1900 / 276 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

rufener Vertreter dur eine in Ausführung der ibm zustehenden Ver- ] am S i j | t - | am Schlusse eines Geschäftsjahres oder erst nah dem Ablauf einer Die Eint Q 4 ; / i chtungen begangene, zum Sadensersaßz verpflihtende Handlung | Kündigungsfrist zulässig if; die Kündigungsfrist kann böchfteng zwei Aae E R E E gesteht voi M besondere aus den ahOe vont Ua Ebe in Treil bur j Pie A S n aud Thändleen 7 Ms Ten x ia V erth in R ‘id ¿ e E eine erth in Rupten 1140 400 000

einem Dritten zufügt. Jahre betragen. a sich ‘i ü j ner Turkestans, den sogenannten Galtschas, Reste der indo- | felbst Mineneigenthümer ift, sondern die alle selbs das Erz aufkaufen. L . 130 890 000 108 320 000

& 13. L 8 50, D Der Vorstand bat den Berufs j j A i ; Die Liquidatoren haben die laufenden Geschä ; i Bewo : / x ; l Der Ameldung (& 55) sind a due Eintragung anzumelden. i „Die Vorschriften des § 8 Abs. 1, 3, des § 9 Abs. 1 und der | Forderungen einzusleben, bas bia Va A e (ut beendigen, dle d eemanischen lèrenwohner N 4 M E diesem | Nur eine Nee große Firma hält ein Lager von 30000 bis Aseila 1) die Saßung in Urschrift und Abschrift : 2 irte LURiA es insoweit keine Anwendung, als die Saßung ein | die Gläubiger zu befriedigen und den Ueberschuß den Anfallberegu h / f fmme un N R fe tär s B Le O N 50 N m L an Gia V O t pr rg u a. L. E 420 630 000 2) eine Abschrift der Urkunden über die Bestellun An auszuantworten. Zur Beendigun \chw bender G ä i Uten birgs ame C n u fanganerz egi ein uSTuHrzo on Kopele per Pud, 1441 E ® 82 820 000 107 160 000 i : g des Vorstandes. 8 32 “(wte 1ng ebender Geschäfte könne j Kultur der JIndogermanen zut Zeit ihrer Auswanderung aus der | dessen Erträge zur Erhaltu d Verbefs des Haf y NAustrali ? 120 000 N - Die Saßung joll von mindestens sieben Mitgliedern unte j d A Liquidatoren auch neue Geschäfte eingeh Di n die und 2 7 | dessen Erträge zur Grhaltung und Verbefferung des Hafens von Poti Australien . 46130 000 20 370 000 2 rzeihne 5 s No i e gehen, e Einzie | ; n flarer, übersihtliher Darstellun erbreite The Chemical Tre Ne A Gia n08 dis ngade des Tages dee Erridéina eitel, net ate Made gi Rades hes Vatrins sind on allen den Forderungen sowie die Umfegung des übrigen Vermögens in'gtt | Heimatb. e7 über Terkestans Bevkkerung, Lebenóweise Sitten 2a S CEIO MONTIOAE: PrAQO On) Zusammen . . . T811020000 1798 380 000. Die Eintragung soll nur erfolgen, wenn die Zahl der Mitglieder | getrennt O nh L Dereanen - oufantene B ga ungen n unterbleiben, soweit diese Maßregeln nit zur Befriedigung v L ände der turkestanishen Nomaden sowte der ansässigen Bevölke- s Der Handel mit Europa belief s\ch im Fahre 13899/1900 auf mindestens sieben beträgt. A getrennt zu verwahren. ? ene Bestände sind Berateten Cred i Mage una des Ueberschusses unter die Anka: ad ne besondere Darstellung is Taschkent, der Haupt- Vereinigte Staaten von Amerika 63,5 9% des Sesag aaren ages und mit Asien auf 23 49%. S 14. i S rut Ato : i n . , f n T j @ 1 »ch AbscHnitte e j ; Ee In seiner Vertheilung auf die hauytsäblihsten Länder az Die Anmeldung i}, wenn ‘den Erfordernissen der §8 5 bis 7 jeden Ga S: binnen sech8 Monaten nah Ablauf Der Verein gilt bis zur Beendigung der Liquidation alg stadt r S D le Tartf Zolltarifentsheidungen. Briefumschläge, nicht ge- falt ih ver indie Meinen E E Sal 13 nit Gialat HE Ven ein Unieneci@t uuter Auaats Le Granit : L äftsjahres den Mitgliedern Rechnung zu legen. bestehend, foweit der Zweck der Liquidation es erfordert. fork 4 Li Schlußwort spricht der Verfasser die Ansicht aus, daß CAARAL ry in e U ror E ritte T G gene 1899/1900, wie folgt: E zurü zuweisen. f E: weigveretne und Nerband der Berufsvereine 8 Bi - Á L s i s ormen und Wröoyen ge]chniilten , Um Our alten und ummteren : 2 C i QGQ 10 ddie iddida L L De j ; Ua O 01, tan wegen der stetig zunehmenden Austrocknung und des fort- Pz N 4 2 ; ; 77,4 1898/99 1899/1900 @ Gegen einen zurückweisenden Beschluß findet die sofortige Be- E 8 33, _ , Die Auflösung des Vereins oder die Entziehung der Ret Ds Zusammenshrumpfens des kulturfähigen Landes keines e Biietcnibläns (& 800 Aolliae 90 91 n S Länder Werth in Rupien werde nah den Vorschriften der Zivilprozeßordnung statt. Vereine der in § 1 bezeichneten Art können für bestimmte Be- sähigkeit ist dur die Liquidatoren öffentlich bekannt zu machen Y rößeren wirthschaftlihen Aufshwunges mehr fähig sei. Auh von | werden, fondern Unlerlieden als Pa : Merdtiga d § 407 vis Ta L 304 670 000 d Ist diesen Erfordernissen genügt, so ist der Verein in das Register | zirke oder innerhalb eines Bezirks für bestimmte Klassen von Mit, | d Bekanntmachung sind die Gläubiger zur Anmeldung ihrer d den durch die russishe Regierung hergestellten umfangreichen | einem Zoll von 35 9/ vom W t E "e DarIE } Ponglong und Muefiscse Vertragshäfen 145 460 000 I OEE FE VBerufsvereine einzutragen. ) gliedern Zweigvereine bilden sowie miteinander in Verbindung treten. sprüche aufzufordern, Die Bekanntmachung erfolgt dur das in va Kanalbauten in Turkestan verspricht sich von Schwarz keinen | #4 Sogenannte Delf ä A S teufeu Gol DEeutidla. 0 99 830 000 92 160 000 Mit der Eintragung erhält der Name des Vereins den Zusay S 34. Saßung für Veröffentlihungen bestimmte Blatt, in Erman M durhgreifenden Erfolg, Cine Zierde des Buches, welhem | yjelfach 11s Wollöl et (d u regenerterles Del, das } Pereinigte Staaten von Amerika . 67 500 000 38 610 000 „eingetragener Berufsverein“. / Jeder für einen bestimmten Bezirk oder innerhalb eines Be- | {ines solchen dur dasjenige Blatt, welches für Bekanutmachu n n sorgfältig bearbeitetes Register beigegeben is, bilden die Betiaa als ein R E L Seif n gema e. ees Gnt- | Straits Settlements. . 79 800 000 77 360 000 Bei j S 15. zirkes für bestimmte Klassen von Mitgltedern gebildete Zweigverein ift des Amtsgerichts bestimmt ift, in dessen Bezirke der Verein pielen, klaren Illustrationen. Die Ausstattung entspricht auch im | 8 568 m. Tarifs zollfrei gelaffen ove E S5 nah mag Es e 38 580 000 76 900 000 ei der Eintragunz sind der Name und der Siy des Berufs- | von dem Vorstande bet dem Amtsgerichte, in dessen Bezirk sich jener feinen Siß hat. Die Bekanntmachung gilt mit dem Ablauf i übrigen allen Anforderungen. Die Beschreibung vou Australien | Sektion 7 des Tarifs Q Or, O, / Teiegt na 3 und 1 Japan... 7 830 00 8 560 000 vereins, der Tag der Errichtung der Saßung sowie die Mitglieder | befindet, zur Eintraguna in das Berufsvereinsregister anzumeld Di ¡weiten Tages nah der Einrückung oder der ersten Einrück 1e ded 7 T 3manien entstammt ebenfalls eincr hierzu wohlberufenen Feder Seltion es Tarifs einem Zoll von 25 9% vom Werth. i Eavviesa . C AOA Ppnipthrun des Vorstandes im Vereinsregister anzugeben. Bestimmungen, die | Anmeldung muß den Sih und Bezirk des Siveiavereins sorvie. die mit bewirkt. 7 x L i Va 4 A uterer ift seit vielen Fahren als praktischer Arzt und Dozent Sa L E gate An Ei Glas, Belgien 0A | i 69 800 000 2 700 000 den Umfang der Bertretung8maht des Vorstandes beschränken oder | der Zweigverwaltung betrauten Personen nah Namen und Wohnort Bekannte Gläubiger sind durch besondere Mittheilung zur À der Botanik an der pharmazeutishen Schule in Brisbane (Queens- | laschen des § 100 des Ta ifs f 2 (sat EN U detorier e Slas- Seon j 0 120 000 9 090 000 die Beschlußfassung des Vorstandes abweichend von der Vorschrift deg | angeben." Derselben is eine Abschrift des Statuts sowie eine Ak meldung aufzufordern. E thätig. Häufige Neisen dur Australien, Studien über die physi- | 93+ hie S ; rifs zum Zollsaß von 60%/9 vom Werth. | Oesterreich-Ungarn (5 260 000 S 9 Abs. 1 regeln, find gleichfalls einzutragen. {rift der Urkunden über die Vorstandsbestellung und die Beanftraguña D E, ( 9 92, Prise und geologishe Beschaffenheit des Landes, eingehende botanische S die Mibea (10 ae Llonecie E Laa n 1s Fealien N A i D 16, | des Geschäftsführers des Zweigvereins beizufügen. L | Das Vermögen darf den Anfallberehtigten niht vor dem Ablq und wineralogishe Untersuchungen und vielfaher Verkehr mit den : Billardkreide in KollobiumsGabteln gr rve O Geitimimnt Aus Mauritius fa He Amisgeriht hat die Eintragung durhch das für seine Be- i; Das Amtsgericht hat den Zweigverein fowie den Namen und cia Jahres nah der Bekanntwochung der Auflösung des Vereins Urbewohnern des Landes verschafften dem Verfasser eine gründliche | mit der Kreide benußt zu Ga D di ift als Bes nf bes demn Werth Rußland 4 is E Ce Dat iu E A L Wohnort des Geschäftsführers agen, oder der Entziehung der NRechtsfähigkeit ausgeantwortet werden p ott A A R T LLLUE O e nah vorberrshenden Bestandtheil u verzollen, C Preagnre pg vid E Gr: ten Z t d der T Intgun( c Ein- 4 S 39. | i / i 8 53, in seinem flott und anspre@end geshriebenen Werke den Lesern viele under tariff etc. laws.). - beläuft sh auf annähernd 45 9/5. E Len uud zurüdzugeben. Die Abschrift wird von dem i Jede Aenderung in dem Bezirke des Zweigvereins oder in der 4 Meldet sich ein bekannter Gläubiger nicht, so ist der gesculdet- Neue bieten. Besonders werthvoll find die geologishe Beschreibung t O E Waaren vielfa nach Gayyten V R A U zen „Übrigen Schriftstücken aufbewahrt. Gesbäftsführung ist von dem Vorstande anzumelden. Die Vorschriften | Letrag, wenn die Berechtigung zur Hinterlegung vorhanden ift fu des Landes und die Darstellung der Pflanzen- und Thierwelt, Die stimmungen über dieselben getr Fede Aenderuna des Norf I j der §§ 13—21 finden entspredende Anwendung. den Gläubiger zu hinterlegen. i, für Schilderung der foztalen Zustände Australiens, besonders bet den Die Bergwerk- und Metallindustrie in der Provinz Antheils für einzelne eurovä tragung tam lb Der Ne N dem Borstande zur Ein Das A L L Z 36. R, N Tis Zst die Berichtigung einer Verbindlichkeit zur Zeit nicht auf, s{chwarzen Urbewohnecn, verrathen scharfe und eindringliche Beob- Lüttich im Jahre 1899. tigung bevû:ftia. (R ib ns en. Wer Anmeldung st eine Abschrift der Urkunde 2A mt gericht hat die Gintragung des Zweigvereins fowie die fuhrbar oder ift cine Verbindlichkeit streitig, so darf das Vermo, atung. Der Bildershmuck und die sonstige äußere Ausstattung Der blühende Geschäfts el seit d Xa i207 4 über die Aenderung beizufügen. Aenderungen des Eintrags demjeni Amtsgerichte ilen, i den Anfallberechtigter 8gea d Brn vet rreihen Werke die volles Lob Beiden Büchern ge Der blühende Geschüftsgang, welcher seit dem Jahre 1897 in Die Eint j tor Narfi E Most t Verein leinen Sib hat. M bellen, in en Anfallberehtigten nur ausgeantwortet werden, wenn dem Gläubig:, | des lehrreihen Weckes verdienen volles Lob. Beiden Büchern ge- | der Kohlen- und Eisenindustrie eingetreten ist, hat sich auch im Fahre e Eintragung gerichtlich bestellter Vorstandsmitglieder erfolgt dessen Bezirk der Verein seinen Sih hat. Sicherheit geleistet ift S | hührt die Beachtung aller Freunde der Länder- und Völkerkunde. 1899 êrhalten j Seit 1896 bat ‘die Erzeugung und de A ih ‘fu d 99 : L onbhishor ang her noueren bout n Nitoro Ms E k Serb O N Wer un 1) DET erl in D D, L L P j Hrauen bede E L A Raa deutshen Literatur- | pjesen Fndustriezweigen stets zugenommen. ciquidatoren, welhe die ihnen nah dem § 40 Abf, 2 und u geshihte, Von Vtto Derdrow, Mit elf Bildnifsen in Licht- Für das Fahr 1900 hofft man, dieselben glänzenden Erfolge zu

abs ib ums ou A obritannie

von Amtswegen. D A a i 4 § 8 i Die Vereinigung mehrerer Berufsvereine zu einem Verbande 4 ert § / o M R h ino M l 4 pp ¿ L 4 4 & ) bis 53 ne n z li i i TIE U Et A Is S L ' ne A A K l n O i: isherigen Mitgliedern des Vorstandes und kann auf Grund etner Berbandssaßung unter Zustimmung der Mit}- | dd 91 bis 53 obliegenden Verpflichtungen verlegen oder vor der druck. Zweite, veränderte und vermehrte Auflage. Stuttgart, Verlag | erzielen, fofern niht etwa Schädigungen infolge der chinesischen ein L Nittm ein t eGtsgesäft vorgenommen, so kann die Aenderung gliederversammlungen der einzelnen Berufsvereine erfolgen. sriedigung der Gläubiger Vermögen den Anfallberccktigten Os von Greiner u. Pfeiffer. Pr. geh. 6 M, geb. 7 M Das Unter- | Wirren eintreten F E fe : ad ch5 ( em Prtiten n1 entaecae T S dai on ge Q s ntmarto L A ; ; à j e ERA VYLLA Uo A d F u s +1 Pins abs tofo (inf o e G : Zeit der Vornahr des Rech R entgeg! Mgen (werden, wenn sie zur i a D090 | antworten lind, wenn ihnen ein Vershulden zur Last fällt dey nehmen des Verfassers, den still wirkenden, aber tiefen Ginfluß der In der Provinz Lüttich waren, wie im vorigen Jahre, 40 Kohl e n- oder dem Dritten Eni H L dir Ne eingetragen J Ler vat der Berufsvereine wird durh den Verbandevorstand | Släubigern für den daraus entstehenden Schaden verantwortlich; se Frauen auf das Sal und Shaffen litecariser Per sonlibfeiten, | gruben im Betrieb. Dieselben förderten 5 849 328 t Kohlen. Die ) D en ekann ift. x ie S en erung ein etragen so zertvaltet un vertreten [C )te Bestellung des Noerbhandst - i O baft Al Rofammti; I% Ï E T OTLLCO 10 D T 1tter Cx da n ofíé v E Tes S S L r Uy ILL V. CjC 44) JLUC C J 043 00 , A0 en, p : c ! ps - { 16 - 1 (Be eteui es WBerbandsvyorstandes er- asten ais Vesammtsck{zuldner. denen fi? als ALUITCI weiter F reund1n, C raut Oder c 209 1 6 O N arr &th j é ) T L C braucht der Dritte fie nicht gege: 1+ r ß gen, IL E a 0E L ch g L erbandé andes , L LII D G : am 1. Januar 1899 vorhandenen Vorräthe waren am 31. Dezember 1M j G gegen Ä gelten zu lassen venn er sie folgt na den NYorschriften der Verbandslatunc ZDotn Sih 5 j abestanden wabhrbetit8getreu 1nd unae\{minkt dar- x egte “e 2 A Mr s Nufiland S TOE B, R au i Bu öu ¿asen, wenn e nt l [Ll] er Berbandblaßung. Sein Sit darf Gattin naßestanden , vaÿrhettügetreu und ungeschminii dar- desselben Jahres auf 58212 t enge] olzen, was einer un- N Ä nit kennt, seine Unkenntniß au nit auf Fahrlässigkeit beruht. nur an einem Orte sein, wo ciner der dem Verbande angehörfgen ; führen Förderung 0 tx Qleichfomm “Die Autsibie 1 é : S 19. Berufêveretne seinen Siy hat. E D : get Der S eer Borstand aus den im Register ein- Die Verbandsfaßung kann bestimmen, daß der Vorstand dieses Die Anmeldungen zym Vertindregister sind von den Mitg] e ragenen ersonen bef el t vit C Behr R R M M rein8 111 Norkxnd& A e 4 Ci e U 41/4 [4 A4 nos Varia nh E i V \ « i Me v inie K 4 “Liedern : Has r R - a G P A Â 3 L M c 2e Zeugniß des Amtsgerichts übor E S E dur ein } Vereins ¿zum Berbandsvorslande gewählt werden kann. S O owie von den Liquidatoren mittels öffentlich beglaubig Charafterbilder die dusteren Maren der Tragik. Gc entjloß ih | betrug 72 395 460 Fies. Ei n z ; - 9 F p Gil L r Sra omtrlo E Stell» Der y ‘heBenbe8 11? oflibes bie Den Í Ati ; : j l c 7 Arbei ILCDTIG 18 8 90 agung geführt. IV. Auflösung des Berufsvereins und Entziebung der erilarung zu bewirken. | daher, an Stelle ? Eu ¿ntg Grhevendes und rie ues bietenden Beschäftigt wurden ia sämmtlichen RKohlengruben 30 750 Arbeite E a Die Vorschriften des 18° elt h für Befti Nechtsfähigkeit : a g F 90 Lebensbilder Caroline’s von Günderode und Ulrike’s von Kleist die und 1152 Pferde Di Ie iten d Q] aclten 1B fix No eun A,N é U T8] gi . D128 Nmtagoriht un L +74 : ors ito 1 f onon alto "r (d innen von Vot ) R f j Y bes Ri V Betreten naa iten aud ffe Beslimurungen, die S 39 Das Amtsgericht kann die Mitglieder des Vorstauds von heitecem Lichte umflossenen Gestalten der Gattinnen von Voß und Der Vurschnitiätagelohn der sowobl unter wie übe fang Vertretungémaht des Vorstandes bes{ränken od / E : S 39. a der BorscGriften d 8 17 N voR & 9141. L ckhiller aufiunch Ferne Ind die Bioaravhien Bon Gusannc ¿ x Tits O L E I ä die Beschlußfassung des Vorstandes abwechselnd von M Hi CAN bos Der Berufsverein kann dur Beschluß der Mitgliederversamm S 43 d S 1 O ibi 7 D g D L E rubr D S ticaters und: He riette v H paal ow neu i Wi t ‘worden, 2a res S ib gewlhs ] 23 1d von r 2Bor|chrifi des A LERET: A, U s e L au d (EDETDErammiu J » VULWY) ZITONUNngSiraten anyalien Die etnzelne Stra pon Kleltenverg Und Penrietle DON Pagizjor neu eingesugl worden, 1128 Fres. î N oriahre S 9 Abs. 1 regeln. aufgelö} werden. Zu dem Beschluß ift eine Mehrheit von dret Nier Betra hón Eh R BR auf | S sodaf luflage nunmeh1 ; cbi “Die Ae bete L aufgelöst 1 erden, Zu dem L (h ist i ine T tebrb it von 1 rei Vie! Betrag von dreihundert Mark nit übersteigen. sodaß die neue Auflage nunmehr 14 Charakterbilder (gegen 12 in Die Ausfubr betrug : Aender dor Sahunn A c, : D: ape ¿ ein Anderes best E dp CLLYAUIEDET CTTOTOCTUIC), wenn nit die Wau! Q : Fn gleicher Meise können die Qj mutdatoren ¿ur Befolg di Kau der ersten) darbietet, und zwar außer den ebengenannten: Œya L AUVIU H L CLTGG : t, i; A Aenderungen der Sazung bédürsen qu brer Witkiambeit dec-Win- in Anderes bestimmt. : schriften des § 49 angehalten werden gung det Lessing Ernestine Boß Lotte Schiller, von Arnim i ; AOHLEN Briquetts Koks tragung in das Vereinsregister. Die Aenderung ist von dem Norstande S U : L A j Mi den D rzlieh (f arlotte tee Emma Ihlanh Ki Fr bli, na F rantreld E 4: J 20 580 9 081 | i i i 9 bi L : i E ; I QICLALICTY, 4 LLG L, 41414344 \ / JUA L t ULATL - Lc Gr c _ 1 AA F zur Eintragung anzumelden. Der Anmelduna t bee bié M eee Der Verein verliert die Rechtsfähigkeit dur die Eröffnurna des T3 5 ¡t O} LICD, i Zck al da i Marte Cu E a as 390 390 35 (40 [100 590 enthaltende Beschluß in Urschrift und Abschrift beizufügen. L h e ver Shhwehz, Italien H E Die Vorschriften der 88 14, 16 Abs\. 2 finden entsprechende An- wendung. | E

(C7 {t (Ez A H h p p 40 i } , i i jeitige i á en y h 6 4 : K

v1. Schlufibestimmungen. zustellen, hat thm vielseitige Ant rkennuny - eingetragen. In- gefähren Förderung von drei Tagen gleihkommt |

d po _— » O FoTHf » ut At ortonn A 1 I A H L UER I U L A r [N dv fd 3 1434 - E t 57 endton

M dessen konnte er felbst es niht verkennen, daß die Auswahl Von den gesörderten Kohlen waren 807914 t magere ee) p tig. Währen b ret güunttig, L8aH

an einer gewissen Monotonie litt, denn der Mehrzahl nah zeigten die | 9 862264 t halbfette, 2179 150 t fette. Der Werth diesec Kohlen Des Unga

1E E Bie LM A A R Bt S U C M U R a A E e E E R S M E E E

{ Mya f+A

2

L() v H.

Konkurses : L des Bereinsregisters sow Charlotte Stiegliß, Therese vo E a 5 dem ? L + oi rotdhton (hit R, ¿C L S ci RohrenDA Tor Norfaficr Kat os Midi U E C4 i S Vi elngeretMien ritte ta Ci MebrenDs r Bersalsetr ha d E Uno hat im Falle der Uekterschuldung die Eröffnung "1 rag en kann e ne Abschrift Trt v KIC SELCICE E fablich und ftiliftisch verbessert u 5 P P es —— g G t T Mi H E l l J 0 L et MerDen Mt Arith 0 Li J 141114 LULUCITC L des Konkurses zu beantragen. Wird die Stellung des Antraas ver A E Tan Se Ko R y ad s “0 E E Us L Kani Ao Ly zögert 10 int dio BVorftand8mitalieder Denen ot 5, G i E Sen Zu beglaubigen dankensw rier Lei] weiler DermeD0rt c d U BECLF E In 1 S2 Ur ck24 [V O DIC S A UDIRILGALTUCI, DVENt in è hon P n als ett li oprarisdoA Rechte und Pflichten der Mitglieder. Last fällt, den Gläubigern für den daraus entstebenden Nen an, Q N BAT I 2 i rtli%- G F i R... L Es Q ntragungt in 1 ein tiefung în den von thm behandelten L 99, antwortlih; sie haften als Gesammtschuldner E A N E S En | Kreife e Bublifema Der Zweck eines Be if3berein Pr ph Iko a hipo Hui c R {1 R i L eug acbul unt ATC l U Bee i Tini Le l 90e] Onder( 1 olgende ai Gh t L t i empelfret. ] ist, werden a der gediegenen illustrativen und Einri@tungen erstrebt werden : Vem Berufsvereine kann S eit onttooen mordo j e L B : GéfGentwe I 1) Wahrnehmung und Vertretung der NRecbte u E venn er dur einen ein Strafzgesetz ve nden 2 6 Nt, Ea e ) | L E O r Mitalteder, mit Cinschluf uf die Gee HEDELDTT UMRILUNg Ot ur) eine ein Strafge)et verleßende Han E Cn A hraana 1901 lieat r Haude U i M, L re_n y ül Abih 1 s 5 / Du t \ n D, Arn ang 13 Ie DCT UD( ] die 2erwaltung, Erörterung und B 1 una be o don Ÿ e Kz VTL ai das Wemetinwodl getäbrde 5 l O i: B, N : : N j M 4 0 Bo der Mitalieder betrefFenden 9 E UUL LLU SAXTU] Cs U LIT C Bots is v A Ca E B lmanach vor (Verlag von Haude u. Spener, Berlin SW., f. Braunftein . 10590 ü v L -. Talteder betreffen! n An en 7 s D j G1 V 008 YerfaDren besttmmen nckch tn diefen E G f c Q-A Es T Ldd P "R aubt S 1PT e E, E Se D S aa 4 E y en n is C taE. A s L, V eten efsauerstraße 14; Pr. 2 . Das mit Goldschnitt, Der SBesammtwerth der Metallförderung betrug alc 2) Grri@tung von eds: und Cintguna8ämtern i Tur fireilt( valt inagstachen geltenden NYors(riften 0 G E y : 7 f AT of G t ) 7 7 5 ch 4 V 168i 4D L Q 9 S s H 1 LHUTH «i i T y p 1 "1A om «f «9 Ty Ino S rze P S ck44 unh Ey , , —_ d c , 3) Organisation des tan R D r Landesgelekße Normaltina8ftroittho Ï .+ F O apt uns Gen (Telbtid, pelfardoîgem Wrucl, WBlelilifl und Beschäftigt waren in den Gruben 620 Arbeiter, wovon L I ü [V 444A i s Z e ki G E LIUHUVTHIITICILDCTTAüDTCeT ne ZeItebt, ann L j l i tipraotnt E Cl U * p y : V E L V V ffn 4) Gewährung von Un gungen bei Reisen, Arbeite : die C dex Moe elt Paten Kun L ULÉE A 4K 0N | USgeIare juclein vereinigt In R Le Tascher f unter der Erde und 237 über der Erde arbeiteten. ç d ci E T A R S RII van _MEN GUELICUH, 4 i VLONALet c Mm E T O U Ur f 7 4ST 441 Ci - T2 á Ten Gt 1nd Laaebrd in terlth ern Tie attilthe c wat " R 4c ; e AGO N ; Arbeitsautftänden, Arbeit üen sowte in allen C : Wetkreiben zeren Verwvaltuuna8beHhärde erfol yon er ckter und Schriftsteller ] ut U, D E S R A G L _ erlicer U Or. Vie Italie An Steinbrüchen waren 424 in Betrteb, welhe 8093 Arbeiter AM G L A; 16 e en Xa der Nit . E n l j C7 Î L } "Ae Sen ) S - H uiflanor o Moltohtl t NeA M Tmanadha » 4 da O C F RCHL A4 D y s . y Q 9) Errichtung von Unterstüßungs-, Kranken- und A Ausf! ; D ais Austagen vewelll die Deltevtgell des Almanaa/s, der nicht | und 239 Pferde beschäftigten. Der Werth der gebrohenen Stein pu E 4H Os A VAILL G Hi Uni f n 1p A 9 or AllinoR M uu ov o 1 Non H 4 diy oto i Or r p E È Mt z e R p 7 , faffen; nur dur jeîin gefaliges. Zeußere, sondern aud) dur jetnen } hetrug 11 187595 Fr. und übertrifft den Werth der im Borjahre ge- 6) Ausbildung der ! praktishen, zweckentsprehenden Inhalt ten eifal der Vamen- | brochenen Steine um 1 550 000 Fr. c E E E eiw jo nofunden hat Do N mana ths l Galondartum : : e n 2 - L I ie kurse, insbesondere Förderun MTRE L | welt ge ags R ee 4 an Ó n alendartum In der Eisenbereitung waren 14 Hochöfen in Betrieb, 1 g p z t d L » 4p ¡ î Ci a Se s G “ti In er cer Ani ckr Hr tant hon T) Mot unh 17° hon »( C 24 20 4 » N Ä als + c c / und fittlichen Ausbildung der Lebrlinge 1 e ERs tdrigen Hc 171 1 des orstandes eser tufehen tanorkalk plan f í 1 5 iriê, tvo er mil A m OeTs [Gi E I sr ipgt s tischer , LO en unt [dien 1692 rbeiter mit einem Durchschnittslohn Von ) 20 Die Unterstüßungen und Einrichtungen können auf die Fami! en Umständen entsyre@enden Frit nit radbgtammen {f R E S Hx ta E L, S E ETINN deiertage, ein Tagebuh für alle Tage des Jahres mit passend aus- | 997 Fr. im Vorjahre) beschäftigten. Ls L UBAUYLn Uz nrtMMiungen T0! t it î amtlitien , ‘wes Fr Da ui HüUGHIELOIN en Le E O i LLEIIE V AUNgin S IUiig p Ü; H mMmocart vemählton Rnntaoge Madhonsnrtdhen has roimliAhen Maitm ftr allerlef A C C , angebörigen der Mitglieder aut g 42 Aufl. daselbft 1877) vollendete. Das grotetke Nachtfti Die Ges M E S rüchet erd het en Kaum I rlei Srzeugt wurden : Mitglteder eines Beruf ins unen aud Feauen seln ' Auflösung des E Tos E E L A \spenfter von Varzin* (3. Aufl Loitz 1877) das fomishs Œuas De Eintragungen bietet, eine Familien-Gedenktafel, einen Geburtstag?» 3 s 9 LUNTILH alk f? HUAUH [Cine cE ; T it if L E er N Y \ z j O öCHUng LeT s s a EEAUN E Î / 2 : L E e T Sp 7 N un) Namenst Ï Fa nd r, einen Privat-Udreßkalender, Ras n-Uebers- : : : N Î as eretnöreatiier eti agen. “T17 ale be A Um Ee von DerDua Tut! i 1} Und ddt artfer Stltouetter Rdten fr 19A Manate otno Geonoalnate aller euronäifSoen Regent L e L G4 BOÁ 9 Die Aaarlecenbeiten eit E i S Teöffnirng des Konkurses unterblo L O ( ] eibe G ' E nt i für zwolf WVionate, etne Genealoaie aller europ( (f n Jeg nens a, Roher Guß a s da 45 349 2 309 00 fowie bie i böllen ardiereu Meisen 16 S i Raa dunn häuser und C Ï ungs-Tabellen, Cine b, Guß für Bessemer I, e 109 604 12 0/6 020 | nab L i ) t « 1 i Cie C ( rie F SENUS arm itthu als rzabluna aus L T oe M s T1601, Lu T - go d q œckœ r No 1a „En L IVettern. 121eC9 eli gèmüthvolle Erzählung aus der Feder Novelliftin Eva LTreu . Guß für Thomas-Stahl . . , 248 598 l N i

es

DE L O s

En, L onor' Ao c (Gi on 248 ) ener’ sche Eisenttes O » s

r De tos oa t4R tel zulländ

q E Feten «SCLCiN

» ha cs . wn i é

S Cv ei 23

D m A et «O L - d I

Cg

von dem Vorstand ode: m anderen Vereins ne u besgraen f ). Gia Ee pg erter LIUEYCH 140 I; o Lia Ï 2 T : ì T par ( bbs c ç x Í Ÿ î iR 295 500 ng ( \ » ( 1 )e a DerDe ] wn S IUITgarI 18 (2, 0. U. Deritn l1î und iwet Bände Vcodeiler ; erböh nom ho M hoR L A oln é L: t ( LO 929 Ul wei over erhöht noch den Netz des Büchleins, welches aufs Vieuc j Ganzer Werth der Eisenbereitung . .. . . , 33 390 850 l At TEA Val old : | gestalten. Zuglei

durch Beschlußfassu f 1 p D y 250. s ; 24 88 ) 1 die Hilfe

b ) in etner Versammlung der Mitglieder geordn Bi ereia dur eschluß de italiederversammlunga Zur Gültigkeit des Beschlusses ift erforderli, O l U en Ablauf der für die Dauer des Nero : Lebte dann in den Jahren 1872 bis 1874 als Mitarbeiter der „Neuer FEROgOE i ç | 2,1 a f / y CILET â d preî d [l amen empfiehlt. Im Jahre 1898 dagegen .

Vis M4

besckäftigen und den Hafen von Vran in Al j .

! der Erweiterung

S, V A G S T) 1 S bet der Berufung bezeichnet wird. Bet der Bel Tuno ontsdhoito eri 1TACIOTI, Dc er YWBorstland dt Nuf 0 3 Intraatun cten Pré 1 ten und nam / Q s Ge i g Ò 1 E 4 È j 44 f C c 2111 x i R M La Gei T d F 14 11 L E WHMUHHG i vi p U N aa V - î H J VY PEY -_ Cr 1 , A MEA Do 9900 etc s g t R s L die Mehrheit der ersi LALTIOGLU anzumelden. E meidung im ersteren Fal etne bi\@rift des L R i CI [me ei ana die PÞc nb. tritfide 2eitidrift L H l 9 G werbe 2M L Fabriken wurden 102228 t Gitfen zum IBerthe neuen Quais mit der böber geleger 01 y V e cher]am nlung der Mitgliede +4 in al ; 4 j I Ci G7 11259 E zl gen. ut! Be terr ba le“ for f 0t8 (Sn det bre [ ) ckt humo- , Ban e un L ewer Ce 18 020 100 F. verarbettet. der bereits erwäbnten Bertiefung es Hc ven è der î ustimmuna 21: h : S 44 riîtisWe Wochenschrift )er Schal Lai e AUAI Ç | (M18 ; N s; c : G ube la E erklären. Vitglieder ihre Zustimmung zu i S Ax, y s a R ¿RATES at fg e O: L gIerte, m Za ¿004 } (Aus den im Reichsamt des Innern zus und tiefgehendsten Fahrzeugen möglic nl, «“ : c N Ui run 6 » Io Fin 0 LCOTLIE ET N ) Wresde}! r N10 otne Petho n r e roll, m a v 4 d e A S Cx 4 p 4 North tin 5 V d wovon te Mitglied : V Ms L S eMISTabtgretl eni g t "Adds « GUBÊT elner Nethe von Vumore2le „Nachrichten für Handel und Industrie“.) Werth in Anker zu werfen. Die Mitgliederversammlung kann aus Vertretern bestehen | E E RLEO M êretin auf Grund des öffentlichen Ve cs 1 SETIEI aus Selunda und Prima* eivitc i i Z 4 x r D. : / éer. Auh am Ausbau des von den stimmberechtigten Mitgliedern gewählt sind. 3 e s il. 1893) einen glänzende Tuf Erfo! ran Der Manganerzhandel Rußlands. …. Grobes Eifen 13 118 550 wird rüstig gearbeit von den Mitgliedern nah Abtheilungen erfolgen. Die 2a - ; _Die Manganerzproduktion Rußlands if im Laufe der Jahre zu b. Kleines Eisen 3 912 300 bereits fertig treter muß die Zahl der Vorftands nitglieder 1 as Doppelte über A | _J 0 i Don [A zen U, 1. w. Etn Lu i X 1! ipioma grozer Bedeutung gelangt, fodaß die meisten 5tablfabrifanten und », Speztial-Eisen | 634 700 Departement steigen und mindestens zehn betragen Q V nung des Kontur!es von Amtêwegen eintutragaen. é auf der Bühne niht zu bek en. Nr inen Ros i lonitigen Verbraucßer von IRangaanerz 1euT toren Bedarf von - dort d Geshlagenes Eisen Die bon Ora na Westen D E ck B s "4 ; on Me ¿ Ï - C. X - o Ci “ppe - E R 6 ¿e t - P A 6 Era RERY v M, L A w E O S / ; S 24 9 CLCIdhe l q des Eröffn : 4 e Sic te, je! IC deen, Die Manganerzläger im Kaukasus wurden im Jaht Schienen i 90 700 starke Frequenz auf, die sich n: 31 i L 3 «ch Y Ea L {a Ez CY s p deckt A ai A s aue e A V r 14 Cte S4 L 2 { ê N l Zu einem Beschlusse, der etne Aenderung Saßzun bält i l F 40. S r (ien 1001, 3 Dde., 14. Aufl 1 189 rufial | entdedt, aber die Verschiffungen begannen erst im Jahre (J 1it SgHlanaeneise (zur hältnisse in Marokko geordnetere ift i Mohr oit : M 2x B t 4, ; Tes G S Viuts ch 9 c E e L 34H * 71 s R D E: L n ° P E , WmMiangenel]en {ZUL yaitnifle tin Z2Aaroilo geor neter ¿Eine Mehrheit von dret Biertheilen der Mitaliede E Q Len i Í erein nkztedung E R N De {Us ck() Und „Vero" (Leipzig 1559 5 D! i 4 Erz. Die Bergwerke befinden sich in der Provinz Kurta1s bereitung) L E A 3 405 962 000 | Der im äußersten Weften Al erforderlich. D C E E CLIDQUEN e in der Saßzung best!mmten Per eran. Don setnen Hrtsten literarisch-âfthetishen Inhalts Ant Î q der Umgebung eines Dorfes Tchiatura, des 110 Veilen -. Grobe EisenbleWe ...... 22397 3 977 000 ber Marnia mit Tlencen durch eine Eisenbahnlinie ve Ein Mitalted ift nit 9 29 N Mr gs T @ Leipzia 18/9), „Beiträge zur E hie De j Do „Eniserns. lieg, und. vede@en eine bon medr ais t Bee Ge s e Q ode 9 756 2950. Linie Oran—Arzens wurde kürzlich endet. S y italtos H ( } 44 7 i e ER E ) ( tuitn Leop TaL ad e c n Feu! let & da e O O ; h verteilt j ) Duc tmopil pr p B nton GSGSÄSATRun aen ole h 0 Ñ , ¿ y ck Ps 1tortofsto tro ) pi die aen Papes: ijt nicht stimmberechtigt, wenn die Beschluß Fu L c G Ol DorgetMrteben tverden a / d) E | e ODE.), T: 1 lapid ( il : Z E E Nach den [eßzti l Ma ngen, V Je 0) aber Aus dem Guß für Stabl wurden in 5 Werken, welde 3435 den frequenttertesten Strecken N lge riens HDornahme eines Necht8geschäfts mit ihm oder die Einleitun( / T ‘8 E iter Iu] er DiiigitederDersam! oder etnes E E etl e (DAJeloIT 1006) zu nennen. Grnit Gde E ¿ das Erz an der Oberfläche ; Veziehen und daÿer nit OETs Arbeiter mit einem Dur{schrittslohn von 3,65 Fr. beshäfttaten, Westen des Landes bedeutende Hafenplätze neren DeTeinSorganes veilimmI werden. OELI Nes nt zeldnete Nch vor allem dur Phantasie Ali sind, sollen die Lager 8 Millionen Tonnen Erz enthalten. hergestellt : i : i E: Museum.) einer Bestimmung der Anfallberechtigten, ? e Laune und Behberrschung de E Ausfuhr von Manganerz von Thiatura nah Curopa und den E i Werth in Vereinigten Staaten von Amerika belief si seit 1881 a

Ls . ry 4 9 4 J l [at Form aus. n die zur Zeit der Auflösung oder der Entziehung E M i es us folgende ä | j Mengen in Langtonnen zu 2240 engl. Pfund: A N

enenen Mitglieder. 1 ammengestellten Es wurden hergestellt :

ck* 2)

Tonnen “p 4 l r, ) 269 1 358 700 Konkurse im A uslande.

“dp A 01 L R 2 346 800 Rumän S 1594 . LOU 220 o, Verschiedene Waaren aus Stahl 82 064 [1 543 300 F Naigrman in VodulSlogei 1884 90 68 E R L099 E d. Geshlagener Stahl .. „.« ) 39! l 243 300 _ N T L B JIloa:cì e 20688 171890... 171467 | 1590. « « L40021 | 6, Gia c ea ee OOLE l 615 490 / eda 100 344 | 15990 « « «di | Fn 2 VBleigießereien, welhe 611 Arbeiter mit einem Durch-

Erledigung eines Rechtsstreits zwischen ibm und dem Vereine betrifft. G ( S 26, d Sonderrechte „eines Mitglieds können nicht ohne dessen Zu- j | stimmung dur Beschluß der Mitgliederversammlung beeinträttigt it vorhandenen Mitglieder zu aleichen T be en G E ¿ A S [ iQ en. A V. Liquidation n Aurkeflan, die Wiege der indc isen Vöitel E E. 63680 1/1893 ¿167 526 b, Räder E ie Mitali 9 24, 8 47 i “ta Turszeon]aurtigem Aufenthalt in Turteftan dargestellt 1082 , 12 498 } 1888 __ Die Mitgliederversammlung ift in den durh die Satzung be- ) der Auflôsung des Vereins ode Cntzi l wu c Karte. Gr. und 606 S), Pr, 18%. ir | stimmten Fällen sowie dati u Berufen e d A Eg C L T Aufi ung des D(relns oder de ntziehung d eta und etne 1rte (G 6 (x % RNEC & E M ga jus | e, oie d zu verusen, wenn das Interesse des | fähigkeit muß eine Liquidation ftattfinden Eiubayd 15 4 Auftealies und Tettanien 1889 ' Vere rfordert. : 98 S 48 Ta TS as aa Kustralien und Feen e O i ; y : 9 28. Die Liquidation erfola j i E A ! Anldauung und Forshuna wi Uch) und praktis ge}\@iider? Do! M . 09486 | 1892 168 950 | 1898 . . . 296 O00 chniîtslohn 9,12 Gr [h | i : ( 1 ad da Én e s L A L ton Ci Di D! i Cn an ckè i 19 o E C s A . , - Í E T | Od o . è¿ LOVO D L s A n Non ) ) C b en vurden Ug L Die Mitgliederversammlung ift zu berufen, wenn ter durch die können ai S aube e : gt durch det S Ori nd, _JZU Tlquidaïoren } Dr. F L terer. Vit etnem Titelbild in Farbendrzd C Fabre 189€ s U Mp 5 400 000 & bel s \chnittslohn von ; 12 Fr. beschäftigten, wurden erzeugt: Sayung bestimmte Theil oder in Ermangelung einer B sti di die die. Restellu 3 ronen bestellt werden; für die Bestellung sin? r T LiTS enan S E 2 M: n Zahre 1899 sollen si die Verkäufe auf 400 000 b beiau}en Wes zu ; g : ; T Ol nan à p Be mmun ver e ür e 5) e te ung des M „v4 R ae do Maof é q P : ns A f R ne E day i i ( O le vas ufen Jahr bag s a Bis 9 f i | u geonte r der Mitglteder die Berufung riftli unter Angabe des Cie A Ll Mie ir N 2 A tos S. r. 11 M, tin Vriginal-Einband 13 erber Id 900 000 E L O laufende Jahr werden sie im voraus auf über B Fr. In der Muhe u am an R E E weckes und der Grlinde verlan ( Ang ; Vie L'quidatoren baben die rehtliGe Stellung des Vorstandes, | Verlagshandlung. Freib1 t. Br, 1900 Die vorstehender Das Tchiatur i if i L dl bi 9 668 kg Si 1011 2G ita A Bber(Glesie fes und der Gründe verla at. i | soweit sih niht aus dem Zwecke der Liquidation cin Andere nts Nor 3 ontT4 J, Hreiburg t. Dr, 1900. Die i ., , Das Tchiatura:Erz enthält bei sahzemäßer Behandlung d1 bis 99 668 kre Silbe 9 969 750 ¡eitig ( e E R S i M L e L 93 im er Ange n nicht entsprohen, fo fann dag Amtsgericht, Sind mebrere Q Jutdatoren vorhanden in t a v4 i 44 E e it S ies tDET Me Heile des Don DET XI B % metallishes Mang an oder Q bis 87 0/, é 327 orvd Der A »UO B Siliver s E Sm M JUL LUV, N O b er! Mic I 1e ini L, Ve . genieit 6158, nit L 78 in defsen Dezirke der Verein seinen Siy hat, die Mitglieder, welhe | {lüsse Uebereinstimmung aller erforderli, fofer e ag S *ertagrvandlung unker dem Litel Bibliothek? der Lande! Phosphorgehalt ift gering und übersteiat nit 0,16%, der Gehalt In 10 Zinkwerken mit 386 Oefen wurden 110 434 t Zink im | zeitig geftellt keine und am 17. d. M. 6182 bezw. keine Wagen. T s Ala i / \ / C V t ( 7D l 3Tern nta ? 1? Ps 1 ) forc do enirel “48 M 10 Ger S a Ov Y 7 j Til D UVerIletlgnt nd E O T F 66 C Fr 9271 Arbeiter i it das Verlangen gestellt haben, zur Berufung der Versammlung er- bestimmt if ojern mt ein Anderes DOLLertuRde Herausgegebenen 5. von S( l an Kieselerde if ni a N E L AUTRR 8 | Werthe von 66 990 850 Fr. gewonnen. 5271 Arbeiter mit einem dchdtigen und über die X i ng de ammlung estimmt ift. E L / 2 Ln lejelerde is nicht böber als 8%. Im allgemeinen enthält das ‘chnittsl 3,70 F j in dief t eshâftt bStigen und über die Führung des Vors es in der Versammlung 8 49 | de: : ser des Werkes über Turkestan, w o 18784 hi of Erz ledoch nur 47 bis 48 v/, Panaan A n Dur(schnittslohn von 3,75 Fr. wurden in diefen Werken beschâäfttgt. Wt d Pralfs M lo Wem Aii Cl G 2 N / L I 43 ; n S»; ï Du Fmar Lot ; A Ï E H 0 &WIUNgan,. / C M Ab vÉ, p E T, D g n QGtH a) a y 17 É in. El I B: timmu g treffen. Au) die Ermächtigung muß bet der Berufung Die Liquidatoren sind in das Vereinsregister einzutragen D E LRE. Don nann as Leiter an die nex gegramz— u Anfang 1900 stellte id der Prets des Erzes frei Etsenbahn- (Nach einem Bericht des Kaiserlichen Konsulats in Lüttich.) Berlin, 17. November. Wochenbericht für Stärke, Stärfke- ersammlung DCzug L o S Gleiche gilt von Bestimmungen welche die Beschlußfaffung da ckTe rnw( E n LOGent berufen _UG Vei DET nage Der gI A j fation Tchiatura auf 6,50 Kopeken ver Pu» von 16,379 kg, eits fabrikate und D ülsfe nfrüchte von Max Sabersky, Berlin W. | A pen Clautatoig aben ZOeslimmungen, welGe die Beshlußfassung t ul i Generalstabsfartz vor von Séwarz be | bat ift derselbe ufo L E is aua vek Der Stärkemarkt verlief auch in dieser Woche in matter, luftloser A iA / : | : : : clquibaloren abwelwzend von der Borschrift des 8 48 Ab\. 3 reae Loi e L R L i Thron et N erjelve infolge der vermehrten Nachfrage auf 5 Kopeken a , 6 A i ¿ A Q - C l (L | R Die Mitgliedschaft ist nicht ubertragbar und nicht vererblih Die Anmeldung hat dur den Vorstand, bei ivâtez s A y ein. h Sr Dal WASGTEnT „feir ° „Zabre 15990 WAyLe— gestiegen. Bet sysematischerer Bearbeitung der Minen und besseren | Verbeilung des Außenhandels N British ' Indi n Tendenz und es konnten sich die Preise nur {wer behaupten. Es find zu L ( p f ; , i j c á h Z arat Ÿ L {i «L TLANO, Ti [PULETEN QACNoderunae li 147 LE i Tat  _t j E C "S TAA 1. ol ori j Pa L E j «. V Hy QET MLLC URE c c »( 5 Ä "V (4 - o 4 ck * , S Ì T C205 z 1 D ck 5 e ns ung der Mit,liedshaftsrete fann nit cinem Anderen dur die L quidatoren zu erfolgen Der Anmeldung der dur fes I Lootto 1E In A MMIeU 2 ¿egenbeit gehabt, Turkestan etnge E „ranportverhältnifsen würde der Preis wes ntli ermäßigt werden [Ur 1899/1900 auf die einzelnen Erd theile und X ang CT, nottîteren: Ta. Kartoffelstärk 18 183 M, la. Kartoffelmehl 18— 184 , Jen Y en. {luß ter Mitgliederversammlung best Min Dia A en iff E i Ah ogs 5 | p „Teule genau fennen zu lernen Hauen 9nnen und ih nicht böber als 51 Kopeken tellen. Der gesammte Waarenumsaß British-Indiens in dem mit dem | Il. Kartoffelmebl 145—16 A, feuhte Kartoffelstärke (Frachtparität i d De B L N Jtselten qui t ine Ab- | aus dem V „¡Môpfende DatsteUung des bei uns Zur Zeit wird das Erz von den Minen mittels Lastthieren bis | 31. März 1900 beendeten Rechnungsjahre, welcher sch im Jahre | Berlinu. Frankfurt a. O.)9,80.46, gelber Syrup 21-—21} &, Kap.-Syrup j Anmeldun, e eslimmung über | wenig bekannten Landes iff deshalb dankbar #1 grüßt. zur Eisenbahn geschafft. Dort findet eine Umpadckung für den Eifen- | 1899/1900 auf 1 796 880 000 Rupien und im Jahre 1898/99 auf | 22—224 #4, Erport 23 -234 4, Kartoffelzucker gelb 21—214 #, j; ) | 1 811 020 000 Rupien bewerthete, vertheilte sh in den letzten beiden | Kartoffelzucker kap. 22—23 #4, Rum-Kuleur 33—34 6, Bier-Kuleur

ien

B. 15971

N 1 f „l Ul

Mis Mt; dos C ¿ j Die Mitglieder sid zum Austritt aus dem Verei ‘dti f Es thg ° P - Dem X5erein bered;tigt. hte Bes(lußfa}s + 21 % v ta O f C L 5 j Sis San bef i G j « ußsalhung der Liquidatoren eine Abs{Grif or » Mas S L A G * Tafet Darch die Saßung kann bcstimmt werden, daß der Austritt nur stimmung enthaltenden Ürkunde beizufügen, E E E f ommi „daß, na vietleitiger, auch von dem S abntransport tatt. Dann geht das Erz auf der Shmalspurbahn i B! : Mer At : ; L j 5 i tener Änsiht, von Turkestan alle heutigen Kulturvsö]l G * Sharopan, wo es wieder umgeladen und auf der Transkaukasishen | Jahren auf die fün! Erdtheile, wie folgt : 32—33 4, Dextrin gelb u. weiß Ta. 244—25 „4, do, fekunda 22—224 M,