1877 / 188 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

duc aufgefordert, ihre Ansprüche, dieselben mögen bereits rechtshängig sein oder nit, mit dem dafür

verlangten Vorrecht

bis zum 8. September 1877 einschließli bei uns s{riftli6 oder zu Drototen E und demnächst zur Prüfung der sämmtlichen inner- halb der geda{ten Frist angemeldeten Forderungen, fowie nach Befinden zur Bestellung des definitiven

Verwaltunaspersonals auf

den 18. September 1877, Vormittags 10 Uhr, tin unserem Geritëlokal, Terminszimmer Nr. 4

vor dem genannten Kommissar zu erscheinen.

Nah Abhaltung dieses Termins wird geeigneten- falls mit der Verhandlung über den Aford ver-

fahren werden.

Zugleich ist noch eine zweite Frist zur Anmeldung

bis zum 2, Oktober 1877 einschlicßlich

festgeseßt, und zur Prüfung aller innerhalb der- felben nach Ablauf der ersten Frist angemeldeten

Forderungen ein Termin auf

, den 16. Oktober 1877, Vormittags 10 Uhr, in unjerem Gerichtslokale, Terminszimmer Nr. 4,

vor dem genannten Kommissar anberaumt.

_ Zum Erscheinen in diesem Termin werden die sämmtlichen Gläubiger aufgefordert, welhe ihre Forderungen innerhalb einer der Fristen anmelden

werden.

Wer seine Anmeldung \riftlich einreidt, hat cine

Abschrift derselben und ihrer Anlagen beizufügen.

_Jeder Gläubiger, welber nit in unserm Gerichtsbezirke wchnt, muß, bei der Anmeldung feiner Forderung cinen am hiesigen Orte wohn- haften oder zur Praxis bei uns berechtigten aus- wärtigen Bevollmächtigten bestellen und zu den Akten

anzeigen.

Denjenigen, welchben es hier an Bekanntschaft fehlt, werden die Ret2anwalte Rasche und Rosenthal in Wittstock und H-eUbcffff zu Pritzwalk zu Sach-

waltern vorges{lagen. Wittstock, den 11. August 1877. Königliches Kreisgeriht. Abtheilung T.

[6992] Bekauntmachung.

In der Hoteclbesißer Emil Endcrs'schen ist der Rechtsanwalt Siehr von

Konkurssathe

Hier zum definitiven Verwalter bestellt worden. Angerburg, den 11. August 1877.

Königliches Kreisgericht. 2. Abtbeilung.

16987]

In dem Konkurse über das Vermögen des werden alle Diejenigen, wclche an die Masse Ansprüche als Konkursgläubiger machen wollen, hierdurch aufge- fordert, ihre Ansprüche, dieselben mögen bereits rechtshängig sein oder nicht, mit dem dafür ver-

Optikers Emil Euftav Garrick hier

langten Vorrecht bis zum 15. September d. J. einschließli

bei uns s{riftlich oder zu Protokoll anzumelden und demnächst zur Prüfung der sämmtlichen inner- halb der gedabten Frist angemeldeten Forderungen, auf den 2. Oktober d. J., Vormittags 12 Uhr, | waltung8perfonales auf Herrn Stadt- und Kreis- gerichts - Rath Aßmann, im Verhandlungszimmer

vor dem Kommiffar,

Nr. 14 des Gerichtsgebäudes zu erscheinen.

Nach Abhaltung dieses Termins wird geeigneten-

falls mit der Verhandlung über den Akkord ver- fahren werden.

Zugleich ist noch eine zweite Frist zur Anmeldung

bis zum 8. Dezember d. J. einschließli

festgeseßt und zur Prüfung aller innerhalb derselben na Ablauf der erften Frist angemeldeten Forde-

rungen Termin auf den 18. Dezember d. J., Vormittags 12 Uhr, vor dem genannten Kommissar anberaumt. Zum Erscheinen in diesem Termine werden alle diejenigen Gläubiger aufgefordert, welche ihre For- derungen innerhalb einer der Fristen anmelden werden. Wer seine Anmeldung \{riftlich einreiht, hat eine Abschrift derselben und ihrer Anlagen beizu- ügen. Veder Gläubiger, welcber nit in unserm Amts- bezirke seinen Wohnsitz hat, muß bei der Anmel- dung seiner Forderung einen am hiesigen Orte wohnhaften oder zur Praxis bei uns berechtigten Bevollmächtigten bestellen und zu- den Akten an- zeigen. Wer dies unterläßt, kann einen Beschluß aus dem Grunde, weil er dazu nicht vorgeladen worden, nit anfedbten. Denjenigen, welben es hier an Bekanntschaft fehlt, werden die Recht2anwalte Wannowski, Lindner und Justiz-Rath Weiß zu Sabwaltern vorgeschlagen. Danzig, den 9. August 1877.

Königliches Stadt- ur.d Kreisgericht.

Erste Abtheilung.

[6991] Bekanutmachung. In dem Konkurse über das Vermögen des Bau- unternehmers Luzwia Quelïla zu Mewe ist der Plan zur Schlußvertheilung entworfen und an der Gerichtéstelle im Bureau III1. zur Einsicht für die Betheiligten ausgelegt. Die Konkursgläubiger, welche ihre Ansprüche an- gemeldet haben, werden aufgefordert, ihre etwaigen Einwendungen gegen diesen Theilungéplan bis zum 9. September dieses Jahres einscließlich bei dem Kenkursgerichte \criftlib oder zu Protokoll anzu- zeigen und zur Verhandlung darüber, sowie zur Ausführung der Vertheilung in dem auf den 19. September dieses Jahres, 9} Uhr, vor dem unterzeichneten Kommissar anberaumten Termine im Termin®szimmer Nr. 10 zu erscheinen. Di: Gläubiger, an welhe Zahlungen erfolgen follcn, haben fich persörlich oder dur eiren zur Empfangnahme von Geldern legitimirten Bevoll- mächtigten einzufinden und die Urkunden über ihre Forderungen mit zur Stelle zu bringen. In dem Termine wird ferner über die Rechnungslegung und die Dechargirung des Verwalters verhandelt und die Abrahbme der im Bureau II1I. offen liegenden Rech- nung, auch das Aufgebot der uneinziehbaren Forde- rungen, deren Beschreibung im Bureau TIII. einge- sehen werden fann, erfolgen. Marienwerder, den 2. August 1877. Königliches Kreisgericht. 1. Abtheilung. Karlemski.

[6996] Bekanntmachung. In dem Kontursc über das Vermögen de: Kauf- manus J. Herz in Nikolaiken ist der Justiz-Rath Stevvuhn bier zum definitiven Verwalter der Masse bestellt worden. S Sensburg, den 7. August 1877.

Königliches Kreisgericht. I. Abtéeilung.

] ; Zu dem Konkurse über das Vermögen des Kauf- manns Victor Wilk zu Thorn hat der Fabrikant Fr. Brückner zu Gebersdorf nahträglib eine For- | Urkunden anzumelden. derung von 108 Æ 20 „S angen eldet. Der Termin zur Prüfung dies-r Forderung ist auf

den 3. September d. J., Mittags 12 Uhr, vor dem unterzeihneten Kommissar im Sitzungs8- saale anberaumt, wovon die Gläubiger, welche ihre Forderungen angem-:ldet haben, in Kenntniß geseßzt

Thorn, den 1. August 1877. Königliches Kreisgericht. Der En “4 Konkurses.

Zu dem Konkurse über das Vermögen des Kauf- manns S. Gembii zu Thorn haben: 1) der Fabrikant C. G. Niederlein zu Reichenau 40 M 32 4, 2) die Handlung Kramer et Taeuber zu Wüste- waltersdorf 186 A und 3) der Kaufmann Rudolph Dittmann in Peters- waldau 381 e 35 S nadträglich angemeldet. Der Termin zur Prüfung dieser Forderungen ist

den 3. September d. J., Vorm. 11 Uhr,

vor dem unterzeichneten Kommissar im Sitzungs- saale anberaumt, wovon die Gläubiger, welche ihre Forderungen angemeldet haben, in Kenntniß geseßt

Thorn, den 8. August 1877. Königlices Kreiëgericht. Der Kommissar des Konkurses.

In dem Konkurse Kaufmanns Oswald Fiedler hierselbst ist der hiesige Kaufmann Eduard Prause zum definitiven Verwalter der Masse bestellt worden. . Guhrau, den 2. August 1877. Königliches Kreisgericht. Der Kommissar des Konkurses.

Vermögen

d Konkurse über das Vermögen des Tuchhändlers Julius Sauer zu Neustadt O. welhe an die Masse als Konkursgläubiger machen wollen, ihre Ansprüche, dieselben

Diejenigen ,

hierdurch aufgefordert, mögen bereits rechtshängig sein over nit, dem dafür verlangten Borrecht

bis zum 15. September 1877 einschließlich bei uns {riftli oder zu Protokoll anzumelden und demnächst zur Prüfung der sämmtlichen innerhalb der gedabten Frist angemeldeten Forderungen, fowie nach Befinden zur Bestellung des definitiven Ver-

den 24. September 1877, Vormittags 10 Uhr, in unserem Gerichtslokal, Zimmer Nr. 4, vor dem Herrn Kreisgerichts-Rath Feilbauer,

Wer seine Anmeldung \{riftlich einreiht, hat eine Abschrift derselben und ihrer Anlagen beizu-

Kommiffar , zu erscheinen.

en.

Jeder Gläubiger, welcher nit in unserm Amts- bezirke seinen Wohnsiß hat, muß bei der Anmel- L R biesigen Orte | Jer EeutschenFKisCenDbahnen auswärtigen Bevollmäwtigten bestellen und zu den Akten anzeigen.

Denjenigen, welchen es hier an Bekanntscha hlt, werden die Rechtsanwalte, Hirsbberg und Gerstenberg und die Rechtsanwalte Henkel zu Neustadt O./S., Fuß und von Schle- brügge zu Ober-Glogau zu Sachwaltern vorge-

Neustadt O./S., den 6. August 1877. Königliches Kreisgericht.

seiner Forderung wohnhaften ,

Iustiz - Räthe

Ferien-Abtheilung.

In dem Konkurse über das Vermögen d28 Tischlermcisters Carl Hübuer zu Neustadt b./M. ift zur Anmeldung der Forderungen der Konkurs- gläubiger no eine zweite Frist ‘bis zum 3. September 1877 einschließlich festgeseßt worden. Die Gläubiger, welche ihre Ansprüche noG nicht angemeldet haben, werden aufgefordert , dieselben, sie mögen bereits rechtshängig sein mit dem dafür verlangten Vorrecht bis zu dem ge- daten Tage bei uns \chriftlich oder zu Protokoll anzumelden. Der Termin zur Prüfung aller in der Zeit vom 26. Mai 1877 bis zum Ablauf der zweiten Frist angemeldeten Forderungen ift auf den 14. September 1877, Vormittags 11 Uhr, vor dem Kommissar, Stadt- und Kreisgerihts-Rath Koch, an Gerichtsstelle, Domplaß Nr.9, anberaumt, und werden zum Erscheinen in diesem Termin die sämmt- lihen Gläubiger aufgefordert, welche ihre For- einer der Fristen angemeldet

seine Anmeldung schriftlich cinreicht, hat eine Abschrift derselben und ihrer An

Jeder Gläubiger, welcher nit in unserem Amts- bezirke feinen Wohnsiy hat, muß bei der Anmeldung feiner Forderung einen am hiesigen Orte wohn- haften oder zur Praxis bei uns berechtigten aus- Bevollmächtigten bestellen und zu den Akten anzeigen.

Denjenigen, welchen es hier an Bekanntschaft werden die Rechtsanwalte Leo, Leonhard, Meißner und Justiz-Räthe Schultz und Steinbach zu Sachwaltern vorgeschlagen. Magdcburg, den 1. August 1877.

Königliches Stadt- und Kreisgericht. I. Abtheilung.

Ediktalladung.

Wider den vormaligen Gastwirth, jebigen Photographen Adolph Hampe in Burgdorf ift mittelst Erkenntnisses vom 19. Juni d. Konkurs über defsen Vermögeh eröffnet. welhe Ansprüche

: an die Konkursmasse machen, haben in dem auf

jur. Hübener in Burgdorf bestellt.

mend angesehen werden sollen.

passiva dagegen 6568 A. 95 A. Burgdorf, 6. August 1877.

S{lemm.

[6993] Proklam.

Fortsetzung des Güteversuhes auf den 22. Auguft 1877, Vormittags 10 Uhr,

werden. Cassel, am 8. August 1877. Königliches Amtsgericht I. 3. Schoedde.

[6262] Edictalladung.

macht bierdur bekannt:

onftursmasse bestellt ift.

Betheiligte hierdurch aufgefordert in dem auf Freitag, den 21. September d. J., Nachmittags 127 Uhr, angeseßten Termine in der Rhederkammer auf bie- sfigem Rathhause ihre Separationsansprühe und Forderungen, sowie die ein Vorzugêrecht der letz- terer begründenden Umstände anzugeben, auch die sich auf diese Angabe beziehenden Beiege beizubrin- gen und zwar bei Vermeidung des ohne weitere Präklusion eintretenden Auss{lusses mit ihren An- iprüchen von dieser Masse sowohl als des Ver-

[lustes des Vorzugsrechts für dieses Verfahren. Bremen, aus der Kanzlei des Obergerichts, den 13. Juli 1877.

H. Lampe, Dr.

Tarif- eíc. Y eränderunigern

No. 184,

Nassauische Eisenbahn. f Wiesbaden, den 7. August 1877. Vom 15. d. Mts. ab treten in unserem Lokal- verkehr Ermäßigungen der Transportpreise für Thiere in Kraft, über welce das Nähere auf unfern sämmtlicben Stationen erfragt werden kann. Königliche Eisenbahn-Direktion.

Niedersth lesisch-Märkische Eisenbahn. Berlin, den 3. August 1877.

Am 1. Oktober d. J. tritt der seit dem 1. No- vember 1876 bestehende Tarif für den direkten Verkehr zwischen Station Posen der Märkish-Po- sener Eisenbahn einerjeits und den Stationen Wien, Fedlesee und Korneuburg der österreichischen Nordwest- bahn andererseits via Guben-Cottbu2-Seidenberg außer Kraft. Die enthaltenen Frachtsäße kommen vom 5. August d. J. ab im Preußish-Stlesisch- Oesterreichish-Ungarishen Verbandtarif via Oder- berg-Breslau zur Anwendung.

Berlin, den 9. Auguft 1877. Am 10. August tritt für den direkten Transport von Braunkoblen in Wagenladungen aus den bei unseren Haltestellen Schönborn und Hennersdorf sowie bei der Station E belegenen Gruben nach Stationen der Berlin-Anhaltisheu Eisenbahn ein neuer Spezialtarif mit theilweise erhöhten Fracht- säßen resp. mit neuen Taxea für einige Verkehrs- Relationen in Kraft. Soweit fich die bisher gülti- gen Säße dem neuen Tarif gegenüber billiger tellen, behalten dieselben noch bis zum 20. Sep- tember cr. Gültigkeit. Eremplare des Tarifs werden bei den obengenannten Dienststellen unentgeltlich ver-

abfolgt. folg Königliche Direktion der Niederschlesisch-Müärkishen Eisenbahn.

Ostbahn. * Bromberg, den 31. Juli 1877.

Am 1. Oktober cr. tritt für die Beförderung von Gütern aller Art an Stelle der nacbstehend auf- geführten Tarife als: 1) der Tarife für die Beför- derung von Leipziger Meßgütern vom 20. Septem- ber resp. 1. November 1876, 2) des Tarifs für den direkten Güterverkehr zwischen Stationen der Ost- bahn und den Stationen Berlin und Fürstenwalde der Niederschlesis{ - Märkischen Eisenbahn vom 1. April 1876. 2 des Spezialtarifs zwisben der Königlichen Oftbahn, Niedersclesisch-Märkischen und K. K. Südnorddeutschen Verbindungsbahn für die Beförderung von Flachs, Hanf, Heede und Werg- fendungen vom 10. Oktober 1870, jedoch nur info- weit cs sich um den Verkehr zwisWen Oftbahn- stationen und Niedersclesis{-Märkischen Stationen handelt, 4) des gemeinscaftlihen Spezialtarifs für die Beförderung von Flachs, Hanf, Heede und Werg in Wagenladungen von mindestens 5000 Kilogramm

25. September d. Js., orgens 10 Uhr,

von den Stationen Königsberg, Braunsberg 2c. der

Zum cinstweiligen Konkurs-Kurator ist der Dr.

Im Termine foll die Güte versucht werden, und haben fich dazu die einfahen wirographarifchen Gläubiger unter dem Rehtsnactheile einzufinden, daß die Ausbleibenden dem einstimmig gefaßten Beschlusse der erschienenen Gläubiger als zustim-

„Zugleich soll der Termin zur Wahl eines d-fini- tiven Kurators und Verhandlung über die Verwal- tung resp Verwerthung der Masse benußt werden.

Die activa betragen etwa 1870 M 45 S, die

Königlich Preußisches Amtsgericht. Abtheilung T.

In der Konkurssache über das Vermögen des Exportbierhändlers Zohann Zustus Eitel von hier wird Termin zur summarishen Schuldenligui- dation und der Wahl eines Kurators, sowie zur

an Gerichtsstelle anberaumt, in welwem sämmt- | lihe Gläubiger des 2c. Eitel ihre Forderungen an- zumelden, die Wazl des Kurators vorzunehmen und Güteversuch zu gewärtigen haben, bei Meidung, daß fic, soweit ihre Forderungen nit vpfandrectlich gesicert sind, an den Beschluß der Mehrheit, bezüg- lih cines abzus{ließenden Vergleih8 und bezüglich der Wahl eines Kurators für gebunden erklärt

Das Obergericht der freien Hansestadt Bremen

daß über das Vermögen von Friedrich Christoph Albrecht Heuer, in Firma F+. A. Heuer, In- baber eines Modewaarengeschäfts, der (onkurs eröffnet und der hiesige Obergerichizanwalt Dr. Dns zum provisorishen Kurator der

Zugleich werden alle bekannte und unbekannte

anstehenden Termine solche bei Strafe des Aus- | Hirschberg 1c. der NiederslesisG-Märkishen Bahr \{lufses, nebft den ctwaigen Vorzugsre{ten und 1. Feb 187. ] i i in unter Vorlegung der diele Anspeiide begrinbendes “e ntg 59) E Eri Ie bie

Beförderung roher und roh behauener Steine in Wagenladungen zwischen Stationen der Nieder- {chlesisch-Märkisben Bahn einerscits und Stationen der Ostbahn andererseits vom 15. März 1874, 6) des Spezialtarifs für die Beförderung von Roh- eisen zwisben Cüfirin und Stationen der Nieder- s{lesisch - Märkishen Bahn vom 1. Juli 1874, 7) des Tarifs für die Beförderung von Gütern, Equi- pagen, Pferden und Vieh zwischen der Station Cüftrin der Königlichen Ostbahn und den Stationen der Nie- ders{lesisch-Märkishen Bahn vom 15. Februar 1875, insoweit es fi um den Güterverkehr handelt, da- gegen bleiben die in dem qu. Tarife enthaltenen Fractsäße für Equipagen, Pferde umd Vieh au ferner in Kraft, &) des gemeinschaftlichen Tarifs der Nieders{lesis{-Maärkisben Bahn unv der König- lihen Ostbahn für den Tranéport niederschlesisher Steinkohlen vom 1. Dezember 1876, 9} des gemein- en Tarifs der Niederslesisch -Maärkischen Bahn und der Königlichen Oftbahn für die Beför- derung von Braunkohlen in Wagenladungen von mindestens 5000 Kilogramm vom 10. Auguît 1874, 10) des Spezialtarifs für die Beförderung von Eisenbahnschwellen von Schulit resp. Brahmau nah Guben vom 15. Juli 1873, 11) des Spezialtarifs für die Beförderung von Eifenbahnstwellen von Stuliß resp. Brahnau nach Halle und Leipzig vom ‘8. Mai 1876, 12) des Spezialtarifs für die Beför- derung von Eisenbahnshwellen von Schuliz und Thorn nach Cottbus vom 25. Juni 1875, 13) des Spezialtarifs für die Beförderung von Eisenbahn- s{bwellen von Sculiß nach Peiß vom 1. August 1875, 14) des Rüdersdorfer Kalk- 2c. Tarifs vom 1. Oftober 1874, insoweit es sich um den Verkehr mit den Niederslesis{-Märkiscen, Halle-Sorau- Gubener , Stationen und der Station Dobrilugk- Kircheim der Berlin - Dreëdener Bahn handelt, 15) des Osftdeutsh-Sächsifchen Tarifs vom 1. August 1872, insoweit es sich um den Verkehr mit den Stationen der Franfkfurt-Bebraer, Halle-Caffeler, Halle - Sorau - Gubener und Hannovershen Bahn und den Stationen Halle und Leipzig handelt, 16) des Spezialtarifs für die Beförderung von Eisenbahnschwellen und Hölzern unter 6,9 Meter Länge von Scbuliß nach Caffel und Münden vom 15. März 1877, 17) des Spezialtarifs für die Be- förderung von Eisenbahnshwellen von Danzig und Walden nach Cassel vom 25. Juli 1877, nebst sämmtlicen dazu gehörigen Nachträgen, ein neuer Verbandtarif unter der Bezeihnung „Preußish- Nieders{lesis{-Sächsischer Verbandgüter - Verkehr“ mit theilweise erhöhten Frabtsäßen und anderweiten Tranéportbedingungen in Kraft. Eremplare des neuen Tarifs zum Preise von 1,59 4, ohne Tariftabellen 0,20 Æ und der einzelnen Tariftabellen zum Preise von je 0,10 Æ sind von den Verbandstationen täuf- lich zu bezichen.

s Bromberg, den 9. Auguft 1877. Vom 5. August d. J. ab tritt für die Beförde-

rung von Steinkohlen und Koks ron den Zechen und Kokereien des Ruhr- und Wurmgebicts nah den Ostbahnstationen Cüstrin, Danzig, Driesen, Friedeberg, Golzow, Gufow, Kreuz, Landsberg, Le-

D

bus, Münceberg, Neuerhagen, Neufahrwafer, Po-

delzig, Straußberg, Trebniß, Vieß und Zantoh unter Aufhebung der bezüalichen Frachtsäße in den Tarifen für den Berlin-Cölner Kohlenverkehr vom 20. März 1877 und den Preußish-Brauns{hweigi-

ir

sen Kohlenverkehr vom 15. August 1875 ein direk- ter Tarif in Kraft. Eremplare defselben sind bei den Verbandstationen käuflich zu haben.

Königliche Direktion der Ostbabn.

[7005] Magdeburg-Halberstadt. Am 5. Auguft 1877 ist ein neuer Tarif für den 4 Zranêport von Steinkohlen —— L Und Kokes in Ladungen von

10,000 Kilogramm von den Kohlenzehen und Kokereien des Ruhr- und Wurmgebiets na Berlin und mehreren vor Berlin gelegenen diesseitigen Statio- nen,sowie nawStationen der Berlin-Stettiner, Nieder- \{lesis{ - Märkishen und Königlichen Ostbahn in Kraft getreten. Neben den in dem Tarif enthaltenen FSrahtjäten kommen Frachten für die Anschlußgeleife von den einzelnen Zecben nit zur Berechnung.

Exemplare des Tarifs sind von unserer Erpedition

Berlin unentgeltlih zu beziehen.

Directorium.

[6988]

Am 1. Oktober c. werden sämmtliche für den

Verkehr zwischen der Oberschlesishen und Breslau=- Schweidnitz-Freiburger Eisenbahn bestehenden direk- ten Tarife erkl. für Steinkohlen und Kalk durch anderweite direkte Tarifsäße erseßt. Der Termin der Ausgabe des bezüglichen Tarifs wird besonders bekannt gemacht werden.

Breslau, den 8. August 1877.

Königliche Direction der Oberschlesischen

Eiscubahn.

Direktorium der Breslau - S chweidnit - Frei-

burger Eisenbahn - Gesellschaft.

Anzeige.

Internationales

ATENT=-

und Teehnisekes Bureau. m Besorgung und Verwerthung von Patenten in allen Ländern, Uebertragung von Sonder-Patenten auf das Deutsche Reich, Registrirung von Fabrikmarken, Maschinen-Geschäft. Permanente Austellung neuester ErfindungeB. J. Brandt & G. W. y, Nawrocki, Mitglieder des Vereins Deutscher Patent-Anwe’*e, [5912] 2 Kochstr., Berlin SW., Kochstr. 2.g

J Brandt & GW ÿ Nawrocki.

Berlin!

Redacteur: F. Prehm.

Königlichen Ostbahn nah den Stationen Görliß,

Verlag der Erpedition (Kef Druck: Elen ec nei

anà nichtamtlichen susammengehörigen amtlichen Rubriken beñndl. Gesellschafte

Wechsel

. . ° Pi bum fet frreá rr Pk pru rur

SSEErEE

5

S8 ZAEBARHRABRSA

227729

=

ei

167,40bz 166.20bz 211,75bz 210,59bz 212,35bz Wechsel 4°%/9, Lomb. 5%/o

LS G0 S 05 LS GO S E D

TA TN tri Fry

G5 V5 S a

S8 R

Warschan. h 3 Bankdiskonto: Berl

B

S D S 0 E D & P 00: Ed G, D P:

E 0 #00 0.0

E E D E. P. #0

Staats-Anleihe

S

Cölner Stadt-Anl : Elberfelder Stadt-Oblig.! Rheinprovinz-Obli | Schuldv. d. Ber

Mae Mx C Mr Er C5 O Ort are K agg Wo Bang

v V fewede AAAADÀ

Landschaft. Central. 4 ¡1/ i ¿ Kur- u. Neumärk. „35

Ill

pel pk bek prak pre fred jed Ei d Bri E Bana M

N. Brandenb. Credit 4

1AAAAAAAAAAAAAAA

OAAAAAAAAA N

dr

Ostpreussische ... d

Ord

Pommersche . . .

Mb jf US pf M S

0. » do. Landsec Posensche, neue .. Sächsische Schlesische

A,

ai au

Pfandbriefe,

V5 H Mr pm O D Jm

a 0 c vCUEREN

pr., rittersch. . do.

[ad ——

Le as

Nenulandsch.

D T D E E bi j j n A h A j b

p 2

_—_.—

O

(Kur- u. Neumärk. . Pommersche Posensche Preussische Bhein. u. Westph. . Hannoyersche .... Sächsische Sechlesische. . ... Schleswig-Holste

Badische Anl. de 1866185 1/1. u. 1/7. St.-Eisenb.-Anl. 5 1/3. u. 1/9.

Bayerische Anl. de 187 Bremer Anleihe de 187443 1/3. u. - S: Grossherzogl. Hess. ObI./4 |15/5.15/11 95,60»z Hamburger Staats-Anul. 4 1/3. u. 1/ Lothringer Prov.-Ánl. .4 1/1. u. 1/ Läbeck.Trav.-Corr.-AnI.'4 11/6.0.1/12. Meck1l.Eis.Schuldversch.'3#1/1. u. 1/7. Sächsische St.-Anl. 1869/4 1/1. u.1 Sächsische Staats-Rente'3 |1/1. u. 1/7.

Pr.Pr.-Anl.1855. 100Thl. 35 Hess. Pr.-Sch. à 40 Thir. BadischePr.-Ánl. de1837 35 F1. Obligat. Bayerische Präm. - Anl. Braunschw. 20ThI.Loose Cöln-Mind. Pr.-Ántheil St. - Pr. - Anl. Finnländische Loose . . Goth. Gr. Präm.-Pfandb.

do. do. II. Abtheilung Hamb. 50Th.-Loose p.St. Lübecker do. Meininger Loose .…... Präm.-Pfdbr. Oldenb. 40 Thlr.-L., p. St.

Hx Hf M H jj 1 jn [r Jf O H H

Rentenbriefe,

1

. Stück u. 1/8. r. Stück

pr. Stück 83,706 1/4.0.1/10.

t bes Þ p 4

6

R ——

H Lon} S i | Me. | A pk jurd

t t

C5

Geld-Sorten und Banknoten.

Dukaten pr. Stück Berns pr. Stück

oleonsd’or pr. 2A E 500 Gramm fein . Dollars pr. Stück Imperials pr. Stück y pr. 500 Gramm fein .…. Franz. Banknoten pr. 100 Francs . Oesterr. Banknoten pr. 100 FI.. .. Silbergulden pr. 100 FI.. . Viertelgulden pr. 100 FI... Russische Banknoten pr. 100 Rubel

9.64bz B 20,375bz 16,28bz

4,1756

167,80bz

912,90bz

Fonds- und Staats-Papiere.

Deutsch. Reichs-Anleihe!4 |1/4.n.1/10. 96,10B idirte Anleibe . .43/1/4.0.1/10./104,10bz G de 1876 I u, 1/7.195,60bz 4 1j, 1,0. 1/,1/,/95,90bz 1850 „41 Staats-Schuldscheine . . L, Kur- u. Neum. Schuldv. Oder-Deichb.-Oblig. .. Berliner I O. .|

99,00bz

. 1/7./92,80bz

20 5G

. 1/7.1100,80bz

101,590B 91,80 G 101,10G 99.25bz 1102,75 B

195,90bz .195,4002z 85,50G 184,25bz 94,90bz

94,90bz 102,80bz 83.75G 94.75G 102,10bz #3,00bz 94.80bz

94'90B 94 T5bz 85,906

,

102,00B 93,80bz

93/00bz

95,75bz

/4.0.1/10./95,90bz 4.0.1/10./95,50bz 4.0.1/10.195,50bz 1.1/10./97,109z .1/10.|—,— .0.1/10./96,70bz /4.1.1/10./96,00bz u.1/10.|—— 102 00bz 104,00 G 4 1/2. u. 1/8.196 60G 5/4 1/1. u. 1/7./95,25G 3. u. 1/9.|—,—

9.195,75G

96,30bz G 88,60bz* 7.197,00G 72,60bz G 147,30bz G 247,206 120,90bz 141,00bz 122,75bz

120. 00B

1395,00bz 81,40et.bz G

179,00et.bz

199,80bz G 101,50bz B

102.80bz

102,40bz

82,90bz B

101,40bz 106,50 G 101,20bz

101,306

* = d

|

110,30bz G

37.2906 - 109 50bz 7.1106,50»z . 1174,80bz /4. pr. St.1174.00G pr. Stück 119,00B

s 104,25bz 138,20bz B

zum Deutschen Reichs „V2 S.

Berliner Börse vom 13. August 1877.

nachfolgenden Courszettel sind die in einen amtlichea pr N Theil getrennten Coursenotirungen nach den Effektengattungen geordnet unä die nicht änrch (N. A.) bezeichnet. Die in Liquid. n finden sich am Schlusse des Courszettels.

do

Amerik, rückz. 1881 do. 1885| 6 SE do. gek. 8&6 21 u. 27/8.

Sd j

do. do.

do. do. do. New-Yorker Stadt-Anl.

Bonds (fand.)

NorwegischeAnI.d Schwedische Staats-ÁnI. Oester. Gold-Rente . .. do. Papier-Rente . . do. do. do. do.

do. Ungar.

do.

Russ. Nicolai-Oblig. Italien. Tab.-Reg.-Akt. Fr. 350 Einzah]. pr. St. Russ. Centr.Bodencr.-Pf. do. Engl. Anl. de 1822 do. de 1862 do. kleine L A 2% fel, Anl. 1870. consoI. de 1871. dd, E 4

do. do. do. do. do. do. do. do. do, do. do. do. do. do. do.

do. Kana 4+

do. 1873.

do, Kleine. Anleihe 1875 ..

do. kleine . Boden-Kredit . .} Pr.-Ánl. de 1864

do. de 1866 . 5. Anleihe Stiegl. do. S. do. Poln. Schatzoblig. do. kleine Poln. Pfdbr. II. . .. do. Liquidationsbr. . Warsch. Stadt-Pfdbr.

do.

do.

do.

Pomm.Hyp.-Br. I. rz. do. do. do.

Pr. B. Hyp.Schldsch. kd

B. unkdb, rz. 11

do. rz.l1 do. Tz. 1 db.!

g

I E. 2E,

do. do. do. Pr. Ctrb. Pfandbr. Kk do. unkdb. rückz. do. do. Pr. Hyp.-A.-B. rz. do. do. f Pr. Hyp.V.Act.G. Garn S . Bodencr.- r./5 (1/1. u. 1/. ae 1411/1. u. 1/7. 1101,25bz G

do. 1885 do.

do

do.

Silber-Rente ; 5

do.

250 Fl. 18544 | Oesterr. Kredit 100 1858 Oesterr. Lott.-Anl. 18605 / do. 1864 Pester Stadt-Anleihe do. Kleine 6 Gold-Pfandbriefe 5 Ungar. St.-Eisenb.-Anl. R «e Ung. M RERRY do. do. Kleine . ... do. do L. 0: D. KISIIO . e Italienische Rente . do. Tabaks-Oblig. . Rumänier grosse ..

mittel .. kleine ..

do. 1872.

do. do.

do.

Türkische Anleihe 18655 do. 18696 do. Kleine 6 ! do. 400Fr.-Loosevollg. 3

(N.A.) Oest. Bodenkredit|5 Oest. SProz. Eyp.-Pfdbr.! Oest. 5Éproz. Silb.-Pfdbr. Wiener Silber-Pfandhr.! New-Yersey . .. .!.. Hypotheken - Anhalt-Dess. Pfandbr. .|5 Braunsechw.-Han. Hypbr. do. do. ‘O1 D. Gr.-Cr.B.Pfdbr. rz.1105 do. 5?/g III. b. rückz. 110 rückz. 110 do. Hyp.-B. Pfdbr. unkb.!

do. do. do. Kruppsche Oblig. rz. 1 Meck. Mp E. do. I. rz. 12

do. do.

Meininger Hyp.-Pfand Nordd. Grund-C.-Hyp.- Hyp.-Pfandbr. Nürnb. Vereinsb.-Pfdbr.!

do. II. u. IV. rz. I. rz. 110 .

TZ. Tz.

do. rz. do.

do.

Stett.Nat.-Hyp.-Cr.-Ges. -Pfandbr.|5 |

do. do Südd. Bod.-Cr.

do.

do. do.

.16 11/1. 0.1/7.

.11/103.40bzB

O i

A an) —_—

6G'A0Ns

1104 50e.b G

D09

el S74

ppa Hm pas His H Mt Man 1 C ao R

E ne = S

2 o pr br

es p s Dr qut atis

DORRR E

S *

oEBRS

et

145.20bz B

a pre Per C) s A B RBILINT E

[E

bek ed Prkis

S S 3

aaf88

O?

st.-2

—_

00Fr. =80R.1L

funk jk

S

SPapeapfBrrrA i

—_ AADDINDIBDSS M

bek pk sum ferm

O O O Om o MREARRIOD | (S) E M O3 1 S CE OO LE ED N

1 Lst.=20 Rm. Or A park dus s pel jam *

73'802twbzB

pi w E Pee mek fre Pee fen sureek

O O a x O DPPS

2X Rm

E ERRRRSEBERRERESOHRE

3

I r

Bau BBBRFBFaade vadip duk jon fans

a ONAS

A A

M 100 Ro. O r O O Ba BRBa “bay deb DIIAS

A

D S F

o

—.

P

BERBEBA i A A

Or

101.00bz G

SEAA

ager aag

n

©

„Joruk fand: S 2

101,00bz G 101,00bz G 100,00bz G

Cn M d O O ck O f O

Ort

a El t 2

I A

101,00bz G 101,00bz G

bd

drt Dee Pet et Pk bse E oa

E ie T I

b

: Ea En L L o. S5 T jn C rin O Ma a O O f U O! ja I O O E e tor . pmk R:

4104,50bz G 101,00bz G

©

At 8! B88 —_“

108,75bz G

Es

S

102,90bz G

.1102,90bz G 101,00bz G

O

do. rz. LIOEE u.1/

(NA.)Anh.Landr.-Briefe|4 1/1. u. 1/7.198,75 G

Eisenbahn-Stamm- und Stamm-Prioritäts-Aktien. (Die eingeklammerten Dividenden bedeuten Banzinsen.)

Div. pro/1875!1876 Aach. - Mastrich.| 1 Altona-Kieler .. Bergisch-Märk. . Berlin-Anhalt .. | Berlin-Dresden .| (22)!

7H 4 8 î

324 | 1/1. 6 4 1/1.n7. 0 |4 | 1/7.

Börsen-Beilage : -Anzeiger und Königlih Preußischen

Berlin, Montag. den 13. August

105,008‘ .bz B

: Mnst.Entsch.St. Nordh.-Erfurt. Oberlausitzer

R. Oderufer-B. Rheinische . Tilsit-Insterb, Weimar-Gera ,„

1. {14,00bz G 171,75bz G

u7.'abg.10400b B

Berlin-Görlitz . BerIl.-Hamburg . Brl.-Potsd. - Mag. | Berlin-Stett. abg. 6% 8 do. neue Br. -Schw.-Freib. Cöln-Minden . .. Halle-Sor.-Guben Hannov. - Altenb. : Märk.-Posener . . Magd.-Halberst. . Münst.Hamm gar. Ndschl.-MrkK. gar. Nordh. - Erf. gar. ObschlI.A.C.D.E. do. E. neue do. Litt. B. gar. Ostpr. Südbahn . R. 0d.-Ufer-Bahn 102 75à3,25bz{Rheinische . do. (Lit. B. gar.) Rhein-Nahe ... Starg.-Posen gar. Thüringer Lit. À. Thür. Lit.B.(gar.) do. Lit.C. (gar.) Tilsit-Insterburg Ludwigshf.-Bexb. Mainz-Ludwigsh. Mec&kKl. Frdr.Franz. Oberkhezss. St. gar.! Weim.Gera (gar.) Werra-Bahn . . .|

Berl. Dresd.St.Pr. Berl.-Görl.St.-Pr. Chemn.-Áne Adf.' Gera-PI. Sächs. . Hal.-Sor.-Gub. , | „i Hann.-Altb.St.Pr. =: Märk.-Posener „,, | { [Magd.Halbst.B., | | do C

do. do do

va

n

O wp

- N

do

m NOOD

| 104,30bz G

[E O f H L O M M H M OMOD Nv pk dene

7.jabg.126 00bz

7a: g.119,00b G

S |

Gd

Us S S I Ma ria pla Ma Va Him Die D Or ¿

v wh

No | Ou No

v

7.1102 O0bz B 120,10bzG

o tor M jr O H O N [147 d F bs (fin C0 Hr Hi Him 1 l V H A Mr H H H H

7.181,00 et.bz B

MUVOO M s 00ck O 00 MPD

ho I 10 | (—,

M p A H trt

O) r

g, R) g) T O a aat p P Cr or

Ord O0

N

OOONWINDOD o

nom ORIWOSO | | O Os

102,25bz G

N I

Or

or

» Ostpr. Südb. , f ”» N

[am | p pi pre A puri prr Pur Prreí Prdk fret PreeA Dre Predh Prre rrrad deeert p— L D D E Da 6 I O E U D: R D O .

F O V I M S O O O O O _

en H O0 L T o

53 pi pi

(NA.)Alt.Z.S8t.Pr. BresIWsch.St.Pr. Lpz.-G.-M.St.-Pr. Saalbahn St.-Pr. Saal -Unstrutbhn.

ol

c

16, 50etw.bz G

v

por

Elis.Westb.(gar.

do.

do.

do. do. do. do.

do. do.

do. do.

Rumän. St.-Pr. .

Albrechtsbahn . . Amst.-Rotterdam} 9, Aussig- Teplitz . Baltische (gar.) .! Böh.West(ò gar.) S R Brést-Grajewo. . 10,00«twbz B |Brest-Kiew ... Dux-Bod. Lit. B.

g

0m D L)

o Oj 9

or O

118.00 et.bz G 45 .O0etw.bz

o E E SUE O O E Oos O U E H H OUUS f E N co e pk park

i i S 3 G5 E

jun

NOHAHNODOON

N Ps

Franz Jos. (gar. Gal.(CarILB.)gar. Gotthardb 60%/s .! Kasch.-Oderb. . .! Lüttich- Limburg} Oest.-Franz. Sf. .| Oest. Nordwestb.! do. Tát. B. 0 Reich.-Prd.(43 g.)! 45 | Kpr.Rudolfsb.gar| S | Rumänier ..…. .| 25 Russ. Staatsb.gar.! Schweiz. Unionsb.; do. Westhb.. .| Südöst, (Lomb.) .' Turnau-Prager . Vorarlberg. (gar.) Warsch.-Wien . .| 7

AOHNOOIOROD

R Pas N -

bh h ad erma jene: 111°

C

ONPONMNOH o

O

tor

195.00bz G

[7-7 a

p i i i A R

[7

S G] P S R]

d J

S Sama raa aaa

pr pad ©

33;TZet.bzG

NHWOOID

2175

mei

pk

do.

. VI. Em. 33°/o gar. do. VII, Em Braunschweigische . . Bres1.-Schw.-Freib.Lt.D.

. T. Em. . IV. Em. v. St. gar.

Staals-Auzeiger. 1877.

Berl.-P.-Magd. Lit. E.. Lát. F. Berlin-Stettiner I. Em. IT. Em. gar. 35 gar. 35

Dre S 9.00

A

i i j R E R E

Orr

.196,25G /7.199,75G 193,70 B ).193 70 B 1102,5060z B 199.50bz ).193,25bz B ).199,00bz 193,25 B

496,75G Kl.

'Eisenbahn-Prioritäts-Aktien bligationen.

Aachen-Mastrichter . .

M or ——- A

do. III. Em. Bergisch-Märk. I. Ser.

do. II.Ser.v.Staat 3{gar. do. do, It. B. do. do. 0 Ja Get « ch

100,00bz G 100,00bz G 102,80bz G

Or O O Or

-

AAAAAAAAAAAAS O

mm: Spa ss

“fa O1 jj jþx [fa O OS VS Er En C N end ek pre bend pk fr pk deme derk jr bend umd

da Ee Ceo do. V. Ser. do. VI. Ser. do. VII. Ser. do. VIII. Ser. do LX. Ser.

do, Aach.-Düsseld. I. Em.

A

dr

do. Düss.-Elbfeld. Prior.

tor

do.Dortmnund-Soest I.Ser

or

do. Nordb. Fr.-W. …. do. Ruhr.-C.-K. G1. I. Ser

A a ari

m ZDIZAZZAAZÄZAAA

S Mis

Mi jj jf Mj Vos O pa H jf [f M H M r

i S

affa rgrafgargras

D

S ; s s E): M E aa R E s pu pk

pad

d AAQUAADA

R e

R R © ord

R R

bo pl H H O

wr

do. do. do. do. III. Ser. Berlin-Anhalter do. I.n.TI. Em. do. Lit. B... .'45 do. Lit. C...) | Berlin-Görlitzer do. do. e Berlin-Hamburg I. do. do. Berl.-P.-Magd. Lit.A.u. do. Ae e do. Tat D. s

egan fe8 pee pet ree pr rent breé

n m i A n L A

do.

IV. Em. Mähr.-Schles, Centralb.

4 4 + .4 4 f, do. e E O K L do. It F. . 44 196 75G 11. f. do. Lit. G. . .1451 196,25 B do. Lit. H. . „431 D do. E 22506 Kf do. Tit. K. . 4H) /10.192,50G 81, f do, de 1876 ./5 1 Y, 101,80bz Cöln-Crefelder . . . ... 411 199,00 G Cöln-Mindener I. Em. 431 .4100,00G do. II. Em.5 |1 .1104,00G do. II. Em.4 1 D 262 do. IIT. Em. 4 1 ——— do. do. 411 {100,25 G do. 33 gar.TIV.Em.4 1 193,506 G do. V.Em.4 1 191,25 G do. VI. Em. 431 0.198.700 G KZI, f. do. VII. Em. 98,00 B Halle-8-G.v.St.gar.cony. 43 1 10.101,49 B do... Tátt. C. . .421/ 0.1101,70bz Hannoy.-Altenbek. I.Em./45 1 194,50 G do. IT.Em.'451 492,75G do. TI. gar. Mgd.-Hbst./4511 .193,00bz G Märkisch-Posener . . . .15 |1 T Magdeb.-Halberstädter .|45 1/4. 0.199,75 G do. von 1865/4511 . 1/7.198.75B do. von 1873/43 1/1. u. 1/253, Magdebrg. “bege S 74 50bz do. 0. . U, 4. D fas 2 Magdeb,-Leipz.Pr.Lit.A.43 1/1. u. 1/é. 109,3002 G do. Lit.B.'4 (1/1. u. 1/7./86 40bz Münst.-Ensch., v. St. gar. 4#1/1. u. 1/(.—— Niederschl.-Märk. I. Ser. 4 (1/1. u. 1/7.196.22G do. II. Ser. à 623 Thir./4 ‘1/1. u. 1/7./94,75B N.-M.., Oblig. I. u. IT. Ser./4 (1/1. u. 1/7./96,20G L Ser. 4 1/L u C5 Nordhanusen-Erfurt I. E.!5 (1/1. u. 1/(.|-,— Oberschlesische Lit. A.4 1/1.u. 1/.]—-— do. Tát. Bat 1 L do. Tat. C4 1/1 U do. Lit. D.4 U L ETTE E do. gar. Lit. E.'34/1/4.n.1/10.89,(Vbz do. gar. 34 Lit. F.43/1/4.0.1/10.=— _ do. Lit. G./41/1/1. n. 1/7./100,00G do. gar. Lit. H.451/1. u. 1/7./102 00G do. Em. y. 1869/5 |1/1. u. 1/7./193 25bz G do. do. y. 1873/4 11/1. u. 1/7.191 25bz do. do. v. 1874/43/1/1. u. 1/7. 99 469bz G do. (Brieg-Neisse) 43 1/1. u. 1/i.i—— do. (Cosel-Oderb.)4 ‘1/1. u. 1/(.|—,— do. E s L, 1 {. S7 F do. Niederschl. Zwgb.'341/1. n. 1/7.178 00bz do. (Stargard-Posen) 4 1/4.0.1/10.[—.— do. H. Em. 4.0.1/10./99.40bz B do. III. Em. 4# 1/4.n.1/10. 99,4052 B Ostpreuss. Südbahn ../5 | E .1103,00bz do. do. Lit. B.i5 E, s 103,00bz do. do. Lát. C.!'5 |1/1. 1030bz Rechte Oderufer . .. .'5 1/1. 11C0.60G 44e Rhem «s 4 L, A E do. II. Em. y. St. gar. L S do. III. Em. y. 58 u. 60 L 4100006 D do. do. v. 621.64 4, )./99.75bz do. do. yv.1865 . 4.0.1/10.199,75bz do. do. 1869.71 u. 73 4.1. 102 90G do. do. v. 18740.1877 .0.1/10. 103,00bz Rhein-Nahe v.S.gr.I.Em. 4# . 1/7./101,75bz B do. gar. II. Em. : U/E: 191,75bz B Schleswig-Holsteiner . . ¿e Thüringer I. Serie .. “J Ti 36 50G -ido. . Serie . . .43 R E A T Serie... u, 1/7.196.50 G do. “Série. M E do. _derio. La L do. . Serie . . .44/1/4.u.1 10. —.— Chemnitz-Komotan U R Lübeck-Büchen gar 1/1. u. 1/7./101 (0G Mainz-Ludwigshaf. gar. 5 |1/1. u. 1/7./193 69G do. do. . u. 1/9./103,70bz G do. do. u. 1/9./123,70bz G 0, do. A Werrababn I. Em. .. .45 7.187.25G L f. Albrechtsbahn (gar.) . .5 [1/5.n.1/11./59,90G Dice Bodeubaal : 7 15 11/1. u. 1/744,00G do. nene. . 5 |1/4.u.1/10.j30,60G Dux-Prag «o. fr. 19,006 do. TI. Emission fr. ; 16,50G Eliszabeth-Westbahn 73 5 1/4.0.1/10./65,90dz@ Fünfkirchen-Barcs gar. 5 1/4.0.1/19. S Gal. Carl-Ludwigsb. gar. 5 1/1. u. 1/4. 85, 108 do. gar. II. Em. 5 1/1. u. L‘. 84,00 B do. gar.III. Em. 5 1/1. u. 1‘. 81,75bz do. gar. IV. Em. S 1/1. u. 1/. 81,50G Gömbörer Eisenb.-Pfdbr. ò 1/2. u. 1/2. 73,90G Gotthardbabn I. n.II.Ser. 5 1/1. 1. 7.47,70bz do. III.Ser. 5 1/4.u. 10.147,70bz Kaiser-Ferd.-Nordbahbn . 9 1/9.10. 11, M Kaschau-Oderberg gar. 1/1.u. 1/(. 57,2503 T e en S '3 1/1. n. 1/7. 212.00G Ostrau-Friedlander . . .!9 1 4.0.1/ 10.147,50 G Pilsen-Priesen. . - « ch - 5 1/1 u 6 26,90G Raab-Graz (Präm.-Anl.)4 1 /4 u. 10. 68,20bz SchweizCentr.uSN.-0.-B. 5 1/4.0.1 Â o E En Theissbahn. .....““ D 1/5.0.1/11.167,75G ng.-Gal. Verb.-B. gar. 5 1/3. u. 9.155,60 B ng. Nordostbahn gar. 5 /1/4.n.1/10. 54 00bz B do. Ostbahn 0 L e 52.00bz G do. II. 20 L Wi N 760,252 G Vorarlberger . 5 /3.u. 1 9.:58,00G Lemberg-Czernow. 10 1/5.0.1/11.163,75B do. gar. II. 19 1/5.0.1/11./63,20G do, gar. IIT. Em.|5 1/5.0.1/11./55,90bz G 5 1/5.0.1/11

452.40bz G

-

16,590G

15 S SOMIT E! ate Tip A A Tes G Dr Mt Is

L E T A 17 7h Mr; --77