1939 / 105 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger, Tue, 09 May 1939 18:00:01 GMT) scan diff

Er s j ste Beilage zum Reichs und Staatsanzeiger Nr. 105 vom 9. Mai 1939. S. 2 Erste Beilage zum Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 105 vom 9. Mai 1939. S. 3 H ; Ss ; ; G : N I N nuar 1857 in Giersdorf, Kreis Neisse, | [7656 Beschluß. den Anträgen: : Di ägeri ängiakei “nri s ; 5 ; uleht wohnhaft in Giersdorf, ente [ N ain 24. Juli Huf. Mix des NaG« riet NaA o ene Tate Fälgigtäit, ZUr. mündlithèn Verhand- ° : sicherungsunternehmungen und Bauspar- sellshaft durch Uebertragung ihres | [7681] Odenkirchener [7687] S f ibe A. 6 ceisse, für tot zu erklären. Der be- | laß des Friedrih Wagner, Kaufmann | Beklagte ihr auf “Grund des Wiens klagte ges foi T A ' M : IEN- M ina Lebensversicerungs rei S L Mde Tag ehe gesamten L LIGatermögens Aktien-Baugesellschaft iri E Ae E Au ichnete Verschollene wir fgefordert, | in Ludwigshafe R sgeste 7 : 70/27 g % SOE n Vorl- 'ippi ] I ¿ E y Den 21, Mur 5 mit allen Aktiven u Passi R s i | ; [1d testen, dn pem auf den Kf Mo: | Erbsgeln, soit, well unuldeig und weil Umisgeztdts ja Wh auf bie He | miau! den 7 Suli 1989, 9 Uhr, | QoN((sCMasten, f SengeseliHaN, Vertin [Der veauf rate Sa/gverfiändige: | unter Knelduß {rer Abwidtung, | Die Attionire der“ Ovenfirchener 1999 12" use 26 nebmen e vember 1939, vormittags 10 Uhr, | die hinausgegebene Ausfertigung nicht | vom 1. Sept. 1924 ab bis ¿zum 4. Za- |. Dur ; s ilanz am 31. Dezember 1938, i: an E , auf die prot. Einzelfirma Jdo | Attien-Baugesellschaft der Kier | hen Miete A i T 1M R R R E R L aker de Seh Eg Os DEREN . 1924 0 zum 4. ¡Fa- Dortmund, den 5. Mat 1939. T : Huta? fit : ; Gemäß $ 73 des Geseßes über die Be- Schuhfabrik, F. C. Swlof # Z E u 5 werden hier- den Büroräumlichkeiten der Gesell chaft, j mee J, anberaumten Uufgeboletermin los ert me JUE Ira e erhalt a Log Wan | Di-Gescäsfostelle bes Amisgerichts. | [7710] Want fe Meatbens F n | 6 [5 {ouslctiging der pelvalen Bersierungs. |. Wien 20, Bellwagsiraße Nr. 29. | mittags S Uhr, {m Geletäfer nd: | #13 a, 2 Kaplanhosstraße Nr f fart | zu melden, widrigenfalls die Todes- Ludwigshafen am Rhein, 24. März | wird für vortäufin vollstreckbar N s . Vorstaich Le at ersin, “ueberung auf Aktién- | S unternehmungen und Bausparkassen vom | 5, Beschluß auf Ermächtigung des bis- | serer Gesellschaft stattfindenden Gaus E Ne CEEIs hen Genera(- / erklärung. erfolgen wird. An alle, welche | 1939. Die Kosten des Verfahrens hat derx Be- [7665] Oeffentliche Zustellung. Rudolf Silze Loi vese [haft ist ven ¿ur C S “P 656 640|— |Ÿ- Juni 1931 bestätige ih, daß die ein- herigen Vorstandes, alle weiteren versammlung ergebenst eingeladen. IAUNORAg. | Auskunft über Leben oder Tod des Ver- Amtsgericht Nachlaßgericht klagte zu tragen; j; gel | Die ledige Louise Kunz in Saar- P, lap r L D T1848 55493 | gestellten Deckungsrüdlagen vorschrifts- zur Durchführung der Umwand- Tages utt ava Tagesordnung: j M E N A ( ( . al ragen; zu b: Der Kläger er- oe : : Der Aufsichtsrat seßt sich ; ddes Ls L f l d aufbewahrt sind N i , j agesordnung: 1. Beschlußfassung über die A schollenen zu erteilen vermögen, ergeht | ==== hebt Klage auf Feststellung, daß der Be- | Lüden 3, Sulzbaher Straße 31, Pro- | aus den L EM, O ausm ten - « - “17 519 44412 | mäßig angelegt und aufbewahrt sind, lung erforderlihen Maßnahmen im | 1. Erstattung des Jahreéberichtes fer Satt dec Me die Aufforderung, spätestens im Auf- | [7645] klagte ihm Ce ung, daß der De- | ¿eßbevollmächtigter: Rechtsanwalt Dr. D Ei q Sarettor Reh M heinforderungen i Verlin, den 6. April 1939, eigenen Wirkungskreise zu treffen. | 2. Prüfungsberccht e Cie Mitienae ONE an bas gebgtateemin det Geri Anzeige In | Hit eben ax 9E Taue 2110. 107 Gg 271/27 bes Ami | gg nel Goaroriden Untorbeoll: | Porfiger? Direlior De. jur, 5 F pon oifentl, Abrper- weh, Def Treuhänder: | 6, Besdluß, den der Umwandlung | 3. Bericht des Assihtsrates über die| gge Metengeses vom 0. L achen. Bartnik, gebore1 28. März 1896 | aerichts B J j *| mächtigter: echtsanwalt Dr. Barz, : 7e A: Ol Sj 1A e T E050 000|— Geh. Dr. F. C N eltretenden tonären eine Bilanz nebst Gewinn- und Verlust- S Ks Mir ia nEAs / Ziegenhals, den 2. Mai 1939. in Groß Steinersdorf, Kreis Namslau, L E a Lie Nan Frankfurt a, M, klagt gegen: 1, die Ver tiMCDe A, L erli ste L lere «(10745 423/09] Gewinn- und Verlustrechnung Barabfindung in der Höhe von ScORa a BesHinkfassune, über 5. Wall 7 7 A: | Amtsgericht. O e 10) ege ME Beine des 1938 noch 4017,50 If. rüdständigen Se B e deren Ehe- | jur. Constantin Beck ' Ebingen, yA ene Aftien nom. s für 1938, aid 7 bat Le he Aktien diese Stücke und Verwendung des | 4. Allfälis r | N E U . z C ck*, | Unterhalt {chuldet. Das Urtei i mann Ern ollert, beide zuleyt in | temberg; Direktor Alfred Vo„ i chen auf Wertpapiére |— 7 N/ , zahlbar nah den gesetz- Ueberschusses. Die Aktionäre habe ; [7644] M Uhr, festgestellt. e 7 F 11/38. für vorläufig vollftreckbar cllket, S Frankfurt am Main, Hafenstraße 50, Leipzigs Geheimer Renierun c En auf Policen . . 1/3122 99099] * ‘Einnahmen. RÆM 5 eel Bestimmungen. / 4. Entlastung des Vorstandes und | ihrer Berectictis 26e Suoûbe tes Oeffentliche Aufforderung. mtsgeriht Duisburg-Hamborn. | Kosten des Verfahrens hat der Beklagte jeßt unbekannten Aufenthalts, wegen | jur. Petex Mathies Berlin-Wil: eteiligungen an anderen Ea D, Vanale: l Ee l fe Fnine, Hinter Aufsihtsrates. Stimmrechts bei der Generalversamm- Ï | Am 4. Februar 1936 ist der zuleßt in | [7646] zu tragen. 2. Der Beklagte wird zur Mietforderung mit dem Antrage: 1. den | dorf; Bankier Dr. jur. Wilhelm Se Versicherungsunterneh- | _| Deeungskapital einschl, L: Notariatskanzlei Hans | Odenkirchen, den 4. Mai 1939. lung die das Stimmrecht begründenden . L Berlin, Wassertorstraße 66, wohnhaft Dur Ausshlußurteil vom 4. Mai | Mündlichen Verhandlung des Rechts- | gen die beklagte Ehefrau ergangenen | burgk, Leipzig. ho Mgen «as [9499500 Prämienüberträge . . [21 507 235/— | Sowitsch, Wien 3, Landstraße Haupt- Der Vorftand. Aktien spätestens sechs Tage vor der Le gewesene Rentner Karl Wilhelm | 1939 ist der am 8. Dezember 184 in | streits vor das Amtsgericht Aue (Sa.) vollstreckbaren - Zahlungsbefehl —-des uthaben bei Bankhäusern |" 598 167/99 Reserve für shwebende straße 58. i [7688] | Ea | Generalversammlung bei der Kasse i Eduard Hentschel (geb. am 9. Nov. | Zadel Kreis Frankenstein eborene | Uf den 30. Juni 1939, vorm. 9 Uhr, Amtsgerichts Frankfurt am Main vom | [7109]. „Deutscher Heimbau“ orderungen an Konzern- Versicherungsfälle . . 7 017|— ier equngsfrist: 22. Mai 1939. | [5777]. der Gesellschaft, bei der Länderbank | 1853 in Beißsch) verstorben. Ein Erbe | Landwirt Heinrich Dittrich Rie tot er- | 9eladen. Den Klägern ist das Armen- | 1. Dezember“ 1938 15 B 3926/38 | Gemeinnügzige Afktiengesell\cha unternehmen. « «« » |—| Gewinnreserve der Ver- olf Knina Papierindustrie A. G. | „Kaufmannshaus“ Hamburg | Wien Aktiengesellschaft, Filiale | ist nit ermittelt worden. Es werden | klärt worden. Als Todestag ist der | ?echt bewilligt worden. 3, Die Ein- | !n, Höhe von 5040 N. aufrehtzu- | Vilanz per 31. Dezember 1930 orderungen an andere j sicherten. « » » » « « 4 1266 412/08 Der Vorstand. Grundstücks- Aktiengesellschaft in Linz a. D., oder bei einer deutschen , daher diejenigen, denen ein Erbrecht zu- 31. Dezember 1919 festgestellt. 2 F 8/38 N ist auf zwei Wochen fest- erhalten, 2. den beklagten Ehemann ‘als | ———— E Lersicherungsunterneh- $ Sonstige Reserven. « « |__246 128/43 [7679] Deuß «& Gelderman Leipzig. Wertpapiersammelbank zu hintera steht, aufgefordert, ihr Erbrecht bis | Amtsgericht Frankenstein, Schles, | 9]ebt worden. - (3 C 20/34/39.) Gesamtschuldner mit seiner unter | Aktiva. mingel « « * f 18 126/— 28 026 792/01 Écbambeeleecien A. G Vilanz per 31, Dezember 1937. | legen. zum 15. August 1939 bei dem Amts- bew d Mai IS08, | Amtsgeriht Aue, am 6. Mai 1939, | Ziffer 1 verurteilten Ehefrau kosten- Anlagevermögen; - yrberungen aus Krediten, Währung®ausgleih «„ 843/91 Breisah/Rhein. Der Verwaltungsrat. eriht Berlin arpüntelden, Erfolgt i e: pflihtig und vorläufig vollstreckbar zu | Wohngebäude: : die nah $ 80 des Aktien- JInsgesamt . . . « « [23 025 948/60 | Einladung zur ordentlichen Haupt- Aktiva. A |V | R | eine Anmeldung, f\o“ wird festgestellt | [7648] [7663] Oeffentliche Zustellung. verurteilen, an die Klägerin 50,40 4% | Baukosten . 7533 042,01 gesebes bzw. $ 34 des Ver- Prämien für selbstabge- | - versammluna auf DSonnsrst N t Bag pon tgen? [7091 | / werden, daß ein anderer Erbe als die | Durch Ausslußurteil vom 21, 4. 1939 | Die minderjährige Waltraud Gasche | Nebst 4 % Zinsen seit dem 27. 9, 1938 | Grund- - u, A Cat siherungsaufsichtSgeseßes schlossene: 1. Juni 1939, vormittags 111 24 BLOBE Grm IEOdes E itorei j | Reichshauptstadt Berlin nicht vor- |-ist der am 22. September 1898 in Neu in Breslau, vertreten durch das tädtische zu zahlen und wegen unter Ziffer 1 Bodenkost. 1 280 934,50 |-8 813 976 nur mit ausdrüdlicher Zu- Kapitalversicherungen a. bem Notariat S eeibirv 1B2 hr, Geschäft3s- und Wohnge- Konditorei-Rohstoff V M ijt. / .| Löwenthal bei Liebenfelde geborene | Jugendamt in Breslau, klagt gegen den A Anspruchs gegen seine Ehe- |Noh nicht abgereGnete stimmung des Aussichts- den Todesfall . . - « | 6043 287|83 Tagssvrbün a bäude: Stand am Aktiengesellschaft, Magdeburg. E erlin, den 29. April 1939. ehemalige Süße August Friy Schnei- | Stellmacher Bernhard Winzek, geboren | [rau die Zwangsvollstreckung in deren | Neubauten . . . . ,, O gelv eren Sonstige Versicherungen | 48 122/14 | 1. Jahresbericht des Vorstandes und | Abschrbo, 20 099/— O L De Bezentan 1958 N Amtsgericht Berlin. Abteilung 464, | dereit, seinerzeit 2. Komp. Maschinen- | am 183. 8, 1907 in Breslau, früher in | eingebrahtes Gut zu dulden. Zur | Werkzeuge, Betriebs- und N dürfen. « + - E _— [— | Ausfertigungsgebühren 16 289/78 des Aufsichtsrates, - Vorlage von Abschrbg. 20 000,— } 4 295 000|— Beer, Amtsgerichtsrat. gewehr-Scharfschüßenabtg. Nr. 18, für | Breslau, Hildebrandtstr. 26, wegen Un- | mündlichen Verhandlung des Rechts- | Geschäftsinventar . „/ Merderungen an Ausfsichts2 Kapitalerträge: Bilanz, Gewinn- und Verlust- Fabrikgebäude: Stand a. Aktiva. X |N | : tot erklärt worden. Als Todestag gilt terhalts mit dem Antrage: 1. festzustellen, | streits werden die Beklagten vor das | Sonstiges Anlagevermögen 161, catémitglieder « |, [—} BSinsen . «e « | 1 052 491/87 rechnung für das Geschäftsjahr 1938. | 1 1. 1937 , 281 200,— Anlagevermögen: H [7647] Veschluß. der 10. Fanuar 1920. _. der Beklagte gilt als Vater der Kläge- Amtsgericht in Frankfurt am Main | Beteiligungen . .. ,, 17 000 sel. oe ree 9e [—þ_-Mietseriräge « «s. 80 224/33 | 2, Entlastung des Vorstand und des Abschrbg. 6 800,— | 274 400|— | Vetriebs- und Geschäfts- | Die Verwaltung des Nachlasses des | Liebenfelde, Ostpr., 21. April 1939. | rin im Sinne der $8 1708—1716 | auf den 30. Juni 1939, vormittags Umlaufvermögen: eds (16 Stü) . « 18 917/76 | Erträge a. Beteiligungen 7 374/60 Aufsichtsrates. Vetriebs- und Ge\häftsaus- ausstattuug: | am 9. März 1939 verstorbenen Johan- Das Amtsgericht. B. G.-B.; 2. den Beklagten zu verurtei-| 9 Uhr, Gerihtsneubau, 1. Stock, | Restkaufgeldhypotheken . | 23 36,„Wrämienraten, fällig in 1939] 1 561 134/— | Gewinn a. Kapitalanlagen: 8. Wahl des Aufsichtsrates E Es 1|—| Stand am | nes Theodor Kuhlemann, zuleßt [7650] len, der Klägerin vom Tage der Geburt | Zimmer 111, geladen. (15 C 1560/38.) | Rückständige Mieten, Ge- : Woch nicht fällige und rüdck- Aus dem Verkauf von 4. Wahl des Wirtschaftsprüfers. “T5600 |— 1. 1.19338 228,— | wohnhaft gewesen in Köln, Bonner Dur Auss\chlußurteil 99. April ab, d. i, 9. 4. 1980, eine im voraus | Frankfurt am Main, 5. 5. 1939. | bühren und Umlagen . 6 809, ständige Zinsen und Wertpapieren . « » 47 282/005 | Die Herren Aktionäre, welche an der Umlaufvermögen: "[| Bugang „__1 856,50 | | | C E angeordnet Nachlaß- 1939 ift Maa O A T Tad in Elufa sahlbare Unterhaltsrente 5A termine Die T N ta E A E an Konzern- ten bei Ges chäfts» 4 115 433/56 Bana dg var P 29 351/86 | Hauptversammlung teilnehmen tollen, | Warenbestände E 7081,50 | - | Prior @öln Weblerstrage, 7 ag (Ukraine) geborene Arbeiter Gustav | ihres 16 Lebensjabtes Y i Mis Ung r1ppÞ, JFustizinspektor. unternehmuhgen . . , 12 308 ll ¿ 280 57415 uchmäßiger Kur8ge- werden gebeten, ihre Teilnahme" läng: | Wertpapiere , 532580 Abschr. « » 491,50 1 593|—4 / i , Köln, V G ; k 5 ; D zum j A Kasse u. Postschekguthaben 4 366M elen «+0 R gewinn - « « « « 126|— | stens fünf Tage vorher dem Vor- / E _ 3 22 VI 631/39 Wichert für tot erklärt worden. Als | 8. 4, 1946, zu zahlen, und zwar die rück- Bankguthaben 207 1 arer Kassenbestand. 6 470/58 | Vergütun idckveêr? ; Dr : _Vor- | Forderungen Kraftwägen ¿¿ ck s 1 M : Y : é ; i „%, 1920, HYlen, - 1 7 L En cgütungen derx Rückver- stand mitzuteilen ‘und ihre Aktien be Grund j E Köln, den 28. April 1939 Todestag ist der 31. Dezember 1935 D Beträge sofort, die künftig [7219] Oeffentliche Zustellung. Sonstige Forderungen E ostschecktonto « « « » 29 087/64] sicherer. « « « « « » « | 1.020 610/05 | der Gesellschaft interl A erie G Vermogens j Das. Amfksgericht. Abteilung 22. | festgestellt. ; älligen am 9. 4, 9. 7, 9.10. und 9. L | „„itwe Marie Sollenski, Lyck, ver- | Posten, die der Rechnungs: nventar u. Drucksachen Pl O T f L eiden Bie L e at ck53 a oe] 0627088 / Z ] j Lyck, 29, April 1939. [eden Jahres, und die Kosten des Rechts- treten durh Rechtsanwalt Dr. Brand- | ® bare E UN ynstiges Vermögen 7503664 * - i 31 371 109/11 | inen _ovdnungsgemäßen Sinter- | rungen und Wertpapiere « .. 600|— 4 ; / L E * | städter, Lyck, klägt gegen 1. Frau R abgrenzung dienen …. 1-707 -. | b res Ausgaben. —| legungsschein ‘von einer Vank einzu- Leistungen „." 55 082,01 Eigene Aktien (N t i [7651] Aufgebot Amtsgericht, streits zu tragen; 3. das Urteil für vor- T iroutt b S Gee S osa | Forderung. w. pers. Schuld- 97 667 704/37 | Zahlungen für unerledigté senden ($ 9 des Gesell ' g Ie ennwer Y 2 R j K Fe x ; i E e 5 i j D Kau mann j Passiva. D419 A E / 4 e shaftsvetrages). Wechsel es 8 028/68 RA 15 750 ) S 11 690|— j / | Justizsekretär Alois Matt in Netar- läufig vollstreckbar zu erklären. Zur Sally Tikohki 1 ne ; 1; haft und Ausbietungs- R A Versicherungsfälle des Breisach, den 6. Mai 1939 Kassenbestand h d C M bischofsheim hat als Pfleger für den cilihen Verhandlung des Rets- | Rosentaler Tor 40/41, mit dem An: | 9arantie 658 400,— ai L «Son Deuß «& Geldermann, und Post- t pater aas bege V I h Nachlaß des am 4. Oktober 1938 zu 4 i Ot in Bre Betlagte vor das Amts: | trage, toftenpflichtig und vorläufig voll: 0060 2M entfallen B. 850 000. Geleistet . «»««| 6168/—| Schaumweinkellereion -A. G, - -| schedguthaben 3 264,14 : Leistungen e s, e | 9400/74 O H Heidelberg verstorbenen zuleßt in é e en | e Î iht in Breslau auf den 30. Juni streckb, i ilen: : entfallen - : F - - . «l: 4 - Burüdgestellt. « » « 849 |— J. S il-l ing. - - - B ! i : n Ft Í Waibstadî wohnhaften Seiner 1939, vormittags 9 Uhr, Zimmer ate a4 Die S0 1 E Be- Passiva, auf Aktien Lit, A, |. .| | Zahlungen für . Versiche- g ankguthaben 1325,42 | 73 027/05 A Dass u. Postscheck- 5 meisters Karl Munz das Aufgebot zum Zustellungen Ms geladen, 11 C 114/39, Gelundbitlhe !- vón Ly l ap u A Grundkapital . . , ,, Þ 6000 A t an au E rungsverpflichtungen im eFreia“ Grundstück3verwertuugs=. V Ea ae S L As Hwecke der Ausschließung von Nach- 2 Des Uunbebconn e S Abt. 111 unter Nr, 36 für sie ein- | (rmbgensrüdcklagen: 40 000 auf Giaugo- s P Ge Aktien-Gesellschaft, Verlin. | gerlustvortrag aus 1936" ; | 936800W8| o S laßgläubigern beantragt. Die Nach: | [7658] Oeffentliche Zuftellung er Urkun sbeamte der Geschäftsstelle getragenen Darlehnsbypothel dos Gesebliche Rücklage « „f 30000 fti fes AUe: + ck[+ J Kapitalversicherungen a. |- Gewinn- und Verlustrechnung G vortrag aus 1936 , 93 680/08 235 419 01 M (aßalubiger, werden daber aufgefor: | Es tiggen: a) in 9. L R 20188 Ber | 908 Amsgerides | 1000 0 nebst 6% Ainsen qu be: | ge « :: | O d ccpógen Co | den Tv | eg ago s —T-Das GesHüsisiahr 1988| (nMNn 236 5400 F Mf » orderungen gegen den Nath- | +y A E San R willigen: ; ; ngen: S g eletstel « . o o. A ; j E N | eei j 2 laß in dem, auf Montag, den F Juli Sal Head, D Bb EERL Me ene Bea Senn a de U aae Nüstellurs, o Rae: 176 862 tim M F d L OuE ae 00 97 A ora), Einnahmen, RM | D : 1761 108/13 R R E 60 000|— Ÿ 9, 34 lhr, vor dem unterzeih- | ter: Rechtsanwalt Dr. Jolig in Frank- | 1, Nove 30 pla, geb, am | gung seiner Ehefrau Rosa -Tikogki zu | estellung w. Revision, jen Li 7 P E e mae E T P i | _|| Geseplihe Rüdl 14 neten Geriht anberaumten Termine E E i in Frank- | 1. November 1930, vertreten dur das | erklären: 3 den Bekl g dil | Jahresabschluß 1938 , 2 000 Lorzug8aktien Lit, © . |, J Zahlungen für vorzeitig Hauserträge « « « « « » | , 206 917/08 Passiva, gli MLIE Le 08 bei diesem Gericht anzumelden. Die furt (Oder), gegen seine Ehefrau Emma | Jugendamt des Kreises Langensalza | Zw ent, iff e ellagten zu 2, die Sozialfonds . ..… ,, 1 000M 15 000 Stimmen. Die : aufgelöste Versicherungen | 1 073 771/10 | Zinsen . « « , 453 714/89 Grundkapital . . . « « « | 500 000|— L O : : E j Anmeldung hat die Angabe des Ge Kohl geb. Töpfer, unbekannten Auf- | Amtsvormundschaft in Langensalza, | poagtoo streckung in das ein- | ertberichtigungsposten: Gesamtstimmenzahl der | Gewinnanteile an Ver- Kursgewi [308 013/75 | Südstellungen für unge- e Be L | ( gen- | enthalts, früher in Frankfurt (Oder), | kl ; gena'3a, | gebrahte Gut seiner Ehefrau zu S 4 im Sti ihtbe- f - **Þ 4 Gi e i L m lage « « » 1425418 | 28325418 j tandes und des l ails, ), | flagt gegèn den Melke ; ; g JET i: w. Wo im Stimmrecht nicht be : ; —| wisse Schulden . . 4 000|— g , | f | been zu enthalten. Uen dli e D) in 3. þ. R, 121/39 Frau Hedwig | zulegt ‘wohnhaft in Mer loben E dulden. Die Klägerin ladet die Beklag- Brig O “les 2M 43 000M vorzugten Aktien be- | dus V jahren: 1 033 754/52 Verbindlichkeiten : ——ANlliellungen «» « 39 500 /|— | nq zu enty réundliche Beweis- | Cermann geb, Sonnenburg, Beerfelde, | U : xteven, wegen | ten“ zur mündlichen Verhandlung des ; E 000 trägt 12 500 Stü i S P L E | Obligati 97 indlichkeiten : stücke sind in Urschrift oder Abschrift | Kreis Lebus, Prozeßbevollmächtigter: | peralts mit dem Antrage, den Be- | Rechtsstreits vor die 2. Zivilkammer | „- etwaiger Mietausfälle | 400M n Nie abgehoben . . « « « | 19977785] Ausgaben, igationen 000,— Verbindlichkeiten : beizufügen. p Mangläubiger; welche | Rechtsanwalt Kleinshmidt in Fürsten- klagten zu verurteilen, 2500 A Unter- des Landgerichts in Lyck Luifepla Verbindlichkeiten: e Mags Ls Aus dem Geschäftsjahr: j Gehälter und Pensionen . 130 529/35 C 3 025 729,07 Verbindlichkeiten auf sich niht melden, können unbeschadet | walde (Spree) ACAR Arbeiter Oskar halt für die Zeit vom 1, November | Zimmer 204 auf den 17. Juli eas, Hypothekenschulden ,„ | 8524 598 0 E «+-* + þ -100000/—f * * gbgehoben . . . . , | 8395 838/25 | Soziale Abgaben « « « ¿ | 6930/18/| Srundschulden Grund von Warenliefe- des Rechts, vor den Verbindlichkeiten | Cermann U G Aufenthalts 1930 bis zum 1. Februar 1939 zu | 9 Uhr, mit der Auffoxderun id Mieterdarlehen . 23 491 Lietl üdlagen (freie L nicht abgehoben. . . } 178 692/49 | Abschreibungen auf: S i Ce rungen und Leistungen 83 742/62 aus Pflichtteilsrehten, Vermächtnissen zu a und b auf Ehescheidung gemäß zahlen. Zur Güteverhandlung wird | durch einen bei diesem Gericht zu- Mietsicherheiten . . 7 118 t agen) « « « S 30 000/— Rüversicherungsprämien. 922 976/68 | Grundbesiß « « « « 27 100|— L : Verbindlichkeiten aus der und Auflagen berücksihtigt zu werden, 8 49 und Schuldi R Ai es Be. der Beklagte vor das Amtsgericht in lean Rechtsanwalt als Prozeß- Handwerkerschulden „2 4 279Mertberichtigungen „. * |—{ Veiwaltungskosten: Wertpapiere » « 75|— | x ternehmen 500 000,— Annahme von -gezöge- von den Erben nur insoweit Befriedi- | klagten gemäß $ 60 des Ehe jese es Dox | Langensalza, Zimmer 18, auf den evolmathtigten vertreten zu lassen. | Lankverbindlihkeiten . , 77 Mellungen fr Uunges Þ Abschlußkosten. . . . . | 1083 418/49 | Steuern: nzahlungen « 2115,23 nen Wechseln . . .. 8 886/50 E gung verlangen, als sih nach Befriedi- | @{à ger bz. die Klägerin ege Be. 11, Juli 1939, vormittags 9 Uhr, | 2. 0. 121/39. j Sonst. Verbindlichkeiten . 83 1341 e Os S _— [—} Sonstige Verwaltungs- M bezahlt . . 217 299,78 O Sonstige Verbindlich- H 8 PinO der nicht ausgeschlossenen Gläu- klagten zur mündlihen Verhandlung geladen, Lyck, den 3, Mai 1939 Posten, die der Rehnungs- Prä ip ,_ einschl, 4 o 473 771/50 | zurüdgestellt . 300 000,— f * 517 299/78 G piel auf eiten... ò 677/48 18 LA s E eberGuiß ergibs, U des Rechtsstreits vor die 3 Zivilkammer Ae, den 27. April 1939. Die Geschäftsstelle L Os dienen a Üve für ebende \ E MLAS T Rae und öffentliche 70 Verwaltungskosten « « + | * 14'892/44]| B d aach -figng rain: a 4 603/23 1 lhnen Jeder Erbe na er Tei- | doc S L 2 Ver Urkundsbeamte i eingewinn ...,.., / : S RIDORDE S See 509/27 j Pr As 7 x ¿ E j | fung dos Madlases me füt den seiten | Sinne Di! M a: Paptset Ne) | der Geshästostelle des Amtsgerichts. P gut wine er “Wer: s ‘S 2 * Veitrlige an Derussver Geo eee! Pa 10 964,00 E A E roteil entsprechenden Teil der Ver- | Vg 2c "Qu Q Pa ——— - : Uldhaft u. Ausbiet,- j f Lende s « e 49 4 586/62 : N ' 5 419! j bindlihkeit. Für die Gläubiger aus 29A s e du D: ¿QU Ven) 17657). Melanitmacmua, N Mete ela Garantie 658 400,— |7ooo Merten «r Et fo Ca LNcE Abschreibungen Seine 18 679/58 087 A 65 108,80 E verde : i «ment 4 Pflichtteilsrehten, Vermächtni 29. Juni 1939 um 914 mit der Auf- Auf Gr f Das Fräulein Martha Lippke- in , 9 090 220Wüdlage für Abschlußkosten 128 140|— l faul ; E E ' keiten ge=-. Gewinu- und Verlustrechnung j ® Auflagen sowie ‘für die Gläubiger OLDELURg) i Lur einen bet diesem Einfas des jüdischen V. nung über den | Pröfuls, Prozeßbevollmächtigter: Pro-| Gewinn- und Verlustrechnung Wiütlage für sonstige Ver- e e A SAREE genüber zum 31. Dezember 1938. H denen ‘die Erben unbeschränkt haften, E ee R 1938 (RGBl TS (1709) 88 6 und geßbeistand Olingat in Prökuls, klagt per 31, Dezember 1938. waltungskosten . . . . | 174 727|— lust. . s E De T A A O aas T S gs tritt bei Nichtanmeldung derx, Rechts- ode evollmäctigten . vertreten zu} 94" wird der Eigentümerin Bertha gegen den früheren litauischen Staats- A : rge eferven, u, zwar: | - * * "|* \Defkungökäpftal einschl, LODE TOMOD N En 000.000 uge SIDENANNHES, S I nágteil éin, daß ihnen jeder Erbe nah tre (Oder), 3. Mai 1939 Joseph, früher in ausendorf, jeßt im L n R Zut t leddiri Absch R BRAEN 172 7768 A Ca ee | A E ] * Prämienüberträge für: Vilanz am Schluß Ade e un E . L 050/84 Teilung des q: G I r D. O, N; N , | in Prokuls, je unbekannten ‘e oe innanteile der E : ; : eiten ge- Soztale E A 440/9 (eile Gebel ce Gera s ea Die Geschäftsstelle des Landgerichts. heben, ie Bani i E Aufenthalts. wegen Lohnförbeiing mit | Verwaltungskosten: sicherten. . . . .. : þ -178692/49- V E Palaggos 16a Gn Iva E Cme ia res 2908. enüber Abschreibungen auf Be- \ Verbindlichkeit haftet. Z : A dorf bis 1. 6. 1939 zu verkaufen Als dem Antrage: 1. den Beklagten zu ver- pers, . . « 220542,82 Viederinkraftseßung von | | Sonstige Versicherungen 218 243|— Aktiva. RAMA anken « 284 373,— triebs- und Geschäfts- Neckarbischofs ; [7659] Oeffentliche Zustellung. ; nber Ei « #9 | urteilen, an die Klägerin 41,25 Lit | ähl. . . . 10128,70 | 832671 Versicherungen - « « |. . .5000|— ; ; Sonstige Ver- ausftátiung 491/50 s heim, 15. April 1939. | 122 i tellun Treuhänder für den Verkauf und die / ; 9 , : ; —— S Gewinnreferve der Ver- Grundbesiß. « « « « « « [415668581 | T oindli ri g S Amtsgericht. Es klagt die Ehefrau Else Keller geb. | Abwicklung wird der Gend -Hauptt, | ebst 4% Zinsen seit dem 1. April | Betriebskosten . . . . . | 109576 Fensionsverpflichtungen - 49 000/— j - sicherten - .- - . . . . | 1420 546/24 | Beteiligungen Ha Se Delihsieuern » s 2.905109 Banz in Emsdetten i. W., Austum Janotta in Wittlich, Landratsamt di ‘11939 zu zahlen und. die Kosten des | Jnstandhaltungskosten . . | 41004 vypothekenprövision .. 426/26 Sonstige Reserven u. Rü- i Wertpapiere E 3 759 887/33 keiten . , 6 935,93 | 4 257 108/13 | Sonstige Steuern . . .. 4 114/55 [7652] Nr. 72, Klägerin, Prozeßbevollmähtig- | mit bestellt. ; , NkT- | Rechtsstreits zu tragen, 2. das Urteil | Zinsaufwendungen . . , | 282 9)/WMerbindlichkeiten gegenüber E, 54 426/26 | Postscheckguthaben « « - 1 28581 | Bürgschaften 238 545,90 Pflichtbeiträge an Berufs- Das Amtsgeriht Nürnberg hat am | ter: Rechtsanwalt Dr. Hesper in Ems-| Trier, den 28. April 1939 für vorläufig vollstreckbar zu erklären. | Außerordentliche Aufwen- fonzernunternehmen . | 81 244/46 | Sonstige Ausgaben : . ; |__221 540/67 T ASN.2 4 491115 5. Mai 1939 folgendes Aufgebot er- detten i. W., gegen den Schlosser Franz Der Regierungspräsident Zur mündlihen Verhandlung des dungen E E R E 1 120 bindlichkeiten gegenüber $ - . . -.|. E A [— 7 917 859/95 è 4 761 108/13 Rückstellung für zu erwar- lassen: Der Rechtsanwalt Dr. Oehl in Keller, unbekannten Aufenthalts, Be- E ANA 7 Rethtsstreits wixd dex Beklagte vorx das Sonstige Aufwendungen i 5 868M anderen Versicherung | J, ; 31 343 64031 Passiva, Ie Gewinn- und Verlustrechnung tende Sonderausgaben 5 000/— Nürnberg hat als Nachlaßverwaltex | flagten, wegen An, Die Klä- | [7662] Oeffentliche Zustellung. Amtsgericht in Prökuls, Zimmer 7, | Reingewinn . ... , , }__832650W unternehmungen. « « þ -166 263/66} . Verwendung des Neberschusses. Aktienkapital . . « « « » | 1200 000|— per 31. Dezember 1937. Sonstige Aufwendungen 70 23641 des am 5. Februar 1939 in Nürnberg | fx ladet den Beklagten zur münd-| Der Kaufmann Richard _ Gerlach, | f, Dienôtag, den 27. Juni 1939, ; 678 610M stige Verbindlichkeiten : An die Aklionäre . . « NA 27 468,80 | Reservefonds . . « . « « | 250 000|— E L E s T M verstorbenen Stabsleiters und SA.- | lichen Verhandlung des Rechtsstreits | Berlin-Shöneberg, Belziger Str. 31, | 9 Uhr vorm., geladen, S Wh "ht abgehobene Rüd- Nah dem abschließenden Ergebnis | Spezialreserve . - . . - | 2000 000—| 9, tfwendungen. o 160 428/53 4 Oberführers Johann Karl Aron | vor, die IV. Zivilkammer des Land- | klagt gegen den eitungshändler Franz Prökuls, den 4. Mai 1939. Erträge. hufswerle. e e, « 8 058/91 | meiner pflihtmäßigen Prüfung auf Grund | Rückstekllupgen für Pen- Verlustvortrag aus 1936 93 680/08 E E I König, zuleßt in Nürnberg, Wodan- | gerichts in Münster i. Westf. auf den | Scheftel, früher in Berlin-Schbnevero | Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts. | Mieten, Geblihren u. Um- (utgeschriebene Ge- der Bücher und der Schriften der Gesell- | {ionsverpflichtungen . . | 488 404/30 | Sitte Abgabe er!» » | 17625/68 On, l straße 81, wohnhaft, das Aufgebotsver- | 25. Juli 1939, vormittags 10 Uhr, | Behi 9, lagen .. e _, | 642342 winnanteile dex Ver- schaft sowie der vom Vorstand erteilten ; z Söziale Abgaben . . 1 427/79 | Jahresertrag gemäß $ 132 M l alt, N mit der Aufforderung, \sih d f ztger Str. 38, ci ahlung ° von | E | Qi 317 si af s Grundbesißentwertungsfds. | 571 581|— | bshreib Ñ Abs. 1 11 Ziff, 1; u fahren zum Zwece der Ausschließung | diése Gericht g, i NeG 500,— FNA - Geschäftseinlage. -Zur Zinszuschüsse . . „_. 11 D giherten. a 39 472/56 | Aufklärungen und Nachweise entsprechen | Hypotheken auf Grundbesitz | 2 444 025/71 | Llchreibungen a, Gebäude | 26 800/— ake: Ziff. 1: M von tachlaßgläubigern beantragt. Die Ga ericht zugelassenen Rehts- | mündlichen Verhandlun g des Rets- Zinsen und ähnliche Erträge 6 49 orausgezahlte Prä- die Buchführung, der Rechnungsabschluß | Diverse Kreditoren « « « | 881 921/17 Zinsen «+0 195 706/94 | . Mliengeseb « «« ..« } 159 508/80 H Nachlaßgläubiger werden daher auf- | anwalt als Prozeßbevollmächtigten ver- streits wird der- & eklagte vor das-Amts- 5 erlust- u Fundsachen Außerordentliche Erträge . 18 456 Mien. ao oe 122 783/57 | und der Jahresbericht, , soweit er den | Gewinn: Ausweispflichtige Steuern 37 888/53 | Zinsen - 124/75 H gefordert, ihre Forderungen gegen den L da S 4. R 310 38. gericht Schöneberg, Zimmer 48, auf den | . T8610 Vorausgezahlte Zinsen Rechnungsabschluß erläutert, den ge- | Vortrag aus Außerordentliche Aufwen- Außerordentliche Erträge. 794/98 M Nachlaß des verstorbenen Johann Karl tnsi e B Urfs den 4. Mai 1939. . Juli 1939, 9. Uhr, geladen. [6882] _ i Aufgestellt mit der Versicherung, d pas Miaten e 00 40 948/97 | seblichen Vorschriften. 1937 . . . 665 108,80 dungen .. ., ... 26 956/91 160 428153 I Miea aonig spülestans în dem auf | » 2 @¿@ütislieile des Cbar W. C, 1,99, 2 NA 25,— Dit. Anleiheablösungs- | sämtliche Vermögenswerte und erti r hiedenes « L OUA/ |BELI ven q, Krel I, aus Geschäfts- H 400 095/93 | Magdeburg, den 25. April 1939, | bh ate nit 40 usZ! Juni 1939, a tsiteue De andgeriht8- Verlin-Schöneberg, 27. April 1939. Om u. Auslosung, und zwar lichkeiten sowie Aufwendungen und © D E Der Prüfer: L: . jahr « « . 21818,97 86 92777 Erir äge i A Der Vorstand. : | geriht Nürnber hr, vor dent Amts [7660] Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts, Dos, D Ae 38 Nr, 18368 = | träge in dem vorstehenden Jahresabsch! F bek Sas ee thi H: Teubner, heeiigte® Bücherrevifor, | N. (7917 859/95- Ausweispflichti N Mt Meffert. Reidemeister. | N Bustizgebäudes A t? Fürtber Ed Martha Korthauer, geb. Benkelmann, [7318] Oeffentliche Zustellun Ziehung E 1088 E elen eige: as 31 39 besi; Verbindlichkeiten d Bot B D Sclditer Verteilung des Reingetvinns:- Vottrag . überschuß. n e Edo 133 670/81 | Nah dem A raar ags: cen. Ergebnis : | Nr. 112 (Westbau), anberaumten Auf- Frankfurt a. M., Schifferstraße 18, klagt Der Eigentümer Karl Hoffm und zur baren Einlösung am 1. April U U A e B R ‘terid, M 18 der Annahme von Berlin, ‘stellv. Vorsißex? Ernst Farn- | auf 1939 N 86 927,77, Außerordentliche Ecträge 12 745/04 meiner pflihtmäßigen rüfung auf Grund H gebotstermin anzumelden. Die Anmel-| gegen den zuleßt in Stuttgart wohn- ; | ann, | 19389 aufg Di D us- er Vorstand, Hugo Diet gezogenen Wechseln od ‘iner, Köln; Heinri ‘S : fe - ¡g+| Außerordentliche Zuwen- der Bücher und der Schriften der Kon- 2H g / zumelden. Die Anmel- baft S G Berlin, Thaerstr. 54, klagt gegen den | 199 aufgerufen wovden. ex Aus- |_ Vorstehende Bilanz nebst Gewin- 1 } g echseln od. steiner, Köln; Heinrih Breme, Hamburg; | Nach dem abschließenden“ Ergebnis ditorei-Rohstoff Aktiengesellschaft ; - Ul ung hat die. Angabe des Gegenstandes N Johann Korthauer auf Ehe- Kaufmann Zsaak Bialer, früher Ber- losungsschein und auch die Schuldver- Verlüstrechnung wurde an Hand. des er Ausstellung eigenèr Dr, Curt Degen, Betlin; Professor | meiner pflihtgemäßen * Prüfung * auf“ 6 DURQER oa 0 se 160 000|— E Vors x L A ,_ sowie M enshallen: Lemb BeEe Brun M | handlungstermin vot der A Hivillam: | er eralles 21, wegen Weihjel-| V ng is aghanven Frommen. | ventars und ber GesWästabuditt 09W bien! gs nene e Dr. b. 0. Affred Roß, München; Eduard | Grund der Vitcher und Schriften der. Ge-/ Vetlustyortrag aus 1836 , | 03 680/08 | (nh “Nachweise entsprecen Le Been i enthalten, urkundliche Beweisstücke sin s GLaractichts Stra ° | forderung mit dem Antrage auf Zah- ena! vet Zuenjlein, 21, 4, 1939, r richti E gegen ats jilling, Bremen. sellschaft sowie: der vom- Vorstand erteilten E 5193 | führ 0 li e des Ï Mala L qo. Die Gti E Aae E Ung von Mnn RAM as 6u8 Hay Die Polizeiverwaltung. V Belt Bed 20 Habt 1939, I Becabolairei 4 Mit Mltllee Kahlo; Carl Bern- B und Nachweise entsprechen die | Nach dem abschließenden Ergebnis dn lbaftalericot t e ree Silben B gläubiger, welche sih nicht mel- C E f Ee ? | Wechselunkosten. Zur mündlichen Ver- E Der Aufsichtsrat. : ri areit- heim; Friß Müller. uchsührung, - der Fahresabshluß und | serer pflichtmäßigen Prüfung auf Grund“| abschl » ben Mas j den, können, unbeschadet ihres Rechts, | aas 9 Uhr. handlung des Rechtsstreits wird der | [7669] Aufruf Ern i rsi tihtungen. .... i |— | Ee | Dex Geschä i i J j ß tos c abshluß erläutert, den geseblichen Vor- l E ) S chts, ( ; v. Stuckrad, Vorsißer. E der Geschäftsbericht, soweit er den Jahres- | der Bücher und der Schriften der „Kauf- vo r de 1 Verbindlichkeiten aus Pflicht: | _ Beklagte vor das Amtsgericht in Char: | Der Versiherungsschein Nr. 155 679 K pllibtetiane Brlifang auf ‘nungsabgrenzungs- Einladung zu der am 25. Mai abschluß erläutert, den geseßlichen Vor- MARREBGAE Banda Scudi P Mleanedass den 9, Februar 1939 lo, ties Laa Bermächtnissen und Auf- | [7661] Oeffentliche Zustellung, . lottenburg, Amtsgerichtsplay, im- | der Berlinischen Lebens-Versicherungs- | der Bücher und Schriften der Gesell bn E [— | 1939, 10 Uhr, in der Kanzlei des | s{hristen, Verlin, den 18. April 1939, gesellschaft in Leipzig sowie der vom Vor- Kurt Mottok Magdebur : B erüdsichtigt zu werden, von| 1. a) die mndj. Frieda Anna Frma | mer 133, auf den 1. Juli 1939, 9 Uhr, | Gesellschaft auf das Leben des Herrn sowie der vom Vorstand erteilten A i; indlichkeiten a. Bürg- öffentlihen Notars Hans Sowitsh in Werner Abshagen, stand erteilten Aufklärungen und Nach- WVirtschaftsprüfer 9e . ent Een nur insoweit Befriedigung Gläschick in Großschönau (Sa.), b) der | geladen. 79 D 175. 39. Adolf Gustav Haase vom 22. Februar | klärungen und Nachweise wird bestäti alten, Wechsel- und Wien 3, Landstraße Hauptstraße Nr. 58, | öffentlich bestellter Wirtschaftsprüfer. | weise entsprechen die Buchführung, der | Hur Verteilung fommt für 1938 gegen gr angen, als sich nach Befriedigung | mdì. Karl Heinz Gläschick in Groß-| Charlottenburg, den 4. Mai 1939. 1913 ist abhanden gekommen. Der Jn- | daß die Buchführung, der Jahresabs{! qus SlirgsMasten sowie statifindenden Generalversammlung | Der Aufsichtsrat besteht aus den | Jahresabschluß und der Geschäftsbericht, | den Gewinnanteilshein Nr. 9 “ne 5E d "Del usgeshlossenen Gläubiger e (Sa.), vertreten durch ihren ge- | Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts. | haber der Urkunde wird aufgefordert, | und der Geschäftsbericht, soweit er bertrà Gewöährleistungs- der Adolf Knina Papierindustrie | herren Generaldirektor Dr. Hans Heß, | soweit er den Jahresabschluß erläutert, | Dividende in Höhe von 6%, die von B ) ein tebersQUN ergibt, Die Gläu- seblichen Amtsvormund, Bürgermeister ——— ie binnen zwei Monaten vom“Er- | Jahresabschluß erläutert, den gesebli) hein ragen e s F Tagesordnung: : Vorsißer; Direktor Eduard Hilgard und | den geseßlihen Vorschriften“ mit dem | der Gesellschaftskasse aus ezahlt wird iger aus Pflichtteilsrechten, Vermächt- | Neubauer in Großschönau (Sa.), Kläger, | [7664] Oeffentliche Zustellung. cheinen dieses Aufrufes an der Unter- | Vorschriften entsprechen. ge E 0s 27 468/80 | 1, Rechenschaftsbericht, Jahresbilanz- | Direktor Dr. Paul Lux, sämtlich in Berlin. | Hinweis, daß der Buchwert des Grund- | Die einzelnen Aktionäre viaaben von der pen und Auflagen sowie die Gläu- | erheben Feststellungsklage gegen den Ar- Der Diplomkaufmann Dr. Adolf | zeichneten vorzulegen, andernfalls sie | Düsseldorf, den 22. Februar 1939. 27 667 704137 vorlage, Rechnungsprüferberiht | Der Vorstand besteht aus den Herren besißes dem derzeitigen Ertragswert nicht Gesellschaft divekt entsprechend idé | iger, denen der Erbe unbeschränkt | beiter Karl Oskar Klinger, leßter stän- | Langhorst klagt gegen den Kaufmann fir kraftlos erklärt wird. Verband rheinischer Wohnuns dos indi : D über das Geschäftsjahx 1938, Direktor Dr. Clemens Maiholzer, Vor- | entspricht. ständigt. ) | Falten werden dur das Aufgebot nicht diger Voit Lößniy i. E., Auer Str. | Julius Herger shausen, früher in Berlin, am 5. Mai 1939. unternehmen bien A: Cas S Verbindlich-] 2. aftun abe UE B und Ent- | sier, und Direktor Dr, Franz Bohl, beide | Leipzig, den 2. März 1939. Die Hauptversammlung hat besclossen j e roffen. F 6/39. : Nr. 9 bei Friedrich, jeyt“ unbekannten | Dortmund, mit dem Antrage auf Berlinische Lebensversficherungs- (Baugenossenschaften und A dle L E a EUNgEDEIOTUY, E Treu hand- Aktiengesellschaft |die Gesellichaft entsprehend den hes | I Seschäftsstelle des Amtsgerichts. Ana C l alis o S es ¿BOS NA nebst 4 % Gesellschaft Aktiengesellschaft, «geshStien) E: Q Duett lemäß $ 66 Absäb L des Gésedes über * laue (Umstellungs-) Bi- } Verlin, M Borséa va Wirtschaftsprüfungsögesellschaft. | stehenden geseßlichen Bestimmungen in j b R E add uallandigen Undterha mit | Yinsen seit dem Tage der Rechts- } Berlin 8W, 68, Markgrafenstraße 11. 1 Der Verbandsleiter : Dr. Fle l Be aufiitat ; Uge, „er SorjtanD, i Köhler, Jungk eine Kommandit-Gese 4 - | 1, grafenstraß Veaussichtigung der privaten Ver-* 4, Beschluß auf Umwandlung der Ges Dr, Maiholze, Dr, Bohk - Wirtschaftsprüfer, : wandeln, Y Gesellschast umzu I

m