1877 / 133 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[4545] : [926]

Zweite Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

M 133. Berlin, Sonnabend, den 9. Juni S 1877.

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher auch die im $. 6 des Gesepes über den Markenschuy, vom 30. November 1874, sowie die in dem Gesetz, bete end das Urheberre<t an Musteru und Modellen vom 11. Januar 1876, vorgeschriebenen Bekanntmachungen veröffentliht werden, erscheint au< in etnem besonderen Blatt unter dem Tit ;

Central-Handels-Register für das Deutsche Reich. a

Das Canina Li Ee “für das Deutsche Reich kann dur alle Post-Anstalten, sowie | ( dur< Carl Heymanns Verlag, Berlin, W., Mauerstraße 63—65, und alle Buchhandlungen, für | Abonnement beträgt 1 4A 50 F für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 &

os Gri ine. Rheinische Eisenbahn. Unterzeichnete Fu a E un DIeye- ny Weine. Dieselben sind von

Einladung zur General - Versammlung. vorzügliher Güte und großer Scönheit. Um deren Bekanntwerden zu erleichtern, wird 1 Probekistchen 0

In Gemäßheit der $8. 33 und 34 der Statuten werden die Aktionäre der Rheinischen Eisen- | in folgender JWumtene ung abgegeben:

babn-GeseÜschaft zur diesjährigen ordentlichen General-Versammlung eingeladen auf 31 Fl. Moe ane Cert De a E à M 1,80 Donnerstag, den 28. Juni ds. Is.,, Vormittags 11 Uhr, DN * Biceane mcih Bino Souts von Sümtorior: à 7 L

in den Sitzungssaal des Direktions - Gebäudes zu Cöln, Altes Ufer Nr. 2, 3/1 dito roi aus Misistra . à , ate : um L: S Zusammen 12/1 Fl.,- Kiste, Flaschen und dung fie. 6 6 7p 417,10

1) den Berit öber die Lage des Unternehmens, über die Resultate des Betriebsjahres 1876, s ; r Bot el "Med Mee den Sor dee Neubauten E iat e Ziertir pohex ere N Fra LO aueitéduEe S E E ia franco ge Ab e GIitie I R E S noc zu verwendenden Geldmittel, über die Ergebnisse der KewnungSablage der etrieb8- i i t ü und Baurechnungen, sowie über die vom Administrationsrathe ertheilte Decharge, entgegen 3. F- Menzer, o e 1840 Nellargemünd, (ank 1714/1) f E Es E Be Ertra pet rang ae E zu treffen ¿ ; é E e ie no< nicht erledigten Beschlüsse rüherer General-Versammlungen zu estätigen - und die A t F „(C Direktion zu ermäctigen, fortan, wie bisher zu Bauzwe>ten vorübergehend die aus dem Be- Kölnische Maschinenbau-Actien-Gesellschaft. triebe eingehenden Mittel, sowie die Bestände des Erneuerungs- und Reserve-Fonds, vor-

4,80. 3,60. e 4/20. 4/50.

S5

[4688]

\chußweise zu verwenden und Darle

zunehmen ;

3) Neuwahlen für die Direktion und den Administrationsrath vorzunehmen.

y Nach den 88. 30 und 31 der Statuten nehmen nur diejenizen Aktionäre Theil an der General- Nersammlung, welche den Besiß ihrer Aktien wenigstens 14 T Bekanntmachung in die Bücher der Gesellschaft haben eintragen General-Versammlung vorhergehenden leßten drei Tage sich entweder selbs oder dur< Bevollmächtigte

A wie er in den Büchern der Gesellschaft ein-

legitimiren, daß ihr geichrieben ift.

ktienbejiy no< immer \o fortbesteht,

Cöln, den 19, Mai 1877.

[5083]

Aetiva.

An Grundstück- und Gebäude- |

Conto:

A. Charlottenburg . . B. Zoolog.-Garten-Depot Bahnban-Conto Pferde-Conto . Wagen-Conto . Geechirr-Conto Utensilien-Conto . Livrée-Conto . Fourage-Bestände Materialien-Bestände Assecuranz-Conto :

M E D D A.

Vorausbezahlte Fenuer- versicherungs-Prämie

Banu-Conto . Cassa-Conto . Effecten-Conto Guthaben bei Banguiers .

Dehbet.

UNSCTEN

Die Direftion.

Berliner Pferde-Eisenbahn-Gesgellschaft,

Commandit-Gesellschaft auf Actien, J. Lestmann & C0. Bilanz pro 31. Dezember 1876.

hen mit oder ohne Verpfändung von Effekten auf-

age vor dem Datum dieser öffentlichen lassen und welche innerhalb der dieser

FPassiva,

M A M |4 | [Per Actien-Capital-Conto .

Hypotbeken-Conto . Reserve-Fonds-Coato 88223353 103480|—| « 176152/—| » 5667/25 1303090 300/— 2047960 3659548] »

. 465700, | : | 32900

Ernenuerungs-Conto .

Anssenstände . Diverse Creditores

4195

4855 25312

. [282338

wird :

à 10% . . . . Tantième :

312506 M 91A . »

ter M. 5900 .

| sind obige | 1205395011

Gewinn- und Verlust-Conto.

5.

Bahnbau- u. Pflasterungs-

Unf.-Eotschädigungs-Cto. Divyidenden-Conto: Nicht abgehobene Dividenden Conto-Dubio: Special-Re- serve für zweifelhafte

Gewinn- u. Verlust-Conto: Uetertr. v.vorigen Jahre Ueberezchuss pro 1876.

710|— welcher wie folgt vertheilt

6901 18308122; 183150 2:

Dividende auf 1,680,000 . . [168000—

a. des Aufsichtsrathes 59/0 V. #.183,081.22

. der persönlich haf- tenden Gesellschaf-

Saldo-Uebertrag auf das

nächste Geschäftsjahr . 23

K [5 1680900 105000 1725510

| 42000 1500

6276

4000 14768

. [18315023

Credit.

205395011

An Grundstück- und Gebtäude- | - |

Conto: A. Charlottenburg.

Abschreibung der Unter-

haltungskosten .

B, Zoolog.-Garten-Depot.

Desgleichen . .

,»„ Bahnbau - Unterhbaltungs-

Conto :

Abechreibung dér Unter-

haltungskosten

Bahnb.- und Pflasterung

Erneuerungs-Conto :

neuerung des unbrauch- baren Geleises in der Dorotheen-Str, und die

S-

M [S

M |S Sn ANrO 4 ais Per Betriebs-Einnahmen | » Zinsen-Einnahmen . 7084 52 » Pacht und Miethe . | Diyverse Einnabmen 187/25

| | |

j

M Á. Per Saldo-Vortrag vom Yvori- L 8

. 172995310 1222 64 5782/39 984

69/01

[5099]

Bestand am Anfange des Jahres 1876 Zugang im Laufe von 1876 . . ..

171,667,300 M Versicherungssumme zu einer jährlichen Prämie von # 5,804,045. 10 S. Pretuven Versicherten kamen im Laufe von 1876 560 zahlbare Sterbefälle mit 3,500,600 M Versiche- rungésumme vor.

ITI. Conto

IV. Ma-

Generalversammlung.

__ Die ein und zwanzigste ordentliche Generalversammlung der der Kölnischen Maschinenbau-Actien-Gesellshaft wird m

Samstag, den 16. Juni d. Is., Vormittags 11/2 Uhr,

im Geschäftslokale des A. Schaaffhausen'shen Bankvereins hier stattfinden.

Unter Hinweisung auf die $S. 28 bis incl. 34 unserer Gesellschafts-Statuten, laden wir die dazu berechtigten Actionaire ein, an dieser Generalversammlung Theil zu nehmen, mit dem Bemerken, daß die Eintrittskarten und Stimmzettel am Freitag, den 15. Juni c., Vormittags von 9 bis 12 Uhr und Nach- mittags von 3 bis 6 Uhr, auf ein Attest der biefigen Bankhäuser Sal. Oppenheim, juo. & Cie., I. H. Stein oder des A. Schaaffhausen'shen Bankvereins, über die bei einem derselben wenigstens aht Tage vor der Generalversammlung erfolgte Hinterlegung der Actien-Dokumente, in dem Effectenbureau des A. Schaaffhausen’schen Bankvereins in Empfang genommen werden können, womit zuglei<h die Bilanzaufsstellung pro 1876 verabfolgt werden wird.

¡ - : FEMIILORARE: 1) Bericht über die Lage des Geschäftes im A gemeinen und über die Resultate des ver- flossenen Geschäftsjahres insbesondere. 2) Wahl von Mitgliedern des Verwaltungsrathes. 3) Wahl von drei Commifsarien zur Revision der Bilanz _ Verwaltungsrathes. Cöln, 25. Mai 1877,

Actionaire

und Dechargirung des

Der Verwaltungsrath.

Lebensversicherungsbank für Deutschland in Gotha. Verficherungen im Jahre 1876.

L, 46,603 Pers. mit 288,259,400 A V. S. 3,555 - Und 28814400. »

50,158 Pers. mit 317,073,800 Æ V. S.

; | so daß zusammen versichert waren Hiervon gingen ab: a, dur< Tod... . . . 1018 Pers. mit 6,144,700. b, dur< Abgang und Ablauf bei Lebzeiten“ .' ¿A3 Und S400) 1,451 und 0100 e a __ bleibt Bestand Ende 1876 48,707 Pers. mit 307,551,700 4 V. S. Von diesen Versicherungen kommen auf das Königrei<h Preußen 29,100 Pre mit nter den

0 Nordhausen-Erfurter Eisenbahn. Bilanz pro 1876.

FPassiva.

M. 9,450,000 40,113/30 100,111 06 6,162|—

77,424 14 35,244|—

6,009|— 67,458/54

. Aktienkapital-Conto

Reservefonds-Conto .

Erneuerungsfonds-Conto IT. Conto Si . Conto für Erweiterungen... . + « * + «

für | . Beamten - Pensions- und Wittwen - Unterstüßungé-

eigene Cafssen-Conto A Effecten . Dividenden-Conto. ... . « + - 1 | Amortisations-Conto der Prioritäts-Anleihe E | Vere E ide “a dud as ‘ut remde E N etriebsübers<huß pro 18 M. 239,285. 67. Effecten 69,073 80] Davon Ueberweisung:

| a. an Reservefonds . 4 9,000. an Erneuerungs- fonds:

b. an a. Regu- lativ- mäßig #.114,611. 05 g: Auber: regu-

lativ- mäßig_, 39,081.35 M. 153,692, 40.

terialien- Conto V, Debi- toren

125,233 37 195,221 14)

Berlin au< dur die Expedition: SW., Wilhelmstraße 32, bezogen werden. | Insertionspreis für den Raum einer Drud>zeile 30 -.

Patente.

Preußen. Königliches Ministerium für Handel, Gewerbe und öffentliche Arbeiten.

Dem Ingenieur Ludwig Sc<li>keysen zu Berlin ist unter dem 5. Juni d. J. eir. Patent auf einen EGlevator in der dur< E und Beschreibung nachgewiesenen Zu ammenseßzung, ohne Jemanden in der Anwendung bekannter Theile zu besbränken, auf drei Jahre, von jenem Tage an gerechnet, und für den Umfang des preußischen Staats ertheilt worden.

Den Civil-Ingénieuren F. Brandt und G. W. von Nawrot>i hierselbst ist unter dem 5. Juni 1877 cin Patent

auf ein Triebwerk an Mähmaschinen in der dur

Zeichnung und Beschreibung nachgewiescnen Zu-

jammenseßzung, auf drei Jahre, von jenem Tage an gerechnet, und für den Umfang des preußishen Staats ertheilt worden.

Königreih Sachsen. Auf 5 Jahre, 26. April 1877, Ern st Saupe, Limbach bei Chemniß, Ein- ridtung des mechanischen Kettenstuhles für weit- ehende seitlihe Legungen der Maschinen zum Wir- fen von Stoffstü>en für Atlashandshuhe ohne Umkehr der Reihen; 1. Mai 1877, Hermann Finken, Potsdam, Grasmähmaschine; 7. Mai 1877, Wilhelm Waaner, Berlin, Nieders<raub- absperrhahn mit selbstthätiger Entleerung; 11. Mai 1877, Jof. Chary, Döhlen, Verbesserungen an rauhverzehrenden Gasfeuerungen mit überhißter Luft; 11. Mai 1877, C. Menzel, Zwi>kau, Fang- vorrichtung; 11. Mai 1877, Jean Baptiste Verken, Aachen, zusammengeseßte Krempel für Wolle ; 18. Mai 1877, Otto Lemte, Scbkeudiß, Klavier mit einer neuen Oktavenmechanik. Ver- längert bis 3. Juli 1878, Frist zu Auéführung des Karl Pieper, Dresden, für Samuel Worcester, Green in New-York unterm 3. Juli 1876 auf Verbesserungen an Letternseß- und Ablege- maschinen ertheilten Patentes; verlängert bis 13. Juli 1878, Frist zu Ausführung des J. H. F. Prillwit, Berlin, für Ferdinand Tilg- mann, Helsingfors (Finnland) unterm 13. Juli 1876 auf eine Schnellpresse für Buch- und Tapeten- dru> ertheilten Patentes.

Hessen. 17. Mai, Emil Wernekin>, Cafsel, Cylinderbalgen- Motor; Nathan Löb und Söhne, Berlin und Elberfeld, Vorrichkung an der Bonnaz'’schen Stickmaschine zum Ausschneiden des aufgesti>ten Stoffes, auf drei Jahre.

Anhalt. 1. Juni. W. Wey he, Bremen, Dampfmaschine und Pumpe mit doppelter Wellen- bewegung ohne Schiebersteuerung Und Ventile, auf 2 Iahre.

(S. Anzeigen am S@luß.)

Seitens des Handels-Ministers ist unter dem gestrigen Tage an die Patent-Agenten in Berlin, Dresden, Frankfurt a. M., Görliß und Wien eine Benachrichtigung wie folgt er- gangen: „Das Patentgeseß vom 25. Mai d. J. tritt nah $. 45 desselben am 1. Juli d. J. in

Handels - Register.

Die Handelsregistereinträge aus dem Königrei

Sachsen, dem Königreich Württemberg und

dem Großherzogthum Hessen werden Dienstags,

bezw. Sonnabends (Württemberg) unter der Rubrik

Leipzig resp. Stuttgart und Darmftadt ver-

öffentlicht, die beiden ersteren wötentlih die Teyz- teren monatli.

Altona. Bckanntmachung.

Sub Nr. 11 unseres Registers, betreffead das ehelihe Güterrecht. ist heute zufolge Verfügung vom gestrigen * Tage eingetragen worden, daß der Kauf- mann Moses Cahn und Johanna Christine Mathilde, geb. Ohrt, zu Altona laut notariellen Vertrags vom 22. Februar 1877 eine Abweichung

von dem an ihrem Wohnorte geltenden ehelichen Güterreht vereinbart haben. Altona, den 7. Juni 1877. Königliches Kreisgericht. T. Abtheilung.

erti. Hanszeisregiier

des Könialici.en Sigbtgericits zu erlm.

Zufolge Verfügung vom 8. Juni 1877 find am selbigen Tage folgende Eintragungen erfolgt:

In unser Gesellschaftsregister, woselbst unter Nr. 2598 dic hiesige aufgelöste Handelsgesellschaft in Firma:

Sonnenthal & Sternhcim vermerkt steht, ist eingetragen: Die Vollmacht des Kaufmanns Sonnenthal als Liquidator is wegen beendeter Liquidation erloschen.

In unser Firmenregister is unter Nr. 10,155 die

Firma: j S. Aufrichtig und als deren Inhaber der fried Aufrichtig hier e (jeßiges Geschäftslokal: Friedrichstraße 68), eingetragen worden.

Kaufmann Siege

In unser Genossenschaftsregister, woselbst unter Nr. 70 die hiesige Genossenschaft in Firma: Schuhmacher-Rohstoff-Association Anhalt-Pots-

damer Thorbezirk zu Berlin. Eingetragene Genossenschaft vermerkt steht, ist eingetragen: i Der 8. 40 des Statuts ist dur die General- versammlung vom 5. April 1877, deren Prototoll ih Seite 75 des Beilagebandes Nr. 70 zum Genossenschaftsregister befindet, abgeändert. Berlin, den 8. Juni 1877. Königliches Stadtgericht. I. Abtheilung für Civilsachen.

Beuthen O./S. Bekanntmachung. _ In unser Genossenschaftsregister, woselbst unter Nr. 13 die Genossenschaft in Firma: Consum - Verein _Hohenlohehütte eingetragen ist, ist heut vermerkt worden. Col. 4. Rechtéverhältnisse. Dur<h Beschluß der Generalversa:nmlung vom 309. Dezember 1876 ist der $8. 19 des Statuts aufgehoben beziehungêweise dahin abgeändert worden, daß die Zeichnung für den Verein in der Weise erfolgt, daß zu der Firma desselben der Vorsiteende des Vorstandes oder dessen Stellvertreter die Unterschrift seines Namens hinzu-

fügt. i Beuthen O./S., den 7. Juni 1877.

junior in Brandenburg, in Firma: J. Salin- ger & Co.; Ort der Niederlassung: Brandenburg a./H. Brandenburg, den 5. Juni 1877. Königliches Kreisgericht. Abtheilung T. Breslau. Bekfänntmachung. Fn unser Firmenregister ist heute bei Nr. 4590 der Uebergang der Firma Lichtenbergsthe Buth- Pan dung dur Kauf auf den Buchhändler Dago- ert Herz hier und die Veränderung dieser Firma in Lichtenbergsbe Buchbandlung (Dagobert Herz) und in unser Firmenregister Nr. 4619 die Firma Lichtenbergshe Buchhandlung (Dagobert Herz) und als deren Inhaber der Buchhäudler Dagobert Herz hier eingetragen worden. Breslau, den 5. Juni 1877. Königliches Stadtgericht. Abtheilung k.

Breslau. Bekanntmathung. i Fn unser Firmenregister ist Nr. 4618 die Firma: R. Singer und als deren Inhaberin die verehelichte Kaufmann Rosalie Singer, gebor:ne Neisser hier, heute einge- tragen worden. reslan, den 5. Juni 1877. Königliches Stadtgericht. Abtheilung E Bromberg. Bekanntmachung. : Die unter Nr. 711 unseres Firmenregisters ein-

getragene Firma: S. Meyer

in Bromberg ist zufolge Verfügung vom 4. Juni am 6. Juni 1877 gelös{t worden. Bromberg, den 4. Juni 1877. i Königliches Kreisgericht. I. Abtheilung.

Charlottenburg. Bcfanntmachung. Die für die Firma: Berlin-Westend. Waterworks and Land Company (Limited) dem Mar Trope ertheilte, in unser Prokurenregister unter Nr. 19 eingetragene Prok..ra ist erloschen und zufolge Verfügung vom 28. Mai 1877 gelöscht. Charlottenburg, den 4. Juni 1877. Königliche Kreisgerichts-Deputation.

Charlottenburg. Bekanntmachung. Fn unser Firmenregister bei Nr. 69, wo elbst die Firma C. Bredow Sohn verzeichnet steht, ist zu- folge Verfügung vom 28. Mai d. I. Folgendes ein- getragen : ; 7 i Das Handelêgeschäft is na Berlin verlegt und deshalb die Firma hier gelöfcht. / R E das Firmenregister Band XXII. Nr. 15. Charlottenburg, den 4. Juni 1877. Königliche Kreisgerichts-Deputation.

Coblenz. In das Handelsregister des hiesigén Königlichen Handelsgerichts ist heute eingetragen worden : O a

1) unter Nr. 702 des Gesellschaftsregisters, wo die ofene Handelsgesellshaft unter der Firma „G. Jaxtheimer & Sohn“ mit dem Siße zu Boppard eingetragen steht, daß diese Gesellschaft vom 1. Juni 1877 aufgelöst ist und das von der- selben unter obiger Firma betriebene Handelsgeschäft mit Aktiven und Passiven vom besagten 1. Juni 1877 an auf den Mitgesellschafter Gustav Jart- heimer übergegangen ist, der dasselbe unter der

Flensburg. Befanntmachung.

Die unter Nr. 138 unseres Gef.llsaftsregisters ein; etragene Handelsgesells<aft zu Hadersleben, Firma „M. Jessen & P. L. Hansen ist aufgelöst und daher heute im Register gelös{<t worden.

Flensburg, den 7. Juni 1877.

Königliches Kreisgericht. I. Abtheilung. Frankfurt a. O. Handelsregister des Königlichen Kreisgerichts zu Frankfurt a. O.

Die unter Nr. 796 unseres Firmenregisters ein- getragene Firma:

„Leopold Neumann“, Firmeninhaber Mehlhändler Johann Friedri L0o- pold Neumann zu Frankfurt a. O. ist gelöst zu- folge Verfügung vom 5. Juni 1877 am 5. Juni

l

Geestemünde. Bekanntmachung.

Auf Fol. 211 des hiesigen Handelsregisters ist zur Firma: „Geestemünder Bank zu Geestemünde“ heute cingetragen, daß R. C. Ri>mers zum Vor- sitzenden des Verwaltungsraths, W. A. Riedemann zum Stellvertreter des Vorsißenden für die Zeit bis zur näâcsten ordentlichen Generalversammlung wieder gewählt find.

Geestemünde, den 1. Juni 1877.

Königliches Amtsgericht. I. Wächter.

Gera. Handelsgerihtliche Bekanntmachung.

In dem Handelsregister für den hiesigen Amts- bezirk ist heute auf dem neueröffneten Folium 246 in Rab-. I, sab 1 folgender Eintrag :

1) 7. Juni 1877, C. Louis Kaden in Gera, e Protokolls und Beschlusses vom 6. Juni 1877,

und in Rabr. Il. sub 1 folgender Eintrag:

1) 7. Juni 1877, Karl Louis Kaden, Kaufmann in Gera, ist Inhaber der Firma laut Proto- folls und Beschlusses vom 6. Juni 1877,

bewirkt worden.

Gera, den 7. Juni 1877.

Fürstlich Reu -Pauiles Justizamt. T.

,

indner. Glatz. Bekanntmachung. :

Das Erlöschen der Firma der Kauffrau Dorethea Hapdorff, geb. Sas, in Glaß: „D, Hahdorfíf, vormals Cohns Wittwe, ist unter Nummer 407 des Firmenregisters, und das Erlöschen der für diese L ihrem Chemann, dem Kaufmann Samuel

aßdorf in Gla, ertheilten Prokura ist unter Nummer 29 des Prokurenregisters' vermerkt worden. Alles zufolge Verfügung von heut.

Glatz, den 5. Juni 1877.

Königliches Kreisgericht. Erste Abtheilung.

Gräfenthal. Laut Eintrag vom Heutigen unter Nr. 51 de? Handeléregisters ist aus der Firma C. Toepfer & Moriy in Taubenbach der bisherige Mitinhaber Kaufmann Karl Toepfer in Dresden ausgeschieden, das unter genannter Firma betriebene Porzellanfabrikges<äft mit allen Aktiven und Pas- fiven auf den Kaufmann Karl Moriy in Tauben- bai als alleinigen Inhaber übergegangen und wird von dem Letzteren unter der veränderten Firma Karl Moritz in Taubenbach fortgeführt. Gräfenthal, den 25. Mai 1877. Herzogl. S. M. Landgericht. Schaller, i. A.

Á. 162,692. 40 Preuß Se E für A Sg) | H ; E reußen können dana< nur no< bis zum | e e R Ablauf des laufenden Monats ertheilt werden.

3 Bei der kurzen Frist bis zu diejem

2950 | 1) Staatssteuer : d 1,730. T7 j : O On DO | 5) E Sun S niet thunlich e elta woselbst die zu Scheidt bei Drabenderhöhe unter

(7E | 4,500,000 Æ# Stamm- ; e E afen rur aaen E ed ltr | Prioritäts-Actien . . . 67,500. 00 von Patentgesuchen, welhe no< hier ein- Sandelsgeselsbaft, n fen: Subüber: b. auf Amortisation 20540 3) 34% Tantième an Ver- ehen sollten, zeitig genug zum Abschluß zu | }) Johann Friedri< vom Schemm und 2) Wil- Geschirr-Cont. : At schreib : | waltungsrath und Dis- ringen, um die etwaige Ertheilung von Pa- | helm vom Schemm jr., Beide Kaufleute, zu a, der Unterhaltungskosten | 4736 02 O ae e Sp tenten noch zu ermöglichen. Unter diesen Um- | Scheidt wohnend, eingetragen find, die fernere Ein- b. anf Amortization 1281/25 4) Beitrag zu pen Kosten ständen wird es sih empfehlen, von Anträgen | tragung erfolgt, daß dur<h das Ausscheiden des Utensilien - Conto: Ab- [E des oratheilen einer auf Patente für Preußen {hon von jeßt an Gesellschafters Johann Friedrih vom Scemm, schreibung ; isen ahn von Grfurt abzusehen. Dabei wird bemerfkt, daß eine Ver- welcher seinen Antheil an den Aktiven und Passiven

längerung für Preußen ertheilter Patente

a. der Reparaturkos ten (nah Rudolstadt . . « » auf den ad 2 genannten Wilhelm vom Schemm ir.

. . , H . u , ,

b. auf Amortisation —— gleichfalls nur bis zu dem genannten Termine mit der Befugniß übertragen hat, fernerhin dic 1 t 06 i

ivrée- : i ; e i i K emm zu führen, die Ge- Livrée-Conto: und auch bis dahin nur in solchen Fällen Und Firma Gebr. vom Sh u sühren, die Ge

Abechreibung : L EE h nd | sellschaft aufgelöst ist. E “Î insoweit stattfinden kann, als dies erforderli | Sodann ist bei Nr. 136 des hiesigen Prokuren- | einzeln bere<tigt, die Gesellschaft zu vertreten. E 1 ROE ist, um den Patentinhabern die Erlangung E GNs | s

Firma „G. Jartheimer“ fortsetzt, demgemäß

9) unter Nr. 3458 des Firmenregisters der zu Boppard wohnende Kaufmann Gustav Jartheimer als Jnhaber der Firma „G. Jaxtheimer“ mit der Niederlassung zu Boppard.

Coblenz, den 5. Juni 1877.

Der Handelsgerichts-Sekretär. Daemgen.

Coblenz. In das Handels- (Gesell schafts-) Re- gister des hiesigen Königlichen Handelsgerichts ist heute unter Nr. 718 eingetragen worden die offene Handelsgesellschaft unter der Firma „Haseubach &

cinri<h“ mit dem Siße zu Weißenthurm, welche Sesells<aft mit dem 1. Juni 1877 - begonnen hat. Die Gesellschafter sind: 1) Christian August Hasen- ba, 2) Martin Heinrich, Beide Kaufleute und zu Weißenthurm wohnend, und es ist jeder derselben

Pflasterung der letzteren Pferde-Conto: Abschreib. : a. des YVerlustes f. 26 St. i verkaufte Pferde b, auf Amoztisation

Wager-Conto : Abschreib. :

Königliches Kreisgericht. I. Abtheilung. s f baite H O s f Grünberg i./Sehles. Bekanntmachung.

Zufolge Verfügung vom 5. d. Mts. ist bei der Firma: : „Allgemcine Rücversicherungs - Aktien - Gesell- schaft zu Grünberg“ Folgendes im Prokurenregister unter Nr. 38 ein- getragen worden : : A Die Prokura des Kaufmanns Paul Müller zu Grünberg ist erloschen. E Grünberg i. Schles, den 5. Juni 1877. Königliches Kreisgericht. I. Abtheilung.

Grünberg i./Sehles. Bekanntmachung. Auf Verfügung vom 5, d. Mts. wurde im Ge- sellshaftéregister bei Nr. 52 Allgemeine Rü>- versicherungs-Aktien-Gesellshaft in Grünberg i./Shl. Col. 4 eingitragen : Der Mitliquidator, Direktor Julius Rose, ist ausgeschieden.

| Special - Reserve für Er- | | | |

Bonn. Auf Anmeldung is heute bei Nr. 140 des hiesigen Handels- (Gefsellshafts-) Registers,

2,362, 50

5,000. 00 M. 76,593. 27 Summa

2252/49 2704/83

Summa | 9,859,106 31 Nordhausen, den 1. Juni 1877. Die Direction der Nordhausen-Erfurter Eisenbahn-Gesellshaft.

Die günstigen Resultate der in den leßtverflossenen

Gemeinschaft mit der Wiener Frucht- und Mehl- eute ist in unser Gefellschaftsregister olgender —— Jburg, den 6. Juni 1877. ¿ bérse veranlaßt, au< in diesem Jahre, und zwar in Es ' | C TNregilier ‘1018 Essenm. Handelsregister Königliches E S Tuer A. 3. der zweiten Hälfte des Monats August eine solhe } bei Nr. 160 (J. Salinger & Co.): des Königlichen Kreisgerihts zu Essen. DBrC Ame, Ausstellung zu veranstalten, und damit au eine Die Gesellschaft ist dur< Austritt des Gesell- Zu der unter Nr. 87 des Gesell haftsregitters L Ausstellung von A>erbaugeräthen in Verbindung zu schafters Joseph Salinger senio- und Uebergang eingetragenen Handelsgesellschaft Jüterbog: Bekanntmachung. : bringen. Die Betheiligung an derselben steht allen des Geschäfts auf den Gesellschafter Salomon „Westdeutsche Versicherungs-Aktien-Bank Bei der in unserem Gesellschaftsregister unter Produzenten frei, welche einshlägige Artikel erzeugen. Salinçer junior, welher das Geschäft allein zu Essen“ Nr. 52 verzeichneten Handelsgesells haft Sthultze Wegen der näheren Bestimmungen und der Drud>- unter unveränderter Firma fortsetzt (vgl. Nr. 640 | ist am 5. Juni 1877 Folgendes eingetragen : & Gregor in Luc>enwalde ist heute vermerkt forten für die Anmeldung wollen sih die Inter- des Firm -Reg.) am 31. Mai 1877 aufgelöst | An Stelle des verstorbenen Direktors Pugo Groß worden, daß die Gesellschaft aufgelöst und die Firma effsenten an den Niederösterreicischen. Gewerbe- | und in unser Firmenregister folgender Vermerk ein- | ist der Direktor Otto Bandhauer zu Essen in den Verein I., Eschenbachgasse Nr. 11, in Wien wenden. | getragen: Vorstand gewählt.

t Nr. 640. Kaufmann Salomon Salinger

erloschen ist. Jüterbog, den 8. Juni 1877. Königliches Kreisgericht. T. Abtheilung.

737311 14

b E a p ] ern rlan; registers das Erlöschen der dem Ferdinand vom | Coblenz, den °. Juni 1377 U i 0 562/67 eines Patents für das Reich in Gemäßheit des i Grünberg i./Schles., den 5. Juni 1877. Abeeirald, d \ erner ist sub Nr. 921 des hiesigen Firmen- : eingetragen : : E lautes Jahren mit dem internationalen Getreide- und stehendea Firma Gebr. vom Schemm. eutigen zu Nr. 68 eingetragen worden, daß die irma : Assecuranz-Conto : von Bremen nh NeW -Y0rk una Baltimore, tungen und Geräths<aften für Müllerei, Bäterei, Donner. Königliches Kreisgericht. Dissen. S Abschreibung des Cours- D. Main 93. Suni nah New-York | V, Oder 14. Juli nah New-York Spec’al-Reserve für noch assage- e na Baltimore: Cajüte 400 4, Zwischende> 120 #4 serve für zweifelhafte i H 737311114 am 25. jeden Monats.

: Schemm zu Scheidt für die genannte Handels- D ndel8geri ts-Sekretär. ( A ‘Verbrauchs 8. 42 a. a. O, möglich zu machen.“ gesellschaft ertheilten Prokura vermerkt worden. Ff. Pa A4 Königliches Kreisgericht. I, Abtheilung. E Ave Koedim i A K) Norddeutscher Lloyd. E E registers ejigelragen more ETS, N Se G: Dillenburg. In das Firmenregister des Amts- Iburg. In das hiesige Handelsregister ist heute 7 , D \ als Inhaber der zu el ei VrabenderhoH? dve- ; : ra T6 : 9 n

GAaIC nud Tokn-Dontó: P D Postdampfschiffahrti Gebr erihtsbezirks Weilburg ist zufolge Verfügung vom Fol 133 die

Stener-Conto : E Saatenmarkt in Wien verbundenen Spezial-| Bonn, A R its Ea irma «ugust Rompf zu Weilburg erloschen ist. Ou Tr Ns ris. Homann

Abschreibung der Kosten Ausftellungen von Maschinen, Vorrich- er LandgeriIS- SeTrelar. Dillenburg, den 4. Juni 1877. rt der Niederlassung:

; i iri i i i j i inhaber Absch-eibung der Kosten NeoEar 16 ‘Hai : Brauerei, Spiritusbrennereï und Getreidehandel 1. Abtheilung. Firmeninhal in Dis Z ; . Juni nah New-York | D. Brannsohwelg 4. Juli na< Baltimore baben den Niederösterreichischen Gewerbe-Verein in Va dt, Fritß Homann in Disien.

Effecten-Conto: Oblo 90. Simi nah Baltimore | D. Mosel T Suli na New-York a den Niederösterrei<i\{ Brandenburg. Befanntmachung. Ebhardt

verlustes : e ¿

, R S Weser 30. Juni na< New-York | D. Nürnberg 18. Juli nah Baltimore s E E Eo: Passage-Preise nab ani na 1 Cajüte 500 , 11 Cajûte: 300 4, Zwischende> 120

zu zahl, Entschädigungen 1500 Zur Ertheilung vot Passageschciuen für obige Dampfer, sowie für jede andere Linie zwischen 4 Gogts-Dahio: Spacii*Te- Europa und Amerika sind bevollmächtigt Johanuing & Behmer, Berlin, Louisenplah 7, Zussenständo 200 von Bremen ma R10, Montevideo ua Buenos Ayres

T4 via Antwerpen und Lissabon Berlin, den 31. Dezember 1876. . : . . Drevwke. J. Lestmann, Büsing. Die Direction des Norddeutschen Lloyd in Bremen,