1939 / 107 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger, Thu, 11 May 1939 18:00:00 GMT) scan diff

Vierte Beilage zum Reichs: und Staatsanzeiger Nr. 197 vom 11 Mai 1939. S. 4

Sentralhandels8registerbeilage un Deutschen Reichs8anzeiger und Preußischen Staatsanzeiger zugleich Zentralhandelsregister für das Deutsche Reich

T. 107 (Erste Beilage) Berlin, Donnerstag, den 11. Mai

17674].

Silesische

[3667] Die Gesellschaft ist aufgelöst. Wir fordern hiermit unsere Gläubiger auf evtl. Forderungen bekanntzugeben Alexander «& Co., G. m. b. H., Leipzig C 1, Eutribßscher Str. 19. Der Abwictler.

: Einnahmen. pu A Gewinnvortrag ausdem Jahre 137... M 27 18 ¿ Kontokorrent-, Effekten- und e a A 716 287A Erträge aus Provisionen, Gebühren und C e 281 08 Außerordentliche Erträge E E: 3] 61g Tore

056 I7öhy

Schlesische Landschaftliche Bank zu Breslau. Es bscblekend Ne, Rein. Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflihtmäßigen Prüfung auf der Bücher und Schriften der Bank sowie der vom Vorstand “iciltva Aufla | und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Jahn bericht, soweit er den Jahresabschluß erläutert, den geseßlichen Vorschriften, ‘9 übrigen haben auch die wirtschaftlichen Verhältnisse der Bank wesentliche Beau, Erscheint an jedem Wochentag abends. Bezugs- standungen*) nicht ergeben. Verlin, den 19. April 1939, reis monatlih 1,15 ÆK einshließlih 0,30 A Deutsche Nevisions- und Txeuhand- Aktiengesellschaft. Britungsgebühr, aber ohne Bestellgeld; für Selbst- Dr. Rittstieg, Wirtschaftsprüfer. ppa. Dr. Purz, Wirtschaftsprüfer, abholer bei der Anzeigenstelle 0,95 ÆK monatlich. Vorstehende Vilanz nebst Gewinn- und Verlustrechnung ist durch Beschluß dg Alle Postanstalten- nehmen Bestellungen an, in Bankkuratoriums geneigt, 46 Ma ou 6, Mai 1939 on e I GLS e C pro s Aer er Vorsitger de anfkfuratoriums: i ilhelmstraße inzelne Nummern kosten á : : z d j L Freiherr von Zedliß und Neukirch. Sie werden nur gegen Barzahlung oder vorherige Ein- termin bei der Anzeigenstelle eingegangen E f E E FID Maa : *) Anmerkung des Direktoriums: Diese Formulierung des Prüfungsvermeth. sendung des Betrages eins{hließli<h des Portos abgegeben. sein. « Verschiedenes, ist durch $ 10 der Verordnung zur Durchführung der Vorschriften über die Prüfungy / O pflicht der Wirtschastsbetriebe der öffentlichen Hand vom 30. März 1933 (R.-G,-Y[1 S, 180) in Verbindung mit dem Erlaß des Herrn Preußischen Ministers für Wirtschj und Arbeit vom 29, November 1933 vorgeschrieben. o . Handelsregister. ir die Angaben in ( ) wird eine ¿währ für die Richtigkeit seitens der

Atpreußzische Stadtschaft Körperschaft des öffentlichen Rechts | Registergerihte niht übernommen.

Landschastlice Vank zu Breslau.

Vilanz am 31. Dezember 1938.

H

Aktiva.

RM M Barrefserve : a) Kassenbestand (deutsche und ausländische Zahlungs- mittel) b) Guthaben auf Reichsbankgiro- und Postsche>konto . Fällige Zins- und Dividendenscheine . « . Sche>s . . C8 Wechsel: a) Wechsel (mit Ausschluß von b bis d) b) eigene Akzepte c) eigene Ziehungen d) eigene Wechsel der Kunden an die Order der Bank Jn der Gesamtsumme enthalten: 2 059 818,83 Wechsel, die dem $ 21 Abs. 1 Nr. 2 des Bankgeseßes entsprechen (Handel3wechsel nah $ 16 Abs. 2 des Reichsgeseßes über das Kreditwesen) Eigene Wertpapiere : a) Anleihen und verzinsliche Schaßanweisungen des Reichs und* dex Länder. a oa ou aaf b) sonstige verzinsliche Wertpapiere « « - « c) börsengängige Dividendenwerte „, « «.« d) Jobide Werle a a e a i A Jn der Gesamtsumme enthalten: KA 13 985 482,93 Wertpapiere, die die Reichsbank beleihen darf Anlagen der Ruhegehaltskasse Kurzfällige Forderungen unzweifelhaster Bonität und Liquidität gegen Kreditinstitute Davon sind N. 1 502 713,— täglich fällig (Nostrogut-

184 943 907 955

7052]

l Bedachung und Js\olierftof}f-

Gesellschaft m. b. H., Verlin SW 61, Tempelhofer Ufer 22.

Die Gesellshafterversammlung vom 27. April 1939 hat die Liquidation der Gesellschaft beschlossen.

Zum Liquidator wurde der kauf- männishe Angestellte Karl Meng, Zernsdorf, Kr. Teltow, Breite Str. 26, bestellt.

Die Gläubigex werden aufgefordert, innerhalb von 14 Tagen ihre An- sprüche bei dem Liquidator der Gesell- schaft anzumelden.

1939

L}

1 092 899

633 11 781

n O A A R E R E T T

E D: 02 A

. . . . . . . . .

Anzeigenpreis für den Raum einer fünfgespaltenen 55 mm breiten Petit-Zeile 1,10 ÆAÆ. Anzeigen nimmt die An- zeigenstele an. Befristete Anzeigen müssen 3 Tage vor dem Einrü>ungs-

Junhaltsübersficht, L Handelsregister. 2, Güterre<tsregister. 3. Vereinsregister. 4, Genossenschaftsregister. 5. Musterregister. 6, Urheberre<tseintrags-

2 061 300

2 061 300

.

3 768 999 10 230 152

A 92 Landmas Velzig.

Offene 384 Gesenigoft seit dem 1. April 1934. Gesellschaster sind der Elektromeister Paul Rayer in Belzig und der Schlossermeister Oskar Rayer in Medewiy. Zur Vertretung der Ge- sellschaft sind nur beide Gesellschafter zusammen ermächtigt.

(6781] Die Oberschlesishe Walderwerbgesell- schaft m. b, H., Berlin-Charlottenburg, Kaiserdamm 102, ist aufgelöst. Die Gläubiger der Gesellschaft werden auf- gefordert, sih zu melden. Berlin-Charlottenburg 2, Fasanen- straße 11, den 3. Mai 1939. Oberschlesische Walderwerbgesells<aft G. m. b, H.

H.-R. A 120 Siemens Verlags Ge- sellschaft, Bad Homburg v. d. H. Die Gesellschaft ist aufgelöst. Dex bis- herige. Gesellschafter Albert Greiner ist alleiniger Fuhaber der Firma, Ein- geträgen am 24, April 1939.

H.-R. A 83 J. Siemens «& Co., Vad Homburg v. d. H. Die Gesell- schaft ist aufgelöst. Der bisherige Ge- sellshafter Albert Greiner ist alleiniger

Die Gesellshaft ist aufgelöst. Die Firma ist erloschen.

A 586 756 Alexander Gutkind,

A 92093 Siegfried Brasch,

A 95 747 Hedwig Heymann und

A 102326 B. B. Berufs-Befklei- dung Waldstein «& Co.:

Die Firma ist erloschen.

Die Prokuva für Alfred Thode ist er-

loschen. Erloschen:

B 52612 Defa-Kassenblo> Gesell- schaft mit beschränkter Haftung (SW 68, Alte Jakobstraße 18/19).

Durch L R) vom 21. April 1939 ist die Umwandlung der Gesellshaft auf Grund des Gesezes vom 5. Juli 1934 in eine offene Handels

A und Oskar Raver,. inen und Justallation,

13 999 151

Königsberg, Pr. Vilanz zum 31. Dezember 1938.

2d Aktiva. : . Kassenbestand einschl. Reichsbank- und Postsche>guthaben .

1 696 377/38 | [6354].

1 507 713

BM

29 6 hrweiler. [7728]

Wertpapiere: Fn dem Handelsregister A wurde

Berlin. [7742]

in Liquidation. Der Liquidator: Alfred Steiger.

15. Verschiedene Bekanntmachungen

[8188]

Einldg. z. Guralvslg. d. Vereins Wohlfahrt d. wbl. Jgd., Freitag, 2. Juni 1939, um 17 Uhr, Mar- burger Straße 4. T.-O.: 1. Jahres- beriht 1938; 2. Kassenberihht - 1938; 3. Bericht d. Rehnungsprüfer u.- Ertei=- lung d. Entlstg.; 4. Wahl d. Rehnungs- prüfer; 5. Vorstandswahl; 6. Versch. Bln., 10. 5. 1939. Dr. v. Bahrfeld, Vorsitzender.

[7671]

Der Haftpflicht - Versicherungs- Verein schlesischer Haus- und Grund- besißer a. G. hält seine diesjährige ordentliche Generalversammlung am Sonnabend, den 20, Mai 1939, um 15 Uhr in Glaß im Hotel „Kaiser- hof““ ab und ladet seine Mitglieder hier- zu ergebenst -ein.

Tagesordnung:

1. Bericht des Vorstandes.

2. Vorlegung und Genehmigung der Bilanz. Bericht der Kassenprüfer und Entlastung des Vorstandes: und Aufsichtsrates.

. Festseßung der Beiträge.

. Gewinnverteilung.

. Wahl der Kassenprüfer.

. Zustimmung zux Satungsände- rungsgenehmigung der Aufsichts- behörde.

. Verschiedenes.

Vreslau 2, den 6. Mai 1939. -

Der Aufsichtsrat. P. Müller.

Dr.

[8190] Bekanntmachung. Die Hypothekenbank. in Hamburg hat den ‘Antrag gestellt, 4 N. 20 000 000,— 414 %Zige Hy: pothetenpfandbriefse Emission 0 der Hypothekenbank in Hamburg um Handel und zur Notiz an der Han- atishen Wertpapierbörse zuzulassen. Hamburg, den 9. Mai 1939. Die Zulassungsstelle an der Börse zu Hamburg. A. Hübbe, Vorsißender.

8189] Bekanntmachung. adische Kommunale Landesbank Girozentrale —. Öffentliche Banfk- und Pfandbriefanftalt, Mannheim. Die Bilanz zum 31. 12. 1938 ist in ihrem vollen ortlaut in den nach- Le Zeitungen veröffentlicht wor- en: ; 1. Führer, Karlsruhe, Folge“ 124* vom 6. 5. 1939, 2. Hakenkreuzbanner, Mannheim, Folge A 199 vom 3. 5. 1939;

3, Deutsche Sparkassenzeitung, Berlin, |

Nr. 50 vom 4. 5. 1939.

Die Bilanz und die Gewinn- und Ver- lustrehnung sind von der Deutschen Re- visions- und Treuhand-Gesellschaft ge- prüft worden. Der Prüfungsvermerk lautet wie folgt: y

Nah dem abschließenden “Ergebnis unserer pflihtgemäßen “itel | auf Grund der Schriften, Bücher und son- stigen Unterlagen der Bankanstalt sowie der erteilten Aufklärungen und Nach- weise entsprehen die Buchführung und der Jahresabschluß sowie der Geschäfts- bericht, soweit er den Jahresabschluß erläutert, den geseßlihen Vorschriften. Jm übrigen haben auch die wirtschaft- lichen Verhältnisse der Bankanstalt we- sentlihe Beanstandungen nicht ergeben.

Berlin, den 4. April 1939.

Deutsche Nevisions- und Treuhand-Aktiengesellschaft. Hesse, Wirtschaftsprüfer. Dr. Rittstieg, Wirtshaftsprüfer. Mannheim, den 9, Mai 1939.

Schuldner :

rung: leihe

Posten, die b)

1937

d)

Gläubiger:

Von der

Anleihen

Posten, die

($ 131

Abs. 2

Zuweisun Ueberschuß:

Vadische Kommunale Landesbank.

a) Kreditinstitute . . b) sonstige Schuldner. . . « Jn der Gesamtsumme enthalten: aa) RAÆ 5 703 861,94 gededt dur< börsengängige Wertpapiere bb) ati 2 764 776,76 gededt durch sonstige Sicher- eiten Hypotheken, Grund- und Rentenshulden . . .., Langfristige Goldmarkausleihung gegen Pfandbriefsich Gegenposten für die Blair-Amerika-An- $ 650 000,— à 4,20 abzügl. Tilgungen in A s 2

In. den Aktiven sind ent a) Forderungen an Konzernunternehmen (Schlesische Landschaft) K.{ 4 470 832,84 Ausweispflichtige Forderungen an Mitglieder des Vorstandes, an Geschäftsführer und andere sonen (davon N.A 132 282,51 Schlesische Landschaft) gemäß geseßlichem Formblatt vom 17..1.

Stammkapital s Reserven. nah K.-W.-G. $11: a) geseßliche Reserven b) sonstige (freie) Reserven nah Ruhegehaltskasse Cme C A vas Rückstellungen ..., 6

für die Zeit vom 1

Handlungsunkosten : Personalaufwendungen .

Abschreibung auf Geschäfts-

haben)

Reichs-

. . « $ 650 000,— à 4,20

4 470 832 4 190 834

Beteiligungen ($ 131 Abs. 1 A T1 Nr. & des Aktiengesebes) RAM 1,— Beteiligung bei einem anderen Kreditinstitut Grundstü>ke und Gebäude . . . Geschäfts- Und Betriebsausstattun RK 18 720,35 . N der e nie uns dienen « «

alten:

RA 132 577,51

c) Anlagen nach $ 17 Abs. 1 des Reichsgeseßes über das Kreditwesen k ; Anlagen nâch'$ 17 Abs. 2 des Reichsgeseßes über das Kreditwesen BM 2.—

Summe der Aktiva

Passiva.

a) im Jn- und Ausland aufgenommene Gelder und

Kredite (Nostroverpflichtungen) .... ..., b)- Einlagen deutschèr Kreditinstitute . 4 801 633,86 c) sonstige Gläubiger. . . ...

Summe þ e entfallen auf:

1, jederzeit fällige Gelder RA 10 504 252,11 2. feste Gelder und Gelder R M 8 087 675,60 ' Von 2, a) innerhalb 7 Tagen RAM 824 763,37 b) darüber hinaus bis zu 3 Monaten RAM 4 870 754,89 c) darüber hinaus bis zu 12 Monaten RA 2 248 527,94 d) ‘über 12 Monate hinaus R.A 143 629,40 Spareinlagen : a) mit gesebliher Kündigungsfrist . .. . . 5 b) mit besonders vereinbarter Kündigungsfrist « « Blair-Amerika-Anleihe: Schuldver- schreibungen im Umlauf . . . $ 650 000,— à 4,20 abzüglich an die Konversions- _ fasse geleistete Tilgung $ 650 .000,— à 4,20

auf Kündigung

werden dur< Kündigung oder

d Zugang in 1938

Per-

1936/29, 9,

. . 13 790 293,85

sind fällig:

2 070-875 18 591 927

4 015 238 1 314 294

2 730 000

K.-W.-G. F 11

der Rechnungsabgrenzung dienén

Reingewinn: Gewinnvortrag aus dem Vorjahr

Geivinn 198 e e e 4

Verbindlichkeiten aus Bürgschaften, Wechsel- und Sche>- bürgschaften sowie aus Gewä

Abs. 7 A.-G.) A 32 550

Eigene Jndossamentsverbindlichkeiten aus;

a) weiterbegebenen Bankakfzepten —,—

b) éigenen Wechseln der Kunden an die Order der Bank R —,—

c)’ sonstigen Rediskontierungen RA 223 745,77

Jn den Passiven sind enthalten:

a) Verbindlichkeiten

RA 1950 000,—

Summe der Passiva

Verlustre<hnung + Januar bis 31, Dezember 1938,

Gewinn- und

Ausgaben. Steuern und ähnliche Abgaben -_*- Sonstige Handlungsunkosten . ,

und Betriebsausstattung an die Ruhegehaltskase. ..... ., Vortrag aus dem Jahre 1937 . …_,, Uéberschuß des Geschäftsjahres 1938 ,

250 000 200 000

2 730 000

11747 812

8 661 667

‘180 059 260/01

20 662-802

5 329 533/7

Quo ä 251 058

1 500 000]:

460-000

84 587

3 105

‘30 360

hrleistungsverträgen

gegenüber Konzernunternehmen (Schlesische Landschaft) 2.4 4 445 460,83

b) Gesamtverpflihtungen nah K.-W,-G, $ 11 Abs. 1 R 2624339479

c) Gesamtverpflihtungen na<h K.-W,-G, $ 16 RA 20913 861,07

Gesamtes haftendes Eigenkapital nah K.-W.-G. $ 11

, 684 465,46

136 046,60

. 135 148,21

30 059 260

27 186,26 3174,16

S RA |S5

955 660/27

18 725/35 51 429/74

30 360/42 1056 175/78

1 007 135/32 |

T1L

2. Soziale Aufwendungen:

6, Alle übrigen

Zuführung zux Sicherheitsrüklag

Anleihen und Schuldbuchforderungen des 64 182,—

. K: 6 . . 6 0 o . . o s. . .

b) sonstige Wertpapiere «« «oooooo 49 244,—

Vantgutbaet C Sönstige FoxderUigen «S e e e a aa _davon Darlehn an Preußische Zentralstadtschaft E. Hypotheken ï davon: Hypotheken zur De>ung von Pfandbriefen der Preu-

ßischen Zentralstadtschaft R.A 59 132 648,87, Zusabfoörderungen nach der Verordnung vom 27. 9, 1932 RA 10 697,50, s

Rüdständige Zinsen und Verwaltungskostenbeiträge v. Hypotheken 62 3284

Betriebs- und Geschäftsausstattung ee 14

_ Zugang L 831,88, Abschreibung A 831,88, |

. Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen « « «o» In den Aktiven sind enthalten:

Ausweispflichtige Forderungen an Mitglieder des Vorstandes und an andere Personen und Unternehmen gemäß geseßlichem Formblatt vom 29. September 1937 (einschl. der in Passiva 10 enthaltenen) RAÆ 152 894,42, ; ad

64 691 581

113 46 3 215 7093

« e e e.

906 056,—

| 60 209 239 13

Passiva.

Verpflichtungen. gegenüber der Preußischen Zentralstadtschaft für Psandbrie M Umlauf ca C E Aufgenontmene Darlehen“ « « i

Sonstige Verbindlichkeiten: a) -Verbindlichkeiten gegenüber der“ Preußischen Zentralstadtschaft (Bereitstellung für den Zinjendienst) . « « « « « 976.176,— b)-andere Verbindlichkeiten «eee» 6 188 338,53

Rü>lagen nach $ 11 des Reichsgeseßes über da Kreditwesen: a) Sicherheitsrüdlage oq 2 524 168,59 b) Sonderrüd>lage. « « e. e 4 1.127 979,46 Sönstige Rü>lagen « « » « - ° E . Rückstellungen E E ° ° Werkbérichtigungsposten »« « « « « « / S N Anteilige Zinsen von Pfandbriefen und aufgenommenen Darlehen Reingewinn 1938 i o o o ooo o «o 112 183,52 Zuführung zur Sicherheitsrücklage « ¿ « » « « « « 112 183,52

Verbindlichkeiten aus Bürgschaften, Wechsel- und Sche>bürg-

schaften sowie aus Gewährleistungsverträgen ($ 131 Abs. 7 des

Aktiengeseßos)- —,— Tee Fe S

In den Passiven find enthalten: - j +4

a) Gesamtverpflihtungen- nah $.11 Abs, 1 des. Reichsgesehes. über das Kreditwesen (Passiva 1—3) E.4 60 534 299,38,

b) gesámtes. haftendes Eigenkapital nach $ 11 Abs. 2 :des Reichs- geseßes über das Kreditwesen (Passiva 4) KA 3652 148,05.

Gewinn- und Verlustrohnung zum 31: Dezember 1938.

59 030 000 339 784

6:0 0.0.0.0, 0: 9/6 0.0000. 0

1 164 514

3

E E

. 9

amit

eat 1

RM 109 759

Aufwendungen, - G l. Gehälter und Löhne . «dea oe ec ote « « - 4116,43

a) geseßliche Abgáben . «oooooo 75 000,—

b) Gefolgschaftsversicherung - - - « « - 3, Abschreibungen und Wertberichtigungen: : a) auf Betriebs- und Geschäftsausstattung « « - « « <>: 831,88-| Þb) auf Wertpapiere e S 0.9.0 06.0. 0.60 0.0 0.00 0.0 4 516,—

4, Zinsen von Pfandbriefen und aufgenonimenen Darlehen.

ees E 0 “534188

enigen Steuéërn vom Einkommen, die regelmäßig- ug: erhobèn werden 0 G6 $ 0.T..0 < 0:00 Nuslgeiidungen L o Can a o do ais als davon Beiträge an die Preußische Zentralstadtshaft N.A 74 091,30. 7, Züführung gu ¿Sicherheitörüetlage C Na A A 8, Reingewinn 1938 .. C Ce ooo o «218008

Ausnahme de

durch. Steuera 138 9864

125 13008 112 aud

mi

3 228 6800 e

f ; A, n T : Erträge. ú i L R ¡ 1, Zinsen (eins{l. besónders vereinbartet Verwaltungsköstenbeiträge) > von Hypothelén - p ew ooo o io 066 2. Andere Zinsen; soweit: sie ‘die Aufwandszinsen überstéigen « « « 3; Einmalige Einñahmen aus dem Darlehnsgeschäft- « « . « ¿ « 4, Außerordentliche- Erträge einschl. der Beträge, die durch die Auf- - lösung von WekLtberiéhtigungen, Rückstellungen-und-freien Rücklagen 1 gewonnen sindit- D S C A000 S 6 49 00 5, Sonstige Erträge: E000 E L000 T S __ 49D

i H i j 9 Königsberg (Pr.), den 24, März 1939. 3 228 680

A i ‘Puipreufiishe Stavischaft j : r ud.

Die erfolgte Feststellung vorstehender Bilanz-und Gewinn- und Verlustre. und deren Genehmigung auf Grund des Beschlusses vom 31. März 1939 wird hier" bescheinigt. AoRoers (Pr.), den 17. April 1939, Der Verwaltungsrat der Ostpreußischen Stadtschaft. Bezzenberger, stellv. Vorsißender. d Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflihtmäßigen Prüfung auf o der Bücher und der Schriften sowie der vom Vorstand erteilten Aufklärung! dh Nachweise entsprechen die Lu eung, der Jahresabschluß und der Geschäftsber soweit er den Jahresabschluß erläutert, den geseßlichen Vorschriften. Jm übrigen a auch die wirtschaftlichen Verhältnisse wesentliche Beanstandungen*) nicht erge! Verlin W 8, Jägerstraße 10/11, den 28. März 1939. Treuhand geselis<aft für Kommunale Unternehmungen A-G. Nolte, Wirtschastsprüfer. Dr. Schlobig, Wirtschaftsprüfer. durd *) Anmerkung des Vorstandes: Der Wortlaut des Prüfungsvermerks ist t del F 10 der Verordnung zur Durchführung der Vorschriften über die Prüfungspfli® in Wirtschaftsbetriebe der öffentlichen Hand vom 30. 3, 1933 (R.-G.-Bl. 1 S. l rhei Verbindung mit dem Erlaß des Herrn Preußischen Ministers für Wirtschaft und

3 048 464 . 101 304 25 4468

E200 0-0 @

vom 22. 12, 1933 vorgeschrieben.

1 059 180

2 080 6)

; 3 652 1480 S 128 009) y : 134 1959

175 0491184

64 691 58101"

79 1168

2 658 1660] 5, Steuern vom ‘Einkömmén, vorn Ertrág ‘und vom Vermögen, mit | - | 4

ie Untôsgerichts Frankfurt,

ute eingetragen: j i Bei Nr. 87: Nachstehende Firma ist ue von Amts wegen gelöscht orden: Hotel Meyer, Villa Vis- ark, Jnh. M. « E. Voß, in euenahr, i

Ahrweiler, den 27. April 1939.

j Das Amtsgericht.

hrweiler. [7729] Handelsregister

ntsgericht Ahrweiler, 27. 4. 1939, Neueintragung:

A 122 Johann Monreal, Säge-

erk, Kistenfabrik und Holzhand-

ing, in Altenahr.

JFnhaber: Fohann Monreal, Säge-

erksbesier zu Altenahr.

mbèêrg. {7730] Amtsgericht Registergericht

: Amberg. ;

a) Veränderung v, 4. Mai 1939 R, B 1/1 Sulzbah-Rosenberg bei ima „Eisenwerk -: Gesellschaft taximilianshütte“’, Siy: Sulzbach- osenberg-Hütte: E i Dur<h Beschluß dex Haguptversamm-

ing vom 5, April 1939 wurde an

telle der bish. Saßung eine ‘neue aßung eingeführt. Gegenstand des nternehmens ist nun: ä) Erzèugung nd Verarbeitung von Eisen und ahl, b) der Bergbau und die Ver- bäitung der dur< Bergbau gewon- enen Mineralien (Stoffe), c) der andel mit Erzéugnissen “der - Eisen- nd Stahlindustrie, mit Mineralien d mit Erzeugnissen aus diesen. * ?

Die Gesellschaft kann andere Unter- |

chmungen erwerben “oder - si<h an ichen beteiligen, falls sie wegen. der enannten Gegenstände ein Jnteresse dran hat. Sie kann Gewinngemein- haften und sonstige Verträge der in 26 des Akt.-Ges. genannten Art bshliezen. Der Vorstand besteht aus ner oder mehreren Personen. Fst ur ein Vorstandsmitglied vorhanden, ) vertritt dieses selbständig die Gesell- haft, Sind mehrere Vorstandsmit- ieder vorhanden, so erfolgt die Ver- tung der Gesellschaft dur< zwei Vor- ndömitglieder oder dur< ein Vor- handsmitglied gemeinsam mit einem 'roluristen. Bestellt der Aufsichtsrat tim Vorhandensein mehrerèr. Vor- andômitglieder eines von diesen zum orsiger, so steht diesem Mitglied das ‘qt, bei Meinungsvetschiedenheiten Vorstand zu ent heiden, dann zu; aer Auffichtsrat dies ausdrü>li<

Das Vorstandsmitglied Otto Stein- tin ist aus dem Vorstand -aus- tshieden. : A d) Löschung vom 4. Mai 1939: Die a ,-Amberger Tagblatt, Hein: 4 Schüß Nachf. Junhaber Gallus wer“, Siy Amberg, ist erloschen.

schersleben,. ) [7731] In das Handelsregister A 776 ist am Mai 1939 bei der Firma H. nte, offene Handelsgesellschaft in ‘\hersleben, Hinter dem Turm gletrágen: Frau Ww. Meta Schinke Gn Ur< in Halberstadt ist als per- dli haftender Gesellschafter ein- len, Kaufmann Herbert Schinke ei lberstadt ist als Gesellschafter. aus- eden. As ersleben, 5. Mai 1939, “mtsgericht.

Bad Hombur

2 & v. d. Höhe. f ggericht Vad Homburg v. d. H. zVR, Georg Born, Vad "mburg v, d. H. häftgi s Born ist verstorben. Ge- Pini aber ist jeyt seine Wwe. domburg ‘v Born geb Beer in Bad 2 Wri 1030) H. : AELLONEN am omm, ee, 104 Gottlieb Stamm, i M nditgesellschaft, Frankfurt 1h ut, Der Siß der Gesellschaft ist d Frankfurt, Main, verlegt: r Firma im Handelsregi ler A

u: ingetragen am 24, April 1939.

Nr. 1,1

bauten fee, Grubdißer Weg 23).

(7732] | B

__Inh E Veler!

Jnhaber der Firma. Eingetragen am 24.- April 1939.

Bad Nauheim, [7733] Handelsregister Amtsgericht Bad Nauheim. Bad Nauheim, den 3. Mai 1939, Neueintragungen:

A 643 Sprudel Garage Georg von Opel, Bad Nauheim, Hermann- Göring-Straße 19, Fnhaber Georg von Opel in Rüsselsheim a. M. Dem Kaufmann Erwin Ren er in Frank- furt a. M., Hadrianstraße 26, ist Pro- kura erteilt.

Veränderungen:

A 615 Hotel-Restaurant Gaudes, Vad Nauheim. Die Firma ist ge- ändert in: Hotel Restaurant Gau- des und Sprudel-Eispavillon, Juh.

4 Kurt Klemm, Bad Nauheim.

Erloschen: _A 632 Firma Sprudel-Garage Konrad Meier jr., Bad Nauheim. Die Firma ist erloschen.

Bad Schwartau. [7734] f S4 Handelsregister

- Amtsgericht Bad Schwartau,

j den 5. Mai 1939. : Neueintragung: ; “A 361 Otto Dankert, Niendorf, Ostsee.

Alleiniger Jnhaber: Kaufmann Otto Dankert, Niendorf, Ostsee. :

Bainberg. A Handelsregister

Amtsgericht Bamberg.

Neueintragungen: Schmidt « Winterling, ri Vamberg ere für Schappenäh- seide, Nähseideersaß, Stopfgarne, Kunstseidenzwirnereîi, Färberei, - Kar- tonagen und Etuis. Geschäftsräume: Tieihage Be 40). Offene Handels- esellshaft seit dem 1. Januar 1939. Persönlich palte Gesellschafter: Qui, Dans, Fabrikdirektor in Win- discheshenbah, Winterling, Gustav, Fa- brikbesizer in Schwarzenbah a. d. Saale,“ Einzelprokurist: Fischer, Fried- rih, Kaufmann in Bamberg. ad airs prokuristen: Neukam, Konrad, Kauf- mann în Bamberg, und Doser Ana- tasia, kaufmänni]che Angestellte, in amberg. Diese: zeichnen geeaae rift mit einem anderen Gesamtproku- risten.

{7735]

Porstorfer & Kolb, Sig: Haßfurt (Großhandlung mit Polstermateria- -

lien, Geschäftsräume: Adolf-Hitler- Straße 31). Offene. Handelsgesell- Jena seit dein 17. April 1939, n ih haftende Ste: storfer, Georg, Kaufmann H und * Kol N frees (Bay. Ostmark). Hans Dels, Siß: Vamberg (Han- del mit GolgE Lederwaren und. Reise- artikel, Geshäftsräume: Adolf-Hitler- Straße Lil nhaber: Dels, Hans, Sattlermeister in Bamberg.

arl, Kaufmänn in Ge-

Bautzen. [7736] i; …__, Handelsregister Amtsgericht Bauten, 2. Mai 1939. : Neueintragung: A 336 S. Lothar Strohbah Bau- unterunehmung, Baußen (Büro. für Entwurf und Ausführung von Tief-

Geschäftsinhaber ist der Bau-Jnge- Baue Hermann Lothar Strohbah in außen.

Belzig. Bekanntmachung. Amtsgericht Belzig. Neueintragungen: \ 26. April 1939. A 90 August Zippler, Holzhand- lung, Jeserigerhütten. G nhaber August Zippler, Holzhänd- erhütten. elm Hinze, Zigarren und Zigaretten Groß- und Klein- handel, Niemegk (Krs. Belzig). i Jnhaber Wilhelm Hinze, Kaufmana, Niemegk, /

[7737]

er- Por- aßfurt,-

Zauch--

29. April 1939.

A 93 Willi Brachmüller, Mine- ralwasserfabrik und Bierverlag, Niemegk (Krs. Zauch-Velzig).

Jnhaber Willi Brachmüller, Bier- verleger in Niemegk.

5. Mai 1939,

A 94, Albert Künnemann, Lebens- mittel und Gemischtwaren, Wiesen- burg, Mark.

Inhaber Albert Künnemann, Kauf- mann, Wiesenburg.

A 95 Viktoriagarten FJunhaber Willy Daniel, Belzig.

Bensheim. [ Amtsgericht Bensheim. Bensheim, den 3. Mai 1939, Veränderung:

b A 507 Firma F. A. Desaga, Vens- eim.

Der E Inhaber Jean Desaga ist ausgeschieden. En ist der:

aufmann Erwin Desaga in Bens- heim. Der Uebergang der im Betrieb des Geschäfts des bisherigen Jnhabers begründeten Verbindlichkeiten ist beim Erwerb des Geschäfts dur< Erwin Desaga ausgeschlossen.

Bérgen, Rügen. j [7739] Handelsregister A 410 Firma HSer- mann Alwert Juhaber - Johannes Alwert. Neueintragung: Prokura: Otto Luz, Kaufmann, Wiek a. Rügen. Bergen a. L; den 4, Mai 1939. Das Amtsgericht. Berleburg. {7740] Handelsregister Amtsgericht Berleburg. Berleburg, den 22. April 1939. Neueintragungen: pad ogt befe e Vavteinrid andelsgesellscha r Badeeinrich-

tungen in Berleburg i. Westf. Kommanditgesellsha#| seit. dem 21. April 1939. Persönlih haftender Gesellschafter ist der Kaufmann Gu- stav Klawe in Berleburg, Ein Kom- manditist ist beteiligt. f

Berlin. [7741] E Amtsgericht Berlin.

Abt. 551. Berlin, 3, Mai 1939. Neueintragung: /

A 104 471 Bernhard Kiene, Verlin (Vertretung in Textilien, W 8, Kro- nenstr. 12/13). j

Juhaber: Bernhard Kiene, Kauf- mann, Berlin.

Veränderungen:

A - 93 108 tuosenfabrikation und Weingrofß- Handlung Junh.. Kurt Nevoigt:

Kürt Nevoigt ist ausgeschieden. JFn-

ber ist jeßt: Kaufmann Ferdinand

urgdorf, Berlin. Die Firma ist ge- ändert, sie lautet jeßt: Hafrie Liköre Spirituosenfabrikation und Wein-

roß - Handlung Juh. Ferdinand Burgdorf (Charlottenburg, Goethe- straße ’12). ; i

Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Forderun- en und Verbindlichkeiten ist bei dem

rwerbe des Geschäfts dur<h Ferdinand Burgdorf ausge E

A 9021 ugust Hahn Dental Depot (W 62, Klei G: 29). A

Offene Handelsgesellschaft seit 1. April 1939. Die Kaufleute Kurt Hahn und Werner ahe beide in Berlin, sind in das Ges äft als persönlih haftende Gesellschafter eingetreten.

99 673 Gottschalk’ & Kochmann (Großhandlung civurgisher Gummi- waren, Artikel R Krankenpflege, NW 87, Turmstr. 7 f i

Die Gesellschaft ist aufgelöst, Jn- aber ist: Max Goeße, Kaufmann, Ber- in. r Uebergang. dec in dem Be- triebe dex bisherigen offenen Handels- gesells<häft begründeten Forderungen und Verbindlichkeiten ist bei dem Er- werbe des Geschäfts dur<h den ‘Kauf- mann Max Goeté, Berlin, ausge-

chlossen. Erloschen: A 091139 Erste Windkraftgesell- schaft Heinz Honnef Kommandit- gesellschaft:

Hafrie Liköre Spiri- | Ge

Amktsgericht Berlin. Abt. 552, Berlin, 3. Mai 1939. Neueintragungen:

A 104 472 Textil-Großhandel-Eich- holz - Kommanditgesellschaft, Berlin (C 2, Klosterstraße 7/9).

Kommanditgesellschaft seit 1. Januar 1939, Persönlih haftender Gesell- schafter ist der Kaufmann Victor Eich- Jol, E Ein Kommanditist ist be- eiligt,

Veränderungen:

A 101 749 Garten- u. Saaletablisse- ment Wirtshaus Schildhorn b. Spandau (i. Grunewald a. d. Ha- vel) Bes. Emil Richter.

_ Die Firma ist geändert, sie lautet jeßt: Emil Richter, Wirtshaus Schildhorn (Berlin-Schildhorn, Post L E

: rloschen:

A 8821 Erich Wolfsohn Kom- mandit-Gesellschaft.

Die E ist aufgelöst. Die Firma ist erloschen.

A 88 708 Wolffenstein & Horwitz un:

A 92307 Adolf Lemchen:

Die Firma ist erloschen.

Berlin. [7743] Amtsgericht Berlin. Abt. 564. Berlin, den 3. Mai 1939- Veränderungen:

B 52 007 Deutsche Genossenschafts- Hypothekenbank Aktiengesellschaft (W 9, Köthener Str. 39/413.

‘Dr. jur. Robert Deumer ist aus dem Vorstand ausgeschieden. Ernst gge mann, Bankdirektor, Berlin, ist zum Vorstandsmitgliede bestellt.

B 51 503 Berliner Kraft- und Licht CDewag) - Aktiengesellshaft (NW 6,

chiffbauerdamm 22).

ie Abordnung des Dr. Karl M. Hettlage aus dem Auffichtsrat in den Vorstand ist beendet.

B 54465 „Frieden““ Deutscher Be- ftattungs- und Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit (NO 18, Lands- berger Straße 27). L |

Prokurist: Gerhard Holzbächer in Berlin. Er vertritt gemeinschaftlih mit

l} einem Vorstandsmitgliede.

Berlin. {7744]

| - Amtsgericht Berlin.

Abt. 562. Berlin, den 3. Mai 1939. Veränderungen: i

B 51803 Preußische Vermögens: verwaltungs-Aktiengesellschaft (W 8, hrenstraße 23).

Durch Beschluß der Hauptversamm- lung vom 29. März 1939 ist die Saßung in Anpassung an das neue Es

eändert und vollständig neu ¿f aßt

nsbesondere sind geändert die Bestim- mungen über den Aufsichtsrat. Als nicht eingetragen wivd no< veröffent- liht: Jm übrigen wird auf die bei Gericht eingereihten Urkunden - Bezug genommen.

Berlin. [7745] Amtsgericht Berlin.

Abt. 563. Berlin, den 4. Mai 1939. Veränderungen:

B 58 060 Gesellschaft Erholung mit bes<hränfter ftung und

B 56245 Canisius-Kolleg Gesell- schaft mit beschränkter Haftung (beide Berlin-Charlottenburg 5, Neue nt- straße 2). y

Hermann Baurmann und Reinhold Doergé sind niht mehr Geschäftsführer. Ludwig Mäder, Pater, Berlin, ryohan- nes Arnold Kanters, Pater, Berlin, sind zu Geschäftsführern bestellt.

B 53342 Deutsche Timken Gesell- beschränkter Haftung

t it O O laß 1).

W 9, Potsdamer : Â ift niht mehr Li-

Charlotte Doeri N Billiam Frazer Neill,

quidatorin. John ] t öffentli<h bestellter Wirtischaftsprüfer, Berlin, Willem Voors, öffentlich bestell- ter Wirtschaftsprüfer, Berlin, sind zu Liquidatoren bestellt. Jeder von - ihnen vertritt allein.

B 56 933 Deutsche Oelmühlen-Roh- |.

stoffe Gesellschaft mit beschränkter

. | gelöst.

gestihett mit der Firma Deka-Kassen- lo> Gesellschaft Hermann Berg- mann «& Co. und dem Sig in Berlin beschlossen worden. Die Firma der üUbertragenden Gesellschaft ist erloschen. Als nicht eingetragen wird no<h ver- offentliht: Den Gläubigern der Gesell- schaft steht es frei, soweit sie niht Be- friedigung verlangen können, binnen je<hs Monaten seit dieser Bekannt- machung Sicherheitsleistung zu ver- langen.

B 54989 Grundstück8gesellschaft

Charlottenburg Mommsenstraße 51 mit beschränkter Haftung (Berlin=- Tegel, Sterkrader Straße 1). Die Gesellshafterverjammlung vom 24. Juni 1937 hat die Umwandlung der Gesellschaft auf Grund des Gesezes vom 5. Juli 1934 dur<h Uebertragung ihres Vermögens unter Ausschluß der Liqui- dation auf den alleinigen Gesellschafter, Kaufmann Olaf Christian Nissen, Kopenhagen, beschlossen. Die Firma der übertragenden Gesellschaft ist erloschen, Als nit eingetragen wird no<h ver- öffentliht: Den Gläubigern der Gesell- schaft steht es frei, soweit sie niht Be- friedigung verlangen fönnen, binnen se<hs Monaten seit dieser Bekannt- machung Sicherheitsleistung zu bean- spruchen.

Folgeude Firmen sind erloschen:

B 38066 Englische Textilwaren Dinermann «& Co. Gesellschaft mit beschränkter Haftung.

B 47 241 Fell & Co., Kunstverlag, Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung.

B 50240 Cito Gesellschaft für Ver- sicherungs8vermittlung mit beschränk- ter Haftung (Berlin-Charlottenburg, Kaijerdamm 109).

B 52 257 Baugesellschaft verlängerte Schönstraße Weißensee mit beschränk- ter Haftung.

Berlin. TT46] Amtsgericht Berlin. Abt, 564. Berlin, 4. Mai 1939. Veränderungen:

B 15 741 Krieger:Dank Gesellschaft mit beschränkter Haftung (Char- lottenburg, Kaiserdamm 113 hei Schüller).

ie Liquidation wird fortgeseht Dec Kaufmann Heinri<h Schüller, Berlin- Charlottenburg, is zum Liquidator dur< das Gericht bestellt worden.

B 51 647 Laboratorium für ZaHn- prothese, Gesellschaft mit beshränk- ter Haftung (W 15, Kurfürstendamm Nr. 217).

Durch g ev bur >e <luß vom 19. April 1989 ist die Ge aas auf-

Die bisherige Geschäftsführerin Helene Lee>, Berlin-Schmargendorkf, - ist Abwi>lerin,

B 52 228 Wagenhandelsgesfellschaft Kurfürstendamm mit beschränkter Haftung (Ein- und Verkauf von Auto- mobilen, Uebernahme von Garagen- betrieben, Berlin W 15, Kurfürsten4

damm 67). i i

Walter- Parschat ist niht- mehr Ge«- äftsführer. Kaufmann Kurt Weiß- lox in Paffendorf, Mark, ist zum Ge- <häftsführer bestellt.

B 53808 Wohnfstättenbau -: Gesell} schaft mit beschränkter Haftung O Da enua 4, Wilmersdorfer Str.

r. 95). i

Kaufmann Max Behlke in. Berlin ist zum Geschäftsführer bestellt.

B 55 947 ugen Maert Papier- verarbeitungs - Gesellschaft mit be- schränkter Haftung (Lichtenberg, Möllendorffstraße 49).

Durch Beschluß der Beer vom 4. Tue 1939/28. April 1939 ist der Gesellschaftsvertrag geändert in $ 8 (Vertretung). Die Gesellshaft wird dur<h zwei Geschäftsführer vertreten.

oder Geschäftsführer ist allein zur

ertretung der Gesellschaft ermächtigt. Zum weiteren Geschäftsführer ist der Direktor Earl Reinjel, Babel8berg- Ufastadt, bestellt worden,

B 56935 Luftfahrt - Erprobungs- stelle Gesellschaft mit beschränkter

Haftung (NW 10, Roonstr. 5).

Haftung (W 35, Tirpihufer 90),