1939 / 83 p. 2 (Deutscher Reichsanzeiger, Tue, 11 Apr 1939 18:00:00 GMT) scan diff

Vereinheitlichung der Baustoffzuteilung in der deutschen Bauwirtschaft.

Die Mer Baustoff-Kontingentierungen sind nach- en und nicht völlig gleihmäßig aufgebaut

worde: JFnfolgedessen fehlte für die Bauherren eine einheit- liche Ausrichtung der verschiedenen Kontingente. Da die Bau- träger ihre Verhandlungen mit den verschiedensten Kontin- gentstellen führen mußten, konnte es vorkommen, daß für ein bestimmtes Bauvorhaben zwar zur rechten Zeit Eisen und Wider das notwendige Bauholz

jedoch fehlte oder umgekehrt. Das führte zu Unzuträglichkeiten in der Bauwirtschaft und hatte eine Vermin erung der an sih möglichen Bauleistung und des Bauvolumens zur Folge. Um diese Schwierigkeiten zu beseitigen, hat der Generalbevoll-

gott Ber T A,

Abgrenzung

einander entstan

Zement zur Verfügung

ontingent Verwalter

Reichs, und Staatsanzeiger Nr. 83 vom 11. April 1939. E. 2

| Bekanntmachung. Die am 6. April 1939 aus

Reichsgesegblatts, Teil 11, enthält:

über die vorläufige Anwendun

ber die Einglieder en Gebieten und rtshaftsbeziehungen

läufige Anwendung einer Vie o zum deutsh-ungarischen Ba

fige Anwendung eines Wirtschäftsvertrag. 9

e Anwendung eines er die Regelung des

A gegebene Nummer 16 h, mächtigte für die Regelung der Bauwir : ontingentträger für die ver

de>dungsarten und gleichze

haft nunmehr ein- chiedenen Bedarfs- itig für alle kontingentierten Bau- Diese Kontingentträger teilen und gleichzeitig den gesamten

iefbauvorhaben (Unterhaltungs Der Bauherr

Verordnun Französischen rs zwischen den deutsch-franz 28. März 1939.

Verordnung über die vo usabvereinbaru om 31. Mäxz 1939. Verordnung über die vorläu

31. Marz 1939. Verordnung über die vorläufi deutsch-niederländischen Vertrags U s. Vom 31. März 1939. kanntmachung über die Ausd des deutsch-belgishen Auslie

g eines De

bkommens ü ung des Ware

zukünftig ein- austoffbedarf für Hoch- -, Erneuerungs- und t also die von ihm be- bei einer Stelle anzu- hat. ihm die Baustoffe zuzuteilen. .

Baustoffkontingentträger sieht

edarf) zu. nötigten Baustoffe künfti fordern, und nur eine Stelle Die neue Einheitsliste der folgendermaßen aus:

und Fünsften delsvertrag.

-pólnischen

ehnung des Geltun

f

L, N.S.D.A.P. Reichs-Zentralstelle für die Durchführung

i t des Vierjahresplans, München 33, TTL, Oberkommando der Wehr- | Oberkommando der Wéhrmacht, Wehr- macht wirtschaftssstab, Berlin W 62, Kur-

fürstenstraße 63—65.

IIT, Reichsstelle für Wirt- | Reichsstelle für Wirtschaft8ausbau, Berlin

schaft8aus8bau W 9, Sadkländstr. 128.

IV, Bergbau Reichswirtschaftsminister, Hauptabtei- lung IT. Bg., Berlin W 8, Behren-

straße 43.

V, Eisenschaffende Jndustrie Reichswirtschaftsminister, Hauptabtei- lung IT EM 2, Berlin W 8, Behren-

straße 43, VI, Reich8gruppe Energie- Reichswirtschaftsminister, Hauptabtei- wirtschaft. lung II En,, Berlin W 8, Behren- straße 43.

VIT, Reichswerke „Hermann |Reichswerke A.-G. für Erzbergbau und Göring“, Eisenhütten „Hermann Göring“, Berlin

W 8, Behrenstraße 39 a.

VIIT, Volkswagentverk, Volkswagenwerk G. m. b. H., Zentrale Berlin, Berlin-Grunewald, Taubert-

straße 4.

TX, Reichsminister für Er- | Reichsminister für Ernährung und Land- nährung und Landwirt-| wirtschaft, Berlin W 8, Wilhelm-

schaft. straße 72, R, Reichsverkehrsminister. Reichsverkehrsminister, Eisenbahnabtei- Deutsche Reichsbahn. lungen W 8, Voßstraße 35, XI, Reichsverkehr8minister. Reichsverkehrsminister, Berlin W 8, Reichswasserstraßenver- Wilhelmstraße 80, waltung. XIT. Generalinspektor für das | Generalinspektor für das deutsche Stra- deutsche Straßenwesen. ßenwesen, Berlin W 8, Pariser Play 3. XIIT, Reichspostminister. Reichspostminister, Berlin W 66, Leip-

ziger Straße 15,

XRIV. Reichsverkehrsgruppe Reichsverkehrsgruppe Schienenbahnen, Schienenbahnen, Berlin W 62, Wichmannstr. 19,

RXV, Reich3arbeitsminister, Reich3arbeitsminister, HauptabteilungV, Berlin 8W 11, Saarlandstraße 96,

XVT. Deutsche Arbeitsfront Deutsche Arbeitsfront, Dex Leiter der (Wohnungs- u. Sied- Zentralstelle für die Finanzwirtschaft, lungsbau). Berlin-Wilmersdorf, Hohenzollern-

damm 174/177,

XVII. Neugestaltung Deutscher | Generalbauinspektor für die Reichshaupt- Städte. stadt, Berlin W 8, Pariser Plah 4, XVIIL. Oeffentliche Bauten des Generalbevollmächtigter für die Rege Reichs (einschl. Reichs- t Daneischast, Berlin W 8, Pa

ay 3.

führer $4, Polizei) und der Länder.

._ XIX, Ausbau von Gaustädten. Generalbevollmächtigter für die Regelung der Fawoirtschaft, Berlin W 8, Pariser

Plaß

Soweit wegen der -Zuständigkeiten der einzelnen Kontin- gentträger bei den Bauherren no< Zweifel vorhanden sind. oder künftig auftreten, gibt das Arbeitsamt, in dessen Bezirk das betreffende Bauvorhaben liegt, die erforderlichen Aus-

fünfte. Berlin W 8, den 5. April 1939, Pariser Play 3. Ministerpräsident Generalfeldmarschall Göring. Beauftragter für den Vierjahresplan. Der Generalbevollmächtigte für die Regelung der

Bautvirtschaft. , Generalinspektor Dr.-Fng. Todt.

Bekanntmachung.

Die am 6. April 1939 ausgegebene Nummer 66 des Reichsgesetblatts, Teil 1, enthält: Erste Durhführungsverordnung zum Geseh über die Hitler- Jugend (Allgemeine Bestimmungen). Vom 25. März 1939. Zweite Durhführungsverordnung zum Gesey über die Hitler- Jugend (JFugenddienstverordnung). Vom 25. ârz 1939.

Umfantg: 1/2 Bogen. Verkaufspreis: 0,15 N.A. ostver- sendungsgebühren: 0,03 N. für ein Stü> bei Vorein endung auf tee Postsche>konto: Berlin 96 200.

Berlin NW 40, den 11. April 1939, Reichsvexlagsamt. Dr. Hubri<.

Bekanntmachung.

Die am 6. April 1939 ausgegebene Nummer 67 des Reichsgesehblatts, Teil 1, enthält:

Verordnung zur rig m des Geseßes übèr die Beauf- ihtigung der privaten Versiherungsunterne mungen und Bau- parkassen in den sudetendeutshen Gebieten. Vom 27. März 1939.

Verordnung zur beschleunigten Förderung des Baues von Heuerlings- und Werkwohnungen sowie von Eigenheimen für ländliche Arbeiter und Handwerker -in den sudetendeutshen Ge- bieten. Vom 28. März 1939.

Verordnung über die Zinsen von Hypotheken im Lande

r

erungsvertrags auf das Lay ebiete. Vom 30. März 1939

e Anwendung von Wir nkraftseßung des deut uUndesstaates Oesterr

Oesterreih und die sudetendeut Bekanntmachung über die vorläu tsabklommen aus Anlaß der s im Gebiet des früheren 31. März 1939. Bekanntmachung zum J reibord der Kauffahrte

Bauten der NSDAP,.,, ihrer Gliederungen und angeschlossenen

{l. Bauten der Zivilen Luftfahrt und

Wehrmachtsbauten ein des Reichsarbeitsfü

nternationalen Uebereinkommen übe iffe (Beitritt von Uruguay). Vot

Bauten, die ausdrüd>kli für Wirtschaftsausb Erd- und Steintwe

Betriebsbauten der Mit

< in dié Gesamtplanung der Reichsstelle au aufgenommen sind. Einschl. Deutsche

Bekanntmachung

kommen über den Eisenbahnfrachtverk 1. April 1939,

ang: 3!/2 Bogen. Verkaufs Uhren: 0,08 N.Æ für ein

unser Postsche>kkonto: Berlin 96 200. Berlin NW 40, den 11. April 1939.

Reichsverlagsamt. Dr. H ubri <.

zu der dem Fnternationalen Ueberein,

r beigefügten Liste. Vot

glieder der Wirtschaftsgruppe Berg-

reis: 0,60 NA. Postversen

Betriebsbauten der Mit tü> bei Voreinsendung auf

schaffende Jndustrie. (

Bauten der Gas-, Wasser- die Abgrenzung im einzel Energiewirtschaft Hherau Juli 1938) zu beachten. Bauten der Reichswerke in Braunschweig und Linz.

glieder der Wirtschaftsgruppe Eisen- Ohne Reichswerke Hermann Göring),

und Elektrizitätsversorgung. Für nen sind die von der Reichsgruppe gegebenen Richtlinien (Ausgabe

Die Fnderxziffffer der Großhandelspreise “vom 4. April

atSdurchschnitt März 1939. 1913 = 100.

Bau des Volkswa KdF.-Wagens,

Bauten für besondere landwirtschaftliche und schaftlihe Bedarfszwe>e wie z. B zur Verwertun nungsanlagen,

Betriebsbauten der Deutschen

gleise außerhalb der Werksg Deutsche Reichsbahn befahren werden

Reichswasserstraßen, einschl, Hafenbauten der Länder und Gemeinden. .

genwerkes Fallersleben und der Stadt des

und im Mon

ernährungswirt- . Getreidesilos, Fabriken landwirtschaftlicher Erzeugnisse, Meliorationen usw.

Reichsbahn einshl, Anschluß- soweit sie“ durch die

Indexgruppen

1. PflanzlicheI 2. Schlachtvieh 3. Vieherzeugnisse . . « Futtermittel . . ., . Agrarstoffe zusammen 9. Kolonialwaren. Lx. Fndustrielle Nohst und Halbwaren.

7. Cisenrohstoffe. und Eisen ; 8. Metalle (außer Eisen)

äute und Leder . . [6

12. Künstliche Düngemittel 13. Kraftöle und S<hmierstoffe ierhalbwaren u. Papier | Industrielle Robstoffe und

lbwaren zujammen . TIN. Judustrielle Fertig-

waren. 17. Produktionsmittel . 18, Konsumgüter . . . é Industrielle Fertigwaren zusammen . . L Gesamtindex . « «

_

rstoffe. hrungsmittel

D

-

I +

Reich8autobahnen, Reichsstraßen, Landstraßen T. und IT, Ord- nung, einschl. Ortsdurchfahrten. Betriebsbauten der Deutschen Reichspost,

Bauten der Mitglieder der Reichsverkehrsgrup bahnen, eins{l. Anschlußgleise, die dur die befahren werden.

Wohnungs- Bauten, g

hak, -_ DL

[++1++ O®D

_

eo o.

|++

e Schienen- e Mitglieder

und Siedlungsbau, gewerbliche und industrielle emeindlihe Hoch- und Tiefbauten,

andere Kontingentträger zuständig sind. Bei Ei anmeldepflihtige Bauvorhaben.

das für die Baustelle: zuständige Wohnungs- und Siedlungsbauten, die Gesamtplanung der

©

_

D s

_

soweit nicht sen nur für Anträge in jedem Fall an Arbeitsamt, : soweit sie ausdrü>lich in eutschen Arbeitsfront ausgenommen

- _—

Om L

_

i O

a)

—_— _

RAE

i +11

S

>

- _—

OD

- _

S S

-

O ++ 05

_

Neubauten der Städte Berlin, München, Nürnberg, Hamburg,

Linz. Hoch- und Tiefbauten, bestimmung als un anzusehen sind,

_ —_—

©©

_-

soweit sie nah Finanzierung und Zwed>- mittelbare Reichs- und Länderbauten

des N

D D

Bauten in Gaustädten, angeordnet ist,

-

deren Ausbau dur Erlaß des Führers

O

-

C

S

_

E a E S

O

J

Anordnung : über das Außerkrasttreten einer Vierjahresplananordnung,

Vom 15. März 1939.

g zur Durchführung des Vier- ellung des Bedarfs an Metall- schaftspolitish bedeutsame Auf- aft vom 7. November 193 ) tritt mit dem 15. Mär

1) Monatsdurhschnitt März.

ndexziffer der Großhandelspre og ui A (1913 = 100); n arsioffe 107 E d 0,1 rarstoffe + 0,

), industrielle Rohstoffe un (— 0/2 vH) und. industrielle Fertigwaren 1254

Meine Zweite Anordnun jahresplans Über die Sicherst arbeitern für staats- und wirt träge der Eisen- und Metall (Deutscher Reichsanzeiger 1939 außer Kraft.

Berlin, den 15. März 1939,

Der Beausftragte für den Vierjahresplan, J. V.: Körner.

E E

4. April 1939 auf 106 Vorwoche (106,5) weni Hauptgruppen lauten: nialwaren 93,4 (— 0,1 v waren 94,4 (unverändert Die Erhöhun die monatlichen mehl und Futtermittel bedi:

An den Märkten der indu waren sind insbesondere die da am 1. April die Gewä mitteldeutshe und rheinishe Braunkohlenbriketts hat. Von den Nichteisenmetallen wei gang auf. Leicht erhöht sind die Pre den Monatsdurchs\ lautet die Groß ruppen: Agra 0,1 vH), industrielle

(+ 0,1 vH) und industriell

st gegenü Die Fndexziffecrn des 9

der Jndexziffer für Agrarst dl für Broigetre ngt.

striellen Rohstoffe und Halb reise für Kohle zurü>gegangen, rung der Sommerra

\st Blei einen Preisrüd ise für Kautschuk. <nitt März andelsindexziffer 106,6 (+ 0,1 vH). ffe 107,8 (+ 0,2 vH), Kolonialwaren 93,6 Rohstoffe und Halbwaren 94 e Fertigwaren 125,7 (+ 0,2 vHÿ)

elnen lagen in der Jndexziffer für A fir Getreide, Weizen Bohl Speisekartof monatlichen Preisst s, Die Pre

Z Verordnun im Raume Wi

Verordnung über sudetendeutshen Gebie

Verordnung und Zahlungswe 5. April 1939.

Umfang: 1 Bogen. sgebühren: 0,04 NA f nser Postshe>kkonto: Berli

Berlin NW 40, den 11. April 1939. Reichsverlagsamt, Dr. H ubri,

über die Um

staltung der Verkehrsverhältnisse elmshaven un

Umgebung. Vom 2. April 1939, die Behebung von Rechtsnahhteilen in den ten. Vom 5. April 1939.

von Geseßen über das Kredit- detendeutshen Gebieten.

ur Einführun

fspreis: 0,15 NA. Postver- . h, ür an Stück bei Soreinscatiat die Preise

Futtermitte dem Stand des Vormonat sprechend der jahreszeitlihen Staffe gegangen.

An den Märkten der Nichteisenmetalle l r , Blei, Zink, Zinn und deren Halbfabrikate höher tiegen sind ferner die lle, Rohseide, Flachs und zogen etwas an.

gemäß der

ung weite&©z

für Kupfer ormonat. Ge

Bekanntmachung. ausgegebene Nummer 68 des

reise für Ka die Preise füt n der JFndexziffer apier kommt eine leihte Er s für Holzstoff zum Ausdru>. g der Jndexziffer ereinzelte Preiserhöhu sowie für Lei V l irkwaren und Hauswäsche Preis

Die am 11. April 1939 Reichsgeseßblatts, Teil 1, enth

Bekanntmachun Vom 4. April 1939.

Umfang: ‘11/2 dungsgebühren: 0, unser Postshe>konto: Berlin 96 200

Berlin NW 40, den 11. April 1939. Reichsverlagsamt. Dr. Hubric.

Kautschuk

nittspreise b täg is g auptsächhlih dur< v d Bünner ee

Daneben ergaben si< für W rüd>gänge.

Berlin, den 6. April 1939.

g der neuen Fassung des Tabaksteuergesetzes.

Bogen. Verkaufspreis: 0,30 N.A. Postversen-

04 A für ein Stüd bei Voreinsendung auf

Oesterreih. Vom 30. März 1939,

Statistisches Reichsamt,

Arten der Fische usw.

Februar 1939

Mengen in 100 kg

Januar/Febr 1939

Reichs, und Staátsanzeiger Nr. 83 vom 11, April 1939. &. 3

Fangergebnisse der deutschen Seefischerei und Boden

¡ i 0 bzw. 0,0, daß zwar Fänge erfolgt sind, die Zahlen aber unter 100 kg bzw, unter 1 bn dieser Nachweisung bedeutet 0 bzw. 0,0, daß zwar Fänge erfolg / gige: früher nicht besonders ermittelt

Januar/Februar 1938

Wert in 1000 RM

seefischerei im Monat Februar 1939.

00 N A liegen; bei den Vorjahrs-Mengen und worden ist.)

Arten der Fische usw.

Februar 1939 Mengen in

100 kg

ering, Kistenpa>ung Pes jodjsech ® Funsorbizét Lts Tbee

| düstenheting (Langhering) .... 6.

i

Fprott ea eee ano eee e eeres .

Nakrele oa aon. oe... o... } eljau T aon o ao een) T) abel) T

"

S L ..

Pabeljau, insgesamt ooo... Davon: é

M E 90e a

a, d. Báäreilsseë r eapo cincs

d, d. Bärénitisël ¿acer eidess s

v, d, Nordwestküste Norwegens .….

ao o o ooo aae)

E ee o T edCabne E E Bdellfish, insgesamt 6 davon: ZsländêL a Las Cat A 1:0 eee a, d. Barentssee.….….…. .….., L v, d. Bäreninsel ............ I Éa

v, d, Nordwestküste Norwegens îleiner Schellfish und Wittling Vittling (Merlan)

Wöhler (Seelachs) T ...............

A ; töhler (Seelach3), insgesamt s Davon:

gsländet ¿ces do bain e s vie

a, d, Baterinlet A E 4s Dae

v. d, Bäreninjel .…... a

v, d. Nordwestküste Norwegens Polla> (heller Seelachs) ........... eng o o000000 ooo oe eee oa aon. Ceehe tI eda aaa ooooooo nao e...

N d IT Loo ao. 7... L Ee Secheht, insgesamt Lees umb (Brosme) .…..…...... Ia R E Rotbarsh, ausgenommen: Notb ena aa bea ine ono s gJsländer .…... A E ppa n Na eo Ce a. d. Barentssee «cer eee v. d. Vüxeninsel „eco obs evees

v. d. Nordwéstküste Norwegens ...

Rotbarsch, nicht ausgenommen:

Nordsee .… eo o aae reo Fee ee Jelundet, E T S i a. d, Barentssee. 6 ès “v. d. Bäreninsel. R S Ës v, d. Nordwestküste Norwegens...

Rotbarsch, insgesamt s tatfisch T... G E C PE i & IT j

Katfisch, insgesamt ................

Seeteufel (Angler) .…......….. Ei Knurrhahn, roter- und grauer .. Petermann, echter .…....... b ai A Seehase (Lump).. era Tel Meeraal (Conger) iv Vos

Shollé L E C A v E En y ITII eo... eee. s

Scholle, insgesamt ate... oa. avon:

Jsländer oa o oa oan. ooooo a. d. Barentssee Les v. d, Väreninsel.......... ¿é v, d. Nordwestküste Norwegens.

Scharbe Sg N Se po doin Cre y E E E) ..... Scharbe (Kliesche), insgesamt Butt (Flunder) .…...…....... 4A SeezüungE E aaa ee dev J 1 « E S Go 4 a6 E Seezunge, insgesamt 0d 0 an Rotzunge (PL cynogloseus) E Cam ots S

Rotzunge (PL cynoglossus), insgesamt

Limande (ete Rotzunge, P1. micro- CcepbalE) L ei as Cp as i C0 06h e Limande (e<te Rotzunge, Pl, micro- co I eat i C C e Limande (echte Rotzunge, Pl. micro- cephalus), insgesamt .…..........

Schenfsnut (Migram, Heilbuttzunge) I Schenfsnut (Migram, Heilbuttzunge) TI Schenfsnut (Migram, Heilbuttzunge),

InS ge NE eis ee Eo L eee oa es

A A S » II Tos

p ALL co a ooooo. D. 2.23A

y IV eee... e...

u shwarzer......... 2, Kean Heilbutt, insgesamt S Steinbutt I Laas Z E a ies dena ä E D eie ene ias

IV L n 7 S A | 5 E Steinbuit, insgesamt oa... Tarbutt (Kleist) T... Tee s n y ena... .

"” ( " ) ITT eet oon.

Tarbutt (Kleist), insgesamt

I. N ordseegebiet. A. Fangergebnisse für Ernährungszwe>e,

158 24 653 12 693

43

134,5 17,9

37 547

2 075 128 594 29 678 3 378

155,8 35,6

161/650

30866 16 098

110 065 "6448

9 449

5 963 922 709

19 491

2273 8 859

7148 139

4 125 42 708 44 522

84 230

19 651 1416

32 936 79 4202

48

23 81

3 906,7

o T3061

T52

409

7 358

4 753 899 1783 68 819] 62958 539

5 280/

76 350 2 479 356

I 835 278

Yy I o Can a a Cid as ...….. Gs

9 14 26 1 63

-

-

-——

Go O0 t p D

bd Qn D bs t O

bi N Or

-

p

los Q O Lo

[1 D - E d Es DDS pad pi Jj

_—

_

-——

So E o en Wen

7,6

-

o l

-

C22

S

=

O

6,6

_-

- ——

S888 V

fas D

-_ -

_ -_

C D pmk funk vin jus

-

Q i pak puá D

-

e |

_

pit: bik pmk

C O 50

J

S

33

11,9

S IT

99 23

n8gesamt So...

Dit i oiss Fie

Heringshai Eile e466 alo E Andere Haie

S.

122 662 23

Haie, in8gesamt oooooo...

Stör -. 0.4. So. ornhe<t „........ Le 60.66 #p Éo <

Meri ea lha e o vai ras ä

Maifisch und Finte „.««« Aale (maßig( T...

L Suda o... ....

)III eee ooooo Coo.

693

Aale (maßig) insgesamt...

E E eve Meere Ld B

ooooo...

Kaulbarsh aba podaatantes ed Brassen (Blei, Plieten) Plöve (Rotauge) «e A

Rotfeder .…...…....« Reus S N «

- ooo.

Quappe (Aalraupe) M Ede a2 e opa ae edenen Flußneunauge

eo.

Sonstige Fische Fische (ohne Heringe und Sprott),

eo.

ba O0 wWwOrROOD

dn m

0

0 431

insgesamt

Nephrops (Kaiserhummer, Seegranat,

Runenkrebs) Taschenkrebse Andere Seekrébse .......-...

e. ao aao...

a oa a oa aaa.

Speisekrabben (Garnelen und Granat)

J61 615 0 154

3 0

4 1 960 318

Schaltiere, insgesamt .............«

Delphine (Tümmler) oe... Sonstige Seetiere

2 439

Andere Seetiere, insgesamt .......«

eo ooo...

ne aué bi e ' tief gekühlt Fischkonserven

En)

eo oa aaa oa.

Erzeugnisse von Seetieren, insgesamt

L...

utterzwe>den bzw. an Fishmehl- fabriken abgeseßte Fangergebnisse,

388

B. Zu Futterzwe>en bzw. an Fishmehlfabriken abgesezte Fangergebnisse.

Beschlagnahmte Fische Stehengebliebene Fische . Futtérkrabben .……...... Ca Wollhandkrabben ........... Beifang ........... R C Ea TA

12 869 31 153 T7

in8gesamt .…..….. Ga C C RTGRS Î

ooooo aaa aon u... aon aaa oa... eo neo...

eo aaa.

Andere Erzeugnisse von Seetieren

T3 2366|

C. Andere Erzeugnisse von Seetieren usw. 401,61 831664 5

12 976 170

een oes

usw., insgesamt

13 146

Nordseegebiet, insgesamt...

Hering, groß E icl

ao...

ee ooo.

(Breitling)

Hering und Sprott, insgesamt

Makrele A C fa L

Dorsch Ta u. T unausgen TT

11 135

eau e

491 401

IL Ostseegebiet (eins<l. Haffe).

754 7223 742 1 679 737

-Werten bedeuten die Punkte, daß dbies3

Januar/Februar Januar/Februar

-

-

-

pi

Om D mo olm D lb:

d S

11.413 O

puri

[

_

-

E O J f dO © —J

Go L OO

-

L.

5 =I dO 5

J

J

ñ s 7 G D A 1 On E i: E T E e 9a 50 5 E L LE Cet Go cic ici De (un Cre Li di E Ed G E E L S E E T S Aae s

6 298,6] 1 074 587] 13 191,5] 754 464

L S De Ar I i MUERIET Ae T2 E EAEI S

4139 2132 1 127 3451 2241

34

Dorsch, insgesamt e...

Loos

Scholle Ea T aae dad ë

e...

13 124 289 18

Séolle, ins Scharbe (Kliesche) T .… ( )IL

Scharbe (Kliesche), insgesamt .….... |

SEIAIA o a 00D A4

unsortiert | Flunder, insgesamt A0 I AGL

Steinbutt Ta

o... .. o...

oa a aaa en oa ao a

e ena e Ce "P l Sni t Semi

aao...

Lama aa oa a

on aaa oa a.

=I D S D dD