1877 / 174 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

i als Erben Meldenden und Legitimirenden für j portofreie Gesuche gegen Erstattung von 1,5 M von j zu geten. Formulare zu diesen Verzeichnissen sind AWocheu-Austweife der de en Le re<ten Erben werden angenommen und ihm | hier verabfolgt. bei den Kaßen unentgeldli< zu haben. Der Ein- S are mad nee Z iy É i Í É D é Î c â g é

oder respective ihnen als sol<en der Na&laß über- Die Offerten sind portofrei und versiegelt an den | reibung der Schuldverschreibungen bedarf es zur [6601] Wochen - Uebersicht

E u da Erbenzenauißi antgiient even S Üutnegaeen mit E mullieit: Sie BEiagang der euen Coupons e da, ans gie Sue K - e j , s xe > 2 R S ° i na er j eren „Submission auf Auéführung von Waärter- | älten ons en . in i x ) - dais leid nahen Erben er alle Handlungii n Etablissements der Abtheilung Dem min“ Falle sind die F ccben Dolaivente an Tas Bayerí chen Notenbank } nin Î eut (i Rei s-An (7 Ul Kôui { s i8- ; e ( Iro Dand unD I, zu L Ine ) / L ( / j e * 5 . Me eraten Hegnigen, ulte, in fm Seiaay? bis zum E aid 1s E Regicnuags , Ei : F Oos vom 23. Juli 1877.

etreten, anzuerkennen und zu übernehmen f<uldîi b s é ittelst besonderer Einga inzureichen. e ent- E , : 7 C

ein sollen. Sat G Vormittags 11 Uhr, stehenden Portokosten haben die Empfänger der Aettva. N 174. Berlin, Freitag. den 27. Auli 1877,

Vom Obkergerihte. Rosto, den 10. Januar 1877. | einzureichen, in welchem dieselben in Gegenwart der | neuen Coupons zn ersetzen. Wiesbaden, S n E E E S: C. Th. A. Stahl, erschienenen Submittenten eröffzet werden. 14. Juli 1877. Der Regierungs - Präfident. | Bestand an Reichskassenscheinen . . Der Inhalt dieser Beilage, in wekcber auch die im $. 6 des Gesetzes über den Markenshut, vom 29. November 1874, sowie die in dem Sesez, betreffezd das Urheberrewt an Mustern und

(H. 030L) | Spâter eingehende Offerten finden keine Berük- } v. Wurmb. ä Noten anderer Banken . ; Modcilen vom 11. Januar 1878, vorges<riebenen Bekauntmachungen veröffentlicht werden, erscheint auc in einem besouderen Blatt unter dem Titel

sichtigung. Wechseln . . . ‘13: A N Demmin, den 29. Juli 1877. [600] S ZA 5, G tp Í D : O E Der Gen a Ame N L pen Sladé-Dafteler Obrigationn Effekten E S Z f {N f s an E s é L Ê 01 é c + (Nr. 179.)

H. Gas, os R y Thaler-Auleihe sonstigen Aktiven. . Das Central-Handels-Register für das Deutshe Reid kann durch alle Post-Anstalten, sowie Das Central-Handels-Register für das Deutshe Reih ersHeint in der Regel täglih. Dae

[6573] Bekanntmachung vom 26. Juni 1872 - T .- *- e:c «o : Z E f Passiva. dur Carl Heymanns Verlag, Berlin, W., Mauerftraße $3—65 d alle Buhandlu für | Ab cträdt S rerteli inzelne N 1 fo g “= S [6568] B Bei der heute vorgenommenen Auseloosung sind : urs Can ag- in, M, Ptaueritraze >, und alle Buchhandlungen, für onnement beträgt 1 A 59 S für das Vierteljahr. Einzelne Nummern often 20 S Verpachtung ciner MWaffermühle. A Bergisch-Märkische Eisenbahn. folgende Nummern zur Einlösung für den 2. Ja- |-Das Grundkapital . . . . 0 Berlin au< dur die Expedition : SW., Wilhelmstraße 32, bezogen werden. | Insertionspreis für den Raum einer Dru>zeilz 30 S. Auf Anordnung der Königlichen Finanz-Direktion „Die Anfertigung und Anlieferung ron rot. | nuar 1878 bestimmt worden: E ven E E 9 Es ai G Abtbeilung für Domänen, zu Ha- nover, soll das, 155,000 Kilogramm gufßeijerner Dur@laßröhren für _ Litt. A. über 3000 Mark. Der Betrag der umlaufenden Noten ; Patente- beeidete und förmli< bestellte Auktionatoren sollen | Zur Vertretung der Gesellschaft ist nur die Wittwe | Arnthal & Horschiß Gebr. die M.-Gladbab-Roermonder Eisenbahn foll un- Nr. 15 43 108 167 Die fonttigen, täglih fälligen Ver- abaebalten werden dürfen. Werde dann weiter die | Rofalie Pas, die Caccilie Pas, der Albert Pas E E A E an der Aue zu Bokeloh, Amts Neustadt a. Nbge., x a p B i . E T L S á N gehalten werden dürfen. Werde dann weiter die | Kojalie Pasch, die Caecilie Pash, der Albe a Guftav Adolph Arntbal P L : getheilt, im Wege der Submission verdungen Litt. B. über 1500 Mark. D. o ad Württemberg. Das Hrn. F. Lappe. Ravens- | V-richrift getroffen, daß die Auktionatoren üb bs nar ieder für Ah allein befua A E Landdrostei und Provinz Hannover, in der uber 15 E s Se l E k S P E V-ríchrift getroffen, daß die Auktionatoren über die | und zwar jeder für fi allein befugt. Jz. Binensto>. Inhaber : 5 Runstorf Betrieb | werden. Z i Ï Nr. 9 224 251 315 319 341 364 388 Die an eine KündigungEfrist gebun- burg, ertheilte, auf Hrn. G. Kuhn in Berg über- } Eigenthümer und die Herkunft 2c. der von ihnen zu | Ferner ift in unfer Prokurenregister bei Nr. 493 | G ien & C Nähe des Wunstorfer Bahnhofes und für den Betrieb : L adi Nerbt E M 2 S L A gen. D L en z S E ' Prokurenregister bei Nr. 493 | G. Dobbertien & Co. Na sebr günstig belegene, fiskalische Wassermühlen- Zeichnungen und Bedingnißheft liegen in unserm | 494 498. denen Verbindlichkeiten “s / gegangene Patent auf eine selbstthätige variable | versteigernden Waaren si genügend zu vergewissern | das Erlösden der der Wittwe Rofalie Pas ist in das unter dieser Firn Etablissement, ‘Peitehend außer den zugehörenden biesigen Centralbureau zur Einsictnahme aus. Ab- Litt. ©. über 600 Mark. Die sonstigen Passiva . ) Erpansionsschiebersteuerung, vom 24. Januar 1873, | resp. über die von ihnen abgehaltenen Auftionen | die Einzelfirma Simon Pas ertheilten Preku cadteis Lob UuE albe 4 Gebäuden und Baulichkeiten in se<s Mablagängen | êrüte derselben find gegen Kostenersaß von dem | Nr. 9 49 61 88 89 147 156 189 251 295 | Verbindlichkeiten aus weiter begebenen, im Inlande ift für nichtig erflärt worden. ein die für nöthig erahteten Auêweise enthaltendes | heute eingetragen worden. dem biéherigen Inhaber 2 und ciner Oelmüble, sowie in 2,19 Hektaren an Recnungs-Rath Elkemann bierselbst zu beziehen. | 342 415. zahlbaren Wechseln . . . . H 632,224. 60. Register zu führen baben, so würde ein großer Theil | Breslau, den 20. Juli 1877. rolus Sbmitt unter unveränderter Firma fo Grundfläcen und verschiedenen Berechtigungen, für Offerten sind versiegelt unter der Aufschrift : Litt. D. über 300 Mark. Münthen, den 25. Juli 1877. n Beziebunç auf die Weselstempelhinterzich der . den Waarenaufktionen entgegenstehenden Be- Königliches Stadtgericht. Abtheilung T. A % “Sa E Srmneien nus, vergangen E o E A „Abtheilung VL. Offerte auf Durtlaß-| Nr. 37 54 105 106 167 168 253 298 Daneries Notenbank. 6 h Staat an s cs x ener p T 1e denken beseitigt und den leßteren au<h der Boden Ä X. D. Nomens. Chcislian Carl Friedri 1 Mai 1887, dur den unterzeibneten Amts- röhren für die M-Gladbah- Roermouder | 408 416 474. N ie Direktion. einem “Erkennlnis vön 20. Juni 1877, folgenden entzogen werden.“ Mötelt ist in daë unter dieser Firmx geführte bauptmann im Wege des öffentlichen Meistge- | ris „um 9, Au n Ie wan Loge e L N B A L T Ie Bevo Cal bena Rechtsfaiz ausgesprocen: Die Versäumniß der form- E FORRENAMERE, Geschäft eingetreten und set daselbe in Gemei : s . cr., an 1 3 , - | mit dem Bemerken benacrictigt, daz von dem ge- i L o (F E 20 My e 1 In unserem Firmenregister ift bei saft mit dem bisherigen e tse if ali des, -im Verpal--| mitbigs L: Uher, die Geoffaung Terselben Aunsne F aguiten Tate. an vie Degmima It, Ore Let [659%] Bank für Süddeutschland. puähen Stra s N E e MFEnzeri nicht Handels-Regifter Nr. 16. Firma: C. T. Konopak et Comp. | Friedrib Daniel Nomens tunzg-Licitations-Termine am 14. d. M. abgegebenen | °en wird, feanfirt bei uns, einzureichen. sprechenden Kapitalbeträge aber sowohl bei der hie- Stand am 23. Juli 1877 Hädlich wen f ib seits die V flenetuda des ireaitlerelrteA igl und Nomens & Mötelt fort. u enf end befundenen Pachtgeld-Höchstgebots ander- | Elberfeld, den 17. Juli 1877. sigen Stadtkasse, als au< bei der Preußischen N e ei [8 Eda lz bdvirten Ne IOE «ben, “in ndelsregiftereinträge aus dem Königrei Nr. 81. Firma: Gnadenfelder Maschzinen- | Sam. Heymann. Inhaber: Samuel Hev: werter Dorncin auf e E Königliche Eisenbahn-Direktion. Central - Boden - Credit - Aktien-Gesellschaft in A Ad L Austeller die E rande “Gdaabelake aub ftreicht R n E E EMLEE g Pry Fabrik und Eisengießerei. F. Reinwein. Indaber: Carl Friedri c 4 Berlin, sowie bei dem Bankhause M. A. v. Noth- e V A. L E E au Bberzogthum PDeilen werden WViensiagW, Inhaber beider Firmen: Reinwein. N s Sonnabend, den U. August, Verloosung, Amortisation, {ild L So ¿2 E E Red E i Caas9: 25 z f | e E R TA let mter Mea ira Sonnabends (Württemberg) unter der Rubrik |_ „die Brüdergemeinde zu Gnadenfeld“ Juls. Commenz. Ivhaber: Hermann Christop Morgens 11 Uhr, Zinszahlung u. #. w. von öffentlichen | lieferung der Sculdverschreibungen zu erheben sind. s LEgrIIIE LIGEns Gel Ll Marte von Mae fein Wiro. fo gilt die Marke g resp. Stuttgart und Darmftadt ver- | folgender Vermerk in Colonne 6: Julius Comment. Ï SKASSENS Ce aa 8,990 -- ! s 1E L z Y

Protonotar.

Q

i i S @

r

+4 . _ d

7

o Oef N eo N

D 5 # , - E -- - E] 7 A + Loth e 5 j «F De E M - s Ss E E A 2 in dem Stübcner'shen Gasthause zu Papieren. Fn 1e Fer Bere. Sexamzasung A rg auf- 3) Noten ündérer deutacker E T Novmliinern zee fe Be EN G PISELI I [eg- „Der zeitige Vorsteher des Gemein-Orts Gua- Hamburg, Das Handelsgericht. s L am gemat, da erloojung L L j r ù dei L s Êren i. enfeld, Ad Braun, ist an Stelle des bis- ———— Bokeloh anberaumt. Bekanntmathung. Bei der heute in Gegenwart oer Me Obligationen: J SSMGAANE Banken . | _495,400/— über als verwendet. Ä taa Bekanntmachung berigen Vorsteber Solin. e E E der S L L : Die in dem obigen Termine veröfentliht wer- E Nar Mes Sonna, r e Litt. C. Nr. 176 274 423. Geszammter Kassenbestand | 5,645,168 11 E Unter Nr. 795 unseres Firmenregisters ist bei der Firma und Profuraertheilung bevollmädtigt, E In das HandelSregister (Fol. 192) ift 4 F 2 * c c e i: H L L Ä ® 1 c s . K 4 E Â L L LELV ZA T Ü - b > F na: C ¿ A - p aufende Jahr z g Litt. D. Nr. 210 287 4} Bestand an Wechseln 19,795,777 91 Der JIabresberiht der Handelskammer zu | daselbst eingetragenen Hamburger Firma Georg G er It Joh. Siemsen in Hameln

denden Verpahtungs-Bedingungen sind vor dem- | Turente L 2E e E L eingetragen auf Grund der Vollmacht d. d. | etrag

selben auf der Schreibstube Bes Ueigen i Lr peU Nieders M E gee rüd>ständig sind, deren Inhaber wiederholt aufge- -| Lombardforderungen 2,059,180 Argntiues am Main für 1876 mat über die | R. Krüger h:ute vermerkt worden, daß die Zweig- Bertbelédorf, 9. Juli, zufolge Verfügung vom C: dem 17. Juli 187

Amts, sowie bei dem jeßigen E e qu. MULen- | vorden. Dieselben werden den Besißern mit der fordert werden, dieselben geaen Empfangnahme der j Eigene Efecten 6,140,861 /42 rzeugung und den Vertrieb von Wein, Spiri- | niederlassung Ottensen aufgehoben ist. __ 24. Juli 1877, sellsvafter Friedri Wieno

Etablissements, Herrn Lührig zu Bo a al einzusehen, Auforverng deinviat den Kapttalbetrag zuglei Kapitalbeträge an die Stadtkasse abzuliefern. .| Immobilien 433.146 34 tuosen und Bier folgende Mittheilungen: Das Altona, den 25. Juli 1877. eingetragen worden. __ E O aat Seicke

au< werden von dem Mee en aus s mit den Zinsen für das 2. Scmester d. I. vom Cassel, den 16. Juli 1877. - _3,518,698 37 Weingeschäft im Jahre 1876 dürfte wohl als Königliches Kreisgericht. I. Abtheilung. Cosel, den 24. Zut 1A : e is Sarl Siemen die

gängiges frankiries Anfuben Ln Erstattung der | 15. Dezember d. J. ab gegen Quittung und Der Oberbürgermeister der Residenz. 37,592,832 15 ein regeres, verglichen mit dem des Vorjahres, be- ERIIIEE RENTBgerit. Belem R, 4 E

R Pa 0s beit r r E dat arne Rügabe der Aktien und der dazu gehörigen, nit M Passîva. | e reen, wai, E S EREe Sitten ar E Hameln, den 17. Juli 1877.

; l or Éxöf z i ie Zins / ; i j 5,672,300'— Bal L e : P E Ege: S j G : A Königliches Amtsgericht. Abtheil. Ik

„Die Pacbtbewerber haben b vor der Eröffnung | V ir f J. ab nebst Talons. bei der Staais- | ius gon orn 100.000 Lhaler “Anleihe a a4 A «P ecliSilos Sah e blznvisben Weinen wurhen hort ver: | Se sia een E i Berlin, | Vrsurt, In unser Genofenschaftfregister i} mwmes M

ericicneten über ihr t de Tf prozentigen ini 18 mIEVE | IIT| Unkostenfonds und Immobilien- | fleuert: 1876 26409 ra he n Fäffern, | Gelösct ist zufolge Verfügung vom 26. Zuli 1877 jufolge Verfügung vom heutigen Tage Fol. 867. bei p . ¿5a ,

terzeihneten über ihre Qualifikaticnen zum Betriebe | sbulden-Tilgungskafse hierselbst, Oranienstraße L | [6567 vom 26. Juni 1872. fon! laschen elöscht if der daselbft unter Nr. 8 aufgeführten Genofsen- der Mühle, sowie darüber glaubhaft auszuweisen, | 11 den gewöhnlichen Geschäftsstunden zu erheben. R der heute vorgenommenen Ausloosun Amortisations-Fonds 102,043 62 Bi s Ctr. in Slashen. Demnach - 1876 am D iet Nr. 3184: schaft: L : T | Wameln. Sn das Handeléregister Fol. 29 bei

c c Q 2 Di inl ( ï ï - 6 P ear g find N Ï 9 709 M 7 5 D daß sie das zur Annahme und zum Betriebe des | 21€ Einlösung kann au<_ bei den Regierungs- | ¿[gende Nummern zur Einlösung für den 2. Ja- j Mark-Noten in Umlauf R weniger 4042 Ctr. in Fäffern, 23 Ctr. in Flaschen. Verein für Bauwesen zu Erfurt Hameln'she Cementfabrik it eingetragen : diéponible Vermögen von. mindestens 30,000 A be- und den Bezirks-Hauptkafsen in Hannover, Dsna- Litt. A. über 3000 A 5 - : 1876 11753 Ctr. in Fässern, 6059 Ctr. in Flaschen; E, j A. g é E : Str. in Fättern, 6059 Ctr. in Flaschen; R S 1R7 gender Vermerk : Haven dem 2!  4 Täglich fällige Guthaben ... 22 144 08 Berlin, den 26. Juli 1877. “Die Auflssung und Liquidation der Genossen- seüshafter Carl Meyer in Hameln ihre An- . : ee - : : -: 2.5 1 71670 demna 1876 weniger 1152 Ctr. in Fäfern, mehr rz ; n (iuTt-d> Der Königliche Amtshauptmann. Talons einer dieser Kassen einzureichen, welche sie Nr. 9 224 251 315 319 341 364 388 417 476 v Guthaben D 513 Ctr. in Flashen. Der Zuzang zu den Thei- Erste Abtheilung für Civilsachen. - 7 t } Helle 800 . j 15 1) der Zimmermann Friedri Wilhelm Gra-| Hameln, den 18. Juli 1877. [6473] Berliner Nordbahn. lung zu besorgen hat. Der Betrag der etwa | Nr. 9 49 61 88 89 147 156 189 251 295 | FEyentnelle Verbindlichkeiten aus zum Incaseo um 25,447 Liter erklärt \fi< dur< die Verlegung | L E 2) d Earl Fis Müh y n L L L en : einge n: 2) der Zimmermann Karl Fischer (UHTrHh. C : s d) 8 . - P Gips 9 . e ° L Die Ausführung der Wärter-Etablifsements auf | Vom 1. Januar k. Z. ab hört die Verzzusung Litt. D. über 300 é 2.249,567. 65. : Das Gescbäft in S<haumwein dortiger Fabri- Sig: Brake ) der Zi L ) ung n Ialeno 04 Da l Ae N S, T L L l h auf j Siß: Vrale. 4) der Zimmermann Hermann Teßmann, Iserlohn. Handelsregister buden und 7 Wärterhäuser für eine Familie) soll | werden die bereits früher au®ëgeloosten, auf der | 408 416 474. die nuf unaór Akticnkauiial 2A T Acguet x «. Das Spritgeshäft des Jahres 1876 unter- i C F geleibesiß z 3 Wilke Kloppenburg zu Brake (Fünfhausen) in Erfurt. Unter Nr. 361 des Gesellschaftsregisters ift die, nehmer vergeben werden. ihre Verzinsung bereits mit dem 31. Dezember des | „annten Tage an die Verzinsung aufhört, die ent- wurden. In der Produktion der dortigen | Brake, den 23. Juli 1877. werden hierdur< zuglei< aufgefordert, fi<h mit | & Comp. erribhtete, offene Handelsgesellschaft zu a ; - c 117 ; na 9 s D) Œœ f QTT - -_ a E - o ° , . , ansbläge und Zeichnungen sind im hiesigen Ab- | den 2. Juli 1877. Haupt-Verwaltung der figen Stadtkasse, als au bei der Preußischen | Die Kreiswundarztstelle des Kreises Buk mit Vorjahre eine nit unerhebliche Verminderung ein- ees O after ' i N, Wilkens. Erfurt, den 11. Juli 1877. 1) der Kaufmann Friedri< Vlankenfteiner zt schild & Söhne in Frankfurt a. Main gegen | ihrer Zeugnisse und ihres Lebenslaufs innerhalb 6 Auch auf das Versandtgeschäft übte diese ihren nag: L . 2) D' | < 25 ort i WSTantélaus aufmerksam gemat, daß von früheren Verloosungen <; L R C A Cir. Malz = 300,859 Ohm = 433,237 Hktl. Bier, Deutseche Lebens-. Pensions- und | Sina: „C. H. Petersen“ zu Eggebe> und als | pur dem Gefell) Friedri

© rxs

F ; : C iio f i treiskaec in F f ./Mai 0 Len: f Nicht präsentirte N in ali Y Í ie PBroftur 8 Mar Sternberg für die|. 5 t Dau U SCrsUrt _ E \ L Pachtgutes erforderliche eigene, unbes<werte und Hauptkafsen, bei der Kreiskasse in Frankfurt a./Main | zuar 1878 bestimmt worden: E Währung oten in alter 120,962'14 Der Zugang zu der allgemeinen Niederlage betrug: Firma Lonis A Levy Fay für die | in Col. 4 Rechtsverhältnisse der Genossenschaft fol- G e Es R en fn ba v e E e Le y aven dem biéperigen per?onli® astenden Ge- 2 ; F Limneburg bewirkt werden. Zu diesem e Co I I U E G 1 e : : ê 2 fißen, um zum Pachtangebote zugelassen zu werden. brü> und Lünebu J . | Nr. 15 43 108 167 h ff G3 22, 1875 12,905 Ctr. in Säf 546 C Sen 26, ; L I Goes Zu Le, 7 o T L L t Li Str. in Fâäftern, 5546 Ctr. in Flascen E E enosîe ] T Ar 4 Neustadt a. Rbge., den 23. Juli 1877. Zwe>e sind die Dokumente nebst Coupons und Litt. B. über 1500 A VILj Az Kündigungsfrist gebundene : Königliches Stadtgeri®t. \chaft ist in der Generalversammlung vom Lene La abgetreten, und hat dieser in taatss -Ti fan ifuna vor- 7. Juli c. beshlofen worden. &olge deen die Firma geandert Is RKRibbentrop. der Staatssulden-Tilgungska}e Au Prüfung vor» | 494 498. Ea lungélagern betrug: 1876 31,959 Liter, 1875 6512 Zu Liguidatoren sind gewäblt worden: Hameln'sche Cementfabrik Carl Meyer. zulegen, und na erfolgter Feststellung die Auzah- Liti. C, über 600 Æ 37,592,832 15 Liter. Diese bedeutende Vermehrung des Zugangs 2 E N mann , T ZiT fehlenden Coupons wird vom Kapitale gekürzt Brake. Sn das biesige Handelsregister ist heute mann, Königliches Amtsgeri&t. Abtheilurg Il. TeHtlenden upons l g v. 1 342 415. gegebenen, im Inland zahlbaren Wechseln auêwärtiger Geschäfte nah dem dortigen Platze. n. ¿ : der Abtbeilung Demmin (umfassend 32 Wärter- | der gekündigten Dokumente anf. Zuglei m x E R ua Gan in S( Nr. 183. Firma: W. Kloppenburg Wittwe. 3) der Klempnermeister Anselm Britkow, E S M L g | a s g s : Nr. 37 54 105 106 167 168 253 298 307 318 Der sub pos. VII. aufgeführtetBetrag repräsentirt kation erbielt sich auf dec Höbe des Vorjahres. A erein: ble Wlitwe.-ded- Ziételéibeshees : ; n M ; m Eri E H F . Inhaberin: die Wittwe des Ziegeleibes1ßers 5) der Zimmermann Reinbold Biereve “nialî ; ; L E incl. Lieferung der Materialien im Wege der öfent- | Anlage verzeihneten, no< rü>tständigen Dokumente Die Inhaber dieser Obligation:n werden hi L ) T E R a L ne E de 5) der Zimmermann Reinhold Biereye, des Königlichen Kreisgerichts zu Jserlohn. lien Submission in 5 Loosen an qualifizirte Unter- | wiederholt und mit dem Bemerken aufgerufen, daß | „7, Dl aber diefer Dbligation-n werden Hiervon | zur BRückzahloug kommende Quote. \ied sid ron dem des Vorjahres dadur, daß im 5 E E A SLIRE e M : E Add s y G E > L mit dem Bemerken benacrichtigt, daß von dem ge- Anfange dieses Jahres etwas bessere Preise erzielt Anna Catharine, geb. Folkens, daselbft. Die Gläubiger der bezeibneten Genossenschaft | am 1. Mai 1876 unter der Firma Blankensteiner ; ; Submisßons8-F Dosten- | abres i N s Fachs i L l c L ; - i _Der P T dorti S E E t jierì 1 au! sich & htete, offene Die Bedingungen, Submissions Formular, Kosten- | Jahres ihrer Verloosung aufgehört hat. Berlin, spredenden Kapitalbeträge aber sowohl bei der hie- Verschiedene Bekanntmachungen. Brauereien ist im Jahre 1876 gegen die beiden Großherzoglich Ves Amtsgerit. e Ansprüchen bei den Liquidatoren derjelben zu | Iserlohn am 19. Juli 1877 eingetragen, und find ; t Lf ; 5 F = i Bit. melden. als Gefellshafter vermerft : B u? o Verder h d) N 2 Y a. L o q - p ï S 7 D LULILLAZ L C T . L S D a hee Mas M I rag Ce E Central-Bodencredit-Actiengesellschaft in Ber- | einem jährlichen Gehalte von 600 Æ ift erledigt. etreten, wel<e ihre Erklärung in der allerorts rt, d uli 1 S T F E E S j : lin, sowie bei dem Bankhause M. A. v. Roth- | Qualifizirte Bewerber wollen si< unter Einreibung errshenden Verdienstlosigkeit zur Genüge findet. Königliches Kreisgericht. I. Abtbeilung. L Iserlohn, E ffur! L 2) der Dampfschifffahrts [5791] Ce d dit A ti f Einlieferung der Schuldverschreibungen zu erheben | Wocen bei uns melden. Posen, den 23. Juli 1877. theiligen Einfluß aus. Es wurden nämli ver: | Bremen. In Handelsregister ist einge- Elau8 reuß} c ovcnl- Sre l -) ctien-Baul. sind. Es wird bei dieser Veranlassung no darauf | Königl. Regicrung. Abtheilung des Jnneru. steucrt und produzirt: 218,440 Ctr. Malz = 273,042 | tragen: Flensburg. Befanntmahung. 1197 di Kopenhagen. _ E E Ohm = 393,180 Hfktl. Bier, dagegen 1875 240,6£9 | Am 24. Juli 1877: Ín unjer Firmenregilter Ul unter Sir. 112 De Die Befugniß, die G-fe

L 7 no< folgende Obligationen: E Q L Ie E Verloofungs-Anzeige. Ee S e zee 25 423, Die Kycid ea E des Rees Buk E r s Ctr. Mala = 2/00 Eenten - FEERG Es - Gesell- Eren D PECeIbN a E B Henni E Bei ut 8. 27 des Statuts ftatta Ausloosung von 44 und 5°/cigen unkünd- | „t. 2 r. 210 28, : E mit einer jährliden Remuneration von M. und hit 40057 O Bier: Die Ausfuhr von sehaft auf Gegenseitigkeit. Pots=-|- Eren E D V S P Es Tasertehn. »andelsreaifi baren o R C Es ticoN S PRLgeDaNte ABTOOIUna vom "S E Y rüdständig sind, deren Inhaber wiederholt aufgefor- | dem Wohnsitze in Stadt Graeß ist vorläufig inte- Bier belief si< 1876 auf 7431,3 Hfil. gegen 12,400 dan. Die an Christ. Gerh. Friedr. Kahle, agd cnéoei e Mes a Lili T ilen T zu Jserlohn. E A U Db 50/4 t f h of I T op dert werden, dieselben gegen Empfangnahme der | rimistish zu beseßen. Oualifizirte Bewerber wollen Hktl. im Vorjahre. Die Einfuhr von fremdem Carl Friedr. Just. Otto Kahle und Carl Königliches Kreisgericht. 1. Wblheltung. Die unter Nr. 265 des Geseüschaftéregisters ein- , Unllindbare 9 /olge Hypo he envriese 1,/11, Série. Kapitalbeträge an die Stadtkasse abzuliefern. \#< unter Einreichung ihrer Zeugnisse und ihres Bier ketrug (der Uebergangssteuer von 28,075 4 Friedr. Aug. Klöppel ertheilte Vollmadt ist R ¿éten>éne Ffrmat : E 3 Stü> à 3000 M Litt. A. Kassel, den 16. Juli 1877. Lebenslaufs innerhalb se<s Wochen bei uns 45 S entsprecend) 14,037,7 HftIl. gegen 13,065 Hfil. am 1. Juli d. I. erloschen und gleizeitig die | Geestemiüinde. Becfanntmahung En Künne & Fachte 4 259 711 Der Ober-Bürgermeister der Residenz. melden. Bosen, den 23. Juli 1877. Königliche im Vorjahre und 15,484 Hktl. im Jahre 1874, ver- Generalagentur der Handelêgefellsbaft Kahle aus dem Hande!sregister. Firmeninbaber : 1) der Kaufmann Diedrih Künne zu 8 Stü à 1500 4A Lict. B. Weise. Regierung. Abtheilung des Zunern, mehrte fi also gegen das Vorjahr um 972,7 Hftl. & Co. übertragen. Nur der Inhaber derselben, In dem Handelsregister des hiesigen Amtsgerichts | * Altena, j i 21 689 735 888 1378 1461 2387 2694. und verringerte fi< gegen 1874 um 1446,3 Hft[. Carl Friedr. Justus Otto Kahle, zeichnet die | ist auf Grund notariell beglaubter Erklärung vom 2) der KaufmannZAugust Faehte zu 15 Stü>k à 600 _# Litt. ©. [6584] Schieferban - Actien-Gesellschaft Nuttlar“‘ Im Betrieb waren 26 Brauereien, wovon auf Firma derselben. 11. Juli dieses Jahres heute auf Fol. 173 einge- Ce Nr. 286 556 ‘562 743 1093 1605 1911 2007 2104 2248 2872 4654 4752 47834 6432. t ddes Franffurt 24 und auf Oberrad 2 entfallen. Erste Norädeutsche Actien- Ale | tragen: | ift gelöst am 20. Juli 1877. Nr. 97 194 214 49 572 58 S0 u 6 LESO 1847 1962 2726 3358 3383 3767 5259 | Aeti vi Ee O 77 Passî S E E r llmeiaMt Mitta, n de T Erlang B Zraf Söbn n mh as Via ima S L SSGSL E Jtr. 3 : 7 572 587 1203 1218 14( 89 T S 2 58 338 67 525 etiva. ance pro ce. assÌiva. E esel!seha remen. În der Citung . Graf Söhne und Weil bestehenden offe- 5518 6819 6967 7287 7310 7567 7620 7901 7964 8052 8703 9449 9640 10543 11051 11131 12783 Ei : Betreffs der Wanderlager und Waaren- Ee Norslandes . vom 27. Juai d, J. {find der E N oloaeteliigalt der Gesellschafter Härcv | L has biesi DERRR K E 12970 12982 13279 13369 13620 13782 14488 14712 15372 16129 16345 16427 16496 17240 17269 Ls I 4 3 H Auktionen mat der Jahresbericht der Handel 8 - Vorsitzende Johannes Lutwig Isaac Plump E Gelienvaré seit vem 1. Juli d A | O O e, 499. betreffend die Firma 18329 18393 18770 19224 21389 22932 23600 23624 24034 24038. Bergwerks-Conto, abzüglich E GapilaL Got e 4 l 375,000 ka m nre zu Cöln JUT 1876 na< Bejahung der und dessen Stelivzertreter Johann Heinrich Con- ausgesbieden ist, die übrigen Gesellschafter 2 C M E Tres B E I E 28 Stüd à 150 A Litt. E. Abschreibungen. A 878/34! Reservefond2-Conto . | 32,226 64 rage, od eimn gesetlides Cinscreiten gegen die vor- rad Plenge auf 1 Jahr bis zur näbstjährigen Jsaac Graf zu Geestendorf, “Sohn Graf und | Fn “N L S Ge E Nr. 16 154 246 445 527 759 801 1113 1319 1574 1618 1979 2498 2601 3048 4023 4077 | Mascbinen-Conto, abzüglich l - N Delcredere-Conlo => | 3,004 41 indenen Mißstände als Bedürfniß zu betraten ordentlichen Generalversammlung wiedergewählt. Moses ZFsaak Weil zu Bremerhaven aber dic E LiSE A E. a A 4436 4718 4925 5030 5032 5127 5457 5580 5841 6361 6385. Abschreibungen. . . c ; Unfall-Reservefonds-Conto . . | 1,049 49 sei, folgenden Vors{lag: „Nacdem dur das Se- | Jylius Eiten Ehefrau. Bremen. Juhaberin Firma unter den bisherigen Rectsverhältaissen Sr As e Ans E gest: n uN 28 Stüd à 75 # Litt. F. Bau-Conto, abzüglich Ab- j Büchsengeld-Conto . . . .. 865 88 werbesteuergefèß vom 3. Jali 1876 wenigstens im Fohzan Heinri Julius Eiten Chefrau, Anna, im Uebrigen fortführen. Ses a a if desse L e Chauna J Nr. 85 109 201 509 626 1294 1659 1888 2167 2243 2392 2393 2400 2777 2784 2912 3064| f\reibungen. . . « - 39/82 || Krankenkasse Willingen . 188 94 preußisben Sfaatsgebiete ein jährlicher Gewerkbe- geb. Lampe, welcer der Ehemann die Cinwilli- | Geeficmünde, 16. Juli 1877. id ; E R ee R Le A 4337 4561 4929 5350 5606 5708 5792 5974 6339 6442 6443. Gruben - Inventar - Conto, | i] Lohn-Conto, Löhne pro März | 6,098 73 steuersaß von 144 A für die mit größeren Wander- gung zum Geschäftsbetriebe ertheilt hat. Königliches Amtsgericht I. En aas L Bokaien Siem É rtasf wclhe am 2. Januar 1878 mit 10°/4 Amortisations-Ents<hädigung zur Rü>kzahlung gelangen. abzüglich Abschreibungen S6 Dividenden - Conto, rüd>ständige | : [lagern umterzichenden Handeltreibenden für zulässig Joh. ©. Mehler. Bremen. Am 15. Juni d, Reuter. Ie l Nr Od ie O B. Unfündb 41/,9/4 theken-Briefe 1V. S i Grunderwerbs-Conto, ab- M Dieb L R j 528 erflärt worden ist, mödte es sich empfeblen, wo und F. ijt die Firma erloschen. C v L G . Untundvare /2 /0olg€ Hypo he en-Driese , S(TI€. züglih Abschreibungen . ( L S | 22,446 in welbem Laooe Wanderlager, mit Ausnahme | Bremen, aus der Kanzlei des Handelsgerichts, | Bekanutmadh enb Nr. E ee D e e L 2 StüÆ à 3000 Æ Litt. A. Brückenbau-Conto, abzüg- l Remunerations-Cont j | 326161 der Messen und Jahrmärkte, auftreten, daß dieselben | den 25. Juli 1877. Es E RSS Ung und als deren J-haberin die Wittwe nn 490 468. lib Absebreibungen g M Dispositionsfonds io 2/0073 stets zur höchsten Jahressteuer von 144 4 heran- n 29. U C. H. Thulesius, Dr S E F E Med es Ar rgaret da as alenaMangelsen, geb. i à 15 S L as E - diet é F i 1 fei s A E T r Kaufn dislaus Magierski aus | Pu> in Neumünster. 595 77 9 A GUE S O M MAEE, De Mobkilien-Conto, abzügli<h h | gezogen werden. Es Unkerliezt wohl keinem Be Gnesen als Inhaber der Firma W. Magierski P sub Nr. 1180. Die Firma T. Nöhlk und als . 525 779 1121 1381. 5 Abschreibungen. . 256 Gewinn- und Verlust-Conto, | j denken, daß zu dem Ende bei Ertheilung . bierorts zufolge Verfügung vom 16. Juli 1877 Ce É er Müller Johann Thi 11 Stü> a 600 4 Litt. C. Abraum - Conto Ostwig T. h j s | : des na< $. 55 der Reichs - Gewerbeordnung E E E ge 2 S L L Juli 1877 an | deren Inhaber der L üller Johann T heo- . 70 178 797 2292 2295 2373 2515 2537 2581 2921 3282. und 11. 97glegil| Gewinn pro 1876/77 . . | erforterlichen Legitimationssceines darüber eine Ver- | Breslau. Bekanntmachung. Pee E ult 1877. E dor Röhlk zu Damsdor!. 21 Stüd> à 300 (A Litt. D. do. Loh 9172| _Davon abt, S | | gewiserung eintrete, ob von dem Betreffenden ein | Jn _ unser Firmenregister ilt beute bei Nr. 2115, | Guesen, den S @ Ee it Kiel, den A, I De 1 Abtheilunc Nr. 201 1226 1658 1732 1998 2029 2187 3158 3995 4274 4342 4548 4627 4651 4760 5308 do. Oftwig1ll 74199 || S E Mengen Feilbieten on BaP zu Dans oder cie Tb ate ta betreffend die Sum! Pash Königliches Kreisgericht. Königliches Kreisgerihk. 1. eilung. 5563 5684 6052 6087 6739. : - e, v : M V (O/ C4. of DIOL. 0D. | äkßen und Straßen, also der eigentlihe Haufir- mon Pasch, 11 Stü à 100 ( Litt. E. A S Tan 79/34 ||| Reservefonds-Conto 3716. 93. | betrbet beabsichtigt wird, oder aker ob die Feilhal- | folgender Vermerk eingetragen worden: GMABEMR é Des E tér b Liebenwerda. Bekanntmachung, a Nr. 122 968 1204 1249 1448 1594 1595 1927 2246 2894 3201. do Christine [75 [|| Tantième für dn. | tung der Waaren in ges{lofsenen Lokalen, in denen Dur Uebereinkommen sind von den Erben des Ne. 13 ur, A Ges baft Non e a Bei der unter Nr. Nördlich L 2 wle am 2. Januar 1878 mit 15°/» Amortisations-Entshädigung zur Rükzahlung gelangen. S@ürf-Conto S ag! Borstand . 3261. 61. | dieselben zar Ansicht und Auswahl dem Publikum Simon Pas< der Moriz Pas< und die L fi G eien b t i t aeloft o Citgete ta- | registers eingetragenen: Y D i E redit-Zan Die ausgeloosten Stü>ke werden s<hon von jeßt ab mit 110//% resp. 115%, an uuserer | Sgiefer-C to Lagerbestand 969.71 [l Dispofitionsfondë- 2 vorgeführt werden, gesehen sol. Je na der Er- Henriette Pas< aus dem Handelsgeschäft aus- giersfi in SGnejen hat n ausgeto. Stngetragen des Sáhweinißzer Kreiscs zu S weni mit t Steser-Sonlo,Lagerbveltan E Co 7690. 73 j z z Qoaitimaons\cei 5 d die n ter der Lisherige zufolge Verfügung vom 16. Juli 1377. Zweigniederlassuugen zu Schönewalde und Kasse eingelöst. Magazin-Conto, do [ w 6 73. | Flärung des den Legitimationsshein Nacsuchenden getreten und die nunmehr unter der iSherigen Guesen, den 16. Juli 1877 Lichen ift heut Suite 4 Tolacaber Vitmerk Berlin, den 26. Juni 1877. Maschinen-Betriebs-Conto H | würde die Steuer zu bemessen, deren Betrag im Firma: nejen, E alies Keeidaericht. VYEe ent it ins in Spalte 4 folgender Berme Die Direction Lagerbefkais N 392/97! | ‘Legitimationëscheine zu vermerken und weiter in ____ Simon Pasch O g Lee d R L atitaouriCiant : Cafsa-Conto S 1,301/40 | ‘demselben anzugeben sein, ob er die Berebtigung von den übrigen Erben errichtete HandelEgesell- D 2 ens tr gus erten As D Wecsel-Conto A 42734! } zum Hausiren oder aber zum _Handelsbetriebe ver- schaft unter Nr. 1449 des Gesellschaftsregisters Maat, Eintragungen i E o An gee Y E zu Mit» Bekanutmachung wegen Ausreichung der neuen | der üblichen Dienststunden ars8gereibt. Diese | Debitoren . . - . < -+ 33,576'83 |! j möge Wanderlbger verleihe. Sofern dagegen Sei- eingetragen. L R E: u das Handelsregister. g s Direkto! ci ne es gewäylt: t inri Zinécouponé zu der Staatsanleihe der vormals | Coupons können au< dur die Königlichen Re- Sn T Es tens einer im Deutschen Reiche angesessenen und be- Demnäcst ist in unjer Gesellshaftéregister unter 21. Zuli 1877. i a, B i irektor der Zimmermeister Heinri reien Stadt Franksurt a./M. vom 9. April | gierungs- und Bezirks-Hauptkassen bezogen werden. 474,860 34] | 474,860 3 steuerten Firma an einem oder an etnigen Orten | Nr. 1449 die von E Herm. L. Lorenzen. Inhaber: Antonio Hermann i 18 irr der Kauf Maanus Dertel 839, Die Zinécoupons zu den Schuldverschrei- | Beim Bezug der neuen Coupons sind von dem Wir veröfentlicen vorstehend die Bilance vom Geschäfts-Jahre 1876/77 unter dem Anfügen, ständige Lager mit Begründung einer gewerblichen 1) der verwittweten Kaufmann Rosalie Pasch, ge- | Lorenz Lorenzen. A bat . 5 Sool Cr G sand Si its bungen der vorb:zeiwneten Staateanleihe Ser. I., | Eigenthümer oder dessen Beauftragten die alten | daß die General-Versammlung die Vertheilung einer Dividende von 6/9 oder # 36. —. pro Actie Niederlassung erri<tet werden, käme es dárauf an, borne Jfaac, zu Breslau, Wilhelm Albre<ht_ ir. Diese Firma ba an ieb als qu E E t e E zu Shweiniß. Nr. 1—8, wovon der erste Coupon bei den Obli- | Talons mit einem doppelten Verzeichnisse an die | beschlossen hat, welce vom 1. October ab bei unserer Cafse in Nuttlar erhoben werden kann. Daß auf die fofortige Anmeldung zum Handels-Re- 2) dem Fräulein Caecilie Pash zu Breslau, Friedri Ludwig Julius Metelmann Profura er- n RET a, en 2 L i 187 E lbtbäilung gationen Lit. A. am L Januar 1878, Lit. B. am j betreffende Kasse einzureichen. Das eine Verzeichniß Der na dem Turnus aus dem Vorstande ausscheidende Herr Rechts-Anwalt Humperdin> gister auf das Sitrengste gehalten, das betreffende 5 dem Kaufmann Albert Pasch zu Breélau, theilt. öniglihes Krei8geriwt. Ferten-7 (Lung. 1. April 1878, Lit. C. am 1. Juli 1878 und | wird, mit einer Empfangsbescheinigung versehen, wurde einstimmig wiedergewählt. Der Vorstand besteht somit aus den vier we&selnden Mitgliedern : eschäft auc zu einer angemefsenen Gewerbesteuer | 4) der Regina Pas zu Breélau , 23. zuli. R Cried- | Neowdh Geiaecétter Lit. D. am 1. Oftober 1878 fällig wird, *ncbst | soglei zurü>gegeben und ist bei Aushändigunz der | Rechts-Anwalt Humperdin>, Vorsitzender; Rentmeister Hemmer, Stellvertreter; Director Kollmanus5 alsbald herangezogen werde. Was die Waaren- j am 13. Juni 1877. hierselb unter der Firma: Engelhard & Tange. Inhaber: Johann eie S ves Qs Talichen a e ¡ “i u Nordhausen Talons werden vom 1. Oktober 1877 ab bei der | neuen Coupons wieder abzuliefern; über die neuen | Gutsbesißer Wilh. Geßner und dem ständigen verwaltenden Mitgliede R, Dresler in Nuttlar. Auktionen betrifft, so wird die Vorschrift empfohlen, i Simon Pas<h_ rih David Engelhard uns ONanIE MURYCR ) E Nr E Se Ge 4 Le isters VofeTE f Königlichen Kreiskasse in Frankfurt a./M. während | Coupons und Talons hat deren Empfänger Quittung Nuitlar a, d. Ruhr, den 22. Juli 1877. Der Vorstand, daß alle ôöffentlihen Waarenauktionen nur dur errichtete cffene Handelsgesellschaft eingetragen worden. Tange, Zu Nr. unseres Gesel) watiSregtters, woletr