1877 / 101 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[3799] Bekanutmachung. Ostpreußische Südbahu-Gesellschaft.

Die Dividende pro 1876 ist nach der publizirten Bilanz auf fünf Prozent = 10 Thaler oder 30 pro Stü der Stamm-Prioritäts-Aktien der Oft- preußischen Südbahn-Gesellschaft festgestellt worden, und gelangt gegen Einlieferung des Dividendenscheins

Nr. 5 11. Serie pro 1876 vom 2. Mai dies. Zs. ab

Lie 1 Cr,

O

od

stunden zur Auszahlung. S Königsberg, den 27. April 1877. Der Verwaltungsrath.

Aufforderung zur Bewcrbung um cine va- fantc Kreiswundarzt-Stelle. Die Kreiswundarztks Stelle für den Stader Marschkreis (Aemter Frei- burg und Iork) is zur Erledigung geïommen und daber anderweit zu besetzen. Aerzte, welcbe das Phvsikatseramen bestanden haben oder ic ver- pflichten, dasselbe binnen zwei Jahren zu absolviren, werden aufgefordert, sid unter Einreibung ihrer

ie innerbalb vier Wochen bei uns zu melden.

ac Ablauf dieser Frist etma noch cingehenden Bewerbunacn bleiben unberücksichtigt Daß der Kreiswundarzt si< am Sitze des Kreisphvsikus niederläßt, ift zwar wünschenswerth, jedo können aub Bewerber, wel<e an einem anderen Orte des Kreises wohnen, Berücksichtigung finden. Stade,

den 25. Arril 1877. Könioliche Landdrostei.

Bekanntmachung.

Die Rektorstelle

bei der städti. ben höheren Bürgerschule hieselbst deren Erbebung zur Realschule I. Ordnung ange- strebt wird soll zu Michaelis d. I. dur einen bei einer Realsbule 1. Ordnung bereits angestellt

gewesenen Lehrer des höheren Schulamtes, welcher

die fac. doc, für Prima in: Deutsch, Geschichte, Latein und ctwa Religion oder in Französisch, Englisch und etwa Religion besitt, anderweit be- sekt werden. Echalt beträgt 5400 F. Bewerbungen

erbitten wir uné bis zum 15. k. Mts. Einbce>, den 22. April 1877. Der Magistrat. Ludowieg.

Ratinger Kalk- und Kalfstein-Industrie.

ilanz am 31. Dezember 1876.

[3795] Activa.

bis 1. uni d. Is. in Berlin bei der Berliner Han- delsgesellschaët, in Magdeburg bei den Herren Zu>- s{werdt & Beucbel, in Königsberg bei unserer Hauvtkasse, Scleusenstraße Nr. 4, und den Herren F Simon Ww. & Söhne, vom 2. Juni d. Is. ab bei unserer Hauptkasse in den gewöhnlichen Geschäfts-

* Bad Elfter

im Königlich Sächsischen Boigtlande, Eisenbahnstation zwischen Neichenbah und Eger.

My p 0 d S Saison vom 15. Mai bis 30. September. Alkalis(-salinisde Stablquellen. Glaubersalz- säuerling. Moorbäder aus sfalinishem Eisenmoor. Meineralwasierbäder mit und ohne Dampfheizung. Kub- und Ziegenmolken. Gesündeste Lage in roman- tisher Waldgegend. Telegraphen- und Postamt, Erfahrungêëgemäß sind die Mineralquellen von Elster ganz besonders bewährt ber Blutarmuth und davon abbängentder allgemeiner Musfel- und Nerven- \<wäe, bei vielen andern Nervenkrankheiten, <ro- nis<en Magen- und Dictdarm-Katarrhen und ganz speziell bei den verschiedenen Frauenkrankheiten. Bad Elster, 1877.

Der Königliche Badekommifsar.

vou Heygendorff, Rittmeister a. D. (act. 60/4)

[3797]

)2 2e HWôtel garni,. Bad Kifsiugen, „Gottfried Will“, Kurhaué str. 128, zunächst der Quellen und Bâder, empfiehlt fi< Titl Kurgästen. Wasserclosets, Gasbeleu&ztung neu eingerichtet. Die meisten Zim-

mer mit eleganten Thonöfen versehen, ermöglichen frühesten und spätesten Kurgebrauch.

Deo d , o ar J Köuialiciies Soolbad Elmen (Salze) (Eisenbahustation Shönebe# bei Magdeburg).

Die Saison dcs Königlichen Soolbades Elmen, welches sich dur die günstigsten Heilresultate bei Haut- und Drüsenkrankheiten, Scropheln, R Ns Gicdt, Nervenleiden 2c. auszeichnet, währt

vom 15. Mai bis 15. September.

Außer den aus der starken Soole und den Brom- reien Mutterlaugen in wesentlich vermehrten und mit allem Komfort ausgestatteten Kabinets bereite- ten Bädern, werden Sooldunst-, Russische, kalte Sool s{wimmbäder, sowie alle Sorten künstlich be- reiteter Bäder gegeben, auch alle gebräuchlichen, natürliden und fünstlihen Mineralwässcr, sowie Schweizer Molken in einer Trinkhalle verabreicht.

Die Promenade an dem 4 Meile langen, mit Park- anlagen umgebenen, die gesundeste Luft aus\trómen- den Gradirwerke, ist von besonders günstigem Ein- flusse auf die Reconvalescenten.

Konzerte, Rénnions und Theater.

Die beiden neu und elegant eingerichteten Bade- hotels, eine neu angelegte Villenkolonie, sowie zahl- F Privatbesitungen bieten die begu?:mfte Unter- unft.

[137907 Vefkauntmachung. SSA #

2

Die hiesiane Feld- und Waldhütersiclle, ver- bunden mit Pclizeidi-nerdienst, ist vakant und \fofl baldmögli<st wieder beseßt werden. Das Geh-[t beträgt 900 M

Qualifizirte Bewerber, worunter Civilversorgungs- bere<tigte den Vorzug erhalten, werden aufge- fordert, ihre Gesuche nebst Zevgnifsen \{leunigst dem Unterzeichneten zu übergeben.

Radevormwald, den 23. April 1877.

Der Bürgermeister. Klappert. (C. à 152/4.)

Die Kreisthierarztfstelle des Kreis:s Ohlau mit dem Wohnsitz in der Kreisstadt und dem ctats-

zushuß aus Kreisfonds von 600 4 ift erledigt und joll anderweitig beseßt werden. Qualificirte Per- fonen, welche auf diese Stelle refleftiren, fordern wir auf, sih unter Einreichung ihrer Approbationen und sonstigen Zeugnisse bis zum 15. Juni d. Js. \criftli< bei uns zu melden. Breslau, den

26. April 1877. Königliche Regierung.

thcilung des Zunern. Ohlri{, i. V.

Berliner gemeinnützige Bau-Gesellschaft.

Die öffentliche Sißzung des Vorstandes der Ber- liner gemeinnützigen BVau-Gefellshaft zur Aus- loostng der zu amortisirend , Na&mittags öni-l. Scblofies statt.

Berlin, den 39. April 1877.

Der Vorstand der Berliner gemeinnügzigeu Bau-Gesellschaft.

e: Aktien findet am 8. Mai d. Uhr, im Bau-

Bureau des

mäßigen Gehalt von 600 4 nebst einem Gehalts- | Bekanutmachung

In der unterzeichneten Anstalt sind sofort ca. 100 Müäune Arbeit3-Kräfte zu vergeben.

zum Deutscheu Reichs

„M¿ 101.

Zweite Beilage

Berlin, Dienstag, den 1. Mai

-Anzeiger und Königlich Preußischen Slaais-Auzeiger.

1877.

anda mi

F Ins erate für den Deutschen Reichs- u. Kgl. Preuß. Staats-Anzeiger, das Ceutxal-Handelsregiftex nud das Postblatt nimmt an: die Königliche Expedition

des Deutshen Reichs-Auzeigers. und Köuiglich

Preußis<heu Staats-Anzeigers: Berlin, 8. Æ. Wilhelm-Straße Nr.- 32.

Deffentlicher Anzeiger.

| 5, IndustrieHe Etablissements, Fabriken und

Steckbriefe und Untersuehungs-Sachen.

Subhastationen, Aufgebote, Vorladungen

n. dergl,

F: 2, 3, Verkäufe, Verpaehbtungen, Submissionen ete. 4, Verloosung, Ámortisation, Zinszahlung

u. s. w. von öffeniliehen Papieren.

} 6. Verschiedeue Bekanntmachungen.

Inserate nehmen an: das Central - Annoncen- Vureau der deutschen Zeitungen zu Berlin, Mohrenstraße Nr. 45, die Annoncen-Expeditionen des

Grosshandel, „„Fuvalidendauk“‘, Rudolf Moffe, Haasensteiu

7. Literarische Ánzeigen. 8. Theater-Ánzeigen. In der Börsen- 9. Familien-Naehriehten,

beilage. e

& Vogler, S. L. Daube & Co., E. Schlott Vüttuer & Winter, sowie alle übrigen grödeven

Annoucen-Bureaus.

Lübben, den 27. April 1577. Ständische CoreanreS und Landarmen-

1378) Cottbus-Großenhainer:Eisenbahu-Gesellschaft.

Bilanz per 31. EBezember 1876.

H

Activa. L | j

Bau - Conto der Stamm- M

j

|

ligationen) .

Einzahlungs - Conto * der (no<þ rü>ständige Ein- 1. Stamm-Aktie Lirt. 6.) Prioritäts-Stamm-Akti n dige Einzahlung von 60/6

auf 28 Priorit.-Stamm- Aktien Litt. B.) .

Debitoren-Conto .

Summa !16,538,323 94 i

P assiva.

\\Stamm-Aktien-Capital-Conto 5,023,764 45 ||Prioritätë-Stamm-Aftien-Capi 3,000,000

675,000

E Sa Ï ! - tal-Conto Prioritäts - Obligationen - | \Prioritäts-Obligationen-Conto . . . . .-

Bestand-Conto ‘noch nicht | Aufwendungen für den Baufonds aus den Be- begebene Prioritäts-Db- | triebs-Einnahmen pio 1875 et rotro i 225,000 |Stamm-Aktien-Capital-Conto Litt. Stamm - Aktien - Cap

C Ea 4,500,000 Bau-Conto der Bahnstreäe ¡[Prioritäts - | Cottbus-Franffurt a. O. | 7,057,263 01 | Latt, B. 6,000,000 Reserve-Fonds. . - Stamm-Aktien Litt. B, |/Ecneuerungê-Fonds ; 5 E von f zahlung von 60 “/9 auf | N}. dendensceinen j 180 |'Creditoren-Conto . Einzahlungs - Conto der | Ueberschuß der Betricbs

ital - Conto

älligen Coupons und Divi- E, 412,484 18 Zetricbs-Rebnung pro 1876 238,842/76 welcber wie folgt verwendet wird:

000 A Stamm-

Litt. B. (no< rüdstän- | 59/6 Dividende au

aktien . s E j 59% Dividende auf 3,000,000 “_| 10,080—| A Prior.-Stamm-Aftien 150,000 , Effecten-Conto . .+ 476 546 60 | 2/9 Tantième an den Auf- Ma o a N 2H sichtörath von 225,00 Cassa-Conto 2 8,501 64 ; Dividende . 3,633,302 93 | Tantième an d |_Staats-Cisenbahn-Steuer . ! Vortrag in 1877 . è |

ie Direktion

zusammen wie vor 238,842 4 76 F

16,538,323 94

Verloosung, Amortisation, Zinszahlung u. s. w. von öffentlichen Papieren.

[1773] Amortisation Teltower Kreis-Obligatiouen.

Bei der heutigen planmäßigen Ausloosung der 1877 zur Amortisation beftimmten Teltower Kreis- Obligationen sind folgende Apoints gezogen worden: 1) Litt, B. à 100 Lhlr. Nr. 43. 90. 291. 646. 666.

2) Litt. C. à 50 Thlr. Nr. 16. 20. 79. 99. 107. 122. 127. 158. 457, 461. 508. 557. 559, 579. 591. 597. L

Die Inhaber dieser Obligationen wollen solche, mit den Coupons und Talons, bei der Teltower

Kreis-Kommunalkasse vom 1. April cr. ab (von da ab in Berlin, Körnerstraße Nr. 24) zur

Auszahlung des Kapitals und der Zinsen bis incl. Juni cr. präsentiren. : : Nom 1. Juli cr. ab hört die Verzinsung auf.

Vou den alten 5%/ Teltower Kreis-Obligationen

sind die Obligationen Lit. D: Nr. 59. 61, ‘welche

am 1. Juli 1873 außer Verzinsung getreten sind,

noch nicht eingereiht, ebenso die 43 °/o Obligationen

nas ung vom Februar 1875), Litt. B, à 100 Thlr, r. 1. 45

Auch aus der Verloosung vom Februar 1876 fehlen Litt. B. à 100 Thlr. Nr. 2. 7. 300. 424. 447. und Litt. C. à 50 Thlr. Nr. 5. 220. 455. 460. 598.

Berlin, den 26. Februar 1877. Cto. 256/2.)

Die Kreis - Kommission zur Verwaltung der Kreisschulden des Kreises Teltow. Prinz Handjery. Kiepert. Hoeft.

[758] Bekanntmachung.

Das unterzeichnete Chausseebau-Comité des Cor

bei dem

aufhört und die nicht zurü>gegebenen Coupons bei der REIIEns des Kapitals in Abzug gebracht werden.

Die Einlösung der obigen Obligationen erfolgt Herrn A. Samter in Königsberg iu stpr. und bei der Kreiskommunalkfasse Osterode in Ostpr. (niht mehr Liebemühl).

Osterode, den 27. Januar 1877.

Der Kreis-Ausschuß des Kreises Osterode.

v. Brandt.

/°*" Bekanntmachung.

Bei der in Gemäßheit des Allerhöchsten Privilegii vom 16. März 1863 und 11. Juni

1866 am 10. Auguît 1876 zum Zwe> der a 4 Amortisation e undenen Auflootuns der F ]

Pi

Grottkau’er Kreis-Obligationen pro 1876 find

A die Nummern der nachstehenden Apoints ge-

zogen worden :

A. Serie I. Lit. A. à 100 Thlr. 7, 40, F

45, 150.

Lit. B. à 50 Thlr. 8, 35, 164, 1783, 188, 193, 196, 265.

Tát: C4 250 Zulr. 1, 9,49 9E 02, 59, 70, 73, 104, 106, 109, 111; 114 .-146.:-456,;:157,! 174, 178, 180/- 181/:208, 212, 222, 223, 224/925, /

B. Serie II. Lit. B. à 100 Zhlr. 76.

Lit. C. à 50 hlr. 42, T7.

Lit. D. à 25 Zhlr. 15, 34, 36, 99, 40, 53, 68, 74, 101, 165.

—————————

298, 341, 343, 353, 361, 368, 380, 426, 429, 440, 448, 452, 455, 486, 490, 505, 512, 518, 543.

Den Inhabern dieser Obligationen werden solche hierdur< mit dem Bemerken gekündigt, daß die Rückzahlung der Kapitalbeträge gegen üdgabe der Obkligationen nebst den dazu gehörigen Zinscoupons bei der Kreis-Chausseebaukase dahier erfolgt und mit dem 30. Juni 1877 die Verzinsung aufhört. Es wird zuglei bekannt gemacht, daß von den frü- her bereits ausgeloosten Kreis-Obligationen der ersten Emission Litt. B. diejenigen sub Nr. 514 und 528 bis jeßt no< nit abgehoben worden sind.

Ahaus, den 17. Oktober 1876. [9196] Der Königliche Landrath. Herwig.

[1908] Bekanntmachung.

Bei der am 27. Februar 1877 stattgefundenen Ausloosung von 43°/oigen Lebuser Kreis- Obligationen sind folgende Nummern gezozen worden:

a. von der I. Emission.

Litt, B. à 500 Fa: = 1500 M Nr. 87, 93.

Litt. C. à 200 Aa: = 600 A Nr. 60, 161, 167,

Litt, D. à 100 Za: = 300 M Nr. 15, 181, 246, 259, 296, 299, 522.

Tilt E a50 30: = 150 A Nr. 18; 141, 324, 379, 094.

Litt. F. à 25 Zoo: = T5 #. Nr. 114, 185, 239, 299, 311.

Hh. von der IL. Emission.

Litt. A, à 1000 Z«a = 3000 Nr. 9.

Litt, C. à 200 Za: = 600 A Nr. 78, 100.

Litt, D. à 100 Aa: = 300 A Nr. 3, 23, 67, 294, 316, 360, 424.

Litt, E. à 50 Zau: = 150 A Nr. 85, 188, 223, 238, 269, 373.

Litt. F. à 25 Zur = 75 M Nr. 72, 145 146,

tionen weder bei dem vorbezeihneten Bankhause, noh bei der Königlichen Regierungs-Hauptkasse hier, der Königlichen Kreiskasse in Frankfurt a./M. oder der Königlichen Steuerkasse in Homburg, sondern bei einer der anderen Kassen bewirkt werden, fo find die betreffenden Obligationen nebst Couvons und Talons 14 Tage vor dem Verfalltermin bei letteren Kassen einzureichen, von welchen dieselben vor der Auszahlung an den Unterzeichneten zur Prüfung einzusenden find. Rückständig sind no<h: Aus der Verloosung: pro 1. August 1875. Nr. 147 159 und 160, Nr, 247 und 273 A., Nr. 247 C., Nr. 207 B 8E und 204 D. Nr. 261 E. pro F O e I 220230 - 237 und 243 A., Nr. 202 204 und 294 C., Nr. 212 und 294 D., Nr. 202 und 204 E., außerd:m Nr. 8. Die Inhaber dieser Obligationen werden wiederholt zu deren Einlösung aufgefordert. Wiesbaden, den 17. April 1877. Der Regieruugs-Präsident. v. Wurmb.

5 G Bekanntmachung.

Bei der am 28. Dezember pr. bewirkten Aus- loosung von Bomster Kreis-Obligationen sind folgende Buchstaben und Nummern gezogen worden : Von Serie A. (Privilegium vom 21. März 1859)

14,190 M. A. Buchstabe A. 23. 37. 65. 74. C. -157.. 178. .186.-195. E. 349. 362.370.374. 381, 411. 444. 457, 462, 466. 504. 507. B. Von Serie UL. (Privilegium vom 2. September 1874) 4800 M. Buchstabe A. 14, 687 097 72. 76; 91: 115. C. Von Serie ALILx. (Privilegium vom 30, Oktober 1865) 4800 Buchstabe B. 38. 46.

feler Kreises bringt hiermit zur öffentlichen Kennt- Die X / i

S 5 i , r; » Inhaber dieser Apoints werden aufge- 915 7 - Qr

R L Geunvihe 4/898 64 d ¿0h eis, a 2 niß, daß bei der in Gemäßheit des Allerhöchsten n TESE,E Pr 215, 334, 377. E _4/Q.-i76. 184. 85. 96.99, 114.

: M mit Grundstü 9 E 10 | zu Elmen. S auf jede Ss Aktie mit 29 M Privilegiums vom 1. März 1869 beute zum Zwette o licatio E ga E | e. von der IIL. Emission, Diese: Obligationen werden den Inhabern hier-

Wassergefälle j, s 9,110|— Schönebe>, im März 7 ae vom 1. Mai b bei unserer Sanpttafle hierselbst und bis ultimo Mai cr. der weiteren Amortisation ftatlgehg ten AEN Coupons vom 1. Juli 1877 ab in der Kreis- A DA E e 210 000,0 pt aRE Le R IETL mis, ver aorverung

Grundstüde a. d. S{lerpbahn , 4,125|— Königliches Salzamt. D s A t i T: G e loosung der Kommunalkasse hierselbst und bei der Landes- N E. à 50 A4: = 150 A Nr. 410, 428, 436, U den Kapitalbetrag gegen Rü>gabe der igationen und der dazu En erst nah dem

i : f N Ss i lin hei der Disconto-Gesellschaft, -Obli \ f. Voismühle mit Grundstüken „| 31,2737 f Sin f p pa a Ten f Coselor Fre es Hauptrale in Breslau in Empfang zu nehmen. Litt, F. à 25 Der = 75 M Nr. 412, 427, 428. | 1. Suli 1877 fällig werdenden Zinscoupons und Diese Obligationen werden hierdur<h den Inhabern | Talons von dem genannten Tage ab bei der Kreis-

Maschinen, Kessel und Pumpen „, j 6,706/55 | [3779] BRerliuer " Leipzig , - Allgemeinen Deutschen Credit-Anstalt it diesem Tage hört die Zahlung der Zinsen mit der Aufforderung gelindigt die Kapitalsbeträge | Kommunalkasse hierselbst in Empfang zu nehmen.

A i D'azalAR die Nummern der nachstehenden Apoints gezogen e Ee: \ E r N N gegen Einlieferung der Dividendenscheine Nr. 2 erfolgt. een sind : E . Ae 10 aen ¡Be s l ate ráes Zins-Gou uan

wird der Betrag vom Kapital Cbgezogen, am 1. Juli 1877 bei der Kreis-Kommunal-Kasse | Gleichzeitig werden die Inhaber der bereits früher

des Lebuser Kreises zu Frankfurt a./D. gegen Rü>- | aufgerufenen, bis jeßt no< ni<t präsentirten

G e 90141 | $glz-C j ien-Gesellschaft A A E Y E y Holz-Comptoir, Actien-Gesellschast Cottbus, den 27. April 1877. n sind: e àÀà 500 Thir, < 1500 &: 1d der Betrag vom Kapital abgezogen, abe der Obligationen im coursfähigen Zustande | Obligationen -

1) Immobilien: i A N1u8f1nft tber Wobnunagen, F Vensionen nter Bezugnahme auf vorstehende Bilanz bringen wir hiermit zur Keuntniß, daß die Aus- Gescäfts-Terrain / 33 868/09 Auskunft über Wohnungen, Laren, Penfionen für Bezugnaß) 76 B E i 868/09 | Sinder 2c. ertheilt die Königliche Bade-Inspektion | zahlung der Dividende pro 187 '

E 25,916198- 1 E ; E Die Direktion. i G epioren nb Verlust-Conto ._ 7!__18,744/51 | Vilanz pro ultimo Dezember 1876. a E ai Nr. 22. ; L ; ligationen sind no< nicht eingelöst worden: 4 Rate, De S L E T Serie I. Lit. B. über 50 Thlr. 14, 29 Empf b D S : s u L aar in Empfang zu nehmen. a mit dem Serie I. Buchstabe A. 96.

Summa f 142,188/80 Activa. Nr. 37 81 135. 5 45, 67, 125, 145, 153. 1. Juli d. Is. die Verzinsung derselben aufhört, fo 2 O;

Passiva. General-Forsten-Conto. . . . 1,882,714 43. j N T [ cs ¿C O A Littæe. C. à 50 Thlr. = 150 Æ: h a Se c E > sf F K S . . Ï 99,0000 | General-Waaren-Conto ._. . 2,010,275. 25. | Ober'ausitzer Eisenbahn-Gesellschaft Nr. 24 30 101. | Lit. ‘C. über 25 Zhlr. 56, 72, 92, M | sind mit den Obligationen aller drei Emissionen Di 249. Slervon Einla... 0 5/250 Mühlenetablifsements bei Oder- U A j Die Inhaber dieser Apoints werden aufgefordert, | 1 95. 107. “’ B | die Zinscoupons Serie 11. Nr. 6 bis einf{ließlih s E. 396. 4830. O 57,000 s S E 88. (Kohlfurt-Falkenberg). deren Hong Det oa Nückgabe ay id Serie II. Lit. D. über 25 Zhlr. 73, 170 A nen Tarena pur auge net, B ae Oa E E R M M R 15 | General-Güter-Conto . . . 358,174. 88. ; s nton Sifonbehi-GetelsGäft: werden. Hie i ; j 8 (B s ¿e 2 T h; Iz S Gepettetenfen n 140) | Semi, Ghadofat O Me Perron nend, don 2: Zuni 1577, Mdiogs Pauli t Be Vila Lac A her || Grotfan,den 20. Ravembe 1876. | wan de leisen Nubbeeis van Adi | e g Fe os 10H f dere Ct E E E 57> 75 | Ovpothefken-Forderungé-Conto 38,464. 00. ( E | n . L {elbst in Empfang „zu nehmen. it diesem Tage | F Zt #4 | gefürzt. aus der Verloosung von 1875 an deren Einlösu Schwarzbach bei Siatindtn dexs 4 G T2AT Sinn Sms S GOSA 2 ¿n Cottbus in unserem Verwaltungsgebäude abzuhaltenden ordentlichen GSeneral- hört dex Siplenlauf A 5 “05 ; D Uen ta A ap disevent ge S Ag ernen R sind no< wiederholt “inet M C S 90 : gen, den 2. APrll 12. | Gambio-Conto ; : 5 ür di / ins i s - M | nicht 3 ¡ul äsentirt : stei 28. F l S S San L : L 0,251. 70. S Für die etwa fehlenden Zinscoupons wird der reis - außfeeverwaitunas- F | niht zur Ciulo]ung prajenUrk: Wollstein, den 28. Februar 1877. Der Vorstand. G S B E Versammlung eingeladen. Taae: Ps ns Kapita! abgezogen: Kommifsion. g ; E L L S der L malon, is d-o n ¿AhuiGer Landrath. Sorten- a H A E unug: osel, den 25. Januar 1877. ¿ e e itt, E, à n = 150 Nr. 69, (9, 92, rhr. v. Umnruhe-Bomst. 42,583 01, 1) Bericht über Jahreêrechnungen und Bilanzen. Das fkreisständische Chausseebau-Comite. Der Königliche Landrath. 177, 298 und 329. N pt, “E TEEEZSD 2) Ertheilung der Decharge. Himml. v. Ohlen. (B. à 257/11 Litt. P. à 25 Aa: = 75 M Nr. 48, 50, 101, | [3768] Bekanntmachung. i M (B. à 257/11.) 186, 187, 197, 208, 210, 211 und 380. Zur Amortisation der gemäß Allerböchsten Privi- 2) von der L. Emission. legiums vom 28. April 1875 ausgegebenen 4¿°/oigen

3) Verlegung des Etat. jahres. | ER E Moisitténbér.

98. 16, 1) Abktderung des Statuts und namentli< der die Direktion betreffenden $$. 46—52 be- Königlicher Landrath und Vorsißender :

¿e giebentli< unter Adoption des S thes vventuell dur Be C Bekanntmachung. [242] ritt E, On Der 150 M Nr. 73, 86, 127, | Kreisobligationen des Kreises Heilsberg im In der Vorstandssißung vom 27. d. Mis. sind | 202, 239 und 274. Betrage von 882,000 4 sind für das Jahr 1877

5) Wahl eines Mitglieo des Aufsichtsrathes eventuell dur< Beschluß ad 4 bedingte Neu- Bei der am 14. November cr. vor dem Kreis d <stehenden A wahl des Aufsich'srathes. . : i é ; „Arels* | die na<stehend aufgeführten Societäts - Tit F. à 25 Ao: = 75 M Nr. 29, 33, 65, | die nahstehenden Apoints au3gelooset : abs<luïcs für das Jahr 1876: Creditores 2214855 , 66,433. Wegen Saitimation vet Stimmberechtigtea wird auf $. 31 unseres Statuts verwiesen. Aus\{uß stan ANIOR Eng ver En ae E fgefüh ocietäts - Obliga 196, 279 und M 75 M Nr Litt. C Ne 4 19 72, 139 a 173, 175 und Grundkapital... . M 9,000,000. —. T C Cottbus, den 27. April 1877. E es ey E MRNE G E e rom: 4 L L À. Aus der 1. Anleihe ad 450,000 4 3) von der IIL. Emission. "179, sämmtlich über 600 4 Prámien, und Sj 14,507 Pasniva. Der Vorfißeude des Aufsichtsrathes. 1e ce Mere ad sie den Tügungstermin |. ) Lib de 2 He Litt, E. à 50 Mur = 150 Nr. 413 Litt. D.' Nr. 3, 48, 71, 8L 1G, 180, 202, 211, Einnahme für 1876 , 7,414,507. 10. | Capital-Conto (10,000 Actien à 5 if Wel> reises Fret 6 i li 1877 gung 9) Litt. B. Nr. 134 147 174 264 375 457 470 Litt. F. à 25 Zur = T5 M Nr. 401, 439 und 273, 275, 398, 412, 419, 425, 428, 464, 490, Prämien-Ueberträge . 10,329,663. 40. “T A Otto Freiherr von Zet. ivie Aueiehi en 1. Ju E: 488 651 615 à 300 A, 434. : 503 und 522, sämmtlich über 300 M. K 36,744,170. 50. | Hypotheken-Schuld-Conto 614020) 00. 7 i fo T ittr B Nr hi E 3) v N R O Res ¡08 1s Fie Inhaber E Dre N Ie Ver- g A Ae [Rer Bo Mga tionen Iren Versicherungen in Kraft Reserve-Fonds-Couto . 3 2,691. 93. | D 2 e » 2-DÉ +5 s j Tis S é" >40 E eere edt 2 2 1304 | meidung weiterer Zinsverluste an die ebung der | den Htermil gelundig? und, te Znhaber der]elben am Séblusse des Jah- Noch abzuhebende Dividende pro Feuer-Verficheruugs- Actien Gesellschaft ur Deutschland v D. Ne 221 348 1325 1326 1347 1419 1475 1496 1512 1526 Kapitalbeträge gegen Rüclieferung der Obligationen | aufgefordert, vom 1. Juli 1877 ab den Nean- I a A0 LICDOE 1874.» U e 252. 00. | [3796] „2ldicer“‘ zu eorlin. Litte E Nr 22 47. 146. 182. 216. 277 1550 1569 à 150 M, erinnert. werth derselben nebst den bis zum 30. Juni 1877 Die Geselischaft übernimmt vie Derswerung Lon e Ed gs 1,944. 00 Die Herren Actionaire der Gesellschaft werden zu d:r P 554 00A i f j : 4) Litt D Ne 39 Via 2 e K cis A ¿su des Kreises Leb A S Sous and S f s S aus- und gewerblihem Mobiliar, landwirth- D A S ,944. 00. En E E 1025S : u L T: Le ; itt. A. Nr. 32 à 15 7 er Kreis-Ausschuß des Kreises Lebus. mit den Coupons und Talons bet der Kretê-Kom- Mhaftlichen ‘Sbjekten, Waaren und Maschinen Pensions- und Unterstüzungs- 2 am Donnerstag, den 31. Mai 1877, Vormittags 10 Uhr, R A TUA anen 1e e aa 5) Litt. B. Nr. 12 26 118 à 300 munalkasse in Guttstadt zu erheben. En aller Art und Gebäude-Bersikerungen, leßtere | Fondé-Conko 23,087, 06. | n Wôtel Impériel (früher Arnim), Unter ven Linden 44 hierselbst, stattfindenden pons und Talons bei der Qreis-Kommmallasse bier- | tgeloolt wörden. En : —— A Le sehtenver, nah pen d: E 7,68 Ardentlichen Seneraiversammlung ergebenst eingelad Pons n E Aut 1877 rinzureldhen und das |; Lie Susayer Der V S sah aosebt vab Bei der am 16. cr. stattgehabten Ziehung der.| 1877 fälliger Zinscoupons wird von dem Kapitals 7 684. 44. | Drdentlichen Wene! & ergebenst eingeladen. . hiervon mit dem Bemerken in Kenntniß geseßt, daß | pro 1877 einzulösenden Partial-Obligationen des | betrage abgezogen. M. 6,549,679. 43. Die zum Eintritte erforderlichen Legitimationen werden in der Zeit vom 25. bis 30. Mai cr.

in der Stadt Berlin nur für Rohbauten. Reserve-Conto für zweifelhafte Berlin, den 1. Mai 1877. ¿orderungen s Kavital dagegen in Empfang zu nehmen i e ( : E Hauvt-Ageutur. t apilat dageg Smps[ang 3 6 die Auszahlung derselben am 1. Juli 1877 gegen | vormals Landgräfli essischen, dur< Vermitte- | _ Es wird no< bemerkt, daß die weitere Verzin- Burcan : Keauselitade Nr, SE- E S während der Geschäftsstunden im Geschäftslocale „Schiffbauerdamm Ner. 33. L.“ gegen Vorzeigung der 2E Bering Be u E e Selk Rügabe der Obligationen sowie der betreffenden | lung des Bankhauses A Retnacd in Frankfurt a./M. sung diefer aus8geloosten Kapitalien vom 1. Suli + omi y 1Q76 | Actien ausgehändigt. D upor Zinscoupons bei der Societäts-Kasse hierselbst er- | negociirten 5°/oigen Staatsanleheus von 1877 nit stattfindet. Gewinn- und Verlust-Conto pro 1876 gen abgezogen : E i er 1B B 96 April 7 - p + Tagesordnung. N g U bereits früher „ausgeloosten Obkigatio Folgen wird. und von der Verfallzeit ab die Verzin- | Fl. 150,000 vom 1. August 1859 sind dur | Guttftadt, den 29. Pri 1877. [3826] S , Behbet. 1) Erstattung des Geschäftéberichtes pro 1876. ind en < folgende Apoints in Sia: g jung aufhört. l das Loos zur Rü&zahlung auf den 1. August cr. Die ständishe Commission für den Chaussees M agdebui er An Handlungs-Unkosten-Conto . Æ 77,898. 28 2) Erstattung des Revisionsberichtes. nen sind no g ¿P zulolen: Zugleih mache i< unter Bezugnahme auf meine | folgende Nummern bestimmt worden: Nr. 4 24 38 ban im Kreise Heilsberg.

) Actien-Capital

[3751] Ziegelei-Conto .

B ee C et C R 009 Aacheuer und Münchener Feuer-Ver- | Flöferei Conte, im Zahre 185 e 0 Me, zur Verre<hnung kommende sicherungs-Gesfellschaf\t. D Handlungs-Utenfilien-Conto . Der Geschäftsstand der Gesellschaft ergiebt ih | Conto pro Diverse, _ aus den nacstehenden Resultaten des Rechnung®- Debitorez 287,919,26 4

2, G

Bekauntmachung.

vou der Martwvoißz,

am Dönhofsplaß. 3) Antrag auf Decharge für die Rechnung des Jahres 1876. Littr. B. Nr. 2. BXanntmacung vom 4. Januar 1876 darauf auf- | 41 43 54 66 71 95 150 161 und 169, 12 St>. à | [3794]

Vau- & Credit - Bank e E e E 2, 1D E S i itglieder des Verwaltungêrathes. Littr. “C. Nr. 21€ ia f\am, daß die Beträge für die bereits früt I. 500 = M 857. 14 $4 = M 10,285. 68 S L G Bau- & Credit - Bank. Handlungs - Ütensilien-Conto, 5) A I Stellvectre a Littr. D. Nr. 25. 91. 240. 300. 302. 303. 333. | Aisnloof ge für die bereits früter | Fl. 500 6 857. 1 76 281990 je A. B, G, | Die Communal-Oberförsterstelle zu ver-

a5 & nseres Statuts bri: wir hbier-| " Abs(reibut l dreier Stellvertreter von Mitgliedern des Verwaltungsrathes. 50 265 ausgeloosten Dbligationen: s Rue A ON Surtrik, daß Do E, G bai j 954 Sue i 6) Wahl der Revisions-Commission pro 1877. Littr. E O s 53. 77. 91. 137. 140. 144 Aus der 1. Anleihe ad 450,000 M: D. E, 40 Stüd è Fl. 100 = o 171. 43 S = mesfeil im Landkreise Trier, mit welcher eine jähr- rath unserer Gesellschaft bis zur nunäcsten AlnsarComo 9/158. 40. Berlin, den 30. April 1877. : 7 5 © ** 179. 186. 205. 258. 270. 289. 300. 1) Litt. B. Nr. 416 487 493 497 538 à 300 4, | # 6857. 20 S Summa 52 _Stü>k im Werthe | liche firirte Befoldung von 3300 verbunden ift, ordentlichen Generalversammlung aus folgen- Efecten-Conto 6/999 01 Feuer-Versicherungs-Actien-Gesellschaft für Deutschland „Adler“ in Berlin. 316. 376. 385 2) Litt. C. Nr. 833 870 886 1465 1467 1493 | von 17,142. 88 4. Die Inhaber dieser | wovon 900 M als Dienstaufwands-Entschädigung deu Herren besieht: L Mühlen-Betriebs-Conto 6,349, 97. E. Freistadt i./Shlesien, den 20. November 1876. | rig jeu 10M Les | Obligationen werden hiervon mît dem Be- | gelten, wird mit dem 1. Mai c erbt, 1) General-Direktor Listemann, Vorsitzender Reserve-Conto für zweifel- Feldhaus. : : e Gu bis jeßt bei der Societätskasse niht abgehoben sind | merken benachrichtigt, daß sie die Kapital- | Persönlihkeiten, welche sih um die Stelle bewer- %) Kommerzienrath F. A. Neubauer, “Stell- hafte Forderun Gas 7,684. 44 Der Kreis-Äus\cuß. und die Inhaber dieser Obligationen den entstehen- | beträge, deren Verzinsung nur bis zum Rük- | ben wollen, werden hierdur< eingeladen, ihre An- vertretzc des Vorsitzenden, ai, O E ————SEE T G0: L Neumaunu. (àCto.245/11.) | den Zinsverlust si selbst beizumessen haben. zahlungstermine stattfindet, bei dem genannten | meldungen bei dem unterzeibneten Königlichen Land- 3) Justiz-Rath Blo>, Credi # 369,982, 09. | [3807] Rumäniicte Eisens ahnen-Actien-Gesellscha\t Rahden, den 31. Se 1876. Bankhause, bei Jeder Käniglicen Regierungs- | rathe in Frist von 4 Wochen {riftli und unter 4) Kommerzienrath Bernhard Freise, Her Saldo - Vort VeGIS, Vai & Rei E 2 bis 22, Avril 1877 [1346] Bekanntmachun Der Direktor der Societät zur Regulirung der Hauptkasse, bei der Königlichen Staatsschuldeu- Beifügung dex die Qualifikation nachweisenden At- 5) Kaufmann Augnst Kalkow, Per. Sg Sra L E s Einnahmen für die Zeit vom 26. März bis 22. Apr . uis 0 g. Gewässer im nördlichen Theile des Kreises | tilgungskasse in Berlin, bei der Königlichen | teste einzureichen. Die Anstellung erfolgt in Ge- Kommerzienrath Friedri<h Knoblauth, b: V luft Md aa an 2. im Personen-Verkehr E S » nei O 5 2 A! Bei der heute stattgehabten Ausloosung Ostero- Lübbe>e. Kreiskasse iu Fraukfurt a. M., bei der König- | mäßheit der Ober - Prâäsidial - Instruktion vom Kaufmann Friedrich Locjener, Hamburg, 2 A R 958. 95 b. im Güter-Verkchr . S O E g 52,910, der Kreis - Obligationen (erste Emission über |, _v. Dheimb, lichen Steuerkasse in Homburg, sowie bei den | 31. August 1839 über die Verwaltung der Ge- ) Kaufmann Otto Petschke, ußensänden „299. 99. 7 A. Summa Frcs. 997,649. ausseebauzwe>en) sind folgende Königlicher Landrath. Königlichen Bezirks-Hauptkassen zu Hounauer, meindewaldungen, na< vorgängiger Wahl und Prä- ) Ober-Direktor W, C. Schmidt, : : M 4,125. 29. Für dieselbe Zeit im Jahre 1876 . C ale 990,824. : : R ——— Lüneburg und Osnabrü> gegen Rückgabe der Par- | sentation Seitens der Sm der Deputirten Stadtrath Gustav Schneider, Geperal-Forsten-Conio. . - 284,127. 07. pro 1877 mehr Fres. 6,895. über 500 Thlr. oder 1500 Mark, | Bei der am heutigen Tage durch die Chaufseebau- tal bligationen nebst den dazu gehörigen, na dem | der betreffenden Wald besißenden Gemeinden dur Stadtrath Otto Schoenstedt, , Reserve - Fonds - Conto (zum 7 Frs 3252781 Litt. C. Nr. 32 über 100 Thie: oder 300 Mark, | Kommission des Kreises Ahaus vorgenommenen | 1. Auguît 1877 fälligen gig <2 Ser. 11. | die Königliche Meg erung hierselbst zunächst auf ein 12) Stadtrath Julius Boigtel. is Audaleil):¿ aid ats 64 T0100, 38. A * 2/057'696. Litt. E. Nr. 12 über 25 Thlr. oder 75 Mark | Ausloosung von Ahauser 8-Obligationen | Nr. 7 und 8 und Talon erheben können. | Probejahr und ‘demnächst definitiv auf Lebenszeit. Magdeburg, ten 24. April 1877. M. 365,982, 69. e E ————== gezogen worden. “ind von den Dkligationen der ersten Emission die Die Beträge - der etwa fehlenden unentgeldlih | Trier, den 23, April 1877. Maad b Ï Ban- & C dit -Bauk | Berlin, den 27. April 1877. M A / pro 1577 mehr Frcs. 195,089. Diese ausgeloosten Obligationen werden hiermit nabbezeihneten sub Litt. B. über 100 Thaler | mit abzuliefernden Zinscoupons werden von Der Königliche Landrath, agdeburger A revi - L Mer Aufsichtsrath Die Direktion Im Betriebe sind 921 Kilometer. zum 1. Juli d. Zs. mit der Maßgabe gekündigt, | (300 4) ausgeloost worden: 3, 15, 33, 38, 62, 63, | dem zu zobiéaten Kapitale zurü>behalten. Geheimer Regierungs-Rath Der Vorftand. (ad 3838/4.) | E . Berlin, den 30. April 1877. dés Unetn at daß von diesem Zeitpunkte ab die Zinfenzahlung * 100, 122, 133, 139, 143, 156, 238, 245, 257, 282, | Soll die Einlösung von dergleichen Obliga- Spangenberg.

4, Mars. A. Favréeau. j

Vom 1. Januar bis 22. April 187 Für dieselbe Zeit 1876 . „.--