1939 / 85 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger, Thu, 13 Apr 1939 18:00:01 GMT) scan diff

Vronzefarbenwerke Akt.-Ges. 18 vorm. Caxl Schlenk, arnsdorf bei Nürnberg.

Vermögensaufstellung am 31. Dezember 1938.

ots

Vesitz. Grund und Boden 53 694,95

Abschreibung 33 694,95 Fabrikgebäude 15C220,— Abschreibung 13 864,— Wohngebäude STIS0,— Abschreibung 1 676,— Wasserkraft . . TIT T20,D Abschreibun 2197,— Maschinen und Einri®- tungen . . 302 000,— Zugang . . 30673,15 332 673,15 Abgang 800,— 31 873,15 Abschreibung 50 484,15 Utensilien .. . T0 Abschreibung . 8360,— Elektrische Lian 4 660, Abschreibung . 470,— Brunnenanlage - 8 400,— Abschreibung . 8340,— Kurzlebige Wirshass- R e a 1 ,— Zugang « « « 21%d,65 3 180,65 Absehreibung -…. 2179,65

Beteiligungen . «« « Vorräte : f Rohmaterialien 35 408,58 Halbfertige Waren ._. 170 654,34 Fertigfabrikate 236 671,— Betriebsstoffe 45 547,85 Anzahlungen . . .. . Forderungen auf Grund von Warenlieferungén u. R L A Sonstige Forderungen . . Wechselbestand . . .…. Kassenbestand einschließlich Reichsbank- u. Postscheck-- Gua a Andere Bankguthaben . . Posten der Rechnungsat- Ge e G Wertpapiere, Bankguthab, und Bargeld der Carl von Schlenk-Barnsdorf- Stiftung N.A 169 821,98

Verbindlichkeiten. Altienkapill Geseßliche Rüeklage

104 000,— Sonderrüdcklage 192 669,48

Wertberichtigung z. Post

des Umlaufsvermögens Rückstellungen für unge- wisse Schulden . Verbindlichkeiten a. Grund von Warenlieferungen u. Leistutigén* 2“ +0 Sonstige Verbindlichkeiien Bankverpflichtungen . „, Langfristige Schuld . ., Carl von Schlenk-Barns-

T Es für Ve-|- - sa

amte u. Werksangehörige unserer Gesellschaft RAM 169 821,98 Getvinnvortrag aus dem. Vorjahr . . 29917,84 Reingewinn im

Jahre 1938 162 020,77

mes -”

————

[S|

e ————-

149 534/78 569 600|—

191 938/61 2 583-517/20 ' Gewinn- und Verlustrechnung. pas m Dn e A

AufwanD. Löhne und Gehälter .. Gesetßliche soziale Abgaben Beiträge an geseßliche Be- rufsvertretungen x Abschreibungen a. Grund Un O ae Abschreibungen auf übrige Allagéewerle Abschreibungen a. Außen- M n n a Steuern vom Einkommen, vom Ertrag und vom

Vermögen... E Außerordentliche - Aufwen- ote 2 I E

Zinsen, soweit sie die Er- tragszinsen übersteigen . Alle übrig. Aufwendungen Gewinnvortrag aus dem Vorjahr . . 29917,84 Reingewinn im.

Fahre 1938 - 162-020,77

Ertrag. Gewinnvortrag aus dem B C L Ausweispflichtiger Roh- He a e Í

Außerordentliche Erträge .

Q 710 195/70 VIIT

Driïtte Beilage zum RNeichs3-. und Staat8anzeiger Nr. 85 vom 13. April 1939. &. 2

ist abzüglih Kapitalertragsteuer sofort ahlbar gegen Einlieferung des Divi- endenscheines Nr. 8 bei den bekannten Zahlstellen unserer Gesellschaft.

Der Aufsichtsrat set sih zusammen

wie folgt: Reinhold Freiherr von Lüdinghausen, Dresden, Vorsiber; Frau Caroline von Schlenk-Barnsdorf, Barns- dorf bei Nürnberg; Frau Lilly von Staff - Reitzenstein, Schwaighof am Tegernsee. /

Der Vorstand besteht aus: Herrn

Arthur von Sthlenk - Barnsdorf in Barnsdorf, Herrn Wilhelm von Schlenk- Barnsdorf in Barnsdorf, Herrn Leon- hard Kugler in Nürnberg,

Varn®sdorf bei Nürnberg, den

30, März 1939.

Der Vorstand.

wollen, i Ablaufe Versammlungstage bei oben bezeichneten Bekanntmachun nannten Stellen bis zur Beend der Hauptyersammlun Unterhausen, den Der Vorstand.

s H, Rauber. I E T [1222]. V

Berlinische Boden-Gesfellschaft, Berlin.

Vilanz zum 31. Dezember 1938.

[2333] Vaumwollspinnerei Unterhausen. Nachtragsbekanntmachung, Betrifft unsere Hauptver ammlung am Dienstag, den 25. April 1939, Bekanntmachung in der vierten Beilage zum Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 80 vom 4. April 1939 Seite 4. : Es genügt, wenn diejenigen Alktio- näre, die das Stimmrecht ausüben hre Aktien spätestens bis zum des dritten Tages vor dem den in der

g hinterlegen. 6. April 1939.

raußer.

® Aktiva. I. Anlagevermögen:

1. Baulichkeiten unverändert gégen Vorjahr .

2, Maschinen und maschinelle

T E E S a «S @ G

‘Zugang 1088 Ga a Gu Ge Abgang WIS o o «d

Abschreibung 1938, . . ..

3. Werkzeuge, Betriebs- u, Geschäftäausstattung: PVela 1.1.1098 «o ae b ae R

TT20 165,90

Abgang S C aao d

Abschreibung 1938. ., 4. Beteiligungen: Bestand 1. 1. 193

nlagen: Bestand

90 171,50 9 405,60

99 577,10 42 948,63

56 638,1 16 628,47

17 280,40 2 885,50

17 278,40

2337,50 2 885,50

592 200,80

Zugang 1938 . » « « « « 1094 170,25

Abgang 1938 » « o... Abschreibung 1938 . « s »

IT, Umlaufvermögen: 1, Bebaute Grundstücke mit:

1 686 371,05 393 020,—

T293 351,05

50 000,—

3. Darlehen * o 6 . . . . . - . . . . 4. Bankschuld

Wechselobligo 1789,33

l D Ot S LI K E.

._ Roh

a) Geschäfts- u. Wohngebäuden 3 753 443,37

b) Anderen Baulichkeiten . « «

Unbebaute Grundstü... a E M ao e oe o i

Eigene Aktien nom. 530100 ¿ . Hypothéken- und Grundschuldforderungen . Von der Gesellschaft geleistete Anzahlungen + Forderungen auf Grund von Warenliefe- rungen uns Leistungen « . . Forderungen an Konzernunternehmen « « « Forderungen gemäß $ 80 Akt.-G,. . Kassenbestand einshl, Reichsbank- d eckguthaben « [94 o T2 D Yy 07G. M nare A D 029 5 00. o C0 S Go: . Sonstige Forderungen « «+ . . «46% ITIT, Posten, die der Rechnung3abgrenzung dienen . IV, Aval- u. Vürgschaftsschuldner NA 1 499 030,—

S 900M A 010

bd jer

fi jn So Io

assiva.

P L. Grundkapital: 10000 Stück Stammak R. 300,—, davon: 8233 Stü mit 8283 1767 Stüd eigene Aktien . . . IT. Rülagen: Geseßliche Rücklage ITI, Wertberichtigungen zu Posten des Umlaufver-

2113,45

und Post-

tien zu je Stimmen,

MBAeS 1 es S6 Ce e

E 2 A

V. Verbindlichkeiten:

1. Hypothekenshulden . . « « - « ; 2, Verbindlichkeiten auf Grund von Warenliefe- Une D Lesung a LIN

3. Verbindlichkeiten gegenüber

Ren S o bas Éa 4. Verbindlichkeiten gegenüber Banken 5, Sonstige Verbindlichkeiten. « « « « «5

VI. Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen

VIL Geo E C S

+\ Verlustvortrag aus 104 . Aval- u. Bürgschaftsgläubiger RA 1 499 030,—

Gewinn- und Verlustrechnung für 1938,

2. Verlust 1937

der Bücher und S

[73302]. ;

Buntfarben At

«j 838 052

10 715 323

7. Kassenbestand und Postscheckguthaben

TIIT.- Verlust: Vortrag 1. 1. 1938 + Vei 1938 a G U T0

Wechselobligo 1063,68

I. Grundfapital

IL, Verbindlichkeiten:

L Allepte e o A

2, Verbindlichkeiten auf Grund von Warenlieferungen - 1d SCHEIHUEN » «es a S E

3, ‘Darlehen e ooooo f

m ——

10715 323

D Lt f £0 10 7

189 194/80

———

——————————-

meiner pflihtgemäßen

geseßlihen Vorschriften.

Ed. Roth, Wirtschaftsprüfer. Die mit 6 % festgeseßte Dividende

1799 392/85

Nah dem abschließenden Ergebnis Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der mir vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahres- abshluß und der Geschäftsbericht, soweit er den Fahresabschluß erläutert, den

Aufwendungen, Verlustvortrag as T e ° Gehälter D. S * . . - o . L} - - N . 6 . . .

Sonstige Steuern C SA Alle gen Aufroendungen « + - Gewin 1098 3 A

—+ Verlustvortrag aus 1937 . .

Erträge.

SEPDt

Verlin, im März 1939.

Berlinische Bode

Der Auffichtsrat. Der Vorstand.

Soziale Abgäben ¿s a e da 0 ales Abschreibungen auf das Anlagevermögen Steuern vom Einkommen, vóm Ertrag und vom

Jahresertrag- nah Abzug der Aufwendungen .

M A a E s Außerordentliche Erträge E è #0 Es

n:Gesellschaft.

ölling, Vorsiger,

r. Combecexr,

flihtmäßigen Prüfun

Nach dem abschließenden Ergebnis meiner Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft

teilten Aufklärungen und Nachweise entsprechen die abschluß und der Geschäftsbericht, soweit ex den Ja

geseßlichen Vorschriften. Verlin, im März 1989.

E. Ohme, Wirtschaftsprüfer., Vorstand ist: Dr. jur. Wilhelm Combecher, Berlin,

Der Aufsichtsrat besteht aus: Bankdirektor Al siver; Staatssekretär und Regierungspräsident a. Münster i. W., stellv. Vorsiber; Rechtsanwalt Dr. Ernst

direktor Paul Rhode, Berlin, Berlin, den 4. T 1939.

erlinische Boden-Gesellschaft.

Dr, Combe-h er,

4D R

e Wo ...

Löhne und Gehälter . Sozialabgaben. Abs

147 085,58

Sonstige Abschreibungen Siena oe “dis

esipstelecn Alle übrigen Aufwendungen (mit . Ausnahme

D P 20 DO

für Roh-, Hilfs-

.+ Rohgewinn (nach Abzug der Auf D) a C E

. Außerordentliche Erträge

. Verlust 1938

wie der vom Vorstan Buchführung, der Jahres- hresabschluß erläutert, den

fred Hölling, Berlin, Vor- ur, Hermann Pünder,

D, Dr eese, Berlin; General-

[73301].

Buntfarben Aktiengesellschaft, Krefeld.

Vilanz zum 31. Dezember 1937.

, Aktiva.

T, Anlagevermögen: 1, Maschinen u. Einrichtung: Buchwert 1. 1. 1937 , „4 907,—

AbIQEPitid E L

IT. Umlaufsvermögen:

1. Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe . . . . 1934,71

E . 2100,05

3, Fertige Erzéugnise „e. 6014,46 10 049,22

4, Genossenschaftsanteil „„.„.„„,..…., L L 5. Forderungen aus Warenlieferungen und Leistungen 6, Sonstige Forderungen ........

7. Kassenbestand und Postshéckguthaben .

IIL. Verlust: Vortrag 1,1.1937. „......

—- Verlust 1937 - o e... Es .

Wechselobligo 1789,33

Passiva.

L Guta S ae E IL, Verbindlichkeiten:

R F A 2. Verbindlichkeiten auf Grund von Ware

und? Leistungen p ao. ch2 o

Gewinn- und Verlustrechnung.

Soll.

Löhne “und Gehälter eee eo Sala ga a R A Abschreibung auf Anlagen Sonstige Abschreibungen . insen - s . . . . ® s « -# S * . o . - .* . Besipsteuern ¿c «s e% L R Alle übrigen Aufwendungen (mit Ausnahme für Rohe, Hilfs- und Betriebsstoffe)

Nach dem abschließenden Ergebnis meiner pflihtgemäßen Prüfung auf Grund riften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- flärungen und Nachweise éntsprechen diè Buchführung, der Jahre3abshluß und der Geschäftsbericht den geseßlihen Vorschriften. L

Krefeld, den 31, Januar 1939,

i Seelen, Wirtschaft3pr tiengesellschaft, Kr

Vilanz zum 31. Dezember 1938. e

E E E E E

T E T7

A2} yadmt 6D

: Buchwert nm X. 1. 1938 +4 Reaktivierung von Einrichtungskosten

E

S, L Aktiva. | T, Ahlagevermögentt 1, Maschinen u. Einrichtung

Abs. f, Abn. oe aao ooooo)

IT. Umlaufsvermögen: j 1. Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe . . . «+ « 1118,08 2 Q C U 3, Fertige Erzeugnisse «eo oe,

R . 339,89 3 131,80 21000.

, 5 733,28 135

Sonderabschreibung

4. Genossenschaftsänteil “mai te oa d 5, Forderungen aus Warenlieferungen und Leistungen 6, Sonstige Forderungen ....... E

“Passiva.

É. -VanlsQU ss «e a o ua 5, Sonstige - Verbindlichkeiten

———

Soll,

chreibung auf Anlagen

Haben.

Nach dem abschließenden Ergebnis meiner der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowi r und Nachweise entsprechen die Buchführung, Geschä

tsberiht den geseßlichen Vors riften. Krefeld, den Januar 1930,

Seelen, Wirtschaftsprüfer. Die Firma is am 1, 2, 1939 in Liquidation shaftstreuhänder Dipl.-Kaufmann Carl Kni Aus diesem Grunde sind die bisherigen Vorstandsmit korn und Ludwig Baer ausgeschieden. Der Aufsichtsrat scheiden des Herrn Walter A. Pfeiffer wie fólgt zusammen; A p bender, Frau Friedel Weizenkorn, Krefeld, und Gießen. ¿

T2418

a 8 955,75

[Sl

» « 2801,90 nlieferungen

Lie wia s e E ABARO es ge v G ELE 78

. 1 902,47

| A

14 470|—

Aufwendungen

l Haben. l : gewinn (nach Abzug der Aufwendungen für Roh-, Hilf8- und Betriebsstoffe ao oor Qa Qa ooo 00

efeld.

¿4124,30 1 081,45

“C B6 « . . 6551,87 TTTOEO A B B E A O R R

. . . . . e * .

[Sl

. . . 1381,57

“(Besißsteuern) - 1944,74 |

Gewinn- und Verlustrechnung.

—___ H

* (mil . Ausnahme der Aufwendungen

wendungen für Roh-, Hilfs- und

E E C A

pflihtgemäßen Prüfung auf Grund bes Dow Vorstand lation Auf- der Jahresabschluß und der

getreten und ist der Wirt-

um Abwiekler bestellt,

ieder Leo Wei t sih nach

[1186].

Dritte Beilage

C——-

Umlaufvermögen . , ,

Schulden.

Aktienkapital :

2100 Stammaktien =

2100 Stimmen , .. Gesebliche Rüdcklag- . Wertberichtigungsposten Verbindlichkeiten . Rechnungsabgrenzungs-

O S es S

Gewinn:

Vortrag aus 1

Reingewinn 19388 ..,

Gewinn- und Verlustkonto.

Aufwendungen. Löhne und Gehälter Eoziale Abgaben , Abschreibungen a. Anlagen Velen... Beiträge zu Berufsyertre-

U R Alle übrigen Aufwendungen Gesegliche Rücklage , . .]-

Gewinn:

Vortrag aus 1937:

Reingewinn

1938 . . , 1178647 |.

Vermögen, Anlagevermögen

Limburger V

18 318 804/89

zum Neïchs, ind Staatsanzeiger Nr. 85 vom 13’ April 1939. E. 3

Gas- und Koks-A.-G

rankfurt a. ezember 1938

M.-Höchst.

Löhne und Gehälter

275 249/84 Vermögen.

ermögensrechnung am 3

Stand am L 1. 1938

Soziale Abgaben Abschreibungen auf das Anl

31.12, 1938 Steuern vom Einkomm

Anlagevermögen: L. Bebaute Grundstücke mit: a) Geschäfts- und Wohn- Cs E 27 467132 abrikgebäuden u. ‘an- deren Baulichkeiten . 79 66774 2. Unbebaute Grundstücke 5 629|— aschinen und masci- nelle Anlagen: a) Erzeugungsanlagen . 189 551/59 b) Verteilungsanlagen . 223 452/42 4, BVetriebs- und Geschäfts- ausstattung,

312 300/00

Werkzeuge, O «s un A 4 899/98 etciligungen « « 1|—

Umlaufvermögen:

, Hilfs- und Betriebss\toffe e Würen ce 6 6 t geleistete Anzahlu rund von Warenlieferungen onzernunternehmen , . ., hließlih Postscheckguthaben

: E S s e d die der Rechnungsabgrenzung dienen

ertige Erzeu

orderungen auf G orderungen an K 6. Kassenbestand eins 7. Andere Ba

Grundkapital | Gêésebltchè Wertberichtigungsposte

_ Erträge. Vortrag aus 1937 s Bruttoertrag gemäß $ 261 - Außerordentlihe Erträge. |

Schwarzenberg-Neuwelt,

bruar 1939,

Hermann Schmidt «& E TOA eniaft,

Nah dem abs meiner pflihtgemäßen Grund der Bücher und Gesellshaft sowie der vom teilten Aufklärungen und N sprehen die Buch abshluß und der er den Valrezab geseblihen Vorschrifte

Zwickau, Sa., am 10. Mär Richard A, Kern, Wirtschaft

(14631. ; Sruteudets

Vilanz am 31.

_Aktivseite. 1 Bebaute Grundstücke mit Wohngebäud. 931 165,80

Abs reibung T 845,

Geschäftsaus- stattung: . ,

Abschreibung 149,— Firmenwert .: _—

Abschreibun

Umlaufsvermögen: Hypotheken „. ...,

Kassenbestand .

Andere Bankguthaben , L : Sonstige Forderungen .

Verlustvortrag Vorjahre: ,

Verlust für 1988, © «és

__ Passivseite. Grundkapital... Hypotheken « 964 301,95 -ck Tilgungen . 48 183,38

Sonstige VerbindliHkeiten

Gewinn- und Verlustre das Jah

Aufwendungen, Löhne und Gehälter . . E Soziale Abgaben . i AÆsGreibünon ‘auf - das: An- |

lagevermögen ¿ ¿..,..,

Futen A EP

teuern vóm- Einkommen, Er trag und Vermö Sonstige Aufwendungen * ; , Verlustvortrag aus dem Vor- E e a n wo T de

Erträge. D Jahresertrag aus Hausver- tut Verlustvortrag aus dem Vor-

. 1116,25

e Verlust für 1938,

Hamburg, den 16. März 1 r Vorstand. q

Der Aufsichtsrat. Wi

Nah dem abschließe meiner pflihtgemäßen er und der wpie der vom Vorstand ungen und Nachweise uchführung, r Geschäftsbericht, sabshluß erläutert,

Grund

r Büch der Gesellschaft so erteilten Aufklär entsprehen die Jahresabschluß und de joweit er den Ja den gesezlihen Vorschrif

Hamburg, den 16. Mär Bruno Diederich, Wirt

Wertberichtigung auf Umlaufvermögen , - | Rückstellungen für ° Verbindlichkeiten:

1. Verbindli 2. Verbindlichkeite 3. Sonstige Verbind Reingewinn: Vortrag aus de Gewinn 1938

n auf Grund von Wa Eer Konzernunternehmen . iWléllen Es m Vorjahr „„,

E Q U M

den 13. Fe-

: RA |5,

Beiträge an Berufsvert Andere Rückla Reingewinn :

gen: Zuweisung . Gewinnvortrag aus 1937 Gewinn 1938 , ,

Gewinnvortrag aus 1937 Jahresertrag nah Ab ausgewiejen sind Zinsen, soweit sie die

530 669/05

Schulden. ungewisse Schulden ; /

Der Auf Nach dem ab Bücher und S

Grund der

Aufklärungen und

und der Geschäftsbericht de “_ Dresden, im März 1939.

; Paul Herrmann,

chtêrat un

- . *‘ . . . . .

ngen

und ‘Leistungen .

Der Auffi Vorsißer: Geheim Generaldirektor anwalt Dr. jur. Friedrih E

Mar Ernst,

Konrad Hornsch

n geseßzl

agevermögen en, vom Ertrag und vom

Schmidt.

Dr T,

Aufwendungen.

Aufwandszinsen überst

E D:

Berlin-Lichtenberg, den 31, Dezember 1938. Gebr, Koppe Aktiengesellschaft. Der Vorstand.

Paul Bergmann. Louis Ern ßenden Ergebnis chriften der Gesells se entsprehen die Buchfü ichen Vorschriften.

serer Gesellschaf rat Dr.-Fng, h. c. Louis Meißen; Frau rler, Dresden.

ch A. G., Urbach,

Vermögen

meiner pflicht chaft sowié

Ernst, Dresden; ste Major Jlse Rothe,

Gewinu- und Verlustrechnung per 31. Dezember 1938.

O. 0 0 4E ea

eigen, und sonstige Kapital-

| 77

st , Vorsiger, gemäßen Prüfung auf der vont Vorstand erteilten hrung, derx Jahresab\{luß

Wirtschaftsprüifér. wie folgt zusammen: [lvertr. Vorsiver: Dresden; Rechts-

S. e... E S-W iD o. S e os i . "# e o. . s o. e 2e og

Anlagevermögen :

renlieferungen und Bebaute Grundstücke:

eistungen

Abschreibung Dezember 19

den Ergebnis Prüfung auf Sehviften ‘dex - Vorstand er- | 2 achweise ent- rung, dev Fahres- châftsberiht, soweit ß erläutert, ‘den

a) Abschreib b) Andere

für Va A S E LOE î nburg. aale al ei Cin

Ertr De ember 1938. 1. Ae p gemäß $ 132 Ab

8. - Außerordentliche Erträge Gewinnvortrag aus 1937

pflihtgemäßer* Prüfung au lowie der mir

26 675,48 Anlagevermögen: Grundstüde ee ooo

Fabrikgebäude Di& 0D Abschreibung

Rd: angie Bestand am 1; 1. 1938 .

T a

Dp E

Fabrik- und Kont chnung für Tabri- And. Kon

Ï . . . E€ .,0 . .

nisse . ., E Bir, “N Î Wertpapiere: Bestand am 1. 1. 1938 |. Forderungen auf rund von Siefdrun t

E I | ¡ M O E

dem Postscheckamt

_| Grundkapital Gesezßliche Rückla Andere Rücklage

rl Leisau. ll B, Grethe. nden Ergebnis

nnvortrag aus 193 Gewinn 1938

chaftsprüfer,

Aufwendungen,

L. Löhne und Gehälter... ..,.. eia ab; Löhne in Bilanz .....

Soziale Abgaben ,„, ., s a le ie Abschreibungen und Wertberichtigungen: ungen auf Anlagen . .., Abschreibungen « - « « . Steuern: a) Besißsteuern . ies

b) Andere Steuern . « 5, Beiträge an Berufsvertretungen . ßerordentliche Aufwendungen . «Reingewinn; Vortrag aus dem Vorjahr Gewinn 1938 Da

S S: S e o S

S

34

Od e Sn s C Zie

Ani e de o u o ul oreinrihtung: Bestand am

L

Abschreibung . ; E Wirtsch s g

A R A

Umlaufsvermögen : Roh-, Hilfs- und Vetriebsstoffe albsertige Erzeu

chtigung für Außenstände und Wechsel , ungen Verbindlichkeiten : auf Grund empfan egenüber Banken ..… ., nstige Verbindlichkeiten

Rechnungsabgrenzun Reingewinn: Gewi

gener Lieferungen und Leistungen

Unbebaute Maschinen,

—_—TITSS,

s . e o so.

_ Abschreibung

Umlaufvermögen:

Vorkäte: Verbrauchs stoffe Hakberzeugnisse Fértigivaren

Wertpapiere . .

Eigene Aktien,

Forderungen :

Gegebene An Forderungen

äge. 4 s. L’IT Biffer 1

e so eo. e . s «s . 00 0 g e eo. meen L . e s X: F e... . e...

Nennbetrag

f Grund der ellschaf vom Vorstand erteilten Au bestätige ih, daß die Bu führung, derx Jahresabschbuß soweit. er den Jahresabschluß erläutert, den gesetz Frankfurt a. M.-Höchst, den 21. März 1939 Hermann Praetorius, Wirtschaftsprüfer,

Gebr. Koppe ttien

er 31. Dezember 19 Vermögenswerte.

Bücher und Schriften der flärungen und Nachweise shäftsberit, n éntsprechen,

und der Ge

hen Vorschrifte Flüssige Mitt

esellschaft.

Grundkapital: Stammaktien, 2100

Vorzugsaktien, 1200 Stimmen Rücklagen: Gesebliche Rüdcklage Freie Rüdcklage Erneuerungsrüdcklage Wertberichtigun Rückstellungen Verbindlichkeiten :

Erhalteno Anzahlungen , . Liefer- und Leistungsschulden Schulden an Kon Rembou

. » 168 000,— _8 000,— 160 000,— “o 4000,—

aftsgüter: Bestand am 1. 1. 1938 . 7 E S Ea dio d ov 0/0 e U

Löhne und Gehälter , Soziale Abgaben . Fir Meabsehreibunge

Ausweispflichtige Steuern

Bexufsbeiträge . j ntliche Aufwendung é Reingetvinn: Gewinnvortrag aus 1937 Gewinn 1938

» 136 270,70 » 368 862,06

- 227 396,43

R R

) | Außerorde

o oos +0 S . - . J

.

und Leistung

een

Konräd Horn Nach dem abschlie der Bücher und S „Und Nachweise häftsberiht, soweit e

Stuttgart, den 7, März 1939.

W _Es besteht der Vorsizer: Willy Hovrnshuch Geh. merzienrat Dr. Gustav Eder,

ee... S S S 0. S M. M-W: S Ss e. s. O-S E D P S 6s D S P P

Aufklärungen

194 601,18 Vorschriften

#0100 6a o

s eso. s e ooo E E E E E

/ 1007: «l don «u 4 00.1T04d

. . . * . * . ® . * . . .

1232 231/26 |

Stimmen

zernunternehmen e L Sonstige Schulden , , od. Passive Abgrenzposten A Reingewinn; Gewinnvortrag aus 1937 Gewinn in 1938

©

S * 0.9 6

g auf das Umlaufvermögen

.

e Erträge. pflichtiger Rohübershuß . . . ungserträge . . Außerordentliche Erträge Gewinnvortrag aus 1937

ly Nonnema ftand aus de und Curt Dimler

Fviy Hornsch

Kurzlebige Wirtschaftsgüter, 1. 1, 1938 . Zugang und Abschreibung .. Beteiligungen, 1. 1. 1938

R.A 300 000. C eo euie A für Waren gen an Konzernunternehmen orderungen

Webel «s

Bankguthaben Aktive Abgrenzposten . . ... °

isrechnung zur Gesamthandelsbilan Aufwendungen.

Der Vorftand. chuch. Willy? enden Ergebnis m ten der Gesellsch sprechen

E T

T2111 00,57

T3816 517,39 1 291 868/99

‘394 847 25

. 160190, 190 901,85 O:

. 196 092,74

2 400 000|—

250 000|— 668 253/77 . 215 000|— m | q

o es. o E S S

154 068 94

176 906/28

z auf 31.

S S6

®. «“ * . . s. . . . . ck90. Ip * . .“ . . . * s * - e

Hornschuch. Uner pflihtm aft sowie der v ie Buchführun r den Fahresabs{chluß erl

Senator ; der Auffichtsr uch, Vorsiger;

Gesamthandelsbilanz auf 31, Dezember 1938. Aktiva. 4 mr 18 Geschäfts8- und Wohngrundstüde, 1.1,1938 139 000,— e E S _ T75 66L,70 m. D S a 170 800|— BVebaute Betrieb8grundstücke, 1. 1. 193T "77 Zugang . . . - . . * - - - 611 193,98 seh s s api 578 750|— Grundstüde eo... 50 600|— L 4-IUA, iee Zugang und Abschreibung . . H lmmaei Werkzeuge und Ausstattung, 1. 1, 1938 7 Zugang und Abschreibung . ..

745 939/30 446 785/15 173 us 24 106/25 639 199/57 95 482/11 68 755/32

226 34476 n

100 000|—

1 237/49 130 317/79 62 256/27 11 34261

7 214/60

|

CurtDimler.

äßigen Prüfung auf om Vorstand erteilten 9, der Fahresabs{chluß auttert, den geseßlichen

nn, Wirtschaftsprüfer. n Herren:

628 745/35

147 206/44

1 069 304/72

I 036 451/94

1 069 304 72

Wiirtt.

A 70: 0D pi E

2419 812/46

4519 115 95

demi s

1 133 253/77

128 200/—

339 223/10 169 668/20

184 ¿goles

4 519 115/95 Dezember 19838.

1 181 333/05 3953 605/83 394 705/30

S L S A R A R s D P E Rei Ho. da hin. L E E I

184 120/88 2 335 166/36 ee R R R E

2 167 913105 108 382/52

E L

2 335 166/36

Konrad Hornshuch, at aus den Herren: Otto Kurÿ und