1922 / 231 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

_Durch Wahl der B find in den Auffichtsrat 1 Gesellscaft Hütienätbeitär: Emil Haupt, Ingenieur Martin Herrmann, \ s September 1922.

Linke-Hofmann- Lauchjammer A. G.

Eichberg.

Reichsg eseßes

Trats U ies Karl Erfurth, Gröna Franz Neubauer, j Aufsichtsrat entsandt worden.

Lebendorf, den 6. Oktober

Mitteldeutsche Slanschen- fabrik A.-G.

Der Vs5rstand.

921] Rahlmühler Stuhl-Fuduftrie ane Münder a. D.

, Die Uftionäre unserer Gesellshaft werden j 4. November Mittags 12 Uhr, 5 Bankhauses

_Wir geben hierdurch bekannt, Grund des Gesetzes über die Entjendung von Betriebsratsmitgliedern in den Auf-

Herren Josef Mayer, Werdau, ree rg eie

Dammann in stattfindenden

Schönefeld, Sthreiberstraße 6, in den Auf sichtsrat unserer Gesells Leipzig, den 11.

Thüringer Wollgacnspinnerei

N haft eingetreten find.

atherorbentiiBen Oftober 1922.

neralversammlung eingeladen. Tagesordnung :

. Bericht über die Geschäftslage.

2. Abberufung und Neuwahl des Auf-

Be\chlußfassung über eine Kapitals-

bezw. Aenderung

ift 1922 gefaßten Kapitals. b 6h hungöbesGlufsel 8.

; Ae: nderung der ut (35 4, 6,

Neue Papierspulen- und Hülsenfabrik Aktiengefellscchaft in Augsburg.

Die Aktionäre werden zu einer außer- Generalversammlung Noveinber

Bestimmung dahin, daf der Aufsichts- ordentlichen 7 Samstag, Vormittags 4 Ges äftéräume der öffentl.

und Hâfele in Stuttgart, Poststraße ®

vorzunehmen H, N RAM It, BIAe ¡iejeni [ktionäre, welche das Sti reht ausüben Tagesordnung: Neue Fassung deé Gesellschaftsvertrags inábesondere

8 Sißes der Gesellschaft. ( ( Grundkapitals

300 000 # durch Ausgabe id E mi

offentliden Behörde auégestellten Hi legungsscheine, in ie (fti f spätestens ; Werktage ! Tage der stattfindenden General- verfammlung i unserer Gesell schaft oder-bei dem Bank- ammann in Hannover, vorzuzeigen, in Empfang

Vorstand

hause Ge E

Bes Aktienmäntel vis spätestens am Meilen Werktage vor dem Tag der Generalversamm- lung bei der Bankf firma „Mos Ac in Stuttgart

Notar hinterlegt haben

Stuttgart, den 7. Ok Der Aufsichtsrat.

e ¿M E O t Sue '

werten können.

Hannover, ; 22.

Der Vorsitzende des Aufsichtsrats: Dtr, Paul Lanal o]

der außerordentlichen Generaiber- sammlung der unterzeihneten Aftienge!ell- schaft vom 7. Oktober das Grundkapital um 900 000 Æ, 7 1,9% Millionen

1922 ist bes{lossen,

Ge vi ¡haft

Mark durch Aus- | gabe von 900 Stüdck neuen auf den Namen lautenden Aktien zum Nennbe trage von je 1000 Æ, welche am Geschäfts8gewinn vom Januar 1923 ab dividendenberechtigt find, zu erhöhen. Das unterzeichnete Banck in Magdeburg hat die gesamten us auszugebenden 900 Stück Aktien über-

dcufierordeliatme bnd id samm: e am Dienstag, den 7. Nove! Nachmittags 4 E i Belt R E Gesellschaf städter Landstraße Herren Aktionäre cinfatón

Tagesordnung:

des Grundkapitals un entiprehende Aenderung Das, S c Gesellschaftervertrags (betr. Grundkapitals). Beschlußtassung Aktien unter Aus\{luß Bezugsrechts der alten Zur Ausübung

Bankhaus H. L.

1. Erhshung

vi den auf Grund obigen Erhöhungs- beschlusses ausgegebenen Akti hiermit den bisherigen Gesellichaft bis zum 600 Stück Aktien derart zum Bezuge an- geboten, daß auf je 1000 .# Nennwert alter Aktien eine neue Aktie über 1090 46 Nennwert zum Kurse von 155 % frei von V edt gegen Barzahlung des Bezugs- und des Schlußscheinstempels be- ( Das Bezugsrecht erli\cht, wenn es nicht bis zum S1. OEf- Abends 6 Uhr, Bankhaus H, L. Banck gegenüber aus-

Oktober 1922.

Aktionären 1 Dor D, S, über Begebung der

des geseßlichen 8s Stimmrechts

Mien spätestens am vierten Werkt- tage vor der Versammlung bei der Gesellschaftskasse oder dein B ankhause Speyer - Elliffsen, furt a. M., Taunusanlage, ( oder den Nachweis der Hinterlegun; bei einem deutschen Notar erbracht hat. Ei trittskarten zur Ge E ave Ait lund find in den Geschäftsräumen der Gesellschaft

Frankfurt a. M., den 11. O Der Vorstand,

4 rel kann. tober d. Z.,

geübt wird. Magdeburg, den 9.

Mitteldeutsche R R M Mag

Schneider.

Vilanz am 30. Funi 1922.

Afktienfapitalkonto ; Obligationenfkonto I. Ausgabe . Obligationenkonto IT. Ausgabe Obligationenkonto III. Ausgabe Nositer Braunkob:lenwerke-Konto Hypo! hekenkonto Neservetondsfonto Erneuerungsfondskonto Nückstellungskonto für Besibwethsel-

gezahlter Aktien Stationskonto Betriebsanlagekonto

Sahrzeugfonto

Zäßlerkonto . íöInventarkonto .

Dorratekonto

Meu selwig:

Ti

Dispositionsfondskonto s Kontokorrentkonto Kautionskonto Unterstügungsfondskonto Dividendekonto . Obligationenzinsenkonto I. Ausgabe Obligationenzinsenkonto II.

g | Obligationenzinsenkonto 11: 1IL. Aus-

1 S L

Kontoforrenifonts

I ISIST

D Ct

U e oe

21 136 155/47 Gewinn- und Verlustrechnung ar: 30. Juni 1922.

5 367 725/391 Per Vortrag aus 1920/21 Einnahmen aus Strom- verbrauh, Hausan- s{lußgebühren, stallationen usw. .

A E i 251 238/10

337 484/85

1 282 160/13 7 238 608/47 Die in der gestern stattgefundenen «ordentlichen Wertralvérlammilima für das Geschätt8sjahr 1921/22 festgesezte Dividende von 1009/6 ist von heute ab gegen N“ R der Dividendescheine Nr. 10 zu den zu den Aktien 1001——8000 mit .

hei den Hinterlegungöftellen. Altenburg, am 11. Oktober 1922.

Altenburger Land-Kraftwerke Uktien-Gesellschaft.

ToTTentouo 11,

iq. - Ausgabe Un- koitenkonto LIII

Bruttogewinn .

Aktien 1— E Nr. 8 zu den ¿ 100 pro Aktie zahlbar

„608 Maschinen abrik K Ñ ¿appel, Gemäß den N aBunger p 1

Aktionäre zu der au? ‘Mit A ien 8. November 1922, N ‘achmittags 3 Uhr, im Hotel Stadt Gotha, (Shemmt anberaumten einundfünfzigsten orDdenut- lien Generalversammlung hier- durch ein

Das Versammlungslokal wird 2 geöffnet.

Diejenigen Aktionäre, welche îin der Generalversammlung ihr Stimmrecht aus- iben wollen, haben ihre Aftien spätestens eine Woche vorher (Tag der General- versammlung niht mitgerechnet) entweder bei der Dresdner Bank in Berlin, Dresden und Chemnitz, bei der All- gemeinen Deutschen Credit-Anstalt, Abteilung Dresden in Dresden, bei dem Chemnizer Bankverein in Chemniß oder bei uns oder bei einem Notar gegen Empfangnahine von Hinter- FegungNceinen zu deponieren. Von dem

Notar ausgestellte Hinterlegungsscheine müssen, wenn darauf ein Stimmrecht ausgeübt werden » soll, mindestens dreiì Tage vor der Generalversammlung bei

171 Ï 4

Lr

werden.

Tag2sordnung:

1. Vortrag des Geschätrtsberihi8 des BYorstands und der Fahr ( und Bericht des Aufsichtêrats. Be ichlußf assung darüber und über die Entlastung der Verwaltungsorgane

echnung

2, Beschlußfassung über die Verwendung des Neingewinns 3. Wahl eine 8 Aufsichtöratsmitglieds

(58 fbetidet aus ift aber Ie wteter wählbar Herr P. M. Schiersand in Chemnitz

Aktienkapita!s um 15 000 000 Á von 7 500 000 auf 22 "00 000 6 dur Ausgabe von 12 000 Stück auf

den Inbaber lautenden Stammaktien über je 1200 4 und von 500 Stück auf den Inhaber lautenden Vorzugs- attien über le 1200 #4. mit Divi» dendendere chtigung vom 1. Juli dieses es Jahres ab.

¿cestsezung der weiteren Ausgabe- Bhebi nquna en. Aenderung der Zabu zungen entsprehend

fassende E Be-

tien und der ftien zu P1 unkt 4 und 9 der

e I =Fn haber L ) « [l

Tages ordnung.

Chemnig- Kappel, den 6. Oktober 1922. i Die Dircktion der Maschinenfabrik Faþpel.

[76495]

Vereinigte Goihania-Werke

Aktien-Gesellschaft in Gotha.

Die Herren Aktionäre unserer Gesell-

chaft werden hierdurch zu dex am Donnerstag, den 2, Nvvember 1922, Nachmittags 4 Uhr, in Gotha, im Sigzungszimmer der Altiengesellscatt, Hindenburgstraße 1 , statifindenden außer- ordentlichen Ge C eingeladen. Tagesordnung:

1. Beschlußfassung über Umtwandkung von s 1 000 000 Vorzugsaktien in Stammaktien

2. Beschl Us über Erhohung des Aktienkapitals der Gesellichaft von M 12 000000 auf A 19200 000 durch Ausgabe von Stück 6000 auf den Inhaber lautenden Stammaktien pon je 4 1000 und Stück 1200 auf den „Namen lautenden Vorzugsaktien von je M 1000 mit zehntachem Stimmrecht in bestimmten Fällen, besbränkter Vorzugsdividende, Ge- winnnachzablungsanspruch und bevor- rechtigtem Liquidationsanspruch.

Das geießlihe Bezuasre(ßt der Aktionäre soll ausges{lossen werden.

3, Ermächtigung des Vorstands und Auf- sichtsrats der Ge1|ellschaft, die Einzel- heiten der Umwandlung der Vorzugs- aktien sowie der Kapitalerhöhung fest- zulegen.

Zu Punkt 1—3 der Tagesordnung findet S der gemeinsamen Ab- stimmung sämtliber Aktionäre auch noch eine Sonderabstimmung sowohl der Stamm- wie der Vorzugéaktionäre

statt. 4. Ent)prehende Aenderung der SS 3, 7 und 19 des Gesellschaftsvertrags

—“ ©

Außerdem soll noch im & 16 ‘Ab, die Zahl 10 000 durch 2 000 ersetzt werden und s{ließlich dem $ 19 als leßter Absaß eine Bestimmung über die Gewinnberechtigung neuer Aktien im Falle einer Kapitalerhöhung zu- gefügt werden. Die gemäß $ 7 des Gesellschaftêvertrags zur Ausübung des Stimmrechts dienenden Aktien oder die - Hinterlegungsscheine der Reichsbank oder eines Notars über hinter- legte Aktien sind bis svätestens Mon tag, den 30. Oktober 1922, bei der Hauptkasse der Gesellschaft in Gotha, der Deutschen Bank Filiale Gotha in „Gotha, der Firma Arons & Walter, Berlin W. 8, Französische Straße 14, oder bei der Deutschen Vank in Berlin in den üblihen Geschäftsstunden zu hinter- legen. Gotha, den 12. Oktober 1922. Der Aufsichtsrat. H. Walter, Vorsigzender.

Donnerstag, | B ankge ude, D romer Seheime n Justizrat 6 losung unserer Pra i Die Verlosungslifte wird licht, außerdem allen unferen | geitlih abgegebe n.

München, im Oktober

Le, 44 £4 u d s Sts S PLI T

E E Bekann nin ven 2. November A 7 e . 14

il L 4 SloN i

tatt.

2

) N PTTI C München die 116. öffe! liche Ver-

ankdirektion.

Im (Be AENPArt

Deutschen Neihs8anzeiger veröffent- Zahistellen au Futerefsenten unent-

der Direktion zur Anmeldung eingereiht | S

Bon der III. Braunkohien

3003 3024

3379 3386 3390 3402 A AAE A O S022 3604. 004 00

900 M

4006 4082

3 4596 4681 4687 Die augsgelof

(l

a

von der II

eibe vo m

c 9 95295 2009 2092

Anleibe der t L

eru

Aus

e 50990 . k, I C.

4 eie I-05 V, S

200 20D S Halle a. S., de

Q, Nied êC al

Ung DOIT 3094 31 3407 343

3821 3825

Aufschlag gege n Rückgabe der Stück Cinlösungé ¿tellen un}erer Ge Nane fehlender Zinsscheine wird gekürzt. frühe ren Ausklosungen find rüæÆständig:

Ì Nr. 1669 1844 1848 2211-2336 2 2884 zu je 1009 4, von der 3080 ZO8L 3324 3410 3496 0684

{729 4753 4964 zu je 1909 M.

der laut Bekanntmachung vom

© vom dl

ck h Ne. 4068 4984 d feruer folgende N1 Juli 1922 a at

142 1546 If

n vom ú, E und (Erneuerungs ch« i se mne zurückgezahlt.

+ 1

9779 59242

0D ) -

mern

80-200 2008

L 2 L9

i S7: Sb 1 2 (E A4

e Montanwer

V, L Oman.

E )-Thüringischen A.-G, für 1908 sind a1 tögelost die

3309 9307 3332 53 396€ : 3565 3568 3582 3601 3603

(ummern :

L S949 3390

oQ NIC 5 L . 3879 3928 3929 39460 zu je

427 4447 4453 4468 4514 4545

Avril 1923 ab mit 29% n bei den

lel

T) Ì

E,

er Betrag

M nlotho ham 21 R T y2 Q: Anleihe vom 31. Marz 1902:

1784 1805 1846 1854 1870 1900 2119 2207 9219 2219 2220 2222 10/2383 2380 2416 2418 zu 1e

94 2802 zu je 1690 M.

[?tiengesellshaft.

O LLN [76527]

4, Beschlußfassung über Erhöhung des | 1922

C Züch

[76509] Bilanz Aftiva.

PIUZZ N C A D 2 CDI U R V N A S R V P H, l SDAET C7 E

R t G/ » ZIUNT O0

ostiche . *

uldner

Wi e Utensilien ° Zobten . « Neubau á Telepbonanleihe . Wertpapiere . S UDTDAI d

Reklam ne unv [E Steuec und Versicherung

a

Abschreibungen :

| Außeustände .

auf Utensilien .

auf Immoßilien .

auf Neubau

auf Fuhrpark

J

S teingewwnn . » «

è-Gladbach, den 3, Ofi

Vorstehende Bil cher ausgestelit. Treuhanv-Gesellschaft Cantot»o,

118 530,19 188 877 49

1 024 761,54 344 476,50 f 1 681

f C D D OTLAEA- Ba I E I L

der Firma Seinr. «O, ant D.

‘P UBCUENt C E M E U E N 1

j t A6

s) 524 691 1: Lad

M

1 024 761 l Al 0 24 000|—

281 843]

/ M

D 000,-—

Der B Borftand. Herm anz wurde von uns nach. Prüftng der ordnung8gemäß geführten

Atftiengesell\chGaft,

! Q O2 2 «2 )

ge Umsaßsteuer « . . Mde e S eo 6s 692 21 45

2% Le | | :

(0A ricIA vartriora ans Aude M T

ñ 1929, Juni 30, j A | E O E OOOUO OOO S E L G O O2 O C0 Le ch

11D i erlu rem nung.

M O E A I T 5 11G T T K D aim Sett’ IL N Ca T 1 M |- s 1 2 R ROQAMA A 4 ; S4 A IDGeIL nn o o VGUOLT f g ß 5 Ÿ

| | | | | |

E)

Ï j j / | j | { j E

E)

E [692 210/46

en & Co. G. m. b, S,

Kontokorrentîto

Schuldner . Kassakonto . Konto \

9)

Yi. titter“

Ko! nto “Piet ât s

Tara ineterfonto

Postscheckonto

Ga. M

E A L VUCERE Su L 0) | eETOT:

2 126 790|—}

| 33 044/50 0 G0 D 95

S OAAR E o oVU— 919/25

Futtermittelkonto Zalonsteuerre]ervefo nt E Ko01 A na Schulden

hafts stei uet, Nück-

tellungé sFonto . und Verlustkonto

&. —————— ——_— „Vermögen. Biïanz ver #0. F i922 At T A N ZIPLA Ia E E S NORE M M M“ d T ASE- D S E T VE P M C 7 U C MOTIO ICONIAC T; 4A P Af A X A O) T, E 5047: Cr uz Immobilienkto. 831 000|—| S: 2 O T 400 900 Pterdekonto , 69 400|—/ R O S 768 000 Wagentonto 66 000|—| ONDETONIO , e 20 0090| Geschirrkonto 10 000|—} Spezia lreservef ondsfonto . . 40 000|— Automobilkonto 44 500/-—; icherungsfonto . . 100 000|— Inventarkonto 2 600 - mto O 18 000|— Livreenkonto 1 900/- CIEDE ondskonto . 75 000|— Effektenkonto 21 076 10 tergänzung8fonds=- | Futtermittelfto. 100 080|— S

stimmend bef A ant 3l

Futtermitteltkonts

Lohnkonto Un A Io

Nepar aturento nto Lohn! been es ¡ Automobilbetriebs Yonto e Mietzinskonto i;

Zinsenkonto .

Ab|chreibungen: Immobilienkonto

Pferdekonto Wagenkonto

Automobilkonto

Inventarkonto Livreenkonto Geschirrfonto

Taxameterkonto

Neingewinn .

Leivzig, am 1.

„Ausgaben. Gewinun- 1uzi d Ver sustfkonto ver 3

. E. 4 0 S

20 400,— 7 306,— 0913 4 956,50 S899 709,—

2 442,— 1178,—

Sa. M AOT

Suli 1922.

Uctiengesellfcck

Vorstchendes Bilanzkouto sowte it von uns p prüft und mit den ordnungê( gemäß ge] nden worden.

August 1922 SAULMarktt, A. Wehnerxt, als

: Gust. G. Drobisdh,

3 x 706 8 8348|: 2185) Per Bo rtrag aus

. Juni 1922, Einnahmen.

l

1920 L s 3 597/93 Mono" |, M. Miller - x ns 356 334 Konto „Pietät“ si - 396 334/90 Hatsfkonto „.|} 14395/01

waren -,

Pal f S A gu: T I S

Sa. M | 2374 326/53

1 r Fuhrwesen.

azugehörige Gewinn- und Verlustkontôd ührten Ge]chastsbüchern übereina

(76493)

Bücherrevifor. Delegierte des Auffichtsrats.

zum Dent! Ir. 231.

weite Veilage eiger und Sreußzisc

Berlin, Freitag, den 13. Oktober

25

D Ep a4 Le "27

jen StaatSanzeiaer 1922

: tiltuSunaitaSin.

oie Verluft- u Fundsachen, rpachtungen, Verdingungen 2c. Beriofind 2. von Wertpapieren.

. Kommanditgesellschaften auf Attien u. Aktieng

Zustellungen u. dergl. [,

Dil

Pw

S Befriftete 2

Nnzeigen mlissen d rx ei Tage

z Unfall- und Inyaliditäts- 9. Ban?kausroeise. 10. Verschiedene Bekanntmachungen

er nzeiger.

A für den Naum einer 5 gespaltenen Einheitszeile 60 S

I 27

vor bem

6. bct: und Wirts chaftsg G Hes

7. Niederlassung 2c. von Rechtsanwälten. 2. Versicherung.

Le

ae

tngstermin dei der Geschäftsftelse eingegangen sein. “A

5) KommanditgesellschGaften auf und Aktiengese

Vereinigte Thüringer Me

Juni 1922.

Aktienkapital Borzugsaktien . Iteserbefonds A

Immobilien für 1921/1922

Maschinenkonto .. M Utensilien, _Gebrauhs- Modelle 2c. Fabrifatio 1sfonto

Dividendenkonto .

eer

1 019 07OIDOI

Wert tpapiere und “Beteiligung Q ven bei E

as tienkapitalkonto eingezahlte 79 9%) . « «

22 710 876/28

„Bewinn- und Ve ara für 1921/1922,

| { A a Ndaften :

etallwaren-Fahriken, otte E E M E

Vilanz vro 30,

„Passiva,

Haben.

Gewinnvortrag Fabrifationsfor nto

Abschreibungen Gewinnsaldo

| 4 354 E

Der Aufsict Htôrat. Sqchillin/ Ab 600 pro Aktie De eßte

Viebeg. 1de E ge sofort gegen Commerz- & it henfeid &

Die auf 6H 9% Einlieferung D

L

S mal ‘alden fin Suhl, Bank fi an “unse rer Kasse

GumnbÞrich

burgischen Laude

Meiningen, und Zella-M eh tis/Th Verciuigte N

ür dn M, zur Auszahlung.

4 al

nger Métallwaren- Fabriken, Au i

ca

Scchwarz-

ube

Norddeutf Hocseefif scherei Ms ‘G., » Gees

Absc{reibung 8 C

CrUIRBA La EN L E E a MTZE

m

Ne! zmacher ret

Aktienkapital Grhöhung (Beschluß G ck Norzug8aktienkapital ( Beschl luß G -V geleB G er O

E

632 532/50

)/90 (nicht eingelósl ) Dividende 1920 21 (nit eingelöst) Hyvothek zugunsten

Assekuranzreservefonds

| L I I N ELAMARCAR A R Tae n

Reingewinn: g aus 1920/21 Reingewinn

40 o Dividende auf al ite Aftien ; o Dividende auf neue Aktien (halbj ährli)

6 0/9 Dividende auf Vorzugsattien (halbjährlich) Tantieme an den Aufsichtsrat . : Steuernrüdlage A Assekuranzreservefonds Vortrag auf neue Rechnung

E R 262A MRS: a Q 2 ma

Gewinn- nund Verlustrechnung ver 30. Juni 1922,

An Abschreibungen Per Gewinnvortrag Betriebsgeroinn

Reingewinn . 3 862 613/30

emünd

E 36 G.

5 000 000|—

200 000|— 1 584 72285

31 500|— 92103 600 cini 300 000 4 948 33(

L

3 862 613130

17 630 766|: 27 „Kredit.

A A 198 991149

4 0514 C9NOA

Der Uten F. Niederme Vorsitzender. Zorstehende Bil anz nebst Gewinn- l 1d Bectise Hnung habe ih mit den

[schaft verglichen und übereinstimmend

ordnungémäßig geführten Büchern der Gesel

Geestemünde, den 4. September 1922 H. Getfers

stattgetundenen nebst Gewin a Verlustrechnung genehmigt und die Veit teil ist sofort zahlbar bei d

ea, B catRiaik Bremen und Geeftemünt de.

Bücherrevis sor. Generalversammlung wurde Vilanz g einer Dividende emünder Bank, Seeftemlinve, G zeestemünde, in für Nord Deutschen Bank, ® wurde Entlastung erteilt Ludwig Nösinger, Geestemünde, wiedergewählt. Geestemünde, den 10. g Sd 1922. x Vorstand.

4 253 713130 | 2 D Schau.

dem Vank-

E Filialen der Boi Botsiany und G ausscheidende Mitglied des Aussichtsrats, Herr

Aufsichtarat

Bilanz am 30. Funît 1922.

Friedri Wilhelm Lebens- rungs - Aktiengesellschaft.

Ge/s ellshaftss ¿statuts |‘ unserer Gesellschaft | zul Der ‘at n Montag, den 30, Oktober | im C

Bebrenstrañie Nr. 098 O e A

z 9 s die Aktionäre liche An lagen

( \

Im Bau ‘beftnv | B t ei E una

d. J., Mittag haute bierielbff, abzuhaltenden

E sammlung

\

C Ta eso rdnunt i 6 h J "g: nuover, den 30

n Oski-Ceme

Marfent wert!

derung der Ae 25/28 der

C B as Al j | 8 602/108 Ï ï 32108 I 915 | 0 914 | Kreditoren E T OOMELGTE i E e a 0 ( 1|—}ß ¡ 164 90018 i

4 (df | 1516 321/98 uni 1922 ntstaub-Aktiengesellscßaft. P. Kirchhoff.

[vers ammlun ng

Hannover, den :

eme ntstaub-Attienge fellscha

“) T 000 000 ana 1 000 000 |— 800 000|— 450 000|— 14 260|— 9 136 640/39 L T! 139

/

|

|

1

|

spätestens

v0. 000 “m D I

Verluft trechnn ng zum 30, Funt 1922, f fh F H 7 I R Ga

205 157 7 03h Baufkonto 10 914 f 58 0 S TN

974 1 ¡j

G 1 t 4

D, RILMDOTN.

C haRRL E. r Sr B M U E IA

22 710 876/28

neraiverfsammlung überreiht werden.

| [76195] $le nbagfî zu-A

tiengesellchaft Wallwitz-Wetti

1 vom S1. Dezemöver 1921.

Vermögenswerte.

194 ) Mi illionen Ma E

M. Str "U 3D, C 0 I

Verbind li

c O

der "Kasse tér Gefe Niesky oder

A Hp N Ae T E Gefetzlicher Neservefonds schaft, Berlin W. 9, Linkstr. 38 Veleg L Y Mendel A As Bendelé 1108 Rücklage für Kriegsreservefonds .…. c e - R erh 531 h - Uebersecischen | Betriebserhaltungskoa! Rücklage U Länderbank, Schulden in 5 8, Bebrenstr. 65, bei der Darmstädter und National- bank, Görliß, bei Löbauer Bank, Zweig- Niesky, oder von LWLallenberg |

Berlin W ch Nicht ‘abgehob be! ne E Gewinn und

stelle N und

j i

898671172

s Ï g j 95 475|—] E iat tat

S . | | l

¿0 A

1 M

. - f A

K F E

E

- 4

e A E

1921

cheiten. j * . j j . . | j | c (— j s ¿ I LOLO4T42 î GO18ST i R - |- k 2 267/50 105 4N 4 amm C ep ca Ì 26 1 j alien 05 DON co oe Gr c} S l (: 5.) 2 S u A P E mas] f j : j . - D 959/58 . é . i p) E T S 84538 e e. A V} E / af all Í )O 31472 î A É ° . e 4 3390/4) eveomin ament mia a Gs é é ee 20 000! R ( l C e 150 000 —— a ° e 6 E É s o E S erlu] . etngewtnn E

Pachaly &. C o, Bresiau V, E Bezugêrechts, we bis ; übertragbar T fowie die Deibnung, die Einzahlung November

Stellen zu erfolgen.

Kursverlust . Erneuerungsfonds:

S pezialreserve1onds: Ge]eßlicher Veservefonds: Eisenbahnbau : ! Betriebserhaltungskonto : Neingewinn

vollen Beträge 1922 bei vorstehenden Für Borauszah! ung gen werden 9 9% Zinsen

und VerluFreßhznung am Zl. D ezeinbe r o, p Â} Ge

Made E E MUClage (ur 1921

Abschreibungen für 1921... 4+ Made T Loe 4%

Zahlung abgezo ogen werden Mon Der Aufsichtsrat der Gejellschaft seßt in der U N: vollzogenen

Vorschlag zur Berteilung : Ld 70/0 Dividende auf 1000000 # «m e a6 70 000|— Mod Gus Heue VIenunO e o E 12 15776

Generalversammlung wie fol gt zusammen : Viktor Salvator von E

| O Vorsitzender, l ias Géwinnvortrag aus / s ¿ Vorfiyender Bankdirektor : : E O Betrieb8einnahmen

N otri g ck Bergwerks besiger I Thun, Nio de Betriebsausgaben

G Dr. Johs. Krüger, Berlin, j Ernst Nöôlle, i Techniker Gustav Hartmann, Ti\chler August t Vogt,

Niesky „O.

Ileu Särichen. Oktober 1922. Der Bor stand der Christoph & Unmack Aktien- gesellschaft.

Mühßlenhaupt. H. Oltersdorf.

Die Dividendenscheine werdeu nur durch die in Merseburg eingelöste

L | Mi | | | |

“M I A AMCE A I S I C O O I A T A raa

11. Priva

ch0 M T” f E O

fts

Br

SCulerin pemitii Be

r R C

b Hck C0 I C

Sérziidgnns Bob

S $6 0 S 0E E

Ca A 1 035 836/13 C 538 S023

l

Wettin a. S., den 24. März 1922. Kleinbahn-Aktiengesellschaft Wallwitz-Wettin.

Der Vorstand. Sdhade. Mogk.

Borstehender Abschluß nebst Gewinn- und Verlustreßnung fowie die Büe- der Gej)el llichajt habe ih inm Auftrage des ufsichts! ats eingehend geprüft. 4 ati die A Abschlußzahlen mit 5 den geseßlichen Vorschriften entsprechend aufgestellt ist. Mertcbtn, den 30. Mai 1922.

Eule, M ange cter

508 E

den Büchern übereinjlimmen und der

Sächsische Provinzialbauk