1877 / 145 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[5527] Oeffentlicher Verkauf. thierarzte untersagt ist, Privatpraxis auszuüben, [f [926] De Griechische Weine. Fs : ten D 8 Zweite Beilage

Montag, den 23. Juli c., Vormittags 10 Uhr, | fordern wir qualifizirte Bewerber (d. ï. mi sollen hierselbst Lastadienstr. Nr. 7/8, Fahigketeugn zur Verwaltung einer Kreis- Unterzeichnete Firma beschäftigt sich mit dem Import griechischer Weine. Dieselben nd von ca

. 1000 Centner doppelt T-Eisen ‘(Langträger), thierar; tstelle versehen) auf, sich unter Einreichung ne Güte und großer Schönheit. Um deren Bekanntwerdeu zu erleihtern, wird 1 Pro ekistéhen ;

“D e Wilm | geaeatheils | e 2] Tan ge he aa mte | "0e P Rothrels aut Loriat I M c zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königli |

- 7 um * UgqUu cer, vet uns zu melden. . n au o . . R . . dn , —— 1 b /

00 z T R E Gumbinnen, en 19. Juni 1877. D » d Claret Vino d Bacco vou Santorin à 1,20 M ( s z Q l un 0g ich Preußischen Staats-Anzeiger.

A Flaweilen Königliche Regierung, Abtheilung des Junern. 3/1 Malvafier weiß Viuo Santo von Santorin. à 1,49 ¿U Ü 45 , E

im Wege des Meistgebots verkauft werden; etwa 3/1 dito rot ans Misistra . à 1,50 = 4,50. N Q Berlin, Sonnabend, den 23. Juni

vethes gewänsbte S E Konsul Ed. | Dem Grenzthicrarit n feines Woh „Jol ein | Susammen TZ/T Dl. Riste, Flafben und 2 dung frei fr i: tür Mine e T0 amin f “ea 1877. ißlaff hier zu ertbeilen bereit. ent, mit Anweisung seines Wohn! in Zusendung per Post oder Bahn, ab hier Absolute Garantie für Reinheit und Acchtheit. Der [t di i ] ie i 5 s a Elbing, den 18. Juni 1877. Stallupönen beigegeben werden, welcher in der Aus- | Ausführlichen Preiscourant und Circulair franco gegen franco. s Y ets Modellen vom 11. LE 1816, D E Ea A N wecken, Sséeind i a 28 bem Sade Biuit cie dem Titel D: M Os I 1A I BEE

L Reichsbankstelle. übung der Privatpraxis nit beschränkt wird und J. F. Menzer, Weingroß andlung, Neckargemünd (act. 1717/L) g B iner jährlichen R ti 2 : Ñ s ? er Submis. 1 gent fal dex Gren Gerinket 168 Central-Handels-Register für das Deutsche Reih. «a: 16; y +* / ,

{5590] Oberschlesische Eisenbahn. in der Ausübung der grenzthierärztlichen Kontrole 2c.

Ore T e ebeite jer-, Glaser, Deap eee, j nen, Quectsiirie Deer aur Die von Rösg in ie Heilanstalt ür Lun ï a fe dur A LS Bei M Í r E N Reih kann dur alle | avtanccie sowie Das Central-Handels-Register für das Deutsche Reih erscheint in der Regel tägli. D

und Anstreicher-Arbeiten zum Dau de angs- | gefordert, sich unter Einreichung ihrer Zeugnihje un manns Verlag, Berlin, ., 63—65, : en, ; F - R i Kegel faglib. as

gebäudes auf Bahnhof Neustadt O. S. follen in eines furz gefaßten Lebenslaufs bs zum 2 5 3 S | 3 \ E gen ral Berlin auch dur die Expedition: SW., Wilhelmftraße 32, bezogen wit E E E eee Lr Ñ E H für das Vierteljahr. Cinzelne Nummern kosten 20 -3

öffentlicher Submission verdungen werden. E: August cr. bei uns zu melden. Gumbinnen, | [3883] unter árztlicher Leitung des Dr. Römpler i S s S s für den Raum einer Drudzeile 30 s. f

: Patente ben. Statt dessen ist an beiden Stellen Burtscheid | 300,000 4 kann vom Aufsichtsrath ohne Genehmi- \hafters Kaufmann Gustav Goldstein aufgelö E Q 4 [ i i Ta Ot.

Die Submissionsbedingungen , Nachweisungen | den 19. Juni 1877. Königliche Regierung, es und Seiceaungen können in dem Bureau der Könige | Abtheilung des Jnnern, zu GöÖrberesdorf i. Schl. i zu lesen d Le Ge Cifenbahnbau-Juspe ir zu Neisse o es ac ihis E N ied Post- und Telegraphenstation Reg-Bez. Breslau pr y SLA R Es M Lern für |* Agen, den 21. Juni 1877 (2896 F B RInng beschlossen werden. Der Kaufmann Leopold Goldstein zu Berlin werden, von wo auch die Bedingungen und Arbeits- i wundarzt es Elbinger Kreises, | ; Post- U Meg." Dez. 2 andel, Gewerbe und öffentli önigli ç ihts-S i derfönli sf IlT 5: sept das 8gefchà er unverände e ae Ge riattuno age N Ln wit E dauus "n 8 Es E ea, | ift das ganze ahr hindur geöffnet. H or Nord- und Ostwinden geschütte Lage, nahezu 1900 Fuß Arbeiten. öffentliche , Königliches Handelsgerihts-Sekretariat. Persönlich haftende Gesellschafter sind: B ae Ne 10183 Cay “rrtbodia Betrage von 1,50 M bezogen werden können. aus der Staatskasse verbunden ist, ist durch das | hob, von bewaldeten Bergen umgeben. Badezimmer, Strahl- und Regendouche. Preis für Wohnung, Das dem Carl Heinrich Meyer zu Berlin | Altona Bekannt 1) der Kaufmann Paul Shimpff zu Berlin, registers. S Die betreffenden Offerten sind versiegelt und | Ableben ihres bisherigen Inhabers vakant geworden. Bedienung und vollständige Beköstigung pro Woche 34 bis 49 4, je nach Wahl des Zimmers. ächfte unter dem 6. Januar 1876 auf die Dauer von drei | Zufol * Verfü n magung, i ch2) der Kaufmann Gustav Arndt zu Dortmund. | Demnächst ist in unser Firmenregister unter N portofrei, versehen mit der Aufschrift: Geeignete Bewerber um diese Stelle fordern wir | Bahnverbindung: Wa enburg und Dittersbac ï. Sl. vom 15. Mai 77 ab Friedland i. Shl., wohin Fahren und Für den Umfang des preußischen | i E Steve vom 20. d. Mts. ist heute | Ieter der, persönli haftenden Gesellschafter ift | 10,183 die Firma: Sh a „Submissions-Offerte auf die Ausführung | auf, si unter Beifügung ihrer Zeugnisse und eines | die nstalt Omnibusfahrt einrihtet. Auf Wunsch besondere Wagen. Ausführliche Prospekte stehen Staats ertheilte Patent g preußischen E E irmenregister unter Nr. 1373 einge- | berechtigt, die Gesellschaft in- und außergerihtlich Gustav Goldstein & Co. pu ler Schlosser-, aser: Draht, | carricnli ritae fSlearigst bei uns zu E ¡ur Disposition. E e Gaskraftpumpe in der dur Zeichnung u; A Seakbänn Ernst Ls E vertreten und die Firma der Gesellschaft zu zeih- | und als deren Inhaber der Kaufmann Leopold Gold- fleihter- und Anstreicher-Arbeiten für das Danzig, den 19. Juni 1877. Die Administration. und Beschreibung nacgewiesenen Zusammenseßun Ottensen ; n Ernst Heinrih Sulz in | nen. S otritt «i ; stein hier eingetragen worden. id E Empfangsgebäude zu Neustadt O. S.“ Königliche Regierung, Abtheilung des Junern. und ohne Jemanden in der Anwendun; befannter Ort der N derl : : Der Austritt eines persönlich haftenven Gesell» bis zum Sonnabend, den 30. Juni, Vormittags Theile zu deschränken, g Firma: E S er Gang: Ottensen; saers hat die Auflösung der Gesellschaft nit | Der Kaufmann Hermann Jacoby zu Berlin hat 11 Uhr, an die unterzeichnete Königliche Eisenbahn- Die dur den Tod des bisherigen Inhabers er- | Aetiva R R 16. Juni 1877 ¿ft aufgehoben. R E M eni Ver7 p Zoe e, wenn mindestens noch ein persönlich haf- | für sein hierselbst unter der Firma: bau-Juspektion zu Neisse einzureihen_ wo au in | [edigte Kreis-Wundarzt-Stelle des Züllihauer : E : ; : S Königliches Kreisgericht. I. Abtheil E Sl ee Generolzersat ; 4, Vermaun Jacoby Gegenwart der etwa ers vienenen Submittenten | Kreises mit dem Wohnsie in der t Shwie- | Effecten : 6 *{ [F Creditores: Dem Mechaniker, Ernst Wisobky hierselbst ist g S, Se eilung. x e Ma der Generalversammlungen erfolgt | (Firmenregister Nr. 5530) bestehendes Handels- die „Oeffnung der eingegangenen Offerten gesehen | bus und einem Jahresgehalte von 600 # soll an- M 109,500 Förster Tuchfabrik- 1 | Nod nit erhobene Rück- wen n D ae Mesibecibiina und Mo- | Anklam. Bekanntmachnng LEEE ven Por E L ¿resp geschäft bem Mar Sirdaget und Câsar Loewen- wird. i ifizi izi j ctien ¿s 64 U | zahlungen . .. - - i: ung, s ; Ee cl, : , 1patellens 4 relp. | 9erg, eide zu Berlin, Collectiv-Prok i Neisse, de ü 21 Zuni 177 Ae derweit beseßt. werden, Sielle zu „Med nS pee, 92,800 Nieders. Cafen- | | | ctie L Capilal-C ér dell tia@dgemiestne Riemsheide welhe „von der En Ae Me In I E tbe Anabées L Sven e Jae (P R E Ster Quo M Os in unser M Lees unier er Königliche Eisenbahnbau-Zn]peltor. sichtigen werden hierdurch aufgefordert, si unter verein-Actien . - 9\— ab: noch nicht ge- : ; y erden tann, | Kaufmann Johann Jules L°-opold Klingé t [l i efellibaft crf L SES Stn WEDER Taeglihsbeck. Einsendung ihrer Approbationen und sonstigen | 3 Debitores 70! [leistete Voll- auf drei Jahre, von jenem Tage an gerechnet, und | Anklam ist erloschen und pold Klingspor zu | Mlle Be e Deutscher Cisenwa: erfolgen i S E E | ; zufolge heutiger Verfü- | in dem „V s nen 6 Wothen bei uns zu melden. | Aus der Realisation unseres ¡ zahlungen é 1,920 E Umfang des preußishen Staats ertheilt gung im Register gelöst. g rfü landen: Z “vir “tig Deutscher E eomacnenban Gelöscht sind: 5 nklam, den 12. Juni 1877. Die Bekanntmachungen erfolgen, soweit das Firmenregister Nr. 6766:

Verloosung, Amortisation, Frautsu bin en 1 i ja: / „ch ; aukfurt a./O., den 18. Juni 1877. Königliche Grundbesizes resultirende ab: bisher ge i Zinszahlung u. # w. von öffentlichen \ Teistete Rück- Dem Ingenieur C. Haberland zu Charlotten- Königliches Kreisgericht. I. Abtheilung. Statut feine abweihende Bestimmung enthält, die Firma: S. Hirsch.

Papieren egierung. Abtheilung des Junern. Staberoh. Ope pr Debitores : zahlungen burg ist unter dem 18. Juni 1877 P . ypotheken: urg ist unter dem 18. Junt ein Patent Seitens der persönlich haftenden Gesellschaf Firmenregister Nr. 8257 : 5165 ° é Z ; auf 3 Häuser am Sal | 569/09 8,400,000] 8,491,920 —16,5 auf einen Sicherheitsvers{l W i s Es önlih hastenden ese schafter inenregt]e ( 5% (rande Société E Bürgermeistersstele ls “ersie Stelle "L ae R in der uri Zeldmung und Besdreidung en | Ai Ine Firmenregister ist bei Nr. 238 Tour au a Berlin, den 22. Juni 1877. . ie hiesige Bürgermeisters}telle ist durch den To T L E j j erläuterten Zusammenseßung ohne Jemanden in als Firmeninhaber: Ei 5 9 ; Königli des chemins de fer Russ8es. des e A Inhabers erledigt ; es wird dieselbe Gewinn- und Verlusi-Conto: Anwendung Tlennier Theile zu beschränken, n taa Friedri Wilhelm Wienrich S N a Eee Persügnng. voin "24, Ant I. Abtheilung für Civilsachen Die obengenannte Gesellechaft hat aus den Be- | zum Zwecke der Wiederbeseßung ausgeschrieben. E A 5,694,202 88 N auf drei Jahre, von jenem Tage an _gerehnet, und zu Anklam, (Akten über das Gesellschaftsregister Beilage- : trägen der St. Petersburg-Warschau- Die Dienstzeit des künftigen Bürgermeisters da- 6,615,111 6,615,144 für den Umfang des preußishen Staats ertheilt als Ort der Niederlassung: Band Nr. 524 Seite 29.) E ai Blankenhai «& Moscau - Nijni - Eisenbahnen eine hier ist auf aht Jahre und das Gehalt desselben Preussische Credit-Anstalt in Liguidati worden, Anklam, Fanner, Sekretär Die Bd L. P m F: Dividende von 76 Kopeken und aus | arf jährlich 3000 Mark festgese? Derselbe hat | [5592] Jachmann. Alexander. Den Maschinenfabrikanten C. W. Julius als Bezeichnung der Firma: Berlin, den 22. Juni 18(7. : : terzeichneten Behörde Q Ca aae denen der Nicolai-Bahm eine Dividende | außer den ihm nach den geseßlichen Einrichtungen Blancke und Comp. und ‘dem Ingenieur A C. Wienrih, ; ; Königliches Stadtgericht. Franz E T Ie Macbalà

zufolge Verfügung vom 12. Juni am 16. Juni Erste Abtheilung für Civilsachen. ist durch den Tod des Kaufmanns Franz Valentin

von 1 Rubel 68 Kopeken, zZusammen obliegenden und etwa später noch zufallenden Ge- Oskar Stenberg zu Merseburg is unter dem | 1877 einget 90. Juni 1877 ein Patent (( eingetragen. Stubenrauch in Magdala auf dessen Wittwe Friedericke

2 Rubel 44 Kopeken pro Actie, fest- schäften auch das Standesamt für den Standes- | [5579] i gesetzt, welche Summe hier mit & Mark | amtsbezirk Gelnhausen zu übernehmen, eine Ver- Rechnungs-Abschluß auf einen durch Zeichnung und Beschreibung nats Anklam, den 12. Juni 1877. Berlin. Handelsregister Dorothee Natalie Stubenraucb, geb. Bromme, in Königliches Kreisgericht. des Königlichen Stadtgerichts zu Berlin. Magdala übergegangen und ift die Lektere als In-

7 Psennigen auf den am 1/13. Juli a. e. | gütung dafür wird nicht geleistet. gewiesenen Schwimmerregulator, soweit derselbe Erste Abtheil af ; als neu und eigenthümlich erkannt worden ift, rste Abtheilung. ufolge Verfügung vom 22. Juni 1877 sind am | haberin der Firma Franz Stubenrauh in Mag-

fälligen Coupon der Actien obiger Gesellschaft aus- Bewerber wollen sich unter Nachweisung ihrer i der i

E a L 2 Uin Teenkilio Milidiini Befähigung und Ginfendung enes einst, Monats Preußischen Feuer - Versicherungs - Actien - Gesellschaft auf drei Jahre, von jenem Tage an gerechnet, und | q1am._ Bekanntmachun selbigen Tage folgende Eintragungen erfolgt: dala in das Firmenregister zufolge Beschlusses vom

blauen Coupons statt mit 10.05 hierorts anmelden. i : am 31. Dezember 1876. A Umfang des preußischen Skaats ertheilt | Jn un er Firmenregister ist bei Pir 237 Nr. 593 die S rCtseiligait in Firma! eiae len Suni 1877

mit 4. 15.22 Gelnhausen, am 15. Juni 18377. E : : als Firmeninhaber: ; E ma: ankenhain, den 22. Juni 1877.

gelben Coupons statt mit 50.25 Der Stadtvorstand, . Einnahme: M. Dem Chemiker FerdinandBrünjes und dem Kaufmann Louis Johann Carl Christoph vermerkt ebt i prrfe: ot) Say Ms Grouyertos S E

mit 4 76,10 I. V. 1) Prämien-Reserve aus 1875 248,187 Kaufmann Hermann Jacobsohn_ zu, Leopolds- Ascher zu Anklam, Der Kaufmann Wilhelm Wolff ist durch Tod R A G H j as 115,971 hall b/Staßfurt ist unter dem 20. Juni 1877 ein als Ort der Niederlassung: aus der Handelsgesellschaft ausgeschieden. Breslau. Befanntmachung.

Patent Anklam, n: unser Fi fter if 96 die Ft obiger Gesellschaft. Wir sind beanftragt, den Cou- | [5541] Jn; Versicherungssumme - 1,672,570 In unser nil Frantfu: ist Nr. 4626 die Firma: Snhaberin die verwittwete Kauf- einzureichen. 141/ s ! für den Umfang des preußischen Staats ertheilt | Anklam, den 12. Juni 1877. vermerkt steht, ist eingetragen: Breslau, den 16. Juni 1877. 782,909

A fr E 2 A E, E T m R:

S de

vom Verfalltage ah durch uns eingelöst. Sto. 3 Qr d liriveroRestevi aus 1875 I Dieselbe Dividende triff anch die Genussactien R 3) Prämien-Einnahme für 122,015 geschlossene Versicherungen mit 4 667,250,244

| SISSZ

auf die Anwendung eines durch Beschreibung als Bezeichnung der Firma: In unser Gesellschaftsregist woselbst t pon Nr. 8 derselben mit # 5.17 einzulösen. Allen Behörden, Rechtsanwälten , 4) Ueberschuß an Polizegebühren Svildern iv Zinsen E A S | 3/876 näher bezeihneten Materials zur Füllung nasser N L. aser, i Nr. 3123 A U Lia er esellschaft und als R ran ar thers eat, Die Coupons sind von 9—12 Uhr e dustriellen, Kaufleuten u. \. w. ist jetzt 4 , : . —; Sr 60s E E ea nei: G zufolge Verfügung vom 12. Juni am 16. Juni 1877 | in Firma: mann Josephine Frankfurther, geborene Cohn, hier nre L 1877, e Sasse vie tmerteebeliét G ente: N / g g e eingetragen. Gottheil & Strich heute eingetragen worden. Trgorveenazd He: 60. liste Maschine. Dur meine Neue Erfin un j / S 989,015 worden. Königliches Kreisgericht. Die Vollmatt der Liquidatoren ist wegen be- Königliches Stadtgeri J i g ) Provisionen Braunschweig. 9. Juni, R obert Karges, Erste Abtheilung. endeter Liquidation erloschen. s a Q, na

D mo

Mendelss0ohn & Co. if es E im N a „ne. E N iter und Rüctverficherungsprämie bür Provifion s s 5 B E Bi pe: Pes E De reibendes oder zu zeihnendes Original, |o ]ch0n, chälter, Organisations- und Znipe ionsfosten, Drucksachen, Injerkionen, Por 0, echbitegema]ckchtne, au AHTE. z j i oselbs , q | Breslau. Bek : wie lithographirt in mehreren 1000 s Miethe, Steuern und sonstige allgemeine Verwaltungskosten . 164,860 (S. Anzeigen am Schluß.) at R A N eingetragene E ne in 1 lv vopdi E Irr unser Gescllibaftörenister ti bei Nr. 948 , die Aktiengesellschaft: |

[5597] „in m empl: uern u dosen. » + + , fast kostenlos vervielfältigen zu können; ich liefere | 4) Bezahlte Brandschäden inkl. Kosten nah Abzug des auf die Rückversicherung ent- iy ;

Shhlesischer Bank-Verein die Pressen in 4 Größen nebst allem Zubehör und fellerven S Ed 416,156 y Firma: H. C. Dietrich in H i _ Julius Jacobi G ier Baiibant

L 4 l * | stehen Prospekte nebst Zeugnissen gerne zu Diensten. | 5) Zurücgestellt für noch nit regulirte Schäden . .. .+ «* o, ua 79,391 Zum Ar beitermatkt. Meß, 17. Juai. Der | ¡ft erlosch “d laut Dek t e en vermerkt steht, ist eingetragen: r: ¿ep | betreFend Folgendes:

Die Einlösung des, Superdividendenscheines Nr. hugo Koh, Maschinenfabrik, Leipzig, Mahlmann- | 6 Prämien-Uebertrag für 1877 und spätere Jahre, nah Abzug des auf die Rückver- „Karlsr. Ztg." wird von hier geschrieben: Die in 1 un en und laut Dekrets vom heutigen Lage Der Kaufmann Julius Carl August Jacobi ift Sn der Generalversammlung der Aktionaire

20 für das Geschäftsjahr 1876 erfolgt mit Einer | straße 8. Lieferant der Ministerien, Kaiser- Adbernng entfallenden Antheils «+ S 271 892 Folge der politischen Lage in Frankrei hervor- gerei S in das Handelégescäft des Kaufmanns Julius OR R A A O E ; ; Ballenstedt, den 21. Juni 1877 vom 28. Mai 1877 ist bes{lossen worden, d

Mark für Hundert Mark Kapital vom 15. bis | lihen Marine, Armee, Laubraihöümter, | 7); Wscräibung.auf, Juventar « + oa t e L 731 gerufene Krisis der Industrie und des Handels Hèrzo lib A baltiséhes Qreisaeridt Fac als Handelsgesell shafter eingetreten und 290 des Statuts durch Streichung der N s:

31, Juli d. J. Staatseisenbahnen, sowie Judustrieller u. # w. | 8) Bleoiäbrider Gm a e s L E S | macht sub au M Mes Stadt bemerklich, in- 30g R R gter, gericht. O e li4aN, unier Me, des Paragraphen zu ändern; da Sas

(4. à 2040.) 040,609 sofern Tag für Tag Arbeiter in großer Menge aus Hermann. 3210 des Gesellschaftzregisters eingetragen. heute eingetragen worden.

hier an unserer Couponskasse, aller Brantheu. lags en Rab en französishen Nachbarstädten hierher kommen, E A E A U i zösu j hierher F Demnächst ist in unser Gesellschaftsregister unter R ies S E Yvtbeitung I

in Berlin bei der Direction der Disconto- e / franz j Bilanz-Conto. um Arbeit und Verdienst zu suchen. Nah Auésage | panlenstedt. Bekanntmachung. Ne. 6210 die Firma:

»ck

Bro

Gesellschaft, [5414] errn S. Bleichröder und T . dieser Leute ist ein großer Theil der Fahrikante / Dereen hre, romberg & Co., S) Latrinen- Gn Ie A tale ne S Nachstehende Firma: Zulius Jacobi in Frankfurt am tain bei den Herren M. / Luft- Activ M in Folge deren ein Theil der Arbeiter entlassen Fol. 189. C. Liesenberg, vormals S, C. | und es find als deren Gesellschafter die beiden Bor- Breslau. zj Bekanutmachung. A. von Rothschild & Söhne, f ck | i e etiva: werden mußte, während andere sich damit zu Dietrich, in Hoym, j genannten eingetragen worden. In. unser Gesellschaftsregister ist bei Nr. 364 bei sämmtlichen , preußishen Provinzial- | E 2a. pumpen | !) A atitGesel ber UCHONRE e E 2,400,000 helfen suchten, daß sie die Arbeitszeit und in | ; Inhaber: Kaufmann Carl Liesenberg, daselbst, | Die Gesellschaft hat am 1. April 1877 begonnen, | die Breslauer Aktiengesellschaft für Möbel-, Banken und Ea E N Le 2) Guthaben bei den Banquiers der Gefell S 147,650 |6 gleichem Maße die Löhne herabsez1en. Bei längerer ist laut Verfügung vom heutigen Tage in das hie- Ï 5 Parquet- und Holz-Bau-Arbeit (vorm. Ge- in Leipzig bei e Herren Frege & Co. e Ee 3) Kassenbestand L L A E S eer Andauer der Krisis ist nicht daran zu zweifeln, daß lde E G a g ARA E f E unter Ee E ad vorm. Gebrüder Rehorst) ; 1. Mai 1877. Cto, 322/6. 4) Guthaben bei de en und anderen Debitoren «ee ooooo , é ablrei j ständi E + Sl E r. 5950 die hiesige Handelsgesellschaft in Firma: nd Fotgendes: Breslau, pen 5 E G S) Dan Het Den, Ee E S t E 13,901 zahlreiche Fabriken der Oftdepartements vollständig Herzogli Anhaltisches Kreisgericht. H. Güngel R aGfolaer s Die Generalversammlung der Aktionäre vom Der Handelsrihter. vermerkt steht, ist eingetragen : 99, Mai 1877 hat beschlossen, eigene Aktien

s ; geruhlose Latrinen-Entleerung nach dem neuesten, | 5) Werth des Inventariums . . - E h geschlossen werden müssen. Schlesischer Bauk Verein. in vielen Städten, Kasernen, Fabriken 2c. bewährten | 6) Verlust-Conto ; ; L 358,035 Ruhla, 18. Juni. In den Tagen vom 22. bis Hermann. Das Handelsgeschäft ist an den Kaufmann der Gesellschaft bis zum Betrage von 600,000

Fromberg. Moser. Systeme, liefert unter Garantie E —T351,247 07 28. Juli d. I. wird hier, wie der „Weim. Ztg.“

1 1 1 . . 1 " g. E , B ; c « 6 2 i . Bausch, Cannstatt. N ri S at fs ¿ E E August Theod j z verd Reichsmark deutshe W z ede d Verschiedene Bekanntmachungen. (Stg. 142/6) G Ba SaunN t Passiva: E A Lot PY A fa E aaoerbo- D Am he Font hat der ciu Barmen worden, der die biéherige L lat Kassation behufs A InA a aadsapitals A Oi dekrug, Tilsit und R 1 Giibatggiar ui 100 Ain A O i O 3,000, ; f i e | wohnende Brauereibe}ißer Hermann roop, JÎn- ergleiche Nr. 10,180 des Firmenregisters. zu erwerven ; Für die Kreise Hey fi agnit ) Gr apital in i j E 271 892 vereins stattfinden, welche ein treues und vollstän- | f, her der Firma „Hermann Droop“ daselbst, eine Demnächst ift in unser A tpr, tue unter | heut eingetragen worden.

iesseiti i [l ei - 2) Prämien-L ige j i i ätigfkei , Wi l D T1 z des diesseitigen Verwaltungsbezirks soll ein Grenz ) Prämien-Reserve 79'351 diges Bild der industriellen Thätigkeit Ruhla's Zweigniederlassung seines Geschäftes in Elberfeld | Nr. 10,180 die Firma: Breslau, den 18. Juni 1877. H. Günzel Nachfolger Königliches Stadtgericht. Abtheilung Ik.

[4355] E thierarzt mit dem Wohnsige in Laugszargen, D D S 1) 3) Reserve für noch nicht regulirte Shäden . «e T geben soll. j : ée at / T 351 241. errichtet. Kreises Tilsit, kommissarisch angestellt und dem d andau, aw | S Auf Anmeldung ist dies heute unter Nr. 1061 des und als v: SInhaber der Kaufmann August Theo- E Sandels - Regifter. Firmenregisters, woselbst die besagte Firma einge- | dor Krüger hier eingetragen worden. ; Broich. Handelsregister

; i t 4 f - , . [E auch die kommissarische Verwaltung der Kreis Eisen ¿ und Fichtennadelbad. Berlin, den 10. Juni 1877. it: a S ER A s rb, ; ¿ ist, ve . der Königl. Kreisgerichts-Deputation zu Broich.

hierarztstelle des Kreises agnit übertragen werden. H - : ; ist ein festes Einkommen | Hauptort für Touristen der sächsischen Schweiz. Preußische Feuer - Versicherungs-Actien- Gesellschaft. Die Handelsregistereinträge aus dem Königreich Barmen, den 20. Juni 1877. In unser Firmenregister, woselb unter Nr Am 20. Juni 1877 find in unserem Handels-

Mit der ersteren Stelle i von 1800 und mit der zweiten ein solhes von S0 e Verpflegung im alten uud neuen Badehaus. Die Direktion. Sachsen, dem Königreih Württemberg und Der Handelsgerichts-Sekretär. 7631 die hiesige Handlung in Firma: register folgende Eintragungen erfolgt: C 1) Im Firmenregister:

a :

verbunden. Indem wir bemerken, daß es dem Grenz- Besißer Apotheker F. G. Boettcher. 2. Nauwer k. dem Großherzogthum Hessen werden Dienstags, r deñifelben A Deli c , , zw. Sonnaven ürttemberg) unker der Hu der stellvertretende Sekretär : ft st i : i 998 ei Sina 4624 , ? ( ; : vermerkt steht, ist eingetragen : Die unter Nr. 228 eingetragene Firma: E Köln - Mindener Eisenbahn - Gesellschaft. deni n h; Fang E d und U Bie Lee Ackermann. | Das Handelsgeschäft ist durch Vertrag auf den „Joh. von Kamp zu Mülheim a./Nuhr a [614] Icy, Die T en er rei entlich die leg- Kaufmann Carl Friedri Heinz jun. zu Berlin ist, da der Firmeninhaber gestorben, g?»

General-Versammlung. T Norddeutscher Lloyd. S i Berin. Handelsregiiter übergegangen, welcher dasselbe unter unver- [ôsct.

Die diesjährige regelmäßige General-Versammlun der Aktionäre wird am 4 A ——_ E Aachen. Unter Nr. 376 des Gesellschaftsregisters des Köniatichen Stadtgerichts Zt Berlin. änderter Firma fortseßt. Vergleiche Nr. 10,181 2) Im Gesellschaftsregister:

jährige reg g al-Ber]am g 1 / 1A Eh L L wurde heute eingetragen, daß am 1. Juli 18(7 die | n unser Gesellschaftsregister ist eingetragen: des Firmenregisters. Unter Nr. 139 der Gesellschaft: „Johann Sonnabend, den 30. Juni cr. Vormittags 11 Uhr E S ¿D ERRED C Y ed zu Juden wohnende Kaufhändlerin Gertrude Maria Colonne 1. Laufende Nr. : 6209. Demnächst i;t in unser Firmenregister unter Nr. von Kamp zu Mülheim a./Ruhr, und / / ZEES Merckens aus der daselbst domizilirten Handels- Colonne 2. Firma der Gesellschaft: 10,181 die Firma: als deren Gesellschafter die Geshwister Anna, gesellshaft unter der Firma Geschw. Merckens als | Verein Deutscher Eisenwaarenhandlungen, C. F. Heinz Elise und Catharina von Kamp.

im hiesigen Casfino-Gebäude stattfinden. | tz «

werden vie E LAE B va (M einsacenden Be L Tone Siduten vom A De es Von Bremen nach New -York und Baltimore. | a port dia ausgetreten Commaupitgefea s auf Actien. und als deren Inhaber der Kaufmann Carl Die bisher unter Nr. 228 des Firmenregisters

eingeladen, an dieser General-Versammlung in Person oder im Verhinderungsfalle durch Bevollmächtigte | D. Weoser 30. Juni nach New-York | D. Nürnberg 18. Juli nach Baltimore ï bnigliches H rdelsgerichts-Sekretariat Colo z N ves Ge elshaft: E G A uk ‘Erba: S etuße E Es A D. Braunsohweig 4. Suli nah Baltimore | D. Rhein 21. Juli nah New-York | Berlin, mit einer 2 e beclaena in Dortmund. | _,In unser Firmenregister ist unker Nr. 10,182 die Be delögeoUs haft übergegangen E aler (ies

nach 8. 40 des Statuts Theil zu nehmen. i . General Werder 7, Suli nah New-York | D. Neokar __ 28. Juli nah New-York Colonne 4. Rechtsverhältnisse der Gesellschaft : Firma: gelöscht und im Gesellschaftêregister eingetragen.

4: us Die Eintrittskarten und See O nas Maßacte der T Le E as Mctale am Mi and: Dol dai Unter Nr. 993 des Gesellschaft ¿ 29, Ul . Suni cr. in den Vormittagsstunden von is 1: r in unserem Geschäftslokale am | D. Oder 14. Iuli New-Bork | D. Ohio . August na altimore achen. nter Nr. 993 des Gesellscha}ls- ; ; i d C S Franfenplaß hierselbst, jedo nur gegen Vorzeigung der Aktien oder einer genügenden Bescheinigung über assage-Preise na A O E L Eoiûte 500 4, II. Cajüte: 300 46, Zwischendeck 120 4 registers wurde heute eingetragen, daß der Siß der E ist eine Commanditgesellshaft (Dróauti N Bohl L Die Denn v, die Gesellschaft zu vertreten, den Besitz derselben, im Falle der evollmächtigung außerdem gegen Vorzeigung oder Einsendung der E reife na Baltimore: Cajüte 400 (, Zwischendeck 120 Lene ellshaft unter der Firma Wehn & Fer- | “Der in notari Î und als deren Inhaber der Kaufma E a steht den eshwistern Anna und Catharina von Passagescheinen ‘für obige Dampfer, ür jede andere Linie zwischen er von Aachen nah Burtscheid verlegt worden ift. chle notarieller Berhanbluba vous a B he Wilhelm Heinri Noßvam hier nn Hermann | Kamp zu, und zwar Jeder für si allein. evollmäthtigt Jo auning & Behmuer, Berli r Louisenplaÿh 7. Aathen, den 21. Juni 1877 band Nr. 2Y9 Seite 5 Lis 28, in beglaubigter (jeßiges Geschäftslokal: Jüdenstraße 18) DetmsId. Der Schneidermeister, Manukfaktur-

Vollmacht in Empfang genommen werden. - - ur Ertheilung von Außer den vorbemerkten Zeiten werden Eintrittskarten und Stimmzettel nicht verabfolgt. Be aaa Auterika sind n, de T. i önigliches Handelsgerichts-Sekretariat. Form. eingetragen worden. und Modewaarenhändler Heinrih Dierks Nr. 66 Gegenstand des Unternehmens ift der An- und zu Berlebeck hat mit seinem vg R Arnold Dierks

b 2) Festseßung der Tantième für den Administrationêrath ; Ñ : Pn a4 Es 5 Antwerpen und Lissabon Aachen. Berichtigung. v Se DRng E na Zhzug dex D E Betriebs-Ucberscchusses ; n ani 25 jeden Monats. „In der Befannfmadhung vom iá, de ret ilt E fr tetapital b (s e e Nr. 5176 S He ige Handelögesellshaft in Firma: Fene H D, DieE U Sohn D . . . . 4 ie Firma HUsser aftrich, il irrthum11 a esellschastslapital betrag y , ein- ustav Goldstein 9. eine offene Handel®Lgeje t in Berl üt Cöln, den 25. Mai 1877. : : : Die Direction des Norddeutschen Lloyd In Bremen. Maden als Siy der aufgelösten Gesellschaft, bezw. etheilt in 250 e Namen lautender Aktien zu | vermerkt steht, ist eingetragen : welche unter Nr. 3 in (a Seiten a Die Direktion. als Ort der Niederlassung der neuen Firma angege- 4 Eine Erhöhung des Grundkapitals bis auf Die Gesellschaft ist durch den Tod des Gesell- | getragen ist.