1877 / 156 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E G S A UEr Zeit

wel&e an die Masse Ansprücbe äubiger maden wollen, hier» ihre Ansprüche, dieselben mögen bereits rechtshängig sein oder nit, mit dem dafür verlangten Vorrect spätestens

bis zum 3. September 1877 ecins{licßlich

bei uns sch{riftlich oder zu Protokoll anzumelden und demnäst zur Prüfung der sämmtlichen, inner- halb der gedachten Frijt angemeldeten Forderungen am 26. September 1877, Vormittags 10 Uhr, in unserent Geschäftslokal, im Stadtgerichtsgebäude, Portal 1II., Terminszimmer Nr. 12, vor dem oben aenannten Kommiffar pünktlich zur bestimmten

Stunde zu erscheinen. Nah Abhaltung dieses Termins wird

Alle Diejeni als Konkursgl dur aufgefordert,

t une gene mit der Verhandlung über | [5565] en Akkord verfahren werden. In dem Bahnhofs-Nestaurateur Herrmann Wiesershen Konkurse wird hiemit bekannt ge-

Zuglei if zur Anmeldurg der Forderungen der Konkursgläubiger noch eine zweite Krist

bis zum 20. Oktober 1877 einschlicßlih festgeseßt und zur prüfung aller innerhalb der zweiten Frist angemeldet-n Forderungen ein Termin

auf den 16. November 1877, Vormittags 10 Uhr, im Stadtgerichtsgebäude , Portal 111, Zimmer Nr. 12, vor dem oben genannten Kommissar an- beraumt, zu welchem sämmtlice Gläubiger vor- geladen werden, welche ihre Forderungen innerhalb einer dér Fristen angemeldet haben.

Wer seine Anmeldung s{riftlih einreicht, Hat eine Abschrift derselben und ihrer Anlagen beizu-

en. Feder Gläubiger, welber nibt in unserm Ge- rictsbezirk wohnt, muß bei der Anmeldung seiner Forderung einen am hiesigen Orte wohnhaften Be- vollmäctigten bestellen und zu den Akten anzeigen. Denjenigen, a es hier an Bekanntschaft fehlt, werden zu Sachwaltern vorgeschlagen die Rehts- anwalte Heilbron und Holthoff, sowie Justiz-Rath Heilborn. Berlin, den 5. Juli 1877. Königliches Stadtgericht. Erste Abtheilung für Civilsachen.

Konkurs-Erö}fsuung. Königliches Kreisgericht zu Lübben, Erste Abtbeilung.

Lübben, den 2. Juli 1877, Mittags 12 Uhr.

Ueber das Vermögen des Maurermeisters Wilhelm Boßlau zu Vetschau ist der gemeine Konfurs eröffnet worden. [e

Zum einstweiligen Verwalter der Masse ift der Kaufmann M. Resbund hier bestellt.

Die Gläubiger des Gemeinschuldners werden auf- gefordert, in dem auf den 11. Juli 1877, Vormittaas 11 Uhr, vor dem Kommissar, Hrn. Kreisgerihts-Rath Jacobi, im Terminszimmer Nr. 111. anberaumten Ter- mine ihre Erklärungen und Borscbläge über die Beibe- haltung dieses Verwalters oder die Bestellung eines andern einstweiligen Verwalters abzugeben, sowie darüber, ob ein einstweiliger Verwaltungsrath zu bestellen und welche Personen in denselben zu be- rufen seien.

Allen, welche von dem Gemeinschuldner etwas an Geld, Papieren oder anderen Sachen im Besitz oder Gewahrsam haben, oder weldbe ihm Etwas ver- \{ulden, wird aufgegeben, Nichts an denselben zu verabfolgen oder zu zahlen, vielmehr von dem Besitz der Gegenftände

bis zum 10. August 1877 cinshließlich

dem Gerict oder dem Verwalter der Masse An- zeige zu machen und Alles, mit Vorbehalt ihrer etwaigen Rechte, ebendahin zur Konkursmasse abzu- liefern. Pfandinhaber und andere mit denselben

[5979]

pa Gläubiger des Gemeinschuldners haben von den in ihrem Besis befindlichen Pfand- stückden nur Anzeige zu maden.

Zugleich werden alle Diejenigen, welche an die N5ße Ansprüche als Konkursgläubiger machen wollen, bierdur aufgefordert, ihre Ansprüche, dieselben mögen bereits rechtshängig sein oder nit, mit dem dafür verlangten Vorrecht

bis zum 20. August 1877 einschließlich

bei uns friftlih oder zu Protokoll anzumelden und demnäcbît zur Prüfung der sämmtlichen innerhalb der gedachten Frist angemeldeten Forderungen, sowie nach Befinden zur Bestellung des definitiven Ver- waltungsëpersonals auf den

15. Scptember 1877, Vormittags 10 Uhr, vor dem gedachten Kommi)ar zu erscheinen.

Wer seine

fügen.

Jeder Gläubiger, welcher nit in unserm Amts- bezirke scinen Wohnsiß hat, muß bei der Anmeldung DEITLEE 1 : ai S L seiner Forderung einen am hiesigen Vrte wohnhaften Praxis bei uns berechtigten auswärtigen r : Akten an-

Denjenigen, welben es hier an Bekannt- fehlt, werden die Rechtsanwalte Lorenz und

oder zur Bevollmäcbtigten bestellen und zu den zeigen. schaft L Theinert zu Sacbwaltern vorgeschlagen.

[5977]

Der Kaufmann Louis Thiele zu Perleberg ift in dem Konkurse über das Vermögen dez Kaufmanns August Friedrih Jacob Heinrich Fröhlich, in

zum defini-

Firma A. F. Fröhlich zu Perleberg tiven Vermalter der Maße bestellt worden. Perleberg, den 4. Juli 1877. Königliches Kreisgericht. Abtheilung I.

[590] Konkurs-Eröffnung.

Königliches Stadt- und Kreisgeriht zu Danzig, Erste Abtheilung.

Den 4. Juli 1877, Mittags 124 Uhr.

Ueber das Vermögen des Schuhwaarenfabri- I. Damm Nr. 1 ist

der faufmännische Konkurs im ageSrdien Ver-

fauten Carl Scheibner hier,

fahren eröffnet und der Tag der Zah unggeinftellung auf den

L 29. Juni 1877 festgesetzt.

Zum einstweiligen Verwalter der Masse ift der

Kaufmann Rudolf Haße hier bestellt.

Die Gläubiger des Gemeinschuldners werden auf-

gefordert, in dem auf

den 13. Zuli cr., Vormittags 10 Uhr, -

in dem Verhandlungszimmer Nr. 16 des Gerichts- vor dem gerihtliben Kommissar, Herrn Stadt- und Kreisgerichts-Rath Fabian anberaumten

gebäudes

Geld, Papieren oder Gewahrsam haben, oder welche

den, wird J t folgen oder” zu zahlen; vielmehr von dem Besitze der

Gegenstände

dem Geri zeige zu maden, etwaigen Reckte, ebendahin liefern. leibbere@tigte Gläubiger des Gemeins aben von den in ihrem Besitze befindlichen Pfand- stücken uns Anzeige zu machen.

macht, daß si der Konkurs au auf das Vermögen der Ehefrau des Gemeinschuldners Wilhelmine (Minna) geb. Krampis erstreckt.

[5989]

manns Hermaun Levy,

in Bromberg, ist de hierselbst zum definitiven stellt worden.

[5921]

manu zu Inowrazlaw ( kurs ecréffnet und der Tag der Zablungseinstellung

fesigel eßt worden.

Kaufmann Carl Wallersbrunn hier, bestellt.

gefordert, in dem in unserm Gerichtslokal vor dem Kommissar, Herrn Kreisriter Pilt, anberaumten Termin ihre Erfklä-

rungen dieses Verwalters einstweiligen

der Gegenstände

seine Anmeldung \{riftlich einreicht, hat eine Abschrift derselben und ihrer Anlagen beizu-

Allen, wel%é vom Gémeins{uldner etwas an anderen Sachen in Besiß oder ihm etwas vers{ul-

fagegeben, nits an denselben zu verab-

bis zum 13. Juli cr. einschließlih ui

e oder dem Verwalter der Masse An- und Alles, mit Vorbehalt ihrer zur Konkurêmafse abzu- mit denselben

Pfandinhaber oder andere ners

Osterode Osipr., den 18. Juni 1877. Königliches Kreisgericht. I. Abtheilung.

Bekanntmachung.

über das Vermögen des Kauf- , in Firma: Gebr. Levy ist der Kaufmann Albert Beckert Verwalter der Masse be-

In dem Konkurse

Bromberg, den 28. Juni 1877. i Königliches Kreisgericht. 1. Abtheilung.

Koufurs-Erö}suuug. Königliches Kreisgericbt zu Jnowrazlaw. Erste Abtheilung, den 2. Iuli 1877, Mittags 12 Uhr. Ueber das Vermögen des Kaufmanns J. Kauf- ist der kaufmännische Konu-

auf den 31. Januar 1877 um einstweiligen Verwalter der Masse is der Die Gläubiger des Gemeinschuldners werden auf-

auf den 14. Juli 1877, Vormittags 12 Uhr,

und Vorschläge über die Beibehaltung oder die Bestellung eines anderen Verwalters abzugeben. 6 Allen, welhe von dem Gemeinschuldner etwas an Geld, Papieren oder anderen Sacen in Besitz oder Gewahrsam haben, oder welhe ihm etwas ver- | v \{ulden, wird aufgegeben, nichts an denselben zu verabfolgen oder zu zahlen, vielmehr von dem Besiß

bis zum 30. Juli 1877 einschließli dem Gericht oder dem Verwalter der Mafse An- zeige zu machen, und Alles, mit Vorbehalt ihrer etwanigen Rechte, ebendahin zur Konkursmasse ab- zuliefern. Pfandinhaber und andere mit denselben glei- berechtigte Gläubiger des Gemeinschuldners haben von den in ihrem Besiße befindlichen Pfandstücken nur Anzeige zu machen. Zuglei werden alle Diejenigen, welche an die Masse Ansprüche als Konkursgläubiger machen wollen, hierdurch aufgefordert, ihre Ansprüche, die- selben mögen bereits elan sein oder nicht, mit dem dafür verlangten Vorrecte bis zum 30. Juli 1877 einschließlih bei uns sch{riftlich oder zu Protsfoll anzumelden und demnächst zur Sr ng der sämmtlichen inner- halb der gedadten Frist angemeldeten Forderungen, fowie nad Befinden zur Bestellung des definitiven Verwaltungépersonals : auf den 20. August 1877, Vormittags 10 Uhr, in unserem Gerihtslokal vor dem Kommifßar, Herrn Kreisrichter Pil, zu erscheinen. Nach Abbaltung dieses Termins wird falls mit der Verhandlung über den fahren werden. N Wer seine Anmeldung s{riftlich einreibt, hat eine Abschrift derselben und ihrer Anlagen bei-

zufügen.

eeigneten- kford ver-

Jeder Gläubiger, welber nicht in unserm Amtsbezirke seinen Wohnsiß hat, muß bei der

Anmeldung feiner Forderung einen am hiefigen Orte wohnhaften und zur Praxis bei uns be- rechtigten auswärtigen Bevollmächtigten bestellen und zu den Akten anzeigen. / Denjenigen, welchen es bier an Bekanntschaft fehlt, werden die Rechtsanwalte Fellmann, Höni- ger, Triepckte, Fromm und Kleine zu Sachwaltern

vorges{lagen,.

[5976] Der Konkurs über das Vermögen des Kauf- mannes Georg August Hampel (in Firma: C. W. Kittel) zu Goldberg in Schlesien ift durch Scblußvertbeilung beendet. _

Goldberg, den 29. Juni 1877. Königliches Kreisgericht. I. Abtheiluna.

zu machen Rechte ebendahin zur Konkursmasse abzuliefern. red E und andere mit

den in ihrem Anzeige zu machen. Zugleih werden

wo selben mögen bereits rechtehängig sein oder nicht, mit dem dafür verlangten

bei und demnäcbst zur Prüfung der sämmtlichen, inner- halb der gedachten Frist angemeldeten Forderungen, sowié nach Befinden zur Bestellung des definitiven

Verwaltungs-Personals auf den 5. Septcmber 1877, Vormittags 10? Uhr, in unserem Geritélofal vor dem Kommissar, Krei®-

gerichts-Rath Reisewiß, zu erscheinen.

Falls mit der Verhandlung über den Akkord rer- fahren werden.

eine Abschrift derselben und ihrer Anlagen beizu-

bezirke seinen Wohnsitz seiner Forderung einen oder zur Praxis bei uns vollmächtigten bestellen und zu den A

werden die Rechtsanwalte Hasak, Obert, - und Wittig zu Glaß und Walter hierselbst zu

Sawtbwaltern vorgeschlagen.

[5980]

Steppanstalts - Besitzers Friedrich Kote hier ist zur Anmeldung der gläubiger noch eine zweite Frist

festgesetzt worden.

angemeldet haben, mögen bereits rechtshängig sein oder nit, mit dem dafür verlangten Vorrecht bis z bei uns {riftli oder zu Protokoll anzumelden.

angemeldeten Forderungen ist auf

Meyer an Gerichtsstelle, Domplaß Nr. 9, anbe- raumt, und werden zum Erscheinen in diesem Ter- mine die sämmtlichen Gläubiger aufgefordert, welche ihre Forderungen innerhalb einer meldet haben.

bezirke seinen Wohnsiß hat, muß bei der Anmeldung seiner Forderung einen am

haften oder zur Praris n wärtigen Bevollmächtigten bestellen und zu den

Akten anzeigen. werden ì L } Meißner und Justiz-Räthe Block, Schul und Stein- ba zu Sachwaltern vorgeschlagen. :

i Königliches Stadt- und Kreisgericht. I. Abtheilung. [5798]

und Alles, mit Vorbehalt ihrer etwaigen selben gleihbe- E Gemeinschuldners von

p befindliden Pfandstücken nur

b

asse N asorade als Konkursgläubiger machen , bierdur aufgefordert, ihre Ansprüche, die- Vorrecht

bis zum 10. August 1877 einschlicßlih uns \{riftlich oder zu O anzumelden

Nach Abhaltung dieses Termins wird geeigneten

Wer Anmeldung \{riftlich einreicht, hat

seine wel{er nit in unserem Amts- hat, muß bei der Anmeldung am hiesigen Orte wohnhaften berechtigten auswärtigen Be- ften anzeigen.

Denjenigen, welchen es hier an Bekanntscaft fehlt, Dr. Perls

gen. g Jeder Gläubiger,

Neurode, den 3. Juli 1877. Königliche Kreisgerichts-Deputation. Reisewiß.

In dem Konkurse über das Vermögen des

Forderungen der Konkurs- bis zum 20. Juli 1877 einsließlih

Die Gläubiger, welche ihre Ansprüche noch nit werden aufgefordert, dieselben, sie

dem gedachten Tage

Der Termin zur d aller in der Zeit vom . Suni 1877 bis zum Ablauf der zweiten Frist den 4. August 1877, Vormittags 104 Uhr, or dem Kommissar, Stadt- und Kreisgerichts-Rath

der Fristen ange-

Wer seine Anmeldung s{chriftlich einreicht, at cine Abschrift derselben und ihrer Anlagen eizufügen.

Feder Gläubiger, welcher nit in unserem Amts-

hiesigen Orte wohn- bei uns berechtigten aus-

Denjenigen, welchen es hier an Bekanntschaft fehlt, die Rechtsanwälte Costenoble, Lochte,

Magdeburg, den 29. Juni 187

Proclam.

Nachdem über das Vermögen des Droguen- und Farbwaarceuhändlers os Wilke hier das vorläufige Konkursverfahren eingeleitet worden ist, wird Termin zum Versuche der Güte und zur Wahl eines Kurators auf den 19. Juli 1877, Vormittags 10 Uhr, ins Gerichtslokal bestimmt, in welchem sämmtliche Gläubiger des 2c. Wilke ihre Forderungen anzu- melden, die Wahl des Kurators vorzunehmen und Güteversuch zu gewärtigen haben bei Meidung, daß die Gläubiger, soweit ihre Fau en nicht pfand- rechtlich gesichert sind, an den Besbluß der Mehr- beit bezügli eines abzuschließeaden Vergleichs bezw. der Wahl des Kurators für gebunden ertlärt werden. : Zahlungen können in rechtsgültiger Weise nur an den vorläufig zum Kurator bestellten Privat- sekretär H. Bromeis hier geleistet werden. Caffel, den 14. Juni 1877. Königliches Amtsgericht L., 4. v. TLoTL

Ronge.

lit, Neu-Streliz, Blankenfee, denburg und der zwishen HermEdo

alle Diejenigen, welche an die | Pers: depescen-Verkehr mit folgender Maßgabe eröffnet :

1 Privatdepess en - Verkehr

[5981]

Hoffmaun mittags der der Tag der

den 16.

verabfolgen fiß der Ge

Tecmine ihre Erklärungen und Vorschläge über die Bestellung des definitiven Verwalters abzugeber*

dem Crt

der Konkurs-Eröffnung und des offenen

festgesetzt worden. Zum einstweil Kaufmann Eduard Ackermann hier Die Gläubiger des Gem gefordert, in dem auf

in unserm Geritslofal, n gerihts-Rath Reisewiß, in defsen Terminszimmer anberaumten Termine ihre Erklärungen und Vor- {läge über die Beibehaltung dieses Verwalters oder die Bestellung eines anderen einstweiligen Ver- walters abzugeben.

Allen, welche von dem Gemeinschuldner etwas an Geld, Papieren oder anderen Sachen in Besiß oder Gewahrsam haben, oder welche ihm etwas ver- schulden, wird aufgegeben,

Bekanntmachung

Arrestes.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Wilhelm zu Neurode is heut um 10 Uhr Vor- faufmänniscchze Konkurs eröffnet und

Zahlungseinstellung auf den 16. Juni 1877

bestellt.

Vormittags 10 Uhr,

Juli 1877, vor dem Kommiffar,

oder zu zahlen, genstände um 31. Zuli 1877 einschließlih

igen Verwalter der Masse ist der

einshuldners werden auf-

reis-

nichts an denselben zu vielmehr von dem Ve-

Eschwege biger werden von der Masse ausgeschlossen. Eschwege, am 15. Juni 1877. Königliches Amtsgericht. Abtheilung IT. Bezzenberger.

No. 154.

[5975] Nicdershlesisch-Märkishe Eisenbahn. eile RIE R den W Juli 1877.

[5978] Bekanntmathung. Ueber das Vermögen des Handelsmanns David j } Simon zu Burgdorf ist heute der Konkurs erkannt o 4 Dp MVAUI und eröffnet. c 2225 U s S S Dem Cridar ist das Verfügungsrech{t entzogen, die SS E E S Lt, Exekutionen sind fistirt. 5 =— SSEZESREE S SSEp L T ck = Der Dr. Hübener zu Burgdorf ift als curator age 5 522 ë 2E SS Si i = concursus bestellt und mit der Sicherung und In- V TF4 2 Ben C ERS 3 ventarisation der Masse beauftragt. p Bu Sre E, E55 Burgdorf, den 5.- Juli 1877. E BSEEE BE P E 2E S Königliches Amfsgeriht. Abtheilung T. S 2ER EE B32 S P RZE R Clulemann. B Ba E25 V E ERERSR E S ZASE E [5993] Dekret

in Sachen betr. den Konkurs über das Vermögen des Tuthmachermeisters Daniel Hildebrand zu

Die im heutigen Termine nit erschienenen Gläu- f S

Tarif- ete. Veränderungen der JdeutschenEKisenbahnen

Am 10. Juli -d. J. wird die 134 Kilometer lang

bis - Neubrandenburg mit den Stationen Berlin (Westnbhennneni, Ganens Oranienbura, Lörven- g, Gransee, Âl

ürstenberg, Alt-Stre- targard, Nen Bran- rf 1nd Oranien-

nenwalde,

belegenen [testelle Birkenwecder für den

Ur onen-, Gepäck-, Vieh-, Güter- und Privat-

und Bahn- Ring-

Gepä ck- gilt der Berliner

den Persfonen-,

Für

of Gesundbrunnen der

bahn als Station Berlin der Nord-Eisenbahn. Die zur Personenbeförderung bestimmten Züge haben indeß direkten Anshluß über die Verbin- dungsbahn nach und von dem Niederschlesif{h- Märkischen Bahnhofe; auch findet mit Aus- nahme der zwischen Gesundbrunnen und Oranien- burg verkehrenden Lokalzüge eine direkte Abfer- tigung von Personen und Reisegepäck von resp. nach dem Niederschlesis{-Märkishen Bahnhofe ohne Wagenwechsel statt. Zwischen Gesundbrunnen und Oranienburg wird in jeder Richtung tägli ein Omnibuszug verkehren, welcher nach Bedarf au an folgenden Punkten: Prinze1-Allee, Reinicken- dors—Rosenthalerstraße und Dalldorf anhält, und zu welhem die erforderlichen Fahrsheine im Zuge durch das Fahrpersonal verkauft werden Die Mitnahme von Handgepäck resp. Traaglasten ift unter den in S. 27 des Betricbs-Reglements für die Eisenbahnen Deutschlands festgeseßten Be- dingungen gestattet, wogegen eine förmliche tigung von Reisegepäck von und nach diesen Halte-

Abfer-

punkten au8ges{lossen ist. 2) Auf der Haltestelle

Birkenwerder findet nur Personenverkehr statt. Die

Annahme von Reisegepäck von und nach dieser

Haltestelle erfolgt nur unter den im §8. 26 des Be-

triebs - Reglements au8sgesprochenen Bedingungen.

3) Für den gesammten Güte rverkehr gilt bis

auf Weiteres der Bahnhof Berlin der N.-M. Bahn (in der Mühlenstraße) als

Station Berlin der Nordeisenbahn. Es treten dem- gemäß zu den für Berlin (Nordbahnhof) normirten Tarifsäten an Ueberfuhrgebühren hinzu: a. für Eil- güter 0,20 & pxo 100 Kilogr., þ. für Stückgüter 0,10 S pro 100 Kilogr., e. für Güter des Spezial- tarifs III. in Wagenladungen 0,05 Á, d. für Wagen- ladungen der übrigen Klassen 0,10 H pro 100 Kilogr. 4) Viehsendungen können na Belieben der Ver- sender a. auf dem Berliner Viehhofe, b. auf dem Nieders{lesi\{-Märkischen Babnhofe Berlin ver- resp. entladen werden, und treten zu den für Berlin (Nordbahnhof) normirten Tarifsäßen in dem Falle ad a. außer der für die Verwaltung des Viehhofs bestimmten Gebühr von 3 A pro Achse ein Zu- \{lag von 1 Æ pro Achse, 2d b. ein Zus(lag von 1 Æ pro Adbse hinzu. 5) Für die Befêrderung von Privatdep-:scen findet lediglich das Reglement über die Benußung der innerhalb des deutschen Reichs-Telegraphen-Gebiets g-legenen Eisenbahn- Telegraphen vom 6. März 1876 Anwendun

Fahrpläne find zum Preise von 5 & pro Stü, Gütertarife mit allen Tabellen für die Nieder- \{lesis{-Maärkishe, Berliner Nord- und Halle- Sorau-Gubener Eisenbahn zum Preise von 2 é, ohne Tabellen zum Preise von 1 # und Tarif- Tabellen für einzelne Stationen zum Preise von 10 - aufden verbezeibneten Stationen täuflih zu

haben. Königliche Direktiou der Niederslefisch-Märkischen Eiscubahn.

Ostbahn. [5964] Bromberg, den 3. Juli 1877. Deutsc-Russischer Ei enubahn-Verband.

Zu den reglementarischen Bestimmungen und der Waarerklassifikation des Deutsh-Russischen Eisen- bahn-Verbandes ist ein fünfter Nachtrag, enthal- tend verschiedene Abänderungen und Deklassifikatio- nen, herausgegeben worden. Cto. 33/7.) Eremvlare dieses Nachtrage3, welcher mit dem 1. August cr. neuen Stils in Kraft tritt, sind von den Stationsfkassen der Verbandstationen käuf- lich zu beziehen.

Königliche Direktion der Ostbahn

als geshäftsführende Verwaltung.

[5987] Hessische Ludwigs-Eisenbahn-Geselisäaft. In Folge Erhöhung der Einnahmeanthe!le der Sdweizerishen Nordostbahn werden von heute ab die Preise der Rundreisebillete nah der Ostschweiz erhöht, worüber Näheres hei unseren Debitstationen Frankfurt, Mainz und Worms zu erfahren ift. Mainz, den 1. Juli 1877.

Jn Bollmalht des Verwaltungsraths :

Die Spezialdirektion.

Anzeigen.

P EEHNIR A A A N ad Se

“a

j |

enz & Schmid

zum Deut

M 15G.

Weohse@eLl lamteeigns.. 10 A [8 T. 1, !—,— de... . ..100-FL 2 M2 —— London . .. 1 L. 8t2L.8 T. —— do. .… .. [1 L. Btzl.|3 M2 Poros -. ._1100 Fe. |8 T. 3 |—— Belg. Bankpl. 100 Fr. |8 T. 15 |—,— E Ls 1100 Fr. |2 i (22 —,— ien, ¿et. W./100 FL. |8 T. || [162 00bz „jo. do. [100 FI, |2 M. /4/160.80bz stersèurz „100 S. B.13 7. 6 |212.25bz | g Îo: 1100 8. B.13 M.ij® 1911 ,00bz arschan [100 S. R.18 T.| 6 [213 750z

3ankdis -.ontot Be

Berliner Wörae ema 6G. Juli 1877. Ï hfolgenden Courszetiel sind die in einen ichen

28d D T L Finden Cn aaEn E den a ms6mme7 igen ektengattungen geordnet und die ri ei Rubrikea durch (N. 4.) bezeichnet. Die in Lind efindl. Gesellschaften finden sich am Schlnase cs Courszettels.

In dem nachfo

i: S S

vVapoleounsä’or pr. Stück

do.

pr. 590 ramm f Jellars pr. Stück .

im perials pr. Stück ...

o. de 1876 |4 1/1. u. 1/7,/95,20bz iaats-Anleihe. .. ... 4 |% hu. /%/95,10bz âa. 1860: «I& | 97,50bz®

staate-Zchuldscheins

do,

¿o,

Jo.

do.

‘ólner ätadt-Anleihe . Zheinprerinz-Oblig. . .

pr. 500 Gramn fein franz. Banknoten pr. 100 Francs . . Desterreichische Banknoten pr. 100 F, Silbergulden pr. 190 FI. Vierteigulden pr. 100 FI ?nssische Banknoten pr. 100 Eubel

Fondz- und Staats -Fapiers, ‘onsoliäirts Anleihe . .|4}/1/4 n.1/10./103,90bz

35) „|4S l

lin Wechss] 4°/n. Lemb. 5/7 Solu-Sezton Tnd Banknoten,

önkaten pr. Stück ...----- », ¿overeizns pz. Stück

. ./34/1/1. a. 1/7./92,60bs Tar- n. Menm, Échelär.3è, 4a, 90 75G Mier-Deichb.-Oblig. . . .4tl/L u. 1/7

Berliner Stadt-Obliz. . „4,1, u, do, [c

:11/1. 0.1

{101,00B

{1.192,25 B 1/4.0.1/10.|—,— 1/1. a. 1/7./102,25bz B

9 66et.bz 20 40bz 16,35bz G

4,186 1392,75 G 81.25bz 162,50bsz 177,00bz

214,60bz

—— 6G8Te

101,60bz

Bremer Änlsihe âs 1874'42'1/3. n. 1/9,

¿ebhalây. â, Berl, KauSn.44/1/1. a, 1/7.1160,60G {Berliner . .. »-.«- 1441/1. a. 1/7./101,50B i S As ¡5 1/1. u. 1/7./107,00bz ‘7 andechaft, Centrsl./4 |1/1. u. 1/7./94,60G Bur- a, Neumärk, „1341/1, 0. 1/7./84,25G do, eze 1331/1. n. 1/7.183,50dsz do. 4 11/1. z. 1/7./94,60bz 1: do, neus . „¡44/1/1. n. 1/7./103.00bz ! Brandenb. Credii/4 [1/1 u. 1/7./94 60bz E do, naus . ./4{i1/1. u. 1/7./1103.00bz * Ogimreaussischs . . . ./3§11/1. a. 1/7.183,50G âs. |4 1/1. z. 1/7.194,40bzG | âs. [45/1/1. u. 1/7./102,60bz G ¿Pomrmaersche .. ... (35!1/1. 0. 1/7.182,90bz Âo. 14 (1/1. u. 1/7./94,20dz S 142/171, 0, 1/7./101,80bz G ¿é do. Lanîech. Crâ.i45|l/1. u. 1/7.|—,— - ¡Posensche, neue . . ./4 (1/1, u. 1/7./94,300z G eaechsischs „..... 4 1/1. u. 1/7.|—,— (Echlasischs .. . . . .|35/1/1. a. 1/7.|—,— E K neue . «- .133!1/1, u, 1/7.|—,— Le Âo. A N C4 11/1 U, 1/7. N a. do. Deus ./4 1/1. u, 1/7.|—,— Qo, u CA/L e T ; Festpr., ritterach. ./3§4/1/1. a. 1/7. 82,80bz E O do. 4 1/1. u. 1/7.193,25bz : @o o, 4#/1/1, v, 1/7./101,25bz do. ÎI, Sarie!5 1/1, u. 1/7./106.50B j âsô do. MEI/L u. 1/7.1101,10bz io. Neulanäsch.!4 1/1. u. 1/7.—,— 4s, do, IT.4 1/1. 0. 1/7.193,00bz io, ¿o ._.(4E11/1. n. 1/7.|-—,— i do. âo.- i1./43/1/1. u. 1/7./101,30bz ‘Aa7- 0. Neumärk, - „4 1/4,65.1/10./95,40bz iPommerechs J. « « 4 1/4,a,1/10 95 40G 2 iPosenschs ,…. .. ./4 /1/4.1.1/10./95,40bz S IPreussische ...«- [4 |1/4.0.1/10./95,40bz ¿ Rhein, u. Wesipb. ./4 [1/4.0.1/10.197,25 B S ¡Hannorversche M4 [U/4 1A0E— S jBächsische ...... [4 [1/4.n.1/10./87,0Ibz —” ISchlesischs .. |& 11/4.n.1/10./95,90 B Schlesmwig-Folstein. 4 |1/4.n.1/10.|—,— Badiacke Ánl. ye 1866/45 1/1. u. 1/7.|[—,—- do. S8t.-Eisenb.-20],'5 1/3. u. 1/9.,/104 00%z do. do. [4 11/2. 1. 1/8.195,75G Bayeriecie Anl. de 1875/4 1/1, u. 1/7.194,50G

Redacteur: F. Prehm. Berlin:

e Verlag der Ss (Kessel).

n Druck: W. Elsner.

t oder dem Verwalter der Mafse Anzeige

Theilstrecke der Berliner Nordeiseabahn von Berli

Grossherzog. Hess. Oblig. 4 |15/5.15/11194,70bz Hamburger Staats - Anl 4 |1/3. u. 1/9./95 30G Lothringer Prev. - Anl.\4 1/1. n 1/7. —,— Lübeck, Tray.-Corr.-Ánl./4 |1/6.n1.1/12.96,30 G Meckl Fisb.Schuldversch. 35 1/1. u. 1/7./89.00bz Sächsische St-Anl. 1869/4 |1/1, u. 1/7.|——

Büchsische Staats-Rente!3 |1/1. u. 1/7.172,20bz

dr.Pr.-An1.185ó, 100TRL/34 1/4. [146,250 Hess, Pr.-Sch. à 40 Thlr.|—| pr. Stück |246.25bz Badische Pr.-Ánl. de 1867/4 |1/2. u. 1/8./120,20bz G do. 35 FI. Obligat.|—!| pr. Stück |137,20bz Bayerische Präm, - An1./4 1/6. 1122,25B Braunschw. Z0 Thl Loose|—| pr. Stück 184,20bz

Cöln - Mind. Pr.- S t i 1/4... 1/10/108,90bz G

Börsen-Beitage

Dessanuer S4, - Pr. - Ânl.': 1/4. 1/119,50bz Finnländische Loose. . .|—!| pr. Stück |38,60bz Goth, Gr. Präm.-Pfandb.|5 |1/1. u. 1/7./108,40bz ne do. TT. Abtheilung}ó |1/1. u. 1/7./105,90bz L b. 59THL-Loo0se p.St.!3 1/3. 1173,60 B E do, da. 1341/4. pr. 8t.1173.50B eininger T0086 . . , .|—| pr. Stück [18,70bzG vi do. __ Präm.-Pfdbr.|4 1/2. 1103.20bz Oldenb. 4) THlr.-L, p. St.13 1/2. 1136,50dz Amerik, rückz. 1881) [5 [1/L. a. 1/7.[104,75 , . |6 | 1104,75 G do, êo. 1885] (6 |1/5.n.1/11i b do. gek.j 8/8 ¡Juli —,—/5./8.98,20G j t L O 98,40G eptember 198,50 G o. âàó. 1885}; |6 |1/i. a. 1/7./99,40bz e Bonds (nndÞ)} 15 11/2.5.8.11./103.40bz G do. 43 1/3.6.9,12.1100,80et,bz B

——-

chen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußisazen Staats-Auzeiger.

Berlin, Freitag, den 6. Juli

1877.

¿em-Yorker Btadf - AuL/S [1/1. n. 1/7./104 00b kisch- pri is ge N U D R R R

l 17 Ee LIO Os Go G [ach Poeener/ O | O 4 | 1/L (1375bs 8 [BralL-Cd.-Freib.LtD./441/1 u. i7—,-— “ormegicchs Anl. ds 1871/43 15/5.15/11.|—,- zdeb. Halberst,| 6 | 8 4 | 1/1. [101,75bz E Babhwedisct:e Rinais-Anl 4111/2 u. 1/8 9850 B rar gar.| 4 | 4 4 |1/La 7. —,— d I: P 1441/1 n. 1/7 L 'ectar. Goli-Rents . . 4 [1/4.n.1/10./59,00»z B e e] Lf 4 (a [La OOD do. Lit. G: . 14|1/1 n. 1/7 |——

do, Pavier Bente . 1441/2. u. 1/8.149,25bs [ObechLA.CD.u.E.| 104 94/3411/Ln7. abe.117,00bz L Q IE + Jn. 1/20

Jo Miberiteits: 10 TLCUALAG S3 908 do. E. neue| | |34| 1/1. 1112,00bz B D E Es LIG

âo Ss » J /%.U. 1/10 53 90bz G 4o, Litt B. Zar. 16è! 95/31 1/Lu7.lat 111 75bG . A, . (43 1/4 u.1/19, 92 00 B

do. 250 FL 18544 |pr. Stück (9420B |B. Od.-Ufer Zahz| 6 V bee Tot ati H s CROA Obs B ci. E a P Stück [94,20 B B. Od.-Ufer-Zabz| 6% | 63/4 | 1/1 [90.00bzG G E - -. _[4|1/1. n. 1/7/98.00 B Oeeterr. Tott.-Anl. 1880/5 | r: Déaci ey Pte .../ 8 | 7/4 | 1/1. [100,50bz ee E en ug e gt 100.000 gr.L

s y M E, 9,2997 . (Lit.B.gar)i 4 | 4 4 |1/ lor 75 o, „D 1/1. 0. 7.1103 ,60G latte taát-Auloito, le L E Spoin-Balts E 10 | 0 í K 8 ÎOetm bzG a f E L L Mer

äe. do. Bleine|6 13 2 770.508 Starg.-Poeen gar.| 44 | 44/4¿/1/1n.7./100 60bz As R Fm.}4 [1/4.0.1/10}—.—

U Gold- y Ahriefe5 L u, 1/3. 70,90 B Thfiringez Lit. A.| 85 | 914 | 1/1. 1120,50bzG ón L 0. /44/1/4.0.1/10. 99.25G E S K men E / n. 1/7.181.20G Thür.Lit.B. (gar) 4 | 44 | 1/1 [89 90bz 25 34 gar. IV. Em./4 [1/4.0.1/109./92 80bz kl. f.

E: R N [JE, Bilan: VLALY do. Lit. C. (gaz.}| £4 | 4444| 1/i. [99,90bz F V.Em.|4 1/1. u. 1/7.91,00 G p ge Gm.1/12. 139,256 |Tilait-Inzterburg | 0 | 0/4 1/1. [16,006z B Hy VL Em.14411/40.1/10.196,00B Kf R E E S /6.0.1/12. 88.09dz Mainz -Lziwigshi & | 5 [4 |1/1n.7.181,00bz G Halle-5 G VIL Em.) | _98,10dz B R Le N. » sp 6 1/2. u. 1/8./88,00dz Meckl Fär. Franz | 7 | 74 | 1/L 1103 70bzB 5 .7.St.gar.conv./43/1/4.0.1/10./101,30bz G ns n Zes I... (6 1/2. v. 1/8.181 00»z B Oberbeas. Ét. gar! 37 | 3424) L Ura “O m Litt. C. . :141/1/4.n.1/10.101:50B t azer P ce Es - J [6 (16/2.5.811 §1.50bz Weir1.-Gora (gaz.’| (24) | 21/44/1/1n.7.136 50bz E tenbek. L Em.'44/1/L u. 1/7.194.75G

E a1 fn 1/7. 69,80dz G Werza-Balin . „(1 | 3 |4| 1/1. [21,006 E gen Min. 41/1. u. 1/7.|c2 25bz Bumänier 270389 - „(j 8 L 1/7, d Lis Borl-Droad tx (i) 0 (5 | 1/1, 13825G Märkioeh-Pooener (5 (1/1 u do. mitte ... f (1/1. n. 1/7.83.00bz 1-GözL St-Pr 5 | 05 | 1/1. 126,75bzG Magdeb.-Halbarstädter 44 1/4.0.1/10.|—,— do. kleins ,,, . S8 |1/5.0.1/11.|83,25bz Chern.-Anue-Aâf, | (5) | |fr.| 1/1. |—,— do, von 1865/4411/1. u. 1/7.198,75 B Rnes.Nicolai-Obligat.JS 4 1/5.01/11 1 Gera-FI. Sächs. .| (5) | |f,| 1/1. |27,80etw.bzG do. von 1872/4 1/1 u. 7 I E B R [M e S e a 0 | 05 10 Br 6 T ibeleburg -WittadbergeiS | 11 E Fr. 350 Einzahl. pr &t !6 r U Es Hann.-Altb.&t.Pr.| 01 051 11 55 95bz G e E S 4111/1 I, 74 50bz Razs. Centr. Bodener.-Pfi5 [1/1 u 17/1— E Märk.-Posens- „| 34 | 32/5 | 1/1. 167,50bz G Magdeb.-Leipz.Pr.Tit. a4 1/1 u T. R AE da, Engl. Anl de 1822) |5 [1/3. u. 1/9 7710B Magd-Hzlbst.B., | 34 34/35! 1/L 750bz G do, do. Lit.i-.\4 [1/1 n. 1/7. 86 2001 B äo. doe. de iga2i |5 [11/5.0.1/iL 79'30kz 0 do. C..|5 | 55 | 1/1. 194,800zG Münst.-Ensech., v. Sf. ger./4} 1A a 1/1 é do, do, Kleine 1 1/5,0.1/1L. 79'90bsz s Mnst. Ensch. St.-, | E Niederschl-Märk. I. Ser. 4 1/1 r. 1/7197.00G do. Inugl. Anl, . . [13 1/9. n. 1/8/55 75bz | |Vordh-Erfort. „(0 | 145 1/1. 132,25G do, IL. Ser. à 6824 Tulr. 4 1/1. G. 1/7 |—- 4ó. fand, Ank 1810. I [5 (1A u. 1/06 S T =/ 0 | 00) 1/1. |22,60G N.-M., Oblig. L a. ÎL Ser. 4 1/1. u. 1/7./98,50B do. cousvì, do. 1871 (7 |5 |1/3. n. 1/9[79,40B Ostpr, Südb. „(5 | 55 | 1/1. |8175b¿G j do. IIL Ser. 4 ¡1/1 u. 1/7./94,50bz do, do. Kleine . . . ‘f |5 |1/3. u. 1/9. S0.40bz B B. Oderufer-B. 64 | 6,415 | 1/1. [103,75bz Nordhansen-Erfêart I. E.'5 [1/1 u. 1/7. viBide do. do. 1672.15Þ [1401/10 /0408 [Bin 8 |— 4 L Oboerschleaische Lit. A4 1/1. 1/7|—— do. do. kieine ,.…. ‘5 1/4n 1/10. tian Tílait-Inaterb. „(3 | 45 | 1/L 66,75 G 6, Tát B.'3211/1. n. 1/7. F do. do. 1872-| |5 [1/6.0.1/12.|79,40 B Weimar-Gers _„ (25)| 0 5 1/1n.717,25G G, Lit. C. 4 |1/L u. 1/7./83 50 B do. do. kleins.) |5 |1/6.0.1/12./81.40bz 500f(FA.)Ait.Z.St.-Pr.| Sf |55/12/5 | 1/1. [101,00 B do, Lit, D./4 [1/1 n.1/7.193,50 B do. Anleibe 1875 . - . 144/1/4.n.1/10.(73,75bz Bresl ech. StPr.| 0 | 0 |5 | T. Las do, gar. Lit, E.'34/1/4.0.1/10.|85.10B KkL£ do. do. kleins - . .141/1/4.0.1/10.|75,75dz Lpz.-G.-M. St.-Pr.| § | i 1/4n10]|—— do, gar. 34 Lit, F./41/1/4n.1/10./10075B do. Boden-Kredit . .) (5 [1/1 n. 1/7/73 40b2B |[Salbabz St.-Pr.| 14 | 0 |5 | 1/1. [15,50bz do. Lit. G. 44/1/.1 u. 1/7.|—,— f Prodnl. de 1860175 1/1 n. 1/7[145,00beB [Saal-Unetrutfahn| 0 | 0 fr.| 1/1. |1,75G do e La E, n, 1/7./101 00B k1. f. do. do. de 1866| /5 |1/8. u. 1/9/141,00bsB |Bumän BtPr. [F | BiE 1/7 1195065 do. do: v, 187314 |U/L n. 1/7.190,80bs a dr t Ar Et A rge va E Fr A Erda âs. do. 1. 1874/41/11 n. 1/7/99.00@ s: Poln. Sehatzoblig.{ [4 [1/4 a-1/10.177 50ba mat. -Botteráaz 6,3 | 5,8 ‘4 1/1n.7.|118,40bz S (ries R C L. N S ON-E 1 1 R Ansaig-Teplitz . . §4 | 10 4 1/1 |11600bzG | do. (Cosel-Oderb.) 4 |1/L u. 1/7|—— Pein. Pfbr. L, [S 5 [1/1 u 1/7, 6375s Dilbiocho (gar) (8 | 33 (/luT—— S M E E LOS Sts do. Liguidationsbr. J S4 |1 /6.n.1 2 56 /00b 2B N aas (5 Sar.) 2 6 6 |1/1n.7./68,25bz G do. Niederschl, Zwgb. 31.11/11. U/T. 78 09B Waersch. Stadt-Pfdbz. 1/5 |1/4.n.1/10. eno . 4 0 é 7s a ae B La GEEAE Todes) * [1/4n.1/10./92,60 G

áo, 6. T AZE w E E SE N E 4‘ Ï 2, Z 0, s 43/1/40. 3.199 3 A Ur AR M L Jus 1/4.n.1/10. T Dux-Bed. Lit. B. 0 | 04 | 1/1. |5,75bz do. IIL. Em 41/41/10 99 30bz G

“do, do. 1888/6 |U/L u1/10 s 0e E Ope B 5 |1/La. 1/7. ——

Jo. in E „Jes, (gar.)| 5 [5 1/1 u.7./48,75bz 0, do. Lit. B.5 |1/L n. 1/7.|—,—

do 400Fr - do. Kleine/s [1/4.1.1/19.|—, Gal (CazLB)gar.| 6 | 7 15 [1/1 n.7./86,50bz do. 4 L Cb (Lu e

0. 400Fr.-Loose vollg.|3 |1/4.2.1/10,|—,— Gottiharähb. 60/5 .| (6) | (6) é |1/110.7.145.00bz Rechte Oderafex . , , . .!5 ae LT. 100.69 G 420 (NA) Oest. Bodenkredit'5 |1/5.0.1/11.186,00G Kasch.-Oderb. . .| | |5 [1/14.7./35,50bz eid E au U S P A Ovot, Bo Hyp.-PAdbr.|5 11/4. m. 1/71, Läzhf-B.(99/,g.)) 9 | 9 2 /1/1n.7.177,75bz do. II. Em. v. Sf, gar.(3{1/L n. 1/7.|—— O S C E Lüttich-Timbarg| C | 04 | 1/1. |16,50bz do, III. Em. v. 58 n.60 4271/1. u. 1/7.199410B S R E L Dest.-Frans. St. .| 64 | 52/5/4 [1/1u.7./380 00bz do, do, v. 62 n. 64/41/1/4n.1/109940B New-Yerey ...... 7 1/5.0.1/11. 103 00bz Ves, Nordwesth. 5 | 5 |5 [1/1n.7./177,50 et.bzB do, do, v; 1865. al 1/4:n.1/10. 99 40 B Ba

rpéGekit- Geilükato s: „Lt. B. 0 | 0/5 1/1n.7./40 50G do. do. 1869,71n.73 5 |1/4,0.1/10./102,90bz B

Anhbalt-Dess. Pfandbr. 15 11/1. n. 1/7.1102 8 Kp: I S E) ti | [44/1/1n0.7,/39,75bz B do. do, v. 1874. ./5 |1/4.n.1/10.[102.90bz B ¡MAEGE E : fl. u. 1/7.1102 80bz G pr.Buoclfsb.gar,| 5 | 5 |5 [1/1 1n.7.|44,80bz Rhein-Nabe v.S. gr. LEm. 44/1/1. n. 1/7.1101 60G Braunschw.-Han. Hypbr.'5 (1/1. u. 1/7./100. 60G Bamäniar j 24 | 4 | 1/1. [12,90etw.bzG do S L Em 4 1/L a. 1/7. R T

âo. do, do. |44/1/1. n.1/7.195,00 G Buss.Stastsb. gar, 5,52 | 6,95 5 127 109, 25b2 B {Schleswi _Bätes L r 2 u. 1/7./101,606 K 2. D. Gr.-Cr.B.Pfdbr. 12.1105 |1/1. u. 1/7./102 00bz Báiweis Daloned.| 0 | 0 [4 | 1/1; (6,10buB E E R O L de. 5°%/gIII. b, rückz. 1105 |1/1. n. 1/7./101,20bz do. Westb. 0 | 04 1/1 [1425b E D N, + Jf S L

do. rückz. L10/44|1/L n. 1/7./96,00B Süâdet, (Lomb). 0 | 0 |4 |1/Snli|—,—_ ie L Seis : * Ta IUL a 170750 B do. Hyp.-B. Pfäbr. unkb.|5 | verech. |101,006zG |Turnzu-Prager. .| 8 l 4 14 30'00B o Ra ‘41 A 1/7. 7,50

do, do. do, /44 1/4, n.1/10.195 75bs Vorarlberger (gar.| 5 5 5 1/1n7 g ree L E * 19 E G 1 as Erappsche Oblig. zz. 1105 |1/4.0.1/10.1105.00bz E L e und 36 . Seris .. ./45/1/1. u. 1/7. 100,25B Meck. Hyp.u.W. Pfdbr. L'5 |1/L u. 1/7./101, i B 7 ae E o. _VI. Serie . . 14511/4.n.1/10./100,60b# Meck. Hgp.u.W. Pfdbr. L |1/L u. 1/7./101,00bzG o. Wisa ..| 74 | |4 | 1/1 |160,00bzG |Ghennitz-Eons :

âo. do, IL'5 1/1. a. 1/74101,00bzG Zizon L z Chemnitz-Eonzotanu . . .fr.|1/L u. 1/7.|—,—

do. do. I rz. 125/44/1/1. n. 1/7./100,00bz G babn-Priertiäie-Akilon nud Gbligatienen, |Läbek-Bäcken garant. 1441/1. n. 1/7./101 80bz

9. do. 7.44 /1/4.n,1./10 95,50bz G âsohen-Hneizichter . . .|&i/1/1. u. 1/7.9025G KIf, Mainz-Ludwigshafengar.5 |1/1. u. 1/7./193 90 B Meininger Hyp.-Pfanäbr.|5 |1/1. u. 1/7.1100,00G S0, IL Em.|6 (1/1. u. 1/7.9900G klf} 9. do. 1875/5 1/3. u, 1/9./103,60 B Noräd Grund-C.- Igp.-A, 5 1/4.0.1/10. 101,00bz G do, E L Em.i5 1/4. u. 1/7.—,— do. do, 1876/5 [1/3. u. 1/9./103,10 &

_do. Hyp.-Péandbr. . 5 |1/1. n. 1/7./101,00bz G Borgieoa-Mark, L Ber./431/L a. 1/7.|—,— do, do. [41/1/4.n.1/10.|—— Nürnb, A Es 1/1. u. 1/7./101,00bz z m Sar tand lere (ATLL, u. 1/7. —— Werrabahn I. Em. .. .44/1/1. u. 1/7.|—,—

âo. 9. 144/1/4.u.1/10./98,00b 9. Tor. y. gar.|3è 1/1. u. 1/7. 84.75bz E 1E mae

Dhutin, Dep BE L 1 1205 L c Tlio600B (d. do, Lit. B. do.\3{1/1 u D L Ss ai (ua) + A ET 0s. de. IL u. IV. rz. 1105 |1/1. u. 1/7. 101 70bs G [2° do. Lit, C. L L 1/777 25B 1 @ R NA u. 1/7, 37,25 E do. IIL u, V. rz. 1005 |1/1. n. 1/7./99,00G R E. [41/1 n. 1/798 50b3G [Dux-Prag Bons - 1D 1ER L I E S 1 do. IL rz, 110... |411/1. u. 1/7./94,00G a Oi [4LI1/L. n, 1/7.198,50bz G E E E

Pr. B. Hyp.Schldsc. kdb.'5 | versch. [100,106 do. VI. Bor. . ... (4L1/L n. 1/7.198,5002G |Rlisabeth-Weatbahn 73/5 |1/4,n.1/10./62,50bz G do. B. unkdb..rz, 1105 [1/1. n. 1/7./103,75bz G do. i: S [5 |1/L n. 1/7./102 30bz Wilafkteekei ck Kindes ar 1410.164106 D E e 101,00bz @ Le E aae o 4 [1/1 u. 1/798 10bz 4 |@«L Ca:l-Ludwigeb. gar. |S [1/1 n. 1/7./82,30bz

: s : 4{1/1. u. 1/7. . . . ooo i al N 2m.15 |1/ 7 18

Pr. Ctrb. Pfandbr. kdb. |4 1/43/10 100/25 & do, Aach. -Dügscid, T. Ern. 4 1/1. u. 1/7.91,00G S L 01 Em: ls L a UZ 79 30bz @ de. unkdb. rückz. 110/5 |1/1. a. 1/7.[107,90bzG [20 so. T5. Erz |4 1/1, u. 1/7.191,00G do. Sar. IV. Em. (5 |1/L n. 1/7./76,00G do. rz. 110/44/1/1. u. 1/7./98,90bz do, - do, IIL En |44/1/1. u. 1/7.|—,— Gömöre: Een. -Piäbr (5 (1/2. u. 1/8[71.306G do. rz. 1005 (1/L n. 1/7102,90k [0 Dfa8.-EISfetd.-Prier.|4 |1/1L. u. 1/7—— Gor bal La 1L Bor b (1/1. n 1/7146 00

Pr. Hyp.-A.-B. rz, 120/44/1/L o. 1/7./99,00G D do, I. Sor.144 [1/1 u. 1/7.|—,— s ‘T, Ber.5 |1/4.n.1/10./46.00 G do. do. rz. 110,5 1/4.n.1/10. 102,90bz G Der L IE, H G Kaiser - Ferd. - Nordbahz|5 |1/5.0.1/11.{87,60@ 0. 0. | 5 2, U, A4 iSEZ. T, —_—,— s R 102 N

Pr. Hyp. V.ActG. Cortif. 4x 1/49 1/10. I E [do; Noti, Fz.-W. E L a ITho0OoB [erne ARERE Mar 1S N: L De S

Schles. Bodener.-Pfndbr.|5 |1/1. u. 1/7./10000bs G |49-Bubr.-C.-K. GL I. Ser. ti 1/1, n. 1/7|—— Dun -Friodiaadde - - (6 [41/10 do, : s. 43 1/1. u. 17. 95,25 G âs. de, [L Ser. Á I T, 1/7. M Pilse n-Priason he E S Z : 5 1/1. Z, U. Ms

Stett. Nat.-Hyp.-Cr.-Ges.|5 |1/1. n. 1/7./101,25bz G do, do. IIL Ser./43 1/1. u. 1/7.198,00B Baab-Graz (Prära.-Ant.) 4 /15/4.n, 10.167 30G do, do. 44/1/1L. u. 1/7.98,25G Berlin-inhbaiter .… .. ./4 (1/1. u. 1/7.|—,— Schweiz Centz.a.N.-0.-B. 5 |1/4.8.1/10./50,10G

Südd. Bod.-Cr.-Pfandbr.'5 |1/5.n.1/11 [102,60G o. LuLEn.i1/L n.1/710000B |[Theisebahn.. , .....5 1/5.0.1/11./64,75G

N D Tz. Hoe E Do Z 20 E S 4/1. wu 1/7. E ne E Fd, gar. d O n Un 51,10G

É L | Ü: / L 2:5 L B is . e ä | . OFCOSTDE AT,' i U, 10. 51,1 b (A fande -BralL Ao E it mf L n.17 10000beG | do. Oxtham gaz. 5 T E = s 6e “; e Wi E e 5 j F Alzenbahn-Stamm- und Stamn-Prioritäte-Aktiou) d. Lit. C.441/4u.1/10—,— Vial F aas Ú3, S G Dn ISTE S bedeutes Bauzinsan.) Borlin-Famburg I. Ezn3./4 1/1. 7, 1/7./94,50 B Lemberg-Czerzowitz gar.'5 |1/5,u.1/11. 61.206

Ld GAT 11441 hi âe, Ir, Era. 1/1. 0. 1/7.194,50B de. ger. I. Em.'5 |1/5.0,1/11./58,60bz G

| Altona-Kieler E A TIL. Em.'5 1/1. u. 1/7.|—,— do, gar. Ill, Em.'5 |1/5.n.1/11.!52 10bz @ lion . l Thl! 8 [4 | 1/1. [126,00bz BezrL-P.-Magd. Lit A.n.B./4 |1/L u. 1/7. —,— do. IV. Em.'5 1/5.0.1/11./46,7

Bergisch - Märk. #+ & 324 1/1 70,60bz âs . lg | ff . ¡D j /D.0, {11 46,T70etwbz Œ

Berlin-Anhalt . .| 8 | 6 |4 1/1L.a7.186,60bz G én D 1d L n 1, O Pa e I De S Sbotm

“nf: zal Q „a 7.186, ¿9 it, D, . A4¿1/1, u, 1/7./98, 0, c, r.ifr. 9.25etwbz & E 0ER S E heu R A R

S « , È M G -. *! Ï .- - , 0, [ . . 2 j H Bal P : 10 1E 4 ML i Berlin - Stottinar L En. 41/1. u. 1/7.|—,— do. Ergänzungsnetz gar. 3 au H9. 294.606 Berlin-Stettin abg! G65 8,9 |4 1/LuaT7. 103,75bz s TTI, Em, De. 214 Vtac110. 94:00B E T Eule V T A

L e . j j . , l L j I, /

Ha E ew l ula 1A Mes do. IV, Em. v. Sf, gar. ch '1/L n. 1/7./102,40B Oesteis, Norâwesth., gar.!5 Ban 1/9. 71506

Gia. | A Bela | LL Ls do. V. Em. .... .|4{1/40.1/10.|—,— äo. Lit. B. (Elbethal}5 11/5,0.1/11155,40G

oda S Dl | L Pin | a C En B h C es B E La 6 [T0 O

Hannover-Alienb.| 0 | 0 [4 | 1/1 [9,90b s E S I do. 69er 15 (1/4.0.1/10.158.00bz G

/1 ,90 z BrauneckWweigischs ee e 11/1, n, 1/1. 93,00B LKrpr.Bu,-B, 187Cor gar.|5 [1/4,0,1/10. 57,00bz