1900 / 271 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

der Bayer. Handelsbank über 1000 A mit Kupons | Erbrezesses nah Michael Abramowski vom 4. De- | soll und seit 1886 verschollen if, für todt zu erklären. | auf Antrag der Susanna Harilieb, ge i H 3 w E î t e B Ç î l M c per L Apr 1899 hinterlegt. Auf Antrag des ber 1866 3 _23, Februar Die bezeichnete Verschollene wird aufgefordert, sich Webers-Wittwe in Balzboly 0 B Döbler, | g 9 : ndelsmanns Isaak Dillenberger in Urspringen | zember , 3, Januar, 11. April 1867, ox decr. | spätestens in dem auf den 8, Juni 1901, Vor- | 5) Lorenz Graß, Schneider, geboren am / ! Î (1109 j taats-An (l (l wird zum Zwe> der Kraftloserklärung vorbezeichneten | pom 11. Mai 1867, obne Dokument, beantragt. | mittags LL}7 Uhr, vor dem unterzeichneten | vember 1801 zu Kohlbera, O.-A. Nürtin | - l en S F Deposittonsscheins das Aufgebo j B | b E SEON onössheins das Aufgebotsverfahren eingeleitet. | Der eingetragene Gläubiger is verstorben. Seine | Gerichte, Srolenane 77/78, IIT Treppen, Zimmer 5, | des verstorvexen Philipp Jakob Graß, Shmi g h || s wird deshalb der Inhaber der Urkunde aufge- | unbekannten NRechténachfolger werden aufgefordert, | anberaumten Aufgebotstermine zu melden, widrigen- | der verstorbenen Johanna Friederike, d 6 ¡ 6 9600 Joe, seine Rechte bei dem unterfertigten Gericht | ihre Rechte spätestens im Aufgebotstermine am | falls die AOLeLarT ierung erfolgen wicd. An alle, | zuleßt wohnhaft in Koblberg, im Jahre 1839 Berlin Dienstag den 13. November j K [p an O meaials g ne, es ED. Januar 1901, Vormittags 10 Uhr, E a Leben A r I Ren Bas E En serer O auf Antr / , i S EPAE s , o mmer Nr. 9, anzumelden, widrigenfalls ihre Aus- | zU erlhelten vermögen, erge e Aufforderung, | der Karoline nger, ledig, des Christia D O j Fn! : it Zucker im tober : Sißungssaal Nr. 51 1 l. anzumelden und die Ur- | shließunc mit ihren Reccken eft spätestens im Aufgebotstermine dem Gericht Anzeige | verhetrathet, und des Karl Cisinger, ledig, [änd Rübenveedrbeliun4 und Intu aner S : E vorzulegen, widrigenfalls die Kraftloserklärung | Dt.-Eylau, den 4. November 1900. zu machen, x in Kohlberg; id In den freien Verkehr sind geseßt worden : N Is oen wird. Königliches Amtsgericht. Berlin, den 7. November 1900. 6) Adolf Graf, geboren am 18. Februar 1831 2 Frihtuna der rzburg, den 6. November 1900. E Königliches Amtsgericht 1. Abtheilung 84. | zu Kohlberg, O.-A. Nürtingen, Sohn des vers<holle:: R C0 S Fetten: *) O E g lyeentote rer Bn Bard V2 Blat ae ite Cb Mernzity ube S tee | ae, e | 2 E «s h, Ô Z m Grundbuche vo nd V ä s ollenen abetha Margaretha, gebore A DUCET io | E S Vorstehendes Aufgebot wird im Hinbli> auf $$ 948 | Nr. 252 haftet Abtheilung 10 M6 naHstehende, | [#4201] K, Amtsaericht Böblingen. zuleßt wohnhaft in Koblberg, im Jahre Teaufel Verwaltungs- |fäbriken,| arbeitete | andere Zudter | vei A Würzburg, den 10. November 1900, Grundstü> Labischia Band 111 Blatt Nr. 134 zur O e Kathar p gen: D'nkela>ker, Wittwe des | der Karoline Eisinger, ledig, des Christian Eisin s Rüben sierte sowie) Gewicht |undena Aal Gewicht dex Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts. Mithaft übertragene Post : 100 Thaler 24 Silber- | Shristof Heinrich Shwab, Webers in Sindelfingeu, | yerhetrathet, und des Karl Eisinger, ledig, sämmtli

Der geschäftsleitende Kgl. Ober-Sekretär : hat dza Antrag gestellt, ihren Bruder Gottlieb : C 8) d g groshen Waarenforderung nebst 509/94 Zinsen von Heinrich Dinkela>er, Meyger von Sindelfingen. in Kohlberg;

Andreae. 47 Thalern 19 Silbergroschen seit dem 24, Januar 7) Johann Georg Hartmann, geh L ; fav geboren am 25. April 1832 zu Sindelfingen, 1852 S N N71 geboren an E 1835 und von 53 Thaler" 5 Silbergroschen seit dem na Amerika ausgewandert und seit 1862 vers{ollen, e gla Mncifa O raa M

64215 16, März 1835 sowte 5 Thaler Kostenforderung der | ¿= T j Das Amtsgericht Bremen hat am 9 November | Handlung Hecht und Schrad.r zu Magdeburg aus M u T actes e e April | Musikers, und der verstorbenen Magdalene, geb 1900 das folgende Aufgebot erlassen : Auf Antrag | den re<tskräftigen Urtheilen vom 18. November 1835 | (¿h Ti@ q ‘Find O ung Ma net Fran uno Maier, zuleßt wohnhaft in Beuren, im Jahre 18z4 des Rangterarbeiters Johann Renken hierselbst, | und 9. November 1838, eingetragen vigore decreti \ Bolle n bt M ge f U se g: f H en b förmlih nah Amerika ausgewandert und seither ver, Wichmannstraße 24, wird der unbekannte Inhaber | vom 26. November 1839. Die Post if bet der ivätesteng fs ur F i Dai 24M i sollen, auf Antrag des Abwesenbeitspflegers Friedrig des Einlegebu<s der hiesigen Sparkasse Nr. 102 497, | Zwangéversteigerang des Stammgrundstü>ks Labischin | 3901, Vorm, 9 Uhr. vor Lm K Amts ¡ht | Pfänder, Schmieds in Beuren; welches am 31. Suli 1899 mit einem Guthaben von | Blatt 134 zur Hebung aekommen und im Grundbuch Bai a berauitten Du eb, E i, Um n 8) Zacharias Manuhardt, geboren am 27, August 300 M eröffnet ist und jegt ein folhes von 684 4 | dieses Grundftü>s gelös<t worden. Auf Antrag des abr enfalls # ei T d ¿s f 0 EraL zu mez u 1826 zu Beuren, D.-A. Nürtingen. Sohn des ver 05 S aufweist, hiermit aufgefordert, das bezeichnete | Rechtsanwalts Gmil von Konopka zu Wollstein, als | Fu; f racht t alle Bals Auskunft üb eh è. | storbenen Martin Mannhardt, Weingärtners yoy Einlegebuh unter Anmeldung seiner Rechte auf das- | Pfleaer des das Grundftü>k Labischin Blatt Nr. 252 | „de "Tod n Ne thaflenei N ertheil oer Ten } Beuren, zulegt wohnhaft in Beuren, anfangs de selbe spätestens in dem hiermit auf Donnerstag, | umfassenden Elias Jakob Levy'shen Nachlasses, die Aufforde u “späteftens i d Ae iten Aue 1850er Jahre na< Amerika gereist und seither ver, den 27. Dezember 1900, Nachmittags | werden die unbekannten etwaigen Gläubiger der Post baialeeiaie N Gericht hi m A, P en e | sollen, auf Antrag des Abwesenheitspflegers Geor

i 5 Uhr, vor dem Amtsgerichte, im Gerichtshause M ite ihre E S, H, E im | 8 Den 3 R Se L evon Anzeige zu machen. Bu iu Beuren; L A,

erselbft, I. Ober i Ta, | Aufgebotstermin am 4, Januar - Vor- n Eau : va argarele nyardt, geh An DergalGol, Hamer Ne. 79, anbe Amtsrichter : Ab 6. am 6. November 1831 zu Beuren, O-A. Nürtioger

raumten Aufgebotstermine dem Gerichte vorzulegen, | mittags 9 Uhr, anzumelden, widrigenfalls fie j widrigenfalls dasselbe für kraftlos erflärt Wenden foll, | damit werden ausgeshlossen werden. E Tochter des verftorbenen Martin Mannhardt, Wein

Bremen, den 10, November 1900. Labischin, 5. November 1900. Königliches Amts- | [64193] Aufgebot. gärtners in Beuren, zuleßt wohnhaft in Beuren, Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts: Marburg. | gericht. Der Weißbinder Georg Trinkaus aus Wahle1g- | anfangs der 1850er Jahre nah Australien gereist bausen bei Cassel bat beantragt, den seit 1853 ver- | Und feither verschollen, auf Antrag des Abwesen [47030] Aufgeb [63788] Aufgebot. {ollenen Steinhauer Justus Triukaus, geb. am | beitspflegers Geora Bu>, Bauers in Beuren;

Der Fabrb ide o ibli Se>b Auf Antrag der Zimmermannswittwe Meta Holt, | 18. Dezember 1831 zu Wahleröhausen, im Inland |, 10) Gottfried Schuhmacher, Korfettweber, ge, aof r qu use e nrih Retblih zu Se>bah, | geh. Westphal, zu Dändorf, welche in dem Grund- zuleßt wohnhaft in Wahlershausen, und von da An- | boren am 15. Oktober 1834 zu Größingen, O, faferb s agr hat das N p Spar- | und Hypothekenbuche der Erbpachthufe Nr. 6 zu fang der 1850er Jahre nah St. Louis in Nord- | Nürtingen, Sohn des verstorbenen Johann Geor zu T e ; E E dex D furter Sparkasse | Dändorf auf Fol. 9 als Gläubigerin einer Forde- | Amerika ausgewandert, sür todt zu erklären. Der | Shuhmacher, Shuhmahers von Größingen, und der S pa ehn Ren E , hier, lautend auf eine | rung von 450 M eingetragen i, wird der Jnhaber bezeihnete Verschollene wird aufgefordert, #s< verstorbenen Dorothea Elisabeth, geborene Höhn, | der Wun R 0 «B, veantragt. Der Inhaber | des übr diese Forderung ausgest-Uten, angebli ver- | spätestens in dem auf den 6, Juni 1901, Vor- | zulevt wohnhaft in Oberensingen, O.-A. Nürtingen a N 5 zei A Q Unge 11 Uhr, und Ansprüche spätestens in dem auf den 29. Juni | anberaumten Aufgebotstermine zu melden, widrigen- seither verschollen, auf Antrag des Abwesenbeits, tat e fein Ne et Ger N anberaumten Auf- | 1901, Vorm, 114 Uhr, anberaumten Aufgebots- | falls die Todeserkläruna erfolgen wird. An alle, | dflegers Gottlob Höhn, Gemeinderaths in Ober gevotétermine seine Rete anzumelden und die Urkunde | termin anzumelden und die Urkunde vorzulegen, | welhe Auskunft über Leben oder Tod des Ver- | ensingen;

vorzulegen, widrigenfalls die Kraftloserklärung der | widri > i genfalls die Kraftloserklärung der Urkunde er- | {ollenen zu ertheilen vermögen, ergeht die Auf- 11) Sofi: _Pauline Schroth, geboren am Urkunde erfolgen wird. folgen wird. forderung, spätestens im Aufgebotstermin dem Gericht 10. April 1867 zu Wolfshlugen, O.-A. Nürtingen, enthaltenen Zuders 80 dz.

Fraukfurt a. M., den 8. Auguft 1900. Ribuit, 2. November 1900 5 Tochter des verstorbenen Johann Jakob Schroth von | : O : : i i Königliches Amtsgeriht. Abtheilung 15, t Großherzogliches Amtsgericht. a My E adl, 1900. dort und der verstorbenen Agnes Barbara, geboren, W| | | | c Ein- und Ausfuhr von Z uge im oven —_—— S a Königliches Amtsgericht. Abth. 13. Mater, zulegt wohnhaft in Wolff{hlugen, im Jahre A ————| S d 5 E N / - S B E E 1900 1899 D Briiiand Der Vorkoftbändler Friedri Feder zu Strasb SEUCAE G O auf Antrag bes Adtwasenbeitépflegers Zohan Ge G ali S | n der Bekanntmachung vom 25. April 1900 er Vorkosthändler Friedrih Feder zu Strasburg a Ce Ten O SPN eger Doyann, Son (Keichs-Anzeiger Nr. 112), betreffend bs Aufgebot (U>ermark) bat das Aufaebot des verloren gegangenen | 0419] ie, Ao , | Schäfer, Webers in Wolfshlugen; des Sparkafsenbuches Nr. 2551 der hiesigen Stadt- | Övpothekenbriefes vom 7. Mai 1887 über die im deer Bauer Vincenz Abel in Rimmels hat als 12) Johann Friedrich Süpfle, geboren am Sparkasse, muß der Name der Inhaberin des Spar- | Grundbuhe von Strasburg U.- M. Tomus I1 Po O, die verschollenen 4 126. Februar 1832 zu Nedarthailfingen, O-A, kafsenbuhes und des Antragstellers ni<t Boe>, | Band V Blatt 229 Abtheilung 111 Nr. 8 für den | 5) Michael Weber, o ne 1839, G H vacite DEM LUN sondern „B o >* beißen. Vorschußverein zu Strasburg U.-M.- eingetragene, | 2) Michael Weber, geboren 24. November 1839, | Süpfle, Landjägers daselb, und der verstorbenen Kallies, den 5. November 1900 zu 6% vom 2 Mai 1887 ab verzinslihe We<sel- | zuleßt wobnhaft iu Hofashenbacy, für todt zu er- | Rosine Katharine, geborene Häußler, zuletzt wohnhaft * Königliches Amtsgericht forderung von 543,61 4 sowie von 6 45 4 Anwalts, | klären. Die bezeichneten Verschollenen werden auf, | in Ne@arthailfingen, anfangs der 18502r Jahre nah i und Gerichtékost-n beantragt. Der Inhaber der | efordert, si spätestens in dem auf den 29, Mai | Amerika gereist und seither vershollen, auf Antraz s I Urkunde wird aufgefordert, spätestens în dem auf | 1901, Vormittags A0 Uhr, vor dein unter- | der Christiane Katharine Süpfle, ledig in Neap [32937] Aufgebot. Mittwoch, den 15, Mai 1901, Vormittags | eichneten Gericht anberaumten Aufgebotstermine zu | thailfingen ; e E a qo ee bat namens 9 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte anberauniten v Ub g Ma "e Todeserklärung erfolgen 13) Christian Wilbelm Süpfle, geboren an Tag ann Krips zu Essen und der Aufgebotstermin seine Rechte anzumelden und die | Lid. An alle, welche Auskunft über _Leben ooer | 27. August 1839 zu Ne>karthailfingen, O.-A, Nür- iw dg Zan Anna Krips daselbft das Aufgebot | Urkunde vorzulegen, widrigenfalls die Kraftloz- | Tod der Verschollenen zu ertheilen vermögen, ergeht | tingen, Sohn des verstorbenen Leonhard Süpsle Mgeavee Quittungsbücher der städtishen Sparkasse | erklärung der Urkunde erfolgen wird. die Aufforderung, spätestens im Aufgebotstermine | Ländjägers daselbst, und der Rosine Katharine, ge n s Gaeta <8 Nr. 19 953 über ein G Strasburg U.-M., den 3. November 1900. dem Gericht e maden. borene Häukler, zuleßt wohnhaft in Ne>arthail fingen, E RaREA s E 9 953 über e jut- Das Königliche Amtsgericht. Hünfeld, a r ovember 1900. im Jahre 1864 nah Amerika gereist und seither M Ga 16,66 4, ausgestellt für Johann Krips S Königliches Amtsgericht. C, a! ae ie Christiane Katharine 2D, / N : L A s E üpfle, ledig in Neckarthailfingen ; b. des Quittungsbuhs Nr. 19 954 über ein Gut- [64191] Aufgebot, [64209] Kgl. Amtsgericht Leouberg. 14) Johann Gecrg Buchfink, geboren am

haben von 123,69 M4, ausgestellt für A Der Kaufmann Wilhelm Rettig zu Zehdeni> als 1206 ; V Nt r Eilen. wageslelt' für Anna! Krips | arp wesenbeitöpfleger vertreten dur den Re<ts- Aufgebot, E 4 obl erd, A, Nin

Der Jnhaber der Urkunden wird aufgefordert, anwalt Zühl zu Zebdeni>, hat beantragt, den bver- Gemeinderath Wilhelm Lorenz hier hat als dort und der verstorbenen Maria Agnet, svätestens in dem auf den 7. Februar 1901, | shollenen Arbeiter Wilhelm August H ugo Sefter, | geleblicher Vertreter des Gottlieb Gentner, Wein- geborene Doster, zulcßt wohnhaft în Koblbad

Vormittaas 9 j i geb. am 12, Oktober 1858 zu Potsdam als Sohn | gärtners von hier, geboren am 14. August 1855, im i 2 : GLiLe Simineo cia L; e pr Or B 1 a4 A des Quatitiermeisters Wilhelm Sester daselbst, zu- | Jahre 1882 nah Amerika ausgewandert ‘und seither E ae s Amerika gran os n 7 leßt wohnhaft in Barth a. Ostsee, für todt zu | vershollen, die Tooeserklärung deëselben beantragt. | VerMolen, auf Antrag des Josef Schneider, Bauer

termine seine Rehte anzumelden und die Urkunden ï : ; : fin K ; - | Der Antrag i} zuge ; / in Kohlberg, erklären. Der bezeihnete Verschollene wird auf ntrag 1st zugelassen. Aufgebotstermin ist auf 15) Maria Margarethe Buh<hfiuk, geboren aw

vorzulegen, widrigenfalls die Kraftloserklärung der - s Urkuaden erfolgen wird. gefordert, si< späteftens in dem auf den 13. Juni | Freitag, den 24. Mai 1901, Vorm. 11 Uhr, 98. Mai 183: h: s 1 ; “lim Rathhaussaal : i , Mai 1833 zu Kohlberz, D. - A. Nürtingen, Steele, den 6. Juli 1900. 1901, Vormittags 10 Uhr, vor dem unter hhausfaal hier bestimmt wan SPRTestEn F Sodter des : versWöllenen. Sobaun Georg Buhfink

Königliches Amtsgericht. zeichneten Gericht anberaumten Aufgebotstermine zu | in diesem Termin haben alle, wel<e Auskunft über

melden, widrigenfalls die Todeserklärung erfolgen | Leben oder Tod des Verschollenen zu ertheilen ver- | on dort, zuleßt wohnhaft in Koblberg, im Jahre i S Q mözen, dem Gericht Anzei p 1834 nah Amerika gereist und seither verschollen, wird. An alle, wel<he Auskunft über Leben oder h) eri<t Anzeige zu mahhzn, und hat auf Antrag des Josef Schneider, Bauers iu

[64199] Aufgebot. Tod des Verschollenen zu ertheilen vermögen, ergeht | der Verschollene sih zu melden, widrigenfalls er für

Der Besißer Auguft Broszát in Pautkandszen, | die Aufforderung, vateiteng im Aurdek oten todt erklärt werden wird. ! Kohlberg, : vertreten dur< Rechtsanwalt Kurschat in Pillkallen, | dem Gericht Anzeige zu maten. Den 6. November 1900. _„16) Ludwig Friedrih Maier, geboren al hat das Aufgebot zweier angeblich verloren gegangener | Barth, den 7. November 1900. Amtsrichter Keppler. 27. Junt 1844 zu Nürtingen, Sohn des verstorbenen von dem früher zu Karalkehmen wohnhaft gewesenen, Königliches Amtsgericht. Veröffentlicht dur: Christian Friedrich Maier, Kutschers_ daselbst, und inzwischen verstorbenen Bcsißer Christian Broszat Gerichtss{reiberei Kgl. Amtsgerichts Leonberg. der verstorbenen Luife, geborene Oehler, zule!

am 7. März 1886 ausgestellten über 100 M bezw. : S E 4 wohnhaft in Nürtingen, vor vielen Jahren in die 134 #4 lautenden Wechsel beantragt. Der Sthaber [64203] Aufgebot. D Fremde gereist und seit mehr als 10 Jahren ver

der Wechsel wird aufgefordert, spätestens i Die Schvlvorsteherin Fräulein Auguste Göbel in i E \{ollen, auf Antrag des Abwesenheitspflegers W. F. den 7. Juni 10 Gocltiaas T0 Uhr an Berlin hat beantragt, ihre nachstehend benannten [63819] Mot, Kaufmanns in Nürtingen. dem unterzeihucten Gerichte, Zimmer Nr. 4, an- verschollenen Geschwister für todt zu erklären : Kgl. Württ. Amtsgericht Nürtingeu. Aufgebotstermin if auf Dienôtag, den 4, Juni

Beraruurten, Muïieb S a. die am 15. September 1830 in Rügenwalde / Aufgebot. 1901, Vorm. 9 Uhr, bestimmt. Es ergeht die und bte “i glb u A S geborene Julie Franciska Constantia Beata Göbel, Das Aufgebotsverfahren zum Zwe>e der Todes- | Aufforderung: 9 | N erklärung derselben erfolgen wird. die im Jahre 1853 voa Berlin nah Rußland gereist | erklärung it eingeleitet gegen: 1) an die Verschollenen, si< spätestens im Auf- Raguit, den 5. November 1900. sein soll und seitdem vershollen ift; l) Johann David Heuzler, Sthneider, geboren | gebotstermine zu melden, widrigenfalls die Todel- Königliches Amtsgericht. Abth. 3. b, den am 23. September 1832 in Rügenwalde | am L. Dezember 1829 zu Naidwangen, O.-A. Nür- erklärung erfolgen würde, U S geborenen ehemals preußischen Leutnant Carl Emil | tingen, Sohn des verstorbenen David Henzler, | 2) an alle, welhe Auskunft über Leben oder Tod A T Franz Ernst Engelhardt Göbel, der im Jahre 1856 | Balthas Sohn, Webers, und der verstorbenen Anna | der Verschollenen zu ertheilen vermözen, spätestens [59751] Aufgebot, / in bolländische Dienste getreten sein foll und seitdem | Marte, geborene Henzler, zuleßt wohnhaft in Raid- | im Aufgebotstermine dem Gericht Anzeige zu machen. Die Frau Anna Hartmann, geb. Ebeling, hier hat | verschollen ift ; wangen, im Zahre 1850 in die Fremde gereist und | Nürtingen, den 6. November 1900. das Aufgebot der gerichtlichen Obligation vom c. den am 29. Januar 1835 in Rügenwalde ge- | seither verschollen, auf Antrag des Abwesenheits- R 21. Juni 1877 beantragt, zufolge deren für sie | borenen Seemann Fran: Emil August Wilhelm | pflegers Christian Henzler, Gemeinderaths in Raid- | [63789] Aufgebot. 4500 als Hypothek auf das No. ass. 2130 hier | Göbel, der im Jahre 1855 mit dem Bremer Schiff | wangen; . Zum Zwe>ke der Todeverklätung des am 4, F auf dem Damme belegene Haus eingetragen sind. | „Maria“ nah Brasilien gefahren sein foll und seit- 2) Friedrih Bürker, Rothgerber, geboren am | brüar 1827 als Sohn des Schuhmacyermeistets Die unbekannten Inhaber jener Obligation werden | dem verschollen ist. 7. September 1841 zu Reudern, O.-A. Nürtingen, | Johann Georg Herrmann zu Tharandt geborene!, aufgefordert, ihre Ansprüche spätestens in dem auf Die bezeichneten Verschollenen werden aufgefordert, Sohn des verstorbenen Christof Bürker, Schul- zulegt dort wohnhaften Schneidergesellen Karl Hein den 13, Dezember d. Js., Morgens 11 Uhr, | sih svätestens in dem auf den 3, Juni 1901, | lehrers in Reudern, und der Anna Barbara, ge- | rih Herrmaun, welher seit 1860 auf Wander|chaft vor dem unterzeihneten Amtsgerichte, Auguststraße 6, | Vormittags UA Uhr, vor dem unterzeichneten | borene Hartlieb, zulegt wohnhaft in Reudern, im | und nah der leßten über thn vorhaxdenen Naridht Zimmer 10, bestimmten Aufgebotstermine anzumelden | Gericht, Klosterstraße*77/78, II1 Treppen, Zimmer 5, | Jahre 1856 na< Amerika gereist und seither ver- | im Jahre 1877 im Schl:swigschen in Strafhaft war, und’ die Obligation vorzulegen, widrigenfalls diefe | anberaumten Aufgebotstermin zu melden, widrigen- | |<ollen, auf Antrag der Pauline Bürker, ledig, in | seitdem aber verschollen ist, wird auf Antrag ein für kraftlos erflärt werden soll. falls die Todeserklärung erfolgen wird. An alle, | Beuren; seiner Neffen, des Händlers Heinrih Ludwig Hl Braunschweig, den 23. Oftober 1900. welhe Auskunft über Leben oder Tod der Ver- | 3) Karl Bürker, Rothgerber, geboren am 1. No- | mann in München, biermit das Aufgebotsverfahret Herzogliches Amtsgericht. schollenen zu ertheilen vermögen, ergeht die Auf- | vember 1830 zu Altdorf, O.-A. Nürtingen, Sohn | eingeleitet. Als “Aufgebotstermin vor dem untl R. Wegmann. forderung, spätestens im Aufgebotstermine dem Ge- | des verstorbenen Christof Bürker, Schullehrers in | zeichneten Amtsaerichte wird der 24, Mai 1901, a E n richt Anzeige zu machen. Reudern, und der verstorbenen Anna Barbara, ge- | Vormittags 11 Uhr, anberaumt. Der Ver [64213] Aufgebot. Berlin, den 7. November 1900. borene Hartlieb, zul:ßt wohnhaft in Neudern, O.-A. | shollene wird aufgefordert, ih spätestens in diesen Der Gutsbesißer Hermann Marks zu Winde> Königliches Amtsgericht L. Abtheilung 84. Nürtingen, in den 1850er Jahren nah Amerika ge- | Termin zu melden, widrigenfalls er für todt erflári hat als Eigenthümer des Gutes Stetin-Kaspendorf ften reist und feither vershollen, auf Antrag der Pauline | werden wird. Alle, welhe über sein Leben od Blatt Nr. 3 das Aufgebotsverfahren zum Zwe>e | [64212] Aufgebot. Bürker, ledig, in Beuren ; jenen Tod- Auskunft zu ertheilen vermögen, wed? dec Ausschließung des unb:kannten Gläubigers mit | Der Amtsgerichis-Aktuar Otto Bark in Güstrow | 4) Thomas Döbler, geboren am 23. Februar | aufgefordert, spätestens im Aufgebotstermine a1 seinem Recht aus der im Grundbuche dês Gutes | in Me>lenburg-Schwerin hat beantragt, die ver- | 1839 zu Beuren, O.„A. Nürtingen, Sohn" des ver- | Mittheilung zu machen. Stein - Kaspendorf Blatt Nr. 3 Abtheilung IIl [Venene Karoline Hurst, geborene Bening, welche | storbenen Johann Martin Döbler, Weingärtners in Tharandt, am 6. November 1900. Ne. 5 þ. eingetragenen Resthypothek von 300 Thalern | in Neu-London in Wiscoasin in Nord-Amerika am | Beuren, und der verstorbenen Elisabetha, geborene Königliches Amtsgericht. des Wilhelm Adolph Abramowski, geb. 25. Sep- | 14. Juni 1854 als Tochter des Zimmergesellen Carl | Widmann, zuleßt wohnhaft in Beuren, im Jahre Dr. Huo. tember 1847, nebst 5% Zinsen, eingetragen zufolge | Be1ing aus Wendorf in Me>klenburg geboren sein | 1867 nah Amerika gereist und seither verschollen, ——

5 e

746 803 677 062

Monat Oktbr. 1900

2 903 12 614 ufe

s 7 es

d. Denatu- rierungs- 4 mittel)

dz netto | Dru. « «c 258 970 —_—_ | —— BtesrtaGen a 2760 171 6) 41197 19 159 Brandenburg . « 1 1/607 7901 | 48] 2228| Pen 2 375 995 3 43199| - 14 168 D a ee i 3 661 690 / 4 015 11 209 Sghlesien ; 5 640 356 28] 57 279 = / 9 081, Cb C 111/858 697 9 7 454 90 546) Schleswig-Holstein i 167 284 12 12 399 S _ | 8 852 E s 4: 5 179 430 |-27.028|- 9 h 23 080) Sia... 0M U E Hessen-Nafsau . ( 4142131 13 480| - : | 1 1 76) Mena as 1 1 680 390 81 091 10 864 36 120 943} 2 03 407 7453| : | 148 017

2 E ¡to4] mengen “ca ; (Steuer-Direktiv- E ge zuer | Bea rier | Denaturie- Bezirke) H UGES | rungsmittel)

Zuderabl

È

ich Zu>ker- | waar

9 88

en) 1 379 981

2 438 628 2 239 887

(einschließ

Zus- eins | sammen Des íúInverts- |

tj

46 D 4795|

j i

90 36 i

5

1 651| 1 058 647

|

N) J

zuer“ \yrups.

Flüssige | Naffinade |

T

323|

873

254

|

L S

14 661! 97 456

28

2

666 844

| Farine.

en| i D

2

662 8:

144 394 208 89

finad

>% und

F î Tia Melis.

Summe Preußen

gemaßhlene |

Ra

(crushed | und

D

VONTDEenN : Is

í

Babn. Wis ¿ 285 999 e T 4 l 592 Sahsen . . 01770. 20 (O0 2 6ER A . 2 . I7NR 012 A 10 816 H | 3 830 Württemberg . 278 9148 ; Baden und Elsaß- Lothringen . Hessen Mecklenburg Thüringen . Braunschweig . Anhalt . Hamburg Ctr ho | S E 395 146415 746] 5 2598| i *) Außerdem: Zukerhaltige Waaren unter Erstattung der Vergütung 1

Oktober 1900 na< Abzug des eingeworfenen Zu>kers zu 6 609 754 dz.

49 980

109 30 46 619|

Konsumzu>er: zuer

tüden- und

Krümel-

) JDLe

{5 a

304010} 50| 31770 479 639 164| 1849| 29746| 1 2680 2382018] 3320| S 433856) | 14863| 2 974) 33177431 655) 830005) [18997 214529) | 839516 20 757 - 882 45

) 284 162 D

120 738

Œ8 find gewonnen Und tangen- 100 898 68 833

Platten, |

S

G | A O U DI U D

{ d O

I. 43 550

IOF 393

Raffinierte

651 816) 1 450 9 199 723 630 86 dz, Gewißt des darin

T0 0 657

10 2

D

951 79! E

24

Ct. 633

Zu>er. 1 18 ) 20 2 684

L J 17 netto S L: dz netto Ausländischer Zur. dzn Inländi i n N uer der Zuschußklasse 307 211| 151072 l) in den \reten Verkehr : | Zu>er der Zu!chu? | L Nohzu>eë . . . L Naffinierter Zu>er . dayon Beredelungs- A 1] Zuekerhaltige Waaren unter E Us E steueramtliher Kontrole: 2) auf ENOR: u Gesammtgewicht L Robzucker 6 ) J V Gwibt des darta enthal- Moni terte der 126 072 35 008 Gewicht e b R y Raffinierter Zu>er cs y tenen Zu>ers Ausfuhr aus Niederlagen: G E Rohzudter. «+ 10 784 D E Raffinierter Zu>kex . 38 431) 16 Berlin, den 13. November S : Kaiserliches Statistisches Amt. von Scheel.

bis 3). 79 ih für

) 9338! f

2 70 476

211956 14 908 926 < 356 755 310

Kryftall- \granulierte]|

bereGnet

¿u>er. L

430 454 838 502 2 476

dz netto. 400 75

ller TIUCEL1 0 briTen. 5 399 063 5 408 068

Robzu>er mi Produkte.

t n Y L B

derer ¡Verfahren

7 en Uer PauPpr (1

6 (04

) 10 umgerenet)

Rübe 6 757 von &

ander 1) C50

Kaiserliches Statistishes Amt. Scheel

5 900

&) 221 549

Oeffentlicher Anzeiger. L Li Aufgebotstermin, hierselbst, Post-

9) Aufgebote, Verlust- u. Fund- | fsüase 19, Eoaeiheß links, Zimmer r. 1,

G ll d l zu melden, widrigenfalls seine Todeserklärung

sachen, Zustellungen u. derg oigen Bbtdi E ; 2) Es woerven alle, wel<e Auskunft Uver Leven [64205] Aufgebot. oder Tod des Verschollenen zu ertheilen vermögen, Enal Saremba, Kausmann, geboren am 19. Le- hiermit aufgefordert, dem unter\eihneten Gerichte zember Ae vodihas Mg vin s Ero i Ens spätestens i Aufgebotälermin Anzrige zu machen. des Jahres 1881 von Dreêèeg nach Ame:tla aue Hamburg, den 26. Oktöber L wandecte, ist versdbollen. Er Fat na) eirem kurzen Das 2 imt8ceridt Hamburg. Aufeithalt in Cincinati und Milwaukce auf Der btheilung für N ufgebotésathen. Farm des I. Y. Lemmenes bei Pipe Stone 1n (gez.) Völ>ers Dr. Minnesota (Nord. Amerika) gelebt und von dort aus Beröfentiichi : Ude, Gerichtsschreiber. im Hzrbsti 1881 den leyten Dr F gere er _— 1 A 2 ddr GU ns at n Süds- i: i Â

dera er die Absicht ausgeiprc<en Lai, N o [64216] R Amerika zu: gehen. „Gr 104 aver aus gen e R Nr. 19 878. Der ledige Landwirth August Weber er wolle sh über

Zuderfabrik

216 049 68 0 6

der tron- tian- verfahren.

9 )

3) Melasse-En1z

l

8 S

Mengen darstellen.

10 893

im Verhältniß von 9 :

frustallifiert n Zu>er zeitraum verarbeiteten

51 553

Aus-

en entzu>ert mittel scheidung.

E N 41 L

S b 1 - U

1

| tar L U He

19 Top

i462

Zuc@>er-Abläufe

3 und 2 a)

Ÿ %

Hiervon ro1

| Fällung.

| ESlution |

verarbeitet rworden :

Ey Bn CNEEert

aus den im betr.

“h y L

A

(die

| Osmosfe. |

2oui8 und Neeriio Li (aid 9 Se R E do Prin -aen N E den Nexicholl nen j in Fitéicnigea Ha bea tragt, den per Wolz e S as hier sür den Zer ounen Z. Dezember 1863 zu íIttlingen g?2dorenen Friedrich

C

Austcalien begeben, L nen t e Ö ì ut J ) U , ¿ . Fi - verwaltete Lermögen beträgt über L U E Weber, Landwirth, zulegt wohnhaft in Fttlingen,

[1 m h „Fol toy D) y'fe >16 ers, des G z »d ots Toy f Antrag des ibm bestellten Alw-senheuspfleg Nor, | jür todt zu erklären. Der bezeichnete Verschollene

te

I. Es find beut

661 558! 628 623!

979 859 381 699

(

* G

Kaufmanns Hermann Rü>ker hier, wird der D r | ird aufgefordert, s spätestens in dem auf \hollene aufg fordert, si sräteflens în dem au | Dienstag, den 28. Mai 1901, Vormittags den 3, Juni 1901, Vormittags 9 Uhr, T 9 Uhr, vor dem unterzeihneten Gericht anberaumten i en Geri Lothringerstraße Vir. 11, i garten (ivie “P trtoenfalla die 5 dem unterzeichneten Gericht, Lothringer |tcaße r. | Aufgebotétermine zu melden, widrigenfails die Todes8- Zimmer 131, anberaumten A GESO ar N mee erklärung erfolgen wird. An aüe, wele Auskunft “A 8 bv p erde D, E L a E C \; e au i widrigenfalls er für todt ert E Aus- 1 über Leben oder Tod des Verschollenen zu „ertheilen welche über Leben oder N werben aufgefordert, f vertiibgen, ergeht die Aufsorbernig, [pen A Tar A S ebotêtermine dem Gericht Anzeige | Aufgebotstermine dem Mer, E S es im Ausgeboletermin e Eppingen, E L 1 en. , Sr . Amt8gertMI. T Dresden, am 2. November 1900. Frs Dr. Fus. Köntglich Sächsisches Atntsgericht. Abiheilung Ie. Dies veröffentlicht rer Gerichtsschreiber : Bekaunt gemo<t durh den Gerichts|chreider : B Mablbacher S Aktuar Weh nert. (L. S.) E

16 512

38 462 44 694

ITI. Der Geroinn an krystallisiertem Zu>er in Rohzucer

54 97

i 5

48 421 629] 1 828 796

Ti 2D engen nit die A u

745 447 18

I L

49 790 660 29 46 415 746] 1 131 805 3 374 914 49 790 660

48 421 6

P E 64198 Aufgebot. L A Mm S. Aut Vintrag des Justizraths Obuch aus Lutau als Auf Antrag der Chefrau des verschollenen Hut- | Abwesenheitépfleger der vershollenen Bürger Albrecht achers Herrmann (Hermann) Wilhelm Köln, | und Felicianna, geb. Qldere ctt, SEO Eut nämlich det Brau Lins Aue Lon Lat n M bie ats Aan E 1800 geborene »ohnbaf bit , imsbUlleler- j 4 $ 2 S ; Pileemonn E atbet dabia erlassen: D Felicianns 100 2% avis ver: 1) Es wird der am 16, Zuli N O Ratdenen Köllmers Martin Liberacki und dessen

aeborene Hutmacher Herrmann (Hermann) E T Siliue Geb. Stil, Wilbelm Kölln, welher am 23. November G She De «d Genaunten, Dirger

5 Nußland ausgewandert, am 10. De- 2 / Ben: é rot A Lit in Moskau gesehen worden pet E g ee 83 B L und seitdem vershollen ist, hiermit aufgefordert, r aMi ewctdén ist, aufgefordert, sich spätestens im

ttwoch, den ih pätestens Gn Vormittags LL Uhr, | Aufgebotstermin am 7, Juni 1901, Vorm.

aus Zeit v. 1. August

Oftober 1900 Berlin, den 13. November 1900.

die Betriebsergebnifse ih beziehen,

Zeitabs<hnitt,

1900 bis 31. Oftcber 1900

1900 bis 31. Oktober 1900 Dagegen 1899 Dagegen 1899

1900 bis 31. Dagegen 1899

Hierzu wird aber bemerkt, daß die gewonnenen V

1900 bis 31. Oltober 1900 ,

Dagegen 1899 In den Vormonaten . . ..

Zusammen in der Zeit v. 1. August Zusammen in der

In den Vormonaten . . Im Oktober 1900 .

Zusammen in der Zeit v. 1.Avgusi O O

Zusammen in der Zeit v. 1.Au In den Vormonaten . . .

Im Oktober 1900. . Fn den Vormonaten . . . Im Oktober 1900, ..