1939 / 113 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger, Fri, 19 May 1939 18:00:01 GMT) scan diff

Gewinn- uud Vee{ustrechnung der Feuerversi EinbruchdiebstahlversiGernng) für das Ges

Dritte Beilage zum Reih8- und Staat8anzeiger Nr. 113 vom 19. Mai 1939. S. 2

is 31. Dezember 1938.

erungsabteilung (einschl. äßftsjahr vom

anuar

| Betrag. in N im einzelnen] im ganzen

L

Beitragseinnahme, abzüglich der Rückbuchungen :

. Nebenleistungen der Versicheruygsnehmex:, Ver-

. Kapitalerträge :

. Gewinn a. Kapitalanlagen : Wirklicher Kursgewinn . Sonstige Einnahmen:

. Schäden aus Vorjahren, einschl. der 808,31 A

, Schäden im Geschäftsjahr, eins{chl. der 12 764,46

. Rückversicherungsbeitrag:

, Verwaltungskosten, abzüglich des Anteils der Rüd-

. Abschreibungen auf:

. Verlust aus Kapitalanlagen: Buhmäßige

. Beitragsüberträge, abzüglich des Anteils der Rüd-

IX,

X, Sonstige Ausgaben :

XI, Uebershuß und dessen Verwendung:

Bilanz

A. Einnahmen. Ueberträge aus dem Vorjahre: 1, Vortrag aus dem Ueberschusse « 2. Beitragsüberträge : a) Feuervetsiherung . . « - b) Einbruchdiebstahlversicherung R S Maven 0Oige O S . Rüdcklage für Ausfälle . Rücklage für schwebende Steuern « « « «

1. Feuerversichherung S v 2, Einbruchdiebstahlversiherung

sicherungsscheingebühren . . , i a) Feuerversicherung . - - o oooooo b) Einbruchdiebstahlversiherung« - o - o o... a) Erträge aus Beteiligungen. = - o. o o. b) Zinsen c) Mietserträge

und Hausbesißsteuern abgeseßt)

1. Verfallene Forderungen, nach Artikel 56 der Sazung der Hauptrücklage . zu überweisen .

2. Nachträgliche Eingänge. auf abgeschriebene For- derungen N

3. Entnahme aus der Sonderrücklage für Kurs- Dele C

Gesamteinnahmen B. Aus3gaben. |

betragenden Schadenermittlungskosten, abzüglich

des Anteils der Rückversicherer: Feuerversicherung l. geleistet . . » 2. zurüdgestellt . . its

Schäden aus Vorjahren, abzüglich des Anteils der Rückversicherer: Einbruchdiebstahlversicherung geleistet

Reichsmark betragenden Schadenermittlungs- kosten, abzüglih des Anteils der Rüversicherer : Feuerversicherung T, geleistet . . . . . . - . . o . 6 . . 6 . 2. zurüdckgestellt . Schäden im Geschäftsjahr, einschl. der 186,55 F betragenden Schadenermittlungskosten, abzügl. des Anteils der Rückversicherer: Einbruchdieb- stahlversicherung geleistet

e o. e 0000

a) Feuerversiherung « oooooooo. b) Einbruchdiebstahlversicherung . + -

versicherer : Feuerversicherung y H 1. Vermittlergebühren und sonstige Bezüge Generalagenten und Agenten « » . . Sonstige Verwaltungskosten . « o. .- . Beiträge an Berufsvertretungen » « « . Steuern und öffentliche Abgaben e „Einbruchdiebstahlversicherung, : . Vermittlergebühren. . . e - o e. 6. Sonstige Verwaltungskosten .

Leistungen für das Feuerlöschwesen:. a) auf geseßliher Vorschrift beruhende b) freiwillige .

1, Grundbesiß . . «o oooooo 2. Kurzlebige Wirtschastsgüter - » » - 3. Forderungen ; i

a) Feuerversiherung . « «o ooo. b) Einbruchdiebstahlversiherung . « « . «

Véelust Ss é

versicherer : 1. Feuerversiherung « «ooooooo 2. Einbruchdiebstahlversicherung « - Sonstige Reserven und Rücklagen: an die Sonder- rüflage für Kursverluste. «e o o o qo. 1. An die Hauptrücklage nach Art. 56 d. Saßung a) Zinsen des Kapitalbestandes « « « » .- b) Verfallene Forderungen Z . Leistungen zu gemeinnüßigen Zwecken Spenden. - o o o o 0/0 . Erstattungen Zinsen sür Sicherheitsdepots . „« « « . Zuschuß zu - Ruhegehältern, Witwen- und Waisengeldern j . Anteil an dem buchntäßigen Kursverlust aus Kapitalanlagen des" Beamten fürsorgestods é . Zuwendung an den Bearütenfürsorgestock « . Rücklage für Ausfälle Le Rücklage für Vermittlèrgebühren än Vertréter Rücklage für shwebende Stéuértn « « «- - «

und

10. 1. An die Hauptrülagé 5% hath Artikel 56 der Saßung s

9. An die Versicherungsnehmer 5% Uebèerschüß- |

anteil von dem auf das Jahr 1938 entfallenden Beitrag von 1613782,82 = «e e o o 3. Vortrag auf das Jahr 1939 ¿ e ¿ e o o

30 000

E EE Tr

mrCAER E A S me

E L E T E

r A T E E E

P

RM 1 379

470 949 10 656 74 204

3 000

1 600 048 33 201

8 746 972

88 206 1 074

367 561 79 707

535 235 5 669

125 566 245 635 2 847

89 309

‘8608 5 079

5 960 13 974

3 000 5 420

780 2

492 451 11 258

Er E A R E S

62 501 5 836

16 846 1 072

13 392

117 50 000 3 000 3 000 50 000

4650

80 689 7 673

Ñ 43

55 92

9 901‘

Gesamtausgaben

der Feuerversiherungsabteilung versiherung) für den Schluß des

i A Einbruchdiebstahl- eschä}ftsjahrs 1938.

Betrag in LAM

A

590 190

1 633 249

20 915 2 344 600

421 437

19 935

215 667

14

66 93 013

2 344 600

47 45

S I

A. Aktiva.

im einzelnen

im ganzen

. Grundbesiß abgeschrieben auf

. Guthaben:

Hypotheken und Grundschuldforderungen » e - Kapitalanlagen : 1. Wertpapiere « « - 2, Schuldscheinforderungen

schaften . * * L) . . 6 o. . . . . . - . . .

1. bei Bankhäusern, Sparkassen usw. « « « - -

2. Forderungen an andere Versicherungsunterneh- |-

mungen D M a) für zurückbehaltene Reserven und Prämien- überträge aus dem laufenden Rückversiche- rungsverkehr s A

1 551 520 63 700

728 032

3 076

b) Sonstige Forderungen o '‘o oooooo.

12 750

1615 220

V. VI. VII.

IX, X. XI,

Rückständige Zinsen und Miete « » » - e o.* Außenstände bei Generalagenten und Agénten Rückstände bei Versicherungsnehmern . . -+

* Kassenbestand einschließlich Postscheckguthaben » -

Inventar und kurzlebige Wirtschast3güter Sonstige Aktiva Bürgschaften von Vertretern 16 537,50 RAM

Gesamtbetrag B. Passiva. Rücklagen : L.

Gesezliche Rüklage- 37 des Versicherungs- aufsichtsgeseßes) - : a) Bestand am Schlusse des Vorjahrs . - - b) Zuweisung aus dem Ueberschusse des Vor- S e E R e U 08 is c) R laut X Ila, b der Ausgaben « » 2. Andere Rücklagen (freie Rücklagen) Sonder- rüdcklage Für Kursverluste S S S

. Rückstellungen:

. Beitragsüberträge :

. Schadenrücklage für Feuerschäden .

IX,

Ge

C A E

1. Rücklage für Ausfälle. « «o oe o. 2. Rüdlage für Vermittlergebühren an Vertreter 3. Rücklage für shwebende Steuern

a) der Feuerverjicherung « « - - eo ooo. b) der Einbruchdiebstahlversicherung » - - -. . Verbindlichkeiten gegenüber andern Versicherungs- unternehmungen : j 1. für einbehaltene Reserven aus dem laufenden Rückversichéerungsverkehr . „‘« - - o o o. 2. Sonstige Verbindlichkeiten . « e - o - o - Barkautionen ooooooooooo Sonstige Verbindlichkeiten, und zwar: 1. Noch nicht abgehobene Ueberschußanteile .. 2. Noch nicht abgehobene, rückgewährte Beiträge 3, Verschiedene Guthaben « - - ooo...

Ueberschuß Gläubiger der

Bürgschaften 16 537,50 BA Gesamtbetrag meinsame. Vilanz.

2 ACET l. Einbruchdiebstahlver üs Den CHluk E Geschäfstsja

A. Aktiva.

1 388 920

4 258 ‘68 338

E A

3 000 3 000 50 000

37 55 69 76 5/90 48

90

1 461 516

62 150

56 000

492 451 11 258

E

503 710 118 178

40 563 93 013

der Hagel- und Feuerversiherungsabteilung

iherung) a 1938.

Betrag

2 610 685

in RAM

im einzelnen

im ganzen

. Grundbesiß

Hypotheken und Grundschuldforderungen

; Schuldscheinforderungen gegen öffentliche Körper-

schaften

. e. o o . . . . ® . o . . o eo o.

. Wertpapiere e e ooo‘ 00 eo es L E E . . Guthaben :

1. bei Bankhäusern, Sparkassen usw. « « « « «+ 2. Forderungen an andere Versicherungsunter- nehmungen" « « « «

. Rückständige Zinsen und Miete. « « - « - o . Außenstände bei Generalagenten und Agenten

. Rückstände bei Versiherungsnehmern .

. Inventar; und! )kuxglebige :Wirtschaftsgüter- „:» ¿ Sonstige: Aktiva E

. Geseßlihe Rüdlage

e. o.

Kassenbestand einschließlich Postscheckguthaben

Bürgschaften von Vertretern 16 537,50 LK Gesamtbetrag

B. Passiva. Andere Rücklagen (freie Rüdlagen) «„ « «o. Rückstellungen :

a) Rücklage für Ausfälle b) Rülage für Vermittlergebühren an Vertreter c) Rüdcklage für schwebende Steuern

. Beitragsüberträge :

a) der Feuerversiherung „eo oooooo b) dex Einbruchdiebstahlversicherung

. Schadenrüdcklage :

a) der Hagelversicherung- « o - o ooooo b) der Feuerversiherung „o ooooo c) der Einbruchdiebstahlversiherung

. Verbindlichkeiten gegenüber andern Versicherungs8-

. Veberschuß

unternehmungen:

1. für einbehaltene Reserven aus dém laufenden Rückversicherungsverkehr. e - - o o.

2. sonstige Verbindlichkeiten „e e ooooo

Barkautionen. a a S E00 a 0a Sonstige Passiva, und zwar:

1. noch nicht abgehobene Ueberschußanteile . 2. noch nicht abgehobene, rückgewährte Beiträge 3. verschiedene Guthaben

* Gläubiger der Bürgschaften 16 537,50 RA

Otto

Merheim rech

Waldenburg/Schles. ; 7. Ortsbauernfü ) Holland; 8, Landesältester Landwirt Ulrich Bürde, Trebniß; 9, Landesobmann Staatsgutspächter Dr. Hans Sidow, Gera; 10. Ortsbauernführer Landwirt Friedrich Karl Schiller, Osterne Kr. Templin; 11. Bezirksbauernführer Bauer Alfred Otte, Marienhöhe Kr. Neustettin; 12. Landwirt Wilhelm Dansmann, Berkholz, Kr. Anger-

hagen, Kr. Pr. Obernigk, Kr. Dreißsch, Kr. b. Badingen, b. Ratebuhr,

Gesamtbetrag

Nach dem abschließenden Ergebnis meiner pflichtmäßigen Prüfung auf Grund der Bücher und der Schriften der Versiherungsunternehmun erteilten Aufklärungen und Nachiveise entsprechen die Buchf abschluß und der Jahresbericht, soweit er den lichen Vorschriften.

Schwedt (Oder), 11. März 1939.

13 000 6 000 100 000

492 451 11 258

“A R07 118 178.

273 647 1 717

L aue S117

08 05

17 000

144 087/15

2239 831

832 978

18 323 - 355 749 66 661

907 4 038 3 740 748

2 469 942 118 939

119 000

503 710

120 025

275 364

39 216 176 1 169

E Er

E. Ohme, Wirtschaftsprüfer. Mitglieder des Aufsichtsrats.

1. Landwirt Theodor Rieder, Poppenbur Roloff,

münde.

F SU EC 2E K I S C E S S C

8. Kommanditgesell- haften auf Aktien.

[9840

Bra

sammlun

hmfetd «& Gutruf Kommandit-

gesellschaft auf Aktien, Hamburg 36.

An Stelle des verstorbenen

exrn

b. Elze, Hann. Land, Vorsißer; 2. Landwirt Julius d'Heureuse, Thänsdorf, Kr. Greifenhagen, stellv. Vorsigzer ; 3. Bauer Schwanebeck, Kr. Oschersleben; 4, Landwirt Wilhelm Wellstein, Köln- tsrh., Gut Frohnhof; 5. Land- und Forstwirt Dr. Friedrich Karl Graf von Westphalen, Fürstenberg, Kr. Büren, Westf.; 6. Bauer Ferdinand von Hiddessen, hrer Landwirt Willi Siemund, Dargau b, Grün-

Carlos Bourjau ist in- der Häuptver- am 4. April 1939 Dr. Reinhard Crasemann in den Auf- fichtsrat gewählt worden. Brahmfeld «& Gutruf Kommand

itgesellschaft

- (Unterschrift)

91 70 96

sowie der vom Vorstand ührung, der Rechnungs- chnungsabschluß erläutert, den geseß-

189

57 47

40 563 93 013

3 740 74870

Teichdorf über

Herr

auf Aktien.

) bsg

Rg

10. Gesellschaften m.b.H,

[6352] E E Die Berliner Einheits - Zeit - Gese]. haft mit beshränkter Haftung M Berlin ist aufgelö}. Die Gläubiger der Gesellschaft werden aufgefordert, sih bei ihr zu melden. Berlin, den 1. Mai 1939. Berliner Einheits-Zeit-Gesellschaft mit beschränkter Haftung Die Liquidatoren: Merkel. Walter,

.

[6529] Bekanntmachung.

Die Stechschneider G. m. b. §, in

Berlin ist au gt Die Gläubiger der Gesellschaft werden aufgefordert

sih bei thr zu: melden. ,

Berlin W.35, Kurfürstenstr. 15/16

den 2. Mai 1939. ; Der Liquidator

der Stechschneider G. m. b. H, i, 2, Mixdorff.

[8185] i

Die Firma Landhau3gesellschaft e Berlin n mit beschränkter Zafstung, Berlin NW 7, Neue Wilhelm. traße 12/14, ist aufgelöst. Die Gläu: iger werden aufgefordert, sich bei ihr zu melden.

Berlin, den 10. Mai 1939. Landhausgesellschaft Hohenzollern: damm mit beschränkter Haftung, Aulhorn.-

[9519] Ernft Rosenberg « Co. Gmbs, i. Liqu., Berlin W 62, Kurfürsten- straße 115.

2. Gläubigeraufruf. Die Gläubiger der aufgelösten Ge- sellshaft werden zur Anmeldung ihrer Forderungen aufgefordert. Der Liquidator.

[9787]

Hierdurch laden wir unsere Gesell- schafter zu der am Sonnabend, dem 27. Mai 1939, 11 Uhr, im Vereins» aus, Berlin NW 87, baltecooeia 16b, tattfindenden Gesellschaster versamm: lung ergebenst ein, j

Tagesordnung:

1. Vorlegung des Jahres8abs\{chlusses und des Geschäftsberichtes für 1938 sowie Beschlußfassung über die Ge- nehmigung der Bilanz sowie der Gewinn- und Verlustrehnung. |

2, Entlastung der Geschäftsführer, Vereinshaus Deutscher Apotheker

G. m, . 17e

Die Geschäftsführer. 7897: h: du E H M e g u Dié: Gläubiger dex Firmä Friséur am Brandenburger Tor G. 1m. b. H., Berlin, werden Qa etwaige Ansprüche binnen 3 Monaten geltend zu machen

Berlin, den 16. Mai 1939. Liquidator: Friy Wille.

E E S E

11. Genossenschaften.

[9862] Linksniederrheinische Entwäfsetungs-GenofsensGas,

Nörs.

Die Beitragsliste für das Reh- nungsjahr 1939 mit Erläuterungen liegt in der Zeit vom 24. (ai bis 3. Juni 1939 (einschließli) im Genossenschaftsgebäude zu Mörs Augustastraße 8 an den Merk tagen von 9—12 Uhr zux Einsicht- nahme aus. Den Genossen steht binnen 4 Wochen nach Ablauf der Aus- legungsfrist der Einspruch geo die Veranlagung zu. Der Einspruch ift \{chriftlich beim Vorstand anzubringen. Mörs, den 17. Mai 19839.

/ Der Vorsitende: K o st.

[9798] Einladung.

Die Vertreter werden nach § 27 der Satzung zur ordentlichen General: versammlung (Vertreterversammlutg) in der Gaststätte „Alter Askanier , Berlin S8W, Anhalter Str. 1 Dienstag, dem 30. Mai 16 Uhr, eingeladen.

Tagesordnung: z

1. Bericht der Liquidatoren über n

Geschäftsjahr vom 1. 10. 1937 b!

30. 9. 1938 nebst Erläuterung det

e bplakfassung N 30. 9. 1938. eshlußfassung über

a) WAtbmlguna der Jahres

rechnung vom 30. 9. 1938;

b) Entlastung der Liquidatoren

und des Aufsichtsrates. kid

3. Ergänzungswahlen zum Aufsicht

rat, / s 4. una übex den Prüfung ericht. 5. Verschiedenes. v Zur Teilnahme an der Generalper, sammlung sind nur die gewählten, Ve treter (§8 25 der Sagzung) beredtigl s Die As vom 30. 9. We liegt in den Geschäftsxäumen der sl nossenschaft, Berlin C 2, Poststr. (Ecke Königstraße), zur Einsicht aus, Berlin C 2, den 17. Maî 1939. Verbrauchergenossenschaft Berliner Wirtschasts-Verein e. G. m. b. S. i. Liqu. Die Liquidatoren:

Frenzel, Menke.

Nr. 113

ZentralhandelS8registerbeilage

zum Deutschen Reichsanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger

zugleich ZentralhandelSregister für das Deutsche Reich (Erste Beilage)

Erscheint an jem Wodhentag - abends.

ch 1,15 ÆAM eins{ließlih 0,30 Zeitungsgebühr, aber ohne Bestellgeld; für Selbst- abholer bei der Anzeigenstelle 0,95 Æ monatlich. Alle Postanstalten nehmen Bestellungen an, Berlin: für Selbstabholer die Anzekgenstelle SW 68, Wilhelmstraße 32. Cinzelne Nummern fosten 15 A. Sie werden nur gegen Barzahlung oder vorherige Ein- sendung des Betrages einschließlih des Portos abgegeben.

preis monatl

Bezugs-

in

Berlin, Freitag, den 19. Mai

Anzeigenpreis für den Raum einer

fünfgespaltenen 55 mm breiten Petit-Zeile

1,10 ÆMÆ. Anzeigen nimmt die An-

zeigenstelle an. Befristete Anzeigen

müssen 3 Tage vor dem Einrücckungs-

termin bei der Anzeigenstelle eingegangen sein.

1939

JFnhaltsüberficht. 1. Handelsregister. 2. Güterrecht8register. 3. Vereinsregister. 4. Genossenschaftsregister. 5. Musterregister. 6. Urheberrechtseintrags- rolle. 7. Konkurse und Vergleichssachen. 8. Verschiedenes,

O

1. Handelsregister.

ür die Angaben in ( ) wird eine Pavähr für die Richtigkeit seitens der Registergerichte niht übernommen.

Aachen. [9313] Handelsregister Amtsgericht 5, Aachen.

Aachen, den 11. Mai 1939.

Neu eingetragen:

A 4891 „Johann Thelen“, Aachen (Kingofenziegelei, Stolberger Str. 189). Fnhaber: Johann genannt Fohan- nes Thelen, Ziegeleibesißer in

Aachen. n Veränderungen:

A 3893 „Mond «& Cie.“/, Aachen (Fnternationale Spedition, Süster- feld 36). Der Spediteux Johannes Carl in Aachen is mit Wirkung vom 1, Januar 1939 in die Ca als persónlih haftender Gesell|chafter ein- getreten. Zur Vertretung der Gesell- haft sind nur die Gesellshafter Willy Mond, Heinrih Mond und Fohannes Carl, und zwar jeder für sih allein, er- mächtigt. Die Prokura des Hans Carl ist erloschen.

A 4097 „Geschw. Mohr“, Aachen (Veißwarenhandlung, Adalbertstein- weg 86). Jepige Fnhaberin: Elisabeth Ruland, Geschäftsinhaberin in Aachen.

B 1203 „Anthrazitgrube Carl Friedrih, Actiengesellschaft für Bergbau und verwandte Jundu- strien“’, Richterich b. Aachen. Fünf Aktien von je 20,— l. Æ wurden gegen eine von 100, N.Æ umgetauscht. Der Umtausch ist durchgeführt. Durh Be- chluß vom 20. März 1939 ist der Ge- sellhaftsvertrag abgeändert. Auf: .die eingereihten Urkunden wird Bezug gt- nommen.

Arolsen. {9314] Jn das Handelsregister Abteilung A ist bei der Firma A. Loeb in Wrexen, Nr. 14 des Registers, am 13. Vai 1939 folgendes eingetragen worden: Die Firma ist erloschen. Arolsen, den 13. Mai 1939. Das Amtsgericht.

Bad Wimpfen, [9315] Amtsgericht Bad Wimpfen. Bekanntmachung.

H-R. B 8 Saline Ludwigshalle

A. G. in Bad Wimpfen.

Jn das Handelsregister Abteilung B ist untex Nr. 4 am 10. Mai 1939 ein- getragen worden: s

Auf Grund der Ersten Durhführungs- verordnung zum Aktiengeseß vom 29. 9. 1937 sind die Aktien der Gesellschaft über R A 20,— umgetausht. Die Eaßungsbestimmung über die Aktien- nennbeträge ist durch Hauptversamm- lungsbeshluß vom 18. 6. 1938 geändert.

Balingen. [9316] Handelsregister Amtsgericht Valingen. Aenderung vom 12. Mai 1939: H-R. A 47 Trikotwarenfabriken Conrad Maier in Tailfingen. Den Kaufleuten Gustav Gonser und Karl Vochele, beide in Tailfingen, ist Ge-

samtprokura erteilt.

Ballenstedt. Amtsgericht Ballenstedt, 6, Mai 1939.

Jn das Handelsregister Abt. A unter Ne. 143 ist heute die Firma „Wilhelm Musäus Holzgroßhand- lung, Ballenstedt“ und als deren JFn- haber der Kaufmann Wilhelm Musäus in Ballenstedt eingetragen.

[9317]

[9318]

S

Bassum, Handelsregister Amtsgericht Bassum. Bassum, den 13. Mai 1939. Neueintragung: ; A 326 Firma Conrad Wessels, Twistringen. Löschung: A 293 Firma J. M. Goldschmidt Und Sohn in. Twistringen.

Beelitz, Mark. {9319] Amtsgericht Beeliß, den 24. April 1939. Handelsregister A 71: Hermann Riese, Holz- und Koh- lenhandlung, Beeliß. Junhaber: Her-

nann Riese in Beeliß,

Beelitz, Mark. Amtsgericht Beelitz, den 29, April 1939. Handelsregister A 73: Kurt Schümann, Thams «C Garfs Ndlg., Beeliß. Fnhabex Kurt Schhümann in Beeliß.

[9320]

Beelitz, Mark. Amtsgericht Beelitz, den 5, Mai 1939. Handelsregister A "75: Paul Schubert, Kolonialwaren und Feinkost in Beeliß. Funhaber Paul Schubert in Beeliß.

[9321]

[9322

453 Firma Kreidewerk, Veränderung:

Bergen, Rügen. Handelsreg. A Nr. Markmann « Co. Saß niß a. Rügen: Die Firma ist erloschen. Bergen, Rg., den 9, Mai 1939, Das Amtsgericht.

Berlin. {9323] Amtsgericht Berlin. ;

Abt. 551. Berlin, 10. Mai 1939. Neueintragungen:

A 104 540 Defka-Kassenblock Gesell- schaft Hermann Bergmann «& Co., Berlin. (Herstellung von Kassenblocks und ähnlichen Artikeln, Berlin SW 68, Alte Fakobstraße 18/19).

Offene Handelsgesellschaft seit dem 4. Mai 1939. Persönlich haftende Ge- sellschafter sind: a) Dorothea Sy geb. Bekgmann, Kauffrau, Berlin, b) Her- mann Bergmann, Kaufmann, Berlin. Zur Vertretung der Gesellschaft ist nur Hermann Bergmann ermächtigt. Carl Steinhagen, Klein-Machnow, ist Einzel- prokurist. Die Gesellschaft is durch Umwandlung der bisher in 563. H.-R.

block G. m. b. H.“ entstanden.

A 104541 Deutsche Zahn-Porzel- lan Gesellschaft E. Mühlbauer und Dr. Schmidl, Berlin (Herstellung und Vertrieb von Dental-Produkten jeder Art, Berlin O 27, Alexanderstraße 45).

Offene Handelsgesellshaft seit dem 29. April 1939. Persönlich haftende Ge- sellshafter sind: a) Ernst Mühlbauer, Kaufmann, Berlin, b) Dr.-Fng. Bruno Schmidl, Berlin. Zur Vertretung der Gesellschaft ist nur Ernst Mühlbauer berechtigt. Die Gesellshaft ist durch Umwandlung der in 563. H.-R. B 48 007 eingetragenen „Deutsche, Zahn- Porzellan G. m. b. H.“ entstanden.

Veränderungen: “A 87885 Gustav Knauer (Spedi- tion, Berlin W 62, Wichmannstraße 8).

Kollektivprokura mit der. Beschrän- kung auf die Zweigniederlassung Wien erteilt an: Max Grunwald, Kaufmann in Wien. Er vertritt gemeinschaftlich mit einem anderen Prokuristen. Die gleihe Eintragung ist beim Handels- gericht Wien für die Zweigniederlassung unter der n Gustav Knauer Zweigniederla sung Wien erfolgt.

A 103078 duard Holbßmann (Bandagen und Gumutiiwarenhandel, Berlin-Spandau, Breite Straße 45).

Fnhaber jeßt: Witwe Antonie Holh- mann geb. Theisén, Kauffrau, Berlin.

A 104098 Paul M. Dahse (Gieße- rei, Berlin-Fohannisthal (Post Brit), Späthstraße 48/49).

Jnhaber jet: Franz Schmit, Fabri- kant, Berlin. Der Mang der in dem Betriebe des Geschäfts begründe- ten Forderungen und Verbindlichkeiten ist bei dem Erwerbe des Geschäfts durch den Fabrikanten Franz Schmit, Berlin,

ausgeschlossen.

A 104542 Johannes Beßtel (Be- trieb von Lilhtspieltheatern, Berlin W 50, Eislebéner Straße 7).

Die Prokura des Eldon Bunaxr, Berlin, ist erloschen.

A 104 543 Blumenfabrikation Hei- mann Schönfeldt.

JFnhaber jegt: Kaufmann Arthur Pasch, Berlin. Die Firma lautet fortan:

Blumenfabrikation Arthur Pasch (Berlin SW 19, Leipziger Str. 51).

Erloschen:

A 18705 Albert Antoni.

A 92 060 Hotel Westphälischer Hof Wilhelm Schulz. i

A 92742 Eduard Franzke Kaffee und Zuckerwaren Großhandlung. Jnhaber Karl Pater.

A 98725 Franz Bernhard. Die Firma ist erloschen.

A 92312 Blüthe « Co.

A 94 662 Otto Flatauer Nachf.

Die Gesellschaft ist. aufgelöst. Die

Firma ist erloschen.

B 52 612 eingetragenen „Deka-Kässen-]

A 92 651 Werner Joch. Die Niederlassung ist nach Altlands- berg verlegt.

Berlin. [9324] Amtsgericht Berlin.

Abt, 552. Berlin, 10, Mai 1989. Neueintragungen:

A 104 544 Alexander Rottsieper, Jugenieur, Handelsvertretung für Maschinen, Verlin (Wilmersdorf, Pfalzburger Straße 39).

Inhaber: JFngenieur Alexander Rott- sieper, Berlin,

A 104545 Sans Scheler, Juge- nieurbüro, Berlin (Lichterfelde-Ost, Ferdinandstraße 31).

- Fnhaber: Jungenieur Hans Scheler,

Berlin. Der Doris Scheler, Berlin, ist Einzelprokura erteilt.

A 104 547 Möbbel-Fabrik und Hand- lung Gebr. Schulz, Berlin-Köpenick (Köpenick, Kaulsdorfer Straße 181/85).

Offene Handelsgesellschaft seit 1. Fa- nuar 1938. Gesellschafter l, Kauf- mann Markus Schulz, Tischlermeister Johann Schulz und Maschinenarbeiter Albert Schulz, sämtlich in Berlin- Köpenick.

A 104 548 Josef Melchior, Berlin (Handelsvertretungen, Südende, Bahn- straße 8a).

Juhaber: Josef Melchior, Handels- vertreter, Berlin-Südende,

A 104549 Bernhard Meyer Meyers Maßschneiderei und Aus- stattungen, Berlin (W 15, Fasanen- straße 73).

JFnhaber: Bernhard Meyer, Kauf- mann, Berlin.

A 104 550 Anita Lange Komman- ditgesellschaft Sportmodelle, Berlin (Wilmersdorf, Helmstedter Straße 8).

Kommanditgefellshaft "seit "1, März 1939, Persönlich haftende Gesellschafter sind: Kaufmann Hellmut Lange und Kauffrau Frau Anita Lange geb. Bühler, beide in Berlin. Es ist eiy Kommanditist vorhanden.

Veränderungen:

A 86712 E. Müller (BaugeGäft, Karlshorst, Treskowallee 57).

Juhaber jeßt: Wilhelm Kumlehn, Bau- und Maurermeister, Berlin. Der Uebergang der in dem Betriebe des Ge- schäfts begründeten Forderungen und Verbindlichkeiten ist bei dem Erwerse durch den Bau- und Maurermeister Wilhelm Kumlehn, Berlin, aus- geschlossen.

A 8612 J. Schwandt (Karton- fabrikation, O 27, Blumenstraße 80/81).

JFnhaber jeßt: Oscar Collo, Fabri- kant, Berlin.

A 100840 A. Müller (Rind- und Schweineschlächterei, Spandau, Pots- damer Str. 4).

Dex Schlächtermeister Bruno Müller senior ist aus der Gesellschaft aus- geschieden. Gleichzeitig ist die Witwe Meta Müller geb. Nietsh, Berlin, in die Gesellschaft als persönlih haftende Gesellschafterin eingetreten.

A 101925 - Metropol-Gesellschaft E. Matthes «& Co. (Zeitungsaus- shnitt- und HZeitungskorrespondenz-

üro, Charlottenburg, Uhlandstr. 184).

Die Gesellschaft ist aufgelöst. Erwin Matthes ist nunmehr Alleininhaber,

A 104 546 Wilhelm Skodlerak.

JFnhaber jeßt: Alfred Zeugträger, Kaufmann, Berlin. Die Firma ist ge- ändert, sie lautet jeßt:

Wilhelm Skodlerak Junh. Alfred Zeugträger (Handel mit Brennmate- rialien, Kartoffeln, Futtermitteln u. a, Berlin-Borsigwalde, Räuschstr. 55—56).

Die Haftung des Erwerbers für die im Betriebe des . Geschäfts Eo Verbindlichkeiten sowie der ebergang der in dem Betriebe begründeten ¿For- derungen auf den Erwerber is aus-

eschlossen. gel Erloschen:

A 81 414 Dagobert Lishner,

A 82 634 Friedrich Miller,

A 92383 Simon Neumann,

A 94 270 Nathan Weiß und

A ‘102 435 Siechen an der Wann- secbahn Anton Rager:

Die Firma ist erloschen.

Berlin. [9325] Amtsgericht Berlin. Abt. 561. Berlin, 10. Mai 1939. Veränderungen:

B 53 222 Fehrbelliner Plaß Grund- stücks - Aktiengesellschaft (Berlin- Wilmersdorf, Pommersche Str. 5).

Erwin Nickel ist aus dem Vorstand ausgeschieden.

B 50 905 Belzigerstraße 25 Grund- stücksverwaltungsgesellschaft Aktien- gesellschaft (SW 68, Ritterstraße 11).

Durch § 8 des Einführungsgesezes zum Aktiengesés sind die Saßungs- bestimmungen über Zusammensetzung, Wahl und Abberufung und die Entsen- dung von Aufsichtsratsmitgliedern außer Krast getreten.

B 51946 Deutsche Petroleum-Afktien- Gesellschaft (Berlin-Schöneberg, Mar- tin-Luther-Straße 61/66).

Karl Schirnerx, Kaufmann, Berlin, ist zum Vorstandsmitglied bestellt. Die gleiche Eintragung wird für die Zweig- niederlassungen bei den Amtsgerichten Hamburg, Celle und Altenburg er- folgen, und zwar unter den Firmen- zusäßen der Zweigniederlassungen: „„Mineralölwerke Rosi, Erdölwerke Wilhelmsburg, Mineralölwerke Wießte.““

Berlin. Amtsgericht Berlin. Abt. 562. Berlin, 10. Mai 1939.

Veränderungen:

B 51 478 Schultheiss-Brauerei Ak- tiengesellschaft (NW 40, Roonstr. 6/7). Prokurist: Dr. Hans-Heinrih Beer- bohm in Berlin. Er vertritt gemäß § 15 u b) und c) der Sabßung in Gemein- haft mit einem Vorstandsmitglied oder einem anderen Prokuristen in der Stellung" eines „stellvertretenden Di- rektors“. Dem Hans Czekalla in Berlin ist gemäß § 15 ju c) der Saßung die Stellung als stellvertretender Direktor übertragen. Er vertritt gemeinsam mit einem Vorstandsmitglied oder mit einem Prokuristen. Die Prokuren für Georg

Banzer, Dr. Wolfgang Convadt und | &

Oscar Lange sind erloschen. Die gleihe Eintragung wird für die

Zweigntiederkassung bei dem Amtsgericht-

in Dessau erfolgen, und zwar unter der gleichlautenden Firma der* Zweignieder- lassung.

Berlin. [9327]

j Amtsgericht Berlin.

Abt. 564. Berlin, 11. Mai 1939. Veränderungen:

B 52 430 Wilhelm Woywod «& Co., Gesellschaft mit beschränkter Haftung (Herstellung von und Handel mit techni- schen Oelen und Fetten sowie Vertretun- gen, W 35, Großadmivall - von - Koester- Ufer 79).

Dr. jur. Reinhold Koenig ist infolge Ablebens nicht mehr Geschäftsführer. Kaufmann Erich Podey in Berlin ist zum Geschäftsführer bestellt.

B 55 164 Zeus Gesellschaft für elef- trische Bedarfsartikel mit beschränk- ter Haftung (S 42, Ritterstr. 11).

Durch Gejellschafterbeshluß vom 23. März 1939 ist die Gesellschaft auf- gelöst, Der Kaufmann Friy Nowizke, O Kreis Teltow, ist Liqui-

ator.

B 57021 Ploebß «& Co. Gesellschaft mit beschränkter Haftung (Herstêllung und Vertrieb von Arznei-, Nahrungs- und kosmetishen Mitteln, W 50, Ans- bacher Straße 7).

Prokuristen: Fräulein Hildegard Bey- rodt, Karl Marx, beide in Berlin. Jeder vertritt gemeinsam mit dem Geschäfts- führer Max Wegner.

Beuthen, O. S, [9328] Amtsgericht Veuthen, O. S., 12, Mai 1939. Erloschen :

Am 31. 3. 1939: A 2659 „Draht- und Kabel-Jndustrie Max Zernik““; A 2156 „Max Angres8“; A 2862 „Fr. Mikeska, Jnh. Max Angres“‘. Am 14. 4. 1939: A 3047 „Automaten- Gaststätte Jnh. Eberhard Kaiser““. Am 21. 4, 1939: A 2846 „Martin Fröhlich“. Am 2. 6. 1939 A 2863 „Friy Pinczower“‘; A 2589 „Jockey Club Meslitta Silberfeld“. Am 4. 5. 1939 A 2557 „Georg Lach- mann“; A 2609 „Max Berg vor- mals Wwe. Amalie Peissak“‘; A 2521 „S. Glaß jun.““. Am 11. 5. 1939: A 2535 „Oscar Kamm““. Sämt- lih in Beuthen, O.S. Die Firma ist erloshen. Am 7, 3. 1939: A 2560 „Hugo Schüftan“/. Am 24. 3. 1939: A 2713 „N. Jacobowiß“. Am 28. 3. 1939: A 2462 „Gebrüder Schüttenberg“. Am 31. 3. 1939: A 2877 „Solinger Stahlwaren- Haus Gebrüder_ Leipziger“. Sämt- lih in Beuthen, O. S. Die Gesellschaft ist aufgelöst; die Firma ist erloschen.

[9326]

Bleicherode, {9329] Handelsregister Amtsgericht Bleicherode, den 11. Mai 1939. Löschung:

A Nr. 33 J. H. Michaelis, Bleiche- rode. Die Liquidation ist beendet. Die

Firma ist erloschen.

Böblingen. aa Handelsregister Amtsgericht Böblingen. Neueintragung vom 6, Mai 1939.

B 12 Motor-Landmaschinen Ge: sellschaft mit beschränkter Haftung Sindelfingen, (Bahnhofstr. 6), wohin der Siß von Stockach verlegt ist. Gegen- stand des Unternehmens: Herstellung und Vertrieb von durch Motor getrie- benen Maschinen zur Landbestellung. Stammfkapital: 20 000 NAÆ. Geschäfts» führer: Karl Sturm, Fabrikant, Sindel- fingen. Der Gesellschaftsvertrag 1st vom 31. Jult 1928, er wurde geändert am 11. 1. 1930 (betr. Geschäftsanteile, Sit), am 1. März 1932 (betr, Kapital- herabsezung von 50 000 Z.Æ auf 20 000 Reichsmark) und am 30. 1. 1939 (betr. Siß). Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so ist jeder alleinvertretung§S=-

berechtigt. Veränderungen:

5. April 1939: A 117 Drogerie am grünen Turm, Specht & Co., Böb- lingen. Der Gesellschafter Ernst Specht, Drogeriebesißer in Böblingen, ist aus- geschieden. Die Gesellschafter Georg und Margarethe Speht sind künftig je allein vertretungsberechtigt.

19. April 1939: A 121 „Schwaben- stolz“’ Essig- und Senffabrik Hubel Co., Ehningen: Arnold Hubel, Kaufmänn in Ehningen, ist als weiterer persönlich haftender Gesellshafter ein-

getreten. 10. Maî 1939:

A 79 Josef Bernhard, Böblingen An Stelle des bisherigen FFnhabers: dessen Erben Emma Bernhard und Eleonore Bernhard, beide in Böblin=- gen, in Erbengemeinschaft.

A 124 Haug «& Co. Kommandit: gesellschaft, Möbelfabrik in Böblin- gen. Zwei Kommanditisten sind aus- geschieden.

B 5 Wilhelm Dinkelacker G. m. b. H., Sindelfingen. Der Geschäfts führer Wilhelm Dinkelacker sen. ist ge- storben.

B 7 Württ. Kamm- u. Celluloid- warenfabrik G. m. b. H. in Dätßin- gen. Der weitere Geschäftsführer Karl Arnold ist ausgeschieden. Dem Franz Bauer in Renningen ist Einzelprokura erteilt.

Löschung vom 10. Mai 1939:

A 55 Carl Meißner, Ehningen.

Die Firma ist erloschen.

Brake, Oldenb. Handelsregister Amtsgericht Brake. Veränderungen:

A ‘Nr. 421 Herm. Dauelsberg, Zweigniederlassung, Brake.

Dem Heinrih Adolf Friedrich, Kauf- mann, ist Einzelprokura erteilt. Die Gesellshaft hat am 1. Januar 1900 begonnen. 25. 4. 1939.

Erloschen:

A Nr. 264 Adolf Vargmann in

Brake. 11. 5. 1939.

(9330)

Braunsberg, Ostpr. [9331] Handelsregister Amtsgericht Braunsberg, den 15. März 1939.

_Jn das Handelsregister Abteilung A ist bei der Braunsberger Maschinen- fabrik, Eisen- und Metallgießerei in Braunsberg (Nr. 46 des Registers) am 15. März 1939 folgendes eingetra-

gen worden: Die Firma ist erloschen.

Braunsberg, Ostpr. [9332] Handelsregister i Amtsgericht Braunsberg, den 26. April 1939. _ Jn das Handelsregister Abteilung B ist bei der Kleinsiedlungsgesellschaft für den Kreis Braunsberg, Gefell: schaft mit beschränkter Haftung in Braunsberg (Nr. 3 des Registers) am 26. April 1939 folgendes eingetragen worden:

Die Gesellschaft ist durch Gesellschaf=- terbeshluß vom 1. September 1938 auf- elóst. Liquidator ist der Kreisbaurat

udor aus Braunsberg.