1877 / 128 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Wg G Rer A ät Mt «nis; dru ta S T R E IEE

git e

a

uns

E d L

zur Anmeldurg der Forderungen der

zubi och eine zweite Kri Konkursgläubiger E ber 1877 Arließlih

bis zum 16. Oktob| j festgeseßt und zur fung aller inner zweiten Frift angem et:n Forderungen ein Termin

auf 10. November 1877, Vormittags 10 Uhr, den Stad erichtêgebäude, Portal III., 1 Treppe ho, Zimmer Nr. 12, vor dem oben genannten Kommifsar Tnberaumt, zu welhem sämmtliche Gläubiger vor- geladen werden, welche ihre Forderungen innerhalb einer der Fristen angemeldet haven. Mer seine Anmeldung \{riftli einreicht, hat eine Abschrift derselben und ihrer Anlagen beizu-

gen. / s,

Jeder Gläubiger, wel{er nicht in unjerm Ge- ritsbezirk wohnt, muß bei der Anmeldung seiner Forderung einen am hiesigen Orte wohnhaften Be- vollmächtigten bestellen und zu den Akten anzeigen.

Denjenigen, welhen es hier an Bekanntschaft fehlt, werden zu Sawwaltern vorges{lagen die Rebts- anwalte Justiz-Räthe Wilberg, Wolff und v. Wil- Erei den 2. Juni 1877

rlin, den 2. Juni 1866. pa Königliches Stadtgericht. Erfte Abtheilung fur Civilsachen.

4925 Bekanntmachung. f L Kaufmaun Adolph Fenglerschen Kon- furssahe von hier ift an Stelle des Kaufmanns Fromme der Kaufmann F. H. Schwalme hierselbst als einstweiliger Masfsenverwalter bestellt worden. Die Vorschläge in Betreff der Bestellung eines definitiven Verwalters find im Termine den ( Juni 1877, Vormittags 11 Uhr, Zimmer Nr. 12, ab-

ugeben. E

S Cottbus, den 31. Mai 18. Königliches Kreisgericht.

[4914] Bekanntmachuna.

Der über das Vermögen des Schmiedemeisters August List zu Saratoga eröffnete Konkurs ist dur Aus\s@&üttung der Masse beendigt. Sonnenburg, den 1. Mai 18.

Königliche Kreisgerichts-Deputation. Der Kommissar des Konkurses.

Dictus. [4924] Konfkurs-Frö}snung. Bekanntmachuug. E (Konkurs-Ordrung 8. 123, 128, 148, 329; Instr.

S. 11—13.) Ueber das Vermögen des Kaufmanns _ und Schneiders L. Brinkmann _zu Züllichau 1k der ïfaufmännische Noutntes eröffnet und der Tag der ablungseinstellung auf den 9 as 15. Mai 1877 sigeset worden. A: x Zum einstweiligen Verwalter der Mafse ist der Tuchfabrikant Moritz Pohle hier bestellt. ; Die Gläubiger des Gemeinschuldners werden auf- efordert, in dem auf den 12. Zuni 1877, Vormittags 11 Uhr, vor dem Kommifßar, Kreisgerichts-Rath Curtius, im

Terminszimmer Nr. 3 anberaumten Termine ibre Erklärungen und Vorfcläge über die Beibehaltung dieses Verwalters oder die Bestellung eines anderen einstweiligen Verwalters, sowie darüber abzugeben, ob ein einsiweiliger Verwaltungsrath zu bestellen und welche Personen in denselben zu berufen jeten.

Allen, welche von dem Gemeinsculdner etwas an Geld, Papieren oder anderen Satben im Besiß oder Gewahrsam haben, oder welche ihm etwas versbulden, wird aufgegeben, Nichts an denselben zu verabfolgen oder zu zahlen, vielmehr von dem Best der Gegenstände ; E

bis zum 1. August 1877 einschließlich dem Gericht oder dem Verwalter der Maste Anzeige zu maden und Alles, mit Vorbehalt ihrer etwaigen Reete, ebendahin zur Konkur8ma}e abzuliefern.

Pfandinhaber und andere mit denselben gleichbe- re&tiate Gläubiger des Gemeinschuldners haben von den in ihrem Vesiß befindlihen Pfandftücken nur Anzeige zu maden.

Zugleich werden alle Diejenigen, welche an die Masse Ansprüche als Konkursgläubiger machen wollen, hier- durb aufgefordert, ihre Ansprüche, dieselben mögen bereits rechtéhängig sein oder nit, mit dem dafür verlangten Vorrecht

bis zum 10. Juli 1877 einschließlich bei uns s{riftlid cder zu Protokoll anzumelden, und demnä zur Prüfung der sämmtlichen inner- balb der gedachten Frist angemeldeten Forderungen sowie nach Befinden zur Bestellung des definitiven Verwaltungspersonals

auf den 17. Juli 1877, Vormittags 10 Uhr, |

vor dem rorgetahten Kommiffar im Terminszimmer

Nr. 3 zu erscheinen. A Wer seine Anmeldung s\{chriftlich einreicht, hat eine Abschrift derselben und ihrer Anlagen beizu-

en. . : Jeder Släubiger, welcher nit in unserem Amts-

bezirke seinen Wohnsitz hat, muß bei der Anmeldung seiner Forderung einen am hiesigen Orte wohnhaften oder zur Praxis bei uns berechtigten auêwärtigen

Bevrcllmächtigten bestellen und zu den Akten an- zeigen.

E Denjenigen, welden es hier an Bekanntschaft feblt, werten die Rechtzanwalte, Justiz - Rath Koelte und Rechtéanwalt Roeder bier, sowie der Fustiz-Rath Klinckmüller in Séwiebus zu Sach- waliern vorgeshla@n

Züllichau, den 1. Juni 187. Eönialiches Kreisgericht. Erste Abtheilung.

(4929) Bekanntmachnng.

n tem Konkurse über das Privatvermögen des Kanfmanuns Carl Herzberg ju Stadt Caldoree, als Theilnehmers der Hantelgefellshaft Herzberg et

Stark zu Dirschau ift der Juftiz¡Rath Bank hier- |

ielt an Stelle tes verzcogenen Rechtsanwalts Stü- ler zum definitiren Verwalter erzannt worden. Marienburg, ten 3). Mai 1877. Königliches Kreiégericht. 1. Abtheilung.

422 Konfurs-Eröffuung.

I. Ueber tas Vermögen tes Kausmanus Moriß Sachs, in Firma Gebr. Sachs zu Bres{au, Karl- ftraße Nr. 12, ift heute, Nachmittags 124 Ukr,

zer faufmännishe Konkurs eröffnet, und der }

Tag der Zahlungseinfstellung

auf den 10. Mai 1877 festgeseßt worden. Zum einstweiligen Verwalter der Masse ist der

Kaufmann Karl Miwalock hier,

bestellt.

Hummerei 57,

II. Die Gläubiger des Gemeinschuldners werden

aufgefordert, in au

dem den 11. Juni 1877, Vormittags 11 Uhr,

vor dem Kommissarius, Stadtgerichts-Rath Eng-

länder, im

immer Nr. 21,- im 1. Stock des Stadt-

gerihts-Gebäudes, anberaumten Termine ihre Er- flärungen und Vors{hläge über die Beibehaltung dieses Verwalters oder die Bestellung eines anderen einstweiligen Verwalters, -sowie darüber abzugeben, ob ein einstweiliger Verwaltnngsrath zu bestellen und welche Personen in denselben zu berufen seien.

I1I. Allen, welche

von dcm Gemeinschuldner

etwas an Geld, Papieren oder anderen Sachen im

Besiß oder Gewahrsam haben, verschulden, wird aufgegeben,

oder welche ihm etwas Nichts an denselben

zu verabfolgen oder zu zahlen, vielmehr von dem

Besitz der

dem Gericht oder dem Verwa

jegenstände bis zum 30. Juni 18

77 cinschließli [lter der Masse Anzeige

zu macen und Alles mit Vorbehalt ihrer etwanigen Rechte ebendahin zur Konkursmasse abzuliefern. Pfandinhaber und andere mit denselben gleich-

berechtigte Gläubiger des Ge von den in ihrem Besitz befi

nur Anzeige zu machen.

T: Zuglei werden alle Diejenigen, wclhe an die Maße Ansprüche als Konkursgläubiger machen wollen, hierdurch aufgefordert, ihre Ansprüche, die- selben mögen bereits rechtshängig sein oder nicht,

mit dem dafür verlangten bis E 10. Juli 1877 einschließlih riftlih oder zu Protokoll anzumelden und

bei uns f

Vorrete

meins{uldners haben ndlihen Pfandstücken

demnäcst zur Prüfung der sämmtlichen innerhalb

der gedachten Frist nach Befinden zur

waltungépersonals

auf den 3. September 1877,

angemeldeten Forderungen, sowie Bestellung des definitiven Ver-

Vormittags 11 Uhr,

vor dem Kommifsarius,Stadtgerits-Rath Engländer,

im Zimmer Nr. 47,

im 11. Stock

geriht8-Gebäudes zu erscheinen.

Wer {eine

des Stadt-

Anmeldung s\chriftlich einreicht, hat

eine Abschrift derselben und ihrer Anlagen beizu-

fügen

bezirke seinen Wohnsiß ha seiner Forderung

dung

Zeder Gläubiger, welcher niht in unserm Amts- t, muß bei der Anmel- einen am hiesigen

Orte

wohnhaften Bevollmätbtigten bestellen und zu den

Akten anzeigen.

_ Denjenigen, welchen es hier an Bekanntschaft fehlt, werden die- Rechtsanwälte Dehr, Petiscus, Pauli, Loewe zu Sachwaltern vorgeschlagen.

Breslau, den Königliches

[4931]

1. Suni 1877.

Stadtgericht. Abtheilung I.

Koufurs -Eröffnung.

I. Ueber das Vermögen der offenen schaft Süßmann und Barsch zu Breslau, Sbweid-

niberstraße

ndelêgesell-

Nr. 43, früher Schweidniterstraße Nr.

41/42, und über die Privatvermögen der beiden per- sönlid haftenden Gesellschafter Kaufmann Moriß

Süßmanu und zu Breslau ist beute Nach männische Konkurs ers

Kaufmann

Zahlungseinstellung N auf den 22. Mai 1877 festgeseßt worden.

Zum einstweiligen Verwalter der M e

Kaufmann Wilbelm Friederici hier, S

straße Nr. 28, bestellt. 8 : II. Die Gläubiger der Gemeinschuldner werden auf-

gefordert, den

in dem auf 12. Juni 1877, Mittags 12 Uhr,

Friedri mittags 1 Uhr der fkauf- ffnet und der Tag

Barsch

der

asse ist der chweidniter-

ror dem Kommissarius, Stadtgerichts-Rath Dr. George, im Zimmer Nr. 21, im 1. Stock des Stadk- gerihts-Gebäudes anberaumten Termine ihre Er-

flärungen und

dieses Verwalters oder die Bestellung einstweiligen Verwalters, fowie daruv

Vors(bläge

über die Beibehaltung eines andern er abzugeben,

ob ein einstweiliger Verwaltungsrath zu bestellen, und welche Personen in denselben zu berufen seien. IIT1. Allen, welche von den Gemeinschuldnern etwas

an Geld, Papieren oder ande Gewahrsam haben, oder we

rn Sacherf im Besitz oder le ibnen etwas versul-

den, wird aufgegeben, Nichts an dieselben zu verab- folgen oder zu zahlen, vielmehr von dem Besiß der

Gegenstände

bis zum 28. Juni 1877 einschließlih

dem Gericht oder dem Verwalter der

Masse An-

zeige zu machen und Alles, mit Vorbehalt ihrer et- wanigen Rechte, ebendahin zur Konkurêmafte abzu-

liefern.

Pfandinhaber und andere mit denselben glei-

berechtigte Gläubiger der Gemeinschuldner

haben

von den in ihrem Besiß befindlihen Pfandftücken nur Anzeige zu machen.

IV. Zuglei werden alle Diejenigen, welche an die Maße Ansprüche als Konkursgläubiger machen wol-

len, hierdurch aufgefordert, ihrs Ansprüche, dieselben mögen bereits rechtéhängig sein oder nit, mit dem dafür verlangten Morcedite

bis zum 7. Juli 1877 einschlicßlih

| bei uns sriftlich oder zu Protokoll anzumelden und demnächit zur Prüfung der sämmtlichen innerhalb der gedachten Frift angemeldeten Forderungen, fowie nah Befinden zur Bestellung des definitiven Ver- waltung8personals auf den 7. September 1877, Vormittags 11 Uhr-

vor dem Kommissarius, Stadtgerichté-Rath Dr. George, im Zimmer Nr. 47 im 2. Stock des Stadt- gerihts-Gebäudes, zu erscheinen.

Wer seine Anmeldung sc{riftlich einreicht, hat

| eine Abschrift derselben und ihrer Anlagen bei-

| zufügen.

| Jeder Gläubiger, welcher nit in unserm Amts-

| anzeigen. _ Denjenigen, fehlt, werden

[4919]

In dem Konkurse über das Vermögen Buchbindermeister Gottlieb Lutschze hier, hat der

i Techniker und

| bezirke seinen Wohnsiß hat, mu dung seiner Forderung einen am haften Bevollmächtigten bestellen und

bei

der Anmel-

iesigen Orte wohn-

zu den Akten

welden es hier an Bekanntschaft die Justiz-Räthe Poser, Plathner, der Rechtéanwalt Freund und der Justiz-Rath Fischer zu Sachwaltern vorgeschlagen. Breslan, den 1. Juni 1877, Königliches Stadtgeriht. Abtheilung I.

Müklenverwalter (Carl

des

Zieler hier

|

vor dem Kommiffar, Holte, Zimmer Nr. 11, anberaumten Termine die Erflä- rungen über ihre Vors{läge zur Beftellung des definitiven Verwalters abzugeben.

bei uns sr und demnächst zur halb der gedacten ( sowie nach Befinden zur Bestellung des definitiven Verwaltungspersonals

auf den 19. Juli d. J. vor dem Kommissar, j Holpe, im Gerichtsgebäude, 1 Treppe ho, Zimmer Nr. 11, zu erscheinen.

nachträglich eine Forverung von 309 « Darlehn nebst 6/9 Zirfen gemeldet.

eit 5. März vorigen Jahres an- Der Termin zur Prüfung dieser Forde-

rung ift

auf den 10. Zuni d. J., Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten mmifsar im gebäude, Z Gläubiger, welche ihre Forderungen angemeldet haben, in Kenntnif: geseßt werden.

eisgerihts-

immer Nr. 10, anberaumt, wovon die

Halle a./S., den 1. Juni 1877.

Königlich Preußisches Kreisgericht. T. Abtheilung. Der Kommissar des Konkurses. Sydow. 4918] Koukurs-Eröffnung.

Königliches Kreisgericht zu Halle a. d. S., I. Abtheilung, den 1. Juni 1877, Mittags 124 Uhr. Ueber das Vermögen des Gastwirths und

Gutsbefißers Ludwig Stemmler zu Trebnitz bei Cönnern is der kaufmännische Konkurs im abgekürzten Verfahren eröffnet und der Tag der Zahlungseinstellung auf den

1. April d. J. Zum einstweiligen Verwalter der Mafse ift der

festgeseßt worden.

Kaufmann Fr. Herrmann Keil hier bestellt.

Die Gläubiger des Gemeinschuldners werden

aufgefordert, in dem auf

den 14. Juni d. J., Vormittags 11 Uhr, Herrn Kreisgerichts-Rath

im Gerichtsgebäude, 1 Treppe hoch,

Allen, welche von dem Gemeinschuldner etwas

an Geld, Papieren oder anderen Sachen in Besiß

oder Gewahrsam haben, e

versbulden, wird aufgegeben, nits an denselben

zu g en oder zu zahlen, vielmehr von dem 18

Bes

dem Gericht oder dem Verwalter der Anzeige zu machen und Alles, ibrer etwaigen Rechte, ebendahin zur Konkursmasse abzuliefern. Pfandinhaber und andere mit den elben p Gläubiger

oder welche ihm etwas

egenstände bis zum 12. Juli d. J. cinschließlich _ Muafe mit Vorbehalt

des Gemeinschuldners aben von den in ihrem Besitz befindlichen Pfand-

tüccken nur Anzeige zu mawen.

Zuglei werden alle Diejenigen, welhe an die

Masse Ansprüche als Konkursgläubiger machen wol- len, bierdur aufgefordert, ihre Ansprüche, dieselben mögen bereits rechtshängig sein oder nit, mit dem dafür verlangten Vorrecht

bis zum 12. Juli d. J. cinshließlih

chriftliÞ oder zu Protokoll anzumelden rüfung der sämmtlichen inner- rist angemeldeten Forderungen,

Vormittags 11 Uhr,

Herrn Kreisgerichts-Rath

Wer feine Anmeldung \{riftlich einreicht, hat

eine Abschrift derselben und ihrer Anlagen beizu-

fügen. - Jeder Gläubiger, welher nicht in unjerem Amtsbezirk seinen Wohnsitz hat, muß bei der Anmel- dung seiner fi wohnhaften oder zur Praris auê8wärtigen Bevollmächtigten bestellen und zu den Akten anzeigen.

einen am hiesigen Orte

Forderung 2 bei ‘uns berechtigten

Denjenigen, welchen es hier an Bekanntschaft

fehlt, werden die Rechtsanwalte Krukenberg, von Radeke, Wippermann, Fiebiger, Fritsch, Gödcing, Herzfeld zu Sachwaltern vorges{lagen.

Riemer, Schliekmann, Sceeligmüller,

Halle a. d. Saale, den 1. Juni 1877. Königliches Kreisgericht. I. Abtheilung.

[4905] Aufforderung der Konkursgläubiger, weun nachträglich eine zwcite Anmeldungs-

frist festgescht wird. In dem Konkurse über das Vermögen des Kauf-

manns Karl Becker zu Arnsberg ist zur An- meldung der Forderungen der Konkursgläubiger noch eine zweite Frif

t bis zum 15. Juni 1877 einschließli

Die Gläubiger, welche ihre Ansprüche noch nit angemeldet haben, werden aufgefordert, dieselben, sie mögen bereits recht8hängig sein oder nit, mit dem dafür verlangten Vorrebte bis zu dem gedachten Tage bei uns {riftli oder zu Protokoll anzumelden.

Der Termin zur Prüfung aller in der Zeit vom 30. April 1877 bis zum Ablauf der zweiten Frist angemeldeten Forderungen ist auf den 18. Juni 1877, Vormittags 10 Uhr, vor dem Kommissar, Kreisrihter von Münß, in dem Terminszimmer Nr. 11 anberaumt, und werden zum Erscheinen in diesem Termine die sämmt- lichen Sthubiger aufgefordert, welche ihre Forderun- gen innerhalb einer der Fristen angemeldet haben.

Wer seine Anmeldung \{chriftlich einreiht, hat eine Abschrift derselben ünd ihrer Anlagen beizu- fügen.

Jeder Le welcher nicht in unserem Amts- bezirke seinen ohnsiß hat, muß bei der Anmel- dung seiner Forderung einen am hiesigen Orte wohnhaften, oder zur Praxis bei uns berechtigten auswärtigen Bevollmächtigten bestellen und zu den Akten anzeigen.

Denjenigen, welchen es hier an Bekanntschaft fehlt, werden die Rechtsanwalte Justiz-Rath von Schendck, Justiz - Rath Scheele, Rechtsanwalt Schlofser, S(neider und Drôge zu Sachwaltern vorgeschlagen.

Arnsberg, den 16. Mai 1877.

Königliches Kreisgericht.

_ Aufforderung der Konkursgläubiger [4954] nah ats ciner zweiten Anmeldungsfrist. n dem Konkurse über das Vermögen des Kleinhändlers Carl Henke hier ist zur Anmel- dung der For“erungen der Konkursgläubiger noch cine zweite Frist __ bis zum 17. Juni cr, einschlicßli festgeseßt worden. Die Gläubiger, welche ihre An- sprüche noch nicht angemeldet haben, werden aufge- fordert, dieselben, sie mögen bercits rechtshängig sein oder nit, mit dem dafür verlangten Vorreccht bis zu dem gedachten Tage bei uns \criftlih oder zu Protokoll anzumelden,

festgeseßt worden.

_

Der Termin zur Prüfung aller in der Zeit vom 16. April cr. bis zum. Ablauf der zweiten Frist angemeldeten Forderungen if:

auf den 25. Zuni cr., Bormittags 11 Uhr,

in unserem Gerichtslokal, Terminszimmer Nr. 243., vor dem Kommissar, Kreigerihts-Rath Keller, an- beraumt, und werden zum Erscheinen in diesem Termin die sämmtlichen Gläubiger aufgefordert, welche ihre Forderungen innerhalb einer der Fristen angemeldet haben.

Wer seine Anmeldung riftli einreit, hat eine Abschrift derselben und ihrer Anlagen Len.

Jeder Gläubiger, welcher nit in unserem Amts- bezirke feinen Wohnsiy hat, muß bei der Anmeldung seiner Forderung einen am hiesigen Orte wohn- haften oder zur Praris bei uns beretigten ausë- wärtigen Bevollmächtigten bestellen und zu den Akten anzeigen. Denjenigen, welchen es hier an Bekanntschaft fehlt, werden die Rechtsanwalte Justiz-Räthe Boele, Füisting, Leesemann, Rintelen, Stratmann, Wernekinck, Windthorst, Gierse, Greve und Rechtsanwalt Dütting zu Sachwaltern vorge- \{lagen.

Munster, den 19. Mai 1877.

Königliches Kreisgericht. Erste Abtheilung.

Tarisf- etc. Veränderungen der deutschenKisenbanhner No. 126.

Hannoversche Staaisbahn. [4900] _ Hannover, den 30. Mai 1877.

Die Frachtsäße des Hannover - Oesterreichischen Roheisentarifes für Pilsen via Eger kommen au für den Verkehr mit Pilsen und Plaß viz2 Reitzen- hain zur Anwendung. Der desfallsige vom 15. k. Mts. ab gültige Tarifnahtrag kann in den Erx- peditionen eingesehen , daselbst auch käuflih bezogen werden.

Königliche Eisenbahn-Direktion.

Main-Weser-Bahn. Wesideutscher Eisenbahn-Verband. [4948] Bekanntmachung.

Zu dem vom 1. Oktober 1872 ab gültige Haupt- Gütertarif ist der 74. Nachtrag erscienen. Der- selbe tritt am 10. d. Mts. in Wirksamkeit und fann von den Verbands-Gütererpeditionen bezogen werden.

Cassel, den 1. Juni 1877.

Namens der Verwaltungen des Westdeutschen

L Eisenbahu-Verbandes.

Königliche Direktion der Main-Weser-Bahn.

: Nordwesideutsher Eisenbahn-Verband. [4951} Bekanntmachung.

Zum Nordwestdeuts{-Elsaß-Lothringishen Güter- tarif vom 1. Januar . 1874 is mit Wirkung vom 10. d. Mts. ab der 54. Nachtrag erschienen, welcher ren den Verbands-Gütererpeditionen bezogen werden ann.

Cassel, den 1. Juni 1877.

Namens der Verwaltungen des Nordwest-

deutschen Eiseubahn-Verbandes. Königliche Direktion der Main-Weser-Bahn.

[4950] Bekanntmachung.

Zum Nordwestdeutschen Haupt - Gütertarif vom 1. Augnst 1870 ist mit Wirkung vom 10. d. Mts. ab der 1091. Nactrag erscienen , welcher von den Nerbands-Güter-Expeditionen bezogen werden kann.

Cassel, den 1. Juni 1877. « Nameus der Verwaltungen des Nordwest-

deutschen Eisenbahn-Verbandes.

Königliche Direktion der Main-Weser-Bahn,

[4949] Wesidentscher Eisenbahn-Verband. __ Bekanntmachung. um Westdeutschen Gütertarif im Verkehr mit Kebl, Straßburg, Bafel 2c. vom 1. September 1872 ift der 62. Nacbtrag, gültig vom 10, d. M. ab, er- s{hienèn und kann folher von den Verbandsgüter- expeditionen bezogen werden. Cassel, den 1. Juni 1877. Namens der Verwaltungen des Westdeutschen 5 Eisenbahn-Verbandes. Königliche Direktion der Main-Weser-Bahn.

Westfälische Eisenbahn. _Am 1. Juni cr. tritt ein Spezialtarif für Roh- eisen-Tranéporte vox Lollar, Station der Main- Weser Bahn, nah den Stationen Lippstadt und Soest der Westfälischen Babn in Kraft. Münster. Königliche Direktion der Westfälischen Eisenbahn.

[4912] Berlin-Hamburger Eisenbahn.

Zum Gütertarif für den nahbarlihen Verkehr mit Stationen der Altona-Kieler Eisenbahn tritt am 1. Juni c. der Nachtrag XV1II. in Kraft, welcher bei den betheiligten Expeditionen zu haben ift.

Berlin, den 31. Mai 1877. Cto. 8/6.)

Die Direktion.

[4933] Oberschlesische Eisenbahn.

Am 1. Juni cr. tritt zum Tarife ¿e Oberschle- sische Steinkohlen und Kokes in agenladungen von unseren nach Stationen der H eNerteUE en Nordwest- und Südnorddeutshen Verbindungsbahn via Mittelwalde vom 5. Februar cr. ein Nachtrag I. in Kraft.

Breslau, den 31. Mai 1877.

Königliche Direktion.

nzeige.

» TUSE E V L E

Z P. y

= Z27= Frage gas 225 2

s Z d a i eige P =

adl E F ESSREEZSS

A SZEN 2205 222,55 SEE z

E ESZEE if ara R E E

2E 22222752 ¿2227522 E

S L S Ei TSZ Zin?

“S 12ER S E S T SNSN 3E i

Redacteur: F. Prehm.

Mt A hm. __

Verlag der Gr dition (Kesse Drudck: W. Elsner. n

zum Deutsch

Mi 128.

Börse vom 4. Juni 1877. In dem nachfolgenden Courszetiel sind die in einen amilichen

nnâ nichtamilichen Theil getreinten Coursnotirungen nach den

ôrigen Efektengatinngen georänet und die nicht

amtlichen Rubriken d Gesellschaften

urch (N. A.) bezeichnet. Die in Liquid.

‘befindli. finden sich am Schlasse des Courszeittels. Weohseol Amzsteräam . .¡100 FI. |8 T.: 3 —,— ¿s . 1100 FL 2 Mf? |—,— London . «1 L. Stal. 8 T.|; |—— A se a 1 L. Str1./3 M.' pen s [100 Fr. |8 T.| 3 |—,— Belg. L 100 Fr. 8 T 2 i Las do do. [100 Fr. |2 M.|(2*—— Wien, öst.- W.|100 FIl. |8 T. 43 161.85bz do. do. [100 FL 2 M. 160,70 ck5z Petersburg . .j100 S. B.13 W. 6 216,15bz do. . .1100 8. B.|13 M. 214 25bz Warschau . .[100 8. B.!8 T.| 6 |216,20bz Bankdiskouztot Berlin Wechsel 5°/9, Lomb. 6g.

Sovereigns pr. Stück Meyoireean ee pr. Sfück

0. Dollars pr. Stück Imperials pr. Stück .. 7 pr. 500 Gramm Ls Franz. Banknoten pr. 100 Francs . . -OQesterreichische Banknoten pr. 100 FI. Silberguläen pr. 100 FL de. YViertelgulden pr. 100 FL BRussische Banknoten pr. 100 Rubel,

do,

âo,

‘TConsolidirte Anleihe .

Geld-Sorionu und Banknoten. Dukaten pr. Stück .

pr. 500 Gramm fein .

* fein

9,64bz 20,40bz 16.26bz G 4,18G

R Rh 16,70G

. 11394,50bz

162,40bsz 178,20bz

917,25bz

Fonds- nund Staats -Paplers.

./43/1/4 u.1/10./103,25bz

do. de 1876 14 1/1. u. 1/7.195,10bsz Staats-Auleihs ....« 14 u 4 fa 94,90bz S äo, 1850 . .4 98,25bz2®* S

Btaats-Schuldscheins . .|341/1, u. 1/7.192,75bz

Kur- v. Neum. Schuldy.|34|:/, 14 n.1, 1,9140 P

Oder-Deichb.-Oblig. . .\41/1/L u, 1/7./100,75bz t

Berliner Stadt-Oblig. . „442, "/%.1/14,/101,40B F do, do. . 31/1: u. 1/7./93,00bz

Cölner Stadt-Auleihs . .|43/1/4.n.1/10./100,25bz

Bheinprovinz-Oblig.. . .44/1/1. u. 1/7.|[—,—

Schuldv, d. Berl, Kaufm.|44/1/1. a, 1/7./100,40bz Berliner . ... .. -4{1/

Wi esd a ADAR Landschaft. Centrs3.4 |1/ Enr- a. Nsumärk. .134!

do. nene 31 do. 4 z do, nens , .43 N. Branäendb. Cre diti4 |1/ do, neue . sl / Ostnrenussischse . . ..3 ; da. 4. 1/

& do. 441/ YPommerschse , . «« 3t

2 âa. 4

E do. 44 G

Zil do. Landsch. Crâ.45/1/

és Posensohe, neue . . .|4

© jSfchsische 4

«æ (Schlesische at

bs do. neues .. .134/1/

Qi do, À, u. C.4

do, do. nens .4 1/

do. À, n. “A Westpr,, rittersch. .3 do, do. 4

do, do. 45

do, II, Serie|\5 |1/

do do. 4

do. Nenulanâsch.\á |1/

do, do. IL4

do, do. 43 s o, do. I.4311/ 100,90bz ¡Enur- n. Nounärk. „4 |1/4.0.1/10./94,70bz Pommerschs . . - « 4 |1/4.0.1/10.94 6Obz

L [Posensche ,..... 4 |1/4.u.1/10./94,50bz

‘Z [Proussische 4 |1/4.0.1/10.194,50bz

S I Rhein. u. Wostph. .|4 |1/4.u.1/10./97,20bz

2 Hannoversche . . . 4 |1/4.0.1/10.|—,—

2 Süchsische ...... 4 |[1/4.0.1/10./96.50G Sohlesischs . . - ..- 4 [1/4.0.1/10./96,00 G Schleswig-Holstein. „4 |1/4.0.1/10.| 94,00bz B

Badiecte Ani. dv 1ö66/441/1, u. 1/7. 102,20

do. Bt.-Eiseub.-Anl,/5 |1/3. u. 1/9./104,00B do. do. . 4 |1/2. u. 1/8.|—,—

Bayerizche Anl. de 18754 |1/1. u. 1/7.194,25 G

Brémer Anleibe de 18744}/1/3. u, 1/9./102 00B

Grossherzog. Hess. Oblig. 4 |15/5.15/11/94,10bz

Hamkturger Staats - Ánl./4 1/3. u. 1/9.|—,—

Lothringer Prov. - Anl.\4 1/1. u, 1/7.|—,—

Lübeck, Trav.-Corr.-Anl./4 |1/6.0.1/12.196,30 G

Meck! Eisb.Schuläversch.|341/1. u. 1/7./89,00bz G

Sächsische St.-Anl. 1869/4 1/1. u. 1/7.|—,—

Bächsische Staets-Rente|3 |1/1. u. 1/7.|72,25bz

PrPr-Lal.1855. 100TEL. 35 1/4. [146,75bz

Hess. Pr.-Sch. à 40 Thlr.—| pr. Stück |247bz

Badische Pr.-Anl, de 1867/4 |1/2. u. 1/8.1118,75 G do. 35 FI. Obligat.|—| pr. Stück |136,00bz

Bayerische Präm. - Anl,4 1/6. [121,40bz

Braunschw. 20 Thlu.Loose|—| pr. Stück 183,20G

Cöln - Mind. Pr.- Antheil al 1/4. n. 1/10/108,80G

Dessauer 8, - Pr. - Anl.3 1/4. 1117.50bz

Finnländische Loose. . .|—| pr. Stück 137,20bz

Goth, Gr. Präm.-Pfandb,|/5 |1/1. u. 1/7./108,75bz

do. do. II. Abthoilung|5 |1/1. n. 1/7./106,25bz

Hamb. 50Thl.-Loose p.St.|3 1/3. |[174,00bz

Lübecker do, do, |34/1/4. pr. 8t./172,60bz

Meininger Loose . „. .|—| Pr. tück 119,25bz G do, Präm.-Pfdbr.|4 1/2. 1102,40bz

Oldenb, 40 Thir.-L. p. St.|3 1/2. |136,00bz B

Amerik,, rückz. 18814 |6 1/1. n. r lr/6082

do, do. 1885| |6 11/5,n.1/11/27/6.98,20G da, do, gek. A6 | 10 u15/6. Juli 98,30 G N [98,006 |Arg. 98,80et. Il bzG do. do. 1885/6 |1/1.n, 1 .199,20e à10ebG do. Bonds (fund. )| _|5 [1/2.5.8.11./102,90et.bz G do. do, 44/1/3,6.9,12,199,50bz

do. A ische Anl. de 1874 ischs Staats-Änl,

do, do. de. do. doe.

Börsen-Beilagé

en Reichs-Anzeiger und Königlih Preußisch

Berlin, Montag, den 4. Juni

&aw-Yorker Siadt - Anl.'6 |1/1. u. 1/7./103 390bz do. . .!7 [1/á.0.1/10./108,20bz 15/5.15/11.1—,— 4412. 0. 1/8197,25G Daster. Gold-Rente . . .4 1/4.,n.1/10.157,90bz G äo. Papier-Bente . .4¿1/. u. 1/8.148,75bvz

. 144/14. n. 1/7./4875bz

o. do. Pester Stadt-Anleihe . da. do. kleine!

4

j

1/4.

pr. Stäck (1/1. n. 1/7.1245,90bz 6 1/1. u. 1/7.168,75G |6 11/3. u. 1/9./68,75bz G Ungar. Gold-Pfandbriefe|5 |1/1. n, 1/7.|80.40bz G

Silber-Rente. .14 '1/4.n.1/10152 40bz

52 50bz

do. 250 FL 18544 | pr. Stück |92,50G Oeterr. Eredit 100 1858/—/1/5.0.1/11.1292,00bz Oesterr. Lott.-Änl, j

98,00bz

New-Yersey

äo, do.

do.

do. âo.

Pomm, Hyp.-Br. I.

do. do. do. do. do,

do. do.

Hypotheken - Oertifkats.

Anhbalt-Dess. Pfandbr. |5 Braunschw.-Han, Hypbr.'5

do.

D. Gr.-Cr.B.Pfäbr. rz.110/5 do. 59/1. b. rückz. 1105 rückz. 110/44 do. Hyp.-B. Pfäbr. unkb.|5

de.

Eruppsche Oblig. rz. 110/5

Meck. Hyp.u.W. Pidbr. I./5 do. do, II, do. do. I rz. 125 ¿oa. do. /

Meininger Hyp.-Pfanäbr.

Nord. Grun -C,.-Hyp.-A.!5 do. Hyp.-Pfandhr. . -

Nürokb. Yereinsb.-Pfdbr.

do, do

rz. 120!

rz, 100 rz. 110

Pr. Hyp.V.Act.G, Certif. Schles. Bodencr.-Pfadbr.

Tae. St.-Eiseub.-Anl./5 | pr. Stück |63 50bz G A: E i S Ls 1/6.8.1/12.1130,90et,bz B Ung. Schatz-Scheine} f |6 |1/6.n.1/12./83.00bz éo. doe. kleine . . . .(S (6 [1/2. a. 1/8,/83,25bz do, doe. II. Em. . . (2 |6 1/2. n. 1/8./78 00bz B do, do. kleizs . . . .J2 |6 /16/2.5.811/75.10bz Italienischs Rents . J} |5 1/1. n. 1/7.166.69bz do. Tabaks-Oblig. 1 |6 |1/L u. 1/7./100,75Þz Runänier gross® . „4 jj |8 1/1. u. 1/7.[—— do, mittel ¿| |1/L x. 1/7./76,50bz do. Moe #8 [1/5.0.1/11./76,50bz Buss.Nicolai-Obligat. S (4 [1/5,u,1/11.|70 00dz Italien. Tab.-Beg.-Akt. | 1/1. u. 1/7. |—,— Fr. 350 Einzah], pr. &t.|8 1/1. a. 1/7. Rass. Centr. Bodenecr.-Pf.S |1/1. u. 1/7 |72,25bz- ds, Engl, Anl. de1822) |5 [1/3. u. 1/9.|—,— s do. do. de18624 5 |1/5.0.1/11./78,70bz do, do, Kleine |&| [1/5.u.1/11./78,80bz | do. Eugl, Anl. .. 3 1/2. a. 1/8.|—— 7 do, fand, Anl, 1870.18 5 [1/3. u. 1/9. 80,90bz ®* do. consul, do. 1871 (j 5 |1/3. u. 1/9/79,00bz do, do. kleins . . . «f 5 |1/3. u. 1/9./79,10bz do do. 1872-155 |1/4.0.1/10.|79 00bz do. do. Kleins-, .. «15 |1/4.0.1/10./80,25bz do, do, 1873-} #% [1/6.0.1/12./79,00 G do, do. kleine.) |5 |1/6.n.1/12.|80,00bz 600f. do. Anleihe 1875 . tR1n0. 72,60 bz do, do. Kleine « . ./44/1/4,0.1/10.|—,— do, Boden-Kredit , J f 5 |1/1. n. 1/7./72,10bz do Pr.-Ánl. de 1864] 5 1/1. u. 1/7./133,50bz do, do. de 18662 |5 |1/3. u. 1/9. 129,70bz do. 5. Anleihe Stiegl. 15° |5 |1/4.u.1/10.|—,— do.6. do. do. $j 5 |1/4.u.1/10.|82,25bz de, Poln. Schatzoblig.} .|4 |1/4.1.1/10./75 50G do, do, kleine |4 |1/4.0.1/10.|/74,00bz Poln. Pfdbr. Til... s 5 |1/1. u. 1/7./62 60bz âo. Liguidationebr. JZ (4 1/6. n0.1/12./55,70bz Warsch. Stadt-Pfäbr. I.|5 |1/4.u.1/10|—— âo. do. II.!5 |1/4.0.1/10.|—,— Türkische Anleiha ZIOn 1/1. u. 1/7.|8.50bz B âo. do. 1869/6 |1/4. u.1/10.|—,— do. do. Kleine'6 |1/4,u,1/10.|—— do. 400 Fr.-Looss vollg.|3 |1/4.u.1/10.|20 50bz (NA,) Oest. Bodenkredit/5 [1/5.0.1/11.}— est. 5proz. Hyp.-Pfdbr.|5 1/1, u. 1/7.130,09 G

Oest. SFPproz. I 1/1. u. 1/7./32,25Þbs Wiener Silber-Pfandbr.|54'1/1. u. 1/7./34 OOeztwbz G

[7 [1/5.0.1/11./102,C0G

versch, 4/1/4.u,1/10./160,00G 5 1/1. u. 1/7,/100,00kz 4411/1. u. 1/7./94,00 G

1/1. u. 1/7.1102 50 G 1/1. n. 1/7./100.50G 44/1/1. a. 1/7.195,00 G 1/1. u. 1/7,/102 00bz 1/1. u. 1/7./101,20bz 1/1. a. 1/7.195,00 G versch, 4311/4, 0,1/10./95.75bz G 1/4.0.1/10./105,00dz 1/1 a. 1/7./101,00bz 5 1/1, a. 1/7./101,00bz G Ü 1/1. n. 1/7./100,00bz G I1./44/1/4.n,1./10195,50bz G 5 |1/1. n. 1/7./101,100 1/4.0.1/10./101,09bz G 5 (1/1. u. 1/7./101,00bz G 5 [1/11 1/7./101,00bz 44 1/4.u.,1/10./98,00bz 5

101,00bz G

1/1. u. 1/7./105,00 B

do. IL u. IV. 1z. 1105 |1/1. n. 1/7./101,00G do. IIL u. YŸ. rz, 1005 |1/1. u, 1/7./98,50bz G do. IL rz. 110 . 4411/1. u. 1/7.95,00 G Pr. B. Hyp.Schidsch. kdb.|5 | versch. |100,00G do. B, unkdb. rz. 110/5 |1/1. u. 1/7./103,70bz G do. do, rz. 1009/5 | verseh, |101,C0vbz G do, do. rz. 115 4 1/1. u, 1/7./100,00bz Pr. Cirb. Pfandbr. kdb.|41/1/4.0,1/10.100,20G do. unkdb. rückz. 1105 |1/1. u. 1/7./108,00bz do. rz. 110/44 1/L. n. 1/7./98.90bz

5 |1/1. n, 1/7,/102,10bz Pr. Hyp.-A.-B. rz. 120/44/1/1L u. 1/7. 99.25bz &

x 1/4,0.1/10./102,75bz G

4

101.,00bz G

Stett. Mat Hon Cr.-Ges.|5 |1/1. a. 1/7./101,25bz G do. 0, 44/1/1. u. 1/7. 98,25G Südd. Bod.-Cr.-Pfandbr./5 |1/5.0.1/11/101,50G Mo; do. rz. 110/44/1/5.0.1/11./97.70G do. do, 4 |1/1. u. 1/7,/92,25 G (F.A.) Anb,Landr.-Briefe|4 1/4.0.1/10./98,00 G Alsenbabn-Stamm- und Stamm-Prioritäts-Aktien (Dis singeklammarten Dividenden bedeuten Banzinssn.) Div. pro|/1875|/1876 Aanchen-Maatrich,| 1 | 14 | 1/1. |18,702tbzB Altona-Kieler . .| Th| 8 |4 | 1/1. |124,90bz isch-Märk. | 4 | 344 | 1/1. |[72,30bz Berlin-Auhalt ..| 8 | 6 (4 1/1.u7.89,50b: G Berlin - Dresden . @) 0 4 | 1/7, |18 75bz Berlin-Görlitz .. 0 4 | 1/1. |16,10bz Berl.-Hamburg. | 10 | 11 14 | 1/1. |169,50bz G Berl.-Potsd.-Meg.| 3 | 344 | 1/1. |75,00bzG_ Berlin-Steitin , 6$/ 8,9 4 |1/L.u7.jabest110,25bz do, neue 99,25bz Br. - Schw.- Freib, 5 4 | 1/1, 164 00bzB Cöln-Minden . . .| 4,6| 544 | 1/1. |90,75bz Halle-Sor.- Guben| 0 | 0 4 | 1/1. 10 75bz Hannover-Altenb.| 0 | 0 4 | 1/1, [11,40ba

Aaoheu-Mastrichter .

do, TL Em, do, I. Em, Des L Sor. 9, do, ITT.Ber. v.Stast 34gar.!| do. do, Liäit. B, do. do, 00, Ls G

E E do, VIII. Ser. do. E s aao do. Aach.-Düisseld, I. Em. 4, do, L, Ens. do, do, I[L Em. do, Düss.-Elbfeld.-Prior. d), do, IL Ser. do.Dortmun14-BSoezst I.Ser, do, âo, T.Ser, do. Nordb. Fr.-W, ¿s,Ruhr,-C.-K. GL I, Ber, âo, da». II. Ber. do, do. i, Ser. Barlin-Auhalter ...«.- do, L. u, I1, Em. do, Lit B. do, Lit, C. . Berlin-Görlitzex ... do, Lit, B. da, Lit, C. Berlin-EHamburg I. Em. do. TI. Em.

o, I, Em. BsrL-P.-Magd. Lit. A.u.B. do, Lit, C.

do, Lit. D. ..

do, Tät. E...

do. Lit, F... Berlin - Stettinsr I. Em. do. Is, Em. gar. 3 ¿o. 11l En, gar. 5f! 40, IŸ. Kra, v. Bt, gar, 9.

5 5 4

I. Ee 3 3 Z

. 135 /1/ do E E ee 41

40 E A «ee 14x de. E Be, oos (68 Â 4

Ero S n

wre L Aa pi - L I

C0. T . ¿o. VIL En. E Braunschweigische . «

Märkisch- Posener] 0 | 04! 1/L [15,60bzG Magdeb. Halberst.| 6 | 8 4 | 1/1. [102,40bz G Manst Hammger.| 4 4 4 1/Lu7.[—.— Náechl.-Mrk. gar.| 4 | 4 |4 |1/La7./96 00B Nerâôbh. - Erf. gar.| 4 | 44 | 1/1. |22.75bz Oz5schl A.C.D.u.E.| 195! a 1/1u7.1117,25bz 4s, Liti. B. gar.| 104! 1/1.07./113 00bz Ostpr. Südbahn .| 0 | 04 | 1/1 |25,75bz B. Od.-Ufer-Babr| 64 | 63/4 | 1/1. |96.00B Bheinische . :| 8 | [4 | 1/1. [99,75bz do. (Lit.B.gar.)| 4 | 4 [4 [1/4n10]91,60bzG Rhein-Nahs . . {0 | 0 |& | 14. |8.80bz B Starg.-Posen gar.! & | 44/44/1/1n.7./100,50bz Thäripger Lit. A.| 84 | 944 | 1/L |119,90bz Thde Lk L E Y 4 | 4 [4 | 1/1. |89,30bz do. IL.it. C. (gar.)| 44 | 44 1/1. [99,60bz G Tilsit-Tasterbeurg | 0 | 04 | 1/1. [16,75bz Weim.-Sera(gar.}| (23) | 24 44'1/1n.7./36,25bz Warra-Bahn 41 |— 4 | 1/1. -23,50bs Berl-Dreed.etir.Nzi)! O id | 1/1, 38.75G Berl.-Görl. St-Pr | S 0 5 | 1/1. 130,75B Chemn -Äus-AdGf. | (5} | ¡{r.| 1/1. 121.40bzbz Gera-PI1. Sächs. .! (5) | |f.| 1/1. |2850G Hal.-Sor.-Gab, | 0 0 {5 | 1/1. |28.10bz Hann.-Altb.St.Pr.| O 0 |5 | 1/1. |27,50bz Märk.-Poeensr | 34 | 3M5 | 1/1. 167,00bzG Vagd-Halbet.B. , | 34 | 3434| 1/1. 68 10bz G do. Gt D 5 5 | 1/1. 194,502 B Mnst.Ensch. St.-» | 0105| L —— Vordh.-Zrfazt. „| 0 | 14/5 | 1/1 |31,90bzG Oberlausitzer „| Q 05! 14. |—— ¿P ¿S Dee. Süäb. „(5 | 5 5 | 1/1. [80 90bzG B, Oderufer-B. » | | 645 1/1. [105,00G Rheinizche .. „(8 4 11. |—— Tilait-Instorb. „(3 | 4 |5 | 1/1. 165,00bz G Weimar-Gorza . |(25)| 0 |5 (1/1n.7 [17,106 NA.jAH.ZEt-Er,] 5E | |5 | 1/1. ¡—— resl, W sch, St.Pr.! Q | 0 6 | 1/1. |—,— Lpz.-G.-M. St.-Pr.| 2 | | [1/4ui0¡—,— Saalbahn St.-Pr.| 14 | 0 |5 | 14. [12002zG Saal-Unatratbahn| O 0 ifr.| 1/1. 17,40bzG Rumaän. St-2r. | S | 88 | 1/1. [49,90dz Álbrechtsbabn . | L | |5 1/107. 12,80bsz Avrst. - Rotterdara| 5,95 | 5,8 |4 1/1n.7./116,50bz Anesig-Teplitz . | 84 | 10 4 ! 1/1. 124,30 G Baltiachs (gar.) .| 3 | |3 |1/1n.7./44,00G Böh. West (5 gaz.)! 6 | 6 5 [1/1n.7./66,00bz G Brest-Grajewo .. 0 | 04 | 1/1. 15,50bz B Brest-Kiow. . . .| | (4 1/1. 73/32,00dz Dux-Bod. Lit. B. 0 | 0} 1/1. /4,90G Elis, Westb.(gar.)/ 5 | 5 15 a4 0.7,/55 50bz G Franz Jes, (gar.)| 5 5 (5 1/1 u.7./46,00bz G Gal (CaniILB)gar.| S 7 5 [1/1 n.7./83,00à84bz Gotibarb, 80% .| (6) | (6) 8 |1/1n.7./43,75bz Kasch.-Vderb, . .| 4 | |5 1/1n.7./34,00bz G Lâwbt.-B. (9/0g.)| 9 | 9 (#4 [1/1n.7./176,40bz Lüttich-Limburg! 0 0 4 | 1/1. 117,25bz Maina -Luàwigsb | 6 5 [4 [1/1 0.7 |83,50bz Mok1l, Frdr. Franz | 7 7 [4 | 1/1. [104,00bz Oberhess. ft, zar | 34 | 34/34 1/1. 178,50bz Oast.-Pranz. Et. | | 52/'5/4 1/1u.7.[—,— Oest, Nordwestb.| 5 | |5 |1/1n.7./17250G do. _I4t Bi 0 0 [5 [1/1 n.7./48,00bz Bsich.-Prd. (4ig.)| 44 | |44/1/1n.7./40,75bz G e Radallebaaz] 5 5 [5 [1/1 1.7./41,75bz G Rumänier . . . .| 24 | [4 | 1/1. 112 50»z B Bnsa Staatsb, gar.| 5,93 | |5 |1/10.7./105,75 G Bohweiz, Unioneb,| 0 04 1/1. 16.50bz do. Westb. 0 | 0 [4 | 1/1. [13 60bz Süd3st, (Lonmb.) .| 0 0 4 11/5 ull|—,— Tarnau-Prager. .| 3 | 3 [6 | 1/1, 181,90B Vorarlberger (gar.| 5 5 5 [1/10.7./37,00bz G Warsch.-Toer, gar. 5 | 5 E —,— do. Wien . .| 74 | |& | 1/1. [160,00bz

Eiseubahu-Prioritäte-Aktien und Obligationen.

| /7.89 50B #k1.f, 7. 97,250 /7.:97.25ba2 G

1/1. u.1

i/l. u.1

1/1 n1

1/1. u. 1/7./100 00 et.bz B 1/1. n. 1/7.{100,00 et.bz B 1/1. n.-1/7./84,10bz

1/1. u 1/7,/84,10bz

1/1. u. 1/7.¡76,00 G

1/1. u. 1/7. 98,75 G

1/1. u. 1/7./98 50bz G

/1. n. 1/7.¡98,20bz

1, n. 1/7.1162 90bz

u, 1/7.197 70bz & 102 60G 7 90,00 &

90 00G

1/7. R 1/7. A: 1/7.

1/7. iee Ba 1/7. 98,00bz 1/7103.00G 1/7.

1/7. E IE A:

1 1 1 1/1. u,1 1/1. u. 1/ 1/1. u. 1/ 1/1. L, 1/1. fl L Â, 1. L L L, 1. Le

,

u, u u, u, 1/1. u. 1/1. u. 11/1. u, 11/1. u, 11/1. u. 1/1. u. 1/7. 1/ U, 1/7. E 1/1. n. 1/7. 1/1. u. 1/7.

.1103,50bz B 192,90 G 191,30 G 497,75bz

‘l92/25bz G 192,25 G 110175B k1.f.

0,1/10./59.30 G 1/1 n, 1/7,/92,00G

“96'20bz K1.f.

‘192 10bz G k1.f,

en Staats-Anzeiger.

2877.

Breal -Schw.-Freib.Lt.D.'4i!1/1. u. 1/7.|—,—

do. Lit. E... ——

do. Lit. F. 4BE1/L u. 1/7.[-—

de TÆE G. L u. 1/7,

äo, Lit H. . .|41/4.6.1/10.|—,—

M L f 91,50bz B

da. it. E, . |4!1/4.2.1/10.|—.—

o. de 1876 |5 |1/4.0.1/10/100,49bz B Cöln-Crefeiïäs7- Itilt/L. u 1/7 |—,— Cöls -Mindensr T. Ew.|/44/1/1. u. 1/7.100,507G

de. TI. Er:.!5 1/1. o. 1/7105 50bz

do, TII. Em.\4 1/1. n. 1/7.192,50 B

do. IIL. Er |4 |1/4.0n.1/10.90,25 G

äo. do. [1 1/4.0.1/10. 98 50bz

do. 34 gar. IV.’ a4 /1/4.0.1/10.92,90dz

de. V. m4 1/1. u. 1/7.——

âo. VI.Em.'44/1/4.n.1/10./97,70bz

do. V1 Em.! 97,796 Halle-S.-G.v.St.gar.conv./43/1/4.n.1/10.}/100,60bz

do. Litt. C. . .145/1/4.2.1/i0./100,89G Hannoy.-Alter bek. I. Em.'44'1/1, 2. 1/7.194,50G äo. IL. Em.|43|1/1. u. 1/7.|—,— do. T gar. Mgd.-Hbst./45/1/L fi. 1/7./89,90bz Märkisch-Posener . .. .|5 1/1. u. 1/7.|-,— Magdeb.-Halberstädter .44/1/4.0.1/10./99,00G do. von 1865/45 1/1. u. 1/7./98,50G do. von 1872/4{/1/1 n. 1/7./97,75G Kf. Magdeburg -Witteuberge|3 | 1/1. [73 25bz êo. do, 147t/1/1. n. 1/7.198 00G 2 Magdeb.-Leipz.Pr.Lit. 4. 44 1/.1 n. 1/7./100,: 0G ê 0, do. Lit. -./4 1/1. u. 1/7./85 10bz Münst.-Ensch., v. Sf. gckr./441/1. u. 1/7.[—.— Niederschl.-Märk, I. Ser. 4 1/1. 1. 1/7./95,00G do, IL. Ser. à 624 Thlr. 4 1/1. u. 1/7.i—— N.-M., Oblig. I. u. ÏL Ser. 4 |1/1. n. 1/7./95 50B do, III. Ser.'4 1/1. u. 1/7.193 80G Nordkausen-Erfart I. E.'5 (1/1, u. 1/7/96,50G Obaerzechlesische Lit. À.'4 1/1. u. 1/7.[— do. Lit. B. 3411/1. u. 1/7.184,409B do. Lit. C.'4 1/1. n. 1/7.191,50G do. Lit. D./4 |1/1. u.1/7./91,50B âo, gar. Lit, E. 33(1/4.0.1/10,/84,50ds G do, gar. 34 Lit, F.'45/1/4.0.1/10./100,25 G do. Lit, G./44/1/.1 u. 1/7.[—,— da. gar. Lít, H. 44/1/1, u. 1/7./100.25bz kL. f. ¿o Em. v. 18695 1/1. u. 1/7./102 50b G gr.f. do do. v. 1873/4 |1/1. n. 1/7./90,50bz do. do. v. 1874/431/1. u. 1/7.|—-— o, (Brieg -Neisse) 4é/1/1. u. 1/7.98 50G do. (Cosel -Oderb.) 4 |1/1. u. 1/7.|—— âo, O ea 5 1/1. u. 1/7./103,256 do. Nieâäerschl. Zwgb.|3è|1/1. u. 1/7.|—,— do. (Etargard-Posen)4 |1/4.n,1/10.|—,— do. II. Em.44/1/4.0.1/10.\—,— do, ITI. Em./441/4,0,1/10.|—,— Vstpreuss. Südbahn. , .5 |1/1.u. 1/7./101 75bz do. do, Lit. B.5 [1/1 u. 1/7101 00bz G do. do. Lit. C.'5 [1/1 u. 1/71101,00bz G Rechte Oderufer . .... [5 11/1. n. 1/7./100,30b G kI.f. Bhéinisché ... & 11 wu M doe. 1L Em. v. St. gar.'34/1/1. u. 1/7.|[—,— do. III. Em. v, 58 u.60/44/1/1. u, 1/7.199,75B do. do. v. 62 n. 644#5/1/4.0.1/10. 99,75 G do. ds, v. 1865 ../44/1/4.n.1/10./99,75G do. do. 1869,71 n.73/5 |1/4.0.1/10./103,00bz B do do. v, 1874. ./5 [1/4.n.1/10.,[103,25 B Bhein-Nabev.S, gr. I.Em. 4411/1. 0, 1/7./101,40b G «Lf. do. gar. II. Em./43/1/1. u. 1/7. 101,40b G klf. Bohleswig-Holsteiner . „41/1, u. 1/7.|—— Thüringer I. Serie . . .4 [1/1 n. 1/7.) —,— do. II. Serie .. .|44/1/1. u. 1/7.|—,— do. TIII. Serie . . ./4 |1/1. u. 1/7 —— ao. IV. Serie .. .|44/1/1. u. 1/7.,/100,00G kLf. do. V, Berie . .[HUA n 1/7.|—— da. VI. Seis .. |4311/4.u.1/10.|—,— Chemnitz-Komotan . . .|fr.1/1. u, 1/7. 104,50et,bz G Lübeck-Büchen garant. 44/1/1. u. 1/7.|—,— Mainz-Ludwigshafengar.5 |1/1. u. 1/7./103 19G äo. do. 1875/5 |1/3. n. 1/2./103.10G do, do. 1876/5 |1/3. n. 1/9./103,20G â0. do. 44/1/4.1.1/10.|—,— Werrabahn I. Em. .. .'44/1/1, u. 1/7.¡—,—

e E A

Duzr-Bodenbach do.

Albrschtskabn (gar.) . 5 |1/5.0.1/11. 53 506 |5 |1/1. n, 1/7. 38,50bz G

[1/4.u,1/10, 26,006

s n 25 Dux Pg ui edie e (90,206 do. IL Emission .fr.| {16,00G Elisabeth-Westbahn 73/5 |1/4.n.1/10./60,90bz Fünfkirehen - Bares gar./5 |1/4.0.1/10./55,50G Gal. Carl-Ludwigsb. gar.jó 1/1. u. 1/7. 81,506 do. gar. IL Em.|5 1/1. u. 1/7./79,75 G do. gar. IIT. Em.|5 |1/1. u. 1/7./77,406G do. gar. IV. Em.|5 1/1. u. 1/7. 74,506 G3möreor Eisonb. - Pfdbr.|5 |1/2. u. 1/8.16 50bz Gottbardbehbn I. u.IL Ser./5 1/1. u. {7. 47,50B ds. TII. Ser.|5 |1/4.0,1/10./47,50B Kais6r - Verd. - Norâbahn|5 |1/5.u.1/11,/86,90bz G Kaschau - Oderberg gar.| (1/1, u. 1/7./51,602t.bz G Iávornio o éa 606 13 11/1. u. 1/7. 202,50bz Cstrau-Friedlander . . ./5 |1/4.u.1/10.|—,— Pilsen-Priesen . ..... |5 (1/1. u. 1/7.[—— Raab-Graz (Präm.-Anl.}4 |15/4.u. 10. 64,75bz G Schweiz Centr.u.N.-0.-B.'S |1/4.1.1/10.|— Theissbabn. ....... 5 1/5,0,1/11./61.75 G Ung.-Gal. Vorb.-B. gar. 5 |1/3.u. 1/9./49 90G Ung. Nordostbahn gar.5 1/4.n.1/10./48 75bz G do. Ostbahn gar.!5 1/1. n. 1/7./46,90bz do. do. II Em.'5 [1/1 u. 1/7.155,75bz G Vorarlberger gar.'5 1/3. u. 1/9. 52,70 B Lemberg-Czernowitz gar.'5 |1/5.n.1/11. 59,40 G do. gar. 1II. Ém.'5 1/5.0,1/11./57,10G do. gar. III. Em.'5 |1/5.n.1/11. 49,75bz B do. IV, Em./5 |1/5.0.1/11,/43 30G Mühr.-Bchles. Centralb, fe. |1125bzB do. do. II. 8er. fr. 19006 Oest.-Frz. Stsb., alto gar./3 |1/3, u, 1/9./313,50bz G do, do. ; R L S Bus S do, Ergänzungsnetz gar. /3. u. 1/9. „O0bz Oesterr.-Franz. Staatsb. 5 |1/3, n. 1/9.192 25bz G do. L Em.'5 (1/5.n.1/11./9225bz G Oosterr. Norâwestb., gar./5 |1/3. u, 1/9.169,70G o. Lit, B. (Elbethal)/5 |1/5.u.1/11.153,80bz Kronprinz-Budolf-B, gar.|® 1/4.0.1/10./59,006 do. 69er gar.|5 1/0 56,40bz G Krpr. Rud.-B, 1872er gar. |1/4.u.1/10. 56,100