1877 / 127 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

beutigen Tage folgende Eintragungen bewirkt wor-

den und zwar: E 4 S

I. In das Gesellschaftsregister unter Nr. 7, betr. die Firma: Zuerfabrik Alsleben mit dem

Siß der Gejellshaft zu Alsleben a. S. in

Col, 4:

Ausgeschieden aus der Gesellschaft sind:

Der Amtsrath Albrecht Friedrih Haber-

land aus Zeit,

der Oberamtmann Karl Barth aus Dorf

Alsleben,

der Kaufmann Gettlieb Werner aus Stadt

Alsleben,

die Kinder des Kaufmanns FriedrihScch{bulze,

Geschwister Ottilie, Karl, Friedrich, Gustav, Wilbelm, Louise, Sophie, Char- lotte und Reinhold Schulze, sämmtlich aus Stadt Alsleben,

der Gutsbesißer Friedrich Baumever aus

Stadt Alsleben,

der Gutêbefißzer Karl Wilke aus Scchack-

stedt, dcr Gutsbesißer Gottlieb Schäfer daher, der SEutsbesißer Friedrih Gerhardt aus Drohndorf,

der Gutsbesißer Adeclph Joachimi aus Strenz-Naundorf,

der Guts8besiter Wilhem Sc{ulze Schadftedt, jeßt zu Sydow, ie Geschwister Minna, Oskar, Helene, Hugo und Richard Joachimi zu Plötßkau,

der Ocfonom Wilhelm Baumevyer aus S.adt Alsleben,

die Wittwe des Gutsbesißers Gottlieb MWildcke sen. von Schackstedt, Marie, geb. Schäfer, daselbft, die CGhefrau des Gutsbesißers Wilhelm Schulze, Marie, geb. Wilcke aus Schakstedt,

der Oekonom Hermann Wiemann aus Drohndorf,

der Seifenfabrikant August Florstedt aus Stadt Alsleben,

der Gutébesiger Wilhelm Kobe aus Scha ck- ITE D, Eingetreten in die Gesellschaft sind:

Der Rittecgutêpächter Friedrih Haberland

zu Rammelburg,

aiv: hae agu taa Eduard Haberland zu

eiß,

der Oekonom Emil Habeland zu Zeiß,

die verwittwete Frau Ober-Amtmann Barth,

an geb. Tischmeyer, zu Dorf Als- eben,

der Amtmann Karl Barth zu Dorf Als-

leben,

die Wittwe des Gutsbesiteers Karl Wilcke

zu Shackstedt, Dorothea, geb. Wich- mann und dessen Kinder, Geschwister Marie, Hedwig, Emma, Karl, Agnes und Selma Wiltcke zu Schackstedt, bevor- mundet durch den Gutsbesißer Gottlieb Wil cke jun. daselbst,

der Ee Karl Weyhe zu Schack-

1TCDT;

Ver n Adolf Roth :u Stadt Als -

eben,

der Oekonom Friedrih Voigt

Alsleben,

der Oekonom Wilhelm Baumeyer jun.

zu Stadt Alsleben,

der Kaufmann Gustav Plaacke zu Stadt

Alsleben.

Die Berechtigung des Oberamtmanns Karl Barth zu Dorf Alsleben zur Zeichnung der Firma der Gesellschaft ist erloschen.

Dagegen ist der Gutsbesißer Karl Schmidt zu Gr. Wirscbleben berechtigt, die Firma der Gesellschaft dergestalt zu zeihnen, daß er auch ohne Zuziehung des Gutsbefißers Alexander Haberland die Vertretung der Geselischaft ausübt und deren Geschäfte zu führen befugt ist. \

Der Gutsbesiter Alerander Haberland zu Gr. Wirscleben ist bevollmächtigt, die vor- fommenden Aufnahmen neuer Mitglieder in die Gesellshaft und das Ausscheiden von Mitgliedern aus derselben bei ‘dem Handels- gerichte behufs Eintraguáig resp. Löschung anzumelden.

. In das Prokurenregister unter Nr. 7, betr. die Firma wie unter L, für welhe als Pro- kurist der Oberamtmann Karl Barth zu Dorf A lsleben eingetragen ist, in Co]1. 8;

„Die Prokura des Oberamtmanns Karl

Barth zu Dorf Alsleben ist erloschen,“ . In dasselbe Register zub Nr 16, betr. die Firma wie unter I., für welche als Profurist der Gutsbesittier Karl Schmidt zu Gr. Wirscbleben eingetragen ift, in Col. 8:

„Die Prokura des Gutsbefißers Karl

Schmidt zu Gr. Wirschleben is er-

loschen.“

Eisleben, 15. Mai 1377.

Königliches Kreisgericht. I. Abtheilung.

Emmendingen. Nr. 8993. Unter O. 3. 98 ist in das Firmenregister eingetragen: Firma: J. Halle in Riegel, Inhaber der Firma: Kaufmann Saar Halle in Riegel, verheirathet mit Fany, ge- borne Flörsheimer, von Breisach, laut Ehevertrag vom 28. Juli 1863 hat jeder Theil 25 Gulden in die Gemeinschaft eingeworfen, alles übrige gegen- wärtige und tünftige Vermögen ist davon ausge- « schloffen. Emmendingen, den 25. Mai 1877. | Großherzogliches Amtsgericht.

aus

zu Dorf

Emmendingen. ir. 8992. Zu O. 3: 4 des Gesellschaftsregisters des aufgehobenen Amtsgerichts Ketnzinge® it Unter O. Z. 31 als: -Forl- seßung jenes Eintrags eingetragen: Die Hand.l8- gesell]{Waft mit der Firma J. Halle und Weil hat in Folge Uebereinkommens der beiden Gesell- hafter Isaak Halle und Samuel Weil von Riegel leit 1. Januar 1877 aufgehört. Emmendingen, den 25. Mai 1877. Großherzogliches Amtsgericht.

Emmendingen. Nr. 8994, Sf in daf Fir- menregijter unter O. Z. 99 eingetragen: Firma S. Weil in Riegel, Inhaber der Firma: Kauf- mann Samuel Weil in Riegel, verheirathkt mit Matßzilde, geb. Schwarz, von Rottweil am Nedckar.

100 F. in die Gemeinschaft eingeworfen, während alles übrige gegenwärtige und zukünftige Vermögen davon ausgeschlofsn worden ist. Emmendingen, den 25. Mai 1877. Großherzogliches Amtsgericht.

Erfurt. Sn unfer Hand-l8-Gesellschaft3-Register

Vol. I. Fol. 50 ift die daselbft unter laufender

Nr. 47

aufgeführte

Thüringische Eisenbahngesellschaft

angehend, in Col. 4 folgender Vermerk :

„Im Nachtrag zum Statut ist von der Gene-

ralversammlung vom 30. August, 1876 und von

den Staatsregierungen in Preußen, Weimar

und Gotha genehmigt, das Unternehmen der

Thüringischen Eisenbahn auf die Erbauung und

den künftigen Betrieb einer Eisenbahn von

Arnstadt nach Ilmenau als Fortseßung der

bereits bestehenden ODieteudorf - Arnstädter

Eisenbahn auszudehnen,“

zufolge Verfügung vom heutigen Tage eingetragen

worden.

Erfurt, den 29. Mai 1877. ; Königliches Kreisgericht. I. Abtheilung.

Flensburg. Bekanntmachung. I. Bei Nr. 74 unseres Gesellschaftsregister, wo- selbst die biefige Handlung in Firma: „N. Jürgensen, Krog & Co“ eingetragen steht, ift in Col. 4 Folgendes heute ver- merkt worden: Die Frau Wittwe Catharina Regine Stuhr geb. Hansen zu Flensburg ift aus der Gesell- chaft ausg: schieden. : An Stelle des durch den Tod ausgeschiedenen Gesellschafters, Kaufmann Georg Nicolay Stuhr ift der Neffe defselben, Johannes Georg Stuhr als Gesellschafter, jedoch ohne das Recht, die Firma zu zeichnen, in die Gesellschaft einge- treten. II. Bei Nr. 13 unseres Gesellschaftsregisters, wo- selbft die hiesige Handlung in Firma: „Je: G. Stuhr“

eingetragen steht, ist in Col. 4 Folgendes heute ver- merkt worden :

An Stelle des-durch den Tod ausgeschiedenen

Kaufmanns3 Georg Nicolay Stuhr ist der Neffe

desselben, Johannes Georg Stuhr als Gefell-

\cafter in die Gesellschaft eingetreten. Flensburg, den 30. Mai 1877.

Königliches Kreisgericht. I. Abtheilung.

Fiensburg. Befanntmachung. In unser Firmenregister ist unter Nr. 1189 die Firma: „J, J. Esfkcsen“ zu Höruphaff (Kreis Sonderburg) und als deren Inhaber der Kaufmann Johann Joachim Siegfried Eskesen daselbst heute eingetragen. Sleusburg, den 30. Mai 1877.

Königliches Kreisgericht. I. Abtheilung.

Fienshurg. Befanntmahung. Der Ziegeleibesizer Heinrih Mahler zu Harrislee bei Flensburg hat für seine unter Nr. 1103 unseres Firmenregisters eingetragene, zu Flensburg be- stehende Handlung in Firma Facob Mahler sem. 1) seinem Schwiegersohne Herrn Johannes Carl Michael Lange zu Flensburg, und 2) seinem Sohne Herrn Jacob Calle Mahler zu Flensburg, Prokura ertheilt. Dies ist in unser Prokurenregister resp. unter Nr. 84 und Nr. 85 beute eingetragen worden. Flensburg, den 30. Mai 1877. Königliches Kreisgericht. I. Abtheilung.

Freiburg. Handvelsregister-Einträge. Nr. 18,194. Unter O. Z. 168 des Gesellschaft3- registers wurde eingetragen die Firma Gebrüder Kahn hier. Inhaber sind die ledigen Kaufleute Salomon und Josef Kahn dahier, welche berechtigt find, die Firma auch einzeln zu vertreten. Freiburg, den 26. Mai 1877.

Gr. Amtsgericht.

Graeff.

Halherstadt. Becfanutmahung,.

Im Firmenregister ist zufolge Verfügung von heute sub Nr. 492 die Firma: „L. Weniger“ zu Oschersleben gelöscht.

Halberstadt, den 28. Mai 1877.

Königliches Kreisgericht. I. Abtheilung.

Walle a./S. Handelsregister. Königliches Kreisgericht Halle a./S.

In unser Gesellsyzaftsregister ist unter Nr. 392 Folgendes:

Firma der Gesellschaft: Halle-Sorau-Guben'er Eisenbahn - Gesellschaft.

Sit der Gesellschaft: G

Halle a./S. Rechtsverhältnisse der Gesellschaft: 1) Die Gesellschaft ift eine Aktiengesell\chaft ; es

e 15, „befindet sich der unter dem 27 Avril 1368

notariell verlautbarte Gesellschaftsvertrag (Sta- tut) und die Allerhöhste Genehmigungs - Ur- kunde vom 3. Februar 1868 in beglaubigtem Abdruck resp. beglaubigter Abschrift in unsern Beilage-Aften H. Nr. 91 gen., wobei zu bemerken, daß Abänderungen dieses Statuts bezüglich des §. 4 desselben, Domizil, sowie der damit in Verbindung stehenden 88. 0, 11, 27, 48, §1, ferner, daß anderweit Zusäße und Ab- änderungen hinsichtlißh der 8. 81c., 23, 25, 26, 37, 49, 52 resp. die Aufhebung der §8. 57 bis inkl. 63 und die Annahme eines neuen §. 57 durch Beschluß der General-Versammlung vom 27. Juni 1873, endli, daß Abänderunger der §8. 26, Abs. 7,, 8. 40. 48, Abs. 6, 49 Nr. 2, 5 des Statuts, sowie Auf- hebung des §8. 43 des Statuts durch Beschluß der General-Versammlung vom 26. Juni 1874 erfolgt sind und daß die desfallsigen Beschlüsse der General-Versammlung sich in beglaubter Ban bei unsern Beilage-Akten E. 91. gen. be- nden. 2) Gegenstand des Unternehmens ift der Bau, die vollständige Ausrüstung und der Betrieb einer Cifenbähn von Halle über Torgau nah Cott- bus und von hier nah Sorau und uach Guben 8. 1 des Statuts. Die Dauer des Unternehmens ist unbestimmt.

13,000,000 Thaler, s{reibe: Dreizeha Millionen Thaler, oder 48,750,000 Francs, schreibe: Acht- undvierzig Millionen S N Tausend Francs = 39,009,000 Mark, [Qrei e: Neununddreißig Millionen Mark Grundkapital und aus Fünfhundert Tausend Thalern S Thlr.) = Eine Million Fünfhundert

ausend Mark oder Eine] Million Achthundert- fünfundsiebenzia Tausend Francs (1,875,000 Frs.) Reserve-Baukapital.

Das Grundkapital ift zerlegt in Fünf und Sechszig Tausend (65,000) Stück Stammaktien zu je Hundert (100) Thaler = 300 Mark oder Dreihundertfünfundsiebenzig (375) Francs und in Zwei und Dreißig Tausend fünfhundert (32,500) Stück Stamm - Prioritäts-Aktien zu je Zweihundert (200) Thaler = 600 Mark oder Siebenhundert und fünfzig (750) Francs, während das Reserve-Bau-Kapital, dessen Emis- sion und Verwendung jedo nur in den statu- tenmäßig vorgesehenen Fällen nach Bedarf zu- lässig ift, durch zweitausendfünfhundert 100) Stück Stammaktien zu je Einhundert (100 Thaler = 300 Mark oder ODreihundert- fünfundsiebenzig (375) Francs und Eintausend zweihundert und fünfzig (1250) Stück Stamm- Prioritäts-Aktien zu je Zwei Hundert (200) Thaler = 600 Mark oder Siebenhundert und fünfzig (750) Franc3 aufgebraht wird Ez des Statuts.

Sämmtliche Stamm- und Stamm-Prioritäts- Aktien lauten auf den Inhaber §8. 15 des Statuts.

Die von der Gesellschaft ausgehenden Bekannt- machungen erfolgen dur, in der Regel zwei- malige, Veröffentlihung in

dem Preußischen Staats-Anzeiger, jeßt

dem Deutschen Neihs- und Königlich Preuß. Staats-Anzeiger,

der Berliner Börsen-Zeitung,

der Berliner Bank- und Handel3zeitung,

der Magdeburger Zeitung,

(früher Hallescher

der Halleschen Zeitung Courier)

und genügt bei dem Eingehen des einen oder

des andern der vorgenannten Blätter der zwei-

malige Abdruck der Bekanntmachung in den

übrigen Blättern, bis die nächste General-Ver-

sammlung über die Wahl eines andern Blattes

an Stelle des eingegangenen Beschluß gefaßt

hat 8. 12 des Statuts. L H

S c om ‘Ul _

In Folge des Staatsvertrages vom 5. Sebtembee 1875 ift die Verwaltung und der Betrieb der Halle - Sorau - Gubener Eisenbahn vom 1. Ja- nuar 1877 ab auf ewige Zeiten auf den Staat übergegangen, dadurch die Funktionen des be- ftandenen Gesellschaftsvorstandes erloschen und folbde durch Allerhöchste Verordnung vom 2. Auguft 1876 der Königlichen Direktion der Nieder[{lesis{-Märkischen Eisenbahn resp. der Königlichen Eisenbahn-Kommission zu Halle a.S. übertragen,

eingetragen zufolge Verfügung vom 22. Mai 1877

am folgenden Tage.

Halle a./S. Handelsregister. Königliches Kreisgericht Halle a./S.

Fn unser Firmenregister sind folgende neue Firmen: a. .| Bezeichnung Ort der | Bezeichnung S2 des Firmen- Nieder- der Sd Inhabers. | lassung. Firma.

Halle a./S.

alle S

‘Franz Kom- pert

Paul Weiß- wange

Theodor Hund

N. Werner

963 Kaufmann Franz | Kompert aus Mün- | chengräß

964! Restaurateur Paul

Weißwange zu Halle

0, D, 965! Stärke - Fabrikant Theodor Hund zu! | Halle a./S. 966) Wagenfabrikant Ri- | chard Werner zu! | Halle a./S. \ 967| Braumeister Paul! | Biedermann zu Halle! a./S. | | a./S. | | eingetragen zufolge Verfügung vom 22. Mai 1877 am folgenden Tage. : Gleichzeitig ist die im genannten Firmenregister unter Nr. 709 eingetragene Firma Alexandex Herzheim _ gelöscht zufolge Verfügung vom 22. Mai 1877 am folgenden Tage.

Halle a./S.

Halle a./S.

Halle

P. Bieder- maun

Halle a/S, Handelsregisier. i Königliches Kreisgericht Halle a./S. Sn unser Gesellschaftsregister sind folgende neue Handelsgesellschaften :

Nechts- verhältnisse

er Gesell- schaft.

Die Gefellschafter find: 1) Der Kaufmann Wilhelm August Otto Rein,

| 2) Der Kaufmann Gottlob Carl Rein, Beide zuHallea.S. Die Gesellschaft hat am1.Mai1877 | begonnen. | Die Gesellschafter | find: | 1) Der Kaufmann | Eduard Hartig, | 2) Der Kaufmann Friedrich Hopf-

| gart, [Beide zuHallea.S. Die Gesellschaft hat am 16. Mai 1877 begonnen.

eingetragen zufolge Verfügung vom 22. Mai 1877 am folgenden Tage. i n - Ferner ist in das hiesige Firmenregister bei der

Sit der Gesell- \chaft.

Halle a./S.

Firma

er Gesell- haft.

.| Fr. Rein.

Laufende Nummer

Go O Go

Hartig & Hopfgart.

Fr. Nein

folgender Vermerk in Co]. 6:

das Geschäft und Firma ist auf die Kaufleute Wilhelm August Otto ein und Gottlob Carl Rein zu Halle a./S. übergegangen, welche solche als Handelsgesellshaf: unter der bisherigen Sis e ren (cfr. Nr. 393 des Gesellschafts5- registers),

eingetragen zufolge Verfügung vom 22. Mai 1877 am folgenden Tage.

Halle a./S. Genofsenschaftsregister. Königliches Kreisgeriht Halle a./S. In unser Genossenschaftsregister ist bei der unter Nr. 7 unter der Firma: Consum-Verein zu Cönnern, eingetragene Genossenschaft, “endi: uts Genoffenschaft in Col, 4 folgender Vermerk: : Laut Generalversammlungéeprotokolls vom 22. April 1877, welches sich in beglaubter Form bei unsern General-Akten H. 82 befindet, bilden für das Verwaltungsjahr 1877/78 den Vorstand: a. Christian Jung, als Geschäftsführer, b, Wilhelm Huth, als Stellvertreter, c. Louis Stoebe, als Beisitzer, sämmtlih zu Cönnern, : eingetragen zufolge Verfügung vom 22. Moi 1877 am folgenden Tage.

Hamburg. Eintragungen

in das Handelsregister.

1877. Mai 26. y

C. S. D. Sthröder. Dieje Firma hat an Ludwig

Franz Daniel Gebert Prokura ertheilt. S

B. Leckband. Johannes Bernhard Bösche ift in das unter dieser Firma geführte Geschäft einge- treten und sett dasselbe mit dem bisherigen In- haber Rudolph Franz Eduard Leckband unter der Firma Leckband Es fort.

at 25.

C. Adami & Co. Inhaber: Carl Constantin Helmuth Adami und Johann Philipp Julius Schweigmann, zur Vertretung und Zeichnung der Firma ift nur genannter Schweigmann befugt.

H. Nabeler. Dies: Firma hat an Georg Heinrih Amandus Haeseler Prokura ertheilt.

Chr. Aug. Schön. Diese Firma hat an Eduard Ioseph Schaeffer und Gustav Heinrih Ludwig Beer Gema G Ties ertheilt.

a t .

C. Hänsen & Schütt. Heinrich Friedrih Conrad Hänsen ist aus dem unter dieser Firmo geführten Geschäft ausgetreten und wird dasselbe von dem bisherigen Theilhaber Christian Theodor Friedrih Schütt unter der Firma C. T. F. Schütt fort-

esetit.

o J. F. Redanz. Das unter dieser Firma bis- her von Heinrich Johann Ferdinand Redanz ge- führte Geschäft is von Sussmann Siegmund Nebemias übernommen worden und wird von demselben unter der Firma Siegmund Nehe- mias, H. J. F. Nedanz Nachfolger, fort-

eseßt.

G Hamburg. Das Handelsgericht. Jena. Die Fol, 18 Bd. I. im Handelsregister der unterzeichneten Behörde eingetragene Firma :

„A. Berber & Kraztzer zu Jena“ ist in Folge Ablebens des Inhabers Anton Berber auf deset Söhne „Heinrich Otto Bernhardt Berber und Franziékus Albert Eduard Berber“ überaegangen, welche Inhaber derselben sind. Ieder der Inhaber kann die Firma allein zeichnen.

Jena, den 26. Mai 1877. e

Großherzogli S. Justizamt daselbst. Dr. Martin.

Magdeburg. HSHandel3register.

Der Porzellandreher Paul Hellmigk ift aus dem Vorstande des Consum-Vereins Neustadt, ein- etragene Genossenschaft, ausgeschieden; an feiner Statt ist der Stellmachermeister Peter Hannemann als Beisißer in den Vorstand gewählt. L

Vermerkt bei Nr. 5 des Genofsenschaftsregisters zufolge Verfügung von heute.

Magdeburg, den 30. Mai 1877. / Königliches Stadt- und Kreisgericht. 1. Abtheilung.

Memel. Bekanntmachung. e

In unser Firmenregister ist unter Nr. 667 die Kaufmannsfrau Caroline Louise Schroetel, geb. Mahler, aus Memel,

Ort der Niederlassung: Memel,

Firma: L. Schroetel, : eingetragen zufolge Verfügung vom 29. Mai 1877 am beutigen Tage.

Memel, den 59. Mai 1877. Königliches Kreisgericht. Handels- und S Eon: efe.

Neisse. Bekanntmachung. íIn unser Firmenregister ist sub laufende Nr. 476

die Firma:

C. Thomalla zu Neisse und als deren Inhaber der Kaufmann Garl Thomalla zu Neisse am 26. Mai 1877 ein- getragen worden. E

Neisse, den 26. Mai 1877. Königliches Kreisgericht. Abtheilung I.

Nelsse. Bekanntmachung. _ 2 íIn unser Firmenregister ist sub laufende Nr. 477

die Firma: JZulius NRadt

Julius Radt zu Neisse am 26. Mai 1877 ein- getragen worden. R Neisse, den 26. Mai 1877. Königliches Kreisgericht. Abtheilung 1.

Rastatt. Nr. 9465. Unter O. Z. 127 des Firmenregisters wurde die E „Lorenz Kühn“ eingetragen. Inhaber ist Lorenz Kühn in Oetig- beim. Derselbe is mit Flora Kohm von Malsch verheirathet und ist die Gütergemeinschaft auf den Einwurf von je 50 #6 beschränkt. Nastatt, den 24. Mai 1877. Gr. Amtsgericht.

Pfaff.

Laut Chevertrag vom 29. April 1873 hat jeder Theil

3) Das Kapital der Gesellschaft besteht aus

sub Nr. 716 eingetragenen Firma

zu Neisse und als deren Inhaber der Kaufmann ;

Rosenbers W.-Pr. SBefanntmahung. Der Kaufmann Bernhard Jordan aus Dt. Eylan hat für seine Ebe _mit Henriette, gebornen Levy, durch Vertrag vom 15. Januar 1877 die Ge- meinschaft der Güter und des Erwerbes mit der Maßgabe ausgescblofsen, daß das Vermögen, welches die Chefrau in die Ebe bringt oder während der Ehe durch Erbschaften, Geschenke, Glücksfälle oder sonst ermiebs, die Natur des geseßlich Vorbehaltenen aben foll. Rosenberg W.-Pr., den 25. Mai 1877, Königliches Kreisgericht. I. Abtheilung.

Saarbrücken. Befanntmachung.

_Auf Aumeldung wurde heute bei der unter Nr. 276 des Handels- (Gesellscafts-) Registers eingetra- genen offenen Handelsgesellschaft unter der Firma: „Krutina & MößHle“, welche ihren Siß in Stutt- gart und eine Zweigniederlaffung in Malstatt hat, vermerkt, daß der Kaufmann Carl Frech zu Stutt- gart als dritter Gesellschafter in die G-fellschaft eingetreten und gleich den beiden andern Gefell- \chaftern Ludwig Krutina, Cementwaaren-Fabrikant zu Stuttgart und Aloys Möhle, ebenfalls Cement- waareu-Fabrifant, früher daselbst Ljeßt in St. Jo- Vans wohnend, befugt ist, die Gesellschaft zu ver- reten.

Saarbrüdcken, den 24. Mai 1877.

Der O Mee: oster.

Saarbriicken. DRARISRCAY,

- Auf Erklärung vom beutigen Tage ift bei der unter Nr. 206 des hiesigen Handels- (Gesellscafts-) Re- gisters eingetragenen „Völfklinger Eisenhütte bei Saarbrücken, Actien - Gesellschaft für Eisen- JIndustric“, mit dem Sitze in Völklingen, Folgen- des vermerkt worden :

In der außerordentlichen General-Versamm- lung vom 21. April 1877 i} die Reduktion des Grund - Kapitals von 1,680,000 Æ auf 1,120,000 A und eventuell die Ausgabe von Prioritäts - Aktien im Reduktionsbetrage ad 560,000 MÆ. beschlossen und außerdem ein neues resp. revidirtes Statut festgestellt worden, wona die erwähnte Ausgabe von Prioritäts- Aktien vorgesehen ist, und verschiedene Para- graphen des bisherigen Statuts vom 6. Mai 1873 theils in materieller, theils in redaftio- neller Hinsicht abgeändert worden sind.

Nach dem neuen Statut werden für die Folge die Bekanntmachungen von Seiten der Gesell- schaftsorgane in der Saarbrücker Zeitung und der St. Iohanner Zeitung eingerücitt werden.

Saarbrücken, den 29. Mai 1877. Der Landgerichts-Sekretär. Koster.

Sehweidnitz. Befanntmachung. :

In unfer Firmenregister ist sub Nr. 406 die Firma „G. Attscher“ zu Kletshkau bei Schweidniß und als deren Inhaber der Kaufmann Gottlieb Altscher zu Kletshtau heut eingetragen worden.

Schweidniß, den 28. Mai 1877.

Königliches Kreisgericht. Abtheilung I.

Söge)?. In das hiesige Handelsregister ift auf Fol. 87 beute eingetragen: die Firma: B. Heyers, Ort der Niederlassung: Sögel, e Firmeninhaber: Branntweinbrennerei - Besitzer Bernhard Heyers zu Sögel. Sögel, den 29. Mai 1877. s i Königliches Amtsgericht Hümmling. K. Niemeyer.

Stuttgart. I. Einzelfirmen.

K. O. A. G. Göppingen. Friedr. Schwarz E N Leim- und Knochendüngerfabrik in

öppingen. FriedriG Schwarz z. Rothfarb in Göppingen. Das Gantverfahren is in Folge Borg- vergleihs eingestellt. (26./5.) G. Powolny, Leinen- und Baumwollenfärberei in Göppingen. Gustav Powolny, Färbereibesißger in Göppingen. Gegen den Inhaber der Firma ist am 23. Mai

d. I. Vermögensuntersuchung angeordnet worden.

(26./5.)

K. O. A. G. Ludwigsburg. Heinrih Gastpar, Ludwigsburg. Die Firma is in Folge Verkaufs des Geschäfts erloschen. (23./5.) Fe Gastpar, gea gs Waarengeschäft en gros u. en détail,

udwigsburg. Franz Gastpar, Kaufmann in Ludwigsburg. (23./5.)

K. O. A. G. Nercsheim. Wilhelm Linse, Limfabrikant in Bopfingen. Wilhelm Linse in Dage (1./5.) Karl Hieber jum.,' Roth- gerberei in Bopfingen. Karl Hieber jun. in Bopfingen. (1./5.)

K. O. A. G. Urach. J. G. Müllcr Jr. zu Mezingen. Die Firma is in Folge Verkaufs des Geschäfts erloschen. (24./5.) J. C. Hander zu Mezingen. Johann Conrad Handel, Tuchfabrikant in Mezingen. (24./5. :

11. Gesellschaftsfirmen und Firmen

juristischer Personen. _K. O. A. G. Aalen. Gideon Schwarz u. Cie, in Aalen. Der Gesellscaftstheilhaber Georg Swwarz ist gestorben, und es wird von Johannes S@warz allein das Geschäft unter der bisherigen Firma fortbetrieben. (17./5.)

K. O. A. G. Calw. Spar- und Borshufß- bank Calw, eingetra ee Genossenschaft; Calw. Dur Beschluß der Hauptversammlung vom 18. März d. J. und beziehungsweise des Vorstands vom 5. April d. J, ist Herr Carl Bock, Kaufmann in Calw, zum Stellvertreter des Vorsitzenden, Controleurs, Schrift- führers und zum zweiten Aufsichtébeamten, ferner Herr C. A. Bub, Buchbinder in Calw, zum Stell- vertreter des Kassiers gewählt, auch den Genannten das Recht der Firmenzeihnung in Folge hiervon ausdrüd&lich eingeräumt worden. (17./5.)

K. O. A. G. Neresheim. Wilhelm Linse. Siß der Gefellshaft in Bopfingen. Offene Gesell- baft zum Betrieb einer Leimfabrik in Bopfingen.

heilhaber: Wilhelm Linse, Karl Hieber daselbst. Die Gesells{aftsfirma wurde in Folge Auflösung Os Die Theilhaber betreiben nun je ein be- onderes Geschäft. (1./5.) i

K. O. A. G. Oberndorf. Rink u. Cie. in Alpirsbach, in Liquidation. Als Liquidator der Gesellshaft ift Herr C. Kraus in Alpirsbach auf- gestellt. (23./5.)

K. O. A. G. MelaHeien, Gebrüder Daiber, DampsteigwaarenfabriT in Lor, Remsthal, Würt- temberg. Offene Gesellschaft. Theilhaber: Julius Daiber, Eugen Daiber. (24./5.)

Teterew. In das biesige Handelsregister ift heute Folio 32, Nr. 64, die Firma Hirsch Salomon Nachfolger betreffend, in Rubrik 5 ftatt der bié- herigen Inhaberin : Eduard Bayer und in Rubrik 7 eingetragen: die Prokura (des Kaufmanns Hirsch Salomon in Teterow) ift erloschen. Teterow, den 28. Mai 1877.

Gro herzogliches Stadtgericht. Wennigsen. Im hiesigen Handeltregister Blatt 2 zur Firma: a Os

_Samson Dammaun zu Gehrden ift heute eingetragen : Die Firma ift erloschen. Wennigsen, den 24. Mai 1877. Königliches Amtsgericht. Abtheilung Il. Eggers.

Zielenzig. Es ift:

a. in unser Firmenregister eingetragen :

1) durch Verfügung vom 5. Mai 1877 an dem- selben Tage bei Nr. 150, B, Stürmer zu Zielenzig:

„Die Firma ift erloschen“ ;

b. in das Gesellschaftsregister :

2) durch Verfügung vom 16. Mai 1877 am 17. ej. m. bei Nr. 14, Geisler, Heiland und Comp. zu Reppen :

„Die Firma ift erloschen.“

Zielenzig, den 16. Mai 1877.

Königliches Kreisgericht. T1. Aktbeilung.

MWMusfter- Regifter.

(Die ausländi {en Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

In das Musterregister ist einge- tragen: Nr. 2. Firma Brune & Lippelt in Bielefeld. Ein Muster für Jacquard, offen, Flächenmuster. Fabriknummer 1559, Schußfrist 3 Jahre. Angeme-ldet am 11. Mai 1877, Morgens 117 Vhr. Bielefeld, den 17. Mai 1877. König- liches Kreisgericht.

In das Musterregister

Bielefeld.

Bremen. ist einge: tragen:

Nr. 16. Firma: Wilhm. Jönzen iu Bremen: 1 Patet mit 21 Mustern für Innen- und Außen- Etiquetten für Cigarrenkisten; Fabriknummern 8823 bis inkl. 8843; und 1 Muster für Schulvorschriften ; Fabriknummer 6; Flächenmuster ; edin 3 Jahre; anzemeldet am 17. Mai 1877, Nachmittags 12 Uhr 45 Minuten.

Nr. 17. Aug. Töpvfex als Vorstand der tech- nischen Anstalt für Gewerbetreibende in Bremen: 1 Packet mit 6 Entwürfen für Grab- einfassungen; Nr. 371 a. bis f.; und-2 Entwürfen für Ventilationsrosetten ; Nr. 393 a. und þ.; Muster für plaftishe Erzeugnisse; Schußfrist 3 Jahre; an- gemeldet am 30. Mai 1877, Nachmittags 4} Uhr.

Bremen, aus der Kanzlei des Handel8gerichts,

den 31. Mai 1877. j F, Smidt, Dr.

Chemnitz. Sn das Mustercegister ist ein- getragen : “i A

Nr. 47, Firma: C. F. Thümer, 1 versiegeltes Packet mit 19 Mustern für Webereizwecke, Flächen- muster, Fabriknummern 619, 355, 402, 1407, 5, 606— 609, 628, 705, 709, 725, 61, 62, 647, 670, 671, 672; Scbußfrist 3 Jahre, angemeldet am 8. Mai 1877, Nachmittags 5 Uhr.

Nr. 48. Firma: Gehrenbeck & Kohl, 1 ver- siegeltes Packet mit 9 Mustern für halbseidene Nipse, Flächenmuster, Fabriknummern 545—549, 540, 543, 544, 550; Schußfrift 3 Jahre, ange- meldet am 12. Mai 1877 Vormittags 312 Uhr.

Nr. 49. Firma: Marbach & Weigel Nadch- folger, 1 versiegeltes Padtet mit 50 Mustern für Webereizwecke, Flächenmuster, Fabriknummern 101 bis 150; Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 18. Mai 1877, Vormittags 39 Uhr.

Nr 50. Firma: Marbach & Weigel Nach- folger, 1 versiegeltes Paket mit 50 Mustern für Webereizwecke, Flächenmuster, Fabriknummern 151 bis 200; Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 18. Mai 1877, Vormittags 39 Uhr.

Nr. 51. Firma: Marbach & Weigel Nah- folger, 1 versiegeltes Packet mit 38 Mustern für Webereizwecke, Flächenmuster, Fabriknummern 201 bis 238; Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 18. Mai 1877, Vormittags 49 Uhr. i

Nr. 52. Firma: Carl Dürfeld, 1 versiegeltes Patet mit 38 Mustern für Webereizwecke, Flächen- muster, Fabriknummern 1988 m/2 B,, 2040, 2044 bis 2046, 2051, 2053, 2056—2061, 2063, 2064, 2066, 2067, 2069— 2072, 2074, 2075 gestr., 2075 m/2 B., 2076 m/2 B., 2076 gestr., 2077 w/2 B., 2077 gestr., 2078, 2081, 2082, 2083, 2085 m/2 B., 2085 gestr., 2086—2088, 2085 ohne B.

Chemniß, den 31. Mai 1877. :

Königliches Handelsgeriht im Bezirk8gericht.

v. Scheibner, Af. Dillenburg. In das Musterregister des Kreis- gerihtébezirks Dillenburg ist eingetragen: Nr. 2. Firma Merkelbah & Wick zu Grenzhausen : 1 versiegeltes Paket mit 29 Mustern für plastische Erzeugnisse, Fabriknummern: 188, 221, 222, 223, 107,108, 149, 147, 244, 248, 247, 246, 250, 249, 245, 38, 39, 40, 251, 37, 261, 262, 144, 130, 146, 145, 300a., 300b., 300c. Schußfrist 3 Jahre; angemeldet am 21. Mai 1877, Nachmittags 5 Uhr. Dillenburg, den 28. Mai 1877. Königliches Kreisgericht. 1. Abtheil. Ebhardt.

Frankfurt a./FL. Musterregister :

Nr. 41. Firma „Schriftgießerci Flinsh“ hier, 1 Paket mit Mustern „Kopfleistcn und Sch{luß- verzierungen“, versiegelt, Fabriksnummern 989—1027, für plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 16. April 1877, Nachmittags 3 Uhr 35 Minuten: :

Nr. 42. Firma s oba Krebs Nachfolger“

Veröffentlihung aus dem

hier, 1 Paket mit Mustern, a. französische Antiqua in 4 Graden mit FSabrifksnummern 104—107,

b. Rundschriften in 4 Graden mit Nr. 18—21, c. verzierte Schriften in 2 Graden mit Nr. 414 und 415 und d. Frafturshrift Garmond mit Nr. 229, versiegelt, für plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 15 Iabre, angemeldet am 19. Mai 1877, Nachmittags 4 Ubr.

Im Auftrag des Königl. Stadtgerichts T.

Das Wewsel-Notariat i. d. N. Justiz-Rath Dr. Fucho.

Glauehau. In das Mustercegister is einge- tragen :

Nr. 87. Firma: G. Wilhelm in Glanchau. 48 Kleiderstoffmuster in einem versiegelten Paet ; Flächenmuster; Fabriknummern: 1004 bis mit 1051. Sußfrist: Cin Jahr. Angemeldet am 3. Mai SEE NaGmiliaas 34 Ubr.

Ir. 88, 89 und 90. Firma: G. Bäßler & Co. in Glauchau. 149 Kleidersto?muster a drei ver- siegelten Packeten; Flächenmuster ; Fabriknummern : Packet zu Nr. 88: Contre-Karte I. Nr. 43187 bis mit 43228 43342 bis mit 43349; Packet zu Nr. 89: Sontre-Karte T. Nr. 43393 bis mit 42407, 43410, 43451 bis mit 43484; Paet zu Nr. 90: Contre- Karte J. Nr. 43328 bis mit 43341, 43350 bis mit 43383, 43386. Schutzfrist: Ein Jahr. Angemeldet am 7. Mai 1877, Nahm. 2 Uhr.

Nr. 91. Firma: Ernst Bößneck in Glauchau. 12 Kleiderstoffmuster in einem versiegelten Couvert ; Flächenmuster; Fabrifnummern: 18631 bis mit 18642. Scbuyfrist: Ein Jahr. Angemeldet am 7. Mai 1877, Nachm. 25 Uhr.

Nr.-92 Glauchau. 35 Kleiderstoffmuster in einem ver- stegelten Packtet; Flächenmuster; Fabriknummern : Musterbuch 1V. Nr. 4001, 4114, 4310, 4420, 4520, 4560, 4576, 4620, 4720, 4726, 4750, 4822, 4930, 5040, 5080, 5100, 5180, 5190, 5298, Dot. 0329; 5346, 5369, 5370, 5446, 5454, 5470, 5600, 9621, 5680, 5770, 5830, 5884, 5890, 6220. Stukfrist: Ein Jahr. Angemeldet am 9. Mai 1877, Vorm.

V Nr 98 Fi J

Nr. 93. irma: J. F. Schädel jun. in Glauchau. 48 Kleidedtionufi in A ver- siegelten Pacet; Flächenmuster; Fabriknummern: Contrebuch Lit. M. Nr. 2838 bis mit 2848, 2915 bis mit 2929, 2947 bis mit 2955, 2957 bis mit 2969, Schußfrist: Ein Jahr. Angemeldet am 18. Mai 1877, Vorm. 10 Uhr.

Nr. 94. Firma: Meyer & Glißmaun in Glanchau. 28 Krleiderstoffmuster in einem ver- siegelten Paket; Flächenmuster; Fabriknummern: 4880, 5115, 5225, 6245, 6269, 6435, 6570, 7066, 6007, (336, (397, TT14, 7715, 7738, 7849, 7850, 7859, 4796, 7872, 7915, 7916, 7891, 7798, 7912, 7059, 7717, 7716, 7706. Scutfrist: Drei Jahre. Angemeldet am 26. Mai 1877, Nachmittags 5 Uhr.

Nr. 95, 96, 97. Firma: L. Leuschner in Glanchau. 99 Kleiderstofmuster in drei ver- siegelten Paceten; Flächenmuster; Fabriknummern: Pacel zu Nr. 95: 26971, 27148, 27150, 27152, 27154, 27156, 27158, 27160, 27162, 27400, 27402, 27404, 27406, 27408, 27410, 27412, 27414, 27416, 27418, 27420, 27422, 27424, 27426. 27428, 27430, 27432, 27434, 27436, 27438, 27642, 27852, 27860, 27993, 27995, 27997, 27999, 28001, 28069, 28070, 28071, 28072, 28073. Padet zu Nr. 96: 27115, 201, 219 2e, 20123, 20125 27128 27130; 27132, 27134, 27136, 27138, 27140, 27142, 27144, 27146, 27440, 27442, 27444, 27446, 27448, 27450, 27557, 27644, 27646, 27778, 27780, 27853. Padet zu Nr. 97: 28074, 26888 bis mit 26901, 26955, 26973, 27164 bis mit 27170, 27847 bis mit 27850, 27861. Schußfrist: Ein Jahr. Angemeldet am 28. Mai 1877, Nachm. §5 Uhr.

Glauchau, am 29. Mat 1877.

SürstliÞ und Gräflich Schönburg'shes Handels8- tim: vas Gericht im Bezirk8gericht. És Gensel.

e

Grosssehönau. In das Musterregister ist

eingetragen : e E

Nr. 11. Firma: S. R. Marx in Seifhenncrs- dorf; ein vershlossenes Packet mit 45 Mustern halbwollner Waare; Flächenmuster; Fabriknummer : 504—548; Schußfrist 3 Jahre; angemeldet am 15. Mai 1877, Nachmittags 5& Uhr.

Nr. 12. Firma: H. R. Marx in Scifheuners- dorf: ein vershlossenes Packet mit 24 Mustern halbwollner Waare; Flächeumuster; Fabriknummer : 601—609, 8673—8678, 8683—8689, 8696 u. 8698; Schußfrist 3 Jahre; angemeldet am 15. Mai 1877, Nachmittags 54 Uhr.

Großschönau, am 31. Mai 1877.

Königlih Sächs. Gerichtsamt. Qvenzel. Hagen. In das Musterregister ist eingetragen ; Nr. 10. Firma Gebrüder Elbers zu Hagen: ein versiegeltes Packet mit 50 Mustern für Kattun, Blaudruck und Taschentücher; Flächenmuster ; Fabrik- nummern 430, 431, 432, 435, 436, 437, 438, 441, 445, 446, 449, 450, 451, 452, 453, 454, 455, 456, 458, 459, 460, 462, 565, 566, 567, 568, 569, 570, 571, 572, 573, 604, 1354, 4092, 4093, 4094, 4095, 4096, 4097, 4098, 4099, 4100, 4101, 4102, 4103, 4104, 4105, 5015, 5016, 5017; Scuktfrist 3 Jahre; angemeldet am 2. Mai 1877, Vormittags 114 Uhr. Hagen, den 26. Mai 1877. Königliches Kreisgericht.

Hanau. Sn das Musterregister ist eingetragen, daß am 7. Mai 1877, Vorm. 10 Uhr, der Bijou- teriefabrikant Friedri} Frank dahier, fünf Muster für plastishe Erzeugnisse unter den Fabrik- nummern 2235, 2262, 2268, 2276, 2280 zu drei- jähriger Schußfrist angemeldet und hinterl-gt hat. Hanau, am 7. Mai 1877. Königliches Kreisgericht. 1, Abtheilung.

Hanau. In das Musterregister ift eingetragen, daß am 23. Mai 1877, Nachmittags 15 Uhr, die Fa Max Bauscher & Fishbah dahier, 3 Muster für Pplaftishe Erzeugni)je unter den Fabrik- nummern 469, 468, 470 zu einjähriger Schußfrift angemeldeet und hinterlegt bat. Hauau, am 24. Mai 1877. N Nre gerin, I. Abtheiluna. cüller.

Karlsruhe. Sn das Musterregister ift einge- tragen: Nr. 2. Emil Winter, Firma: „A. Winter & Sohn“ in Karlsruhe, ein unvers(lossenes Paket mit einer Photographie, welche darstellt ein Tisch(hen in Renaissance, einen Dreifuß mit Satyren

bildend, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabrik-

Firma: Schumann & Heidner in |

nummer 1, Swutßfrist 6 Jahre, angemeldet anr 5. Mai 1877, Nahwitt2gs 4{ Uhr. Karlsruhe, den 5. Mai 1877. Großh. bad. Amisgericht. Klingenthal, Im hiesigen Musterregister ift unter Nr. 12 eingetragen: ein Miniaturconcertina echt englischer Konstruktion, Firma W., L. Meinel in Untersacseuberg, offen, plastis&es Erzeu1uiß, vorläufige Schußfrist 3 Jahre, lt. Anmeldung vom 1. Viai 1877, Nachmittags 3 Uhr. Klingenthal, am 4. Mai 1877. -Königliß Sächsisches Gerichts- amt. Hüttner.

Klingenthal. Im biesigen Musterregister ift unter Nr. 13 eingetragen: 11 Tonplatten mit ein- fach aufgeshraubten Federn für Ziebharmonikas. Firma W. L, Meinel in Untersachseuberg, offen, plastishe Erzeugnifse, vorläufige Schut:frift 3 Jahre, lt. Anmeldung vom 1. Mai 1877, Nah- mittags 3 Ubr. Klingenthal, am 4. Mai 1877. Königlich Sächsisches Gerichtsamt. Hüttner.

Klingenthal. Sm biefigen Musterregister ift unter Nr. 14 eingetragen: 82 Muster von Concer- tinas und 76 Muster von Accordeons, auf welchen ein Compaß angebracht ist, Firma C. F. Dörfer Steinfelser & Comp. in Klingenthal, ofen, plastishe Erzeugnisse, Schutzfrist vorläufig 3 Fahre, [t. ‘Anmeldung vom 3. Mai 1877, Vormittags 11 Ubr. Klingenthal, am 4. Mai 1877. Königlich Sächsisches Gerichtsamt. Hüttner.

Klingenthal. Sm biefigen Musterregister ift unter Nr. 15 eingetragen: ein Concertina mit Sciebklappen für die Claviatur, Messing- und Beinwalzen zur Festbaltung der Schieber und ein- geschobenen Gehäusfäcbern, sowie seitlih angebrach- ten Tasten, Harmonika- Arbeiter Adolf Uebel hier, ofen, plastishes Erzeugniß, Schußfrist vor- läufig 3 Jahre, lt. Anmeldung vom 4. Mai 1877, Nachmittag §5 Uhr.

Klingenthal, am 7. Mai 1877. Königlich sächs. Gerichtsamt daselbst. Hüttner. Klingenthal. Im hiesigen Musterregister ist unter Vr. 16 eingetragen: Zwei Concertina-Cla- vinturen, auf mecanishen Federn gehend, Har- monika-Arbeiter Adolf Ucbel hier, ofen, vlasti- \{ches Erzeugniß, Schußfrist vorläufig 3 Jahre, kt. Anmeldung vom 4. Mai 1877, Nachm. §5 Uhr. Klingenthal, am 7. Mai 1877. Königlih Sächsi- sches Gerichtsamt das. Hüttner. Klingenthal. Im hiesigen Musterregister ift unter Nr. 17 eingetragen: eine auf Druck und Zug gehende hölzerne Klappenharmonika, Fabrikant Emil Steudemann in Untersachsenberg, ofen,

vlastiscbes Erzeugniß, Schußfrist vorläufig 3 Jahre, [t. Anmeldung vom 5. Mai 1877, Nachm. 35 Uhr. Königlih Säch-

Klingenthal, am 8. Mai 1877. Hüttner.

sisch-2s8 Gerichtêamt daselbst. Klingenthal, Im biefigen Musterregister ist unter Nr. 18 eingetragen: ein Concertina, versehen mit einem eigeathümlichen Metallsattel und ange- \{raubten mechanischen Tasten, Accordionarbeiter Carl Eduaròo Fuchs in Döhlerwald, offen, plastisches Erzeugni, Schußfrist vorläufig drei Jahre, lt. Anmeldung vom 15. Mai 1877, Nachmittags 5 Uhr. Klingenthal, am 18. Mai 1877. König- lih Sächsisches Gerichtsamt. Hüttner.

‘Regulir-Säulenöfen, offen, Modeli

Klingenthal. Im biefigen Musterregister ift unter Nr. 19 eingetragen: ein Kinderconcertina mit Trompeten, in einem Büchsenranzen, Fabrikant Richard Gündel in Klingenthal, offen, plastisches Erzeugniß, Schußfrist vorläufig drei Jahre, laut Anmeldung vom 24. Mai 1877, Nachmittags 3 Uhr.

Klingenthal, am 26. Mai 1877.

Königlih Sächsisches Gerichtsamt. Hüttner.

Leer. In das Musterregister des unterzeichneten Amt3gerihts ist eingetragen: Nr. 3. Firma: Dirks & Comp. in Leer: 1 Modell für Füll- für plastische Erzeugnisse, Fabriknummer 50, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet 9. Mai 1877, Nachmittags 6 Uhr. Leer, den 11. Mai 1877. Königliches Amtsgericht. Abtheilung 111. A. Röpfke.

das tragen :

Nr. 22. Firma Handwerck & Peyoldt in Leipzig: 1 Pactet mit 12 Mustern für Reisedeckew und Teppiche, und zwar 8 Dessins in 12 verschiede - nen Farbenzusammenstellungen ; versiegelt ; Flächer - muster; Fabriknummern 3000, 21181, 20872, 2087 0. 7429, 7432, 21160, 21162, 20812, 20018, 211 33, 21171; Schußfrist 3 Jahre; angemeldet den 9. J Nai 1877, Vormittags 10 Uhr. S

Nr. 23. Firma Bibliographiscches Juf citut Meyer in Leipzig: 1 Packet mit 4 Mujte! -n zu Büchereinbänden: Flächenmuster ; verfiegelt; F ¡abrik- nummern Ia. Ib. 1Ia. IIv.; Scutfrist 3 Jahre;z angemeldet am 6. Mai 1877, Vormittags 9 Uhr.

Nr. 24. Firma Wilhelmy & Pörshm zun in Leipzig: 1 Gartenlampe ; versiegelt; M uster für plastisbe Erzeugnisse; Geschäftsnumme x 90583; Schußfrist 3 Jahre; angemeldet am 12. “Mai 1877, Vormittags 10 Uhr 30 Minuten.

Leipzig, am 31. Mai 1877.

Königliches Handelëgeriht Dr. Pagen.

Leipzie. In Musterregister ift einge«

Norden. In das biefige Mufter register ist ein- getragen: Nr. 4. Firma: Julius Meyer & Co. zu Norden; 1 Muster zu Ko" ¿hren für Füll- Reguliröfen; offen; für plastif& : Erzeugnisse; Fa- brik-Nr. 4; Scuyfrist 3 Jah’ ce; angemeld-t am 12, Mai 1877, Mittags 12 Ub» ¿, Nr. 5. Firma: Julius Meyer & Co. zu N orden; 1 Mustec zu Kochröhren für Füll-Regulirëf! nz offen ; für plastische Erzeugnifse; Fabrik-Nr. 5; Schußfrist 3 Jahre; angeme'det am 12. Mai ,877, Viittags 12 Uhr. Nord-.n, den 12. Mai 1'877. Königlihes Amts- geridt Il. Buchholz.

Reichenbach. J’ 1 das Musterregister ist ein- getragen : Firma Mot’zes & Comp. in Neumark. 42 Muster für reinv ollene Flanelle; vers{lofsen ; Fläbenmusterz Fabriknummer 1 bi8 42; Schutfrift : 2 Jahre. d: 02 det am 30. April 1877, Nacb- mittags 43 Uhr. Reichenbach, am 22. Mai 1877. Königliches Gerichtsamt daselbst. Forkel.