1877 / 172 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Beffentlicher Anzeiger. [52 5E] Deutscher Reichs-Anzeiger

Burean der deutschen Zeitungen zu Berlin,

| 5, Indnstrielle Etablissements, Fabrikzn und Mohrenstraße Nr. 45, die Annoncen-Expeditionen des Grosshandel. „Jnuvalidendank“, Rudolf Mosse, Haasensiein

U” #5 Fnserate für den Deutschen Reichs- u. Kgl. Preuß. Staats-Anzeiger, das Central-Handelsregister und das

1. Steckbriefe und Untersuchungs-Sachen.

Postblatt nimmt an: die Königliche Expedition Zee E Aulvébots, TeCÉTPEM -| des Dentschen Reizs-Anzeigers uud Königlih E : S | g, Verschiedene Bekanntmachungen. & Bogler, G. L. Daube & Co., É. Slotte, Preußischen Staats-Anzeigers: 3_ Verkäufe, Verpachtungen, Submissionen ete. 7. Literarische Anzeigen. Büttner & Winter, sowie alle übrigen größeren Und h In der Börsen- Aunoncen-Bureaus.

Berlin, s. i. Wilhelm-Straße Nr. 32. J 4 Verloosung, Amortisation, Zinszahlung | 8. Theater-Anzeigen. dark s M euiage,

n. s. w. von öffentlichen Papieren. | 9. Familien-Nachrichten. eater |fution an ottentlider Gerichtsstelle im Instruktions- vom 1. August cr. nur noh Hauptkasse Séleusenstraße Nr. 4 hierselbst: A 0 , , zimmer des Untersuhungêrichters subhaîtirt werden. bei unserer Berliner Filiale (Seydelstraße 26) | und bei der Berliner Handels-Gesellschaft in Berlin onig Î reu Î ck taat S 2 nz g cer : è

Wallner-Theater. L Mittwo: Z. 18. M.: Zur Verkündigung des Zuschlagterkenntnifses steht und : auêgegeben werden. : Der Hypochonder. Lustspiel in 4 Akten von G. | Termin an unserer hiesigen Kafse, statt. Zu diesem Zwecte sind die den Obligationen bei- Cöslin, den 21. Juli 1877. gegebenen Talons mit einem nach der Nummerfolge

v. Moser. an demselben Tage 12 Uhr Vormittags, Donnerstag und die folgenden Tage: Der Hy- | in demselben Zimmer E Die Haupt-Directionu. geordneten Verzeichnisse, welches zuglei die Anga podjonder. Die der Grundsteuer unterliege Sliwe e os amens, eannS, m ESS a Inha ee m eftar r enthalten muß, an die gedahten Stellen portosrer j Das Abonnement beträ M / E K / gt 4 A 50 S : S i Alle Post-Anstalten nehmen Bestellun - e, e N E j M g an;

nde a. bei Keimelswerder Bl. 1 163 : S 6 49 Quadr.-Meter, b. bei Reckeln Nr. 4 25 Hek- [6516] Bergish-Märkische Eisenbahn. cinzusenden. S E j S [ den Nummerverzeichnissen können für das Vierteljahr. / für Kerlin außer den Post-Anstalten au die Expe-

Friedrich-Wilhelmst. Theater. Mittwod: | tar 56 Ar E aats / (

Die Porträtdame. dcis Das, grstere Geuidsike ist mit einem Reinertrage E K U des ATe E Srrion bei den Ginlieferungöftellen unentgeltlich in Empfans: | Insertiouspreis für den Raum einer Druckzeile 30 S E R j dition: 8W. Wilhelmstr. Nr. 32

onnerstag: Die Porira ame. von 984 Mark 7: fennigen und 2 ußungt Werle S A Mars : rit2t2 » T As genommen werden. „n dem erzcihnisse sind die M ch4 : S N t G G ° a der Bergish-Märkischen Prioritäts - Obligationen Nummern der Obligationen zu fünfhundert Thaler: : N 4

R von 492 Mar’, das leßtere mit einem Reinertrage | V] Serie sind Bebufs d 8 den Ueberschüssen DAE# von 262 Mark 50 Pfennigen und Nutzungéwerthe y zin U CE E, r|chU}en | nd die Nummern der Obligationen zu einhundert 0 e j e E TTTU d é j ju héwirkenden S er Ne 12. Berlin, Mittwoch, V den 25. I = ' , Waes 25. Juli, Abends. 1877 h z S

Krolls Theater. Mittwoh: 6. Gastspiel | von 12 Mark 5 des Betriebsjahres 1876 j nt . S : zur Grund- und Gebäudesteuer ver- | 4; ; ; ; ; - Thaler getrennt zu halten. Dies Verzeichniß muß: der Fr. Scerbarth-Flies. Die Jüdin. Oper in | anlagt. tion dieser Ae E nabe en n E aivertbe der Hauptkasse in den bezeichneten Vormittagsstunden 5 Akten von Halévy. Recha: Fr. Scerbarth-Flies. Auszüge aus der Steuerrolle und Grundbut- | „on 297,300 A angekauft und am 9. d. Mts. in 24 Stunden vor Umtausch der Zinscoupons ein- Eleazar: Hr. Grisa. Kardinal: Hr. Thümmel. | tabellen fônnen im Bureau ITI. eingesehen werden. | Gegenwart eines Notars bir ver * Et gereiht resp. eingesandt werden. Die Berliner Deut s Nei O , e . z SavonaE Be, Mandats Gros n E bes Alle Diejenigen, weldhe Eigenthums oder ander- abi Hapdeld-Gel Cie in Deetiat wird den Termin: utsche ci h. Ministerium für NARO ¿L „Mewerie und öffentliche Personalveränderungen or, während und na er Vorstellung: Großes | weite, zur irfsamfeit gegen Dritte der Ein- = à n es Umtausches näher angeben. Wir Wilhelm è ï rbeiten. wo 2 Dovypel-Konzert. Anfang dz, der Vorstellung tragung in das Hvpcthekenbuch bedürfende, aber nit q99 Ne S Ao File 77 M E Mes Königsberg, den 20. Kuli 1877. Kaiser König von E E. MEURON Jn Anerkennung der in der Zeit vom 1. Januar Königlih Preufishe Armee. E H ¿ eingetragene Realrechte geltend zu maten haben, bis 30,800 iafl., 31,138 bis 31,167 infl Der Verwaltungsrath. zien in R Deutschen Rei ; 1876 bis Ende März d. J. bei den Baumeister-Prü} nenn nten, Vecrehangen. unn Deteer egen, Donnerstag: Die weiße Dame. Große JUu- | werden aufgefordert, dieselben zur Vermeidung der _30,t „31,12 , ‘1 j verordnen im Namen des Deutschen Reichs, auf Grund der O E j meister-Prüfungen | Im aftiven Heere. Coblenz, 9. Juli. von der Che- 1 Stück à 100 Thl 300 M unter d dargelegten b t K mination. Großes Konzert. Präklusion spätestens im Versteigerungétermine an- wies ¿N i 2nA E Verschiedene Bekanntmachungen. Geseße vom 22. Juni 1833, 10. Mai 1838 und 18. Zuli Ry (f S Mir nderen Talente und Kenntnije sind von dem | vallerie, Gen. Major und Insp. dec 3. Ingen. Infp., von der zumelden. 9. Juni 1877 Elberfeld, den 23. Juli 1877 [6517] 1866, fowie des die Bezirksvertretungen, die Ktkeisvertretungen E “nuf reren Vor e Tee: n ne an s E es F atomieon des Zugen. Corps e j innen, . Juni 1877. Sn a j | R i für di inderä ff ( f unjeren D estandenen 5 Bau- bunden. von der Groeben, Sec. Lt. vom 2. Garde-Regt. z National-Theater. Mittwoh : Gesammt- | Gumbinnen gliches Kreibgeridbt: Königliche Cisenbahn-Direktion. . Bei der provinzialständishen Gentral-Ven E u E O s ine Ee E | Meistern 2 ; 5 Baus | Fuß, in tas Inf, Regt. Ar E L Be L stipi fburg- spi j S ubbastations-Ri i ie Stelle eines tehnishen i ; A be / Ae i Hi F Stadt-° arde-Jäger-Bat., auf 1 Jahr vom 1. Oktober cr. ab zur Dienf gie her & Poser Ednsiler s Wr Der CEMRM E Busen iellen telt neren vom di, ui It er, R Mg sa | H Eduart Pun Peel a | B e R P E eei a e ain "nd des Hrn. Thimig. Z. 2. Male: Der Kuß. | [6484] E? I L Als Gehalt sind 2700 Æ pro Jahr ausgeseßt ;. Jahres eröffnet und spätestens am 1. September dieses Jahres 3) F ohann Maria Weinba ausK 1 l Re z zu Shachten, Sec. Lt. vom 2. Garde - Ulan. Regt, à la suite Preié-Lustspiel in 4 Akten und cinem Vorspiel 2 roc WINd. = i die Anstellung erfolgt vorläufig fommissarisch unter geschlossen. s e , i bezirk Wiesba! n 1s Kriftel, Regierungs- | des Regiments gestellt. v. Oesfeld, Seconde - Lieutenant von Dóczi. Das über die von der auf Blatt 24 Groß-Streh- a) 128 Vorbehalt vierwöchentlicher Kündigung. §2. E ere Sißzungsperiode der Kreistage beginnt De Wiesbaden, Z vom Grenadier-Regiment Nr. 2, zum Prem. -Lieut. befördert Donnerstag: Dieselbe Vorstellung. [iß Abtbeilung 111. Nr. 11 eingetragenen 1600 Thlr. E f Qualifizirte Bewerber, welche das Staats-EGramen am 6. August, die zweite am 10. September dieses Jahres. 4) Theodor S m aus Cleve und Lagat, Sec. Lt. vom Gren. Regt. Nr. 12, in das Drag. Regt. (1800 «&) auf den Berat v T eilpost par 248 E 18 Baumeister 2boL tue-Rahweise und. einer Die Dauer riner jdben ‘ieser Sigungöperioben wird auf | Serien von je SHellenberg aus Herb is | Ne I ehrer e ber Krinzs/dule gs Reise unter Entbiudang N Je S ED c j G E, rugung L F O höchstens fünf Lage festgeseßt. U dea Ju D. | ufs g E D an der Krtiegs]MUte zu Neisse, unter Entbindun : iance- i : , | Thlr. 16 Sar. 8 Pf. = 745,62 M lautende Hy- E y ; vollständigen Darlegung der Personalverhältnisie i s Psteigenbändi „c, | vollkfommenerer Ausbildung für ihren Beruf als eni von diesem Verhältniß, als Comp. Chef in das Gren. Regt. N 3 Belle-Alliance Theater. Mittwech: Großes votbeken-Inftrument ist verloren gegangea und soll | _Zu den Prioritäts-Oblig er Oftpreußischen | bis zum 15. August cr. gefälligst schriftlich bei h Urkundlich unter Unserer zöchsteigenhändigen Unterschrift bewilligt worden. g für ih f als Bautechniker Si BaSanan Sée. M a, D. [E D E, Negt Nr. 12 Nolksfest. Auftreten der Tyroler Sänger - Geselle | ; ; E H r | Südbahn - Gesellshaft erster Emission wird die i und beigedrucktem Kaiserlichen Fnsiegel. : s : i S a + 6, 2), Ee E R L e Le zum Zweck einer neuen Ausfertigung desselben für eite den zehnjährigen Zeitraum vom 1 Zuli ven L irr gy ves eler iehr Gegeben Bad Gastein, den 20. Zuli 1877 Ferner wurden denjenigen Studirenden des Baufaches N der E E. zwar e Sec. Lt. der Res. des Kür. Regts Z ; üfseldorf, den 18. Juli L 20. Juli Ey -. : E “Nr z I / } Nr. 6 wiederangestellt. eck, Sec. Lieut. vom Infant. Regiment , welche sih bei den Bauführer-Prüfungen im “ar dié 1876 dur | Nr. 72, Altmann, Seconde-Lieutenant vom Infant. Regiment

schaft Schöpfer und Waleck aus dem Zillerthal, be- | die Emanuel Seltenschen Erben aufgeboten werden tehend aus 10 Damen und 5 Herren. Großes | s ieieni cigenthü en. | 1877 bis 30. Juni 1687 umfassende S rie Zins- : : ; } / s Garien - Konzert (2 Kapellen). Bengalishe Be l ies Diejenigen, wee L Hriesginhabes Geshe | coupons nebst Talons vom 28. Zuli d. I ab, | Der Landes-Direktor der Rheinprovinz. : (L. 8.) Wilhelm. tüchtige Leistungen ausgezeihnet hatten, Prämien von je | Nr. 66, Frhr. v. Houwald, Sec. Lt. vom Infant. Regt. Nr. 28 ie T ¿Zin Thocter Ae Ae, vorstebend aufgeführten verloren gegangenen Hypo- Vormittags zwishen 9 und 12 Uhr, bei unjerer Freiherr von Landsberg. Fürst v. Bismarck. 900 8 gu bel wee einex CRTESE zuerkannt, und zwar: | zu Pr. Lts. befördert. Specovius Sec. Lf vom ‘Jf. Regt. “Nr. oder: Die Offiziere im onnen oster. Lust- | theken-Instrument Ansprüche zu haben vermeinen E Wilhelm Dörpfeld aus Barmen 66, a la suite des Regts. gestellt Lehne. Major zur Disp, früber spiel in 3 Akten von M. Tenelli. Anfang des | werden aufgefordert, dieselben spätestens in dem. : [6499 V, r mif e : 9) Otto Königer aus Darmstadt é auptm. und Comp. Chef im “œnf. Regt “Nr. 19, z s E Konzerts L Ubr, der Vorstellung 7 Uhr. Auftreten | am 11. Ottober 1877, Vormittags 11 Uhr, [6499] Rumänische Eisenbahnen Actien-Gesellschaft. Dem Bauunternehmer A. W. M üller in Danzig ist 3) Moritz Hähner aus Sia bei ‘Siegen, Tone: des 1. Bats. Landw. Regts. Nr. 96 E E dcr_Tproler ( Uhr. L tert heute balbe | yor dem Herrn Kreisrichter Behrens, Termins- Einnahmen für die s vom 18. Zuni bis 15. Juli 1877. : Namens des Deutschen Reiches das Exequatur als Königlich 4) Conrad Winde aus Stargard in Pommern und Wevbern, Major, aggr. dem Drag. Regt. Nr. 4, zum Commdr. Kaffenpreise. Entrée inkl. Theater 30 -s. funmer 28 e pagnie aris bei Vermei- G E Per he E E dänischer Konsul daselbst ertheilt worden. 5) dem Studirenden der polytechnischen Schule zu Aachen Dr T N Po: it beauftragt mit der Führung des ung der Präklusion anzumelden. _ E 25,930. Rudolf Roth f us. Regts. Nr. 13, zum Commdr. dieses Regts., ernannt. amilien-Nachrichten- Eroß-Strehlis, den 3. Juli 18S Summa Fres. 4,391,454. : ult von dem Knesebeck, Major vom Generalstabe der 9. Div., unter is E 0.0 E Elie dieselbe Hést inc Sehre 1976: r a ta a E Berlin, den Alise technische Bau-Deputation Versetzung zum Groven Generalstabe, zux n s e ommdrs. med. Muenster (Danzig-Trarba a. d. Mosel). [6465] L, Bekanntmachung. Bom 1. I big 15. Juli 1877 pro 1877 mehr Fre? E Königreich Preußen. Weishaupt. r ; Formauabiet. R Cane E ¿s ch2 t n E M a Frl. Wanda Schulz mi rn. Hofbuch- A om 1. Fánuar bis 15. Juli 1877 . . * n I L e S, O2 : 0x A Ui i Le E A : L Tae E Q a prudereibesizer Eugen init Drn. ohen | I Gagations - Prociam. E cie E s O Gre? 252.499. S4 Maesitt der König haben Allergnädigst geruht: Salbe Coouube, ves s Sou. Sf 0 GOe E 1 occaunt, Franffurt a. O.). Frl. Emmie Weitzmann | Alle Ansprüche und Forderungen irgend einer Art pro 1877 mehr Srcs. 3,619,737. em Staatsanwalt von Uectrig -Stein irch in D è Befehl Sr. Majestä è E Oldendorp, Sec. Lt. vom Inf. Regt. Nr. 16, zum Pr OL Bes mit Hrn. Premier-Lieutenant und Adjutant Paul | mit alleiniger Ausnahme der protokollirten an den Im Betriebe sind 921 Kilometer. Breslau den Rang eines Rathes vierter Sale beizulegen; „M: M] E. Det: tajestät des Kaisers und Königs | fördert. Erbprinz von Lôwen| stein-Wertheim-Freudenber v. Hoepfner (Warmbrunn). E frühercn Kaufmann August Abraham in Gar- Berlin, den 23. Juli 1877. den Stadt- und Kreisrichter Dr. Meinecke in Magdeburg seit dem 8. d. Mts. hier versammelte Westfälische Provinzial- | Sec. Lt. à la suite des Huf. Reats. Nr. 7, in das Regt lets Berebeliht: Hr. Oberförster Hauschild mit Frl. | ding und das von demselben früher besessene, jeßt Der Vorstand. : zum S A ita i “s Nami ist A fg E lis B äfte heute | einrangirt. Weimer, Sec. Lt. vom Inf. Regt. Nr 116 dauernd die Kreisrichter Großmann in S Groda, Hainke in achmittags hr in her ömmlicher feierliher Weise dur fommandirt zu den Gewehrfabriken, “unter Stellung à la suite

Helene Totenboefer (Birkenfeld—Astrawischken). verkaufte, hieselbst in der Osterstraße im I. Quar- Ï - Ostrowo, Mansfeld in Wreschen, Kasel in Krotoschin, den Unterzeichneten geschlossen worden. des Regts., zum Pr. Lt. befördert. Budde, Sec. Lt. vom Inf. 1 Regt. Nr. 81, unter Beförderung zum Pr. Lt. in das Inf. Regt.

Hr. Dc. phil. Wilhelm Ausfeld mit Frl. Marie tier Nr. 3 belegene Wohnhaus nebft Fabrikgebäude, ‘C ch "=- , Pa Auéfeld (Schnepfenthal). Haus- und Gartengrund, namentli alle Ansprüche i r) ch - E p Þ S i i ff : x ünf Juli Geboren: Cin Svhuz Hei. Hauptmann Wil- | und Forderungen aus dem von dem gedacten August Lebensve | erungs und l ari bank n tuttgart. von Münchow uno Münzer in Bromberg , Hanow in Münster, den 23. Jzuli E: D A N16 v. Manfard, Sec. Lt. vom Inf. Regt. Nr. 19, ir ; [b dt Königlich dt K Nr. 49, in d n À Halberstadt, von Schilgen in Groß-Salze, Meinhard Der Königliche Landtags - Komm1}jar. nf ; E , in das hier betrievenen Kolonial- und [6511] Fahres-Bilanz pro 1s87BG. in Genthin Hesse in Seehausen i./A * Stnler- in Wirkliche Geheime Rath E S E E un Pee, Major, aggr. dem Inf. | Ausgaben, Wippra, Saß in Suhl, Krause in Eisleben, vo von Kühlwett egt. Nr. 81, in das Gren. Regt. Nr. 89 einrangirt. v, Prig- ; ; , von Brandt UYHLweTrer, buer, Hauptm. vom Gren. Regt. Nr. 89, und v. Swuckmann

lert (Giesdor] in Sl). Hrn. Hauptmann | Abraham® früher und Batterie-Chef v. Baer (Wiesbaden). Hrn. | Tabak8geschäft sind innerhalb 12 Wochen vom Einnahmen 1,365,052. 35. L E c E S c ; E i Ln 725/593. 53. in Stolberg am Harz, Giese in Sangerhausen, Wenner in B ek 5 auptm. vom Füs. Regt. Nr. 90, zu überzähl. Majors befördert. : ekanntma GuUÊna. Linde, Sec. Lt. vom Infanterie-Regt. Nr. 17, zum Pr.

Premier-Lieutenant Otto v. Dewitz, gen. von ! Tage der letzten Bekanntmachung dieses Proclams ; : -ck «99 Igr z res (Berlin). E S Moer A gerenien s Ms des eius der- E e v. I. 1875 . S 2 Für e Satte e : in L G N s Hoveréw rda). Hrn. Premier - Lieutenant | felben, re tébehörig hieselbst anzumelden. E it E S # Lei Lebzeiten au Aar ein Dülmen, Freiherr von der Horst in Minden, Ostermann ; 4 P : N O j f Gipenburs N uar (Weich), Ee Garding, Q lia M e Be on U e Diviven: 441, Y r Bei E B i 962,148. 26. in Broich, Schrader in Dortmund, Caypell in Essen, Nachricht über A Prüfung der Handarbeits- Lieut. befördert. Graf Rittberg, überzähliger Major vom Ins MNaiór ‘und Kri ea E S Or v Sal On e O r e C 1BL000. O7, Ne E Rükversiche- Schwenger in Duisburg, Hesse in Laasphe, Reiff und s Lehrerinnen. , ns fanterie-Regimen? Nr. 45, zum etatêmäßigen Stabsoffizier ernannt. (Engers) Hrn “Dacvhinan Stoeckel Sans ) E Eingelegte Kapitalien . «_. . 885,736. 01. TUNGE i as pu iat ia 67,568. 43. Klein in Braunfels, Tagg in Kiel, Sudeck in Altona, | ; Für die Prüfung sind die Monate Mai und September A ai, Sg. L I O E E aa Ee JUD e Bus M A T At6Mitibin T 75308306 97. || Rüdzahlung für Einlagen 883,519. 63. Varnhagen in Arolsen und Riedel in Limburg zu Kreis- jeden Jahres festge}eßt. Z 4 überzähl. Major befördert. Fieser, Oberst-Lieut. vom Inf. Regt. Gen: Verw. Frau Kreisgerichts-NRüthin Verkäufe, Verpachtungen, i | 7 Verwaltungskosten inkl. Agen- gerihts-Räthen ; uoeries: Die Anmeldung zu derselben erfolgt in den Monaten Nr. 45, zum Commdr. des Füf, Regts. Nr. 38 ernannk. Sclüter, E ag i E O Uai n Submisfionen 2c. | turprovisionen . . -_._- 290,714. 29. die Landgerichts-Assessoren Lenders in Elberfeld und April resp. August jeden Jahres bei dem Königlichen Provin- on Sh n ais E L s e A E L Dos L Stülpnagel, geb. Hartrampfft (Berlin). Hr. | [6442] Bergish-Märkische Eiscubahn. L A 31. Dez. 1876 AUTEIER e Spanken in Cleve zu Landgerichts-Räthen ; Pa eus zu Berlin unter Beifügung folgender | als etatsmäßiger Stabsoffiz. in das Inf. Regt. Nr. 13 verset. Amtsrath Ernst Albrecht Wilhelm Jacobs | (s foll die Lieferung von: Bankfonds pro 31. Vi c —————— den Friedensrichter Meulenbergh in Remscheid zum hriftstüde: R : : v. Barton gen. v. Stedmann 1, Hauptm. à la suite des (Treskew). Hr. Major a. D. H:rmann Baron 7 Stü Personenwa gén I. und 1]. Klafse Hi 25,308,306. 97. Justiz-Rath; 1) eines selbstgefertigten Lebenslaufes, auf dessen Titelblatt | 4. Garde-Gren. Regts., unter Entbindung von dem Verhältniß v. Vaerst (Gotha). 10, Mweiacsigen | Personenzug-Gepät- e Activa. s FPassíva. die Obergerihts-Assesoren Bahr in Stade und Struck- der vollständige Name, der Geburtsort, das Alter, die | als Comp. Führ. bei der Unteroffiz. Schule in Jülich, als Comp. : Z 10 dreiacfigen | wageu Kassenbestand und ausstehende Prämienreserve und Ueberträge . 16,519,988. 52. mann in Göttingen zu Obergerichts-Räthen ; Konfession und der Wohnort der Bewerberin angegeben ist; | Chef in das Regiment einrangeE Senftleben, Pr. Lt. vom Subhastationen, Aufgebote, Vor- im Wege der öffentlichen Submission vergeben werden. Dosen O 03. | Unerhobene Sterbfallsummen, Divi- die Amtsrichter Adler in Flensburg Koehler in Ziegen- | 2) eines Tauf- bezw. Geburtsscheines ; Ai. Mei Me 5E, uer S La ale Hauptmann und ladungen U. dergl. Bezüalicbe Lieferun Eofferten ‘sind unterschrieben Ausgeliehene Kapitalien auf Hypo- i il: s D, T E 302,490. 24. hai D cke i f F Hegen? 3) der Zeugnisse über die bisher empfan ene Sqchulbild Stellung à la suite des FUs. Regts. Nr. 36, als Comp. Fübrer zur L Bezügliche Lieferuagsofferien S rift; „Offerte | „theken und Werthpapiere i; 1990 439 40: UNupitalee - - % 6 O O in, BUCe 1 Bre, Sees in Hronbausen, Sara. MUgie er bestandenen Prüfungen; bildung | Unteroffiz, Schule in Jülich verseyt. Zange eister, Sec. Lt (56671 Subhastations-Patent. v S FeLRng La T, 2c erte Diskontirte Dividenden]cheine, lau- N |Kurzzeitig eingelegte Kapitalien - 954 272. 54. minus in Frankenberg, von Hagen in Steinau, Dr. Waldeck 4) E s aniillds R tan oie ENUNBAO von der Reserve des Garde-Jäger-Bats., und v. Cossel, Sec. L. Das tem Fubrherrn Carl Gamm zu Brig ge- | zum 10. August cr,, Vormittags 11 ür, bei | fende Zinsen, Mobilien u. Immo- [/Dividendenfonds , « . + « « 4,997,029. 18, in Arolsen, Dr. pet von Fenneberg in Selters, Hem- ines amtliczen Führungag ees en von der Reserve des Iäger-Bats. Nr. 9, zu Pr. Lts. befördert. böôrige, in Brih belegene, im Grundbuch von Brit | der unterzeichneten Direkticn einzureichen Ie vie- | bilien. E 1,046,630. C3. f merich in Jsen agen, Bethe in Osterode am Harz, Jordan 5) eines R E Me Führung eines „Dienstsiegels be- | Braumüller, Hauptm. vom 1. Garde-Feld-Art. Regt. und kommdrt. Band 12. Bl. Nr. 479 verzeichnete Grundstü | selben in Gegenwart der etwa erschienenen , Sub- 21,713,780. 48. 1! —— S in Hannover, Hoel scher in Harburg, Reuter in Geeste- rehtigten Arzte ausgestellten Attestes über den Gesund- | als Dia bei der 2. Feld-Art. Insp., unter Entbindung von die- nebst Zubehör joll l ttenten zur angegebenen Stunde in ihrem Cen- Gang und Stand der Versicherungen münde und France in Neustadt a./R. zu Ober-Amtsrichtern heitszustand. L A sem Verhältniz als Batterie-Chef in das Feld-Art. Regt. Nr. 10 den 26. Septembe: 1877, Vormittags 11; Uhr, | tral-Bureau eröffnen wird. Bestand am 31. Dezember 1875 an Lebens- und Alters- : 4 zu ernennen. _ Bei Ablegung dieser Prüfung haben Diejenigen, welche gere. v Wigleben, Per: L vos - agt:2ereer aua B an Gerictéftele, Zimmerstraße Se OLenmer Ne, | Die Lieferungébedingungen (allgemeine wie spezielle), n Ra G R 95,519 Perf. 102,584,545. (0 die Befähigung für den andarbeitsunterriht in Mit tel- omme, Ga E R L Rg M 12, im Wege der nothwendigen Subhastation öffentlich | sowie die Zeichnungen für die Wagen liegen auf | Aufnahme im Jahre E E L M Ministeri E, , und höheren Töchtershulen zu erlangen wünschen, une Neat als Adjutant zur 3. Feld-Art. B L S an den Meistbietenden versteigert, und demnächst | unserem mascinentehnischen Bureau hier zur Ein- S TIG Derr 118,507,027. 86 A6 inisterium der geistlihen, Unterrihts- und 1)ein f elbstgefertigtes, shulgerecht gennyee Manns-Ober- Gr au aats 0 S an L E Imi, s E über die Ertheilung des Zuschlags [uv O fönnen dieselben aen ile be Es gingen ab: i i / RATP Medizinal-Angelegenheiten. Hes 2) ein Frauenhemd, 3) ein Paar se bstgestrickte Strümpfe, | und Lomindet. als Adjutant Bai 2 4 Feld-Art. Insp, E Eb bea September 1877, Nachmittags 1 Uhr, | zogen werden s is a durch Tod bei Lebensvers. . . 8318 Pers. 1,443,012. 8A Dem ordentlichen Lehrer Wilhelm Alt enb ) ein Tuch mit Buchstaben, sowohl in Kreuzstih als gestickt, | bindung von diesem Verhältniß als etatsm. Stabsoffiz. in das Feld- p j g hr, | ¿og 4 T G ehrer Wilhelm enburg an der | und 5) St t l perfündet werden. Elberfeld, den 16. Juli 1877 dur Tod bei Altersvers. . .__29 „87666 68 » öheren Bürgerschule zu Eupen ist das Prädikat „Oberlehrer“ nd 5) ein Stopftuh mit einer gewöhnlichen Leinwand- und | Art. Brett Regt, Nr 10, Seven, Hauptm. und Batt. Chef 8 zu versteigernde Grundstück ist 4 ¿niali Fi S m Ganzen dur Tod - . 8347 Pers. 1,480,709. 54 è ; ô P L „LBberlehrer“ | einer Köperstopfe vorzulegen. vom Feld-Art. Regt. Nr. 10, als Adjutant zur 4. Feld-Art. Insp Las zu versteigernde Grundstück ist Ar 33 Königliche Eisenbahn-Direktion. D ò L, 14 L eigelegt worden ; e ge ; | d. Z Qu.-M. groß und zur Gebäudesteuer mit einem jähr- Durch Umwandlung, Kündigung, : Solche Personen, welche nur die Qualifikation für den kommandirt. Frels, Hauptm. und Batt. Chef vom Feld-Art. Reat. U Ablauf 2c. R DIT - 209,021. 14 4 E E Unterricht in hiesigen Gemein deshulen nacsuchen, O Nr. 26, B, E E A Nr. B versezt. Pa el he Pee 1) ein Frau 9) ei ; vom Feld-Art. Regt. Nr. 1, zum Hauptm. und Batterie - Chef, ) Frauenhemd, 2) ein Mannshemd (nicht Oberhemd) Michaelis, Sec. Lt. von dems. Regt., zum Pr. Lt, Langer,

lichen Nun ntr L fer Ane ee [6260] s i s ¿zug aus der Steuerrolle un {rift des Grundbuch- ie U a ff tinter 1877/7 ¿ 1,024 Pers. 4,220,336. 48 M A E ¿ug Die Lieferung des für den Winter 1877/78 erfor P Königliche Bibliothek. von gröberer Leinwand, 3) ein Paar Sirümpse mit den | Fe! Yael is CMeotri. Regt. Ne. 26, zum Hauptm. und Sanger Î , . ° . Ale o . ° e M . - * als: Haeneinstricken 2c., 4) ein Oberst-Lt. vom Stabe des Ing. Corps und

tlattes, ingleichen etwaige Abshäßungen, andere das | derlihen Bedarfs von „170,000 Kilogramm És blieben am 31. Dezember 1876 in Kraft Lebens- und 71220 POs 114686,001.18 Ge: Rattat É nöthicen Ausbes} C Ee ,112 Per}. 114,000,091. ers. Kapiiat- n der nächsten oche v . Juli bi j l uSve erungen x i 84 p R e pam 0. un R L Rug c Zeichentuch, jedoch nit einem Alphabet und den 10 Zif- Tut üs “A I mai der Geschäfte des Inspecteurs der

P É E

v T7

Grundstück betreffende Nachweisungen und besondere | Preßkohlen“ zur Heizung von Personenwagen soll Altersversicherungen . - ees 29/926. 30 , Rent fi ,926. 30 Rente. ndet nach Paragraph 24 des gedruckten Auszu h, jedo nur mi fommdrt. zur Wahrn ch Paragraph g zuges aus der fern, 5) eine einfache Leinwandstopfe vorzulegen. 4. Fest: Insp., Glei 0, Major vom Stabe des Ing. Corps, zu

Kaufbedingungen find in unserm Bureau V. A3 |im Wege der öffentlichen Submission ver eben entenversiberungen E 7 G: n wllhe Elgentbuius- ober auen werden. j 4 : 9 _Lebens- und Altersversicherungen « - - - 9,311 ; 12,495,396. 00 „, Vers. Kapital. Bibliothekordnung die allgemeine Zurücklieferun aller aus cite zur Wirisauiteit d Sitte der Eintragung L Die Befe ae n E Davon Die Direk Gen er. Cebens verfiherungs “A Ersparuißba * a E Königlichen Bibliothek entlichenen Bücher statt Es wer- | 5 A L vas sind Rati Ln zu vollenden, ip. L es B fet 1 1rettion B . / en daher alle Diejenigen, welhe Bücher der Königlichen | damit n0 etwas unter Aufsicht zu fertigen übrig ar di, Hauptm. von der 1. Ing. Infp., unter Versetzung zum Bibliothek in Vit in haben, LE DiE aufacordert, o e a L fle Abts M Aue Ero is Stabe des Ing, Bec nen E E Kanale m Tage der Prüfung is eine Examinalionsge ühr von N ‘r . Lts. : s

in das Grundbuch bedürfende, aber nicht eingetra- | und von dort gegen Einsendung des Betrages von gene Realrechte geltend zu machen haben, werden | 75 4 bezogen werden. Offerten nebst Probes find während dieser Zeit in den Vormittagsstunden zwischen 9 und | 3 zu entrichten v. d. Often, außeretatsm. Sec. Lts. von ders. Insp. in das Garde- d s I, Pr. Lt. von der 2. Ing. Insp.

aufgefordert, dieselben zur Vermeidung der Präklu- | bis zum 6. August d. J., Vormittags 11 Uhr, | [6519] , Q

E es pr L tis 77 peeezaE anzumelden. | mit der Aufshrist „Submission auf Lieferung Geschichte des Deutschen Buchhandels. N 1 Úhr gegen die darüber ausgestellten Empfangscheine zurück- ) i Pion. Bat. verseßt. Neumann

erlin, den 18. Juni 18 (, von Prefkohlen“ versehen, franko an unser zuliefern. Direktion. zum Hauptm. befördert. v. Boehn, außeretatsm. Sec. Lt. von der- jelben Insp., unter Ueberweisung zur 1. Ing. Insp., in das Garde-

iedern der Prüfungskommission des Ing. Corps ernannt. Bu r-

ce: ; ; Die Zurücknahme der Bücher erfolgt : ; sucht die deutshen Gelehrten und Schriftsteller 3 h Büch folgt nah alphabetischer Unter Bezugnahme auf vorstehende Nachricht bringen wir Pion. B ‘verseut. Tappen, Pr. L. von der 3. Ing. JInsp., zum

Königliches Kreisgericht. mascinentechnishes Büreau einzureichen :

Der Subhastations-Richter. j : R877 s Die unterzeichnete Kommission er f

ubhastatious-Richter Elberfeld, den 10 ah ai fti um ibre Mitwirkung bei der Abfassung einer von dem Börsenvercin der Deutschen Buchhändler unter- Ordnung der Namen der Entleiher: ermi öfentli i i i : f

[48] S önigliche Eisenbahu-Direïtion. nommenen von A.—D, am Montag und Diensta hiermit zur öffentlichen Kenntniß, daß wir zur Prüfung der auptm. befördert. Junker, L von der 4. Ing. Insp, unter

E Subhastations-Patent. E Geschichte des Deutschen BuchhandDels, 7 R. ‘am Mittw cs and Dontetita Handarbeits[ehrerinnen, welche in öffentlichen Schulen Unter- | Verseßung zum Stabe des Ing. Corps, zum Major befördert. Ten ck-

Nothwendiger Verkauf. Verloosung, Amortisation, G : : ‘" T : g, ridt zu ertheilen beabsichtigen, einen Termin auf den 3. Sep- | hoff, Sec. Lt. von ders. Insp., zum Pr. Lt. befördert. Thiele-

Die den Oscar und Rosalie, geb. Reinicke-Wad- Zinszahlung u. #+ w. vou öffentlichen sowie bei der Herausgabe des zur Vorbereitung derselben erscheinenden L R am Freitag und Sonnabend. tember d. J. anberaumt haben und daß wir zu diesem Ter- mann, Pr. Lt. vom Train-Bat. Nr. 15, unter Verseßung în das

sa&schen Cheleute gehörigen, im Kirchspiele Nem- Papieren. Archivs für Geschichte des Deutschen Buchhandels. Berlin, den 23. Juli 1877, mine nur Anmeldungen berüdsichtigen können, welche bis zum T S Bel Ne R R s E E

mersdorf, Kreise Gumbinnen, geleg nen Grunkstüde | [6507] Näheres darüber ist in einem Aufrufe enthalten, der auf Wunsch jedem sich dafür Interess Der Königliche Geheime Regierungs-Rath und Ober- 20. August d. J. bei uns eingegangen find. Bat. Nr. 2, Dittmar, Sec. Lt. vom Train-Bat. Nr. 7, zu Pr. wird. Bibliothekar Berlin, den 13. Juli 1877. ; Lts. befördert. Belling, Sec. Lt. und 2. Depot-Offizier beim

\ Königliches Provinzial -Schulkollegium. Train-Bat. Nr. 11, zum Pr. L. befördert. Bargen, Sec. Lt. a. Die

6507 . Föllnishes Gut Keimelswerder Es e : ¿ s. Köllnisches Gu ee Aer i T Pommersche Hypotheken-Actien-Bauk. | sireuden übersarst Lepsius. Fürstenau. früher von der Reserve des Inf. Regts. Nr. 59, kommdrt. zur Dienst-

E sollen am 2. Oktober 1877, Bormittags Die kostenfreie Einlösung der aus eloosten Leipzig, E Juli 1877. ü e s u 10 Uhr, Hrbaigeleabüiete und der fälligen Coupons E Die Historishe Kommission des Börsenvereins der Deutschen Buchhändler. vor dem unter:eichncten Richter im Wege der Exe- | Hckpothekenbriefe unfercr Bank findet Dr. Eduard Brockhaus, Vorsißender. (H. 33584.)

v4 ¡9