1939 / 115 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger, Mon, 22 May 1939 18:00:00 GMT) scan diff

Dritte Beilage zum Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 115 vom 22. Mai 1939. S. 4

Z.

Noch: Colonia Kölnische Versicherungs-Aktiengesellschaft. ; Vilanz für den Schluß des Geschäftsjahres 1938.

Aktiva. 4

I, Forderungen an die Aktionäre für noch nicht einge i i L “Made wt f < nicht eingezahltes Aktienkapital . . ITT. Hypotheken und Grundschuldforderungen ... „6 IV, Schuldscheinforderungen gegen öffentliche Körperschaften .. V, 1. Wertpapiere è a Li 2. Eigene Aktien VI. Beteiligungen :

RAM

3 999 175

9 676 134

l. an anderen Versicherungsunternehmungen 2. an sonstigen Unternehmungen . Guthaben bei Bankhäusern, Sparkassen usw . Guthaben bei anderen Versicherungsunternehmungen: I, Forderungen an Konzernunternehmungen: a) für zurü>behaltene Reserven und Prämienüberträge aus versicherungsverkehr : Unfallversicherung : Haftpflichtversihherung « « « « sonstige Versicherungen . « « « »

dem laufenden Rü- - 452,58

B4810 4 «

88 353,69

b) sonstige Forderungen . 674 549,83.

2. Forderungen an andere Versicherungsunternehmungén : a) für zurü>behaltene Reserven und Prämienüberträge aus versicherungsverkehr: Unfallversicherung . Haftpflichtversiherung « + e - o o «o o 4. ; sonstige Versicherungen . « « « « « « « « « 330 390,76 s E ae ola 100 VSD O

seßes bzw. $ 34 des Versicherungs-. ufsichtsrats gewährt werden dürfen

dem laufenden Rüd- |

b) sonstige Forderungen . 1, Forderungen aus Krediten, die nach $ 80 des Aktienge aufsichtsgeseßes nur mit ausdrüd>l. Zustimmung des À 2, Forderungen an Aufsichtsratsmitglieder . . « . Wechsel und Sche>s . .. . Rückständige Zinsen und Mieten Außenstände bei Generalagenten und Agenten:

5 227 1 026 138

Kassenbestand Jnventar und Drücksachen . Sonstige Aktiva

E RM

4 640 000

6 648 679

4 699 291

653 000

3 999 175

9 676 434 2 069 216

R

1 264 203

40 032

1031 365 23 083

1364 767

olSISS E]

36 109 250

assiva. . Aktienkapital 6 0.0 06606 F Y Sa

. Rü>lagen: L Geseßlihe Rüd>lage ($ 130 des Aktiengeseßes, $ 37 des a) Bestand am Schluß des Vorjahres . .. „6. b) Zuwachs, Verminderung im Geschäftsjahr 2. Sonderreserve (freie Rücklagen) Î 3. Reserve für den schwankenden Jahresbedarf . Rückstellungen: Reserve für Ausfälle und Steuern . « . .. . Wertberichtigungsposten: 1. Abschreibungsfonds für Grundbesiß 2. Abschreibungsfonds für Hypotheken

o ee o 0a ooooooooooo

Versicherungsaufsichtsgeseßes):

1 000 000 8 000 000 3 000 000

e. E @ .

1 343 998 200 000

. , . o . . .

. Prämienreserven : 1. Deckungskapital für laufende Renten: a) Kraftfahrzeugunfallversicherung . b) Kraftfahrzeughasftpflichtversicherung c) Unfallversicherung . d) Hastpflichtversicherung 2. Prämienrü>gewährreserven G 3, Sonstige rechnungsmäßige Reserven . Prämienüberträge : 1, Feuerversicherung . Einbruchdiebstahlversicherung

1739,71 718 128,16 161 883,72 339 200,86

16 879,37 184 672,54

S. 0 D 0: S S e ees. o eo o8s 0 0-60 o o. [E E E E N e ooooo e eo os e. oe. ooo Í oe o. 6 0 ees

1 860 546,— 227 119,— 74 220,— 39 068,— 8 709, 229 186, 398 642,— 470 567,— 639 481,— 352 630,—

2 6 3. Wasserleitungsschädenversicherung 4. Sturmschädenversicherung

E Transportversicherung .

7

8

9

0

Kraftfahrzeugunfallversicherung . . Kraftsahrzeughaftpflichtversicherung . Kraftfahrzeugkaskoversicherung . Unfallversicherung

10, Haftpflichtversicherung : : j ; <adenreserven für: 1. Feuerversicherung

S D 3, 4. 5, 6,

e e eo oooooo . . e 6 . - o . o . e eo o e e oa ooooo. ee oooooooo e eo oooooo ee eo 2o-e e o o8 e eee. e ee eee e eo oooooo ee o oooooo e eeres 2e ooooo. e o 2 oooooo

Einbruchdiebstahlversicherung . « Wasserleitungsschädenversicherung . Sturmschädenversicherung . . Transportversicherung . « «5 Kraftfahrzeugversicherung: a) beim Prämienreservefonds aufbewahrt b) sonstige Beträge Unfall- und Hasftpflichtversicherung : a) beim Prämienreservefonds aufbewahrt . b) sonstige Beträge VIIL, Guthaben anderer Versicherungsunternehmungên: 1, Verbindlichkeiten gegenüber Konzernunternehmungen: / a) für einbehaltene Reserven aus dem laufenden Rüversicherungsverkehx 355-384,66 b) sonstige Verbindlichkeiten -3:686/,90 . Verbindlichkeiten gegenüber anderen Versicherungsunternehmungen: a) für einbehaltene Reserven aus dem laufenden Rückversicherungsverkehr 2 947 940,34 b) sonstige Verbindlichkeiten . . 177 771/57 TX, Sonstige Passiva: h 1. Hypotheken, Grundschulden und Rentenschulden auf dem eigenen Grundbesiß . ..

. Verbindlichkeiten aus der Annahme von ge ( g deter Ma h gezogenen SOUOE oder der Ausstellung Verbindlichkeiten gegenüber Banken Guthaben einzelner Vertreter“ . ., Saldi sonstiger Abrechriungén* .

Rückstellung für Pensionsverpflihtkun

447 323,— 5 T41,— 17 566,— 2 770,—

5 049,—

e ees ee... e eo e..so eee e.o e eo es Me: D D:MD e oe o os o eo os eo eo.

« 655 885,12 « 949 073,— 1 004 958,12

7,

36 154,22 1 508 558,— 1 544 712,22

3 028 119/34

45.0 E 0 0/074 0.0 0. 0 07070 0. S6

359 071/56

3 125 711

91

. 30 732/44 698 139

200 000

93 496 982 308

en ewinn: 1. Vortrag, aus dem Voxjghre « « « 2. Gewinn des Geschäftsjahres

3, 4, 5, 6, X. G

8 000 000)

12 000 000 325 000

1 543 998

8 750 791

8 484 783

928 871/91

1075 804/96

Köln, im April 1939, - R ; Colonia Kölnische Versiherungs- Aktiengesellshaft. » Der Vorstand... Haus, Boa! e 4

Nach pflichtmäßiger Prüfung auf Grund der- Bücher umd der ‘Srhriften: der Colonia Köknische Versitherungs-Aktiengesell- der Rechnungsabschluß und der

schaft sowie der vom Vorstand erteilten Aufklärnngen unnd Nachweise*entsprechen: die Buchfü Jahresbericht, soweit er den. Re<hnungsabschluß erläutert, den li i G N Köln, den 15. April 1939. 9 Di N 1 tuts cat un ._ Rheinish-Westf älische „Revision“ Treuhand A.-G,. i | Dr. Minz, ppa. Weihmüller, Wirtschaftsprüfer. Daß die ausgewiesenen Prämieyreserven v gung der privaten Versicherungsunternehmungen un Köln, den 6, April 1939. i wel E p 73 Me E über die Beau . JUnti 1931 wird hierdurch bescheinigt, daß die eingestellten De>kungsrüdkl i äßig si i Köln, den 12. April 1939. , Pf ing a, ano; G e Gene L AD sichergestellt sind. Die Dividende beträgt für jede Aktie 31/,;

wtrd. E tse Bank in Nr. 16.von jetzt werden : eutsche Vank in Köln, Aachen, Berlin Fr Vicibanenaed K Eo pi , und Frankfurt a. M., J+ He Stein, Löln, E rüd, TULS mers Tae, De A E ommerz- un rivai-Vánkt A.-G., Köln und Dresdner Bank in-Köln und: Aachen, - E Vorstaud : Karl Haus, Borsißer; Bruno Rueß; Dr. jur. Paul Gülker.

Andresen.

Aufsihtsrat: Nach der in-der Hauptversammlung vom ‘11, Mai 1939 erfolgten Neuwahl: Konsul a. D. Hans C. Dr. jur. Christian Oertel, Köln, stellv. Göring, Berlin ; Fabrikbesißer Albert | ; Kaufmann Erich Lingens, Aachen; | Köln ; Génèráldireïtor Bruno Stieringer, Stettin; Dr. jur, Breslau; Johannes Kiehl, Vorsißer der Deutschen Bank,

Leiden, Köln, Ehrenvorsißer; Bankherr Dr. h. c. Robert Pferdmenges, Köln iger; Vorsißer; Geheimer Finanzrat Verwaltungsrechtsrat Moheré Pircore Köln; Pei Li i Heusch, Aachen; Generaldirektor Anton Kessel, Köln ; Fabrikbesißer Hans von Langen dis Dr. jur. Arthur Pastor, Aachen; Bankherr Kurt Freiherr von Schroèder, 5 Dr-Jng. e. h. Felix Theusner, Direktor der Deutschen Bank, Fikiale Berlin; Oberamtmann Carl Wenyzel, Teutschenthal.

Köln, den 11, Mai g pt olonia Kölnische Versiherungs-Aktiengesellshaft. Der Vorftand, Haus, Vorsiger. R

on RÆ-1 422 504,36 gemäß $ 65 Absaß 1 des Gesetzes über die Beaufsichti- d Bausparkassen vom 6. Juni 1931 berechnet sind, wird hierdurch at

fsichtigung der privaten Versicherungsunternehmungen und Bausparkassen vom

E, nah“ Abzug der Kapítalertragsteuer älso 3,— K.A, und kann gegen an bei den nachstehenden Bankhäusern oder an unserer Kasse erboben

36 109 250/73

19

Aktionäre spätestens am 23.

[9560]. L R

_Assecuranz-Coinpagnié Mercur

/ Bremen. :

Gewiitn- und Verlustkonto i Fahr 1938.

Debet. Rüversicherungsprämien. Bezahlte Schäden abzügl.

Rückvergütungen und An- teile der Rü>versicherer . Schadenreserve, Vortrag “auf 1939 Prämienreserve, Vortrag Aus 1930. „C Sue. s Verwaltungskosten. . « « Steuéërn . . Reingewinn: Vortrag aus 1937. .. Gewinn in 1938. .

RM 419 789

80 011 95 558

32 253 53 470 12 067

6 782,50

12 714,96

19 497 712 647

: Kredit. Gewinnvortrag aus 1937 Prämienreserve aus 1937 Schadenreserve aus 1937. Prämien Ï Zinsen 7 Gewinn auf verkaufte und

ausgeloste Effekten . .

6 782

28 049 78 457

. 572 913 14 010

12 434

712 647 ber 1938.

-

Vilanz am 31. Dezem

Aktiva. Forderung an die Aktionäre für nicht eingezahltes Aktienkapital... Iietati c oe Bankguthaben i

Kassenbestand und Post- she>guthaben . Wertpapiere . . « Hypotheken . .. 5 Diverse Debitoren

Wt

o 0.

1 347 178

: Passiva. Aktiengrundkapital Kapitalreservefonds Schadenreserve . Prämienreserve . . Diverse Kreditoren Verteilung des Rein-

ewinns:

n den Reserve-

fonds . .. 2000,— 4% Dividende 10 000,— Gewinnanteile 714,40 Vortrag «6783/06

1/009 000 54 000 95 558|— 32 253|—

145 869

19 497

46 1 347 178

01

Nach dem abschließenden Ergebnis der Prüfung entsprechen der Rehnangs3ab-

die zu Grunde liegende Buchführung und

der Jahresbericht des Vorstandes, soweit

er den Rechnungsabschluß erläutert, den geseßlichen Vorschriften. E Dr. Rudolph Redeer, Wirtschaftsprüfer.

Der Aufsichtsrat.

Herm. Helms, Vorsiger.

Der Vorstand : W. Schierenbe>. G. Lafnp<e.

-

ais |

estafrifanische Pflanzungs-

Gesellschaft „Victoria“‘. Einladung zur Hauptversanrmlung. Die Aktionäre der Gesellschaft’ werdén hiermit zu derx. am Montag, ' dem 26. Juni 1939, vormittags t l‘Uhr, in den Räumen der Gesellschaft ‘im Ber- lin W' 15, Kurfürstendamm L214, statt- Ee ordentlichen - Hauptvev- ammlung eingeladen.

Tagesordnung:

1. Vorlegung des Geschäftsberichts und des czahresabs<lusses für 1938 mit dem Bericht des Aufsichtsrats.

2. Beschlußfassung über die Verwen- dung des Reingewinns. ' j

3, Bes d anang über die Entlästüng E, Vorstandes und dés ‘Aufsihts- rats. E

4. s zum Aufsichtsrat. /

5, Wahl des Abschlußprüfers für das Geschäftsjahr 1939, L

Zur Teilnahme an der‘ áäuptvber-

ammg ist jeder Aktionär '

m in der Hauptversammlung zu stini- men oder Anträge zu stellen, A die

uni

1939 bei der Gesellschaftskasse oder

_bei der Dresdner Bank in Berliùi

Au Aktien hintérlegt haben und bis zur eendigung der. Hauptversammlung

dort E | ;

Jm Falle der Hinterlegung bei einem deutschen Notar oder bei einer deut- schen Wertpapiersammelbank ist der Hinterlegungsëschein spätestens ani 24. Juni 1939 bei der Gesellschaft einzureichen.

Der Vorstand. Kemner.

10. Gefellshaften m. b. H.

[9789] i Die Gläubiger der. Firma Friseur am Brandeuburger Tor G. m. b. H., Berlin, werden Ae, etwaige Ansprüche binnen 3 Monaten geliend zu machen.

46 39

50

62 39

K |“ Essen, den 9. Mai 1939.

cre<hfigt.

für das

26

98, 29

d. Jlidischen Kinderheims G, m. b.$,

Hermann Fsrael Ferse,

{luß der Assecuranz-Compagnie Mercux, |.

9. Deutsche Aolontalgelellihaften.

le s R

f

[6529] Vekanntmachun Die Stechschneider @ “E Berlin ist aufgelöst. Die Gl der Gesellschaft werden sih bei ihr zu melden.

Der Liquidat der Stechschneider G. L

Mixdorff. * ® |.

O ie Bauhütte Frank G. m. b. H. ist aufgelöst. Jh die Gläubiger, sih zu melden, Vauhütte Frankfurt/Main

G. m. b. S. i. L. Der Liquidator: R

.

uUdolf

[7323] Vekanutmachung der G. m. b. H. in Liquidation, Die Gesellshaft ist aufgelöst, Liquidation 1st angeordnet. Gläubiger werden hiermit dert, sih bei ihr zu melden, Göttingen, den 5, Mai 1939. Gallus G. m. b. H. i. L Der Liquidator.

[8439].

sammlung .vom 9. 3. 1939 ellshaft aufgelöst.

sih bei der Gesellschaft zu melden, Der Abwiekler

Dr.

[8693] Die Rei

fordert, si<h bei ihr zu melden. Duisburg, den 11. Mai 1939, Der Liquidator der Reichmann: Becker-Polyp Gesellschaft mit

[10315]

bei ihr zu melden. . Vexlin, den 17, Mai 1939,

mit bes<;ränkter Haftung in Liquidation.

[e „Neumann «& Feuchtwanger . G. m. b. H., München, Grillparzerstraße 6. sammlun

Gesellshast áufgelö| worden.

Dr. Albert Es

S, “München, den 7. Mai 1939. Die Abwiekler: __ Erich Frey, München, Aeußere Wiener Straße 157, _Déít. Albert Cantrup,

. in ) id ausgefordert, Berlin W 35, Kurfürstenstr. 15/16

H | den 2. Mai 1939. 99

2,

furt/Main bitt

Berlin W 50, Ansbacher Str ¿Lin

Firma Gall ttingen, Di

aufgefor:

Durch Beschluß. der. Gesellschafter ist die G

Die Gläubiger werden aufgefordert,

eihmann-Be>eï-Polyp Gesell shaft mit beschränkter Haftung f Duisburg ist aufgelöst. Die Glän biger der Gesellshaft werden aufge

- |boschränkter Hastung in Liquidation,

“Die Westfalia Hosenträger Fabrily tions Gesellschaft mit beschränkter Haf tung ist aufgelöst. Die Gläubiger derx Gesellschaft wérden aufgefordert, sh

‘Westfalia Fabrikations Gesellschast

Die Abwicklerin: Flse Sara Foerde, | Charlottenburg-Berlin, Sybelstr. 6,

Durch Beschluß der Gesellschafterver- vom 1. Februar 1939 in O it . Gläubiger der Gesellschaft werden hi" - | mit. aufgefordert, ihre Ansprüche h i a unterzeihneten Abwi>ler, Virb* .\hastsprüfer Berlin-Dahlem, Schweinfurthstraße 4"

il

_} Berlîn-Dählem, . Schweinfurthstr. N *

11. Genossen | schaften.

[98S a, 1

E Erste Milchgenossenschaft

schaft mit beschränkter Haftung, Groß Tajax.

quidation getreten. ‘Die Gläubiger werden aufgefordelh ihre Ansprüche bei dem Liquidator al

zumelden.

/ Der Liquidator: Martin Pristl,

- Landwirt in Groß T

etl A. Filiäle D

und Westfa den Antra

Die 3

15. Verschiedene

Die Bankfirmen: Dresdner : F AAOI tale Düsseldo

tei isseld üsseldorf, 7}.

rf

H. Stein,

enbank A.G., Bochum, estellt

RNA 4A shuldvershreibungen von

414 %ige Teilshuldverschreibu

von 1938, 2. Folge, der Bra

fohle-BVenzin Aktiengesellschäf

Berlin,

Düsseldorf, ulassung

am 19. Mai 1939,

Der Vorsitzende: v. Falkenhausen.

Berlin, den 16. Mai 1939. , Liquidator: Frit Wille.

“Der Geschäftsführer: Kempken.

Tajax, registrierte Genosse

Durch Bes<hluß der Generalversam lung vom 10. Februar 1939 wurde dit - Genossenschaft aufgelöst; sie ist in

ajax Nr. 69%

eie O

Y

- Bekanntmachungen.

[10340] Bekanntmachung. 14 Bank |l® und Privat-BWl Deutsche Bath]

Köll" habet

000 000,— 4/2 % LA 1. Folge, und Nf 40 000 000 n

u

zum Handel und zur amtlichen Noti“ rung an der hiesigen Börse zuzulasst sstelle der Rheinis} Westfälischen Börse zu Düsseldor!

Meiben bestehen.

Nr. 115

Zentralhandelsregisterbeilage

Deutschen NeichSZanzeiger und Preußischen StaatsSanzeiger L zugleich Zentralhandelsregister für das Deutsche Reich

Berlin, Montag, den 22. Mai

Zeitung8gebühr, aber ob

abholer bei der

Sie werden nur gegen

Erscheint an jedem Wochentag abends. - Bezugs- aris monatli 1,15 ÆK einshließli< 0,30 BA

Anzeigenstelle 0,95 ÆK monatlich. Alle Postanstalten nehmen Bestellungen an, Berlin für Selbstabholer die Anzeigen\telle SW 68, Wilhelmstraße 32. Cinzelne Nummern kosten 15 #/. arzahlung oder vorherige Ein- sendung des Betrages einshließlih des Portos abgegeben.

ne Bestellgeld; für Selbst-

in

Handelsregister.

¡r die Angaben in ( ) wird eine wihr für die Richtigkeit seitens der Registergerihte niht übernommen.

9894] achen, [98 elsregister Amtsgericht 5, p Aachen. Aahen, den 15. Mai 1939. Veränderung: ?

A 3772 „Gebr. Hirß“‘, Aachen F uhfabrik, Löhergraben 23). Der fmann und Tuchfabrikant Friedrich ¡string in Aachen ist als persönlich iftender Gesellschafter in das Geschäft getreten, Die hierdur< entstandene ‘ene Handelsgesellschaft hat am 1. «Fa- jar 1939 begonnen. Die-Prokura des anz Hauten ist erloshen. Die Pro- ren der Mathilde Drese und des dinand Meyers, beide in Aachen,

nstadt. [9895]

Amtsgericht Arnstadt. Arnstadt, den 9, Mai 1939. Veränderungen:

A4 88 Arnstädter Waagenfabrik | <

ug. Broemel in Arnstadt. Pn dane. n: Witwe Angelika Stolte geb. Hesse, rfurt, Das Geschäft -nebst Firma 1st r< Erbgang auf die Witwe Ae olbe geb. Hesse in Erfurt als Allein- bin übergegangen. Schreitet sie zur veiten Ehe, so tritt geseglihe Erbfolge

- Arnstadt, den 11, Mai 1933.

B 154 Franz Schilling, Gesellschaft it beschränkter Hastung in Gehl- rg. Durch Beschluß der Gesellschafter- sammlung vom 1. April 1939 ist das ammkäpital um 150 000 7.4 erhöht d beträgt jeßt 250 000 H. Jn $ 3 s Gesellshaftsvertrags ist die hi 0000 RA dur<h 250 000 R.Æ erseßt

prden, Erloschen:

h 866 Hermann Simon in Arú- / t. gs Gebrüder Müller, Aru- t. ad Harzburg. [9896]

Handelsregister Amtsgeriht Bad Harzburg,

am 13. Mai 1939. Veränderung: A 309 Dr. med. url Strün>kmann, Sanatorium n VBurgberg“’ Vad Harzburg. em kaufm. Direktor Rudolf Budde, nd Harzburg, ist ‘Prokura erteilt.

alingen. [9897]

Handelsregistereintragung têgericht Balingen, 15. 5. 1939. H-R. A 411 Rudolf Schmid (Han- lsvertretung, Handel mit Waagen d Maschinen) in Valingen (Tal- aße 28). * Jnhaber: Rúdolf Schmid, indelsvertretex in Balingen. . ensberg. [9898] n unser Handelsregister Abteilung B . 121 ist heute bei der Firma denêgen & Co., Aktieugesellschaft Bergisch Gladbach, folgendes ein- vas worden: Gegenstand des Uu- nehmens ist nunmehr die Herstellung vie der An- und Vexkauf von Papier d Papierwaren. Die Gejellschaft kann e ihren Zwe>en dienlihen Geschäfte. treiben. Sie n berechtigt, si<h an an- en Unternehmungen, deren . Ge- âstsbetrieb mit den, Zwe>en dex Ge- [chaft in Beziehung steht, zu betei- en sowie Zweiguiederlassungen im i- und Auslande zu errichten, Der Ge- aftsvertrag ist am 24. August 1922 tgestellt, mehrfa<h geändert und am

anuar 1939 neu gefáßt worden. è Vertretung der Gesellshaft exfolgt: , venn der Vorstand aus mehreren

itgliedern besteht, dur< zwei Mit- | N

eder des Vorstandes oder durch ein Me des Vorstandes und einen t uristen; b) der Aufsichtsrat kann ien daß einzelne Vorstandsmit- oer allein zur Vertretung dex Ge- (haft befugt sein sollen; e) stellver- Me Vorstandsmitglieder stehen hin- | ih der Vertretungsbefugnis ordent- pen Vorstandsmitgliedern leich. Lensberg, den 6. April 1939. Amtsgericht.

rlin, C . [9899] Lx Amtsgericht Berlin.

551. Berlin, 12. Mai 1939. X 16 Neueintragungen: : 1558 O. K, Farb-Film-Foto

Berlin (Auswertung farbphototechni- lla Automaten, Kultur- und Werbe- ilmhexrstellung, eine Photokopieranstalt und den Photo- und Filmhandel, Char- lottenburg, Kurfürstendamm Ele Fo0- achimsthaler Str. 10).

Jnhaber: Diplomkaufmann Oskar Knoop, Berliñ.

A 104 559 Banse «& Co., Berlin (Herstellung und Vertrieb von Baby-, Kinder- und Ba>fishmänteln, Berlin W 8, Kronenstraße 54).

Offene Handelsgesellschaft seit dem 25, November 1938. Persönlich haftende Gesellschafter sind: Robert Banse, Kauf- mann, Berlin, Martha Zimmermann geb, Bade, Kauffrau, Berlin. Zur Ver- tretung der Gesellschaft sind nur beide Gesellschafter gemeinschaftlih ermächtigt. Veränderungen:

A 92241 Wilhelm Haake-An- zeigen-Verwaltung Kommandit-Ge- sellschaft. Die Firma lautet fortan: Wilhelm Haake Kommandit-Ge- sellschaft (Berlin SW 61, Belle- Alliance-Play 17). A 93 092 Walther Hartung & Co. Handel mit - Kraftfahrzeugzubehör, Berlin W 35, Ludendorffstraße 39. Kaufmann Walter Bersuch, Berlin, ist in das Geschäft als persönlich haf- tender Gesellschafter eingetreten. Offene Handels3gesellshaft seit -dem 1. April 1939, Der Uebergang der im Betriebe des Geschäfts begründeten Verbindlich- keiten auf die Gesellschaft ist ausge- schlossen. | : A 95 413 Scheuer «& Co. Kanülen- Fabrik. i Der Kaufmann Jacob - Fsrael Scheuer, Berlin, is aus der Gesell- schaft ausgeschieden. Ein Kommanditist ist in die Gesellschaft eingetreten. Fett ommanditgesellschaft seit dem 1. No- vember 1938. Die Einzelprokura der Elisabeth Mielke, Berlin, ist Ie: Zu Gesamtprokuristen sind * bestellt: rau Elisabeth Mielke, Berlin, Karl drich, Berlin, Fräulein Frieda Brade- mann, Berlin. eris ihnen ver- tritt die Gesellshaft in Gemeinschaft mit einem zweiten Prokuristen. Die Firma lautet fortan: Geist « Co. (Kanülen-Fabrik, Berlin N 20, Grüu- taler Stx, 62).

A 101 007 J. Hoffmann «& Co.

Szoel Zylberman ist ausgeschieden. Jnhaber ist jeßt der Kaufmann Wil- helm M. Bormann, Berlin. Die Firma lautet fortan:

J. . Hoffmann «& Co. Nachf. (Sperrholzhandelsgeshäft, Berlin NO 18, Palisadenstr. 83).

A 104 458 Herzlicht Ludwig Gerlt (Handel mit Beleuchtungskörpern und L Anlagen, Berlin-Wilmers- dorf, Nikolsburger Str. 6. : Dem Hjalmar Johannesson, Berlin, ist Einzelprokuva erteilt,

- A 104560 Vismarcksäle August Koch (Spandau, Feldstr. 52.

nna Koch, un- erlin. Fohanna

Fnhaber le Jo verehel. Kaufsrau, Koch ist na< Aufhebung der Erben- o richaft Alleimnhaberin der Firma. ¿f Erloschen: -A 93 Gie gb rae vin Die Firma ist er 1, A 99613 Gebrüder Gottschalk. Die Gesellschaft ist aufgelöst. Firma ist erloschen. ;

Die

Berlin, [9900] Amtsgericht Berlin. Abt. 552. Beclin, 12. Mai 1939. Neueintragungen: A 104561 Ing. Curt Renner V. D. J., Berlin (Vertretungen in Luftfiltecn, Mariendorf, Chausseestraße r. 169

JFnhaber: Handelsvertreter Curt Renner, Berlin. : A 104 562 Richard Wirth, Berlin (Handel mit gebrauhten Automobilen, Charlottenburg Kaiser-Friedrich-Straße rx. 61 a». ; ; JFnhaber: Richard Wirth, Automobil- händler, Berlin. A 104 568 E. Liedke & Co. Kom- manditgesellschaft, Berlin (Jmmo- Mg Hypotheken, W 15, Kaiser- allee 17). Kommanditgesellschaft seit 1. Dezember 1938. Persönli : ist der Kaufmann Edmund Lieodke, Ber- lin. Es ist ein Kommanditist vorhanden. Dem Kaufmann Alfred Liedke, Berlin,

haftender Gesellschafter | s{<

Anzeigenpreis für den Raum einer

fünfgespaltenen 55mm breiten Petit-Zeile

1,10 ÆK. Anzeigen - nimmt die An-

zeigenstelle an. Befristete Anzeigen

müssen 3 Tage vor dem Einrü>ungs-

termin bei der Anzeigenstelle eingegangen sein.

Veränderungen: A 96 652 Neue Kühler- und Flug- zeugteile-Fabrik Kurt Hodermaunn. Die Firma ist. geändert, sie lautet jeßt: Neue Kühler- und Flugzeug- teile-Fabriken Kurt Hodermann (Tempelhof, Coldißstr. 2). A 98 971 Tetenal - Photowerk Dr. Triepel Kommanditgesellschaft (5W 29, Haseunheide 54). i : i er Chemiker Dr. Wilhelm Triepel ist aus der Gesellschaft ausgeschieden. Die beiden Kommanditisten sind aus der Ge- sellschaft ausgeschieden, eine Kommandi- tistin ist in die Gesellschaft eingetreten. Die Kaufleute Walter Grabig und Alfred Faber, beide in Berlin, sind als persönlih haftende GAeGalex ein- getreten. Die Gesamtprokura des Walter Grabig und des Alfred Faber ist er- loshen. Dem Dr. Georg Scharr, Berlin, ist Gesamtprokura erteilt derart, daß er in Gemeinschaft mit einém anderen Ge- samtprokuristen zur Vertretung der Ge- lel ft ermächtigt ist. A 100 687 Otto Quade Eisenbahn- Tief- Beton- und Straßenbau (W 35, Bülowstraße 101). : Einzelprokuristen sind Hans Börst und Wilhelm Jung, beide in Berlin.

A 101 863 Paul Liepa>x «& Co. Färberei « Chem. Reinigung (Pan- fow, E H A 17). ; S

Der Gesellsd ller Paul Liepa> ist aus der - Gesellshaft / ausgeschisden. Gleichzeitig ist die verwitwete Kauffrau Maria Liepa>k geb. Schre>, Berlin, in die Gesellschaft als persönlih haftende Gesellschafterin eingetreten.

A 104564 Max Mau (Jmport von Schafdärmen, O 34, Warschauer Str. 17).

Offene Handel ag ella seit 1. Mrs 1939, Die verehelichte uffrau Else Mau geb. Schlegel, Berlin, ist in das Geschäft als persönlich haftende Gesell- shafterin eingetreten. h

Erloschen: A 82715 Martha Zander. Die Firma ist erloschen.

Berlin. [9901] Amtsgericht Berlin. Abt. 561. Berlin 12. Mai 1939. Veränderungen: i:

B 52161 Film - Theater Aktien- gesellshaft (W 15, Joachimsthaler Straße 10). L i 2

Gemäß $ 8 Einführungsgesey Aktien- geseß sind die Bestimmungen der Sabung über die Zusammenseßung, Wahl und Abberufung und Entsendung von Ausfsichtsratsmitgliedern außer Kraft getreten. ;

B 54071 Concordia-Lloyd Aktieu- gesellshasi für Bausparen und Grundkredit (W 35, Potsdamer Straße 119). :

Walther Astor, Bankdirektor, Berlin, ist. zum Vorstandsmitglied bestell. Berlin.

: {9902]. Amtsgericht Berlin. Abt. 562. Berlin, 12. Mai 1939. Veränderungen : * B 54 843 Minerva-Haudels-Aktien- ‘gesellschast (Düsseldorf - Oberkassel, So riedstr. 7b, Bankdirektor a. D. riß». Die Is über die usammensezung, Wahl und Ab- erufung und die Entsendung von Auf- siht3ratsmitgliedecrn sind nah $ 8 Einführungsgesey zum Aktiengeseß außer Kraft getreten. / B 51 455 Vereinigte Berliner Mör- telwerke (SW 19, Wallstr. 25).

tretendes Vorstandsmitglied. S Die gleiche Eintragung wird für die Zweigniederlassung bei dem Amts- eriht in Königs Wusterhausen er- olgen, und zwar unter der gleichlau- tenden Firma der Zweigniederlassung.

j {9903] Amtsgericht Berlin. j Abt. 563. Berlin, 13. Mai : 1939. Veränderungen:

B 51 304 Eduard Dünkelberg Ge- sellschaft mit beschränkter Haftuug (0 34,- Boxhagener Str. 121). ; : «Der Geschäftsführer Rudolf Textor ist verstorben; Edith Textor geb. Beyer in Berlin ist zum Geschäftsführer bestellt. ;

B 52210 BVeboton-Verlag Gefsell- aft mit beschränkter Haftung (W 30, Bayerischer Plaß 2). Durch Beschluß der Gesellschafter vom 25. April 1939 ist der Gese

Berlin,

Hans Franke ist nicht mehr stellver- |-

aftsver-

T0

_ E

Juhaltsübersicht. 1. Handelsregister. 2. Güterrehtsregister. 3. Vereinsregister. =— 4. Genossenschaftsregister. =— 5, Musterregister. 6. Urheberre<htseintrags- rolle. 7. Konkurse und Vergleichssahen. 8. Verschiedenes.

O

o

Gesellshaftsvertrages neu gefaßt. Fns- besondere sind geändert die Bestimmun- gen übexc die Vertretung ($ 7). Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so wird die Gesellshaft dur< mindestens zwei Geschäftsführer oder dur< einen Geschäftsführer und dur< einen Pro- kuristen vertreten.

B 57063 Bürola Gesellschaft für Büromittellieferung mit beschränk- ter Haftung (W 15, Wielandstr. 25/26). Lieselotte Choscz, jeßt verehelichte Finneisen, ist ni<ht mehr BVeschäfts- führerin. Balthasar Taubenreuther, Kaufmann, Kulmbach, ist zum Ge- schäftsführer bestellt.

Berlin. [9904] Amtsgericht Berkin. Abt. 564. Berlin, 13. Mai 1939.

Veränderungen: B 52808 Kirchhoff Metallhandel Gesellschaft. mit beschränkter Haf- tung (SW 68, Neue Grünstraße 33). Die Witwe Eugenie Kirchhoff geb. von Lange is infolge Ablebens nicht mehr Geschäftsführer. B 56982 Unionmatex Gemeinschaft Deutscher“ Textilmaschinenfabriken Gesellschaft mit beschräukter Haf- tung (NW 7, Zollernhof 2—3). Durch Beschluß der Gesellschafter vom 26. Januar 1939 ist das Stammkapital um 12 500,— RA auf 212500,— A, in Buchstaben: Zweihundertzwölftau- sendfünfhundert Reihsmark, erhöht und 8 3 (Stammkapital) und $ 4 geändert worden. i B 57 062 Oberleitung, Gesellschaft für landwirtschaftlihe Generallei- tung und Wirtschaftsberatung mit beschränkter Haftung (W 50, Augs- burger Str. 36). t Franz Stojan ist ni<t mehr Ge- \<äftsführer.

Erloschen:

B 55969 Schlüpmanns8hof Land- wirtschaftlihes Unternehmen mit beschränkter Haftung (Lichterfelde, Bahnhofstr. 36).

Die Firma ist hier infolge Sißhver- legung nah Michaelstein, Krs. Blanken- burg a. H., gelöscht.

B 39 559 Propaganda Gesellschaft für Judustrie und Handel mit be- schränkter Haftung.

Die Firma ist erloschen.

Beverungen. [9905] andelsregister Amtsgericht Beverungen. Beverungen, den 10. Mai ‘1939. Neueintragungen:

A 136 Karl Gocke, Beverungen (Altdeutsches Gasthaus, Weserstr. 147).

Bochum. [9906] Amtsgeriht Vohum.

Eintragungen in das Q egies

bei dem Amtsgeriht in Bochum: Am 15. Mai 1939:

H.-R. A 3510 Papierwerk Bochum Franz Schulte-Ladbe> «& Co. Kom- manditgesellschaft, Bochum.

Der Kommanditist Wirtschaftsberater Dr. A Xaver Aulinger ist aus, der Gele schaft au3geschieden.

as Handelsgeschäft ist a mann e angen, der “es unter r Firma apierwerk Franz Schulte-Ladbe>, nhaber Paul Schäfer, als Allein- inhaber weiterführt. l

Der Uebergang der im Betriebe der Gesellschaft entstandenen Verbindlich- keiten ist beim Erwerbe des Geschäfts „dur<h Paul Schäfer ausgeschlossen,

Brand-Erbisdorf. [9907] Handelsregister Amtsgericht Braud-Erbisdorf, den 6. Mai 1939. Veränderungen:

B 5 Erzgebirgische Holzindustrie M R in Brand -: Erbis- orf: Dis bereits eingetragenen Proku- risten Martin Koh in St. Michaelis und Joachim Haus Robert Wilken in Brand-Erbisdorf sind ermächtigt, die Gesellschaft allein zu- vertreten.

Den 8. Mai 1939. Veränderungen: A 59 Krebs u. Co., Brand-Erbis8-

dorf.

Dem pu hate Ten Aut, Zane

in Freiberg ist Einzelprokura erteilt.

s Den 9, Mai 1939. Veränderungen:

B 2 Korfkfsteinwerk Gesellschaft mit

uf den Kauf- ul Schäfer in Essen überge- | Ha

Dem Richard Prestin und dem Karl Leddin, beide in Coswig/Anh., ist Pro- kura erteilt. Feder von ihnen vertritt die Gesellshast in Gemeinschaft mit einem Geschäftsführer oder mit einem anderen Prokuristen.

Den 9. Mai 1939.

Neueintragungen : A 66 Kunstharzpresserei M. Hilde- brand u. C. Hammerschmidt, Brandes Erbisdorf (Herstellung von Ge- brauchsgegenständen aller Art aus Kunstharz). Der Kaufmann Max Hildebrand in Brand-Erbisdorf ist 7Fn- haber. Der Sig der bisherigen offenen Handelsgesellshaft ist von Freiberg na< Brand-Erbisdorf verlegt worden. po dlling Sandelsgeselli<ast ist auf- gelöst.

Bremerhaven. {9908] Neueintragung: : H.-R. A 173 Richard Wiegel. Fnh. Kaufmann Richard Wiegel in Bremer- haven (Bürgermeister-Smidt-Str. 115. Handel mit Obst und Gemüse). Veränderungen : H.-R. A 170 Johann Schwanes- wede vorm. H. Zscherniß. Die Firma ist geändert in: Walter Hüneke vorm. Johann Schwanewede. Fnh. Kaufmann Walter Hüneke in Bremer- haven. H.-R. A 167 Eier-, Butter-, Käses Spezialgeschäft vorm. Ladengeschäft Joh. Fr. Zachgo Jnh. Frau Emma Möckelmann (Ladengeschäft, Kirchen- straße 9). Die Firma ist geändert in „„Eier-, Butter-, Käse - Spezialgee- schäft L enes E Bat mann.‘ Die Firma „Joh. Fr. Zachgo“, unter der das Lebe Fhärt bisher ge- führt wurde, wird von dem Kaufmann "tens August Jacobus Zachgo in remerhaven für sein Großhandel8- geschäft weitergeführt, Bremerhaven, den 15. Mai 1939. Amtsgericht.

Brotterode. [9909] Handel8register Amtsgericht Brotterode. Brotterode, den 13. Mai 1939.

* Veränderung:

A 12 SHeinri<h S<hmauc<, Ullrich Sohn, Brotterode. Ein Komman- ditist ist aus der Gesellshaft ausge- chieden.

Butzbach. [9910]- Bekanntmachung. Handelsregistereintrag vom 19. April 1939 im Handelsregister Abt. A Nr. 208 bei der Firma W. Lichtenstein Söhne in Butßbah. JFnhaber Emil Rosen- stein, Kaufmann in Buzbach: Die Firma ist R, Bußtbach, den 19. April 1939. Das Amtsgericht.

Celle. [8804] Handelsregister Amtsgericht Celle, 11, Mai 1939, Veränderungen:

H.-R. B 224 Mitteldeutsche Spinns hütte Gesellschaft mit beschränkter

ftung, Celle. 1, Dem Hugo Werther, 2, dem Willi Schwarz, 3. dem Emmo Freiherr Grote, 4. dem Divektor August Wilke, 5. dem Direktor Hans Gruber, 6, dem Diréktor Rudolf Becher, 7. dem Direktor DORLE Hülßner, 8. dem Direktor

x. Walter Wegener ist in der Weise Prokura erteilt, daf jeder von ihnen berehtigt ist, gemein|chaftlih mit einent Geschäftsführer der sellshaft die

Firma’ zu vertreten und zu zoichnen. Eberswalde.

[9912] Handelsregifter Amtsgericht Eberswalde, 12. 5. 39. Veränderung:

A 7265 Friedrih Baumann, Alt Hüttendorf: Frau Lilli Lehmann geb. Bahr ‘ist aus der Gesellschaft ausge- schieden.

Eibenstock. [9913] Handelsregister

Amtsgericht Eibensto>, 16. Mai 1939, Neneiutragung:

A 8221 Rudolf Arnold «& Co., Kausstätte am Hindenburgplatz, Eibensto>. Offene Handels c ika eit dem 11. März 1939. Ge ellshafter ind - die Kaufleute Christian Rudolf Arnold in Eibensto> und Ernst Hoppe

beschränkter Haftung, VBrand-Er-

plomkaufmann Oskar Knoop,

ist Einzelprokura erteilt.

trag unter Aufhebung des eira

bisdorf.

in New York,