1877 / 110 p. 2 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

. D *eineren Kalibers exr nd einem ¿Zin O nenboot - Tor Ges{üten az Ah pag Das Kanonenvoo ist mit zwei Armstrongscben ht aus 37 Mann. Nustschuk ans Ufer ¿ he die Reagie- ist L gn Œguipagz E Reschädigung in Ruiti@ A sichtigt sei; Reglements E so viel „Swbfodra“ ist wegen erlitte: \{ooner „Afkja“, „Warna“, Stef L »eabsihtig ideren Schiffen gege uoC 5 nicht in | * Trat. ¿lzernen Schraubenschooner „Akja“ at ein großes Ge- e Bürg: tung nit E: t du Séhliehung i t Bourke Be E Die E E Ein es GIRE 0 e «la T N ih sie gegen! ce Bürg- | rung nic z bekannt, eine S Inter-Staats})ekretär D ieder | f.t-Numa“ und : regte R ala Kalibe Lear Ste Get a eius an G die, obglei h ine sihere Bürg Negierung Der Unte : rage wied {üs in der Mitte und vier ins am Shiffscbuabe E der Tuücuman-Sisentemn, Lasten tr Prôsident sprach hoffnungs- T sit E S ebatié über die E C : De ungereWt- [U Geicbüve an den E ; edem Fahrzeug besteht A . O "n I è Î G +15 1- - L F E 7 es ’Xr dIe e a. E r ing zwe n Tommand M a Zchemichefa Uls ai mando Meldung öffentlichen hrt sei. Der Prä die augen]Geu hm hierauf sein Bedauern üb die Regierun r. Das Kor nenboote „Scvemscheta“ cinem Komm N Nach ciner M L öffen für fünftige Wohlfahr die dur die An- | naym L te jein Bedc e gegen dîï dste die | Steuer. D isernen Kanonenboo wt va agte Bet i L B L. B.) terhantelt die ft für künftig litischen Aera, emachten 7 und äußerte_ die Gladstone geger Dringendste die c. Die eisernen $ Gesbüß an ber Spit Wien, 12. Mai. ( stantinopel unter C eues {ha der neuen poll Lopez Jordan gemc in Entre | auf Angrisse, die G che auf das Dring etoedi i A tuen Mloliton Ge]czut L E L a9 S ck ch' c e ch G C rTirente edes mit einen : E S Le a 8 vom 7. d. M. Presse“ aus Konst ziers über fein voll von feit der von ines Aufstandes Fort- | fertigten 2 Regierung wünsche die von extremen jedes mit e E S =; s Dberhauses ial- | der „Pre ischen Finanziers für welches ihe Fruchtlosig Ausdru eines sei. Der Fo ichte. Die Reg Neutralität, dle der die An- | 10 Main tfahrzeuge mit je z A Jn der Sißung des den Kolonia E it englische fd. Sterl., für Lie le den Ausoru) rden je. De d richte. bsoluter Neut ex Türkei ode une 4 L “g Transvortfabrz E O E (E. C.) U der eine Anfrage an 2 e- | Pforte m Millionen Pfd. S 0s les Unter- Ungen, Wwe inaugurirt word den Erfolg der bahtung abso Auslösung der L ieselbe, fönne d. Sech8 Tra! Mann. it vier Geschügea und 28 2 10, : zes ons- rl of Kimberley den Zeitungen ge- n von 5 Mi en als spezielle S : fireng ck hatten, inauguri sei dur de ekun- | Beobc efürwortete Auslöf egen dieselbe, de do von 15 Mam. . mit vier Ge]MuL Gotv:Nanma y von Legitimati ihtete der Ea y über die von itishe | Anlehe ke und Waldungen als spezi Finanz=- ios zum Zweckck hal Jndustrie fei d tellung be Rednern befür1 Smaßregein gege ch jämmtlihe | F :.mmand Dampfer „Arkadion“ mit vi Korvetten „Gyt zeichnet, die Aufnahme è Wenn j ridhte Nachrichten ü : n das britis ie türkishen Bergwerke Staatssekretär im F Rios 3 ntinishen F Industrie-Ausstellun( ine | Redne 2wangsmaß em seien auch s Es Der Dampfer „Ark: lina die zwei K

Er: der bezeichnet, d fte auszuschließen. W Minister, ob er Transvaalien an è ffizielle | die türki Der Unter-Staats Ende nah itt der argentm1 öffneten Jndusirie s nehme ein dung von Zwang eißen. Dem | Oesterreich, noch L Ar Pr eS Sitte drücklich auch ie Cheschließungsafkte auszu} des Bundes- Ul ; rion von Trans iderte, eine offizie F dienen sollen. x sich zu dem En Jhri d. „F. erofsmeten des Landes inen Zu- | wendung niht gutheißen. V weder Vesterrei, G Aufßerdem stan L

E in die Eh 5 Justizaus\schusses S brahte Anner Lord Carnarvon erwi ', ihm von | pofand 16 hdi Bey, begebe sih 3 15. Januar d. Frportgeschäst n N ten einen 5 die Regierung m enen, Und igen Unternehmun- "Quttt-Dsbelil“. : sollte die Esfad erklärungen in Antrag des Justiza in die demnächst : lten habe. Lord C Nach einem ihm inisterium, Zuhdi # kes am L Das Exportge}® Aus3weije zeigten ziehungen | die Feger ßmächte entgegen , zu derartigen be das | und „Luftü-Dshel iegserfärung sollte Me ear i

Dae l, auf Antra ie die erwähnte, in Gebiet erhalte ‘da iht zugegangen. ber gar | Minis , 2 3, K.“ geschrieben : det worden. an, und die Aus Die Bezich übrige Großmädc) sich England zu 1 Negierung habe dc Vor der Krieg2er D ttén „Feti-Bi end“, gleihwohl, Bestimmung, wie die Nuf tgSverordnung ündigung sei ihm nicht z S me habe er aber ga! London. 5. Mai, wird der „P. K. die Lager- L Ausdehnung an, früheren Jahren. Die _ lend.“ 7 d würden {ich Die englische Regierun dete sich len noH dur die Korr inter der Flagge des Vi

cine E e R usführung ; Ankündigunt sandten Telegramme _ schaft | Lo1 lgrad, 5. Mai, : Frühjahre die Lage ößere Au : t früheren Z ufriedenstellend. Deutschland w: B Die engl Bourte wendete Quellen noh dur die E lee Y Me rathes, eine C 1875 erlassene - ° D ur m der D —Frere zugejan s e t he Schutzherr - A Aus Be g E 4 diesem F&ruHia c: en gr g N raleih mt S eien ZUFrie E r l en haben. T tört. Bou c Stiden 1 i Kancnenbocte, E Nach leßt eint em 22. Juni den ist, so fann dies n - 1 Sir Bartle F Een alien în britische ähnt, daß “alljährlid hätten auc ‘in 7 Departemeats stattfinde chs im Berg! Auslande sei en angesclosse n nicht gestört. in allen Stüce ind zwei Kanon stärkt werden. N its unter dem M nen worden Ut, } E in der frag- l Zweifel, daß Transvac des 1e sei erwähn / , Wie alljährkid iliz in allen 17 Depar E, auf die wa föderatton zum ZUS gen allg Einvernehmen “e Regierung 1! in dex f und ÿ fa-Pascha, verstärkt 1 mea i ly L L SRE L it aufgenom? : desregierungen in E s | keinen Zweifel, d Jn dem Telegramme ilus Shepstone | serbishen Miliz ir =_+; Verhältnissen auf der Konföder uropäische die Politik der Reg] s England in D Mustafa-Paid je Fahrzeuge eingetrof celdet aus Nust ut, nicht mit a fein, die Bundesreg falls enthält das Jei. E il, Sir Theophilus Shep bungen der serb den gegenwärtigen Verhält: Verhält- eL d e ¿Ost indem er die Wrotoftoll, das S ‘contirt : sind diese Fahrzeu bl.“ meldet vollten die: Ru{-

E ejhchen fein, 4 : Jedenfalls e! gb übergegangen sei._ 6. April, Sir Tk c en habe | üdoun dies aber unter den gegenw irtbschaftliben en demnächst, inde Londoner Protokoll, rühren, accer richten find dit W. „„Fremdenol. me! als wollte! i Liber Boteh iht zu vinkuliren. Je früheren Praxis | ü iner Botschaft vom 16. Ap L r aufgehoben hc sollen. Da dies aber upt auf unsere wir strikten Ausfüh- ; r D p zu dem Londoner herbeizuführen , ie Ant- Das W. „F! Anschein hat, ats d Braila E Mt ung ml 3 75 feine der frühere Z nach einer Botf s die Kriegssteue : viel- irthschaft, wie überha e diesmal von der tri Aud ärtische Krieg. ertheidigte, zu den en Frieden he s fel dié 5 | Das O E l s woran s i. R fmmung. Das 3 aber erfläct Jn lef ae gers mz i die Nachricht Landwirthschaft, x ürde, so wurde di f nommen. Au fi\sch- türkif Seitens des | veri dadurch den è reitelt worden, 8 ein- Mai. Troßde ur zwichen 2 ichen hier und

ihSgefeß vom G. F Das Reichs-Justizamt_ diefen Ueberga ; rwartet, die De. 1 r chtbeilia wirken würde, Vorschriften Abftand ger Z use Der russi B. T. B.) Seitens Hoffnung, dadur nung vereitell worde! ‘etben als ei 10. Mal. :Uebergang nur 3 ch zwischen h d Reichsgeseß Bestimmung. Das Re U) klärt. Fn Biderstand nicht e enommen Werde. nie na =- eseßlicen Vorschri| beute in manben aus tat: (2B: 2. D: 5 die von | Hof s diese Hofsnun( ische Nundschre ; J | fon ibren Donau- :+ Titrfen dennoch aud E inan Strour-

der vorschenden Auf eptember 1876 gehöri mehr mit allgemei gr E óniß Rg DEL BENCEEUVER grie Waffenübungen beute i d Aus- ‘g, 11. Mai. (X atirt, daß die habe. Als dieje Ho}! das rue J iht dahin g& | fen ihren D Fen die Türken det en, um einen Stro m- entgegenftehen enden Auffassung einve 76 gehörigen it allgemeinèr Genugthuunç derartiges Erge rung der daß die serbischen Waffenül Kombinationen und A t. Petersburg, 11. ird fonstatirt, Meeres | yave. A Derby's auf das _ d jei noch md Mall | c reiren. treffen D Vorbereitungen, um ein d. daß der

l-t tehenden | September 1876 g R mehr mit allgemeinè Zeit em de N ewor: | der Umstand, daß ung zu unrichtigen Koml Einfluß St: Pete tinisteriuums wird 109 rzen Meere ort Lord De En England. Freundeten Véacht JOTCILEN, ZLLE öthigen Borbereut der Ansicht sind, E mit der vorsteh m 16. Septet S&lusse vor den seit einiger Z sei beklagenswerth g S: e reisen Veranlassung zu unrichtig Verfügung von : D Marine-Ministerium des Schwarz ih wird | wort Lo Fen gebliebeit "Wei dit M d e E Es ereignen Sah der zur Verfügung vo L L ierauf am Schlusse Sr ae Je l es Landes sei beklagens! it den | wärtigen Kreis = dürfte auf dic|e V ch den Sein sischen Ma ie Häfen Des sei, namentlih ziger Weg offen gevl è Ansichten einer Die Anhäufung Wi ddi :rhindern, da sie : iu Aberschreiten 2 Formulare B. sind 1 s. w.“ bereits einige Zeil elassen | gefürchtet, der Zu Anarchie geherrs{cht, de d der Zulu- | legungen g Die serbische Regierun; iht auffommen lassen, den TÜL kade keine effekt es Schiff den Hase tfommen, daß freimüthig ausspred 2be die muselmänn| te | Ubergang dieser Gegend den he Festungsvie GEE N eFormu N dlejen u. f. Ww._- Flâ reigelasse 5 be völlige A1 F erwte}en, un a vejen ein. V E Haltung nt "L: tbungen Ey oe Blokade : isches Q a cht Tremutl Zrenze habe d 2 it der VForte Feind aut in “Bl lgar1 e die Verbindung ) Z Serilárung } De es habe H Täuschung erwiesen, Á eßten | gewese d zweideutigen Frühjahrs&übung klärte L i in ru}} n enüber nic) der Grenze iebigkeit der Pfc Fein bat büla i, Sag gi i Worten: „Vorge è ciner Anerkennungser en, es habe sih als Täus fehle, habe in den leß iner unkorrekten und z d liegen, daß die Frühj t bei der dtr En iesen, daß e rlassen können. ODber- } gegenuL Truppen an der z eine Nachgiebigkei ätte ge- | Fein verde, um dann das E A d A

entuellen Aufnahme ciner 2 Häuptlingen habe sid 00 Mann befehle, h 5 der Entfer- | einer in dürfte der Grund lieg Maßnabme begegnet bei de darauf hingew rehindert habe ve ; e Des L russisher Truppe ig erregt, daß eine 9 Se iebe hätte ge: | suchen we R L 31 E e E n eventuellen A ßberzog- | NAU} : über 30—40,000 Man! ; aus der und au darin [eiben. Diese Maßnahme | ibens satt ist, a je ganz ungehinde Telegramm eff vom | ru]}cer derartig erregt, Wenn der ¿Frie Roformi- der Nückseite ang Sitte a ‘Uniet E

4 “4; rz0g- König, der UDET 90 zeigt. So weit er - d nur iliz diesmal unterbleiben. ilitärisben Treibens Res Nicolajeff ganz i W_T. B) L Kischenef} v Bevölkerung derartig ( zürde. 2e ee f eine Reform von Der 2 elben und Widdin 3 terer Stadt und worden. A llmächtigte, Großherz Wochen fich feindlich gezeigk. 0 sehr ernst, und der Miliz diesmal u; Lagerlebens und mi ß die serbische Re l 2, Mai. (W. L. D.) Ce AUS E vision e iietèn Tei 0 Aussicht auf eine formi- L i au din zu unterb: cdt nd. Um:

imer Finan Na S B nung urtheilen fônne, sei A Le is jeßt den | e, ölferung, die des Lag Die Meldung, daß di und der: 12. Südarmee au de elster Divijon, efahrvoll gewesen vürde auch Aush sein. Die Reg zwichen ährend Truppen a ‘ch dieselben die Gc

äd ider Geheimer A N nu iten Ore DIR stone's habe bis jeß R G C Ea Billigung. Die Mel Bevölkerung- und de habers der S sten Brigad zurde ein | ge\ay ¿den fönnen, wür ewejen Jan. Dot f Ce fortwährend 1D DUrch) DiefelL -tärkt

mee Zeheimer Finanz-Ratk us ung urtheilc [ Tui Shepstone's Age xewahr- iner vollständigen Billic : nd Apathie der Bevöl in die Befehls )a deur der er la: Heute wurde en chert werden Es Verwaltung ge 5 befolat, sich absolu daher stwärts geshoben und immnormehr verstärkt. U ih sähsfcher Geheimer Finanz nung Ur Sir Theophilus D) T ie Nachricht bewah einer Antipathien und 2 H entschlossen habe, i O Der Commande1 s Braila: H ische Schüsse | sh - ürkischen Verwalfkung g) 5 befolat, Ton Uu pitwärts ge) d Lom immermel) Telegraph Tih 1ähRKther G S E P Einsicht GAEL FYL Wenn nh die Nc 7 Ÿ C0 ierun troß der 2 ntc E t nh dennoch ents E durc- d.: Der C eldet aus © A sische SMU} N der tür U ¿e Volitik Cannings e nteressen z ebung of arts ub Li rn S Eilen E “6 d L Q Plata- die i tfónnen. Wen L . ZU Jener, gierung 11 Handelswelt sid C O demnach eine 4 T: D, A Sfaloff m ; dur run des | rung D ririfte die Politi : ‘itishen «nt =5, i g lifapoli, Rakowc ie dem „BVa1lly it Kruvv- D Der Kas ben hat Buenos-Aires mit l ile, le: Lte: din gena f dd ck ers rotestationen der L der Krieg ausbrit, ist ral-Major irfischer Monitor d Telegramm des habe strifte d wr die bri ssen und für die | on Nikapoli, kamen, wie dem „2 beladen mit Krupp en E E, inister-Reside s-Aires mit längerem ¿Frteden ert e eine Frage der Ot Präsidenten Burgers P ion zu treten, sobald der Krieg ausbrid F Gene imastiger türkische ; ter. Leleg Tiflis | rung orhalten und nul! iese «Fntere))en und f rei In Batum fan L Dampfer, velc | ition, an. N t Buenos-Aires L E ie | heite, so liege eine Fra sei der vom Prí .; ije | Aktion zu treten, -rfindun E Epirus laufen zer dreimastig d ging unter. îus aus T1\ tral zu verha ß es für dieje 4 zöchst wichtig sei, L m 7. ds. vier Vam} m Krieasmunition, , 1 s hrend seiner e Lun. R es Ministers Genugthuung sei è «Fm Uebrigen illfürliche Erfindung. ssalien und Ep its gro} 7 »rengt und ging Kaukasus 5 8. j neu “Neberzeuat daß es s Welt höch C Ita det wird, am {. d Quantitäten Kr1e( Taaecn tein ou on Holleb« seiner Abwesenhei t es Ministers, Ge ali formeller Art. m A falls | aus willfür bl.) Aus Thessal eit Monaten berei in die Luft geppreng irenden im of bescte am 8. hren. Ueberzeugi, ivilifirten We s die Regie aemelde ; rófien Qucntität E Staaten Dr. von H Während seiner Abwes ihen Konsuln | des Y Protest lediglich forme ickhalten. Jedenfalls (W. Fremdenbl.) 2 Meldungen ein. Seit Monc faltet A E S tandiren Tergukafoff bef Bajesid. | wahren. : ganzen civi eige, könne d e d lauen unb-veós R A i erlassen. E. den Kaiserlichen $ E eingelegte Protes 1g Meinung zurückha Ens ZE S9- E E 1ruhigende Meldung ité im Epirus und en bus Oberst-Komn Lieutenant LDerg eitlih von Bajehd. Interessen der ganze Fronte ze By ehmen. Drie- ichen Kano ritgt hinzu, daß laufenden Geschäf Me nit a S in Montevideo | eingelegte P1 ch seine Meinung zur den zu sein. S für die Türkei beunruhigen! tralcomité im Epirus _ ité zur Ob : General - Lieu Kilometer westlich fangen. | Jnterc ne eimge Fronte nicht anneh » Telegramm fügt hinz der „Mor- fenden Geschäfte der Mis 1d Diehl in M 1 vorläufig noch seine veduld geübt worden zu sein pr- j. [Ur die 21 volutionàres Centra D ist ein Subcomité zu 10.: General ca. ö Kilome zlih empfangen. ß England eine “Gladstone’s Mey inden, wo es | Das Telegra den babe. T.) Die von der „M T eIE BHG Buenos-Aires und D man v0 ie größtmögliche Ge : sie dem Hause vor ngirt ein revolutionàr In jeder Kaza if Sal Prâfi- vom f Diadin (ca. ‘den herzlich em des | day Engkani solutionen Gladjtones_ Hände binden, de Sefecht stattgefunden a. A. C.) Die von der „D hn eas ins n inliefen, würden sie dem H ste sungir] Thätigkeit. In jeder velhes aus einem Präsi e Kampf D1ad1!1 Truppen wur Nachricht d es die Rejoluti ; Zeit die Ha iht gebunden Gefecht jtattg Mai. (2, A. S) Zeneral Sir Fo übertragen woe r | halb na Nachrichten einliefen, 3 beschäftigte sich gestern | ine sehr A N Noah freiung installirt, welches a inem Polizei- ohne Kampf : russishen Trup emeldete N bei | rung die ihr zu einer Zelt diesclben nicht gebu; O “London, 10. Mai. (A. t, daß General S1 l na L 5 orden. x5 ¿ von der bald nähere Nachr ‘haus beschäf 1gle nid cfeßes- | U ‘ereitung der Volksbefreiu! em Finanz-Verwalter, e ium hat Ned.), die 3) Die hierher gen fen am 9. d. elben würden thr z sei, daß ihr die Nedner für und LOndon, ‘achte Nachricht, f eines eventuell n Übertragen w | on Gottberg, ¿s c a erden. Das Unter c ezüglichen Gefeße Vorbereitun; Nilitär-Chef, einem Finanz Dieses Kollegium D. im P B.) - Die 1 die Russen haben | felbe1 ih wichtig sei, D ch mehrere Ned i ouen : Post“ gebracht deur en chef eines irt worden eneral-Lieutenant v Armee-Inspektion Ut, elegt werden. D zerihtswesen bezüg] ; eingebracht denten, einem Militär- Deposteur besteht. Dieses $ caanisiren. (%W. L. 4“ wonach di eschlagen habe ßerordentlich wichtig Nachdem noch m Nesolutionet ning Post“ ( Commandeur e ¿corvs designirt worden, C Ç l A A + : F : i | x Der General:L Stabes der 4. Armee-5F1 R424 geteg 5 if das Geri Ai: o} 1}jes eingebra enten, : Waffen-Depositeur Bezirke zu organi ; Telegraph“, ie Donau ge} , Artillerie, | auße er (Den. . YLOUs 7 e' hen Ne] E. D 5 zum Co Frpeditionscorps desig u Me jen Hoheite E nehreren auf titgliedern des Haus A hef und einem Waffen einem Bezirke zu Srieche Daily DLelegr über die Donc ‘ie und Artillerie, zefesselt würd ; ladstonec } das Wort und I I den Expeditio : e Ergeb hrer 88 n seinerseits beendigt, vors) ANEE weder : Meerung nog} E luf den Aufstand in f f daß jeder Grieche, VAally Brüccke über 1 Infanterte und 2 A Und. ge , en die Gla 1 degate das xvor! T S L zu jendenden L t : Sit E Meines Unn L Fyrer Königlichen rseits beendigt, von {chlägen, welche vo! eder von der Regie órte | die Aufgabe, den 2 Reglement befiehlt, daß tweder selbst Neni eine Brü türkischen „Znfante! 2, unter großen ‘ere Redner gege Deputirte New degat en, weil die- dem Vrient zu } verseits dementirf. an der „D1mes dem die Erziehung Jt Preußen seinerseits beendigt, Vorlagen, : indessen weder E Dazu gehörte s Organisations - Regle st aspirirt, entwede : Ren ber von der T den wäre, g er- j mehrere griff der Deputirte I ‘ionen stimmen, mw [ die- m Orien M is E v Times“ nachdem die Erziehu 1 Preußen se : waren, ißen wurden. zu ge - | Das Organisa che Zukunft af kheit daran en, dann aber tüßt worden 1 chweg e sprochen, ergriff der die Resolut:ione =entembev ird heute a ilograd telegraphir N Zadet aus vg z einri von worden Cs t geheißen : ; des Home- | L die hellenif : 9 oder Krankhei sollten, tors unter] c ist durch e} Proen, Cl 2 FUr Die Heol Derby vom Septe x WLLD 11s Danilogr hef Vukovitch S ER Wilhelm und Heir brt ; dem Hause gut g Advokaturbill des Ho welcher auf die er, wenn ihn Alter o Die Jünglinge von on 3 Monitors den jeten, 1 ge 3, er werde Grafen Verdy Goshen Aus Van1/0g General-en-ch2f Vufoz fischen Anarif E: 4 R R N Pn i N ‘die et Le Abvol veckte, englischen (dat sein oder aber, wenn stellen muß. Die Jüng] Jahren welche V ‘üdgeschlagen wor ce: führte aus, der Depesche des Gra} s{hlössen. G1 Na 3, d. M. : „Der Genera t für den türtijchen “oi en Cajjel hierher zu ih niedergelassen : Dr. Ad. Simo A. die englisch 2 welche bezweckte, englisd d | Solda inen Soldaten für si stellen muf on 25 bis 30 Jahre terluften zurüdlge|{) Die russischen | f ben die in der Depe\& in sich 1chld) Saß die Be- unterm 8. d. M.: | in Vereitschast für n iLe djalsgraf in Joachim A air Cas ire n N l irischen in Englan verhindern, einen Soldat die erste, Männer vor Alterskläse bis Verlu} d D) Me die ÉEin- | selben die 11 ‘ochenen zFdeen m nch_ aus, DAR “ufi | O daß Alles in D ‘räfte für die Defe F CQUNIACH

Als Aerzte haben Joachimsthal, Dr. D $ ulers Sir Colman D'Logh Jrland und irischen ü ersuhte | Verhinder 25. Jahre bilden nee“. Die dritte Alteré O den. Q L. D: setzt, die Emn- 376 ausgesprochenen 7 darüber L Die Erïtlä- Krustaz, daß “ieine Streitkräfte f irkischen Bewegunge

p Pfalzgraf in Foachims Tru das Praktiziren in J JFnnern, Mr. Croß, ersu 20, bis zum 25. J Nationalarmee“. Heerd zu vertheidigen. funden. (8. 10 Ma e Gefecht be) ebt, 18 Nt Befriedigung da biet Habe. D Buen N daß Jene Strel? en von türkische! A Ta

Me D erl in Esse î Advokaten das iniste S aFnnern, Ber. NAdv0- ie zweite Klasse der „Nc imathlichen Heerd z + Mas T1UtS ; Diadin ohne 2 Las rit jene D sionen vermchte r 0, allen U Und D h feine Sypure änge zu dieser Festung, 2 Morsbach, cas A en ges Der U pes J äuptern der Advo die zweite den heimath s mit Waffen L VIaDI / entgegen. _ A ]PrIO) ; Jllusionen Junern, Croß, 5 seien noch keme ie Zugänge zu D ien Éon- 6 r. Kerle n i. G er“ und ejtatten. Der Vi den Häuptern Die 50. Jahre hat nur den h d zur Stunde bereits mit Wal z en haben D freundlih entg Türken fahren viele JZllu} ärs des ZJFnnern, ; Wenn ber es seien itch hält die Zugänge zu D Albanien ko! Morsbach, Dr. K für S. M. Schiffe „Kaise zu zu geitatten. der Vorlage, um d E einem Mei- zum 50. BAHTEe Hctärie sind zur lcomité“ bis jeßt Truppe den Truppen 7 S Die Türke / rathung taatssetretärs des L beruhigt. STTLE G aver €s } RVukovitch die 2 Truppen in Alb: en fon 5 en 2c. für S. Vi. Si} Falke“ sind | Î Zurücknahme der V rerst Gelegenheit zu e i“ Alle drei Klassen der Het daß dem „Centralco elche kamen den LLrup} (W. T. B.) D eagazunehmen des Staatssek ¿hen Meinung O act becterkli, Vi h hält die Zugä pen in Albanien kon

Es Briefsendungen 2c für S. M. Aviso 25 C Ben“ | um ZU iden Ländern vorerst €l “selb zu gewähren. Alle M: kann annehmen, daß Verfügung stehen, we wohner Ü t, 11. Mai. gott Schiffe wegz1 4 ch | rungen der öffentliche1 ie éomme, daß A I1o- N cs beseßt. Die e en D keine A,

C “, owie für S. B. M. S. „Preußen katur in beiden L 5 ten bezüglich derselben z Rathe | verschen. Man k: ¿r Kombattanten zur Verfü Bukare st, enischen HAse S1, ih weigern, nad ie Besorgniß de Srfenntniß fo! L »exlassener BVe- wie Ziikhics be ‘Podgoritza, aber es negrinische Artiilerie i

ad Wilhelmshaven R HauiO, S E Een Leg 5. O'Loghlen dem Rathe 3,000 Mann eventueller K and ‘eiten in In ben rumänischen H zünden, die sich we landeten | die Be} Tei zu der Erkenn ndern als ein ve inen | „ntriren sich in Pod da die montenegr ht. Es ist an 1a S, L nung8a Us Debatte folgte Sir C. O'Loghler Dr. Ca- | 16,0 Bataillone eingetheilt sind. über dortige Angelegenheiten fort, in den r1 derjenigen anzuzünd( en. Gestern la De BDULLAU F Rerbündeter, sonde die Berathung e je | geniriren Nd ommen, da die Städt beherrsht. Es Fp nah Will E ° N längerer Debatte Abgeordnete für Glasgow, in 32 Batai is wird dem über dortig E unterm ie Schiffe derjenige über zu fahren. d zündeten els ein Verbi dann habe die L ede Vie 1 ung vorgenom ionen dieje Sládk ve! Noserven gesorgt. lensburg 12 dirender Ge! ral pes tisters. De Sani eine i zur Bosorderung Aus Tunis wird è enire di Sardegna““ U und die s Ufer hinüber z Oltenißza und z mehr als Htet werde, dann Y die Regierung werd ah | WEgUNg L ¿en Poñitione V für starke Nee h immer

na Kiel z a B W. T. B.) Der eneral es Ministers. Der li S ine Bill „zur es ZAUS errichteten „Avvenire di S türkischen j x Nähe von © ee betrachtet werde, Sr hoffe, die Reg Weiter \prach nangreifbarc n Falle der Noth für A Ueat uad mne

S 12. Mai. (W. 2. idirender General | des M ielt die Erlaubniß, eir d“ einzubringen. Regel gut unterrichteten „, i N dem türki M M B fet merde, pan ha e Miran wed, } | megin a E

Flensburg, F rüher fomma! l eron erhielt die in Schottland“ einz L der L O ßen geschrieben : ftern der Bey die irische Solda 8 an. ittags 3 ‘oßen Nugten ge Neutralität zunche tegierung gelegent- eDemt PUNIl aditia, aber d i

_ Di Manstein, früh hier gestorben. meron el Heirathen in S ce [ha f- i [gendermaßen ges : Quelle, daß geftern D türlijche S0 es Wachhaus Heute Nachmittag Stadt | großen ck [uter Neutra der Negterung 0 tung, | ICDEUT Petit ist prächtig,

O erte von Man} stern Abend hier gef ‘egelmäßiger Heir x \sishe Botfch 2. D. 7010 C 8 guter Quelle, A cingebornen No- in rumänishes W G. D. B.) Qeute : 5 der Stad 2 chtung abjolute ie Haltung der Ne! der Erwartung | J. Wetter 1 Ls des 1X. M eas : O. N D N G E N Der ru}1}1} Pte M versichert aus ( : d mehrere der eing ein vu1 Vi (W. L. D. A. Mon1tors S Beobach O d über die Hc L ab der Er Sor | A9 Duga-Paß. á T ov ad C ee 0rpS, Ut g C N) Dor N D D) Q ier ab, um seinen Yan inige Rabbiner und m : des Landes zu 1 Nai. _ ürkishen Von d beshoß 2 schen tadelnd Ü UND gQ( ; N der m Duga e“ meldet: O R ane des 1X. Armee 10. Mat. (0. 2) 2 11. Mai. (P L ist heute von hier ab, : Religionshäuvpter, eimge Habb ireft über die Lage des L: zx = 14. ‘óßte der tür ft1} Insel Ghiazet un sich Goschen dlungen aus u ichen Unterthanen d ho 1m V “W. „Presse“ me Rothen Kreuz* 1 inner Oldenburg, 10. I E m 8. d. M. E E N alo ff reist heute 2 Montag in Religionsh rief, um sie direkt ü ; Anschauungsweise 2 sich der größte der der Insel 1a d an den s Vrotokollverhand A christlichen ; nwürdiage | - Die W. E im Noi L a s det

L erzog, tund de treit. Das Grof Zeglihe Urlaub anzuiret Ms E A E | tabeln zusammenberief, ob man nach ihrer 2 d Geld na nähexte si tirte sich hinter n am Ufer UND Be- | lich der Pr die Negierung die durch eine unw Qt. Die russische Geseuchaft ve ihre Thätigkeit entsa! vom Pruth

L A und die GrL BYCT3 Das Großherzogliche b anzutreten ; derfelbe D lliren und zu erfahren, S Mannschaften und Se Flärt Braila, pos IL isen Truppen & 5 aus leihten Ee- Ausdruck, daß De E d G nicht E erde. Die Be- Vie rus] : drei Rayons des „Rothen Kreuzes O Ste

Gro6ßh erzog U 3 avgereiit. RSLLE d Schulen, | Urlau gere effen interpe 2 Unterstüßungen an ; sollen einstimmig er 0 =— Die run) Feuer Anfangs Man ho hinter | Aus { ¡t vergessen und : Fen lassen werde. [6 folgender d Hospitäler des „L QUIEN thalt der Verwund ter ) Bad Kissingen abg der Kirchen und Sd St. Petersburg eintreffen. z im Falle wäre, Ut Die Befragten so E Tunis die Stadt. Vie ten das ¿Feuer 2 ‘öffneten aber die hinte! Pforte nicht ve 2 d becinflusse ‘taat y halb ¡ilung der Do in kurzer Nusenthalk êrholung bedür- nach Bad Ki} Departement der Kirl Senchmigung, | St. Peters öln. Ztg.) Der Bericht | im Falle pel zu seuden. Die V Verhältnisse von T S L is erwiderten L : sodann eröffne öhen auf- | Pforti en Rußland de tag vertagi. es LoVd | exsten Abtheilun ird nur ein kurzer Hülfe over Erholung bed E Staats-Ministerium, Depart J. mit Höchster Genel gun Í Mai. (Köln. Ztg.) D et | Konstantinopel z ärtigen Verh statteten, der Donaugqua1s e zu treffen ; fod inirenden Höhen Eifersucht gegen : ießlih auf Montag v Anfrage des L N Dujesier, wird nu: nstliher QUl] fe nit fortsetzen Staats-Mi n 12. April d. F. mit Höchf en, ein 1m ; Paris, 9. Mai. ( FtultuSsbudge daß die gegenwärtige Kricge verstattetce : d ohne zu ie Stadt dominire d seßten ‘de schließlich ‘Tärte auf cine Ansrags cimdet, | is zum Dn/ ofortiger ern! die Reise nicht Tor E « 5 n 12. Av s Bestimmungen, ein Frankreich. E 6 ber das Ku e haben, daß T: gan einemK r d so ist man schüßen und 1f den die Stad É 8 Feuer und } rathung wurde i {e erflärte auf für unbegründet, | bis n&tigt, welche [of hen Ursachen die Re| zum Dujepr, werde V E A er bisher geltenden Bes [ements über- er : n G uichard U E ißiat regulirt ; di e Betheiligun-( E KNLiea Le, Un L N - ) Weingarten auf C : p Russen das ¿se ‘anaten rat [as Ober hau]je é J tung TUV Es haben beab igt, 8 tragend welchen "N jester bis zum A x09 An- fhebung der MSYeT ceußischen Reglemen S des Deputirten / Sr ift sehr gemäßigt, r Lt nicht die Be der „Veili de Nr kfommenste Neu den Weingärke! Batterien der N i russishe Granate U D ; die Behauptun erständigt ha 11 - oder (us LrgenD Le vom. Vuze| deren Zustand na A unter Aufhebun den bezüglichen preuß itätsprüfun- | des Dez theilt worden. Er ij e alle Rüicht Cunde nitchGt det... fiziell die vollkon en nasfirten Ba fort. Zwei russihe Lesel cx- Hraf Derby Forte Davon Vers ität und | fen ode ¿weiten Rayon, è errichtet, deren Zusta! enthalt er- Q aer HZA A den bezüglich ie Maturitätsprüfu ist gestern vertheilt wo1 e en ohne alle ; E E N kommen, offizie [lten mas! lang 0 D! ein, der Ke)jel ex : [ley Graf L die Pforte d ie Integrität u Im zweite erwundete errichtet, Der ‘ren Aufenthalt er- Wesentlichen mit tént für die Ma f 5 erlajjen. | ist gester He lishen Einrichtunge! ‘übrt die leßteren | ( ließlich übereingekon R ody 9 geite ine Stunde lang tonitors ein, it. Dex | Stan : Layard die Pf ie für die zFnteg Bes |_nen, ZUM zw rolce Verwi r weniger längeren Auf Ande enan den GOMne darnaH in Jufunft aus einem | | af fe Laien na U eT, Le Me Ms 1E Tunis zu erklären. ‘breitete Ge- dasselbe eine kessel des Mo tammer mit. Ver | © ch welcher Lay ine Garantie #1 : unter den De: | 1 »\pitäler für Jol: mehr oder wenige entschug in das Gesell- L U asien des Großhe Ae us einem | das Budget [ltramontanen Wühlereien, fommission dem tralität von T : Blättern verbreitete D in den Dampske : der Pulverïan ind die | nah ß England cine Gd Reiches nux un De S Aerzte einen me von, von Krement|c gen der Gesell- Ï den Gymna En nah in Zukunft aus 5 f die lezten ultr r, daß die Budgetkom it 2 Das in mehreren V S it Effekten schlugen in ilte das Feuer der t Soldaten 1 sollte, daß di 3 os3manischen ie Vorträgen über die chA ht der erz dritten Rayon, Lokalverwaltungen e gen an d tommission wird darna dem Direktor des aus E E emertt aber, daß N zu bestrafen, h anien. Vas aa d Koffer mi / L d theilte das è 2weihunder ) urde Ie igfeit des 0s in den Berträge Ah nd. ischt. Im dritten rch die Lotalve in die Hospitäler N Die Prüfungskommission o tegierung, dem Direk - im Vorbeigehen, beme G j »eldentziehung zu 2 EE) Num ths 2 Karl Kisten und der dirte und Thye1 ie Luft. U + der Loot}e w bhängigfkei elche in den Berir irt worden hi heilt. Q ird durch : Kranken tn dié PolPaee ibre Die Prüfungsfom herzoglichen Regierung, vestehen, welhe | im Vorbe geY Geistlichkeit dur Geldentz A Regierung s ß der Fürst Kar E L entbehrt, wie de plod Í log in die O : ellen um; der L Unabhän übernehme, welche ie Mächte stipulirt 1 Bureau“ | 2 Reiches, wird êörderung der Krani cit es thunlid, in ibre Loui ber Großherzog n desselben bestehen, welck Zrundsaß, die Geistlich iht stimmt mit der Regieru ; | rüQt, daß der h abgeschift habe, ittheilen kann Monitor flog | nin Det 2e dingungen überne! ‘durch die Mäch 3 „Reutersc,e Bureau“ D N eue Welte U u G hai, in ihre Kommitjar de denjenigen Lehrern desse Grundsaß, d fei. Der Bericht stin Zosten nicht überein ; | rUGt, alte Heimath ässigster Quelle mittheilen , «n chaft kame ‘rhandelte | ding * Kontrole durd Das „Reuter)c MUST 1 Haft bie we Die Kranken fo H erwäßnt werden, N Ftir a e und denjenigen L C durchaus abheld fei. L ig bedeutende Posten ni Jr U 1 m seine aus zuverlässigster Que e Schiffsmann} h mer verhand übung der Kontr M. L. B): DAS iy) L Des „MWUST [Wait jermittelt. Die è Fs muß noch erwä des Rothen Kreuze Gymnasiums n er Prima ertheilen. e : duUrchaus } f 2wei wentg bedeutend e mjnon an- ck Merk.“ aus ZUVve * Die Kam ; Stolo- | üb 9 Mai. (W. E EN Nachr1chLT d : Kriegs- | œnnern E E erden. Es mul! esellschaft des Re eme n¿erriht in der Primc L hat sih mit r in Bezug auf zwe velhe die Kom! Tri Ede Schw. Merk. 1; rettet. (S G) De Interpellation S 12. eseßt, die Aa c) : vor der Kriegs Betimath befördert E der Gelellal ! Gisfeller angeleg Den Uniterridl 6 S N Der Senat ha - E nur 11 E 1 ven Belang, W : efunden. Unter C Os ründung. E 11. Mai. ge 19. Mil. (W. N iber die aMLETP F kifchen j n Stand ge)eß eld unmittelbar itärbevollmäd- Heimath E Lokalverwaltung » und Kischeneff Eisl L O D. Mai. (Q. N) E zu dem War- einige Aenderunge1 üstimmunc der Regierung gefu stalten), | aller Beg St. Petersburg, 11. A d A. Abendsizung Übe ogen die tür S L E Dent Ne f Beacons field unn on Militärbevco Snitiative der WAAE Kipriany und Med Lon C2. 2), 00 Bremen, 19. T L Bürgerschaft zu dem Ri, Fe 2m, haben die aummmung D istlichen Lehranstalten), e. d und Polen. S Q Palastes fan i; er ge]trigen ZLvenD} ßnahmen geg to wurde mit 58 tir“, daß Graf Beac! des englischen B ¿berzeugung | In eni, Korneschly, K befindet sih ein Vor C Sen footel thi Abände nann Der Ug Fine tleine Verbesse- geno:nmen, haven die 7 en Seminaren (geistlichen L bören, feine Nufßlan cs saale des Kaiserlichen S E in der g fend die Maßnah ‘er Debatie wurd Q Mir“, day Gra} Berichte des en “hin, die Ueberzeu( ‘ei: | in Ungheni, H genannten Drt vember is in Kipriany Cewerbe- Den Abänderungsbes ‘fanden erklärt. Eine R n der 1 2 iollen denjemigen Se ; Ee Orden angehören, ke M Tg Fm Thronfaale d G GeH risten Sergius ; 8, betreffen Al: A ch längerer V omnien : ¡n ‘flärung auf die D Wellesley, hin, Frieae fchre1- ind. Am erstgena L ca. 25,000 Pud, traft mit einem S CWELDES I E E CUIVETILANDEN Criiag n ist gestern von R Anderm solle e icht anerkannten Ord Q werden. (W L B.) Q A ‘tstage des Großfü =wvürdenträger Janus, dements. Nad C58 -dnung angen Rerhalten | ertlärung St. Veterêburg, Le « nit zum Krieg : Es Korneschty ca. c ist ein Kontraft n 6 009 Sup Eis Tani Gelees M E noc vor){lägt, Ur D, iowohl wie ren Lehrer geseßlich 10) Ireistell zugemwieten werden. “i. A Sie en 20. Geburts age a it der Großwürdenträger, mbardem nde chAagesSorT ‘e vecs Verha s : t in ST. Aeters e 1D werde mc C -flären Pud Eis, (l c: Außerdem 1] Fisfeller mit 20, 0A Ei» iTgersGaft guige fen ci “jesen Stempel : taatlide Slipendie 7 nt Verf rüfung | eseßentwurfs ag Yeutas vit i Anwesenheit er E rps die Bo Stimmen folge N ihr aggre}]) ie Türkei | tigte! Z hen habe, Nußla1 : uindet zu ertlaren. E TLonso in Kischeneff. 2 E einen (Ciskeu Die Einrichtung der Eis Tung, die er ]e utgeheißen worden. Lager|Mei! enpel Von Je 1 ichen Stipendien ode E A Q des Geseßentwurf ‘androwit\ch in A! i tishen Corps d 29 Stimmen Türkei durch 1hr agg D die TUrle Sgesprochen have, begrundel zu Die Blätter | henso in $ ¡{losen worden, sei stellen. Die Einrichtung irgerschaft gutgeheiße: : ren Epe Do Je F S aatlichen S L [cher mit der Vrüfung Sarni- | Nlerandro! : d des diplomatis ;roßfürste gegen die ©TUr Numänien und ß die | ausgefp imen unbeg r Hreibt: Die B es E S E tee „feinen Cióf Warranis unterlie n S E ftrig „Abends betraf Der Aus\chuß, welcher 1 es Justituts der Ga A Hofchargen und des des Großfürsten Erwägung, daß ele Nun Frwägung, daß die “für vollkom vom 11. s{reibt: „D 1 be: | treibenden geslo} Diéposition z1 S GaY in Ana- S inierliegen demna s 7 en ZvenDs vertra] Der Aus] ch1 D 4 E I DES N E B der der obersten Do9fMarg tes flärung C9 Tid Erwägung, ‘rissen hat, W cnerer Erwägu1 g, t | ten, für Í L loch *-uór i Das man d den geiGlossen osition zu feln. O Warrants unierliege ‘handlung des genirigen ZDC dthezirfs t E a7 Abschaffung L È bel en, das von A e Volljährigkeitser Vaterlande den Ei ie Bande zerri})e in fernerer A röffnet ha f Das W. „Fremde ‘ciflid, mit dem, Bei dieser | der Wee iht mehr ais 1900 Y erationsar \ f. Li Die Hauxvtverhandl1 E S St- n Vorstadtbezir E betrents der E E t ist hat be} )L0))€ Fs T donnanz feierliche 0 J ) T1 T ier Und dem Baer die Da L verbanden, 1 Rumänten C0 rfe ——. DAS D. ¿1 eit begreiflic \ Lat Bei die l er O niet ch A E tionsarm vin 2 O K Qn Da erhalb des Stadt- Und B aeben bat. E O eistlichen bectrau L E P wte dite rTDonN d ¡© A leich dem Ma) Cer : nander Vve seligfeiten gegen its die türfif Je rx 42A ih wle 1e) E rennen beliebt. 706 daß | keller Neber die russ O Tiflis, 30. Apri A : erhe i Ju Bei den Anlaß gegeben h JONSgELILE o7 ne Gesez so L Pet: Der att, der zugle mit e ie Feindseligkeite Fanonen bereits d R eshästigen 1ch, ae U m ibren Lesern, Ueber die Pol. Corr. aus f zur Ueberschreitunç hie A : E L Gd ion, d Senat ion ‘rjammlung erlassene ; aid Dienst in d tall, ; E e! iirfet die Feind e Kanonen c è Gerechtig- bes fa Donausrag E Anderm 1hren L eaen: mot Dio Pol. 8 Kischeneff zur »idage! bereits Dic Uu A3UHLUTU F 111A Den Oena Nationalversam x N [che den religiösen Ir EE [s [eb Der Treue leistete. P Malt. Türtet L : mänischen 11 21 aus das œ Les its die n 2/0 11100 Unter UNDE Go y ae dem (C S N meldet Utt ee L Ordre aus M s Sri Ii dbagel Vere Die riaftlihen Kommission, de 873 f 2ODAO Mai 1830, welche d( zues bezügliches Gesetz Der L Stockholm, 7. N c. S Daß. DIC U ten, und gestüß Pariser Ber- | reits it erzählen eimge unle sei. Es genüge de! ‘om ist | tolie ie tele zraphische Ord langte, war Großfürst 1 adbacsendet DIC er] aticen dsteuergescße von 187 vom Monat Mai 1830, 1d ein neues vezug! izival- 1d Norwegen. Z emeinschast- und daß beantworten, Und ( » dur den Pc legenheit erz ¡aler Som 1E reutraler Strom Als die letezraph] hier cinlangte, wa purde ihm nagesende Dor ion Do GrundDjtieuerge}cß i 5 70 abzuschaffen und tbe das Munizipa Shweden 11! ide Kammern U get! L iegeertlärung be FOGAIA A welche 4 ewahrt haben, Gele‘ ; neutraler L R kein neutraler 3 VON atoliscken Grenze hier Die Ordre wurd l Ser Aties Vors um Ce vuiba a A Zusaß angenommen, } Armee regelt, avz1 sten Berathung über dc : SA ‘aten beide Kan uh Sauaor Kriegserkl jarantiemädhte, ¿niens gewahrt l ie Donau ein „, ie Donau kein n deltas vo anatolis@en Brenz Sr Die O è. Alles bei der Arme é suchen, wur! it einem Zusaß angeno! Armee reg Nath der ersten Beratbl it der Frage wegen | i.) Heute traten be j n der Ersten Kamme TICGSEL : Garanti Rumämens g Maß- | die Don statiren, daß die Donau L des Donaude «- | der anal 4 AlerandroÞc 5. d. M. Alles Die Armee, ee \uen, wurde mit einem Zu ù dem Grund- szuarbeiten. Naß der er er sih mit der ¿Frage weg (H. N.) Heute : Die von der A O itsgefühl der ( ¿ntwickelung Human alle Maß: | d zu konstatiren, daß die L Theil des Vonaude U L A D Lei 15:0, veset:t werden. Die Arn Ui, 1ULLU i; baaben nac dem Wr auSszuartvei R A 1tip tox fammer n) E L tl ch v. zu}ammen. - g Î Papier fei Sg 7 ; d ; Entwicie Z 2 erung, J A - itber U. 10 9 Ur ean L É T A N NEULLA Ti unterwegs teselbe, da seit d E esekt wer en A N ti Zemeindeabgaben nad E seß wird die Deputirtenkam tinister hat bekanntlid ichen Berathungen z s S hrzolles auf P 2 die politische die Negîi istenz Numä- | über, zu kon war. 2 ¡ser Kongreß si vät- ‘onnte dieselbe, da Jet, Don Jug eye Le 00 Pferde 1 2 ung der Gemeindeabg Depu tion wegen ge- Ze}eB Wird die Veputl Dor F z-Minister hc : lichen Be r Ats s Einfuhrz Z fs Vor- Trag DIE P ; M CL D die Existenz N Í einer E n Parijer Kongreß der europ@l 1nd konnte verzüglich in BoUzug. nterte, 20,00 F -Tiedert zn ilossene Deputation wegen Ea ajjen. Der Finanz-Mü è von der nehmigte Aenderung des Sér imtliche in V Us die Kam die Ex Frieden | und nie eine 3, ist vom Parijer Kl icht der und 10 unverzüg tann FJnsanterie, 29,00 hlt, glieder f N E ae i die è die Bi E Ti Po streform befassen. “Reform fesi estellt, welche vo 2 enchmigte Aend fen und fast sämmtl eint 2 mächtigt A welche ah dem Frieden | und n bwärts, 1 in gewisser Hinsicht dex è7 angE | Pereitet war, u! 115,000 Mann FIns\a ngSge]hURe zahl, getede "n O, l. „$Zn die De wählte die Bürgerschaft il Der Po itr Irimzivien diefer Reform festge / 1, pird. Von | 9 “VRapve wurde Vermorse f Papier, Stärke, Leim 2c. er1 zu ergrei] en, staiten, nach ie ihm | Fsaktscha a c tersteht in gei als ganz ficher e elche im Ganzen Lea aroBd Belageru!? ritte, die gegen Batult 2 ILLMEge Tae: wani F elbst die Prinzipien diefer : s t gewünscht wird. D 1nd Papr l e ionen auf Papie / Has e hmen zU elben- ge} 40 hmen, die 1 Si ‘den Und unt 5s tann als E ne von | welche m darunter 64 groß da die dritte, die “te Folonne ] CDSQCTIA jervit Die Prinzip n Publikum lebhaft ge S : egen- j 1 ‘achten Zollreduftione L iht den Intentionen nay S ¿n und dem} S einzuneymen, ‘eits- | flart worde ission. Es T „8 Wer E 70 Geschüke, darunter Folonnen, da die dri Lt. Die erite Kolon D é Gandelswelt und den Publifun z erhebt Frankreih gege 5 | {lag gebrachten Zoll ep r folgt niht den Fnten M iens sichern itishe Stellung d hängigkeits- ( -Kommission. ranzo her, cespet | 370 Geschüte, in zwei Kolonnen, d “ften besteht. Di G v und der internati 9, weleher die Frankirung e e O F varl Mee E S in derselben entschieden ntens äzisirte politische jedem Abhängigkel ; chen Donau ; sowohl von f Botschaftern, reis ; ptsächlih in zwet K ligigen Krasten vel Meollah-Masa L = . rnntinnolo M : G c. Nes rief I 5 Trt Ie H! S ch in derse et T ° 2 hl IVazur L B 4 )0Nn 1CD C , - )ÜLLEHDCN. Î )C 4 de daß 101 E a Von Bo 10) | e lgen fi haupt} 4 R geringf gi 6 Wartbe Me h-Massg 0 O de internationalen ¿[cher die Frankirung eit T Verringert. sondern es machten \i 1 ies schon bei eine wo0991Praz letel, ‘Tel von. im Ortent zu v nen werden, D( ie Absendung von dt wieder erfolge ‘üen soll, aus ganz geri ndropol nach Ka id gegn Erzerum vo! A E inen Aufschlag, welcher d ge darum, diejen 4 Regierung, fonder aeltend. War dies 1) ; : töglichkeit bie S 2 Misston 1m V iber dem von nommen | x Seite die 2 ih, Hauptstadt wieder Vexr- | vorrücken ms è von Alerand iber Bajazid geg: Tee 10000 Damburg, : wärtig einen Auf]chlag, 5s handelt fich nun d H der Regierung, fond ungen geltend. W as tartiteln die Möglichkeit L torishe M Gegenüber dem 1 - | italienisher S 7 türkischen Haup! emaligen Ver ¡ctt auf dem Wege von Alera van über Baja: us beiläufig 40,00 Goßler das erg imes brinat. Es JanD S zunehmen, der Ét; tische Anschauung AGAP ichtigen Fmporta s » seine hift G O. Be) egel ichen Ver- | itali D ah der tür E en ihre chen Or u rucit aus del mne aus Erivan Ul es [letzteren aus d 19 Stuten nann Gonuler, da L 30 Centimes bring M Portofaß anzu? ey A protefttioni} Qs den minder wi JUg E b ächsten rhältn / (W. U. R indringlichen E . Sesandten na) ide Staaten Ri eid also Den weite Kolonn Mg E Zweck dieses G Galerie und 12 Sotnien man! Ï fheit ace aus 30 b211ThnfFo und den | Q Tung : in Frage stehende des campf im nächste very. 11. Mag. ‘Denen ein s G2 - | tive Gesa! xden beide iren, Franftreih ; die zweile efentlichste ’qulärer Kava L A Cltle iv D cie iidla 9zul@asen, UunD Î tellt wurde. Die Abschafun« eßt in Frage / daß der Kamp ¿F das Wien e t gageworDe! n Num War Werde ; el delegiren, 7Frantrerl ti. vielleicht wesentl ¿8cadronen regularer $ stehenden Corps di Aängerer Kra Aufschlag C9zu1d sttongres5 festgestellt 1DULDe. Ausfall von | den jeß so ist zu erwarten, d : Zolltarif zur Vor- Se Seite laut g 1 Und gege die ird, und zwa Zonstantinopel de U Luigi Cort1. Der viele ‘je, 17 Escadron Zeschüten bestehenden i Htekisen f den: Berner Postko 1E A blick einen Ausfa der Fall, [0 Ut zu mgearbeiteter Zolltar : arischer Seite ierung wegen und geg hervor, die | wird, ieder nach Konstan ien den Grafen Luigi über Ent- | Faun Infanterie, 1, ebst 24 Geschüßen ‘8 aufgestellten tirt] auf dem Be L E 2 ir den Augenk d - enzen DeET 7yal, » llständig Umg C den Wird. Ung z die Regierung io Pr ete 2 durd ‘eter wiede : Ftalien de 5 BuTarest über ann L davallerie ne fe der bei Kars aufg ¿u verdrängen. 2 ichlages wird für de! F; Korrespondenze Fahre, wo ein voll E E 5 hestigerer werde / daß di D bet Me, : tten dur) | tre 2 2 gon g, B en aus DUTarell U L O E larer Kaval Hte Flanke der vet n Position zu verd ANES des Aufschlages wir Fah FUr Die KOrre}pon A ahre, w Il, ein noch hef Gt Ad Jon langen, d ; olle, hebt d he hätte 1 $rafen Bourg Ce celdungen a it einiger Bor irregular die rechte Flanle L ihtigen Position z Nvantagrde ie „Presse“ | des Aufschlag Franfts verursachen. F êinister die Tare | J bracht werden soll, e : esten Nachrichten v inschreiten }oue, ‘reichisch-ungari]che h Ru- | Grafen B die Meld ierung mit cinig flau in bestehen, die r s ihrer wihgen P01 Die Avantg: : I L C Va ne Lts Au Cr R t der Minister die Tax lage gebracht w N Die neuesten Nachrick mi ien ein] ch das österreih1) orderung : Man wird gut thun, die Regierung Bulkarester | darin bej j n E Ma T in Sohn des Wien, 10. Mai Die, E iner Vill a d Algeriens ha v DIe ag M (9. N) D t in als wenig nte 1d auch das : chteten Nuff ise gekenn- | Man wird g imänishen Hl ¿nchmen, das Bukare|! ce zu bedrohen un zeneral Loris »tihawadze, ein Sohn de. E T + Bien, 10. 2 gen Dursie, F Ce [b Frankreichs und Algerie D 19 Cent [ur 2 MIOE n das Befinden dex Königin als E inete ‘Un sie gerichteten 2 ¿x Weise gekenn- | M O Sa ie wir vernehmen, das V eee | darin best e Mett Sohn de Desterreih-Ungarn. H er S gleihsvorlagen DUTILE INneryat9 7Franireic den Brief und - 5 Cent schildern das Befind Le N Heftigkeit ver- Kabin tung der l des in ciner Zeile g ‘aus: | Fchlüsje der chdem, wle Wr Beschlüsse zu fa} Das 1. Corps befe Fürst GM. T[chaw?t] der Gefangene Sam szreibt: Der Ausschuß für die E bestenfalls erft n 20 Cent. für H hat die Taxe von 15 Cent. Heidelberg schild die Krampfanfälle an Hesftig Qt Nichtbeantwortung lität dieses Landes ele die voraus- | Q) zunehmen, nachdem, ¡tsheidenden Bes) * nit auf | Das 1. ningrelische FUrî al für furze Zeit der & Kriegsfcauplaßz Iéreibt: Der Ausf Aujspizien zu 1 gts gi ade gean E geshlagen. Hr. Lecesne hat d lche von 10 Cent., | Heid rt, doch haben die Kr - eimge Tage auf Ljungby : äniens, die Neutrali Ereignissen, wel) ind des | ficht aufz villt ist, keine ente lassen, bevor rden | führt der mingre [8, der einmal Jur Turz anatolifcen Kriegs) 16 Ge H den gegenwärtigen Aufp Zit Nicht etwa, als Postkarte vorgesd E P dier eine solche von 1( zat | verändert, 2 ird sich nur eimg : ährt mämiens, über den Ereig Sinmarshes und Fabinet gewillt ist, ziren zu 1a}jen, Beschwerden | f bmten Generals, elbe © don vallerie And 16 E nact bg ag ats wieder zusat E hanhlsunagson E S nd Hr. Talandier R iw mission hat | Der König tr F: e Kronprinzen erf ) N daß gegenU ischen Ein tet werden Kabinet ( D nern Pprovoz1rell À é erihteten D t- | berühm E \chawadze, Weid 000 Mann Kavall d dehnte üker dieses Monats wieder o“ leiczsverbhandlunaen für den Brief und E Ô Die Budgetfon für die | loren. Der $ : die Reise des $ - soll: im eichnet, dite Folae des ru}]} iht erwarte : in den Kam1 Ler tabinete g ¿ldet, en t- 7, Tschawt]c fugt über 11,000 A Cn UAS Behn Übe E oa n O ur den D d, vorgeschlagen. Die d 10 Cent. für die : Ueber die Reise d trecken soll; d ste Folge _ vohl nih sse“ aus ] oder in den ‘opäishen K O 1 uns meldet, ß | war. Uchaw t, versügt übe tstreih Bassygran und dey zung ne in Met L : ie in England, vorgeschlage Brief und 10 Cent. | hed aufhalten. E is nah Egypten erf Aa T chende näch/l in Vorgehen 1 ien Presse“ aus i die europai] Me Wie ma1 8, daß ¡au kennt, Schwertjtreiß Da ihm die Ueberzeugut 7 e ter jo eingeh die Taxe von 15 ien, as Une Werler i O fi ieselbe bis nach id it einen längeren zusch ; eßt ein BOor( Neuen freien ; ne an ‘folgt sind. W Blaties, sehr genc ite ohne S Z 18, DIE V D . &rreaulárer : ck zu ziehen, allein das E ie Taxe von 15 Cent. für der eringere, wie der Finanz- | daß fich diese S önigliche Hoheit einen l Frieges seien, j der „eue! ; : Vali von | fei A 1 erfolgt sin 5 Londoner V Pe- iße. Gr erreicite ohne = R L Melifber Jrregulärer anae S5U Sen / E - 5 O D276 ( Cre Von e T I rIngere, ps e man, s Lan Königli A 5 ck54 des Krieges O Tel Yami d ck sih Der , e, ßerunge!1 f , P C 01 F - d St. P chüke. , Ç et INDoSCIII D I eil nacn {Ur ee T C6 «ens ange E eingehenden De Zar A ne ge ze Aenderung j man G pa wird Se. \ Begleiter des c inem TLZeleg lge hätte enem | Nücäu 4 t -E1nCs a Bascha na ch L s S G A seine Yetog Abtheilung 2 sie übrigen. ide daß ai ciile baldige Bee ' osttarte angenommen, also eine ‘ine große Aenderung | lichen Europa fessor Nyblom is zum / rfe. Eine d. zufolg N zu eine ie Nachricht eines ei Pas ch jen, | 50 Meilen se : sehr geringe Abthei è Halten, bie ie Uorigens S nten is Das Su : Minifier, „Das Zei "EA Bali in Rie i jen, | O Professor Ny N of he erledigte DUrte. ; el vom 9. d. 00 Kurden zu ( hrt die N : ei, Cafvel ittenzu lassen, verschaften, daß nur 1E D sitionen inne hatte el eiligst . preis ‘TD2I, Dag an eine DaLdige e Sai Ur Das Zeitungspor in Zufunst erlaubt sein, | Aufenthalt nehmen. | Der Reichstag tantinop nit 40,0 ejeßt. behrt eneigt sei, Frieden bitten zu Neid haften, daß Kars Positionen Seplänftel eilig Gta en werden, daß fen ist. Das Subcomité Minifter. Das Zeit den Verleaern in ZUulunst iht | Aufenth Sersehen worden. D it 169 gegen Kon) Fsgmail Pascha, n f n Bewegung g 4 ie Pforte gen m um ¿Fried ( s türtische Nei | yerschaf traße nad Kars F tungslosen Ge Le: Mireos Qu ol L zu denten ift us acmeldet, vor- | ZUn en, aber es wird den Verleg i Erpreßzüge und nicht | K inzen ausersehe L stimmungen ; mit ( jSmal : Gebiet 1! z“ meldet | die zuschicken,u da für das veainnen f der Straße n zlich bedeutung® i8-Melikoff în 8 einem E ird, wie L erieiDen, aver es 1 : aren Dur rp : É. onprinz T che Abstimm geit ir Erzerum, - sische