1877 / 146 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

|

1/1. [14,75bz

1/1, [102,00bz B t/La 7.|—,— 1/Lu 7? .|—,—

1/1. 121,75G [1/Lu 7.1115.25b2®

1108,50bz & 4110,40bzF . 124 40bz . 193.10bz G /L. 199,50bz 91,80bz

to

res),-Behw.-Freib.Lt.D.|4411/1. n. 1/7. S L 4 4

do. Lit. P. 1441/1. n. 1/7.

L Lit. G. . (4411/1. v. 1/7.

R

A L.»

V3 G5 fa 1a

zqC1eTI' Sqr,

.l9150G 11.f. .1100,00bz G

.1100.50bz gr. ./103,75G 193 00bz B gr.f 8.25bz 190,75 G [100 50bz i i /1/4.0.1/10./98,50G 121,00et.bz B i .IV.? | /10.192,70bz @ 89,50bz k 4 1/ 90,70bz 99,75bz B s | 98,25bz B L. 116,50bz 98,10 G .180,00bz /4.2.1/10./100,90bz 103,70bz . .(47/1/4,u.1/10./100,90bz . |78,80G 45 195,00 G 138,25bz L, 161,306 21,75bz G j 91.30bz F e Magdeb.-Halborstäiter 42! 100 COB 20,80 G s, von 1865/45! 98,75 B 27,90bz do. von 1872/45 '1/1, n. 98,00 B 98 40bz G Mogieburg -Wittenberge/3 | L 173,506 27,60bz do. o. 41 Ries 67 00stw bz B | Magdeb.-Leiprz.Pr.Lit,A.44 99,80bz 67.80bz do. 9, Lit,iz, 4 | 85, 80bz G 94,30bz G Hüinst.-Ensch., v. Bf. ger.|4È| —,— E Niederschl.-Märk, I, Ser.'4 31/306 do, IL. Ser, à 623 Thlr. 4 93 00G N.-2,, Oblig. I. n. T. Ser. 80 10bz G 0. ITL, Ber. 105,60 B Nordhausen-Erfart I, E. —— Obéergohlesische Lit. A. L Lit, B 7 0. Lit, C. S âo. Lit. D. Ei âo, gar. Lit, E. ite o, gar. 3 Ld, F E és, Lit, G.'Á Bis net äs, gar. Lit, H, C do, Em, v. 1869 ?, [51,00bz B äo, do, v, 1873' 7,112, 50bz äo. da, v, 1874/43 .1118,00bz o, (Brieg -Neisse) 4#| 125,50 B o. (Cosel-Oderb,)'4 1, l do. ae |5 [1/1.n. 68,00bz do. Niedarschl, Zwgb.|34/1/1. u, 15 50bz do. (Stargard-Posen} 4 [1/4.n,1/10.|—,— 31.,50bz do. IT. Em. 43/1/4.0.1/10.|—,— 4,40bz do. T. Em./43/1/4,0.1/10.|—,— 56 80bz Ostoreuss. Sfdbahn . . 5 [1/1.u. 1/7./101,50G 47,50bz äo. do, Lit. B.\5 1/1. n. {T7.|—,— .185,25bz o. . Lit. C.15 11/1, T i—,— .7.143,.ToetbzG [Rechts Oderufer ¡5 |1/1. u. 1/7./100,50bz G 34,10bz2 & Bheinische ..…...... (4 |1/L u. 1/7[—— .1176,50bz do. IL En. v. St. gar. 3341/1. u. 1/7.|—,— 15,75bz do, III. En. v, 58 u. 60/44/1/1. u. 1/7.199,50bz B 11/1 0.7.|—,— do. de. v.62 u. 64 42/1/4.0.1/10. 99,50bz B S [1/10.7./181,00bz B do. do. v. 1865. .43/1/4,u.1/10./99,50bz B 5 '1/1u.7./43,50bz & do. dâo.1869,71u.73/5 [1/4,0.1/10./102 90bz 4411/1 0.7,141,00bz do. do. v. 1874. ./5 |[1/4.n,1/10.[/103 10G 5 1/1 1.7.143,25bz G Bhein-Nahe v8, gr. L.Em.'44/1/1. u, 1/7.1101,75bz 4 | 1/1, 112,25bz do. gar, IT, Em. 4341/1, u. 1/7./101,75bz 5 1/in.7./108,50bsz Achieewig-Holsteiner . „43 1/1. n. 1/7.199 40bz G 4 | 1/1. |6,20G Thüringer I. Series . . .4 1/1. u. 1/7196 50G 4 | 1/1. |15 75bzG do, M. Seris . , .431/1. 1100,25 G 4 1/5 a11|—,— doe. IIL. Serie . 4 1/1. E /4.

e | CO i ja. js E D

ett c M

—_— D V Co N

2q00‘601’2qr4

1R- 1j ne Vie Df 1 p O

»ck U

BAREHEAS E p V O P O) P [

r Br

f l ay

00 G3 Uv DD 00 dD 00 00 G5 00 BY I

3 D N

[ay Gan

Kaufmann Wilhelm Manndcke biersclbst bestellt. Tage bei uns schriftlich oder zu Protokoll anzu- | 27. April cr. bis zum i wein, i D6 : É | Darn Fred E ega o uy Seh, Lem Lehne fie n um Deutschen Reichs-A d Königlich Pre Staals- Anzeige a Bach Grrichle L Veran E E 6 E A a po der Poeien. E in unserem Geribtssokal Terminszimmer Nr. 2, V1. Ausnahmetarifsäße für den Transport von U cln ci E nl ei cl Un inl l T U l (l ad il ci T. SerihtSloial, 4 szimmer Vir. | i anberaumten Termine ihre Erklärungen und Nor- | vor dem unterzeihneten Kommissar an hiesiger anberaumt, und werden zum Erscheinen in diesem ladungen zwishen mehreren stati bezieh A Stye Y Märkisch- Poser.r Ten lichen Gläubiger aufgefordert , welche ihre Far: angemeldet haben. stationen zu beziehen. DUate: r Börse vom 25. Junt 1577. an Geld, Papieren oder anderen Sachen is | haben. Anmeldung schriftlich einreicht, Hat | fügen. als geshäftsführcnde Verwaltung. amtlicnen Enbriken durch (N. A.) bezeichnet. Die in Liquid. j Zeh ne Staats-Ánl.'44'1/2. n. 1/8./98.00G Náschl.-Mrk. gar. E : f e A sis 3 Woohsol äa. Papier-Renta . ./44/1/2. u. 1/8./48.20a48,10bz |Obachl.A.C.D.u. E, selb bfolgen oder zu zablen, vielmehr von | fügen Amtsbezirke seinen Wohnsitz hat, muß bei der An- | [5619] Stettin-Schlesisher Berband. s r Ey elben zu verabfolgen zu zahlen, v r L. . et DENEL E . 1/4. [52.00bz Ostpr. Sfäbahn . dem Gericht oder dem Verwalter der Maße Anzetce | seiner Forderung einen am hiesigen Orte wohn- | auswärtigen Bevollmächtigten bestellen und zu den P. Lissa—Stargard, via Cüstrin nd vin: Xceak- taidee *- WE Waal S em eri XSeCrIvaite Lt L ALG l [ DC { Cnt nig 4 f a " “a e . ck= . pr. Stäck 96,60bz do. Lit, B, s fandinhak d andere mit denselben gleihberech- | Akten anzeigen werden die Rechtsanwälte Feuerstas, Stoämann | der Niederschlesisch-Märkischen und Berlin-Stettiner âa. do. 1864 ( gar.) fandinhaber und andere mit dentelven g - nzeigen. lagen. S e 5 O 6 13" a. 1/9.[69,30G Starg.-Poecn gar. Anzei ® und Scüler zu Ottmachau zu Sachrraltern vor- Gr.-Streßlig, den 4. Juni 18. des Stettin-Schlesishen Verband-Tarifes find. do. do. [100 FI. 159.30bz Ungar. Gold-Pfandbriefe Mng nzeige zu machen. L tas | - 1/6.8.1/12.1133,70G Tileit-Insterb der Obersclilesishen Eisenvahn . Warschau . .|100 8. R. 215 800z / d-Duadacbure + z a C 3 Banknot o. de, 1) Em... 1/2. u. 1/8.178,75bz E Se aue dafür verlangten Vorre Jer dutschenZisenbDaHhReZ | 0 E L] odr. Fruaz

D ; c ; i ü aller in der Zeit vom steinen und Eisenerzen im Verkehr zwischen r Zum einstweiligen Verwalter der Masse ist der } dem dafür verlangten Vorrecht bis zu dem gedachten ¿Der Tenn zur Pei f der das Frist Spandau (M. H.) und mehreren Breslau- o r é - c age [ 2B ¿nsHulduers werden auf- angemeldeten Forderungen ist Sthwelduih-FreSwegee Saone ls VI s z s X grgrn p E Der Termin zur Prüfung aller in der Zeit vom auf decn 6. Septemb-r 1877, V. Anderweite Tarifsäße des Spezia 8 VI. a, gefordert, in dem au? C er [ ; Freisri i d Stahl in Wagen- in unserem _ erm ' s m Kommissar Herrn Kreisrichter Klose faconnirtem Eisen un i H k i edon Kommissar, Herrn Kreisaeritsrath Wegner, Freitag, den 17. August 1877, Vormittags 9 Uhr, | vor de K ssar H Ers: ju bieten ladun im Verkehre A 146. Berlin, Montag, den 29. Juni 177. INDerau e ; rff i 15, anberaumt, und | Termine die sämmtlichen Gläubiger aufgeforderk, Stationen. , S S l - _ s S E N E S _ R {läge es Me e: rerfigorwn pu E E D pi Termine die sámmt- | welche ihre Forderungen innerhalb ciner der Fristen | Exemplare des Nachtrags sind bei den Verbandë eute Dilvao vén U. Jennd 1800. f vie-Teubis Siadt . Aul.1S 1 1 n. 1/7.1103 80s e Bestellung eines auderer i1iweliltg erde Sive T 0 S L h I 4s. T4 | [1/4.0.1/10./107,50bz Ma--deb Halberst. valt bzugeben. : ; is i li einreicht, hat Dircktorium der Magdeburg-Halbersiädter and nichtamtlichen Theil getrennten Coursnotirungen nach den ; | E E Allen e von dem Gemeinschuldner etwas | derungen innerhalb einer der Fristen angemeldet cine Mbscbrift Ancona e egen beizu- Eisenbahn-Gesellschaft nusammengehörigen Efetongattungen geordnet und dis nicht| (07 Wegischs Anl. de 187244 /15/5.15/11. Müänst. Hamm gar. 1 - 7 L veûndl. Gesellechaften finden sich am Schlusse des Courszettels.j Vester. Gold-Bentse . . ./4 |1/4.2.1/10.157.30bz Neráh. - Erf. gar 278 ewa aben, oder wel&e hm Wer feine änr l : s z : ; 157, 3 gar, uni dee S B Lay nichts an ven eine Abs{rift dersclben und ihrer Anlagen beizu- Feder Gläubiger, welcher nicht in unserem 1/1 n 1/7148 0248100] ae S [ben zu S Ea j i hiesigen Orte r den Verkehr ¿zwischen Stettin und Breslau Ámsterîam . .'100 FL : ¿ Silbèr-Rento_ 14-1140 1/1051 90e bsB | do Tátt É Vert = ubiger, welcher nibt in unserem Amts- | meldung seiner Forderung etnen am ? A e Für den Veriehr zwi|ck J é | 3 2, bor-Bents. . /4.1.1/1015 bz o, Litt. B gar. dem Besiß der Gegenstäne Jeder Gläub! G B bei d wohnhaften oder zur Praris bei uns berechtigten | elangen auf den drei bestehenden Routen via A. O FL do do. bis zum 10. Juli d. Z. ecinschließlih bezirk seinen Wohnsitz hat, muß bei der Anmeldung t j Lifia—Stargard, ia Cüstrin und ria Frank 260 Fl 1654 pr bien 520 Ladge, Did: i i N ; F F RE zur Prari i uns beredbtigt 2- | Akten anzeigen. j s urt a./O.—Wriezen bis auf Weiteres 1f- Oesterr. Kre ‘n.1/11./299, Md eéniaes Es es zu machen und Nles, rit Borbet eer QUESA haften ober ur Een bestellen gs zu en Denjenigen, welhen es hier an Bekanntschaft fehlt, | furt a./O. bestehenden Frachtsäze des Verbandtarifs Oesterr. Lott.-Anl. 1860 S CIAE Pfandi ebendahin zur Konkfursma}te abzuliefern. get Auftiz-Rath Seiffert Sachwaltern vorge* | Fisenbahn-Gesells%ait, Nachtrag XVI. vom 15 Mai E E E S D 0s Ehein-Nabs ... tate zubig n SemeinsGuldners haben von | Denjenigen, welchen es hier an Bekanntschaft und Justiz-Rath Seiffert zu Sachwatker? j EisenbahwSeleniGal, As tee ls di tsr eibe Wu. 1/(.169.: Starg.-Posen gar. zigte SSLLEE Ho S e itüden nur feblt, werden die Rettsanwalte Sommer zu Grottkau | { 1877, zur Anwendung, sofern sie niedriger als die 100 FI, âs. do. kleine E 1E Tilringer Lib 4 3 i S E : Königliches Kreisgericht. Erste Abtheilung. Breslau, den 22. Juni 1877. G Peterszurg . .'100 8. B. 214,50bz Ungar. St.-Eisenb.-Anl.!5 | pr. Stück |65 00 B âo. Lic Exe) c : lle Diejenigen, welche an die | geschlagen. A b do. . ./100 8. R. 213,50bz E gas Ansprihe als Konkurs gldubiger machen wol: | Grotikan, dey Aicbes Kreisgericht s r L bersalesischen Eisen a |8 T. Ung. Bebatz Scheine} 4 (6 (1/6.n.1/12.(84.60G Mainz -Ludwigah. len, dlecanes aufgefor der. Be Are meen R E . Tarif- ete. Ÿ erinder tige als geshäftsführende Verwaltung, Bankdizt{entot Berlin Wechsel 4%, Lomb, 5'/o. 120. do. Kleins .... 1/2. n. 1/8.|84,90z M ede, Prox mögen bereits rechts ängig ein oder nicht, ste Abtheilung. e V t L: : j do, de. kleine .... [16/2.5.811|78.90et.»2B | Weim.-Gers (gar.}! | bei bia Mae Ln S P Dce und P dem Konkurse über das Vermögen des Wo. 144. Berband Thüringiscer Eisenbahnen. Dukaten pr. Stäck 9,66bz G Italionische Bente . 1/1. u. 1/7./68,00bz A S (E) G9 | ert Unv ) Î De Z roto u E t H C V L + L ck

g

“pk perd duk pk

do M D

N pit C23 pl, df pr

t

1 1.

" j .

———

/ Fe ) L L g U, 102,00B Berl-reed.St.t7 34)

L u. U/7. 78'30B Berl.-Görl St-Pr.) 6

° i: ; S 2 —; s Am 1. August cr. wird ein nach dem neuen Sovereizns Pr. Stück 20,38 G do. Tabaks-Oblig. . demnächst zur Prüfung der sämmtlichen innerhalb | Kgufmauns Saul Joachim Schey (Firma S. I. | Nassauische Eiscnbahn. : 1977 Tarifsyftem bearbeiteter direkter Gütertarif für Napoleonsd'or pr, Stück 16.30bsz Bmaänier gros38 er gedahten Frist angemeldeten Forderungen, 10° | Schey) werden alle Viejemgen , welche an die Wiesbaden, den 19. Juni 1877. gesammten Verkehr der Stationen der Thü- do. pr. 590 Gramm fein . |—,— do. mittel wie nad Befinden zur Bestellung des definitiven | Masse Ansprücdbe als Konkursgläubiger machen Rom 1. August cr. ab erfahren die Personen- ge! Ln einér e Getüer; - der Saale, - der Dollars pr. Stück 4,186

Fe A L e s Cherzn.-Anue-Adf, | (5) | 1 L e Mar trt . T | 4 s T E ringischen, C r S S do. Kleins 1/5.0.1/11.178.39B Gera-PL Sächs (5) Verwaltungêperfonals wollen, bierdur aufgefordert, ihre Ansprücbe, die- | xd Gepädtaxen im direkten Verkehre zwiicen den | Serra Thiringisben Ost-West-, der Nordhausen- Imperials pr. Stück ...., E Su 1/50.1/11|71 25G chs. L a ai 10. August cr., Vormittags 104 Uhr, | selben mögen bereits rechtshängig sein over nit, E S Franffurt a./M., Wiesbaden, S&langen- Ee ThaeingiGen ite e E do, pr. 500 Gramm foin - ; |1393,00bs |Tealion. Tab.-Rog: Akt, V3 K i ¡7 Hal.-Scr.-Gub. | 0 in unserem Gerichtslokal, Terminszimmer Nr. 6, | mit dem dafür verlangten BorreGt 57; bad, L. Schwalbah und Ems einer- und London | inter einander in Kraft treten. t Franz. Banknoten pr. 100 Francs . . [81.25 bz Fr. 350 Einzahl. pr. St.|6 1/1. 0. 1/7.|— E S vor dem Kommissar zu erscheinen. : bis zum 10. Zuli 1877 eins{ließlih andererseits via Rotterdam-Harwih und via Vlis- | "Mit dem gleicen Tage werden die theilweise zur Desterreichieche Banknoten pr. 100FL |161,25bz Buss. Centr. Bodenecr.-PZ.5 11/1, u. 17/|—,— J Hatbat B M Na Abhaltung dieses Termins wird geeigneten- | bei uns schriftlich oder zu Protokoll anzumelden und singen-Sherneß geringe Preis-Erhöhungen. Näheres Zeit bercits bestehenden direkten Gütertarifsäge do, Silbergulden pr. 100 FIL |179,90bz do. Engl. Anl, del 1/3. a. 1/9.175.70bsz - |Megd- L falls mit der Verhandlung über den Akord ver | demnächst zur Prüfung der sämmtlichen innerhalb | fun in unserem Tarifbureau für den Personen- | isen den genannten Stationen aufgehoben, ins- _âo, YViertelgulden pr. 100 FL |—,— do. do. de1862 1/5.0.1/11.|78,50B F E h pes fahren werden. A der gedachten Frist angemeldeten Forderungen, sowie | verkehr dahier und von obigem Termine an bei pee besondere die Säre der Tarife für den Werrabahn- Kassische Banknoten pr. 100 Rubel, |216,30bz do. do. Kleine [d| |1/5.0.1/11./78,80bz | E s B elbschrift s s O lens bél: e, inri 18 “n E Del E der genannten Stati. nen erîrag Ehüringisben Se ine fen Gûteverkeh "e Feonds- und Siaatz-Papierso. D E 1870. 45 1/9. 84,50B | Oberlanzitzer - eine Abschrift derselben und threr Antas 9 | waliungSper}onas au! ; werden. s 2 ir dcn Saalbahn-Thüringishen Güterverlehr vom ta; L . fun, Anl, s . 0, 1/9.184,5 9 fügen. E Eg de Bem ads Me Wiesbaden, den 21. Juni 1877. Mai "1874, für den Güterverkehr der Nord- s A: 44 1 T3 e âo, zonsul, do, 1871 1/3. u. 1/9/78,60bz “ag Mes n Jeder Gläubiger, welcher nicht in un]}ern: Amts- | vor dem Kommi}ar, Herrn Kreisrihter Beise, Für Zinkblechtraneporte in Wagenladungen von | ßzusen - Erfurter Bahn mit der Thüringischen, Ai y m e 94 75bz do, do. kleine ..,.“ 1/3. u. 1/9,/79,10bz Rkcinizohs f bezirk seinen Wohnsiß hat, muß bei der Anmeldung | izn _Verhandlunzszimmer Nr. 22 des Gerichts- O efiens 5000 Kilogramm und bei Benußung | Rerra- und Saalbahn vom 25. September 1870, Stas L e e 1 u. V4 Hre “a doe. do. 1872- 1/4.0.1/10 |78 6002 E e »| seiner Forderung einen am hiesigen Orke wohne gebäudes zu erscheinen. Termi ird accigneten- | bededt gebauter Wagen im Verkehr zwischen der | und für Kohlen- resp. Steintransporte zwischen Staats-Schuldscheine . .{34|1/1. n. 1/7 92,25bz do. do, kleins . 1/4.0.1/10./80,00G Weimsr-Gera . » | (24) hafter, zur Praris bei unë bere@tigten Devoll- | Nah Abhaltung eie Mrg oren 4 Affocd Ä diesseitigen Station Frankfurt a. M. einerseits und | Fhüringiscen und Weimar-Gerzer Stationen vom Kur- n. Neum. Schuläv.|3L1/, 1/,n.1,1 190 75bz Sp. S. ABIE 1/61/12. —— SE Pz mêctigten kestellen und zu den Aïten anzeigen. | falls mit der Verhandlung über den Afford ver- den Stationen Düren, Eschweiler und Stolberg | 15, März und 15. April 1877, sowie die durch die r zes ‘26/1 F 7 a R do. do. Kleine - 1/6.n.1/12.|—,— ‘¿00 (NA.)AN.ZSt.-Fr.| S ; » Z [f do. Anleihe 1875 . - . ./44/1/4.0.1/10.|72.500B [By ,Srosl. Wsch. St.Fr.| 0 do. do. Kleine « . .|42/1/4.0.1/10./74,70bs Lpz.-G.-M. St.-Pr.| 2

Denjenigen, welchen es bier an Bekannischait | fahren werden. f Point T BA seits sind vom E; i j blizirten Säße. Yder-Deichb.-Oblig. . . .45/1/L. u, 1/7. ,—

feblt, werden die Justiz-Nâtte Henkel, Dr, Koehler, | Zugleich ist. noH eine zweite Frist zur Anmeldung | der Mrs ab ermäßigte Frabtjäte ia Kraft ge: S ollten vie Tatlisähe es gofalg'itertarifs der e MOOO R Ne T R d E Sei 1) reten, auf der genannten Station ersrag iringiscen Babn vom 1. März 1870, der Nord- Sap s r A o. Boden-Eredit . .) d |5 1/1, u. 1/7./72.40et,bz B ahn St-Pr, treten, welhe auf g Thüringi]j ter Babn vom L Septeuber 1873 Cölner Stadt-Anleibs . ./44/1/4.0.1/10. 1/L u. 1/7.[139,500z G E: Dralereahai 0

v. Gostkowsky und der Re&tsanwalt Kutscher hier | vis zum 25. September 1877 cins{ließlich do. Be . . . S I E Anl, âe 1864 = | Königliche Eisenbahn- und der Weimar-Geraer Bahn vom 29. Juni 1876 Rheinprorvinz-Oblig,. . .44/1/1. n. 1/7.,102,40G do 1/3. u. 1/9./1362502G6 [Fr t. 5 | - 6. do. âo. t Bromberg, e 2ER O 10k 1/4.0.1/10.,76306 |Anseig-Teplitz

R 6 oa

p A pi J O-A

R 00Fr, =SUR,118t.-20B1a. Í R O NNNNIN | HUPC] o | je f fe S tin t S sf bd jt

pi ——

wr pred je park jak

s E e R R R R R R R D

p [e

v ae paeA qund AAAAAAÏ

ren

95/25G 95,00 B 95 25G 97,50 G 86.00 B 93,00G 92,50 B 84 90B

,

tin

DOmMmOoOoRnOWIOO | | O Olo

N

Res "s

5 |

i 4 5 + 3 4 4 3 4 4 5 4 4

n e

DOAAAAAIA

Î

P 1 bi pi pi þul b bi de ei ggcoaccofBPaporgooSao aaa e

Î j j |

zq—— 98Ts

brei proc: Dre

O

prok per prr pem i fk p prek þl jed emb pru Predi prrdl pmk percl brach jan d fred dd )

| . . î

waw

a

100,90et,.bz B 103,00 B

90 50 G

99,00 B 8*k1I, f.

e Ls . s » Le ¿e o. . le « Se e « Us « e

M 6x If O C5 N E Hh 1D a C G5 1E 1E C) E E U R E O E S O P P T e.

| æoolol O |

n Saw voracidlagen. taecseizt, und zur Prüfung aller innerhalb derselben N Tertn

zu S E h Ablauf der ersten Frist angemeldeten Forde- | werden können. Dieétiioi: haufen-Erfur Schuldr, 9. Berl, Kanufn.!44/1/1. n. 1/7./100,25bz Ao, G9 LHORTE

5610 @ -Cröf rungen Termin » ; der resp. Nachträge zu diesen Tarifen insoweit eei Sti E Lo O0 do. 5. Ánleihe Stiegl. {5% |5 |1/4.n.1/10./62,75G Liorocheben

Set als gg, 0E ales R orma t, Zum | Ostbahn 1877 außer Kraft, als fraglihe Relationen im neuen D a E O 1k 1/4, 0.1/10.81,50bz Tr Dotterdial 6. I. Veber das Vermögen des Handelsmanns D. | vor dem genannten Kommissar anderaumk. O 2 vea 18. Sumi 1877. s |

pmk pk pucnt Punk parat pk pre pr pumek fred mad jed pern pen punenk pur prach

R —— Lab ai 6 red punnk purdd pen pem fred prak

a ee D

/

7 v

75

m O

Co S 2E can] B po 4 Tarif Aufnahme gefunden haben. i | Poln. Schatzoblig. Deutsch zu Breélau, Hubenstraße Nr. 19, ist dene, Erscheinen in v S eden S H Vom 1. August 1877 ab findet eine direkte Erpe- L gil in Fällen treten hierbei Erhöhungen Landschaft. Lentesl G e L 43, 00es L e Vormittags 104 Uhr, der kanfmünntiGe E, Gläubiger E e Al pfang gen | «ition lebender Thiere zwischen sämmtlichen Sta- | ver zur Zeit bestehenden Tarifsäße, namentlich der do. neue 3411/1. n. 1/7./83,00bz Poln. Pfdbr. IIL furs eröffnet, und der Tag der Zahlungsein|teUung | innerhalb einer der Frilen E en ibt bat | tionen der Marienburg-Mlawkaer Eisenbahn, einer- | hieherigen Stückguttlasse und der Wagenladungs- Ss 11/1 n. 1/7.93:40bz G do. Tiguidationsbr,

auf den 12, Zuni 1877 Wer seine Anmeldung rift ih Anlage Geizu- | seits und sämmtlichen Stationen der Königlichen | [ase À. resp. gewisser Artikel der Klasse C. ein, a2 1/L n. 1/7./102,40dz Warzch. Stadt-Pfäbr. I.|5 |1/4.n.1/10. Bresi-Kisw. . .. festgeseßt worden. i Grie, E ves | Se Abschrift derselben und ihrer Anlagen bez Ostbahn andererseits ausgenommen die Ska* | welhe im System des neuen Tarifs begründet sind; N. Brandenb. Credit|4 |1/1. u. 1/7.193,40G âo. dos. IL5 [1/4.n.1/10 Duxz-Bod. Lit, B.

_Zum einstweiligen Verwalter der Masse E aaa ler nit in unserm Amts- | ionen der Strecke Tilsit-Memel statt. Die | quferdem bieten die neucn direkten Säße dem f. En. Ee 1/L u. 1/7[102,403 Türkische Anleihe 1865/5 |1/1. u. 1/7. Elis, Westb. (gar.)| Kausmann Landéberger hier, Fiswergatte : Per abi ves aue ee k E i Le snmel- | Tranéportkosten seen sich aus den Str:ckenfracht-

Nr. 26 bestellt. ezir nis Hal, Ut

¡/L n. 1/7.|62'80bz Böb. West (5 gar.) 1/6.u.1/12.155,90bz rend -GrIGe N

f7 7 ¡7 /7 7 H /7.1102,90B K1. f 7

0

) Ro.

1/4.n.1/10,./75,75bz Baltiechs (gar.) .| :

1

CIN I V Cu tb If U C I U O) H V O O U Qn O C S

. . . .

| A A

E

p A A I SA I d *

E” —. j—A

[E

A | N

d, A pur pu fach permes

C0 M 1j. C0 Mas M-M rh Mi E B aper

M D O R N E C Sus nd D G pl

p

tr ea ll omo l G

mon L e Tr

ei u?

. 4

Pféudbrióé

G2 G: BREE D S

dSdacSaSda

; | 96,50 G 4 | 1/1. |33,25bz do. IV. Series . . .43/1/ 100,20 G K], f, 5 11/1 0.7.138,25 G do, V, Serie .. 44/1 100,90 G 1

5 [1/4 n10|—,— do. VI. Serie . , /44/1/4.n.1/10./100,00G

4 | 1/1. 1160,50B |Chemnitz-Eomotan . .|fr./1/ 104,506 en uné Obligationen, ! Lübeck-Bächen garant. |43/1/ |—,— n. 1/7. 90.00bz G Mainz-Ludwigshafengar.5 [1/ 1193 20 G n 1 do do. 18769 1/8. n. 19.108 20B 17 '9795B * 0, 0, 18° / .1103,2 d vdceitad En E do. [44/1/4n.1/10|—,— 71995 Werrababn I, Em. .. .\43|1/1, v. 1/7.186 90bzB 040 1 &lbrechtsbshn (gar) . 15 |1/5,u.1/11.:54.40G 4,50bz G Dux-Bodenbach 5 1/1. v. 1/7.37,10G Í 7 25bz G o. . 5 |1/4,0,1/10.:26 40bz G «e e E Dux-Prag 12+ E |2040B {1,198.6 o, T, Emission . —_ —— 7.198, 50bz B Elisabeth-Westbahn 73 1/40.1/10./62,00G /7.1102,80bzG j Fünfkirchen - Barcs gar.|5 |1/4.0.1/10,i64 Q | /7.182,C0bz

N

e D DAAII

. . - .

-. 4‘

| | awWwOooOoO

[ck]

r

a c =—I I

É

i

mi A park prak park pur pavak

f i

E 1 L 3.u, 3,

a 2 o

/

[i

Pak pmk pund penct om r p-i

/

Or S a

j Zee +

pi 5

( E EE 1 Publilun Vortheile gegen die jeßigen direkten und Ds L u. 1/7183,50G do, do. 1869/8 1/4. n.1/10 Pranz Jos. ; O E 2 Gemein’ Guldners weiten | O Seer Forderuna ‘einen am his Wrie f lagen der beiden Bahnen zusammen, wozu die E resp. indirekten Tarifstellungen. : : Li de: L n. Ur 93.25bs G 2 La: M e DARoIs E Gal (CarILBign:

11. Die Gläubiger des Gemein’'chœuldners wer dung feiner Forderung einer S Le TUnS 2beck { faide Grpedition8gebühr, fails solche überhaupt zu | Fpnsoweit im Verkehr zwischen den im , neuen I 1/L n. 1/7./101,80bz G .-Looze vollg.|3 |1/4.n.1/10. Gottherdb, 60/0 . aufgefordert, in dem s 1 U wohnhaften. oder E E « A u den | erbében ift, tritt. Vom gleichen Zeitpunkte ab er- | Fcrif aufgenommenen Stationen seithcr die Ab- Poninieräèlis 1/L n. 1/7.|52,10G L) 0eed. Bodenkredit |L/5u N11 Kasoh -Qderb, .. auf den 29. Zuni 1877, Bormittag® 9 re{tigten Bevollmächtigten de} c LERt f E en | folgt unter gleicher Frahtberehnung wie ver ange! | fertigung von Leichen, Equipagen, Fahrzeugen und as 1/1. u. 1/7./93,25bz et. Sproz. Hyp.-Pfdbr.|5 |1/1. u. 1/7. « fLâwhki-B. (9/%ng.) vor dem Kommi}sarius, Stadtgerichts-Rath von | Akten anzeigen. Wer dies unterläßt, Tann ein ben, eine direkte Abfertigung lebender Thiere von | [ebenden Thieren zulässig war, wird dieselbe au L UL 7 17101,506 DD P. e] . 1, 1/7./30. Lüttich-Limburg

Zer i i - Nr. 21, im 1. Stock des Stadt- | Beschluß aus dem Grunde, weil er dazu niht vor- | S rnstati olchen über die Strecke der | 12 41f Meite it bestehend 0, /1. u. 1/7./201, Oest. 5{proz. Silb.-Pfdbr. 54|1/1. u. 1/7, Bergen, im Zimmer Nr. 21, 1m 4. Sloc de eschlu aus 4 Lt Oftbahnstationen na solchen über die Strede der | his guf Weiteres nah den zur Zeit bestehenden o. Landsch. Ord.|4Ï|1/1. S Wiener Silber-Pfandbr.i51/1/1. n. 1/7 Oest.-Franz. St. . geridts-Gebäudes, anberaumten Termine ihre Er- geladen worden, nicht anfecten. Bekanntschaft Marienburg-Vlawkaer Eisenbahn, jedoch wird die | Tarifen und Vorschriften beibehalten. S 1/1 93'50bz Des 0 1 h E E De Notwveth, klärungen und Vorsläge über die Beibehaltung | Denjenigen, welden es hier Sh ch Gr blewsfi | Gesammtfraht für Vieh (erkl. Pferde) in Wagen- | “Nähere Auskunft kann beim Tarifbureau der ECIZIZONG 1/1. n. 1/7./93,80bz E bten eg do. Lit, B. dieses Berwalters E Die Been Mel, ant it feht E L Raus E | [adungen nit dur Zusammenfoy vet emen unterzeichneten geshäftsführenden E dieses ReLinaizels 1/L. u. 1/7./84,40bz Hypotheken - Certifikats. Beich.-Prd. (43g)

‘itweiligen Verwalters, scwie darüber abzugeben, | und Schülke zu SaWwallern vorge] agen. Bahn ildet, sondern die ganze Crpedittont]lrece | yeuen Verbandes und bei den Berbands-Expeditionen E tes (4 E Anhalt-Dess, Pfandbr. |5 |1/1. u, 1/7102 50G EKpr.Buäolfsb.gar.

tit einstweiliger Verwaltungsrath zu bestellen Locbau, den 15. Junt 1877. : DUOE aeaen B bis zur ‘Empfangsstation wird cinacVoit werben. Tariferemplare sind zum Preife D s C H S T2 E Braunschw.-Han, Hypbr.|5 L g, 1/7. 100.75bz G Batutiaide 5 E e|

d welche Personen in denselben zu berufen ?eten. Königliches Kreisgericht. als einheitlihe Bahnlinie angesehen und demgemäß | pon 2 M (ohne Tariftabellen à 1 H, einzelne Vas Lo E E E 6E L do. o. (44/1/L u. 1/7.195,00G Russ Staatab. gar.

111. Allen, welche von dem Gemeinscbuldner Erste Abtheilung. p Zugrundelegung der beiderseitigen Kilometer- | getlen à 10 S) zu haben. : O D L V7 E D. Gr.-Cr.B.Pfäbr. 12.1105 |L/1. n. 1/7.[101 60G Bidéndiz Viitoneik. etwas an Geld, Papieren oder andere» pi agóe n S eiger die Gesammtfraht zuzügli der einfaben | Exfurt, den 19. Juni 1877. 2 v/astpr., rittorsch. . * n. 1/7.182,40G de. 5% IIT-b. rückz. 1105 1/1. a. 1/7./101,20 G de, Westb, . Besi oder Gewahrsam haben, oder welche 1hm ela? | [5602] Bekanntmahung, _| Expeditionsgebühr von 6 # pro Wagen berechnet. | Die Direktion der Thüringishen Eisenbahn- L ‘7.192,60bz do. rückz, 110 45|1/L a. 1/7./95.25bz Südöst, ({Lomb.) . versGulden, wird aufgegeben, Nichts an denselben In dem Konkurse über das Vermögen des Sowohl für den direften als für den Uebergangs8- Gescllschaft als geschä;tsführende Verwaltung. 50, S 100,80bzG [do. Hyp.-B. Pfdbr. uzkb./5 | versch. |101,00bzG |Tarnan-Prager. . ¿u verabfolgen oder zu zahlen, vielmehr von dem | ggeißenfels - Strcckau’er ‘Braunkohlen - Berg- | erkehr gelten die Bestimmungen und Vorschriften E a. II. Serie 1106,25 G do. do. do, /44/1/4. a.1/10./95 75bz G Vorarlberger (gar. Besiß der Gegenstäne ¡efilidt werks - Bereius ist der Justiz - Rath LueveT in | qes Ostbahn-Lokal-Viehtarifs vom 1. August 1877. [5615] Bekanntmacung. : : E a 1100,60bz Kruppsche Oblig. rz. 1105 [1/4.0.1/10./104,75b¿G |Farzch.-Tor. gar, 5

bis zum 31. Juli 1877 einsck{ließlich | Weißenfels zum definitiven Verwalter der Konkurs- | Das Nähere ergeben die Lotal-Viehtarife der beiden | Güterverkehr zwischen Berlin und Zittau via 2 Sehen C Meck, Hyp.u.W. Pfdbr. IL.|5 1/1. u. 1/7.[101,00bz G do. Wien . .| T4

dem Gericht oder dem Verwalter der Masse Anzeig? | „nasse ernannt worden. E d Bahnen, welche auf sämmtlichen Stationen einge- Dresden betreffend. : âo. do. IL .192,40bz do. do, T5 1/1. n. 1/7./101,00b2G | augonbabn-Prioritäts- zu machen und Alles mit Vorbehalt ihrer etwanigen Narmburg a. S., den A: Inni 1877. sehen, aub fäauflih bezogen werden fönnen. Mit 1. Juli d. J. treten für den obenbezeichncten y An T áo, âo. I rz. 125 44 1/1. u. 1/7. 100,00bz G adi Maxteieht Recbte N E Ao uremasie U As Königliches S 4 Bromberg, den 22. Juni 1877. Güterverfehr neue Fratsäbe in Kraft. Exemplare as. Js. 7 [100,90bz ne n Fi E E e f 8 hie S

Mane bige des “BenetisGulores Haben Der HLMEIS DeE L Zum Tarife für den Tranéport mineralischer | des betreffenden Tarifs sind dur unsere Güter- | ¡Kur- u. Neumärk. 1/4.0.1/10./95,50bz Nordd. Gn IB-H 45 L 5 10. D 36h G do. I], Em. E nee Db befindlichen Pfandstücta dati Kohlen von den Stationen der U N On E A Suni 1877 Baer E 1/4u.1/10. 94750 do Hyp.-Pfand T s La T. 101 25a @ Borgiach-Mürk. L Sar. 44 jon den 1 pELLIE E ILY E] L E E s 2 L e Ea: S ER vilsen-Vrie- resden, am 21. . 5 2 cgensche 4.u 194,75 Mes Ee E e e el . D, 1/4. r E i 1E Ti ¿eiae 3 E y Nussta-Tepliter, Dux-Vodenbacher und Pillen-Prie- VTE : Posensd /4.u,1/1 L VA Pfo ; âo. IT, Zer.|4¿/ n A E eetten alle Diejenigen, welche an [5623] i Ediktalladung. “tén Nalases Sn S eubaha nach Deutschland vom 1. Juni Königliche S Ebe, Sächsischen Preussiacho 1/4.0.1/10. 94,75G B E Ñ Tr Aa T4 Lb o. IILSor. v.Staat Stgar (3È 1 die Mete Ansprüche als Konkursgläubiger maden | 2 M s L An Pn Cable iu 1876 tritt mit dem 1. Juli cr. ein Natrag E E Siri Dv Bhein, u. Westph. ; VELLO, A Pomm. Hyp.-Br. I. rz. 120)5 |1/L u. 1/7./106.00bz do. do. Lit. B. o. |34/1/1. wollen, hierdurch aufgefordert, ihre Ansprüche, die- Des WERY var pu h : “r | enthaltend anderweitige, theilweise ermäßigte P É / E S S §6 40 B do. IL n. IV. rz. 110!5 1/1. u. 1/7./101,50bz@ |&o. do. Lit, C. . .3#1

0 ) i Tb, YLE e M F Qlei Scne f Antrag der Vormündcr über | €! L Gal bn, so- . | 1 e S) selben mögen bereits rechtshängig sein oder nitt, E A S ‘Siber benelben mittelst Ver- | säße nah Stationen R E A zu E [5613] Güter-Tarif. j ergenen 4 |1/40.1/10/9540bz do, I. n. Ÿ. rz. 100!5 | 1/L n. 1/7./99.50bz G a V S 451 mit dem dafür R i 1A cia ließlich fügmna vom heutigen Tage der formelle Konfurs- eis Nin: irelte tionen der Magdeburg-Halber- Unter Be-ugnahme auf unsere Aa Rchleswig-Holsteia. 14 1/4.0.1/10./94,00 B s Eu S Cs 41/1. u, 1/7 94.500E Bs: Y. Lar. Goes bis zum 31. „ZUlt 154 ( ellst i orozeß erkannt, die nöthigen Maßregeln zur Siche- | un zelverg, S eeomvlare des qu. Nach- | vom 18. Mai d. J. bringen wir weiter zur Kennk- D ame r. B. Hyp.Schldseh. kâb.|5 | versch, i : « or. : 118 {riftli od ) [l anzumelden und prozeß erkannt, die nolhigen Ztaßres "+, | Mäd n, in Krast. Exemplare des qu. a E e a Mia S8 Ee Ca En Badiache Ánl. de 1366|4Fi1/1. w 1/7.|—,—- C L | / m 1102 75h, o. bei ibi 108 Pim E S iGen, innerhalb E A e E E Person a find bei den Verbandftationen cu “b eg Dan E Dans g En E do. St,-Eissnb.-Anl,/5 1/3. u. 1/9./102,00G Pg É. tas S L r fo dd 0 ues C i ‘98 10G Qa GL-Iadvined. que.(5 114 n der gedacten Frist cutgemelveren R oie \er- des hiesigen Advokaten Dris, Juris von Sothen ein e oiner- und der badishen Station Mannheim ander- R h Ey 1875/4 E 17, 9440 B E E i E A Ta da Az, -Diüssald. I. Em,.'4 1/1. a, 1/7 0756 40. D, E Be iE [4 S 717.008 ah Befinden zur Bestellung des definitiven Ber Konkursfkurator ernannt und verpflichtet worden, so d seits, soweit solche niedriger sind als diejenigen des e Anleilo Je 1874 44 1/3. T 1/9. 102 00G Pr. Ctrb. Pfandbr, kdb. /43/1/4.0.1/i0 |100,25bz ey E H880 S E L 9, S äe. gar. e Em.|5 |1/1. u. 1/7./77,00 G valtunge per S. September 1877 werden Alle, welGe an die fragliche Konkurömasse | [561 20, Dts tritt der Nachtrag XXV1. | mit 1. k. Mis. in Kraft tretenden reue Psähen Grossherzog. Eoss. Oblig. 4 15/5.15/11|94,00bz I ain. reE T E I L Gömérer Bibnb.. Pédbr.ls (1A. u. 1/8.(71.25G auf den 6. Sep ember , Behuf ihrer Befriedigung Ansprüche machen, guf- : Mit dem 20. d. L A Sierverkehr in Kraft. noch bis auf Weiteres neben den neuen Frachtsäßen M L T 11, 2. 1/9.95'50@ : E 144 Eu T. S, 5 E R A C star Beers, T n R Vormittags 112 Uhr, fordert, die leßteren sowie die etwa für dieselben | zum Tarif für un}eren Lola! G Ea in Giltigkeit verbleiben. Hamturg ¡S | : do. rz, 1005 1/1. u. 1/7./102 00bz L (& |2/ / Gotthar N e 45 29 vordem Kommissarius, Stadtgerichts-Rath v. Bergen, | Ke F Senden Vorzugsrechte, unter Vor- | Derselbe enthält Spezialbestimmungen zun Betriebs- | " Ocr neue Tarif kann von heute ab gegen die auf Lothringer Proy, - Anl.4 1/1. u. 1/7. ,— Pr. Byp.-4.-B. rz, 120/411/L n. 1/7.199.25bz G do. do. I Ser. Z3/1/1, u. 1/7.|—,— des, III, Ser,/5 |1/4.n.1/10,/45,25bz B im Zimmer Nr. 47, im 11. Stock des Stadt- Cs E es Unfiabes A dem auf Reglement, Tarifbestimmungen, Maisisationz- Ap dem Titelblatte vorgedruckten Verkaufspreise von L, een r AS E S do. do. rz. 110/5 1/4.0.1/10./102,80bz G Ee E L u. 1/7. Kaiser - Ferd. -Noräbahn|S |1/5.0.1/11./87,75 G geri ju ersien. ri % anat Kil Dienstag, den 4. E eiemnes 1877, änderungen L Sea rer u Vaben: ah- sämmtlichen diesseitigen Gütererpeditionen bezogen ri T es 1/1 D 1/7196 70bz L Ga M S pf A 101.00bs G T Si D, U R a E SLAN ues [1/1 u. 1/7./52,50bz G XDCT eine 2 nm Ü ng (L L A T (7 Morgens M rage m E S u J Le werdeu. : A 2 4 ® . I 4 ck, e, Ri S / 5 00 . E R « 0.00 *| j « 2 Eee : | | 4 U, ; : y eye Kesgrift terslhen uad hrer Anlagen Sd | qewsatider Geri Hibtite teste anferauuten | Derlin, den 21- Juni In in Darustadt, den V, Jupi T Bahn Bleich Siaats Rantafs [1/1 = 1/TATS 10s _ (Bhles, Boden: Pir. (n 1/0 100208 |9Bgr-G-L M Bor 8 H L V sooB [Our 2 O Me Gläubiger, welcher nit in unserm Amts- eki: ti dden, ags S O der Berlin-Potsdam-Magdeburger Eisenbahu- E E E A 40 Ma or. biñck 245,90bz Statt. Nat.-Hyp.-Cr.-Ges.|5 |1/1. n. 1/7./101,25bz G Jo, : do. III. Ser. 44 1/L u. 1/7.|[—,— Rsab-Grez (Prüm,-Anl.), 15/4 66,00bz B bezirke seinen Wohnsiß hat, muß bei der Anmel- | “Fin gedachten Termine sollen Erklärungen der Gesellschaft. s ; Badische Pr.-Anl. de 1867/4 |1/2. n. 1/8./120,00 G âo. do, 45|1/1. u. 1/7.98,25G E An E 2 R ao 4 [1/1 n. 1/7. Schweiz Centr.u.N.-O.-B.\S |1/4u.1/10,/—,— dung feiner E euen an hiesigen N Güäubiger über die Person des definitiven Kurators E Zinzeige. do. 35 FI. Obligat.|—| pr. Stück |136,40bz 4 L R URE R L A r B A L R L Le E Dez Gel Vork B S C wohnhaften evo mäch gien eite len un zu Aud die Verwaltung der Masse cntgegengenommen, E L Bayerischs Präm, - 1/6. 122,25 G Zt : . Tz, /D,U, « d d ° s . e de ite E D, F [4/0 U, L/ OU, SAORAPASS i aut ea 5 ; E: ( = i E f ä 5 ; C 98,00bz Uag. Nordostbahn 11/ 49,90bzG Akten anzeigen. : Á Haf die Mitglieder eines etwa erforterlihen | : [5614] A ree P RRE E EIZ Braunschvw. 20 Tk. TLoose|—| pr. Stück |84,00bz do. do. __ 4 |1/1. u, 1/7./91,25G L A | Bg. gar. [D |1/4U, L O E i: Denjenigen, wed S Viet A Daun ae Uu broeraubsuñes gewählt werden. S Magbébarg-Slhlesisher 4) T RO Ik & GW N R ed Se Cuin - Mind Fr.- Antheil 14 n.110 [Gs (N.A.) Anh.Landr.-Briefe/4 |1/4.0.1/10./98,00 & Barliz Bidelans e T E R do. eas Á gar. 5 11/1. n.1, H ae f erden MemwiSan X&eHr; J Zei eut f ¿es ni 1877 Ñ E S) L s R Rh m G Dessa Pr. - e E i; Es I 2E Af As Bs S Qs O. . . «D 4/1, {1.90 2 fehlt, werden der O Ren, Hesse zu Sah- | Retunhansen, den 20. Zuni L /. E Verband. : A: Ó fek [37 CObs Bisenbabn-Stamm- und Stamm-Prioritäts-Aktien do. Lit. C44 1/4,0.1/10./75,00bz gar. 5 |1/3. n. 1/9./56 00G Lent und die Rechtsanwä e Agyau, Dele 3 Königliches Amtsgericht. T. E R Ne Finnländische Loose, .. pr. Stück 137,60bz (Dis piczeaLiidincrtun Dévltah G Berlio-9amb L Em 4 1/1. a. 1/7 Es | 711 161 00G waltern vorgeshlage W. v. Goeben. i : ; E Goth, Gr. Präm.-Pfandb.|5 1/1. u. 1/7./108,40bz “Din E E R A o U 5.0.1/11./57, Breslau, den 23. Juni L e A Mit de - Quit. c. Tit zum Tarife uu do. do. II Ábtheilang|5 |1/1. u. 1/7./105,90bz E Magtreh, 1875/1876 1A AsdoG G. A e E T [1/5,0.1/ 07,50bs B Santa A ibt. ;the un z Fr ae 4 o(C n 5 L 8t. L 95 E . . O, e 2 [ 2/1, ff. J 5 é } f ¿ / s » Königliches Stuptgens cia [5622] 1. Oktober 1875 für den Magdeburg-Shlesische Hamb, SOTML-Looee p E e ela Tabs [Altona-Kieler . 1/1. [125,00bz+ |BerL-P.-Magd. Lit A.n.B. L 7./95,00B do. : Em.5 |1/ 144756 1/1. 1 1/1.

V Va (f 16x H V 1 Hr 1x Mx Dl P U H V or

Rentonbriete,

J

E E L E FASAA Sa

1

R

Gn N Qn En G A C p

pad pad ard pad pad baal

A ddŸ

pu e [45] ieg ur)

90 V ou M

| | | | |

00JW1V 0804 non 6

*nvadlg S9108[0

¿PBUBL uo1le Ul 11494

1 1 1 In x 1/7 1

Ten gunZa4

A

E uogunjqoluA

A1puyz81[0A

S u 4 4 5 E 4 4

[uy 4919

" - 277 f, 7 î i I Î 19 M oj j 4 G f der Konkursgläubiger Güterverkehr via Berlin ein Nachtrag D s 2 Bergisch - Märk. . .00bz G i 50b . 5 Bn dem gontitie ibe das: Vermögen der nah Feftsehung einer zweiten Anmeldungsfrist. Gültigkeit. Derselbe enthält: Meininger Loose pr. Stlick [19,25 B L 1/1. 70,00bz do. LtO.. DLIObS B Mähr.-Schles, Centralb, „fr. 11,256

; ü 3 ifbestimmungen.

jet in Liguidati findli tens -Fabrif | In dem Konkurse über das Vermögen des I. Tarifbestin D

A L S en Sp E zu Kaufmanns J. R. Goldring zu Groß-Strehliß IT, Ia TaSons A. ia - igtodbeei: Altgrottïau, ist ee Recbtsanwalt Wolf zu | ist zur Anmeldung der Forderungen der Konkurs- | 111, AOILe feld-Berlin aus dem Verbande und Amerik, rückz. 1881 Grottkau zum definitiven Verwalter ernannt worden. | gläubiger noch eine zweite fe ommers ice Route vis _Naubtea-RezPen- do. do. 18851 2#| Zur Anmeldung der Forderungen hes Mitg, fest fett ¿rofe ehe R Art Ó D Srauffurt a/O.-Berlin in den Verband be- do, do, gek. Z gläubiger ist noch eine zweite Frist L CEGEIEDE E : A ; iglid des Verkehrs mi: sämmtlichen 5 : r

festgesetzt n Juli 1877 einschließlih E H S dice Stationen der Rechte-Oder-Ufer-Eisenbahn. Redacteur: F. Prehm. 1} [September |98,90G Br. - Schw.- Freib,

zu i, ; s + ; era f 5 do, do. 18851 |6 1/1. u. 1/7.199,25 G Cöln-Minden . Die Gläubiger, welche ibre Ansprüche ne nicht ar® | mögen bereits rechtshängig sein oder nit, mit dem 1V. Anderweite Aus8nahmetarifsäße jür den Berlin: Verlag der Expedition (Kessel). ¿ Bonds (fand. )[2 |5 [1/2.5:8.11./103,20B Wallo-Îles -Quben [prüd i L

; ; i Rohftahleisen, E Z : G D i langten Vorrechte bis zu dem gedachten Tage Transport von Roheisen, ? j: Druck: W. Elsner. 4411/3,6.9,12.1100,25 G Hsnuover-Altenb, L itgtk bercits DÉUILAGS Nin ee nit mit L \hriftlich oder zu rotokoll anzumelden. Eisenluppen, Brugeisen, altem Eisen, Kalk [sn 41/

40

T

un s11v12 0492ds014 uuoadg ‘n Uo

/

Le guna14181394

Berlin-Anhalt , . 1/1.97./87,00bz do. Lit. D. . 44 1A 10200 [Berlin -Dresden . 1/7. |17.75ds do. Lit E. . 411/11 « 1135, Berlin-Görlitz . 1/1. [13.00bz G do. Lit, F. . \4{1/1. n. 1/7 1/1. a, 1/7./104,70et.bz B |Berl.-Hamburg. 1/1. [170,00 et.bz B [Borlin - Stettiner I, Em.'45/1/1, u. 1/7.|—,— äo, Ergänzungsnetz gar.'3 |1/5.0.1/11/27./6.98,00G |Berl.-Poted.- Mag. 1/1. |74,505: G do, IL Em. gar. 344 [1/4.0.1/10./93,50bz Oesterr.-Franz. Staatsb. 5 /9.193 00bz G Jul98,10 G |5./8.98,50G |Berlin-BStettin abg 1/1.n7./111,20bz B do. I. Em. gar. 34/4 [1/4.0.1/10./93,50G do, I Em.'5 .193,00bz G 91 u. 27/8./98,75 G do, nene 99,20 B do, IV., Em, v. 8t. gar. {1/1 u. 1/7./101,80bz Oesterr. Nordwestb., gar.'5 |70,80bz G 1/1, 166.75bz G do. V. Em. ..., 1451/4,n.1/10.|—,— do. Lit. B. (Elbethal)'5 }1/5.n.1/11.154,00 G 1/1. [90,00bz G do. VI, Em. 3c, gar.\4 1/4.n.1/19.193,25bz8 |[Kronprinz-RBudolf-B, gar.|5 |1/4.0.1/10.|61 50bz 1/1. 110 60bz do, VIL Em, ..,. .41/4.0.1/10.198,75 G do. 69er gar.|5 |1/4.0.1/10.157,25bzG 1/1. [10,75bz I raunsohweigische , . .|441/L a, 1/7.192,20bz Krpr.Rud.-B. 1872er gar.(5 |1/4.u.1/10.[56,50bz

do. Präm.-Pfäbr. Oldenb. 40 Thir.-L, p. St.

2A “A

“uoulgosv I

Zu

8 pun 109uolueq u] UOA Ou

“dsa1 Ia9P} 0A

97,90G klf! de, do. IL Ser. fr. e

—,— Oest.-Frz. Stsb., alte gar.'3 1317,25bz

96,40bz do, do. 1874 3 1293.50 & 1289. 40bz

oi H

0 Zunzyslaulg-nvg 0

Z, U, u. U, U, U, U, U,

“g »348Y90Y ‘A\’S UIOR o I gunyvqos80g “Pl

‘TPOLMPN ‘A I P IEIA E unJnnjsnV 941301418

E

-Al1qu g U, ‘uagunpuli Uj -110) ‘Ul0PuRß

U0A

uo AY -1049() 19111914 -J9A PUD

D D N Uo i | Gou EE T] Ce | i f

‘02UB1J

‘uo 10pos uso «(1040 14 ll0A E)

Wos

«940 0

n É e E

C 3 S a L G5 E

T pi uri jur url Dad brk d P s Ff

c

Bln, ps ps, d dli Ds pin [Pins p pft pft Df D