1877 / 175 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

11) der Kossath ‘Andreas Engelke, rbendaher, 12) der Kossa‘‘g August Jahns, ebendaher, 13) der Ko‘jath Heinrich Beer, ebendaher. Wanzleb-n, den 14. Juli 1877. (H. 52821.) Königliches Kreisgericht. Abtheilung k.

Waraztieben. Gesellschaftsregister. Jm Gesellschafteregister des unterzeichneten Kreis- gerihts ift bei der sub Nr. 67 eingetragenen Firma: Conselidirtes Braunkohlenbergwerk „Ca- roline“ bei OFfteben Aktiengeselishaft zn

in der Calenns Folgende Eintragung bewirkt: Laut notarieller Wahlverhandlung d. d. Zechen- baus der Grube Carcline bei Offleben, den 28. April 1877 äft der Kaufmann Wilhelm Robin- Ton zu Düsseldorf zum Vorsißenden des Auf- ii<htsraths und der Kaufmann Julius Warnecke zu Magdeburg zu dessen Stellvertreter wieder- gewählt worden. : (H. 52820. Wanzleben, den 20. Juli 1877. Königliches Kreisgericht. Abtheilung T.

Wittenkurg. Sub Nr. 28 Fo’. 28 des biesigen Handeléregisters ist zufolge Verfügung vom 25. Juli D. I. beute eingetragen:

Col. 3. F: Schmidt.

Col, 4. Dümmerhütte. S

Co). 5. Kaufmann Johann Schmidt in Düm-

merßhütte. Wittenburg, am 27. Juli 1877. Großherzogliches Amtsgericht.

Konkurse.

[6618] Bekanntmachung. l In der G. Levin'sclen Konkurssache von hier ift der Stadtrath F. Brexendorff zum definitiven Verwalter ernannt. 1 Brandenburg, den 26. Juli 1877. Königliches Kreisgericht. Abtheilung I.

[6625] Basu, i

Fn der Müllerschen oufursfsache wird Herr Kaufmann Eduard Grimm zum definitiven Ber- walter der Masse ernannt.

Danzig, den 25. Juli 1877.

Königliches Stadt- und Kreisgericht. I. Abtheilung.

(6632) Konkurs-Eröffnung. Königliches Kreisgericht zu Marieuwerder. Erste Abtheilung.

Den 26. Iuli 1877, Vormittags 11 Uhr.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Michaelis Sceligsohun in Marienwerder is der kfaufmän- uisc<e Koukurs eröffnet und der Tag der Zah- lungécinstellung auf den 4, Juni 1877 festgeseßt.

Zum einstweiligen Verwalter der Masse ist der Kaufmann Ferdinand Lück sen. hierselbst bestellt.

Die Gläubiger des Gemeinschuldners werden auf- gefordert, in dem

auf den 7. August cr., Vormittags 11 Uhr,

in tem Verhandlungszimmer Nr. 10 des Gerichts- gebäudes vor dem gerichtlichen Kommissar, Herrn Kreisgerichts-Rath Karlewski, anberaumten Termine ibre Erklärungen und Vorschläge über die Beibehaltung dieses Verwalters oder die Bestellung eines andern einstweiligen Verwalters, sowie darüber abzugeben, ob ein einstweiliger Verwaltungsrath zu bestellen und welche Personen in denselben zu berufen feien.

Allen, welde vom Gemeinschuldner etwas an Geld, Papieren oder anderen Sachen in Besitz oder Ge- wahrsam haben, oder welche ihm etwas verschulden, wird aufgegeben, ‘nihts an denselben zu verabfolgen eau zahlen, vielmehr von dem Besitz der Gegen-

ände

bis zum 20. September cr. eins<hließlih dem Gerichte oder dem Verwalter der Masse An- zeige zu machen, und Alles, mit Vorbehalt ihrer etwaigen Rechte, cbendahin zur Konkursmasse ab- zuliefern.

Pfandinhaber oder andere mit denselben gleibe- re<tigte Gläubiger des Gemeinschuldners haben von den in ihrem Besitze befindlichen Pfandstücken uns Anzeige zu machen.

[6626] Konkurs-Eröffnung. Königliches Kreisgericht. T. Abtheilung zu Bromberg, den 25. Juli 1877, Mittags 12 Uhr.

Ueber das Vermögen der Handelsgesellschaft L. Rothenberg Söhne, sowie über das Privat- vermögen der Gesellshaffer Kaufleute Jacob Rothenberg und Samuel Friedlander zu Brom- berg ist der faufmäunis<he Konkurs eröffnet und der Tag der Zahblungséeinstellung auf den

26. Mai 1877 festgeseßt worden.

Zum einstweiligen Verwalter der Masse ist der Kaufmann Albert Beckert in Bromberg bestellt.

Die Gläubiger der Gemeinschuldner werden auf- acfordert, in dem auf

den 8. August 1877, Vormittags 11 Uhr, in unserem Gerichtslokal, Terminszimmer Nr. 38, vor dem Kommissar, Kreisgerichts-Rath Plath, an- beraumten Termin ihre Erklärungen und Vorschläge über Beibehaltung dieses Verwalters, oder die Bestellung eincs anderen einstweiligen Verwalters, sowie darüber abzugeben, ob cin einstweiliger Ver- waltungsrath zu bestellen, und wel<e Pcsonen in denselben zu berufen sind.

Allen, welhe von den Gemeins{uldnern ctwa an Geld, Papieren oder anderen Sachen in Besiß oder Gewahrsam haben, oder welche ihnen etwas ver- f<ulden, wird aufgegeben, ni<ts an dieselben Zu arn oder zu zahlen, vielmehr von dem Besiß der Gegenstände

bis zum 15. September 1877 eins{hließli dem Gericht oder dem Verwalter der Masse Anzeige zut ma@en und Alles mit Vorbehalt ihrer etwaigen Bete ebendahín zur Konkursmasie abzuliefern.

Pfandinhaber und andere mit denselben gleich- bere{<tigie Gläubiger der Gemeinschuldner aben von den in ihrem Besiß befindlihen Pfandstücken nur Anzeige zu machen.

Zugl ih werden alle Dièienigen, welche an die Masse Änsvyrücke als KoÆursgläubiger machen wellen, huordurd aufgefordert, ihre Ansprüche, Lie- \clben möge bereits re<téehängig sein oder nicht, mit dem dafür verlangten Vorrect

bis zum 10, September 1877 cins>ließlich bei uns schriftli oder zu Protokoll auzzumelden und

demnäcst zur Prüjng der sämmtlichen inuerhalb

der gedahten Frist angemeldeten Forderungen, so-

wie na< P efinden zur Bestellung des definitiven

Verwaltunspersonals auf

den 4. Oktober 1877, Vormittags 11 Uhr,

ver dem oben genanuten Kommissar im Termins-

zimmer Nr. 38 zu ersheineI O,

Wer seine Anweldung \{riftli< einreicht, hat

eine Abscbrift derselben und ihrer Anlagen beizufügen. Nach Abhaltung dieses Termins wird geeigneten«

falls mit der Verhandlung über den Akkord ver-

fahren werden. :

Zugleich ist no< eine zweite Frist zur Anmeldung bis zum 31. Oktober 1877 cins{licßlih festgeseßt und zur Prüfung aller innerhalb der- selben na Ablauf der ersten Frist angemeldeten

Forderungen ein Termin auf den 15. November 1877, Vormittags 11 Uhr, vor dem genannten Kommissar anberaumt. i Zum Erscheinen in diesen Termine werden die Gläubiger aufgefordert, welhe ihre Forderungen innerhalb einer der Fristen anmelden werden. Jeder Gläubiger, welcher niht in unserem Amts- bezirke seinen Wobnsit hat, muß bei der Anmel- dung seiner Forderung einen am hiesigen Orte wohnhaften oder zur Praxis bei uns bere<tigten auswärtigen Bevollmächtigten bestellen und zu den Akten anzeigen. 5 Denjenigen, wel<Gen es hier an Bekanntschaft fehlt, werdea die Rechtsanwälte Justiz-Räthe Geß- ler, Smidt, und die Rechtsanwälte Joel, Kemp- ner, Potticn, Sußmann und Selcke, sämmtlich in Bromberg, und der Rechtsanwalt Thiel in Crone a. B. zu Sachwaltern vorgeschlagen.

6624] Bekanntmahung.

In der Callenbah Lessmaunschen Konkurs- sage ift der Konkurs dur< Ausschüttung der Masse beendigt. :

Schoenlanke, den 17. Juli 1877.

Königliches Kreisgericht. I. Abtheilung.

(6612) Bekanntmachung.

In dem Konkurse über das Vermögen des Kaufmauns Jouas Hecht zu Breslau ist der Kaufmann Ferdinand Landsberger bier, Oderstraße Nr. 30, zum definitiven Verwalter der Masse ernannt worden. Zuglei<h ist zur Anmeldung der S der Konktursgläubiger noch eiae zweite

rist

bis zum 4. September 1877 cins<ließlih festgeseßt worden. ;

Die Gläubiger, welche ihre Ansprüche no< ni<t angemeldet haben, werden aufgefordert, die- selben, sie mögen bercits re<t8hängig sein oder nit, mit dem dafür verlangten Vorrecht bis zu dem gedachten Tage bei uns schriftli< oder zu Protokoll anzumelden.

Der Termin zur Prüfung aller in der Zeit vom 23. Juni 1877 bis cins{ließli< der obigen Anmelde- frist angemeldeten Forderungen ift auf den 19. September 1877, Vormittags 11 Uhr, vor dem Kommissarius, Stadtgerichts-Rath Fürst, im Terminszimmer Nr. 47, im 11. Sto des Stadtgerichtsgebäudes' anberaumt.

Zum Erscheinen in diesem Termine werden die sämmtlichen Gläubiger aufgefordert, welbe ihre Pes innerhalb einer der Fristen angemeldet

aben.

Wer seine Anmeldung a, einreicht, hat eine Abschrift derselben und ihrer Anlagen beizufügen.

Feder Gläubiger, welcher niht in unserem Amts- bezirke seinen Wohnsiß hat; muß bei der Anmeldung [eer Forderung einen am hiesigen Orte wohn- aften Bevollmächtigten bestellen und zu den Akten anzeigen.

Denjenigen , welchen es hier an Bekanntschaft fehlt, werden die ‘Rechtsanwälte Hesse, Geißler, Loewe und Justiz-Rath Hienßsh zu Sachwaltern vorges{lagen.

Breslau, den 13. Juli 1877.

Königliches Stadtgericht. Abtheilung T.

[6611] Bekanntmachung.

In dem Konkurse über das Vermögen des Kaufmanns Julius Gottstein, in Firma: Zu- lius Gottstein hier ist zur Anmeldung der For- derungen der Konkursgläubiger noch eine zweite Frist

bis zum 31. August 1877 cins<kießli< festgesetzt worden.

Die Gläubiger, welche ihre Ansprüche no< nicht angeineldet haben, werden aufgefordert, dieselben, sie mögen bereits re<tshängig sein oder niht, mit dem dafür verlangten Vorre<t bis zu dem gedachten Tage bei uns schriftli oder zu Protokoll anzumelden.

Der Termin zur Prüfung aller in der Zeit vom 1. Juli 1877 bis einschließli< der obigen Anmelde- frist angemeldeten -Forderungen ist auf deu 21. September 1877, Vormittags 112 Uhr, vor dem Kommissarius, Stadtgerichts-Rath v. Bergen, im Terminszimmer Nr. 47 im 11. Sto> des Stadt- geri<ts-Gebäudes anberaumt.

„Zum Erscheinen in. diesem Termine werden die sämmtlichen Gläubiger aufgefordert, welche ihre Forderungen innerhalb einer der Fristen ange- meldet haben.

Wer fue Anmeldung \criftli< einreicht, hat eine Abschrift derselben und ihrer Anlagen beizu-

ügen.

Jeder Gläubiger, welcher nit in unserm Amts- bezirke seinen Wohnsiß hat, muß bei der Anmeldung seiner Forderung eineù am hiesigen Orte wohn- haften Bevollmächtigten bestellen und zu den Akten anzeigen.

Denjenigen, welchen es hier an Bekanntschaft fehlt, werden der Justiz-Nath Salzmann und die Rechts- anwälte Kade, Ochr und Baetge zu Sachwaltern vorgeschlagen.

Breslau, den 14. Juli 1877.

Königliches Stadtgericht. Abtheilung T.

[6621] Bekanutmachung.

In dem Konkurse über das Vermögen der Por- zellanhändlerin Auguste Doll zu Breslau, mit nicht eingetragencr Firma : A. Doll, ist der Ka f- mann Wilhelm Frieder:ci hier, Schweidnißzerstraße Nr. 28, zum definitiven Verwalter ter Masje bestellt worden.

Breslau, den 20. Juli 1877.

Königliches Stadtgericht.

Erste Abthcilung.

[6623] Konkurs-Eröffnung.

I. V-her das Vermögen des Kaufmanns Herr- man'4 Franke, in Firma: H. Franke, zu Bres- lau - Klosterstraße Nr. 3, ist heute Nachmittags 1 Uhr der faufmäunis<he Konkurs eröffnet und oer Tag der Zahblungseinfteklung auf den 24. Juli 1877

festgeseßt worden.

um einstweiligen Verwalter der Masse if der Kaufmann Wilhelm Friederici hier, Schweid- nitzerstraße Nr. 28, bestellt.

11. Die Gläubiger des Gemeins{uldners werden

aufgefordert, in dem

auf deu 13. Augu 1877, Vormittags

vor dem Kommissarius, Stadtgerichts-Rath v. Bergen, im Zimmer Nr. 21 im 1. Sto des Stadtgerichtsgebäu- des anberaumten Termin ihre Erklärungen und Vor- i<läge über die Beibehaltung dieses Verwalters oder die Bestellung eines anderen einstweiligen Ver- walters, sowie darüber abzugeben, ob ein einstweili- er Verwaltungsrath zu bestellen, und welche Per- aa in denselben zu berufen seien.

IIT. AUen, welche von dem Gemeinschuldner etwas an Geld, Papieren oder anderen Sachen iu Besiß oder Gewahrsam haben, oder welche ihm etwas vers{ulden, wird aufgegeben, nichts an den- selben zu verabfolgen oder zu zahlen, vielmehr von dem Besiß der Gegenstände

bis zum 26. Augusi 1877 cins{ließlih

dem Gericht oder dem Verwalter der Masse Anzeige zu machen und Alles, mit Vorbehalt ihrer etwaigen Rechte, ebendahin zur Konkursmasse abzuliefern. Pfandinhaber und andere mit denselben glei{<bere<- tigte Gläubiger des Gemeinschuldners haben von den in ihrem Besitz befindlichen Pfandstücken nur Anzeige zu machen.

IV, Pugei werden alle Diejenigen, welche an die Masse Ansprüche als Konkursgläubiger machen wol- len, hierdur< aufgefordert, ihre Ansprüche, dieselben mögen bereits re<tshängig scin oder nit, mit dem dafür verlangten Vorrecht

bis zum 15. September 1877 eins<hließliäh bei uns \<riftli< oder zu Protokoll anzumelden und demnächst zur Prüfung der sämmtlichen innerhalb der gedachten Frist angemeldeten Forderungen, \o- wie nad Befinden zur Bestellung des definitiven Verwaltungspersonals

auf den 11. E fe Vormittags r,

vor dem Kommissarius, Stadtgrichts-Rath v. Bergen, im Zimmer Nr. 47 im II. Sto des Stadtgericht8- gebäudes zu erscheinen.

Wer feine Anmelkung riftli einreicht, hat fine Abschrift derselben und ihrer Anlagen beizu- ügen.

Jeder Gläubiger, welcher niht in unserem Amts- bezirk feinen Wohnsiß hat, muß bei der Anmeldung seiner Geerung einen am hiesigen Orte wohn- haften Bevollmächtigten bestellen und zu den Akten anzeigen.

Denjenigen, welchen es hier an Bekanntschaft fehlt, werden die Rechtsanwalte Geißler, Petiscus, Baetke und Pauli zu Sachwaltern vorgeschlagen.

Breslau, den 27. Juli 1877.

Königliches Stadtgericht. Ferien-Abtheilung.

[6622]

In dem kaufmännishen Konkurse über das Ver- mögen des Fabrikbesißers Richard Methner, in Firma Richard C. Methner, zu Gierêédorf ift der Tag der Zahlungseinstellung anderweit auf den 19. Mai 1877 festgeseßt worden.

Hirschberg, den 20. Juli 1877.

Königliches Kreisgericht. 1. Abtheilung.

[6425]

In dem Koukurse über das Vermögen d28 Kaufmauns Richard Pfau jam, hier, ist zur unmeldung der Forderungen der Konkursgläubiger noch eine zweite Frist

bis zum 20. August 1877 eius<hließlih festgeseßt worden.

Die Gläubiger, welche ihre Ansprüche no< nicht angemeldet haben, werden aufgefordert , dieselben, sie mögen bereits re<tshängig sein oder nit, mit dem dafür verlangten Vorre<ht bis zu dem ge- dachten Tage bei uns \{riftli< oder zu Protokoll anzumelden.

Der Termin zur Prüfung aller in der Zeit vom 2. Juli 1877 bis zum Ablauf der zweiten Frist angemeldeten Forderungen ist

auf den 15. September 1877,

Vormittags 10 Uhr, vor dem Kommissar, Gerichts-Assessor Baum, an Gerichtsftelle, Domplaß Nr. 9, anberaumt, und werden zum Erscheinen in diesem Termin die sämmt- lihen Gläubiger aufgefordert, welhe ihre For- Laden innerhalb einer der Fristen angemeldet aben.

Wer seine Aumelduung \{<riftli<h cinreiht, hat eine Abschrift derselben und ihrer Anlagen beizufügen.

Seder Gläubiger, welcher niht in unserem Amts- bezirke seinen Wohnsiß hat, muß bei der Anmeldung sciner Forderung einen am hiesigen Orte wohn- haften oder zur Praxis bei uns berechtigten aus- wärtigen Bevollmächtigten bestellen und zu den Akten anzeigen.

Denjenigen, welchen es hier an Bekanntschaft fehlt, werden die Rechtsanwalte v. Frankenberg Graeßner, Hienß#sh, Leo, Leonhard und Justiz-Rat Hübenthal zu Sachwaltern vorgesclagen.

Magdeburg, den 14. Juli 1877.

Königliches Stadt- und Kreisgericht. L. Abtheilung.

[6631] Bekauntuaachung.

In dem Konkurse üher das Vermögen des Hand- \{<huhmachers Jutius Schramm zu Naumburg a. d. Saale ist der Re<tsanwalt Baumgarten hier u MeRn es Verwalter der Konkursmasse ernannt worden.

Naumburg a./Saale, den 14. Juli 1877.

Königliches Kreisgericht. Der Kommissar des Konkurses.

[6616] Fallimeuté-Auzeige.

Durch Urtheil vom 18. Juli 1877 hat das König- lihe Handelsgericht zu Cöln den in Cöln, Achter- straße 2B., wohnenden Bürstenwaaren-Fabrikanten Adolph Nicth fallit erklärt, den Tag der Zah-

lungs-Einstellung vorläufig auf den 16, Juli lau-

fenden Jahres festgeseßt, die Anlegung der Siegel verfügt, den Herrn Ergänzungsrihter Colonius zum Kommissar und den in Cöln wohnenden Advokaten Get Eichholz zum Agenten des Falliments er- nannt.

Gegenwärtiger Auszug wird in Gemäßheit des Artikels 457 des Rheinischen Handelsgeseßbuches biermit beglaubigt.

Cölu, den 21. Juli 1877.

Der Handelsgerichts-Sekretär. Weber.

[6615] Falliments-Auzeige.

Dur Urtheil vom 18. Juli 1877 hat das Königliche Handel8geriht zu Cöln den in Mül- beim am Rhein wohnenden Kaufmann Anton Hohenschurz fallit erklärt, den Tag der Zahlungs- einstellung vorläufig auf dên 9. Juli laufenden Jahres festgeseßt, die Anlegungÿ der Siegel verfügt, den Herrn Ergänzungé-Richter Guepratte zum Kom- missar und den in Cöln wohnenden Advokaten Herrn Dr. Linnarß zum Agenten des Falliments ernannt.

Gegenwärtiger Auszug wird in Gemäßheit des Artikels 457 des Rheivischen Handelsgeseßbuches hier- mit beglaubigt.

Cóöln, den 21. Juli 1877. i

Der Handelsgerichts-Sekretär. Weber.

[6617] Falliments-Anzeige.

Dur Urtheil vom 20. Juli 1877 hat das König- liche Ha.del8geriht zu Cöln den in Mülheim am Rhein wohnenden Kaufmann Julius Roggen- berg fallit erklärt, den Tag der Zahlungsein tel- lung vorläufig auf den 14. Juni d. Js. fest- geseßt, die Anlegung der Siegel verfügt, den Herrn Ergänzungsrichter Kisker zum Kommissar und den in ‘Cöln wohnenden Referendar a. D. Herrn Friede ri< Geller zum Agenten des Falliments ernannt.

Gegenwärtiger Auszug wird in Gemäßheit des Artikels 457 des Rheinischen Handel8geseßbuches hiermit beglaubigt.

Cöln, den 23. Juli 1877. _

Der Handelsgerichts-Sekretär. Weber.

Tarif- etc. Veränderungen der deutschenKisCnDatneCii

Wo. 172.

Nassauische Eiseubahnu. i iesbaden, den 21. Juli 1877.

Die na unserer Bekanntmachung vom 1. Mai d. F. eingestellte direkte Personen- und Gepä>-Crx- pedition zwischen den bine ges Stationen Frank- furt, Soden, Wiesbaden, Eltville, Slangenbad, L, Schwalbach, Rüdesheim, Ems und Nassau einer- seits und Station Düsseldorf der Cöln-Mindener Bahn andererseits via Troisdorf-Deuß ift von jeßt ab wieder eröffnet. Näheres ist auf den ge- nannten Stationen zu erfahren.

Wiesbaden, den 25. Juli 1877.

Zwischen den Stationen Gera und Jena der Weimar-Geraer Bahn einerseits und unserer Station Miesbaden andererseits via C El enach- Mellingen wird vom 1. August cr. ab einc direkte Personen- und Gepäerpedition eröffnet. Näheres ist bei den genannten Stationen zu erfahren.

Königliche Eiscubahn-Direktion.

[6619] Hessishe Ludwigsbahn.

Mit dem 1. September 1. J. kommen für Leichen und Fahrzeuge im Lokalverkehr unserer Bahn neue Tarifbestimmungen und erhöhte Transportpreise an Stelle der in unserm Lokalgütertarif vom 18. Of- tober 1875 und unsern Lokalpersonentarifen vom 1. Sanuar 1874 und 1. Januar 1875 enthaltenen bezügliben Bestimmungen und Taxen zur Einfüh- rung. Näheres is bei unserem Tarifbüreau und den Stationen zu erfahren. Die neuen Bestim- mungen und Taxen werden in den am 1. Sep- tember 1. F. zur Einführung kommenden Lokal- gütertarif aufgenommen. Unter Bezugnahme auf unsere gestrige die Ausgabe eines neuen Lokalgüter- tarifs betreffende Bekanntmachung bringen wir hiermit zur Kenntniß, daß mit dem 31. k. M. auch die zu unserem Lokalgütertarif ‘erschienenen Nach- träge außer Kraft treten.

Mainz, den 21. Juli 1877.

Ju Vollmacht des Verwaltungsrathes : Die Spezial-Direktion.

Anzeigen. Enternationales aternt- und Tech- nisches Burcau.

Besorgung und Verwerthung von Patenten in allen Ländern, Uebertragung von Sonder-Patenten auf das Deutsche Reich, Registrirung von Fabrikmarken, Maschinen-Geschäft.

Permanente Ausstellang neuester Erfindungen. J. Brandt & G. W. v. Nawrocki.

Mitglieder des Vereins Deutscher Patent Anwalte, [5912] 2 Kochstr., Berlin SW., Kochstr. 2.

S O je Es (4s)

A Lis S

I Od

N U,

J. Brandt &(

(290) Ersindungspatenke

für alle Länder besorgt und verwerthet Peter Barthel, Jugenieur in Frankfurt a./M«

(32) Erfindungspatente

für alle Länder und deren Verwerthung besorgt das mit dem e E (aegr. 1856) verbundene Patent- geshäft von Wirth & Cie. in Frankfurt a./M.

Nedacteur: F. Prehm.

Verlag der Expedition (Kessel Dru: N Y

Berlin:

zum Deut

Berliner Börse vom 28. Juli 1877.

In dem nachfolgenden Conrszettel sind die in einen amtlichen nund nichtamtlichen Theil getrennten Coursnotirnngen nach den zusammengébörigen Efektengattnungen geordnet nnd die nicht amtlichen Rubriken durch (N. A.) bezeichnet. befindl. Gesellschaften finden sich am Schlnsse des Courszettels.

Die. in Liquid. j

Wechsel, Amsterdam . .

Brüss. u.Antw.

(L)

D

Lci on

mEEBAS

M

Amerik., rückz. 1881

do. do.

do. do. j

do. do.

do. Bonds (fand.)|

do. do

New-Yorker Stadt-Anl. g

do.

NorwegischeAnl.de 1874 43 Schwedische Staats-Anl. 43 Oester. Gold-Rente . ..

do. Papier-Rente .

do. do

do. Silber-Rente i .

Pateraimrg “fs

00 US V5 LS G5 bS 05 S CD D C TS 09

SzdESEnE

Warschau. i Bankdiskonto: Berl

B <

Geld-Sorten und Banknoten.

Dukaten pr. Stück Sovereigns pr. Stück Napoleonsd’or pr. Stück pr. 500 Gramm fein. Dollars pr. Stück Imperials pr. Stück pr. 500 Gramm fein ..…. Franz. Banknoten pr. 100 Francs . Oesterr. Banknoten pr. 100 FI.. .. Silbergulden pr. 100 FI.. . Viertelgulden pr. 100 FI. . Russische Banknoten pr. 100 Rubel

T.0:05 0 l 0. 9 Î

E A E A E16. M

Fonds- und Staats-Papiere,

Deutsch. Reichs-Anleihe 4 |1/4.u.1/10. Consolidirte Anleihe . .4}1/4.0.1/10. de 18764 |1/1. u. 1/7.

i04,10bzB

Staats-Anleihe d

Staats-Schuldscheine . .134'1/1. u. 1/7.192 Kur- n. Neum. Schuldv.|35/% 1, u. 1% Oder-Deichb.-Oblig. . Berliner Stadt-Oblig.. . 45, : . 1351/1. u. 1/7. Cölner Stadt-Anleihe . . Elberfelder Stadt-Oblig. Rheinprovinz-Oblig. . .45 Schuldy. d. Berl. Kaufm.

.(42/1/1. u. 1/7. 101,50à60b

Landschaft. Central. 4 Kur- u. Neumärk. .3#11/

SSgSSaEs

N. Brandenb. Credit 4

Ostpreussische .

Pommersche . ....

do. Landsch.Crd Posensche, neue .…. Sächsische Schlesische

f E

Pfandbriefe.

Westpr., tes ‘1101,30: G

Neulandsch. 14

do. II./411/ Kur- u. Neumärk. .4 | Pommersche Posensche

Preussische Rhein. u. Westph. . Hannoversche . . .…. Sächsische Schlesische Schleswig-Holstein. .

Badische Anl. de 186641 1/1. u. 1/7. St.-Eisenb.-Anl.

1/4,0.1/10. 1/4.0.1/10. 1/4,u.1/10.

Rentenbriefe.

5 [1/3. u. 1/9. 4: 11/2. u. 1/8. 4 1/1. u. 1/7. 187444 1/3. u, 1/9. 88. Obl.|4 115/5.15/11 4 11/3. u. 1/9.19

Bayerische Ánl. de Bremer Anleihe de Grossherzogl. He Hamburger Staats-AnI. Lothringer Prov.-Anl. .4 Lübeck.Trav.-Corr.-Anl.4 | Meckl.Eis.Schuldversch. Sächsische St.-Anl. 1869| Sächsische Staats-Rente!3

Pr.Pr.-Anl.1855. 100Th1.|3$ Hess. Pr.-Sch. à 40 Thlr. BadischePr.-Anl. de1837 35 FI. Obligat. Bayerische Präm. - Anl. Braunschw. 20Thl.Loose Cöln-Mind. Pr.-Antheil Dessauer St. - Pr, - Anl. Finnländische Loose . . Goth. Gr. Präm.-Pfandb. do. IT. Abtheilung Hamb. 50Th.-Loose p.St.

148,40bz B

r mes

r

Meininger Loose .

do. do. do. ,: 250 FL Oesterr. Kredit 100 1858

¡Oesterr. Lott.-Ánl. 1860 5

| Ï | ¡ Pe echsel 49/9, Lomb. 59%*

do. do. do. dó.

Ungar. Gold-Pfandbriefe Ungar. St.-Eisenb.-Anl.

do. Loose

Ung. Schatz-Scheine do. do. kleine . .. do. do. II. Em. ..…. do. do, Kleine . ... Italienisgche Rente . do. Tabaks-Oblig. . Rumänier grosse . . do. mittel .. do, kleine .. Russ. Nicolai-Oblig. Italien. Tab.-Reg.-Akt.! Fr. 350 Einzah]. pr. St. Russ. Centr.Bodencr.-Pf. do. Engl. Anl. de 1822, do. do. de1862 do. do. kleine

do. Engl. Anl.

do. fand. Ánl. 1870. do. consol. de 1871.

do. do. kleine .

do. do. 3 . do. kleine . ... [ do. do.

do. do, kleine. do. Anleihe 1875... .…. do. do. kleine . do. Boden-Kredit . .} do. Pr.-Anl. de 1864 do. do. de 1866 do. 5. Anleihe Stiegl. ‘do. 6. do. ! Jo. Poln. Schatzoblig. do. do. kleine Poln. Pfdbr. III. .…. do. Liquidationsbr. . Warsch. Stadt-Pfdbr.

do. do.

do. do. do. do.

do. do.

do. do. do. do.

do. do.

do. do. do. do.

do. do. do. do. do. do. do. do.

do. Südd. Bod.-Cr.

do. do.

Bergisch-Märk. .

Go | O EE | E [E [M |

Oldenb. 40 Thlr.-L. p. St.!

Berlin-Dresden

Bórfen-Beilage | schen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Slaals-Anzeiger.

Berlin, Sounabend, den 28. Juli 1855] 6 Ea AL gek. 8 6 |Augu

| 121 u. 27/8.

1877.

/7196,10G 8K. f.

10 50etw.bzG :173,25bz G 1/1, ¡70,75bZzG abg.101,50bz

104,50bz B Berlin-Görlitz . . Berl.-Haniburg . Brl.-Póôtsd. - Mag.

Berlin-Stett. abg.

10 | 11 4

6% 8,9 14 11/1:07.' Il. Em. gar. 3 Br.-Schw.- Freib. Cöln-Minden . .. Halle-Sor.-Guben Hänaoy, - Altenb. Märk.-Posener . . Magd.-Halberst. .' Mühst.Hamm gar. Ndschl.-MrE. gar. Nordh. - Erf. gar. Obschl.A.C.D.E.!

Cn o

103 20et.bz 104 00bz B

_>

_- N

L an au

b i A *

do f B85 us

p prr pad

.

i 96,00bz G

7.'abg.117 50b B .‘1112,30bzG

“qua: dered

62à62,10bz 51,90à5202

1/2. u. 1/8. 51.,90à52bz

A A IOOOARHR

Or NMOOOD co

N

E85

pu L

s

Us Us C H Har Han Hr Hr H H H H

92/25 B KI. f

—_ S | L aad

do. Litt. B. gar. Ostpr. Südbahn . R. Od.-Ufer-Bahn Rheinische . . .. do. (Lit. B. gar.) Rhein-Nahe Starg.-Posen gar. Thüringer Lit, À. Thür. Lit.B.(gar.) do. Lit.C. (gar.) Tilsit-Insterburg Ludwigshf.-Bexb. Mainz-Ludwigsh. Meckl, Frdr.Franz. Oberhess, St. gar.! Weim.Gera (gar.) ( Werra-Bahn . . .! Berl. Dresd.St.Pr. Berl.-Görl.St.-Pr.! Chemn.-Aue Adf.| Gera-PI. Sächs. . Hal.-Sor.-Gub. | FHann.-Altb.St.Pr.! : Märk.-Posener | Magd.Halbst.B., | C

o ——

[ry

DSO:. OADDDOIAAZZSS SAASA

as t _ REAERRAZARRR E

BafBBSaacaaRs

Cöln-Crefelder Cöln-Mindener

296,89et.bz B 103et. à102,50 —,—à102,75b

rets

L a i au

1101.25à101,50

1/1. u. 1/7.

7/3. u. 1/9. 1 e T/O

1/6.0.1/12. 1/6.0.1/12. 1/2. U. 1/8.

bramk fend Juan Pie e”

O ROD a 3 S

ster Stadt-Anleihe

e

(120 00 et.bz B

[100.90bz B

[E 15,00etw.bz B 4 1/1.u7.178,75bz 4 [1/1.a7. 80,50bz

pk rak pureed °

Þ> À À> > > > > >

[7-7 d t pad S

tor

ORPRORO

lo8’'00B 81, f.

i *

FHalle-8-G.v.St.gar.conv.

pad jk i jd A

b G . A * O0

ry ey

D +

D

G

Hannov.-AltenbekK. I.Em.

do. TIT. gar. Mgd.-Hbst.! Märkisch-Posener . . .. Magdeb.-Halberstädter .

a t H L H Bp

h O C] b O0 M s _—— Dis —_ S J

u O O D pt b enk dk pk pre Pré d é

E E E L E E D T E U S S DAA

i ja H > >

Sagan agadad-se

R R R R S

AAASANAAAANASOANAANAAAAAAAAI

SaaaafB8

N) om D ANDOO H I O

M

tor

00Fr. =SO0R.1Lst.-20Rm o 0 RNANSENDN [

i tot e lel aeg

Su Sa ei

ot l

j j ' Magdeb,-Leipz. Pr.Lit. A.) j Lit.B.|4 |1/ Miinst.-Ensch., v. St. gar./4# 1/ iederschl.-Märk. I. Ser. |4 do. II. Ser. à 623 Thlr. 4 | N.-M,, Oblig. I. u. IT. Ser.4 |

[T ua Wre Pitt P nz mng Pg a m i,

t

Co O] N C Ha O U E N E O O C

dm Le Gan eric i ai M

tor

b ——

[7-7 an an

Mnst.Entsch.St.,, Nordh.-Erfart. Oberlausitzer Ostpr, Südb. R. Oderufer-B. Rheinische Tilsit-Insterb. Weimar-Gera (NA.)Alt.Z.St.Pr. BresIWsch.St.Pr.! Lpz.-G.-M. St.-Pr. Saalbahn St.-Pr.| Saal- Unstrutbhn. |

Rumän. St.-Pr. .

Albrechtsbahn , . Amst.-Rotterdam Aussig - Teplitz . FBaltische (gar.) . Böh:West (5 gar.) Brest-Grajewo. Brest-Kiew ... Dux-Bod. Lit. B.! Elis.Westb.(gar.)| Franz Jos. (gar.) Gal.(CarILB.)gar. Gotthardb 60% . Kasch,-Oderb. . .| Lüttich-Limburg! Oest.-Franz. St. .| Oest. Nordwestb.|

Reich.-Prd.(44 g.)| Kpr.Rudolfsb. gar

20 Rm.

anom OouNIWLWODNO | | D Ot d 09 —J

“S Y au h e007 m Om OUNNIINRBRBOOONIwOIDORR

¡ Nordhausen-Erfurt I.

1/4.0.1/10. ; Oberschlesische Lit.

1/4.0.1/10.

O

1 Lst.

S

1/6.0.1/12. 1/4,u.1/10.

Not

do . A L Ms E

D O0

t M

101,20bz B

. L d E

gar. 35 Lit.

=

e

o

E 1/3. u. 1/9. 1/4.0.1/10. 1/4.0.1/10. 1/4.0.1/10. 1/4,0.1/10. 1/1. u. 1/7; 1/6.0.1/12. 1/4.0.1/10. 1/4.0.i/10. 11/1. U. 1/7. 1/4.0.1/10. 1/4.0.1/10.

20 Rm.*

102 80 et.bz G

3 28

f —_—

do. v. 1874 (Brieg-Neisse (Cosel-Oderb.

M) [e «) [leo] trt

Sei

m s —————— . e is

effe

E E r

1117,50bz G

D

103,506 kl f.

ROINONERNR R TNANON Ra No

R M i R M -

—. b j

DSODSDUBAZAAAZDSSA L)

Li ani

. NiederschI. Zwghb.' (Stargard-Posen) II. E

A —100 Ro.

R

n

D

Tiirkische Anleihe 18

tor

Ostpreuss. Südbahn .. do. Lit. B. do. Lit. C.! Rechte Oderufer . ... R e 10 s

do. II. Em. v. St. gar.

do. ITI. Em. v. 58 u. 6

7.162 30etw.bzG ;

do. 400Fr.-Loosevollg. 3 )

196 50à97,50bz (N.A.) Oest. Bodenkredit Oest. 5proz. Hyp.-Pfdbr. Oest. 5Yproz. Silb.-Pfdbr. “¿Wiener Silber-Pfandbr.!'53

New-Yersey . .. .*..|

Foo E ORAEON

RRAnDOD Nau Dann ooI0o%RNvI

100,6 G 43°/6 O

P oa

Pr E E O O H ja r CO I I OTO O A R S N

ord

5 1/1. 0.1/0 9321/1. U. 1/7. 1/1. n: 1/7; T O /EE

___ Hypotheken- Certifikate, Anhalt-Dess. Pfandbr. .|5 1/1. Braunschw.-Han. Hypbr.

NAWITNTOL NROHNLRO R m D D

«

24028

tr n

v. 1868, 4 do. 1869. 71 u. 7 do. v. 1874u.187 Rhein-Nahe y.S.gr.I.Em. gar. II. Em. Schleswig-Holsteiner . .' Thüringer I. .

tro

[7-7 a Grm R 2 v Tas . - . . . D . . . . iti:

[De nd

.1/7.1102 80G 100.60bz G

“O

S

D d

D N

Russ.Staatsb.gar.

D. Gr.-Cr.B.Pfdbr. rz.1 r.-Cr r. TZ Schweiz.Unionsb.|

do. 5/6 I. b, rückz. 110 do. rückz. 110

do. Hyp.-B. Pfdbr. unkb. do. do. Krappsche Oblig. rz. 110 Meck. Hyp.u.W.Pfdbr. I.

tor

r

Südöst., (Lomb.) Turnau-Prager . Vorarlberg. (gar.) Warsch.-Wien . .

101,00bz G

105 90bz G 191.00bz G 101,00bz G 1009,0Ibz G

100,25bz G 101,00bz G 101,00bz G

1/4,u.1/10. 1/4.0.1/10.

o

Ano NIAN OANNRO

[i as

i E:

1100 30bz k1. f.

o

[5 > À> > >

r

É, Ha r Ot

Chemnitz-Komotau Lübeck-Büchen gar Mainz-Lndwigshaf. gar.

1/1. u. 1/7. 1/4.0.1/10. 1/1. u. 1/7.

do. do. I. rz. 125 und Obligationen.

i fEisenbahn-Prioritäts-Aktien Aachen-Mastrichter. . è II. Em.'5 11/1, ; III. Em.'5 [1/1. Bergisch-Märk. I. Ser. 43 1/1. II. Ser. 4#/1/1. ! do. HTI.Ser.v.Staat 3tgar. 35 1/1. Lit. B. do. |3$/1/1. Lib: C.

orto

Bas

Meininger Hyp.-Pfandbr Nordd. Grund-C.-Hyp.-A.

do. Hyp.-Pfandbr. .. Nürnb. Vereinsb.-Pfdbr.

ooo E R O

1/1. u. 1/7.

ooooo A ooo E O E O

t

Ort

Werrabahn I. Em. ..

Albrechtsbahn (gar.) .. Dux-Bodenbach

Pomm.Hyp.-Br.I.r-. 1205 do. II. u. IV. rz. 1105 do. III. u. V. rz. 1005 1/1. u. 1/7.

1441/1, u. 1/7:

102,00bz G 7/45,00etwbzG

do. II. rz. 110 118,00etwbz G

Pr. B. Hyp.Schldsch. kdb.|5 | versch, do. B. unkdb. rz. 1105

II. Emission fr. Elisabeth-Westbahn 73 / Fünfkirchen-Barcs gar. Gal. Carl-Ludwigsb. gar. do. gar. II. Em. do. gar. III. Em. gar. IV. Em. Gömörer Eisenb.-Pfdbr. Gotthardbahn I. u.II.Ser.

rort

104,00bz G 101,00bz G

100,25bz G 108 50bz G

H Or f f S Co

1/4.0.1/10. T/4. U, 1/7. 1/1. u, 1/7. 1/1. u. 1/7. 1/1. u. 1/7. 1/4.0.1/10.

1/4.0.1/10. 1/1. u. 1/7.

do. Aach.-Düsseld. I. Em. 4 |

III: Em. 43 do. Düss.-Elbfeld. Priór. 4

Pr. Ctrb. Pfandbr. kdb. do. unkdb. rückz 0

Pr. Hyp.-A.-B. Tz.

O O o en

102,90bz G 101,00bz G

100,75bz G 101,25bz G

do.Dortmund-Soest I.Ser 4

do. Nordb. Fr.-W. .. do. Ruhr.-C.-K. GI.I. Ser

do. III. Ser. 43 Berlin-Ánhalter '4 I. u.TI. Em. Lit. B... .'44 At C. « -| Berlin-Görlitzer |

i Kaiser-Ferd.-Nordbahn . Pr. Hyp.V.Act.G. Certif. l E 1 Schles. Bodencr.-Pfndbr. PONa s R Fra Ostrau-Friedlander . . Pilsen-Priesen | Raab-Graz (Präm.-Anl.) SchweizCentr.u.N.-0.-B.'5 Theissbahn Ung.-Gal. Verb.-B.

Ung. Nordostbahn

Stett.Nat.-Hyp.-Cr.-Ges. | d 4 15/4. n.10.

1/4.0.1/10. 11/5.0.!/11. 1/3. n. 1/9. 5 11/4.0.1/10. 1/1. u. 1/7. .15 1/1. u. 1/7. gar.'5 |1/3. u. 1/9. gar.|5 |1/5.u.1/11. 5 [1/5.n0.1/11. gar. III. Em.|5 |1/5.0.1/11. IV. Em.|5 |1/5.0.1/11.

i Mähr.-Schles, Centralb. fr.

‘199 75G 81. f. 199,75G k1. f.

1/5,n.1/11. 1/5.u.1/11. 4 [1/1, u. 1/7.

F. A.)Anb Landr.-Briefe|4 |1/1. u. 1/7.198,50 G

Eisenbahn-Stamm- und Stamm-Prior (Die eingeklammerten Dividenden bedeuten Bauzinsen.)

Div. pro|1875 Aach. - Mastrich. Altona-Kieler ..

n wr

do. do. rz. 110

C S104 E

itäts-Aktien. E ‘194 ’50et.bz B

Vorarlberger 194,50et.bz B

Berlin-Hamburg I. Em.'4 Lemberg-Czernow.

Berl.-P.-Magd. Lit.A.u.B Lit. D.…. ./44

Berlin-Ánhalt ..