1877 / 158 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

möglichst abgerundeten Beträgen, kassenmäßi verpackt und be- | Angelegenheiten tragen die im Neichsrathe vertretenen Länder | handel an der Küste von Mozambique ein Ende zu it Rußland verwickelt 3 L S Se

zeichnet, an die nêcstgelegene Kaiserliche Postkasse gegen Ersaß | 68,797, die Länder der ungarischen Krone 31, Proz. bei. | machen, ist, wie der „Standard“ erfährt, ein Kreuzer des pit ilen na der Beste Bai zurüczukehren Ds L N e ents doc sind zur regelrechten und künstlihen Inundation | die über Tirnowa hinaus gelegenen Ortschaften Novos

abzuliefern. Viertens: Diese Bestimmungen gelten zehn Jahre, vom 1. | britischen Geshwaders an der Westküste Afrikas angewiesen wollen die Angemefsenbeit diefer Gnts&ließung gar nidt in Frage din hat cie lictintoeraes M ce der sieben Bastionen von Wid- | Selwi, Drenowa und Slataris "a O enes,

Eine wegen einer Uebertretung von dem Polizei- Januar 1878 bis 31. Dezember 1887. Weiteres erklärt die | worden, diese Mission zu übernehmen. Begreitet von dem e Denn die Regierung wirklich glaubt, daß das Ziel, unsere | lins auf der Landseite sind mit mnirien Si eo De Rare- der sich zurückziehenden Türken über letzteren bee E ama E

richter ohne Vorbehalt erlassene Strafverfügung hat die dsterreichishe Deputation, daß ihr Antrag bezüglich der Quote britischen Konsul der Station und einem portugiesischen Be- Le Entsend onstantinopel und an den Dardanellen zu fichern, dur | jede weite Gourtine führt ein Weg ins a W E : A s

S eines vollstreckbaren Urtheils, gegen welches ein weiteres von 70 zu 30 und der Beibehaltung des bisherigen Modus | amten, wird das Schiff alle Shlupfwinkel der Sklavenhändler fia S so ist der Aft Seite des Arcipelagus zur an- | Wege giebt es vier, welhe über die Hauptgräben auf den Brüen

Ar mittel nit stattfindet; die Sache ist dadurch dergestalt der Verzehrungssteuer-Restitutionen als Ganzes gestellt wurde, | besuhen und die Befugniß haben, auf verdächtigen Schiffen sagen aub nicht, daß E Me Sie N. Es führen. Das südlih gelegene Thor heißt „Stambul-Kapu“, das Kunst, Wi i

erledigt, daß dieselbe Handlung nicht mehr zum Gegenstande daher nur im Ganzen angenommen oder abgelehnt werden | Nachjuchungen zu halten, selbst wenn sie unter portugiesischer einen gebührenden Antheil an dem \chliehikben Anden b gerer pabst s iesem befindliche „Landshe-Kapu“. Das westlide Thor nt, ifsenschaft und Literatur.

einer neuen Strafverfolgung aus einem anderen Gesichts- fann. Sghließlih bemerkte die bsterreichishe Deputation, 1E | Flagge segeln. lishen Frage zu nehme, fkundzuthun, nit vollständig berectigt O E das nôrdlich gelegene gPpreensiv-Lavu“. Das | F Hohenwestedt, 30. Juni. (Kieler Ztg.) Vor einigen

weaen eines k E D 8) aemacht : sei ihrerseits niht in der Lage, weitere Vorschläge zu machen, | ; : S G m q g t, H wäre. Alle Staaten pflegen Truppen an ibren Grenzen aufzu- E CEIORRNIONE gelegene Fort hat fünf kleinere Thore. Zu den agen wurde am hiesigen Bahnhofe beim Wegschaffen der

nf Le Ai Serte Ta 0 her “teen und werde, falls die ungarische Regnikolardeputation nah dem | 9 aen. pi P, FE L Q) e v flellen, niGt fowobl um eines unmittelbaren litärisbea Vortheiles | forte. Orten au der Dan Cms 5060- genaunie „Vwgaren D En U gas, „Jenes M desi Urnen: mit

ann, aus 1 m fie die Zuständigkeit des ibe en L E : - Af L 7 n na dem | Agenzia Stefani“ erfährt, fin die Krôf s stes 3w pit E s De 1 cen mi a Vortheiles | fort*, allein es dürfte bei ei t if 5 s E ©* | Knoten und Kn eg Seiber maren Die- Urnen sa mi 1

Polizeirihters überstiegen hätte. Eine Ausnahme von dieser D iederg ars ut FHEIIT A M O | Mia, E giebt E E D A et Lum E deigev, day fie osfwerlsen. Knd und cine Politik lid eine Rolle 4 “e L es havia Fee, wer, sie beim lee me tien L ELRE E D Beton 16 0nd. Ls E ou G - La p 5 - 5 4 Ps E e ck- e V ah Ane e N ] nal? De- e U 9 q L: e A - E ES . inen Du s a6 = O 2 4 «Um —DodLen

Rechisregel bildet, nach einem Erkenntnisse des Oberx- | fommen ansehen, mit welchem sie pflichtgemäß dem Reihs- | keinen Besorgnissen Anlaß. Der Papst hat heute“ mehrere E E ALLE Wider vabin aubgelégt wird, England se geneigt, | res, find also An en M e rt ér corg g nie telclie us c 24 Ge iv e Der Dad gu. homnindorte. S

ersonen empfangen. die türkishe Macht militärif terftü Die Türken alaub f 5 / L E e. Pers prang d t militärish zu unterstüßen. Die Türken glauben Umfassung beftekt aus eincm zehnfeitigen Wallpolvgon von paña- die Höbe betrug ca. 35 Cm. Die Farbe war grau-braun, das zt

Tribunals vom 12. Juni 1877, der Fall, in welchem das dié In ibren ersten Éwci Nunti T Gen Zuns die fi l t rathe B ien entw reilid, wenn wir Rumelien vertheidigen wollen, so müssen wir uns | gerer Konftrukti Berei j Heine E : Ee wir uns | gerer Konstruktion. Alle permanent gebauten Redouten sind für 18 Bereitung benußte Material anscheinend #\ + :: Dis f ere Ü iet en find für 18, g venuBte Viatertai an]@Metnend \{blecht. Die in demselben

mit der abgeurtheilten Uebertretung ideell fonfurrirende Ver- S „C R e i : Es 6 d S E ehen nur auf Antrag des Verleßten verfolgt werden fann. | begründeten Vorschläge zur Schlußfassung vorzulege.: haben | Griechenland. Athen, 7. Zuli. (L. H. T. B.) Die au mit ibnen verbünden und es läßt sich wirklich nit angeb E oten e G Q MP1 n find ; men S end f E c Roth +0. | werde. | Regierung unterbreitete der Kammer eine (esezvorlage be- ie wi Konstanti E E Q angeben, | die pafsageren für 6 Kanonen eingerichtet. Vor der äußersten U iegenden Knochenstückte hatten alle eine Länge von 4—6 C j In diesem Falle is der Beschuldigte, nachdem der Straf- S m Mm A : es Wes - E : 2 Es : , wie wir von Konstantinopel mit seiner Million Einwohner Besiß | faffung liegt ein Grab ns leriten Um- |- Herne enthielt zualeid einé eine Länge von 4—6 Cm., eine S iéas S ILIE wochen, gén des ibm zur Last gelegten Ver- Pest, 7. ult “(W: T.-B.)_ Ver Reichstag ist bis zum züglich einer mit ZwangSscours Zu emittirenden inneren An- nehmen fönnten, ohne uns in eine Allianz mit der Türkei einzu- | Stärke e0 S „Gra en, der inundirt werden kann. Die | Nagels. g zug eid einen Metallftift von der Größe eines großen : gehens “u verurtheilen und bei der Strafabmessung die bereits 15. September d. J. vertagt. | leihe von 20 Nillionen Drachmen in Bankbillets. lasten. Den uer solhen Allianz fann aber gar nit die Rede nur 3000 E ay E cit ing W zu_ Pricdentzelsen E e meer e Ae teen ; die Brutfläche deutete h : : zellen Stra! die Verei : | E 1 : s E - sein: Lord Derby bat e T: Li B n 3000 Mann. Wenn die 70 Schritte lange fin edteres Ptetall. Vie Urnen lagen taum 80 Cm. tief in der wegen der fonfurrirenden Uebertretung erkannte Strafe in Belgien. Brüssel, 7. Juli. (W. T. B.) Die Ne- | ,, Türkei. Konstantinopel, 8. Zuli. (L. ST. B.) Die M n Aubbeube A E Ri ri gesagt Feuerlinie in Anbetracht ziet, so müßte heute die Besatzung E Erde zwischen großen Mafen von Steinen. tief in der Anrechnung zu bringen. räsent m F - “bo. | nähste Kammer session wird Anfangs Oktober, nach Be- i 7 E, E Widdin wenigstens 10—12,000 Mann im Kriege betragen. Allein _— Von dem bereits erwähnten Werke von Prof. Wilh. : präsentantenkammer hat heute den Gesegentwurf, be- | endigung des Ramadanfestes, eröffnet werd S : diese: Zahl: der! Besazungsmann{&alt U nur L Gs : Eh 4 at p r p p Wilb. Müller: S Ô . “e N. F G f ce L F § “caz 4 I j 0 X S H F EET - E O ngSm D IT T iS zu Î 1 - - D Le Y M 5 2 11W-TULrtt! en es 877 Len D T Die in der heutigen Börsen-Beilage abgedruckte tabel- treffend die Abstellung der Mißstände bei den Wahlen, | 58 K "i (M di R Scherif chufein Pas e opäischer Kriegsfchauplas. Feitung zulässig, weil ihre Verproviantirung na le Blokade e: bei C. Krabbe in Stuttzart die zweite Stéfctung eri s larishe Uebersicht der Wochen-Ausweise der deut- welcher ihr vom Senat zur noänmaligen Berathung zugegan- | Mitglied E E E Nie Hussein Fed, St. Petersburg, 7. Juli. (W. T. B.) Offizielles sehr große Schwierigkeiten stoßen wird. Die Besa- ung von Widdin die Verlagsbubhandlung mi theilt, sind E T tCHer schen Zettelbanken, vom 30. Juni, {ließt mit folgenden e mit pee 22 Et üngenoumen gun si aale E S 5, Ï cetia er: Telegramm aus Simniga vom 2. d.: Gestern beseßten R E faum 15,009 Mann. Die Armirung MWiddins soll aus \{wedisber und hbolländisber Sprache in Vorbereitung. ettischer, jummarischen Daten ab: Es betrug der gesammte ajjen- s _auf unbetttrmmte Zeit vertagt. Fünf Deputirte | Kraguiewaß, 8. Juli. (W. T. B.) Jn der Adres die Starodubschen Dragoner Bjela, heute rückte Jnfanterie N ?) Kanonen der älteï:en und verschiedensten Systeme bestehen, Land- und Forftwirt E bestand 710,961,000 M oder der Vorwoche egenüber weniger | hatten sich der Abstimmung enthalten. nragu] §, 8. Juli. (W. T. B.) „zn der Adre} e, dahin nah. Bei dem Flusse Jantra fand zwischen Kosak arunter sollen fi jedo feit nezester Zeit aub Kruppsche Gesbüte Gr Meaterunatbeite? Mi orftwirthschaft. 5,379,000 f ; der Wethselbestand belief ih auf 647,881,000 9. Zuli. (W. T. B.) Der Gencral Grant ist heute | welche in Beantwortung der Thronrede von der Skup: 1nd Actyrschen Husaren einerseits und Tsherkessen eie |- S, Dane Zeldnbers ¿if die Ms. Donan gekehrte Seite mit | durhweg gut, aub Hafer und Serie, va Saiuaia i C G 2 S - Ar. ls Q __| frü it fei Jamili j T ia Gi schtina beshlosen und dem Fürjten Milan überreicht ca at E E c E E E n anderer- | Kanonen von s{hwerstem Kaliber armirt. Widdin is vermöge seiner | find A ; und Gerîte, welbe Anfangs zurückgeblieben Á und hat zugenomme&æx um 37,704,000 Æ ; die Lombard- früh mit seiner Familie von Hier na öln abgereist. Ein | F c I. De S e : : seits ein Handgemenge statt. Der Major Siskewitsh von d anf Q 5 g y t vermöge seiner | sind, versprehen ein gutes Gedeihen. Der Gras ELTIE ¿ C T ml T e ( ine e Flügeladj öni ie Mitalieder | 6 | worden ist, heißt es: Der Fürst habe, indem er im vorigen c Guîar ‘Go Siskewitsh von den | günstigen Lage nur sehr {wer zu blokiren und kann nur von der | gezei en E V: ZUC GELGEE 1 Mus forderungen weisen mit 89,898,000 F eine Zunahme von | F!üge adjutant des Königs und die itglieder der hiesigen | À L A Me e he K E f n VOCLTA g D Attyrschen Hujaren und 1 Kosak wurden verwundet, 2 Ko- | nördliben Seite erstürmt werden, weil diese die wenigsten Shwieri gezeihnet und verspriht eine reihe Heuernte. Der Klee dagegen 12,377,000 Æ auf; ferner zeigt der Notenumlauf bei einem amerikanischen Gesandtschaft begleiteten denselben zum Bahnhofe. | JJaYre, das D u den assen Lies, Den chPUn} enun saken sind todt. Die Tscherkessen zerstreuten \ih und Ueß keiten bietet : d A venigsten Shwierig- | hat in Folge der Witterung im verflossenen Herbste in vielen Glan Sie Betrage von 952,452,000 # ein Wachsthum um 60,816,000 Ï : E | der Aufgabe Serbiens würdig entsprohen. Die Skup- 10 Todte auf dem Kampfplate zurück. Unser 1 "2a Widdin gegenüber liegt eine \{male lange Insel und di __ | den so gelitten, daß er auszegangen oder verfümmert ift. s Aloe 9 E e, 501: fälligen Verbindli bor Ee Großbritannien und Jrland. London, 6. Zuli. (E. C.) | shtina danke dem Fürsten lebhaft Van er DIE rellter Verlusi ; E ba . Unser nunmehr fest- ische Stadt E iegt eine shmale lange Insel und die rumä- | nit der Fall, ist derselbe zurügeblieben E E Á, während die jonjtigen tägli fälligen Derbin ih eiten in | Die Königin empfing gestern auf Sé&loß Windsor den Kriegs- | Gefühle der Erkenntlichfeit des serbischen Rolfes dem estellter Verluft ‘bei dem Donauübergange am 27. v. Mts. L Stadt Kalafat. Kalafat liegt auf einer Anhöhe am linken fräftigeren Wus entfaltet. E OEET erít Ende Mai Höhe von 178,947,000 e eine BEC eris e R par inister Hardy. Ebendaselbst kam Prinz Wilhelm von Hessen | Kaiser Alexander unterbreitet habe und lasse den Rathschlägen E: 6 Offiziere, 289 Mann todt, 398 verwundet, 38 | Witiner Festun IL [leren un rer B Kalafat ein Theil der | einen guten Ertrag. Die Gdnitälte des Beinsiete nte Sue d di ine Kündigungsfr1 ebundenen Berbind- E e c, : - 29 de E Petit (alp l I S Ae AEPS L: S vermißt. | APLOIIEE O ig. Die Ueberreste dieser Befestigungen waren im | Mai E E E Ag Des Zeinitods war Gnde E emrn gr n Ls T 1000 „e | A, der im Auftrage des Großherzogs von Hessen dessen Re- | des Fürsten über die Nothwendigkeit der Eintraht und Um- S é Meterobura +7 All (WL. B) Die i | Frimfrieze dur die Türken erneuert worden, jett E Ri Ry, JEME, ame, e ana 990,000 : A1, gierungsantritt anzuzeigen und die von dem verstorbenen | sit in den gegenwärtigen Verhältnissen Gerechtigkeit wider- Auslande verbreitete hierher P ravhirte N. L cor Tro Ber a Ed Battericn, darunter die großen „Karl“ und „Stephan“, Gewerbe und Sandel. a N S i A Großherzog getragenen Zn/ignien des Hosenband-Ordens zu | fahren. Fm Uebrigen verläßt sfih die Skupschtina auf die russischen Truppen L K E LPYirte Be t, daß die aufgestellt. In einer Entfernung von 28 Kilometern nördlih von Nach Meldung des „B. B. C.“ wird aus der Liaguidat r D Königlih sächsische Gesandte und Bundesbevoll- | überreichen hat.—Der Vize-Admiral Charles Hillyar ist an | patriotische Sorgfalt des Fürsten, spricht das Vertrauen zur bei Bjela auf Sistowa E O Ein A Schlacht | E Lea! ans túrkise Fort „Florentin“. Es hat eine quadrate | mafse der Berliner M erein E E E E mächtigte Bou E ist von seinem Urlaube E IE S tio P. E zum S | gegenwärtigen Regierung aus und ließt mit dem Ausdrucke Bi.la ist in unserem Berite g en seien, ist unbegründet. har bat as Bastionen s n s Gräben umgeben. Beine erste Zahlung E R 90 Due hierher zurückgetehrt. er chinesishen Station ernannt worden und wird zu | freudiger Theilnahme der Nation anläßlich der Geburt eines St N 2 E An ZArmirung vezeyr aus 4 Kanonen Ane Dejazung aus eîner Yale Halberstadt, 7. Iuli. (W. T. B.) In dem f 4 - dad s - e E 2 4 E ck G C Cw Y , Î 1 a h é E ® D . A + e Ge T em IANAPN Inn Tot e L L e k S u I 1 T L a L e ¿ g z | s - e L Sl. Peters burg, 8. Zuli. (W. s A Y. Nach einem Den Compagnie. Sudenbur« er G üt S L i i Thoms - a S Der hiesige hanseatishe Minister-Resident Dr. Krüger E E P geen. C abe H E heren N | Thronfolgers. Telegramm des „Golos“ aus Bukarest vom 7 d. Mts. ist E rc L, na noeltäbGt O bes Uen E Angeklagten hat am 7. d. Mts. Berlin mit längerem Urlaub verlafen. p a d ese Stantes in LTE D lisie Gebtet betrauteit | FHußland und Polen. St. Petersburg, 7. Zuli. Tirnowa am 6. d. Mts. von russishen Lruppen eingenom- | Asiatischer Kriegsschauplas. E Tie des Betrugs freigeivraben Aypellationßgericht Ci ‘F “- « - .- L - - - - A L D 5v- L j M Cr s. 20D - - & _ g t Q E o e S ETS 4 - = C cs e L E L s : e T, Z R C AKSFITLILUiB ls O a. Vageg n wu d n Die E B hanfeg en Sesanvishak E Rath Herren Dr. Jorifsen Paul Krüger und Bock sind von dem | (W. T. B.) Zau he S Pahlen wird demnächst en E Bei dem Kampfe waren von Seiten der Russen | 4 2A P urs, 7. Juli. (W. T. B.) Telegramm des Nen wegen eeueien gegen das Aftiengeseßs, wegen Ner imistish von dem Königlich baycrishen Legations - 2 Folonial-Minisier E e C a7 : | von seiner Jnspektionsreise zurückerwartet. Alle übrigen 2 Kavallerie- und 2 Jnfanterie-Divisi d eine Schüten- | Ober-Befehlshab-rs der Kaukasus-Armee 0 M - | sleierung der Bilanz, zu einer Geldstrafe von je 1590 M verurthei I 24 Crt E E H olonial-Minister Earl of Carnarvon empfange Sen 1 au A6 I je zurüderwartet. Aüe Udrlg pi E Znfanterie-Divisionen und eine Schüßen- - e b2rs der Kaukasus-Armee vom 6. d. M. : N es p r Gelditrafe von je 1590 verurtheilt. Dr. Reither wahrgenommen werden. Gib erat E o ibre n Tewie | Minister, mit Ausnahme des Kriegs-Ministers, des Ministers Brigade betheiligt. Die Türken wurden von drei Seiten c Gestern ist die Erivan-Kolonne in der Umgegend von Zgdyrs | S rant Men nrg ite Lebensversicberungs- und _— Der General-Lieutenant Dieterih, Jnspecteur der | eine Abschrift des Protestes. Dr. Jorissen verlas sodann eine | Le Auswärtigen Angelegenheiten und des Ministers für den ges{lossen und mußten s{ließlich Tirnowa räumen, welches angekommen, um ihren Proviant und ihren sonstigen Kriegs- | 87,294 . A im vergangenen Jahr einen Reingewinn von 2. Jngenieur-Jnspektion, hat eine Dienstreïse nah Schlesien, | kurze Schrift, in welcher die Ziele der den genannten drei | öffentlichen Unterricht, sind in Sk. Petersburg für die Dauer die Russen beseßten. Die russishe Kavallerie verfolgte die vorrath zu vervollständigen. Von dort rückt dieselbe z.:m dexbeneonio 0000 «. zu E D Eee: zum Aktien-Divi- ZUr Inspizirung der s(lesishen Festungen und der Pionier- | Herren übertragenen Sendung in allgemeinen Umrissen an- | Des IIRENS verblieben. Die Ernteausfichten sind Türten. 5 E 2 : Entsaß von Bajazid ab, wo unsere Garnison si bis jtt | auf Lebenszeit Versicerten für Las 22 Vocsierunagt br 69.300 K, L L O A S, _ L 1 P Y Ä M N s my C . N q N F M á e. .— g “f E C a E j F 2 E _ a U D. Cre ngS|a 3 500 g Bataillone Nr. 5 und 6 angetreten. gegeben waren, und bat um Gewährung einer anderweiten | fast durhweg befriedigend. 4 S Rebkigu E H (W. T. B.) Nath hier eingegan- ge D Se e t Dao Mann Reiterei, fu Abtrag auf äImmobilien-Conto 500 M4, zum Abtrag auf Mo- H L : Z A (Geleaenhbei ie Gef d Wüns in Moni | i I& ; Ce E A GUtSs Nachrichten soll Tirnowa nunmehr von den Ruff le eingeihlofsen haben, gehaiten Hat. biliar- und Utenfilien-Conto 300 #4, zum R Rhe Bayern. München, 6. Juli. (Allg. Ztg.) Bezüglich Gelegenheit, um die Gefühle und Wünsche der Bevölkerung | _ Amerika. Washington, 6. Juli. (Reuters Bureau.) acuommen scin. Me rutilsGs E e h i ussen SL Qeackbuts, 2 0e E D B) Die Nas a n: E eo A M, um Unternehmung des Militäretats pro 1877/78 wird von dem Ausshuß- E 20th, „Eornaryon etllärte „den Segen sefretäè Evar ur g’ “übèr Ge E E ieT Abtheilungen getheilt. Der rechte Flügel oper t uf der | rit daß General Tergufa joff cbaesGnitten Fi if 20 | Sterbekañse und deë Leibrentengeshäfts is ein Zw —_ u E C T i: e S i -rwideruna, daß es der englishen Regierung völlig | sefretäï Eoarts und überrcihte ihm fein Be laubigungs- Qt: D Ee Les dne Ce D erirt aus der | 2. T i G | Oge]C na A E S E Q DRRA 8 referenten Abg. Dr. Frankenvurger beantragt: nicht für 18 seiner Erwiderung, day €s Der els egierung voig | e: : A E Degiauyigung Linie von Widdin bis Nikopolis, der linke Rust « | rihtig. Zwischen den verschied irenden Truppenthei iren von 2,190,400 C e Os e nt terie: Reni e tain - | unmöalic fei, die von Sir T. Shepstone erlassene Erklärung | schreiben als mexicanischer Gesandter bei den Vereinig- Dye Widdin bis Nikopolis, der linke von Rustshuk ab. | L Sluna nit gest jiedenen operirenden Truppentheilen ungar Da der e E einan E n u IaliO Ne clsiaates als britisches Gebiet umzustoßen. Zu | ten Staaten. Mr. Sghleicher, ein Mitglied des Kongresses, Das R ae ee Mae SonetenE 7” Hrerher -gerangss M Ae Uung E R Ä Verkehrs-Anstalten. : E, ; Qo 5 Colon _ a D F : : : U ZTi | z1€ Z al / T i he r- S D. Q. D: Mee | uti 6 : Die Eisenbabnfi c ck bewilligen, und ferner die für 2 Bataillons-C 9 deure der | gleicher Zeit gab derselbe seinem großen Fnterefße an der | der gestern eine Unterhaltung mit dem Präsidenten Hayes f 1Zie A hte melden, daß eine Abtheilung von 400 Ts che r- Nath Vas „P. L. D. meldet unter dem heutigen Datum: | Die Eisenbabnstree zwisheu Sbandau und Dürr- S E ul I A, ¿C : ¿ons-Comman CULE er Wohlfahrt der Provinz und seiner Sympathie mit den Ge- | yíloa, erklärt die Annahme, daß der Präsident Sie Acrtiettóit Nes ei Küstendsche 60 Christen ermordete. Der Kaiser ah aus St. Petersburg vorliegenden informatorishen | röhrsdorf (Haltestelle an der Eisenbahn zwischen Arnsdorf in I Dem O ebene uie-Komuelenzen: 20 fühlen und berechtigten Wünschen der holländischen Bevölkerung | Mericos begünstige, für abgeschmackt n Sr R tr E Loy besuhten Simnißa. Der S E e N OENE Ee Se la Beicieh nos E Jef Dent L. Que: Fr De öffentlichen Ver- zulehnen. Dem Militäre die drei e tonate 1877 | 55,2 é Cet Ler Ei vol | M at (Nolifers Buté S ¡rinz von Hessen ist heute hierher zurückgeke S. is | gungen der drei russishen Truppenabtheil ehr in Betrieb genommen. R beantragt Referent im Ganzen beizustimmen, “In der näch- A E, E i Us E rg A E 4 E C E a Sn heute mit dem Rei Jafanilet ürsteti C rere Urte in Asien keineswegs die Lolge einer Ausdehnung des wesentli dey E, T Juli (N. Zür. Ztg.) Laut Mittheilung des Posft- ten Sißung der Kammer der Abgeordneten wird eine i i L N D, 2 G S e n : ceni bei Fürfi Numäni N “_| niedergeworf Aufstandes i fis tohirge vi epartements wird Persien auf den September 1877 in den von E Fraktion vorbereitete Interpellation, betreffend zu ziehen, ¿F Ea O s{ließlich bereit, die Abgesandten | gestern in den E Staaten in der herkömmlichen en E abe ie orer morgen ere E Cif@en Eckert Ten O allgemeinen D urin nade : 1 Se E N ven D , - P O zu diese chufe in Bälde 3 5 Das s | Weise aefeie L ischen De nte S ; h E: i - : : ) : zuzu?chretven Bt n Sarnh: L Tee N. as Seneral- i i L T i zu diesem Behufe in Bälde zu empfangen. Vas Unterhaus | Weite gefetert. Zwischen den Regierungstruppen und “A D a c : a C Rd, f. i tniß zuzuschreiben, | Postamt in Lond-n hat dew schweizerishen Posttepartement den die Häu ersteuer, zur Verlesung gelangen. t d ebercate gestern die noi, ausstehenden T ruten as D r Anbianern in Foabo E tin N tos Sia fiatt: A i ba 7. Juli. (W. T. B.) Einem Telegramm daß die betreffenden drei Kolonnen der Wiederstandskraft des | Eintritt der britiscen Kolonien "ai déx S ETLONEnE den | Baden. Karlsruhe, 5. Zuli. Dem „Sw. M.“ | Z-erwesen. Nachdem das Geseb bezügli der indishen An- | gefunden, in welchem vier Indianer getödtet und lle Gui Silift Paschas zufolge hätten die Nussen am Dienstag bei Feindes gegenüber, welche_man unterschäßt hatte, zu s{wach gambien, Lagos, Sierra Leone in Westafrika und ‘der ‘Falklandinfeln wird von hier gemeldet : Vom Justiz-Ministerium ist der Ent- | leihe auf die Tagesordnung gesett worden, vertheidigte der | wundet wurden. Es ist ermittelt worden, daß 19 Civilisten B as den Versuch gemat, auf Barken über die Donau Ee BLNE Len und Genral Ofklobjio operirten | in Südamerika in „den allgemeinen Postverein angekündigt 2E A & 7 l - - - Ç . ck Cy S s 5 E ) Zei ag s A Fa , e s _— « . « e .. - S . Au è 2 j ( 1 So Ce 1 S Da ê Ye iS- î ce j E T f acnîi î Ci f Ger M Mo as L, wurf Des H: fp ti M de zu den Reihs-Ju sttiz- | Unterstaatssekretär Lord George Hamilton die Vorlage, | Und 33 Soldaten in den früheren Kämpfen und Meßeleien L Fon Fel rers Pen Lai ar A e 1: eiwa 12 A Ne Ea AAEMAIE 9a Veren Uebersidt R E E e, O abgedrudckte, vergleichende gesegen an a e Gerichtshöfe gegeben worden. Wie in | worauf das Geseß zum zweiten Male gelesen ward. Das | getödtet wurden. Ein Regiment ist aus dem Süden requirirt fische Rriegs e A (L. D. L- B.) Der tür- Sonfi ; Te S Si Ua o G ana B E E randt welcher über den Preußen sind Gerichtsverfassung, bürgerlicher und Straf- | Haus seßte dann die Berathung des Gesezes, betreffend | worden, um gegen die Fndianer zu operiren ische Kriegsrath beschloß, Suleiman Pascha die Vertheidi Konstantinopel, 7. Zuli. (W. T. B.) Ein Telegra? m | Zefunden hat: Mai E A Aen, Ves: Ea TSES Au ALeN lnt prozeß, sowie die Konkursordnung hinsichtlih der Einführungs- | den höchsten Gerichtshof für Frland, fort. 4:7, Inli: ŒW- T. V “Nacrihten aus Mexico E E Daltantiergünge zut übertragen. E P ò. d. meldet, daß türkische Truppen | Tonnen, A Pan E ps nas E R O ci S A E, E E f, j p A A B L L E L j | E ages E O E 2 C i i Xul fj t d N La 2ER Le 5 Weg! e zor § 5 eingetroffen fet Dor Mog n onnen, von Panama na© Coten (¡F —) 2onnen, tc bestimmungen in einen und denselben Entwurf zusammenge | 7 Zuli (E en Bereeneten Stanten, Ste Epmund | danten d zufolge haben die dur den Komman , Konstantinopel, 9. Juli, (V T. B) Es bier | Kars sei frei Der Großfürst Michael fei nad Tiflis abge: | 8/26 1540 Tonnen von Panama nas Celon 4. nt S L Belantliina E E ut eigegében. : U be- englischen Gefandten bei den Vereinigten Staaten, Sir Edmund danten der amerifanischen ‘Truppen an der Grenze, vorrüdenbe rusfische Daus 1B L RNU st\chu f reist (2) Nach einein Tele Ls v0 Ge na ) p 18 AHYEe 6,920 15—40 _Fonnen , von Panama nach Colon 4,858 36—40 Ae f Ung rene E jet uen die Aenderun- | Thornton, sowie den Generalkonsul und Ministerrefdenten | General Ord, erlassenen Befehle einige Unruhe hervor- " Mies g Auli (W. T. B. e H Seeda BEIIDTIEN een, Ren O R A oller die N E A VUDELIEUTS Vou, Er- ponnen, 2A 11,385 _11—40 Tonnen. Zunahme für 1877 von gen in den Se E UDET Ie E und, Besoldungsverhält- für Bogota, N. Bund, und den Earl of Derby in Audienz. | gerufen. Das offizielle mericanische Fournal beschuldigt Tageblatt A “Á e f E .) . s egramme Des „N. 2B. Gefecht UtGHlif cl Fyek L na) QUEN unglüdlichen S as Vontma 1,608 30—40 2onnen, von Panama_nach Golon nisse der Ric ter: und im Reichs-Polizeige!et ; in Aussicht Leßterer führte den schwedisch-norwegis{tn Gesandten, Grafen | Die Vereinigten Staaten der Verleßung der Verträge und des e E =1 Ce k ani, f. d.: Gestern marschirten auf E S s I 11a a: GPES E aen haben. L E ennen. Gesammter Zuwachs (41ck %5) 4,709 35—49 9 i ih f G Tiuis ce: - L S c E oe es Jp A 2 | a T s Lp O ) L der S S -S - ae : ie L 8 M J Le N Tonnen. : geitellt ist ein Geseß über die Kompetenzkonflikte. Piper, ein, welcher der Königin seine Beglaubigungsschreiben | Völkerrehtes. Der amerikanische Gesandte in Merico hat in Die Stadt RiE s Ee Fee Kavallerieabtheilungen. des Neuterfäben Ju Z E L Z A eider Meldung Triest 7 Juli. (W.T V.) Der Llovddamvfe A . Hessen. Mainz, 8. Zuli. (W. T. B.) Der Ober- überreihte. Der Oberst Sir William D. F. Jervois, bis: | Folge dessen ein Memorandum an die dortige Regierung und E R P IO niedergebrannt, während die | nus f s reaus“ aus Erzerum vom 6. d. M. | i heute Nahmiïtag 1 Uhr mit der L Ss Bata It Ce f vera Nienb destarben D her Statthalter der Straits Settlements, ist zum Stat:halter | an die auswärtigen Vertreter daselbst gerichtet, T Gabe Sg. ven Bombardement Widerstand geleistet haben. Abends über pr gegenwärtige Stellung der beider})eiti- O reten mit der ostindishen Ueberlandpoît aus D N S | - O . S - . - E S d M E A B S 7 c %ZNUS F . (T; Tee e E E 30r60 5 5 Cf pen LLiCei §1 Laeees I, Li L L E A L LA von Süd-Australien ernannt worden. Das englische | )agt, den Befehlen des Generals Ord sei eine irrthümliche dem s D 7. d.: Ein russischer O wurde, nac- N ne E RO der Vene Flügel der türkischen Plymouth, 7. Juli. (W. T. B) Der Hamburger s S. Ss mg L R. In der gestrigen Sibung | Kanalgeschwader, langte nah vierzehntägigem Kreuzen im | Auslegung gegeben worden, durch dieselben hätte einfa dem a türkische E arie hatte, von einem bei Nikopolis liegen- E R fre x eiten Flügel bei Utschkilissa gegen- | Postdampfer „Rhenania“ ist hier eingetroffen Os es: Prag: rge die dritte Lesung der Gesammt- | Hafen von Cork an. | Unwesen der Marodeure gesteuert werden sollen, wenn Mexico das Hf O E S Kapitän versenkte 12 00C E ürkishe Abtheilung unter Faick Pascha sthe einem New-York, 7. Juli. Das Postdampf\chiff „Main“ vom einnahmen des Landesetats, woraus ih in der Gegenüber- 8. Juli. (W. T. B.) Nath einer Meldung des | selbst dagegen nichts thun könne. - as Schiff, die Türken plünderten das Wrack. Das Bom- 12,009 Mann starken russischen Corps bei Ardahan gegenüber. Norddeutschen Lloyd in Bremen, welhes am 23. Juni vor stellung der Gesammtausgaben ein Defizit von 57,301 7 | „Observer“ wird die Königin am nächsten Dienstag in H : ; ; bardement von Widdin dauerte noch fort, ebenso dasjenige Die Avantgarde Moukhtar Paschas sei 14 Meilen von Kars Bremen und am 26. Juni von Southampton abgegangen war, ist ergiebt, das sich aber noch herabmindern wird, da einzelne | Windsor ül e n Mone Tx: r | von Kalafat. Auf beiden Seiten gab es T Mde entfernt. gestern wohlbehalten tier angekommen; ebenso der D fe ; ¿ P: FEES G, 2 L Windsor über die in Aldershot stehenden Truppen eine Revue | ah dur An E gab es erhebliche Verluste. E ard R E dee Natio Spt tia Dampfer Einnahmen im Voraus sich nit fixiren lassen. Der Abg. | abhalten. Die Truppen würden am Mittwoch nah Aldershot | Bs Ca tÄuDie / Don Slatina ist hier Pontonmaterial eingetroffen. Die Die „St. Petersburgcr Ztg.“ vom 4. d. M. hebt nah | (C Messfinashe eint National-Dampfscbiffs-Comvagnie Hausmann beantragte, daß die Regierung ermächtigt werde, zurü@ehren. : | A ReE E russtisch- a ische Krieg. L Türken haben Truppen gegen den Timokt vorgeschoben. den amtlichen Meldungen hervor, daß die Vorwärtsbewegung S das entstehende Defizit 1n dem Landesetat entweder aus den | : s Lg A S | St. Petersburg, i. Zuli. (W. T. B.) Der Zwischenfall L Wien, 8. Juli. (W. T. B.) Telegramme des „N. W. der von den Generalen Heimann und Tergukassoff befehligten Aktivbeständen oder ducch Anleihen aus der Leih- oder Spar- » Dan. Paris, 6. Juli. Ein im „Journal officiel“ | Wellesley hat einen alle Theile befriedigenden und vroll- Tageblattes“ aus Kladowa: Flüchtlinge aus Widdin be- russischen Detachements vorläufig sistirt ist. „Die Verstär- kasse nah ihrem Ermessen zu deckden, welher Antrag mit exlGtenene Dekret verstärkt die Dber-Welkauzkeltung?- | kommenen Abschluß gefunden : Ï rihten, daß die Stadt beinahe zerstört sei. Das Handelsviertel kungen sagt das genannte Blatt welhe Moukhtar Pascha Berlin, 9. Juli 1877 18 Stimmen gegen 2 Stimmen angenommen wurde. Bevor | F ommission um folgende drei _Viitglieder: Herzog von | Wien, 7. Juli. (W. T. B.) Die „Wiener Abendpost“ und das Hotel des österreichishen Konsuls feien abgebrannt. in der leßten Zeit erhalten hat, scheinen aus altgedienten As uon Sein Nein zuin Molich EsS S man zur Abstimmung über den gefammten Landesetat schritt, Audiffret-Pasquier, Präsident des Senats, welcher in Abwe- | shreibt: Die englishen Blätter beshäf.igen si lebhaft mit Englische Offiziere sollen in Widdin unter Osman Pascha die | chruppen bestanden zu haben, welche teineswegs zu verachtende E Niederl R E des Fabrik- und Gewerbe- überreihte der Abg. Hausmann dem Vorsizenden ein von senheit Des Handels-Minijters den Borsiß zu führen haben | der Frage der Interessen-Gemeinschaft Oesterreih-Ungarns Operationen leiten. Auch in Florentin und Bregova sollen Gegner, zumal bei ihrer bedeutenden numerischen Uebermacht, Fabr ek en D e i in R, Abifellabs Aa S 2e: ck 5 | : = : e Ta fa nalishe OFfRzie (e S Ñ ; j s; : Doli L A E 4 G E S L S © , Uvolheilur er- ‘Er- | wird, Andral, Vize-Präsident des Staatsraths, und Alphand, | und Englands, und wir glauben in so fern von den be- si englische Offiziere befinden. Aus Jbkany: Bei Wim- sind. Bei Delibaba waren die Türken in den leßten Kämpfen | dam, reranstaltete Kunst-Gewerbe-A- éstellung A reatoen- nach einigen Angaben mindestens 22,000 Mann stark, wäh- | stelling van Kunst toegepast op Nijverheid) wird am 10. Juli in

5 Abgeordneten und ihm selbst unterzeihnetes und ; i L : S S e O : E flärung und Verwahrung gegen die Rechtsgültigkeit Direkto: der städtischen Arbeiten von Paris. Der „Français“ | treffenden Ausführungen Akt nehmen zu müssen, als sie im niva wird jest hauptsächlich Artillerie über die Donau beför- ; : dert. Man schäßt die türkishen Truppen, welche sih auf der | rend eine gleihe Truppenzahl die Position von Sewin ver- | Amsterdam eröffnet werden.

L S S In | des Domanialabkommens“ überschriebenes Schriftstück. en:hält folgende Mittheilung, wel@e si an die Bonapartisten | Wesentlichen auf dem Saße beruhen, daß diese Interessen in dert. Van D Der Vorsißende nahm dies Schriftstück entgegen, um es dem | richtet : „Das Ministerium ift sehr eifrig damit beschäftigt, die | erster Linie Friedensinteressen find. Linie Rustshuk-Widdin befinden, auf 165,000 Mann. theidigte. Dagegen verfügte General Heimann nur über circa S Protokoll der Sizung beifügen zu lasen, und schritt hierauf Wahlaäussichten in jedem einzelnen Departement abzuwägen, | Wi. n, 7; Juli. (W. T. B.) Der „Polit. Korresp.“ _ Konstantinopel, 6. Juli. Dem W. „Fremdenbl.“ 17,000 und General Tergukassof fogar nur über ca. 9000 Früber fehlte im Zoologischen Garten tem indischen Tapir Prot inmung über den allgemeinen Landeéetat. Die und es wird in Kurzem für das ganze Land die Liste der | wird aus ela bad vom heutigen Tage gemeldet, E Vie wird vot Mer gemeldet, Die tunefis&e Reslériut f ver- | Mann. General Heimann hat unter diesen Verhältnissen die ein Männcen, und dem amerikanisden ein Weibcen. Non den Abstimmung ergab Einstimmigkeit für die Annahme des Etats. | Kandidaten festgestelit haben, denen es jenen, Schuß ange- | Skupschtina vor der Diskussion des Entwurfs einer N öffentliht im „El-Dshuwaïb“ hier cin Communiqué des Jn- weitere Offensive gegen das türkishe Centrum bei Sewin fürs beiden Dickhäutern ist nunmehr ein Paar vorhanden. Der neue Der Vorsitzende verlas hierauf ein Schreiben des Kabinets- deihen zu lassen gedenkt. Allerdings stößt es bei dieser Arbeit | Adresse an den Fürsten das Budget sowie die Vorlagen, be- halts, es sei unwahr, daß sie sich geweigert hätte, der Pforte erste eingcstellt und steht jezt bei Melidjus, ostnordöstlih Seelöwe aus Kalifornien ift angekommen und in einem neuen ge- Ministers Eshenburg, in welchem im Namen des Fürsten die bisweilen auf übertriebene Ansprüche , namentlich von Seiten | treffend die Deung der 1,500,000 Dukaten betragenden se{shundert Maulesel unentgeltlich zu liefern ‘sie habe die | ch- 15 Werst von Sewin an den westlichen Abhängen des bricht wo iL Einen SPEMIIrnaen abgelltelteten Dat une ¿ Vertagung des Landtages bis zur Entgegennahme des Land- einer der Gruppen ‘der konservativen Union. Aber es hat den | Staatsshulden und die Aufnahme einer Anleihe, berathen Pforte blos darauf aufmerksam gemacht, daß ste nicht die zur Saganlug und an der südlihen, von Erzerum über dieses N tagsabschiedes ausgesprohen wurde. Die Vollmacht für den Willen und, wie wir nicht zweifeln, auch die Kraft, diesen | werde. Ein großer Theil der Abgeordneten widerstrebe jeder Verschiffung dieser Thiere nöthigen Fahrzeuge besize. Da Gebirge nah Kars führenden Straße, um diese gegen einen D: : : Präsidenten Eshenburg behufs Vornahme dieser Vertagung Ansprüchen zu widerstehen, und jene billige Vertheilung jeines | Separatabmahung mit Rumänien, weil dieses während des aber die Pforte einwilligte, Transportschiffe nach Tunis “u | etwaigen Versu Moukhtar Paschas, Kars zu Aschen zu Die Anfangs vorigen Monats zum Legen von Oberbau auf der fam ebenfalls zur Verlesung. Patronats aufrecht zu erhalten, ohne welche die Union für | legten serbishen Krieges das An«rbieten Serbiens zur Her- senden, so werde sie deren Verlangen gehörig erfüllen d | sperren. Auch die Pässe der nördliceren Hauptstraße ‘über Berlin - Nordhausener Eisenbahn abgerücktte 5. Compagnie des na Fan Theil der Bundesgenofsen nur no eine Prellerei | stelung einer Allianz zurücgewiesen habe. Man meint, daß D Ueber die Festung Widdin schreibt der W. " Presse“ den Saganlug sind in unseren Händen. General Tergukassoff Eifenbahn-Regiments ift vorgestern hierher zurückgekehrk. : | die Skupschtina die Rathschläge Rußlands befolgen werde. us Pojana, 2. Juli, ein Berichterstatter : bewegt sih ebenfalls rückwärts auf Alaschkert (Toprak-Kaleh), London, 6. Juli. (E. C.) Der Stadtrath von Manchester

„Die eigentliche Festung Widdin ist auf einer Anhöhe erbaut | von w0 Er nöthigenfalls der Garnison von Bajazid Hülfe | genehmigte dieser Tage den Plan zum Ankaufe des Thirlmeresees

8. Zuli. (W. T. B.) Das von der Linken der auf- | Ristics wird dieselben in geheimer Sißung darlegen. Troß

4 Oesterreich - Ungarn. Wien, 7. Zuli. Die öster- | gelösten Kammer eingeseßte 5 uristencomité ine | einer: mät nagitati rervati ürfte di und beherrscht f Vorf lle übrigen i i ie fi och i e die S

j reise N eien RLEHAA berieth Put S R A a S a 4 e Di i Fe E Sebe uan, vas mächtigen Gegenagitation der Konservativen dürfte die Scbufmcite Hi A Laar A Mae O Ale übrigen in der bringen fann, die sich noch immer gegen die die Stadt um- | (zu den Seen von Cumberland gehörig) und die Anlage einer 100

i der ungarischen Regnikolardeputation und s{lägt nun Fol- daß die von den Präfekten gegen die A rende er- | Milan bleibt v e n Mor reBnen können. Fürit j Tbeil der eigentlichen Festung hat die Form Îues Kastells “Die E S (engl) o dgr Neve; dm S erten Fut n E S E

5 L : 2 S - E S 8 g 9 A Gi y E S e erst noch in Kragujewa8. gen das Wañe __ Q) „EIN neus. Vl1e ester. Die Arbeiten sollen sieben J i s ebmen.

Summe _der gemeinsamen Auslagen ist vorerst eine zweipro- | wien will, beabsichtigt das Kabinet, mit einer Gegenkonful- | der Besika-Bai sagen die „Times“: bés s ea Wagen T Porin E Ee Das Profil schlagt, wofür der Stadt tägli 50 Millionen Gallonen Wasser s

E L iend4 Die Siam Bde gar: E ei ags tation konjervativer Advokaten darauf zu antworten. as ¿Nach mehr alé „jebömonatliher Abwesenheit ist gdie britische türkisGen S ian See M a g! e eiae * C Aus dem Wolffshen Telegraphen-Bureau geführt werden sollen.

5 eens: L D werden a - z ¿ A u ä | Flotte in die Besika-Bai zurüdzekehrt. Wahrend der Lonferenz in ie Länge des Wallga S : : ? Z ; : Z i Ó N E

i meinsam erklärt unter der Bedingung, daß die Steuer- „iMeeiiten- M a o rtbe as Sa (W. ae B.) Der Kon- | Konstantinopel, und zwar, wie es heißt, auf Verlangen des Lord alles ift ein Weg In S Beito-von 13 Faß pre B s _ Wien, Montag; 9. Juli. Die vorliegende Adresse der Im” National - Theater gelangt heute und morgen mit

f: restitutionen und die Zollregiepauschalien aus den Zollein- g ß ha en eriht der mmi}}fion, welche zur Prüfung | Saliéburv, hatte der kommandirende Admiral den Befehl erhalten, gegen die Dznau gekehrte Front hat cine Mauer, welche zur serbishen Skupschtina an den Fürsten Milan wird hier dahin den Wiener Gäften vom Kaiserliben Hofburg-Theater Goethe's

j fünften bestritten werden und bezüglih eventueller Mehr- er Finanzoperationen der ehemaligen republikanischen | die Besika-Bai_ zu verlassen und na dem Piräus zu steuern. Das Kleingewehrrertheidigung eingerichtet ist. Die gegen Westen gewen- ausgelegt, daß eine Aktionspolitik Serbiens zur Zeit nicht zu „Clavigo“ zur Aufführung, worin Hr. Lewinsky den Carlos spielt.

h erträgnisse durch Erhöhung oder Einführung neuer Zölle eine Regierung niedergeseßt worden ist, berathen. | gesGaß U e 7% E E, ¿Sen von Ihrer Majestät Die Seite bat einen Graben von ‘57 Fuß Breite und 161 Fuß Tiefe. | erwarten sei. «4A sieot Set, DOeUery, den Glavigo Hr. Hartmann und den

/ neue Vereinbarung stattzufinden habe. Drittens: Zur Be- Portugal. Nachdem die portugiesische Regierung A Recerung « Mee E Meins R E E Ae e dirchien SE N Gontre-Escarpen sind gemauert, ohne gegen den Bukarest, Montag, 9. Juli. Die russishen Truppen, id die Gunst fe: C DublitaE ns Frl. Men were | : p 2 , ; Suk gesichert zu sein. Der an der Südfronte liegende | welhe Tirnowa beseßten, gehören zu dem 8., unter dem Ober- | rianne in den „Ges chwistern“ von Goethe auftreten am Mitt:

streitung der sodann noch unbedeckten Kosten der gemeinsamen * gewilligt hat, in Gemeinschaft mit England dem Sklaven- ! nidhts von England zu erwarten hätten, falls sie in einen Krieg Graben wird bei einem hohen Waf”erstante der Denau allerdings * befehl Radetky's stehenden Armee-Corps. Dieselben beseßt G ae u ings 2 - E n beseßten au wob findet eine Wiederholung des „Egmont“ ftatt.

i