1900 / 267 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

lautenden S iz : f l Sn T ne oos e Base in A Ehefrau Josefine Servus, geb. Löhr, in [ zuschließen. Das Grundstück liegt in Le n E SHLRoRI Trost LNy der Z Christiane Friede otstermin zu melden, widrigenfalls die Todes- | aeb. Schneider, zu Fehrbellin vom 16. Februar 1837, | werden mit ibren Rechten auf diese Grundftücke | Schmitt, früher Oekonom in Michelau, nun unbe- Antrage is stattgegeben worden, und es wird bier- | das Aufgebot des abband “E markung Czempin, besteht aus Wiese und Ader und | rike, N l aujcec, 18 . am 22. Mai 183 in ng erfolgen wird. An alle, welhe Auskunft | T. 45. 37. ausgeschlossen. Der Eintragung der Stadt Rinteln | kannten Aufenthaits, Beklagten, wegen Ehescheidung,

e gevol des abhanden gekommenen Hypo- | ift 28 a 10 qm groß. Freudenstadt, von da 1865 nah Amerika gereift und e: oder Tod des Verschollenen zu ertheilen | 6) Teitament der unverehelihten Charlotte Frie- | als Eigenthümerin dieser Parzellen im Grundbuche | wird der Beklagte, nahdem durch Beschluß des

durch der ber d L i i t; / z ) r Inhaber des vorbezeichneten Sparkafsen- | thekenbriefs vom 8. August 1887 über eine im Grund- 11. Folgende Personen jeit 1871 versholle en, geht die Aufforderung, spätestens im | derike Lange zu Spandau vom 5 September 1831. | stebt nihfs entgegen. Die Koften fallen der Antrag- F rolegeriges vom 3. ds, Vèts. die öffentliche Zu-

bus aufgefordert, späteftens in dem auf Freitag, | buche von Aftfeld Band 111 Blatt 403 auf Grund | 1) d irt dorciyk in RNombi 5) Stotz, Geor ‘Gott old umd e : : E Tee A 4 E vor dem dee folarunes Ode vom 27. Juni 1887 ‘ein- 2) ber s na Bafrzewsti fin Neu- Jakobine ‘Stos, Gotthold, Sohn der | Ta sihetotdtermin 31 Dftober 1900 0 0 S Es E a Sipung ir “L Buller Ves a "Sih / ovenflein anberaumten | getragene Kautionshypotbek von 500 46 b t. bin, 13, Dezember 1846 i i old, R tnNi ; B . | ufgebotstermine seine Rechte bei dem Gerichte ar- | Der unbekannte Inhaber diefer Urkunde diee Uen: V De Wirib Johann Styzinski in Gr. Lenki, Avierita gereift und betsdbellen N E Königliches Amtögericht. R E Beschluf, äu 4 [62804] l l Sweixfurt vom Dienstag, den 26. Februar ¡zumelden und das Bu vorzulegen, widrigenfalls die | gemäß aufgefordert, seine Rechte an derselben späte- | 4) der Wirth Jofef Ciorga und der Wirth Josef | 6) Schweikert, Gottfried, Soha d ; L P A Be uf Antrag der Fretherrlih von Richthofen'shen | In Sahen, betreffend die Zwangsversteigerung | 1901, Vorm. 9 Uhr, zur mündlichen Verhand- Kraftloserklärung des leßteren erfolgen wird. stens in dem auf den 3, April 1901 Mor; Malinowski Matbaleze Vateeli E Heldmaier zee Friederike Aufgebot. Familienstiftung, vertreten durch ihr Kuratorium, | des dem Zimmerer Heinri Ulrich gebörigen, an der | lunz der Sache hiemit geladen unter der Aufforderung, , , « w, geb,

§36] F 2 (7 ! Lobenstein, den 2 November 1900. ; : : (2 und Wilbelm Keiper von Breithardt hat | nämlich : Marienstraße hieselbst sub Nr. 81e. belegenen | einen am Sitze des Prozeßgerichts zugelassenen Rechts- Fürftliches Amtsgericht. Mettlinbéi Ac cCte leteiGneten Fer Ri gus MaeBawo,. Erei Aas Siz ant L P S E 1865 von ba Pufgebot zum Zwecke der Todeserklärung des | a. Ober - Regierungsrath a. D. Rittergutsbesizer | Wohnhauses ist das Aus\hlußurtheil am 19, Oktober | anwalt zu bestellen. Der klägerishe Vertreter wird Meyer. Urkunde voxzulegen, widrigenfalls die Kraftloserklärung | in Kosten, baben beantragt, die unbekannten Gläu- | 7) Trüæ, Johannes, Holzha eouen: ful Alexander Emrich von Brekthardt, geb. | Karl Freiherr von Richthofen-Damsdorf auf Kohl- | d. Js. zum Protokoll verkündet. beantragen, zu erkennen: u derlelbea cite aéeA, bec naM ebe De MANE: Aan Recht auf | Taclöbners Fodrts Friedrich L er Sohn des 4 9, Juni 1830, beantcagt. Dieser wird daher auf- | höbe, i Friedland i. Meckib., am 6. November 1900. | 1. Die zwischen den Streitstheilen im Jahre 1880 [62421] Aufgebot. Lutter a, Vbg., den 1. September 1900 diofelbe E Mage Ves Mata Dad tUMenO Sue N Gier at aue 01 S Ns der Eva, | “andert, {ih spätestens im Aufgebotstermin den b, Rittergutsbesiger Siegfried Freiherr von Richt- Großherzogliches Amtsgericht. 11. abgeschlossene Ehe wird geschieden,

Der Arbeiter Wilbelr Rust in Etlèékodv ‘Vat E Amterii i ließen. g g a uszu- g N atc e ias A 8 in Kniebis, 1s uni 1901, Vormittags 9 Uhr, zu | hofen auf Gäbersdorf, Gundlach. II, der Beklagte wird für den {huldigen Theil das Aufgebot seines Sparkafsenbus der ftädtishen y . Förster i u 1: die Wittwe Marianna Tros1c bilde: 0B. T uin A 1873 vershollen : merika ausgewandert lden, widrigenfalls die Todeserkläcung erfolgt. | c. Königlichen Ober- und Korps-Auditeur Ludwig erklärt und hat die Kosten des Rech!s\treits zu tragen. Spar- und Leibkasse in Barmstedt Nr. 8872 über a Rätajczak uit rei Ma Qu S A u 9) St E Christian b ql: die über Leben oder Tod des Verschollenen | Freiherr von Richthofen in Karlsruhe, [62803]_ Gegenwärtiger Auszug wird zum Zwecke der reftlih belegte 600 beantragt. Das Bu lautet | [62787] Marta. A o I Ie E A eegmaun, n, gev. am 7. November quéfunft ertheilen können, werden aufgefordert, | wird die Verwaltung über den Nachlaß des am „In Sachen, betreffend die Beschlagnahme des dem | öffentlichen Zustellung der Klage an den Beklagten auf Landmann Wilhelm Ruft in Ellerhoop und if | Seitens der Eigenthümer der betreffendzn Grund- | Nr. 3 auf Grund des Vertrages vom 30 September 9) Steecgmanxk Luise, acb. am 17 : pitestens im Aufgebotstermin dem Gericht Anzeige | 12. April 1900 zu Breslau verstorbenen Freiherrn | Zimmerer Heinrih Ulrich gehörigen, an der König- | hiemit bekannt gemawt. angeblich von dem Antragfteller verloren. Der In- | stücke if das Aufgebot folgender Hypothekenposten | 1867 eingetragene Ausgedinge i Aua ei T M nerita M m 17. Juni 1849, y machen. - Alexander von Richthofen angeordnet. Zum Ver- | straße sub Nr. 303 belegenen Wohnhauses zum | Schweinfurt den 6. November 1900. baber des Sparkassenbußs wird aufgefordert, | beantragt worben: zu 2: die ec ebelidie R d Ursula Stalinska 10 Steec tititei Friederike, H U | den 27. Oktober 1900 walter wird der Rendant Moriy Markt zu Breslau, | Zweck- der Zwangsversteigerung ist das Ausschluß: Gerichtsschreiberei des K. Landgerichts. spätestens in dem auf Montag, deu 17, Juni 1) Der auf den Grundstücken Alt-Kleppen Nr. 27 | aus Tarnowo und die unverehelihte Hedwig sämmtlich von Christophöthal Bde L at 1856, | Königliches Amtsgericht. Berlinervlaß Nr. 14, bestellt. Aktenzeichen 29. | urtheil zum Protokoll vom heutigen Tage verkündet. Keith, K. Ober-Sekretär.

1901, Vormittags 10 Uhr, vor dem Âmts- Abth. 111 Nr. 3 und auf Alt - Kleppen Nr. 95 | Sobieska aus Neu-Golembin mit ihrem Recht auf | Johann Adam Steegmaan und der {F iel | aûgers D éa it Le SEIGULERS 2e Me CID,, van 9, Moyeinher 1900, utlice Quíte geriht Rangau anberaumten Aufgebotstermin feine | Abth. 111 Nr. 13 eingetragenen 750 Æ eingebraten | die für sie im Grundbu von Neu-Golembin Blatt 7 Haist, daselbst ; Er geR N 162794] „, MerannemaQurig. T Breslau, den: 9. November 1900, Großherzogliches Amtsgericht. I. [62773] Oeffentliche Zustellung. : eis Bench Le H E ILUY ca Vermögens der verebel. Kutfhnernahrungsbesiger | Abtheilung 111 Nr. 1e. und f. eingetragene Kauf- | 11) Weber Georg Eutropius, Sohn dez # Am 10. e i A MEIUIA, reis Königliches Amtsgericht. Sundla. D a Lee Ne Zee gas gen, widrigenfalls die Kraftloserklärung desjelben | Johanne Leutlof, geb, : F ; ; E ea E E des f au, der Auszug t O G E T E von Wallersdorf, Ger. Landau a. I., und die dur erfolgen wird. 8 vedtelen | Se entloff, geb. Weigel, aus Rengersdorf V u 37 Joseph Géiaclenie, T feinem ReSt auf | Ffnerlhmieds Johann Georg ¡Deber und der j Me erstorben. Seine Erben sind unbekannt. | [62807] Ausschlußurtheil. [62783] Oeffentliche Zustellung. den Vormund Johann S6mid, Musiker in Wallers-

Nantau, den 31. Oktober 1900. 2) ver auf dem Grundftäck Ober-Buwald Nr. 21 | die. B O A E R e QEPE artet M HA a 1 ge 2 B A feltther 1845 werden deshalb alle diejenigen, welche Erbrechte Verkündet am 17. Oktober 1900, Die Ebefrau Peter Lambertin, Helena, geborene | dorf, vertreten? Kuratel über das von Therese Karl

Königliches Amtsgericht. und Ober-Buhwald Nr. 59 in Abth. 111: s theilung IT Nr, 11 für ibn eingetragene Ecbgelder- D abon na) Amerika gereist n den Nachlaß erheben, aufgefordert, ibre Erbrechte Magtat, Gerictsschreibergehilfe. Maus, zu Eschweiler, Prozeßbevollmähhtigter : Rechts- | am 6. Funt 1899 außerehelih geborenz Kind Adolf a. Nr. 51! bezw. 151 eingetragenen rüFftändigen | Hypothek von 364 nebst 5 9/, Zinsen 19) Weber. Christine, Tochter des + his spätestens 15, Januar 1901 bei dem Im Namen des Köuigs! : anwalt Welter in Aachen, klagt gegen den Bürsten- | Karl, haben gegen den led. großjährigen Bräu- [62798] : Aufgebot, Kaufgelderforderung von 5 Thlr. des Gottfried Kuske ¡u 4: den Grundbesißer Jsioor Kacpnarek aus | @mieds L anneA A am 165 | Stab[« mterzeihneten Gerihte anzumelden und bis zum In dem Aufgebotsverfahren zum Zweke der Todes- | macher Peter Lambertin, zulegt in Lüttich, jeßt | gehilfen Franz Schwarzmaier von Darxlarn,

Der Zablmeister-Aspirant Karl Klisch zu Liegniß | und §8 Thlr. der Anna Helene Tauchert nebst Zinsen, | Kictczewo mit seinem Neht auf die im Grundbuch | in Friedri{sthal E ebli Witt vis anuar 1831 15, April L901 nahzuweisen, daß ihr Erbrecht | erklärung des verschollenen Schiffers Johann Josef | ohne bekannten Aufenthalt, mit dem Antrag auf | Gde. Alkofen, Ger. Vilshofen, auf Anerkennung der hat das Aufgebot des Sparkassenbuhs Nr. 3101 der | þ. Nr. 58 bezw. 15? eingetragenen Darlehns- | von Wolkowo Blatt 90 und 91 Abtheilung 111 | Demuth, in Amerika eit 1885 vér id E: Michael jetebt oder, gdaß es gegen den Fiskus im Wege der | Noll aus Boppard bat das Kgl. Amtsgericht zu | Ehescheidung. Die Klägerin ladet den Beklagten | Vaterschaft zu genanntem Kinde, Alimentation und Sparkasse des Kreises Sagan über 205,25 #4 | forderung der Geschwiiter Johann August Heinrich | Nr. 19 für ihn eingetragene Judikat-Hypothek von 13) Weber Eberhard Fiiedrich Bn, M sage geltend gemacht ist. Andernfalls wird fest- | Boppard in éffentliher Sizung dur den Amts- zur mündlihen Verhandlung des Rechtsstreits vor Kindbettkostenentshädigung Klage zum Kal. Amts- beantragt. „Der Inhaber der Urkunde wird auf- | und Caroline Ernestine Krause zu Oder-Küpper von | 22 4 20 K nebft Anspru auf ein halbes Viertel | Stahlshmieds Johannés Weber b oan des f M llt werden, daß ein anderer Erbe als der Fiskus ger tchtérath van Rofsum für Recht erkannt: die 2, Zivilkammer des Königlichen Landgerichts zu | gerichte Deggendorf erhoben, den Beklagten zur gefordert, spätestens in dem auf den 18, Juni 1901, ¡usammen 24 Thlr. nebft Zinsen, Roggen oder Zahlung von 3 M Í 1841 n Friedrich3tha! Doe ide ew März idt vorhanden ist. Der verschollene Schiffer Johann Josef Noll, | Aachen auf den 7. Februar 1901, Vormittags | mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits, wozu Vormittags 11 Uhr, vor dem unterzeichneten c. Nr. 54 bezw. 154 eingetragenen Darlehusforde- T Folgende Grundstücdseigenthümer : nad Amerika gereift inb vetsGolion: s 30 Jahren Bunzlau, den 2. November 1900. Sohn der verstorbenen Eheleute Bäcker Johann Noll | 9 Uhr, mit der Aufforderung, einen bei dem ge- | Termin auf Freitag, den 28. Dezember 1900, Gericht anberaumten Aufgebotstermine seine Rechte rung dez Maurers Johann August Krause zu Ober- 1) der Häusler Johann Styzinski 1 Gr. Lenki 14) Wirth, Karl David Sobz L a j Königl, Amtsgericht. und Maria Margaretha Dillmann, aeb. am 29. Ja- | daten Gerichte zugelassenen Anwalt zu bestellen, | Vorm. 9 Uhr, im die8gerihtlihen Sißungssaal anzumelden und die Urkunde vorzulegen, widrigen- | Küpper von 14 Thlr. nebst Zinsen, 2) die Ärveiter Thomas und Johann Siernicki in | David Wirth, Hüttenknechts, T T Z R pohann S ruar 1827 zu Boppard und daselbst zuleyt wohn- | Zum Zwecke der öffentlichen Zustellung wird dieser | anberaumt wurde, geladen, und den Antrag gestellt, falls die Kraftloserklärung der Urkunde erfolgen wird. d. Ober - Buhwald Nr. 59 Abth. II1 Nr. 151 Sandersdorf : n Fa eber caob e 18. Mai 1847 tai L Aepri geb, I 69788] Nufgebot. baft, wird für todt ectlärt. Als Zeitpunkt des | Auszug der Klage bekannt gemaht. 2 R. 7/00. durch Uctheil zu erkennen:

Sagan, den 3. November 1900. eingetragenen 54 Thlr. 20 Sgr. 8 4 Kaufgelder- sämmtlich vertreten dur den Rehtäanwalt Pinner | 1866 nd Miaerita Aud ewandert felt Kibee T6 Q Al, M Oer Pfleger zur Erhaltung des Nathlafses des am | Todes wird der 1. Januar 1860, Vormittags 6 Uhr, Aachenu, den 30. Oktober 1900. 1) der Beklagte if \chuldig, die Vaterschaft zu

Königliches Amtsgericht. restforderung der Johanne Christiane Staupe, geb, |.in Kosten, baben beantragt, die n1chftehend bezeih- verschollen ; / 9 i Pee 29 Jahren M 3 Juni 1899 zu Hannover verstorbenen Dienst- festgestellt. Die Kosten des Verfahrens fallen dem | Fey, Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts, | dem am 6. Juni 1899 unehelich geborenen Kinde Matuschke, früher verw. Tauchert, zu Ober-Buchwald | neten, angebli verloren gegangenen Dokumente auf- | 15) Wirth, August, Sohn des + Johann Davi hehtes Carl Friedrih Wilhelm Arndt (Ahrendt ? | Nahhiasse zur Last. L ; Adolf Karl der led. Gütlerstohter Therese Karl

[62791] Aufgebot. nebft Zinsen, zubieten: | Wicth, Hüttenknechts, uno der f Rosine, geb. Weber, [F fndt ?), Rehtsanwalt Dr. Heinemann 11. i Senttuis Die MlelsGtvftan Bete Sine LE: BuTS Eg gg S K Der Vollböfner Christo fe nin! 3) der auf dem Grundftück Ober- Hirschfeldau Us Ven othekenbrief über die sef | geb. am 29. Juli 1849 in Friedri l, 1879 nag M hit das Aufgebot aller derjentuen beantragt, welche | [62853 Bekanntmachung. e VElGersrau Sert)a Winz, geb. Bartsch, zu | 2) derselbe is weiter shuldig, für dieses Kind hat das R InE es Spe Daun lu Marre Nr. 44 Abth. TIT Nr. 28 eldor B Grzesfowiak e Weiueing a Gr. Lenki Bi a0 e in N 8 DReRagal, 1872 na M in Erbrecht an dem Nachlass? des vorgenannten l Due Aus\{lußurtheil des Reid t Gerichts | Barten, Prozeßbevollmächtigter Necht8anwalt Kan- | von dessen Geburt bis zum vollendeten 14. Lebens- der Sparkasse des Kreiscs Winsen a. d. L. über forderung des Hirshfeldauer Unterthanen (Stifts- | Abtheilung I1[ Nr. 2 eingetragene und von dort 16) Schmieder, Jakob geb am 27. Aug. 1845 N frndt zu haben vermeinen. Ctwaige Erbberechtigte | omn 3. November 1900 sind die Staatsschuldscheine | torowicz in Bartenstein, klagt gegen den Fleisher- | jahre einen in Viertel jahrsraten zu je 24.6 vorauê- 600 K (Sehebundert Marf) beantragt. Der JIn- | ?ntheils) Johann Gottfried Klemt von 40 Thlr. | nah Blatt 56, 79, 84, 85, 86, 98 100 urt 103 17) Schmieder, Nosine, geb. am 31. Mai 1861 [Wi ven hierdurch auf efordert, spätestens in dem auf | om 2. Mai 1842 Lätt. F. Nr. 199 207 und 209 456 | meister Gustav Winz, unbekannten Aufenthalts, zubezahlenden, den Kloidungskoften und Schulgeld- haber des Sparkassenbuhes wird aufgefordert, | edit Zinfen, übertragene Erbgelder-Hypothek von 437 Thalern | Kinder des 7 Taglöhners akob Friedrich Schmieder M ¿onnabend, den 29, Dezember 1900, Vor- je über 100 Thaler für kraftlos erflärt worden. unter der Behauptung, daß der Beklagte sie stets | beitrag einshließenden Ecnährungsbeitrag von jährlih spätestens in dem auf Mittwoch, deu 20. Februar | 2} der auf dem Grundftük Neuhammer Nr. 6 in | 25 Sar. 97 Pfg, ( und der f Eoa Maria, geb. Behler, in Hinter, [F nittags A1 Uhr, voc dem unterzeichneten Gericht | Berlin, den 5. November 1900. mißbandelt, bedroht und \chlecht gewirthhaftet habe, | 96 (A zu entrihten und die Hälfte der während 1901, Vormittags 10 Uhr, vor dem unter- | Abth. TII: zu 2: den Grundshuldbrief über die im Grund- | langenbach, Gde. Baiersbronn längst in A; t ite M 11zes¿ÿten Termin thre Aaspcuühe und Rechte an- Königliches Amtsgericht 1. Abth. 84. mit dem Antrage, die Ehe der Parteien zu scheiden | dieser Zeitdauer allenfalls entflehenden Krankheits-

jeihzeten Gerihte anberaumten Aufgebotstermine | 2; Nr. 8 eingetragenen Darlehnéforderung der | buh von Kosten Blatt 369 Abtheiluna 111 Nr. 1 } verschollen : i : a M welien, bei Vermeidung des Rechtsnahtbeils, daß S und den Bekla ten kostenpflichtig füc den {huldigen | und Beerdigungskosten des Kindes zu erseßen, und seine Rehte anzumelden und tas Sparkassenbuch verehel. Bauerauszügler Julie Siegemund, geb. für den Vorshuß- und Erwerbsverein für den Kreis | 18) Winter, Geora aeb. am 7. Novbr. 1895 je gerihtsbefannten Erben für die wahren Erben [62852] Bekanutmachung Theil zu erklären. Die Klägerin ladet den Be- 3) an die Kindsmutter eire Entshädigung für

vorzulegen, widrigenfalls die Kraftloserklärung der Gebhardt, zu Puschkau von 100 Tblr. nebst Zinsen, | Kosten eingetragene Grundshuld von 210 4 nebft | im Jahre 1852 nah Amerika gereist, A My genommen werden sollen, daß ferner der nah dem Durch Ausschlußurtbeil des unterzeichneten Gerichts | gngten sor mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits | Tauf- und Kindbettkosten von 20 4 zu bezahlen. : b. Nr. 9 eingetragenen Darlehnsforderung des | 80/5 Zinsen. 13) Winter, Johannes, geb. am 20 Ok M luéshluffe sih etwa meldende Erbberetigte alle bis] 3 November 1900 ift di Schuldverschreibung | V°r, die Zweite Zivilkammer des Königlichen Land- | 4) Das Urtbeil wird bezüglih des Grnährungs- ; » 1R56 Fa apAs “, Dllober dbin über die Erbschaft erlafsen-n Verfügungen an- | 29m d. Atovemver 1. L S SHUEADETIT g gerichts zu Bartenstein auf den 29. Januar beitrags für die Zeit nah Erhebung der Klage und

Urkunde erfolgen wird. i c Winsen— Luhe, den 27. Oktober 1900. Kutschers August Weiche zu Neuhammer von 49 Thlr. Der Aufgebotstermin is auf den 8. März | 1829, im Jahre 1856 nah Amerika gercist, ;

E e m i S G G a i i U G E IR I G s wi aiitias Ti s Ée er U r D H“ R t

S L EET s 9 s j l T Bi M : «0 | der konsolidierten 3} vormals 4 prozentigen Preuki- : ; D : gar: Mr a Königliches Amtsgericht. 11. Ra E ebäude, germittags 10 Uhr, im alten Gerichts- | beide von Schop!loh, O.-A, Freudenstadt, Söhne [F netfnnen schuldig, auh weder Rehnungsablage | (e Staats Anleito vor 01 Pn n ge Nuf | 1901, Vormittags 9 lhr, mit der Aufforde» | für das der Erhebung der Klage vorausgehende legte c. Nr. 10 eingetragenen Darlehnsforderung des gebäude, Zimmer Nr. 7, angeseßt. Die I d Schusters G L M i nh Ersay der erhobenen Nußungen zu fordern be- | !! Sn T ; L rung, einen bei dem gedahten Gerichte zugelafsenen | Vierteijzhr, dann bezügli der Tauf- und Kindbetts [47091] A1 Gedingebauers Samuel Puppe zu Puschkau von | nannten Grundftüzeigenthümer s die zu IT L U PARSE A a DeER L A0 E M tigt sein soll, daß si sein Anspcuch vielmehr auf atte U A N Ion, Anwalt zu bestellen. Zum Zwecke der öffentlichen | kosten für vorläufig vollstreckbar eiflärt. F F L Ä E 7 [ My . , , 2 OU Say L * p, G y Fah s ie ( ( é W E O a) . - 1 ; g i; K 1 , 9 ge N rwa Kaufmann L R ¡zu Goslar hat So G Zinsen, ; nannten Gläubiger oder deren Rechtsnalfolger | versholüen ; My dcs beichränfen joll, was aléêdann von der Erbschaft Königliches Amtsgericht 1. Abth. 84. Zustellung wird dieser Auézug der Klage bekannt | Das Vorstehende wird hiermit dem Franz S&warze fi und als General-Bevollmä@htigter ugs P ter e ger säâmmitliher vorstehend genannter | werden aufgefordert, thre bezeichneten Cigenthums- | 20) Schmid, Sophie, geb. Trück, geb. am 19. Ok- My 10h vorhandea ist. _ aci 1000 Ee S gemaht. s : maier bei Unbekanntsein seines Aufenthalts im Wege 1) des pr. Arztes Dr, Richard Löhr zu Vigna del | den 28. Dezembes Auel Vormittags L ha ¿nuinleen ene Us fie mit begebe min | tober 1831 zu Neuneck, Totter des { Müllers An- V tónigliches Amtsgericht. Abth. 2 C BeSON Bekanntmachung. M T EeageuGocE Ves L Mee E Valparaiso, i immer : : : ibr an: | oen, Wwdrigenfalls sie mit denselben aus | dreas Trück und der f Barbara, geb. Dölker, im : E Durch Auss{lußurtbeil des unterzeihneten Gerichts : Gar da olt ; E e D R L ' Zulcins Se Bib ti Doilar Praimden Ae A ieiQuelat Sn L E E e o A biler der Pre 1892 nah Amerika gereist, dort mit Gotts- 8796] Ausgebet vor 8. November 1900 i die Schuldverschreibung |* erichts[hreiber des Königlichen Landgerichts. i. T L E Ft: 3 î nh Qz 4 ntr B E e , anzumelden, zu ezeimnelen ‘olumente werden aufgefordert, | Lieb Friedri Schmid vereheli t, feit 1853 ver- (v de ae Ld c der Tonsoltdierten 3 vormals 4 0°/gigen Preußischen A E S T L2G Ee (A4 De el, g 4/94. A. Detiretar Köln, Sbefrau Sophie Kühtwetter, geb, Löhr, zu g uug dig p eeeven ausgeslofsen werden. [pätestens in diesem Termin ihre Redte anzumelden | sollen; et E E s Sorg dax pes Siaats. Anleihe von 1876/79 Lâtt. P. Nr. 89 599 P er Máne, A O M / ini Ava QuK. 2 , 9. „(ODEMDE : und die Dokumente vorzulegen, widrigenf j 21). 2 Ï hea. geb. id, Tocter de fle Pausman vann ZeLper u CVEeCca, geo. 9 Ff s l un G I re977 4) des Ingenieurs Georg Löhr in Barcelona, Königliches Amtsgericht. leßteren für kraftlos erklärt S EVUA Es + Seb Ruoff, E, „e Fr d, Tochter des oro, auf dem Fahlenberge geborene Heinrich | über 200 A für kcaftlos erfläct worden. wit, Prozeßbevollmächtigter: Rechtsanwalt Koeppen | [62774] Oeffentliche Zuftellung. : E Kosten, den 31. Oktober 1900. Eb L Les e Darehias Vans U Jeóper, ist am 29. März 1898, soviel bekannt obne E Dies At ai O uts 84 zu Bromberg, klagt gegen seine Ebefrau, Maurer- | Die minderjährige E Elise Bofolt in Winsen E , 9, ) , be gl rs i a uo, geb. C Mea L ; ; öniglihes Amtsgeri i . 84, "o: C D Si ozeßbevolmädtigter: Vormund [45746] Ausfertigung. Königliches Amtsgericht. 27. Mat 1788, und ihrer Kinder : t: e A Ma d “8 E Pt DO eman, S Lea, Et B in eee L nf A gegen is N S E E E A T S 7 Ï [62854] Bekauntmachung. ¿u KatIaor, legl unvelann On Feodor Kürschner, früber in Winsen a. d. L

I Ea

n I n me I S CEY S D N Eme Orr wr E E rae gere E ete

& 4 Cy F) S. s A &

Gemünden, 31. Auguft 1900. a S 22) Wöfßner, Johann Georg, geb. am 23. März Us Zart U Oka ; ; r R7 c L,

Aufgebot. [62839] K. Amtsgericht Brackenheim. 1812 zu Sulzbah, ie O Der N E Thumann, Durch Ausschlußurtheil des unterzeihneten Ge- e es L L 2 E unbekannten Aufenthalts, unter der Behauptung. Aufgebot. 23) Ruoff, Gottlieb, geb. am 8. September een ermaun 97, nam: 48 | rihts vom 3, November 1900 sind die Schuld- | QUrgerUchen Gejeyouchs gründet, mit dem Antrage, der Beklagte mit ihrer Mutter, Dienftmacd Ma

E d, Peter Hinrich Ahlf, geb. 2. November 1848, die zwischen den Parteien bestehende Ehe zu scheiden, Sipfalt Ie Wilen d. L Le Lon A

I ic s ae: o HTICLUUALD T A

Das Königl. Bayer. Amtsgeriit Gemünden läßt auf Antrag d ten b beredtigten Personen gemäß Beshluß vom Heuti Stebiden wude au Me O aulraule Paul Oehler, B Y i V 46 A 2 H : | gen an alle diejenigen, welhe auf die nachverzeihnet rau! Veyhler, Bauer in Kleebronn, hat die Todes- | 1825 daseibst, j Termü ver/Greibungen der konsolidierten 35 vormals 4 pro- | tj fu : y hypothefarisch versicherten Re{te, Forderung ’autioven ein N- pecGneten | erklärung feines Bruders 94) Mur nt ; : Arbeiter zu Wassermühle, : : Eo 2 29 | die Beklagte für den huldigen Theil zu erklären und | 2910! 19 S 1839 erfolate ih Forderungen und Kautionen ein Recht zu haben glauben, die Auf- gf ruders Johann Friedri Oehler, | 24) Ruoff, Maria Katharina, geb. am 5, Ok- M d. Claus Wilhelm AÄhlf, geb. 21. Juli 1850, | zentigen Preußishen Staats - Anleihe von 1882 der Beklagten die Kosten des Rettsstreits aufzu- Seout Le E ey a aut Ee - E eL L Di Ur 4s

orderun i Ansprü iee. J A LDeS 4 / 2929 bor 1898/1 | S Lu a SEL ; f g. ergeben, ihre Ansprüche innerhalb sechs Monaten, spätestens aber in dem auf Freitag, den | £°. am 19. Januar 1832, Sohn des + Johann | tover 1826 daselbit, My Musiker, zur Langenstraße, Ee Las L CINS Ub AUST, Je Ner SOO v6, UOD o

1. © ert 6 N

4 s

15, März 1901, Vormittaas 9 é ; e / David Oehler u. de ttliebi 95) S a ak R L 1098 B T LaA O1 ORN 14 f erlegen. Der Kläzer ladet die Beklagte zur mündlichen i E D tai a Rechte, Mae eunaca A E durch Urtheil für erloschen tee uen e, mumelben, widrigenfalis die A A E Ats s u O Clijabetha, geb. am 28. Juli 1829 M «. Nebecca Gesina Ablf, geb. 3. August 1852, s E T 244 257, je über 200 M, Verhandlung des Rechtsftreits vor die Zweite Zivil, s, Anfrage: den eann au pam Bg wegen gelös{t werden würden. on “mv } Amerika ausgewandert u. feit 1855 vershollen, für | sämmtlih im Jahre 1832 nah Amerika aus- Mere O. Clfers, 1. Zk. Dienstmagd in Bülkau, "Berlin, den B, November 1900 kammer des Königlichen Landgerichts zu Bromberg itl vollendeten 14 Lebensjahre während dezr erften Kgl. Amtsgericht welchen in Kleebronn ein Vermözen von ca. 3100 „6 | gewandert und jeitdem ver¡œzollen ; : „L Martin Ahlf, geb, 29. Januar 1855, Musikus Königliches Amtsgericht 1. Abth. 84 auf den 25, Januar 1901, Vormittags beiden Lebensjahre Ubelid 1920 ax für bie folocuden ; (gez.) Laufer. vorhanden ift, im Wege des Aufgebotsverfahrens be- | 26) Ziefle, Iakob, geb. am 1. Juli 1844 in E 1 Wremen, i / i: a 9 Uhr, mit der Aufforderung, einen bei dem ge- De vent a9 LZU #, für die fol Die Uebereinstimmung vorstehender Auefertigung mit der Urschrift wird biermit bestätigt antragt. Es ergebt nun die Aufforderung: Rötb, Sohn des f Stifiungspflegers Johann Peter p Vermann Ahlf, geb, 3, Ottober 1857, Bahn- L E daMten Serie zugetafsenen Anwalt zu hestellen- | ch4 biten Alimenke Tbat e A Der K. Sekretär: (L. 8.) Brucker. j 1) an den Verschollenerî, si spätestens in dem auf | Zicfle daseibst, im Jahre 1865 nah Amerika gereist Wter in Kadenberge, E i [62438] _Vekauntmahung. Zum Zwedcke der öffentlichen Zustellung wird dieser jährlihen Ra A E Dounerstag, den 23, Mai 1901, Vormittags | und sciidem ver!chcllen ; E veinrih Ahlf, geb. 6. April 1860, Arbeiter zu | Durch Ausschlußurtheil des _KönigliBen Amts- | Auszug der Klage bekannt gemacht. blen vab ble Dees Tes Retsftreits Hypotheken- | | Besitzer des | | it 9 Uhr, anberaumten Aufzebotstermine zu melden, | 27) Schillingec, &riedrih, Sohn des + alt Ah ; i i: gerihts zu Neumarkt vom 26, Oltober 1900 ift die | Bromberg, den 29. Oktober 1900. Die Aläceria Tabet ves O e L E buch | S |E | Hypotheken- | Plan-Nr. | Zei Bezeichnung dér Forderungen 2c. und der | Vtdrigenfalls seine Todeserklärung erfolgen würde; " | Matthäus Schillnger, Müllers in Aacy, uno der «f, Gatharina Wilh-lmine Ahlf, geb. 13. August Hypothekenurkunde über die auf dem Grundstü _ Wröóblewski, Kanzleirath, Verbandlung des Recbiostreits vor das Küalalie für WO O n-Nr. | des C6 f} 2) an alle, welhe Auskunft über Leben oder Tod F Johanne, geb. Volter, geb, arx 96 Uu 1848 9% verehelichte P. H, Gerkdts in Westersode, von 29 Weicherau in Abtheilung 111 Nr. 6 für den | Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts. Z.-K. 2. A me g E. E A gy fert ey L n E Eintrags des Verschollenen zu ertheilen vermögen, spätestens | in Aach und von dort tm Ottover 1872 nacy Amerika 3 y Gee Ertheilung eines Ecbscheins als geseß- | Bauerngutsbesiger Friedri Wilhelm 8obel in E ben D. Jane L9G Vormittags 10 Uhr. im Aufgebotstermine dem Gericht Anzeige zu machen. | gereift, seitoem ver¡olien, F Erben des vorgenannten Grblafsers beantragt. | Jershendorf eingetragene Darlehnsforderung von [62778] Oeffentliche Zuftellung. Du na der öfentlihen Zustzü E E e diejenigen, welche nähere odec gleih nabe Erb- | 300 4 für kraftlos erklärt worden. Die Freu Juliane Schüß, geb. Kokot, zu Halle | Auszuz der E P E E Ee

Oberfinn |111/586/Goeß, Hein-| 1670 |15. x11. 1864| 650 FT. Stribscilli Den 5. November 1900. ist Aufgebotstermin auf Mittwoch, deu 15. Mai :

| VoeB, -| j L, . 1864| 6: . Strichschilling an Anna Sachs Oberamtsrichter (gez.) Lazi 190 j , wprühe an den Nachlaß zu haben vermeinen Neumarkt, den 26. Oktober 1900 di l I ot, i 99 nfeller, Ent L, Vormittags L0_ uhr, anoeraumt und A verden auf 5 ; 4 G Bat r L a. S., Pfännerböhe 34, Prozeßbevollmächtigter: der Winsen a. d. L y fgefordert, thre Grbansprüche bis zu und Königliches Amtsgericht. Rechts m hen 0 L. Î echt8anwalt Bolze zu Halle a. S., klagt gegen

geb. Kleinfeller, Melchior Kleinfeller Veröffentlicht durh Amtsgerichtsschreiber Hailer. | ergeht gemäg 8 96 , | E Zeuf : M2 : : gegr gemäy 9 964 3.-P.-D oie Aufforoerung : AME ¡test : : / ge wald Seufert y. Johann Georg ——— l) an die Ver¡olen:n, sich spatestens im Aufs 9, E E c A L L pn L A S L R G A ihren Chemarn, den Arbeiter Wilbelm Schütz, früher | als Geridtsshreibe | G g L [62802] Jm Namen des Königs! zu Halle a. S., jeßt in unbekannter Abwesenheit,

F

E D S G R

2 le T

12 Lebentjahre jährlich 100 , urd zwar die rüd-

E 2 Op

=- No. curr.

A4 H F |

Aura [L [207 Weidner, 1708626 | | | Franz Iosef |

Fischer Ebefrau, geb. Kleinfeller [62796] Aufgebot Reda l E E 13, XII. 1870196 KF[, i R A Oa L g . 2 gebotstermin zu melden, widrigenfaus die Todes- M ihoriaid s i i /

) ( ae e l bann Müller, do Arbeiterfraii Rofalie Herz, geb. Harwardt, in erklärung erfolyen wurde; R ne N Mubvtpilen T Verkündet am 24. Oktober 1900 auf Grund bösli-r Verlassung und grober Miß- | Oeffentliche Zuftel | 11 Fl. 35 Kr. für Israel Schleßinger (Éósehen Saone id Meier in, E der Verschoit n E N eins nach bam Erblasser für 2) i Pagen tes Gentsc, Referendar als Gerichts\chreiber. handlung, §§ 15672, 1568 B. G.-B., mit dem Sa g Die mae Ce Der z | | | Mi A z SELKANN eriouenen zu ertheilen vermögen, 1pätestens Veshwister Ah1f ; Dor N r Auf den Antrag des Landwirths Karl Elze in | trage, die Che der Parteien zu trennen und den Bes O E E E | | 16 F. iy 4 Kaspar Amend von dns eni da L Ge 8 Sauen im Aufgebotstermin dem Gericht Anzeige zu magen. E er Jof LOGA wizd. Der Nachlaß be- Domriß erkennt bas Königliche Amtsgericht zu | klagten für den allein s{uldigen Theil zu erklären. flagt e A Q alo H

| | Aura, seit September 1389 ve oll _ B Un s “tovemger bd Neuhaus a. O., den 3. November 1900. Löbejün durch den Amtsgerihtsrath Schulenburg Die Klägerin ladet den Beklagten zur iündlichen Sebiniite S Defaades E E E 12 Fl, 11 Kr. für Peter Fischer von | Der bezeichnete Verschollene wirs aeg eriaren. E Königlihes Amtsgericht für ect: ; een Ia L LEMI Les ar, e L E E Tee TIDE GaE

| Aura, spätestens in dem a Fb 29, Mai 96 ert, sich 62792 P S 7TDE L | l) Die Hypothekenurkunde über die Hypotheken | kammer des Königlichen Landgerichts zu Halle a. S. Fade N Les Bedi dei Bi

| t uf den 29, Mai 1901, Vor- | [62792] Aufgebot, (82789) von je 254 Thlr. väterlihe Erbtheile der Henriette | auf den 4. März 1901, Vormittags 9 Uhr, TEaRo vallreFberes ett nis

| jur

l | | | j j l |

2 Ee 2A

f / / | Heßdorf |

1155 | 3. ITT. 1868 |30 Fl. Strichschilling an Maraaretha | mittags 11 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, | r. 8772. Der Gcorg Oehler von Nordrat, betreffend

Rosenberger, We., von Heßdorf, Baruch Zimmer Nr. 9 des Land ä S ; ] A ä p We., j D gerihtsgebäudes, an- | wohnha!t in St. Louts N) h t ufgebot älterer Testamente. ; n , i í rtoN A g n St. Louis, im Sraate Missouri in den Jn der Verwahrung de3 unterzeichneten Gerichts Karcline Elze, verzinslih zu 49/9, eingetragen in | Gerichte zugelassenen Anwalt zu bestellen. Zum zu verurtbeilen. Diz Klä

A

II 636/Shild, Jakob, N La ae | Bekanntmachung, Friederike Karoline Elze und der Wilhelmine | mit der Aufforderung, einen bei dem gedachten nebft 4 9%, Ainsen :

f eit Fla | von Untereswenbah ie T x é t Wernfeld |1X/199|Huter, Anna | 84, 85 |10. v1, 18 r ür die seit falls die Todeverk'ärung erfolgen wird. An alle, | duch Karl Burger, Kaufmann in Karlsruhe, hat Uf ; ; i Brige undstücks | der Klage bekannt gemackt. anda ATuE ? | | | Maria | i E O ets Nit ea ollenen, E eterites R Ae s R Tek N „Perscollenen Jakob Oeyler, geboren lehnen lnger bisber E O Dóninis Band 1 Ne. 93° ie au Ry Hyyo- Halle a. S., den 1. November 1900. a Élouie TDER Dea . Ube "Daa ijab ; L P EN , Er( le Auf- jam 11, Zuli 1847 ¡u Nordrach, und zuleyt wohn- lonstiger Nar t, 7 fenshein in vi ’cog. vom 4. Oktober 1848 Bley, Sekretär, N vor Seotiibas eus Es E d. M i D des Eo ae eas E A im Aufgebotstermine dem Gericht Bea e ft N erklären. Der vezetchnete uh idt risiee r iber das Ableben der D U der Ausfertigung ‘des Crbrezesses vom 28. August | Gerichtsschreiber des Königlichen Landgeritts. e dee LEeRRE S R elen ischer, | 829 |29. VI. 18241193 Fl. 26 Kr. Kapital für O cie wird ausgesordert, sich spätentens in dem R, w ia : Ss : 11848; A A T L is | Theresia M Kapital für Adam E is t Prv 1900. auf Samstag, den ‘13, ‘Juli 14901, Vor- ia het beige E, wae an I O 9) die Hypothekénurkunbe über die Oppotbek von a Leide i Cid Leobschüg, den 5. November 1900 Ae 94Fisher, Karl | 435 9. IV,. 1859 130 ÆL. Eigenthumsvorbehalt für Andreas 4 E M dericys, etten C E dem unterzeichneten Werichr an- Uhefordert, die Set Tele ui 2700 Thlr. mütterlihe Erbegelder, verzinélich zu [62782] Oeffentliche Fulteltuen Gericdtts@reiber des Wuialighen Vubteridén | Weikinger, ledig, in Würzburg [62790] f ; usgedolslermine zu melden, widrtyen- lUeresses bi 4/0, eingetragen füc Henriette Friederike Karoline : i E M Berit @retder des Konten Amtes è S 7 | i alls die Todeserklärun D S lle N innen 6 Monaten zu beantragen. r ; ; N N j Die Chefrau Unna ODeblters, geb. Karolewski M -

“6 E fte. fr Marianna Kolb, K, Württ, Amtsgericht Freudenftadt, welche Auskunft ûber ait Vie, Sin a Ver- | via S Monate wird mit den bezeihneten R E, L aut Qi U "Saunis Harburg, vertceten durch Rechtsanwälte Dres. A. K [62838 _ __, Oeffentlitde Zusteuung. L Harrbach Hartmann, 736, 731 | 27.111. 1868 | 24 Fl Strichshilling R Lo i) a a verburer A Ufa! u lng in Iu erthetlen vermögen, ergeht die Rue fahren Wérdes gungen gemäß § 219 a. a. O. cébdrigen Grundstücks Domzaig Band 1 Nr. 23, ge- E E AE L R E Dn aas _Nr. 3021 Der I regen „N Gaianen t. ) i - L 7 f ,„ Vvelr. die J Tung, ]pâ1e Auf i E I Gi ; Z X! P YTELTD Î A L Hen | AIriMrude, vertreten duard Aotagent X. Mitt nton Josef 21. V. 1864 Da evan der Mana Todeserklärung von Gat N Aufgebotstermine dem Gerich audau, den 24 Oktober 1900. bildet Mer S ns ite. tcos Mir icis t: v Ehescheidung, mit dem Antrage, die Ete der Parteien | vo4 do, Üagt gegen dem Maler Franz Bender n 100 Fl Strichs{illi T 1) Schaber, Johann David, Küfer, Sohn des Gengeubach, den 2 November 1900, / Königliches Amtsgericht. 17 M il 1863 A “Oypotbelenbucticus u e zu scheiden und den Beklagten koftenpflihtig für den | L ingolsdei d. Zt TA urdetanaten Wre _s Iosef Stumpf von Oberst ia: \ Küfers Johann David Schaber und der f Marie Großherzoglihes Amtsgertcyt. |) Test Verzeichniß: s 17 A il 1863 E IEPN “age | suldigen Theil zu erklären, und lad:t den BVellagten | wesend. aus Lauf ron Materialwaaren vom: 3. Sep- Aura Klein, Fridolin} 108 a, | 16. 1V. 1868 |10 Fl. 50 Kr. Hypothek er Eli Margarethe, geb. Schneider, geboren am 20. Mai (gez.) Bolze lte Wi ament der unverebelihten Karoline Char- | vom 17. Apr 08 erklärt zur mündlihen Verhandlung des Rechtsstreits vor | tember 1829, 9. Avril und 11. Juli (0; mit dem 108 b E Fuchs Lo 4 he E lifabetha 1830 in Freudenstadt und von dort 1851 nah | Dies veröffentlicht der Gerichtsschreiber : Willi. ll, 93 ilhelmine Sovhie Mu:nme zu Gatow vom werden füc kraftlos erklärt. die VI. Zivilkammer des Landgerichts zu Hamburg | Antrage auf koltenällkze Verurtheilung des Wem E vorbebalt L genthums- 9) Sal geit mehr als 20 Den vershollen ; E ; J Wesel tee: M. 46, 42, E (altes Rathhaus), Admiralitätftraße 6, un den | agten zur Zudhung ven WI „G p 4 a Siri Weyersfeld 370/Sichling, 80 Gem.- |22, VII. 1839 | 13: 9 ; a, Sartllian, Müller, Sohn des + Holz- [62797] Jobar elltges Testament des Müblenmeisters | [62801 Im Namen des Königs! 18, Januar 1901, Vormittags Uhr, mit | hieraus vour Zeitungs au den Liter und 20e Magdalena Recht O “Mlbael, Biibate tus As Doro Zakod Friedrich Scha und der } Friederike | Die verehelichte Ca Walter, Auguste, due” B, lieb Theodor Haertel und Chefrau : : Verkündet am 20, Oktober 1900. der Aufforderung, einen bei dem gedachten Gerichte | läufize Bellftreckbarkeitserktärung ded Uredeils, and Devel, Geb Das: und Dauik Adler eo, ais A ah, am ar Oefember f Herbst, za Soldin hat als geseBliche Vertreterin l, Deiember 1843 9°; Broeslcke, zu Spandau vom Steggewente, Os, dia jealenen an zu bestellen. um E as hon Dekllagten jar adet Dag e ' adt, von da aus 4 in die | threr minderjäbri ¿d Klara z j : 41743, Auf Antrag der Stadt Rinteln erkennt das König- entlichen ZusteUung wird diefer Auszug der Klage | des Nedtöstroits ver des Sreuß. Vutäuerubt u ille ge einder Garl Dofar uad K i bekannt gemacht. Bruchsal auf Dieméstag. dem S. Dezemier

von Urfpringen, Fremde gereist und seitdem v esta i i e ershollen : Auguste Otti : E (tb, ment der Wittwe Gottliebe Lamprecht, lihe Amtsgericht ¿u Rintelu durch dea Amtsrichter ; f lie Waiter mit vormund|cha|togerich L Krumnow, ¿u Flatow vom 21, Januar 1836. Dannbays@ für Recht: Hamburg, den 3. Novemder 1900. 1900, Vormittags D Uhe Zur Dea dex

[62129] Aufgebot. ersonen, nämli di 3) Wohlgemuth, August, Sohn der + Sophie, | licher Genehmi b ollenen d, i : y I. Der Töpfer Josef Vatelski in Posen, vertreten d e u at, Dit iat Bo lend LajuaDe ugu pemuth, Sten Kercher, geb. am Shneidermeister Carl Auauft Baliee, N wohn- Y Bit d ; Die Eigenthümer der in der Gemarkung Rinteln Wahlftedt, Gerichtsschreider des Landgerithts. dFentliden Zuiteilunyz wird dietee Audzag der Vie dur den Rechtsanwalt Mitscke in Kosten, hat be- Tomaszewski, Vornamens Stanislaus Apollonia, | Amerita gereift cie A adt, von da 1862 nah hast in Soldin, für todt zu erklären. Der bezeichnete Nhlenbur d es Predigers Johann Friedrich | liegenden Darzellen %4 G, debaunt Wat. A rat Be e Tr dus ¡Srundftüds Anton und Jultanna mit ihrem Recht auf dieses sollen; 8 , 2009 ausgewandert und seitdem ver- els0liene wird aufgefordert, sich spätestens in dem nermark, 4 Lieeicau S N gpead, geb. l) 539/444 Kartenblatt A., hinter der Mauer, R Me Zusteliung, L Vrudfai. ua 5 Saaia A. zempin a m Srundbuch eingetragenen | Grundftück 5 } vor dem unterzei L . Mai ' Kum vom 18, Ju M 10 a 64 qm, Jn Sachea der Delouomendedefrau Susanna | d U A g ndftûck im Wege des Aufgebotsverfahrens aus 4) Trost, Karl Friedri, Sohn des t Tuch- | 1901, Náimittars AAT Ube vine | q ant L Cs Os Viiain 6 9 152 Kartenblatt 9 P L Rediga: ali Baue U Sdweins h gegen Auguit T errau Augusle Friederike, | 67 qm, Rechtsanwalt Bauer în weinfurt, gegen Augu!

| | Sondheimer von da u. Gustay Rs S S N O S bestelle stav Römer | beraumten Aufgebotstermine zu melden, widrigen- | Vereinigten Staaten von Noco-Amerita, vertreten befinden sih die in dem untenstehenden Verzeichnisse Abth. IIT Nr. 6 und Nr. 7 des dem Landwirth | Zwecke der öffentlichen Zustellung wird dieser Auszug e ded E

I I