1877 / 124 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Jeder Gläubiger, welcher nit in unserem Amts- bezirke seinen Wohnsiß hat, muß bei der Anmel- dung seiner Forderung einen am hiesigen Orte wohnhaften, oder zur Praxis bei uns berechtigten auswärtigen Bevollmächtigten bestellen und zu den

s{hulden, wird aufgegeben, ni<ts an denselben zu verabfolgen oder zu zahlen, vielmehr von dem Besihz der E Juni 1877

s zum 16. Jun eins<ließli dem Gericht oder dem Verwalter wu Ma, Geis

auf den 11. Juli 1877, Vormittags 11 Uhr, vor dem Komzuissar, Herrn Kreisrichter Viertel, im Terminszimmer Nr. 26, zu erscheinen. Wer seine Anmeldung sriftli< einreiht, hat eine Abschrift derselben und ihrer Anlagen beizufügen.

zeige zu machen, und Alles, mit Vorbehalt ihrer etwaigen Rechte, ebendahin zur Konkursmasse ab- an leerm. Pfandinhaber und andere mit denselben leihbere<tigte Gläubige: des Gemeinschuldners aben von den in ihrem Besiße befindlichen Pfand-

zum Deutschen Reichs-A

Börsen-Beilage

nzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

1877.

16,00dz & Breal,-Schw.-Freib.Lt.D./4}/1/1. u. 1/7.|—,— 101,10bz G äo, L —— —— do, Lit, F. M4H1/L u 1/7. 4195.50 G âo, It G. 4A L Lr” 23,00bz G do, Lit L . -\4t1/Ca.1/10]—— [116,60bz B ¿6. k Ls 4} 91.75 B 7.1113.09bz äo. Lit. E. . .145i1/4.0.1/10./91,25G 94,90bz ¿o. de 18576 |5 [1/4n.1/10. 99,30bz G kILf. 95,25bz CöIn-Crafaldez . ... . |il/1 u. 1/7.|[—,— | . 199,50bz j 91, 25etwbz G do, . 18,80bz B äo. 7.1100 20bz o, 120,25bz G do. 89,40 G do. 99,G0bz o. /1. 117,40bz ¿0, .7.137,7T502 [24,00bz G j 38.70 B R ed R Berl.-Görl. St-Pr! 5 31,00br G T venDe T Em L L) E do. IIL gar. Mgd.-Hbs M E) O, 7 N Es 5e E ärkisch-Posener HKal.-Sor.-Gub. | 28,10B Jeb Halbe tzdter . Fann.-Altb.St.Pr. 27 5Oetwbz B |Magden.-Halbereiäauer -

Berlin, Mittwoh, den 30, Mai

Märkisch- Posener] 0 | Magdeb. Halberst.| | Múünst, Hamm gar.| & | Nâschl.-MrKk. gä.) 4 | Norádh. - Erf. gar, 4 |

Akten anzeigen. zu maten und Alles, mit Vorbehalt ihrer etwai Denjenigen, welchen es hier an Bekanntschaft feylt, | Rechte ebendahin zur Konkursmasse ab “ai irke sei s ; j i hte et zuliefern. bezirke W - Ben ah Eee Pa n Sa und fandinhaber und andere mit denselben gleibe- eei hie. eid M Aa LO ex Magnet, c ri Ä bl z ahwaltern vor- | redtigte Gläubiger des Gemeinschuldners haben von | wohnhaften oder zur Praxis bei uns bere<tigten Tarif- etc. Ver ander UNnZen

ges{lagen. den in ihrem Besiß befindlichen Pfandstü>ken nu ärti y ächti a nigs berg i. Pr ; ben 8. Mai 1877, “Me go vet ß befindlichen Pfandf r L AREERINeS bestellen und zu den | ger deutschenEisenbahnen onigliches reiSgeriht. . Abtheilung. gle werden alle Diejenigen, welche an die | Denjenigen, wel<hen es hier an Bekanntschaft Ne. 123 vfind]. Gesellschaften ünden sich a1 Schlusss des Courszeticls.| Jester, Gold-Rente . . „4 |1/4.n.1/10./55,80bz B |

L T asse [nsprübe als Konkursgläubiger machen | fehlt, werden die Re<htêanwalte Brzosa zu Katscher, L E 7 Sli par mee ie L E 10 [4608] Konkurs-Eröffnung. wollen, hierdur< aufgefordert, ihre Ansprüche, die- | Elsner, Kurek hier, sowie die Justiz-Räthe Koch, Hannoversche Staatsbahn, : p s “10 de 1/40 (0.40bs atur, Blähaim .| 0 ball E E. selben mögen bereits re<tshängig sein oder nit, | Kaiser und Fikus hier zu Sachwaltern vorge- 2 , Hannover, den 26. Mai 1877. | “D beats, „e R RERS B. Od. -Ufer-Eabn gliches e ert zu Marienburg. mit dem dafür verlangten Vorrecht \{lagen. Vom 1. Juni cr. an wird eine direkte Pe:\sonen- do. do. a 1/4. 50.5003 Graef rste Abtheilung, bis zum 30. Juni 1877 einschließlich und Gepäbeförderung zwischen Caffel uad Oker, âa, 250 Fl, 19644 | pr. Binde ORION e Rat 5 j |

Jeder Gläubiger, welcher ni<t in unserm Amts- | stü>en nur Anzeige zu machen.

M 124. E

I Börse 30. Nai 1877. | Sew-Yorker Stadt - Anl.|6 |1/1. n. 1/7./103,00bz E E SdS E die in einen amtlichen o. do. . .!7 |1/4.n.1/10./108,40bz B and nichtamtlichen Theil getrennten Coursnotirungen nach den} x79 ische Änl de 1874/4315/5.15/11.!—,—

“ég 2 G zusammengehörigen FÆektengattangen geordnet und die nicht k : 12s ne S Z amtlichen Rubriken dureh (N. A.) bezeichnet. Die in Láquid. Sch che Ftaats-Ànl' 1/2. n. 1/8, 97,25G

S

M A B * J

T9 C0 pf pla. pi Jam jn . “—_—— S

“E E)

ppen

C 1

MOVO O i i s 00 D

via pin

ev Dek puncò bark drm jer pur pur þrà m =J J

pa 10> dln p D

Wr

Es

E

S

Den 23. Mai 1877, Vormittags 11 Uhr bei uns {\<{riftli< oder : E A bag A S s ; 5 85 it. B | j E s 1d der zu Protokoll anzumelden | In dem Konkurse über das , | Herzberg und Goslar resp. Harzburg, Nordhause Kredit 100 1858|—|1/5.u.1/11.|285,00bz B êo, (Lit. B. gar. Rer Ld gra des Kaufmanns Mar } und demnächst zur Prüfung der sämmtlichen, inner- E August Ee G, des Bause und Harzburg, und Osterode und Goëlar U Ger: S e Beke j Pes E E T T aufmänuische Konkurs | halb der gedachten Ftist angemeldeten Forderungen, | Auktionskommissar W. Elste hier zum definitiven | Und ein Retourbillet-Verkehr zwischen den Stationen cERNES: INO. DEE f D e Enns T Herzberg und Gittelde eingeführt werden. Die zum auf den 19. Mai cr. Halle a./S., den 26. Mai 1877. [4783] Debit ausgelegten Schnellzugbillets von Oker nah

Königliches Kreisgericht. I. Abtheilung. Münden werden mit dem 1. August cr. eingezogen.

gg u R

Rheir-Nahs „. .| Starg.-Poscn far. Thüringer Lit. À. Thür.Lit, B. (gsr.} do. Lit. C. (gar.)| Tilsit-Insterbarg

Weirm.-Gera (gar.} Werrs-Bsbn . . .| Berl-1Te90.BL.tT, (24) |

Oesterr. Lati.-An?, 1860/5 | pr. Stück |93,50bz

o. do. 1864/— 1/1. u, 1/7./249,00bz B

Fie Pester Btadt-Anleihs .|6 (1/1. n. 1/7./67,50bz B

1670s E Gatte aE e E 2 Da l | [157,65bz Ungar. Gecld-Pfandbriefe|5 1/1, u. 1/7.178.

Das Nâäkere ist auf den betreffenden Stationen zu e E F lere U - mah St.-Eisenb,-Aal.|5 | pr. Stück |62 50»z G

erfahren. i E itr vera fe 6 1215,25bz "do, Looss |—11/6.n.1/12./127,20bz @ Königliche Eisenbahn-Direktion. ; . 1100 8. B.| 6 |217,30bz Ung. Schatz-Scheins} # (6 |1/6.n.1/12./79,10bz G

Warschau : y | S S : lin Wechsel 5°/g, Lomb. 6? do. do. kleine . .. .\Z (6 1/2. n. 1/8./79,75bz Bankdiskontot Ber echsel 5/9, Lo {0 4.6 0E 1/2.u. 1/8. 74 50bz

-l nknoton. do. do, kleice . . . J |6 [16/2.,5.811/74,50bz Dukaten S “v 5A 9,62bz Italienischo Benta , 11/1. n. 1/7.165,50bz

Sovereizns pr. Stück 20 38G do. Tabaks-Oblig. 1/1. a. 1/7./100,50bz

Erklärungen und Vorschläge über die Beibehaltung | oder zur Praris bei uns bere<tigten auswärtigen Be- °gnigli dreisgeri ; i | —,— es eaen og dic Bestellung eines anderen | vollmächtigten bestellen und e den Akten Sa en. R AE 1, Uung: Stationen Kreuz, Schneidemühl, Brombety, War- Napoleonsd'’or pr. Stück i Amt 1 A 4 L My I, 73,10bz A Dage 65 75G äo, Von 1865 42 / (28,2503 Bilen, welibe vom Geméblihuidner ehnas Denjenigen, welcen es hier an Bekanntschaft fehlt, | [4786] Koukurs-Eröffnun L eR, IAE Dirschau, Danzig, Elbing, Königs- e Ie G E E a T P S do. kleine S (8 |1/5.0.1/11./73,10bz. Magd-Halbet.B. » 67,50G fn vom 1A, v. Pte, E R A s men ner S vas an | werden die Zustiz-Räthe Haa> und Kühn und die| 9-CTONI q. verg, Insterburg, Thorn, Osterode und Korschen Dollars pr. Stück 16706 Rues Nicolai-Obligat.JS |4 [1/5.n.1/11.|70,00et.bzB Jo. 94/00bzG Magdeburg -Wittenberges . G7 50G ti ep er n eren E hen in Besiß oder | Rebtsanwalte Bellier de Launay und Lewinski hier | Königlihcs Stadt- und Kreisgericht zu Magdeburg, Retourbillets na Berlin für die 2. und 3. Wagen- Imperials pr. Stück ... L s Italien, Tab.-BReg.-Aki. | 1/1. 1. 1/7. —,— R N 7199,90 B E A y en, 0 53 Ee hin etwas ver- | zu Sachwaltern vorgeschlagen. , Erste Abtheilung, flasse zu ermäßigten Preisen und mit einer Gültig- do. vr. 500 Gramm un Ge 81'20b Fr. 350 Einzahl. pr. St./6 1/1. u. 1/7. 475,00 G 32,756 a deb.-Leipz.Pr.Lit.A.43 125900 G &ulden, wird aufgegeben, Nichts an denselben den 25. Mai 1877, Vormittags 12 Uhr. keitsdauer von 6 Wochen verkauft. Die näheren Franz. Banknoten pr. 100 Francs . . |81,20Dz Rass. Centr. Bodoncr.-Pf.15 1/1. u. 1/771,25et.bz Okéelaiatizen 26.006 0. 60. Lit, ./4 185 20bz

zu verabfolgen oder zu zahlen; vielmehr von dem | [4780 Ueber das Vermögen des Kaufmanns Al Bedingungen und Fahrpreise sind aus den bei Oesterreichische Banknoten pr. 100 Fl. |159,20bz i : 9 (76 O0etbz B * 3 R I—— Besiße der Gegenstände [ ] s | exander 1 o Silbergulden pr. 100 FI. |177,00G s. Engl. Anl. D 2 Ier h ere = Ar: fe e f fob 195,75bz 4 |

e N

sowie nah Befinden zur Bestellung des definitiven | Verwc sfe besi e Verwaltunggperonals | g fi erwalter der Masse bestellt. S - E auf den 14. Zu s Mien einstweiligen Verwalter der Masse ist der | in unserem O Dsl Ha E 11 U Kaufmann C. Regier von hier bestellt. __| vor dem obengenannten Kommissarius zu erscheinen. | [4782] Qr LLLEURE des Gemeinschuldners werden auf- _Wer seine Anmeldung s<{riftli< einreicht, hat In dem Konkurse über das Vermögen des Kauf- gefor ert Ms g E L A eine Abschrift derselben und ihrer Anlagen beizu- | manns Johannes Friedrich Naumaun, in Oftb „quf den 2. Zuni cr., Vormittag a if e _ | Firma Z: F. Naumann hier, ift der Kaufmann E in dem Verhandlungszimmer Nr. IV. des Gerichts- Jeder Gläubiger, welcher nit in upserem Amts- | Friedri Hermann Keil hier, zum definitiven Ver- gebäudes vor dem geritli<hen Kommissar, Herrn | bezirke seinen Wohnsiß hat, muß beider Anmeldung | walter der Masse ernannt. i ; Kreisgerichts-Rath Krebs, anberaumten Termine ihre | seiner Forderung einen am hiesigen Orte wohnhaften Halle a./S., den 26. Mai 1877

.192,90bz 190,50 B 0.197,80B KLf. 97,60 G [100,60 B 1/1. a. 1/7.194,00G . 1/7.189,50bz . 1/7.189,70bz

E n

S

Mien, öst. W.|L

C5 if M 00 1A. CD Ps 00 R O

S C Mee

D s

bs t m

ma D ais erl

A

Va M M j mtd N e

N NDID

Bromberg, den 24. Ma: 1877, Vom 1. Juni cr. ab bis zum 1. September cr. werden zum Anschluß an die von Berlin ausgehen- den Rundreise- und Saisonbillets auf den Ostbahn-

A

[ f

. , 199,25 G

8S0R.1Lst. -20Em.

N N v

wWOPE wi co r N N

r

Fr, 0 Dr 2

Mnst.Ensch. St.-x Nordh.-Erfurt. »,

s

M U MIDDION

L a E

or

D

»“> S T)

R N Lit, 15.75bz Lit. Bus ; gar. Lit. 48,75bz gar. 35 Lit, ¿(,113,200x e Lift, .7.1116,00etw.b G _gar. Lit, 124,25etw.b G En, v. 18f

T 24 7 k Lik, ——

, Fasl-Unstrztbahn Bumün, St.-Pr. .|

rate

its utte

H TTTTOH

B. ZÈ! C.4 | D.4 i B. 35 F. 45| G. 43) H.'4è

L 1 1 1 1 1 1 1 1

zq06‘86 C98STs

D pi} Q

u, 16 n, 1/7./100,60bz KL.f, 0, 1/7./102,50 B u. 1/7./90,00 G L u

u

u

U

on

K O29

D V p M M N

.165,50bz o. v. 1 . 115,30bz (Brieg - Neisse 3/32.50bz (Cosel -Oderb. : —— . |5,10G ; Ma 5 [1/1. u. 1/7./103,00B k1I.f, (152 90bz B , Niederschl. Zwgb.!3 U 44,50bz (Stargard-Posen) 4 |1/4.1.1/10. 90,80bz :7./80,50bz j IL Em. 44/1/4.1.1/10./98,25G 143,00bz da, I. Em. 44/1/4.n.1/10.198,25G 7.132,00 B Ostprouss, Stidbahn. . .5 |1/1.u. 1/7./101,25 G .7.1176,00bz äo, do. Lit. B./5 1/1. u. 1/7.|—,— . 117,40bzG do, do. Lit, C.5 |1/L u. 1/7.|—,— .184,00bz Rechte Qüerufer 5 (1/1. u. 1/7./100,50G& 103,75bz Bheinische 4 1/1. u. 1/7.\|—,— 78,50bz do. IL. Ez. v. Sf. gar.|34/1/1 u. 1/7|—,— E do, IIL. Eza v. 58 u.60/41/1/1, u. 1/7./99,00bz G 1169 00G do, do. v. 62 n. 64 441 n.1/10./99,00bz G 5 5 11 1

320 Bm.“

[A ad

V Lf.

| Go COI OO

OGUUR O B U O O O A C Er en neo Cron T: D C I e if En ¡D C7 C9 De Pr C: C0] 7

E100 Ko.

Sue S [7] J

M

Fa Cr O ID= Na V 1D O A C fa C C D CS pi 1 1 P

Ï L {

tr

[L 4741/1, (4 .7.147,00bz äo. de. v. 1865. ./44/1/4,n.1/10./99,00bz G ‘140/25bz B do. do. 1869, 71n.73/5 | /4n.1/10. 103,00bz [L L L

[e

A ONMIÍWAMO O R N

do r wi

1 1/1n. d | tbzB do. do. v. 1874. . u,1/10./103 25bz

| 1. Tos , Rhein-Nahev.8. gr. I.Em.'44 1/7.101,30b G k]. |

l

pri pi S J _ÌÏ

é f, 105,00etbz B do, gar. IT, Em. 4241/1. u. 1/7./101,30b G k].f Nr Sohteswig-Holsteiner . .42|1/

Thüringer I. Serie .. ./4 1/1. ——— do. I. Series ., 1441/1. u. 1/71—,— {1 133,00bz B do. I. Serie . . ./4 1/1. n. 1/7.—,—

po R -=Ì

Pfandbrieté,

duk I

. O S

u

Ä 7

U. 1/ S 12,25bz u u U

puri brmel Gi Std J “J

pri prr R Ì

an D D Ialocollalollwlacl

J wr |

T E

t

E ABARBA pri b S I

N

N

M 1P> P 1 1E 16 Hf CU

E

O E

I-I

Rentonbriefs, E

1. O E wr

pt pund purd Jank fd bund druck

agg pe Gra Bie Mit

denk dak

Via

E E E O E

—,— Kaiser- Ferd. - Nordbahnz|5 |1/5.0.1/11.186,60G E SFE Kaschau - Oderberg gar.|5 |1/1. u. 1/7.150,30bz G 163 00bz G Livorno 1/L u. 1/7.1—,— E Ostrau-Friedlander .. ./5 |1/4,0.1/10.|—,— —,— Pilsen-Priesen ...... B L E —,—— Baab-Graz (Präm.-An1,)/4 |15/4.0. 10.163,25 B —— Schweiz Centr.e.N.-0,-B.'5 |1/4.n.1/10.|—,— 99,25 G Theissbalhn 5 [1/5,n.1/11./60,10bz G 99,25bz Ung.-Gal. Verb.-B. gar.|5 11/3. a. 1/9.148,75 G 98,00G /7.1100,00 et.bzG | do. Ostbahn gar.|

1/4.0.1/10./102,75bz G do.Dortmund-8oasi L.Ser,

versch. [101,00bzG do. o. TL.Ber, 1/4.a.1/10./100.00G do. Nordb. Fr.-W. 1/1. u. 1/7. 99,75bz 26. Eunr,-C.-E. S f 1/1. n. 1/7.194,00G 4 S Ä BA 14A 1/6. U/7H1OLIGbsG J ita 45 1/ 1/1. u. 1/7.498,25bz G Es, Or 1/5.0.1/11./101,40 G 0.

: do. do. rz, 110/44/1/5,n.1/11./97,70G do, Lit. B, E n /L n. 1/7192,256 O Lit C,

B M do Ung. Nordostbabn gar.'5 M T E L 6. 121,50 L M Berlin-Görlitzer E U, . 1, .{4), Pr: dttek 82800 (ŒA) Anb.LandrBriefe|4 [1/4.n.1/10./98,00 2 do, Lit, B n. 1/7. n t M, Dm 11 n, 1/7,/53,26bs

u. 1/ 9 tamm iamm de. Lit, C.4#4/1/4.u.1/10.|-—, orarlberger gar. 1/3, u. 1/9. —.—

Un 118,25 B Blacndahn-Siame_ ane D n-Prioritäts-Akllen Bezlin-Eemburg L. Er, L B, T Lemberg-Czerzrowitz gar. 5 [1/5,0.1/11457.75bz B pr. Stück 137,10bz Dir. pro/1875 [1876 do. Is. Em. 4 |1/1. u. 1/7. do. gar. Il. Ém.t5 |1/5.0.1/11./56 30@ 1/1. n. 1/7./108,75bz i ailién- ietrick. d 1/1. /18,80bz do. IIL Em.5 1/1. u. 1/7./103,50G do, gar, 11, Em. 1/5,0.1/11./48,60bz G 1/1. u. 1/7./106,60bz Altona-Kieleor 8 1/1. ‘125,00bzB |BerL-P.-Magd. Lit A.u.B.4 1/1 u. 1/7.|—,— do. IV. Em.'5 |1/5.0.1/11. [43 25 B

1/8. |17450B |Bergisch- Märk. ; 34:4 | 1/1. |72,25à72,00bz do. Lát. C. . ./4 |1/L n. 1/7.90,60G Hühr -Behles, Contralb. fr.) /11.50G 1/4. pr. St.1172,30bz Berlin-Anhalt . | 8 | 6 [4 1/1.n7.89,25bz G do. Lit. D. . .44/1/1. n. 1/7./97,75B do, do. IL Ser. fr. 90 Pr. Stück 18,90 G Berlin - Dresden c 0 1 ; 18,90bz o. Lit, E. P 11/1. u. 1/7. L Oest.-Frz. Stob., alte gar./3 / M! (9. 312,00bz

1/2. 1102,30bzG |Berlin-Görlitz 0 (4 | 1/L [16,10bz o. Lát. F. . 44 1/1. a. 1/7/96,25G do do. 1874/3 |1/3. n. 1/9./289,50G

1/2, 1136,00bzB Berl Hambur. ' 11 1/1. [168,00kz B 1/1. u. 1/7.|—,— do. Ergänzungsnetz gar./3 |1/3, u. 1/9./288,25bz Lei, rir 1981 6 L a. 1/7,[10740et.bz B |Bcrl.-Poted.- Mag. 344 | 1/1. [74,50bsz do, 4 (1/4.0.1/10.92,250 kLE |Oeaterr.-Fra E T Em.f5 (1/6:u.1/11. (92,00 6

do do. 1885| (6 |1/5.u.1/11/3.u.15/6.98G |Berlin-Stettin ,. 8,9 [4 |1/L.u7.|abgst. 110,75»] do. 1/4.0.1/10./92,25G klf, a N De 2A As

do. do. gek. [2 27/6.98,20 G do, neue 99,50bz n : „Bt, jr n ; L E Kl, f, E 2 B El E Le 16 s D

0800 [Cla Minden. 1 H : 9075s do. VL R. 840) f 1/4.0.1/10.|—, Kronpriuz-Rudolf-B. gar. 5 |1/4.0.1/10./58,25bz G

/ 1/7. I 0,1/12./96,30 G L _ 1z, 110

{1/1 n. 1/7.188,50bz G k, f. | p V Act Q. Certif 1/1. n. 1/7.196 50G : Hyp.V.Act.G. : 1/1. u. 1/7./72,40bz B BETIs, E, Pfandbr 1/4. 1147,50bz2 G E Hai RIn-Ceitn

A I do. . Ter Ob G (Bfdd. Bod.-Cr.-Pandbr.

Gn I I E 2

Bächsische St.-Anl. 1869 Sächsische Staats-Rente

Pr.Pr.-An1.1855. 190TE6L

AZAAAAZA

L

E ias finden fortan au<h via Halbstadt endung. 88, Pr.-Sch, à 40 Thir, Breslau, den 25. Mai 1877. Tee Ee Pra A TUEI Direktorium. do. 35 FL Obligat. Bayerische Präm, - Ánl. Braunschw. 20 Thl1.Loose Cöln - Mind, Pr.- Antheil Dessauer ft, - Pr. - Anl. Finnländische Loose. .. Goth, Gr. Präm.-Ptandb. do. do. II. Abtheilung Hamb. 50Thl.-Loose p.Sf. Lübecker do. 9. Meininger Loose ...- do. Präm.-Pfdbr. Oldenb. 40 Thlr.-L. p. St.!

r

T: L

Madam R

M M O P T

rank derk pur prach jeredk puerdk jurnk jk drr dmck dreh mek rank prak

Znzeige.

S [E TELL

d dde

:JBU]B190 ‘oJUIV

2

uy uojlo1un

“uogunypuu 891 90D] 0A

Ipuyys][0A uy J10yo1[ n 1oupIneq 0A ouieu *U9AI4VWAL4Q udo1je ut NYJJIOAM «49A pun ZunZ108099

esa “MV y Lu

4opos uosv]

Z 8 S. e) 2s

DaZ410 M Fun14181,

“uouioseN

D D Pl V | woa

ToJounuoJg ‘n UoIYRK ‘A v Uo91

“Aqu ua d

AnJYNJSuV 041400418 -110) ‘Ulopu

Uj uojuale] “a

B gun

“8 ‘548490 *A\’S UIIA 5 TPOLMNEN A V I P PUBIA f

‘09uBIj pun 811618 01490dS01 J

498 Pu n

ÁNTLY | eowuoneuau: C

umyslulg-neg

«949 Ua. qo u -20q9s) *Y,] U0A uagun 900

5 l Aug.98,60G |Cöln-Minden . Si 4 /1/4.0.1/10./98,50G do. 69er gar.|5 [1/4.2.1/10./55,00G

äs K 1885| /1. n, 1/7./99,25et.bz G |Halle-Sor.- Guben 1/1 6, 1/7.|—— Krpr. Bud.-B. 1872er gar.|5 |1/4.0.1/10.|54 40bz

L 11,10»: o A e. do. Bonds (sund. }} 1103,00bzG |Tannover-Altenb, 0

1/1. [11,506 Braunsokwoigische , « [4

n f f f 16 1 16 Il 1P 16 1D R D

r

Verlag der Expedition (Kessel). Dru>: W. Élinen, E

> _

Bekauntmachung Rebs hier Br. Weg 129, ist der fkaufmänni sämmtlichen Stationen und Haltes : de S 3 G 5 Ñ ; mänui 11 t alteftellen rorhandenen Bs : 00. 24,8 ) bis zum 23. Juni d. J. cins<hlicßli<h In dem Konkurse über das Vermögen des | Konkurs im daetücilen Bec fe Prospekten za ersehen, welhe au< zu va Preise do, YViertelgulden pr. 100 FL |—,— L & Kleine 1/5.0.1/11./77,10bz Rheiniachs Ee 94,00 B dem Gerichte oder dem Verwalter der Masse An- | Färbermcisters und Handelsmanns Anton | und der Tag der Zahlungseinstellung auf den von 10 Pfennigen pro Stück auf den Stationen Bussische Banknoten pr. 100 Rubel. |217,70bz do. Lugl, Anl Hn /2. n. 1/8.|—,— Tilsit-Insterb. biet E « 1/7.496,750n zeige zu machen, und Alles, mit Vorbehalt ihrer | Töpfer zu Marklissa is zur Verhandlung und Be- 29. April 1877 verkauft, den Käufern der Retourbillets aber gleich- x is -Payi do. faná, Anl. 1870. 1/3. n. 1/9.|79,60etbB * ! } Woimar-Gera 17,006 7196506 etwaigen Rechte, ebendahin zur Konkursmasse abzu- | {lußfa}sung üker einen Akkord Termin festgeseßt worden, ¡eitig mit diesen unentgeltlih verabfolgt werden. E au ce anr erre e pen do. consol, do. 1871. 1/3. u. 1/9/77,50bz N Sa 496,506 liefern. ; j | auf den 6. Juni 1877, Vormittags 107 Uhr, | Zum einstweiligen Verwalter der Masse ist der Königliche Direktion der Ostbahn. - Consolidirte Anleihs . «/44/1/4 n,1/104103,20b2G o; do. kleins . 1/3. u. 1/9.|/77,60Dz (NA)AIt.Z.Bt.-Fr, E 4 A R Pfandinhaber oder andere mit denselben gleic- | in unserem Gerichtslokal, Terminszimmer Nr 17. | Auftions-Kommissar Schumann hier bestellt lo, de 1876 4 1/1. u, 1/7./95,10bz de, do 1872 1/4.2.1/10. 17,90bz I A Se E (omi bere<tigte Gläubiger des Gemeinschuldners haben | vor dem Kommissar, Kreisgerichts-Rath Weber, an- | Die Gläubiger des Gemeinschuldners werden auf- | [4794] Btaats-Axleihe S L 14 E E do, do. kleins Ï 1/4..1/10.|78,75 B L E a von den in ihrem Besitze befindlihen Pfandstücken | beraumt worden. ' gefordert, in dem i Mitteldeuts<-Galizis<-Rnmänis<her Verband. do. 10 . 4 | 4 26,2008 s P R. 22 COE Bean t «Pr: uns Anzeige zu machen. Die Betheiligten werden hiervon mit dem Be- | auf den 8. Juni 1877, Vormittags 11 Uhr, | , Dur< Nachtrag VU. zum Spezialtarife für Holz- Staats-Schuldscheine . «1841/1. u. 1/7. R do do. BKleine ‘) 1/6.6.1/12. if E E T LE merken in Kenntniß geseßt, daß alle festgestellten | vor dem Kommissar, Gerichts - Assessor Baum, transporte werden direkte Frachtsäte der Station Kur- a. Neum. Se LE L e G 100.900 do. Anleihe 1875 . * . ./45/1/4.0.1/10. [4777] Konkurs-Eröffnung Forderungen der Konkursgläubiger, soweit für die- | anberaumten Termine ihre Erklärungen und Vor- | Vednarow vom 15. Juni cr. ab eingeführt. Oder-Deichb.-Oblig. . . .45/1/1L. u. 1/ r Tk , Zido. do, kleine * 1/4.0,1/10./72. Albrechtsbeha es VNLUTS S : selben weder ein Vorrebt, no< ein Hypotheken- | bläge zur Bestellung des definitiven Verwalters ab- Näheres if in den Verbands-Güter-Erpeditionen Berliner Stadt-Oblig, . 44% 1/1/31, 4101,40bz ; Boden-Kredit . «) 1/1. u. 1/7. Amst. - Rotterdam Königliches Kreisgeriht zu Osterode, 1. Abtheilung, | re<t, Pfandre<t oder anderes Absonderungsre<{t in | zugeben. zu erfahren. do, do. .-3#/1/1. u. 1/7. 93,00bz do Pr.-Anl. de 1864 1/1. u. 1/7. Anssìg-Topliiz . den 26. Mai 1877, Mittags 12 Uhr. Anspru genommen wird, zur Theilnahme an der Allen, welche von dem Gemeinschuldner etwas an | Erfurt, den 23. Mai 1877. Cölner îStadt-ánleibe . . 44/1/4.0.1/10. 100,00bz do. do. de 1866 1/3. u. 1/9./128,10b¿ G s|Baltische (gar) . Ueber das Vermögen des Bahnhofsrestaurateur | Beslußfafsung über den Akkord berechtigen. Geld, - Papieren oder anderen Sachen im Besitz Die Direktion Rheinprovinz-Oblig.… . .44/1/1. u. 1/7. 102,006 do. 5. Anleihe Btiegl, 1/4.u.1/10./62.60 G Böh. West (5 gar.) Herrmann Wieser hier, ift der kaufmännische | Die Handlungsbücher, sowie die Bilanz nebst dem | oder Gewahrsam haben, oder welhe ihm etwas der Thüringischen Eiseubahn-Gesellschaft Bchulây. d, Berl. Kaufm. 441/ 1. u, 1/7. Es doc d 1/4,0.1/10./80,75bz Brest-Grajawo . Konkurs eröffnet und der Tag der Zahlungsein- | Inventarium liegen in unserem Bureau Ill, zur | vershulden, wird aufgegeben, Nichts an denselben zu als geshäftsführende Verwaltung. Borliner 44/1/1. n. 1/7. Le G de. Poln. Schatzoblig. 1/4.0.1/10.|74.75bz Brest-Kiew. . ,. stellung auf den Einsicht der Betheiligten offen. verabfolgen oder zu zahlen, vielmehr von dem Besitz E AE N E EARRE E o, Í L 005: @ do 00. Kleine 1/4.1.1/10./73,75Dz Dux-Bod. Lit, B.| / 14, Mai d. J. Lauban, den 17. Mai 1877. der Gegenstände [4787] Oh chl d o Z POONE Poln. Pfdbr. I... 1/1. u. 1/7./62 80bz Els, Westb. (gar.) festgeseßt worden. A Königliches Kreisgericht. bis zum 30. Juni 1877 einschließli ers ) efi je Eisenbahu. Kur- n, Neunärk, S do. Liquidationshr. . 1/6. n.1/12.|54,60vz Franz Jes, (gar.) um einstweiligen Verwalter der Masse ift der Der Kommissar des Konkurses. dem Gericht oder dem Verwalter der Maste Anzeige Die Bahnstre>e von Welfganggrube nah Carl- G0, Ds 10D Warsch. Stadt-Pfdbr. 1/4.0.1/10.[—,— Gal. (CaxILB)gear, Rechtsanwalt Lange bier bestellt. S ¡u machen und Alles, mit Vorbehalt ihrer etwaigen | Emanuelgrube ist dem Kohlenverkechr übergeben : do. as, 3 äo. áo. 1/4.0.1/10.|—,— Gottliarüb, 60% Die Gläubiger des Gemeinschuldners werden | [4775] Rechte, ebendahin zur Konkursmasse abzuliefern. worden. ; do, O E Türkisches Anleihe 18655 |1/L. u. 1/7./8,10et.bz B Kasoh-Oderb. aufgefordert, in dem auf In dem Konkurse über das Vermögen des | Pfandinhaber und andere mit denselben gleihbe-| Am 1. Juni d. J. tritt zum Steinkohlen-Lokal- V. Brandenb. Cre dit 1102 95G äo. do. 1869/6 |1/4. 0.1/10.|—,— Läwhf.-B. (9/ag.) dcu 11. Juni d. J., Mittags 12 Uhr, Kaufmanns Otto Hegenberg in Marklifsa hat: | re<htigte Gläubiger des Gemeinschuldners haben von au8nahmetarif der Dberslesishen Eisenbahn vom E 7.183,50 & do. do. kleines 1/4, n.110 Lea -TABors e SON O N 1) “4 Frau E Hegenberg, Emilie, geb. des in ihrem Besiy befindlihen Pfandstücken nur aat 1875 ein Nachtrag in Kraft, welcher as ogen 1 u 1/7193 25bz G do, 400 Fr.-Loose vollg.|3 |1/4.0.1/10./19,20bz es Laimige). C etter, -minsz . 1, anber n, raun, in Marklifsa eine Illatenforderung von | Anzeige zu machen. ena: F f 415 | rdr, Frans, Termin ihre Erklärungen und Vorschläge über die 900 MÆ, i E Zugleich werden alle Diejenigen, welche an die Masse 1) theilweise ermäßigte Frachtsäße für Steinkohlen- L o, / E Q Oest, Bodenkredit 5 |1/5.n.1/11. 84 00G Obsrhess. St. gar. Beibehaltung diefes Verwalters oder die Bestellung | 2) der Sattlermeister Eduard Laube in Jauer | Ansprüche als Konkursgläubiger machen wollen, hier- sendungen im Lofalverkehr von Guidogrube Fommerschse 3: 81,6 Ta . 6proz. Hyp.-Pfdbr. 5 1/1. u. 1/7./29,50G _ eat Franx S6 : eines anderen einstweiligen Verwalters, sowie darüber eine Darlehnsforderung von 600 Æ, dur< aufgefordert, ihre Ansprüche, dieselben mögen Wolfganggrube, Carl-Emanuelgrube und Gute- I h : T 10K @ est. SIPTOS. Silb,-Pfdbr./55/1/1. u. 1/7.33,50bz 3 Oest, Noräwresth. abzugeben , ob ein einstweiliger Verwaltunçeêrath zu | 3) der Registrator Richard Stellbaum in Feiburg | bereits re<tshängig sein oder nit, mit dem dafür hoffnung-Zinkhütte; do. 1 Pa Wiener Silber-Pfandbr. 54 1/1, u. 1/7./31.75G doi Jat B. bestellen, U iveide Personen f benselbén iu of Sis Därleb idfordexima von 100 2 verlangte Norrecht / anderweite Frachtsäße für Kohlensendungen vôn do. Landsch. Crd. 4 E New-Yersey [7 [1/5.0.1/11. 101,90bz Reich,-Prd. (44g.) PUTEN JEEN, E 4) der Bäckermeister Carl Braun in Marklissa bis zum 30. Juni 1877 eins<hließli< Schmiederschacht in der Richtung nah Morgen- Posensehse, neus . 270k Bypotheken - Certifikate. Kpr.Buadolfsb,gar. Allen, wel<e von dem Gemeinschuldner, etwas eine Darlehnsforderung von 75 M. und bei uns scriftli< oder zu Protokoll anzumelden roth und darüber hinaus, welche den Fracht- ¡Süchsische i: A Anbalt-Dess. Pfandbr. |5 [1/1. u. 1/7./102,25B Bünänier .... an Geld, Papieren oder anderen Sachen im | 5) die Handlung Gottlob Nathusius in Magde- | und demnächst zur Prüfung der sämmtlichen inner- säßen von Wolfganggrube entsprechen. Für die PORLoaEeno s Braunschw.-Han, Bypbr.'5 |1/1. u. 1/7./100,50@ Buss.Staateb. gar, Besiß oder Gewahrsam haben, oder welhe ihm burg eine Waarenforderung von 14 M, halb der gedachten Frist angemeldeten Forderungen Sendungen in der Richtung nah Breslau E A E do, do. do, 4411/1. u. 1/7./95,00 G Schweiz, Unionsb. etwas versbulten, wird aufgegeben, nihts an den- | nahträglih ohne Vorzugêre<t angemeldet. auf den 13. Juli 1877, Vormittags 10 Uhr, Mittelwalde und Oderberg bleiben die bis- G0 L Va 91956 D. Gr.-Ur.B.Pfdbhr, rz.110'5 (1/1. n. 1/7,/102,00bz do, Westb, . selben zu verabfolgen oder zu zahlen, vielmehr von | Der Termin zur Prüfung dieser Forderungen | in unserem Gerichtélokal, Domplaß Nr. 9, vor herigen Säße (Zabrze) in Änwendung; 2. G9 E 101300 o. 59/gIII. b. rückz. 1105 |1/1. u. 1/7./101,20bz Südöst, (Lozmb.) dem Besitz der Gegenstände H ist auf dem genannten Kommissar zu erscheinen. | Frachtsäte für den Verkehr von Carl-ÉEmanuel- A A 7 Ñ €0bz © o, rückz, 11044/1/1. u. 1/7./95,10 Tarnan-Prager i Si N n U bis zum 1. Juli d. J. eins<hließli< den 21. Juni cr., hor, 10., Wer feine Anmeldung \criftli< einreicht, hat grube, wl<e denjenigen von Gutehoffnung- Westpr., ritterach. 192'00bz do. Hyp.-B. Pfdbr. unkb. 5 | versch. |101,00bzG | Vorarlberger (gar. 0.7./36 00bz do, „L, Peris. . vi t Eh dem Gericht oder dem Verwalter der Masse Anzeige | vor dem Konkurs-Kommissar, Kreisgerichts - Rath | eine Abschrift derselben und ihrer Anlagen beizu- Zinkhütte gleichgestellt sind; do, do. 92 (0b ‘o do. do. |43/1/4,n.1/10./95.75bzB Warsch.-Ter. gar. 4u10(—,— do, Ne DOO. E L N 100.006 x1. zu machen und Alles, mit Vorbehalt ihrer etwaigen | Weber, im Terminszimmer Nr. 17, anberaumt, wo- | fügen. : 4) ermäßigte Frachtsäte für Steinkohlensendungen do. M 1101, “d S psche Oblig. rz 1105 |1/4.n.1/10./104,50bz âo. Win 160,00G do. VI. Serie .. .|43/1/4.n.1/10.1100, f Rechte, ebendahin zur Konkursmasse abzuliefern. | von die Gläubiger , welche ihre Forderungen ange- | Jeder Gläubiger, welcher niht in unserem Amts- von Stationen der Oberschlesishen und der do. gann A T bb Meck. Hyp.u.W. Pfdbr. 1.5 |1/L u. 1/7. 101;,00bz& Chemnitz-Komotan . . „jfr./1/L u. 1/7./104,60G Pfandinhaber und andere mit denselben gleihbere<- | meldet haben, in Kenntniß geseßt werden. bezirke seinen Wohnsiß hat, muß bei der Anmeldung Wilhelmébahn na< Stationen der Breslau- i do do: /1.nu. /T.1100, äs a II.'5 |1/1. a. 1/7./101,00bz G Elsonbzhn-Prioritäie-AkHon und ObBgationen Lübeck-Büchen garant. 41/1. n. 1/7.]—,— tigte Gläubiger des Gemeinschuldners haben von Lauban, den 26. Mai 1877. seiner Forderung einen am hiesigen Orte wohnhaften Mittelwalder Eisenbahn. âo. HFeulandsch.4 1/1. u. 1/7. 0175G do. âo. I rz 125 41 1/1. n. 1/7./100,00bz & E s E E * iMsinz-Luäwigebafengar.!5 |1/1. u. 1/7./103,10G den in ihrem Besiß befindlihen Pfandstücken nur Königliches Kreisgericht. oder zur Praxis bei uns bere<htigten auswärtigen | Gm direkten Verïechr werden an Stelle der da, do, IL& M7 u, E dh do. o L 1/4.u,1./10 95,50bz G Aachen-Maatrichter ‘41/1. s Mere do. do. 1875/5 11/3, u, 1/9./103,10G nee zu machen. Der Kommissar des Konkurses. Bevollmächtigten bestellen und zu den Akten an- | bisherigen Frachtsäte von Carl-Emanuelgrube für 54 G E E 101,10b Meininger Hyp.-Pfandäbr./5 |1/1. n. 1/7./100,00G do. IL Em.6 (1/1. u. H x do, do, 1876/5 (1/3. u. 1/9./102.80G Sleichzeitig werden alle Diejenigen, welche an die S zeigen. Transporte na< Stationen über Breslau, Mittel- | do. do. 1/1. u. 1/ 7. L P S Nordd.Grund-C.-Hyp.-A.|5 |1/4.0.1/10./101,00bzG do. I. Ein, [7 u, 1/7. 96.50& klf, ¿o do. 1/1/4,0.1/10.|—,— Masse Ansprüche als Konkursgläubiger machen [4779] a E Denjenigen, wel<hen es hier an Bekanntschaft | walde und Oderberg hinaus die FradtsäLe bon Kar- n, Neumärk, 1/4.0.1/10, N do. Hyp.-Pfandäbr. . 1/1.0 1/7. 101,00bz & Bergisch-Märk. I. Ber. 441/1. u. 2/7. 100,00 B Werrabahn I. Em. ...4{|1/1. u. 1/7.|—,— wollen, hierdur< aufgefordert, ihre Ansprüche, die- Konkurs-Eröffuung. fehlt, werden die Rechtsanwalte Costenoble, von | Gutehoffnung-Zinkhütte zur Anwendung gebracht Pomrnersche 1/4.1.1/10./94 A Nürnb. Vereinsb.-Pfdbr.|5 |1/1. u. 1/7. 201.00bz âs. IL. Ber. 4# 1/1, n. 1/7./100.00 B E F O selben mögen bereits re<tshängig sein oder nit, Königliches Kreisgericht zu Leobschüßt Frankenberg, Hienßs<, Graeßner, Justiz-Rath Blo | Breslau, den 22. Mai 1877 : Posensche 4 |1/4.1.1/10./942592 ad “41/1/4.0.1/10.|98 09bz o. IILSer. v.ftant 8{gar. 34 1/1. 1. 1/7.84,10bz Albrechtababa (gar) . ‘5 1/5,n.1/11%52,60bz G mit e A Lai ¿a Erfte Abtheilung. : zu Sachwaltern vorges{lagen A 6 Königliche Direktion E E U 4 1/0. 6165 Pomm. Hyp.-Br. I 72.1205 11/1. u. 1/7. 104,25 G I 46 e É âo. 34 1/1. 7.184,10bz D MeRen Den L. 9 U HAO a __bis zum 8. Juli d. J. eins<hließl ü 96. Mai : ——————— : ein, u, Westph. . u L/ 10.10 (2 ‘T 1D p 110! * 2 1/71/101 : 0. 40, it, C. . 38) S . . [D E L 2A bei uns [<{riftli< oder zu Protokoll ea: Ueber dés Bedi bs KieaclciCkiees Wil- | [4774] Verfügung in der Konk d [4789] f Hannoversche , . . ./4 1/4.n.1/10. G a E T 14 U T U, 4 754 éo. | T Dux-Prag E 20,40B Palb ber blen Frings der sämmtlichen, inner- | helm Erffamp zu Bauerwiß ist der kaufmännische E Breslau - Schweidniß - Freiburger Eisenbahn Pa laicihe 4 /Aa2n0. 99.25bs do. Il. rz. 110... 44 1/1 u. 1/7.95,25b2G 8: E ElicGteth-Weatbakn T3 (5 (1/4.0.1/10./60/50 E n Forderungen, | $ öffn er 2 in- | das : + 2 uni l Q , O E S las : ‘110: Ch 5 |1/4.0.1/10./54, so wie na< Befinden zur Bestellung des definitiven Us E Lee E e t iee n Mes e derschlesisFer 'Sicinkohl R Ln en iee Schleswig-Holstein. 4 11/4.n,1/10.194,00 2 Tus dg S B Aa 0B 26bx @ êo. 102 90bz klf. ¡Fünfkirchen - Bares gar.|S |1/4.n.1/ 10.54,00G auf den 20: Zuli d. I, Vormittags 10 Uhr, | festzesezt worden, “Mai 1877 Da fich dur die geführte Saunfersu-ung ins- | Statienen nach Stationen der f. Æ priv. Oefter- Ls [% © Ss de 1030 | gs. gar. IL Bn. [1 u. 1/7/7208 R O ags | Testge]eBl worden. besondere dur< die im heutigen Termin angemel- | reihishen Staats-Eisenbahn westli<h C 9. „-E180BD. An, e E A do, do. rz. 115/441/1. u. 1/7./100,0002 id * gar. III 1/1. u. 1/7.75,90bz G vor dem Kommissar, Herrn Kreisgerichts-Rath | Zum einstweiligen Verwalter der i ten Forderungen ei E A lein di if in Kraf estlih Choßen do do. . 4 |1/2. n. 1/8./95,80G Edb |41/1/4.0.1/10./100,40bz do , do. gar. III, Em.}5 1/1 u. 1/7.1(9, “Wee Cine Sine hriftlih ' e s gämmerei-Assistent Ondra zu A bestellt T des “ie, Rliter nit 20e L f wis das “Breslau, den 19, Mai 1877. eil L 2 TAaIt/, L 1/9. Lea do. m unkdb. rück. 110 i/ Lu. Y L 108,00bz B f K I. Em. A Gömbrer Hiconb Pz. |5 1%. n. 1/8. 65.90et bzG , des: 1 s , H orden. ufi ; 5 Di remer Anlelte Ce - L - 1/(.[95,90DZ i i > pi i: -.IL. Ser.i5 ‘n. 1/7.147,25 G fine Abschrift derselben und ihrer Anlagen beizu- Die Gläubiger des Gemeinschuldners werden auf- iee ae i I FNSEREN iti i Grossherzog. Hoss, Oblig. 15/5.15/11 De 70bA do. m. 100 1/ Lu 1/7,101,906s da, L Tes Lt T i Sor: (5 Le 1/0, 47286 oe e. n gcfordert, in dem au SialBag Bt. 7 Hamburger Staats - Anl. 4 1/3. u. 1/9./95,70bz E i ‘n. 1/7.99,25bz G d, : : —— : Vor. 0,1/10./47,2 Jeder Gläubiger, welcher niht in unserem Amts- den 9. Juni ISTT, Vormittags 11 Uhr, Voigt Ges M N au - Shweidnisz - Freiburger Eisenbah Lotkriüiger Prov. - Anl.4 11/1. n Pr. Hyp.-A.-B. rz, 120/4411/1. u. 1/7./92 bezirk seinen Wohnsiß hat, muß bei der Anmeldung | vor dem Kommissar, Herrn Kreisrichter Viertel, im Begl. Claus Die im Preußisc<h-Sclefilb-OelterreicbleteU c E S TA seiner Forderung einen am hiesigen Orte wohn- | Terminszimmer Nr. 26, anberaumten Termine ibre A A : L rishen Verbandtarif vom 1 Mai 1872 mit finunite Meckl. fBisb.Schuläversch.|3 Daten, Na Iue Praxis bei uns berechtigten aus- | Erklärungen und Vorschläge über die Beibehaltung | [4798] ) “ce lihen Nachträgen zwischen Breslau und Wien 5 ae E E E E (ea U E Ne Ie Besting eines anderen Konkurs-Eröffuung. resp. Brünn und Olmüy ria Oderberg bestehen- y E L : L alters abzugeben. Panl E Bekanntschaft fehlt, wird der Re<tsanwalt Schulze | Allen, welche von dem Gemeins{uldner etwas S O BEIERR, als Sachwalter vorgeschlagen. an Geld, eren oder anderen Saten in Besitz den 28. Mai 1877, Mittags 12 Ubr. A as oder Gewahrfam haben, oder welhe ihm etwas ver- Veber das Vermögen des Kaufmanns Etvald [4781] Konkurs-Eröffnung schulden, r, aufgegeben, ni<ts an denselben | Be>er zu Hemer ist der kaufmännische Konkurs Königliches Kreisgericht zu Glogau Bi ha O E Lee meter v A oge agt E E e Erste Abtbeilung. : bis zum 7. Quli 1877 eins<hließli 4 O SS Rabel 1870 U B a De 1877, Mittags 1 Uhr. dem Gericht oder dem Verwalter m Mae Anzeige festgesetzt ode E S E E 2 ferbecn Pfarrers Gruft idt ju Hodties if | Rebe centabin pur forfurtinahe SbgaliS Quer et Wn Ne R e (E Ie d / C ntursmasse abzuliefern. reisgeriht8- Ä i zu If : Le EGes im abgekürzten Verfahren L E gui (eg mit denselben ide Die Gläubiger 1s GMAiiiilbuees erte ae, Orden. i erebtigte Gläubiger des Gemeinschuldners haben | gefordert, i i H Bu SEEE Se, Deter e Sloa Hs f von en in ihrem As befindlichen P ardithen E den 27. Juni 1877, Vormittags 10 Uhr , Retsanw . _zu ( estellt. | nur Anzeige zu mahen. in unserm Gerichtslokal, Terminszi ß ; AE Ser des Nachlasses werden aufge- Zuglei werden alle Diejenigen, welhe an die | vor e g Gerte ar, Kreisrichter D na eee E 105. Gat 114 Masse Ansprüche als Konkursgläubiger machen | ten Termine ihre Erklärungen über ihre Vorschläge in unserem ei , Vormittags hr, wollen, PEEEY aufgefordert, ihre Ansprüche, die- | zur Bestellung des definitiven Verwalters abzugeben «f gg O, erihtélofal, Terminszimmer Nr. I, | selben mögen bereits re<tshängig sein oder nit, Allen, welhe vom Gemeinschuldner etwas an Scharfenort gend Herrn Kreisgerichts - Rath | mit dem dafür verlangten Vorredt Geld, Papieren oder anderen Sachen in Besitz oder über -ibre V an Es Termin die Erklärungen | bis zum 7. Zuli 1877 eins<ließli< Gewahrsam haben, oder welche an ihn etwas vers<ul- Wectoclters rid ae zur Bestellung des definitiven | bei uns s{riftli< oder zu Protokoll anzumelden und | den, wird aufgegeben, nichts an denselben zu verab- abzugeben, E demnächst zur Prüfung der sämmtlichen innerhalb | folgen oder zu zahlen, viel j Allen, welhe von dem NaGl, Í L g zu z , vielmehr von dem Besitze E: its he em Nacblafsse etwas an | der gedachten Frist angemeldeten Forderungen, sowie | der Gegenstände Sade Lab er e eren Sachen in Besiß oder | na< Befinden zur Bestellung des definitiven Ver- bis zum 14, Zuli 1877 eins<hließli jam haben, oder wel<e ihm etwas ver- | waltungspersonals dem Gerichte oder dem Verwalter der Maste Ar-

Berlin: