1900 / 268 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[63078] __ Activa.

Anlage-Konti Borräthe

Geräthe

Unfertige Arbeiten Kassa und Wechsel „. t O e Debitoren.

M A

2 784 594/93 400 691/99 217 903/80 733 595/31 155 068/66

2 353 128/13

98 512/55

A Dotierung des Reservefonds . . .,

Dividenden und Tantièmen . . 317 000|— . |__21 200|—

A Ba L,

r (

Dahlbrucch, 30. Juni 1900.

Maschineubau-Actiengesellschaft vorm. Gebrüder

[62058] Activa.

Grundstück.- Konto Immobilien-Konto 1 Maschinen- und Werkzeug-Konto . , 2 Mühlen-Koato abrikfiraßzn-Konto abrikgeleise- Konto Nübenwaage-Konto Utensilten-Konto .. Direktionskassen-Konto Speztal- Kassa-Konto Effekten-Konto Scheidekalk- Konto Oekonomie-Konto Matertal- und Repar.-Konto . , Koklen-Konto Kalk-Konto Wechsel-Konto Swhnitte- Konto Samcn-Konto . Inv.- u. Altersv.-Mark.-Konto . Zucker: Konto Kontokorrent-Konto

S: D S S

6 743 495/37 ewinn- und

407 866 85

22 399/48)

14 635/92

23 79475; 14 961/42

104 490 724 815/47

6 A 17 800|—

63 866/89

Vilanz pro 30. Juni 1908,

Aktien-Kapital... Neservefonds ,

Kreditoren A Dividenden und Tantièmen

Vortrag

Verlust-Konto.

Betriebsübershüfse . .

Aug. Klein jr.

“K 4

44 220 17} Aktien-Kapital-Konto

54 835 56] Reservefond-Konto

80 931/73] Kontokorrent-Konto

Gewinn- und Verluft-Konto:

21 360/03 5 080/28}

11 455/71) 2 654/56 1 000|—

392/59 7 196/— 2 642/28

9 303/80

2 979/55 474/39)

1 206/95

(62 5 889/18 57

| mea

Vilanz þpro Campagne 1899/1909 am 30. Juni 1900.

Gewinn pro 1899/1900 6. 46 668,30 Abschreibungen 1899/1900

26 014,55]

P assiva.

| “M |S 3 500 000|— 142 600|— 2 762 695/37 317 000|— 91 200|—

A 6 743 495/37

Á A 763 866/89

763 866/85

Klein.

P assiva.

A 11 699 900 2416 28 1 845 44

20 653 7

72481547

Landwirlhshaftlihe Zuckerfabrik Actien Gesellshast, Gr. Peterwiß.

Der Vorftaud. G. Thomas.

Joseph Niets. Gewinn- und Verlust-Konto am 30, Juni 1900,

Der Auffichtsrath. Zawadzki.

Geivinn.

Verluft, n C

Verlust laut Berit 1898/99

pon und Spesen a, Nüben-Konto O E aa

Krankebpkasse-Konto .

Inv.- und Altersvers.-Beitr.-Konto

Gehalt-Konto

Unkosten-Konto

Material- und Nepar.-Konto . . insen- und Prov.-Konio. alk-Konto . , ies

Kohlen: Konto

Rübensamen-Konto . n

L

Gewinn- und Verlust-Konto: Gewinn pro 1899/1900 ,

| Landwirihschaftlihe Zuckerfabrik Acti

Diese Bilanz hat vom 14. bis 29. Oltober 1900 z

Kanzlei ausgelegen. Der Vorftaud.

G. Thomas.

[62189]

|

15 063/10 14 036/89 18 19671 6 966/68 3468/04 920 24564 1 074/98 996 320/37

[s

|

492 804/99

Joseph Nietfch.

M A

10224781 Zuder-Konto . Sg9nitte-Konto Scheidekalk-Konto . Oekonomie-Konto

| | | |

435 911/91

46 668/30

|

Der Auffichtsrath. Zawadzkt.

Haderslev Slots8vandmslle,

Gewinn- und Verlust-Konto 1899—1 900. E

1) Unkoften:

1) B Steuern, Löhnungen, Reparaturen m.m. | 12 232/12}| 2) G

2) Petotitätounsei m mal 3) Abschretbungen: auf Sâdte-Konto 10% . M 324,47 Fischerei-Jnventar 5%, 105,05 e allgem. Inventar 5% „, 15680 « Pferde 300,— Debitoren 990 33 « Fonds 355 83 4) Vebershuß M 10 822,13, welcer so vertheilt wird: Reserve-Konto 5%... M 541,11 Grneuerungê-Konto 5%, 9541,11 die Aktionäre 49°/ Se 4000— O ae a 1147,98 die Aktionäre 2% . . . » 2000,— Extrareserve-Konto . , . y„ 2000,— Gratiale ¿v iw 400;

5) Aufs nächste Jahr übertïagen s

Passíva.

Aktienkapital . . E

Frau i N 184 000

eserve-Konto .. Erneuerungs-Konto Kreditoren . . Dibibentz Extrareserve-Konto . ., Tantième und Gratiale ,. Anfs rächste Jahr übertragen

| 35 947/38 Bilance-Konto L899—1900.

344 035/34

492 804 99

en Gesellshast, Groß Peterwiy.

ur Einsicht der Aktionäre in der Fabrik-

innahnen.

M d

10 660/65

10 630/20 191/93

M S

ewinn der Kornmühle ¿ Lohmühle i Stampfmühle . . Ï vom Ladenverkauf . , ë von Zinsen «„ vom Binzenschnitt J der Nebengewerbe «„ vom Fishhandel

00 000/—}| Gewese nebst Zubehör

Debitoren

6 441 67 Fonds

6 441/67 32 493/02 6 000|— 6 919/07

Hol - s © S en - Sts « Reth

1 547/98 Inventar, allgemeines , ., 191/931 Fischerei-JInventar

adbersleben, den 30. August 1900. 9 L. Christensen, Direktor.

Voranftehendes Gewinn- und Verlaft.Konto nebst Bilance-Konto sind gepcüft und mit den Büchern der Gefellshaft übereinstimmend befunden. Die gebu F sen. V. Mußmann.

. W, Speth. I. Ef

Säde

ferdebeftand oltio-Konto, Hadersley Bank

A a

om vorigen Jahre übertragen . .

M 92/59

13 080/36 209/13 451/47 1615573 732/21 297/97 1786/25 3 141/67

35 947/38 Activa.

Mi 4 226 000|— 66 685/85 34 082/33

20 64|—

1 995/93

2 900

ckchten Fonds find in Haderéley Bank dépontert. Fred, Warth

0,

3 294/60 2 056/65

92 979/25 9 920/25 9/85 1 026/63

344 035/34

[63015]

Hammonia Stearin Fabrik.

An Stelle des aussch{eidènden Herrn Direktor Föohan Schroëder i|st Hérr Direktor Wilhelm Sthroedex in Hamburg in den Aufsichtsrath ge- wäblt worden, :

Hamburg, den 5. November 1900. | Der Vorstand.

63339]

( Htierdurch werden die Aktionäre unserer Gesell- schaft zu der am Sonnabend, den 8, Dezember a. C, Vormittags [O0 Uhr, im Gefchäftélokale der Gesellschaft, Zimmerstr. Nr. 26 (Eingang Char- lottenftraße 15b.) bier, stattfindenden ordeutlichen Generalversammluug ergebenft eingeladen.

Tagesordnung :

1) Vorlegung des Geschäftsberihts des Vor- stands mit Mechnungsabschluß und der Bilanz nebst Gewinn- und Verluftrechnung für das abaelaufene GVeschäftsjabr vom 1. Oktober 1899 bis 30. September 1900, sowie des Prüfungsberichts des Auffihtsraths.

2) Beschlußfaffung über:

a. Feslseyung des Reservefonds für Bilanz- verluste, Art. 262 des Deutschen Handels- gefeybuchs, Genehmigung der Bilanz und Festseßung der Dividende.

. Decargeertheilung der Rechnungen des abgelaufenen Gescäftsjahrs.

,, Genehmigung der über die Decharge- ertbeilung, Bilanzfeststelung und Divi? dendenvertheilung zu erlassenden Bekaunt- machung.

3) Wahl von Aufsihtsrathsmitgliedern.

Wer an der Generalversammlung theilnehmen will, hat spätestens bis zum Mittwoch, den 5. Dezember a. e. inklusive, die ibm gebörigen Aktien oder die betreffenden Reich8bank-Depotscheine im Geschäftslokale der Gesellschaft in den Geschäftsstunden von 9 Uhr Vo:mittags bis 6 Uhr Abends zu präsenticren und die entsprehende Be- heinigung in Empfang zu nehmen.

Gbendasekbft liegen vom Freitag, den 23, No- vember a. c., b die Bilanz, die Gewinn- und Ver- luftrechnung und der Geschäftöberiht des Vorstands nebst Prüfungsberiht des Auisidtsraths für das verflossene Geschäftsjahr, 1. Oktober 1899 bis 30, September 1900, zur Einsiht der Aktionäre aus.

Berlin, den 8. November 1900.

Der Auffichtêrath der

Continental-Telegraphen-Compagnie Actiengesellschaft. Schwabach.

[63329] Terraingesellshaft Neu-Westend Actiengesellschaft.

Wir erlauben uns hierdurch, unsere PEA Aktionäre zu einer außerordentlicheu, im kleinen Saale des Museums bierselbst, Promenadestraße Nr. 12, abzuhaltenden Generalversammlung auf Samstag, deu L. Dezember cr., Nachmittags 4 Uhr, mit folgender Tagesorduung ergebenst einzuladen :

1) Berathung und Beschlußfassung über einen

¡wischen unserer Gesellhaft und der Terrain- Gesellschaft Vèünh-n-West zu München abzu- \Hließenden Vertrag, inhaltlih dessen die Terrain-Gesell saft München-West ihr Ver- mözen als Ganzes auf unsere Gesellschaft gegen Gewährung von Aktien der letzteren überträgt, mit der Vereinbarung, daß eine Liquidation der Terratn-Gesellshaft München- West nit stattfindet. Grhöhuñg des Grundkapitals unserer Gesell- haft durch Ausgabe von 2250 Stück voll- gezablten Aktien im Nennwerthe von M 2 250 000, welWhe vom 1. April 1900 ab am Reingewinne theilnehmen sollen.

3) Gntsprehende Aenderung des $ 3 unseres Status, sowie des Î 12 durch Erhöhung der Höhstziffer der Aupsihtsrathsmitglieder von 7 auf 9 Personen.

4) Wahlen zum Aufsichtsrath.

Zum Zwecke der Theilnahme an der Generalver- sammlung und der Ausübung des Stimmrechts in derselben müfsen die Aktien entweder bei dem Gesell- schaftsvorftande oder bei der Vayerischen Filiale der Deutschen Bauk in München unter Vorzeigung der Stücke \spätesteus Mittwoch, den 28, November cr. angemeldet werden.

Hierbei wird darauf aufmerksam gemacht, daß gemäß $ 223 Abs, 3 H.-G.-B. im Verhältniß zur Gesellsczaft nur derjenige Bcsizer von Juterims- scheinen unserer Gesellshaft als Aktionär gilt, welher a!s folher im Aktienbuche verzeichnet ist. Diejenigen Besißec vou Interimsscheinen, welche in der Generalversammlung ihr Stimmrecbt auszuüben wüss{chen, wollen deshalb gemäß S 223 Abs. 1

„G.-B. den Aktienübergang unter Vorlegung der Interimsscheine und des Nachweises des Uebergangs rechtzeitig bei uns anmelden, damit der Nebergang im Aktienbucße vermerkt werden kann. Anmeldungen zur Eintragung tus Aktienbuchß werden bis ein- \{chließlih Samstag, den 24, November cr., entgegengenommen.

München, den 8. November 1900.

Ferrgigeseltsut Neu - Westend ctiengesellschaft.

Der Aufsichtörath. Der Vorftand,

E. Breuftedt. Carl Nicolay.

Otto Numberger.

D AALARE DENER O GR PALE C WRTSPN C SDES ¿A M R I C 1) Erwerbs- und Wirthschafts- Genossenschaften.

Keine.

G

S) Niederlassung 2c. von L Nechtsanwälten.

In die Lifte der bei dem Königlichen Landgericht Bayreuth zuzelassezea Rechtsanwälte wurde “bede

eingetragen; Guftav Heydeureich mit dem in Vevrenib. Wobnsig

De Dritte Us 6. g ovenner ries B

er Prältdent des" Kal. Landgerichts Bayreuth. (L. 8.) Üttind vreuth: [62910] Vekanntma ns,

In die Lifte der bei dem Ytéfigen Landgericht ius gelassenen Nehtsanwälte ist unter Nr. 25 der Rechtg« anwalt Ludwig Müller hier, bisher zu Erfurt, einz getragen worden.

Glogau, den 5 November 1900.

Königliches Landgericht. [63176]

In die Liste der beim hiesigen Landgerichte il gelassenen Rechtsanwälte ift heute eingetragen: Recbtsanwalt Otto Guse zu Waren.

Güstrow, 6. November 1900.

Der Präsident des Großh. Mckl.-Schwerinschzn Landgerichts : Burmeister. : [63081] Bekanntmachung.

In die Lifte der beim hiesigen Amtsgerichte iu gelafsenen Rechtsanwälte ist heute eingetragen worden der Rechtsanwalt Alkert Thies in Peine.

Peine, den 7. November 1900

Königliches Amtsgericht. [62912]

In die Antvalteliste des unterzeihneten Amtg« g-richts ift heute Herr Rechtsanwalt Ernst Gerhard Dietze, wohnhaft in Riesa, eingetragen worden.

Riesa, am 6. November 1900.

Königlih Sächsisches Amtsgericht. Heldner. [63174]

Der Rechtsanwalt Dr. Johann Baptift Theu, bieher in Traunstein, wurde, infolg? seiner Zu'afsung beim K. Landgeribte Würzburg, heute in die Nechts anwaltéliste des K. Landgerichts Würzburg einge- tragen.

Würzburg, den 6. November 1900.

Der Königl. Landgerichts-Präsident : (Ti: S) (Unterschrift)

[63173]

Der Rechtsanwalt Wildt in BaEnang is heute, nadem er seine Zulassung als Rechtsantwalt bei dem biesigen Landgericht aufgegeben bat, in der Liste der Rechtsanwälte gelö\{cht worden.

Heilbroun, den 6. November 1900,

Königl. Ländgericht. (Unterschrift)

[62611] Bekanntmachung.

Unter Nr. 2 der Lifte der bei dem hiesigen Amts- gericht zugelassenen Netsanwälte ift beute die Ein- tragung des Rechtsanwalts Josef Hippler zu Heils berq gelöfcht worden.

Heilsberg, den 3. November 19008.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 2 a. [62909] Vekauntmachung,.

In der Liste der bei dem Königlichen Oberlandes geriht zu Kiel zugelassenen Rechtsanwälte ift der unter Nr. 10 eingetragene Rechtzkanwalt Dr, Voysen gelös{cht worden.

Der Oberlandesgerichts-Präsident.

S E E 9) Bank - Ausweise.

Wochen-Ueberficht

“E M E

vom 7. November X200, Activa. Metallbestand (der Bestand an i kursfähigem deutshen Gelde und an Gold in Barren oder aus- ländishen Münzen, das Pfund fein zu 1392 M berehnet). . 2) Bestand an Rei8kafsenscheinen . 3) É » Noten anderer Banken 4) «„ Wechseln L 5) » Lombardforderungen . Effekten . \) °

sonftigen Aktiven . Passíva, i 8) Das Grundkapital . , . , , 120 000 000 9) Der Reservefonds . ¿ 30 000 000 10) Der Betrag der umlaufenden E L L E Sai Ls é 5 . 1211 965 000 11) Die sonftigen tägli fälligen Ver- ; bindlichkeiten De e « « 430 795 000 12) Die fonstigen Passiva .. . , 46935000 Berlin, den 9. November 1900. Neichsbank- Direktorium. Koch. Gallenkamp. Frommer. von Glasenapp. von Klißing. Schmiedicke. Korn. Gogtzmann.

O Eil E E S e C O: [E E E A [I C C (R

10) Verschiedene Bekannt- machungen.

Hallescher Bauk: Verein

vou Kulish, Kaempf & Co. Status ultimo Oktober 1900. Kassenbestand mit EinsSlu des Gi

afjenbestand mit Einschluß des Giro- Gutbabens S der Reichsbank. . A 291670

uthaben bei Banquiers v Lombard-Konto 1009 Le Wechsel-Bestände 847000

fetten 241778 Sorten und Kupons ¿ e

ebitoren in laufender Rechnung v 11 036 68 Divetse Debitoren 67524

Aktien-Kapital 9 000 000 Depositen mit Einschluß des Scheck- 269 742 verkehrs 4 862 125 Accepte a 1 621 e Kreditorer? in laufender Rechnung . s 214 Diverse Kreditoren “a 467 3 756 Meserve-- und Delkredere-Fonds , « 20

[63450]

768 664 000 21 597 000 12 163 000

832 356 000 68 400 000

9 848 000

126 667 000

[63155]

M 268.

Vierte Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Slaals-Anzeiger.

Berlin, Freitag, den 9. November

1900.

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels-

Güterrechts-, Vereins-, G

enossenschafts-, Zei en-, Muster- und Börsen-Kegistern, über Waarenzeichen, Patente, Gebrauchs-

muster, Konkurse, fowie die Tarif- und Fahrplan-Bekanntmachungen der deutschen Eisenbahnen enthalten sind, ersheint auch in einem besonderen Blatt unter dem Tite

Central-Handels-Register für das

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reis kaun durch alle Post - Anstalten, für 8.

Berlin auch dur die Königliche Expedition des Deutschen Rei

Anzeigers, SW. Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

und Königlih Preußischen Staats-

o

Waarenzeichen.

(Reichsgeseß vom 12. Mai 1894.)

Verzeichniß Nr. 89,

45 903, C. 2751.

FPOT.O

Nr. 45 904. C. 2752. ¿WSCHU Nr. 45 905. C. 2753.

KALPA

Nr. 45 906. C, 2866,

TIMUR

Nr. 45 907, C. 2867,

GOBI

Nr. 45 908. C. 2881,

TOUTIUNG Ar. 45909, C. 2884,

HMHI1FEONG Eingetragen für Cigarettenfabrik „Epirus“ Mehuer « Peters, Dresden, Görlißerstr. 20/22, zufolge Anmeldung vom 20. 2, 1900 am 8. 10. 1900, ‘Geschäftsbetrieb: Anfertigung und Vertrieb von Tabakfabrikaten. Waarenverzeichniß: Rauch-,

Kau-, Schnupftabak, Zigarren und Zigaretten.

Nr. 45 910. S, 3052. Klasse 42,

Klasse 38, Klafse 38, Klafse 38.

Klasse 38, Klasse 38,

Klafse 38,

Klasse 38,

Nr. 45 912. S, 3053.

Eingetragen für Siemfsen d0., Hamburg, zufolge

Anmeldung vom 21. 4 1900 am 8. 10. 1900. Geschäfts- betrieb : Import und Ex- port von Waaren. Waaren- verzeichniß : Seide, Wolle, Baumwolle, Flachs, Hanf,

ute, sämmtlich in rohem

ustande; Webitoffe und Wirkstoffe aus Wolle, Halbe wolle, Baumwolle, Seide, Haldseide. Kunstseide, Flachz, Vanf, Jute, Nefsel und D Gemischen dieser Stoffe

m Stüûck; wollene, halb-

wollene und baumwollene

eden; leinene, halbleinene,

umwollene, wollene, halb-

wollene, seidene und balb d S seidene Wäscheftoffe ; Sam- Ar eme E mete, Plüfche, Brofkate, N

St awls, Bänder, Spigen, Lißen, Garne (au Stopf-, “and Hâkel-, Stick- und Näh-Garne), leonische Gos en Gold-, Silbez- und Kupfer-Gespinnfte, D d- und Silberdrähte, 'Tressen, Lametta, Flitter, Bg gans: Roheisen, Eisen und Stahl in Barren, Eisen Stangen, Platten, Blechen und Röbren; Zint mand Stahldraht; Kupfer, Messing, Blei, Jn : Niel, Neusilber, Zinn, Bronze, Yellow-Metall, heaguniumm, s\ämmtlich in rohem und theilweise Roi eitetem Zustande, ferner in Form von Barren, Rb: ten, Rondeelen, Würfeln, Platten, Stangen, Nügel Blechen, Drähten, Bandvdeisen, Wellblech; Stg Drahtstifte, Nähnadeln, Nähmaschinennadeln, Î egodeln, Sicherheitsnadeln, Schirme, Schirm-

* Hieb», Stich- und Schußwaffen, Spreng-

stoffe, Zündhüthen, Amorces, Zündhölzer, Feuer- werksförper, Zement, Hohlglas, Fensterglas und Spiegelglas, Lampen, Lampen - Zylinder, Uhren, Gummischuhe,* Blehdosen, Seife, Kerzen, Knöpfe, kondensierte Milch, lithographishes und Pack-Papier, Blei- und Farbstifte, natürlihe und khnstliche Mineral-Wafser, Farben, Fa1bstofff?, Bronzefarben, Farbholzextrakte, chemisch, pharmazeutishe Prävarate und Produkte, Pikrinsäure, Salpeter, Soda, Cassia, Cassiabruch, Cassiaflores, Sternanis, Gallen, Ga- langal, Gewürze, Thee, Nhabarber, ätherische und andere Dele, Talg, Kamphor, Moschus, Samen, Nohtaback, Stôcke, Rohr, Matten, Fächer, Bogel- federn, Haar, Borsten, Häute, Felle.

Nr. 45 913, C. 2138.

Klasse 4S,

Eingetragen für Carlowiß & Co., Schanghai, (China); Vertr.: J. Ohmsfstede, Hamburg, zufolge ‘Anmeldung vom 15, 6. 98 am 8. 10. 1900. Geschäftsbetrieb: Vertrieb nachbenannter Waaren. Waarenverzeihniß: Bronze in rohem und tbeilrweisfe bearbeitetem Zustande, in Form von Barren, Platten, Blechen, Stangen und Draht. Eisen- und Messiag- gußwaaren, roh, emailliert und verzinnt, und zwar : Töpfe, Oefen. Telegraphenapparate. Schußwaffen und Geschosse. Aus edlem Metall gefertigte Gegen- stände, und zwar: Tafelzeräthe und dergleichen Gegenstände. Parfümerien. Aus Hart- oder Weich- gummi hergestellte Waaren, und zwar: Gzmmischuhbe, Kämme, Sohlen, Schläuche, Bälle, Dichtungs- s{nüre, Bodenbelagplatten. Chemische Rohstoffe und Produkte, vnd zwar: Düngemittel, Konser- vierungsmittel, Desinfektionsmittel, Firnisse, Kleb- stoffe, Chemikalien für Photographen, Gerbereien, ‘Appreturfabriken und Färbereien. Tinte.

Nr. 45 914, T. 1708, Kiasse 42,

É at ch S 2 7

Ds Sr I A 14

C EE Eingetragen für Telge & Schroeter, Hamburg, ¡ufolge Anmeldung vom 29. 1. 1900 am 8. 10. 1900. Geschäftsbetrieb: Import und Export nat- benannter Waaren. Waarenverzeichniß : Getreide, Hülsenfrüchte, Sämereien, getrocknetes Obst, Dörr- Gemüse, Pilze, Küchenkräuter, Hopfen, Rohbaum- wolle, Flahs, Zuckerrohr; Nußholz, Farbholz, Gerberlohe, Kork, Wachs, Baumharz, Nüsse, Bam- buérohr, Rotang, Seegras, Kopra, Maisöl, Palmen, Nosenstämme, LTreibzwiebeln, Treibkeime, Tre bhaug» frühte; Moschus, Vogelfedern, gefrorenes Fleisch, Talg, rohe und gewaschene Schaswolle, Klauen, Hörner, Knochen, Felle, Häute, Fishhaut, Fischeier ; Muscheln, Thray, Fischbein, Kokons, Kaviar, Hausenblase, Korallen, Bernstein; Steinnüfsse, Menageriethiere, Schildpatt, Arzneimittel für Menschen und Thiere, nämli: chemisch-pharma- zeutishe Präparaie und Produkte, Abführmittel, Wurmkuchen, Leberthtan, Fteberheilmittel, S-rum- pasta, antiseptishe Mittel, Lakrizen, Pastillen, Pillen, Salben, Kokainpräparate, natürlihe und künstliche Mineralwässer, Brunnen- und Badesalze, Pflaster, Verbandstoffe, Charpie, Gummistrümpfe, Etsdeutel, Bandagen, Pessarien, Suépensorien, Wasserbetten, Stechbecken, Inhalation2apparate, mediko-mechanishe Maschinen, künstlihe Gliedmaßen und Augen ; Rhabarberwurzeln, Chinarinde, Camphor, Gummi arabikum, Quassia, Galläpfel, Aconitin, Agar-Agar, Algarobille, Aloe, Ambra, Antimerulion, Caraghen- Moos, Condurangorinde, Angosturarinde, Curare, Curanna, Enzianwurzel, Fenchelöl, Sternanis, Cassia, Cassiabruch, Cassiaflores, Galangal, Ceresin, Peru- balsam, m:dizinishe Thees und Kräuter, ätherische Dele, Lavendelöl, Rosenöl, Terpentinöl, Holz- essig, Jalape, Carnaubawahs, Crotonrinde, Piment, Quillajarinde, Sonnenblumendl, KConka- bohnen, Quebrachorinde, Bay - Rum, Sassa- parille, Colanüsse, Veilhenwurzel, Jnsektenpulver, Mattengitt, Parasitenvertilgungämitiel, Mittel gegen die Reblaus und andere Pflanzenschädlinge, Miittel gegen Hausshwamm, Kreosotôl, Kartolineurs, Borax, Salpeter, Mennige, Sublimat, Karbolsäure, Filzhüte, Setidenhüte, Strobhüte, Basthüte, Sparteriehüte, Müßen, Helme, Damcnhüte, Hauben, Schube, Stiefel, Pantoffel, Sandalen, Strümpfe, gestr!ckte und gewiikte Unterkleider, Shawls, Leib-

Deutsche Reich. #24,

Das Central - Handels - Negister für das Deutsche Reich erscheint in der Regel tägli. Der

In

binden, fertige Kleider für Männer, Frauen und Kinder, Koller, Lederjacken, Pferdedeckden, Tischdeden, Läufer, Teppiche, Letib-, Tisch- und Bettwäsche, Gar- dinen, Hosenträger, Kravatten, Gürtel, Korsetts, Strumpfhalter, Handshuhe, Lampen und Lampen- theile, Laternen, Gasbrenner, Kronleuchter, Anzünde- laternen, Bogenlihtlampen, Glühlichtlampen, Illuminationélampen, Petroleumfack:ln, Magnesium- fackdeln, Pechfackeln, Scheinwerfer, Kerzen, Nacht- lihte, Defen, Wärmsflaschen, Kaloriferen, R ppen- hetzkörper, elektris&e Hetzapparate, Kochherde, Koch- kefsel, Backöfen, Brutapparate, Obst- und Malz- darren, Petroleumkocher, Gaskocher, elektrishe Koch- apparate, Ventilationsapparate, Borsten, Bürsten, Besen, Schrubber, Pinsel, Quäste, Piassavafasern, Kraßbürsten, Weberkarden, Teppichreinigungs8- apparate, Bohnerapparate, Kämme, Schwämme, Brennscheren, Haarschneideapyarate für Menschen und Thiere, Schafscheren, Rasiermesser, Rasterpinsek, Puderquäste, Streihriemen, Kovfwalzen, FFrisier- mäntel, Lockenwickel, Haarpfeile, H1arnadeln, Bart- binden, Kopfwasser, Schminke, Hautsalbe, Puder, Zahnpulver, Pomade, Haaröl, Bartwichfe, Haar- färbemittel, Parfümerien, Räucherkerzen, Refrai- chifseurs, Menschenhaare, Fes, Flehten, Phoéphor, Shwefel, Alaun, Bletoxyd,Bleizucker,Blut- laugenfalz, Salmiak, flüssige Kohlensäure, flüssiger Sauerstoff, Aether, Alkohol, Shwefelkohlenstof, Holz- geistdeftillation€produkte, Zinn(hlorid, Härtemittel, Gerbecxirakte, Gerbefette, Kollodiuw, Cyankalium, Pyrogallussäure, salpetersaures Silberoxyd, unter- \hwesligsaures Natron, Goldchlorid, Eisenoralat, Weinfteinsäure, Zitronensäure, Oralsäure, Kalium- bihromat, Quecksilberoxyd, Wasserglas, Wafserstoff- superoryd, Salpetersäure, Stickstofforydul, Shwefel- säure, Sal;säure, Graphit, Knochenkohle, Brom, Jod, Flußsäure, Pottashe, Salpeter, Kochsalz, Soda, Glaubersalz, Calciumcarbid, Kaolin, Eisen- vitriol, Zinksulfat, Kupfervitriol, Calomel, Pikrin- fäure, Pinkfalz. Arsenik, Benzin, chlorsaures Kali, photographische Trockerplatten, photographische Práä- parate, photograpktishe Papiere, Kesselsteinmittel, Vafeline, Saccharin, Vanillin, Siccatif, Beizen, Cblorkalk, Katehu, Kieselguhr, Erze, Marmor, Schiefer, Kohlen, Steinsalz, Thonerde, Bimsftein, Dzokerit, Marienglas, Asphalt, Dichtunge- und Packungsmaterialien, nämlich: Gumnmiplatten, ges wellte Kupferringe, Stopfbüchsens{nur, Hanf- packungen; Wärmeschußzmittel, nämlih: Korkfteine, Korkschalen, Kieselguhrpräparate, Schlackenwolle, Glaëwolle, Jsoliermittel für elektrotehnische Zwette, Flashen- und Büchsenvershlüsse, Asbest, Asbeft- pulver, Asbeslpappen, Asbestfäden, Asbestgeflecht, Asbesttuhe, Asbeftpapiere, Asbestshnüre, Putwolle, Puybaumwolle, Guano, Superphozphat, Kainit. Knochenmehl, Thomasf(lackenmehl, Fishauano, Pflanzennährsalze, Roheisen, Eisen und Stabl in Barren, Blôck-n, Stangen, Platten, Bl:chen und Röhren; Eifen- und Stahldraht; Kupfer, Messing, Bronze, Zink, Zinn, Blei, Nickel, Neusilber und Aluminium in rohem und theilweise bearbeitetem Zu- stande, in Form von Barren, Rosetten, Rondeelen, Platten, Stangen, Röhren. Blechen und Dräbten: Bandeisen, Wellbleh, Lagermetall, Zinkftaub, Bleischrot, Stahlkugeln,“ Stahlsyähne, Stanniol, Bronzepulver, Blattmetall, Quecksilber, Lothmetall, Yellow-Metall, Antimon, PVeagnesium, Palladium, Wismuth, Wolfram, Platindrabt, Platin- shwamm, Platinbl-ech, Magnesiumdraht, mêtallene Ketten, Auker, Eisenbahn chienen, Schwellen, Laschen, Nägel, Tirefonds, Unterlagsplatten, Unterlagsringe, Drahtstifte, Façonstücke aus Schmiedeeisen, Stabl, shmiedbarem Cisenguß, Mesfing und Rotbguß: eiferne Säulen, Träger, Kandelaber, Konsole,

stangen, Swhiffs\hrauben, Spanten, Bolzen, Niete, Stifte, Schrauben, Muttern Klammern, Ambosse, Sperrhörner, Steinrarmmen, Sensen, Sicheln, Strohmesser, Eßbestecke, Messer Sceren, Heu- und Dunggadeln, Hauer, Plantagen- messer, Hieb- und Stichwaffen, Maschinenmesser, Aexte, Beile, Sägen, Pflugschare ,

zeuge für Schmiede, Schlosser, Mechaniker, Tischlec, Zimmerleute, Klempner, Schlächter, Schuhmacher, Sattler, Landwirthe, Gärtner, Gerber, Müller, Uhr» macher, Winzer, Stellmacher, Künstler, Maichinen- bauer, Bötther, Maurer, Schiffsbauer, Aerzte, Apotheker, Drechsler, Küfer, Installateure, Elektro-

Stachelzaundraht, Drahtgewebe, Drahtkörbe, Vogel» bauer, Nâähnadeln, Nähmaschineknadeln, SteEnadeln, Sicherheitönadeln, Heftnadeln, Hutnadeln, Strick« nadeln, Kravattennadeln, Nadeln für chirurgische Zwelke, Fischangeln, Angelgeräthschaften, künstliche

eisen, Hufnägel, gußeiserne Gefäße, emallierte, ver» zinnte, geshliffene Koch- und Haushaltungsgeschirre aus Eisen, Kupfer, Messing, Rickel, Argeutan oder Aluminium, Badewannea, Watierklojets, Faffeec« mühlen, Kaffemaschinen, Waschmaschinen, Wä}che« mangeln, Wringmaschinen, Filter, Krähae, Flaschen- zûge, Bagger, Rammen, Winden, Aufzüge, Radreifen aus Eisen, aus Stahl undaus Gummi, Achsen, Schlitts shude, Geshüge. Haudfeuerwaffeu, Geschosse, aelochte Bleche, Sprungsedern, Wageunfedern, Nostitäde, Möbel-+ und Baubeschläge, Schlösser, Geldichränte, Kassetten, Ocuamkente aus Metauguß, Schuallen, Agraffen, QDesen, Karabinechakeu, Bügeleisen, Sporen, Steigdügel, Kürasse. Blechdosen, Teuchter, Fingerhüte, gedrehte, gefraiste, gedohrte und. ge

v d

dran Façonmetalltheile, Metallkapselu, Flaîchen apsely, ‘Drahtseile Sgirmgestele, Maßstäbe,

S SANTCS beträgt L # 50 S für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 4. ertionspreis für den Raum einer Drucfzeile 30 A.

E RIE S ARMBR I IAL H PEO S B MESE E CHRE F G OKEDRR H RSG A, D R ZO U TRMZ A VETIT Ei FMFRE R T N REIRCTE E 1A E U Vom „Central-Handels-Regifter für das Deutsche Reich“ werden heut die Nru. 268 4., 268 B. und 268 C. ausgegeben.

Spicknadeln, Sprachrohre, Stocfzwingen, geftznzte Papier- und Blehbuchftaben, Schablonen, Schmier- bühsen, Buchdrucklettern, Winkelhaken, Rohrbrunnen, Rauchhelm-, Taucherapparate, Nähschraubern, Kleider- stäve, Feldshmieden, Faßhähne, Fahrzeuge, uxd zwar: Wagen, eins4hl. Kinder- und Kcankenwagen, au Fahrräder und Wasserfahrzeuge, Feuersprizen, Wagenräder, Speichen, Felgen, Naben, Rahmen, Lentlstangen, Pedal-, Fahrradftänder, Fahrradzubehör- theile ; Bronzefarben, Farbholzextrafte, Leder, Sättel, Klopfpeitshen, Zaumzeug, lederne Riemen, auch Treibriemen, lederne Möbelbezüge Feuereimer, Schäfte, Sohlen, Gewehrfutterale, Patronentafcher, Afktenmappen, Schuhelastiques, Pelze, Pelzwaaren, Firnifse, Lacke, Harze, Klebstoffe, Dextrin, Leim, Kitte, Wichse, Fleckwafser, Bohnermasse, Nähwachs, Schufterwah8, Degras, Wagenschmiere, Schneider- kreide, Garne (auch Stopf-, Strick , Häkel-, Stick- und Nähgarne), Zæœirne, Bindfaden, Waschleinen, Tauwerk, Watte, Wollfilz, Haarfilz, Pferdehaare, Kameelhaate, Hanf, Jute, Seegras, Nesselfasern, Rohseide, Bettfedern, Wein, Schaumwein, Bier, Porter, Ale, Malzextrakt, Malzwcin, Fruhhtiwein, Fruchtjäfte, Kamyß, Limonaden, Spirituosen, Ligueure. Bitters, Saucen, Pickles, Marmelade, Fleischextrakte, Punschextrakte,Rum, Kognak, Fruchtäther,Rohspiritus, Sprit, Preßhefe, Gold- und Silberwaaren : nämlich Ringe, Halsketten, Uhrketten, Armbänder, Broches, Hemdoknöpfe, Tuchaadeln, Fruchtschalen, ehte Shmuck- perlen, Gdel- und Halbedelsteine, leoniihe Waaren, Gold- uad Silberdrähte, Trefsea, Lametta, Flitter, Bouillons, Brokat, Gold- und Silbergespinnfte, Tafelgeräthe und Beschläge aus Alfenide, Neusilber. Vritannia, Nickel und Aluminium, Sloden, Shlittenschellen, Schilter aus Metall und Porzellan, Gummischuhe, Luftretfen, Regenröck-, Gummi- schläue, Hanfschläuche, Gummisptelwaaren, Schwetßÿ- blätter, Babekappen. chirurgishe Gummiwaaren. Radiergummi, tehaische Gummiwaaren, einsL. Gummitreibriemen ; Dosen, Büchsen, Serviettenriage, Federhalter und Platten aus Hartgummi; Gummi- [hnüre, Gummihandschuhe, Gummipfropfen, Not- gummi, Kautschuk, Guttapercha, Balata, Schirme, Stöcke, Koffer, Reijetaschen, Tabacfsbeutel, Tor- nister, Geldtaschen, Briertaschen, Zeitungsmappen, Photographte-Alvums, Klappstüble, Bergstöckz, Huts futterale, Feldfteher, Brillen, Feldflashen, Taschen- beer, Briketts, Anthracit, Kokes, Feueranzüader, ra!finiertes Petroleum, Petroieumäther, Brennöl Mineralôle, Stearin, Paraffin, Knochensöl, Dodte: Möbel aus Holz, Rohr und Gifen: Strandförbe, Leitern, Stierelfnehte, Garnwinden, Harken, Kleider- stäader, Wäscheklammern, Mulden, Holzipielwaaren, Fässer, Körbe, Kisten, Kästen, Schachtein, Bretter. Bilderrahmen, Goldleiften, Thüren, Fenster, hölzerne Küchengeräthe, Sticfelhölzer, Bootsriemen, Werk- zeughefre, Flajhentorke, Fiaienhülsen, Korkweften, Korksohlen, Korkbilder, Korktplatten, Rettungsringe, Korkmehl, StrohgefleWt, Pulverbörner, Schuÿ- anzieher, Pfeiferspigen, Stockgriffe, Thürklinken, Schildpatt-Haarpfeile und -Meferichalen, Elfenbein, Villardbälle, Klaviertaitenplatten, Würfel, Falz» beine, Glfenbeinshmuck, Meerschaum, Meerschaum- pfeifen, Celluloidbälle, Geilulortkapiein, Gelluloids brochen, Zigarrenspizen, Jetuhrketten, Stahlschmueck, Maunteibe/äße, Puppenkôpfe, gepreßte Ornamente aus Gellulofe, Spinnräder, Treppentraillen Scha&figaren, Kegel, Kugeln, Bienenkörve, Staarläfien, Ahorn- sti\te, Buxbaumplatten, ÜUbrgebäuse, Maschinen- modeile aus Holz, Gisen und Gips, êärzrlihe und zahnärztliche, pharmazeutische, orthopädische, ¿yanaiti- |he, geodätishe, physifalishe, chemiice, elektro» tequi|che, nauti}de, photographi/che Instrumente,

Balluster, Treypentheile, Krahnsäulen, Telegraphens- |

Splinte, Haken, |

, \ Korkzieher, j Schaufeln, Blasebälge, metallene und hölzerne Werk» |

tehaiker, Ingenieure, Optiker, Graveure, Barbiere; | L e U A i Sanjedrüste, Frichs, Fleisch», Fruchi» und Ge»

b - Ï Köder, Netze, Harpunen, Reusen, Fischkästen, Hufs |

«Apparate und -Utensilten, Vesinfelttontapparate, Meßinftrumente, Waagen, Kontroiapparate, Vampf» tessel, Kraftmaschinen, Hôpel, Ytähmaichinen, Dre r mashinen, Automobilen, Lokomotiven, Werkzeuge ma|chinen, einschl. Nähmaschinen, Sehreibmaschinen, Strickmaschinen und Stikmashinen; Pumpen, Sig ma}/chuen, lithographishe und Buchdruck + Pressen,

| Majchinentheile, Kaminichirme, Retbetsen, Kartoffel»

reibemashinen, Drodschneidemaschinen, Kasseroien, Braipfannen, Etsfchränte, Trichter, Siebe, Papier» fôrbe, Matten, Klingelzüge, Orgein, Klaviere, Dreß- orgeln , Streichinfirumente , Blasmstzumente, Trommeln, Zieh» und Mundharmonitas, ‘Maul

x A 7 _ ck wi + 2 y e ldi N Tromncin Bag initrumente, T IGADCLA, 2188s

|aiten, Notenpulte, Spieldosen, Musßitautoazaten, E z ck uo è v, T ah Eo ¿ Schinken, Sped, Waurjt, Rauczileisch, Dôtelflerich, geraucherte, getrodnete und mariniertz Ætfche.

mühkToujerven, Selóes, tex, Coudenfierte Mitick, Butter, Käse, Schmalz, Kunsibatter, Speilefette. Speiseóle. Kaffee, Kaffeesurrogate, Ther, Juden, Medi, Reis, Graupeu, Sago, Scics, MNaccatoui, Fadenaudeln, Kakao, Ghotolade, Soudoud, Zuckers stangen, Gewürze, Suppeutafeln, Giig, SVhrup, Biscuits, Brod, Zwiebädle, Hajeupräparate, Bals pulver, Malz, Hoaig, Reisfutteruechi, Ürdaaib Tucheumehi, Traubenzuder; Schreib», Vat. Dru, Seiden», Pergament», Schmirgel», Luxus, Buuts, Tou und Zigarettenpapier, Pappe, Kactoa, Vactoas

| nagen, Lampeuichicme, Brieituverts, Papierlaternen,

Papierservieitzn, Brilleufutterale, Karten, Falendes, Koullouorden, Vütea, Tapeien, Holztapeten, Auen, altes Papier, altes Tauwerk, Prekipahu, Zeisto, Holi[lifff, Photograpdiea, pdatogcaptilhe Drude erzeugniffe, Wibeiteu, SDicgelmarteu, Siciudiüde, Gemah, Dea Gdan, D A, Bächer, Broschüren, Zeituagen, Prox APOaies, Gß-, Trin, odd Waittgeichiee und Staudgeiäße aud Porzellan, Steiagut, Glas aud: Thou, i

tiegei, Retorten, Reagenzgläfer, Aunpenzplindee, Node

f F aide R E C G K E S E

R E E I E S i Abi

G S E B C E S E C E A S

P SAT E E D Mr MWE cie m: S E

e S t R E