1877 / 109 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[4060] Konkurs-Eröffnung.

Königliches Kreisgeribt zu Halle, 1. Abtheilung, den 5. Mai 1877, Vormittags 10 Uhr. Ueber den Nachlaß des am 2. April 1877 ver- storbenen Tapeteufabrikauten August Range bier, ist der kaufmännische Konkurs e1öffnet und der Tag der Zahlungseinstellung auf den - 5. November 1876 festgesetzt.

Zum einstnæiligen Verwalter der Masse ift der Kaufmann Bernhard Schmidt hier, bestellt.

Die Gläubiger des Gemeinschuldners werben aufgefordert, in dem auf

den 16. Mai d. Js., Vormittags 11 Uhr, vor dem Kommifsar, Herrn Kreisgerichts - Rath Dr. Thümmel im Gerichtsgebäude, Terminszimmer Nr. 10, anberaumten Termin ihre Erklärungen und Vorschläge über die Beibehaltung dieses Ver- walters oder die Bestellung eines anderen einstwei- ligen Verwalters, sowie darüber abzugeben, ob ein erf Verwaltungsrath zu bestellen und welche Personen in denselben zu berufen sind. Allen, welche von dem Gemeinshuldner etwas an Geld, Papieren oder anderen Sachen in Besitz oder Gewahrsam haben, oder wel<he ihm etwas vers{ulden, wird aufgegeben, nihts an denfelben zu verabfolgen oder zu zahlen, vielmehr von dem Besiß der Gegenstände is zum 20. Juni d. Js. einschließlich dem Gericht oder tem Verwalter der Masse Anzeige zu machen und Alles, mit Vorbehalt ihrer etwanigen Rechte, ebendahin zur Konkursmasse abzuliefern. Pfandinhaber und andere mit wr! gad E Gläubiger des Gemeinschuldners haben von den in ihrem Besitz befindlichen Pfand- stü>en nur Anzeige zu machen. i Zuglei werden alle Diejenigen, welhe an die Masse Ansprüche als Konkursgläubiger machen wol- len, hierdur< aufgefordert, ihre Ansprüche, dieselben mögen bereits re<tshängig sein oder nicht, mit dem dafür verlangten Vorre<t i bis zum 20. Juni d. Js. eins<hließli<h bei uns s<{riftli< oder zu Protokoll anzumelden und demnächst zur Prüfung der sämmtlichen inner- halb der gedachten Frist angemeldeten Forderungen, fowie na< Befinden zur Bestellung des definitiven Verwaltungspersonals auf den 27. Juni d. Js., Vormittags 11 Uhx, vor dem Kommissar, Herrn Kreisgerichts-Rath Dr. Thümmel, im Gerichtsgebäude, Terminézimmer Nr. 10, zu erscheinen. Wer seine Anmeldung schriftli< einreicht, hat e Abschrift derselben und ihrer Anlagen beizu- fügen.

Ieder Gläubiger, welher niht in unserem Amtsbezirk scinen Wohnsiß hat, muß bei der Anmel- dung seiner Forderungen einen am hiesigen Orte wohnhaften oder zur Praris bei uns berechtigten auswärtigen Bevollmächtigten bestellen und zu den Akten anzeigen. _ Denjenigen, welchen es hier an Bekanntschaft fehlt, werden die Rechtsanwalte Göding, Herzfeld, O von Radecke, Riemer, Schlie>kmann, Sceeligmüller, Wippermann, Fiebiger, Frits< zu Sachwaltern vorges{lagen.

Halle a. d. Saale, den 5. Mai 1877. Königliches Kreisgericht. I. Abtheilüng.

[4103]

In dem Konkurse über das Vermögen des Kaufmanus Carl Ernst Schober hier ift zur Anm-ldung der Forderungen der Konkurégläubiger no eine zweite Frist

____ bis zum 10, Juni d. J. cins<{ließlih festgeseßt worden.

Die Gläubiger, welche ihre Ansprüche no< nicht angemeldet haben, werden aufgefordert, dieselben, sie mögen bereits re<tshängig sein oder nicht, mit dem dafür verlangten Vorrecht bis zu dem gedachten

Q-

Tage bei uns s{riftli< oder zu Protokoll anzu-

bezirke seinen Wohnsiß hat, muß bei der Anmeldung feiner Forderung einen am hiesigen Orte wohn- haften oder zur Praxis bei uns berechtigten aus- wärtigen Bevollmächtigten bestellen und zu den Akten anzeigen.

Denjenigen, welchen es bier an Bekanntschaft fehlt, werden die Re<tsanwalte Costenoble, Meißner, JIustiz-Räthe Blo>x, Schul, Steinbah zu Sach- waltern vorges<lagen.

Magdeburg, den 12. April 1877. Königliches Stadt- und Kreisgericht, 1. Abtheilung.

[4118] Bekanntmachuug. In dem Konkurse über das Vermögen des Tischlermeisters Karl Hübner zu Neustadt b. /M. ist der Kaufmann Gustav Baron hier zum definiti- ven Verwalter der Masse bestellt. Magdeburg, den 30. April 1877. Königliches Stadt- und Kreisgericht. I. Abtheilung.

der Konkursgläubiger no< eine zweite Frist bis zum 30. Mai 1877 einsließli< festgeseßt worden. i -

Die Gläubiger, welche ihre Ansprüche no< nit angemeldet haben, werden aufgefordert, dieselben, sie mögen bereits re<tshängig sein oder nicht, mit dem dafür verlangten Vorre<t bis zu dem gedachten Tage bei uns \{riftli< oder zu Protokoll anzu- melden. :

Der Termin zur Prüfung aller in der Zeit vom 21. April 1877 bis einf{ließli< der obigen An- meldefrist angemeldeten Forderungen. ift auf den 6. Zuni 1877, Vormittags 113 Uhr, vor dem Kommissarius Gerichts-Afsessor Triest im Terminszimmer Nr. 47 im Il. Sto> des Stadt- gerihtsgebäudes anberaumt. Zum Erscheinen in diesem Termine werden die sämmtlichen Gläubiger

aufgefordert, welche ihre Forderungen innerhalb einer der Fristen angemeldet haben. Es ; Wer seine Anmeldung schriftlich einrei<t, hat eine Abschrift derselben und ihrer Anlagen beizufügen. Jeder Gläubiger, welcher nit in unserem Amts- bezirke seinen Wohnsiß hat, muß bei der Anmeldung Jener Forderung einen. am hiesigen Orte wohnhaften evollmächtigten bestellen und zu den Akten an- eigen. : Sebdies, welchen es hier an Bekanntschaft fehlt, werden die Rechtsanwalte Baetge, Rhau, Justiz-Rath Teichmann und Rechtsanwalt Oehr zu Sachwaltern vorgeschlagen. Breslau, den 5. Mai 1877. Königliches Stadtgericht.

reglement, Klassifikation€änderungen, neue Tarifsätze X. und kann von den Gütererpeditiozen der oben- genannten Bahnen bezogen werden. Berlin, 5. Mai 1877. Die Direktiou,

[4165] Oberschlesishe Eisenbahu.

Das unter dem Namen Alkaloryd in den Handel kommende Sprengmittel zählt zu den der Explosion unterworfenen Gegenständen, welche nah $. 48 I. 3 des Betriebs-Reglements für die Eisenbahnen Deutsch- [lands vom 11. Mai 1874 von der Beförderung ausges{lofsen sind.

Breslau, den 4. Mai 1877.

Königliche Direktion.

[4117] Mitteldeuts<he Eisenbahn-Verbände. Durch die ausgegebenen Nachträge 45 zum Mittel- deutschen, 22 zum Osft-Mitteldeutschen, 27 zum Mitteldeuts<-S(lesischen, 31 zum Badish-Mittel- deutschen, 25 zum Stettin-Berlin-Badish-Württem- bergischen und 29 zum Mitteldeutsh-Elsaß-Lothrin- gischen Verbands-Gütertarife wird die na< unserer Bekanntmachung vom 23. v. Mts. erfolgte Auf- hebung des Fratzushlages für den Tranêport von Eisen, Stahl, Ble< und Drahtstifte auf den Ver- kehr der Stationen der Badischen Staatsbahn, aus- gedehnt, von dieser Aufhebung aber die Sendungen na< und von Stationen der Sächsischen Staats- bahnen ausçes{lossen. Ferner werden Frachtsäße für Ciorienwurzeln von Schönebe> nah Ludwigs- burg, Jagstfeld und Heilbronn eingeführt. R ist in den Verbands-Expeditionen zu er- ren. Erfurt, den 6. Mai 1877. „_, Die Direktion der Thüringischen Eisenbahn-Gesellschaft als geschäftsführende Verwaltung. 7 Franz. Bauknoten pr. 100 Francs , . T2006 57,306

[4168] y Oesterreickische Dmkno on PE, E V 178-00bz Ï ; Fa Silhsrgniden Pr. 10 . 1240,

Magdeburg - Halberstädter Eisenbahn. fs; Viertelguldon pr, 190 FL |-—— Mit dem 15. Mai d. Is. iritt auf unseren Russizche Banknoten pr. 100 Bubel. 221,25bz Bahnen ein neuer Fahrplan in Kraft. Indem wir e ca irrt pra Fahrpläne sowie auf das ia un- Ponds- nud Ee 0B erem te<hnis<hen Bureau bearbeitete norddeutsce coligirts Anleihe . .143!1/4 n.1/10103,5 Genn, welche an den Billetschaltern käuflich zu E As 1876 4 101. u, 1/7. E aben sind, verweisen, macen wir auf folgende ats-A aleils 4 (h e 1/4 0d L aufmerfsam: E Ea 4 E 1850 . | E

L) Ver Personenzug 14 von Berlin na< Stendal ta-Schuldscheine . „|34|1/1, u. 1/7.192,2002 wird eine halbe Stunde später gelegt und bis Hau- Tas, il, Mia, S auár (L /r u, ! 90.75bz nover dur<geführt. Abfahrt von Berlin 2 Uhr Oder-Deichb.-Oblig. . . ./44/1/1. u, 1 Nachmn., Ankunft in Hannorer 810 Abds., in Ham- Berliner Stadt-Oblig. . „4E, 2, 1101,40 B burg (via Uelzen) 92 Abds.; in Bremen (via Uelzen) do v, A .1/7,93,50 G 1015 Abds., in Magdeburg 7 o, in Thale 100 Abds. Cölner Stadt-Anleihe . .| 41 0,30G _2) Der Perfonenzug 8 fährt eine halbe Stunde Rheinprovinz-Oblig.. . « 1101,75B später von Berlin. Abf. von Berlin 70 Abds., in Schul v. d. Berl, Kauf, 101,00 B Magdeburg 110 Abds., in Hannover 1229 früh. :Barliner 101,00bzB 3) Der 1385 N. in Berlin eintreffende Personen- E da 106,50bz B zug 13 erhält Ans<hluß von Hannover. Von 7 andschaft. 92,506: G Hannover 70 V., von Uelzen 420 früh, von Thale ¿Zur- u, Neumärk, 82,75 Q 635 V., von Magdeburg 918 V., in Berlin 135 N. do: Vous 4) Der Zug 11 wird später gelegt. Abf. von da, Hannover 530 N., von Bremen (via Uelzen) 240 N., 1 do, neue , . von Hamburg (via Uelzen) 340 N., von Thale 515 N. f Hrandenb, Cre dit von Magdeburg 758 N., in Berlin 1220 N<ts. E do. eus y

5) Der 50 Mgs. von Berlin abgehende Personen- iOstnroussischs . zug verliert den Ans{luß na< Uelzen und Ham- S burg, dagegen erhält der Schnellzug diesen Anschluß. Abfahrt von Berlin 90 Mas., in Hamburg 352 N., L C urg 1155, in Thale 255, in Hannover 3 N.

zu Breslau is zur Anmeldung der pr

Börsen-Beilage E zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen

¿ 109. Berlin, Freitag, den 11. Mai

Berliner Börñe vom 11. NIai 1877. New-Yorker Stadt - AnL'6 [1/1. u. 1/7./192.0005 8 In dem nachfolgenden Courszettel sind die in einen amtlichen Ao. Je C IL /4.2.1/ 10./105,60 and nichtamtlichen Theil getrennten Coursnotirungen nach den Norwegische Anl. do 1874 41 15/516 —— zusammengehörigen Effffektengattungen geordnet und die nicht Seh ¿sohe Staats-Anl. L1/ E 9 4 Wg

amtlichen Rubriken durch (N. A.) bezeichnet. Die in Liqui s r Gold-Rente 4 |[1/4.2.1/10 . Gesellschaften finden sich am Schlusse des Courszettels. | Joeter. Gold-Hents J . « (X. 0.14/10. cis E dn. Papier-Bantea . (44/1/2. u. 1/8.

do, äo. . (41/1. m. 1/7. de. Bilbar-Bente. .4 |1/4.6.1/10- o, s, ai L do. 250 FL 18544 | pr. Stück Oestarr. Kredit 100 1858|—|1/5.u.1/11. Oesterr. Lott.-Anl, 18605 | pr. Stück |92,30bz âo. do. 1864\— 1/1. u. 1/7.1240.20G PFester Btait-&nleihs 166,25 G de. de. kleine d 66, ( 5G Ungar. Gold-Pfandhbriefe [76,00% G Ungar. St.-Eisenb.-Anl, 60 00bz doe. Loosa . .{132,50B Ung. Schatz-Scheins ' 176,802 &

Staats-Anzeiger. 0877:

Brosl,-Schw.-Freib.LtD. 41/1. u. 1/7. às. Z |—s do. 7.195. 25G ¿e 21,60bz e, 1120 9022 B e, .{216.10bz âc. 25,T5bz G do. 95.00bz Cöln-Crefaslänr . / S 101.25bz B Cöln - Mindesar ¿(4 . 1/7.199,50 G 0192,C0bz B do. Em. |1/1. E 8,90bz B do. | / .1100.10bz G âo. 120,00bz G â2o, 89,70bz do. i 99,90 B a, . 117,80bz do, L, 43 .7.139,0092 âo. L Ea 22.60bz Halls-8,-G.y.St.gar.conv./45] E do. Litt. G. . -(44| 38 50bz G Haunor.-Altenbek. L Em. 441 33,95bz G áo. L Bra. 43 | [21,75 B do, IIL gar. Mgd.-Hbst. 45) 28 40G Märkiach-Pusenez . . « «9 31.50kz Magdeb.-Halberstädter .4è/ 29,00bz B do. von 1SBES, 67.503 G I0F E i6G.75bz G Magdeburg -W itteaberge) 93.0052 G f R P biagdeb.-Leipz.!: E A, 075 do, c. Tät.!. R B [Münst.-Ensch., v. t. gr. 80 00bz Niederschl.-Märk, L 105 00bz G do, II. Ser. ù 627 E N.-M., Oblig. I. u. I. 5 61,50G

! do, O j

9: Nordhauzeu-Erfurt 1, 117,20obwbn G Oderachlesische Lit. E da, Tät, L âog, Lit, da, Lit,

do. Lit, do, Lit, dg. Lit, do, r, Lit, do, «Wi LR äo. Lo. 40. âo. do. 0.

do.

15,60bz G

Märkisch- Posener 100,25bz B

| MazdeDb. Halhbezst.| Maunst. Hamm gar.| NáschlL-#IrK. gar.| Nerdb, - Eri. gar.| Ovcchl.6.C.D.n.E. áa. Ltt. B. gar. Osetpr. EfiGbalbs - B, Od.-Ufer-Babr Rheiniscbe . . « + do. (Lit. B. gar.) Rhein-Nehse „. «| Starg.-Fos0A gar. Thécieger Lit. À. 'Fhür.Iit, B, (&ar.)| äo, Lit. G. (gar. Tileit-Inst2rburg | Wein, Gera(gar.;ii Werra Babn . . .! Ángerna.-S. Bt-PT.| Bori-Dresd Bt Pr. 25 Berl,-GözL St,-Fr.| Chermn.-Anuc-AGE, | Gera-FPl, Süchs, .|

T2424 Ak, Lit, Lit Tit Lift.

| ‘Sali ¿ers 4311/1. n. 3 reu tági1/1: u, 1/7,

| 4

1

i /4.0,1/10,

nuna ss J]

J]

A

91 50G 0,191 50G }.199,10bz

55,40bz B 45,90bz 45.90bz 50.40B 50.79bz 88,50 G 279,40bz B

dr E

S d dend D S5 A h. e O

M

E i pu P Qb

i [u Â

Nie 7 A r. Gs co Ne Via pi Hm

MOOO s ia | O jd jed A

pas »2 pin ei ¡2 prak p p

Amster iam. .'1 s T » M 6s Paris Belg. Zankpl. do. o. | Wien, öst, W. do. do, Petersburg , do, Warschau Bankdisc07t081

(4p on [N d

« jak ——

1/0. 90 23etw.bz B ),/98 50bz .192,10bz

197,75bz G kLE 97,70G .:100,90bz .{1100,90bz

7.189,90 G /7.188,T5bz G

E Cl A i 1A pA prá TE as E B

Ges

J

Mi jn Pn M hes Mm D

v.

[4119] Bekanntmachung. In dem Konkurse über das Vermögen der Wittwe des Restaurateurs Robert, Louise, geb. Wölfel, hier, und den Nachlaß des Restau- rateurs Theodor Robert is der Kaufmann Ferd. Thilo t hier zum definitiven Verwalter der Masse bestellt.

Magdeburg, den 1. Mai 1877. s Königliches Stadt- und Kreisgericht. T. Abtheilung.

[4137] Der über das Vermögen des Handelsmauns Hermann Born in Zeitz eröffnete kaufmännische Konkurs ist dur< Vertheilung der Masse becndigt. Zeitz, den 1. Mai 1877. : Königliches Kreisgericht. T. Abtheilung.

[4139] Beschluß. In dem Konkurse über das Vermögen des Kauf- manns Karl Beer zu Arnsberg ist der Kreis- gerihts-Sekretär Müller hier zum definitiven Ver- walter bestellt worden. Arnsberg, den 12. April 1877. Königliches Kreisgericht. - Der Kommissar des Konkurses.

De

wort

A .1157.20bz 2/156,200vz 319,90 dz 218.5082 ¡220,75bzZ ochsel 5 ‘¡g Loud. G'/o

cl î pi -AJ ma RrERR

‘dus S

e

i> B> bend puri prr d pu4 fend

pk rk jd i ini pa C) A E S-M

C3 Ps Mer QE 0 CD Ie. C Sr Ko

G.

Lo D if> P o |

“A a i ——— ä O D W> res S —— J

A prak jer E e

4 u. f

[ J

N j T A N C

erag l

pt pi

L. |

i

j Se.

D B

s T O E Ea FrELA

S [4

E

do: dil Mons. ¿s (77,40bz B d. o, L ot ; 73.0022 B do, do. Kleine (3,5Iet.bz B Italienische Rente . ‘) E 63,50bz B do. Tabaks-Oblig. . /7.1100,50bz B Runänier gTO389 « E A HAal.-Soz.-GuD. » | 9 Ge M -- (7./73,000z Haun.-Aitb.St.Fr.| 0 do. kleine E Mzrk D | 33

7 R

Lin

S S

t) H S R, port L

1Tst.-20B12

Es pri pet para

ec C

i L /

D

pet þ pt þ pak prach jemeh prak

&old-Sorton uzd Bznknoteu, Dukaten pr. Stück ...«- ¡9,6502 Soverci:as pr. Stück 20,40G Napoleonsä’or pr. Stück Ï 16,255bz do. pr. 509 Gramm foin . |—— Dollars pr. Stück s 4,196 Imperials pr. Stück ....« S * 500 Gra:mna fein . . . 11397,00bz A 81,40bz

Abtheilung I.

fi

i jprá brA prt jrrdk R aa Sat

¡10.199.75bz B /7.198,00bz G kLE

198 00G

73,25bz

99,50bz G

184 202

195,50 B

93.25 G

95,50Þbsz

194,00 G

R

80 E D

m a

SpEBARBBE

ted puri bad »

[4145] Bekanntmachung.

In dem Konkurse über das Vermögen des Handelsmanns August Böhmer zu Liegniß ist der Kaufmann Moriß Ulmer daselbst zum defini- tiven Verwalter der Masse bestellt worden.

Liegnitz, den 4. Mai 1877. :

Königliches Kreisgericht. T. Abtheilung. [4150] Bekanntmachung.

In der Wilhelm Laoffer's<hen Konkurssache von Katser wird zur öffentlichen Kenntniß gebracht, daß der Konkurs niht im abgekürzten Verfahren wird verhandelt werden. F

Leobschütz, den 28. April 1877.

Königliches Kreisgericht. Der Kommissar des Konkurses.

Fx. 7 E

30

M Go M t Fus

a C)

pri pr rad uet jur beri

S p rei N 2 Gans Gi C G R r i n o E O LP P Un r s p pi pad jan

ärt -PoOSener gy | Russ. Nicolai-Obligat.) 2 Italien. Tab.-Beg.-Akt, Fr. 3509 Einz2hl, pr, S Rass. Centr. Bodenar.-PL.| âe, Engl, Anl, de 1822 2o. do. do 1862 äo, do. Kleine do. KugLl Anl do, fand. Anl, 1870. ¿o. consul, âo, 1871, do. do, Lena «eus âo. Ao. 1872 40..d0. Ae ¿o. do. E879 o, do. Kleine * âo. Anlaihe 1875 « * do. do. leine Jo, Boden-Ereäit . ‘}; âc Pr.-Anl de 1864| lo. do, de 1866S do. 5. Anleihe Siiogl, {c do. 6, do. Je, Polin. Sctatzoblig.} . do. o, Eloinej; Pola. Pfdbr. L *.. do. Lianiäationsbr. J} Warsch, Stadt-PfGhr, 0, o, 3 Türkische Anleihe 1869, áo, âc. 18688 do. do, Kleine6 do. 400 Fr.-Locss vollg.|3

T.A.) Oest. Bodenkredit|5 |1/5,0, Î A horos: Hyp.-Pfdbr./5 |1/1. u. 1/7.28,50bz Oest, 5iproz. Silb.-Pfdbr. 5{|1/1. u. 1/4. a2 506 Wiener Silber-Pfandbr.|54/1/1. n. 1/7./30,50 8 New-Yersey

4 K B

H pf O0 Mp

».

{agä-Halbet.B. A A

ps Qu S!

c

T D

wi Naordb.-Erfart, pr j Oherlauzitzer 1 Ostpr. Südb,

i b i A bi P n es Es

M Lf

(5 fr O ha M Va ¡fm En H

ut

o pat dert perd pra Punk pred drnl jrck erd

p E

i P H S E P

2

E

173-40bz 175 .00bz 175,25bz B

Sdsdas

Ct A ÞrA4 dos aan Mitigg: Mete, C C2 bd jl S S . N

d]

b jem D O p pu

pa S T

PP P þt

bd pam s pk br4

Pal l oru l loo

b <4 D Is Ie

B. Oderufer-B. Eheiniecle . Tilsit-InsterD, Weirxasr-do7Aa . « | (NA.)Alt.Z.Bt.-Pz.| Bresl. V eoh. St,Pr.| Lpz.-O.-3. Et.-Pr. Sralbahn Bit.-Pr. Seal-Unativthehn Bunänh. St-Pr. .| Albrochtzßtann Amt. -RBotterdara| 0,9 Anasig-Teplitz Ballische (gas) . Bö, Weat (5 gar.) Brasi-Graiewo . « / Zrest-Kiew. . , «| . 1/7./63,506t.bs |Dax-Bod, Lit. B. 1/12./54,5002 Elis, Westb.(gar.)| 2 E E « Franz Jc2, (Far.}! Qual (CarlB)gaz.| Getthearih, GOS/g ? Kaegeh,-Cderb. .. LAwhf, B. (90/g.) Lüttich-Limburg

Bseinz -Luèwig

259, 50et.bz® 75,10bz 175,60bz 7T5,10bz

3,175 .00bz B /12.176,75bz 800f. /10. ¡69,25bz 171,00 G /7.171.20 52

/7,1129,40bz

/9.1127,90bz 1/10.!80,00bz 1/10,|74,25bz 3.174,00 B

B

prak jur fund deme red pt uri jrerk

S &\ S E ? An

e: Ms

L pa Dad jureA þued

m i a pa b bi

T7 L (Ei 123 foi bei jadi jed pad pu pack prak rel due Fal

por AagPrB

-%) ra. per pre prr jur

Cr O S

T AAS

A 3 5 1E R O G5 S S ep pak pz

derd dund A

Tr N 2A

184,10bz

190,00G 184 25G ;.1100,20bz G 199.25bz B _1/7./100 60bz G /7.1102,40bz

1A

————— adi

. r

¿8B

1 N Gi

[4138] Bekanntmachung. In dem Konfurse über das Vermögen des Kauf- manns Wilhelm Se<hncider zu Hellefeld ift der Kaufmann H. Schwarz-Grüneberg zu Arnsberg als definitiver Verwalter bestellt worden. Arnsberg, den 3. Mai 1877.

Königliches Kreisgericht. Abtheilung I. Der Kommisiar des Konkurses.

1 Let. B A r prenti ®

i b

E: 7 50 B

T. (1500676 7.413.30bz 1112,50bz 121,50bz

165,590 G 16.40 G 3195,00bz G 15.10bz G .7.151.75G 7.144,50B 1n.7.178,25B

7 142.90bz B .7.131.80bz .7.1177.00 G i6.00»z& .{84,90bz 102,75bz 78,00bz

.1169,00bz

46,00bz G

.7.140,50bz 140,60 G

aran: Gidie Vi

pad pre Di

a Va Adi Mim, Mir

O5 P e i A

à j=A

t

per | park pee pan} pn .

[4141] Befkfanutmachung.

Der Konkurs über das Vermögen des Kauf- mann Louis von Mayer, in Firma C. L. Mayer, in La: genbielau ist dur< Schlußvertheilung be- endet. A

Reichenbach i. S<l., den 5. Mai 1877.

Königliches Kreisgericht. 1. Abtheilung.

a

2B PBBE S, Hls Hamm atr R vir Or

n (fa M P

»

Zz400‘16 CGSTe bil E D trl e 9

puscs pi via, Mie:

i pk pa prr rek pur b G n: edie: pi 62 pi d

C

£

. J} J S Ch

«

CR o er

17.198,25bz G

,

R Cn T & Wn is C) pat peè D E S r e d v. I

1 I Er 1þ> L N

e N c pi x E R, 4 me p 1,0 0500

o

pri prt prt jr pold Perrt prek pur

pra pr T r

F'arif= ete. YCrarndericser! Ferdeuischen EiSCHniz 2HnHern Lo. 108.

Franifurt-Bebraer Eiscnbaßnu. [4164] Frankfnrt a. M., den 1. Mai 1877. Im Hannover-Baverisch-Desterreichishen Eisen- bahn-Verbande tret.:n ab 1. Juni cr. in Kraft: a, der 38. Nachtrag zum Gütertarif Nr. T. vom 1. November 1872; b, der XV]I. Nachtrag zum Gütertarif Nr. II. vom 15. November 1869; e. der X1I, Nachtrag zum Tarif für den Tran8port von Gütern zwishen Stationen der Hannoverschen und Braunschweigischen Bahn einer- und Stationen der l ayeris<hen Ostbahn und der Kaiserin Elisabethbahn andererseits via Leipzig-Eger, enthaltend: ad a. und c Defklassifizirung des Artikels „Chlorbarium“, fer- ner ad a. Ermäßigung des Tarifsates Gießen-Wien im Spezialtarif T. und Einführung eines direkten Tarifsaßes für Basaltstein-Transporte ab Salmün- ster nah München; adl ec. Einführung eines direk- ten Tarifsaßes für Blutdünger im Verkehr von Wien nah Nienburg. Qu. Tarifnachträge können bei den Verbandts-Erxpeditionen eingesehen und von da käuflich bezogen werden.

Königliche Eisenbahn-Direktion Namens des Hannover - Bayerisch - Oesterrei- chischen Eisenbahn-Verbandes.

Hannoversche Staatsbahn, [4167] Hannover, den 3. Mai 1877. Für den Norddeutschen Verband ift ein vom 15. d. M. ab gültiger Tarif-Nachtrag herausgegeben, welcher Frachtermäßigungen und Auénahme-Tarif-

O

eee. Prie Ban

Co 05 E E 4 T2 e

A U L N O Ir es T O

102.75bz B k.f

I

G 1 G H

Niedersechl, 7 (Stargazd-Posen): 0, IT, Em.! i o. T, E | Ostpreuss, Bfdbabn . äo. äo, âo. do. N | Rechte Oderufer . . « « « Bheinischs „o... do. II. En. v. bt. do, I. Em. v. d A N i Wi L do. do. 1869, 7In. 73 as, O. V Bhein-Naha v.B. 12.20bz B O DAE n 104,80bz Bchleswig-Eolsteia W « 6.90bz Thüringer 3, Berie . 15,60bz G do, . Seri 11120,50bz i do. 4 Se 99 S6 a9. A 132,09002 y' FL

—— pt pt brt preé

Pi par brd bt m4 mt þ

,

191,00B

,

eem Parr prr pre jen D S S S

[4148] Konfurs-Erö}fuung. Königliches Kreisgericbt zu Schlochau, Erste Abtheilung. S<hloe<hau, den 7. Mai 1877, Vormittags 11 Uhr 30 Minuten. Veker das Vermögen des Buchbinders F. A. Goeymann zu Schlochau ist der cemeine Koufkurs eröffnet, Zum einstweiligen Verwalter der Maße ift der Kaufmann Benno Soldin bierselbst bestellt. Die Gläubiger des Gcmeinschuldners werè:n auf- gefordert, in dem auf den 12. Mai 1877, Vermittags 10 Uhr, in dem Verkbandlungszimmer Nr. 3 des Gerichts8- gebäudes vor dem gerichtlichen Kommissar Herrn Kreisrihter Birnbaum ankeraumten Termine ihre Er- flärungen und Vorschläge über die Beibehaltung dieses Verwalters oder die Bestellung eines anderen einstweiligen Verwalters, sowie darüber abzugeben, ob cin einstweiliger Verwaltung2caths zu bestellen und welche Personen in denselben zu berufen seien. | melden. Allen, wel<he von dem Gemeinschuldner etwas | Der Termin zur Prüfung aUer in der Zeit vom an Geld, Papieren oder andern Sachen in Besitz | 28. April cr. bis zum Ablauf der zweiten Frist oder Gewahrsam haken, oder welhe ihm etwas ver- | angemeldeten Forderungen ist ouf \<ulden, wird aufgegeben, ni<ts an denselben deu 19. Juni 1877, Vormittags 10 Uhr, zu verabfclgen oder zu zahlen, vielmehr von dem | vor dem Kommissar, Herrn Kreisgerichts-Rath Bosse? Besiy der Gegenstände im Kreisgerihtêgebäude, Terminszimmer Nr. 11, anbe- bis zum 15. Juni 1877 eins<ließli raumt, und werden zum Erscheinen in diesem Ter- tem Gericht oder dem Verwalter der Masse Anzeige | mine die sämmtlichen Gläubiger aufgefordert, welche u machen und Alles mit Vorbehalt ihrer etwaigzn | ihre Forderungen innerhalb einer der Fristen ange-

P r Pr G5 O S Jeb prt jed rers fem prr red jut pmk pre

Sang

orr E A Vai d e m E I A O | r

/ Le

191,00 G 102,00bz 91,60 & 1102,00bz 83,25 G 93,25bz G .1101,00bz 181,25bz 191,70bz 1101, 10bz

|aamololl. Cf E E O fe: tfi, Han C D drs Bn. Q W-

[— fri jd

——

dia Yicifioate Vie en C I I

ges 2

vet

I t b A jt jp

c en [S N C5 cen wr

due

C

(7) Se

Lew“

2-4

4

1:

L pel bt t bt i Sv E P Ee

.

e 5 R S A e) s] Q B

| ————_ b

118,95bz 183 00 G

E E 6E S Sr: s F Fmek pri prak Jra: feme urm prrreà red jb bc )

R R A E Ey

J J J] l

100,40B

98,75bz G 198,75bz G 98.75bz G 103,00bz 103 00G 1101 00bz B .1101,00bz B

196,00 B 7.196,00 B

* 1/7/100,25bz I. Joris “s 4 + I

.{104,75bz

per jdk jreeed fun ss deme » C O rir C

7 ee Cn D D N N t I C:

j Be x purk pra —_—_—— c

2A b jt pri bt brd j

———

Io

2 E

Pes Hot A

Q,

F

ci

3 G9, oramersche . « « áo, ào. i: do. LanGsch. Cr.

£, TIEUS «

C e: . D V 15 Me C T HET ¡E da G J O rzt

WDrtdr-rd-

D S: Be S mek pen jar jens

T L Wine J J

l Cn r,

S D I 8

—t

weh

S K

| [wol acl

auer rie be C tande i pl A

6) Der 1250 früh von Uelzen nah Stendal ab- gehende Zug wird später gelegt. Abf. von Uelzen E 2: Ankunft in Stendal 720, Ankunft in Ber- in 135, 7) Der Erxpreßzug 120 Mttgs. von Berlin, 530 in Hamburg findet daselbst direkten Ans{lüß nach Ï À, u. dem Norden. Ank. in Kiel 915 Nm., in Rendsburg do, o. neu 915 Nm., in Kopenhagen 1040 Vorm. Ao M Magdeburg, den 9. Mai 1877. rittersch, Direktorium. 3

L S -

Hypetheken - Certifikate Anlhalt-Dees, Pfanâbr. !5 1/1. u. 1102,25 B Braunschw.-Han. Hypbr.!5 |1/L. u, 1/7./100 50G do, do. do: 41/10. 1/ 95.00 & D. Gr.-Cr.B.Pfübr. 72.1105 1/1. u, 1/i. 101,50Dz äo. 5/911. b. rückz. 1105 |1/1. u. I/é. 101.2092 do. rückz. 110/44|1/1. a. 1/7.195,75 G S âs, Hyp.-B. Pfábr, unkb./5 rerech. |101,0002 G âo. âo. do, [43 ry E A Apt Bekanutmachuug, 10 .1105,50dz Exappseche Oblig. Tz, 1105 /&. 0.1/1 (103,0 E Io betreffend Lieferfristverläagernig, N Jo. l44/1/1. a. 1/7.|—,— Meck, Hyp.u.W. Pédbr. Li9 V8 d 45 Os _Mit Beziehung auf $. 57 des Betriebsreglements i 2 / S 15 n. 1/7101, für die Cisenbahnen Deutschlands wird hiermit zur 6 öffentlihen Kenntniß gebracht, daß mit Genebmi- f | gung unseres vorgesetzten Ministeriums, wegen Ein- l = E stellung mehrerer Güterzüge über die Pfingstfeier- E E tage, für die am 20, und 21. d. M. unfere Bahn- 13

192,60bz 192,009bz 7.183,75 G

l Î B s O C

pt jak pra per *

CH i bt pa Per pur drud pra puri

S

S e

S

A n C 1fa C7 O Ha C35 tan Dum Mr D C

S: (n c L AEN

Lan A pr fr park prr denk

J *

wWe-

R R Er N E A E

17

Kpr Budolisb.

Duvnilntà BEunäniéor

bed jmd p T S E I A J] J Eg FE

Ii | o E

n, 147.193,75 G “u, 1/7./101.50bz u 1/7.181,20bz . u, 1/7.191,75 G

.1/7.1100,25bz

i d m g O E W

rw

C f f ja Or

da, Stv,

SRdöst, MTomb.} .| d

¿ Tarnau-Prager. .| :

F orarlberzerzigar.

N arsch.-Ter. gar Wien . |

Fisontats-Priortkte-ARNEER Anchan-Mastrickter « « «4 ;

D jd pf r A b bed

vit, Mere int J

t

p-t

ŸY CsUPr,, o, âo.

â9o, âo.

Choemnitz-Kowotau . ¿ fi ; Ur -Büchen garanl. 4 Obligationen, | Lübeck-Büchen g s E q h a L E f Maiuz-Laäwigehaleneoz. e ] S IG R As 2 âo. do, 1875! i: Ao. T Em.|5 (1/1, n. 1/7.96,50bz Is, do 1876/5 |1/3. n. 1/9. do, III. Em. (1/2. u, 1/7.|—,— A

7 199'50bz G âo. do. 43|1/4.u.1/ Bergisch-Mü L Ser. 441/1. n. 1/7./99,9002z ? ein / Bares färk. L 0. 1/7.99 50bz G WarrabehR l

0. d

A jus pk

þÞ

lid pa C pas

[4158]

- A H r Via p He

5 m

1102 90B 103 00bz B 1C3,00vz B

Ü —— V,

191,75bz 7 [100,00bi G 194.25bz 194,25bz

1/1. u. 1/7./100,00»z G 1/4.a4,1./10/95,50bz G 1/0 1/6 100,00 G 1/4.6.1/10./101,00bz G 1/1. u, 1/7. 101.09bz G

äo. do. I rz. 125 44 9, do, LL.|43 Moininger Hyp.-Pfandhx. 5 Nordd Grunä-C.-HByp.-A,|5 do. Hyp.-Pfaudbr. . 5

F ü/Ae

tete ebendahin zur Konkursmasse abzuliefern.

Pfandinhaber und andere mit denselben gleich- beredtigte Gläubiger des Gemeinschuldners haben von den in ihrem Besiß befindlichen Pfandstücken nur Anzeige zu machen.

Zugleih werden alle Diejenigen, welche an die Masse Ansprüche als Konkursgläubiger machen wollen, hierdur< aufgefordert, ihre Ansprüche, die- selben mögen bereits re<ishängig sein oder nicht, mit dem dafür verlangten Vorrecht

__ bis zum 15, Juni 1877 eins<&licßli<h bei uns \Hriftlich oder zu Protokoll anzumelden und demnächst zur Prüfung der Jämmtlichen innerhalb der gedachten Frist angemeldeten Forderungen, auf den 5. Juli 1877, Vormittags um 10 Uhr, vor dem Kommissar Herrn Kreisrihter Birnbaum im Verhandlungezimmer Nr. 3 des Gerichtsgebäu- des zu erscheinen.

Nach Abhaltung dieses Termins wird geeigneten Falls mit der Verhandlung über den Akkord ver- abren werden.

Wer seine Anmeldung schriftli< einreicht, hat cite Abschrift derselben und ihrer Anlagen beizu-

gen.

Jeder Gläubiger, welher ni<t in unserm Amisbezirke feinen Wohnsiß hat, muß bei der An- meldung seiner Forderung einen am hiesigen Orte wohnhaften oder zur Praxis bei uns berechtigten Bevollmächtigten bestellen und zu den Akten an- zeigen.

er dies unterläßt, kann einen Bes{luß aus dem Grunde, weil er dazu nicht vorgeladen worden, nicht anfe{hten. Denjenigen, wel<hen es hier an Bekanntschaft fehlt, werden die Rechtéanwalte Justiz - Räthe Schulze, Doering und Stinner zu Sachwaltern vor- ges{lagen.

[4134] Bekanntmachung. Der Konkurs über das Vermögen des Kanf-

manns R. Krus<hwitß hier is dur< Akkord beendigt.

Eilenburg, den 20. April 1877.

meldet haben. Wer seine Anmeldung s<riftli<h einreicht, hat eine Abschrift derselben und ihrer Anlagen beizufügen. Ieder Gläubiger, welcher nit in unserem Amts- bezirke seinen Wohnsiß hat, muß bei der Anmeldung seiner Forderung einen am hiesigen Orte wohnhaften oder zur Praxis bei uns bere<tigten auswärtigen Be- vollmächtigten bestellen und zu den Akten anzeigen. Denjenigen, welchen es hier an Bekanntschaft fehlt, werden die Rechtsanwalte Frits<, Göting, Herzfeld, Krukenbers, von Radecke, Riemer, Schlie>k- mann, Seeligmüller, Wippermann, Fiebiger zu Sachwaltern vorgeschlagen. Halle a. S., den 5. Mai 1877, Königlih Preußisches Kreisgericht. 1 Abtheilung.

[4152] In dem Konkurse über das Vermögen des Kaufmanns Otto Beer hier ist zur Anmeldung der Forderungen der Konkursgläubiger noch eine zweite Frist bis zum 31. Mai 1877 einshließli< festgeseßt worden. Die Gläubiger, wel<e ihre Ansprüche no< ni<t angemeldet haben, werden aufgefordert , dieselben, sie mögen bereits re<tshängig sein oder nit, mit dem dafür verlangten Vorrecht bis zu dem ge- dachten Tage bei uns s{<riftli< oder zu Protokoll Eer Y

er Termin zur Prüfung aller in der Zeit vom 31. März 1877 bis zum Ablauf der zweiten Frist angemeldeten Forderungen ift auf den 6. Juni 1877, Vormittags 11 Uhr, vor dem Kommissar, Stadt- und Kreisgerichts- Rath Schäffer, an Gerichtsstelle, Domplatz Nr. 9, anberaumt, und werden zum Erfcheinen in diesem Termine die sämmtlichen Gläubiger aufgefordert, welche ihre Forderungen innerhalb einer der Fristen angemeldet haben. Wer seine Anmeldung schriftli<h einreicht,

hat eine Abschrift derselben und ihrer Anlagen beizufügen,

säße für verschiedene Artikel und Stre>en, sowie Tarifsäte für die neu aufgenommene, an der Helm- stedt-Magdeburger Bahn belegene Station Eils8- leben enthält. Derselbe kann in den Expeditionen eingesehen, daselbst au< käuflih bezogen werden.

Königliche Eisenbahn-Direftion. -

Main-Weser-Bahn. Nordivestdeutscher Eisenbaßn-Verband. [4160] Bekanntmachung.

Zum Nordwestdeutsh-Clsaß-Lothringischen Güter- tarif vom 1. Januar 1874 ist mit Gültigkeit vom 15. d. M. ab der 53. Nachtrag erschienen, welcher

Be den Verbandsgütererpeditionen bezogen werden ann,

Cassel, den 6. Mai 1877. Namens der Verwaltungen des Nordwest- „_ deutschen Eisenbahn-Verbandes. Königliche Direktion der Main-Weser-Bahn.

Ostbahn . E

Vom 1. Mai 1877 ab ist die Route via Frank- furt a. O.—Müllrose für den Verkehr zwischen diesseitigen Stationen einerseits und Stationen der Sächsischen Staatsbahn und Cottbus-Großenhainer Eisenbahn andererseits in den Ostdeutsh-Sächsischen Eifenbahn-Verband einbezogen worden.

Bromberg, den 2. Mai 1877. Cto, 96/5.)

Königliche Direktion der Ostbahn

als geshäftsführende Verwaltung des Oft-

deutsh-Sächsis<hen Verbandes. [4131]

[4175] Berliu- Anhaltische Eisenbahn. Güterverkehr zwis<hen

Stationen der Braunschweigischen , Berlin- Potsdam - Magdeburger, Oberlausißer und

streten Bruchsal-Friedrichéhafen, Stuttgart-Nörd- lingen, Plachingen-Tübingen, Bietigheim-Jagstfeld und Heilbronn-Crailsheim transitirenden, bezw. auf einer Station dieser Stre>en eintreffenden Fracht- güler zu der reglementsmäßigen Lieferungszeit eine Zuschlagsfrist von 2 Tagen hinzutritt.

Stuttgart, den 6. Mai 1877.

Königliche Württemb. Eisenbahn-Direktion. Abth. x.

Einzeigen.

J Brandt CW v Nawrocki.

dg ddy

“uogunq uu]

“Aqu UoßBrpur1s[[0A

co = mar)

90 “nv94lug s910s1un091 1 a

[V ‘u01u1V N19

uO[[B Ul -J9A pun Zung10829

*U9A1BWYLQ

Znnal4I8129Y

ui Uuojioruu u

5

uoZv[uy JIoual -ql10493 pun Jl9UoIurq WSJINAJUS UCA Sea 91 UO9P] 0A

-10q9(]

BU9ZA10 M

“uoUIIDSE

IoJounolg ‘n uSIIgI ‘A d ‘A

unge g *UY

2 p “dg

19pos

naynj8nV 041300448

-I10) ‘WiOPu 89]BUOIBULAU)

6 ‘484904 ‘MA\’S Ul194Y TPOLMPN A I A *00uB1] pun 81218 9100dS014

‘uo 2

unzyolautg-neg :1911

-349 Ua | UOA «B U0A -uoZun Pes u uo1001V

sorgunÿ und Verkauf 4

D ret e Tj Lenz «Schmidt

® Donotheenstr. 78/79.p.

(ar Ad C,

A BERLIN NW

T

Berlin - Anhaltischen Eisenbahn. Zum Tarif für den vorbezeihneten Verkehr ist

Königliches Kreisgeriht. I, Abikeilurgo.

Ieder Gläubiger, welcher nit in unserem Amts8-

der 7. Natbtrag erschienen. Derselbe enthält Er-

Berlin:

Redaeteur: F. Prehm.

Verlag der Expedition (Kessel).

gänzungen der Spezialbestimmungen zum Betriebs-

Dru>t: W. Elsner.

Rentenbriefe.

do. do,

ayeriaz26 Anl. de 1875/4 | d Bein Anleihe de 1874/4}|1/3. a. 1/9. Grossharzog. ese. Oblig. 4 Ham urger Staats - Anl,|4

othringer Tibeokt Prav -Corz-AuL 6 Meckl, Eish.Behuldverzch.|3è Süchsische St.-Anl. 1869/4 Sächsische Staats-Rente 3

f Pammaersche | f E 4 Proussisc6 Bhein, u. Wesetph. Hannoversche , « « «| Sächsische

Schlesiscbs . « - » « 4 Schleswig-tHolstein. .4 Dadizeho Ani. de 1856/45 1/ i /3. L, 1/9. 1/2. u. 1/8. f ú F E/L l, 1/7.

4

St.-Bisenb.-Anl,9

o. ¿4

Prov. - Ani. 4

1/4.0.1/10. 1/4.a.,1/10. 1/4.u.1/10. 1/4%a.1/10, 1/1. u. 1/7.

[15/5.15/11 1/5, 0 1/9; 1A G U 1/6.0.1/12. E L: 1/1, u. 1/7.

1/1. n. 1/7.

Pr Pr Anl.18bó. ¡OUTRL. 3)

Hess. P?r.-Sch. à 40

r.|—

Badische Pr.-Anl. de 18674

do.

35 Fl. Obligat.|—

Bayerischs Präm, - Anl, 4

Braunschw, 20 Thl1.Loose|—| P

Cöln - Mind, Pr.- Antheil 34 Dessauer ft, - Pr. - Anl./34

Finnländische Loose. . . Goth. Gr. Prärm.-Pfandb. do. IL Abtheilung Hamb. 50Thl.-Loose p.2t. Lübecker Meininger Loss6

do.

O Oldenb.

Amerik,

do. do,

do. do,

- rückz. 1881

do. [6

Prärm.-Pfdbr. 46 Thlr.-L. p. St.

1885| gek. I I

do. 1885| Bonds (fuand.)/

do. do.

[1/

/10,193,75bz G .193,75bz G 10./97,00bz 92,50G 95 60bz 95,25 G 91,75 G

1/4. pr, Sbück 1/2. u. 1/8. pr. Stück

1/8. r, Stück i/A. U. 1/10

1/4. pr. Stick 1/1. u. 1/7. 1/1, 0 1/72

1/3. 1/4. pr. t.

pr. Stück

1/2.

M

95.50bz 94.00bz 102,00bz B 93,80bz 95 00 G 96,30bz 89,00B k.— 96 50G 71,90 B

146,50bz 251,90bz 118,50bz G 136,25bz 120,50 B 83,00bz 109,50bz 117,50bz 36,10 108,75bz2 G 106,50bz G 173,90bz 170,50bz 18,60bz 102,25bz B

1/2.

1. 1/7. 1/5. 1/11 1, 5.01/11.

t

U 11/2. 5.8.11.

1/1. n. 1/7.

135,10bz

104,10bz B 98,80 G

Mai97,90G Juni 98,25 G Juli98 50 G

0, 0,

o L a. Lv. 2 36.

äo. IL rz, 110.

âo. do. do. ¿o. Pr. Ctrb. Ffandbr.

dd; TZ rz

do. Pr. Hyp.-A.-B. d0, 3

Qo. do. ¿o

do. ä do,

âo.

Aachen- Mastrich, Altona-Kieler . - Bergisch - Mörk. . Berlin-Anhalt Berlin - Dresden . Berlin-Görlitz .. Berl.-Hamburg.

Berl.-Poted.- Mag. Berlin-Stettin .. do, neue Br. - Schw.- Freib.! Cöln-Minden . ..

99,75etbz G

102,40bz

Halle-Sor.- Gube Hannover-Altenb,

Nürnb. Yereinsb.-Pfäbr.|5 Pomza. Eyp.-Br. I. rz, 1209 I E Pz. B. Hyp.Schläsch. Edb.|5 do. B. unkdb, rz, 1105 rz, 1005 x2, 115/4#

do. unkdb, rückz. rz,

z 5 Pr. Hyp.V.Act.G. Certif. 43 Schles, Bodencr.-Pindbr. 5

0. --

Stett. A Laa 0.

N.A.) Anb. Landr.-Briete

dd, Bod.-Cr.-Pfandbr. do. rz. 110

(Die eingeklanmezten

Div. pro s

43

. 110/5 1005 E

kh. 44 110 110/44

. 100/5 . 120/44

: 110|5

j

8 34 6

1/1 wu 1/6 1/4.v.1/10. 1/40 7: 1/w 1/6 1/1. u. 1/7. 1/0 G versch. la 1/67 verscD, 1/14 T; 1/4.1.1/10. (E A 1/1 T 1/1. u, 1/7. 1/1. u. 1/7. 1/4.n.1/10.

versch, 1/4.a,1/10. [1/1 w G 4111/1. u. 1/7. 5 |1/1. u. 1/7. 4311/1. n. 1/7. 4 |1/4.0.1/10. 5 [1/5.0.1/11. 43/1/5.0.1/11.

Eisonbaku-Stamm- und Stamm-Prioriiäts-Aktion

Dividenden bedeuten Bauzinsan.}

E 1A (l P P P P A M

101,00 G 98,00 G 104,25 G

däs, do,

99,9002 G 96,75bz G ï ¡0106 | 103,30bz F 101,00bz G 109,09bz 100,40bz B 106 50bz G 98, 75bZ 101,75bz 99.25 G 102,75bz G 101,00bz G 100.00 & 99.50 &

94,00 G 101,25bz G 98,25 G

98.00 G 101.40 G 97,70bz

101,00 G |

1/1. [18,00»z2 G 1/1. [122 90bz Ul ¡74,0002 1/1. 7./93,25bz2 G 1/7. [17,00Þbz 1/1. |16,75bz 1/1. |170,00bz G 1/1. |75,75bz G 1/1.u7.|abgst. 110,10b

o, IY. Ser. . T6,

dec, 9, áo, o, do, do. VIIL. Ser. do, i Ser. s, Anh Das do.

da.

Az G9, A G0,

âa, o.

äo, o.

Üs,

o,

do, â0o, L

do,

do,

âs, âa,

do. á9.

do. o. da, 0.

de, s.

do, IV, Em

99,00bz G 1 64,00bz U 92,00bz G 1/1. |1225bz G 1/1. [12,40ba

äo. do. do. VII, E

V, Em

VI, Ber. . V S o

do. Nordb. Er.-W. . . 9 1 do.Rahr.-(.-E. GL I. Sor. 41/1, I. Sar./4 1/1. äo. LIL. Sor. 45 1/1. Berlin-ànbalter . . «-

Em. 4 Bis Ci 5 ü 4 Á

Baerlin-GSrBtzer

Berlin-Hazaburg F

D as Braunichweigiechs

T, Ser. 4141/1, än. Lar. v.Start 3igur. 34 T Lit, B, do. |3:

i Os “j:

S E&: 0E} l dis Bl

o, Dütss.-ZIbfeld.-Prior./4 1/1. I. Ser./44]1/1. do.Dorteund-Soast3.Ber, 4 1/1. Bar, 441/11. 01/1

n, I7, Lit. Lit, Lik. B.| Lit, C.| E

Berl.-P.-Yagd, Tit A.u.B.4 R C Ki i Lit R... N...

e 31

. V, Bt, gar.

YI. Em. 34/9 gar.

24 JMVL

4 | /L,

B [j A5

B

E «(1/1

S RBABA

2p

P 2

4

1/L v

4 1/40

4 11/4.0.1/10. 44 1/1. 0.1/7. 41/1/4 n.1/10.

(1/4.n.1/10.

Qlexi0s 1/1. u, 1/7.

P PEBFEABERE

[1/1 U. 1/7. 1/4.1.1/10. 11/14. U, 1/T. 1 L 1/7 III, Em.|5 (1/1. 1/7. 1/1. u. 1/7.

|4 L u.