1877 / 182 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

X L E F V Si E E B # i f L f d V T2628

Frist Z Iabre, angemeldet am 14. Juli 1877, Vor- mittags 19 Uhr. Königliches Berichteamt Reichen- bah, am 26. Juli 1877.

Schweidnitz. In das Musterregister ist ein- getragen: Nr. 3. Firma Fabrikbesizer Grsíav Beccker zu Freiburg in Scchlesicn, neun Muster für Regulatcur-Gehausce, offen, plastishe Erzeug- nisse, Fabriknummern 109, 110, 111, 112, 113, 114, 115, 116 und 117, Schutfrist drei Jaßre, angemel- Det am 11. Jali 1877, Vormittags 10 Uhr. Séhweidnitz, dea 21. Juli 1877. Königliches Kreis- gert. FerierAbtheilung.

Konkurse.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns August Eduard N5obert Franke, in Firma J. L. Schall & Co., Zimmerstraße 73, ist der kanfmännische Konkurs zröffnct, nit aber, wie im Proklame vom 31. Juli 1877 veröffentliwt, über das Ver- mögen de Kaufmanns August Eduard Albert Franke, in Firma F. L. Schall & Co.

Berlin, den 3. August 1877.

Königliches Stadtgericht. Erste Abtheilung für Civilsacben.

#6820) Konukurs-Eröfsuung.

Ueber das Vermögen des Eisenwaarcnhänd- lers Julius Hermann Stcincck, in Firma J. H. Steineck, Willclmstrafe 53, Wohnung Blumen- thaljtraße Nr. 4, isi am 4. August 1877, Nachmittags 1 Ubr, der kaufmännische Konkurs eröffnet und W der Tag der Zahlungéeinstellung festgeseßt auf

a

3. Juli 1877.

Zum einftweiligen Verwalter der Masse ist der Kaufmann Eocdel, Besselstraße Nr. 20, bestelit.

Die Gläubiger des Gemeinschuldners werden auf- gefordert, in dem auf

den 18. August 1877, Dormitiags 11 Uhr, im Stadtgerihtégebäude, Portal 111, 1 Treppe Hoch, Zimmer Nr. 12, vor dem Kommissar dem Königlichen Stadtrichter Humbert, an- beraumten Termine ihre Erklärungen und Vor- {läge über die Beibehaltung dieses Verwalters, oder die Bestellung eines anderen einstweiligen Verwalters, sowie eventuell über die Bestellung cines einstweiligen Verwaltungsrathes abzugeben. 2

Allen, welche von dem Gemeinschuldner etwas an Geld, Papieren oder anderen Sachen in Besitz oder Gewahrsam haben, oder welche ihm etwas ver- \{&ulden, wird aufgegeben, nihts an denselben zu rerakfeclgen oder zu zahlen, vielmehr von dem Besiß der Gegenstände

bis zum 18. September 1877 einshließ li dem Gerickt oder dem Verwalter der Masse Anzeige zu machen und Alles, mit Vorbehalt ihrer etwaigen Rechte, eben dahin zur Konkurëmasse abzuliefern.

fandinhaber und andere mit denselben gleih-

erebtigie Gläubiger des Gemeinschuldners haben Lon den in ihrem Besiß befindlichen Pfandstücken Vis zum vorgedachten Tage nur Anzeige zu machen.

Alle Diejenigen, welche an die Masse Ansprüche als Konkursgläubiger machen wollen, werden hier- dur aufgefordert, ihre Ansprücbe, dieselben mögen bereits rechtêbängig sein oder nit, mit dem dafür verlangten Vorrecbt

bis zum 18. September 1877 einschließlich bei uns schriftlich oder zu Protokoll anzumelden und demnächst zur Find der E, inner- halb der gedabten Frist angemeldeten Forderungen, sowie nach Befinden zur Bestellung des definitiven WVerwaltungspersonals auf den 15. Oktober 1877, Vormitiags 10 Uhr, im Stadtgerichtsgebäude, Portal II1., 1 Treppe bocch, Zimmer Nr. 12, vor dem oben genannten Kommissar zu erscheinen.

Nach Abhaltung dieses Termins wird ge- eignetenfalls mit der Verhandlung über deu Afkord verfahren werden.

Zugleich ift zur Anmeldung der Forderungen der Konkursgläubiger noch eine zweite Frist

bis zum 19, November 1877 cinsch{ließlich festgescßt und zur Prüfung aller innerhalb der zweiten Frist angemeldeten Forderungen ein Ter- uin

den 15. Dezember 1877, Vormtttags 10 Uhr, im Stadtgerictsgebäude, Portal 1II., 1 Treppe hoch, Zimmer Nr. 12, vor dem oben genannten Kommissar anberaumt, zu welchem sämmtlihe Gläubiger vorge- Taden werden, welche ihre Forderungen innerhalb einer der Fristen angemeldet haben.

_Wer seine Anmeldung s\criftlich einreiht, hai eut Abschrift derselben und ihrer Anlagen beizu-

igen.

Jeder Gläubiger, welcher nit in unserm Gerichts- bezirke wohnt, muß bei der Anmeldung seiner Sor: derung einen am hiesigen Orte wohnhaften Bevoll- mätigten bestellen und zu den Akten anzeigen. Denjenigen, welchen es hier an Bekanntschaft fehlt, werden zu Sachwaltern vorgeschlagen die Rechts- anwalte Wegner Il. und Justiz-Räthe Schwerin und GBoslic.

Berliu, den 4. August 1877.

Seri iches Stadtgericht. Erste Abtheilung für Civilsachen. [6839] Bekauntmachung. __ Der dur Gerichtébes{luß vom 9. April d. J. über das Vermögen des Klempnermeifters Emil Plingz allhier eröffnete Konkurs is durch rechts- kräftig bestätigten Akkord beendet.

Potsdam, den 31. Juli 1877.

Königliches Kreisgericht. Abtheilung I.

95

1622 Konfurs-Eröffnung. Königliches Stadt- und Kreisgericht zu Danzig, Erste Abtbeilung.

Ben: 4 August 1877, Mittags 12 Uhr. Ueber das Vermögen des Kaufmann Louis Will- dorff Zunior hicr, 1. Damm Nr. 13, ist der kauf- mänuíische Konkurs im abgekürzten Verfahren eröffnet und der Tag der Zahlungseinste lung auf den Es 1. Juli 1877 festgesekßt.

Zum ecinstweiliger Verwalter der D i Kaufmann Nudolf Hasse bestellt. t

Die Släubiger des Gemeinschuldners werden auf- gefo.“dert, in dem auf

de? 18. August d. J., Mittags 12 Uhr, in dem VBerhandlungszimmer Nr. 14 des Gerichts- gcbäudes Vor dem geridüichen Kommissar, Herrn Stadt- und Kreisgerichts-Rath Aßmann anberaumten

Termine ihre Erklärungen und V-as{hläge über die Bestellung des definitiven Verwo.ters abzugeben.

Allen, wel&e vom Gemecinsbv*edner etwas an Geld, Papieren oder anderen Szhen in Besiß oder Gewahrsam haken, oder wele ihm ctwas verscul- den, wird aufgegeben, nichts cam denselben zu verab- folgen oder zu zahlen; vielmehr von dem Besiße der Gegenstände

bis zum 18. Augast cr. cinschließlih

dem Gerichte oder dem Verwalter der Maste An- zeige zu machen, und Alles, mit Vorbehalt ihrer etwaigen Rechte, ebendahin zur Konkursmasse abzu- liefern. fandinhaber oder andere mit denselben leibbere{tigie Gläubiger des Gemeins{uldners8

aben von den in ihrem Besiße befindlichen Pfand- stücken uns Anzeige zu machen.

[6831]

In dem Konkurse über das Vermögen des Kaufmann Friedrich Wilhclm Lehmann hier werden alle Diejenigen, welche an die Masse An- sprüche als Konkursgläubiger machen wollen, hier- durch aufgefordert, ihre Ansprüche, dieselben mögen bereits recht8hängig sein oder nicht, mit dem da- für verlangten Vorrecht

bis zum 12. September cr. cinshließlich bei uns \@&riftliß cder zu Protokoll anzumelden und demnächst zur Prüfung der sämmtlichen inner- halb der gedachten Frist angemeldeten Forderungen auf den 25. September cr., Vormittags 10 Uhr, vor dem Kommißar, Herrn Stadt- und Kreis- gerichts-Rath Jorck, im Verhandlungszimmer Nr. 17 des Gericbtsgebäudes zu erscheinen.

Nach Abhaltung dieses Termins wird geeigncten- falls mit der Verhandlung über den Akkord ver- fahren werden.

Zugleich ist noch eine zweite Frist zur Anmeldung bis zum 1. Dezember cr. einschließlich festgeseßt, und zur Prüfung aller innerbalb derselben nach Ablauf der ersten Frist angemeldeten Forde-

rungen Termin

auf den 7. Dezember cr., Vormittags 10 Uhr, vor dem genannten Kommissar anberaumt. Zum Erscbeinen in diesem Termine werden alle diejenigen Gläubiger aufgefordert, welhe ihre Forderungen innerhalb ciner der Fristen anmelden werden. _Wer seine Anmeldung \chriftlich einreicht, hat eine Abschrift derselben und ihrer Anlagen beizu-

fügen.

Jeder Gläubiger, welber nicht in unserm Amtsbezirke seinen Wohnsiß hat, muß bei der Anmeldung seiner Forderung einen am hiesigen Orte wohnhaften oder zur Fes bei uns berechtigten Bevollmächtigten bestellen und zu den Akten an- zeigen. Wer dies unterläßt, kann einen Beschluß aus dem Grunde, weil e: dazu nicht vorgeladen worden, nicht anfechten.

Denjenigen, welchen es hier an Bekanntschaft fehlt, werden die Rechtsanwalte Justiz-Räthe Breitenbach, Martiny und Roepell zu Sach- waltern vorgeschlagen.

Danzig, den 2. August 1877.

Königliches Stadt- und Kreisgericht. Erste Abtheilung.

[688321 Konkurs-Eröffnung:

Königliches Preuß. Free zu Deutsc-Crone, Erste Abtheiluna. Deutsch-Crone, den 4. August 1877, Mittags 12 Uhr. Ueber das Vermögen des Kaufmanns Marcus Waldstein zu Deutsh-Crone ist der kaufmännische Konkurs im abgekürzten Verfahren eröffnet und der Tag der Zahlungseinstellung auf deu 3. Juli 1877 festgeseßt.

Zum einftweiligen Verwalter der Mafse ift der Kaufmann David Arndt hier bestellt.

Die Gläubiger des Gemeinschuldners werden auf- gefordert, in dem auf __ den 10. August d. J., Mittags 12 Uhr, in dem Verhandlungszimmer Nr. 5 des Gerichts- gebäudes vor dem gerihtlichen Kommissar Herrn Kreisgerihts-Rath Messershmidt anberaumten Ter- mine ihre Vorscbläge über die Bestellung eines definitiven Verwalters abzugeben.

Allen, welche von dem Gemeinschuldner etwas an Geld, Papieren oder anderen Sachen in Besitz oder Gewahrsam haben, oder welche ihm etwas ver- \{chulden, wird aufgegeben, nihts an denselben zu verabfolgen oder zu zahlen, vielmehr von dem Be- siß der Gegenstände

bis zum 5. September d. J. eins{kießlich dem Gericht oder dem Verwalter der Masse Anzeige zu machen und Alles, mit Vorbehalt ihrer etwaigen Rechte ebendahin zur Konkursmasse abzuliefern.

E und andere mit denselben gleibe- redtigte Gläubiger des Gemeinschuldners haben von den in ihrem Besitz befindlihen Pfandstücken nur Anzeige zu machen.

Zugleih werden alle Diejenigen, weléhe an die Masse Ansprübhe als Konkursgläubiger machen wollen, hierdurch aufgefordert, ihre Ansprüche, die- selben mögen bereits rechtshängig sein oder nit, mit dem dafür verlangten Vorrecht

bis zum 5, September d. J. einschließlih bei uns \{riftlich oder zu Protokoll anzumelden und demnäcst zur Prüfung der sämmtlichen, inner- y der gedachten Frist angemeldeten Forderungen,

u

a

den 12. September d. J., Vormittags 10 Uhr, vor dem Kommissar, Herrn Kreisgerichts - Rath Messerschmidt, im Verhandlungszimmer Nr. 5 des Gerichtêgebäudes zu erscheinen.

Nach Abhaltung dieses Termins wird geeigneten- fals mit der Verhandlung über den Akkord ver- ahren werden.

Wer seine Anmeldung [Is einreicht, hat cine Abschrift derselben und ihrer Anlagen beizu- ügen.

Jeder Gläubiger, welcher niht in unserem Amts- bezirke seinen Wohnsiß hat, muß bei der Anmeldung seiner Forderung einen am hiesigen Orte wohnhaften oder zur Praxis bei uns berechtigten Bevollmächtigten bestellen und zu den Akten anzeigen. Wer dies unterläßt, kann einen Beschluß aus dem Grunde, weil er dazu nit vorgeladen, niht anfechten.

Denjenigen, welchen es hier, an Bekanntichaft fehlt, werden der Recbtsanwalt Juftizrath Kloer und der Rechtéanwalt Zañke hier zu Sachwaltern vorge- s{lagen. : Deutsh-Croue, den 4. August 1877.

. Königliches Preuß. Kreisgericht. Ecste Abtheilung.

[6815] Bekanntmachung.

Der über das Vermögen des Mühlenbesizers Christeph Schlop3na zu Kaukehnellen eröffnete Konkurs is durch Vollziehung der Schlußverthei- lung beendet.

Kaukehmen, den 3. August 1877,

Königliches Kreisgericht. I. Abtbeilurg.

[8646] Bekanntmachung.

Der Konkurs über das Vermögen des Kauf- manns Nathan Senft in Pr. Stargard ift durch Akkord beeudet.

Pr. Stargard, den 28. Juli 1877.

Königliches Kreisgericht. T. Abtbeilung. [6833]

Zu dem Konkurse über das Vermögen des Kauf- mauns Victor Wilk zu Thorn hat der Fabrikant Fr. Brückner zu Gebersdorf nachträglich eine For- derung von 108 M. 20 S angemeldet. Der Termin zur Prüfung dieser Forderung ist auf

den 3. September d. J., Mittags 12 Uhr, vor dem unterzeihneten Kommissar im Sißzungs- saale anberaumt, wovon die Gläubiger, welche ihre Forderungen angem-:ldet haben, in Kenntniß geseßt werden.

Thorn, den 1. August 1877.

Königliches Kreisgericht. Der Kommissar des Konkurses. Plehn.

[6819] Bekauntmachunug.

Köufurs-Eröffnung.

Königliches Kreiegeriht, Ferien-Deputation Neisse,

den 31. Juli 1877, Vormittags 11 Uhr.

Ueber das Vermögen des Schnittwaarenhändlers und Färbermeisters Conrad Kaps zu Ziegen- hals if der faufmännishe Konfurs eröffnet und der Tag der Zahblungseinstelung

auf den 31. Januar 1877

festgesett worden.

I. Zum einstweiligen Verwalter der Masse ist der Prokurist Gottlieb Mayer zu Neisse bestellt.

Die Gläubiger des Gemeinschuldners werden -auf- gefordert, in dem auf ven 14. Augusi 1877, Vormittags 11 Uhr, vor dem Kommiffar, Kreisgerichts-Rath Wagner, im Terminszimmer Nr. 15 des hiesigen Gerichtsgebäudes anberaumten Termine ihre Erklärungen und Vor- {läge über die Beibehaltung dieses Verwalters oder die Bestellung eines anderen einstweiligen Ver- walters, sowie darüber abzugeben, ob ein einsft- weiliger Verwalturgsrath zu bestellen, und welche Personen in denselben zu berufen sind.

IL. Allen, welche von dem Gemeinschuldner etwas an Geld, Papieren oder anderen Sachen im Besiß oder Gewahrsam haben, oder welche ihm etwas ver- schulden, wird aufgegeben, Nichts an denselben zu verabfolgen oder zu zahlen, vielmehr von dem Besiß der Gegenstände

bis zum 15. September 1877 cinschließlich dem Gerichte oder dem Verwalter der Masse An- zeige zu machen, und Alles, mit Vorbehalt ihrer Ergen Rechte, ebendahin zur Konkursmasse abzu- iefern.

fandinhaber und andere mit denselben gleih- bereWtigte Gläubiger des Gemeinschuldners haben von den in ihrem Besiße befindlihen Pfandstücken nur Anzeige zu machen.

ITT. Zugleich werden alle Diejenigen, welche an die Masse Ansprüche als Konkursgläubiger machen wollen, hierdurch aufgefordert, ihre Ansprüche, die- selben mögen bereits rechtshängig sein oder nit, mit dem dafür verlangten Norxect

bis zum 15. September 1877 cinschließlich bei uns \criftlich oder zu Protokoll anzumelden und demnächst zur Prüfung der sämmtlichen, innerhalb der gedachten Frist angemeldeten Forderungen, sowie nah Befinden zur Bestellung des definitiven Ver- waltungspersonals auf den 13, Oktober 1877, Vormittags 11 Uhr, vor dem Kommiffar, Kreisgerichts-Rath Wagner, im Zimmer Nr. 15 des hiesigen Gerichtsgebäudes zu erscheinen.

Nach Abhaltung dieses Termins wird geeigneten- falls mit der Verhandlung über den Akkord ver- Jen u L HriftliG st, B Wer seine Anmeldung schriftli einreiht, hat eine Abschrift derselben La ihrer Anlagen bei- zufügen.

Jeder Gläubiger, welcher niht in unserm Amts- bezirke scinen Wohnsiß hat, muß bei der Anmeldung seiner Forderung einen am hiesigen Orte wohnhaften oder zur Praxis bei uns berechtigten Bevollmächtigten bestellen und zu den Akten anzeigen.

Denjenigen, welchen es hier an Bekanntschaft fehlt, werden die Justiz-Räthe Babel und Fischer, sowie die Rechtsanwälte Grauer und Seger zu Neisse zu Sahwaltern vorgeschlagen.

[6814]

In dem Konkurse über das Vermögen der Augusie Groß, gebornen Schneider, als Jn- haberin der Firma Julius Groß in Neustadt O./S. ist zur Verhaudlung und Bcschlußfassung über einen Akkord cin Termin auf den 20. August 1877, Vormittags 10¿ Uhr, vor dem Kommissar, Herrn Kreisgerichts - Rath Dobermann, im Terminszimmer Nr. 4 unseres Ge- \chäftslokales anberaumt worden.

Die Betheiligten werden hiervon mit dem Be- merken in Kenntniß geseßt, daß alle festgestellten oder vorläufig zugelassenen Forderungen der Kon- kur8gläubiger, soweit für dieselben weder ein Vorrecht, noch ein Hypothekenrecht, Pfandrecht oder anderes Absonderungsrecht in Anspruch ge- nommen wird, jar Theilnahme an der Beschluß- fassung über den Akkord berechtigen.

Neustadt O./S., den 31. Juli 1877.

Königliches Kreisgerict. Der Kommissar des Konkurses.

(627) Falliments-Anzeige.

Durch Urtheil vom 30. JIuli 1877 hat das Königliche Handel8geriht zu Cêëln den in Göln wohnenden Kaufmaun Clemcns August Zün- dorf fallit erklärt, den Eintritt der Zahlungs- einstellung vorläufig auf den nämlichen Tag fest-

in Cöln wohnenden Advokaten Herrn Gaul zum Agenten des Falliments ernannt.

Gegenwärtiger Auszug wird in seit des Artikels 457 des Rheinischen Handelsgeseßbuches hiermit beglaubigt.

Céln, den 1. August 1877.

Der Handelsgerichts-Sekretär. Weber.

[6816] Bckanntmachung.

In dem Konkurse über das Vermögen des Hutmachers nud Kaufmanns Hermann Ber- ling zu Münster ist zur Verhandlung und Be- \schlußfassung über cinen Aïkord Termin ._ guf den 11. August, Vormittags 10 Uhr, in unserem Gerichtslokal, Terminszimmer Nr 26, vor dem Deputirten, Referendar Dr. Wuermeling, anberaumt worden. Die Betheiligten werden hier- von mit dem Bemerken in Kenntniß geseßt, daß alle festgestellten oder vorläufig zugelaffenen Forderungen der Konkursgläubiger, soweit für die- jelben weder ein Vorrecht, noch ein Hypotheken- recht, Pfandrecht oder anderes Absonderungsrecht in Anspruch genommen wird, zur Theilnahme an der Beschlußfassung über den Akkord berechtigen.

Die Handlungsbücher, die Bilanz, das Inventar, der vom Verwalter über die Natur und den Gharafter des Konkurses erstattete Bericht, sowie der Zegee Afkordvorshlag liegen zur Einsicht der Betheiligten in unserem Bureau Ill. ofen. Müntsier, den 28. Juli 1877.

Königliches Mi Der Kommissar des Konkurses.

Tarif- cte. V eränderul&zen Fer FEuischenKisSCBS hnen No. 178.

Nassauische Eisenbahn. Wiesbaden, den 2. August 1877. Für den Transport von Steinkohlen und Eisen- erzen in Wagenladungen von mindestens 10,000 Kilogramm im Verkehr zwischen den diesseitigen Taunusbahnstationen Castel und Frankfurt a. M. tritt mit Wirkung vom 1. Juli cr. ab der frühere Tarifsaß von 15,40 Mark pro 10,000 Kilogramm bis zum 1. Oktober ds3. Js. wieder in Kraft. Königliche Eisenbahn-Direktion.

Niederschlesisch-Märkische Eisenbahn. _ Berlin, den 1. August 1877. Am 1. August d. Js. tritt zum direkten Güter- tarif der Halle-Sorau-Gubener und Berlin-Dres- dener Eisenbahn vom 21. Juni 1875 der Nach- trag IV. in Kraft. Derselbe enthält anderweite e r- mäßigte Frachtsäße für Braunkohlen ab Henners- dorf und Sc{önborn nah Stationen der Berlin- Dresdener Eisenbahn, sowie einen Spezialtarif für Spiritus zwis{hen Station Geolßen der Berlin- Dresdener Eisenbahn einerseits und Station Leipzig der Halle-Sorau-Gubener Eisenbahn andererseits. Exemplare dieses Nachtrages sind von unserem Ver- tehrsbureau hier unentgeltlich zu beziehen. Königliche Direktion der Nicterschlesisch-Märkischen Eisenbahn,

Ostbahn. Bromberg, den 2. August 1877.

Vom 10. August d. Is. ab tritt für die Beför- derung von Eisenbahns{wellen bei Aufgabe in Quan- titäten von je 10,000 Kilogramm zwischen der Sta- tion Danzig der Königlichen Ostbahn einerseits und der Station Guntershausen der Main-Weser-Bahn andererseits via Frankfurt a./D.—Guben—Halle— Münden ein direkter Frachtsaß in Kraft. Derselbe beträgt 2,09 4 pro 100 Kilogramm.

Königliche Direktion der Ostbahn. Westfülische Eisenbahn.

Vom 1. Juli d. Is. ab ist für den Transport von Roheisen von Wabern, Station der Main- Weser Bahn nach Lippstadt, Station der West- fälisden Bahn, ein Ausnahmefrachtsaß von 51 f pro 10,090 Klar. in Kraft getreten.

Münster. Königliche Eisenbahn- Dircktion.

[6812] Bekanntmachuug.

Mit dem 1. d. Mts. ist im Verkehr zwischen Hannoverschen Stationen der Strecke Bremen- Geestemünde und Oldenburgishen Stationen einer- seits und Stationen der Bergish-Märkischen, Köln- Mindener, Rheinischen, Aachener Jndustrie-, West- fälishen, Münster-Entsheder und Hannoverschen Bahnen (Strecke Melle-Rheine) andererseits der Brie G L SIOe Verbandëtarif mit den im Tarif für den Westfälischen Verkehr für die Be- förderuna von Gütern, Leichen, Fahrzeugen und lebenden Thieren cnthaltenen Spezialtarif- und Klassi- Ea On M sowie Tarifsäßen in Kraft getreten.

Oidenburg, 1877, August 2.

Großherzogliche Eisenbahn-Dircktion. Ramsaner.

Anzeige.

Emnternationalecs

ATEWVT-

und Technisches Bureau: M Besorgung und Verwerthung von Patenten in allen Ländern, Uebertragung von Sonder-Patenten auf das Deutsche Reich, Registrirung von Fabrikmarken, Maschinen-Geschäft. Permanente Austellung neuester Erfiudungen. J. Brandt & G. W. v. Nawrocki. Mitglieder des Vereins Deutscher

Patent-Anmalte, [5912] 2 Kochstr., Bz2zlin 8W., Kochstr. 2

N

T ER E A A

J. Brandt & GW v Nawrocki.

Redacteur: F. Prehm. Verlag der Ervedition (Kessci).

Beritiar

gelegl die Anlegung der Siegel verfügt, den Herrn rgänzungérihter Kaesen zum Kommissar und den

Druck: W. Elsner.

Börfsen-

Beilage

zum Deutschen Reichs-Anzeiger und. Königlich Preußischen Staats-Auzeige

Berliner Börse vom 6. August 1877.

In dem nachfolgenden Courszettel sind die in einen amtlichen und nichtamtlichen Theil getrennten Coursnotirungen nach den e usammengehörigen Efffektengattungen geordnet und die nicht amtlichen Rubriken durch (N. A.) bezeichnet. Die in Liquid. befinäl. Gesellschasten finden sich am Schlusse des Courszettels.

Wechsel.

Amsterdam . .!100 FI. 100 Fl. Brüss. u.Antw./100 Fr. | 160 «Fr. 1 L. Str]. 1 L. Strl 100 Fr. do. [100 Fr. Wien, öst. W.!/100 FI. do. do. [100 FL Petersburg . ./100 S. R. do. . .[100 S. R. Warschau. . .'100 S. R.8

Bankdiskonto: Berlin

T, 2 M. S“ Tz 2 M. 8 T. 3 M. 8 T. 2 M. 8 T. 2 M. 3 W. 3 M.

209 208

164.75bz

T5bz 5ObzZ

.| 6 [211,50bz |

echsel 4°/9, Lomb. 5%

Geld-Sorten und Banknoten,

Dukaten pr. Stück Sovereigns pr. Stück Napoleonsd'’or pr. Stück

9,65bz

. ¡20,375bz

do. pr. 500 Gramm fein.

Dollars pr. Stück Imperials pr. Stück

do. pr. 500 Gramm fein ... Franz. Banknoten pr. 100 Francs . Oesterr. Banknoten pr. 100 FI.. .. do. Silbergulden pr. 100 FI... do. Viertelgulden pr. 100 FI. . Russische Banknoten pr. 100 Rubel

16 26bz 4,175G

1395,00 G 81,40 166,25bz 178,25bz

212,20bz

Fonds- und Staats-Papiere.

Deutsch. Reichs-Anleihe 4 |1/4.n.1/10.195,90bz Consolidirte Anleibe . .43/1/4.0.1/10./104,00bz G

do. de 18764 | Staats-Anleihe 4 do. ë

1/1. u. 1/7./95,60bz I Yr u. V 1/0 95,90bz

98,50bz

4 Staats-Schuldscheine . .'34/1/1. u. 1/7./92,70bz

Kur- n. Neum. Schuldv. 3#| Oder-Deichb.-Oblig. . .4 Berliner Stadt-Oblig.. ./45

doe. do, é 38) Cölner Stadt-Anleihe . .4#

Elberfelder Stadt-Oblig. 41 /1/ l : 1E Î1/L

Rheinprovinz-Oblig. . ./45 Schuldv. d. Berl. Kaufm.'45 Berliner .. ... 4:

§11/1

do. 15

do. neue . 45 Ostpreussische .….

do. Landsch.Crd. 45 Posensche, neue . 4

“Hs,

Schlesische .. do. neue

Pfandbriefe,

do. do. do. do.

do. Neulandsch.'4 do. do. II.4

\ do. do. II.4Ï (Kur- u. Neumärk. .|4 Pommersche Posensche

Preussische

Rhein. u. Westph. .4 Hannoyversche . .. .14 Sächsische

Schlesische Schleswig-Holstein. .|4

[Rentenbriete.

Sächsische 4 11/1. ¿adl . 3511/1. do. A. u. C.4 1/1.

do. do. neue 4 1/1.

do. A. u. C.4#1/1. Westpr., rittersch. .35 1/1. 4 (1/1,

do. Il. Serie 5 |1/1. do. do. (4311/1. u. 1/7./101,40bz

1/1. u. 1/7. L 1/1. u. 1/7. do. do. [43 L 1/1. u. 1/7.1101,40bz G

5 11/1. Landschaft. Central. 4 1/1. Kur- u. Nenmärk. .'3#1/1. do. neue .3#/1/1.

do. .4 11/1.

do. neue .45/1/1.

N. Brandenb. Credit 4 L .134/1/1. do. T

do. . . ./4§/1/1. Pommersche . 3411/1. do. 4 1/1.

do 4511/1.

j

I 7 0, Yy 1/11

. u. 1/7./100.80 G 1/1/7011 /101,60B 1/1: u. 1/7. 1/4.01.1/10./101.00G u. 1/7.199 25bz . 1/7./102,50bz G 1/7.1191,/ 0B 1/7.1i01,40bz 1/7.1105,90bz

1/7 1/7 1/7

1/7 1/7 1/7

1/7 1/7 1/7 1/7 1/7 1/7 1/7 1/7 1/7 1/7 1/7 1/7 1/7

1/1 1/1.

Sara rarPrraraararrrrareeaS

1/1. u. 1/7. 1/4.0.1/10 1/4,0.1/10 1/4.0.1/10 1/4.0.1/10 1/4.0.1/10 1/4,0.1/10 1/4.0.1/10 1/4.0.1/10

1/4,0.1/10

91 00B

31,75bz

.{95.40bz 185,50 G .184,25bz

1/7494.80bz 1/7./102.80G

194 80bz 1102,80 G 183.75 G

1/7.195 00 B

1102 00G 1892,90bz

.194,80bz

.1102,20bz .194,75B 194.50 B 185,50 G

. _;

1102,00bzG 132,75 0z

1/7.193,40bz 1/7.1101,40B . 1/7./106,50bz

.195,40bz 195 25bz .195,25bz 195.25kz ,197,30bz B

; 96,75bz 196,10 G

Badische Anl. de 1866/4} 1/1. u. 1/7.[102 00bz

do. St.-Eisenb.-Anl. 5 1/3. u. 1/9./103 90bz

do. do.

4 1/2. u. 1/8./96 60G

Bayerische Anl. de 18754 1/1. u. 1/7. 95,20bz B

Bremer Anleihe de 18744} 1/3. u. 1/9.

Grossherzogl. Hess. Obl.4 (15/5.15/11 95,50bz G Hamburger Staats-Anl. 4 1/3. u. 1/9. 95,40 G

Lothringer Prov.-Anl. .4 [Ääbeck.Trav.-Corr.-Anl.4 Meck1.Eis.Schuldversch. 34 Sächsische St.-Anl. 18694 Süchsische Staats-Rente!3

Pr.Pr.-Anl.1855. 100ThI./37 Hess. Pr.-Sch. à 40 Thlr.|— BadischePr.-Anl. de1837 do. 35 FI. Obligat. Bayerische Präm. - Ánl. Braunschw. 20Thl.Loose Cöln-Mind. Pr.-Antheil Dessauer St.-Pr.- Anl. Finnländische Loose . . Goth. Gr. Präm.-Pfandb. do. do. II. Abtheilung Hamb. 50Th.-Loose p.St. Lee M do, eininger Loose .….…. do. Präm.-Pfdbr., Oldenb. 40 Thir.-L. p. St.}

R | ua | S | F F

j |

11/1. u. 1/7

1/6.0.1/12 1/1, u. 1/7 1/1. u. 1/7 1/1. u. 1/7 1/4. pr. Stück 1/2. u. 1/8 pr. Stück 1/6. pr. Stück 1/4.0.1/10 1/4. pr. Stück 1/1. u. 1/7 1/1. u. 1/7 1/3.

.196,30bz G .189,00bz G * 196 80 & 172 40G 147,80bz 247,00G 1120,75 G 139,80bz

83,80 G

.1109,40bz 120.00 B 38,25bz

4108.50bz .1106,00bz 174,90bz

1/4. pr. 8t.|174.20B

pr. Stück 1/2, 1/2,

18,75bz 103.70bz 138,90B

» Z 4

|

122,75bz G

do. do.

do, do.

do. do.

do. do. do.

do. 250 Fl.

do. do. do. do.

do. Loose

do. Engl. Anl. de do. do. de do. do. do. Engl. Anl.

do. do.

do. do. do. do.

do. do.

do. Pr.-Ánl. de do. do. de

do. 6. do. do. do. Poln. Pfdbr. ITI.

do. do.

New-Yersey

do. do. do. do.

do.

do. do. do. do.

do. do.

Pr. Hyp.-A.-B. do. do. do. do.

do. Südd. Bod.-Cr. do. do.

Bergisch-Märk.

Berlin-Dresden

do. Bonds (fand.,)

Berlin-Anhalt ..

Amerik., rückz. 1881 1885]

gek.

18544 Oesterr. Kredit 100 1858 —|1/5.0.1/11.|298,00 et.bz G Oesterr. Lott.-Anl. 18605

18

Pester Stadt-Anleihe

Klei

Ungar. Gold-Pfandbriefe 5 Ungar. St.-Eisenb.-Anl. 5

Ung. Schatz-Scheine do. do. kleine .... do. do. II. Em. ..…. do. do. kleine . ... Italienische Rente . do. Tabaks-Oblig. . Rumänier grosse . . do. mittel .. do. kleine .. Russ. Nicolai-Oblig. Italien. Tab.-Reg.-AKt.! Fr. 350 Einzahl. pr. St.6 Russ. Centr. Bodencr.-Pf.

1822 1862

kleine

do. fund. Anl. 1870. do. consol. de 1871. do. do. kleine . ..…. 1872 . do. do. kleine . ..….

1873. Kleine . do. Anleihe 1875... kleine . do. Boden-Kredit . .

1864 1866

do. 5. Anleihe Stiegl.

do.

do. Poln. Schatzoblig. kleine | A

S 610

do. Liquidationsbr. . Warsch. Stadt-Pfdbr. I.!5 [1/4.0.1/10. —,—

IT.'5 |1/4.0.1/10.|—,—

Tirkische Anleihe 18655 |1/1. u. 1/7./10,10bz G

do. do.

do. do. Kleine 6 |1/4.u.1/10.|—,—

do. 400Fr.-Loosevollg.!3 |1/4.u.1/10./25,75B

(N.A.) Oest. Bodenkredit|5 [1/5.n.1/11.[87 00G Oest. óproz. Hyp.-Pfdbr.|5 S

Oest. 5fproz. Silb.-Pfdbr.|54'1/1. u. 1/7. 33,25bz Wiener Silber-Pfandbr.|5§ 1/1. u. 1/7.

18

do

Meininger Hyp.-Pfandbr. Nordd. Grund-C.-Hyp.-A.

do. Hyp.-Pfandbr. . Nürnb. Vereinsb.-Pfdbr.

do. Pomm.Hyp.-Br.I. rz. 120 do. II.u.IV.rz.1 do. III. u. V. rz. 100! dd L 12: 110. Pr. B. Hyp.Schldsch. kdb. do. B. unkdb. rz. 110} rz. 1005

rz. 1

rz. 1

rz. 1005

rz. 1 rz. 1

7 1 S

8 (24

e | ¡21 u. 27/8. I 1885

6 5 —1431/3.6.9.12./101.30G New-Yorker BRnt LSDLE M c NorwegischeAnl.de 1874/43/15/5.15/11|—, Schwedische Staäts-Anl. 43/1/2. u. 1/8./98.70G Oester. Gold-Rente . . do. Papier-Rente . . do. do. do. Silber-Rente do. do.

00Fr. =80

do.

Berlin. Montag, den 6. August

L 16 1/1. u. 1/7.4104,70bz 6 [1/5.0.1/11.]—,— 26 'August —]—,—

Septemb. 98,80bz*® 1/1. u. 1/7.199.60bz 1/2. 5.8.11.1193.50bz

06‘66 D108

1/1. u. 1/7./104 20bz 1/4.0.1/10./110,00G

.4 11/4.0.1/10.161,60bz 4%:1/2. u. 1/8.|51.70bz G . .4%/1/1. u. 1/7./51.60bz 4 [11/4.n.1/10.155 10v2 451 1/4. 55,10bz pr. Stück 196.00vz

pr. Stück [101 40bz 64—11/1. u. 1/7./254 00B 6 1/1. u. 1/7./72,30G ne 6 1/3. u. 1/9.172,30G 1/1. u. 1/7.182.50G pr. Stück 168,00G 1/6,0.1/12.|:44.90bzB 1/6.0.1/12.190.20bz 1/2. u. 1/8.190,50bz B 1/2. u. 1/8.184,50bz G 16/2.5.8 11|84.50bz G 1/1. u. 1/7.169.90bz 1/1. n. 1/7.1102,90B Ea C 1/1. u. 1/7./87,00bz 1/5.0.1/11./87,10bz 1/5; 1/1L]—,— 1/1. U. 1/1, O 1/1. u. 1/7. Iu 1/0 1/3. u. 1/9.!76,00bz G 1/5.0.1/11.}78,50bz 1/5.u1.1/11./78,90bz 1/2. U. 1/8. E 1/3. u. 1/9.184,50G 1/3. n. 1/9./78,70bz 1/3. u. 1/9./79 00bz 1/4.u1.1/10.178,70bz 1/4.0.1/10.181.00bz 1/6.0.1/12.178.70bz 1/6.0.1/12./80,75bz 1/4.0.1/10.|—,— 1/4.u.1/10.|—,— 1/1. u. 1/7.173.80bz 1/1. u. 1/7.1135,60bz 1/3. u. 1/9./137,00bz 1/4.0.1/10./60,60bz 1/4,0.1/10.|—.— 1/4.n.1/10.177,25G 1/4.n.1/10.176,75bz G 5 1/1. u. 1/7.163 25bz S 4 [1/6.0.1/12.[54 90bz

R 1Lst.-20Rm

o o 5SRNDADN |

j p

1 Lst.=20 Rm.

C

A R o o R Eo G

o. = 320 Rm.!

69/6 [1/4.0.1/10.|—,—

1/1. u. 1/7.

7 11/5.0.1/11./103,50bz n - Certifikate.

Anhalt-Dess. Pfandbr. .|5 |1/1. n. 1/7./102,70B Braunschw.-Han. Hypbr.|5 1/1. u. 1/7./100.60G do. do.

D. Gr.-Cr.B.Pfdbr. 12.1105 do. 5/6 III. b. rückz. 1105 do, rückz. 110/41/1/1. n. 1/7.196,00B

do. Hyp.-B. Pfdbr. unkb. do. do. Kruppsche Oblig. rz. 110 Meck. Hyp, F L do. do. I. rz. 125

. 1431/1. u. 1/7.195,00G 1/1. u. 1/7.1101.80B 1/1. n. 1/7./101,20bz

versch. |101.00bz G 1/4.0.1/10.195,75bzs G 1/4.u1.1/10./106,00B 1/1. u. 1/7./101,00bz G 1/1. n. 1/7./101,00bz G 1/1. n. 1/7./100,00bz G 1/4.0.1/10.195,50bz G 1/1. u. 1/7./1100,10G 1/4.n.1/10.1101,00bz G 1/1. u. 1/7./101,00bz G 1/1. n. 1/7./101,00bz 1/4,1.1/10.198,00bz 1/1. u. 1/7./106.00B 1/1. u. 1/7.1102,25 G 1/1. n. 1/7.199,50bz G ‘1/1. n. 1/7.194,25 G

versch. |[100.10G 1/1. u. 1/7./104,25bz G

versch. |101,00bz G

o

L I aal i and

Lian

10!

Lian

O O O a A O O e N

15/44/1/1. u. 1/7./100.00bz

Pr. Ctrb. Pfandbr. Kkdb./44/1/4.0.1/10./100,50bz do. unkdb, rückz. 1105

1/1. u. 1/7./108 50G 104411/1. n. 1/7./99,70bz 1/1. u. 1/7./102,75bz G 20/44/1/1. u. 1/7./99,00bz G 10/5 |1/4:0.1/10./102,90bz G 5 | versch. {101,00bz G

5 Pr. Hyp.V.Act.G. Certif. 45 1/4.0.1/10./100,00bz Schles. Bodencr.-Pfndbr.|5 do. do. PIetE Ma IID C Res, 0. -Pfandbr.|5 do. do. rz. 110 va 1/5.0.1/11./97,90 G

1/1. n. 1/7./100,60G 81/1. n. 1/7./96,20G

5 |1/1. u. 1/7./101,25bz G 41/1/1. n. 1/7.198.25G 1/5.0.1/11./102.90G

1/1. n. 1/7.193,00G

(NA Anh Landr. Briefe|4 11/1. u. 1/7.198,25 G

Eisenbahn-Stamm- und Stamm-Prioritäts-Aktien. (Die eingeklammerten Dividenden bedeuten Banuzinsen.)

Div. pro/1875/1876 Aach, - Mastrich.| 1 Altona-Kieler ..

1 |4 | 1/1. |17,60bzG 8 !4 | 1/1. |129,25bz 344 | 1/1. [69,10bz

6 !4 |1/1.0 7./79,30bz G

»| 0 4 | 1/7. 117,00bzG

Berlin-Görlitz . | O0 | 0 4 Berl.-Hamburg .| 10 | 11 4 Brl.-Potsd. -Mag.| 3 | 334 Berlin-Stett. abg.| 6%! 8,9 |4 do. neue!

Br. -Schw.-Freib.| 53! 5 4 Cöln-Minden . . Í 4, | ‘51/4 Falle-Sor.-Guben| 0 4 Hannov. - Altenb.! 0 14 Märk.-Posener . .| 0 4 Magd.-Halberst. .| 8 14 Münst.Hamm gar.! 4 4 Ndschl.-MrEK. gar. £4 4 Nordh. - Erf. gar. ObschI.A.C.D.E.! do. E. neue! do. Litt. B. gar. Ostpr. Südbahn .' R. 0d.-Ufer-Bahn' Rheinische . do. (Lit. B. gar.) Rhein-Nahe .. .| Starg.-Posen gar.! Thüringer Lit. A. Thür. Lit.B.(gar.): do. Lit.C. (gar.) Tilsit-Insterburg Ludwigshf.-Bexb. Mainz-Ludwigsh.' Meckl. Frdr.Franz. Oberhess. St. gar.| 34 Weim.Gera (gar.)| (27) Werra-Bahn . . .| 1

Berl. Dresd.St.Pr.| (25) Berl.-Görl.St.-Pr.| 5

Chemn.-Aue Adf.| (5) Gera-PI. Sächs.-.| (5 Hal.-Sor.-Gub. -,,

O P No G3 I S

wr Ort

b | b O | O R MOOO

L ad Wo

Pry No |

tors

pen a R e. art lian mie 0E AN a a h on Mr ¡fs C V 1A 1 1E Df H D i H M D D V qu

o

WANNMOOM A INIRORPINNMNO Lan

o Do o Ier | O P O O

S orto

Ga

.Märk.-Posener ,„

Hann.-Altb.St.Pr.

tor A T.

Magd. Halbst.B., do Ls

Mnst.Entsch.St.,

Nordh.-Erfurt.

tor

r

1/1. 1/1. 1/1.

11.00bz G 171.75bz 70,60bz G

1/1.17.'‘abg.97.25bz

E, 1/1. 1/1. FED, 1/1. 1/1

1/ 1.u7.

94.00bz G 66 50bz 92.25bz 10,50bz G 10,25bz G 14.50bz G 101,50bz

1/1.u7./96,50B

1/1.

21,09bz G

1/1.07./abg.118.50bz

1/4.

E 1/1. 1/1;

113,30bz

1/1.07.'adg.114,00bz

27,10bz 85.70bz 102,25bz

1/4u10 92.00bz G

1/1.

7.60bz G

1/1.17./101.75bz

1/1. 1/1. 1/1, 1/1.

118,75bz B 90,80bz 100 50bz G 15,90bz

1/1.07.1182,00bz B

1/1.u7.

1/1. 1/E

80,00bz 1103,60bz 80,25bz

1/1.17.138,25bz

1/1, 1/1. 1/1. 1E 4 1/1. 1/1. 1/1, 1/1. 1/1. 1/1. 1/1.

Oberlausitzer Ostpr. Südb. R. Oderufer-B. Rheinische .. Tilsit-Insterb. „| 3 Weimar-Gera , |(25)

AoOHmOHNII)OO | | D O

oRNNOOONWWDOO N a

tor

S2 1BjVNN8Y

j | | | j

O I

1/1. 1/1. 1/1.

l 1/E

1/1

21,10bz 39.60bz G 25,00bz G 20.10bz 27,90G 3#9,00bz G 23.40bz G 69.00bz G 67.80bz G 95 20etw.bz G 30'50bz G 86 00bz G 100,50 G

65,50G

HLUT.E=

(NA Alt. ZStPr. 53 [55 BresIWsch.St.Pr. 0 Lpz.-G.-M.St.-Pr.| 2 | Saalbahn St.-Pr.| 14 | Saal -Unstrutbhn.; 0 |

Rumän. St.-Pr. .| 8

Albrechtsbahn . .| 1 Amst,-Rétterdam Aussig -Teplitz . Baltische (gar.) . Böh.West (5 gar.) Brest-Grajewo. . Brest-Kiew ... Dux-Bod. Lit. B. Elis.Westb.(gar.); Franz Jos. (gar.) Gal.(CarILB.)gar. Gotthardb 60°%/6 . Kasch.-Oderb. . . Lüttich-Limburg Oest.-Franz. St. . Oest. Nordwestb.

do. Lit. B. Reich.-Prd.(43 g.) Kyr.Rudolfsb. gar Rumänier .... Russ. Staatsb.gar.! Schweiz.Unionsb.|

do. Westb.. . Südöst. (Lomb.) .| Turnau-Prager .| Vorarlberg. (gar.) Warsch.-Wien . .!

——

p

O R g M R Dg ooo I

bi O con

|

R » Olo a O O U U E E A O S E E O] Go) P N

E pi

O

| |

DMoNNODOORUOO

O Nt S H ORNAANNODINRNCE

or en or

r D D OORON D r

ARnWOOoOLIIANnE Vor i s I O f f r A O O O

NMANLWOOO0

Ho

'Eisenbahn-Prioritäts-Aktien

Bergisch-Märk.

do. do. do. do. do. IV. do, V, do. VI. do. VII. do. VIII. (E: ] do. IX, | do. Aach.-Düsseld. I. Em. 4 11/1. do. do. do. do. III. Em. 43'1/1. do. Düss.-Elbfeld. Prior. 4 1/1. do. do. II.Ser.'4§1/1. do.Dortmund-Soest I.Ser 4 11/1. do. do. do. Nordb. Fr.-W.

do. do. Berlin-Anhalter 4 do. A Gs e Berlin-Görlitzer do. Lit. C.4

Berl.-P.-Magd. Lit.A.u.B 4

Aachen-Mastrichter . . |4#/1/1. do. II. Em.|5 1/1.

do. III. Em.'5 1/1.

I. Ser. 4311/1. do, II. Ser. 4351/1.

do, III.Ser.v.Staat 3igar./3#/1/1. Lit. B. do.3#1/1. Lit. C... . 3411/1. 43 1/1.

Po A Ara

II. Em. 4 1/1.

II.Ser. 44 1/1. ¿é [041/12 do. Ruhr.-C.-K. G1. I. Ser. 45/1/1 Í IL Ser. 4 11/1.

do, do. III. Ser. 4411/1. 11/1

| do. I. n.11. Em. 4411/1. do. Lit. B... ./4§1/1.

affee rfs

v do. | § 1/1. 4511/4. Berlin-Hamburg I. Em. 4 |1/1. do. II. Em. 4 1/1. do. III. Em.!|5 |1/1. 11/1. do. Lit. C.. .4 |1/L do. Lit. D.. .43/1/1,

E T1, 1/4010 E ame

1/1.

i V/A

1/1.

1/1.

(1/1.07.

,

17,256 1,90G 59 90bz

1/1.07,[15.00bz 11/4.07./118,50bz

118,25 G

1/1.07./78 50bz G

1/1.

17.70bz

1/1. 73143 00bz G

1/1.

5.60 G

1/1.07.|70 00bz G 1/1.07.152,50bz G 1/1.07./99 25bz 1/1.n7.|45.00G 1/1.07.139,40bz B

1/1

1/1.u7.

15,2502

1/1.07.1185,00bz B 1/1.07.140,00et.bzG 1/1.017./43.50bz G 1/1.n7./45,00bz G

V4

14.50bz B

1/1.17./107,90bz

1/1.

1/1.

1/5011

1/1.

5,60bz 14 25bz G

30 -25bz G

1/1.07.139,50bz

1/1.

160,75bz

und Obligationen.

= c

Í

1 lee 1E jens 1/7.197.00bz 1/7,/101,00 G U T 1/7.185.50 B 1/7.185,50 B 1/7.77,00G 1/7.199,50bz .1/7.199,00 G 1/7./99.00 G 1/7.1102,60G gr. f. 1/7.198,00 B

103,00 B

1/7.191,25B 1.7.191,25 B 1/7.|—,— 1/7. 1/7. 1/7. 1/7. A pu 1/7./1103,10G K]. f. 1/7. M E

T E 1/7.|—,— 1/7.|[—— 1/7.199 80G 1/7.199,80G

97.75bz

/1. n. 1/7.199.25 G u. 1/7.—,— u,1/10.|—,— u, 1/7.194,60G gr. f. .1/7.194,60G gr. f .1/7./103,70 G .1/7.|—,— 1/7.19210bz , 1/7,¡98,20bz B

m C

Berl.-P.-Magd, Lit. E. do. Lât. F... Berlin-Stettiner I. Em./45#| do. II. Em. gar. 324 1/4. do. TTI. Em. gar. 32/4 | do. IV. Em. y. St. gar./43 do. |

Braunschweigische . . ./43

BresI.-Schw.-Freib.Lt.D.!

do. Lit. E. ,

do. I

do. LAR O S6

do. A

do. T

do. Ta R

do. de 1876 .|

Cöln-Crefelder

Cöln-Mindener

do. II. E

do. II. E

do.

do

do

do.

do.

do. i

Halle-S-G.v.St.gar.conv.

do, Tatt: C: ;

Hannoy.-Altenbek. T.Em.

do. II.Em.

do. TTI. gar. Mgd.-Hbst.

Märkisch-Posener . . ..

Magdeb.-Halberstädter .

do. von 1865

do. von 1873

Magdebrg. -Wittenberge do do.

Magdeb.-Leipz. Pr.Lit.A. do. do. Lit.B. Münst.-Ensch., v. St. gar. Niederschl.-Märk. I. Ser. do. II. Ser. à 623 Thlr. N.-M., Oblig.I. u. II. Ser. do. III. Ser, Nordhausen-Erfurt I. Oberschlesische Lit. do. Lit. do. Lit. do. Lit. do. gar. Lit. do. gar. 33 Lit. do. Lit. / do. ï / do. O 9 |1/ do. F 4 11/ do. do. y. 1874/431/ do. (Brieg-Neisse)/4#|1/ do. (Cosel-Oderb.) 4 |1/ do. do 15 1/1. do. Niederschl. Zwgb.'341/1. ; (Stargard-Posen) 4 '1/4.10.1/10.

j II. Em.4} 1/4.0.1/10. do. TII. Em.'4§4 1/4.0.1/10. Ostpreuss. Südbahn ..|% |1/1. 1/0 do. do. Lit. B./5 |1/1. u. 1/7. do. do. Lit. C.|5 |1/1. u. 1/7. Rechte Oderufer . .. ./5 1/1. u. 1/7. Rheinische 14 (1/1. u. 1/7. do. II. Em. v. St. gar.'3§/1/1. n. 1/7. do. III. Em. v. 58 u. 60/4§1/1. u. 1/7. do. do. v. 621. 64/43/1/4.u.1/10. do. do. v.1865 . .4#1/4.u.1/10. do. do. 1869, 71u. 73/5 |1/4.u.1/10. do. do. y.1874u0.1877/5 [1/4.n1.1/10. Rhein-Nahe v.S.gr.I.Em./44/1/1. u. 1/7. do. gar. II. Em. 43 /1/1. u. 1/7. Schleswig-Holsteiner . ./45 1/1. u. 1/f. Thüringer I. Serie . . E WUG Ao. 1, DOTIO 6: T:

do. III. Serie. . .|4 1/1. u. 1/7.

do. IV. Serie... L

do. V. Serie. . .4#/1/1. u. 1/7.

do. VI. Serie. . .4#|1/4.0.1/10.

Chemnitz-Komotau . . .fr.11/1. u. 1/7. Lübeck-Büchen garant. 43/1/1. u. 1/7. Mainz-Ludwigshaf. gar.'5 |1/1. u. 1/7. do, do. 1875/5 1/3. u. 1/9. do. do, 1876/5 |1/3. u. 1/9. do. do. 43/1/4.1.1/10. Werrababn I. Em.

r jfck f f Hck H Ep L

Ori

“C RLIE

[R

Oa O _—

BERREREEEES FAARERAZRARE

o

î

I, Em.|

wr S

t

5 tz

A E BBE

[T] ad

Fu acacaas

or

l

r

Oro E iGaiild - E, g Net L

enen lamiantamlem iam ama

Bad fE

Oro N —— Ai

d i R

Io OAAAANAAAAAANAAAANA

E E É

graf b pi M dd jade Jum fend feme erm pad i j A

—— mm

Hr r O j j „E C H Hck C

a bmen je

a2E

SRHHOAEHPE

Drr tr

j

1AAAAAAA

pi pk pri ri þrri jt

Page jed n R A

C IAHMUT A A6

Albrechtsbabn (gar.) . ./5 |1/5.u.1/11.J Dux-Bodenbach

Dux-Prag : do. IT. Emission fr Elisabeth-Westbahn 7395 Fünfkirchen-Barcs gar. Gal. Carl-Ludwigsb. gar. do. gar. II. Em.

do. gar. III. Em.

do. gar. IV. Em. Gömörer Eisenb.-Pfdbr.

Gotthardbahn I. n.II.Ser. do. III.Ser.

ooo O OT

hau-Oderberg gar. |1/1. u. 1/7. Live: E L E Ostrau-Friedlander . ..5 [1/4.0.1/10.

Baab-Graz (Präm.-Anl.) 4 |15/4.u.10. SchweizCentr.u.N.-0.-B.'5 |1/4.0.1/10. Theissbahn '5 |1/5.0.1/11. Ung.-Gal. Verb.-B. gar.'5 1/3. u. 1/9. Ung. Nordostbahn gar.!'5 |1/4.0.1/10. do. Ostbahn gar.'5 |1/1. u. 1/7. do. do. 1II. Em.'5 11/1. u. 1/7. Vorarlberger gar. 5 [1/3.u. 1/9. Lemberg-Czernow. gar.|5 |1/5.u.1/11. do. gar. II. Em.!5 (1/5.0.1/11. do. gar. III. Em.|5 |1/5.u.1/41. do. IV. Em.|5 |1/5.v,1/11,

Mähr,-Schles. Centralb.tr.|

E

1877-

i, 96'20bz G

93256 gr. f. 93256 gr.f.

102,256 199,95 G 199:00B /7.193,20bz B

7

.1/7.196,10bzG 1/7.196,09B

I

.192,25b B kl. f. .1101,25bz B .198,00bz G .1100,00 & /7.1103,75bz G 191,00G kl £ 199,00 G .192,80bz 491,50 B 198,20G KLE f.

98,00 B

101,40 B /10.1101,60 G /7.194,50G L f {7.192,00 G /7.193,30bz

10./100,00B [7.198,75 G /7.198,00bz Kl. f

74,75 B

1100.30bzG 186 25bzG

,

194506

96,50bz B 94,00 G 97,590 B 1

185 00G 1100,75 G 1100,50 B

101,60bz

1103 10bz G 4191,25bz 199,00 G 198,30 G

KkI, f. 94 00 &

1103,25G K. f.

91,00 G

99,30 G

99 30G 102,25 G 102,00G 102,00 G 109,60 G 4e

,

99,60 B 99.60 B 99,60 B 102,60 G

102 80G

102 00bz gr. f. 102.00bz gr. f. 99 60G kl. f.

100,756 100 30bz kk. f. 100,30bz KkL f.

101,50 G 193,60 B 103,50 G 103.50bz G

——

87.50G #1. f 57,60bz G

5 |1/1. u. 1/7./45,50G do. neue . .'5 |1/4.u.1/10. a ‘fr. A

8,60 G 16,00 G

1/4.n.1/10./64,75bz G 1/4.0.1/10./67 20G 1/1. u. 1/7.183 90bz G 1/1. n. 1/7.183 50G 1/1. u. 1/7.180,60bz G- 1/1. u. 1/7.|81,50G 1/2. u. 1/8.173,80G 1/1. n. 1/7.|/46,40B

5 [1/4.1.1/10. 46,40 B Kaiser-Ferd.-Nordbahn .5 |1/5.u.1/11. 90,10 &

56,70bz 212,90B 47,00 &

Pilsen-Priesen 5 11/1. u. 1/7.125,25G

67,90bz G 65,75 G

53,300: G 52,80bz & 50,50ba G 59 5097 G 57.50bz & 63,00bz B 62,00bz & 55,60bz

50,90bzB 17,25G

E D E e

B Az P