1900 / 286 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

iy Koenen,

aus Dresden (G (Viol.) mit dem Philharmonische f. for Dr. Josef Joachim, Basel; Siag-Akademie: abend: Sacl Bechstein : und Franz Henry von Dulon( as mit dem Ph

Boëquet- Kla Sing-Akadem

Zum Besten de emeinde veranfst den 4. Dezeinber,

L gn N ile S H rau Professer Felix midt- Brennerberg (Violine) und der ax Gs{ke).

Kreuz-G

gang am Dien?êtag, Heilig-Kreuz- Kirche wirken werden: Fräulein Irene von „Harmonie“ (Dirigent: und 50 4 sind bei Bote u. der Kasse käuflich.

Beethoven-Saal: Konzert von

uläres Konzert von adimir von Lieder-Abend e George Thomas, Mitw.: Frau Johanna M ef.); Beethoven-Saal B 4 n Orche

nund von Zurc-Mühlen.

end von Georg Lederer jun ; „Akademie:

E on Ma rtitang: S

Mitwro. :

ilharmonishen Orchester ie: Klavier-Abend von Grnest Jedlic r Armen und

err M L B

Mannigfaltiges. Berlin, den 1. Dezember 1900.

„Groß-Deutshland" war ein

Span: a

uard

. Rebi&ek). Orchester (I. Rebiëek) En:

l'eitöfe ft des Kinderpfleaevereins,

burg benann

gefüllt, deren versiedenartige

ganzen Arrangement passendes ein hon der Kapelle des Eisenba Konzert im Vorderg Menuet, Gavotte, Bauern- Theaters abwechselte. Die letgenc , tedo< gi

(

Bariété-

au< am Mittwoch wiederholt Abend in einem von dem Ma zuge („Groß- Deutschland"),

(Mitglied des

Deutschen

erren der Ge leuhteten und in ges{<ma>voller

Säle von einer zahlreihen Gef Kostüme ein farbenprächtiges, zu dem Bild darboten. Am ersten Abend stand hn- Regiments ausgeführtes Promenad:n- it graziôsen Tanzaussührungen \certanz) und Vorstellungen eines annten Darbietungen wurden pfelte das Fest an diesem geleiteten Fest- Fräu'ein l wirkungsvoll gesprocener

rund, wel<hes m und Fi

t, weldcs am Dienstag und räumen des Neuen Köntglichen Opern-Theaters Die Leitung des Festes hatte Fra

von Damen und H Tagen waren die glänzend ær Zwc> entsprechend ausgestatteten

ler Herrn Ernst Urbach welem Theaters)

e IL.

Karten zu 2 >, Leipzigerstr. 37, und Abends an

do U L 10

Ein Maximum von. über 765 mm lieat über Mittelskandinavien, eine Depression voa unter 750 mm

über Südost-Guropz. In Deurichland is das Wetter Meift etroas kühleres

trübe und ziemli<h mild.

Wetter mit Nieder!<lägen wahrs<èêinli<. Deutshè Seewarte.

Wetterbericht vom 1. Dezember 1900, 8 Uhr Vormittags. 2 | Zt es Name der | S882 S | EE Beobatungs-| ES a | Wind | Lellcr. | SS tation SS 2 | rihtung | D y PZE | E Stornoway . | 756,8 |SSO 4'beded>t 61 Bla>sod. . S —— E Scilly .. 7 E —— Jîéle d’Aix « E I Lian | Fus a Paris . e L Mon: Gs Blissingen . « | 7551 |ONO 1\vedectt 42 Helder... . | 755,9 \NO 3|bede>t 5,0 bristiansund | 764,4 [VSO 8jheiter 1, Sfkudesnaes . | 762,5 |SD 2\bede>t 2 Sfagzn .. . | 761,1 |O 4/bede>t 1, Kopenhagen . | 758,0 |/DNO 3\bede>t 3, Karlstad. . . | 7644 |[NNO 2\wolkig 10, Stodholm . | 763,3 |NNW 2\wolkenlos | d, Wisby ... | 760,4 |O 4|beded>t 0 Haparanda . | 762,8 |N 2|wolkenlos |— 17, Borkum . . . | 756,4 |ND 2\bede>t E Fei ¿{Tol IND 3 bede>t | Di amburg . . | 755,5 OSO LUsNebel [54 winemünde | 755,0 NO 2 Regen 2; Rôgentoalder- | | münde. . . | 755,1 ‘ONO 3l\bede>t | 4, Neufahrwafser| 7542 O 3|bede>t 5, Memel . …… | 755,3 ONO vede>t 0, Münfter | | (Weftf ). . | 754,1 N U/Nebel 3 Buer ._. | 755,0 |Windstile [Regen 2 Berlin. .. . | 754,3 |D 2 Regen 1, Ghemnig .. | 754,4 |NNW 1\Regen lj Bieslau . . . | 751,4 |N 1|Regen 2 Mey .... | 755,2 [NO 2sbeded>t 1) Frankfurt | Main)... | 703,3 [N 2\bede>t 4 Karlsruhe . . | 752,1 f 3|bede>t 2, München .. | 7518 |W 5|Schnee

om O 0

C3 00 dO

M

D N

2E P E G E E A E RNZ: S Oi F E N S e R i I B E T

Königliche Schauspiele. . Sonntag: Opzrn- baus. 258. Borstellung. Fidelio. Oper in 2 Akten Text nah dem Fran-

Theater.

yon Ludwig van Beethoven.

zösishen von Ferdinand Treitschke. Ouverture „Leonore (Nr. 3)“. Mittags 12 Uhr:

Dirigent:

Herrmann.

6)

Direktor Kap: llmeister Humoristis<e Vorträge von Herrn Georg Engels, 1) Oberammergau von Prüfungszeit, 3) Doppelselbstmord, 4) Die Macht der Musik, 5) Die Entstehung der Arten, von Louis Herr Lehmann von Georg Kleine>e. Die Haud („La main“), einem Aufzuge von Henry Beróny. Unter persôn-

Matinée unter

Julius

Georg Klein: >e.

Zu Begmn : Anfang 74 Uhr. Mit AAerhödster Genehmigun. Zum Besten der Unterstügungskassen] des Bereins „Berliner Presse“ : wirkung der Damen: Auguste Prash-Grevenberg vom Berliner Theater, Hansi Reichsberg und Seima Wallis vom Friedrih-Wilhelmstädtishen Tbeater, der Herren: Ober-Regisseur Max Grube und He1- mann Boettcher vom Königlichzea Schauspielhause, Georg Gngels vom Deutschen Theater, Joseph Josephi, Friedzih B >er, Karl Frey, Kapellmeister Korolányi vom Friedrih-WilhelmstädtisWen Theater, sowie des Orchesters dieser Bühne. Dorothee. Operette in einem Aufzuge voz Jacques Recie: Hexr

Herr

ütiger Mit-

Offenbach. Korolár vi. 2) Die

Mimodrama in

ert von Gabriele Wietroweß er unter Leitung von Elisabeth Sommerhalder (Gef.) aus Lieder-Abend von Hertha Ritter. Sonn-

T1. Lieder- und Duett-Abend von Magda Beethoven-Saal : Konzert von Emile (I. Rebiéek);

ken der Heilig- altet Herr Organist Bernhard Abends 74 Uhr,

keits-Konzert. Köhne (Sopran), Gejangverein M, 1 M

Bazar- und Wohlthätig- Krippe“ in Charlotten- Mittwcch in den Gesammt- stattfand. u Anna Goldbach übernommen, welche

fellshaft unterstüßt wurde. An beiden s Meise dem

ellschaft

Schiller.

aramni:

73 Uher.

Hebbel. Graße. Brandt.

itatt.

r 3 Ducimétidr Beethoven-Saal : Lieder-Aben {ttwo<. Saal Bechstein: ecthoven- Saal: 11. Klaviere IT. Lieder-Abend von Donnerstag: Leo Godowsly (Klavier) mit dem rettag: Philharmonie: Saal Bechstein :

obenzollern

Festzug

interessant wa NVolksscenen aus verschiedenen deu

in der

Wangemann , Donnerstag: Professor Müller , Dr. Donath,

ein von dem fleiner Wegweiser Ausku bu<hhandlung von E. S

zügen nc

Ober-Regisseur Grube. riht-ng vom Ober

Mittags 12 Uhr:

von Händel. Verwandlung) für Soli, R. Wagner.

Hoffmann, vnd der Königlichen Kapelle. Meittel-Balkon und Mittel -Parquit 3 (4; Seiten Parquet 2 4; Seiten- Balkon 1,50 #4; Steh-

959. Vorstellung. Der Barbicr von Bagdad. Kcmische Oper in 2 Auf- zügen von Peter Cornelius. In Scene geseßt vom Ober-NRegisseur Tet!aff. Die rothen Schuhe. von H. Regel und F, Haßreiter. Musik von Raoul Vèader. Anfang

Vorstellung. Sonder- Abonnement A. 40. Vortt:llung. Agues Bernauer. Ein deutsches Trauerspiel in 5 Auf:ügen von Friedrich setzt vom Ober Regisseur Max nri<tung vom Over Inspektor

plaß 1 A Ptontog: Opernhaus.

Tanzlegende in 4 Bildern

Schauspielhaus.

Dekorative E Anfang 74 Uhr.

Neues Opern - Theater, Die Komisce Operette mit Tanz in Meilhac und Halsry.

Marteau aus Paris, in Genf, des Herrn und des Herrn Vertra,

6 M, Seiten-Balkon

B

Nt Tri

lungen. fang 7 Uhr.

gißmeinnicht. vou Nüruberg. Schauspielhaus.

Sonntag : Anfang 7 Uhr. Dienstag :

N T A

olog vorausging. ensegzung farbenr und des Reiches,

führten Thiere, wel< des Zirkus Busch zur Verfügun außerordentli< buntes uod eig

Schaulust vollauf befriedigen. als besonders

eröffneten: . von Nürnberg“ und ren aber au< die darauf folgende isen Gebieten darstellten und mit

einem Marir ebild, „Deutschland zur See“ und einer „Kolonialgruvpe“ | güsse ist Gin fürftl Tendenz bildete den würdi ein Ball folgte.

Im wissenschaftlichen Theater wird der dekorativ ausgestattete sowie am Montag,

Ozeans* morgen |o Dienôtaa, Donnerttag und Sonnabend wird dere

hoit w?xdcn. Am Vortrag „, werden folgende foll man

morgen der Vortrag über die Dienstag spricht dort Herr K.

und in der Handelsflotte wie über dieS<u

Worms, 30. November.

lier Leitung des Komponisten. Der Billets Verkauf zu den gewöhnlichen Opernhauspreisen findet täglih in den Vormittagsstunden von 10—1 Ubr an der Matinóekasse des Qpernhauses statt. Auf- geld wird nicht erhoben. Schauspielhaus. RNeutliugen._ Roman ron Hars Werder, und von Thilo von Trotha. Neues Opern-Theater.

272. Vorstellung. Lustspiel in 4 Aufzügen na< dem von Gustov von Moser Anfang 7# Uhr.

Turaudot, Prinzessin von China. Tragikomis%es Märchen in 5 Auf- < Carlo Graf Gozzi von Friedrich von Die zur Handlung gehörende Musik von

Carl Maria von Weber. In Scene geseßt vom Dekcrative Ein-

¿Fnspektor Brandt. Anfang Uhr. Große Musikaufführung. Pro- 1) Ein deutsches Requiem für Soli, Chor und Orchester von J. Brahms. uud Arie (Ale „Messias“

2X.) für 3) Parsifal (1. Aft Cbor und Orchester von Unter Leiturg des Königlichen Kapell- meisters Herrn Dr. Mu> und güticer Mitwirkung dec Königlichen Sängerinnen Frau Gradl und Frôulein Rothauser, der Königlichen Sänger Herren Knüpfer, Sommer, Berger und Krasa

Preise der Plôge:

( Bearbeitet von C. Haffner und Richard Genóe. Musik von Johann Strauß. Tanz von Emil Graeb. Neues Opern-Tbeater.

Anfang 7#

Mittwoch, 5, Dezember 1900, Abends 74 Uhr: Zu Gunsten der Genoffen» schaft dcutsihec Bühnenaugehöriger unter gütiger Mitwirkung der Königlihen Kammersfängerin Frau Lillt Lehmann, des Herrn Vtoltn-Virtuosen Henri rofessor am Konservatorium rofessor Reinhold Herrmann

Panber:

oder Die luftigen Vagabonden. Posse mit Gesängen und Tänzen in 4 Abtheilungen von Gustay Naeder. Regisseur

In Scene Nah stellung: Promenaden - Konzert, Tombola 2c. Preise der Pläße: Fremden-Loge 20 #4, WMittel- Balkon und Logen 12 4, Mittel-Parquet 10 #, Setten-Parqguet 6 46, Seiten- Balkon (1. und 2 Rethe) (3, bis 5. Reihe) 5 ä, Tribüne (1. und 2. Reihe) 5 A, Tribüne (3, bis 5, Reibe 4 „46, Sitehbpl Der Billet -

Opernhaus. Dienstag: Der Ning des Nibe- 1V. Abend: Götterdämmerung. Ans Mittwoh: Figaro’s Hochzeit. Donnerétag: Die Asrikancrin. Freitag: Vierter Symphouie-Abeund der Königlichen Kapelle. Mittags 12 Uhr: Sornabend: Der Barbier von Bagdad. Ver- Die Meéistersiuger

Oeffentliche

Vorträge hetjen“ ; mit Röntgenstrahlen“ ; „Wanderuna durh Dr. Naß, „Unedle und do<h werthvolle Metalle“ ; „Vorweltlihe Thiere“; Sonnabend:

Fledermaus.

2 M Billetreservesatz erkauf findet täglih im Königlichen Schauspielhause am AÄbendkassenschalter

Neber die Laufbahnen in der Kaiserlich deutshen Marine , im Konsulats- und Kolonial- l\<hiffeder Handelsmarine ertheilt Kanzleramt des Deutschen Flcttenvereins herausgegebener nft, welher im Verlage der Königlichen Hof- , Mitiler u. Sohn hierselbst erschienen ift.

Flottenvereins, Berlin NW., Schiffbauerdamm 23 I, Jedermann portofrei und unentgeltlich zugestellt.

Der „felbst # bot in feiner oie axs der Ma@tentwi>kelung O Mibwitepben D U Vie withee t e der wirkenden, sowte au e mitges r e ber biesi ilde Garten, bezw. die Direktion | anwesend waren. Der Eisenbahn - Direktions - Präsident Breitenbach

t hatten, gaben dem Gagien ein | bielt eine Anspra für den einhetm

e der hiesige oen gefte enartiges Gepräge und konnten die Von den einzelnen Gruppen seten nur <arafkteristis< hervorgehoben, welche „Deutsche Ordenéritter“

„Alt - Berlin*. Nich

gen Abs<luß der Schauftellungen, denen

Nortrag „Auf den Wogen des

u- j 114 Uhr am redtsrheinis<en Brüdenportal ein Zue L n 7 pati beh rbeiten A ,

2

Ans wo ber vrevbi! Thielen, der E ett

Di

„Burggraf f Gr t weniger | brachte. n Gruppen, wel<e

sishe Staats- rektion zu Mainz

dhe ischen und. den internationalen Verkebr hinwies.

Später begaben si die Theilnehmer an der Feier nad Worms, wo ein E stattfand, bei welhem Scine Königliche Hoheit der oßherzog ein Hoch auf Seine Majestät den Kaiser aus-

Minister Rothe, der Präsident der Eisenbahn-

reitenba<b sowie andere Vertreter der Behörden

in wel<her er auf die Bedeutung der Brü>ke

Rom, 1. Dezember. (W. T. B.) Infolge mehrtägiger Negen- z ( der Tiber stark gestiegen und noh in weiterem Steigen eris< gestelltes lebendes Bild von patriotischer | begriffen. Die Felder längs des unteren Laufes des Libers und. seiner

Nebenflüsse sind übers<wemmt; das Wasser hat eine Höhe erreicht, welche dertenigen vom Jahre 1870 wenig nahgiebt. Jedoch ift die Stadt nicht im geringsten gefährdet, nur niedrig gelegene Punkte ter-

der „Urania * (Taubenstraße) selben stehen unter Wofser.

Mittwo<h und Freitag wieder-

Genua, 30. November. (W. T. B.) Heute Nachmiitag ftießen zwischen Rossiglione und Ovada zwei Güterzüge zusammen. Se<s Personen erlitten Verleßungen. Der Materialshaten ist

iser Weltausstellung" Iten. örfaal Die Wat L l ebélion Saiten A O Naß, beträchtlich, der Verkehr auf der Linie unterbrochen.

Dienttag: Dr. Donath, „Neuere

—_——_——

San Francisco, 30. November. (W. T. B.) Nah einer

Mittwo<: Maorine-Pfarrer ( di illi dt * . | Meldung des „Reute1![hen Bureaus“ hatten gestern zahlreihe Zu- e Millioneostadt Santon schauer eines Fußball-Wettkamvfes auf dem Dache einer

105 Saa pa E MLES, Drbt Le een eien oto, ie i türli rol t ersonen fielen auf die unmittelbar darunter befindlichen esen Photographie in natur ien Farben Im Theater und mit flüssigem Glas gefüllten Gefäße. Vierzehn Personen waren

des in de validenstraße gelegenen Instituts der „Urania“ wird 1 es I aer E fal - 0 Lifer Meltanontetene Zolls, ai auf der Stelle todt, viele andere erlitten s<were Brandwunden.

raf über „Die Welt der Fixsterne“.

Nach Schluß der Redaktion eingegangene

Depeschen.

Rom, 1. Dezember. (W. T. B.) Der Prinz Gcorg von E: ae ist heute hier eingetr offen. ' [9 4 i Das kleine Buch wird auf Verlangen von dem Kanzleramt des Deutschen | Der Frantófse T Blas In e taa Dana wenn alle Gesandten einig sind, die Vorschläge, welche von

a den Gesandten angenommen sind, zu unterzei<hnen und den

der neuen Eisenbahnbrü>e bei Worms traf Seine Königliche Hoheit der Großherzog von Hessen heute Vormittag um

Der wtvilde

2) Recitativ Tenor aus

3 Akten von

Ubr.

Nobert und

gesezt vom der Vor-

Hauptprobe.

Dex wilde Reut- lingen, Mittwoch: Des Meeres und der Licbe

(W. T. B.) Zur Einweihung

si<h langweilt, Freitag: Agnes Beruauer. Sonnabend: Die Tochter des Erasmus, Sonxutag: Der wilde Reutlingen.

Neues Opern- Theater. Dienstag: Die Fleder-

maus. Mittwo<h: Vorstellung zu Gunsten der Genossenschaft deutsher Bühnenangehöriger : Robert und Bertram. Donnerstag: Geschlofsen. Freitag: Der Wildschüh. Die Puppenfce. Sonnabenkd: Geschlofsfen. Sonntag: Iphigenie auf Tauris. Mittags 12 Uhr: Oeffentliche Hauptprobe des großen Konzerts (Hilfscomité für Oftafien).

Deutsches Theater. Sonntag, Nahmittags

24 Uhr: Die versunkene Glo>ke. Abends 74 Ubr: Die Macht der Fiufteruifß.

“Montag: Rosenmoutag. Dienstag: Die Macht der Finfternift.

BPerliner Theater. Sonntag, Nacmittags

24 Uhr: Maria Stuart. Abends 73 Uhr : Die strengen Herren, '

Montag: Die ftrengen Herren. Dienstag: Die Räuber.

Schiller-Theater. Sonntag, Nachmittags 3 Ubr: Die Welt, in der man fi< langweilt.

Lustspiel in 3 Aufzügen von Eduard Pailleron.

Deuts von A. Tuthen und Carl Friedri<h Wittmann. Abends 8 Uhr: Das Glü im Winkel, Schauspiel in 3 Akten von Hermann Sudermann. Montag, Abends 8 Uhr: Ephraim’s Breite. Dienstag, Abends 8 Uhr: Faust, zweiter Theil. (Grster Abend.)

von Franceshina Prevosti. La Traviata. Montag: Undiue.

mondi. Die Hugenotteu.

von France2<ina Prevosti. La Traviata.

Blätter . .. Montag: Johanuisfeuer. Dienstag: Wie die Blätter .

Ful. Freund.

Foerster.

Sigmund Lautenburg. Anfang 73

in 4 Akten von Victorien Sardou. Maxim.

Wellen. Donnerstag: Die Welt, iu der mau

Theater des Westens. Sonntag, Nahmittags : Zu halben Preisen: Undine. Abends: Gastspiel

Dienstag: 14. Abonnements-Vorstellung, Gaftspiel der Gräfin Vatquez und des Herrn Vittorino Ari-

Mittwoh, Nachmittags 3 Uhr: Sueewittchen bei den fieben Zwergen. Abends: Gastspiel

Lessiug-Theater. Sonntag: Wie die

Neues Theater. (Direktion: Nusha Buye.) Sonntag, Nachmittags 3 Uhr: Zu balben Preifen : Nackte Kunst. Schwank in 3 Akten yon Georg Lebfels. Abends 74 Uhr: Die Liebesprobe. S@wank in 3 Akten von Thilo von Trotha und

Montag und folgende Tage: Die Liebesprobe. Mittwo<, Nachmitiags 2 Uhr: Die Sixtina. Sgauspiel in 5 Akten von Henriette Clara von

Refidenz-Theater. Direktion: Sigmund Lauten- burg. Sonntag: Die Dame von Maxim. (La dame de chez Maxim.) S@wank in 3 Aftten von Georges Feydeau. Ueberfeßt und bearbiitet von Benno Jacobson. In Scene geseyt von

Uhr. Sonntag, Nachmittags 3 Uhr: Bei bis über die Hälfte ermäßigten Preisen: Fernaude. Schauspiel

Montag und folgende Tage: Die Dame von

Chinesen zuzustellen. (Fortsezung des Nichtamtlichen in der Erslen und Zweiten

Beilage.)

Secessionsbühne. Alexanderplay 40. Sonn-

tag, Nachmittáas 3 Uhr: Hockenjos. —] Peter Squenz. Abends [74 Uhr: Der Leibalte.

Thalia-Theater. Sonntag: Amor vou

heute. Große Ausftattungs-Posse mit Gesana und Tanz von Jean Kren und Alfr, Schönfeld. Musik von Gust. Wanda. Anfang 7# Uhr.

Montag und folgende Tage: Amor von heute.

Pentrol-Theater. Sonntag, Nachmittags

3 Uhr: Zu ‘halben Preisen: Der Vogelhändler. (Briefchristel: Mia Werber.) Abends 7# Uhr: Der Brautvater. Gesangsposse in 3 Akten von Adolf Rosóe. « Musik von Heinri Plaßbe>er.

Montag und folgende Tage: Der Bragutvater.

Konzerte. Sing-Akademie. Montag, Anfang 8 Uhr:

JL. Konzert (Klavierabend) von J. W. Otto Voß.

Saal Bechstein. Mortag, Anfang 7# Uhr:

E und Balladen-Abenv von Franz See- ach.

Beethoven-Saal. Sonntag, Anfang 8 Uhr:

Lieder- und Balladen-Abend von Eugen Gura.

Birkus Schumann. Sonntag, Namittags 314 Uhr und Adends 75 Uhr: Zwei große aufter- ordentliche Gala: Vorstellungen. In beiden Vorstellungen: Gleih reihhaltiges abweselndes Programm. Ja beiten Vorstellungen : Der Lötven- Baroa. Neu: der phänomenale R-itkünstler Mons. Alphonse Althoff. Rawson & June, fowie die neu ergagierten Spezialitäten. In beiden Vor- stellungen: Direktor Albert Schumann's anerkannt unerrei<t daftehende Original-Drefsuren. Nach- mittags: Zum S{hluß: Die urkomisce Burleske Die lustigen Maurergesellen. Scenen aus dem Straßenleben in New York. In der Nacèmittags- Vorstellung ist auf allen Pläßen ohne Ausnahme ein Kind fret. Jedes weitere Kind halbe Preise (außer Galerie), Abends jedo volle Preise. Zum Schluß: Allabendlih stürmiscer Beifall. Großes Manògen- und Wassershaustü>: China. Die

Unseren in Kiautshou. Der Auffland der Boxer. Krieg, Die Verbüadeten vor Taku. Peking. Sämmtliche Einlagen. U. a.:

Unübertrefflihe jensationelle Bravourleiftung : Die Erstürmung der 20 Fuß hohen, glatten chinefishen Mauer. Darstellendes Personal :

600 Personen. Montag: Gala - Sport - Vorftellung. Neues

Programm. Löwen-Barou. Rawsoun «& June. China. K E R E E L L N S O R E E C Ee R E DERBA R V

Familien-Nachrichten.

Verlobt: Frl. Else Exner mit Hrn. Pfarrer Kurt Smidt (Dresden—Cotta b. Dresden).

Vereheli<t: Hr. Leutnant Friese mit Frl. Else Petschelt (Brieg). L Rittergutoöbesißer Boas mit Frl. Lucie Bohrish (Preichau).

Geboren: Ein Sohn: Hrn. von Biela (Wrehow N -M ).

Geftorben: Hr. Geheimer Regierungsrath a. D. Jultus Klewiy (Erfurt).

Verantwortlicher Redakteur:

Direktor Siemenroth in Berlin. Verlag der Expedition (Scholz) in Berlin. Druck der Norddeutschen Buchdru>erei und Berlags- Anstalt, Berlin SW., Wilhelmstraße Nr. 32,

Neun Beilagen

(eins{hließli< Börsen-Beilage).

: Erste Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußif

M 28G,

_Berlin, Sonnabend, den 1. Dezember

hen Staats-Anzeig

Berichte von deutschen Fruchtmärkten,

H B P R A E E 11 Lam r

Marktort

Get

niedrigster | bödster

c

j il

ahlter Preis für 1 Doppelzentner f

/

:

Qualität

aa

mittel

i

medrigser höchster | niedrigster höchster j

Mk

Durhschnitts-

preis für

1 Doppel-

¡entner

M

al Le

«s E # J - u ü « « m A a 4 .

T. S. 4.0 0 V

S U S: M

D 0:0. D: A: Q: M

1D Ert i Se AEE E R R R - us’

D G-V D T... T-T Q. D 0 U S

wu aauann unn qun name 2

Tilfit

oi Sorau N.-L. Posen ; A Krotoschin De L Strehlen i. Sl. Schweidniy Glogau Bunzlau . Liegniß . Leobshüg i Hildesheim . (Emden Mayen Krefeld

Neuß . Saarlouis Landshut Augsburg Bopfingen Loupheim Mainz . Altenburg . Arnstadt i. Th. Altkirh . gz

St. Avold

Tilsit

Thorn

Sorau N.-L. Schivelbein . Posen

La

K rotóf> in Schneidemühl , Kolmar i. P. Breélau E Stréhlen i. Schl. Schweidnitz . Neusalz a. O Glogau Bunzlau Ei Hildesheim , C&tinden

Mayen

Kreteld

Neuß . Saarlcuis Landshut Augéburg Bopfingen Main; . Aa Arnstäzt i. Th.

St. Aveld .

Tilfit .

Thorn

Sorau

Dea Lissa S Krotoschin. . Schneidemühl . Kolmar i. P. . Bréglat i 0 Strehlen t, Sl. Schweidnitz Glogau . Bunilau . Liegnitz . Leobshütz

May?n

Krejeld . Landshut

Augt burg Bopfingen Laupheim

Mainz

Altenburg Arnstadt i. Th.

Tilfit . Thorn Potsdam. Sorau ; Schivelbein . Posen .

Li

isa x Krotoschin . . Schneidemühl . A Ei P. on 0 E i C: s Streblen i. Sl... . Weid « . » Nast a. O.) + « logau . Bunzlau . Liegnitz . Leobshüp Hildesheim . G e C A Krefeld e Neuß .

ES

: (altér Hafer)

14,00

Q I S S S

Go N O TO S j

L

SSL!

Peel Jem red fre eee ree park: S O O wOOO

j O U L U O DO-

5 Q

|

N

L T = Q D 0 C E

9,30

bak red fmd frem dene far

e

11,00

14,60 13,00 12,40 14 00 12,60 12,30 12,80

12,50 12,00 12,60 13,40

12 20 11,60

11,10

| h

dec end hun funk fen Vent: iet havii dick b O > f Co Q! E fa CN À> CO

J 3 40 16.40 16,20

), d 1

1450 15,60 16,28 16 50

pmk rel Jmm real emals jor emand C5 C5 C C5

14,60 14,60

11,00 13,00 15,00 13,50 12/80 14,20 12,80 12,60 13,30 12,70 12,40 12,60 15,00 13,70 12 00 12,40 11,80 13,7

11,60 12,00

W ci zen. 14,20 14,60 15,00 14 80 14,60 15,10 14,30 14,10 15,00 15,30

7 1 6(

14 15 14 13

/ ),

18.29 14,20 13 60 14,00 14,50

13,67

12,50 15,77 15,60 16,20 15,00

14,60 14 60

Hafer.

11,30 13 10 15,00 13 50 12,80 14,40 13 00 12,60 13,30

S S

O

SSSES282

eren ene fred fund Jun feuer jem fnr rend rerer Cs g s G5 D DO DO o C S DO S

4

F

Î Î

J Q

75

A

A:

o=x-

I-Z

-——

Aa

E

bem per pra brer jmd et pf O O O

SBSEE

14 60 15,00 15,50 15,30 15,00 15,30 1560 15,20 15,50 15 40 15,25 15,70 15,41 14,00 16,66 16,20 16,20 17,20 19,00 18,40 16 80

15,00 16,00

344

10,0)

m)

160 20 81 9%

686

S1

107 157

131

70 S f

9 60 18

200 100 100

4 / I VODU

O

SOD 467

) 409 291 [95 266

2 800

1 400

3 400

10 631 | 246 1 729 2340

148

1 462 920 483

115 S891 239

2 523 665 1 460

1 250

30 480

2 750 2 400 1 836 292 41

14,56 3.60 16 66

15,80 16,90 18 08 17 66 16,35 16,52

jD,(1 16,40

L AB 11,96 13,38

13,69

15,49 15,38 16,16 14 90

Ï j 14,54

11,16 13,14 14,80

12,80 14,18 13,06 12,60 13 30 14,60

1230

C5 C d A E

15 00 10 (A

13,75 12 00 12,00

1900.

Außerdem wurden am Markttage

(Spalte 1

nah übers

Am vorigen

Doppelzentner (Preis unbekannt)

Nî>

ded

D S

M > bind bak

tz lmd fe frank

S G2

b D O D D D en C5 C s brit Ged bed did fand dic

brm deth fee Jrrma sona pre

n”