1877 / 101 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

in Keuntniß geseßzt, daß alle festgestellten oder vor- läufig zugelaffenen Forderungen der Konkursgläubiger, soweit für dieselben weder ein Vorrecht, noch ein Hypothekenrect, Pfandre<t oder anderes Abfonde- rungsre<t in Anspru genommen wird, zur Theil- nabme an der Beschlußfassung über den Akkord bes re<tigen. Die Handlungsbücher des Gemeinschuld- ners, die Bilanz nebst dem Inventar und der Generalberit des Verwalters liegen im Konkur®- Bureau zur Einsicht offen. Berlin, den 20. April 1877. Eênialices Stat? tzericht. Erste Abtheilung für Civilsachen.

Der Kommissar des Konkurses. Wilmanns, Stadtgerichts-Rath.

[3806] A

Der Kaufmann Herr Sicg ist in dem Konkurse über das Vermögen des Lederfabrikanten und Saffianfärbers Leib Louis Loewenthal, Prinzen- Allee 78, zum definitiven Verwalter der. Maste be- stellt worden. S

Berlin, den 21. April 1877.

Königlicbes Stadtgericht. Erste Abtheilung für Civilsachen.

[3808] O

Der Kausmann Herr Goedel hierselbst ift in dem Konkurse über das Vermögen des Holz- händlers Marx Alexauder Borchert zu Pankow zum definitiven Verwalter der Masse bestellt worden

Berlin, den 26. April 1877.

Königliches Kreisgericht. 1. (Civil-) Abtheilung.“ [382 Bekanntmaujun®,

(Konkurs-Ordnung .$8. 298 302; Inftr. $. 54.)

Konkurs-Eröffnung. Ksnigliches Kreisgericht zu Crossen. „Erste t s i 2. grrt7 1877 2lacpmi ags 4 Uhr, Bree, Len 30. Ae Lans Vormittags 112 Ubr. Ueber das Vermögen der Handlung „J. Ö. Schulz“ und das Privatvermögen ihrer Inhaber, des Kaufmauns Julins Schulz und dessen Ehefrau Hermine, geb. Schulz, zu Deutsch- Nettkow ist der kaufmännische Konkurs im ab- ckürzten Verfahren eröffnet und der Tag der A bHimdpciattelsina auf den 3. April 1877

festgeseizt worden. i

Zum ceivstweiligen Verwalter der Masse ist der

Zuglei< werden alle Diejenigen, welhe an die Masse Ansprühe als Konkursgläubiger machen wollen, hierdur< aufgefordert, ihre Ansprüche, die- selben mögen bereits re<tshängig sein oder nicht, mit dem dafür verlangten Vorrecht

bis zum 30. Mai 1877 einschlicßlih bei uns s{riftli<d oder zu Protokoll anzumelden und demnächst zur Srins der sämmtlichen inner- halb der gedachten Frist angemeldeten Forderungen, sorie na Befinden zur Bestellung des definitiven Verwaltungépersfonals auf den 21. Juni 1877, Vormittags 9 Uhr, vor dem Kommissar, Kreisrichter Ascher, im Ter- min8zimmer Nr. 2, zu erscheinen. :

Wer seine Anmeldung schriftli< einreicht, hat cine Abschrift derselben und ihrer Anlagen beizu-

fügen.

Jeder Gläubiger, welcher, ni<t in unserm Amtsbezirke seinen Wohnsiß hat, muß bei der An- meldung seiner Forderung einen am hiesigen Orte wohnhaften oder zur Praxis bei uns berechtigten auswärtigen Bevollmächtigten bestellen und zu den Akten anzeigen. S

Denjenigen , welchen es hier an Bekanntschaft fehlt, werden die Retsanwälte Justiz-Rath Kölye bier, Justiz-Rath Klinkmüller zu Schwiebus und Rechtsanwalt Roeder hier zu Sachwaltern vor- gesblagen.

Züllichau, den 28. April 1877. Königliches Kreisgericht. Erste Abtheilung.

9010 S a [3818] Konkurs-Eröffuuug. Bekanntmachung. (Konknrs-Ordnung 88. 123, 128, 148, 329; Instr. 8. 11—13.

Ueber den Nachlaß; des Gerbermeisters Julius Noecstel zu Züllichau ist der aemeinc Konkurs er- öffnet worden.

Zum einstweiligen Verwalter der Masje ist der Kaufmann Moritz Pohle bierselbst bestellt.

Die Gläubiger des Gemeinschuldners werden auf- gefordert, in dem auf

den 8. Mai 1877, Vormittags 11 Uhr, vor dem Kommissar Kreisrichter Ascher im Ter- minszimmer Nr. 2 anberaumten Termine ihre Er- fläârungen und Vorschläge über die Beibehaltung dieses Verwalters oder die Bestellung eines anderen ein’tweiligen Verwalters, sowie darüber abzugeben, ob cin einstweiliger Verwaltungércaths zu bestellen und welche Personen in denselben zu berufen seien.

Allen, welbe von dem Gemeinschuldner etwas an Geld, Papieren oder andern Sachen in Besitz oder Gewahrsam haben, oder welche ihm etwas ver-

Privatsekretär Eduark Rose hierselbst bestellt. Die Gläubiger des Gemeinschuldners werden aufzefor- | dert, in dem auf

ven 7. Mai d. J., Vormittags 105 Uhr, vor dem Kommissar, Herrn Kreisrichter Bardt, ; im Terminszimmer Nr. 2 anberaumten Termine die | Erklärungen über ihre Vorschläge zur Bestellung des definitiven Verwalters abzugeben.

Allen, welde ven dem Gemeinschuldner etwas an Geld, Papieren oder anderen Sachen in Besiy oder Gewahrjam haben, oder welche ihm etwas ver- | \{ulden, wird aufgegeben , ni<ts an denselben zu verabfolge: oder zu zablen, vielmehr von dem Besiß der Gegenstände

bis zum 15. Mai d. J. cinshließlih dem Gericht oder dem Verwalter der Mase Anzeige zu maden und Alles, mit Vorbehalt ihrer etwaigen | Rebte, ebendahin zur Konkursmasse abzulie*c-en.

Pfandinhaber und andere mit denjelben glei- berebtigte Gläubiger des Gemeinschuldners haben | von den in ihrem Besitz befindlichen Pfandstüten | nur Anzeige zu machen.

Zualeid werden alle Diejenigen, welche an die Mae als Konkursgläubiger Ansprüche machen | wollen, bierdur aufgefordert, ihre Ansprüche, die- | selben mögen bereits re<tébängig sein oder nit, mit dem dafür verlangten Borrecht |

bis zum 31. Mai d. J. eins<ließli< bei uns riftli oder zum Protokoll anzumelden nd demnächst zur Prüfung der sämmtlichen, inner- der gedahten Frist angemeldeten Forde- | rmittags 9 Uhr,

zu erscheinen. | s{riftlih einreit, hat |

ibrer Anlagen beizu-

o - ar Wer feine Anmeldung eine Abschrift derselben ur fücsen. Feder Gläubiger , bezirk feinen Wobnsiß hat,

welcher nicht in unserm Amts- |

muß bei der Anmel- |

dung feiner Forderung einen am hiesigen Orte |

wobnbaften oder zur Praris bei uns berechtigten |

auéwáârtigen Bevollmächtigten bestellen und zu den |

Akten anzeigen. ; |

Denjeni hier an Bekanntschaft |

Rechtsanwalte Knie- |

heuri< und Schmidt als Sacbwmalter vor- |

|

Koukurs-Erö}nung.

Bekanntmachung.

(Konkurs-Ordnung S. 123,

E

196 42 990. 120. 145, 329:

j

7 13.

Inftr. 5 c ABPUOA L ¿4 ‘eifensicders August | u ift der gemeine Kons- |

_

Ueber den Nacl e Rudolf Rösftel zu Zöllid furs eröffnet _ Zum einstweiligen Verw

ann More M Kautmann Mortt *

= I

mArPgen

Le

gefordert, in dem auf den $8. Mai 1877, Vormittags 11 Uhr, ror dem Kommifar, Kreisrichter Af im Termi

immer Nr 9

--— Tuncen A4 22

und Vorsbläge über die Beibehaltung dieses j Verwalters oder die Bestellung eines anderen einft- iligen Verwalters, ie darüber abzugeben, ob ein einstweiliger Verwaltungêrath zu bestellen und weldbe Personen in denselben zu berufen seien. Allen, welhe von dem Gemeinschuldner etwas | az Geld, Papieren oder anderen Sachen in Besiß |

cter SGewahriam haben, oter wel<he ibm e

ulben ti a S : 4E 1MUuiten, ufgeocben, nis E ane C s T zu verabfolgen oder zu

mor pi L eni 4 r defelben E zahler dem Besitz der Gegenstände

bis zum 15. Juni 1877 eins<hließli< dem Sericht cder dem Verwalter der Masse An- | ¡eige zu ma<hen und Alles, mit Vorbehalt ihrer eiwaigen Recwle, eve Konfturémañie | atzuliefern. Pfandinhaber u j ben alcibberehtigte Släutiger det baten von den in ihrem Besitz befiud

Ge s S E E S steten nur Anzeige zu macFen.

Ÿ ert wil

f nor L L t Pes T 444 >

r

j Oen | dem Besi

| 22 M j zu

| laender, anberaumt , wovon die Gläubiger ,

| Cann ; iron | London in Breélau .

s{ulden, wird aufgegeben, nichts an die Erben

| desselben zu verabfolgen oder zu zahlen, vielmehr von

der Gegenstände bis zum 15. Juui 1877 einschließli

dem Gericht oder dem Verwalter der Majje Anzeige zu macen und Alles mit Vorbehalt ihrer etwaigen Rechte ebendahin zur Konkursmasse abzuliefern.

Pfandinhaber und andere mit denselben gleich- berehtigte Gläubiger des Gemeinschuldners haben von den in ihrem Besiß befindlihen Pfandstü>ken nur Anzeige zu machen.

Zuglei werden alle Diejenigen, welhe an die Masse Ansprühe als Konkursgläubiger machen wollen, hierdur< aufgefordert, ihre Ansprüche, die-

| selben mögen bereits re<tshängig sein oder nit,

mit dem dafür verlangten Vorrecht bis zum 30. Mai 1877 cinsc<ließli<

! bei uns {riftli oder zu Protokoll anzumelden und

demnächst zur Prüfung der sämmtlichen innerhalb der gedachten Frist angemeldeten Forderungen, sowie

| na Befinden zur Bestellung des Definitiven Ver-

waltungs8personals auf den 21. Juni 1877, Vormittags 9 Uhr, vor dem Kommißfar Kreisrichter Ascher im Ter- minszimmer Nr. 2 zu erscheinen.

Wer seine Anmeldung {riftli einreicht, hat

| eine Abscbrift derselben und ihrer- Anlagen beizu-

fügen.

Feder Gläubiger, welher ni<t in unserm Amtsbezirke seinen Wohnsiß hat, muß bei der An- meldung seiner Forderung einzn am hiesigen Orte wobnbaften oder zur Praxis bei uns berechtigten

| auswärtigen Bevollmächtigten beftellen- und zu den

Akten anzeigen.

Denjenigen, welchen es hier an Bekanntschaft fehlt, werden die Rechtêéanwalte Justiz-Rath Koeltze hier, Justiz-Rath Klin>müller zu Schwiebus und Rechtéanwalt Roeder hier zu Sachwaltern vor-

ges{blagen.

Züllichau, den 28. April 1877.

Königliches Kreisgeriht. Erste Abtheilung. [3816]

Zu dem Konkurse über das Vermögen d:r Neu-Friedricsthaler Glashüttenwerke, Aftien- gesellschaft zu Usb haben nachträglich das König- lie Stadtgeriht, Kafsenverwaltung, zu Berlin 60 und „der Schmiedemeister Carl Lubiß Neufriedri@Whal 585 A mit den geseßlichen Borre<bten angemeldet. Der Termin zur Prüfung dieser Forderungen ist auf den

25. Mai c., Mittags 12 Uhr, in unserm Geritélokal, Terminszimmer Nr. 14, vor dem Kommifsar, Kreisrichter Herrn Dr. Fried- welche in Kenntniß

ihre Forderungen angemeldet haben,

| gesetzt werden.

Schneidemühl, den 26. April 1877. Königliches Kreisgericht. Der Kommifiar des Konkurses.

[3820] Bekanntmachung.

Zu dem Konkurse über das Vermögen der Han- delsgescllshaft S. Schneller und Sohn zu Hirsch- berg haben nalträglih folgende Gläubiger Forde-

| rungen angemeldet:

Kaufmann August Kifsel zu Böblingen 582 M 24 A.

Lewy zu Breslau 1083 M# , Gharlotte geb. 2A A 4) die Firma Kromba< et Boll zu Berlin 107 M 32 S,

S<{midt et Ernst zu Brandenburg 222 M. T5 A,

Z. Hamburger zu Breslau 423 M 92 A,

7) die Firma Simon et Golda>der zu Bttndenburg 1053 M 75 A,

1) der

D $iso «“) Lc

Hantlung L. B. 3) die verehel Kaufmann Lewy, 5) die Firma

6) der Fabrifant

Cr m

8) die Firma Tannenbaum Pariser et Comp. zu Deli O S O S 9) die Handlung Louis Buki zu Breslau 1454 M4 09 4, 10) die Firma Blumenthal et Meyer zu Hannover 249 M 95 4, 11) die Firma Simon Mai et Comp. zu Hannover 942 M. 19 4, 12) die Handlung Wolf et Lazard zu Aachen 3099 M. 18 S, 13) der Kaufmann D. Berpstein zu Elberfeld 175 Æ 30 S, 14) der Kaufmann B. Lifsser in Berlin 30 M 55 -, 15) der Kaufmann Salomon Cohn in Berlin 199 M 50 4, 16) die Firma Wertheim et Schiff in Aachen 196 M. 85 A, 17) die Firma Bernhd. et Mart. Cohn in Hamburg T A - s Lr e S 423 M. 55 5, 18) die Handelsgesellshaft J. C. Wülfling Söhne in Elberfeld . . . . . 2423 M 41 -, 19) der Kaufmann W. Michovius- zu Cottbus 145 M. E, A, _20) der Verwalter der Scheimann Schnellerschen Konkursmasse, der Kaufmann Louis Schultz hier 11026 M 80 -, 21) der Kaufmann Ferdinand London zu Liegnitz n 1077 & 35 S; 22) die Gerichtskasse des Stadtgerichts zu Berlin eine Kostenforderung von . . . . 15 H mit dem Vorrechte aus $. 78 Nr. 3 der Konkurs- ordnung. i S Der Termin zur Prüfung dieser Forderungen ist auf Mittwoch, den 23. Mai 1877, Vor- mittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Kommissar im Terminszimmer Nr. LX. unseres Geschäftslokals anberaumt, wovon die Gläubiger, welche ihre Forderungen angemeldet haben, in Kennt- niß geseßt werden. Hirschberg, den 24. April 1877. Königliches Kreisgericht. Der Kommissar des Konkurses. Nentwig. [3817] : L Zu dem Konkurse über das Vermögen des Kauf- manns Josef Hatwlißky von hier haben folgende Gläubiger na<hträglih Forderungen angemeldet: 1) der Kaufmann J. Pollak zu Orzesche 278 M4 S 2) der Kaufmann P. Magen hier . 6. B. 3) der Kaufmann Gustav Werther zu O S, 448, 99 4) der Kaufmann S. Böhm hier . O5 A0 5) der Bürstenmacher Liebisch hier 32-68 6) der Magistrat hier an Steuern 11 478 7) der Kaufmann Franz Rüppel zu Fon 29 O, 8) der Kaufmanii Louis Blühdorn zu Neisse E O O E Termin zur Prüfung dieser Forderungen ist au den 7. Juni 1877, Vormittags 9 Uhr, in unserm Gerichtslokal, Terminszimmer Nr. 26, vor dem unterzeichneten Kommissar anberaumt, wovon die Gläubiger, welche ihre Forderungen angemeldet haben, in Kenntniß geseßt werden. Leobschüß, den 10. April 1877. Königliches Kreisgericht. Der Kommissar des Konkurses. Viertel.

[3767] Prociam.

Neber das Vermögen des Goldarbeiters Wil- helm Kreß dahier, in Firma „W. Kreß früher F. Kaufhold“ ist das vorläufige Konkursverfah- ren eingeleitet, und zur summarishen Schulden- liquidation, zum GüteversuwÞ behufs Abwendung des förmlichen Konkurses, sowie zur Wahl eines Kurators Termin auf

den 23. Mai d. J., Vormittags 10 Uhr

Kontumazirzeit, ins Gerichtslokal bestimmt.

Sämmtliche Gläubiger des 2c. Kreß werden beim Rechtsnachtheil der Nichtberücksihtigung in diesem vorbereitenden Verfahren, der Annahme des Bei- tritts der Chirographargläubiger zum Beschlusse der Mehrheit der ersheinenden und bezw. der Bei- behaltung des vorläufig bestellten Kurators, Pri- ann Robert Stöcker hier, hierdur< ge- aden.

Den Schuldnern des 2c. Kreß wird eröffnet, daß sie Zablungen re<ts8gültig nur an den Kurator 2c. Stöcker hier leisten können.

Caffel, am 24. April 1877.

Königliches Amtsgericht T. Abtbeilung 3. Köhler. Zur Beglaubigung: Neuber.

Nacdem über das Vermögen des Fabrikanten R. Niclaus hierselbst, da er sich von hier entfernt batte, und fein Aufenthalt ni<ht zu ermitteln war, bereits unterm 29. Jauuar d. J. auf Antrag eines Gläubigers der formelle Konkurs unter Vorbehalt der kreditorischen Rechte eröffnet ist, die nöthigen Sicherheitämaßregeln getroffen sind und der Kauf- mann Zarges hierselbst zum interimiftishen curator konorum bestellt ist, haben wir nunmehr

zur speziellen Anmeldung aller Ansprüche und Forderungen an den Gemeinschuldner oder dessen ermögen, fowie zur Vorlegung der Originalien und sonstigen s<hriftlihen Beweismittel einen Termin guf Mittwoch, den 9. Mai d. J., : Vormittags 9 Uhr, vor Gericht hier angeseßt, zu welchem die Niclaus- schen Gläubiger unter dem ein für allemal hiermit angedrohten Nachtheile der Abweisung von der Debitse masse und des Verlustes ihrer \{<riftli<hen Beweis- mittel hierdur< geladen werden.

Ferner ist zum Versuch des gütlichen Aufgreifens des Debitwesens, event. zur Erklärung über die Liguidate dur< das Corps der Gläubiger und zur Prioritätsausführung, sowie zur Beschlußfassung über die Versilberung der Masse, namentlich der dazu gehörigen Maschinen, zur Wahl eines definitiven Güterpflegers und nöthigenfalls auch eines actor COmmunls

ein Termin auf

Donnerstag, den 31. Mai d. J., Vormittags 9} Uhr, vor Gericht hierselbst angeseßt, zu welchem die nicht

präfkludirten Niclaushen Gläubiger unter den ein für allemal hiermit angedrohten resp. Nachtheilen

der Einwilligung in die im Termine Gerichtswegen zu machenden oder endli zu regulirenden Vergleichs- vorshläge und in die zu fassenden Beschlüsse, der Anerkennung der Liquidate, des Ausschlusses mit den Prioritätsausführungen, hierdur< geladen werden.

Bemerkt wird, daß Ablehnungen oder Fristgesuche von Bevollmächtigten nur, wenn sie mit auf Wider- spruch gerichteten Spezialvollmachten ver ogen sind, bloße \<riftlihe Erklärungen aber übera nicht be- rüd>sihtigt werden können.

Fürstenberg, den 24. Februar 1877. [2007]

Grofverzagliees Stadtgericht. . Saur.

Tarií- etc. Veränderungen der deuischenEKEisenb2hnen

Vo. 190.

Niederschlesis<-Märkische Eisenbahn. Berlin, den 17. April 1877.

Am 1. Mai cr. tritt unter Aufhebung der bezüg- lihen Säße der Nachträge VII, XII. und XVU. des I. Theils, sowie der Nachträge VII. und XXV. des II. Theils des Ungarisch - Schlesish - Sächsisch- Thüringischen Verband-Tarifs ein Spezial-Tarif mit durchweg ermäßigten Frachtsätßen für den Trans- port von Niederschlesishen Steinkohlen und Koaks in Wagenladungen von den diesseitigen Stationen Gottesberg, Dittersbah, Waldenburg und Altwasser na< Stationen der Sächsischen Staats-Cifenbahnen in Kraft.“ Dru>keremplare des Tarifs werden bei den Gütererpeditionen der vorbenannten Stationen unentgeltlih verabfolgt.

Berlin, den 24. April 1877.

Vom 1. Mai cr. ab finden auf alle aus Nußland per <se oder per Bahn in Brody anlangenden und von da na< den im Transito- 2c. Tarife vom 1. September 1876 genannten deutschen Stationen zur Beförderung kommenden Getreide- 2c. Sendun- gen in Quantitäten von mindestens 5000 Kgr. pro Frachtbrief ab Brody nur die in dem gedachten Tarife angegebenen Transito-Frachtsäße Anwendung. Für Tranéporte, welche direkt von Verbandftatiouen der Kursk-Kiewer, Kiew-Brester oder Odessaer Eisenbahn nah Lemberg oder Krakau befördert und von da nah den in den Transito- 2c. Tarifen vom 1. September 1876 und 20. September 1875, bezw. in dem Nachtrag I. vom 13. September 1876 an- geführten deutshen Stationen reexpedirt werden, ezw. für Transporte, welche vorerst na< Brody event. Podwoloczyska, und vou da ab erst nach Lem- berg oder Krakau zur Reerpedition befördert werden, erfolgt mit dem Eingangs genannten Zeitpunkte der Gebührenausglei<h nur ab österr. Grenze nah den Transito-Frachtsäßen ab Brody bezw. Podwoloczyska plus 80 Markpfennig pro 1000 Kgr. an Reerpedi- tions8gebühr im Restitution8wege. Der Ausgleich der Portodifferenzen erfolgt na< den übrigen Bestim- mungen des Transito- 2c. Tarifes vom 1. Septem- ber 1876 in österr. Notenwährung unter Anwendung des börsenmäßigen Courses des der Liquidirung vor- angehenden Tages. Das Nähere is auf unseren Verbandstationen Berlin, Görlitz, Leipzig und Halle, woselbst au<h Eremplare einer die Rü>kerstattungs- gebühren enthaltenden Kundmachung zu haben sind, zu erfahren.

Berlin, den 24. April 1877. Am 1. Mai cr. tritt für ‘die Beförderung von Braunkohlen in Wagenladungen aus der Constantia- Grube bei Kunzendorf, nah den diesseitigen Sta- tionen Benau, MaUmitz, Ober-Leschen, Modlau, Reisicht, Göllshau und Arnsdorf ein direkter Tarif in Kraft. Druckexemplare desselben werden bei den Gütererpeditionen der bezeihneten Stationen unent- geltli<h verabfolgt. Königliche Direktion der Niederschle{fish-Märkischen Eisenbahu.

Ostbahn. 2 Bromberg, den 24. April 1877. Vom 15, Mai d. J. ab tritt der dieser Nummer beiliegende Fahrplan der Königlichen Ostbahn in

Kraft. Königliche Direktion der Ostbahn.

[3815] Müärkisch-Posener Eisenbahn.

Vom 15. Mai cr. ab tritt ein gemeinschaft- licher Tarif der Obersczlesishen und Märkisch- Posener Bahn via Posen zwischen den frequenteren Stationen und für die bedeutenderen Transport- Artikel in Kraft. _

Exemplare desselben find von den Verbandstationen zu beziehen.

Breslau und Guben, den 27. April 1877. Königliche Direktion der Oberschlefischen Eisenbahn.

Direktion der Märkish-Posener Eisenbahn-

Gesellschaft.

[3819]

Bom 1. Mai cr. ab werden obers<hlesishe Stein- fohlen von Stationen der Rechte Oder-Ufer-Eisen- bahn nah den Stationen Dombrowka bis Eichen- horst der Märkish-Posener Eisenbahn via Creuz- burg-Posen zu denselben ermäßigten Säßen be- fördert, wel<he am 1. März cr. für die Route via Breslau (Pöpelwitz) in Kraft getreten sind.

Den 24. April 1877.

Die Verband-Verwaltungeu.

Buzeige.

J Brandt &-G.W-v. Nawrocki.

s

H ep

W'A 90d odd Yy “uoZunyouu A lu | Ja 2

2PRUBL ZunaLays1

19A

E A pun ZunZ10894 *nNV94ng S9J081UT091 1 j

E

ud911B Ul

n

0 v[uy 40y91]

*U94 V "ds01 WUOo9P] UOA

BnozAl

“oUIIS I

v] UoBIpuys|oA

u0a Bunge *PY 2

qi1o40o3 pun 109g

unJynjsuV 0414004118

‘8 “8490 *A\°S U TPOLMN I P

*09uv1] Pun 811v18 0400dS01 4 ‘uaZunpuy4g uojiaiun

49

uo b nade Wojuale | “A -J0

pol us

uSjINAJUY UeA QWYEA

‘T9j040un0J4g ‘n UO[Yn -4uq

Zunmnolaul4-uvg -0) *WIaPUu

-310 Uo -1999[] -B] U0A

Redaateur: F. Prehm.

Verlag der Expedition (Kessel). Dru>:; W. Elsner.

Berlin:

zum Deutschen Reich

A101. ___

Berliner Börse vom 1. Mai 1877.

In dem nachfolgenden Courszettel sind die in einen amtlichen end nichtamtlichen Eu getrennten Cournstirungen Qs n » milichen vi m durch (N. A.) oniindE Die in Liquid ¿efindl Gesellechaftan finden sich am Schlusse des Courazattals.

Woohs8sl. . ./100 FL 1 [169,60bz G . [100 FE 168,90bz 1 L. Str]. 20,44bz 1 L. Strl. 20,37 bz 100 Fr. 81,45 B 100 Fr. 81,35 B . [100 Fr. 81,00bz ./100 FI. 157,50bz 100 FI. 156,50bz ./100 8. R. 222,25bz G ./100 8. R. 220,75bz Warschau . .|100 8. R. s 223,75bz Bankdiskontot Berlin Wechsel 4°%/, Lemb. 59%.

Geld-Sorten und Banknoten,

Dukaten pr. Stück Bovereigns pr. Stück Napoleonsd'’or pr. Stück do. pr. 500 Gramm fein . Dollars pr. Stück Imperials pr. Stück ..... do. pr. 500 Gramm fein ,, Franz. Banknoten pr. 100 Francs . . |81,35bz Osesterreichische Banknoten pr. 100 FI. |157,80bz do. Silbergulden pr. 100 FL |—,— do, Viertelgulden pr. 100 FL |—,— Bussische Banknoten pr. 100 Rubel. |224,25bz

Fonds- und Staats -Paploero,

Consolidirte Anleihe . ./4}/1/4.u.1/10./102,80bz do. de 1876 1/1. u. 1/7./94,50bz G Staats-Arleihe V r a 4 uo 94,30bz do. 1850 , 96,50bz*® Stants-Schuldscheine . .|34|1/1. u, 1/7.192,00bz Kur- u. Neum. Schuldv.|3E|1/, 1/, n.1, 1/,190,50bz Oder-Deiohb.-Oblig. . . „44/171. u, 1/7./101,00bz Berliner Stadt-Oblig. . .|4E|1/,1/,u.1,1/,,/101,25bz do. do. j 1: u. 1/7./93,00G Cölner Stadt-Anleihe . ./45/1/4.0.1/10./100,25bz Bheinprovinz-Oblig.. . ./44/1/1. u, 1/7./101,50B Schuldv. d. Berl. Kaufm.|/4{/1/1. u, 1/7./100,75 G [Berliner /1. u. 1/7./100,00bz do. /1. u, 1/7./104,90bz Landschaft. Central. ./92,308z Kur- u, Neumärk, .182,30bz :{81,75bz 91,25bz

do, neue do. do, neue ,. ./101,75bz N. Brandenb. Cre dit 91,25bz 1101,75bz 182,75 G

Oetp do. o l

reussischs . , ..

do. 93,60 & 100,50bz 81,00bz B

do. Pommersche

91,25bz 101,60bz

do.

do,

do. Landsch. Crd. —,— Posensche, neue ... .191,75bz Süächsische .191,50bz Schlesische .183,75bz G

194,00 G

194,00 G

do. s do. A U G

/7./101,50bz .480,90bz

do. do. neue . do, A U O Westpr,, rittersch. . do, do. 491,50bz do. do. .199,70bz B .1105,90bz

S o O W

o

.

00 G5 5 b 00 bD 0D 00 9 00 U 00

me ©® N

20 40bz 16,28bz 4,21bz 16,72bz

. [1395,50bz G

2q0G‘96 698Te

5 =

/1. /

Sa min

E T T)

De AAZAZZARZAZZAZAN

/ / /1. / /

1 1 /1 {1 /L 1 1 L i: [L {L /1. E L L 1 1 1. L /L /L /L. /L. L 1. 1. 1. l. 1 1 1

Pfandbriefe, pi prnn pmk prnn pmk pmk frrrk jk

dr

do. I. Serie do do, do. Neulandsch. doe, do. II. do. do. . do, do. II [Kur- u. Neumärk. [Pommersche Posensche Preussische Rhein, u. Westph. . Hannoversche ... .|4 ächsische SGlesische Scheswig-Holstein. .

Badieche Anl. de 1866 do. St,Eisenb.-Anl. do. do. L

Bayerische A. de 1875

Bremer Anleihi de 1874

Grossherzog. Hex, Oblig.

Hamburger Staas - Anl.

Lothringer Prov. An].

Libeck. Trav.-Corr.An1l.

Meck1.Eisb.Schulävetch.

Sächsische St.-Anl. 189

Bäohsische Staats-Reny

Pr.Pr.-Anl.1855. 100ThIR Hess. Pr.-Sch. à 40 Thlr. Badische Pr.-Ánl. de 1867 do. 35 FI DREE. Bayerische Präm. - Anl. Braunschw. 20 Thl .Loose Cöln - Mind, Pr.- Antheil Dessauer St, - Pr. - Anl. Finnländische Loose. .. Gotb. Gr. Präm.-Pfandb. do. do. II. Abtheilung Hamb. 50Thl.-Loose p.St. Liibecker u2, do. Meininger E do. Präm.-Pfdbr. Oldenb. 40 Thlr.-L. p. St.

Amerik, rückz. 1881 /1. n, 1/7.0350bz B do. do. 1885| 6 |1/5.u. 1/11/%80bz

do, do. gek.| $6 |1, 5,n.1/11./M97 80G Il Ju98,10 G 1 Julz 95G do. 1885] |6 |1/1. n. 1/7.99,4 Bonds (fund.)) |6 |1/2.5.8.11./102,

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 i 1 1 1 1 1 1 1 1 L 1 1 1 1 1

ra t Mi

.191,50bz 199,50 B .193,90bz 193 50bz 193,20 bz 193,50 B 197,25 B .192,00bz 95,30bz G 95,00bz 92,00bz

,

EAFSArBSgEPASPfrFraafazafapeS

1 1/1. u. 1/1. u.

pmk pem Prm Pre pr ermei derk

jy i B . . . Me

E E E E E E E L E pad. Bais ius ——

Ä

R

- a

193/106 194,10bz 19.194,70 G 96,30 G /7.188,90bz

171/50bz G

149,50bz G 250,00bz G .1117,75bz G 135,80bz 119,00bz G Ziehung. 108,30bz G 117,25bz 36,40 B /7./108,75bz .1106,10bz

© 1174,50bz « Pr-$,1170,75bz pr. Stü [18,80bz

1/2. 1101,50bz 1/2. iehung.

r P

Ks

wi e Bi:

US E G5 Ha Har H r 16 H 1E Q |

wr

D ms

E

B D P Go | U | Se |

1 1 1

do. do,

New-Yorker Stadt - Anl.

o. G Norwegische ÂÀnl. de 1874 Sohwedische Staats-ÀnIl.

do. do, de, do, do.

Papier-Bents . . do. s Silber-Rente. . do. 250 FI 1854 Oesterr. Lott,-Ánl, 1860 do. do. 1864 Pester Stadt-Ánleihe de, do. kleine Ungar.- Gold-Pfandbriefe E St.-Eisenb.-Anl. , Loose Ung. Schatz-Scheine] f do. do. kleins . ... do. do. II. Em. .., do. do. kleins .... Italienische Rente S do. Tabaks-Oblig. S Rumänier grosse . .l || do. mittel - do. kleine Ba Russ Nicolai-Obligat.) S Italien, Tab.-Reg.-Akt. Fr. 350 Einzahl. pr. St. Rass,. Centr. Bodencr.-Pt.} do, Engl. Anl, de 1822 do. do. de1862 do. do. kleine do. Lugl, Anl. ., do, fund, Anl. 1870. do, consul, do, 1871. do. do. kleine ..., do, do. 1872 do. do. kleine ,..* do, do. 1873 * do. do. kleine ‘) do. Anleihe 1875 .*.. do. do. kleine do. Boden-Kredit , * do Pr.-Anl. de 1864 do, do. de 1866 do. 5. Anleihe Stiegl. do. 6. do. do. de, Poln. Schatzoblig. do. do. Kleine Poln. Pfdbr. III.. .. do. Liguidationsbr. Warsch. Stadt-Pfdbr. I, do. do. Il. Türkische Anleihe 1865 do. do. 1869 do. do. kleine do, 400 Fr.-Loose vollg.

=% Rm.

1 Lst.

320 Rm.*

e

100 Ro.

6 4 Qeater. Gold-Rente . . ./4 44 44 4 4

4 Oesterr. Eredit 100 1858 His

L <4 au

Börsen-Beilage

Berlin, Dienstag, den 1. Mai

[1/1. u. 1/7. 1/4.0:1/10. 15/5,15/11. 1/2. u. 1/8. 1/4.9.1/10. 1/2. u. 1/8. 1/1. n. 1/7. 1/4.6.1/10-° 1/4.

pr. Stück

1/5.0.1/11. pr. Stück

1/1. u. 1/7. 1/1. u. 1/7. 1/3. u. 1/9. 1/1. u, 1/7. pr. Stück

1/6.u.1/12. 1/6.0.1/12. 1/2. u. 1/8. 1/2. u, 1/8. 16/2.5.8 11 1/1. u. 1/7. T/L 0, L 1/1, U Li, 1/1. u. 1/7. 1/5.0.1/11. 1/5,0,1/11. 1/1. u. 1/7. Eu, Dn 1/1 u. 1/7

1/5.0.1/11. 1/5.u.1/11. 1/2. 9. 1/8. 1/3. u. 1/9. 1/3. n. 1/9 1/3, u. 1/9. 1/4.0.1/10 1/4.0,1/10. 1/6.0.1/12. 1/6.u.1/12. 1/4,u.1/10. 1/4,n.1/10. 1/1. u. 1/7. 1/1. u. 1/7. 3. u, 1/9. /4.u.1/10. 4,1.1/10. 1/10. .1/10. . 1/7. 1/12. .1/10. 1/10. 1

/4. /&4. i /6 /4. 4.u.1/ 1. u. 1/7. /10.

U, u U. U U U u

1 1 1 1 L l 1 1 1 1 1/4.u 1

1/4.u.1/10.

/4..1/10,

101,60bz B 104,00bz B

56,10bz 46,25bz 46 25bz 50 00bz 50.20bz 87,590 & 278,80 G 93,25bz G 245.00 G 66.25 67,75 G

62 00bz B 12620 G 76,75bz 77,25bz 74 00bz 74.90bz 65,50bz 100,00bz 72,75bz G 72,80bz

,

,

1/3. n. 1/9./73,50G

74,80bz 74,90bz

79,25bz2® 75,00bz 75,25bz 75,00bz 77,25bz 74,90bz

7TL75bz 132,75bsz 132,25bz

78.50 G 74,25bz N 64 50bz 55,40bz

8,75bz

5

19'50bz

78.20bz G K. f.

«“ c J

|

77,00bz 600f.

A.) Oest. Bodenkredit

est, Sproz. Hyp.-Pfdbr. Oest. 5Èproz. Silb.-Pfdbr. Wiener Silber-Pfandbr. New-Yersey

Bypotheke

Anhalt-Dess. Pfandbr. Braunschw.-Han. Hypbr.

do. do. do. D. Gr.-Cr.B.Pfdbr. rz.110 do. 59/gIII. b. rückz. 110 do. rückz. 110 do. Hyp.-B. Pfdbr, unkb. do. do. do. Eruppsche Oblig. rz. 110 Meck, Hyp.u.W. Pfdbr. I. do. do, IT. do. do. I rz. 125 do, do. II. Meininger DED Os Norâd.Grun -C.-Hyp.-A. do. Hyp.-Pfandbr. .. Nürnb. YVereinsb.-Pfdbr.

do. do, Pomm. Hyp.-Br. I. rz. 120 do. II. u. IV. rz. 110 do, I... u. Ÿ. rz, 100 o, L O Pr. B. Byp.Schldsch. kdb. do. . unkdb, rz, 110 do. do, rz. 100 do. do. rz. 115 Pr. Ctrb. Pfandbr. kdb. do. unkdb, rückz. 110 do. Tz,

Pr, “rab. de

. Hyp.-A.-B. rz, do. do. rz. do. do.

Pr. Hyp. V.Act.G. Certif.

Schles. Bodenecr,.-Pfndbr. do. do.

Stett. Nat.-Hyp.-Cr.-Ges. do, do.

L daa

Ao NRBNNNN A N Ao T AaRARAR N M NHN

ooo r

-

P N wi

L

1/5,n,1/11. 1/1. u. 1/7. 1/1. u. 1/7. 1/1. u. 1/7. 1/5.u.1/11.

1/1. 1/1. 1/1 1/1. 1/1.

u, 1/7. u, 1/7. u, 1/7. u, 1/7, u, 1/7.

versch.

1/1. u. 1/7. 1/1. u. 1/7. 1/1. u. 1/7. 1/4.u,1./10 1/1. n. 1/7. 1/4.u.1/10. 1/1.a, 1/7. 1/1, u. 1/7. 1/4.0,1/10. 1/1. u. 1/7. 1/1. u. 1/7. 1/1. u. 1/7. 1/1. u. 1/7. versch. 1/1. n. 1/7. versch. 1/1. u. 1/7. 1/4.0.1/10. 1/1. u. 1/7. 1/1. u. 1/7. 1/1. u, 1/7. 1/1. u. 1/7. 1/4.u1,.1/10. versch, 1/4.u.1/10. 1/1. n. 1/7. 1/1. u. 1/7. 1/1. u. 1/7. 1/1. u. 1/7.

Certifikate.

83,75bz 32/50 30,50bz G 100,10bz

102,25 G 100,50 G 95,00 G

101,20bz 101,20bz

1/1. u. 1/7./96,00bz G

101,00bz G

1/4, n.1/10.|95 75bz G 1/4.n.1/10.

103,00%æ G 101,00bz G 101,00bz G 100,00bz G 195,50bz G 100,00bz & 100,50bz G 101,00bz & 101,00bz G 98,09bz G 104,50 G 101,00bz G 99,90 & 96,75bz G 99,90 G 103,00bz G 101,006z G 100,00bz 100,20 & 106,50 G 98,75bz G 101,30bz G 99,25bz G 102,75bz G 101,00bz G 100,00bz 99,50 G 94,00 & 101,25bz G 98,25bs

N.A.) Anh.Landr.-Briefe üdd. Bod.-Cr.-Pfandbr. do. do. rz. 110

43

1/4,0.1/10. 1/5.u.1/11. 1/5,u0.1/11.

101,006 97,80G

Bisonbahu-Stamm- und Stamm-Prioritäts-Aktien Mie eingeklammerten Dividenden bedeuten Banuzinsan.)

: Div. pro Aachen- Mastrich. Altona-Kieler .. Bergisch - Märk. . Berlin-Anbalt . | 8 Berlin - Dresden .| (23) R J

erl.-Ham . 4110 Berl -Potsd.-îag. 3 Berlin-Stettin . .| 64

do. neue Br. - Schw.- Freib.} 5} L

7 4

Halle-Sor.- Guben

Cöln-Minden . Hannover-Altenb.| 0 |!

1875/1876

1/1. 1/1. 1/1. 1/1.u7. 1/7. 1/1. 1/1. 1/1.

1/1. 1/1. 1/1. 1/1.

E p l A A a P

1/1.07.

17,50bz 121.75bz 75,60bz 93,75bz G 16,75etwhz 17,50G 164.50 G 75,75bz G

98,50bz 64,00bz 92,60bz 12 25bz B 12,25bz

B

abgst. 110,00b

Märkisch-- Posgener Magdeb, Halberst. Mänst. Hamm gar. Náschl.-Mrk. gar. Noráh, - Erf. gar. Obschl.A.C.D.n.E, o. Litt. B. gsr. r, Südbahn . B. 0d.-Ufer-Bahn Bheinischse . ... de. (Lit. B. gar.) Bhein-Nehse ... Starg.-Posen gar. Thüringer Lit. À. Thür.Lit, B. (gar. do. Lit. C. (gar. Tilsit-Insterburg Weim.-Gera (gar.) Werra-Babn ... Angerm.-8. St-Pr. Berl.-Dreed.St.Pr.( Berl.-Görl, St-Pr. Chemn,.-Àue-A df. Gera-PI, Sächs. . Hal.-Sor.-Gub. N Hann.-Altb.St.Pr. Märk.-Posener y Magd-Halbet.B. do. 2008 Mnst.Ensch. St.-,, Vordh.-Erfurt. Oberlausitzer Ostpr. Südb. B. Oderufer-B. Rheinische .. Tilsit-Insterb. Weimar-Gera .

0 | s

O qu | » A C hs Roe R

ho V5 M E: vi

R wie S

T T T oawwool I I owfllo

EPOROR | Q E | [e]

Laband

Ma Vas p Dan Ma pin. CIO CAS Man pam pr p pn r

wr

16,10bz

/L. [97,50bz G ‘7.96 00bz G 71. |22,50bz

4121.90bz 1116 90bz

. 123 00bz . 196.25bz

101,80bz 92,00 G 9,00bz G

7.1100,00G

119,80bz G 89,50bz G 99,50G 17,80bz

‘7.142,25bzG

23,50bz

37,00bz 36,00bz B 21,75 B 28,303 30,90bz 30,25bz G 67,10etwbz G 65 50bz G 92,00bz G 31,00B 27,00 B 75,50 G 104,00 G 61,50 G 17,00bz

(NA.)Ait.Z.St.-Pr. Bresl. W sch. St.Pr. Lpz.-G.-M. St-Pr. Saalbabn St.-Pr. Sanl-Unstratbahn

A

ooo Eon O O o O E Fp [p C O j E a I e V Ern 6% wn

1/1.

1/1. * 1/1.

1/4n10|—

I

19 75bz

}

Rumän. St-Pr.

e I T T TI

1/1.

51,00bz

Albrechtsbabn . Amst, - Rotterdara Aussig-Teplitz Baltische (gar.) . Böh. West (5 gar.) Brest-Grajewo .. Brest-Kiew. .,. Dux-Bod. Lit, B. Elis. Westb. (gar. Franz Jes. (gar. Gal. (CarILB) gar. Gotthardb, 60% . Kasch,-Oderb. .. Ldwhf.-B. (99%/%8g.) Lüttich-Limburg Mainz -Luêwigsù. Mok], Frâr, Franz. Oberhess. St. gar. Oest.-Franz, St. . Oest. Norâwesthb. do. Lit. B, Beich.-Prd. (43g.) Kpr.Budolfsb.gar. Rumänioer .... Buss.Staztsb. gar. Schweiz, Unionsb. de, WFestb. . Südöst., mb.) . F N Or... orarlberger (gar. Warsch.-Tor. gar. do. Wien ..

G07 ri] G0] D m O

| O v R

A M S =A M D O R T D

n E

o

Inn Do on

vor

Aachen-Msstrichter . .. do, IL. Em.

do. TITI, Em. Bergiac - zan

I. Ser. do, . TL Ser,

do. IIT.Ser. v.Staat 3}gar.

äo. do. Lit, B. do.

do, do, Lit. C. .

do, IV. Ser. .

do. «T ais e

do. E. 6

do. VII. Ser. . ..

do

do

de, Aach.-Düsseld, I. Em.

do. do. II, Em.

do. do, III, Em.

|laxololle

l Ialocollalollwlacl|

.|3J

*SEEE

as [7

A S

(7)

4 5

9 45 45 3 3

pas D, Pan She

do. Düss.-Kibfeld.-Prior. doe. do. II. Ser. do.Dortmund-Soest IL.Ser. do, do. TI.Sor, do. Nordb. Fr.-W. ... do.Buhbr.-C.-K. GI I. Ser. do. de. II. Ser. do, do. III. Ser. Berlin-Anhalter do, I, u, II. Em. do, Lit. B. . do, Lit, C. . Berlin-Görlitzer ... do. Lit. B. do, Lit, C. Berlin-Hamburg I. Em. o, IL. Em. de, ITI, Em. BerlL-P.-Magd. Lit. A.u.B. do. Lät, C... do. Tat 1), ¿p do. Lit, E... áo. f ER Berlin - Stettiner I. Em. de, IL Em. gar. do. III. Em. gar. 3 do. IV, Em. v.8t. gar. o. O wi Le do. VI. Em. 34% gar. e. VII Em.

Braunschweigisohbe ; ¿ ¿

E EEEES

h O h h 1 n On O D>S S

G O 71 O I 1x 1 C S Hn 1E Cr) GEÍ En E

13.50 G 113,00bz 120,75bz

i : 65 50bz

16,50bz

5,50bz G

‘n.7.160706tw.bs G 7143,60G ‘7.179/00bz .7.142,50vz G 7131 .50bz B 1177,25bz

15,00bz

7.185,30bz

102,75bz 77,75bz

‘7.[167 50bz 7.151,00 6 :7./40,75bz @

.7.440,50bz

13,00vz

7.104,25bz

/ 1/1.

1/1. 1/1. 1/i, 1/1. 1/1. 1/1. 1/1. 1/1. 1/1.

u. 1/7. u. 1/7. u. 1/7. u. 1/7. u. 1/7, u. 1/7. u. 1/7. u. 1/7. u. 1/7. 1/1. u. 1/7. 1/1. u. 1/7. 1/1. u. 1/7. 1/1. u, 1/7.

1/1. u. 1/7. 1/1. u. 1/7. 1/1. u. 1/7. 1/1. u. 1/7. 1/1. u. 1/7.

1

1/1. u. 1/7. 1/1. u. 1/7. 1/1,

1/1.

1/1.

1/1. 1/1. 1/1.

1/1. u. 1/7. 1/1. u. 1/ 1/1. u. 1/ 1/1. u. 1/

1/4,n.1/10. 1/4.6.1/10. 1/1. n. 1/7. 1/4,0.1/10. 1/4.0.1/10. 1/4.0.1/10.

EES

1/1. u. 1/7.

{1 u. 1/7.

1, 1/7. ‘Liga, ¿adet

u. 1/7488,00 G u. 1/7./96,00 G u. 1/7. u. 1/7. u. 1/7.498,75 B

1/1. u. 1/7. 1/L u. 1/7.]—,— 1/4.0.1/10.|—,— 1/1. n. 1/7494,00G 1/1. u. 1/7.194,00 G 1/1. u. 1/7. 1/1. u. 1/7.

R 7.

6,75 G 16,50bz

32 25bz B

7.136,50bz

154,00 B

Bigonbahn-Prieritäts-Aktien uud Obligationen.

88,00 G G

84,25 G 84,25 G 75,90 G 98,50bz

98 50bz 98,50bz 102 00 B 97 80G 102 50bz G

,

,

88'50G 101506 k1.f.

98/75B 97.80 G 101,25bz

103,00 B k1.f. 90,75 B k1.f, 96/30bz

1/1. a. 1/7. —,—

91,00bz G 91,00bz G 101,25 B

91/006 kLf, 97,75bs

,

s-Anzeiger und Königlich Preußischen Slaals-Anzeiger.

1877.

Bres]l,-Schw.-Freib.Lt.D.|4} do. A E

do. T do. Lit. G. …. do, A âo. O E s do. E do. âs 1876 Cöln-Crafaliar .

Cöla -Minäéhner I. Em. do. IT. Em. do. TI. Em. do. ITI. Em. do do.

A

Pr fr P C

Ï

do, ¿ do. VI. Em.\4}

do. V1l1L Em. Halle-8.-G.v.St.gar.conv.|5 do. Litt. C. . ./47 Hanhnov.-Altenbek. I. Em.'4è do. TI, Em./43 do. ITI. gar. Mgd.-Hbet.'/45 Märkiech-Posener . . . .|5 Magdeb.-Halberstädter .|43 von 1865/47

do. do. von 1872/47

45 T u. 1/7.

1/1. u. 1/7.

do. 34 gar. IV. Em.|/4 |1/4:0.1/10. V.Em.|4 11/1. u. 1/7.

1/1. u. 1/7. 1a. T, 1/4.0.1/10.

1/4.0.1/10. 1/4.0.1/10. 1/1. u. 1/7. 1/1. u. 1/7.

1/L u. 1/7. 1/4.u.1/10. [1/4.0.1/10.

1/4.n.1/10.

1/4.9.1/10. 1/4.0.1/10. 1/1 u. 1/7. H. u. 1/7. T1 1, 1/7. 1/1 v. 1/7 1/4.0.1/10. 11/1. n. 1/7. 1/1 m. 1/7, 1/1

Magdeburg -Wittenberge|3 do. do. 4 A A E 4 0. do. Lit, i3,/4 Münst.-Ensch,, v. St. g: r.|43 4 4

Niedsrschl.-Märk. I. Ser. do, II. Ser. à 623 Thlr. N.-M., Oblig. I. u. IT. Ser, 4 do, ITI. Ser.'4 Nordhaasen-Erfart I. E,' Oberschlesische Lit. À.'

do, Lit, do. Lit, do, Lit, da, gar. Lit, do, gar. 34 Lit, do. Lit, do. gar. Lit, H.) do. Em. v. 1869/5 do, do. v. 1873/4 do. do, v. 1874/43 do, (Brieg-N L 43 do. (Cosel-Oderb.)/4 do. do, | do. Niederschl, Zwgb. 33 do, (Stargard-Posen)'4 do. IT. Em.'43 do. ITI. Em. 44 Ostpreuss. Südbahn . . .!5 do. do, Lit. B./5 do, do. Lit. C. Rechts Oderufer 15 Kheinische 4 do. IT. Em. v. St. gar.|33 do, ITT. Em. y. 58 u. 60/44 do. do. v.62 u. G

r

HamHmontH> 1 j A O0 1 1þ> O0 H

Mr O

do, do. v, 1869, do. do. 1869, 71u.73 do. do. v. 1874. .15 Rhein-Nshev.S, gr. I.Em, 43 do. gar. II, Em. 4 Schleswig-Holsteiner .. Thüringer I. Serie de. II. Serie do. III Serie do. IV. Seris do, V. Serie do. VI,. Serie .

Chemnitz-Komotau . . „r. Lübeck-Büchen garant. M4} Mainz-Ludwigshafengar. do. do. 1875 do, do. 1876 do. do. F Werrababn I. Em. .. .43

Alhbrechtsbahn (gar.) . .!5 Dux-Bodenbach do. Dux-Prag do. IT. Emission . Elisabeth-Westbahn 73 Fünfkirchen - Bares gar. Gal. Carl-Ludwigsbh. gar. do. gar, IT. Em. do. gar. ITII. Em. do, gar. IV. Em. Gömörer Eisenb, - Pfdbr. Gotthardbahn I, u.IT. Ser. do, TIT. Ser. Kaiser - Ford. - Nordbahn| Kaschan - Oderberg gar. Livorno Ostrau-Friedlander . Pilsen-Priesen ; Raab-Graz (Präm.-Anl.)4 Schweiz Centr.u.N.-0.-B.}5

Ung.-Gal. Verb.-B. gar. Ung. Nordostbahn gar.!

do. Ostbahn u E gar,

O TAIA A

do. do, Vorarlberger Lemberg- do.

do. Lit, B. (Elbethal}5

Kronprinz-Rudolf-B. gar.{5 do. 69er gar

Krpr. Bud.-B. 1872er gar.|5

41/1. u. 1/7. $|

5 1/1. u.

$/1/4.0.1/10.

i 11/1. u. t Î

4 ¿d H E)

4

HA u. 1/7. 71 u 1/7, a T 11/1. r. 1/7. 1/1. v. 1/7. 1/1 u 1/7 1/1. u. 1/7. L m 1/0 0/1, m. 1/04 Lu 1/6 1/Lu. 1/7. A 1/6 1/4.u.1/10. 1/4.0.1/10. 1/10. 1/5 1/1 4 1/4 L L U/A L/L m 1/1. u. 1/i. u. L 4.

1/7. 1/7. 1/7.

Ls HN

1/4.0.1/10.

1/4, U: 1/7

1/1. u, 1/7. 1/4,0.1/10.

1/4.0.1/10. [1/4.0.1/10. 1/1 u. 1/7. Le 1/1 u 1/6 1/1. u.

1/1. u. 1

1/1 1 1/4.

1/7. 1/7. 1/7. . 1/0 «1/7. 1/10.

94,00 G 94,00G 93,50G 90,40G 90,40G 99,40 G 99,10bz G kLE 99,50 G

103 50bz df 89,50bz G 91,40bz 89,75 97,50bz B 97,80G 100,00 B 100,00 B 87,50bz 89,00bz

,

,

98'00B 72,00G

99,75bz B 84 09bz 95,50 & 94,00 B 96,25G 93,00 G

—— ——

,

84:00 B 99,00 G 100 60bz 101,50 G

1/7.190,00bz A S

94'00G 102,25 Œ

,

1/4.0.1/10.\—,—