1939 / 95 p. 16 (Deutscher Reichsanzeiger, Wed, 26 Apr 1939 18:00:01 GMT) scan diff

Siebente Beilage zum Neichs-

E [4197]. ; l Spinnerei & Weberei Kottern. ï Vilanz per 31. Dezember 1938. j [anni —— m ——————— - Aktiva. RAM R N | I, Anlagevermögen: N a Grundstücke : Bebaut - E S D 0-0 0-0 0 ‘S G 20 000|— Zugang e .“ . . . . . . —. o e. . . . .‘ 2 000|— q 2 22 000 —| 2 T Unbebaut «S ck 0-6 10 ch6 ch4 62 000,— 7 Zugang A E E 000,— i —T04000,— » Abgang 0A 0 E E i 3 257,— G O ° fa Abschreibung . « « 743, 4 000,— 100 000/—] 122 000|— Gebäude : N Wohngebäude S 6.0 6 C T 447 000,— è Zugang S Eck Sd _O 20 243,35 f i 467 243,35 ch Abschreibung o oen RE 243,35 * 456 000|— Fabrikgebäude . „ee e T1150 000,— c E 5 726,43 : T 155 726,43 Abschreibung a& S G W000 E : 57 726,43" 1 098 000|— 1 554 000|— Maschinen und maschinelle Anlagen (einsdließlih I Bahnanschluß) f Î -“ s e e. . 05S S . 1 526 001 |— Zugang M! Mi Qo: P 0.0.0 S E 0 ch S É ® 197 866 85 : \ 11 723 867/85 Abschreibung. „eee oa oe P 328 86685] 1 395 001!— Allgemeine Mobilien und Fuhrwerk . . .. 8 005|— a L 3 000|— 5 005/— N 3 076 006 Beteiligungen G «E C T «06 A 172 502 |— Zugang o eee eee) 50 000|— 222 502 |— IT, Umlaufsvermögen : i E S afts Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe . . . . 492 837,94 Halbfertige Erzeugnisse . « « « »'+‘375801,12/]- Fertige Erzeugnisse d U Q Qi 100 761,74 969 400 80 Wertpapiere . . . - . . . * . o . - 6 . . . 1 164 228 75 Hypotheken T G R E 326 376/97 A L L 93 045/85 Forderungen aus Warenlieferungen und. Leistungen. |. 347 254/06 Wechsel a E 42 391/10 Kassenbestand einschließlich Reichsbank- und Post- scheckguthaben e S C T O A I ISLDO Andere Bänkgüuthaben oa e Se oe o nee 381 179/45 Se Fen Ee A 143 783/99] 3 482 812/06 IIT, Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen « 1 15 000|— Y : 6 796 320/06 Passiva. Oer ae L, Grundkapital eo 9a oooooooo) As II, Rücklagen : E Geseßliche Rüdcklage ooooooo e ao o' o 450 000|— Sonderrülage m0 6 T T E E 320 000 |— 770 000 |— 111, Wertberichtigung: tis | Auf Anlagevermögen 0D T §0 0 S. 6A E eo 325 000|— Auf Umlaufsvermögen oe ooooooo) 131 622|— 456 622 |— IV, Rüefstellungen: N : a Beamtenpensionsfonds „oooooo 436 763 |— ' Sonstige Rüdstellungen « « « «« « « « « « « | 30599081] 712 753/81 V, Verbindlichkeiten : H Wohlfahrtskaf sen : Arbeiter- und Meisterunterstüßungs4 T e a E EL . 089 931, 5 Angestelltenunterstüßungskasse . «279 850,— z Unterstüßungskasse für die Kinder- i tagesstätie Kottern . . . . , . . 50 000,— 919 781 |— l Hhpotheln C L O 19 800 |— ; Anzahlungen von A E S 1 632 10/ Verbindlichkeiten aus Warenlieferungon u. Leistungen]. 194 444/26 Sonstige Verbindlichkeiten „5 s 20 423/19] 1 156 080/55 VI. Posten, die der Rehnungsabgrenzung dienen . « . 1 194 87011 VII, Gewinn- und Verlustkonto: s x E N GewiünvottagE eCC T RE 168 125/23 Reiigewitn B E C E A 307 868/34] 475 993/57 6 796 320/06 Gewinn- und Verlustrehnung vom 31. Dezember 1938: Soll. RA [S] BA |9 L Lohe id Gee L R A a6 ias 39 2. Soziale U E E T 146 124/21 3. Abschreibungen auf das Ankagevermögen : : ..…. 401 579/63 4, Zinsen und Skonti, soweit sie die'Ertrtige hieraus über- de E E 186 78788 5. Steuern vom Einkommen, Ertrag und Vermögen 685 314/17 6, Pflichtbeiträge an Berufsvertretungen «¿ « ¿ ¿ «4 : 15 486/40 7. Buwecisung an die Unterstüßungskasse für Arbeitex |- - o Meet E L V 4 70 000|— 8. Gewinnvortra e T a 168 125/23} - Ge Volt L L068 18 E ui 307 868/34] 475 993/57 4 090 444/75 Lt , „LRLES „Weim vorirag aus 1937 ¿E Ls 168 125/23 2. Fahresertrag- nah Abzug dev Aufwendungen, soweit | sie nicht unter Ziffer 1——7 erfaßt nd „i 3 824 502/43 3, Erträge aus Beteiligungen- a «dai 20 075/40 4, Außerordentliche Erträge a v «abi T7 741/69 4 090 444175

der Bücher und Schriften .der Gejells klärungen und Nachweise. ents Geschäftsbericht, soweit ex den

1938 eine Dividende von 10°

Nach dem abschließenden Ergebnis unsexer pflichtgemäßen Prüfung auf Grund chaft. sowie der vom Vorstand erteilten Auf- precheu die. Buchfühxung, der Jahresabschluß und der Jahresabschluß. erläutert, den geseßlichen Vorschriften.

Mannheim, im Februar 1939,

Rheinische Treuhand-Gesellshaft, Aktien-Gesellschaft.

Dr. Michalowsky, Wirtschastsprüfer. e A, Spinnerei & Weberei Kottern.

Nah Beschluß unserér heutigen Hauptversammlung wird für das Geschäftsjahr

6 verteilt. Davon wetden 2% abzüglih 10% Kapital-

ertragsteuer an den Arlleihestoi äbgeführt. Die restlichen 8% abzüglich 102%, Kapital-

ertragsteuer werden gegen den Gewinnanteilschein Nr. 64 unserer Aktien mit

RKA 21,60 ab 19. April 1939 be der

SaIS Mes, Biialos Augsburg, ayerischen Vereinsbank in nchen u. deren Filiale in Kempten Afktiengesellschaft Leu & Co., Zürich, Es E

eingelöst.

München, Vorsißer, Dr. Wolfgang Dierig, Walter G. Dencher-Bühler, Langenbielau, Julius Graf,

Kottern, den 18, April 1939. Der Vorstand.

Fabrikdirektor,

: Alfred Kremser.

Der Aufsichtsrat besteht aus folgenden Herren: Arnold Maser, Bankdirektor, Fabrikant, Langenbielau, stellv. Vorsißer, athon (Graubünden), Gottfried Dierig, Fabrikant,

‘ppa. Dr. Schilling.

München und Stuttgart,

Langenbielau,

und’ Staatsanzeiger Nr. 95 vom 26- April 1939. S. 2

- INannesmannröhren - Werke,

Düúisseldorf,

Der Vorstand: Wilhelm

Der Aufsicht#Frat : Dr. phil. ‘h. c. Oscar Schlitter, Berlin,

Dr. jur. Theodor Mauriß, Düsseldorf; Profesfor Dr.-Jng: Waldemar Petersen,

bericht, soweit er den Jahresabschluß“ erläntert, den geseßlichen V i / Verlin , im ‘März 1939. rt, den geseßlich orschriften.

Hübner, Wirtschaftsprüfer.

mark 29,70 gegen Ablieferung des Gewinnanteilscheines Nr. 1.

Stammaktien eine Dividende.von 6 Prozent. Die Auszah nahme des 10 prozentigen Steuerabzuges mit L.A 32,40 gegen A

a q Verlin : Deutsche Bank, Sayielsenz Berliner an Bee seiG6ft Bankhaus dler & Co. ¿

elbrüd o V Seutswe Vank, Filiale Dussctvorf, e Van ale eldo Bartteta V. Simons & r E Bankhaus C. G. Trinkaus ; Köln : Deutsche Vank, Filiale Köln; rankfurt a. M.: Deut Essen : Deutsche Bank liale en ; Bankhaus urkhardt «& Co.; i Vochum : Deutsche Vank, Filiale Vochum, Westfälenbauk Aktiengesellschaft ;

Berlin-Siemensstadt ; Friedrich Siemens, Berlin; Bergrat Bernhard Weishan Berlin ; Otto Wolff, Köln ; Six W. Charles Wright, boitdon ; Dr. e Cort Wupaen

: Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflihtgemäßen Prüfun G i isten der | ( sowie der vom Vorstand erteilten Aufklärungen und od m Vini be Bu d E Q En en dee M

S h

[4783] L Vilauz zum 31. Dezember 1938. Stand am E i- tai Aktiva. L 1,1938 Zugang Abgang Aue ; Stab am 31. 12, 193g : im einzelnen insgesamt Anlagevermögen : RM H R é 1. Grundstücke | P a: A a) E A: u. Wohn- : S ; gebäuden bebaut . ., 18 845 400|—] 2 049 943/14 64 689 b) mit Fabrikgebäuden und e A E E Baulichkeiten / i Ca a a a4 04 39 179 500|—} 2 084 147/65 45/05] 2 445 105/53 36 194 500 |— Umbuchung E i A (2 623 997/07}) : : 2. Unbebaute Grundstü . 7 927 400|—| 252 158/22 15 541/65 T 716/57 8 156 300|— 3, Grubengerechtsame. . . 3 492 000|— 88 800 |— 3 403 200|— 4. Bergwerksanlagen, Hoch- ' : i

öfen, Stahl- und Walz-

Mee cs und maschi- / S /

nelle Einrichtungen ,., 69 226 900|—116- 133 598/42 91 383/80/17 599 811/69] 70 293 300;—

Umbuchung (2623 997/07) - 2 } E 5, Reserveteile, Werkzeuge, Es

u und Geschästs- /

ausstatung .....,, 1|—] 1 418 672/01 8 Ì s, Konzessionen, Patente, Li- 1 a lé: ats zenzen, Marken und ähn- liche Rechte 0 €000 # F 1 |— B Biizitei dite tee: E E 1|— 138 671 202/—21 938 519/44 171 660/33/21 428 06011 a 139 010 00] Beteiligungen . « « « « « «..-|. 30671 355/96|34 842 905/21] 2 714 050/67| 3 620 568/90 Bis —| 69179 ae mnen ; ; E N F l. oh-, Hilfs- und Betriebsstoffe E T S E S 13 800 70 L, Piibsertige Etheumise 5 «C L 22 Gago 897.82 3. Fertige Erzeugnisse Go ooooooooooo. #164 8265,94 28 625 427135 (4, Wertpapiee, «» «5: ; 6 ee 5, Eigene Aktien nom. M 726 000, 7 P06 EE A 432 886/43 6, Aktivhypotheken G 0A G p d S o G08 o 6 0E 06e L : ; : 428 202/25 7. Geleistete Anzahlungen: a) auf Nein ea A E 6 187 620/34 E C 1 505 121/04 8, Forderungen aus Warenlieferungen und Leistungen Ca N 19 867 986/21 9. Forderungen .an Konzernuuternehmen. E E 5 487 681/85 en Si oon gemäß. § 80 des Aktiengeseßes es E E Gs e o 149 287/18 . e e y : C E s E L070 0 0E A Es 387 12. Sale, Reichsbank und Postscheckguthaben 006 e C Es Es U 2E s 13. Andere Bankguthaben 000 T0 T E 4 655 781/20 14, Sonstige Forderungen T0 0ST E00 1 124 185/20 76 382 880 Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen. «e o o o o e o aaa o o ce E 270 ö16 E Passiva. 274 843 (4 Aktienkapital: a) 33 333_ Vorzugsaktien = 0 Stimmen „„ „oooooo o o a o 19 999 800 |— Z b) 266 667 Stammaktien = 266.667 Stimmen , « « « « « « * » « « « | 160 000 200|—| 180 00000 Rücfsagen: 1. Gesellihs Rüllaga (e oe b ec C C L 18 000 000|— 2. "WONaNrtSfouds. ¿pop pp P E C U 6 U 2 500 000

E f uer 1 400 000|—| 21 900 001 Wertberichtigungen für Uitilaufvarmögent « e «N C C L E E : eas 750 000 Rückstellungen; 1. Aufgeld auf einzuziehende Vorzugsaktien «e «e ooooo 1 220 000|—

» Bd ene C 3 500 000|— 3 Db C C C O 2 000 000|— t Ste A A E R C0 C0 T C Ea 825 000|— . Andere tellungen L 0 6 00.0 S G 60 0 #6 17 650 88747 E i f T u 1, Hypotheken auf Gefolgschaftssiedlung in Huckingen « « «ooooo E 2. Anzahlungen von Kunden . É G E A E U e) N 3, Verbindlichkeiten aus Warenlieferungen und Leistungen „soo ee 906714186 4. Verbindlichkeiten gegenüber Konzernunternehmen „ooo x I5 140 997/10 5. Kredite U ¿ausKindisder Währ 6. me e C C L 2535 477/23 6, Sonstige Verbindlichkeiten T O La 5 577 494/80 7. Resteinzahkungsverpflichtungen äus Véeteiligüngen Ce L a G e Ea 1466 423/77| 835 901 10 Posten, die der Rerhnung8abgtenzung dienen «ooooo a a E C 0D : s 281 Le E S E A : a) gegenüber Verbänden für unsere Handelsgesellschaften A 22 758 736,8 Ge 2) sonstige F. 3 665 851,72 - e E E ewinn : ortrag aus 1937 A e eo eo ofo eo) n T 0.0 S DSC66606 85 850/12 Reingewinn m 1938 # o . “o 6. . "e o o. 8 » . 6 6 . . . . 0 J . 6 . . * 6 11 007 392 42 11 093 24 O 1 27484304 S, Gewinn- und Verluústrechnung für das Jahr 1938. L j Soll. RM : aben. RM ages S Les E A E R 70 088 468/82 Geitntens aus 1937 ‘85 85 oziale Abgaben .. ,. .., o Did fa LCÉ Vio E iso 7 609 312/97 } Rohübershuß . . ... 136 106 85 Freiwillige soziale Aufwendungen (einschl. Sonderzuwen- - Erträge aus Beteiligungen dung an die Gefolgshaft) „eee 4 386 273/33 (einschl. R.Af/3 300 000 Abschreibungen auf Aa e E 21 428 060/11 Sondérertrag) . .. 9 641 438 Unge auf. Beteiligungen 4 oe a E es 3 620 568/90 | Zinsen „.… . / 838 310 Steuern : iche Erträge . d a) Steuern vom Ertrag, Vermögen usw. 17 955 884,— Außerordentliche Erträge . 229 18 b) sonstige Steuen ....., «o 4687014,41 22 642 898/41 Beiträge an Berufsvertretungen „7 219 685/99 Außerordentliche Aufwendungen 5 813 131/73 Gewinn; Vortrag au8 197 „...., 85 850,12 Reingewinn in 1938. , « « « « 1] 007 392,42 11 093 242/54 : 146 901 642180 146 901 64

x Zangén, Vorsißer; Gustav Wilhelm Köde; Berga Dr.- i inkha stellvertretend: Dipl.Jng. Karl Bungeroth; ‘Otto Herbert Meier; O Walter Settens L Sau Ba o

riedrich von der T

L er i : y rsißer; Carl Rudolf Poensgen, Düsseldorf; Os Rösler, Berlin, stellvertretende Vorsißer; Dr. phil. h. c. Heinrich Bierwes, Berlin ; Dr. jur. orben van Bt ita Bey ; Dii

et rer. pol. Alhard' von’ Burgsdorff, Garath: bei Düsseldorf ; Dr. jur. Hermann Friederich, Düsseldorf; Regierungsassessor d

Berlin ; Dr.-Jng. e. h. Carl Friedrich von Sie

S * *Dentsche Dn E Ves E j : | _H \ pÞa. von Richter, Wirtschaftsprüfer.

Í Für das Geschäftsjahr 1938 entfäklt ‘auf unsere Vorzugsaktien aaen A ae Si ibioabo von 514 Proz

Die Auszahlung füt jêde Vorzugsaktie übernom. K.A 600,— erfolgt nah Vornahme des 10 prozentigen Steuerabzuges mit Rei

e /Vank, Filiale Frankfurt a. Mz

nen: Dentshe Vank, ‘Filiale München,

: an ale nchen.

Düsseldorf, den 21. April 1939. : e i : Manuesmanuröhren-Werke.

, München ; Geheimer Regierungsrat Max We mann, Düsseldorf; Alexander Zollenkopf, Düsseld

uchführúng, der Jahresabschluß und der Geschi

Nach dem Beschluß der ordentlichen Hauptversammlung vom 21, April 1939 entfält für das Geschäftsjahr 1938 auf | für jede Stamma nom. L.A 600,— erfolgt na Meferung des Getwinnanteilscheines Nx. 10, 100

A

o P y E N

2 47531.

Siebente Beilage zum Neichs: und Staatsanzeiger Nr. 95 vom 26. April 1939. S. 3

Oftpreußenwerk Aktiengesellschaft, Königsberg (Br).

_Vermögensstand zum -31. Dezember 1938.

s ; Stand am E E g Abschrei- - Stand am Aktiva. 1. 1, 1938 | Bugänge®) | Abgänge®) } bungen | 31. 12, 1938 I, Anlagevermögen : RAM M RA |5 RA N RBRA |S RAM D A, Betriebsanlagen : 1. Grundstüe : | a) Grundstücke, bebaut mit Geschäfts- und Wohngebäuden ... . 261 581/17 15 843/97 27 972|— 4 180|— 245 273 b). Grundstücke, bebaut mit Betriebs- : gebäuden u. anderen Baulichkeiten | . 1 135 995/02 40 770 T 378 614/88 11 830|— 786 320/79 c). Grundstücke, unbebaut A 69 692135 16 620|— be iun 53 072135 2. Gebäude: ; ; : a) Geschäfts- und Wohngebäude . . 2721 112/81 91 678/32 16/68 2812 774/45 b) Betriebsgebäude und andere Bau- | . lichkeiten Se D A E 7492 921/|70| 117 219/72 884/14 —| 7 609 257/28 3. .Wasserbauanláagen 5 335 754/66 337776 5 339 132/42 4, Maschinen und maschinelle Anlagen : ' a). Erzeugungsanlagen .... 11 282 004/50} 167 286/63 51 375/77 11397 915/36 b) Fortleitungs- und Verteilungs- i: E a s Sao s 12 399 921/78] 709 301/73 57 443/14 13 051 780/37 5, Leitungsanlagen 24 608 525/62] 1 392 961 91 39 786/95] |— 25961 700/58 6, Werkzeuge, Geräte, Betriebs- und Geschästsinventar . . . .. S 1|—| 464 650/85 —| 354 216/75 110 435 7. Jm Bau’ beftndliche* Ankagen . « « 404 153/75] 2 083 043/44]. 348 877/43 2138 319/76 8, Bauanzahlungen „o 527 T14|—] 176111727] 245214|— 2043 617/27 Betriebsanlagen zusammen 66 239 378/36} 6 847 252/25] 1 166 804/99] 8370 226|75 T1 549 598/87 Bi Delius 41 250|—|- 41 250 |— C, Anlagewertpapiee .. „o —__ 2 850 962 |— e 2 850 962 |— : _Anlagevermögen zusammen . « | - 66280 628/36] 9 698 214/25] 1 166 804/99] 370 226/75] 74441 810/87 IT, Umlaufvermögen: E E : : | : A 1, Vorräte P S M d: 0/0 6700 0 M000 0.10.0 D 0. 0. 0 0..0- 0 T @ 2 065 356/76 2 Wertpapiere . . . . . . . . . . , . . . 6 6 . . . . . ° . . . . . . . . . 745 847 25 3, Hypotheken - . . . . . . . . . Ó . . . . . . 8“ 6 . . . . . 6 . . . . . . . 46 000|— 4. Betriebsanzahlungen „eee S6 o i E 6 3 435/45 5, Forderungen aus Warenlieferungen und Leistungen... . « eo e o | 256831785 davon an Konzernunterrtehmungen . . . .. « « RM 13 645,25 davon hypothekarisch gesichert... e o ¿e RAM 13 016,72 6, Forderungen an Konzernunternehmungen eee ooo « | 2014 088/52 7. Forderungen aus laufenden Abschlagszahlungen auf Vorstandstantieme « « « « - 11 711/54 8, Schecks R P E A E e S R 0 Ee P06 e E 0 66 6000 816/26 9, Kassenbestand einschl. Reichsbank--und Postscheckguthaben „«« « ee ooo» 93 595/64 10, Bankguthaben . . . . . N . . , . . . 6 . é . è «“ . . , . . , e'“ e, . 2 158 203 45 11, Sonstige Forderungen... «o ooo ooo Co o oooooo ee o | 265412097) 128361 493/69 IIL. - Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen + «s eo ooooooooooo 49 792/18 86 853 096/74 Passiva. I. Grundkapital Ee ee Bs C É a5 0 05 S: 0. S 0: G: e 0; 0.0.50 a 0-60 d D060 26 000 000|— IL, Rücklagen: Geseßliche Rücklage L c . . . . . . . o s, c 0. . . . . . . * o o . 1 900 000 A Penston efibS S S uo E n L N e ae eo ooo) o, 1707 475/59 8607 475/59 44058 | Suweisung | Abgang | 97/12/1988 ITL, Wertberihtigungsposten: T R 9 RMK 9, RA 5 RA 5 Wertberichtigungsposten für das Anlagevermögen : Grundstüde ... 4 423 206/88 —| 423 206/88 Gebäude : Las | 3 : : a) Geschäfts- und - Wohn- | ' Dae E E - §10 717/37 77 668/50 —_ —]| 688 385/87 *Þ) Betriebêgebäude und an- s v dere. Baulichkeiten © . - | 2/229 399 i 255 934 |— _— - - |—H 2 485 333/15 Wasserbauanlagen -: . . . 1 2243 206/79 16Ò 705|— —/{ 2 403 911/79 Maschinen und maschinelle i Anlagen: ; : | : a) Erzeugung8anlagen . . | 5999 225/76] 833 000|— 38 009|—/ 6 794 216/76 b) Fortleitungs- und Ver- ; teitungéanlagen . . . « | 7085 885/69| 837 829/60| 832 332/98| 7 891 382/31 Leitungsanlagen …..,- «,. } 9499 253/21] 1187 427/90 25 260/13/10 661 420/98 Jm Bau befindliche Anlagen Es 06 020 55 56 025'— 58 090 894 85| 3 108 590|—| 5951S 808 99/30 980 675/86 Wertberichtigungsposten für das .| - i Aa a iz Umlmisoerireaen 5 r Ce 300 000|— 50 000|—]/- - 91 060/35l - 258 939/65 31 239 615/51 IV. Rüsstellungen für ungewisse Schulden e R e ¿s 4 1636 559/23 V, Verbindlichkeiten : E E 1, Anleihen : a) Auslandanleihe Dollar 2 144 000 | mit Grundschuldsicherheit von 6 322,581 kg | 9 004 800|— b) Reichsmarkschuldverschreibungen Feingold i 1 863 000 /— c) Kohlenwertanleihe mit hypothekarischer Sicherheit von 125 000 t oberschlesischer Som E E U L S ots Os e A AOORSBIDO 2. Darlehnsverbindlichkeiten gegenüber Fremden „eee ese e | 5271 507/47 4 U N o e R A C E Ge dio u as 21 801/95 4, Von Arbeitern und Angestellten. gegebene Pfandgelder « « oe oooooo 5 231 96 5, Verbindlichkeiten aus Werkspareinlagen «e ooooooo ao ao) 382 216/15 6: Anzallüngen ou Kunden... E L C r o o D 43 465/07 7, Verbindlichkeiten aus Warenlieferungen .. . O S E 860 437/74 | 8, Verbindlichkeiten gegenüber Konzernunternehmungen « «eo oooooo 6 951/91 9, Verbindlichkeiten gegenüber Banken «oooooooo oe e e | 3900 000/— s 10, Sonstige Verbindlichkeiten . oooooooooo eo ee oe, |_608311/86) 22974612 VI. Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen „. . «e «ao e oooooo - 5 470 VIL. Bürgschaften: Landkrejs Elektrizitäts-Versorgung Elbing X. 195 630,95 VIIT. Reingewinn: Vortr@g „+0 E E C E L L 82 403/98 M Jahresaewinn s E E E 6/0 6 //0./€ 0.0 600 20.00 1 306 95971 1 389 363/69 G S 86 853 096 *) Die Zu- und Ubgänge enthalten RA 596 297,44 Umbuchungen innerhalb des Anlagevermögens. N - Gewinn- und- Verlustrehaung zum 31. Dezember 1938. LRE E Aufweudungen. RAMA 5 Erträge. RA H 1, Löhne und Gehälter . . f: E s S 3 738 577,58 s 1. Gewinnvortrag aus 1937 82 403/98 aftivierte und zu Lasten von Rückstellungen ver- 2, Ausweispflichtiger Roh- buchte“ Personalauswendungen . ... .. 454 954,68 | 3.283 622/90 überschuß . « . « . « [10961 889/02 2Soziale Wab e a —778 106,25 | 3. Außerordentl, Erträge | 798 745/40 aftivierte und zu Lasten von Rückstellungen ver- buchte soziale Abjabeû „L __81 506,02 216 600/23 3, Abschreibungen und Wertberichtigungen auf das Anlagevermögen | 3 778 816/75 4, Zinsen nah Abzug der Zinserträge « « «e oooooo 415 831/36 5, Ausweispflichtige Steuern E O e oa 6 U e 12087307260 6, Beiträge an geseßliche Berufsvertretungen « «e « 66 44 496/22 7, Qutveitiins zum Pensionsfonds .. «eo 427 000|— 8, Zuweisung zur geseßlichen Rüdlage « «eee e s 200 000|— 9, Reingewinn: Vortrag ied E eo e S2:400DS Jahresbeginin E E 1 306 959,71 _ _1 389 363/69. A 11 843 038140 11 843 038/40

Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflichtmäßigeñ Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der E Becdead erfien Aufklärungen und Nachweise entspréchen die Buchführung, der Jähresabschluß und der Gesch ts-

bericht, soweit er den Jahresabschluß erläutert, den geseßlichen Vorschriften. é

Verlin, den 4. April 1939. i : t Deutsche Revisions- und Treuhand- Aktiengesellschaft.

Hesse, Wirtschaftsprüfer. Den ckert, Wirtschaftsprüfer, Veränderungen im Aufsichtsrat.

Der in der ordentlichen Hauptversammlung vom 17. 5. 1938 in* den Aufsichtsrat gewählte Herr Landesste Palyo, Königsberg (Pr) hät die Wahl nicht angenommen. Dié bisherigen Aufsichtscatsmitglieder Herr Dr.-Jng. e. h.

Berlin, und Herr Direktor Schirner, Berlin, haben ihr Amt niëdergelegt.

Neu in den Aussichtsrat eingetreten sind Herr Direktor Neubaur, Berlin, Herr Reichsbahnpräsident Dr.-Jng. Baumann,

Königsberg (Pr), Herr Direktor Dr.-Jng. Fischer, Berlin.

.

s

llenleiter Menge,

[4997] Gesellschaft Urania.

Einladung zur ordeutlichen Haupt-

v:rsammlung sür das Geschäftsjahr 1938/1939 am Freitag, ven 12, Mai 1939, 17 Uhr, in den Geschäfts- räumen der Gesellshaft Urania, Berlin W 62, Lutherstr. 9.

Tagesorduuunug:

1. Vorlage des Geschäftsberichts, des Fahresabschlusses und der Gewinn- und Verlustrechnung für das - Ge- schäftsjahr 1938/39 sowie des - Be- rihts des Aufsichtsrats.

2. Entlastung des Vorstandes und des Aufsichtsrats.

3. Neuwahl des Aufsichtsrats gemäß E 18 der Satur

4. Wahl eines 1939/40.

5. Genehmigung zur von Aktien.

6, Zwischenbericht des Vorstandes über die Vorarbeiten bezüglich Aende- rung der Rechtsform der A.-G,

T. Verschiedenes.

Berlin, den 24. April 1939. Gesellschaft Urania. Der Vorstand. Friedri.

d ilanzprüfers für Uebertragung

8. Kommanditgesell- {haften auf Aktien.

[5026]

Alsen’sche Portland-Cement- Fabriken Kommanditgesellschaft auf Aktien in Hamburg.

IT. Bekanntmachung. zur Kraftloserflärung von Aktien. Die Gesellschaft ist laut Hauptver- sammlungsbeschluß vom 30. April 1938 von einer Aktiengesellshaft in eine Kom- manditgesellshaft auf Aktien umge- wandelt worden. Durch die beschlossene Umwandlung haben sih die rechtlihen Verhältnisse verändert, und ist der Fn-

halt der Aktien unrichtig geworden.

Der Fnhalt der Aktienurkunden soll durch folgenden Text mittels Stempels berichtigt werden:

„Die Gesellschaft ist laut Hauptver- sammlungsbeschluß vom 30. Apri! 1938 in eine Kommanditgesellschaft auf Aktien umgewandelt worden.

Die umgewandelte Firma lautet: Alsen'’sche Portland - Cement- Fabriken Kommanditgesellschast auf Aktien.“

Wir fordern hiermit alle Aktionäre unserer Gesellshaft auf, ihre Aktien im Nennwert von N A 500,— einschließ- lid Gewinnanteilsheinbögen mit den

| Nummern 1 bis 10 000 unter Beifügung

zahlenmäßig geordneter Nummernver- zeichnisse zur Berichtigung des Fnhaltes

„| der Aktienurkunden bis zum 30. Juni 1939 bei unserer Gesellschaft in |.

Hamburg 11, Neueburg Nr. 16, Erd- geschoß, einzureichen.

Aktien, die bis zu diesem Tage nit eingereiht sind, werden gemäß § 67 des Aktiengeseßes für kraftlos erklärt werden. Das Amtsgericht in Hamburg, Abt. 66, hat am 16. Februar 1939 unter Geschäftsnummer: 66 H.-R. B 2258 ge- nehmigt, die Aktien für kraftlos zu er- klären, die ey Lern nicht zur Berichtigung bei der Gesellschaft ein- gereicht sind.

Die Aushändigung der berichtigten Aktien erfolgt baldmöglichst gegen Rü- gabe der über die eingereihten Aktien ausgestellten - Empfangsbescheinigungen bei der Gesellschaft. Die Empfangs- bescheinigungen sind niht übertragbar. Die Gesellschaft ist berehtigt, aber niht verpflichtet, die Legitimation des Ein- reichers der Nee zu prüfen. _Die Berichtigung der bei der Gesell- schaft eingereihten Aktienurkunden er- folat kostenfrei.

Hamburg, den 22. April 1939.

Alsen’\che Portkand-Cement- Fabriken Kommanditgesellschaft auf Aktien.

Der persönlich haftende Gesellschafter: Lucian Alsen.

[4233]. - Gewinn- und Verlustrechnung am 31. Dezember 1938.

Bilanz am 31. Dezember 1938. ava L m s a}

An Wohnhäuser: Grund und Boden 32 050,— Gebäude . « 199 000,— 231 050,— Abgang - - 52,—

230 998,

Abschreibun Fabrikgebäude: Grund und Boden

35 000,— Gebäude « . 183 000,—

11 000,—

215 00,

Zugang « : _17835,— T7386 835, Abschreibung 283 835,— Unbebaute Grundstücke . Dée, » ee Maschinen . « Zugang « - - 76 041,90

T38 041,90

Abschreibung 28 041,90 Gleisanlagen . . 1000,— Abschreibung . 500,— Werkzeuge, Betriebs- und Geschäftsausstatt. 3,— Zugang . . . 1156,70 1159,70 Abschreibung . 1 156,70 Beteiligungen Roh-, Hilfs- und Bêktriebs- stoffe Fertige Erzeugnisse « + + Wertpapiere Hypothekenforderungen Forderungen auf Grund von Warenlieferungen u. Leistungen - « « . «. - Wechsel Kassenbestand einschließli Reichsbank- u. Postscheck- guthaben Andere Bankguthaben « - Sonstige Forderungen « -

E M S E D E E M D E

Per Aktienkapital « « +

A 5

219 998|—

212 000|— 58 500

110 000|—

3 8 000

| 248 534/75 67 108/33 21 928/50 40 74497

213 387/55 67 631/37

|

11 491/48 36 505/17 14 889/94

1331 226 06

. | 1000 000/— Rüdlagë- + ¿s 6s d 9 150 000|— Rückstellungen . « - - - 31 200/— Nicht vorgekommener Divi- | dendenschein « « . . 45 Verbindlichkeiten a. Grund von Warenlieferungen u. | Leistungen ch6 27 510/64 Sonstige Verbindlichkeiten 66 822/04 Der- Rechnungsabgrenzung | dienende Posten . 6 959/88 Reingewinn: Vortrag aus 1937 .. . 5654,29 Reingewinn 1938 . . 43 034,21 ___48 688/50 ; 1331 226/06 Die persönlih haftenden Gesellschafter :

Hermann Stoevesandt. Johann Stoevesandt. Der Aufsichtsrat. Joh. D. Volkmann, Vorsißer.

Nah dem abschließenden Ergebnis meiner pflichtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der von den Geschäftsinhabern er- teilten Aufklärungen und Nachweise ent- sprechen die Buchführung, der Jahres- abschluß und der Geschäftsbericht, soweit er den Jahresabschluß erläutert, den ge-

seßlichen Vorschriften.

Bremen, den 25. Februar 1939. Dr. H. Hasenkamp, Wirtschaftsprüfer. Die Dividende für das Jahr 1938 wird mit RAM 40,— für jede Aktie unter Abzug von 10% für Steuer gegen Einreichung des Dividendenscheines Nr. 46 bei der Vremer Bank, Filiale der Dresdner

Bank, Bremen, bezahlt.

Der Aufsichtsrat besteht aus den Herren: Joh. D. Volkmann, Dr. Eb. Noltenius, Martin Wilkens, Bankdirektor Robert Stuck, sämtlih in Bremen.

Rinteln, den 17. April 1939.

Gebrüder Stoevesandt Kommanditgesellschaft auf Aktien.

An RAÆA |5 Löhne und Gehälter « « 806 536/77 Soziale Abgaben . . « « 69 396/37 Abschreibungen auf Anlage-

vermögen:

Wohnhäuser . 11 000,— Fabrikgebäude 23 835,— Maschinen 28 041,90 Gleisanlagen 500,— Werkzeuge, Be- i

triebs- und

Geschäftsaus-

stattung . . 1156,70 64 533 60 Andere Abschreibungen 2 599/17 Steuern vom Einkommen,

Ertrag und Vermögen . 105 979/60 Beiträge an Berussver-

tretungen « « 2 756/48 Reingewinn:

Vortrag aus

1937 . .. 0654,29 Reingewinn

1938 . . . 43034,21 48 688/50

1 100 490 49

Per Vortrag aus 1937 4 5 654 29 Glasrèchnung, Bruttoertrag| 1 078 760,82 V E N D 4 66920 Außerordentliche Erträge . 11 ae 18

1 100 490/49

10. Gesellschaften

m. b.

[3666] sellshaft - mit beschränkter

*

Vekanutmachung. Die Luftfahrt - Erprobun

s\telle Ge-

Ha tung in

Berlin ist aufgelöst. Die Gläubiger der Gesellschaft werden aufgefordert, sih

bei ihr zu melden.

Verlin, den 3. April 1939. Luftfahrt-Erprobungsftelle Gesell- \chaft mit beschränkter Haftung

in Liquidation.

Der Liquidator: Schlichting.

2793]

EMETER BSBegzirkövertretung landwirtschaft-

Sachsen Vertrieb

für

licher Erzeugnisse G. m. b. H.,

Dresden.

Die Gesellschaft ist lt. Beshluß vom

19. März

wicklex ist der

Lauer, bestellt worden. Die

1939 aufgelöst. [ Kaufmann Heinrich

um Ab-

läubiger werden aufgefordert,

ihre Ansprüche bei dex Gésellichaft an-

zumelden.

G D E E E