1939 / 99 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger, Tue, 02 May 1939 18:00:00 GMT) scan diff

Dritte Beilage zum Neich8- und Staatsanzeiger Nr. 99 vom 2. Mai 1939. S. 2 : Dritte Beilage zum Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 99 vom 2 Mai 1939. &. 3 i : s

Noch: Hessische Eiseubahu-Aktieugesellschaft, Darmstadt. [6031] hängig, daß die Aktien späte (ordentlichen) Generalversamml1 i in s Mechanische Treibriemenweberei | 15. Mai 4939 fei M 60 iger Elektrizitäts: und [5. April 1939 elangen diese Priori | =—== nd Verlustre<nung zum 31. Dezember 1938. [6071] i M 2 465 192 E op r E es O Besellschaft oder Kleinbahn-Gesellschaft. tätsaktien ab 10. Mai 1939 bei der Ausgaben pg 49 Aktien-Färberei Münchberg, A Enge: schaft, E, ( a.), | boi der Vogtländischen Vay Prioritäts-Aktieneiulösung. | Filiale dec Dresdner Bank in Tep- | Unkosten: utte Î è , Münchberg i. Bay. ttionä 3360| Unsere a Seer D ai ute teilung e Allgemeinen h gm Reichs- und Staatsanzeiger | liß-Schönau, bei der Oesterreichi-| Gehälter und Pensionen 905 341/97 Glerdurs Er Me As Ie 65760] de Dns nD, Sit Et R D schen Credit-Anstalt, P pom 20. Januar 1939, Zahl 17, wurden | schen Judustriekredit Aktiengesell-| Steuern 2 24 911 496 zu der am DERRS den 3 E - 274 a a im Verwa E © All: b i, de All die Nummern der am 2. Januar 1939 | schaft in Wien und bei der Banque | Sonstige Unkosten © - - ; ; | 177 210/29] 1 294 049/16 wagen E E Lt O 1 550 O Bank Abteilung der All- ei der gemeinen Deut für das Geschäftsjahr 1938 ausgelosten | de Vruxelles in Brüssel mit | Vortrag aus 1937 | den E En der E 1791 675 emeinen Penn Credit-Austalt in Credit-Anftalt zu Leipzig M 96 Stück Prioritätsaktien der I, bis | N. 48,— pro Stü> zur Einlösung Retngeivinn E a0 GT 929 01 E und Privat-Bank Afktiengese! schaf 1 148 000 . j Plauen i, ogtl. stattfindenden deren sämtlichen Filialen Y Ausgabe bekanntgegeben, mit der | und werden hierfür Genußscheine aus- S _150 857/56] 212 78660 | Filiale Dresden, Waisenhausstr. 21, 5. ordentlichen Hauptversammlung | bei der Deutschen Bank in Ÿ Gemerkung, daß bezügli<h der Ein- | gegeben. - 1 506 835.76 rvar rinr f var 90 20 Hauptver- Einnahmen. Tagesorduung:

678 253 ; ; ; ird. J : 4 eingeladen. oder einer deutsche diejer Prioritätsaktien noch eine | Tepliß-Schönau, am 26. April 1939, A AE Tagesordnung: girobank “- lung e Verlautbarung er ens Im Auftrage des Borsitenven: Vort O P 1. Vorlage der Berichte des Vor-| hinterlegt werden. Die gesegli f Grund des Beschlusses der 47. Der Verwaltungsrat. orlrag aus 1937 „ea eo 0000 61 929/04 | 1. Geschäftsberiht des Vorstands so- 413 905 tandes und des Au ichtsrates für mächtigung- zur interlegun M Au Zinsen 00S G 2E 0 A E 706 747133 wie Vorlegung des Abshlusses für 27,00 pan 45. Geschäftsja! r“ sowie E Ma Bot uz ibn vis der P E E E E E E E T E E Sethren und Provisionen .. „„„ «¿eo / 524 994 16 das Geschäftsjahr 1938 und Vor- 391 714 31 [gen Jahresabschlusses für | niht berührt. Die ausgestellte. s [6792] “lame aus Wertpapieren und Gemeinschafts- schlag sür die Gewinnverteilung. _ 2. Beschlußfassung über die Gewinn- | mation dex Aktionäre in der g, Ee a oos E S ___23 537/32 vorgenommene Prüfung. i . « « 172 000,— verteilung versammlung und zur Ausüby M Vilanz zum 31. Dezember 1938, ; 1 506 835 76 | 2- Beschlußfassung über die Verteilung « . » 24000,— | 196 000 Beschlußfa über die Entlast Sti b “E ion a las H des Reingewinns. 3, Beschlußfassung über die Entlastung | Stimmrechtes. Der Vorstand der Frankfurter Bank, Beschluß fas ver Vié Sriéll 2 S eta des Vorstandes und des Ausfsichts- Biele, A vil 1939, Aktiva, 5 Hau>. Heinrichs. Wenner (stellv.) i ius Ln Bera a . C , rates. : 2 _]_ Mechanische Treibriemenwehe, M vLarreserve: Vas Nach dem abschließenden E a i B i „Qn ' A P Ls 4, E eines Wirtschaftsprüfers für | und E Sirtiengesenimes Gu E a) Kassen E und ausländische Zahlungs- Dra S7BiAG s Vücher und SCtER par G avis Les e Mort etten, A 4 A E wal E , 2 249 652 . 7 L ast, / L äru d N i i ü 4 2 Aihlußkvrilfers | Die Ausübung des Stimmrechts in Der Boestang, | b) Guthaben auf Reichsbankgiro- und Postsche>konto | 1317 378/85] 1 589 752/31. Geschäftsbericht e us die Buchführung, der Jahresabschluß und der | 5. Wahl des Abschlußprüfers für das «. 6686,48 : Aen A : "t, f en Jahresabschluß erläutert, den geseßlichen Vorschriften. Geschäftsjahr 1939, 1700,42 der Hauptversammlung ist davon ab-|Rudolf Franz. Carl Detty gällige Zins- und Dividendenscheine . « «« - «5» “Prers P As E den 27. März 1939, Diejenigen Aktionäre, die in der e E emeine Revisions 4 j ihr Sti 142474 6 962/16) h Baiil Alti Y l 9b ; Min enthalten: R.Æ 8 442 414,26 Wechsel, die dem 9 ! E Gw, R Mi IRON E hre T ——S52153 75 Mberhausener engeje [haît, erhaujen-Rheinlui $ 21 Abs, ‘1 Nr. 2 des Bankgeseßes entsprechen (Han- j Wirtschaftsprüfer., testens am Freitag, den 26. Mai os 1 [5537]. Vilanz per 31. Dezember 1938. delswehsel nach $ 16 Abs, 2 des. Reichsgeseßes über i Die Dividende der Stammaktien beträgt für 1938 5% und wird in den | 1939, während der üblichen Geschäfts- . . 40609,14 | 291 573/6112 812 349/94 | mm T E cum. das Kreditwesen) Vormittagsstunden gegen den mit dem Namen des Vorzeigers versehenen Dividenden- den bei Gesellschaftskasse T l und unverzinsliche Schaßanweisungen des in Nr. 7 öeÒlg stunden bei unserer Gese 2 79 959 : Aktiva. : : Ehazwechsel und unverzinsliche ß sung schein Nr. 7 an unserer Kasse ausgezahlt. in Münchberg oder h i 10 000 1. Barreserve: : Reichs und hat V s. G e : Frankfurt à. M., den 27. April 1939, bei der Bayerischen Vereinsbank Sicherheiten . . « « «. «- ___ 6485/54] 16485 a) Kassenbestand (deutshe und ausländische Zahlungs- Darin enthalten A LESHoe Ga u Der Borstand der Frankfurter Vank, in München und Münchberg dder Reingewinn: Vortrag aus dem Jahre 1937 , 76 842 mittel, Gold). - « « o - o o o » « s « » « « « 127.820,31 Schaßanweisungen, die die Reichsbank beleihen : bei der Commerz- und Privat- Jahresgewinn 1938 ä i 1 011 665/45] 1 088 508 b) Guthaben auf Reichsbankgiro und Postsche>konto . 64 629,84 Fiyine Vert O Frankfurter Danktk. Dat? Aeg tert a Mee Giroverpflichtungen aus Wechsel RM 102 616,7 m 2. Sche>8 E. $90.4 0.0 60 #..S: $0. E 8.0 S 0 > S S 0.50. 00.0 0 a) Anleihen und verzinsliche Schaßanweisungen des [5793]. Bekanntmachung. 3 en, eipzig un un en 0 er : d i i i ; abt ; d Staatsbank in Gewinn- und Verlustre<hnung per 31. Dezember 1938. E 4 ‘Wechsel (mit Ausschluß von b) « « « « « « - « «+ 103 046,63 | b Sonsti t Meceinelithe: Wertieviäts I a A 7 “p p 17 672 516/35 | aus E Aufsichtsrat ausgescieden, Es S Eo Es he GIAE neu N teien “Hof "5 Ee : i L : : ember 1938. b) Eigene Wechsel der Kunden an die Order der Bank 24 810,— ) a e S A nilae Zibalièna E L— Aufsichtsrat die Herren Direktor Dr, Robert Frowein und Generaldirektor Dr. A e ita Aufwendungen für den Straßenbahnbetrieb: : N B Jn der Gesamtsunîme 3. enthalten: L.{ 98 701,03 Wechsel, die RAM 11 449 314,75 Wertpapiere, die die Ms Deter, nete ; Die Hinterlegung ist au dann ord- Verwaltungskosten: a) Besoldungen, Löhne und sonstige Bezüge dem $ 21 Abj. 1 Nr. 2 des Bankgeseßes entsprechen (Handels- Reichsbank Leleibir dart ' Frankfurt a. M., den T ge L nungsmäßig eriolgt, wenn die Aktien A b) Sonstige Verwaltungskosten oe eo 192 024 __ wed<sel na $16 Abs. 2 des Reichsgesetes über das Kreditwesen) Furzfällige Forderungen unzweifelhafter Bonität und er Vorstand. mit Zustimmung einer Hinterlegungs- Betriebskosten : a) Besoldungen, Löhne und sonstige Bezüge 4, Eigene Wertpapiere: S \ iquidität gegen Kreditinstitute 2 901 721 telle für sie bei einem anderen Kredit- : / Reiches Lig geg : 7, | stelle für | b) Sonstige Betriebskosten . « « « « . « 646 211 ü) een Un verzinsliche Schäßäntveisungen des h ge Davon sind K. 2 901 721,42 täglich fällig (Nostro- R O Bietefetvee MWiaal tete und Bericht Es bis zur Beendigung der E Treibkraftkosten Se M vie e O s a O S S 185 127 : E E ' guthaben) i V, Dieteselder Keilvayn, e a rates. : ; versammlung im Sperrdepot gehalten Ürito rhaltungskosion einschl, der auf die Unterhaltung entfallenden Löhne fürz 2 Se E Dio Mars s Í E c S E aus A und Lombardgeschäften gegen «s E 4 gs S S e ; D d es über die Geivinn- wee D vis Gia L do O E es, S E D dient va Art ata börsengängige Wertpapiere « eo. ooo j sa gs I r, in der exteilung. m e der Hinterlegung der Ultie Stiaentagen ë s E U E 6 D n T S G Jn der Gesamtsumme 4. enthalten: X 92 410,91 Wertpapiere, Géilbrict: Es : : Reitbahn an der Steinmetstraße statt- : Beschbußfássung über®* Entlastung | bei einem Notar oder bei aiv Wert- Stre>enausrüstung und Sicherungsanlagen « «eee ooo die die Reichsbank beleihen darf h a) Kreditinstitue . . «e eco eee oe e e | 1044 481/02 findenden Hauptversammlung unserer des Vorstandes und Aufsichtsrates. | papiersammelbank ist die Bescheini- Betriebsmittel ä e 65, Kurzfällige Forderungen unzweifelhaster Bonität und Liquidität b) Sonstige Schuldner « « « « « « « . « « st « « | 8 002 743/50| 4 047 224 Gesellshaft werden die Herren “Aktio- Ar der A. G, gung" über die erfolgte Hinterlegung gegen Kreditinstitute . « « e ee eee ooooooooooo Jn der Gesamtsumme von N.4 4 047 224,52 ent- R E E näre nah Artikel 8 der Statuten hier- . Wahl des Abschlußprüfers. spätestens am 27. Mai bei unserer

. . » * .

Rückstellung für ungewisse Schulden «. « « .- E Verbindlichkeiten : Schuldverschreibungen vom Jahre 1912 ,„ Schuldverschreibungen vom Jahre 1919 , Schuldverschreibungen vom Jahre 1920 , Genußrechte zu Schuldverschreibungen . . V Í Hypoth. gesicherte Schweizer-Frankenanleihe vom Jahre 1929; a) Frankenstüd b) Reichsmarfkstüde Tilgungsdarlehen: Stadt Darmstadt (hypoth. gesichert) a) «« «o... Stadt Darmstadt (hypoth. gesichert) b) „. « - Basler Handelsbank, Zürich Verbindlichkeiten auf Grund von Warenlieferungen und Leistungen Einzahlungsverbindlichkeiten De e E E Noch einzulösende Schuldverschreibungszinsen « «+ « « Rücklagen für Haftpflicht . . es . .. . e. . Rü>klagen für 1938 ... D ° F Rücklagen für Maschinenschäden . N C K Rüdlagen für 1938 . .. «o. S K Wohlfahrtsfonds: Pensionskasse . «L Zugang « « B. 6

-

s e . . . .

e. s” . . .-. s. - . . EY Î o. . . . s. . . e. s“ e ooo ooo eo ooo Îe e o e eo oooooo e 090.0 €00 6 S 0

Entnahme . « «

Unterstüßungskasse ä Zugang . d Sr E

Entnahme. « « - «

Tilgungsrü>lage Schweizer-Frankenanleihe Tilgung 1938

Posten der Rechnungsabgrenzung « « «. « Kautionen: Stadt Darmstadt . « « e «

® s Î..., s.“ . ® «“ e e. e.“ s e e ooooo Le ee o «a. ee ooooo 8 ee ooo ees o.“ ÎÈo.. E E) es e... e e. e e ooo ooo

E s E D S Q... 0D e eo. É EAM S D o Ï s o 0. . . - . .

Ss ÎÊo.…. o. Zoe eo 0,0 m eo o. e ee o. —+ S eÏe eo 0s e oe oos e eo oos . L E} eo L ® «“ e.

Stre>enausrüstung und Sicherungsanlagen . « ee... s Betriebsmittel e C A Werkstattmaschinen, Werkzeuge, Geräte, Betriebs- und Geschäfts Grunbstüde und Eebäute. (ooooo R Soziale Ausgaben: a) Soziale Abgaben ooooo b) Ausgaben füx Wohlfahrtszwe>e 2A

Abschreibungen auf das Anlagevermögen . « « - . . o.

Versicherungskosten s

Ï- so

Ge o E S

=?

eee. ooo ooooo

U

Werkstattmaschinen, Werkzeuge, Geräte, Betriebs- und Geschäftsausstattung \ S Gan o i i E, f Grundstücke und Gebäude .. „oe 318 835 Eéiuibnes sind A 128 655,91 täglich fällig (Nostroguthaben) halten: dur< pa L E gh d Ran Guidäftalte Ee u üb- Soi : Soi S 6, uldner: : : RAM -3 481 522,32 geded>t durch börsen- agesordnung: ; Ziele . April 1939. ihen Geschäftsstunden einzureichen, S b) Auganben ft Wobliahrtözivede K 120 514 8) Kredilinstilule »+ «e as aaa aa - gängige Wertpapiere L le: Vorlegung „des Geswästsberichtes Der Vorstand. Dex Borfanus. Abschreibungen auf das Anlagevermögen 901 304 b) Sonstige Schuldner « « « « - ooo o.» o «1469 551/64 bb) R.A 556 962,84 gebdedt dur sonstige und Fahresabshluß 1938, Gewinn- Heinrich Sewing. Altmann. Künneth. Versicherungskosten E 41 643 Jn der Gesamtsumme 6. enthalte: j i: Sicherheiten E I H S E O I O I E T E I I I T E S I I I E Steuern vom Einkommen, vom Ertrag und vom Vermögen 118 258 E N a E b ejengangige Mer Pape Grundstü>e und g ntt L E bibiicol [8338]. : 2 j Se E L E. e 690 000 Ruma Nahrungsmittel - Aktiengesellschaft, Rethen/Leine. Auen für den Kraftverkehrsbetrieb: E A ot U ebe ooooooooooo “i via s Ss E n M. ___ Bilanz am 30. Septembex 1938. ltungsfosten : Besold ö d i ! E J : N osten, die der Rechnungs3abgrenzung Sienen . « « - ; S Verwaltungskosten L Sorcitiae, E se ula 43 129 a) Ausweispflichtige Forderungen an Mitglieder des Vorstandes —,— Foster, L 37 031 002 031 002 E Ses Umbuchung| Zugang | Abschreibung EEA è i : Ï b) An andere Personen gemäß geseßlichem Formblatt vom 17, 1, 1936/ EG Ui i ave pz rit ris : C RSES Ds Betriebskosten: a) Besoldungen, Löhne und sonstige Bezüge 29, 9, 1937 53 848,— - M 51 den Aktiven sind enthalten: : E h) Sonstige Belriahotosien «o a 0/67 73 026 o) Anlagen nach $ 17 Abs, 1 des Reichsgeseßes über das Kreditwesen V Sordetuñdes an Mitglieder des Vorstands, an Ge- Aktiva. A P X N A 4 Ba A - BA M} BEXÆ h Treibkraftkosten Ce N 46 863 13 185,60 a F48t : 1 3d L, Anlagevermögen: ¿E | | : i i / : i ; äftsführer und an andere im $ 14 Abs. 1 und 3 des ind Unterhaltungskosten einshl. der auf die Unterhaltung entfallenden d) Anlagen nach $ 17 Abs, 2 des Reichsgesehes über das Kreditwesen Reichsgeseßes über das Kreditwesen genannte Per- 1, Bebaute Grundstü>e Zufahrtsstraßen (Aktiva 7) 100 000,— sonen und an die im Artikel 13 der Ersten Verordnung mit: a) Wohngebäuden 4 5 399 46 150/— Treibkraftversorgungsanlagen aa E Ce i i ¿ 86 j z 8s : b) Fabrikgebäuden 199 118 600 i zur--Durchführung und Ergänzung des Reichs- | gebau __118 600;— N Passiva. eseßes über das Kreditwesen in der Fassung des . ADene Grundstücke | L, Gläubiger: : ; Artikels 7 Nr. VI des zweiten Abschnittes der Dritten . Maschinen und masch. j a) Sonstige im Jn- und Ausland aufgenommene Gelder und Kredite Verordnung zur Durchführung und Ergänzung des i Anlagen: i | ! 72 284 (Nostroverpflihtungen). « - 2 20/0 ooo 100,— ; 1 F a) Maschinen. . « « 4 445 11 990|— | | : A Reichsgeseßés über das Kreditwesen aufgeführten 1261 | j b) Einlagen deutscher Kreditinstitute B Unternehmen (einschließli<h der unter den eigenen b) Anlagen T B L | 11 288 c) Sonstige Gläubiger 6,5 ¿S 1 414 734,03 1 417 004,03 1 417 10 Ziehungen im Umlauf, unter den Verbindlichkeiten Ï 00 P Eon —] 3 245 19 16 496 19 ] C : h j S j . Werkzeuge, Betriebs- u, iz | 140 595 . Von der Summe þÞþ) und c) entfallen auf: : aus Bürgschaften, Wechsel- und Sche>kbürgschaften : Ges chäftgausstattung f A 438 65 |

eo eNoo o

a

E 16 186 1. jederzeit fällige Gelder 1 153 830,45 sowie aus Gewährleistungsverträgen und unter den N ¿0a | | | Steuern vom Einkommen, vom Ertrag und vom Vermögen 36 552 2, feste Gelder. und Gelder auf Kündigung 263 173,58 Jndosfamentsverbindlichkeiten enthaltenen) Vor- L. B93 137 E 12 481 69 | - H Beiträge an Berufsvertretungen . «ooo ae oen 710 Von 2. werden dur< Kündigung oder sind fällig: standsmitglieder . - - eee ooo : 5. Beteiligungen . . |- | | | 150 —| 225 750 19 Aufwendungen für das Elektrizitätswerk: a) innerhalb 7-Tagen —— Angestellte á « . . « « | 24 816/60] . Umlaufvermöyen: gn, J | Löhne und Gehälter u 1 301 001 b) darüber hinaus bis zu 3 Monaten 326,30 Unternehmen der Aufsichtsratsmitglieder im Rahmen L Nöoh-, Hilfs und Betriebsstoffe - » - » « « +69 108 027i— Soziale Abgaben und Ausgaben für Wohlfahrtszwe>e . . . « - 134 229 c) über 12 Monate hinaus 177 847,28 der saßungsmäßigen Bestimmungen 1 943 459/80] 1 968 276 2. Halbfertige Erzeugntisse : 2 Z : j 1 501 726/08 | 2+ Spareinlagen: Anlagen uach $ 17 Abs. 1 des Reichsgeseßes über das . Fertige Erzeugnisse : c « ¿

eee. eo o Wee o. ooo o. e Se v -. e ee o ooo

e. .oo.s L E ooo o Ïî. os o. e ooooo . os ., o e oos eee ooooooo ee oe ooooooo

Abschreibungen und Werkderichtigungen auf das Anlagevermögen A y S d Rücklage n hon Geschäftswerttilgungsfonds - « - .. B S E 5 65 758 a) mit geseßlicher Kündigungsfrist « « « « - «'. 149 217,10 Kreditwesen s 251 000 . Geleistete Anzahlungen Steuern vom Einkommen,- vom Ertrag und vom- Vermögen. & s 1 332 438 b) mit besonders vereinbarter Kündigungsfrist » 91 993,30 Anlagen nach $ 17 Abs. 2 des Reichsgeseßes über das . Forderungen aus: Warenlieferungen und Leistungen . Beiträge an. Berufsvertretungen Eo E 6 242 3. Hypotheken « «o ooooooooooo Kreditivesen «ae ied 6d ofe os vie o 590 000 . Wechsel é Sonstige Aufwendungen mit Ausnahme der Aufwendungen- für Roh 703 588 4, Grundkapital «« e oooooooooo ._ Sche>8. ¡ M s 9 Aufwendungen für die Gaswerke : s S 5. Geseßliche Reserve « -+ - oooooo Gläubiger: Passiva. * Kassenbestand eins<l. Reichsbank- und Postschedguthaben . . t 11 393/08 | 6. Posten, die der Rechnung8abgrenzung dienen « a) Jm Jn- und Ausland aufgenommene Gelder und . Andere Bankguthaben . G RSA 135 306/08 676/82 | 7. Reingewinn: Gewinnvortrag aus dem Vorjahr Kredite (Nostroverpflichtungen) 1649 211/22 Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen , « -- | 470 80 17 490 Gewinn 1938 « « «e... b) Einlagen deutscher Kreditinstitute . 12 793 731,50 Verlust: Verlustvortrag aus 1936/37 s L 2 890/99 | Verbindlichkeiten aus Bürgschaften 80 567,99 : e) Sonstige Gläubiger. « « « + « -+ 14 520 356,19 |27 314 087/6928 963 298 Zuzahlung der Aktionäre . L E | | 63 Eigene Jndossamentsverbindlichkeiten: A Von der Summe b und e entfallen af e - E e M 7255 a) aus eigenen Wechseln der Kunden an die 1. Jederzeit fällige Gelder N. 18609999,62 : | Verlust im Geschäftsjahr 1937/38 « «««« 21 380/87 321 474 Order der Bank p 0e > 606» 51 200,— 9, Veho Welter und Gelder auf Kündigung | 382 907 94 in 53 245/54 | hþ) aus sonstigen Rediskontierungén « « « « 16 206,71 -67 406,71 B.A 8 704 088,07 j E Jn den Passiven sind enthalten: L Von 2 werden dur<h Kündigung oder L j S75 000.— 1 011 665/45] 1 088 508 a) Gesamtverpflihtungen nah K.-W.-6, $ 11 Abs, 1 (Passiva 1 u, 2) sind fällig: E Se os | Als es b) Gesa: cveepflich < K.-W.-Ö. $ 16 (Passiva 1) 1417 104,03 b) Drt A r qu Vi “A “Ju Posten des Anlagevermögens ; * : : esamtverpfli<htungen nah K.-W.-G. $ 16 (Passiva 1) 14 j b) Darüber hinaus bis zu drei Î 3 V E Gewinnvortrag aus 1997 ¿1e 0% 00 E 0p E ° 76 842 Gesamtes a Eigenkapital nach Sa Abj. 2 (Passiva 4 Monaten K.A 6 308 766,37 2. u Posten des Umlaufvermögens . « « * » dige Ar ; : 5 und 5) 370 000,— c) Darüber hinaus bis zu zwölf . [TIT. Rüdstellungen i ® as Straßenbahnbetrieb: a) aus dem Personen- und Gepäverkehr «„ « « on 1 823 128/58 A A Monaten RA 1 292 302,43 IV. Verbindlichkeiten aus Warenlieferungen und Leifilungen b) Sonstige Einnahmen E A A 26 124/26] 1 849 252/84} - 2 15608 c a) Ueber zwölf Monate hinaus V, Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen « « « « « Kraftverkehrsbetrieb: a) aus dem Personen- und Gepäd>verkehr . « « « Kd 387 755/58 Gewinn- und Verlustre<hnung per 31. Dezember 1938. R.A 13 604,27 b): Sottstige Emahmen . ¿ 25 se o Lo Sa A H A 1 306/60] 8389 062/18 : Epareinlagen: , 2 973/6849! Gewinn- und Verlustre<hnung für 1937/38.

Elektrizitätswerk: Einnahmen nach Abzug der Aufwendungen für Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe | || 6 359 571/98 Aufwendungen, Erträge. 36 a) Mit gezepicer Kündigungsfrist ° 1345 677 51] 4 318 316 : L Vo - Aufwand. 5 Ertrag- RAE L

Gaswerk: Einnahmen na< Abzug der Aufwendungen für Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe 18 86661 | Gehälter und Löhne . L ee Gewinnvortrag + + | Wi d) Mit bejonders vereinbarter Kündigungsfrist 796/82} Ertrag aus Zinsen - Ltienkapital 30 000 Stimmen... +«-+- 3 000 000,— . Vortrag am 1. 0, 1937 . . . 114 969,25 | 1. Warenerlös nah Abzus der Aufwendungen

Sonstige Erträge: Kursgewinn 4. Tilgung Schweizer-Anleihe « « . - o o e ooooo o0 20 954/64 | Soziale Abgaben . « « \

: L Besihsteuem . . . : - 16 078/84} Ertrag aus Pro- | „F Lorzugsaktienkapital 140 Stimmen . « « « « « + 14 000/—| 3 014 000/— | 5” Göhne und Gehälter . - - - - - - - . . | 338998 } für Roh-, Hilfs- umd Betricbästoffe TT T5844 E i - : ; i 6 8 714 550182 Saliche Unkosten - -. - 18 720|— visionen d 4 6,® Neis x 310 000!— S G le A be 1 783/63 < Außerordenthihe Crans 39 82 ; Nach dem abschließenden Ergebnis meiner pflihtmäßigen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft | Zuweisung zur gesehlichen Rüd- Ertrag aus Effekten 18 Rie, BEIEMUNS L N A 38 348|— | 4 Absereidunen Ta das Anlage i; 12 48169 ; Außerord 1th Zum ndUngen 115 000,— sowie der vom oes eren Auen g Mare Laer die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäfts-| lage . . - - I E Age hn A han und hin .. Posten Be der Rechnungsabgrenzung dienen - « « 173 252/87 | 5. Zinsen 2 456.78 Mieten C R A 2 051/66 bericht, l Beran ara Sa r Sg a l 2 E n E, ; uo urs Zue ertberichtigung Außerordentlicher i Reingewinn: Gewinnvortrag aus dem Vorjahr . | 6, Steuern vom Einkommen, vom Ertrag und j Vertu: L L E

“A i cehérizag Tours verg tus ditt dae A N Gewi 1000+ a dle ee os 150 857/56] 212 786/60 | * Vermögen .. + « « | 6418/06 } - Verlusiportrag aus 1936/37 _. 114 969,25

An Stelle des aus dem Aufsichtsrat ausscheidenden Ratsherrn Polizeimeister Adam Schneider, Hamburg, wurde der Gewinnvortrag aus i Tee 031 00238 | 7. Beiträge an Berufsvertretungen « « « ++ 123 60 Zuzahlung der Aktionäre « « - 115 000,— Ratsherr Jnstallateur Heinri<h Braun, Darmstadt, in den Nee neu gewählt. L i988. o. 2 S 16 845/19 s [— | 8. Sonstige Aufwendungen ...«. 44 097/80 R E l sische Sisey ahn-A.-sG. t E L ; u Lerbindlichkeiten aus Bürgschaften, Wechsel- und Sche>- | | Verlust im Geschäftsjahr 1937/38 21 411,62 21 380 87 Der Vorstand. randis. Jven, 144 125'48 bürgschajten sowie aus Gewährleistung8verträgen ($ 131 16 p E 216 230/79

Pp S4 e L WANGATE A: bers Tovsiiio 1 Nber Von MELES Gi EVE M A V b vid bens abibliehenben M vgiinás YLStgemalen M ca (A J bj, A inklideid 245 426 E e Bi 6070 nebst Geschäftsberiht des Vorstan- | siver von Aktien, die ihre Aktien oder | der er u riften der Gesellschaft sowie der vom Vorstan 4 ¡gene Jndossamentsverbin iten: L | : h ernh 1 . l Ie j R S | Die Aktionäre unserer Bean des R, Tien des Ae ricitouries po Bescheinigung ee interlegte | klärungen und Nachweise A die Buchführung, der Jahresabschluß m 3) Aus weiterbegebenen Vankakzepten « « +.* 18 178 46041 Le Nach dem abschließenden Ergebnis unjerer pslichtgernähen Bag au, g es r fert f gy E O L werden hiermit K E on Y EES für s S Ie I 1938 und E nens Ses Me 9 | Geschä Mülhei e E n M F LON erläutert, den geseßlichen Bo L sonstigen Rediskontierungen « + + « + + « |_705 301/5718 883 761 E D wA E GEEs E Heme ex evi S ite N ge zresabsd; den 22, Mai 19: Uhr, in den eststellung des Abschlusses. ei unserer Gese t hinterlegen. eim-Ru m rz 1939, Gn den iven sind enthalten: ] Jahresab} y Geschäftsräumen der "Ste Cergead 2, S kane des Botsan s und des | Gassen, N. L., den Ht ril 1999. Dr, F, Gasters, Wirtschaftsprüfer. u : a) Gelrateecat aim agieio $ 11 Abs. 1 des Reichs- Berlin, den 10. März. 1939. D Dobior-Înge Raussendorf, Sin Ee E z Cu Erates, : Neue ea erre inen Vors Die Deteue S E Ek Gesel gee L Sbecta u i gesehes Oer as S Tie bed Heicéetióhes BA R Koh Menge, FduTs genieure. denden ordentlichen Hauptver}amm- . Gewinnverteilung. engese t. orsißer erhausen- M eler ausmann esamtve tungen na eichsgese 4 , Wirtichaftsprüfer. L É L : Y z lung eingeladen. Y 4. Wahl des Abschlußprüfers. Der Vorstand. f 3. Vllhelm Möller, Bauunternehmer, Obergausen-Rhid.i e Mer Türfs, À L über das Krediwesen : [28 963 A A Jom DE are a Be un folgende Herren an: 1. Rechtsanwalt Dr. Richard Elbers, Vorsißer, 5. Verschiedenes. ilbrandt. tade. mann erhausen- ,¿ alleiniger Vorstand : r fhauf ijamtes hastendes Eigen Rechtsa t n, D. Wr. E L ¿ s Stimmberechtigt sind diejenigen Be- i - hausen-Rhld, : L Reichögesehes über das Freditiveian Ce 3 324 000|— Den Vorstand n flquuke Herren: 2, Bernhard Gieler, 2, Alwin Proßkowiß.

e ees .

e ooo .0

eo...

e e oos o

C2000 s S M Es

Bo ooo 0 G s = La)

Loo)

Uv

- Voges

t =

‘H Qo.

_ Éo 00. _.

Löhne und Gehälter .. « o ooooooooooo Sogiälé Abiábeu a oa A A 90 Abschreibungen und Wertberichtigungen auf das Anlagevermögen Steuern vom Einkommen, vom Ertrag und vom Vermögen , « Beiträge an Berufsvertretungen, .„ « «o o o o o o00 Sonstige Aufwendungen mit Ausnahme der Auswendungen. für Roh Zinsen, soweit sie die Ertragszinsen. übersteigen „„ «ooo 00 Rü>lage in den geseßlichen Reservefonds » - »- Reingewinn: Vortrag aus 1937 „ee o 54 Jahresgewinn.19338. „e - 2 o 5 39

eo... 3. eo. “Se o. -, ® ®

S S S

eo o Wo ooo

ooo. 0 c v a io po Uv eÎe ee... o os eo. ooo. d.

S e. eo. e...

e oe oon.

Tagesordnung: 1. Vorlegung des Jahresab\<lusses