1939 / 78 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger, Sat, 01 Apr 1939 18:00:00 GMT) scan diff

Zweite Beilage zum Reichs: und Staatsänzeiger Nr. 78 vom L. April 1939. S. 2 Zweite Beilage zum Neihs- und Staats@Fnzelger Nr. 78 vom 1. April 1939. &. 3

- 83] [261] 6 % (7 Anleihe der Deutsch Gewi lust den 31. Dezember 1938 : l 580 Berichtigung. Galtol‘‘ Mineralöl-Handels A. G., / 4. Beschlußfassung über die der Um E | b L FT Miethe der Deutsche Eng af Don Le Das [287] Aktiengesellschaft. | Fader » Attlengeselschast, Wien L, | Die im Reiwatn O77, 4. Beil. | Wien Iv, Swarzenberadlas 18: | wandlung ansepähte Reichsmark: Leo mburg-Wandobet o |im Deuts gezmMahme auf unsere | Linoleum-Werke A.-G. von 1926. d T E r E E g i Hegelg. 4. “14 Seite unter Tageb.-Nr 570 ver- Hiermit berufen wir eine De vie sbilanz 1989 Gesellschaft Die Aktionäre | fa Gesellschaft werden | 25./27 M 088 en ichte m Wi ris Een dat E im | Löt d Gehält Aufwendungen, 18 162 224 04 DA L IOACLIAUNS, L ; L Zie i : ; ammlung der Aktionäre unserer Ge- vom 1. zZanuar 1939. N S i Velten darauf Yin, daß die im | Löhne und Gehälter j S E O 5 Yiten Kolenwertnicihe von 108 | versamm | Miene Watzmühie Vonsoiler, {last «1 Diendtag, ven 15. April | 5, Besei E e Seit vom L e: [M fog, den 24, Upril 1839, vormit: erflärung von Attett unsern og, |Deutsen Relsanzeiger Nr. 83 ‘vom | Darin enthalten: Freiwillige soziale Kuswen 5 %igen Ko 92 H ' S e , eit vom 1. Fa- . Zj „_V s Allien 18. Februar 1939 für die Obligati d 0.4 4 139 003,87 118 023 220 ist dur< Rückkauf gede>t. Wir laden hierdur< unsere Aktionäre |Schoeller, Kellner Aktiengesellschaft, | 1939, vormittags 11 Uhr, nah B bid zus UmwandAung tags 10 Uhr, eingeladen. Die Ver- | schaft geben wir hiermit beant daß veröffentlichte Bekanntmachun u » Soziale ina: s findet in der Kanzlei des |die an Stelle der von der Kraftlos: gleiher Weise für diejenigen Besiver A s Ld o Es Ns 1 709 524,65

R E S r). 97 März 1989 | zu eine s i - | Wien“ ‘iff j fi i V, Schwarzenbergplay 15, mit

Königsberg (Pr), 27. März 1939. | zu einer außerordentlichen Haupt- | Wien““ betrifft nicht eine Einladung | Wien IV, 18 19, fübrten Geschäfte, :

versammlung ein, die am Montag, | zur Hauptversammlung, sondern eine | folgender Tagesordnung ein: P blubtasunge ie. die Entlastung otars Dr. Wäntig in Hamburg, „erklärung betroffenen Aktien Zu [von Anleihestü>en gilt, die vor Juli M e ia 245 65 1 210 297/90 | 2919 822|5: ; 20 A ausgegebenen neuen Aktien | 1936 ausgelost worden sind, Wir Abschreibungen: i: E Hi

Charlottenburger Wasser: und | den 24. April 1939, 15 Uhr, im | Einladung zur Generalversammlung. | 1. Beschlußfassung über die Aufhebung | 6. s 4 Jnudustriewerke Aktiengesellschaft, Sißungsfaal der Girozentrale der öster- Der Verwaltungsrat. der Zweigniederlassungen der Ge- es E der Gesell L Bergstr. Ms E unserex Gesellschaft zum Börsenpreis | bitten diese Obligationäre, ihre Teil- s K [39] Berlin. reihishen Genossenshasten, Wien 1, | wrr57y BelSE 5 ¿e Bil 7 E ding [26] S 1. Vorlage des Jahresabslusses für | verkauft worden sind. shuldvershreibungen mit einer ent- a) au! das Anlagevermögen - dg e at ; Den in Nr. 31 des Reichsanzeigers Schauflergasse 6, mit folgender Tages: | Hermann Friedrich A.-G 2. Beschlußfassung über die Bilanz} 7. en ltunasrat der aare 1985 ebst den B G v Der Erlös, der si< na< Abzug der | sprechenden Erklärun 9) auf Beteiligungen « » è ooo... 19500 } 19066478 vom 6. Februar 1939, Erste Beilage | ordnung stattfindet: Durd Beschluß d tv s uiGhts vom 31. Dezember 1938 nebst Ge- er Berwaltungsra A. G das gr nebst den eriten entstandenen Kosten p jede von der bis zum 15 Mai 1939 Steuern und Abgaben: | Seite 4, veröffentlihten Jahresab- | Punkt 1: Aenderung des $ 9 der | Dur Beschluß der Haup llscha ; winu- und Verlustre<hnung für die | „Galtol“/ Mineralöl-Handels A. G. des Vorstandes und des Aufsichts- | Q tloserklärung betroffene Aktie zu | entweder bei uns od j a) Steuern vom Einkommen, Ertrag und Vermögen 3 771 542,18 schluß für . das Jahr 1937/38 er- Satuna. des E Celös n E 0E MEMNNIGIA Ne Beit wt Januar bis 31. De-| Gubish. Müller-Fahn. Hermsen. 9 Bedin über do bie der dus 90 T auf 28 N.A beläuft, steht den bet E weg Maatschappij b) sonstige Steuern und Abgaben x x 245 300,11 | 4 016 84225 änzen wir wie folgt: Zunkt 2: Vorlage der wegen des Er- Gd x ember a E % ; a t ti inliefer] i 4 7 »iträ r - 25 664/5 Y Der Vorstand besteht aus den Unter- dw von Zuerfabriken abge- | Die StLEEE rag O 3, Beschlußfassung über die Umwand- E E De Sattved- sihtsratstantieme für 1938, AeN fet det Saa M A E O 7 2 E S Ce s Saiérbge 60 DEMPRETriLE{UNgER » o C Tos S zeichneten. shlossenen Kaufverträge. aufgefor ert, sich bei dem unterzeichneten lung der Gesell aft unter Aus- inia ng Zur . 3. Entlastung von Vorstand und Auf- Berliner Handels - Gesellschaft L E : tb L E EWIIAVOrerag gum 1.1, 1938. ° É 92 459,26 Dr. Hermann Ko. Punkt 3: Vorlage des Nachgrün- | Abwi>ler de melden. 17. März 1939 <luß ihrer Liquidation durch | sammlung für Montag, den 24. April / sihtsrat. Berlin W 8, Behrenstr. 32, Rolettbas S Co. A ae a n Ergebnisse in der Berichtszeit » » liz ant A Heinrich Shlattmann. dungs-Prüfungsberichtes des Auf- | Siegmar-Schönau, as + MEOLI ° ebertragung ihres Vermögens | 1939, 19 Uhr, in Berlin W 62, 4. Neufassung der Saßung in An- zur Verfügung. E abzugeben ,AmPerdam, v29 551,46 L sichtsrats. Urban, Abwiler. auf ihren alleinigen Gesellshafter | Bayreuther Str. 36 b. Blo>. \ passung an das neue Alktiengeseß; Berlin, den 31. März 1939. Bieti ah eim, im März 1939 ab: Vortrag auf neue Re<hnung . e 120 B88 46 129 551/46 es s über Zuständigkeit des Schering Aktiengesellschaft. Deutsche Linoleum-Werke A.-G. [Reingewinn «e «eo ooo. «800 000,— |_800 000|—

[330] Porzellanfabrik Kahla. Punkt 4: Vorlage des Nachgrün- | 575 „Olex“ Deutsche Benzin- und Tagesordnung: l f [268] Verecleum- Gesellichaft mit be-| 1. Vorlage der Bilanz mit Gewinn- Vorstandes und die Bezüge des Der Vorstand. [332] Der Vorstand. 97 901 64882

Die Aktionäre unserer Gesellschaft dungs-Prüfungsberichtes der dur |“ Z, 9ttnn8 ; ll t L 4 e : tirte werden hierdur< zu der am Freitag, das Gericht bestellten Prüfer. Pan Lieu Senat shränkter Hastung in“ Berlin- u. Verlustrehnung per 31, 12. 1938, Aufsichtsrates. En dem 28. April 1939, um 11 Uhr | Punkt 5: Beschlußfassung wegen Voll- | dem 3. Mai 1939, 17 Uhr, im Hotel Schöneberg) M der Grundlage | 2. Entlastung von Vorstand und Auf- 5. M zum Aufsichtsrat, S E : Erträge. | im Geschäftsgebäude der Deutschen einzahlung des Aktienkapitals. Hohenzollernhof, Halle/S., Hindenburg- der für den 1. Fanuar 1939 auf- ihtsrat. i / 6. Wahl des Bilanzprüfets für“ das [74774]. Gewinnvortrag zum 1. 1, 1938 G Ao po . 92 459/26

Ï L L gestellten, der Umwandlung ange- | 3. Wahl des Wirtschaftsprüfers. Geschäftsjahr 1939. , c: j Deutsche Werft 2tktien esellschaft. Jahresertrag gemäß $ 132 I1 Abs. 1 des Aktiengescßes . « 26 603 718/13

Bank, Berlin W 8, Mauerstr. 35 (Ce-| Punkt 6: Beschlußfassung über Er- straße 65, stattfindenden ordentlichen ( 1 : dernsaal), stattfindenden 51. ordent: höhung des Aktienkapitals und ent- | S guvtver j aßten Reichsmarkeröffnungsbilanz | Berlin, den 31. März 1939. Hamburg, den 30, März 1939. Erträge aus Beteiligungen . . 000 23 466/50 Hauptversammlung eingeladen. er Gesellschaft. Der Vorstand. M Der Aufsichtsrat der Leonar-Werke Rechnungsabschluß auf den 31. Dezember 1938, Mien weib sonstige Kapitalerträgs ¿ 963 407/56

Tagesordnung: Satzung. Sazßungen an unseren Kassen bis Aktiengesellschaft. Anfangs- ugänge [Abgänge | Abscl Außerordentliche Erträge und freigewordene Rüestellungen aßung f i Zinn, Vorsiter. ns 3 p Ie Ie O L Sit Nabe tanE Kursgewinne aus Währungen und verkauften Wertpapieren 24 239/10

1. Vorlage des Fahresabschlusses und | Punkt 7: Wahlen zum Aufsihhtsrat. 29. April 1939, 13 Uhr. ' Vermögen. Bafidub ain s Lederwerke Rot c A.-G., Bad Kreuznach. GRRETSUSE I E 2A R I O 141/1939 Berichtszeit 31. 12. 1938] 31. 12. 1938 27 901 64882

bine Be des ele | Mae 5: La tuten Adel Tagesordnung: [74580] Bil 31. Dezember 1938 em Dertcht des Aushichtsrats. Vertreter von juristishen Personen 7 D > ; ¡ anz per 31. Dezember . : I ITt) 1. Vorlegung des Ges äftsberihtes, M s ‘Meist Nach pflichtgemäßer Prüfung auf Grund der Bücher und der Schriften der

. Beschlußfassung über die Verteilung | haben sih im Sinne der Saßung dur 5 Manta Todus Gewinn- und E l 1. Anl “E E ä â ( f des Reingewinns. j Spezialvollmaht auszuweisen. See u E des Berichtes 4 Aktiva, M l Me gee céiet D Deine . "Cat K N BA 9) BA A M A 5 Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise entsprechen + Beschlußfassung über die Ent- Der Vorstand. des Aufsihtsrates für das abge- | T. Anlagevermögen: , Gebäude: die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht, soweit er den Jahres- lastung des Vorstands und Auf-| Henninger. Dr. Meßger. laufene Geschäftsjahr. 1. Grundbesiß: Ï Vilanz am 31. Dezember 1938. Fabrikgebäude absluß erläutert, den geseßlichen Vorschriften. sichtsrats. / Benedikt. Endlicher. . Beschlußfassung Uber die Gewinn= a) Wohngrundstü> «oooooo ———————— 5 AE A E Hamburg, 15. März 1939, / E D d ble Ae für 1989. | 50 verteilung. Abschreibung + «e + s Es Vermögenswerte. |“ A |9 lichkeiten auf G. Bergmann, Wirtschaftsprüfer. - Wahl des Abschlußprüfers für 1939. | [28 * L » ; : U E Be C A : Die ordentli l 99. März 1939 s bien Zur Teilnahme an” der Haupiver- | Färbereien und Appreturanstatten| 2 Bes(luß/ashung übor die Entlastung} b) Fabrikgrunbstü are R]: ada] - - - ailen I gt h fa ca I A e L E e Dibivonda R Me ifee SULE U Le! Mets Dlever V e Ba e. R 6) Unbebisite Grunbstd>e | Wohngebäude . | 23 000/— stüd>en“. 588 370 319 161 E.A 1000,— gegen Vorlage des Dividendenscheins Nr. 8 bei unserer Ges<häfts- rechtigt, die ihre Aktien spätestens am Reichenbach l. D Ul reiz. 4. Neufassung der gesamten Saßungen, 9. Maschinen: B 6 E 1938 Ee i | Fabrik- und Nebengebäude Bas . Geschäfts- und kasse oder bei der Dresdner Bank in Hamburg oder bei der Deutschen Bank, vierten Tage vor der Versammlung | Hierdur<h werden die Aktionäre 5. Wahl des Abshlußprüfers « Maschinen: Bestand 1. LIS S M Maschinen und maschinelle W bäud Filiale Hamburg, oder bei der Vereinsbank in Hamburg oder bei dem Bank- gemäß F 16 der Saßung bei einer der | unserer Gesellschaft zu der am Halle/S., den 27 A 1939. Uebertrag v. Wertberichtigungskon Anlagen 1 e haus M. M. Warburg & Co., Hamburg, na< Abzug von 10° Kapitalertrag- nadstehenden Stellen hinterlegt haben | 25. April 1939, nachmittags " Geier; und Handelsbank : i | Fabrik- und Geschäftsein p e E steuer während der üblichen Geschäftsstunden ‘zur Auszahlung gelangt x nd vi na Shluß der Hauptversamm- | 54 Uhr, im Geschäftshaus in Greiz Aktiengesellschaft Zugang + «« + «» * « « 12916,50 : rihtun 1 e Mitglieder des Aufsichtörats : Paul Reusch, Oberhausen (Rhld), Vorsißer: lung hinterlegt lassen. Hinterlegungs- | stattfindenden 47. ordentlichen Haupt- B ü g : Abschr. kurzl, Maschinen. . 1125,05 1g Wirtschaftsgüte1 stü>én ant eb E R N Der Yanton {LUEL), D Hs C R : Â 4 üshel. Schulze. 1 Kurzlebige Wirtschaftsgüter |. . - - Giedlnngshäuser nton Hübbe, Hamburg, ‘stellv. Vorsißer; Hermann Bücher, Berlin, stellv. Vorsißer; stellen sind: die Gesellschaftskasse in versammlung ergebenst eingeladen. aci Beteiligun « 273 000 Eduard v. Ban>, Weihendorf (Oberschlesien); Albert Bannwarth Hamburg; ÎÂarl Kahla, die Deutsche Bank, Berlin, Tagesordnung: ; 258] Girozentrale Ausrangierte Maschinen « Umlaufsvermö, en: l ito E Haniel Düfseldorf ; Otto Koehn, Berlin; Ernst Seme, Berlin: 'fcar ‘Duerive E Ven N « E L A Ba u bin n öfterreichischen Genossenschaften. N Roh-, Hilfs- und Betriebs- A Geihtias ib Hamburg; Hermann Reusch, Oberhausen (Rhld.); Johann W. Welker, Duisburg: Ll, “Up A p. G, - un D b à ï ußer- d ; ¿ i: 6 E s / ) heim, Meiningen, die Commerz- und| 830. September 1938 mit den Be- ordrulliGak Gouvive Mies n «O N uferaiainty Er mise im Arbeitsgan 186 17880 Wohngebäude s Sotiand, : Billicen SaE Hambu ; Rudolf Krull, Hambur Privat-Bank Aktiengesellshaft in ri<hten des Vorstandes und des Wir laden hierdur< unsere Aktio- 3, Utensilien: Bestand 1.1.1938 „5 Ls Erzeugnisse Ai ‘5d 942 ___auf eigenen Hambur . bén S0, MiEZ Lana 9; I ly ge Verlin und deren Filialen in Dres- Aufsichtsrates. näre zu einex außerordentlichen Zugang « «e e oooooo oe j L: fa A j 254 963 G PESEL A 009-400 p D : ‘Der Vorstand den, Erfurt, Essen, Jena, Leipzig, | 2. Entlastung des Vorstandes und des Hauptversammlung ein, die am | | Äorbetungek auf Grund v. A O A » O Das E pi Aufsichtsrates. e Moutag, den 24, April 1939, Absbreibünä L U A : Melecungen 6 Lesfutigen! J48 Aüa/3s d E eige lien O H dts R mes Deutsche Credit-Anstalt R 3. ee be Bi De dos A fsi@ ta 11 Uhr vormittags, im Sizungssaal | 4. Beteiligungen: Uebertrag vom Wertpapierkonto Wechsel o «6 |ALOBG Unbebaute A [ Je j : M Leipzig und deren Abteilung in | 4. Wahl der BVilänzprüfer. Ar E, im Sram tag S Sia C ; Kasse,” Guthaben “béi ‘der - Grundstüde -. | 46 000 s s Freie Wohnungsbau Aktiengesellschaft in Leipzig. Dresden. Tei der Hauptver» | Mie 6 zu Wien, mit folgender Tages- - Reichsbank u. beim Post- f Die Hinterlegung kann auch bei einem \ Bua ia find di Akti nte berechtigt 9rvuung stattfindet, Abschreibung she>amt 4 380 2 809 400 591 030 404 621 Vilanz für den 31. Dezember 1938. BAE O ( ammlung sind die Aktion ; : ; : E) E 9 gus deutschen Notar oder bei einer Wert- welche bis zu Beginn der Versa-:m- J A (V e TI, Umlaufsvermögen: A t p A IaLeN e a t Hellinge - . « | 850 000 16 424 166 424 E Aktiva. RAM ; RAM papiersammelbank erfolgen; in diesem | lung sih als solhe dur< Vorlegung | passun g E Sabun L T Be- 1, Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe. onstige Forderungen Allgemeine Be- L. Ausstehende Einlagen auf das Grundkapital . 7 000 ler die erfolgte Gintetlegung bjw der | Wlan, me bie Beate Lot | © simmungen des ftlengeseges Halbfertige Erzeugnisse + + - - 105 182 1210426 18| tmeb8anlagen- | 80 000) _| 64 054 154 069/85] 4 Ra gre Pinkerlegun . der | scheinen, in welchen die Hinterlegung : ; f A ertige Erzeugnisse « o » o « 159 653 l 40 000 80 479 20 ebaute Wohngrundstü>e: Stand am 1.1. von der Wertpapiersammelbank aus- | der Aktien unter Angabe von deren | °- TR dei Aa R icht8rates Í Wertpapiere 4 a 69 974|— G M eon: 450000 : Pans E E L . « | 1649 500 gestellte Hinterlegungsschein. späte: | Nummern dur die Gesellschaft selbst | Wahl des. Abschl Bprü T8 . Eigene Aktien -NA 6000— . . 1 046 : : E Rug “O 45 000 - - Maschinen « « |_895 002/—|_542 929 637 153 Abschreibung » e mo # C o 18 460 Os Unn Tag nach Ablauf der | bescheinigt ist, legitimieren. Die| F Veeititabends E ). Von der Gesellschaft geleistete Anzahlungen] 4696H P Ss D Ag (5 /21° 300 00:0 Dods 5, tL1obiU 11346 000 A To6o06 A T i : PTETSO e i egungôfrift bei der Gesell: | Hinterlegung der Aktien zum Zwecke Tue Ausübung bos Si] it 7; Forderung auf Grund von Warenlieferungen | | ““. 6 R ae We bri 4 GgeN ‘írußens [23G R104 od detz ® f F O - VBüroinventar: Stand am 1-1. 1938. 900,— Ae einzureichen. der Teilnahme an der Hauptversamm- | L E Aktie g E ir und Leistungen 5 «o oa eo | 368058 A ertberih L Wed Mlente 16 809|82 Fahrzeuge - - 2 136 402 136 402 Zugang « 7 2” Es ahla, den 30. März 1939, lung hat mindestens drei Tage vor | !!d_ hei L lam Et mo (Ergen ¡B Wel s 4e a C N 1174 ; atte und Wechselobligo 55 328/43 Werkzouge «*«- 1 T41 972 125 981/99 z +9 « ¿ „Dee Ausshavat._ der leßteren zu geschehen. Dinsf D A its ach B a E E E s 1726 E B ator e S ' : : inan / Abschrei "I Hans Rummel, Vorsiver. Reichenbach i. V. und Greiz, den | vor altung der außerordent: . Kassenbestand einschl. Postsche>- und Reichs- F Verbindlichkeiten äus erhal- q“ Jnventar- und bschreibung » « - - « . . 186,55 1 600 7 31 März 1939 lichen Hauptversammlung beim bankguthaben F tenen Lieferungen und Werkst.-Ein- Kraftwagen: Stand am 1. 1. 1938 . 5 900,— T Färbercien und Avppreturanfstalten | österreichischen Postsparkassenamte AnlebeRoE L O M Leistungen : 11321063 richtung - « « 247 311 247 311 Abschreibung . « 1300,— | 4 600|—| 1637240 Deutsche Ueberseeische Vank. T ; K G 2 hi terle . nleihesto 00 06.0 00A 15 328 t Î U 61 731'40 6 e. o... . | Dio Minn : J Georg Schleber Aktiengesellschaft. | sl Y1nkertegen. \: 2. Bankguthaben ; nterstügungsfkasse e. V. . i ITI. Umlaufvermögen: aa, aetionäre unserer ‘Gesellschaft Der Vorstand. Den Aktionären werden am Tage der | 777 g, g R E M Sonstige Verbindlichkeiten 56 565/35 Patente, Lizgenz., : B. autladas 4 096/88 werden hierdur< zu der am Freitag, éora Qettkin MicEnsa Shleber außerordentlihen Hauptversammlung . Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen . . M Rechnungsabgrenzung . . 28 206|53 Marken u. ähn- Bankgutha d a. 9618: dem 21. April 1939, vormittags matte =—/ (b 9 Uhr vorm. gegen Nachweisung M Gewinnvortrag . . . 40 532'53 lihe Rechte . | : 4 Sonstige Forderungen « « « . .. 9 054/30 / Nettogëwi Vo3s. M 43 040/49 —— r - Zum Verkauf bestimmte Grundstüde 895 896|— CINRUNIMS Anlagevermögen Vorlagen für Bauvorhaben VIII L 2 342/50

11 Uhr, in den Geschäftsräumen der [333] Me! | j Stimmr f i Ó | ; 8 en l 3] Meyer Kauffmann ihres Stimmrechtes auf ihren Namen N 0s Bank hierselbst, NW 7, Friedrich- Textilwerke Aktiengesellschaft, lautende Ausweiskarten im Sekre:| 7 Aktienkapital Passiva. i | l1210 756118 zusammen . . I 740 125/19 I 967 948; “t Vorlagen für Bc'vorhaben IX A 10 947|70| 922 337

straße 103 I, stattfindenden ordentlichen Wiistegi E ; is e! : Þ egiersdorf i. Schles. tariate übergeben. Ó esa 0 H | / lixe h 09 Hauptversammlung eingeladen. Ak- Die Aktionäre unserer Gesellschaft | Statutarische Vertreter haben si im IL. Geseßlihe Rü>lage . « «5 : Gewinn- und E TELEIIRSS : Ae Criaes j j TV, a gy L 1, 1928 ¿ p n E S . 8 ¡R | - ) U Ps 000 |—=-

tionäre, welhe ihr Stimmreht nah i tor Si i Syezt IIL. Wertberichtigungsposten:

T) E erlauben wir uns hiermit zu der am | Sinne der Statuten dur< Spezialvoll- 2 gungsposten: i f am 31. Dezember ——'— Grete des S n Les 15 | Freitag, den 28. April 1939, vor- | ma<ht auszuweisen. Ee Y für Yumobmen h 150 000 | ———— | 11. Beteitigungen . 18 600|— 18 599|—] V. Verlust: Gewinnvortrag aus 1937 , 753/06 spätestens am 12A e TAR bis mittags 10 Uhr, in den Räumen der Der Vorstand. ) für Delkredere E @-S S 25 000 a Aufwendungen. RAM |5, TTI Umlaufvermö en: 5 2 Verlust 1938 - e. o... 25 667135 24 914/29

+ Zp . J. Dresdner Bank, Breslau, Tauenßzien- | Dr. Helferich. v. Schweitzer. | V. Steuerrüdstellung « « « « « N Aufwendungen: - ns 4 “0 Roh-, Hilfs und Betriebsstoffe 83 289 345,89 | 12602 491 67

bei dem Vorstand der Gesellschaft | 51 findend i Î j j V. Verbindlichkeiten: 79 250 1 zu Berlin od plaß, stattfindenden __ ordentlichen Benedikt. Pfennig. . Verbindlichkeiten: i Löhne und Gehälter ,„ . 479 250 91 ige Er i 12 110,29

Bet bus Effektenkase der Deutsch Hauptversammlung einzuladen. aen 1. Von Angestellten gegebene Pfándgelder « « . 758 Soziale Abgaben . . . 4 | - 3539604|- - igt betinbliche Schiffe und ; wt l Passiva, Bank 2 i en Tagesordirung: [463] 2. Schulden aus Warenlieferungen und Leistungen 72 576 M St Eink | ; ; 9 api «ana ooo o oe 200 000|—

in Berlin und deren JEEDI 4 e a D llsvi Z g euern vom Einkommen | sonstige Objekte. „« « « . 19629 771,70 22 931 227,88 : " = Filialen in Aachen. A 1. Vorlage des Fahresabsclusses für | Baumwollspinnerei Lengenfeld i. V. 9 BANt U e v ce 95 487 und vom Vermögen 96 420/08 é ° IL. Geseßliche Rülage «oooooo a ooooo 1 500|— Bremen, Breslau Chemuig, | 29s Geschäfts]ahr 1938, des Ge- | Aktiengesellschaft, Lengenfeldi. Vgtl.| 4. Sonstige Schulden [ ¿22272200 54 300 Beiträge an Berufsvertre- S o. 0099/0 « Aus Syra [L Pieiten: Danzig, Da s LO Shemnigs, schäftsberihts und Gewinnvertei- | Die Aktionäre unserer Gesellschaft 5, Rückständige Dividende „........; 2 246 | tungen 459350 Hypotheken « . „e ee ooooooo 15,— : Hypotheken auf Anlagevermögen . . . .. ‘g, Darmsiadt, Dortmund, lungsvorschlags des Vorstands so- | werden hierdur< zu der am Mittwoch 6. Unterstüßungsfonds . : 7139| S O 3 Geleistete Anzahlungen an: A : Verbindlichkeiten auf Grund von Warenliefe-

Dresden, Düsseldorf Essen h O Z s A C C » O dd g T A E A E 5 337 230 706 i - 615.660 53 71 998,3 a E ! L Frankfurt (Mai S , wie des Berichts des Aufsichtsrats. | den 19. April 1939, 11 Uhr, in VI. Posien, die der Rechnungsab di » Konzernunternehmen « «„ 11571 998,30 A i rungen und Leist. „q p 131 254/70 Saunovee Köln al amburg, 2. Beschlußfassung über die Gewinn- unserem Verwaltungsgebäude in Len- VII, Gewinnvortrag 1937 gLabgrenzung dienen « « i 87 851 i Abschreibun R L s . 62367 65- E R a 7 950 163,80 ‘19 522 162,10 Gua ai 8 200|— (Pr) Krefeld, Ala t nigsberg verteilung. genfeld i. V.,, Reichenbacher Str. 39, statt- Gewinn 1938 n O E C 22 381 Andere Rü>lagen: Forderungen auf Grund von Warenlieferungen R ben «e Cas *) 329 193/05 heim, München, Nürnber, y EOL E des Vorstands und Auf- | findenden außerordentlichen Haupt- A S E00 00 0/0 701% LIO A L BER ; EIIOs! A E “__* “und Leistungen . «as M t. « «o ewa 650 000|— abriten Srcgen EreS| dia verfammtung eingeladen L e080 IO8 M - « « * |—georo| Eberungen an KongernunterneFmen. . +8258 660,0 Sontige Berbindlitciten" 2 2 7 22 7 4 2 | 87 43208| 2400091 67 Cin Sai Gen, L don, 9. Wahl des Abschlußprüfers für das | Ergänzungswahl zum Aufsihtsai, |=— nung per 31, Dezember 198. | - ues Wechsel Coo (0 E p S N . 41 115,— ü i | 1 2602 491/67 tal-Elberfeld, kum ‘h LNVEe Geschäftsjahr 1939, Aktionäre, die an der außerordent- Soll. A |9 b Ta j : Erträge. e A regem *) Es besteht ein bedingter Forderungsverziht von N.A 300 000,—. Mañatschappij S Ars «h, andel- Diejenigen Aktionäre, welche an der | lichen Hauptversammlung teilnehmen | Löhne und Gehälter . 472 443/16 G ¡VADeN, Gewinnvortrag . . 40 532/53 Kassenbestand einschl, Gewinn- und Verlustre<hnung für den 31. Dezember 1938.

«& Co. N. V Mafteta S ordentlichen Hauptversammlung teil- | wollen, müssen mindestens drei Werk- Sozialahgaben… s ¿ 35 763/08 Ausweisp lia v Ms Jahresertrag nah Abzug shedguthaben . . «a oooooooo 354 756,31 R UEN E _— E beî einem Lentsaben R n „Bee \ nehmen und das Stimmrecht ausüben | tage vorher den Tag derselben und Anlageabschreibungen E 17 750/32 R be ges der Aufwendungen, so- Andere Bankguthaben „o... 32168 746,53 Aufwendungen. RA |S, T tétah if A 10 er einer wollen, haben die Aktien oder die Be- | den der Hinterlegun niht mitgere<- | Zinsmehraufwand . „,. 12 205/16) B ohlibershuß . « } 770 215 weit sie nicht gesondert Umlaufvermögen zusammen S T S WARLI 427180 | Löhne und Schl aa o oa n 9 110|— fangsbescheinigung hinter Emp- | scheinigung einer Wertpapiersam- | net bei der Gese schaft oder einem | Steuern vom Einkommen, Ertra, eteiligung8erträge 40 ausgewiesen sind . , . | 687 569 Umlausvermögen z ten E A P Socidle beate F + nd dee Sciltd Ret ene und bis melbank über einen Anteil am Sam- deutschen Notar, bei einer zur Ent-| und Vermögen . . . s 108 19 MPtrorbentticGe / Beteiligungsgewinn T L 24 000 C SIES 1E Dex, MLIR S grentumg dienen » 4 L T1 BRE Si Abschreibungen auf Anlagen

Stimmkarten Mete bei ten M Pivtea E B L /Liteftens Fra elite der Aktien befugten Wert- | Geseßliche Berufsbeiträge E 2 251 76 e R BeA V P mei Auf- Us 98 423 906/56 | Abschreibungen auf Disagio « legungsstellen ausgehändigt. L - M , den. 24. April 1939, aptiersammelbank, Außerordentliche Aufwendungen 114 057/35 A T é : p Verbindlichkeiten. T De . v nd s U , Im Falle der Hinterlegung der Ak- g ton 0a E bei der E wars und Privat- | Gewinn « ...... ,. | 13254423 : dal N E u 1441962] I. Grundkapital E «e ooooo 4 66 6 è 10000 000|— | Steuern vom Einkommen, vom Ertrag und . 12 843/74 tien bet einem Notar ist die Vescheini- i Berli bei t E De auen i. V., | , j Z / j ‘IL Rüd>lagen: e , Alle übrigen Aufwendungen Eo Tb o abs 26 782137 qung des Notars über die erfolgte| ‘liner Kassen-Vorean des Ver- | bei der Vogtländischen Bank, Ab- , 895 210/531] ( 895 210/53 Außerordentliche Erträge. 4 1007928) 7 Gesegliche bzto. sapungsmäßige Rüdllagen « 1 000 000,— S Hinterlegung spätestens einen Tig | 1 i e E Tes, 4 teilung der Allgemeinen Deut- / Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflihtgemäßen Prüfung auf Grund 77s 601 20 2. Sonderrücklage « 1 500 000,— | 2 500 000 | E bet der Gesea merlegungsfrist| M. M. Warburg «& Co. Kom | } Vat edit-Anstalt, Plauen angen A6 Men ger Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auffklä- Nah dem abscließenden Ergebnis | 111. Paul Reusch-Jugendstiftung . . T} 1080000 : Erträge. | ateer a l einzureihen. Fn | , manditgesellschaft, L ihre Attien ‘oder die V Geschäftsbericht fawelt S die Buchführung, der Jahresabschluß und der meiner pflihtgemäßen Prüfung auf | IV. Rüdstellungen für ungewisse Schulden . « « « « + «"+ « + « | 3779 468/97] Gewinnvortrag aus 1937 . . . .. .. 753/06 ist mit einem von | in Wüstegiersvorf, Schl., bei der [eter “i r die Bescheinigung rh en Zahresabschluß erläutert, den geseglichen Vorschriften.. Grund der Bücher und Schriften der Ge-| V. Verbindlichkeiten: E i S ns Donae: E S6 4 þ D E

. 1 . y * f À 4 : : : Y ; 3/5: , S ei der | einer ertpapiersammelbank über ainz, den 3. März 1939. ell t so i der v V s D teilt Anzahlungen auf im Bau befindliche Schiffe und sonstige Objekte : Tuderordentliche Erträge « è > .+ 4e 2 E [ellschaft sowie der vom Vorstand erteilten nzaztungen 660 3 \ Außerordentliche Zuwendungen . « .. n 1417/93

3,06

7,35

lichen Hauptversammlung eingeladen. sprechende Aenderung des $ 4 der | Sinterlegung der Aktien gemäß $ 18 der { 194 358/27

to

1 244 911|—

19 946/55

ú 198/16 Ü 6 500|—

89 121/57

einer Wertpapiersammelbank ausge- Gescháä i

stellten Hinterlegungsschein i 3 eschäftsfasse oder einen Anteil am Sammelbestand der J Dr. Fipper, Diederi i : E A E A

fahren. hein zu ver-| bei einer Filiale der oben ge- | Altien hinterlegen und bis zur Beendi- Die Dividende für das Geschäftsjahr 1938 wurde mit T festgeseßt, dis Buda bre I NeR D) von ne R G 71.027 793/22 Verlust 1938: Gewinnvortrag aus 1937 7 , f Verlust n 1988 „‘» % 25 66

/ nannten Banken qung der Hauptver - Die Auszahlun i Tagesordnung: während der üblichen Geschäftsstunden lassen. am O O A E RAM 75 a Et, E R E E o tene. 2 787 426,85 Z S | 8 i: 164 502/39

1, Vorl des Geschä i : i ereegung des Geschäftsberichts | zu hinterlegen. er Hinterlegungsschein ist späte- Abzüglich: abshluß erläutert, den geseßlichen Vor- rungen und Leistungen .. / 1 schriften. Verbindlichkeiten an Konzernunternehmen 773 881,05 L L . Nach dem abscließenden Ergebnis uet: pflihtgemäßen Prüfung auf

und des Fahres3abs<lusses für 1938| Die Hinterl f ra ? mit dem Bericht des Aufsichtsrats on Ne gung tann au bei einem | ftens einen Tag nah Ablau der 10% Kapitalertragssteuer . , . , i indlichkei : 7 | j . Beschlußfassung über “init ad es Emen Notar oder einer zur Ent- Hinterlegungsfrist bei der Geo 1% Abführung xe den Anleihesto> o. RM An Meißen, am 10, März 1939. Sonstige Verbindlichkeiten « « «« + « «- 833 762,29 __ {Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten vérieiluna N vos D béfugten Wert- schaft einzureichen. also i o t : n_21,— Paul Herrmann, Wirtschaftsprüfer. Verbindlichkeiten zusammen . « « « « « « « « « « + st81083 231/41 | Aufklärungen und Nachweise entsprechen die Buchfü rung, der Jahresabs{<luß . Beschlußfassung über . die Ent- | L2piersammelbank. erfolgen. Fn | - Die Hinterlegung ist au< dann ord- L O E ao 0 a 4 E A o. RA ö4,— : Der Aufsichtsrat besteht aus: Ge-| VI. Posten, die der Rehnungsabgrenzung dienen « «- - - 31 654/72 | und der Geschäftsbericht, soweit er den Zahresabsctuf erläutert, den geseßlichen lastung des Vorstands und des e e E die die Hinterlegung nungsgemäß erfolgt, wenn die Aktien E Parc L E bor i Dregde » Borsiger, Fabritdirettor Me | Mens “or Leivz | nde Vescheinigung bis mit Zustimmung der Sinterlegungsstelle dem Bantbaus G è Tus « M, p n Saa, Ei U Vorsißer ; V etn e mats A e een S . s E TerEL e ce R Ae atvidarideitis . G, m. ¿, Verlin p eißen, stellvertr. Vorsißer; Frau ewinn rend der Berichtszeit « « « : ; evisions-: u reuhandgesellshaft A.-G, tf tshaft ppa. Jodeleit, Wirtshaftsprüfer.

Aufsta Y Aufsichtsrats. späteftens Dienstag, den 25. April | für sie bei eine L urt a, M. se Rothe, Dresden; Dr. Georg Kaiser, 929 051,46 Muth, Wirtschaftsprüfer. Der Auffichtsrat Joh, aus den Herren: Justizrat Dr, Wünshmann

5. Wahl des Abs{lußprüfers, werden.

Berlin, den 31. März 1939. Wüistegi o> wurde d E T | üstegierêdorf, 30. März 1939. Lengenfeld i. V., den 30 März 1939. I y tra J ec Iost von dein Herrn Reichswirtschaftsminister bei Genehmigung Meißner engese Reingewinn . e Gs O E 800 000 Max ß Willy Sh 4 E E As» a0 | x Fântgo; Fngenieur Willy Shn

Deutsche Ueberseeische Vank. Der Vorsitßer des E E tis, 8H : i: Der Vorstand. | Dr Jol ef Bu a0: Su Der Auffichtsrat. Auflage gemacht. 00, Gratiaktien mit Vescheid vom 29. April-1938 zur z wi attecteld. ¿ [98 423 906/56 Der alleinige. Vorstand ist Architekt Friedri Luyh

Brehme, Vorsiger, 1 Vad Kreuznach, den 28, März 1939, Der Vorstand,

4. Wahlen zum Aufsichtsrat 1939, bei d ; ; r anderen Bank bis W. M , srat, 39, er Gesellschaft S ; Zur dem Bankhaus August W. N ett Va Hauptversammlung ge- Die Abführung des 6% übersteigen rankfurt a, an den Anleihbe- s resden b: Vortr f Rechnun 129 551,46 | 129 551/46 i ) i . ab: Vortrag auf neue "u G / i ° ag g als Vorsißer; Bankdirektor Joh. Burlager als stellvertr. Vorsißer; Baumeister

/