1877 / 159 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

IO D L ES A) 0 Brdb ea adi Me Dirie S ai

in S BEPn F ties L? 1 E - E TELTITT T" I TET

Züllichau zum dritten Vorstandsmitgliede, Re- visor, gewählt worden. zufolge Verfügung vom 29. Juni 1877 heut ein- getragen. i Züllichau, 29. Juni 1877. Königliches Kreisgericht. I. Abtheilung.

Muster- Register.

(Die ansländishen Muster werden unter Le ipzig veröffentlicht.) Bunzlau. Sn das Musterregister ist eingetragen:

Nr. 3. Firma: Simon et Bardtke zu Kitt- lißtreben; 1 Modell für Eisenguß; offen; Fabrik- nummer 3; plastishe Erzeugnisse; Schußfrist 3 Jahre; angemeldet den 2. Juni 1877; Vormittags 112 Uhr.

Nr. 4.

Firma: Simon et Bardtke zu Kitt- lißtreben; 1 Modell für Eisenguß; offen ; Fabrifk- nummer 4; plastishe Erzeugnisse; Scußsfrist 3 Jahre: angemeldet den 2. Juni 1877, Vormittags 112 Uhr. A

Bunzlau, den 2. Juli 1877.

Königliches Kreisgericht. 1. Abtheilung.

In

Izerlohn. das Musterregister ist einge- tragen :

1) Firma Kissing & Möklmann zu Jserlohn. Ein: versiegeltes Paket mit 12 Musterzeichhnungen für Bronze-Fabrikate Nr. 477—482 eins(ließlih und Nr. 3271—3276 eins{ließlich des Fabrik- registers. Schußfrist: 3 Jahre. Angemeldet am 19. Mai 1877, Vormittags 114 Uhr.

2) Firma H. D. Eichelberg & Comp. zu Jserlohn. Ein versiegeltes Packet mit einer Musterzeihnung für Bronze-Fabrikat, Nr. 2800 des Fabrikregisters. Schußfrist: 3 Jahre. Ange- meldet am 30. Mai 1877, Vormittags 9 Uhr.

3) Firma Gebrüder Maste zu Zserlohn. Zeichnung eines Kronleuchters, Nr. 178 des Fabrik- registers; Zeichnung einer Ofenleiste, Nr. 1066 des Fabrikregisters; Must:r einer Gardinenstangen- Verzierung Nr. 2796 des Fabrikregisters, sämmtlich aus Bronze. Schußfrist: 3 Jahre. Angemeldet a 9. Juni 1877, Nachmittags 5 Uhr 50 Mi- nuten.

Jserlohn, den 2. Juli 1877.

Königliches Kreisgericht.

Warzen. Sn das Musterregister ist eingetra- gen: Nr. 6. Firma: August Schüß in Wurzen, 1 versiegeltes Packet mit 33 Originalmusftern für Tapeten - Bordüren, Fabriknummern 3829, 3828, 3866, 3867, 3871 bis mit 3875, 3930 bis mit 3949, 3982 bis mit 3985, Fläcbenerzeugnisse, Shußz- frift 3 Jahre, angemeldet am 1. Juni 1877, Nach- mittags 5 Ubr. Wurzen, den 4. Juli 1877. Ks- niglid Sächsisches Gerichtêamt als Handelsgericht.

S ckuLurfe.

6088] Zu dem Konkurse über das Vermögen des Kaufmanns Friedrich Wilhelm -Ehricke haben: 1) die Handlung H. Friedländer Söhne hierselbît, eine Forderung von 224 4. 88 S nebst Zinsen, 2) die Herren Scherk & Marotke hier, eine For- derung von 275 M6 nacträglich angemeldet. 4 as Termin zur Prüfung dieser Forderungen i au den 18. Zuli 1877, Vormittags 11 Uhr, im Stadtgericht8gebäude, Portal I[I., 1 Treppe ho, Zimmer Nr. 11, vor dem unterzeichbneten Kommissar, anberaumt, wovon die Gläubiger, welche ihre For- M angemeldet haben, in Kenntniß geseßt werden. Berkin, den 28, Juni 1877. Aa eOes Stadtgericht. Erste Abtheilung für Civilsachen. Der Kommissar des Konkurses. Roestel, Stadtgerichts-Rath.

[6087]

Zu dem Konkurse über das Handelsvermögen der Firma L. Kupfer hierselbst hat A. Meyerhardt hierselb nacträglich 2 Wecfel-Forderungen von 1200 M. resp. 1780 M. angemeldet.

a Termin zur Prüfung dieser Forderungen ist au

den 18. Juli 1877, Mittags 12 Uhr,

im Stadtgerichtsgebäude, Portal 111, 1 Treppe hoc, Zimmer Nr. 11, vor dem unterzeichneten Kommissar anberaumt, wovon die Gläubiger, welche ihre Forde- rungen angemeldet haben, in Kenntniß geseßt werden.

Berlin , den 4. Juli 1877.

Königliches Stadtgericht. Erste Abtheilung für Civilsachen. _ Der Kommissar des Konkurses. Christoffers, Stadtgerichts-Rath.

[6100]

In dem Konkurse über das Vermögen des Kaufmanns Jacob Berghold, in Firma J. Berghold zu Danzig, 11. Damm 9, ist zur Ver- handlung und Beschlußfassung über einen Akkord Termin auf

den 23. Juli cr., Vormittags 10 Uhr, vor dern unterzeichneten Kommissar im Termins- zimmer Nr. 17, anberaumt worden.

Die Betheiligten werden hiervon mit dem Be- merken in Kent geseßt, daß alle festgestellten oder vorläufig zugelassenen Forderungen der Kon- furégläubiger, soweit für dieselben weder ein Vor- recht, nod ein Hypothekenrewt, Pfandrecht oder anderes Absonderungsrecht in Anspruch genommen wird, zur Theilnahme an der Beschlußfassung über den Akkord berechtigen. ch

Die Handelsbücher, die Bilanz nebst dem In- ventar und der von dem Veiwalter über die Natur und den Charakter des Konkurses erstattete \{rift- lihe Bericht liegen im Gerichtslokale zur Ein- sicht der Betheiligten offen.

Danzig, den 7. Juli 1877.

Königliches Stadt- und Kreisgericht. Der Kommissar des Konkurses. Jor ck.

Konkurs-Eröffnung. Königliches Kreisgericht zu Flatow, Erfte Abtheilung. Den 3. Juli 1877, Vormittags 11 Uhr. Ueber das Vermögen des Kaufmanns M. Brück-

[5918]

mann zu Zempelburg ist der kanfmännische Kou- kurs eröffnet und der Tag der Zablungseinstellung auf den 1. April 1877 festgeseßt worden.

Zum einstweiligen Verwalter der Masse ist der Herr Afktuarius Liedtke zu Zempelburg bestellt.

Die Gläubiger des Gemeinschuldners werden auf-

gefordert, in dem

auf den 17. Juli cr., Vormittags 10 Uhr, in dem Verhandlungszimmer Nr. 2 des Gerichts- gebäudes vor dem gerichtlichen Kommissar, Herrn Kreisrihter Hahn, anberaumten Termine ihre Erklärungen und Vorschläge über die Beibehaltung dieses Verwalters oder die Bestellung eines andern einstweiligen Verwalters, sowie darüber abzugeben, ob ein einstweiliger Verwaltungêrath zu bestellen und welche Personen in denselben zu berufen seien.

Allen, welche vom Gemeinschuldner etwas an Geld, Papieren oder anderen Sachen in Besiß oder Ge- wahrsam haben, oder welche ihm etwas verschulden, wird aufgegeben, nichts an denselben zu En Can zahlen, vielmehr von dem Besiß der Gegen-

ände

bis zum 1. August cr. einschließlih dem Gerichte oder dem Verwalter der Masse An- zeige zu machen, und Alles, mit Vorbehalt ihrer etwaigen Rechte, ebendahin zur Konkursmasse ab- zuliefern.

Pfandinhaber und andere mit denselben gleichbe- reÔtigte Gläubiger des Gemeinschuldners haben von den in ihrem Besitze befindlichen Pfandstücken uns Anzeige zu machen.

[6086] Aufforderung der Konkursgläubiger nah Festsehung einer zweiten Anmeldungsfrist.

In dem Konufurse über das Vermögen des Kaufmanns Hermann Levy, in Firma: Gebr. Levy in Bromberg, ist zur Anmeldung der Forde- rungen der Konkursgläubiger noch eine zweite Frist

bis zum 15, August 1877 einschließlich festgesetzt worden.

Die Gläubiger, welche ihre Ansprüche noch nicht an- gemeldet haben, werden aufgefordert, dieselben, sie mögen bereits recht8hängig sein oder nit, mit dem dafür verlangten Vorrecht bis zu dem gedachten Tage bei uns s{riftlich oder zu Protokoll anzu- melden.

Der Termin zur Prüfung aller in der Zeit vom 11. Juni c. bis zum Ablauf der zweiten Frist angemeldeten Forderungen ist

auf den 6. September 1877, Vormittags 11 Uhr,

in unserem Gerichtslokal, Terminszimmer Nr. 38, vor dem Kommissar, Herrn Kreisgerichts-Rath Plath, anberaumt, und und werden zum Erscheinen in die- sem Termine die sämmtlicen Gläubiger aufgefor- dert, welche ihre Forderungen innerhalb einer der Fristen angemeldet haben.

Wer seine Anmeldung \{riftlih einreiht, hat eine Abschrift derselben und ihrer Anlagen beizufügen.

Jeder Gläubiger, welcher niht in unserem Amts- bezirke seinen Wohnsitz hat, muß bei der Anmeldung seiner Forderung einen am hiesigen Orte wohnhaften oder zur Praxis bei uns berechtigten auswärtigen Bevollmächtigten bestellen und zu dea Akten an- zeigen.

Denjenigen , welchen es hier an Bekanntschaft fehlt, werden die Justiz-Räthe Geßler und Schmidt und die Rechtsanwalte Ioël, Kempner, Pottien, Sußmann und Selcke von hier und Rechtsanwalt Thiel zu Crone a. B. zu Sachwaltern vorgeschlagen.

Bromberg. den 28. Juni 1877.

Königliches Kreisgericht. T. Abtheilung.

[6085] Bekanntmachung.

In dem Konkurse über das Vermögen des Kauf- manns Oskar Haensel zu Breslau, ist der Kauf- mann Wilhelm Friederici hier, Schweidniberstraße Nr. 28, zum definitiven Verwalter der Masse be-

| stellt worden.

Breslau, den 3. Juli 1877. Königliches Stadtgericht. Abtbeilung Lk.

[6084] Konkurs-Eröffnung.

Ueber das Vermögen der Porzellanhändlerin Auguste Doll, mit nicht eingetragener Firma: A. Doll zu Breslau, Klosterstraße Nr. 35a., ist durch Beschluß vom 9. Juli 1877, Nachmittags 1 Uhr, der kaufmännische Konkurs im abgekürz- ten Verfahren eréffnet und der Tag der Zahlungs-

einstellung auf den 31. Mai 1877 festgeseßt worden.

1. Zum einstweiligen Verwalter der Masse ift der Kaufmann Wilhelm Friederici hier, Schweid- nitzerstraße Nr. 28, bestellt.

Die Gläubiger werden aufgefordert, in dem auf deu 20. Juli 1877, Vormittags 112 Uhr, vor dem Kommissarius, Stadtgerichts-Rath Dr. Georae, im Tecminszimmer Nr. 21 im 1. Stock des Stadtgerichts-Gebäudes anberaumten Termine die Erklärungen über ihre Vorschläge zur Bestellung

des definitiven Verwalters abzugeben. _

11. Alle Diejenigen, welche an die Masse Ansprüche als Konkursgläubiger machen, werden MeEEE auf- gefordert, ihre Ansprüche, dieselben mögen bereits rechtshängig sein oder nicht, mit dem dafür verlang- ten Vorrechte

bis zum 5. September 1877 einschließli bei uns N oder zu Protokoll anzumelden und demnächst zur Prüfung der sämmtlichen innerhalb der gedachten Frist angemeldeten Forderungen auf den 26. September 1877, Vormittags 11 Uhr, vor dem Kommissarius, Stadtgerichts-Rath Dr. George, im Terminszimmer Nr. 47 im 2. Stock des Stadtgerichts-Gebäudes zu erscheinen.

Wer seine Anmeldung sriftlich einreicht, hat eine Abschrift derselben und ihrer Anlagen bei- zufügen.

Ieder Gläubiger, welcher nit in unserm Amts- bezirke seinen Wohnsiß hat, muß bei der Anmel- dung seiner Forderung einen zur Prozeßführung bei uns berechtigten Bevollmächtigten bestellen und zu den Akten anzeigen.

Denjenigen, welchen es hier an Bekanntschaft

fehlt, werden die Rechtsanwälte Geißler, Kade, Oehr und Baetge zu Sachwaltern vorgeschlagen. 111, Allen, welche von der Gemeinschuldnerin etwas an Geld, Papieren oder andern Sachen in Besiß oder Gewahrsam haben, oder welche ihr etwas vershul-

den, wird aufgegeber, Niemandem davon ettvas zu

verabfolgen oder zu geben, vielmehr von dem Besiß

der Gegenstände

bis zum 31. Juli 1877 eins{chließli

dem Geriht oder dem [ter der Masse An-

zeige zu machen und Alles, mit Vorbehalt ihrer et-

wanigen Rechte, zur Konkurêmafse abzuliefern. Pfandinhaber und andere mit denselben gleih-

berehtigte Gläubiger der Gemeinsculdnerin aben

von den in ihrem Besiß befindlichen Pfandstücken

nur Anzeige zu machen. Breslau, den 9. Juli 187

Königliches Stadtgericht.

[6083]

Zu dem Konkurse über das Vermögen der Han- delsgesellschaft S. Schneller et Sohn zu Hirsch- s aben nachträglich 1) der Fabrikbesißer Gustav T\chashel in Görliß eine Waarenforderung von 435,022 M, 2) der Kaufmann Wilhelm Mattheus in Görliß eine Waarenforderung von 182,50 #, a die gina Catoir. Klunk et Roemer zu Alzey in Rhein-

essen eine Waarenforderung von 128,45 # nebst Forde angemeldet. Der Termin zur Prüfung dieser

F Erste Abtheilung.

orderungen ist auf Mittwoch, den 5. Septem- er 1877, Vormittags 93 Uhr, vor dem unterzeich- neten Kommifar, im Terminszimmer Nr. 1, unseres Geschäftslokals anberaumt, wovon die Gläubiger, welche ihre Forderungen angemeldet haben, in Kenntniß gesetzt werden. Hirschberg, den 3. Juli 1877. Königliches Kreisgericht. Der Kommissar des Konkurses.

[6028]

Nachdem bei mißlungenem Güteversuh der förm- lihe Konkurs über das Vermögen dcs Kaufmanns Georg Neutze zu Wolfhagen erkannt ift, wird Termin zur förmlicen Schuldenliquidation auf den 5. September d. J., Vormittags 9 Uhr, in das Sitzungszimmer des unterzeichneten Gerichts angeseßt und alle Gläubiger aufgefordert, ihre For- derungen persönlich oder durch einen Bevollmächtig- ten vertreten in diesem Termine bei Meidung des Aus\{lusses von der Masse unter Vorlegung der Beweisstücke anzumelden und dem Contradictor gegenüber zu begründen.

Der Kaufmann Mohr zu Wolfhagen ift als Konkurskurator beibehalten.

Wolfhageu, den 5. Juli 1877.

Königliches Amtsgericht. Kersting.

[5798]

Proclam.

Nachdem über das Vermögen des Drogucu- und Farbwaareuhäudlers Felix Wilke hier das vorläufige Konkursverfahren eingeleitet worden ist, wird Termin zum Versuche der Güte und zur Wahl eines Kurators auf

den 19. Juli 1877, Vormittags 10 Uhr, ins Gerit8lofkal bestimmt, in welhem sämmtliche Gläubiger des 2c. Wilke ihre Forderungen anzu- melden, die Wahl des Kurators vorzunehmen und Güteversuch zu gewärtigen haben bei Meidung, daß die Gläubiger, soweit ihre Forderungen nicht pfand- |. rechtlich gesicbert sigd, an den Beschluß der Mehr- beit bezüglich eines abzuschließenden Vergleichs bezw. der Wahl des Kurators für gebunden erklärt werden. y

Zahlungen können in rechts8gültiger Weise nur an den vorläufig zum Kurator bestellten Privat- sekretär H. Bromeis hier geleistet werden.

Caffel, den 14. Juni 1877.

Königliches Amtsgericht L., 4. V. SEoTt, Ronge.

(582) Konkurs-Eröffnung. Königliche Kreisgerihts-Deputation zu Schwelm, den 27. Juni 1877, Mittags 12 Uhr.

Ueber das Vermögen der Handlung J. G. Freyiag & Sohn zu Schwelm (Inhaber der Kauf- manu Eduard Sreytag und die verstorbene Wittwe Carl Freytag hierselbst) ist der kauf- männishe Konkurs eröffnet und der Tag der Zahlungêeinstellung auf den

April 1877 festgeseßt worden.

Zum einstweiligen Verwalter der Masie ist der zaun Garl Friedrih Schmidt zu Schwelm estellt.

Die Gläubiger des Gemeinschuldners werden auf- gefordert, in dem auf

den 6. Juli 1877, Vormittags 11 Uhr,

in unserem Gerichtslokal, vor dem Kommissar, Gerihts-Afessor von Detten, anberaumten Termine ihre Erklärungen und Vorschläge über die Beibe- haltung dieses Verwalters oder die Bestellung eines anderen einstweiligen Verwalters, sowie darüber ab- zugeben, ob ein einstweiliger Verwaltungsrath zu bestellen und welhe Personen in denselben zu be- rufen sind.

Allen, welche von dem Gemeinschuldner etwas an Geld, Papieren oder anderen Sachen in Besiß oder Gewahrsam haben, oder welche an ihn etwas ver- \{ulden, wird aufgegeben, nichts an denselben zu gen oder zu zahlen, vielmehr von dem Besiß der Gegenstände

is zum 15. August 1877 eins{ließlih dem Gericht oder dem Verwalter der Masse Anzeige ¿u machen und Alles mit Vorbehalt ihrer etwaigzn Rechte ebendahin zur Konkursmasse abzuliefern.

Pfandinhaber und andere mit denselben gleich- berechtigte Gläubiger des Gemeinschuldners haben von den in ihrem Besiß befindlichen Pfandstücken nur Anzeige zu machen. j

Zugleich werden alle Diejenigen, welche an die Masse Me als Konkursgläubiger machen wollen, hier urs aufgefordert, ihre An prüche, die- felben mögen bereits rechtshängig sein oder nit, mit dem dafür verlangten Vorrecht

bis zum 1. August 1877 einscließlih

bei uns riftli oder zu Protokoll anzumelden und demnächst zur Prüfung der sämmtlichen innerhalb der gedacten Frist angemeldeten Forderungen, sowie nach Befinden zur Bestellung des definitiven Ver- waltungspersonals

auf den 22. August 1877, Vormittags 11 Uhr, in unserem Grichtslokal vor dem genannten Kom- missar zu erscheinen. i

Nach Abhaltung dieses Termins wird grens p mit der Verhandlung über den Akkord ver- ahren werden.

Zugleich is noch eine zweite

bis zum 6. November 1: estgeseßt und zur Prüfung aller innerhalb der- elben nach Ablauf der ersten Frist angemeldeten Forderungen ein Termin auf den 28. November 1877, Vormittags 11 Uhr, in unserem Gerichtslokal, Terminszimmer Nr. 7, vor dem genannten Kommissar anberaumt. -

Zum Erscheinen in diesem Termine werden die Gläubiger aufgefordert, welhe ihre Forderungen isten anmelden werden.

: i ung s\{riftlich einreicht, hat eine Abschrift derselben und ihrer Anlagen beizufügen.

Jeder Gläubiger, welcher nicht in unserm Amts- bezirke seinen Wohnsiß hat, muß bei der A dung seiner Forderun wohnhaften oder zur

ist zur Anmeldung 7 ecinschließlih

Börsen-Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußisch

Berlin, Dienstag, den 10. Juli

Nevw-Ycrker Etadt - 4uL!|6 |1/1. u. 1/7.

o Ánl. de 1874 28 Staata-Anl, 25er, Gold-Rente ..

da. Papier-Bents ..

Bilber-Eents. .

en Staals-Anzeiger. 1877.

Breal.-Schw.-Freib.Lt.D./4}1/1. n. 1/7. E R Li 44'1/1. u. 1/7.

1/1. n. 1/7. 1/4.0.1/10.

{|1/4,0.1/20. i/4.8.1/10.

/7.1100.00G gr. f. 1/1. u. 1/7.

1/4.0.i1/10. +/1/4.0.1/10. 1/4.n.1/19. 1/1. n. 1/7. 1/4.0.1/10.

431/4.0.1/10. ./41/1/4.0.1/10. 4 1/1. E, 1/7. 44/1/1. u. 1/7. 4411/1. u. 1/7. 1/1. n. 1/7. 1/4.0.1/10. 4111/1. n. 1/7.

M 159.

Berliner Börse vom 10. Juli 1877.

In dem nachfolgenden Courszettel sind die in einen amtlichen and nichtamtlichen Theil getrennten Coursnotirangen nach den cnsammengebörigen Efffektengattungen geordnet und die nicht amtlichen Rubriken durch (N. A.) bezeichnet. Die in Liquid. befindli. Gesellschaften finden sich am Schlnese des Courszettels.

Weohsoli.

104,00et.bz B | Märkisch- Poeener Magdeb, Halberst. Múnst, Hamm ¿ar Nâdachl.-Mrk. gar. Nordh. - Erf. gar. OhschLA.C.D.a.E.

do. Lätt. B. gar. Ostpr. Südbahn . .-Ufer-Bahn Bhoeiniechs .... äo. (Lit. E. gar.) Bhein-Nahe ... Starg.-Posen gar. Thüringer Lit. À. Thür. Lit. B. (gar.} do. Lit. C. (gar.) Tiïsit-Ineierburg Mainz -Lcäwigsh, Meckl, Frôr. Frenz, Oberhers. Si. gar. Weim.-Gers (gar.} Warra-Bein ... Berl-fraea. Sti, Berl.-Güörl &t.-Pr.| 5 Chemn,-Ane-Adf, Gera-PIL Sächs, . Hal.-Saz.-Gub. - Hann.-Aitb.&t.Fr.

Märk.-Posener y, | ¿ HMagdä-Halbet.B.

Mnst.Ensch, St.-, Nordh.-Erfart, Oberlsusitzer

Ostpr. Südb,

B. Oderufer-B. Rheinische . Tilsit-Insterb, Weizgsr-Gora .

7 [1/4.n.1/10. 15/5.15/11.

.|4 [1/4.0.1/10. 44/1/23. u. 1/8.

innerbalb einer der

seine Anme l 58,70à60àT7O0b.

49.00etwbz B

O i if s D O

wi CO 1Þn pf p O0 D

co

puenk 5 G3 0 f 1 pl Df D B G55 C G3 1 1e 1 1: D

/ 1/1.u 7.|abg.116,60b B / 1/Ln7.jabg.111,90bG

Ámsterdanm . .

London . S 1 do. .... |

Paris ; Belg. Bankp1./100 Fr. Wien, öst. V/./100 FI

Petors»urg . .100 S. B. . 100 8. B, . (100 S. B. Benkdis*: 4xtot Berlin Wechse Seld-Sorton und Banknoten. Dukaten pr. Stück Bovereizue pr. Stück Ee pr. Stück

100,20bz B

o

einen am hiesigen Orte ß raris bei uns berech{tigten auswärtigen Bevollmächtigten bestellen und zu den Akten anzeigen.

Denjenigen, welchen es hier an Bekanntschaft fehlt, werden die Rechtsanwalte Stute und Wulff hierselbst ¿u Sachwaltern vorgeschlagen.

Edictal-Ladung.

Das Obergericht der freien Hansestadt Bremen macht hierdurch bekannt: daß über das Vermögen des Taba- und Cigarrenhändlers Carl alleinigen Inhabers der Firma: Hagens & : Konkurs eröffnet und Ober- eriht8anwalt Dr. Bulthaupt zum proviso- en Kurator der Konkur8masse bestellt ift. Zugleich werden alle bekannte und unbekannte Be- theiligte hierdurch aufgefordert, in dem auf Freitag, den 7. September d. J., Mittags 12 Uhr, angeseßten Termine in der Rhederkammer auf hie- sigem Rathhause ihre Separationtansprüche und Forderungen, sowie die ein Vorzugsrecht der leß- teren begründenden Umstände anzugeben, au fih auf diese Angabe beziehenden Belege beizubrin- Í bei Vermeidung des ohne weitere Präklusion eintretenden Aus\{lusses mit ihren An- sprüchen von dieser Masse sowohl als des Verlustes des Vorzugsrechts für dieses Verfahren. Bremen aus der Kanzlei des Obergerichts, den

H. Lampe, Dr.

dD

Oesterr. Eredit 100 1858 Oesterr. Lott.-Änl, 1860

Pester Stadt-Anleihs

o tor ait9

7.1100.50bz B 120,75bz G

100,00bz G

OoMORARO |

L au {ad

1/3_a. 1/9. 9270G 81, f,

: 34 gar. IV. Em. Ungar. Gold-Pfandhbriofe p E ia St,-Eiseab,-Anl

BÚEBRSEASESE

P». 1 wr

F 10 5 1px ME ¡E 1P 0e 1E A

GO V5 5 D C0 RD O 00 V O0 DI

98,10et.bz B 101.50 B k1.f.

3

Halle-8,-G.v.St.gar.conv. F do, Litt. C. . Hanunov.-Altenhek, I, Em.

do. ITL. gar. Mgd.-Hbst. Müärkisch-Poseuer .... Magäeb,-Halberstädter . von 187344

4411/1. n. 1/7.

Ung. Schatz-BScheinei Ad: 0, KIoInS . o de. doe, IL Em. . do. do. Eleins . Italienis:26 Rentsoe , . do. Tabaks-Oblig. Buräénier grosse ..

I 4/9, Leb. 5'/g.

AGONS O RER |

_ 1103,70 et.bz B Otto Blüher,

RNRRP | E | n] 1e D be

M UAMD

i S r

Blüher, der

s pr. 500 Gram fein Dellars pr. Stück Lmperials pr. Stück ..., pr. 500 Gramn fein ... Franz. Banknoten pr. 100 Francs . . Yestorreichischs Banknoten pr. 100 Fl, Silbergulden pr. 100 VI, Yiertelgulden pr. 100 FL Bussische Benknoter pr. 100 Hubel.

i Fonds- nnd Staais -Paplers. Dentsche Reichs-Anleihe 4 vonsolidirte Anleihe

SOR.1Let.-20Bm

Fr

O ¿i Buss.Nicolai-Obligat, italien, Tab.-Reg.-ÄkKt, Fr. 350 Einzah], pr. Bt. Bass, Centr. Bodenecr.-Pf. , Engl. Anl, de 1822

98,00 B #1, f.

gau -Wit 7 0.

Magdeb.-Leipz.Pr.Lit.4.44|1/.1 u, 1/7.

Lit.8,4 1/1. u. 1/7. 4411/1. u. 1/7.

1/1. a. 1/7.

176,00bz G 1/1. u. 17/

Or E N O R o U O 0 E O O jp Lp R

74,10etwbz G

wr

Münst.-Ensch., v. St. ge x. Niederschl-Märk, I, Ser.'4 |1/1.r. 1/7.

¿e, IL Ser. à §82} Thlr. 4 1/1. u. 1/7. N.-2, Oblig. I. a. ÎT Sar.4 |1/1. u.

Norähbansen-Erfart I. E.'5 Oberachlecische Lit. A4

G Bm, Era CaIR Mo M or

1/4.0.1/ 10.

: Lug). An? 1/4 9.1/10. a V

* foud. Anl. 1870. . ¿0nsu1, do. 1871 do. do. Kleine . ..°

do. do. kleine ,..“

gen und zwar

103,90bz B

Ja pu V

1 Lst,

Staats-Anleihe

O s Staate-Schuldscbeins .. Kur- u. Neum, Schuldy, Oder-Deichb.-Oblig. . .. Berliner Stadt-Oblig. . .

Cölner Stadt-Anleihe ., Elberfelder Stadt-Oblig, Bheinpze7inz-Oblig.. .. Schuliv, d. Berl, Kauñn,

onlPauomonLLoOI | o /w

1/1. a. 1/7.

22. Juni 1877.

e A

‘0.1/7.193,00G #1. f. 1/10.[85,75bz G klf.

Hèck G0 C0 H fa

S A s

gar. Lit, E.|3 gar. 34 Lit, F.'4

gar. Lit, E./44 Em. v. 18695 do. v, 18734 äo. v. 1874/43 (Brieg - Neisse) 45 (Cesel -Oderb.)

. Niederschl, Zwgb./3+/1/1. (Stargard-Posen) 4: 1/4.n.1/10. IIIL, Em.4#|1/4.0.1/10. 1/16 1/7; 1/10 1/7; 1/1. u. 1/7. 1/1. u. 1/7. 1 /E Le 1/1 ü: 1/7: 1/4.0.1/10. 1/4.6,1/10. 1/4.0.1/10.

1/1 u T Lu 1/7 1/1. u. 1/7. 1/1. u. 1/7. 1/1 0/7, 1/0 Le 1/1. u. 1/7. £11/1. n. 1/7. 1/4.u.1/10.

fr.|1/1. n. 1/7. 4111/1. n. 1/7.

—— 6981s

Bresl. Vfsch. St.Pr. Lpz.-G.-M. St-Pr. Suzalbuhn #&t.-Er. Sasl-Unetrattahn Bumzän, St.-27. .|

Alorechtsbakn , .j À

Amet,-Botterdam! 5,95 Anssig-Teplitz , Baltischs (gar) . Böh. West (d gar.) Bresi-Grajewo Brest-Kiew. .,. Dux-Bod. Lit, B. Elis. Westb. (gar.) Franz Jos. (gar. Gal (CarILBD)gar. Gotthardb. 60/5 . Kasoh.-Oâerb, .. Lävht.-B. (9%%g.) Tättich “Liraburg Oest.-Franz, Bt. . Oest. Noräwesth.

Feich.-Prd. (4tg.)| Epr.Buâolfsb.gar.

âo. Anlcihs 1875 . ««

Boden-Kredit . Pr.-Anl, e 1864

* 5, Anleihe Stiegl. : Peln, Schatzoblig. Poln. Pfâbr. III.. âo. Liguidationsbr. .) Warsch. Stadt-Pfäbr.

rkische Anleihe 1865

Tarifs- etc. Y eränderungzgen der JdeutschenKisernbahnen

No. 156. Nieder em G ILE

1/4.u1.1/10. 1/1. U, 1/7. 1/1. u. 1/7. 1/1; 6 E

1/1 L 7 1/1. u. 1/7. 1/3. u. 1/9. 1/4.0.1/10.

1/4.1.1/10. 1/á.n.1/10. 1/1. u. 1/7,

1/4.n.1/10,

1/1. u. 1/7. 1/4. n.1/10. 1/4,0.1/10. 1/4.9.1/19.

1/5.0.1/11. 1/1, u. 1/7. 1/1. n. 1/7.

[7 [1/5.0.1/11. Hypotheïien - Certlfikato.

Anhalt-Dess, Píandbr. | Braunsehw.-Han, Eypbr.|9

D. Gr.-Cr.B.Pfäbr. rz.110 5 do. 5°/gIIL b. rückz. 1105 rückz, 110/44 do. Hyp.-B. Pfdbr, unkb,

Krappsche Oblig. rz. 110 Meck, Hyp.u.W. Pidbr. I.

do. I rz. 125

‘1102.80bz B

141,50vz B ‘7.190,75G Kl. f.

138,75bz G 61,70etwbz

| 00° oo° | O a t R Rer

fische Eisenbahn.

erlin, den 25. Juni 1877. Vom 1. Juli d. J. an werden auf unseren Sta- tionen Breslau und Liegniß zum Expreßzuge 4 direkte Billets I. und 11. Klasse nach Staticn Sorau der Oberschlesishen Eisenbahn via Sagan l 9 Die Fahrpreise sind bei den Billet-Cxpeditionen der genannten Stationen zu

en tw

p O

d... S 9

Candschaft. Cenutral, Eur- n. Neumärk. .

A E

7.103,206 K, f.

R E S

‘768 25etw.bz G

j S

zur Ausgabe gelangen.

Va 1D 3 C O

randenb, Cre ät

Ostpreuss, Südbahn... do. Lit. B./5 do. Lit, C.|5 Rechte Oderufer . .... |

Rheinische

Inn | N

do. Kleine o, 400Fr.-Locss vollg.

.À.) Oest, Bodenkredit|5 est, 5proz. Hyp.-Pfdbr.|5 Oasù. Séproz. Silb,-Pfdbr.5 Silver-Pfandbr.|5 New-Yersey

Berlin, den 25. Juni 1877. E «L

Trans3port-Begünstigungeu für Ausstellu Gegeustände. Für diejenigen Gegenstände. w auf der in der Zeit vom 1. Juli bis 5. August d. I. in Namur stattfindenden ausftellung ausgestellt werden und unverkauft bleiben, wird auf den unter unserer Verwaltung stehenden Bahnstrecken cine Transportbegünstigung in der Art gewährt, daß, während für den Hintransport die volle tarifmäßige Fracht berechnet wird, der Nück- transport auf derselben Route an den Aussteller frachtfrei erfolgt, wenn durch Vorlage des Original- Frachtbriefes für die Hintour, sowie durch eine Be- \cheinigung des Ausftellungs-Comités _ nachgewiesen wird, daß die Gegenstände 2c. ausgestellt gewesen und unverkauft geblieben sind und wenn der Rülk- tranéport innerhalb 3 Monaten nach Schluß der Ausstellung stattfindet. s onigliche Direktiou isch-Märkischen Eisenbahn.

o D M C7 U I a C r pes R C Q C

RRARAP as

21 Toetwbz 100,50 G 44/9

(7)

C Nu

s.

102,600bZ B ———————————————————— [Kaeoh-Oderb. ..| & | |5 [1/1n.7.85.40b2B (KhelDISCN8 «e do. II. Em. v. 8St. gar./3} do. III, Em. v. 58 u. 60/47 do, v. 62 u. 6441 do. v. 1865. „41 do. 1869, 71 n. 73/5

é v. 1874. .5

Rhein-YNahev.S. gr. I.Em. 45 gar. Il, Em. 43 Schleswig-Holsteiner . Thüringer 14, Serie ...

Poramersche

2406‘86

internationalen Kunst-

102,00bz B

wte“

La)

do, .

do. Landsch. Crd. Posensche, nens ... Sücklisischa Échlesiscbe

H

wr

en h O RMNODO

101,60b G 101,60b & F

97,00G 81, f.

l al oa!

Go I F dem

Ian sei

A E

7 |[109,20etw.bz

LN v8)

Russ Biaatsb. gar. Schweiz, Unionsb.

Südöet, (Lomb) . Sra T i

orarlberger (gar, Véarsch.-Nien

N

- O

An

ede E

/ 1/L ü. 1/7

1/4, n.1/10. 1/4.u.1/10. 1A T,

Testpr., rittersch. . do, á 101,00bz G

101,502 B 100,25bz K1. f.

m

Bas C7 pie Mi p tr C73 jan C vit C7 C7 Bin pie pn C O3 N C C

o OOE

_-_ | HWONOS

Lea

101,00bz & 101,00bz G 100,00bz G

Chemritz-Komotau Lübkect-Büchen gara Idainz-Ludwigebafengar.|5 |1/1. n. 1/7. do. 1875/5 |1/3. n. 1/2. do, 1876/5 |1/3. u. 1/9. 42/1/4.n.1/10. . . 4311/1. n. 1/7. 5 |[1/5.0.1/11. D L E V7 .|Ô S

0. Noulandech.,

on der Niederschle Bleenbahn-Priertäta-Stiien

Anchen-Haestricttor . ..

and VhBEatoReE,

P r C C C R

dap gogaggagSpagfAagSggSgopaggaggps

. U, 1/7.—,—

. 9, 1/7. 98,00bz B u. 1/7. —,—

. u. 1/7.100,00G . 0. 1/7./100.00G . v, 1/7./84.90bz

iri S R

Meiaingezr H Nordd. Grand-C.-H

-Piandbr. .. ereinsb.-Pfäbr.

yp.-Br. I. rz. 120! IL u. IV. rz. 110 IT u. V. rz, 100 Mi 1 1104 2s ch

„Schldsch. kdb. . unkdb, rz, 110

‘Kur- U. Neumärk. j

Pommerschs 101,00bz G

101,00 bz G Bergisceh-MErK,

à9. LILBer. v.Staat 37gar. Lit, B. de,

Va 16ck 1 16x px 1E Hr 16ck C7 Hn r

Werrabahn I. Em.

Albrechchtsbahr (gar.) .. Dux-Bodenbach

Si pt i c per park jk A Ds E

Preussisch® Rhein, u, Wostph. . FianBoversche . «

1/4.0.1/10. 1/4.0.1/10. 1/4.u.1/10. 1/4.6.1/10. 1/4.a.1/10.

1/1. u. 1/7. 1/1. u. 1/7. 1/1. u. 1/7. 1/1. u. 1/7.

1/1. m. a 1/1. u. 1/7. 1/1. u. 1/7. 1/1. n. 1/7.

1/1. u, 1/7. 1/1. u. 1/7.

pan . . .

Im Verkehre zwischen Stationen der Rheinischen, Cöln-Mindener, Bergish-Märkischen, Westfälischen und Aachener Induftriebahn einerseits und unseren Stationen Berlin, Magdeburg, Leipzig andererseits kommen vom 1. ab für gewisse Eisenartikel ermäßigte Frachk- säße zur Einführung. Der betreffende Tarif ift bei unseren Expeditionen zu haben und aúch dur unsere Hauptkontrole zu beziehen.

Direktorium.

TI. Emission . Elisabetb-Weatbahn T3 Fünfkirchen - Barcs gar. GaL Carl-Luäwigsb. gar. éo, gar. IT. Em.

do. gar. IV. Em. Gömörer Eisenb. - Pfdbr. Gotthardbahn I. wuII. Ser.

Kaiser - Ferd. - Nordbahn Kaschanu - OGerberg gar.| Ostrau-Friaâlandezr ... Pilsen-Priesen Rasb-Gras (Präm.-Anl) Scbweiz Centr.u.N.-0.-B. Theissbahn

BRonténbrieïe,

Schlesieche Schleswig-Holetein. .

Badiacho Ánl. ps 1856 At -Eisonb.-Anl

Bayeriscte Anl, äs 1875 Bremer Áulciko de 1874 Gróssherzog. Hess. Oblig. Hamburger Staats - £n1. Lothringer Prov. - Ánl Läbsck, Trav.-Corr.-Ánl, Meckl Bisb.Bchuläversch. Sächsische Bt,-Anl. 1869 BSächsische Staats-Rente Pr.Pr.-A 1.1855, 100ThL Hess, Pr.-Sch, à 40 Thir. Badische Pr.-Ánl 35 FL Obligat, Bayerischs Präm, - Braunsehw, 20 Thl1.To6se Cöln - Mind, Pr.- Antheil Dessaner ft, - Pr. - Ánl. Finnländischs Loeose. .. oth, Gr. Präm.-Pfandb. . Gâo. IT. Abtheilung Hamb. 50Thl.-Loose p.Sf.

1/4.0.1/10. 1/4.0.1/10. 1/L u. 1/7,

103,25bz G 103,20bz G

103,75bz G 101,00bz G 100,00bz G

100 2obs G do. Aagh.-D58801d. I. Em.

1/1. a. 1/7.

Pr. Ctrb. Pfandbr. «käb. 1/3. u. 1/9.

d», unkdb. rückz. 110

20, Ditiss.-Elbfld -Prior. do.Dorimnnd-Sosaf LBer,

äs, Nordb. Fro, «s e s. Rulir.-C.-L. GL I. Ser.

¿o. It. Ber. Berlin-Anbalter .....

1/1. =. 1/7. 1/6.u.1/12. 1/1. e. 1/7. 1/1, u. 1/7. 1/1, u. 1/7.

Pr.. Hyp.-4.-B. rz. 120 do. rz. 110

Pr. Hyp. V.Act.G, Certif. Schles. Bodencr.-Pindbr.

Stett, Vat.-Hyp.-Cr.-Ges.

Südd. Bod.-Cr.-Pfandhr. do. rz. E

Li an

102,90bz G 101,00bz G

G5 1 j V 1A 5 ck= gs 1B dfe: m E P [E R R R R H WANAANAANNAAAA E Ep

Anzeigen.

E O H tor A

1/4.0.1/10. 1/L. n. 1/7. 1/L n. 1/7. 1/1. n. 1/7. L1/L u. 1/7.

1/5,0.1/11. 1/1. u. 1/7.

1/4.0.1/10./98,25bz

[zT60]

or

101,25bz G

247,752 G .{120,30bz G

122,00bz G

s R O o

Y

d dd

100.25B gr. f.

“H ‘A

99

Unag.-Gal. Verb.-B,. gar. Ung. Nordostbahn gar.

Em ebnowita L Em

oy M i

ui Uojlo1unu

[q 801 UOOP] UOA

1/4:2.1/10. 1/1. u. 1/7.

* n9121V!

:3BUE!

ATJO1.118 O us1e ul B T140A 0894

Eorlin-Görlitrer 1/1. u. 1/7. 1/L u. 1/7.

1/4.0.1/10.

p 1/4. n. 1/10

A

“USSUn go Lu

qua UaßBpuyys[[oA

0a Zungeqosag *PY un

(NA.) Anh.Landr.-Briefe|4

Bigoubaha-Stamm- und Stamm-Prioritäts-Aktien Mio Argo Lan Divièendes hcenten Baurins20.}

Aachen- Mastrich. Altonsa-Lieler .,

Berlin-Anbalt .. Borlin - Dresden . Berlin-Görlitz .. Borl.-Hamburg.

Berl.-Potsd.- Mag. Berlin-Stettin abg

Br. - Schw.- Freib. Cöln-Minden . .. Halle-Sor.- Guben Hannorver-Altenb,

20

‘u enn 2

Zunaja48 uy Zun31

2 pun Jloq91[uvq

Bu9ZA, USJINAMAJUY TOA OWUYBU

“ueulosr I

“Al

0 UnJYNJSuV 0.

108,50bz G

[o1ouuoJlg ‘n uon

umySIJauIlg-neg \ uo8v[uy 10D]

49Ppai

1/1. u. 1/7. 1/1. a. 1/7.

/ 1/4. pr. Sf.

1/5.0.1/11. 1/5.0.1/11. 1/5.0.1/11.

‘T ‘148490 ‘A\'S UlIoR o f TPOLADY ‘1’ J P O f ‘auv pun 813218 0490ds01J B04] SOTISIUY001 U f S UNALY

RGIEUONEH1OUI

4 U0A

uogun -JDA PUR

103,50G k1.f.

-qi9 40 IOqo N) 7

90u -u0) *WlOP

_—*UI uu] “A

B "340 Uo:

BorL-P.-Mogd. Lit À.u.B.

“Y,

s

Mähr.-Schles. Centralb, Oest.-Frz. Stsb., alte gar.

do. Ergänzungsnetz gar. Oesterr.-Franz. Staatsb.

Oesterr. Nordwestb., gar. Lit. B. (Elbethal) Kronprinz-Budolf-B. gar,

Krpr.Bud,-B. 1872er gar.

Meininger Loose .... Präm.-Ffdbr. Oldenb. 40,Thir.-L. p. St. R rückz. 1881

198,00B 8k1.f.

Patent-Einholung

in allen Staaten. Ausarbeitung von Ideen. tishe Ausführung von fation und Vertrieb von Erfindungen. ermanente Industrie-Ausftellung. onales Patent-

390,00bz B 296,75bz G

1/3. n. 1/9. 1/3. u. 1/9. 1/3. u. 1/9,

136,10bz G 104,80et.bz B

5,/8.98,00 G

Modellen. Rationelle F Berlin - Stettiner I. En.

1/1. u. 1/7. 1/5.0,1/11 Juli —,— 21 u. 27/8. September 1/1. n. 1/7. 1/2. 5.8.11. 1/3. 6.9.12.

1/1. n. 1/7.

durch eigene 94,00B gr. f.

Jnternat Ex- und Juport-

O3 03 O 0 A | R | E | P | A | E

und Maschinen- 103,00bz G

Geschäft zu Goerliß. _ Redacteur: F. Prehm.

dition (Kessel). ¿ W. Elsner.

do. gek.18 E 1/3. u, 1/ . 1/5,0.1/11.

44ER FBERE

U 90,80bz 1/1. [9 00bz G 1/1. [9,40B

do, VIL Em,

Bond (Ad) [2 Braúnschweigische , ..

103,50bz G 101,00bz G

C T A C T

C ATIAIAANATAA A ANLS E s S

1E i 1b 1E l 1a D Jf A 1P 1E Dn

A o N

1/L u. 1/7.