1900 / 278 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Zweite Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

M 278. Berlin, Donnerstag, den 22, November : _1900.

T m S S R T3 36. a E 38. [1.

Nah Die endgültige ür 19002) x Neraus- N Reese Einnahme des Vorjahres B Ketat t z. Ver- find lea Witrabime Gesammtes bis jeßt der Gesellshaft gab. des T difraun , stellte fh gegen diet zinsung U. | an etwaiger Dividende u 2 konzessioniertes Anlage-Kapital 4) ges: An- vier | nz fnmntlihen | die damalige geschähte | Anlage-Kapital |, Tilgung bezw. i D if agefay.

: \ Innayme s . V. Z A kamen ausl Einnahmequellen?) | __ Spalte 18 u. 21 Oblig. und Verzinsung berechtigt | davon in d Güterverkehr zusammen S ael E aua rio- Prioritäts- | Prioritäts u Eilao, E E Quellen | aut | M | Verkehrs- | Gesammt- auf | Betriebs- | Stamm- | ritäts- Stamm- Prioritäts, | überhaupt | Stamm- | Siamm, | Obli- [der Pru | auf über- auf überhaupt || 1m | Einnahme | Einnahme Einnahm. | Aktien | Stamm- Aktien Stamm-Aktien Aktien | Aktien | gationen | Oblig. | 1 km haupt 1 les j i auf auf erford. Aktien erford, | M M M d d t M. ; M M 898 | 1899 | 1898 M M M k | d : n A 25 4220 T STT 176 2330| 5 598[- 781F 2930 178 21 2 | 10A | f. | | [2875 000 | 1175 000) Litt. A_| 9500000] 22 0

933/— T 42274 138|-+ 8 994|-+ 1264 L B Rabl 18 10 577+ 334 : t 1 200 000| Litt. B E aolinter Msenbann «ei 14208 2E 416 18 834) 458 39122) 940 3 528) 650| 2 997 97 794| 2351 1510| 1/800 3000000 L O 1 3 000 000| t M 5 319 000 451.30 5 319 000 garantirt |

ha I 10 | / T N

Demnach betrug die Einnahme im Monat Oktober aus sämmtlichen Einnahmequellen?

T E n S F 405A Quellen ————— |— über- | auf über- auf über- | auf über- | haupt [1 km haupt | 1 km häaupt |1 km haupt 1 km haupt

M t M M. M. M. | M M

vieuhaldensIeber &itjenbahn (--Eilsl) 1900 j 4298| 136 45 314| 1 429 49 612| 1 565 ST4ID T6321 30 907 T5 1373 gegen | 1899 0A 7 3 994+ 126|+ 1 1564 37 T

J

:

In ben heiden legten

Fm Monat Oktober betrug Jahren?) find an Dividenden

Betriebs. die Verkehrs-Einnahme Pera länge - Oa

Ende des aus dem

Monats | Personen- und

Oktober [E

In dex Zeit vom Beginn des Rehnungsjahres8?) betrug die Verkehrs-Einnahme

Bezeichnung

“aus dem Personen- und Gepäverkehr

aus dem Güterverkehr

überhaupt

Gisenbahnen. L auf über-

Rechnungs - Iahr 2)

2 942

S 00°

3 000 000)

| 5 319 000| | 2 620 000|

G0) 5830 140} 11477 17 307 53 287 92 6650| 9558 3 000 000| 72115) gegen | 1899 + 132+ 3+ 136+ _268/+ 6/4 l 062+ 26+ l 406+ 3833| 2 719|— i U 1 1 2227 7 i : Niederlausißer Eisenbahn 8)... E 7 926) 108 S 4 20 5626| 280 22975) 314 506813 776 87 797| 1200 144 610) 1976 154 163| 9106 2 681 e, A MEOON LIOR: l24— Ar 2289+ Dr 2219+ 30+ 4 165+ 57+ 1146+ 15+ 18026|+ 247+ 9 1791 960 “96 159|4- 34: Oschersleben-Schöninger Eisenbahn . | 1900|) 26, 4465) 185) 117832 43 16 197| 620 17 150| 655 33991| 1408 41 050 | 522 5 Dal o 28 79 384 3 110

Ofterwteck-WasserlebenerEisenbahn . | 1900 5,18 1760| 340 egen | 1899 - 80/4 167 Oftrowo-Skalmierzycer Eisenbahn . | 1900 F 3429| 207 gegen | 1899 264|— 16|— Paulinenaue-Neu-Nuppiner Eisenb. , | 1900 11390 406 1899 |-+° ( 665'- 23|— Prignißer Eisenbahn 1°) 1900 10 700| 169 gegen | 1899 0 2004 3

5 319 000| 72 674

-|s A I O D U R co N t D

o O 0D D E j

ck C2 T E ck

2 620 000| 97 145 2 620 000 A L 2 620 000 Das Anlagekapital is durch Anleihe der Stadt-Osfterwieck aufgebracht.

041| 2930

62 465

35 400| 6834 DOT 323 569) 40|— 8 4 M : 81440} 4927 B 1 000 000/ 60 496

4 270|+ 259 156 220| 5 563|—

4159|— 149 244 2920| 3 859

10 880| 2101 292 700| 4382 33580| 6432 Y 1 890 370 72 349 G84 O 61|— l 480 55 7361 3 379 80206| 4 1 234 | 76|+ 2 644+ 160|[+ 3 901 369 2 946 62 699| 2233 145 431| 5 179 10 789 39 2 872|— 1021 3.0090— 10 f 200|— | 209 146 041| 2307 222 585 16 21 635 E E 9 467|— 150 5 819|— 93 - 1857/- 5 837 15602] 3 901 38 961] - 9 73 “T9048 + 89[ 193|- 48[—- 164’- {1 90- 9 675 117 834] 172448] S445 d 8111

4 060) ( 5 820| 1 124 6 080| 1 174 330— 68|— 250| 47 Oa 10 330) 13759| 832 14105) 853 5 340 32 5 604|— 339+ 5 488|— 332 15 065) 5: 26 455| 942 27916| 99 2 069/— 2 734|— 97|— 2 827|— 101|— 23 100| 33 800| 534 34700 548 | 500 + 700 M + 700+ 11+ Rappoltsweiler Straßenbahn . . . 1900 4,00 2 993| 3 062 6055| 1514 6335| 15841 gegen | 1899 0/- 125|— 31+ 37L4 93 9246| 62|—- 31 249+ 62 Rinteln-Stadthagener Eisenbahn . . [1900 20,42 6380| 312 17 370 88 23 7509| 1 24 505 1200|

]

N ck 1 =1 O

Die Bahn ift. vom Kreise Ostrowo für eigene Rechnung gebaut.

850 000| 850000] 5,5 | 6,5 50 [6,6 1 700 000) | | 1 710000| 1710000) 4 | 45 1 45 | 45 3625 000 3 962|— 62 61,49 T | 61 10 855) 10 214 0 / 8 246 96 062 8000| 189000| B | 339 000 2194+ 55 | 180 559 8 842 j ; | , | 23 584| 323: 54 358| 7456 1 080 55 438| 7 605 Ds T 517 609| 71 003 6 385 9 980+ 2 9114 s 102] 2 8094 386 i 24 6 7 902 800) 789 800 75 100 860 900| 4482 162 000 - 24 600/-+ 128H [5 400+ 80 8 700| 6 700 9 4 923 3001-1 30 000|+ 157 i 960 27 100/ 2 133 96 030| 2565 103 440 129.470] 10 3 1050 130 520| 10 463 31 3 160 925 546| 69 958 3 170 1/2804 1290/4 894 940|— 9314 4 690|—4- 355. É B20 | “POlL 5 680|4+ 451 9 098! q 190 447 LOL G0 C1 187 114| 2478 519 688 006 §02| 5 129 9888 l 016 690| 5 173+ 329 2 662 D 098 E ome 2 0(2/- B 380 9 ; 30 218 | 1 52]- 27 930 E 58 1484 Ra 9091 59 050|+- 997 18 600 565) 26 800) 27 847| 846 61160| 18581 116602| 3543 177 762| 540 7219 184981| 5621 680+ 20+ 708+ 21+ a Ql 2H L 647+ 50H 50|+ s 1-607 1 s Se 882|4- 27 10 230 19 820| 618 70438| 2196| 62614| 1994 132082) 4 148 3666| 136718| 4262]- 748|+ 726 1 400 000| 43 641 T ae 20A 2470+ T7H 12 049|-+ 8384/4 14 519/- | : 1924|-4- 39 11 349 67 354| 591 [46 1451 1983 314 686| 9763 160 831 : 46 20 0 G00! odd 34 622|— 1 1054+ 142632 33 994|+ 176 626|—1 103 | : | Die Bahn ift von der Stadt Perleberg aus eigenen Mitteln gebaut.

29 154 A 58 010 Gl

0000| 94€ R A uo | S

10 000 949 15 900| 1 509 10 300| 3824 62500| 5930 102 §00 4 000 106 800) 10 1331 613 000| 58 159 [ 500 500 1 000|— 99

200+ 19/- m E U O 2700| 257 4 200 3981] |! | 298 734| 14818 319 762| 15 861 | 79% 321 487| 15 947/-

46 163| 2290 49 276|" 2 44: 40 B SOAOR 21 028! 1043 0 27 3 16 422+ 9 309 H 28 46 394-2 302

58 Ait 99 C 7 G] 8 é 1 j ( Bl o | P s ) »f h ) 2464+ 122 H 311-1 314 2 6564 139 2706| 1344 43 716-1 2 168

l

D

Y en

850 000

1 710 000/28) |

850 000

1710 as

189000)

624 o 1739 000| 153 000] 6 385] f

5 700 000] 162 000] 56

50 000 —— (Anleihe)

J O ck

1 950 96 i 69 479 s 2 824

A pmk F

11 607 3 702 381| 60 211

H

C f ckck ck 0003

2 363 000

M —J C

513 000! 360 000) is

6 1 N 360 000| [0 164 500| 3 000 000| 3 000 000 3l4- 20 100|4 | 26 960| 2 1‘

6800| 938 30.774 4294 432+ 59599 669 92/4

[74 000 906 283 000| 1 473

3 160| Di 3500| 48( 2+ 3404 47+

127 800 6 19 800 —- 23/290) 1 76 1 660+ 125[-+- 81 261|

NRußhlaer Eisenbahn (uhla—Wutha) . - | 1900 7,29 | gegen ] 1899 0+ 94

Stargard-Cüstriner Eisenbahn . . . 1900 192,10 36 700} gegen | 1899 300|—-

Stendal-Tangermünder Eisenbahn , [1900 3 670|

gegen | 1899 S8 Süddeutsche

11 700 000| 60 906 11 700 000

o 999 D2 204

3 000 000 3000000} 6 | 6 (110 95

| l 835000| 785 000|

| |

785 000

10 580 089| 54 597 (193,78)

2 192 049

Bad. u. hef. Linien 2) | 1900 69 186] Eisenbahn- _ gegen | 1899 | 026|+ Gesellshaft { Thüringishe Linien 21) | 1900 8 200|

i gegen 1899 98+ Weimar-Berka-Blankenh. Eisenb. . egen | 1899 |+

1900 32,08 9 160| 4 5 f | 016+ Westfälishe Landes-Eisenb.-Ge}./ 2) 11900 |42) 21 693| : egen | 1899 |H4- 9 873|— Wittenberge-Perleberger Eisenbahn . 11900 5 300) / gegen | 1899 |+ 300/- 2schipkau-Finsterwalder Eisenbahn. | 1900 )16 3113| gegen I 1899 189+

| Das Grundkapital der Gesellschaft bezieht fich nicht nur auf die hier in Betracht kommenden Bahnen. 66 607

Die Bahn gehört dem Eisenbahn-Bau- und Betriebs-Unternehmer H. Bacftein in Berlin.

5,2 | 9224 000/284 362 000/2)4 362 000 500 000 (1 |

14 395/44 449 O E A 32 837 50 75 7 486 566| 69 741 24 820/27)3 562 000/27)3562000}| 2,6 | 9 4,0 L | | 34,98

506 681| 4 4491 E 06 681| 444 A.B,C|Au.B|A,B,C|Au.B

N | | i 20650) 640 000] 500 000] 11,5 | 10 11,5 10 l 730 000 640 000| 500 000 590 000 | | | | | Das Grundkapital der Gesellschaft bezieht {ih nit nur auf die hier in Betracht kommenden Bahnen. | i | _— 10 300 000| 3 650 000 6 650 0001 271 000 750 000] 33 750 ) 1 200 000 Aufgehoben} 300 000} seit LL 99. (Anleihe) L 7800000 | 768000] 38 220) 68

3 400 000] _ | 9 469 pie Rv 928

Ï Î

1 883 041| 93 405

| 7 340 053| 70 065

9 300 000| 113 304

b. Reihnungsjahr vom 1. Januar : ?) Badische - Lokaleisenbahn-, Gesells. 28) | 1900

534 9251 5 591H- 85 887|— 538 881 080! 10 7344 49 070 597 418 020| 7 554+

3190 98 | 911 899| 22 027l- j 1 580 209] 164 263

40157| ‘383 i i gegen | 1899 9413|— 14 Braunschweig. Landes - Eisenbalin 24) 11900 i 14860| 187 gegen | 1899 |+ l 1 2804+ 16

Breslau-Warschauer Eisenbahn . , [1900 S, 16700| 302 gegen | 1899 700+ 183

Gronberger Eisenbahn (6.—Rödelzeim) | 1900 14 800| 1538 gegen | 1899 ( 930 97H

41900 10,4: 5356| 514

gegen | 1899 |+4 189 4 19|-

2 189) 936 399 733/ 411 132128 1381 525 86 (9 9 064 | 0 960— 494 16.807 76290 S181 S4 R 591 j E 95111 84 240| 1 026 99 100 1 16 500 115 600| 1 408 146 130 ES i S7 O 7 163 De D 0 42 “e Sas : 3400+ 414+ 4 680+ L SBOOE T 180 S7 1660 O O5 18D So oa 16 230-4 °) O | 276 U p r 44 (7 6) 6) eo ! 1 s y a f E A S 9 1000 4 V 2A A : E | fe E 100 920 « 00D 221 000 9 993 37 920 6 829 j 40 100 JOO 18+ 300|— -1 350] 50|+ { 790 "I 5 230+ 94] {0) +— 2750| | 3/0230 B78 18436| 1916 9 434 920 870 T 57 6 19 230 1+ e | G T 194 20+ l 66l- 28 34 7 582|+ T8941 9 9481 3381 79041 199 | 63211 600) 11670) 1120 9601 12637| 12192 53 976 E 9951 65 SEA 10 790 H 122 i; : Ie ; 2 666|— 256 2 477|— 237 0 9477| 23712 3 793 O 384 92 1 Ol— 19 | E meapurger Gisens. «12900 14840/ 268| 67080| 1105| 81920 1349| 12000| 93920 1547 183060 539 120 9686 22180| 12975 | 106 030 28 210 14 880 4+ 99206 8972061) 145 9356| 215693] 3 400000 6,26 | 6,25 : : gegen | 1899 L002 4090/=-196 6 090|— 240— 500|[— 6 590|— 278+ 92 400] 15 990|— 927 do A 1a Sag. G4 E Hansdorf-Priebuser Eisenbahn . . , [1900 l 676 73 7313| 319 8989| 392 921 9 010! 393 : 16999 N E 9 E 192 U i Q QF 9 p l rIA: 1 390 559 i gegen 1899 |+ 0 80— 4+ 510+ 22+ 430+ 18|+ O B08 lt 5710/4 249-1 S 2 5 “Sol ck 699.4 946 i B Meckenbeuren-Tettnanger Eisenbahn . | 1900 4,40 l 977| 44! 4210 957 6187| 1 406 2 651 8 838| 2 009 [7 000 18292| 4157 i 19 096] 19 361 egen 1899 + 0+ Die -t 84 Le 2 992+ 576|—- 2 904|—- 660 T 556 + 3 460 —+- 787 —- 9 (052 L Hb 9970 —- 516|—- 4 3 J E 9 307 4 6 629 +1 507 7 | 5 i : , 4+ 1 738 159| 67 817 24 500| 1 000 000

15 099| * 144 527 933 1 012— 38|4- 10 425’ I D994

6

36500001 6,5 f

4 005 000 4 005 000 O 3J

217 100

32 418 3,75 | 8 760000| 4005 000) 4 005 000 j

8 6301 12) 155 948 3;5 5 | 1500 000

26 739] - 2780 184 388 27 911 10 830|4+ 1 127 a 401—- j 9 600

13 500] 1200 000 4

| 548 000) 148 418 38 8401 780 000 5 1 548 000

Ermsthalbahn (Mezingen—Urach)

8 865 N

60 69] Die Bahnen gehören der Lokalbahn-Aktien-Gesellshaft in München, deren Grundkapital sich auf noch weitere Unter- | :

400 000| 90 909 nehmungen bezieht.

| |

1 700 000]

l

4 000 000| (58)

| | 10000000 |

700 000 28 000 4 000 000)

Neubrandenburg-Friedländer Gffenb. 1900 29,63 5400 2E 16850 G 29950 868 800] 23 050| 899 2 906 70 388! 2746 113294| 4 | 7 543 120 837| 4715 3 | 5

L gegen | 1899 Or L100 1700 00 1650 COlL 0 1 650 G5 Sd ASl 9904 38] 9934| L “5E 2279+ 89 |

Württembergische Eisenbahn-Gesellsch. | 1900|) 8,87 3 4 383 O 96 4265| 479 310 4565| 615 21 241| 4763 3641| 938 24 889 701 F O 2% 926| 5 935 L 700 000| 78 918 4000000| ( 24 889 |

1 103 998|-+ 2 847 940 |

|

00 [O Ex

55 203 618] 950 956 741| 25 677 7 106 029] +- 8 964 064 -1- 103 473|-4+ 63 295 586|+1 259 24 089 5711 214 336 355| 33 778+ 4-4819516|-+- 13 357 838|+1 519

Summe 1900 Y , . , | 43 631,69/42 829 023| 1003110596431] 2542 TO3II 3 SINTT O98 TOSTI CD37 T7 gegen 1899) , [4+ 760,43/4+1918709/4+ 29|46028908|+ 96/4-7947617|+ 1234 654 208|4-8601825+ 1

| \ | Î

3/a)292 107 0581| 8051] 603 645 542| 16 337| 895 753 123| 2 39+ 23 736 606+ 5174 39 455 507|+ 779+ 63 192 113+ 1 2885 b) 67 420 373| 10810} 122 826 411| 19 368] 190 246 784

2+ 2 816 899|-+ 2681-4 5 721 467|4- 5624 8 538 322|+

j | j | |

| |

|

Erläuteruugen, angabe nit eingetragen, so ift die in Spalte 4 aufgeführte Länge | Weinheim Heidelberg Dfibolen.= Mösthoten.. Rein 30 : Apri lheim—Ksö 11,51), , burg (63,49); 18. August Sizendorf—Kaßhütie (14,27); 20. August 35) 1899: 1. November Lohne Old.—Neuenkirhen Old. (22,32). ( p 1fgeführte Länge einheim Heidelberg Mannheim, Osthofen Westhofen , Rein ) 1899: 1. April Poulheim—Köln - Ehrenfeld (11,51), | burg (63,49); gu Roe a O) 4 1900: 1. Mai Neuenkirhen Old.—Hesepe (10,21), Holdorf Old.—

R E U E ne E R E E L R t S E D E E EEEE E

1) Von den der Reichsaufficht unterstehenden Eisenbahne d nit QMge Ne: Die Bahnen verschiedener Städte (Be u Der bindungsbahnen) und industrieller Unternehmungen sowie die unter eigener Verwaltung befindlichen s{hmalspurigen Bahnen.

I) Das „Rechnungsjahr“ umfaßt:

a. bei den unter a. aufgeführten Bahnen die Zeit vom 14 dg v R 0 es 31. März des fol- genden Jabres (z. B. „: die Zeit vo . Apri 1900 bis 31. März 1901), C E

b. bei den unter b. aufgeführten Bahnen die Zeit vom 1. Januar bis 31. Dezember des bezeichneten Jahres (Kalenderjahr).

3) In die Spalten 5 bis 13 sind größtentheils ges{chätßte Ein- nahmen eingeftellt, während in den Spalten 14 bis O T Laufe F N Cbemores erfolgten endgültigen Feststelungen berücksichtigt

4) Die für das verwendete Anlagekapital in Betracht kommend fe (km) und die Länge der für das konzessionierte Anlage- kapital Herzustellenden Bahnstrecken (km) if in den Spalten 25 und 34‘ unter der Zeile in Klammer eingeseßt. Ist eine Längen-

Ae Me ie mit einem * bezeihneten Hauptbahnen betreiben auch Nebenbahnen, deren Erträgnifse 2c. in den aufgeführten Summen mits Ps E i s rankfurt a. M.—Heidelberg und Friedrihsfeld—Scchwetztingen : den Staaten Preußen, Baden und Hessen L Melingen 7) Did Staatseigenthum. 8) Pillau— Königsbera—Lyck— Grenze b. Prostken. d) De R E Gen Staatseisenbahnen. reußisckche aatseigenthum im Betriebe der Ostpreußische Südbahn r E enbach—Seeheim, Eberftadt— Pfungstadt und Weinheim —Fürth (im Betriebe der Main-Ne@ar-Eisenbahn, Nr. 8), , 12) Im Betriebe der préußishen Staatseisenbahnen. 13) Neustadt i. Holstein—Heiligenhafen. 14) Hildesheitm—Hämelerwald. 15) Wird während der Sommermonate als Hauptbahn betrieben. 16) Muskau—LTeupliß—Sommerfeld und Rausha—Freiwaldau, 17) Blankensee—Strasburg und Neustreliß—Buschhof. 18) Lübben—Uckro—Falkenberg. 19) Perleberg—Wittstock—Bus\chof. %) Bregthalbähn, Kaiserstuhlbahn, Zell—Todtnau, Mannheim—

heim—NReichelsheim, Sprendlingen—Fürfeld und Worms—Offffstein.

21) Arnftadt—Ichtershausen, Hohenebra—Ebeleben und JZlmenau —Großbreitenbah.

22) Warstein—Lippstadt—Beckum und Brilon Stadt —Belecke— Soest.

23) Bruchsal—Hilsbach—Menzingen, Bühlerthalbahn und 2 thalbahn.

24) Braunshweig—Derneburg—Seesen u, Hoheweg—Wolfenbü

) a = alte Aktien (360 000 /(6), n = neue Aktien (660 000

28) Konzessionierte, aber nit aufgenommene, sondern aus Ne fonds der Gesellschaft gedeckte Anleihe.

2) Aktièn Litt. A, B und C.

28) 750000 M Litt. A, 1100000 A B, 800 000 D.

1712 000 A

Betriebs-Eröffnungen. (Die eingeklammerten Zahlen bezeichnen die Länge in Kilometern.) 29) 1899: 1. Mai Mülhausen Nord nach Rixheim und Mül- hausen Wanne (7,57); 1. August Wörth a. S.—Lembach (8,49); 1. November Fentsch—Aumeß (9,40). 1900: 1. Mai Bischweiler Dberhofen (3,66); 1. Juli Weißenburg—Lauterburg (20,76).

Hollenbek—MösölUn (11,74); 1. Mat Verbindung zwischen der thüringi- hen und der Saalbahn bei Großheringen (1,16) sowie zwischen Rangierstation D M und Rangierstation Güterbahnhof H, L, B. in Frankfurt a. M. (1,43); 1. Juli Wollin—Misdroy 17,00); 15, Juli Verbindungsbahn Dorstfeld—Dortmunderfeld (1,15); 1. August Bolkenhain—Merzdorf (16,13); 15. August Anger- burg—Goldap (49,82) und Verbindungsbahn Danzig Weichsel- bahngof—Rangierbahnhof Saspe (2,90); 16, August Templin— Fürstenberg i. Meckl. (30,51); 1. Oktober Riesenburg—Jablonowo (48,58), Sellowa—Kreuzburg O.-S. (25,09), Morgenroth—Beuthen O.-S. (7,82), Morgenroth—Borsigwerk (6,21), Landsberg i. Ostpr.— Heilsberg (20,37), Bünde—Rahden (33,02); 1. November Lauenburg i. Pom.—Leba (32,37); 15. November Hetlsberg—NRothfließ (36,98) ; 16. Dezember Oberrottenbah— Königsee (6,89). 1900: 15. Januar Marienwerder—Freystadt (28,56); 1. April Verbindungsbahn vom Zollinlandsbahnhofe Bremerhaven zum Kaiserhafen Westseite und zur Lloydhalle S: 9, April Unna—Unna-Königsborn (3,86); 1. Mai Callies— Falkenburg (40,40), Corbach—Frankenberg - (31,30), Um- gebungsbahn bei Stendal (7,64—4,28 == 3,36); 15, Juni Misdroy— Ostswine [12,28); 27. Junt Köditberg—Sißendorf (8,16); 29. Juni Naumburg—Leuchern (22,00); 1. Juli Geseke—Büren (15,20), Brilon— Brilon Stadt (7,30), Elze—Gronau (4,70) und Neidenburg—Ortels-

Bismarck i. W.—Horst—Carnap (9,05) und Verbindungsbahn bei Karthaus (1,15); 1. September Wieren——Wittingen (20,01); 15. Sep- temper Goldap—Gr.-Rominten (12,87); 1. Oktober Gr.-Düngen— Salzdetfurth (5,40), Morgenroth—Karf (2,73), Rahden—Sulingen (33,40), Verbindungsbahnen von Bismark i. W. nah Herne (1,44) und Recklir.ghausen-Bruh (0,81).

31) 1899: 1. Oktober Kirhheim u. T.—Oberlenningen (11,32) und Friedrih8hafen—Bayer. Landesgrenze nah Lindau (15,05); 25. No- vember Beilstein—Ilsfeld (5,51); 30. November Warthausen— Ochsenhausen (18,98). 1900: 22. Januar Blaufelden— Langen- burg (12,00); 1. März Warthausen—Biberah (3,24). i

32) 1899: 5, April Ganzlin—Röbel (26,66); 1. August Criviy— Parchim (21,29).

33) 1899: 1. Februar Wilsdruff—Nofsen (27,89); 1. Oktober Königsbrück—Schwepnitz (9,94). 1900: 1. Januar vom Staate über- nommen: Industriebahn Zwickau—Crossen—Mosel (7,99); 1. Mai Zwöniz—Scheibenberg (26,24); 25. August Markersdorf aa, Hermsdorf i. B. (2,21); 25. Oktober Streckenverlegung bei Werdau (1,92). 4) 1899: 20. September Walldürn—Bayer. Landesgrenze nah Amorbach (10,76). 1900: 15, März Käferthal—Industriehafen Mannheim mit Verbindung nah Waldhof (3,39).

Damme (7,29).

36) 18. Mai 1899 Kolberg—Köslin (42,30).

87) 1. Oktober 1900 Kanalans{hlußgleis in Meppen (1,00).

38) 1900: 18. Jult Nauendorf—Gröbzig (11,33); 4. Oktober Gröbzig—Gerlebogk (3,82).

39) 2, November 1899 für den Güterverkehr (27,85) und 20. De- zember 1899 für den Personenverkehr (24,15).

40) 3, März 1900 Rinteln—Stadthagen (20,42). 3 41) 15, September 1900 Offfstein—Bayer. Landesgrenze na Grün adt (0,73).

42) 1, Dezember 1899 Brilon Stadt—Belecke (24,40 seit 1, Dezember 1898 auf Rehnung des Baufonds betrieben) und Belecke —Soeft (30,00).

43) 1899: 10. April Busenbach—Jttersbach (12,55). 1900: 9, Januar Ittersbach—Brötzingen (16,21); 3. September Oden- heim—Hilsbach (11,20).

44) Derenburg—Minsleben (6,40) am 3. Oktober 1900 für den Güter- und am 30. Oktober für den Personenverkehr.

45) Nürtingen—Neuffen (8,87) am 1. Juni 1900 für den Per- sonenverkehr und am 21, Juni für den Güterverkehr.