1939 / 89 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger, Tue, 18 Apr 1939 18:00:00 GMT) scan diff

der Deutschen landwirtshaftlihen Ge- nossenshaften Raiffeisen e. V.

eingeführt worden. Amtsgericht Gladenbach,

Gnoien, 6. April 1939 zur

in Quitenow:

Die Genossenschaft ist dur< Beschluß vom 9. Fanuar und 15. Februar 1939 aufgelöst. Liquidatoren sind: 1. Dipl.-

Kaufmann r. Lehmiyß in Rosto>, 2. Neubauer Gustav Coldewey in Quitenow.

Amtsgeriht Gnoien (Med>l.).

Mamburg. Genossenschaftsregister Amtsgericht Hamburg. Abt. 66. 12. April 1939.

Gn.-R. 68 Harburg-W. Sinstorfer Siedelungs- und Vauverein, eingetragene Genossen- schaft mit beschränkter Haftpflicht.

Durch Beschluß dieses Gerichts vom 6. Februar 1939 ist die Genossenschaft gemäß Artikel II1 Abs. 3 des Gesetzes

gemeinnügßiger

zur Aenderung des Genossenschafts- gejeßes vom 30. Oktober 1934 von Amts wegen aufgelöst.

MWMavelberg. [2719]

Im Genossenschaftsregister Nr. 1 ist bei der Havelberger Kreditbank e. G. m. b. H. folgendes eingetragen: Durch Beschluß der Generalversammlung vom 13. März 1939 ist die Firma in „Volks- bank Havelberg, eingetragene Genossen- haft mit beschränkter Haftpflicht, Havelberg“ geändert.

Amtsgericht Havelberg, 12. 4. 1939.

Husum. ) | [2720]

In das Genossenschaftsregister 65 ist heute bei der Elektrizitätsgenossènshaft e. G. m. b. H. Rott eingetragen: Die Vertretungsbefugnis der Liquidatoren ist beendet.

Husum, 12, April 1939.

Das Amtsgericht.

Koblenz. [2721] In das hiesige Genossenschaftsregister ist am 17. März 1939 unter Nr. 42 bei der Genossenscaît „Dampfdreschgenossen- haft eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpfliht“ in Kesselheim olgendes eingetragen worden: Durch e]<luß der Generalversammlung vom 11. 2. 1939 ist der Name der Genossen- haft in: „Dreschgenossenschaft ein- getragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht“ geändert wor- den. Gn.-R. 42. A Das Amtsgericht, Abt. 7, Koblenz.

[2722] Neustadt a. Rübenberge.

In das hiesige Genossenschaftsregister Nr. 9, betr; die Verbvauchergenossen- haft Wunstorf e. G. m. b. H. in Wun- storf, ist heute eingetragen:

Gegenstand des Unternehmens: Die Genossenschaft fördert mittels gemein- an Geschäftsbetriebes die Wirt- chaft ihrer Mitglieder, ohne dabei abgesehen von angemessenen Rüd>lagen, Rückstellungen und Ueberschußvorträgen selbst Gewinne erzielen zu wollen, Sie erstre>t ihre Tätigkeit auf: a) den Einkauf von Bedarfsgütern im großen und die Abgabe an die Genossen im kleinen zu günstigen Preisen gegen Bar- zahlung, b) die Herstellung und Be- arbeitung von Bedarfsgütern in eigenen Betrieben, c) die Annahme, Verwaltung und Wiederanlage von Spareinlagen gemäß der Sparordnung, d) die Ver- mietung von Wohnungen aus eigenem Grundbesiy, e) die Vermittlung von Versicherungen.

Amtsgericht Neustadt a. Rbge., 29. März 1939.

Neustadt, Schwarzwald. [2723]

Zum Eo ena Sraniiier Band I oed 10 wurde eingetragen die R de „Hefebezugsgenossenshaft der äder- Jnnung Neustadt, eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Haftpflicht“ mit dem Sitze in Neustadt, Schwarz- wald. Statut vom 6. März 1939. Gegen- stand des Unternehmens ist der Hefe- bezug. Neustadt, Schwarzwald, den 12, April 1939, Amtsgericht.

Pirmasens. [2724]

Genossenschaftsregistereintrag.

Veränderung:

Spar- und Darlehenskasse eingetra- gene Genossenschaft mit unbeshränkter Haftpflicht in Nünschweiler. Fn den Generalversammlungen vom 14. Fe- bruar 1939 wurde die Vershmelzung der „Spar- und Darlehenskasse einge- tragene Genossenschaft mit unbes<hränk- ter Haftpflicht“ in Nünschweiler als übernehmende Genossenschaft mit dem „Landwirtschaftlichen Konsumverein ein- getragene Genossenshaft mit unbe- shränkter Haftpflicht“ in Nünschweiler, aufgelöste Genossenschaft, beschlossen.

Pirmasens, den 12. April 1939.

Amtsgericht.

Ratibor. : [2726] Jn unser Genossenschaftsregister ist

1 [2717] Genossenschaftsregistereintra vom l i Schafhaltungs- genossenshaft Quigenow e. G. m. b. H.

[2718]

Zentralhandelsregisterbeilage zum Reichs: und Staatsanzeiger Nr. 88 vom 17. April 1939. &. 6

Die

nossen

nossen

schaft kasse

Selî

Stett

Jn

81A

a) A

Stutt

{luß 28 31,

Gege 1, Ge1

flügelzu Das errichte

Firma heißt jetzt:

Seligenstadt, Hessen. Jn unser Genossenschaftsregister wurde am 11. März 1939 eingetragen: Unter Nr. 17, Spar- und Darlehens- kasse, eingetragene Genossenshaft mit beschränkter

(Ubernehmende

heute bei Nr. 37

ralversammlun

den. Gegens fortan:

Alexander - Etzel Genossenschaft mit Haftpflicht, Siz Stutt

19. Fuli 1938 wurden

geändert.

-_ Jn das ist heute zu der genossens\

schaft eingetragene Genossenshaft mit beshränkter Haftpfliht. Amtsgericht Ratibor.

k Haftpflicht, Hainhausen: Bäuerlihe Geld- und Waren-

enossenshaft e. G. m. b. H. in Hain- E nien (aufgelöste Genossenschaft) ist mit der Spar- und Darlehenskasse e. G. m. b. H. in Hainhausen (übernehmende Ge- vershmolzen. Die Ver- shmelzung ist am 8. Oktober 1938 von den Generalversammlungen beider Ge-

schaft)

schaften beschlossen.

Unter Nr. 38, Bäuerliche Geld- und Warengenossenschaft Hainhausen einge- tragene Genossenschaft mit beschränkter Dalstpflicht zu Hainhausen: Die Genossen- ist mit der Spar- und Darlehens- ; Hainhausen Genossenschaft) ver- [hmolzen. Die Verschmelzung ist am 8. Oktober 1988 und 22. Oktober 1938 von den Generalversammlungen beider Genossenschaften beschlossen.

e O M S in

genstadt, den 11. April 1939, Amtsgericht.

in. [2728]

das Genossenschaftsregister ist „Reichsbahn-Spar- und Darlehnskasse e. G. m. b. H.“ zu Stettin eingetragen: Durh Beschluß der Gene- / g vom 18. März 1939 ist bs. 3 des Statuts geändert wor- tand des Unternehmens ist Die Förderung der Wirtschaft der Mitglieder,

insbesondere

p,

zart, [ Amtsgericht Stuttgart.

Genossenschaftsregistereintrag

vom 12. April 1939.

Hausverwaltungsgenossenschaft straße eingetragene

beschränkter gart: .Durh Be- der Generalversammlung vom die 88 2, 4, 25, 33, 34, 38 und 39 des Statuts Der Gegenstand des Unter- nehmens ist auf den Ges innerhalb des Krei

shränkt. Wildeshausen. [2731] Amtsgericht- Wildeshausen.

nstand des

1ht. Statut ist am 25. Februar 1939 t,

4. April 1939.

9.

Nr. schlag,

K 39/ Muster frist 3

tragen:

Mich

Nr. 60 b beinshnizerei in Michelstadt, ist einge-

stern, Anste>figuren, nisse mit den 4004, 4003, 4003-Schuhe, 3963, 3997, Schußfrist 4. März 1939, 11 Uhr.

Musterregister.

Kahla. i [2732] Jn unser Musterregister ist heute ein- getragen worden:

193, Porzellanfabrik Kahla

in Kahla und ihre sämtlichen Zwveig- niederlassungen, ein vershlossener Um-

enthaltend die Dekore K 38/808,

K 38/805, K 39/101, K 39/99 K 39/79, K 39/67,

K 39/1026, K 39/100, 1025, K 839/1027, K 39/541, für Flächenerzeugnisse, Schutz- Jahre, Shuß nah Maßgabe des

Eintragungsantrags vom 6. April 1939, angemeldet am 6. April 1939, 15 Uhr. ahla, den 11, April 1939.

Das Amtsgericht.

Michelstadt. [2733] Vekanntmachung. In unser Musterschußregister unter

ei Koziol, Bernhard, Elfen-

1 offenes E mit 6 Mu- plastishe Erzeug- Fabriknummern 4058,

3 Fahre,

angemeldet am

elstadt i. Odw., 5. April 1939. Amtsgericht.

7.

schild,

13, Ap

bei Nr. 56 Einkaufs E selb- ständiger Bäcker und Pfefferküchler e. A m

. b. H. in Ratibor eingetragen: Die

Konkurse und

Vergleihssachen.

Chemnitz. [2962] 34 N 47/39. des Schankwirts -Foseph Karl Knip-

Ueber das - Vermögen

JFnhaber deë Tanzkabaretts

Charlottbetriebe in Chemnis, Aeußere Fohannisstr. 20, wird

heute am ril 1939, mittags 12 Uhr, das

Konkursverfahren eröffnet. Kon- kursverwalter

Herr Rechtsanwalt

Bäkerei-Genossen-

2727]

dur: nsammlung ihrer Ersparnisse, b) Gewährung von Darlehn un mittlung und Erledigung v geschäften und Zahlungsaufträgen.

Amtsgericht Stettin, den 1. April 1939,

d c) Ver- on Geld-

<äftsbetrieb ses Stuttgart be-

hiesige Genossenschaftsregister 4 Eierverwertungs- chaft Brettorf, e. G. m. b. H., Brettorf, folgendes eingetragen:

t Unternehmens: neinsame Verwertung der von den Geflügelhaltern des Genossens bezirkes gelieferten Eier und d stigen Erzeugnisse der Geflügelhaltung; 2. die Hebung und Förderung der Ge-

chafts-

er son-

Alfred Müller in Chemnit, Horst- Wessel-Str. 21, Anmeldefrist bis zum 1. Funi 1939, Wahltermin am 8. Mai 1939, vormittags 10 Uhr. Prüfungs- termin am 19, Funi 1939, vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Ge- richte, Neubau, Il. Sto>, Saal 281. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 1, Juni 1939,

Amtsgeriht Chemniß, Abt. 34,

den 13, April 1939,

Dinslaken, [2963]

Beschluß.

3 N 5/39. Ueber das Vermögen der Gemeinnüßgßigen Baugesellschaft m. b. H. in Dinslaken wird heute, 12 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet, da die Gemeinschuldnerin ihre Zahlungsunfähigkeit dargetan hat.

er Rechtsanwalt Schwenk in Dins- laken wird zum Konkursverwalter ernannt. Allen Personen, die eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas schuldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinshuldner zu verab- folgen oder zu leisten. Konkursforde- rungen sind bis zum 6. Mai 1939 bei dem Gericht anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\husses und eintretendenfalls über die im S 132 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände und zur Prüfung der an- gemeldeten Forderungen auf den 16. Mai 1939, vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gericht, Zivil- sißungssaal, Termin anberaumt. Allen Personen, die eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiß haben, wird die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiß der Sache und von den Forde- rungen, für die sie aus der Sache ab- gesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 6. Mai 1939 Anzeige zu machen. Dinslaken, den 13. April 1939.

Das Amtsgericht,

Dorum. [2964] Veber den Nahhlaß des am 6. Mai 1938 in Cuxhaven verstorbenen, zuleßt in Wursterheide wohnhaft gewesenen Buchhalters Claus . Greve, wird am 11. März 1939, mittags 12 Uhr, wegen Uebershuldung das Konkursver- fahren eröffnet Konkursverwalter ist Rechtsanwalt Folkers in Dorum. Konkursforderungen sind bis zum 12. Mai 1939 bei dem Gericht anzu- melden. Termin zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwal- ters usw. und zur Prüfung der an- gemeldeten Forderungen am 12. Mai 1939, 12 Uhr. Offener Arrest mit An- zcigepfliht bis 12. Mai 1939, Der Termin am 21. April 1939 is auf- gehoben. : :

Amtsgerit Dorum, 12. April 1939,

Ebeleben. ,_ [2965] 2 N 1/39. Ueber das Vermögen der Frau Jlse Zimmermann, Fnhaberin der „Drogerie Zimmermann“ in Ebe- leben, Markt 7, wird heute, am 13. April 1939, vormittags 104 Uhr, das Kon- kursverfahren eröffnet, da sie zah- lungsunfähig ist und ihre Zahlungen eingestellt hat. Der Rechtsanwalt Dr. Dr. Dietel in Ebeleben wird zum vor- läufigen Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 15, Mai 1939 bei dem Gerichte anzu- melden. Es wivd zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl éines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläu- bigerauss<husses und eintretendenfalls über die in $ 132 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf Mittwoch, den 24. Mai 1989, vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Mittwoch, den 24. Mai 1939, vormittags 10 Uhr, im Gevichts- gebäude, Zimmer Nr. 2, Termin an- beraumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache im Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas schuldig sind, wivd aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu ver- abfolgen oder zu leisten, au< die Ver- pflihtung auferlegt, von dem Besitze der Sache und von den Forderungen, für welche 15 aus der Sache abge- sonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 10, Mai 1939 Anzeige zu machen,

Ebeleben, den 13. April 1939.

Das Amtsgericht. Holst,

Hagen, Westf. [2966] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Wilhelm Engelhard, alleinigen Jn- habers der Firma Johann Engelhard Eier - Jmport u. Handelsprodukte zu Hagen, Altenhagener Straße 31, ist am 14. 4, 1939, 104 Uhr, das Kon- kursverfahren eröffnet. Verwalter: Rechtsanwalt Sommer in Hagen. Kon- kursforderungen sind bis zum 15. 5. 1939 bei dem Gericht anzumelden. Die erste Gläubigerversammlung ist auf den 11, Mai 1939, 11 Uhr, dex allgemeine Prüfungstermin auf den 1. Juni 19839, 11 Uhr, vor dem unterzeihneten Ge- riht, Zimmer 150, anberaumt. Offener Arrest ist erlassen mit Anzeigepflicht bis zum 30, April 1939,

Naumburg, Saale. [2967]

4, N. 5/39, Ueber den Nachlaß des zuleßt in Naumburg (Saale) wohnhaft gewesenen, am 19. November 1937 daselbst verstorbenen Generalagenten Heinrich Meyerhoff ist am 12, April 1939, mittags 12 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet worden. Konkurs- verwalter: Rechtsanwalt Klaus Leopold, Naumburg (Saale), Charlottenstraße D Fernruf 2971. Termin zur Wahl eines anderen Verwalters, eines Gläubiger- ausschusses sowie wegen der in $8 132, 134 und 137 K.-O, bezeihneten Ange- legenheiten am 13, Mai 1939, 10 Uhr, Zimmer Nr. 25. Allgemeiner Prüfungs- termin den 3, Juni 1939, vorm. 10 Uhr, Zimmer 25. Anmeldefrist und offener Arrest mit Anzeigepfliht bis 13, Mai 1939,

Amtsgeriht Naumburg (Saale).

Paderborn. 2968] Ueber das Vermögen des Tischler- meisters Josef Tilly, Paderborn, Klep- pergasse 7, ist heute, 10 Uhr, der Kon- kurs eröffnet, Konkursverwalter ist der Rechtsanwalt Albani in Paderborn. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 25. 4. 1939. Anmeldefrist bis zum 4, 5, 1939, Erste Gläubigerversamm- lung am 11. 5. 1939, 9% Uhr, im hiesigen Amtsgeriht, Michaelstraße, Yimmer Nr. 18. Prüfungstermin am 11. 5, 1939, 9 Uhr, daselbst. Paderborn, den 13. April 1939. Das Amtsgericht.

Reichenbach, Vogtl. [2969]

5 N 4/39, Ueber das Vermögen des Tabakwarengroßhändlers Arno Demm- ler in Reichenbach, Vogtl., Horst-Wessel- Straße 30, alleinigen Fnhabers der hamdel8gerihtli< eingetragenen Firma Arno Demmler, ebenda, wird heute, am 13, April 1939, vorm. 11,45 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Kon- kursverwalter: Herr Rechtsanwalt Dr. Ploß, Reichenbah. Anmeldefrist bis zum 15. Mai 1939, Wahltermin am 6. Mai 1939, vorm. 82s Uhr. Prüfungs- termin am 3, Funi 1939, vorm. 814 Uhr, Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 6. Mai 1939.

Reichenbah, Vogtl., 13. April 1939.

, Amtsgericht.

Schneeberg. [2970] Ueber den Nachlaß des am 2. 11. 1938 verstorbenen Kurt Herbert Kra- mer aus Neustädtel, Schachtstr. 114 B, wird heute, am 13. April 1989, nahm. 4 Uhr, das Konkursverfahren eröff- net. Konkursverwalter: Herr Rechts- anwalt Mättig, Schneeberg. Anmelde- frist bis zum 4. Mai 1939, Wahl- und Prüfungstermin: Donnerstag, den 11, Mai 1939, vorm. 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 1. Mai 1939, N 4/39,

Schneeberg, Erzgeb., den 13, April 1989, Amtsgericht.

Starnberg. \2971] Bekanntmachung. Das Amtsgericht Starnberg hat am 13. April 1939, vorm: 11 Uhr, über den Nachlaß des Landwirts Johann Leutenstorfer von Güntering das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter: Rechtsanwalt Dr. Bayer- waltes in Starnberg. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 27, April 1939 ist erlassen. Frist zur Anmeldung der Kon- kursforderungen bis 4, Mai 1939 ein- {hließli<h. Termin zur Wahl eines anderen Verwalters, eines Gläubiger- ausschusses und wegen der in Konk.- Ordg. $$ 132, 134, 137 bezeichneten Fragen und allgemeiner Prüfungs- termin: Freitag, den 12, Mai 1939, nahm. 3 Uhr, in Zimmer Nr. 5 des Amtsgerichts Starnberg. Amtsgeriht Starnberg.

Geschäftsstelle des Konkursgerichts.

Allenstein, [2972] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Max Dom- browsky. in Allenstein, Richtstr. 30, Inhaber der Firma Erstes Allen- steiner Konfitüren Spezialhaus Juh. Max Dombrowsky, wird nah Abhal- tuna des Schlußtermins hiermit auf-

gehoben. Allenstein, den 11. April 1939. Amtsgericht. Berlin, : (2973]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns - Alfred Randow in Berlin-Südende, Hünefeld- straße 11, ist am 12. April 1939 mangels einer den Kosten des Verfahrens ent- \prehenden Masse eingestellt worden. Amtsgericht Berlin. Abt. 353,

Boppard,

' [2974] Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Firma Kraus «& Genius und deren alleinigen Fnhaber, Architekt Karl Genius in Boppard, wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben. Boppard, den 5. April 19839, Amtsgericht.

Burgdorf, Hann, {2464] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über den

Nathlaß des am 2, Juni 1938 in Ueye

verstorbenen Gastwirts Hermann

Abhaltung des Schlußtermins hierdurg aufgehoben.

Burgdorf i. Hann., 5. April 1939. j Amtsgericht.

Duisburg. [2975]

Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen - der Firma De-Mö-Ka Walter Heitbrede in Duisburg, Wis, helm-Hegener-Str. 12, JFnhaber Kaufs mann Walter Heitbrede in Duisbuy Kiefernweg 18, ist zur Abnahme dex Schlußre<hnung des Verwalters, zur Er- hebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung zu. berü>sihtigenden Forderungen, zur Prüfung der nachträglich angemeldeten Forderungen und zur Anhörung der Gläubiger über die Erstattung der Aus, lagen und die Gewährung einer Ver, gütung an den Konkursverwalter und an die Mitglieder des Gläubigeraus, \husses Schlußtermiu auf Mittwoch, den 10. Mai 1939, 10 Uhr, Saal 85 vor dem Amtsgericht Duisburg, König: Heinrich-Plat, anberaumt. :

Duisburg, den 13. April 1939.

Das Amtsgericht.

Duisburg. [2976] Beschluß.

Das Konkursverfahren über daz Vermögen der Firma Hochfelder Brot: fabrik Joh. Scholten, Duisburg, Wanheimer Str. 263, Fnhaberin Wwe. «Johann Scholten, daselbst, wird infolge Schlußverteilung nah ieceut des Schlußtermins hierdur< aufgehoben.

Duisburg, den 13. April: 1989,

Das Amtsgericht.

Gleiwitz. [2977] Beschluß.

Das Konkursverfahren über daz Vermögen des Kaufmanns Hugo Gold: berg in Gleiwitz, Nikolaistraße 8, Fn- habers des unter der eingetragenen Firma Hugo Goldberg, vorm. Josef Veuthner, betriebenen Damenhüte-

des Schlußtermins hierdurh aufge: hoben. Amtsgericht Gleiwiß, den 12. April 1989. 20 N 18/38.

Hamm, Westf. [2978] Das Konkursverfahren übex das Vermögen der Firma Wilhelm Wils- haus (Gartenbaubetrieb) in Hamm ist nah erfolgter Schlußverteilung aufge- hoben.

Amtsgericht Hamm/Westf., 5. April 1939,

Kenzingen. [2979 Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Ludwig Christoph in Herbolzheim wurde nah Abhaltung des Schlußtermins auf-

: gehoben,

Kenzingen, den 11. April 1939, Amtsgericht.

Schwandorf, [2981] - Vekanntmachung. Das Amtsgeriht Schwandorf i. Bay. hat mit Beschluß vom 12. April 1939 das Konkursverfahren über das ‘Vermögen 1. der Oberpfälzischen Holzhandelsgesellschaft m. b. S. in Schwandorf, 2, der Kolonialwaren- geshäftsinhaberin Vabette Lohr in Schwandorf eingestellt, da eine den Kosten der Verfahren entsprechende Konkursmasse ni<ht vorhanden ist;

$ 204 KO.

Geschäftsstelle des Amtsgerichts,

Göttingen. {2982 Der Fahrradhändler Heinri Windel, Göttingen, Kurze Geismar- straße 18/14, hat dur< einen am 13, April 1939 eingegangenen Antrag die Eröffnung des Vergleichsverfah- rens zur Abwendung des Konkurses über sein Vermögen beantragt. Ge- mäß $ 11 der Vergleihsordnung wird bis zur Entscheidung über die Eröff- nung des Vergleihsverfahrens der be- eidigte Bücherrevisor und Bankprokurist a. D. Wilhelm Hofer in Göttingen, Zindelstraße 3, zum vorläufigen Ver- walter bestellt. Göttingen, den 13. April 1939.

Das Amtsgericht. 5.

Stuttgart. [2983] Amtsgericht Stuttgart. Der Eugen Erlenbusch, Wirtschafts- pächter zum Adler in Stuttgart-Deger- lo<, Kirchstraße 34, hat dur einen am 12. April 1939 eingegangenen Antxag die Eröffnung des Vergleichsverfah- rens über sein Vermögen beantragt. Als vorläufiger Verwalter ist bestellt:

Rechtsanwalt Dr. Erwin Schmidt, Stuttgart N, Calwer Str. 54. Altenburg, Thiir. #2984]

Die Eröffnung des Vergleichsver- fahrens über das Vermögen des Ziegeleipähters Max Bräutigam in Ehrenhain wird abgelehnt.

Der Beschluß des Antsgerihtes vom 26. Januar 1939 über® die Bestellung eines vorläufigen Verwalters wird aufgehoben. Die Eröffnung des Kon- kurses über das Vermögen des Ziegelei- pächters Max Bräutigam in Ehrenhain wird abgelehnt, da sih ergeben hat, daß eine den Kosten des Verfahrens ent- sprehende Konkursmasse niht vorhan- den ist. ($ 107 der Konkursordnung und F 19 der Vergleihsordnung.) Altenburg, den 10. Februar 1939.

Amtsgericht Hagen,

Heinsen in Ueze wird nach erfolgter

Das Amtsgericht.

und Putgeschäfts, wird nah Abhaltung ,

Mntiar Re i<sanzeiger Preußischer Gtaatsanzeiger.

APR 1939

Ÿ - raa mit S m (S i. arer

“2 e 4

Erscheint an jedem Wochentag abends. Bezugspreis durch die Post monatlih 2,30 ÆK einschließli</0,48 A Zeitungsgebühr, aber ohne Bestellgeld; für Selbstabholer bei der Anzeigenstelle 1,90 Æ monatlich. Alle Postanstalten nehmen Bestellungen an, in Berlin für Selbstabholer die Anzeigenstelle SW 68, Wilhelmstraße 32, Einzelne Nummern dieser Ausgabe kosten 30 #/.. einzelne. Beilagen 10 #/. Sie werden nur aegen Barzahlung oder vorherige Einsendung des Betrages ein)<ließli<

des Portos abgegeben, Fernspre<h-Sammel-Nr.: 19 33 33. _ Reic<sbankgirokonto Nr. 1913 I e 89 bei der Reichsbank in Verlin

B erlín Dienstag,

——

Inhalt des. amtlichen Teiles. Deutsches Reíïch. e

rnennungen und sonstige Perjonalveränderungen, ekanntmachung über den Londoner Goldpreis. terordnung über dte Festseßung eines Luftsperrgebietes übey Berlin am 19. und 20. April: 19899; i} jefanntmachung über den Widerruf von Einbürgerungen und die Aberkennuüng der deutschen Staatsangehörigkeit. hetanntmachung* einer weiteren Liste von Vermögènsträgern, in deren “Verinögen die Verinögénsverwaltüung der Deujschen

Arbeitsfront eingewiesen ist i jefanntmachung des. Neichsführers. 1h. und Chefs der Deutschen Polizei über : das Verbot der Verbreitung von: ausländischen Druckschriften im YJnland. ls 4 jetanntmachuñg der Deutschen Zentralgenossenschaftskafse über Bestellung von Mitgliedern -des Dir toriums.

jelanntmachungen über die Ausgabe des Reichsgeseßblatts, Teil L Me T U E iets :

Hüandelsteil in-der Zweiten Beilage. son *tsausweise der Spar- und Girofassen in der Dritten Beilage.

Amtliches,

Deutsches Reich.

Der Führer und Reichskanzler ‘hat den Ministerialrat heodor S E n ei dér ‘usenabielung des Rech- ungshofs des E Reichs îin München zum Direktor im Rechnungshof" des Deutschen Reichs untex gleichzeitiger

als Leiter der Außenabteilung des Rehnungshofs Eben Reichs in Karlsruhe ernannt.

Pestallun es Deut

ekanntmachung über den Londoner Goldpreis

gemäß $ 1 der Verorbnung vom 10. Oktober 1931 zur

lenderung der Wertbere<hnüung von Hypotheken und

onstigen Ansprüchen, die auf Feingold (Goldmark) lauten (Veichsgesétzbl. 1 G. 569).

Der Londoner Goldpreis beträgt ‘am 18. April 1939

ür eine Unze MngoS i e s = 148 sh 6 d, n deutsche rung nah dein Berliner Mittel- furs für ein englis<es Pfund vom 18. April

1939 mit M 11,67 umgerehnet .. = RA 96,6108, für ein Gramin Feingold demna<h ._. . = pence 57,2926, n deutshe Währung umgere<hnet. . .. = KMK 2,78585,

Berlin, den 18. April 1939. - - -

Statistishe Abteilung' der Reichsbank. F

Diehl.

Berordnung ; iber die Festseßung einés Luftsperrgebietes über Berlin am 19. und 20, 1939,

t

Auf Grund dès $ 13 des Luftverkehrsgeseßes vom ‘1. August 1936 und des $ 69 der E über Lusft- derkehr vom 21, August 1936 (RGBIl. I S. 653, 659) in Ver- indung mit 88 4 und 5 der Dur<hführun 8verordnung zum - uftaufsihtsgeses vom 1. Februar 1939 (RGBl. 1 S. 134)

ird folgendes verordnet: 51 : A

Der Luftraum über dem Stadtgebiet von Groß-Berlin innerhalb des Vollringes der S-Bahn wird für die Zeit vom 19. April 1989, 19 Uhr, bis 20. April 1939, 20 Uhr, für alle

Kuftfahrzeuge gesperrt. . 82

1. Die an der Luftparade teilnehmenden Flugzeuge der Luftwaffe. werden hiervon nicht Mr: i 2. Das eegen des A ens exrlin-Tempelhof durch En E E: ist ‘nur von Süden her estattet. Bei einer. Wolkenhöhe von 300 m und unter kann dexr Einflug gemäß den Schlechtwetter- chriften - erfolgen. ; : ] 3. Weitere Ausnahmen kann das Luftamt Berlin zu-

lassen. g L

,_ Zutwiderhandelnde werden gemäß $ 31 Ziffer 1 des Kuftverkehrsgeseßes mit N bis zu RM 150,— oder mit Haft bestraft, scweit niht nah anderen Strafgeseben eine Vhere Strafe ‘verwirkt ist. :

Berlin, den 18. April 1939.

Einbürgerungen und die Aberkennung der deutshen Staats- angehörigkeit vom 14. 7. 1933 (RGBl. 1 S. 480) erlläre ih im Einvernehmen mit: dem Herrn Reichsminister des Auswwär- tigen folgende Personen der deutschen Staatsangehörigkeit für verlustig:

2. Angerthal, Herta, geb, Schulz,

. 11. B'olles, Friedrich Wilhelm, geb, am 26. 7. 1883 in E a n, Hans Ludwig, geb. am 920. 7. 1909 in 138. Bro > e, Paul Richard, geb. am 23. 2. 1883 in Görlitz

Luftamt. Walz.

Bekanntmachung. Auf Grund des $ 2 des Geseßes über den Widerruf von

1. Angerthal., Walter, geb, am 2. 2. 1908 in Case- „kow (Krs. Randow), : geb, am 26, 8,

1908 in Königsberg (Pr),

au La r ) hal, Fnge, geb. am 13. 5. 1934 in Königs- erg (Pv),

Ba r:u <, Philipp, geb. am 14. 2. 1896 in Hamburg, Bendheim, Erich, geb. am 24. 12. 1897 in Berlin,

Bendheim, Elisabeth, geb. Herzberg, geb. am 19. 1. 1901 in Koblenz,

Bendheim, Gerhard, geb. am 18, 10. 1922 in

Berlin,

Bör <,- Georg, geb. am 7. 3. 1897 in Oberleppe, Gde. Gimborn,

Börs h, Jngeborg Cecilie, geb. Hagström, verw. Jörgensen,. geb. am 8. 2. 1879 in Kopenhagen, h 10. Bo> ermann, Friedrich, geb. am 21. 12, 1901 in

Duisburg-Wanheim,

S 0 N Rx eo

_Münster/Westf.,; exlin-Charlottenburg

Schlef.), L A 14. Bu >y ,; Eugen, geb. am 16. 12. 1884 in Lübe>,

15. Bu >y, Minna, geb. Gottlieb, verw. Garcia, geb. am-20. 10. 1876 in Hamburg, 16. Bu>y, Fenny, geb. am 30, 1. 1911 in Hamburg,

17. Bu > y, Stephan Werner, geb, am 1. 10. 1912 in

Hamburg, i 18, Dietrich, Paul Albert, geb. am 30. 12. 1902 in Halle/Saale, l 19. rzbacher, Max Josef, geb. am 11. 3. 1905 in DPPngen, i . : 20. Dörzbacher, Selma Sara Gittl, geb. Schönberg,

eb. am 24. 6. 1907 in Karlsruhe, S 21. Dreifuß, Jakob, geb. am 16. 8. 1907 in Königsbach b. Pforzheim, 22. Ehrnsperger, Ernst, geb. am 13, 12. 1895 in __ München, 23, E pstein, Erwin Erich, geb. am 7, 2. 1913 in ainz, 24. Srlanger. Friy Horst, geb. am 15. 4, 1903 in Mannheim, / 25. Fis <er,. Eduard, geb. am 23. 6. 1912 in Tiefen- runn (Rußland), 26. O enstein, Max, geb. am 25. 7. 1897 in ing, 27. Frankenstein, Käthe, geb. Rosen, geb. am 29. 5. 1904 in Tostedt (Krs. Harburg), . 28. g on kenstein, Fngrid, geb. am 14. 10, 1931 in erliñ-Wilmersdorf, : » 29. Ga diel-, Leopold, geb. am 16. 6. 1875 in Mangschüß (Krs. Brieg), ; i 30." Gadiel, Herbert, geb. am 8. 2. 1906 in Berlin,

31. Glade, Gustav, geb. am 12. 1. 1916 in Lehe b. Weser- münde, j j

32. Gold\<midt, Arno, geb. am 25. 8. 1907 in Rixdorxf (Berlin-Neukölln),

33. Gold\<midt, Arthur, geb. am 3. 10. 1891 in

rankfurt/M, i d

‘34. Haufer, Heinrich, geb. am 27. 1. 1913 in Mörs,

35. Heilmann, Friedrich, - geb. am t. 3. 1892 in Berlin, N , ;

36. Héinemann, Margaréte, geb. am 25. 12. 1913 in Berlin, - y

37. Held, Ludwig, geb. am 28. 6. 1884 in Posen,

38: Herrmann, Fngeborg, geb. am 2. 3. 1912 in Berlin-Südende, : 39. Hermann, Julius, geb. am 7. 12. 1892 in Heddes-

dorf (Krs. Neuwied), / | 40. Hermann, Edith, geb. äm 9. 4. 1922 in Neuwied

Krs. Neuwied), 41. Herz, Walter, geb. ‘am 22. 5. 1891 in Aschersleben,

42. D mann, anfred, geb. am 11. 8. 1910 in cifenfels/Saale, i i : opffe, Günther, geb. am 19. 7, 1896 in Berlin,

reis für den Naum einer fünfgespaltenen 55 mm breiten

—_A25, j An D Petlt-geil

e 1,10 ÆM, einer dreigefpaltenen 92 mm breiten H aaf S/1 eile 1,85 ARAE, ‘a Anzeigen nimmt an die Anzeigenstelle Berlin ú 2M 68, Wilhelmftraße 32. Alle Druefaufträge find auf einseitig

<hriebenem Papier völlig dru>reif einzusenden, insbesondere ist darin au< anzugeben wilde

unterstrihen) oder dur Sperrdru> (besonderer Vermerk am Rande) hervorgehoben werden sollen. Befristete Anzeigen müssen 3 Tage vor dem Einrü>ungstermin bei der Anzeigenstell: eingegangen

Worte etroa dur<h Fettdru> (einmal

sein.

43. i 44. Fezower, Ruth, geb. am 20. 6. 1906 in Berlin- ebéiias

»

45. Kirsten, Lina Hildegard, geb. am 18. 1. 1915 in Liebertwolkwiß b. Leipzig,

46. Kirsten, Mylan “Zsaak, geb. am 25. 5. 1937 in Mailand,

47. Koll, Hildegard, geb. am 23. 2. 1912 in Wermeéls- kirchen b. Remscheid,

48. Kramarsky, Felix, geb. am 18. 2. 1891 in Lübe,

49. Kramarsky, Gutta, geb. Nachemsohn, geb. em 14. 9. 1896 in Kopenhagen, ;

50. Kramarsky, Sophie, geb. am 28. 3. 1922 in Hamburg, ;

51. Kramarsky, Bernhard, geb. am 27. 12. 1924 in Hamburg,

52. Kramarsky, David, geb. am 830. 5. 1927 in

Hamburg,

53. Krein, Bernhard, geb. am 15. 8. 1894 in Köln- Mülheim,

54. Kronheim, Heinz, geb. am 8, 10. 1913 in Magdeburg,

55. Ledermann, Sallo, geb. am 21. 4. 1899 in

Sinsheim b. Heidelberg, | 56. Lesser, Kurt Jakob, geb. am 15. 8. 1907 in Hamburg, : :

57, Levy, Hermann, geb. am 11. 1, 1909 in Posen,

58. Lindenbaum, Berta (Bertel), geb. am 6. 6. 1913 in Alsfeld, / i

59. Löwen st e-i n, Willi, geb. am 23. 6. 1900 in Witten,

60. Nagel sto>, Gerda, geb. am 5. 11 197 _ in Dresdon.

61 Nounhorge r, Otto, geb. am A 9 in lzey,

62. Neuberger, Elly Bertha, geb. Heymann, geb. am 25. 5. 1891-in Frankfurt/Main,

63. Neuberger, Margarethe Fngeborg, geb. am 26. 10. 1914 in Frankfurt/Main, i

64. Neumann, Samuel, geb. am 7, 10. 1898 in Opatow (Krs. Kempen), 8 :

65. Neumer, Franz, geb. am 25. 3. 1905 in Hohfeld,

66. O < s, Georg, geb. am 4. 6. 1875 in Elbing, j

67, O < s, Lotte, geb. Russa>, geb. am 28. 2. 1893 in Elbing, : /

68. O <s, Franz, geb. am 12. 10. 1912 in Elbing,

69. O h s, Rudolf, geb. am 4. 4. 1918 in Elbing,

70. Perl, Jakob, geb. am 4. 7. 1894 in Fosefsdorf (Krs. Kattowiß),

71. Perl, Elfriede, geb. Salomon, geb. am 31. 7. 1900 in Kattowißg, i

72. Perl, Renate, geb. am 5. 1. 1929 in Beuthen/O. S,.,

73. Perl, Steffie, geb. am 21. 12. 1931 in Hinden- burg/O. S., | L :

74. Pflaum, Erich, geb. am 3. 7. 1897 in Fürth/ Bayern, |

75. Pflaum, Grete, geb. Ottenstein, geb. am 2. 1. 1906 in Nürnberg, :

76. Popper, Leo, geb. am 9. 12. 1884 in Celle,

77. Popper, Gertrud, geb. Frankenstein, geb. am 3. 2.

1892 in Priyerbe (Krs. Westhavelland), / 78. Popper, Peter, geb. am 28. 6. 1920 in Berlin- chöneberg, | 79. Priester, Hans Erich, geb. am, 3. 5. 1901 in Berlin,

80. Rosenberg, Julius, geb. am 14. 8. 1892 in Griesheim (Krs. Darmstadt), N

81. Rosenberg, Alice, geb. Oberndörfer, 11. 10. 1901 in Karlsruhe,

geb. am

82, Rosenstein, Heinz, geb. am 10. 11. 1904 in Stettin, : O 83. R o st , Gaston, geb. am 22. 3. 1914 in Berlin-Char- lottenburg,

84. Shmedemann, Wilhelm August Carl, geb. am 21. 3. 1899 in Hamburg, g

85. Schmidt, Berta, geb. Colub, geb. am 17. 2. 1899 (1. 3. 1899) in Chilia-Noua (Rumänien), :

86. Schmidt, Herbert, geb. am 19. 6. 1926 in Wien,

L

. Schönfeld, Siegbert, geb. am 2. 1. 1908 in

Gleidingen, : 88. Schönstädt, Henriette, geb. am 13. 1. 1910 in

Sandhofen, i 89. Schr of bex, Ernst, geb. an 15. 6. 1909 in Oelde

90. Schüftan, Exwin, - geb. am 18. 5. 1914 in riedristhal (Krs. Oppeln), j : 91. Steindorff, Anneliese, geb. am 25. 12. 1909 in Berlin,

92. Steinlein, Friy Jakob, geb. am 10. 1. 188 in Nürnberg, 93. Steinlein, Hella, geb. Kaufmann, geb. am 10. 8. 1909 in Nürnberg, : Peter, geb. am 27. 8. 1930 in

94. Steinlein, Nürnberg,

gor: eei

a

MOLI: Tee ORDUD T EÄIEI