1877 / 171 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Dur denselben mächtigen Willen is auch - das ho<hwihtige | und Hoff Ö ihisen bürgerli ie Ri

SAeT ins Leben gerufen, weles ih heute dem öffentli Ee La De uns zum österreichischen bürgerlichen Geseßbu, die Rin- | Besigtitel des Eigenthums. Außer den hinteclegten 80,000 D

E N , Cay sent; e graphie über rü>wirkende Kraft der i eg f oll,

Dienst. zu übergeben das Glü> Habe, und das, gleichwie es | Klostermannsche Werk über Urhebecre<t Lia Cs E att S0 000 Doll. 80 Ta eie resüirenden 160,000 DOl E r st c B e i l a g é

für alle Zeiten Deutschland den Ruhm sichert, mit der ersten : i äferi roßen Anlage dieser Art ents{lossen vorgegangen zu sein, so sicher- Land- und Forstwirthschaft. fönnen fie in präferirten Forderungen (prefered claims) für geleiftete ali R e ae and Ei S Ka N Deutschen Reichs-Anzei Königl ischen Staats-Anzei ais, 21-Buli, (5-6 E zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preupichen S1aa s-Anzeiger.

i< au< zum Segen des geeinigten Naterlandes, zur Förderung ) Aus Belleville-sur-S seiner Kraft und Wohlfahrt gereihen wird. Meine Herren, lassen (Burgund) wird gemeldet: Die Reblaus greift leider Ce weiter Verkehrs-Anstalten. 1877.

Sie uns den Gefühlen, die ‘uns bei diesem wichtigen deutshén Akte | Um sich. Îett ist sie auch in Brouilly an meh Punkt t i i : i i deut 20 j etreten Baltimore, 21. Juli. Das Postd i an erster Stelle bewegen, Ausdru> geben, indem Sie mik mir ein- und desgleichen in den benacbarten Pamiahudan beobaditet fra ven \<wei T ostdampfschiff Braun : , ; ; ; E s B : l z Dar! é g vom Norddeut Ll [e gndige n hen De „Es lebe Se. Majestät der Kaiser, unser Aller- Bald wird unser ganzes Beaujolais von der Seuche ergriffen sein. D vos Dreiaes nd am 7. Juli von Southam Ln , H N 1#71.. Berlin, Dienstag, den 24. Juli n diesen feierlichen Akt {loß \si{< ein Mahl, welches Gewerbe und Handel. ilt gestern won (D B) d pp i “E * He; f a auch der Rede Würze nicht t E S2 O lo s Die Generalversammlung der Obershlesishen Eisen- Go: CLEE ¿V L. B) Der Dampfer det Zasammenstellung abhanden gekommener, Zur Amortisation angemeldeter und gerichtlich zu mortifizirender Werthpapiere: neral-Telegraphen-Amts, Budde, brachte zunächst ein Hoch auf walzwerke beshloß die Vermehrung des bisherigen Grundkapitals | kommen. n : E (Erscheint auf Grund amtlicher Mittheilungen jedes Vierteljahr, s. Circular-Verfügung vom 12. November 1869, Staats-Anzeiger No. 268 Seite 4385 und Ministerial- den regierenden Großherzog von Hessen aus. Dem- in er éteue „daß e Nonne einen Nach von je 8'/ auf New-York, 23. ‘Juli. (W. T. B.) Der Dampfer „,Van- blatt für die gesammte innere Verwaltung 1869 No. 11 Seite 273.) nächst folgte ein Toast auf den Reichskanzler ürsten \ftienbesiy zu leisten häben. Sollte auf diesem Wege der er- dalia“ von der Hamburg- merikanishen-Compagnie ist N KXKNT Bismar>, und hiera1 iht i ; : g l forderliche Betrag von 144,000 Æ nicht erreiht werden, so ilt der | hier eingetroffen. i 40, A ° L / an reihten si< weitere Trinksprüche | Aufsichtsrath ermächtigt, sich die nöthigen Mittel dur< Emission (No. XXXK, s. Reichs- u, Staats-Anzeiger von 1877 No. 119, Erste Bollago, Lit. A. No. 5451 über 1000 Thlr, Lit. F. 1V. Zinsoonpons 20 altlandsohaftliohen 3}proz. Pfandbriefen: Berlin - Potsdam - Magdeburger „Mieendaia: Os "De 0, Pr, un 0D,

auf den General-Postmeister, auf die Gäste, sowie auf | einer 6°%/% Prioritätsanleihe im Nominalbetrage von 200,000 4 zum Staatssohnuldsoheine 4 aa ; No. 97,922 über 100 Thlr. und Lit. G. No. 15,169 über 50 Thlr, | über je | über je No. 164,511 nebst Dividendenschein __| 314 Thir. sowie der Talon zur Stamni-Aktie No. 138,708.

die Chefs der Firma Felten u. Guilleaume in Cöln, | Course von nicht unter 80°/ i ies : A - ' 3 zu beschaffen. Gelingt d - : j welcher die Ausführung des bedeutsamen Unternehmens über- | fu nit, so soll eine N iieitlike Gera ana der | Berlin, 24. Juli 1877. Prämi tragen war, und welche dasselbe ungeachtet vieler entgegen- Aktionäre einberufen werden, um hinsihtli< der Liquidation der Ge- ; Im National-Theat ht heute mi i äs Sohnldvorsohrelbung der S Mhlr on-Anleihe von 1855: | No. 7,875 lit. r. . . 174 Thlr. (No. S pu ivi j i stehender Shwierigkeiten mit gewohnter Zuverlässigkeit gena sellschaft Beschluß zu faffen. | zum ersten Male „D Fuß* v geht heute mit den Wiener Gästen Serie 1224 fo. S über 100 Thlr. ¿- TBB84 f... [174 Thie, 70,905 ,„ p--u. | 14 Thlr. Dividendenscheine Ser. IIL No. 9 pro 1875 zu den Aktien zu dem, Monate vorher bestimmten Tage, beendet hatte s Fak E Die E E Swlesishen Spiegelglas-Manus- | berger als Marikta ‘40 “bine: Dieses Lu lie wait Ee 100 E Qua Ps U Le, Ms: Mo, M S | 2'256 ' t zu I T A Sa Thie, | 9. Divider ä ek i n L N. 10 nebst Talon zu der Stamm ; t R ; f ; a Aft attur zu - i B ; ; Lr B s L er r, Gold, 2 6 10 á i E Sgr. ividendenschein Ber. . No. P a EE B, O demnälhst, sobald die unterirdischen a TCiIaalens: Cadubi, In Meier B. M e eee | p Akademie der Wissenschaften mit dem Graf-Teleki-Preise Vormals KurhessIsoho Prämien-Soheine: Serie 2647 No. | 26,858 S 10G G07 s Dn e | Aktio No, 166,789. ) E S nah Hamburg und Kiel vollendet sind, die Fortseßung | wärtige finanzielle Lage der Gesellshaft Bericht erstattet werden joll s : i 66,163 und Serie 3103 No. 77,551 über je 40 Thlr. 33,476 . | 82 Thlr. 117,066 p—u. | 21 8gr. Die Zinscoupons No. 9 bis 12 nebst Talon zu der Prioritäts- er Linien von Mainz nah Cöln und nah Straßburg er- In Frankfurt a./M. ist am 19. d. M. die Ausstellun ] Merseb 91 ; ; Partial-Oblization des vormals Nassanlsohen 4 “/o Anlehens | 33,480 : do. 120,447 p—nu. | 153 Sgr. | Obligation Lit. D. neue Emission No. 5954 à 500 Thlr. folgen. des Mitteldeutschen Kunstgewerbeverei Z A 14 erseburg, 21. Juli. (Magdeb. Ztg.) Am kbeutigen Tage vom 30. September 1862: Lit. O. No. 508 über 200 FI. 42,835 7 Thlr. 126592 ,„ p—u. | 13% und - L 906. 70.37 Leipzig, 23. Juli. (W. T. B.) Ern S orden, | E as n Sr. Majestät dem Kaiser und König der Rentenbriefe der Provinz Brandenburg: Lit. A. No. 8341. 1 42,837 do. : 181/15 Sgr. | à 00 E Mvgudalis Aktien Hs, A156; O0 M Produktenmarkt ist außerordentli zahlrei besucht. ‘Rog i Oer See Tue des Thüringischen Husaren-Regiments Nr. 12 8342 à 3000 d, Lit. B. No. 764. 3679. 3680 à 1500 _„, Lit. C. | 42,840 do. 129,954 p—u. | 104 Sgr. - Prioritäts - Obligati issîon No. 183,637 à T. ggen | zu Merseburg geschenkte Porträt feierli< enthüllt. An sämmtliche No. 9019 à 300 M, Lit, D. No 7268. 7269. 7270. 7271 à 75 M 52227 34 Thlr. 129.965 L O, s Ms rioritäts - Obligation I, FEmission o, 13,637 à Lib, D. No. 12,033. „55,089 do, 129,966 P—HU. do. 5proz. Prioritäts - Obligation II. Emission No. 95837 à Ÿ,

8 04.29 99099 4.9

seßte fest ein, ist aber jeßt matt, loco Berlin pr erbst 151,60 Gd. } früher in d i E a ¿ t Ly 159 5 ¿r + ers / . em genannten R and A d Nr. 28 des Justiz-Ministerial-Blattes hat folgenden p E E S 230.00 Lis +4 Berlin 22100, ues waren Einladungen ergangen, E bee -Encsiabien erianer 13 e s 0E E 55,090 r—u do 129,967 P—1u do , L , 1 ,00; Rüböl loco Berlin it G , é , E s : Es e 200 Thlr. Sohnldversohrelbung der Biobsfeldsoben Tilgnngskasse: 55,092 r—u. do. L 10,302. 10,322. 10,414. 13,664. 16,105. 16,996 à l L

Inhalt: Allgemeine Verfügung vom 5. Juli 1877, betreffend die delegrapdilhe Loh 187 der Justizbehörden. Allgemeine Ver- | 155) Gh, matt Frühjahr 69,50 Gd., fest; Spiritus loco Bieb ri, 18. Juli. (Elbf. Ztg.) Gestern is hier das auf Lit. B. à 49/9 No. 1372 über 1500 Æ (500 Thlr.) e N B n Ih M 4 t u heren ‘die Einbehaltung und Ablie- "” Wien, 24. Juli. (W. T. B) D E der Landstraße nah Mosbach errichtete Krieger-Denkmal feier- H Rheinisoh-Westfällsohe Rentenbriefe: Lit. C. No. 5464. 5465 Zinsoonpons zn altlandsohaftliohen 4proz. Pfandbriefen: i * E L eth 6 ere E enntniß des Königlichen Ober-Tri- | „on auswärtigen Blättern geme ) Der „N. fr. Presse“ wird das | li enthüllt worden. 50 Vereine mit 40 Fahnen und 1700 dekorirte 5466. 5467 à 300 d, Lit. D. No. 4275 49TT. AZT8 à T5 M, ; ; proz, Prioritäts - Obligation IIT. Emission Lit. A. No. 9300 bunals vom 6. Zuni 1877. Verhältniß des Reichsstrafre<ts zu | waltung der Du e gemeivens Gerücht, daß zwischen der Ver- | Krieger wohnten der Feier bei. 466. h nebst Coupons und Ber. IV. No. 1 bis 16 : No. 47,649 lit. q—t. über je 18 Sgr. à 100 Thlr. andebrehtlien Bestimmungen über den Zweikampf. SDemnind, de fee“ eli U Derei ge Bahn und der „Société Belge des l lite . S Sohnldversohreibung der Paderborner Tuilgungskasse: Lit. D «41,600 «E » » 12 207 4proz. Prioritäts-Obligation ITT. Emission Lit. B. No. 30,394 nad vis Prioritäte Cbar Pen zu Stande gekommen sei, wo- __ Münster, 22. Juli. Am 19. d. M. fand hier die Feier der No. 4102 à 600 A nebst Coupons Ser X. No. 3 und 4 S «48,202 »„ » 15 27. à 100 Thlr. 2 Theil kee E N E O Venuesenies wem giens | Se E 6 dem neuen Akademiegebäude statt * Kur- und Neumärkiseher 4% Neuer Pfandbrief No. 66,841 52,093 P—u. » » 12 Sgr. T 4 Gd QUERE IV. Emission Lit. A. No. 32,306. i eite als | va<hdem am Vorabend die hiesige St y / E ,852 à 1 r. hiesige Studentensaft dem Kurator, tiber 200 Thx. VI, Pfandbriefe, : Alproz. Prioritäts-Obligationen VI. Emission Lit. B. No. 116,628 SohlesIsohen 44 proz. Pfandbriefe Lit. A. Ser. IIT. | à 500 Thir.

Kunst, Wissenschaft und Literatur vollkommen unbegrü i sei i O i gründet bezeichnet. Es seien keine Unterhandlungen ber-Präsidenten von Kühlwetter iti , und dem zeitigen Rektor, Prof. , ° OstpreussIsohe Pfandbriefe: Die P No. 207. 208 und 210 à 100 Thir. mit Talons. No. 131,386. 131,387. 131,388 à 100 Thlr.

In der Schrift: „Ueber die konkursre{<tli<e R.al- eingeleitet, geshweige zum Abs{luß gelangt. Dr. Langen, als dem Vertreter des akademi Ö i Der Einlösungscours für die Silber-Coupons der | solennen Fadelzug gebracht hatte. A E LS Bezeichnung der Pfandbriefe etc. Die 4 Pfandbriefe Lit. C. Ser. II. No. 19 à 500 Thl ä \ is Apros. Ffandbriófo Lik e Sar 0 E Märkisoh - Posener Eisenbahn: Stamm-Prisritäts-Aktie No,

sicherheit fundirter Geldpapiere“ von Adolf Stroell | x75 E T E (Müncen, im Verlag von Theodor A>kermann, 1877) hat der. Ver- l are Ven D A us 100 den deutschen Zahlstellen ift Departe- | L a 78 M. pro Gulden festgeseßt worden. München, 24. Juli. (W. T. B.) Heute früh fand in der Gut ment e Beira iges Be, E bor 2000 L E No. 53 à 500 Thlr. und 35,808 über 200 Thlr. E : 776. üer je 100 Thl-. nebst Talons. Magdeburg - Leipziger Elsenbahn: Stamm-Aktis No. 1603.

fasser zwar die Entscheidung dieser Kontroverse, welbe nah d 5 Einführungsgeseß zur deutschen A oden der L nrtdet- Stat 0 ene er ad der Reunions Adriatica di | Mitte der Stadt (in der Sendlinger Straße) abermals ein Haus- oder 0 ag der Geshäftsberiht für das leßte Geschäftéjahr vor: | einsturz statt. Nach den vorläufigen Ermittelungen sind 4 Per- ; Prozent- | 2 Ber e e Pagoger Pirna ô Littr. | | Thlr. Nene Posener Pfandbriefe: Ser. I. oder VI. à 1000 Thlr.: | Diyidendenscheine zur Magdeburg - Leipziger Stammaktie Lit. B,

, 3 B enen D d {chi , - "C ] T 1

reditinstitute behandelt, dieselbe ist indeß wegen ihres Zusammen- ; 7 Zus | port) im Jahre 1876 abgeschlossenen Versicherungen erreichten die Höhe iREE E 1pCE | 1O81| IOO srermisst geit April No. E < à ooo nit: M E bids No. 63,885 pro 1875/7 ittr. f. | 4 pur. 9991| vermI1s8 pri er. I. à r. : No. . 5822. t A : Diyidendenscheine pro 1873/76 nebst Talons zu Magdeburg- | 14779:nn0 60 und 95061 und

anges mit d 5 f iber di hanges mit der deutschen Konkurkordnung und der über die Landes- | yon rund $88 Millionen Gulden an versicherten Werthen und 6,190,057F[. Dresden, 24. Juli. (W. T. B.) Gest Abend 8 i j hen Rat M E Le | 4 pCt. 5245| 100 [7187S ohne Coupons Ser. IT. à 200 Thlr. : No. 1375. 7779. 13,400. Leipziger Stammaktien Lit. B. No 95,058. 95,0

renzen hinausreichenden Thätigkeit der bayeri E s Aktiengesellschaften voi alliémetnerean E E E Sariti le án Pr wahres lautere Lun Jahre 1875 auf 6,047,0€0 Fl. be- | ist in einem Steinbruche zwishen Rathen und Wehlen eine große D | 1 d Tal < . Die bezahlten Schäden betrugen 3,704,095 Fl. Die für unterhöhlte Felswand in die Elbe gestürzt und die Schiffahrt dort u 4 Det 2098 16 ) seit A atinni“ 1905 E III. à 100 Thir.: No. 1561. 3042 7118. 11,223. 12,705 Talons zu den Stammaktien No. 23,663 und 27,182. | g 4 Us 2 ; : * L E: Talon zur 4prez. Prioritäts-Obligation No. 733 vom Jahre 1856.

ihren Erörterungen die Statuten der fünf verschiedenen bayerischen ; 7 die Feier und Transportversicherungen nah Abzug der auf die ab- gänzli unterbrochen worden. B j | 4 pCt 9593| 100 |trvermisst ohne Cou- | 12,770 12,771 und 14,439 | . | E , . , , ® | No. 310, 768. 1130. ObersohlesIsohe Eisenbahn: %°/% Prioritäts - Obligationen. |

,

,

Anstalten, die sih mit Befriedi S i Taf Grunde und Führt it Sette Der n A Sande SROD gegebenen Rükversicherungeu entfallendeu Antheile zurückgelegten Re- verschreibungen (Pfandbriefe, Bodenkredit-Obligationen 2c.) den Nach- ¡EEDON beziffern sih auf 5,550,820 Fl., und zwar 1,150,848 Fl. Washington, 23. Juli. (W. T. B.) Die Regi Sebi i | 4 pCt. 5244| 100 |} pons und Talons. Ser. V. à 500 ThIr.: weis, daß nah baverishem Re<t mit Ausnahme des Rects- Se E E D Zeit-Prämien. Außerdem wurde cine | an mehreren Punkten Truppen zusammen, damit dieselben im Noth a5 At pUE | 0E abhanden gekommen Ser. VI. à 1000 ThIr.: No. 6019. Emission von 1869 No. 19,429 und 19,430 à 190 Thlr. 4/0 Frio- gebietes des Code civil in der Rheinpfalz „der durch Kebénaabe Spezial-Reserve, für die Hagel - Versicherungen im Betrage von | falle zum Einschreiten gegen die Auf ständis< en Berit fel D : | und | 200 |/ mit Coupons pro Ser. VIII. à 200 ThIr.: No. 7211 und 8393. ritäts-Obligationen, Emission von 1873 No. 1780 über 1000 ThIr., der Schuldurkunde vollzogenen Verpfändung einer Forderung die | d ),000 F1. creirt. Die Summe der Gesammt-Reserven zuzüglich Betrag des dur< die Verwüstungen der Aufständische L Pitts- 8792, Weihnachten 1874. Ser, IX. à 100 Thlr. : No. 3689. No, 5494 über 500 Thlr, No. 26,967. 26,968. 96.9869. 26.970 über Wirkung eines Faustpfandes beizulegen ift." Zum Schluß erjenigen der Lebens-Branche, welche si< laut Abschluß pro 1875 burg angerihteten Schadens wird auf 3—4 Mill. D. ll L Dombrowken 34 pCt. 44) 200 | verdorben. je 100 Thlr. 5% Wilhelmsbahn-Prioritäts- Obligationen No. 21,884. formulirt Dr. Stroell „in den Grenzen einer aphoristishen Skizze“ au 4,201,157 FI. belief, betragen 10,224,235 Fl. Nach Zurüstellung | s{lagen, den Werth von 125 Lokomotiven und 2000 belás 4 * Eisen Neudeck 34 pCt. | 49 500 | verbrannt. Berliner Stadt-Obligationen bezw. Stadt-Anleihesoheline. 21,979 und 21,980 à 100 Thlr. Zins-Coupons und Talo1 zur 40/9 in 9 Paragraphen einige Säße, die derselbe „als Grundlage für D verschiedenen Reserven und Bestreitung aller Auslagen refultirt, | bahnwaggons, welche geplündert wurden, ehe man sie Cedérbo en j Glaubitten 34 pt. 32 100 | verbrannt. Litt. B. à 500 Tulr. 44 pCt. No. 2250, 3430. Prioritäts-Obligation der Wilhelmsbahn II. Emission No. 17,631 den Ausbau eines Geseßentwurfs über die von ihm besprochenen gygesenen von der erst Ende 1878 zur Rechnungslegung gelangenden | mit eingerechnet. Die - Bürger von Pittsburg haben een ei L haft D A.200 „Sn $6 11,265, über 100 Thlr. Gedanken, abgesehen von allen Verwaltungsfragen und Geschäfts- : E rande, ein Gewinn von 203,290 Fl., aus welchem, unter Ab- Sicherheitscomité gebildet, um neuen Gewaltthätigkeiten s ub E : Pfandbriefe der sohlosizohon Lans «010% 0 S 10,703, 11,337, 11,713, 12,741, Rhelinisohe Eisenbahn: No. 110 979. 110,981. 110,982 und rcglements“ bezeichnet. zug as Antheils für den Gewinn-Reservefonds, der Tantième für | Die Strikenden in Philadelphia be Tate: den Eisenbahn: I. Altlandsohastliohe 34 proz. Pfandbriefe: 14,910, 17,874, 21,579, 23,545, | 119 E lot 19. Jali 1871 Allerhöchst Hrivilegirten 5proz Von den „Beiträgen zur Erläuterungkdes deutschen Sparkass al U A des Beitrags für die Versorgungë- und | verkehr. Der Gouverneur von Pittsburg hat den Präsidenten der Kricheû, Gro, oed LW, No. 77 à 500 Thlr, 94 187, 24,736, 26,937, 27,732, | Prioritäts « Obligationen II. Emis:ion à 200 Pule. —= C00 “M ; Rechts“ mit besonderer Beziehung auf das preußische Recht, be- | von 63 B43 l esellshaftsbeamten (leßtere, besißt jeßt ein Vermögen | Republik um Unterstüßung dur Bundestruppen ersucht Lang-Hermsdorf. « « « « + GS. 56 à 100 99,470, 30,785 31,541. No. 132.753 132 754. 132,755 und 132,756 der C L Wacotiber gründet von Dr. J. _A. Gruchot, herausgegeben von Raf ow bes<lossen dus : die Vertheilung einer Dividende von 40 Fl. per Aktie New-York, 29. Juli. T B) Dee Strike der Schmelzdot e S NG. 6 à 200 F. à 32 2831, 3948, 4294, 5073, 6591. 1872 Allerhöchst privilegirten HPro?. Prioritäts-Obligationen IIT. und Küntel, 3. Folge 1. Jahrganges sind das 3. und 4. Heft ConDoû 20 Juli. (A i i Eisenbahnbeamten hat sih auf die Eisenbahnlinien Pennsyl- Würbitz, Polnisch . C O 44 à 200 4x 16,599, 17,270, 19,637, 21,632, | prnission à 200 Thlr. = 600 M Sproz Prioritäts- Obligation 1II Berlin, Verlag von Franz Vahlen 1877) erschienen. Diese | grubenarb En Ju N . A. C.) Der Strike der Kohlen- vanien-New-York und Westen ausgedehnt. Man befürchtet Ruhe- r O E R C LW. 13 à 100 j 21,692, 24,745. Serie No. 165,877; L P, ioritäte-Obligationen III, Emission R eiden Hefte enthalten auf 331 Seiten 11 Abhandlungen, 11 Nehts- | wöcentli Be ire in est-Lancashire hat nah beinahe sieben- störungen in Hornellsville, Buffalo, St. Louis, indessen ift bis jet E a ee e 4 e OBOt 08. 45 à 100 G. à 45 97,942, 35,238, 38,916, 41,637, | “ivil. de 4 E E 1872 No, 131,852. 131,853 * 1d 431,854; fälle und 10 Rezensionen. Unter den erstern find ingbtlondere Mvet | bex B, É E E dadur sein Ende gefunden, daß die Mehrzahl noch kein Zusammenstoß gemeldet worden. : ne i O NGr. 284 à 500 44,576, 44,616, 44,673. Îo 131,124 uad 139 887; zu den RiSvei: Prioritäts-Obligationen Abhandlungen über Fragen des Ehere<ts, ein Aufsay über Ent- | auf e eute es<loß, die Arbeit zu den herabgeseßte:. Löhnen wieder Adends. (W. T. B.) Der Eisenbahnverkehr ist suspendirt Fd a e E NG. 134 à 830 A 20 Wn 42 ehen R lanioie. NS 131,128 133906. 133,208. 133,330 -und stehung der Aktiengesellschaften und Glossen zur Civilprozeßordnung fordern. men, aber am 1. September eine Erhöhung der Löhne zu | Neue Unordnungen sind niht vorgekommen, aber viele Städte und Wies ree arie ae 151 à 830 "a 000M Ep 6 g 0A, D, LLSEN 17,823, 17,824. | 142,740 gehörige Anweisungen (Talons) zar Empfangnahme der hervorzuheben. Unter den Rechtsfällen befinden sh fünf Entscheidun- Die A : : Ortschaften sind aufs Höchste beunruhigt. Nach Philadelphia find G S NGr. 103 à 950 25,830, 25,831. Tite S E Rica gen des Ober-Tribunals und zwei des Reichs-Ober-Handelsgerichts. | Cisenb ie Angelegenheiten der Alabama- und Chatanooga- ¿ Bundeétruppen auf dem Marsche. Die Arbeiter {ließen si< im E Ce S 60 à 50 „M0 s. N 687, 3152, 4262, 4336, 6941. gt d 5 L e. In dem Abschnitt „Literatur“ sind u. A. der Kommentar von Pfaff L ahn sind dur< Urtheil des Gerichts zu Mobile geordnet Allgemeinen dem Strike an. In Pittsburg hat ein Theil der Auf- E eee ee 178 à 1000 “O0. M v p LOON 2807, 3863, 4254, 4392, 6948, Rhein - Nahe - Eisenbahn: Prioritäts-Obligation I. Emiss10n C en. Die europäischen Bondsbes ißer erhalten einen vollen | ständischen die Waffen niedergelegt. : , Mo Cier d E a a e E BB. 74 à 300 Städtische Sparkasse zu Bromberg, Sparkassenbuch, aus- No, 25,733 über 100 Thlr. Talon zur Prioritäts-Obligatiomn I. Em. —— S Ra s E E BB._ 10 à 300 - gefertigt unter der No. 3234 für die Schulgemeinde Neu-Dombrowke. No. 12,519 _über _109 Thlr. Talon zur Prioritäts - Obligation I1I, vas Banca E SJ. 52 à 200 Bergisoh-Märkisohe Stammaktien à 100 Thir: No. 355,405. Emission No. 6186 über 100 Thlr. Talon und Couaons zu No. Kt Rteirau ce O 15 à 400 355,408. 469,928 und 471,807 bis 90. 14,128 I. Em'ssion à 100 Thlr. Coupons von No. 3 ab bis No. 20 » 9 à 500 Bergisoh-Märkisohe Prioritäts-Obligation V. Serie à 200 | mit Talon zur Prioritäts-Obligation II, Emission No. 9092.

Æ A : L # o Lampersdorf, mama e Deffentlicher Anzeiger. [zuz agene! s n avwanias ine d : - Annonceu- : Thir. : No. 24,347. Stargard-Posener FEisenb . Obligationen Lit, A. Ser. I. Il, Altlandsobaftliohe 4 Proz. FIRAGNIOR Düsseldorf-Elberfelder Prioritäts-Obligatlou I. Sorle à 100 | No. Marta rie nd Lit, B. Ser. I No, 5065 à 50 Thir.

R ie das Central-Handelsregister und das H tehen au i oftblatt nimmt an: die 1. Steckbri 2 / : N ureau der deutschen Zeitungen zu ; ; des Deutschen N J: verg 2 Ia G ham atr tar 9. E E Bs und Mohrenstraße Nr. 45, die A S lronee ded Bischkowitz, Kr. Nimptsh . « - BB. No. 65 à 500 Thlr. | phr,: No. 3881. : > E E u. derg]. h s rosshandel. „Jnvalidendauk“, Rudolf Mosse, Haasenftein fo: Berlin - Görlitzer Eisenbahn: Stamm - Prioritäts-Aktien No. Thüringlsohe Blsenbahn: Stammaktien No. 44 786. 53,862 und Prenßishen Staats-Anzeigers: 3. Verkänfe, Verpachtungen, Submissi Le Verschiedene Bekanntinachungen, & Vogler, G- L. Daube & Co., E. Sclotte I1L. Nene gohloalnole 4proz. F 14 A IE 398 16 083 95 672 und 26,130. Stamm-Aktien No 3512 | 53,863. Lit. B., Abtheilung A., No. 9034 à 100 Tblr. (Gotha- Berlin, 8. Wi. Wilhelm-Straße Nr. 32. L Vei, E gen, Submissionen etc. 7. Literarische Anzeigen. Büttuer & Wintec, sowie alle übrigen größer n Serie I. No. 609. . .- - À t; 415. 16,398. 16,953. 200 O 6 168. 44,791. 44,793 und 50 197. | Leinefelde). g, Amortisation, Zinszabluzg 8. Theater-Anzeigen In der Börsen A 5 ns O o 3513. 7307. 7308. 14,665. 17,699. 36,468. 44,791. 44,793 und 90,224“ S S ¿ | j e N- unnonceu-Bureaus. M 808, à 0. #% Prioritäts - Obligationen à 100 Thlr. No. 7428. 8862. 8864. i Prioritäts-Obligationen IV. Emissíon Lit, C. No. 3883, 19,571 Z 11,382, 11,383. 11,384. 11,405. 11,406. 11,407 und 11,408. bis 19,874 à 100 Thlr.

E Á L M u, 8. Ww. von öffentlichen Papieren, | 9, Famÿien-Xachricbten. beilage, M K x 806 1079 S 80 , S E U. Je a ,”

S

Verkäufe, Verpachtungen, lichen Submission in 5 Loosen an 6,3 : : : . ; b qualifizirte Unter- | liegen im vorbezei<hneten B Ei : Submissionen 2c. nehmer vergeben werden, = jeruerer ZUTEAIt I insiht aus, | den Morgenstunden von 9—12 Uhr einzusehen, auh F i i i i —— g A „ie Bebingungen, Submissions-Foëmular, Kostei- aus me E E s ormulare gem | Kopiglieri bezogen, E SterbliGk Statistische Na Br verhältnisse. G Poden forderten 1 Shi dee pon Le MaEO, I D E on 20,989,070 Gtr. Prov S weite Eifengießereien 1.519201) Ctr, É Tornister ohne Trageriemen und 175 Stü L einzusehen, werden aub i nd S E Vffert i : i r ia g i i LE its, inge Auch aus Cottbus wi d ei Poentodesfall berichtet. Stahlproduktion 9 988,674 Ctr.; im Jahre 1867; Steinkohlen- Stü> Tornister ohne Trageriemen und 175 Stü theilung8s-Bureau einzusehen, werden au< jedo | werden. g genommen ri ferten mit passender Ausschrift ‘versehen sind mäß den Veröffentlichungen des Kaiserlichen Gesunvheits- Er uh au ottbus wir a8 Pa e Bér E O e R des S 6288 N its Kochgeschirre im Submissionëwege zu beschaffen excl. der Kostenanshläge und Zeichnungen auf | Breslau, den 20. Juli 1877 Sn amts sind in der am 14. Juli cr. beendeten a<htundzwanzigst:n | S1 hohem Grade soehena E immer Darmka iere uno e u be Nea g Srbifea 22 e R Sn N zen Offerten mit Preisangaben und besiegelten Pr aen portofreie Gesuche gegen Erstattung von 1,5 A. von Der Eisenbahn-B z Dienstag, den 31. Juli, Mittags 12 Uhr, Fahreswoche von je 1000 Bewohnern, auf den Jahresdurhschnitt b:- fälle der Kinder zah reiche Opfer, wenn ihre Gesammklzahl! au, K Ey L Sehe “unk ra l 47 j M IRpertor, portofrei an den Unt i L i i 2, | den deutshen Städten, besonders in Berlin und München, erheblich 3,780,010 Ctr., Produtlion der Frif j eiß- un nd B js S QURE D. EE: AA! LON Regi- Ne e Oficrbn sind portofrei und versi Großmann. Münster, beit 90. e P e 168 7.) F ree, „gestoraen 33 D efinit 6 I U C I D h Un hat. Es erlagen diesen Krankheiten im Ganzen 388 resp. 12,830,452 Ctr, Stahlproduktion 2,451,826 Ctr.; im Jahre 1868 : ments-Bureau, in der Kaserne des 1. Bataillons | Unterzeichneten mit dcr Aufschrift i versiegelt an den Der Baurath. . [. j “s ad G di Ma deburg 33,7 in ‘Stettin 35,6, in Altona 528 Personen gegen 382 rer 610 ge e; Den ‘v A n 150 O Pag ort ag P Eon Dis Wsenmzförberunn A der | 1 Hauptner. 21,8, in Straßburg 98,7, in München 33 4 in Nürnberg 30,2, in Augsburg 295 gegen 183 und 384). Frequenker erscheinen fie besonders in den tr., Produktion der ô 286, ‘tr, ( 8, in { S i Ö ä i burg, ; ab nen | Eisengießereten 4,043,427 Citr., Produktion der Frisch-, Schweiß- und A Städten am Rhein S Bredlau, O Leven B Sler tenen: 15,029,349 Ctr., Stahlproduktion 2,456,736 Ctr. ; im

abzugeben, woselbst auch die Li j ¡ert eferungsbedingungen „Submission auf Ausführung von Wärter- | { 6509] Submi \ 1 E ; ubmission. 4 n De 28, Ln n Se blen E au< in Königsberg, Stettin Breslau, sowie in London, Odessa uda- , 1 , Vi, u, l ‘l * L R / 8 i i h inige Fälle | Jahre 1869: Steinkohlenförderung 535,487,365 Ctr., Eisenerz- Warschau, Pest u. a. gróßere Dimensionen an. Auch einig S Jah 81.676 136 Ctr. Produktion der Hoböfen 28,260,588 Ctr.,

eingesehen werden können. ! Berlin, den 24. Juli 187 _ Etablissements der Abtheilung Demmin“ 9 in un Ia bis zum Submissionstermine l ahmuz Die Lieferung des Bedarfs an Heu und Stroh Wochen-Ausweise der deutschen 22,2, in Karlsruhe 23,7, in Hamburg 25,0, in Ben 396, in us pelt 006, i Ps o Basel B, in 170. in au von tödtlich verlaufender Cholerine wurden aus Hamburg und Straß- örderung 136 i: tion_ L ( Lolera macht roduktion der Eisengießereien 4,797,995 Ctr., Produktion der Frisch-,

Die Regiments-Bekleidungs-Kommission während der Regi i

des de-Füfilier- Mittwoch, den 1. August cr., rend der Regiments- und Brigade-Uebungen der

Gar fia E i Vormittags 11 Uhr, 4 ia 29 Kau O F A bei Schlawe vom Zettelbanken. in Amsterdam 25,2, in Rotterdam 22,0, im Haag 17,9, in Kopenhagen von P nad aus London (14) t Die-G p erschienenen Submiltente! gy ul E pon zur Fortshafun ieses Bebarse nab den F Wochen-Uecbersicht L A gas fu Seiia 31/9 A m Set s in in ombay wieder größere Fortschritte. i Schweiß- und Stre>werke 17,721,483 Ctr., Stahlproduktion [6475] _ Bekanntmachung. Später eingehende Deter! find E E i antonnements soll im Wege der öffentlichen Sub- der Städtischen Bank zu Breslau t, L 28 Ee L ‘97,0, i Turin 33,2 in London 514 Der Jahresbericht der delskammer zu Cöln für 3 226,387 Ctr.; im Jahre 1870: Steinkohlenförderung 527,955,390 r fle das Ostpreußische Füsilier Regiment Nr. 33 sin inden keine Berük- An mit Sans R si schließender Lizitation| A4ettva an E Mh: 1877. 9 in Glasgow 18,9 i Liverpool 24,0, in Dublin 23,9, in Edinburgh 1876 enthält eine Zusammenstellung E tel nkohlen - gund R ¿g Eisenerzförderung tion der S R 4 8 „oten j emmin, den 20. Juli 1877 Ie Ee uhren sind auch in Liegniß Poi CEARS ' M 91 211, in Al ndria (Egypten) 431, in New-York 20,4, in Phila- | Eis enerz- Förderung, der Produ tion der Hohôfen und Eisen- 902,4 ti Ó B „(U0, ‘1 360 Helme, komplett, Der Eis F Man und Beuthen a. O. vom 13. bis 28. A D. X Bestand an Reichskafsenscheinen : 9200 A Bestand S E g S ; 168, in Calcutt i i der Fris<- Schweiß- und Stre>werke, sowie roduktion der Fri\ch-, Schweiß- und Stre>werke 17,437,766 Ctr., 120 Paar Tornisterriemen, enbahn-Baumeister. zu gestellen. . ¿ DI . August d. I. | n Noten anderer SIeRiNe 934 200 M i delphia 17,2, in Boston 13,7, in San Franzisko 16,8, in cutta | gießereien, der $r1 ; i j A tabtproduktion 3399 027 Ctr.; im Jahre 1871: Stcinkoblenförde- 240 Stü Leibriemen mit Sloß, M O Der Termin ist anberaumt auf 6,789,501 M 59 8. Lombard: (591,600. M 14 On n tk A D LaY rid i indri x Ste erd Gifa E eide 79) N irna Uu g 587,465,446 Ctr, Eisenerzförderung 87,361,504 Ctr., Pro- a Ss D Ge | [6510] S Buen, den 28. Juli d. J. v ah 434,385 M S. Sonstige Aktiva: cianén, inx Laufe bet W üdwestlihe und südöstliche um, Rahe 1862 die E lmtbrierung 3115560 Gt. e Sl. o T Bn R Gtr, Pr eh, und Stre>werke Tee v i ormittags 114 Uhr, N j z i i i i i - órd 44,320,414 Ctr, die Produ ion der Hochöfen | 9,999, “5 r Frie, U y 186 Sia eee Tie Unteroffizi Die At lefish-Märkische Eisenbahn. tür bier E pu nterelGneten Dilstons-Intendau serve Font er gf cut Bu ang Á Rar uo) bevinaion 10 E 1 Wothenbeginn erden) ® (de her 14926908 5 A at Ven a ver Elsengießere en L t Fwerte A aar Stan pr 23366 C HOLINOO E L ILTO Ai bes<afft werden. R A T und Lieferung der Tischler-, | Anerbiet Taue So i …_ | 2,180,000 A Tägliche Verbi Slichkeiten: Uan? è zweiten Wochenhäl e reihliher Regen. Der Barometer sank langsam. | Cir., die Produktion der V rodukt weiß- un re>werke D 128,266 Sr. 7895 Ctr. V iuflion der e ien mit ves Aufsi „Guv-| bag Ko Mapsaugicebiutes auf Balotol Bien | 26 crbieten sind vor pet Term ee M amöver- | Kapitalien: 3,214,070 An Kündigungdfrist ge- A Nl ber E eet Keie E Leb, (anf 1000 Wee 1863 ble die Stablprodurte" 338,134 152 Gir; Um | Cisengießereien 9,842, 188 Ctr, Produktion der Frifd-, Stweiß und Lieferung“ abzugeben oder portofrei einzusenden. undene Verbindlichkeiten: 1,200,000 A Sonstige ewohner und aufs Jahr bere<net). Diese Abnahme der Sterb- | Eisenerzförderung 47,494,909 Ctr., a Produktion der olen me i 7! Saciutol Ee ibeveruis PrOT B45 DOT Ce Aüteuetes 16951-107 Ctr. die Produktion der Cifengießereien 3,3690 Sir“ | förberung 123,551,520 Ctr, Produktion der Hopfen 44,811,492 Ctr., Eisengießereien 10,482,743 Ctr., Ea der rische, , und Stre>werke 23,650,046 Ctr., tahlproduktion

mission auf Ausrüstungsstü>ke“ sind unter Bei soll i G i i A ] N / "n - m anzen oder getheilt um Wege der Sub- Di lihkeit fa z ist e l s i die roduktion er F if # ei t t v Cre E ; t: V frisd-, er

fügung von Proben bis zum 15, August cr. an | mi ; g mission vergeben werden.. ventuelle Berbindlichkeiten aus weiter begebenen, die in den meisten Städtegruppen etwas geringer in

die unterzeihnete Kommission einzusenden. Termin hierzu if Bezug genommen sein muß, li i z rmin hierzu ist auf Büreau zut Uen ba s ß, Liegen in demselben | im Julande zahlbaren Wechseln: 30,941 M 78 -&. der Vorwoche war, mit usnahme der an der Nordsee- im e A \< am Rhein gelegenen. Insbesondere zeigt das fohlenförderung 388,179,637 Ctr, Be OTIEL i i R dd 6022.947 Ctr. ; im Zahre 1874: Steinkohlenförderung 718,372,272

Danzig, ten T R E M E S H d. Je Glogau, den 23. Juli 1877 Die Regiments-Bekleidungs-Kommission i 'ittags 12 Uhr, E Königliche Jntendautu i 3a s ü i i i Ö 5 L N U Abs anberaumt, bis zu Velde vie "Bfferten E a E Redacteur: F. Prehm s shemirt O Städte D cdübdeutshe HoVta n rien fich mit Ge De T baccien D Etr., die Produktion der Frish-, Ctr., Eisenerzfördexuag 102,749,368 Ctr., , Propuklion, dex Doasen : franfirt und versiegelt mit einer bezeihnenden Auf ° Berlin: : —— : alleiniger Ausnahme der an der Nordseeküste gelegenen, günstiger als Schweißz- und Stre>werke 11,368,656 Ctr,, Stahlproduktion 38,125,251 Ctr, cu nt der Ciseugielere en t e 380 Sie 16473) Berliner Nordbahn sdrift, entsprecenb ter oder ven Arbeiten, Wf | an Mission Berlag der Erpabition (esseD glemiger Tun de an Yegu- sahen weft Las Votlommen de | n Q enen 8 Gee Pridatien de coduftion der Sri, Siueid u Hre 1879: Stéinkoblenfdrbs ; x E - e offerirt wi G r V 2 j : W. i i ; i 5 i - Ä ifenerzförderun ,268, S z O ct S ; „Die Ausführung der Wirter-Ctablifsements auf | per S S baizlihen Ciscotaliis: | ENURC Ee Mole, sailen: Lie Mitte i G B Lait Sn O fieber wesent Tie waren in Berlin und Sur | Hobdfen ‘19,063,829 ‘Tir, Produktion der Lisengiehercien | gund S senerziórdening 94,607,052 Ctr Pro eien i S tor l 2 ne <barter- M. i ; aurer- un ertagen [ ten in Bremen und Quedlinburg. Typhöfe Fieber | 3,973,816 Ctr., Produktion der ris- , weiß- *un r O LO L baden und 7 Wärterhäuser für eine Sil E __ Kommission X./M Zimmerarbeiten, veranschlagt zu 6100 M i f : äufiger, Keuchhusten in Dremen un kti 1 990,861 | 9,767,871 Ctr., Produktion der Frish-, Schweiß- und Stre>werke incl. Lieferung der Materialien im Wege der éfent, is S E oreblagungen und Zeich licher Submission vergeben werden. L iemasiCla (eins{ließli< Börsen-Beilage). Sledty B ait Fein S eegfall E gabe drohe e beg A die «frag A ie 00 Mr einsobienerung 432/594,926 92,056,251 Ctr., Stahlproduktion 7,048.629 Ctr. eichnungen ' und Bedingungen find bei dem Unterzeichneten i. ; A E Typhen na, eren sie sih in Neapel und Turin mehrt. Die Ctr, Eisenerzförderung 59,920,420 Ctr., Produktion der Hochöfen

die Stahlproduktion 1,085 009 Ctr.; im Jahre 1864: die Stein-