S 8 Le Ats E Be 681 (6681 | 66881,— S ler Brikett\sorten (außer Casseler Briketts), Stockheim : ; : | Nuß 11, gew. O —| 10681, |668L—| |6681,—| |6681,— |6681,— | 6681, „Bei Lieferungen e S ‘ine nah Empfangspläten nördlih und SMhmiedekohlen . Ce O M ___ Einnahme. | 1 ean, 22 # 7 is _ 3 3, westli® der Strecke Torgau—Eilenbu Halle—Oberröbli örderfohl 0813,— Allgemeine Finanzverwaltung: x 2 Qr y ungew... . 6673 e E | 6673 632, L S F O678 | OBTS * westlih der Strecke T u E O am MIN Ade M as ea o C B F V Sans Mhaaben, Gebübren 4100 522117 199 802 S L Q s O (D, Let M d hs S lata uad E C Q) ai t—BVitzenburg—Reinsdorf—Bret even—WrIieTilse ein= Has OrDer e “O S w reußen. E E deo (1615949 j Frbs inge e pur —_— L OZOL e E 6 a n e See—22uersurt—Ötlßenburg—: ¡en Stati « On iefs SCOPDETO Den e oe O x j i (darunter Reichsnotopfer) . ... «]— 29|178 963 06: 1 a | E fra 5 6 T F 7 A S670 6672, E E F A R rb a ala Rlartohlen 0 O0 Dem Deutschen Reiche, vertreten durch den Herrn S@hwebende SMUD. . «e o o-a 89 m T E f Hs , gev. ' T als e a (2, Ch alp c p a Lond Vau 1m 1) 0 D O E j L ' D De ¡d | I tr dur H Sine e o! 2 s Erbs 11], gew. , 6672,— “__ 1|6672,— Ee T7 E E Un T (2, E R. —Fschwece—Malsfeld, eins{ließlih der an diefen König Ludwig, Vereinigte Erbendorfer Sea Reichsminister der Finanzen, wird hierdurch e uus Fundierte Qui) S S | A s 5 L 3 4 5 z 3 4 | Eisenbahnlinien gelegenen Stationen, erfolgt die Hug auf Q Schmiedekohlen ao 787 des Geseyes vom 11. Juni 1874 (Geseßsamml. Se A Ls Zwangsanleiße . . 2 T3 393 7291398 569 106 Ih Erbs 10/22 mm: An 6673 eius 6673 de A E 6673,— grundlage Luckenau. Bei Lieferungen nah dem Gebiete rechts der Gasfkohlen e E E E B76 Recht verliehen, die in der Gemeinde Süderwick, Kreis L orfen, Summe ver Einnahme . [93 993 799208 569 A j gewaschene . 0679, e LOOD P E E E it v Elbe, im Süden begrenzt durch die Bahnlinie Wittenberge—Neustadt Fordersleintohlen , «o «e e (e O01, belegene, dem Landwirt Laurenz Ehlting gehörige Parzelle e | | ungewaschene |6630—| __ E ais is Tiefbau a. d. Dosse—Paulinenaue, aus\ließlich der an dieser Linie gelegenen tit Wirkung ab 6. Oktober 1922: 1240/181 (Kartenblatt P, Grundbuchblatt 81 Artikel 139), so- Allgemeine Verwaltungsausgaben unter), Q 3rder, abaestebt 6667,— | 6653 —_— —— 6667, _— 1 6624,— | 6667,— | 6667,— | 6667,— | 6667,— | 6626,— _ Stationen, auf Frachtgrundlage Senftenberg. E L weit sie zur Errichtung einer Zollwachtbude erforderlich ift, im “e L Sten 73 769 456 263 gas 713 / Förder, abgesiebte . | 6667, Dana , Tiefbau s La Nobtohlen 1 6 = cva 14 1); 3 Braunktohlén: Schniid- : Wege der Enteignung zu erwerben oder, soweit dies aus- nie S Zl 9 5 I Förder 1, ungesieb. |5430,— | 5430,— | 5430,— _— 5430,— 5430,— | 5430,— | 5402, | 5430, P 9911, Mitteldeutsches Gebiet. Gustav bei Schwan- gaten, Großweil, reicht, mit einer dauernden Beschränkung zu belasten. Binsen fär die \hwebende Schuld S 204 015 15 7 a ; | - - - - - n s : s Z s R L H 6 Z d / 1373 L PELIngon oon By wanten- Pasjau Berlin den P) Oktober 1922 Binsen für die fundierte Sck@uld E ( e l L “e (n vi 08 a Die s he d D E ordertollen a LEOO v: / Ae H igs E L | Förder i ew. 2,— a—— _— 0E §0 S 1373,— " 4 r (Z= erium. t a ì ‘i Förder t io, —— —- 1E 16192, O O 1400 a M adt My M Das Preußische A L Sit A | E vin aw a Ot dai G F n HTUCATODLC d R S0 S Q 07S 90, v : aa e M et Preußisch á : L e : | 5B : 5 G E De Nehfablen Dre wesen auf TERUME Us oblen O 1293,— TOEA e A Der Minister A Lo L s Neichs-Post- und Telegraphenve atr i! 1 Ms UDULDOD E D “4 Es s Co) . ITDertoNL d D o c f A 5% j h6-P | | h 5395 5319 53192 5388 s RSLO a des Oberröblinger Neviers werden auf Frachtgrundlage Frankleben a eriol ion D e a8 Á Le ah a Ae : | i; h . e S E S R d E O0, Es 2 Mr L T ch'L! Ea d 99 _ L U E M C e . chgDaHn : E 44 S La L a —— |9317,— _. verkauft. : s Dane. - «o 9002,— E R ae E E G k & Abhebungen aus der Neichs- 2 l Beet 8 : 2 s 7 S 7 m" A f T T UD S R E elen kohlen i A Ie i 160 Dem Elektrizitätswerk Ses exland d d s Gef ea apa. V +4 20 659 033_ Qt L 2 Z 7 5 9 1 o : H E : : d i ; lge e f 60, E a (E l L Ap 1 (8p YC|CBCS : ; Not E Grieß, gew., unfort. E u A Pg A i ch— R R! BUOO schaft Humboldt-Wallensen 1436 M Grie R E E S e —,— 1460,— zu Siegen ar Gosenf Per urs 391) dás Recht Vils Mithin: Abhebungen aus der Netchs- S 1 L: sui [wi : - : - - : : ir 5011 i, Sette 41: 1% d: 1579— zie in der Be 98. April 1920 (Reichs- | vom 11. Juni 1874 (Geseßsamml. S. 221 h vei lebin, Mlsebinan (A e Ea : j S 10 E |1932,—| 7 s S E A ua Siebfkohler a D Die in der Bekanntmachung vom 28. April 1920 (Reich om Juni 1874 (Geséssamml, D. Fa) das VLY pes ; j 4520309 16691 17 Steae E M 1531L—| |5324,— |5324,— |5324,— | 5311,— | 5311—, | 5311,— N N anzeiger Nr. 91) und vom 29. September 1920 (Reichsanzeiger r ria gi Ee Altenkirchen im Ober- Summe der Ausgabe . | 93 885 772/298 961 299 j Slmmfaen 9 108 2106 2 * _ wia |2106,— |2106,— | 2106,— Förderkohlen T 1572, Æ) Gruben Friederike, S0 Nr. 222) enthaltenen allgemeinen und. Sonderdestimmungen vasiermalblreia * Regierungsbezirk Wiesbaden, erforderliche Die \{webende Schuld betrug an dis- l Schlammkoßhlen . 2106,— /2106,— |2106,— E a i v E E des 6782, Siebkohlen P M x j e E gelten auch für die vorgenannten Brennstoffverkaufspreise. Grundeigentum im Wege der Enteignung l erwerben fontierten Schaßanweisungen am 20. Sep- ; Anthrazitkohlen . . _— das 9 E E E Stucdkohlen L. D S ] Berlin, den 6. Oktober 1922. bés soweit dies ausreicht, mit einer dauernden Mang ber 1922 A 361 149 815 Anhalter Meter ; l, G B : belasten. Auf staatliche Grundstücke und staatliche Rechte | Es traren hinzu . 37 096 152 | 7 E | Aktiengesellschaft Reichskohlenverband. zu belasten. Auf, staatliche Grundstü h. „staatliche Rech 68 traten bir 137 08 152 h - ho Laon Gas-Grb8 10/22 mm, gew. . .. » « « 6710,— M E a) L q etn ula, j | LLENge el) i : §rundslüen findet dieses Recht keine Anwendung. gingen L i Les 1s Gas-sörder, abgr. «a 6700 Förderkohlen , « + « 1443,—# } Gruben Mavie-Preußliß, / Koi, Loesfsfler, an fremden Grundfl E N Mithin zu 89 748 432 Bl e : 6739, H (Sculteshackt)_ 6690 Sb O, a lis | O T U as : 4 | N 4M Dies S tchac) ad Co DILE O t L G: B i Okiobi 0: 44 914 a N den. R R E * 673A - WaseForder, uug. » e. oa O R. Stükkohlen . «_1730,— , gh Leopold-Cdderiß : Das. Preußische Staaisniinliaium, eg —_— | S 08 B ottes b) T »auwer ke. | 2 á e n S L E ; d R L 6 O 4 e O-S s E (v. Gottesberg) D) S O | Bekanntmachung über Höchstpreise für Zement. Der Minister für Handel und Gewerbe, Davon: N : Me c O Sag Norden Una « « «s a o ania s v OALO =— G Förderkoblen 1293,— M | Grube Coswig « Ms S Wi: Krohne. a) mit dreimonatiger Laufzeit (bei der N Kleine, unsort. (Nuben). . (Rubengrube) 6182,— , A n a S o DO l Siebfkohlen . 1378,— , “in Anbalt. k Auf Grund des 8 1 der Bundesratsverordnung vom E Reichsbank diskontiert) . 437 034 847 f Gasfo E N - / : A E Stückkoßlen . . 1503,— , j j 95. Januar 1917 (NGBl. S. 74) wird bestimmt: W f : M v O linge | Jui Li 2 E R Q C7 0 ev. B 5 A R E E E Ls B A I E 21 0D 7 # A: ? A 2 m a) . reit Laufzeit ausgege bte MASOIAE A C d 6706, hb Staub, ungero Casseler Nevüier. r j 4 rY+4 ekanntmachung des Reichskommissars InTjlerlu Y : e: „aus (Zas-Würfel, E 4 L E « 0727, » Nt R d 2 aide v h R Förderfohlen L R R a Es 1D M f | s Die Gültigkeit der dur B 99s ver m eutscher Neichs- und c t 4 einde Berlin wirD hierdurch auf Grund Schaßanweisungen C 13 863 400 G 6706 Gießerei-Stüdck e oa eo aa e « OBUO= O L 1789, | für Zement vom 30. September 1922 (vergl / un Der Siadtgem e wird rh au i : 1386: Gas-Würfel, Und a e C A . A G v Stück und Hochofen. y C C ul, BBAS Il Siebkohlen Q S L C G M 1980 A \ Preußischer Staatsanzeiger Nr. 220 vom 30, September 1922) fest- des Gesezes vom 11. Juni 1874 [Geseßsamml. S. 221) das a G A L d e R O 6727, " E i Cs ce GOHIETODIC a C C G IROU u | gesetzten Preise für Zement reicht bis einschließlich 7. Oktober 1922. N i derliohen kas ur Anlage einer Fernwarmwasserleitung E Ag S Gas-Nuß Md C A R " S AT uk L : : : i: : : : 4 e. « 9882,— o Grudekoks. A | Vom s: Oktober 1922 ab werden die bisherigen Preise mit SEERG erich ‘in Berlin-Lichtenberg belegene, dem Ritterguts- für die Erfüllung des Friedenévertrags bon 2 4 A S L U a a o a ao e (Segen Gottes) Brechnußz I C o . 9880, " Grube «C N . 401d, M Î rüdwirfkender Kraft bis auf den l. d. M. infolge anan M E besitzer Ci Leo Roeder und der Terrain-Gesellschaft Versailles sind Papiermark aufgewendet worden 9 | | t H (E, 29 6682 —, E O E 8429,— " Die Lieferungen von Nachterstedter und Margareteloks erfolgen | preiserh öhung bis aut weiteres in nachstehend angegebene Weise e t. besige § a N 4 5 M va Tan Ln aft sind S u / Ge DS L U, a A « 0002 n R 2/6 LICTETUNngen i 121 : ; Q nach Jortlandzement Nittergut Lichtenderg m. A E a0 O Y S 5 R d i L A | / - v . T929 G Q E S diejer Bekanntmachuna sind Portlandz ; i i y \ | va l L C, a Qu e i O S M e e E auf Frachtgrundlage Lukenau. E tre n ta G, fe “i L C I URE nie Wege der Enteignung mit einer dauernden Beschränkung zu rena R L 1 L G. En i O V t E E C: 0 0 O ch (0.0.0 MI E: L T : Ë ci 407 ¡dzement, Do vofenzemeni, S lackenz l : ) ge en Z R ( ( z G4 A id i 7 zin e Gas-Erbs TIL, gew. .„« « « ¿ QeOD Koksgrus VI. Ostelbishes Braunkohlensyndikat. j Teri Birectid die M einer Mischung von 1:3 bei Wasser- | belasten. 1999, der von den Oberfinanz- und Finan Es AE den, deres ä / Â E AEA/ . L Fo43 N ( lad D 0 a Q 5 O der L ® j F i gn vaten È O ck44 ; Mio lar Q E lagerung nah 28 Tagen eine Drudckfestigkeit von mehr als 140 kg/gem Berlin, den 3. Oktober 1922. Höhe zwar jeßt noch nicht näher bekannt, immerht V IV. Sahsishes Steinkohlensyndiktak I A A l E G arößeren Fn- i ? Die Ümsavstéuet is: in diesen Preisen mitenthalten. Zu leich für den Minister für Handel und Gewerbe deutend ist, namentlich in S M senili® E , S Ote s 1 J L DL i Ul ) v a «“ -_ A . : 1g 4 l V - L . Sto1tern= E Y ffommen im Se ember ilt wele 8h é ; v 1er Werke. C i as QOOT S E A A S 6X Ns es l Steuern- usw. Au n 1. Zwidcka1 T „dustrieformat eren Indu!trieformat 4152,— A) Für dieLieferungen an privateZementabnebm Die Mielke bs Aa Steuer: usw. Änffommen in tk diee E E | i na Brikett? S 2930,— „, a) Im Gebiete des Norddeutschen Zementverbandes: au 5 ag jalen dieer deri end Lob; ex peigt die i 7 Erzgeb. Steinkohlen-Afktienverein Florentin | Sandide uth Mzy3 R ded S s N Höchstpreis vom 1. Oktober 1922 ab . .… n a d der Geldentwertung und erklärt si ferner durch das BU amens von Arnim Betriebsabteilung G. G. D Atorgen l Wilhelm- S A E N 14S NEUPE U o o p —————- | : E dwirtshaft, Domänen | treffen mehrecer Umstände in der Berichtsdekade: bedeutende Luêgaben ; ; wo Zwickau Kästner Kaestner Betriebsabtlg. chat Förder fo M 6 ia od di 1489,— y Höchstpreis vom 8. Oktober 1922 ab . (9404 #| Min L TUM U Land Wtr O) , &/0N durch Erfüllung des Friedensvert:ags (rund 18 Miltiarden); Voraus: Planitz Schedewiß q Oa Bürgersch. n. L & Co. Morgenstern O E S U b) m Gelkiete des Nheinisch - Westfälischen Zementverbandes und Forsten. zahlung der Bezüge der meisten vlanmäßigen Reichsbeamten für es Vertrauen]. | Altgemeinde Verein8glück u. Brückenberg S E t N 944,— , eins{l. der Verkaufévereinigung Rheinischer Hochofenzement- Der Kreistierarzt Dr. Jerke in St. Goarshausen (Bez. | Vierteltahr Oftober/Dezember, melde ebenso wie die Bezñge der d; «A W 6 STaupl o) I 0 L A 5 J rke: e e A : A B 5 7 A +3440 s 4 E Ns: V È- Anç estellten und Arbeiter des ths start ge eiger erd 1 ten; M f M g E S 8379 8379 8369, Frankfurter Gruppe. a Höcbstpreis vom 1. Oktober 1922 ab... 67639,— M Wiesbad en) ist in die Kreistierarztstelle in Calau (Bez. Fran Grua Les enteTo Seen Leben Besowvungövorichtssen O S E S F 7 L r : eue da C O furt a. O.) versezt worden. an die Länder und Gemeinden, sowie von Vorschüsser an die Länder MUBITUde L ¿ » « e 8922,— 8924,— 8916, ARE Es eits —— dustrierocmat E Cn nta es 4463 ,— f Höchstpreis vom 8, Oftober 1922 ab... . (6 452,— M auf ihre Steueranteile zur Milderung der oen E aan Mel a ane SLOB 8444, 8302,— 8329, 8329, 8248,— 8261,— 8237,— Briketts im kleineren Industrieformat . A " A Wie des Süddeutscen Zementverbandes: der Gemeinden; Mehrausgaben um Wertorgungeweien! rit ta Mel L. 6 el O2 OLSEW S S398 8398 SAGI 8292,— 8168,— E G L “R " c) N Pt of 1 Ober T1999, ab T1089» M Unkosten der inneren Verwaltung. Diesen L Mao At L ae o R: 8443,— soUl, 296 _— TNE S dia M N 0904 » Höchstpreis vom 1. L B 8 843 li L rordnung griffen auf künftige Einaahmen steht ein aus der Ge dentwertung Det L a ia 3013,— Dot S963. 8294. A T s STD E e R113 8066,— Förderkohßlen C D 6 S C Es 1A s wo neuer Zuschlag E A L R - m 7 P 0 1 ElVve M arg ebenfalls zu erwartendes höheres Steuernauffommen gegenüber, das Oel l... s 4A A 7797 A 7729,— 7729 1722 E C Ca 1670,— " Höchstpreis vom 8. Oktober 1922 ab . . , . 80482,— 4 E ias fob B Vas M M Sorsiaiieibe thenfalle zu ermartentes bôberes Steue pufta N O a 0s is 7768 S S e E 7107,— 7649,— Stükobien L f C Aer : Die Zementverdände stellen für die vorgenannten Abnehmer in vom 1. April 1880 (Geseßsamml. S. 830) in der Fassung des 9) Diese Angaben lassen einen Stß au! das Wiel aft rachnit ns 7 s G e 7198. 7475 6922, 7063,— 7035,— 6857,— _— 6960,— Staubkoblen el is "Bi N ito anwoeute: M 4 } den einzelnen Verkaufsstellen O n ROS L Gesetzes vom 8, Juli 1920 (Geseßsamml. S. N, e F 9 E 0 as SrlBfs t Me walte, ald)tlare L L A E S "ars z Ld , Knörpel B Bellmitzzer Braunkoblenw | N è wr (Emy ‘statio | Grund der tatsächlihen oder - ¿x S / 1 RGBL S. 317 N altung S E M i i 668 6860,— C5 122! A Fyje nah Lage K Fa inlon s a bah E des Vogelschußgeseßes vom 30. Mai 1908 (NGB L 0), 1ON 4N aUE fremde Wirmobinen 1 Ae Ari M M asMtlare M, es 6766,— 6760,— 6707, 80,— Siebkohlen O TRID e F der fern n (big Ba ERA oprift werden. Etwaige Üebershüsse | des § 186 des Gejeges über die Es E i 19 H) Die Abhebungen sollen, soweit fie nit qu utgaben des 2 i O S A ees _— ere E DIOMEN e o of RO 7 ad # mimislertum auf thre 5 8 E O L S ( Fuli 83 (Geießsamml. S. 895) und A 3 E ( | e E L Dle « v o e d 4 Pon O due M its —— U Ce 1807, a é L Anordnung des Reichswirtschaftsministeriuums | vom 830, Juli 1883 (Ge)eß] 1 af ctdibrllit DacibaTis: WRUDE eNUT p - s u ra N i R R L fie auszugleichen. Diese | Reichsgeldstrasengeseßes vom 21. Dezember ry (RGBl. nungsjahrs dur spätere Ablieferungen gedeck werden. 7 L - _ S Ì von den einzelnen Verbänden in Nechnung gestellten Stationsfrankopreise | S, 1€04) verordnen wir für den Umfang des Preußischen E E C D E Ls Es _— v E Briketts im Hausbrand und größeren Industrie- | gelten für 10000 kg Sement ohne Verpaung und sind somit die Zement- Siaats tag! olen e Kopen . .. 7099 du fs “p ags R t 2 E 4166,— M ¿stpreise im Sinne des Höchstpreisgesezes vom 4. August S : E S L E 2 Ba vom 2 Maa U "ne ter Berocviund vom 1 Smne | de Cet Qt 0 eln wil Songellen de an Piäblen ober Parlamentarische Nachrichten. A O Ls T avi annito L104 ,— DE M1; Ane « ¿E S o ao E E A 191 A M arz li un G0 (SE orD1 ¡20 . 1deren über tie mgebung i ( C j l ge i , Brecbkoks Ce a E T G R As _—— 11347,— T au lt E / G C C N 0/4 3624,— F 1000 (NGBL 114 S. 516, 1917 S. 263, 1920 S. 9). find (Pfahleisen), oder darauf angebrachten Selb tshüssen nachzustellen. Dem Neichstag ist der Entwurf eines Geseßes über f N L E Md? 11347,— Be Förderkoblen C A 1221,— - Für den durch den Handel erfolgenden Kleinverkauf wird noch 8 2, : n vie Mete S E A Md Brechkoks N ¿ —— 11267,— 11267,— "Mas Siebkohlen . L Ba x folgendes bestimmt: : Solée Pfableisen dtivfen M felläévallth obit anvenveit: in di Metten 0 Mut T oe oe 0424 5424, » Gat a e C e E Höchstpreisen zu erhebenden Zu|chläge zwischen Verbraucßer- und Händler- A D | : N S0 P H ; Cn ; en Bezirken Vereinbarungen nicht zustande- Zuwiderhandlungen gegen die Vorschriften der 1 und 2 werden Der Reihstagsaus\{Guß für soz Görligzer Gruppe, ; verbänden in den einzelnen Bezirker g : bis zu 1500 4 oder mit Haft geahndet. peiten septe gesiern die Beratungen über die Nenderung des —————— R A RENAEN A M M S O A ck (je 50 kg Inhalt) nicht meh A ; 8 4 NVersicherung8gesetves für Angestellte s e Qr B a i C O 1. Bei Abgabe bis zu 50 Sack (je g Inhalt) nicht mehr ; Z i 4, dit Wartung in e R A I E F y Dee G T dea, Sim Beet B : bis zu 100 hr als 20 vH K Sd gle Dereibnuan: 50) Gua G R n Unternehmer hürbe eingebend e Sür U ) Cp at A C N D O u 2. bis zu 100 Sack nicht mehr al3 20 vH, raft und Ünternebwee wurde eingeben lesproden, Jir die Versiserte Betriebsahteilung Gottes Vertrauen- | Vereinigt- | Kaiser- arf Favre Gee Len " 3. bis zu 199 Sack nicht mehr als 10 vH. e in Berlin, den 29. September 1922. Jahresarbeitsverdienstes fesigeteut : Male Î E n L e le La A 7 + ti i Zu 4 e E 8 ae D 6e fin Sinne ber ‘ben arie E N R __ Der Preußische Minister i von mehr als 3600 bis Us 91 G0 bid 39 600 Klasse 5 39 600 Vereinsglück | Hedwigschacht verein Sen E O R Ï Höchstpreise im Sinne der oben angeführten Gesetesbestin N für Wissenschaft, Kunst und Volksbildung. f 6 M Mane s ges mehr al AL N DIC Io 00 M Maste d E n i 0 f U E J. A: Uh enba. E Ls M, Kla m ; M 9 M 8390 ¿A C, s 8308 8208 adt A N44 . al A è f i ° ¿ / O0 hi ge L B) „S E A E N a 5 en ge | ten dem- G5 Bad Minister L 300 M Klose 9 O haltoO 1A L dos D n | Orea A Sd 5a 98 A 2909 B Zlüccktaut A.-G. Lichtenau, C ? f reie: k : : » O , N H Giacpechftücke P 8384,— Me 1 ADAO— | SROR 8292, 8356, (Werke der Görliger Gruppe): Parte a E t aeg für Landwir. chaft, Domänen und Forsten. 442 800 bis 586 600, Klasse 12 586 800 bis 766 800, ase 18 iber a A 4, 60 3, 7. 8 G M Matt 504; p L L as ; t or è and Q, | e O C A 8264,— 8160, 8163, 8177,— 8168,— 8223 Briketts im Hausbrand und größeren E M R E 69 669 —++ 8843 = 78 412 M J. V,: Eggert, 10 Rie hl WDinteSbelt batbér in Lb Klassen (uammtgetent Wascbhroñrte O , 4s E STTY Sep 8168 8223,— format E A Md es N 3 M i v Ie 264,— 8160,— 8163, 8177, , t Ae ; ; F ; b 1 Gebiete des Nheinish-Westfälishen Zemen (eet bafber „n jebn laffen zufawmeng O C C r 4m 8159. 8162,— 8176. 8166,— &207,— Mets im fleineren Industrieformat g " / B Rei ¿e OCOOI e DOdI = (0412 7 E fil Geiabbetrad 1 360 Æ und aus Steigerungs|äten. I 5 E S A S A / 9 , ) - LORO [5 T O5 S io äne Eee 0 U 0200, a Le s A qo E n 2, h : N : | E / E E E 2 E E T raa 1266,— C R 0 412 (Fortsebung des Amtlichen in der Ersten Beilage.) Der Sieigerungsfatz beträgt für jeden Beitragsmonak ein Tausendstel Baibnns P A ¿ 7703,— 7683,— (087,— (699, 7691,— (662,— „CORT FENNE E S G 6 » 1266. 9 (1969 ——- 8843 = 80412 E M der Höchstgrenzeziffer des Jahresarbeitsverdienftes, nach e | R MRRRRD ooo : 6 5 A I iForderk ohlen « C O E 266,— A : i s . 660 B = 80412 R T E Os 6936, 6699, 6702, OTTS 6708, -— 6619, A n L R 1674,— 7 Diese Preise sind gleihfalls Höchstpreise im Sinne des Höchst ber -HéMligrenzeciee d Met e R eE IaA, Wern S R 6788.— 6589, 6604,— | 6695,— 6568, En a4 t O reisgeseyes. Staubkohl e A N E f 6547, n _——— O E E Staubkoblen . D 0D ch_@ S Pm 1036,— " Stau 0 en . 6 . . ° . . . . 6 . 1