1900 / 271 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

tan. ci U A H A E a Si U A E E A E E

Waarenverzeichniß: Getrocknete, evaperierte, etuvierte oder gedörrte Früchte.

Nr. 45 983. W., 3269.

Harmony of the Nations

Einaetragen für Württbg. Harmonikafabrik, Ch. Weiß, Trossingen (Württbg. ), zufolge Anmel- dung vom 6. 8. 1900 am 11 10. 1900, Geschäfts- betrieb: Mundharmonikafabrik. Waarenverzeichniß: Mundharmonikas und deren Bestandtheile.

Nr. 45 986. A, 2483, Klasse 26 a.

F

Ütngetrogen für Aspegren «& Eo., New Vork, V. St. À ; Verir.: Gustav Walwer, Berlin, Silexanderftr. 50, zufolge Anmeldung vom 7. 7. 1900 am 11. 10. 1900. Geschäftsbetrieb: Vertrieb getrod- neter, getörrter und evaporierter Früchte. Waaren- rerzeihuniß: Getrocknete, gedörrie und evaporterte Früchte. S

Nr. 45 987. H, 5803, Klasse 26 b.

Er

Eingetragen für Hollävdishen Vercin fir Margarine-Fabriklation Wahnschafse & Co., Kleve, zukolge Anmeldung vou 17. 4. 1900 am 11. 10. 1900. Geschäftsbetrieb: Heriteüung und Vertrieb nawbenannter Waaren. Waarenverzeichniß: MPèargarine, Naturbutter, S peisefett, Speiseöl, Käse.

Klasse 25.

Nr. 45 988. V. 1334, Klasse 26 e.

HNENRIETTE.

Gingetragen für Vater Co.,, G. m. b. Haftung, Biebrich a. Rd., zufolge Anmeldung vom 16. 7, 1900 am 11. 10, 1900. Geschäft8betrieb : Herstellung und Veririeh von Ekerteigwaaären jeder Brf, insbesondere Viacc2roni und Haußmacecnvdeln. 2Gaarenverzeichniß: Teigrwoaaren jeder Art, insbefon- dere Maccaront und Haußmachernudeln,

Klasse 26 e.

Nr. 45 989. T. 1855,

Augen Eingetragen für Thilo & v. Döhren, Wants3- bed, zufolge Anmeldung vom 20. 7. 1900 am 11. 10. 1900, Geschäftsbetrieb: Herstellung und Vertrieb

von Kaffeejurrogaten. Waarenverzeihniß: Kaffee- #

surrogate. Der Anmeldung ist eine Besch: eibung beigefügt.

Nr. 45 990, G, 3258,

Eingetragen für Gebr. Gutefunft, Bischweiler i. Els, zufolge Anmeldung vom 9. 6. 1900 am 11. 10. 1900. Ge- ichäftöbeirt b: Hers- \stelluna und Vertrieb

von Zucke1 waaren.

Waarenverzeichniß : Garamell - Bonbcns, gefüllte Bonbons und andere Zuckeiwaaren, Biécutis, Makronen, Ghoktoladen - Ariikel.

Lir. 45 991, V. 6676.

Aurora-Cacao.

Eingctragen sür Bremer Chokolade-Fabrik, Bremen, zufolge Anmeldung vom 31. 5. 1900 am 11. 10, 1900. Geschäftsbetrieb: Ppecstelung und Bertrieb von Kakao und Chccolade. Waarenver- zeichniß: Kakao.

Nr, 45 992. B. 6356.

Eingetragen für Robert Berger, Pößncck, zufolge Anmeldung vom 2 2. 1900 am 11. 10. 1900. Ge- \hä\töbetrieb: Fabrikation und Bertriev nach- genannter Waaren. WaarerverzeiWniß: Zrcker- roaaren, ohne Ausdehnvng auf Chokolade, Waffeln, Kalkes und Biécuits, Der Armeldung ift eine Be- s{rcibung beigefügt.

Nr. 45 993, S. 30068, (Fingetragen für Seiler & Co., Geldern, Rheinland, zu- folge Anmeldung vom 28. 3, 1900 am 11.10.1900. Ge|chäfts- betrieb: Herstellzng und Vertrteb nachbenannter Waaren. Waaren- verzeichniß: Korsetoerihlü}e, DEN É Krayattenzubebödö: theile aller Art, i F ENTO RT 4 und zwar: S{nallen, Knopf, Wt halter, Klappen, Klemmen, a R Stäbe, Riage, Schieber, Mönd- chen, Edckstücke, Deckel, Krarattenhalter.

Nr. 45 994, N. 1516. Klasse 38.

S0cIETE BOSTARIIGLO moscou

Eingetragen für Niederlage der Tobacts- fabrik - Gesellihaft R. J. Bostanjoglo, Mesfau, Czysch & Bafté, Berlin, zufolge An- meldung vom 13. 7. 1900 am 11. 10. 1900. Geschäftsbetrieb: Bertrier nachbenannter Waaren. Waarenverzeihniß: Zigaretten und Nauchtaback. Der Anmeldung ist eine Beschreibung beigefügt.

Klasse 26 d.

Klafse 20,

——ZAÀ

Kiasfse 264.

Kiasse 26 dl. ?

Fermdn(atj d

oe

Garibaldi]

Eingetragen für J. B. Wismer, München, zu- folge Anmeldung vom 21. 4. 1900 am 11. 10. 1900. Geschäftsbetrieb: Zigarrenfabrik. Waarenverzeichniß: Zigarren obne Ausdehnung auf Zigaretten, Rauch-, Kau- und Schnupftaback.

Nr. 45 996, S. 2915, Klasse 42.

[SLEVOGT C R

A L

es

Eingetragen für Sievogt & Co, Schanghai, China; Vertr.: Georg Klcktawort. Hambura, zufolge “Anmelbung vom 15. 2. 1900 am 11. 10. 1900. Ge- äftsbetrieb: Import und Export von Waaren. Wagarenverzeihniß: Getreide, Hülsenfrüchte, Säme- reien, geirocknetes Obst, Dörr - Gemüse, Pilze, Küchenkräuter, Hopfen, Nohbaumwoolle, Flachs, Zu@er- rohr; Nuyzholz, Farbholz, Gerberlohe, Kork, Wachs, Baumharz, Nüsse, Bambusrohr, Notang, Seregras, Kopra, « Maissl, Palmen, Nosenstämme, Treib- zwicbeln, Treibkeime, Tr-ibhausfcüdhte; Moschus, Bogelfederu , gefrorenes Fleis, Tala, robe und gewashene Schaswolle, Klauen, Hörner, Knoten, Felle, Häute, Fischkaut, Fisceier; Muscveln, Thran, Fishbcin, Kokons, Kaviar, Hausenblase, Korallen; Steiar üsse, Menageriethiere, S@iltpatt,

j Arzneimittel für Menschen und Thiere, nänilich:

chemisch pharmazeutisdze Präparote und -Prodakte, Abführmittel, Wurmkuchen, Lebe:tbran, Fiedber- peilmiitel, Serumpafia, anztiseptiîche Mirtel, Lafcigzen, Pastillen, Pillen, Salben, Kokaïnyräparat?, natür- lie und fünstlihe Mineralwässer, Brunnen- und Badesalze, Pflaster, Berbandsteffe, Cha1pie, Gummts- trümpfe, Cisbeutel, Bandazen, Pessarien, Suspen- forien, Wasserbetiten, Stehbecken, Jnhalotionäapparate, medi?o-mehanisWe Maschinen, künstliche Sledmaßen und Augen; Rhabarberwurzeln, Chinarinde, Camphor, Gummi arabicum, Qua'!sia, Galläpfel, Aconitin, Agar-Agar, Algarobille, Aloe, Ambra, Antimerulton, Caragben-Moos, Condourangorinde, Angofsturarinde, Curare, Curanna, Enzianwurzel, Fendelöl, Stern- anis,Cassfia,Cassiabruh,Cassiaflores, Galangal, Ceresin, Perubalsam, medizinische Thees und Kräuter, ätherische Oele, Lavendelsl, Rosenôl, Terpentinöl, Holzesfig, Jalape, Carnaubawadhs, Crotonrinde, Piment, Ouillajariadte, Sonnenblumenöôl, Tonkabohnen, Que- braho:inde, Bay. Nam, Sassaparille, Colanüfsse, Beilchenwurzel, Insekterpulver, Rattengirr, Para- fitenverttigungëmiitel, Mittel gegen tie Reblaus und andere Pflanzenshädlinge, Mittel gegen Hauft- s{wamm, Creosctöl, Carbolineum, Borax, Sal- peter, Veennige, Sublimat, Carbolsäure; Filz- büte, Seidenhüte, Strohhüte, Basthüte, Sparterie- hüte, Müßen, Helme, Damenbüte, Hauben, Schuhe, Stiefel, Pantoffeln, Sandalen, Strümpfe, gestrickte und gewifte Unterkleider, Shawls, L-ibtinden, : fertige Kleider für Männer, Frauen und Kinder, Koller, Lederjackzn, Pierdedeck:n, Tischdecken, Läufer, Teppiche, Leib-, Tis, und Bettwäch?e, Gardinen, Hosenträger, Kravatten, Gürtel, Korsetts, Strumpf- halter, Handschuhe, Lmp-n und Lampcntheile, Laternen, Gasbrenner, Kronleuchter, Anzlindelaternen, Bogenlichtlampyen, Glüblichtlampen, Jlluminationvs- | lampen, Petroleumfackeln, Magnesiumfackeln, P-ch- fadeln, Scheinwerfer, Kerzen, Nachtlihte, Oefen, MWärmsflaschen, Kalcriferen, Rippenkbet;körper, elektri) be Heizapparate, Kocbberde, Kechkefsel, Backöfen, Brut- apparate, Obst- und Malzdärrèn, Petroleum- kocher, Gastocher, elektrisbe Köchapparate, Venti- | lation ap“arate, Borsten, Bürsten, Besen, Schrubber, i Pinsel, Quäste, Piafsavzfzsern, Krazbürsten, Weber- ¡ tarden, T-ppichreinigungsapparate, Bohnerapparate, ; Kämm2z, S&4wämme, . Brennscheren, Haarschneide- | apparate für Menschen und Thiere, Schaficheren, |

Rasiermesser, Reasizrpinsel, Puterquäste, Stretch- riemen, Kopfwal;ern, Frisiermäntei, Lockenwidlel, Haarpfeile, Haarnadeln, Bartbinden, Kopfwasser, Schminke, Hautsalbe, Puder, Zahnpulyer, Pomade, Haarôl, Bartwichse, Haarfärbemittcl, Parfümer?en, Näucherkerzen, Nefraichisseurs, Menschenhzare, Per- vüden, Flehten, Phosphor, Schwefel, Alaun, Bleioxyd, Bleizucker, Blutlaugensalz, Salmiak, flüssige Kohlen- säure, fluifsizer Sauerstcff, Aether, Alkohol, Schwefel- Fohlen\toff, Holzgeistdestillationsprodukte, Zinnchlorid, Härtemittel, Gerbeixtrakte, Geibefette, Kollodium, Cyankalium, Pyrogalussäure, salpet-rsaures Silber- cryd, untershwefl'gsaures Natron, Goldchlorid, Eisen- oxalat, Weinstein}äure, Zitroncnsäure, Lralsäure, Kaliumbihromat, Quectsilberoxyd, Wasserglas, Weasserstoffsuperoxyd, Salpetersäure, Stickstoffcry ul, Sc@wefelfäure, Salzsäure, Graphit, Kaochènkohle, Brom, Jod, Flußsäure, Pottashe, Salpeter, Koch- falz, Soda, Glauberfalz, Calciumcarbtd, Kaolin, Gisenvitriol, Zinksulfat, Kupfervitriol, Calomel, Pikrinsäure, Pinksalz, Arsenik, Benzin, ch!orsaures Kalt, photographische Trecker platten, photographische Präparate, photographise Papiere, Kesselsteinmittel, Vaseline, Saccharit-, Vanillin, Siccatif, Betzen, eGhlorkalk, Kater, Kieselgubr, Erz», Marmor, Schiefer, Kohlen, Steinsalz, Thonerde, Bimsstetn, Ozokerit, Martenglas, Asphalt, Dichtungs- und {i Packungsmaterialien, nämlich: Gurzmiplatten, ge-

wellte Kupferringe, Stopfbüchfenschnyur, Hanf- packungen; Wärmeschußmittel, nämlich: Korkfteine, Korkschalen, Kiefelguhrpräparate, Schlackenwolle, Glaswolle; Jsoltermittél für elekirotechnishe Zweke, Flashen- und Büchseavershlüsse, Asbest, Usbest- pulver, Asbeslpappen, Asbestfäden, Asbestzeflecht, Asbesttuche, Asbestpapiere, Asbestshnüre, Putwolle, Puybaumwolle, Guano, Superphosphat, Kainit, Knochenmehl, Thomass{chlackenmehl, Fischzuano, Pflanzennäbtrsalze, Robeifei, Eisen und Stahl in Barren, Blödcken, Stangen, Platten, Blechen und Röhren; Eisen- und Stahldraht; Kupfer, Messing, Bronze, Ziak, Zinn, Blei, Nickel, Neusilber und Aluminium in rohem und: theilweise bearbeitetem Zustande, tn Form von Barren, Rosetten, Rondeelen, Platten, Stangen, Röhren, Blèhen und Drähten; Bav detsen, Wellblech, Lagermetall, Zinkstaub, Bleischrot, Stahlkugeln, Stahlsyähne, Stanniol, Bronzepulver, Blattmetall, Quecksilber, Lothmetall, Yellow-Metall, Antimon, Magnesium, Palladium, 2Wismuvth, Wolfram, Platindraht, Platinshwamm, Platinblech, Magnesiumdraht, metallene Retten, Anker, Eilenbahnschienen, Schwellen, Laschen, Nägel, Tirefonds, Unterlagsplatten, Unterlacsriage, Draht- stifte, Façconstücke aus Schmiedeeisen, Stabl, schmied- barem Eisenguß, Messing und Rothguß; eiserne Säulen, Träger, Kandelaber, Konsole, Balluster, Treppentheile, Krahnsäulen, Telegraphenstangen, Schiffsschrauben, Spanten, Bölzen, Niete, Stifte, Schrauben, Muttera, Splinte, Haken, Klammern, Ambosse, Sperrhörner, Steinrammen, Sensen, Sicheln, Strohmesser, Eßbestecke, Messer, Scheren, Heù- und Dunggabeln, Hauer, Prlantagenmesjer, H'elt- urd Stichwaffen, Maschineamesser, Aerxtz, Beile, Sägen, Pflugschare, Korkzieher. Schaujeln, Blaselälge, metallene und hölzerne Werkzeuge für Schmiede, S(losser, Mechaniker, Tischler, Zimmer- leute, Klempner, S(lächter, Schuhmacher, Sattler, Landwirthe, Gärtner, Gerber, Müller, Uhrmacher, Winzer, Stellmacher, Künstler, Mascinenbauer, Böttcher, Maurer, Shiffsvauer, Aerzte, Apotheker, Drechsler, Küfer, JIanstallateure, Elektrotechniker, Fugenieure, Optiker, Graveure, Barbiere; Stachel- zaundraht, Drahtgewebe, Drahtförbe, Vogeibauer, Näkbnadeln, Nähtmacaschinennadelr, Steckzadeln, Sicher- beitsnadeln, Heftnadeln, Hutnadeln, Stricknadeln, Kravattennadela, Nadeln für chirurgische Zwede, Fischangeln, Ange!geräthsBaften, künstlile Köder, Netze, Harpunecn, NReufen, Fisckästen, Hufeisen, Huf- nägel, gußeiserne Gefäße, emaillierte, veczinnte, geschliffene Koh- und Haushalturgeges@Wirre aus Etsen, Kupfer, Messing, Nickei, Acgentan oder Alu- minium, Badewannen, Wasserklosets, Kaffee- mühlen, Kaffeemaschinen, Waschmaschinen, Wäsche- mangeln, Wringma!chtnen, Filter, Krähne, Flaschen- züge, Bagger, Ramrmaen, Winden, Aufzüge, NRat- reifen aus Elsen, aus Stabl und aus Gummi, Achsen, SPYlittihuße, Geschüße, Haundfeuerwaffen, Geschoss2, gelohte Bleche, Sprungfedern, Wagen- federn, Moststävbe, Möbel- und Baubeschläge, SWlsfser, - Geldschränke, Kassetten, Oinamente aus Metallzuf, Schnallen, Agraffen, Oese, Kakabiner-

haken, Bügeleisen, Sporen, Steigbügel, Kürafse,

Blechdosen, Leuchter, Fingerhüte, gedrehte, gefraiste, gebohrte und gestanzte Façconmetalltheile, Vtetall- kapîeln, Flaschenktapfeln, Drahtseile, Maßstäbe, Spidcknadeln, Sprawrohre, Stcckzwingen, gestanzte Papier- und Blehbuchtaven, Schablonen, Schmier- büchsen, Buchdruckleitezn, Winkelhaken, Nohrbrunnen, RNauchhelme , Tautßherapparate , Nähschrauben, Kleiderstäbe, Felckschmnieden, Faßhähne, Fahrzeuge, und zwar: Wagen, eins{l. Kinder- und Kranken- wagen, auch Fahrräder und Wasserfahrzeuge, Feuer- sprizen, Wagenräder, Spticißen, Felgen, Naben, Rahmen, Lenkitangen, Pedale, Fahrradständer, Fahr- radzubehörtheile; Farben, Farbstoffe, Bronzefarben, Farbholzerirakte, Lever, Sättel, Klopfpeitschea, Za"mzeug, ledeine Riemen, auch Treibriemen, lederne Pi óbelbezüge, Feuercimer, Schäfte, Sohlen, Gewehr- futrerale, Patronentashen, Aftenmappen, Schuh- clasliques, Pelze, Pe!zwaaren, Firnisse, Lake, Harze, Klebstoffe, Dextrin, Leim, Kitte, Wichse, Fleckwosser, Bokbnermass2, Nähwachs, Schusterwachs, Degrak, Wagenschmiere, Shneiderkreide, Garne (auch Stopf-, S1ril-, Hâkel-, Stilk- und Nähgarne), Zwirne, Bindfaden, Waschleinen, Tauwerk, Watte, WeUfilz, Haa filz, Pferdehaare, Kameelvaare, Haaf, Jute, See- gras, vtesselfasern, Rohseide, Bettfedern, Wein, Schaumm- wein, Bier, Porter, Ale, Ptalzextrakt, Malzweio, Fcucht- wein, Fruchtsäfte, Kumyß, Limonaden, Spirituosen, Liqueure, Bitteré, Saucen, Pickles, Marmelade, Fleisc;- cxtrafte, Punschextraïte, Num, Kognak, Frucztäther, MNohspiritus, Sprit, Preßhefe, Gold- und Silber- waaren, nämli Ringe, Haléketten, Uhrketiea, Arm- bänder, Broches, Hemdkaöpfe, Tuchnadeln, Frucht- alen, ewt: Shmudckperlen, Edel- und Halbedeisteine, leonishe Waaren, Gold- und Silberdrähte, Tressen, Lametta, Flitter, Bouillons, Brokat, Gold- und Silbergespinnste, Tafelgeräthe und Bes&läge aus Alfenide, Neusilber, Biitannia, Nickel und Aluminium, Glocken, Schlittenshellen, Schilder aus Metall und Porzellan, Gumnmiscbuhe, Luftreifen, MRegenröe, Gummis&läuche, Hanfsczläuche, Gummispielwaaren, Schweißblätter, Badekappen, WGirurgishz Gummi- waaren, Madiergummi, techniswe Gummiwaaren, etnschl. Gummitreibriemen; Dofen, Büchsen, Servieltenringe, Federhaltécr und Platten aus Hatt- gummi; Gummisc@aüre, Gummihandshube, Gummit- pfropfen, Rohaummit, Kautsczuk, Guttapercha, Balata, Schirme, Stck-, Koffer, Reisetashea, Tabacksbeute?, Tornister, Geldtaschen, Brieftaschen, Zeitungsmappen, Photograpobie-Aibums, Klappftühle, Bergstöcke, Hut- futterale, Feldstezer, Brillen, Feldflashen, Tasczen- beder, Briquets, Anthracit, Koks, Feueranzünder, raffiniertes Petroleum, Petroleumäther, Brcennöl, Mineralôle, Stearin, Paraffin, Knochenöl, Dochte ; Möbel aus Holz, Nohr und Eisen; Strantkörbe, Leitern, Stiefelknehte, Garnwinden, Harken, Kleider» ständer, Wä!heklainmern, Mulden, Hol,spielwaaren,, Fässer, Körde, Kisten, Kästen, Schacätela, Bretter, Bilderrahmen, Goldleisten, Thüren, Fenster, hölzerne Küchengecäthe, Stizfelhölzer, Booiëriemen, Werkzeug- hefte, Flaschenkoike, Flaschenhülsen, Rorkwesten, Koi k- sohlen, Korkbilder, Korkplatten, Rettungsringe, Kork- mehl, Strobgeflecht, Pulverhörner, Schuhavzicher, Pfeifensvigen, Stockariffe, Thürklinken, Schildpatt- Haarpfeile und -Mefsershalen, Elfenbein, Billard- bdâlle, Klaviertastenvlatten, Würfel, Falzbeine, Elfenbeinschmuck, MWeeershaum, Meerschaumpfeifen, Gelluloidbälle, Celluloidkzpseln, Celluloidbrochen, Z3igarrenspitßen, Jetuhrketten, Stahlihmuck, Mantel- besätze, Pappenkdöpfe, gepreßte Ornamente aus Cellulose, Spigonräder. Treppentraillen, Schachfiguren, Kegel, Kugeln, Bienenkörbe, Staarkästen, Ahornstiste, Burx- baumplatten, Uhrgehäuse, Maschinenmodelle aus Holz,

Eisen und Gips, ärztliche und zahnärztliche phar zeutische, orthopädishe, gymnaftishe, zeodätji physikalische, chemische, elektrotechnische, nautE photoaraphische Instrumente, «Apparate ise, eUtensilien, Desinfektionsapparate, Meßinstru und Wacgen, Kontiolapparcate, Dampfkefse][ ete, maschinen, Göpel, Vähma)chinez, Dreshma\hie! Automobilen, Lokomotiven , Werkzeugmaschin" einshließl. Nähmaschinen, Schreibmaschinen, Stun! maschinea und Stickmasczinen; Pumpen g maschinen, lithographishe und Buchdrack-Prefs; Maschinenthetile, Kazainschirme. Reibeisen, Karto]. reibemashinen, Brotschneidemaschinen, Kaß le Bratpfannen, Eiëschränke, Trichter, Stebe, körbe, Matten, Klingelzüge, Orgeln, F Drehorgeln, Streichinstrumente, Blasins, Trommeln, Zieh- und Mundharmonikas, tronimeln, Schlaginstrumente, Stimmgabeln, Dar saiten, Notenpulte, Spieldosen, Musik avtomate, Schinken, Speck, Wurst, Mtauhfl i, Pökelslei{7, geräucerte, getrockneïe und marinieite Fische, Gânje, brüste, Filch-, Fleisch-, Frucht- und Gemüse-Konseryey Gelóee, Giec, fonvensi-rte Mil, Butter, gg7 Schmalz, Kunstbutter, Spelsefette, Speiseöle, Kaffe Kaffeefurrogate, Thee, Zucker, Meh!, Reis, Graupey Sago, Gries, Maccaroni, Fadennudeln, Kakqg Chokolade, Bonbons, Zukerstangen, Gewürze Suppentaseln, Eisiz, Syrup, Biscuits, Brgt Zwiebäe, Haferpräparate, Backpulver, Malz, Honig! Meisfuttermehl, Grdnußkußtenmeßhl, Traubenzucke, Schreib-, Pack-, Druck-, Seiden-, Pergament. Schmirgel-, Luxus-, Bunt-, Ton- und Zigaretten, papier, Pappe, Karton, Kartonnagen, Lampenshirme Briefiuverts, Dapteërlaternen, Papiieroietten. Brillenfutterale, Karten, Kalender, Kotillonorden Düten, Tapeten, Holztapeten, Lumpen, altes Papier altes Tauwerk, Preßspähn, Zellstoff, Holzschlif, Photographien, photographis@e Druerzeugnisse, (Etiketten, Sitegeimarken, Steindrüde, Chromog Oeldruckbilder, Kupferstiche, Radierungen, Büter Br:ochuren, Zeitungen, Prospekte, Diaphanteu, Eß: Trink», Kochs, Wichge)chire und Standgefäße qus Porz ll2n, Steingut, Glas und Thon, Schmelztieze[ Netorien, Reagensgläser, Lampenzylinder, Robalas, Fensterglas, Wouglas, Hohlglas, farbiges Glas cpts¿es Glas, Thonröhren, Glasröhren, Jiolatoren Glasverlen, Ziegel, Verblendsteine, Terrakotten, Nippfizurea, Kacheln, Mosaikplatten, Thonornamente, Glasmosaiken, Pciémen, Spiegel, G!tasuren, Sha büchsen, Thenpfeifen, Pofameuten, Schnüre, Quasten, Kissen, angesacgene SuUickercien, Frangen, Borden, Ligen, Häkelarukel. Stahlfederiz, Tinte, Tusche, Mal, farben, MRadiermesser, Guwmmigläser, Blei. und Farbstifte, Tintentässer, Gummistempel, G:schästs, bücher, Lineale, Winkel, Reißzeuge, Heftklammern, Heftzweckdken, Malleinewaud, Stiegellack, Oblaten, Pale:tten, Walbretter, Wandtafeln, Globen, Rethen- maihinen, Modclle, Bilder und Karten für den Ax- schauungsuntercicht und Zeichenunterrihßt, Sul mappen, Fedeifästen, Beicherkreide, Estompen, S@giefectaféiln, Griffel, Z-eichenhefte, Zündhütwep, Patronen, Pußpomade, Wiener Kalk, Pugtüdcher, Polierrots, Payzledec, “Bascblau, Zeile, Seiseopulver, WBrettspiele, Stereoskepe, Spielkarten, Roulettes, Nasenspiele, Würfelsptele, Tucngeräthe, Blechspielwaaren, Ringel iptele, Puppen,Schaukeivferde, P 2ppentheater,Syreng- ftosfe, Zündhölzer (Wachd-, Papier- und Holz), Umorces, Schwefelfäden, Zündshnüre, Feuerwerks- körper, Knallfignale, Lithogravkbtesteine, lithographishe Kreide, Mükhlsteine, SwWhleitsteine, Zement, Cheer Pech, NRohrçcewebe, Torfmull, Dachpappen, Kunst steinfabrifat-, Strckrotetten, Rohtaback, Rautabat, Zigaretten, Zigarren, Kautabak, Schnupftabal(, Linoleum, Nollichutzwände, Zelte, Uhren, Webstoffe urd Wirkstcffe aus Wode, Kanstwolle, Baumwolle, Flahs, Hanf, Seid-, Kunhiseide, Jute, Nessel und aus Gemischen dieier Stoffe im Stück; Sammete, Plüsche, Bänder, leinene, halbleinene, baumwollene, wollene und seidene Wä!chestoffe, Wach8tuch, Ledertu, Filztud, Bernstein, Bernstein\hmuck, Bernstein umnundstückde Ambroitplatien, Ambroidperlen, A mbhroîd- ffangea, füntlige Blumen, Masfen, Fahnen, Flagaen, Fächer, Oeillers, S@FirmgesteUe, Knöpse und Wachöpverler, sow'e Spiyen.

ir, 45 999, A. 2500.

1

Klasse 16a,

o. ® J A O n C) 1) : 1] y k

Eingetcagen für Actien: Brauerei Schönbusth, Königsberg i Pr., zufolge Anmeldung oom 0. l 1900 am 11. 10. 1900. Geschäftsbetrieb: Bier braueret. Waarenverzeichniß: Bier.

Nr. 45 997, D, 2558.

Klasse 3 b,

Eingetragen für Heinri Dengler, Stuthqar zufolge Anmeldung vom 17. 2, 1900 am 11. 10. at Geicbäftsbetrieb: Schubfahbri1k. MaarenverzeiWnl? Schuhwaaren aller Art, Leder und Häute; Beda artifel, sowie Maschinea und Werkzeuge für j macher und Suh- und Leder fabriken und us Schuhstiste und -Nägel aus Eisen und Me Gummizug (Elaftif) für Stiefel und Sh" Stiefel-Struyfentänder, Schuhfutter , Futterbe soblenstoffe, Uezberstemmleinwand, Oefen, O Schuhknöpte, Schlen-Durchnähmaschinen, S Holznagelmascbinen, Sohlen-Walzmaschiney, Sod as und Absap-Fräs- und Polier-Maschinen, Sti, mascinen, Stanzmesser, Soblenglättw aschinet, inet Asen Absctz-Preß- und Aufbaumald dl Absaßsront-Beschneidmaschinen , Ober fleck-Au mashtnen, Sohlleder - Stoßmaschinen, So ier Walzmaschinen, Soßhl!cder-Hämmermaschinen,

Htolschußgmittel, Stälke, |

Chagrinier- und Glanzflozmaschinen, Lederspalt-

en, alle Arten Thian-_ und Degras-Fette ;

ferner Schubwichsen, Fette, Schnürriemen, Gerb-

stoffe, Gerbrinde, Lohe und Gerbeextrakte. Der An- meldung ist eine Beschreibuna beigefüat.

Nr. 45 998, P, 2381. Klasse 20,

Eingetragen für Hermann Prevzlau, Hamburg, Dommthorstr. 30 B, zufolge Anmeuwung vom 6. 4. 1900 am 11. 10 1900. Geschäftsbetrieb : Fabrikation und Vertrieb von Fabrrädern. Waarenverzeichniß: Fahrräder, Fahrradtheile uno Zubehörftücke, näm- li: Werkzeugtoshen, Schwußfänger, Glocken, Laterren und Luftpumpen.

Nr. 46 000. G. 3093, Klasse 16 b.

(ingetragen für

A. Giesche, Berlin, Wilkelm- straße 137, zufolge An- meldung vom 3. 4. 1900 am 11. 10. 1900. Geschäft1s- betrieb: Herstellung und Ver- trieb von Wein und Spiri- tuosen. Waarenverzeichniß: Weine und Spirituosen.

Nr. 46 001, B, 6786,

Radlator.

Eingetragen für Vielefelder Nähmaschiuen- und Fahrrad-Fabrik A. G. vormals Hengsteu- berg & Co., Bieleseld, zufolge Unmeloung vom 13, 7. 1900 ani 12, 10. 1900. Geschäftsbetrieb: Näh- mashinen- und Fahrrad-»Fabrik. Waarenverzeichniß: Nähmaschinen und Fabrräder, sowie deren Theile.

Nr. 46 002. W., 3247, Klasse 23,

Klasse 23.

Helix-Wiegand

Eingetragen für Otto Wiegand, Kappel-Chem- nig. zufolge Anmeldung vom 19. 7. 1900 am 12. 10 1900. Geschäftäbtetrieb: Herstellung und Vectrteb von Geräthshaften und Er)ogtheilen für kie Textil- Industrie. Waarenverzeichniß: Schußähler sür alle Stublsyfteme. Der Anmeldung ift eine Beschreibung béigefügt.

Nr. 46 003. H, 5945,

Klasse 26b.

Eingetragen für Holländischer Verein für Margariue- Fabrikation Wahnschaf «& Co., Kleve, ¿ufolge Anmeldung vom 7. 6. 1900 am 12. 10. 1900. Geschäftsbetrieb: Herstellung und Vertrieb bon Margarine. Waarenverzeinißk: Margarine.

Nr. 46 001, R. 3615. Klasse 30.

Eingetragen für Nöderftein & Walter, Barmen, ¿ufolge Anmeldung vom 15. 8. 1900 am 12. 10. 1900. Geschäftsbetrieb: Fabrikotion und Vertrieb u Tailenstäben, Taillenshließen, Korfet! schließen

_ anderen eiderbedarféartikeln. LWaaren- verzeihniß: Taillens{ließen. f

Nr. 46 005. H, 6054, Eingetragen für Ham Herdegen,

Stuttgart, Johannes-

\straßz 60, zutolge An-

meldung vom 3. 8 1900

am 12. 10. 1900. Ge- äftsbetrieb : Her-

stelung und Veitrieb nabgenannter Waaren. aarenverzeihniß oer, Mappen, parate und Vor- ungen zum Sam- weln, Ordnen und Auf-

Muttigen von Papieren, Scriften, M a

tee t U RER Î a

Klasse 32,

Nv. 46 096, C. 2

Eingetragen für Compagnie Laferme, Ta- baï- & Cigas- retteufabriken, Dresden, zufolge Anmeldung vom 2,6741900 arm 12 10, 1900 Geschäftsbetrieb : Herstellung und Bertrieb nachbe- nannter Waaren. WWaarenverzeich« niß: Zigarren, Zigaretten, MNauch-, Kau- und Schnupfstabacke, Zigacettenpapiere. Der Anr-eldung ist eine Beshrei- She bung beigefügt. La i Nr. 46 007, B, 61083,

Fenz R

Klasse 42,

L g. hn 4

7

2 A, Í fie s o Ee \W/ gef A x A So Lg A l; U E V A A \ R aue Sal cue k ——— D Sti E E

Etngetragen für Carl Breidiug «& Sohn, Soltau (Hannover), zutolge Anmeldung vom 19. 10, 99 am 12 10. 1900. Geschäf1sbetrieß: Waaren- Export. Waarenverzeichniß: Getreide, Hülsenfrüchte, getrocknet-s Obst, Dörrgemüse, Pilze, Küch?enkräuter, Hopfen, Nüsse, Maissl, Treibbautfrüchte, Moschus, gefrorenes Fleis, Tala, Fischeier, Kaniar, efibare Muschela, Hausenblase, Arzneimittel für Menschen und Thiere, einsch{l. ter natürlihzn und fünftlichen Mineralwässer, sowte der Brunnen- und Badesalze. Angofiurarinde, Enzianwurzel, Fencheldl, Sternanis, Perubalsam, Sonnenblumex öl, Hüte, Müten, Helme, Hauben, Hondschuhße, Schube, Stiefel, Pantoffela, WSandalen, Strümpfe, gestrickte, gewirkte und gew-bte Unterkleider, Leibbinven, fertige Kleider für Män:er, Fecauen und Kinder, Wand-, Tish- und Boven- teppiche, Linoleum, Oelt1ch), W1ichstuß und Leder- tuch, Lwpenbrenner, Lampenglcck:n, Limpenzy!inder, Lampenbasfins und Lamvenuntertheil-, Laternen und Laterner scheiben, Gasbrenner, metallene Kronleuchter, Glühlih1birnen, aläserne und metallene Leuchter uüd SJlluminationslamp2n, metallens Desen, Wärrtne- flashen, Kochherde, Kochkessel, Petroteum- ur d Gas- fober, Ventilationsapparate, Bürsten, Kämme, Knöôp'e, Breny scheren, Schassheren, Rasiermesser, Haarnadely, Schmiyke, Hautjalbe, Puder, Zahn- pulver, Nomnade, Haarsk, Bartwichse und Räucher- terzer, Perrücken und Haarflehten. Chemisce Prä- parate und zœar: Phospbor, Alauy, Iod, Lrom, Schwefelsäure; Salpeter!äure, Chlorkalk, Kupfer- vitriol, Jodoidsal;e, Orydsalze und Sulfofalze, Kollodium, Valeriansäure, Vogel b-ersäure, Zitronen- säure, Scy2, Effigsäure, Weinsteinsäure, &Hwekels loblerstof, Holzdestillationsprodukte , Kodhlen- \âure, Goldhlorid, Pyrogallusfäure, Cyankaltuw, Calciumcarbid, Banillion, Saccharin, Zinksalbe, Rl- kalien, D-sinfektionémittel, chemische Düngemittel, Konservierungsmittel, Laugen, Siccatif, Beizen, Härte» mittel, Gerbezrextrat;e, Steinktohlenproduste, metallene Flaschen- und Lüchsenvei schlüsse, Ersen und Stahl in Barren, Blôcken, Stangen, Platten, Blechen und Röhren, Eisen- und Stahldraht, Kupfer, Messing, Bronze, Zink, Zinn, Blei, Nickel, Neusilber und iluminium in rohem und thetlweise bearbeitetem Zustande, sowie tn Form von Barren. Rosetten, Nondeelen, Platten, Stzngen, Nöhbren, Blechen und Drähtes, Bandeisen, Wellblech, Lazermetail, Z nf- staub, Blcischrot Stablfugeln. Stablspähne, Staniol, Bronzepu!yer, Blattmetall, Quecksilber, Lothmeial, Y?:liorometall, Antimon, Magnesium, Platiadrakt, Platinshwamw, Platinbleh, Magnesiumdraht ; metallene Ketten, Nnker, Eisenbahnschienen, Schwellen, Laschen, Nägel, Tt1refonds8, Unterlazsplatten, Unter- lagöringe, Drahtitifle; Faconstücke aus SŸhmtede- eisen, Stabl, \{chmiedbarem Eisenguß, Meising und Rothguß, eiserne Sälen, Träger, Kandelaber, Kon- fole, Balluster, Krahnsäulen, Telezrarher stangen, Sch|fföschrauben, Sparten, Belzen, Niete, Stifte, Schrauber, Muttern, Splinte, Hakey, Klammern, Vmbosse, Sperrhörner, Steinrammen, Sensen, Sickeln und Sirohmesser, Eßbesteke, Messer, Scheren, Heu- und Dunggabeln, Hauer, Plantagen- messer, Hieb- und Stichwaffen, Maschinen!nesser, Nexte, Beile, Sägen, Pflug\chare, Korkzieber, Schaufeln, Blasektälge; metallene Werkzeuge für Handwerker, Land- und Forftwirih?-, Künstler und (Selehrte, Stachelzaundraht, Drabtgewebe, ODraht- förbe, Vogelbauer, Nähnadeln, Nähmasctnennadelyn, Stecknadeln, Stcherheitsnadeln, Heft-, Strick-, Kravatten- und Häkelnadely, chirurgis{e Nadeln, Sockaadeln, S{hmnuck1adeln, Hut- uad Spik- nadeln, Fischangeln. Harpunen, Hufeisen, Huf- nägel, gußeiserne Gefäße, emaillierte, verzinnte uud geschliffene KoH- und Haushaltunugs8ge\Hirre, Baderoannen, Radretfen aus Eisen, Holz und Gummi, Achsen, Schlittszubße, Geschütze, Handfeuerwaffen, Geschosse, celochte Bleche, Sprungfedern, Wagen- federn, Rostliäb?, metallene WMöbel- und VBayu- beshläge, Schlösser, Geldschränke, Kasseiton, eiserne Möbel, Ornamente aus Metallguß, SŸnallen, Agraffen, Karabinerhuk:n, Bügeleisen, Sporen, Steiabügel, Brecheisen, Fingerhüte, aedrehte, gesräste, acbohrte und gestanzte &acour-etalltheile, Orakbtseile, Metalikapseln; Bl-echbucdstaben, Schablonen, Schmier» büchsen, Buchdruckletiein, Winkelhaken, Nohrbrunnen, m?tallene Kleiderstäbe, Feldshmieden, Faßhähne, Farkcn, Farbstoffe, Bronzefarben, Farbhalz-xt-cakte, Leder, Sättel, Klopspeitshen, Zaumzeugs, lederne Schnüre und Riemen, Treibriemen, lederne Véöbel- bezüge, Feuereimor, Taschen, Koffer, Cornifter, Tabackbeutel, Schäfte, Sohlen, Gewehrfutterale und Partefeuillewaaren, Schuhelastiks, Pelze, Pelzwaaren, Wein, Schaumweine, Bier, Porter, Ule, Malz- extrakte, Malzweir, Fruhtwein, auch Fruchtshaum- roein, Fruchtsäfte, Kumys, Limonaden, Spirituosen,

Liqueure, Bitters, Punshextrakte, Rum, Kognak, Fruchtäther, Robspiritus, Sprit, Saucen, Pidles, Marmelade, Fleiswertralte, Preßbefe, Gold- und Silberwaaren, nämli: Ringe, Halsketten, Uhr- keiten, Armbänder, Bros, Hemöknörfe. Tucb- nadeln, Fruhtshalen; echte Schwukperl:n; Ex»el- und Holboebelsteine, unechte S(1npcksaen. Eifen- beinschmuck, Bernsteinshmuck. leonische Waaren, Gold- und Silberdrähte, Tressen, Lametta, Flitter, Bouillons, - Brokat, Gold- und Silberaespin: ste, Tafelgeräthe und Besläge aus Alfenide, Neusilber, Britanniametall, Ittel und Alumintum, Giocken, Gongs und SYlittenshellen, Luftreifen, Regenröde, &ummischläuhe, gummierte Hanf- s{chiäuhe, Gummispielwaaren, Schwrißblätter, Bade- kappen, chtrurgische Gummiwaaren, Radierpummi, tehnishe Gummiwaaren, Schreib-, Pack-, Druck-, Seiden-, Pergament-, Schmirgel-, Luxus-, Bunt-, Ton- und Zigaretten-Papier, Photographien, pboto- graphisde Druckerzeugnite, Steindrücke, Chromos, Deldruckbilder, Kupferstiche, Radierungen, Doser, Büchien, Zigarrenspiyen, Serviettenringe, Fedechalter und Platten aus Hart ummi, Guminischnüre, Gummi, Kaut\chuk, Guttapercha und Balata in rohem Zu- stande, Schirme und S@irwgestele, raffiatertes Petroleum, Petroleumäther, Mineral- un» andere Oele für Brenn-, Heiz- und S&mierzwecke; ärzt- liche, zabnärzilihe, vharmazeutishe, orthopädisde, gymnastis@e, geodätis%e, physikallscke, chemisce, nautische, el-ftrotenishe und photograybi\{he n- strumente, -Apparate und -Utersilien, soweit dieselben aus Glas, Gummi, Metall oder Steingut her- geftellt worten sind. Gcammophone, metallene Meßinslrumente, Waagen, Kontrelapparate, Dampf- fessel, Krastmashinen, Automobilen, Lokotnotiven, Werkzergunaschinen, eins{chl. Nihmasinen, Shreib-, Strick- und Slickmaschinen; Pumprtn, Eismaswinen, eiserne, lithozraphishe unv Buchdreckoressen, Fahr- câder und Fabrradtheile, metallene Musikinstrzmente und Stimmgakteln. Stoahlfevern und Bleckspiek- waaren, geräuerte, getcockneie und mariaierte Fische, Fish-, Fleis, Fruht- ur) Gemüse- konfezrven, Butter, Sckmalz, Kunstbutter, Syeise- fette, Sycisedle, Kaffee, Kaffeesurrogate, Thee, Zucker, Mebl, Reis, Graupen, Sao, Gries, Maccarori, Fadennudeln, Kakao, Chokclzde, Zuker- stangen, Gewürze, Essig, Brot, Zwiebäck?e, Hasfer- präparat-, Backpulver, Malz, Honig, Reitfutter- mehl, ECß-, LTrink-, Ko- und Waschgeschier und Standgefäße aus Porzellan, Steingut, Glas und Thon; Retorten, Reazensaläser, Roh- plas, Fenfterglas, Bauz!cs, Hohblgla®, farbiges Glas, cpides Glas, Glasröhren, Glas- perlen, Nippfizuren, Glasmosaik:zn, Glasprismen, Diaphanien, Spiegelglas, belegt und vnbelegt und Glasuren, Kielelgußr, Kieselguhrvräparate, Pubpomade, Wiener Kalk, Kork, Baumharz, Pflaster, Berbandftofe, Cxmvtor, Camphorsl, Petroleum-, Magneßuæa- und Pehfack-:lr, Roheisen, Putßtüch2.r, Puaßwoile, Putzvaumwolle, Polierroth, Pußleder, S'ärk-, Borar, Waschblau, Seifenpulver, Vaarpieile, Borster, Bürsten, Besen, Schroubber, Pinsel, Quäsîte Piassavafisern, Kratztürcsten, Firnisse, Lade, Vvarze, Klebstoffe, Dertrin. Leim, Wichse, Fleckwasser , Zement, Rohbaumw- le, gércinigte Baumwolle; Baum:vollengary, uno zwar: tinfaches, ge¡w.rntes, ungefärbtes, gebleihtes, gefärbtes und präpariertes, aub Etsengarn, Strick-, Stopf-, Stick-, Häkel- und Nähgarn; bvaumwollene Webstoffe im Stück, einschl. robe, weiße, gefärbte und bedruckte Shirtings; rohe, gebleite, gefärbte, bezruckte, bunt- gewebte, baumwollene Flarele; rohe, gefärbte, be- vruckte, gerippte, baumwollen? Sammete (Velyets) und bedruckte Baumwollstoffffe, Kattun: baumwollene Konfektions- und Futte: stoffe. Tash-ntüher, Decken und Sharols, taumwollene. Wirkstéffe, baumwollene Länder und Ligen, baumwollene $-n, Eardiaen, Schnüre, Mäntelbesäße und Lampendechte: einfaches und gezwirn12s halbwollenes Garn (aus Wolle uod Baumwolle und aus Wolle und Seide), Zanella (Italian cloth), \chwarz oder anderöfarbig ; halb- wollene Schirnmitoffe, Möbelstofe, Kleiderstoffe und Oerleant; halbwollene Litzen und Bänder, rohe uad gereintgte Wolle, K1mmzug, Shodt ywolie; wollene Garne, nämli: Kammgarn, Stcickzarn, Z phic- garn, Moosgarn, Streichgatn und Mousselinegarn : wollene Webstoff2, und zwar: Tuch, Fianell, Mousseline, Kaamgarnstoffe, Buckskins uad Kon- fektionsstoffz; Filituh und Filz; gewtikte Wolstoffe, wollene Lißen, Bäader, Tücher, Deckzn, Sh1wols unh Blanquets; Haargarn uno aus Haargarn hergestellte Web- und Wirkstoffe, Roßhaarg:webe, Leib-, Tisch. und Bettenwä!chz, Hosenträger, Gürtel; robes, ge- bleihtes und “gefärbtes Leinengarn, Leinenzwirn, Leinewand, Packletn-wand, leinene Kletitcrstoff: und Taschentücher, Bachbinderleinewand, Sezelle!newand, Salelnêéwaxnd, Letnendrell, Lnendamast, Batist, Leinenplüs), Hanfgarn und hanfene Stuckvaaren ; Jutegarne, Futegew-:be, Jutesammt, Juteportkören Zutejäckle, Shmyarbetten, Väll-, Würfel, Schat- figuren, Shmucksahen, Uhrkerten und Kleiderbesaßz- thele aus Gagat (Jet), Basthüte, Bastmatten, Stroh und Strohgefl {te.

Nr. 46 008. C. 2111,

Fingetragen für China Export, Jwport- & Bank-Comvaguie, Hams- burg, zufolye Anmeld 1ng vom 27,0 98/0129. 10-90 am 12 10. 1900, Gscäfrs- betrieb: Imynort und Export von Waaren. Waaren- verzeiGniß: Rohe - und ge- reintzgte Wolle, Kammzao, Sho»tywollz-; aus wollenen und aus baumwollenen Web- und Wtikfstcffen ge- fertigte Männer-, Frcauen- und Kinder : Kleider (autfchl. Uatafleider); NRohbaumwolle, geretnigte Baumwolle, Baumwccllwoatte; Eise: draht, Tele- graphen- und T-lephon-Draht; Nätalle în rohem bezw. theilweije bcarbeitetein und gemishtem Zu- stand, sowie verarbéitet zu Blechen, Stangen, Platten, Röhren, Anker, Swhi-:ner, Façonstükzn und Hufeisen ; Lagermetall, Zintstaub, Bleitchror, Stahl- \pähne, Stanniol, BronzcÞhukver, Blattmetall, Loth, méetall, Veltametall, Yelloro-Metai, Woot?s Metall, Antimon, Vtaguisiua, Wistnuth, Wolfram, Queck- filber, Platir\hwamm, Platirbleh, Magnesium- dract, Mag 8 siumbano ; eiterne Tröger, Säulen und Maueranker, eiserne Rinnen, eiserne Oefen, Herd- platten, Nipperhbeizkörper, Mesistäbe, Kandelaber, Balluftre, Gitter, Konsole, Treppen und Traißen, Fischangeln, Geschosse; Schlittshube, Schußwaffen, Schirmgeïtelle, Schiffsshrauben, guß:iserne Nad-

Klasse 42.

R, E KEC)E Mie

reifen, Wagena@Gsen, Gelds{Gränke und Kassetten, metallene Buchdrucklettern, Buchstaben für Firmen- \childer und Schablonen, Röhrenbrannen, Wagen- federn; Lampen, Glühlihtlampen, Bogenlichtlampen, Beleucztungskohlen, Gaserzeugung8ayparate, Laternen, Fodeln, Gasuhren, Nachtlihte, Leuchtkugeln, Spreng- stcffe, Amozices, S@wefelfäden; BMegenschirme, Sonnenschicme.

Nr. 46 909. S, 22215.

Eingetraaen für Sauder, Wieler & Co., Hiumburg, zu- folge A»nmeldung vom u 99 au 2E 1900. Gesfchäfstsbe- trieb: Export und Im- port nachbenannter Waaren. Waarenver- zeichniß: L'ontscbe Waaren, Tressen, La- metta, Pappe, Flitter,

Brokat, Lampen- shirme, Silberge- spinnste, Goldge-» spinnste und daraus bergestellte Webstoffe, Bôndex, Spitzen und Lißer, Baumwoellen- Garne, Zwirn, Bind- fäden, Gürtel, Hosen- träger, Kravatten, Brokate, Wachstuch, Ledertuch, Seiden-, Pergament-, Schmirgel, Luxus3-, Bunt-, Ton- und Zigarettenpapier, Schreibpapier, Packoapier, Kartonyay:er, Briefumsck&läge, Druck- papiere, Lithographien, Zinkiypter, Zeichenpaptere, Glanzpaptere, Lederpapiere, aeprägt?e Paptere, Papter- laternen, Papierservietten, Glasperleu, Wacbperlen, Kartonnagen, Dosen, Büchsen, Brieftaschen, Z. itung3- mappen, Photozgraphie-Albums, L2der, Dynamit, Sprengstoffe, Dochte, Parfümerien, Puder, Zahr- puloer, Näu@erkerzer, Refraichisseurs, Milch, Wein, Whieky, Schaumweinz, Liqueure, Snäpsè, Frucht- weire, Sprit, Num, Coznac, Blattmetall, Queck- sicbec, Lörhmetall, Untimon, Magnesirm, Palladium, Wiéemuth, Wolfcam, Platinichwamimn, Vlatinblech, Haarpfeile, Fingerhüte, gedrebte, gefraiste, gebohrte und gefianzte Facon-Metalltheile, Metallkapseln, Maßstäbe, Wiövel aus Holz, Rohr und Eisen, Waagen, Nähmaschinen, Plantagenhauer, Blech- scheren, S?nien, Sicheln, Gtrohmesser, Lötbk-lben, Winden, Wiegaemesser, Zirkel, WMaurerkelien, Zieh- lingen, Me fserschmiedewaaren, Eßbesteckz, Messer, Scheren, Hauer, Plantagenmesszr, Hieb- uúd Sttch- waffen, Maschunenmefser, Pflugschare, Korkzieher, Blafebälge, Nageleisen, Gummiplatien,. öbest, ebestpulver, Asbestvappen, Asbestfäden, Asbest- gefl-cht, Asbesttube, Asbestpapiere, A3bestschnüre.

Nr. 46 010. T. 1796, Klasse 42, Ciagetragen für H?rmann

Tie, Berlin, Leipztaer-

straße 46/49, zufolge ‘2

meldung vom 8. d.

am 12. 10. 1900 G.s@Whâfte-

trieb: Waarenhaus.

Waaren verzeihniß: Ader-

bau-, Forftkultur-, Gärtneret-

wnd Molkerei - Erzeugnisse,

FisBGerci-Produkte, Fiecish-,

Fis-, Vilh- und Frulht-

Konserven fowie Honig.

Arznetmittel und Verbandstoffe für Menschen unv

Thizre Sp-zereien, Gewürze, Fleish-Extrakt.

PVühlenprodutte, und zwar: Gries, Grauyen. Kerzen

und Leuchtstoffe, Desinfektions-, Thier- und Pflanzen-

vertiigung8-Mtttel. Bekleidungs-Begenftände, und

zwar: Hüte und andere. Kopfbedeckangen, sowie Hut-

\chmuck und Pußfedern. Schuhwaarer. Gestrickte

und gewirkte Waaren. Kleider, Wäsche, Korsetts,

Oo'enträzér, SHhlipse, Sthleier. Beleuchtungs»,

Heizungés, FKoh- und Ventilation8- Apparate und

„Geräthe, Borften und Borftenwaaren fowie Ersay

hierfür aus animalischen oder vegetabilishen Fasern

Klasse 42.

Bagaen

L A6 D

(Bürsten, Besen, Schrubber, Pinsel, Bohner),

Kämme, Schwämme, Rasier- und Frisiergeräthe. Farbitoffe, eins{chl. der Rob- und Zwischenprodukte. Firnisse, Lacke, Anftrihfarben, Kitte, Leim, Harze, Klebgummi. Dichtungs- und Packangsmaterialien, Wärmeshuß- und Jsoliermittel, Asbeftfabrikate, Pußwolle. Dünger, natürlicher und künstlicher. Gen, Stakl, Kupfer, Gold, Silber, Platin, Aluminium, Nickel, Zinn, Zink, Blei fowie Legierungen aus dicsen Metallea, wie Messing, Bronze, Alpacca, Britannia, Alfenide roh oder theilwetse bearbeitet. Messecschmiedswazren, Messer, Gabeln, Sensen, Sicheln, Strot:mefser, Beile, Sägen, Hiek- und Stchwasfen, metallene Werkzeuge, und zwar:

Hâmmcr, Ambosse, SchraubstösFe, Hobel, Stemme!sea,

i

D = e

D F ed O

l ¿nadein, Haken und O-fen, Fischangeln, tseisca und Hufnägel. Eisengußwaaren, und zwar : he, gestrihene, emaillierte und veiziunte Haus- und Küchengerätbe aus Eisenguß und aus Eisenblec. ¡rzeuge, und zwar: Wagen, einshl. Kinder- und nfenwagen, Fahrräder, Automobilen und Wasser- ahrzeuge. Tinten, Farben, chinesishe Tusche. Felle, Häute, Leder, Pelze und konfektionterie Pelzwaaren. Klebstoffe, Wichse, Bohnermasse, Wahse. Garne, Zwirne, Bigadfäden, Seile aus Fasersteffen und Ytetalldrähten, übersponnener Leitungédraht und Kavel. Gespinnstfasern aus Woiüe, Baumwolle, Flachs, Hanf, Jute, Seide, Ramie und Polster matertal, wie: Noßhaar, Seegras, Indiafaser, Kuß- haare, Beitfedern. Getränke, und zwar: Bier, Wein und Spirtruosen. Mineralwässer . und Kohlensäure- Wässer, einschließfl. der Badewäfser sowie Brunnen- und Wade!alze. Golde und Silberwaarer, cte und un- eite Schmucksachen, leonishe Waaren, Luxus- und Tijchgeräthe aus Alfenide, Neusilber, Britannia und Aluminium fowie gefaßte und ungefaßte Edelsteine. Guwmmi-, Kautschuk- ud Guttaperhawaazen, und zwar: techni)che und santitäre Bedarfsartikel, Gummi- bänder, Gummi- und Wack8tuchdeck2n, Gummis- máäntel, Radiergummi, Schläuche, Pneumatikreifen, Kaut|hukstempel, Guttaperdaverbandstoffe sowie die KRobvroduïte Gummi, Kauishuk und Guttapercha. Hand- und MReifegeräthe, und zwar: Koffer, Taschen, Körbe, Pompadours, Schirme, Sie, Peitschen, MRudsâke. Heiz: und Brennmaterial sowie Schmier- mittel, und zwar: Koblen, Torf, Brennholz, Koks, Briquets, Kohlenanzünder, Fette, Oele, Dochte,

2A S G Jet C 5 M m i C R ;

F L

4

S _ 2

ien mmriedbzeteilidaniepärierietnieeigimeDewterteiwcr Em E T