1939 / 96 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger, Thu, 27 Apr 1939 18:00:01 GMT) scan diff

Vierte Beilage zum Reichs: und Staats8a 9 nzef er Nr. 96 vom 27, . . g April 1939. &. 2 Vierte Beilage zum Neih8- und Staatsanzeiger Nr. 96 vom 27. April 1939. S. 3

“Zun Reut e] ur Veröffentli i i Ï

ffentlihung im Reichsanzei euter & Straube A.G. Gewinn- und Verlustrechnung für das Jahr 1938. 5033]. Düsseldorf: Deutshe Bank, Commerz- und Privat-Bank, | ? ; C. G. Trinkaus ; Die Herren Aktionäre unserer Bank werden hierdurch zu der 70. ordent-

ger vom 22. 2. 1939 wird noch bekannt- [4496] Vil R M S E EN . anz zum 31. Dezember 1938. i -

R: C a a une ——— Ö 938 l | I o e7ov gms e i D ; Erträge. BA 5 Demag Aktiengesellschaft, Duisburg. Duisburg: Deutsche Bank, Commerz- und Privat-Bank; orde! siver), Dr. Hans Potogky, Friy Potogk Aktiva. Jahresan- Jahres- |2. Steuern S f + Sema 31. Dezember 1938 Essen: Deutsche Vank, Commerz- und Privat-Vank ; liehen, Sanpinoatommiung an: e Kurt ‘Pinner. G URE D fangswert | Bugang | Abschr. | Zndwert |3. Rüekstellungen : ; A 0 1007 2 5 94033 Aa Gin ie Frankfurt a. M. : Deutsche Bank, Commerz- und Privat-Bank; | woch, den 24. Mai 1939, nachmit: Dae i iittaE wi - | | Kösdbreidcotaen . ass 24 E Erträge. . . . | 112274W=— Zugang | Abgang 17 Jor T amburg: Deutshe Bank, Commerz- und Privat-Bank; tags 3 Uhr, in das Nebenzimmer des Karl Potogky T, Anlagevermögen: RA |S] RA |S] BA RA Reingewinn : d, 995 —} 3, Sonstige Ein- : Stand am | . ‘im Laufe des AtsGrer Stand gm öln: Deutsche - Bant, - Commerz- und - Privat-Bank, Pferd- | Gasthauses „Zum Hirschen“, dahier, etn- - Verlin, im April 1939 1. Bebaute Grundstüde: , a) Wewinnvortza a. d, Vorj dir u 6 9034 E 1. 1, 1938 | des Geschäftsjahres bungen | 31. 12. 1938 menges & Co.; geladen. Tagesorduung: _ | Potobky «& Co. a) pee und Wohn- E 940,38 Et : MALNE N Nets D: SERMEAs BEN M Gan, Save S V t iretuuna für ) ge Es 17 580|— 17 052 ___ b) Reingewinn 1938 53 047,86 53 988/24 1; Anlagévermögen:4 - A |% -RA Df A N BA BA S Aus d N e W T d Rücktrittserklä ° G l das Geschäftsjahr 1938 nebst, Ve- M e iam E us dem Aufsichtsrat ist ausgeschieden durch Rücktrittserklärung: Herr General- rit des Vorstands und Aufsichts-

Kreis-Hypothefenbank Lörrach.

Aktiengesellschaft für Versicherungs- bauteGrund- Beba direktor a. D. Dr.-Jng., Dr.-Jng. e. h. Friß Springorum, Dortmund. Neu in den rates

L b) Fabrikgebäude wesen. g . 120 870 3 0090 117 870 t m —— - Unbebaute Grundstüde . 2 500|— Ga 2 500 120 131/75 120 131/73 stücke mit: ; j Aufsichtsrat gewählt wurde: Herr Direktor Bergassessor a. D. Friß Baum, Duisburg. | , Beschlußfassung über die Verwen-

U 5 M I E E T E Maschi [4534]. h hinen S S Gle 1 Reichenberg i. Vogtl., am 1. März 1939. Geschäfts- u. + Betrieb3- und Geschäfts- Reichenbacher Vank Aktiengesellschaft. Wohngebd. | 5 286 017/25] 397 026 27].111 068|70|] 337 695/11} 5 234 279/71 Der Aufsichtsrat seßt sih nunmehr zusammen aus den Herren: Dr. Oscar buna dos Reinaeivinns. 20 t Schlitter, Berlin, Vorsißer; Dr. Albert Vögler, Dorkmund, 1. stellv. Vorsizer; Dr. . Beschlußfassung über die Entlastung

f älzi L ; Hareseime S Beit Ah, : Rd D M tus Cs 29.529,18 Nach dem abs Benben Beine % inér U, ß Fabrikgebäu- : b 3 Bilanz per 31. : / (R B Ia T RR rit 1|— 4 s rgebnis meiner pflihtgemäßen Prüfung auf 6 den u. and. Karl Jarres, Düsseldorf, 2. stellv. Vorsißer; Friß Baum, Duisburg; Werner Carp, 2 Napf : Aufsicbtsrats

Lilanz pe Dezember 1938. . Beteiligungen . « « « 68|_5000/—|_— |—|__ 8832/68 der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten An Baulichkeit. | 8 106 103/62| 725 332/66) 9 221 —{1 081 637|12/*7 740 578 Hahnerhof bei Ratingen: Jus Dillgardt, Een: August von Find, München; Dr. | 4 T En Aktiva. RA |S, 164 783/641 24 099|79| 13 603 175 279/86 Geschäftsbericht ppe P EN die Buchführung, der Jahresabschluß und d, M Unbebaute tarl Kimmich, Berlin; Moriß Lipp, Berlin; Dr. Robert Pferdmenges, Köln; Dr. | Zux Teilnahme an der Hauptver- Anlagevermögen : ITL. Umlaufvermögen : —_— } Reichenbach i V á atl V CeLh, den geseßlichen Vorschrift», Grundstüde 4 - 382 205/74] . 18 792 .[—pÞ 87873 313 124/93 | Alfred Pott, Gleiwiß; Karl Raabe, Rosenberg (Oberpfalz); Rudolf Stahl, Berlin; | {ammlung sind alle Aktionäre berechtigt, E E S E a 2 Bea Snghatns, Witigestgptje U E kaa us L R e e ABV ge e 26,— G - un ertigfa rifate . . . . 343 999,02 454 d N Es - : | u urg en . pri * Samstag, n V. 2 cal F mt f / 118 - (150057 Anlagen . -. | 5 864 283/78/4.016 089/27]. 84 804/90/4 600 763/34| 5 194 804 , “Der Vorstand: tags 12 Uhr, an unserer Kasse, bei S A Dr. Wolfgang Reuter, Vorsizer, einem deutschen Notar oder bei einer

Abgäng L608 F j E, s / + Forderungen aus Lieferungen . - 286 579 41 B 48 768,— | Für das Geschäftsjahr 1938 wird e 0 ilt. di Werkzeuge, Be-- | 6 : / chäftsjah ine Dividende von 7% verteilt, die voy triebs- und q 4 Pp Otto Blank, Eugen Hinderer, Franz Meisner (stellv.), Hans Reuter, Dr. Wilhelm | Wertpapiersammelbank hinterlegt haben. Lörrach, den 25. April 1939.

. Sonstige Forderungen . . 1226,52 | 287 805 : EnE

Abschreibung 579,— Bank . Lar ente qus gegen Ablieferung bes Gewi E Y

Ea utbaben c T i g g des Selvinnanteilscheines Nr. 14 an der Kasse h; Geschäftsaus- :

Fabrikgebäude 52 505,— « Kasse und Postsheck « « .. . . . 448738 | . 6320 748 245 Gesellschaft in Reichenbach i. Vogtl., Bahnhofstraße 105, unter Kürzung a fattang T 1/— 327 989 351|—| 327 638 1 Sn (Raa), B Me 5494] Der V d

Abschreibung ! À 240 . Beit itibaeah , 10% Kapitalertragssteuer vergütet wird. Gewerbliche [5494] er Vorstand. GSRUSTEN d e o G eo av e T 3 355|— Me i. Vogtl., am. 24. April 1939. ‘Schuhitedite 1— na E 1 [4762]

Unbebaute Grund- Ln i Ka ; 926 88059 | - eichenbacher Vank Aktiengesellshaft. 75 == e a z Ab Us 14 ak _— T T T Y U m Ò E a S

E i Vassiva, _| [7601 vetetigungen (0E R 1 lean 6 21 019 Tee Baumiwoll-Gpinnerei und Weberei Hof

Maschinen und masHinelle . Aktienkapital... ., 100 000

Anlagen . . 25 200 . Geseßliche Rülage . j "10 000 Verliner Vürgerbräu Akti : 11, Umlaufsvermögen: j ; . Erneuerungsrüs s engesell aft : R i Em, - Zugang .. 3 427— / Wartbecimig e a0 40 000 /— Vilanz am 31. Dezember S \ ch ft, Roh-, Hilfs“ und Betriebsstoffe S5 608 113,02 L Anfangs- Uti1- f L Abschrei-

38 637 b gung « » 14 327 Halbsertige Erzeugnisse « » « « 22 192 078,16 Zugänge Abgänge | + Nliéstellungen - . » A Fertige Erzeugnisse 2 4 1388 562,49 29 188 753,67 bestand | buchungen bungen TI 979 Aktiva. n Zugang | Abgang Abschrei-| Stand am L y L R g OUO 243,10 q

L E 1 | 31.12. 1938 E Ae S 0H Eftiva. n P M N B

Ç î / Abschreibung 4 294,— . Verbindlichkeiten: b ung : A 164 900,61 s Hypothekenforderungen 6 866 819,59 L. Anlagevermögen:

Mea a E i 5 . Anzahlungen ...., j i A Ürnlaufsv R Hungen a 126 690/01 Anlagevermögen : j : Geleistete Anzahlungen « - - - ooo... E Roh- Hilfs- ie a 2 Verbindlichkeiten aus Lieferungen 26 369/54 : Bed au Grundstü s A \N A |\S] RA |9] EA |S] A Î has Grund von Warenlieferun- 1. Gebäude: 5 i: | | stoffe 117 993 40 5 Erttoe Beceite een Konzernunternehmen | 271 653/13 a) Brauerei- u. Wirt- gen und Leistungen 18 920 102,01 B O p FesQüstägebäuhe , a 4 7 M M 8 T F 085/68 # 181 0s A ' + Sonstige Verbindlichkeiten ...,.... | 261666 t men. « « « 94 495,81 abrikgebäude s s hi ute A i 68] 649 379/36 schaftsgrundstüce. |1 862 446/37] 180 570/96] 1 993 921 E E 37 , 2. Grundstüde | 1 | 455 656/38|- 213 664 tis s |—| 24199198 E 3. Maschinen und maschinelle Anlagen | 1 918 001 434 339/34 0! 343 635 48] 2 006 585/80 |

Halb- und Fertig- e fabrikate . . 80 949,30 | 198 942 . Sea ngdebgrekgungosten. Cal doe 20 816/84| b) Wohngrundstüde . | 242 104 238 149 Forderungen. auf Grund eig E 20 378/15| Unbebaute Grund- M 0 V) 4, Werkzeuge, Betriebs3- und Geschäfts- : on Bag | 0 M gen j E ao | wiehes ‘uv: ne: | A ane aa O 1208 n S ex , O 0A L un o E . . xNI B c | - 16 Suige Forderüngen L J pet Gewinn- und Verlustrechnung für das Geschäftsjahr 1938. schinelle Mitaden 1081 437 103 041/73] 1 015 861 Wechsel . . G 4 287 206,71 2 A s A 4 F ROPE E ages L E Tee |- Lagerfässe j Schecks . 23 156,72 : 6, i M R [els —— | —— Kassebestand,* Postscheck- Aufwendungen. RM [5 E De / Kassenbestand, : Anlagen insgesamt » « « « - | 3680 079 673 758/71 05) 468 978/32] 3 880 988/63 58 | 503, 142 503|—

D pi

m)

a Go

D 5x

und Reichsbankguthaben 6 230112 | Löhne und Gehälter „....., : - | 287 406 _— 32 225|—| 255 18 A1 71 Andere Bankguthaben , . | 37 836/04 | Svztale Abgaben . . - - : 7 T pr tit 204 PCLEDEE I, WesORstEs : ; «L A O o N 7. Beteiligungen « « «- .*.* * * | 105 000/—| 75 003|— | T 500|— de E | 81 181/70) - 237 948 Sonstige o devinarR i; , ¿ i ; ; ; i; Z 445 112/58 78 638 950 IL. Umlauf3vermögen : , L

| S 1. Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe .. i a s LEUS O

Verlustvortrag 1937 e... 34 929 Man SIOIe auf Anlagen e eo eo o 57 Transportkähne 1 E R insen h; Á .. nil e 14 | 83 - U, üfts- L S0 eo... eco oos 59 269 f L : N z BVetriebs- u. Geschäfts IIL, Rechnungsabgrenzung Gu T 2. Halbfertige Erzeugnisse . « « Z G s M o. O01 9

596 788/83 | Steuern vom Einkomm : : ___ Passiva. Beiträge zu Wérüföverttetunen E pi gea, 4a | 4 N S 115511 | 98 055/26 1 Bürgschaften X.{ 208 984, 3. Fertige Erzeugnisse « » « « oa S oa S Su eeas A 400 008 S pas Erneuerungsrücklage „.... = E Ba ss N 208 q 18 73 1 103482028 : “S085 5A EZ gsgläubiger . | ‘81533 A e S 1 S 376 72 9 l 15| Kraftwagen « « « 69 218 69 218/82 1 “i Passiva. E S . run apt a ee. eo ooo 0 e eco eo u 9 210% Von der Gesellschaft geleistete Anzahlungen . . 297 887/90

L | I . R

« Kunden 217 i erbindlichkeiten auf : Erträge S

Grund iefe- i i + i : Beteiligungen .„ » « « | 45 001|— E Geseßliche Rüdlage A . i; 312 49 Zungen. 17 086,49 ; Muti: Erträge ¡ 7 3 A A i Na ÜUnilaufserims en: c G S Mlidlage 6a B e ooo ‘1-500 000,— | 4 150 000 L E an Konzernunternehmen . ... - - - o. S E Sonstige Ver- . i : —| Bestände: Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe 650 065,98 IIL, Rückstellungen . «- « « T Gan . Wechse : ee So pa 02

S i i: A e i : A B d 10, K bestand einschl. Reichsbank- ‘und Postscheckguthabe 67 240/20 49 : S Erzeugnisse » . & « « « + + 496 459,80 j 1V. Verbindlichkeiten: : “S aoû 11. ntere Bl tauthaben i 4A A O Ea 37 494/82

E / 12. Sonsligé Fotderiligélt » «e «os eda oie ne 55 944 88] 4 994 285 49.207 56

bindlichkeiten 28 148,37 20 084/86 Dolfred Ss E L 200/— Halle, den L März 1939, : Fertige Erzeugnisse . « « « » « « « « « « : 53 680,91 | 1 200 206 T ene R 39'620 169,54 osten, dieiber R iu N54 bolioigiut. apo. u Motider:& Straub. as i C aalaacih a Min j j É ……, Anzahlungen von Kunden « « «+ « -.« + . « 99 620 16: E Amd gene is ; abgrenzun Love idt, s S Ta G Sun Stat nto? “Fie O A ogesellschaft. S / C erepabien Ü» 0e Simi f gee ee o os B S Pee OE +2 Betbinbilctoites auf Grund von Warenliéferun4 » «lies | 4AII. „Pôsten, Dié'‘dér RenútgSabgrenzung dienen « «/&« rar. Gewinn . M eee 4-28 OEDIT Nach dem abschließenden Er uis aiciga li ; M A - “Darlehen (davon R.4 691 141,40 ehen “Siche i e » E “e. | 129500 gen und Leistungen. 6 274 465,28 TV,, Eventualforderungen.: , ¿Avale S Harte 2 Sai led g meiner pflichtgemäßen Prüfung auf Grund Forderungen auf Grund von Watenlieferunzen hypo heken) I ias Sf S nes "Bao (Ero 168 379,96 |_ 2. Garantien 1 4 = 23 605 S ag L 500 | E e erti 1 .3 132 564,18 152 537 127/17 i 9 066 985

|— [der Bücher und Schriften der Gefell i i 796 788183 | 16 [ esellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf=- | - ;: Í klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und v Sonstien Sees A 182 313 | Sonstige Verbindlichkeiten - « « «e... 450 326 782 40 Passiva. 3 570 000|—

Gewinn- ä : ; G B n- und Verlustrechnung 1938. I E R SRUTe Lan erläutert, den geseßlichen Vorschriften. Wechsel s E: H T Îrz L: ee eo e000 é / R E N V, Rechnungsabgrenzung . .. - o. o oe oe ooo oe n f 6 090 Bürgschaften RAM. 208 984,95 A . Grundkapital: 1. Stammaktien, Gesamtstimmenzähl 17 850 O J O 7 : 174 283,77 2. Vorzugsaktien, Gesamtstimmenzahl 6 000 ___25 000/—| 3 595 000 6 E

. Wertpapiere o o «s, Lies ° 4% e. . 26 500 000 . DOPOLDELER « » l a s un aae 90/0 08 ¿006 8 °

0.0 0.0 0 $60 0 e eee. 9 S-M Me T a . S D D es E E S e. e eo oe eo. o eo. E E e e.

. » - »

o ooo

AufwandD. RAM S) rof. D j es as Bw . r. S l L è . s

Löhne und Gehälter. . . | 222 369/54 Prof chmal$, Wirtschaftsprüfer. L a und Postscheckguthaben 89 66790 Â d ; R anktguthaben . C Ea eingewinn: Gewinnvortrag au .

Soziale Abgaben . . . . |. 1455134 5004 68 058/60 Abschreibungen auf An- [5004]. Rechnungsabgrenzungsposten . » « « 24 5035 Gewinn in 1938. « «o o. 2 137 623,40 | 2 311 907/17 . Rülagen: " h ? 10348202801 L Gesetliche Rücklage . . ® . . . - . . . . s . . . . * . . . 798 810 36

r drávees s N E Reichenbacher Vank Aktiengesellschaft, Reichenbah (Vogil.), | Lrsschaften 24 8200,— O tüdlag : E Vilanz vom 31. Dezember 1938. «Fla 7 4145 06887 * pavon auf ‘gépáchtetem Hafengelände ‘dér Duisburg-Ruhrorter Häfen rund 2. Andere (freie) Rüdlagen : b A ars M s L Passiva. M A 280 000,—, v Q GSonsilgs Rüllägen » + 5.5 s + 7 62 1467 628 /77| 2 266 439 13

Fabrikgebäude 2 240,— Maschinen . . 4 294,— A tiva. : : E e )

RA |\3] RA Aera e e a L 2 500 000 Gewinn- und Verlustrechnung am 31. Dezember 1938. Wertberichtigungen zu Posten des Umlaufvermögens « 224 400

55 000 . Rückstelklungen für ungewisse Schulden „o o. 850 021 84

Sonstige Abschreibungen ck E g Felfredere) s ° Setittaen Kreditinstituls.—— + docl - þ | 1172003/99 | Geseslihe Rüdlage . - e tStont- un . 1 2 ¿us ee. éo edo 0 5 üdlage für ensions- i Y L G 2 Bankspesen . . 6-041,80 - Grundstücke und Gebäude: | 00 R gon y N U Page aaite de R pra 320 i Aufwendungen 1, BKM RAM . Verbindlichkeiten: E insen fe dis a) Dem eigenen Geschäftsbetrieb dienende: Bestand E : Verbindlichkeiten: y D 220 Löhne und Gehälter . «- « «o... o. 26 507 391 G E E IL » a e ad 0B ao) aps 4 95217 Aufwertungs- ait L I. s a o ees 188 995,— Pot s Cas 6 i Gesegßliche soziale Abgaben. « « o... o...o,o.°. 1 929 724 2. Anzahlungen von Kunden . . » « - -- Z al deli Mnn N schuld . . . . 4544,70 Abschreibung «a 0e F006 fattbgelbér ber. Bieifae S S S ° a 4 Freiwillige soziale Leistungen . »..,-.... o... .| 1819 264 —| 3 748 988 3. Ber len aus Warenlieferungen und Leistungen s M Steuern: BesiFfteuern ete b) Sonstige: Bestand am 1. 1. 1938 , T59 887,— j Einlagen Ce 7 f 7 N 7 9 335 676 Abschreibungen auf Anlagevermögen « ° 6 435 607 Y E S Tate La d oe a ü s fait p Beiträge an Berufsver- _ Abgang 1988 . „e e. 6 e. 20/886, 130 001 Verbindlichkeiten auf Grund von Warenlieferungen 204 612 Abschreibungen -auf - Beteiligungen -.-----«- + é [L006 490/571 7 401 906 6. Sonstige Schulden S ; 574 486/68 bände 74745 | 4. Geschäfts- und Betriebsausstattung. . 1 Noch nicht fällige Steuern ; Steuern vom Einkommen ‘und: Vermögen 6 960 853 | mir E R 3 1937 284 937/29 t e e 58 058 s E raa Bechnungsabgrenzung dienen . „, Sa Sor Konzernunternehmen Conshge Gieuet e s a aao ate 1 708 433/30] 8 669 286/92 | VI. Gewinn: L Viredee win 10898 e T erlo eid aiiilan Alien . «Fn den iven ind enthalten : onslige SBerbvindUchteiten e. o oa o5 Lk O 62/40 +4 ° N 344 630) a) Forderungen v Kotaeiinleini Mien B dia L Rechnungsabgrenzungsposten. „« «« «o e o o 6 feingeien: * Cont oan Gu Aae 174 283 M [yar Eventualverpflihtungen: 1. Avale pra A Ertrag. : [T] b) Forderungen an Vorstandsmitglieder R A N R Bürgschaften RA 8200,— : S S Gewin, t e C ® * 19 137 623/40] 2 311 90717 2. Garantien für Rembourse Í è |__46 381/22 Rohübershuß . « « « » « | - 319-440 0) Sonstige Forderungen gemäß $ 14 Abs. 1 und 3 Reingewinn; Vortrag aus dem Vorjahr « « » « « « « 22 903,28 E i S aaa a4ola7 ILI1 381/22 Außerordentliche: i KWG. und Artikel 13 n Durchführungsverord- , i Gewinn in 1008 S e od eo oov 100 371,09 173 274137 48 886 842 indi Erträge . ¿ -20 000,— a) Ag zum A gn 312 577,38 ; j S A i ; C O L Gei + __5190,— | - 25-190|— nagen nah 317 Abs. 1 KWG. L. —,— Gewinnv N L E E 06 174 28377 ewinn- und Verlustrechnung per 31. Dezember 1938. e) Anlagen nach $ 17 Abs. 2 KWG. 2 4130'501,— Gewinn- und Verlustrechnung am 31. Dezember 1938. Roberts e Abzug der übrigen Aufwendungen « 46 968 505| 62 | m A m c : 341 146/09 Aufwendungen, A 15 j Erträge. 3 293 102/56 . Gewinnvortrag aus 1937 222 183/92 . Austwweispflichtiger Roh- 506 478/32 übershuß 16 425/60 . Erträge aus Beteili- 1 200 774/50 gungen 328 671/95 . Zinsmehrertrag e 18 350/95 |} 5. Außerordentlihe Er- 350 000 |— NUE 4 Ge D 50 000|— i 35 907/44 284 937,29 | 362 511,10 647 448/39 6 669 343/63 S ' | 6 669 343/63

ooooooo s Ore o a

eistun

oe eee, D T e o. o ep

344 630195 i e b ; p : - Erträge aus Beteiligungen .. «ooooo i Nah dem abschließend rgebni i 13230 i Aufwendungen, I A adi 2 :

meiner - vi an Brlifint Sue : Passiva. _1 323 066 Löhne und Gehälter . L, g / 1A Zinsen und sonstige Kapitäleïrträge ‘+ «o. F f 20

Nit L n [ g .. Grundkapital: So iale Ab b é Ï E. S 6e 1 Außerordentliche Erträge C6 ao 0000 i Eo

se lfcbatt er Vücher und. Schriften der Ge- | ““ Stammaktien (33 750 Stimmen) Besibsteuerr En MUNGeBiG, srelvillige Leisuingen) 81 015/79 E : 48 886 842187 ellichaft sowie der vom Vorstand erteil : S 1 o. “e E E A A 199 :

Aufklärungen und Ridiiteile ene Vorzugsaktien (3 750 Stimmen, in besonderen Andere Steuern und Abgaben . 3 dos 1000 Nach dem abschließenden Ergebnis unserer .pflihtgemäßen Prüfung auf Grund

die Buchführung, der. Jahresabschluß und Smet A) «Eda Ee Qs 750 000 BOAAE an Berufsvertretungen 31 119/40 der Bücher und Schriften. der. Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf-

der Geschäftsbericht, soweit er den Jahres-, * Reserven näh KWG, $11; j AolG mam auf Anlagen « , i klärungen“ und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der

O S ndere Abschreibungen . 525 182/30 Geschäftsbericht, soweit er den Jahresabschluß erläutert, den geseßlihen Vorschriften.

abschluß erläutert, den geseßlichen Vor- : ; Rx schriften. G S E b) Sonstige (freie) e D - 477 497 Sonderaufwendungen: M *Westr euts anv Wirts ma Westdeutshland Wirtshaftsprüfungs-A.-G. 10, Außerordentliche Aufwendungen » o.»

Frankfurt am Main, 15. März 1939. . Rückstellungen a S S E... 30 597 Zuweisung arte gesebliche Rücklage L E A Us 15 000,— Dr, Schmitt, Wirtschastsprüfer. + Noch zu zahlende Dividende ........ G 25 Zuweisung an Rücklage für Pensions- und Wohlfahrts- : Dr. Schourp, Wirtschaftsprüfer. 11, Gewinn: Vortrag aus 1937 «o... In der Hauptversammlung vom |5. Posten, die der Rehnungsabgrenzung dienen ; ; 10 958 ,_Zwede E Die Hauptversammlung vom 22. April dieses Jahres beschloß die Ausschüttung Jahresgewinn 1938 , « « « « q Rüstellung für Steuern „. .... ° 135 000|— einer Dividende von 8%. Die Barausschüttung dieser Dividende erfolgt unter Abzug von 10% ‘Käpitalerträgsteuer *) Gesamtsummé der Löhne und Gehälter R. 3 322 565,15.

20. März 1939 wurde beschlossen, eine | 6. Reingewinn: Gewinnvortrag aus dem Vorja r ; Dividende von auszuschütten. Die Gewinn 1938 S s pn 53 988 Reingewinn: Vortrag aus dem Vorjahr „, . ., Tes : ° (e His Aen vol oui, E L L Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflichtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft

Auszahlung erfolgt unter Abzug d indlichkei j A inn i s B g der | 7. Verbindlichkeiten aus Bür schaften, Wechsel d Gewinn in 1938. . 10%igen Kapitalertragste f inn- S e 50 , Wechsel- un C E A 173 274/37 „DIE L : 2 gsteuer auf Gewinn Scheckbürgschaften sowie aus Gewährleistungsver- : Aa tN: S 2A «2 abzügl. 10% Kapitalertragstéuer a —— sowie der ven Barfiand erteilten Aufllärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabscchluß und der Geschäfts- T ; bericht, soweit er den Jahretabiuus erläutert, den geseßlichen Vorschriften.

anteilshein Nr. 17, und zwar mit trägen ($ 131 Abs. 7 des Aktiengeseßes). Enthält nur Erträge. Satt Bitees | ' : für die Aktien von nom. RAÆ 100,— = A 8,— Nürnberg, den 31, März 1939. : j Süddeutsche I e M Ier A.-G. Wirtschaftsprüfungsgesellschaft.

R M 27,— auf die Aktien Lit. A und C eigene Haftungsverpflicht in o und ' j bot im Vertra s t Le von N Vortrag aus dem Vo1 AEA. ca Q A ag verhältnis mit der Girozentrale ba, m ors t-G. 7 S i E Mee: Ff 730 f L 370 auf die Altien Lit p E Sachsen gewährien Srabite 1010 Biccttatee S Guß gemäß $ 132 Akt-G. .. 6 250 922/51 abzügl. 10% Kapita gsi EZ 7 57 r. v. Nordheim. ppa. Baumgartner. Bankgeschäft August 2. Michel, | 8. Jn den Passiven ‘ind ai Rie diente Erträg : ° ; á ¿ ; ¿ 83 1 2 Aus dem Anleihestock wird der in den Jahren 1937 und 1938 diesem zu- Die heutige ordentliche Hauptversammlung unserer Gesellschaft beschloß, für 1938 eine Dividende von 10% auszu- Vantaciast Angust "W. Michel, Jun den Passiven find enthalte E 4 2 gewiesene Betrag von je 1% abzüglih 10% Kapitalertragsteuer an die Aktionäre | hütten. Hiervon werden 2% abzüglich, 10% Kapitalertragsteuer zugunsten der Aktionäre an die Deutsche Golddiskontbank Bacvtzeriemling vorpengmmenen gder Debit mnen 2s nei Gat u 6 384 227/52 ausgezahlt. Die uns von der Deutschen Aod-Aatontan: fugen Me in Berlin für den Anleihestock abgeführt, während 8%, ebenfalls unter Abzug der Kapitalertragsteuer, an unsere Aktionäre zur esteht der Au rat aus den b) Gesam i ; ), ugu auli. Erich Ritter. ‘gutschei i erwertung zum amtlichen Kurse einen zur Verteilung | Auszahlung gelangen. f T Kal i ; aen S Ra A E ) Spufrerbfton ner! E Dl des Reichs- : Nach dem abschließenden Ér ebnis unserer pilicitgemähen Beate N Grund | D Lene aen ga emer 7 Rettobeteag ch \ ö zah La werden demna die Gewinnanteilscheine Nr. 26 unserer Stammaktien mit R.# 14,40 (L.# 16,— abzüglih Michel, Frankfurt a. M., Vorsiter, Fabrik- RA 5 669 068,45 der Bücher und Schriften der Gefells aft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- auf die Aktien von nom. K4 1000,— XA 15, R 10 Oie Beträge rinen LOR.houts a i t Meta K UA fder Barre A Aci S 10 Ls Mai flärungen und ‘Abtezitee e R N die Buchführung, der Jahresabschluß und der auf die Aktien von nom. KRAÆ 100,— RKAÆ 1,50. Die Beträge können von heute ab gegen Einreihung der Gewinnanteilscheine bei der Vayerischen Staatsbank roe Bot R E dieter n Le Deo tas ( i Geschäftsbericht, soweit er den Ja re8abschluß erláutert den geseßlichen Vorschriften Die gegen Einreichung des Gewinnanteilscheines Nr. 2 auszuzahlenden | in München, bei der Bayerischen Hypotheken- und Wechsel-Vank in München sowie bei den sämtlichen Niederlassun- Christ, Frankfurt a. M., Rechtsanwalt M 5 669 068 45 O I E i O ie Altien von : L E us dem AussidiBrat, | / Deutsche Treuhand-Gesellschaft. ür bie Aktien von nom. LA4 1 000,— EM 87,—, Die aus dem Aufsichtsrat dur Los ausgeschiedenen Herren Geh. Ln Richard Freiherr von Notthafst und Direktor Richard Wal wurden wiedergewählt. Für das dur Tod ausgeschiedene Aufsichtsratêmitglied Gottfried Pfreßschner,

Gerhard Göllner, Frankfurt a. M. î i i Hrantsurk a + Gesamtes haftendes Eigenkapital der Reichenbacer Horschig, Wirtschaftsprüfer. ppa. Mühlenfeld, Wirtschaftsprüfer. ir die Aktien von nom. NRAÆ 100,— RAÆ 8,70, i : Kronach, ist Herr Major Carl’ Pfrebschner, Cóbürg, in den Aufsichtsrat zugewählt worden,

Löhne und Gehälter). „o «o . Soziale Abgaben .... o... Abschreibungen auf das Anlagevermögen Sonstige Abschreibungen e Steuern vom Ertrag und vom Vermögen Sonstige Steuern und Abgaben .„ » Beiträge an Berufsvertretungen . « « Zuweisung zur Anlageerneuerungsrüdcklage 9, Zuweisung zum Unterstüßungsfonds © .

i

T S SID t - o e e oe eo8 P 0 0-0 €060 0 46;:0 E @ * . . . é .* .- e ee o ooooo e e ooooo e e ooo. oe

e e o o oooooooo [J

Harxheim-Zell, den 25. März 1939. Vank Aktiengesellschaft nach $ 11 Abs. 2 des Reichs D fred ge p wr L E bel ; Reihs- gn der Hauptversammlung vom 17. April 1939 wurden die folgenden turnus- und zwar bei folgenden Zahlstellen: Friß Steig. Heinrihch Reinhard l Kred 1 = | mäßig aussche enden Mitglieder des Aufsihtsrates wied fhlt: V R

S H ch hardt, Huth, Hamburg, Vorsizerz Hermann Betde Ga Mt Eniaus V A Cor: ada tain dd aua E ; E i i IOE REERAGEs U. i Gt