1939 / 117 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger, Wed, 24 May 1939 18:00:00 GMT) scan diff

Erste Beilage zum Neichs- unv Staatsanzeiger me.‘ vom- 24. :Mai 1939. S, 4 | L : Z we í t e | B e í s a g E

148 Va; T ez Ah iht B Bo rath aner TE d N Ö

(W= [10707] [9834 Gewi : E R und n Der Aufsichtsrat der Koehler | Unsere Firma befindet si< i eng nd Vorlnsivechunng (ens. j | î « Vo j f nar Attiengesell daft ‘es Abwi f ung, Da. eit a O A am 30. September 1938. otte F Ds Zttion-GefelUlschaft, | Deut en C Sanzeiger reu en aa a ZE ager e na Ausscheiden der Herren | Firmen, welche noh irgendwelche For- E ederwaren abrik, G Vol>mar-Frenvel und Karl Voerster | derungen an uns tell ( A. Aufwendungen. B : i ! Jeraber i : i i i s folgenden Beriuen: Dr. Kukït | dieses sofort zu tun. M Es Bs aen für den : Ñ Vilanz am 31. Dezember 1938. A 4 117 Berlin, Mittwoch, den 24. Mai 1939 dochler, Vorsißer; Alfred Voerster, apierwerk Köln N, i S S i, stellvertr, Vorsißer; Dr. h. c. Alfred L, Med Steinberg A.-G. orie ne oe LN L, cat RA 5] By E | Staa>mann. i ; Der Abwieler. le Uge, Joe! L ndstüe: Seide den N E ien: - 1NOE) die Unterhaltung Er: o) Grundstü» « « 7, Aktien» [P. Beiersdorf & Co. A. G., Hamburg 30. i f | En gesellschaft. E Albert Hirth Aktiengesellschaft, neuerung und Erañnzing b) Wohngebäude U E 30 675 N , chaften. Bilauz am 31 Dezember L î A L Sen Lese RHG! ei El Vol>mar-Frenßel. Karl Voerster. _ Stuttgart-Zuffenhausen._ 6 ecOE sind . . ..-| 186 282/06 Abschreibung „ée 1475—| d esell | Steiid: ci Zu- Abschrei- | Stand am der Limmer und Vorwohler Grubenfelder, Braunschweig. 5 TO730 Ee s f Ing C E s i : - ©) L oder andere Baulichkeiten . 150 000|— Sanitas Aktiva. 1. 1, 1938 gang bungen 1938 | 31.12. 1938 Bilanz zum 31. Dezember 1938. f Mitteleuropäische Versficherungs- | zum Nennbetrag gegen Bareinzahlung | Sonstige Ausgaben für T D ex-Gesellichaft Giiden Gan t- i shrei- | Stand am E Aktien-Gesellschaft in Köln. is 20. 6. 1939 beschlossen. Die Wohlfahrtszwe> . . 27 089/70 Abschreibung 150 690/50 Mi adung zur Or “Die R pern é L, Anlagevermögen: RA \N BA \% BA 9 RA t Aktiva. Stand am Zugang Abgang Abschrei- | Stand am j E Wir laden hierdur< unsere Aktionäre | Aktionäre werden zur Ausübung des | Kosten für die Beschaffung 2; Unbeb L A 22050) 16 mlung 2,30 Uhr, in Ham- g S idaes ande E E U zur Teilnahme an der 22. ordentlichen | Bezugsrehts spätestens bis zu | der Betriebsstoffe . . . | 80 024/28 3, Maschinen E Es 1 uni 1939, l Sniserhof U ‘Alien Grundstü i | Hauptversammlung it Saunéra- diesem Zeitpunkt aufgefordert. "Kosten für die Unterhal- 7 . Zu Sh ‘1938 6A 38 099|— Altona, Hotel Kauerys H Ac a) Grundstücke e. 29 690|— Fils fia s E 29 690|— Anlagevermögen : RAM H RAM H M Di RAM 2 RM H A tag, den 15. Juni 939, vor- 4 Auf 1600 RA bisherigen Aktien- tung, Erneuerung und z gang L S S 6 610.0 0.00 4& 11 956/90 ng Bahnhof raße, f UDV=- L betbitute! C) 193 423/10} 31 578/23 53 069/68) 171 931/65 Bebaute Grundstüe : j N titta r, i äftshaus besi tfällt ei i ä ¿ 00055 90 i | Men : i ée | Eu E Ma e E E eine neue Aktie zu der B aen Abscheibang «A Loo er Tagesordnung: 5 E a) Grundstüde « « | 186 497/29 [— [—} 186 497/29 a) Se GA Gc r B A 96 100|— ein Tagesordnung: Stuttgart- Zuffenhausen, 90. 5. 1939. einschl. der Löhne der 4, Elektrische Anlagen S0 0 A E S <0 S L1 rlage des S ee 1208 u it b) Gebäude e. ooo 355 930/40} 677 711|561 717 259/36 316 382/60 [)) mit Fabrikgebäuden Y : 1. Vorlage des Jahresabschlusses und Der Vorstand. Bahnunterhaltungs- 5. Transmissionen und Aufzüge. „. ¿ Fahresa Gen N ¿} his vas Maschinen . . 1|—| 8312 552/04} 8312 552/04 1— und anderen Bau- L des Geschäftsberihts für das Ge- Weis, Dr. Kübler. arbeite E E, 57 986/54 6, Heizungsanlagen . „ooo 6 .. n m Bericht is gy Entl A Werkzeuge, Betriebs- lichkeiten . . . . | 620 000|—| 23 423/53] @ |—| 53 428/531 589 995|— ALRO y schäftsjahr 1938 mit dem Bericht E f! der Betriebsmittel (Fahr- Zugang 1908 eee T L A e 1119/41 hlung Pes juid des A f bts. A U ee T Le P] O E O A des Aufsichtsrats. [10742] Kölner Lloyd zeuge), der Werkstatt- o... I ¿ Vorstandes U es Aufsihts- ausstattung « « 1— 8513645] 85 136/45 1— | Asphaltgrubenfelder in 9. Beschlußfassung ‘über die Gewinn- Allgemeine Versicherungs-Aktien- maschinen und der ma- Abschreibung .- y 1120/41 E ibe die Erteil Fahrzeuge - «. L 62 970/74 62 970/74 I Holzen. 4 4.5 380 000—| |—| 1745—| 98 255|—| 280 000|— j verteilung und über die Entlastung ,_ gesellschaft in Köln. schinellen Anlagen ein- 7, Mobilien und S 8441| 1 eschiußfa]jung Wr Er T s As 765 543|79| 1 169 949/02] 1 230 988/27] 704 504/54 | Gebäude auf gepachte- : des Vorstandes und des Aufsichts- Wir laden hierdurch unsere Aktionäre \hließlih der Löhne der : Zug Me do s O L— r Genehris N Lrellschaft wes ili \ fai L | rats. i zur Teilnahme an der 66. ordentlichen | Werkstattarbeiter. . . | 477038| ugang 138 «ee ene e e eee 530|— tien unserer Gesellschaft zwe>s | I, Veteiligungên « » « E E ea a iee 1[—| Boden: j 3. Wahlen zum Aufsichtsrat. Hauptver ammlung auf Donnerstag, der Werkzeuge, der Ge- L s BSLI— inziehung. ib di b IIT, Umlaufsvermögen: a) Geschäfts- u. Wohn- i Köln, den 22. Mai 1939. r 15. Juni 1939, vormittags räte, der Betriebs- und Abschreibung E E06 000 530|— ehl i ents e Peret- Roh-, Hilf3- und Betriebsstoffe' Tae ea G87 283,50 ebäude .. 12 000|— —_— [—U 6 000|— 500 |— 5 500|— "Der Vorstand. 04 Uhr, im Geschäftshause der Geschäftsausstattung A S chung e at E um bi Halbfertige Erzeugnisse « « « « o. ee. e 285577,06f b) Fabrikgebäude und Diejenigen Aktionäre, welche an der | Agrippinia, Riehler Straße 90, er- einshl; der Löhne der 9. Kurzlebige Wirtschaftsgüter » « + „-«. 1 u B.A 40 000,— dur Einziehung Fertige Erzeugnisse « « «o «e... « « 1232429,75 | 5 005 29031 andere. Baulich- Hauptversammlung teilnehmen oder sich | ebenst ein. i : Werkstättenarbeiter . . 2 986/40 Ug 8E «aa a Tui 2 184/06 E einde ung: Weripapiee .. eee oooooooooo oe e e | 2531 203/90 feiten 12 755|—| 3 649 l |— 1019972] 12205— uad ti vas S 17, AbiAE S eere “des GeihäflSdecidbia, tir a Ge, | Abschreibungen auf das An- : Abschreibung « + «.«« s oa le 5 und 17 Aiasung ‘ant Lie Hypotheken und Grundstüdsrecte « « + « « + «+ « « « « « | 63 405/90 Ae Stone A m A » 24 en des a unserer P 4 s Ye- agevermögen . ... E c A 06 o : : leistete Anzahlungen. . . . .- Ce Seis 76 081/35 | Maschinen u. maschi- Saßung aufmerksam. s S mit dem Bericht Versicherungskosten Es 1 el E N Absebuns” E L 2 500|— i g R E Socbecatigen S Rand von Warenlieferungen und Leistungen | 2378 792/78 E anen L 536 780|—{ 187 527/231 1011| —j 211 296 231 512 000|— S ais. St Fi L00060 S0. 2 L c T Ie R î - erfzeuge, Betriebs- u. : Alsterthal : Terrain - Aktien - 2. Beschlußfassung über die Gewinn- ode S N IL, Umlaufvermögen: ; | —— ahl des Abschlußprüsfers. E an“ Veiersdorf-Unternehmen . « « « - « * ** | 760 14791 | Geschästsausstattung | 12 908/—| 31 536/94] 300/—| 29 536,94] 14 608/— | (ge Sesellschaft in Liquidation, verteilung und über die Entlastung | Vermögen n vom al 1. Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe « « « « « « « | 46531045 t Teilnahme Cu E T P Mos Beteiligungen O 60] 4 A [ Eli E ali 1e anin und des Aufsichts- dera an an Berufsvertre- s S ile Gee e G E S E 57 327/31 tigte Delche hre Aktien Kassenbestand einschließli<h Reichsbank- und Postsche>guthaben 219 661/25 M ies befindliche ¿0178/30 100 178/30 Hauptversammlung der Aktionäre auf | 3. Wahlen zum Aufsichtsrat e A 292/18 4. W : Sf Pe S V O C S Sa Ss 39 539/17] 6856211 Einreihung eines Nummernver- Andere Bankguthaben « « » « «eee ooo] 2 lo E 7 M E 30 is E n S Juni 1939, Köln, N 22, Mal 1939, E E 65 900 5, Ge Boctidantud Ka *RA 10 000,— : T9 e ti 1939 a e ra IV Me Br Caen CIpoRen T U Ca _ 13796 73506 Umlauf E TeO aSE E 1 O O L 2 126 29000 5 r, rt-dée L a à G: ér Vorstand. O O oe E idt 6, d . L 6 16 G F nt l D (l- . S e aeaen. E mlau svermögen : L Sto, Bimmer 120. se zu H g g Diejenigen Attionäre, el&E an bot u ea E Yox Seinen Grund von Warenlieferungen ; ; der bei det E E : atn 13 673 814/02 Zt L E E Ca E E E __ Tagesordnung: Pauptversammlung teilnehmen oder si i ; ; 7, K M A ; 50 4 ona, hinterlegen. assiva. E ertige Erzeugnisse « « - - - Sa E l 1. Vorlage des Geschäftsberichtes so- | in derselben vertreten en R ia araw in Berlin 79 818/77 es E s Reichsbank- und Post- mburg, den 23. Mai 1939. L, Grundkapital eo o7o e ooo ‘e oe | 5000 000|— | Jn Ausführung begriffene Bauten. »« «*% « « « « st« 102947,78 wie der Bilanz und der Gewinn- | mahen wir ausdrü>li<h auf die Be- Vettoaltun N E: 8. Andere Bank utbaben de o oe ee 6 i 1137 l Der Vorftand. 216 Namensstimmrechtsaktien (Lit. A 5400 Stimmen)*) Wertpapieee . .. . + E D 6 o pi6iS 6 dia 1,— und Verlustre<hnung über das Ge- stimmungen des $ 17 Absay 3 unserer N e L N 9, Sonstige Forderungen E Is em Rump. Ey F: 4 0G AnHaera iee (L L TIIA StUM Men) 24 1000,— schäftsjahr 1938 (17, Abwi>lungs- | Sabung aufmerksam. 645 899/36 Ugo ss 1301 : Il. Rü>lagen: Geseßliche Rücklage « « « « « o e « 1060 938,53 Siedlungsdarlehen . . . . . A jahr). U E B. Erträge. R E : 1190 1]. ¿ Freie Rücklage . « « o ooooo e 1247 165,53 Von der Gesellschaft geleistete Anzahlungen. « « « « 13930,— 2. Genehmigung der Bilanz sowie der [10160] ; Einnahmen aus dem Bahn- Passiven. llgemeine Transportmittel Dividendenrüd>lage « « . - ooo. Forderungen auf Grund von Warenlieferungen und Gewinn- und Verlustrehnung. Stendaler Kleinbahn- Akti betrieb: I, Grundkapital: anzierungs Aktiengesells<haft, : Bau- und Erweiterungsfonds « « «- 1162745,78 | 3 970 849/84 Leistungen . . eee ooooo 830664,53 3. Entlastung der Abwi>ler. gesellshaft E aus dem Personen- und Stammaktien mit 5400 Stimmen N i n Si E ca 2 [ 402 908/79 f ¿Forderungen at, Fn zer ernehmen » 2e 2. > 114 029,17 4 Ee O E Drn Jahresabschluß und Aenderungen Gepädverkehr . . . , | 120 837|34 Vorzugsaktien mit 1200 Stimmen » » 2 22 pee 0M u lanz per 31. Dezember 1938. | 1. Rüstellungen . . « « + e e ooooo oaboee oe | 675860225 a r einschl. von Reichsbank- und Postsche>- e 2 : ah er vwid>ler. : s Hie aus dem Güterverke A 445 86 IL, Rücekl 7 E V, Verbindlichkeiten : gurtgyaven . - . . « eo o oooooo , M S lepuns er Aut tas für die : Sahecota E E Se Einnalien i 15 566 61 L Geseßliche Rüd>lagen 15 000 lende Einlagen auf S Per M S US De Ma G R pgen 829 352,64 i Aae E ae aas 19 558/29 y 5 uin rats. rträge aus Beteili : 000 6 A 6.009 L ALEA un Ea s n Co S 0s L R 1 E 0.0 >00 >00 > 0D , Die: Bilanz ned] Gewinne und Vér: am 30. September 1938. Zinsen, Piaeit fie pen 561|75 Zuweisung 1938 „ooooooo 30 000|— aen i D BediblidiEiten gegenüber Beiersdorf-Unternehm. 365 966,61 | Sonstige Forderungen « «« «« es ooo # e + -_120315,72 | 173399270 lustrehnung für das Zahr 1938 sowie A. Aftiva. A o, |, wanbszinsen übersteigen 857/(67| 2, Rüdlage 45 000 ang . 323 990,12 | 3 814 730/07 Nicht erhobene Dividende „. «eee 200 E e isi A i der Geschäftsbericht liegen zur Einsicht- Anlagevermögen: Außerordentliche Erträge: , age für den Ankauf eigener Vorzugsaktien . | 16 000|—| 61 gang 229 990,12" j Verbindlichkeiten gegenüber Banken « « «e o « «- 283 653,08 Rückgrifssrechte aus Bürgschaften N. 131 340,44 E % nahme in der Geschäftsstelle der Gesell- | Anlagen des Bahnbetriebs: Anlagenabgang Aus- p Wertberichtigungen Delkredere « «os 12 O 4 a Sonstige Verbindlichkeiten « « - o « « « e « - 323 886,23 | 1 545 74176 3 859 714/50 . haft, Hamburg 1, Kattrepel “2, aus. Bahnbetriebsgrundstücke buchung (Lok Nr.-3) 3 800|— | V. Rüdfstellungen: “e e 49 396/80 | yT, Rechnungsabgrenzungsposien « - o eo. _} 101 629/80 j E Aktionäre, die an der Hauptversamm- | einschl. des Bahnkörpers Anlagenabgang Aus- 1. für Zuweisungen an die Gefolgshaft . « « « « 8 000|— and eins}, V. _ |VIL Gewinn; Vortrag aus 1937 „e. o... 356145,53 E Passiva. G j t lung teilnehmen wollen, haben gemäß | und der Betriebsgebä bu<hung (Beteili- 2. für Luftshußmaßnahmen , c fguthaben « . 532/88 | Reingewinn 1938 1 600 621/12 | 1 956 766/65 | Grundkapital „eee ooooo ea ooooooo f TO E L E Ut d der Betrie ¿gebäude | 1 785 634/91 g etei L E ; Tov Cos 10 000 18 thab i eingewinn 6E. o S S t D Z f c 140 000¡— L E E L D der Sazßung Zu verfahren; leßter Gleisanlagen R 1912 420|— gungen) e E Es 2 999|— V, Verbindlichkeiten : 4 gutha en o «oe 33 a ¡ 13 673 814/02 Geseßliche Rüdlage G SS M0 D 8 S S Ed 6 od 0. .. | l Ee 1 ag der Siniericaunotici A N a A 2 : Sonstige Erträge: Erlassens Vertragliche Verpflichtungen i ngsabgrenzung « „4781/25 E 1 Freie Rücklagen: Werkerneuerungsfonds . « » «.- « 50 000,— f S4 My E Anmeldung der Aktien hat zu er- | Bebaute und unbebaute Teilauflösung der geseß- Zuweisung 1938, . . . , «12 000 13 568/45 rpflicht —[— | Besiv der Gesellschaft befinden, i Garantiefonds „eo. oooooooo ooooooo | 320 000— y M E ; : Grundstücke, die ausschl. | lichen Rü>lage . 6 983/81 Verbindlichkeiten auf Grund von Warenlieferungen fapit O Stee Gewinn- und Verlustre<hnung zum 31. Dezember 1938. Rückstellungen... + «s ooooooooooo ee f 467000 | E i der Vereinsbank in Hamburg, | Verwaltungszweden oder Gewinnvortrag aus dem und Leistungen eere Fil s -. 30 10 000 Ne N Agen Alter Wall Nr. 20, oder im Büro | Werkwohnungszwe>en Vorjahr «s «S < 11 151/71 Verbindlichkeiten aus der Ausstellune oinonor 199 560/50 «3 000 000,— Aufwendungen. RA Vorräte . « e e o oooooo e000 6 O der Gesellschaft, Hamburg, Katt- dienen C70 9 37 148 2 BEEIS Wechsel , 4 aue der Ausstellung eigener i jugs- Löhne und Gehälter 6 26/0. 0 0.0, 0.0.4 0.0 0070 0000 00-9 4 705 515 61 Barkautionen., 010. 00 T. #0 (0.0 5 0.0 0,00 8 200,— repel 2 (Montanhof). _| Betriebsmittel (Fahr- S i i 1 645 899136 Verbindlichkeiten gegenüber Base L066 s] S 11804 M! + « 1 200 000,— | 4 200 000|— | Soziale Abgaben . . . . E L C Tas 6a L 904140190 S S an ahe Sid ad oro 7900— Die Hinterlegung der Aktien kann | zeuge): Stand am Die Aufsichtsprüfung ($ 34, 1. DVO, Noch nicht erhobene Dividende eN eee eo! 101 165/10 Mebliche Rücklage . 40 000|— | Aufwendungen für gemeinnüßige Zwed>e und freiwillige soziale Lei- _Kundenforderungen « «. « e e e ooooo, 2 40000 M aus bei der Reichsbank oder bei einem | 1.10.1937 . 356 689,97 zum AG.) hat zu wesentlichen Beanstan- Sonstige Verbindlichkeiten e000... 43/20 Rülage 50 000|— stungen einshließli<h Pensionen an die Gefolgschaft*). « « « « | 1012 907/97 | Verbindlichkeiten: eutschen Notar erfolgen. Fn diesem Zugang . 1142,— dungen, nicht geführt. VI, Posten, die d G L A R Ee S en E E Ter O Tel Minen ven Sndea t aa on 42019 alle ist pes Ablauf der Hinterlegungs- 5 T0 F Landwirt Hermann Amelung, Baller-| Gewinavört er Rechnungsabgrenzung dienen « 28 elungen 13 135|— | Andére Abschreibungen « «ee eee ooooo) e | 39639866] Anzahlungen von Kunden. «« «e... + 42019— Iris den Anmeldestellen der Hinter-| Abgan 4 000, 354 stedt, und stellv. Bürgermeister Beigeord- Reingewi E 1937 eo o o e o o) 1072934 M ge Verbindlichkeiten 180 747/94 | Steuern vom Einkommen, Ertrag und Vermögen s s, « « - - - - | 149042915 | Verbindlichkeiten auf Grund von Warenlieferungen und egungsschein einzureichen. ss M: is 101/97 | neter Werner Ulrich, Acne find qus gewinn 1938 ce o o vi oa Cs 54 342/87] 65 hobene Dividende 35 712|— | Beiträge. an Berufsvertretungen . . « - - Ge 0e oe oe 27 701/11 Leistungen. « - o eo e ooooo e « 117 275,84 Hamburg, den 22. Mai 1939. erkstattmashinen und dem Aufsichtsrat ausgeschieden. innvortrag 72 239,31 Zuweisungen an die Rüklagen:- an freie Rü>lage « « - 674 791,28 Verbindlichkeiten gegenüber Konzernunternehmen « « 7523,49 M O maschinelle Anlägen - . 17 4604| a E inn 1938 , 145 306,58 | 217 545|89 an Dividendenrüd>lage . 250 000,— | 924 791 284 Verbindlichkeiten gegenüber Banken. » « « « « - » « 485 275,55 P M f Stange. Henneberg. e ans Geschästsaus- gierungsrat Carl Sbinos ad aid aas a an Ir Dezember 2s j 4798 453/33 | Gewinn: Vortrag aus 1937, «2 «o o o o o 356145,53 Sonstige Verbindlichkeiten «« - o o o ooo eee, 8451,18 758 545/06 M Thcrefienvas Attiengeenfha, Gie N A h d. Magdeburg, Vorsizer; Oberbürgermeister 4 S Aufwendungen, : 4 [MPewinn- und Verlustre<hnung Reingewinn 1938 , « « « « « « « % « « « 1600621,12 | 1956 76665 | Rechnungsabgrenzungsposten. « « « « - ‘o ooo. A 661|— | Genera L 10. ordentlichen | Andere bebaute und un- steher Wilhelm, “A éiung: - Dubbrttaas Sra A t S N E ube E E Lal. Degemustes 1058. : ; O E Gewinn 1938 E 431/58 | 113 008/44 eneral- aupt-) Versammlung | bebaute Grundstüde. 4 450/23 ; melung, Dobberkau; L M e E 3771 : E f e eee om R der Aktionäre der „Theresienbad“ | Beteiligungen: Stand am Landesrat Dipl.-Kfm.- Dr. Hans Siegel Freiivillige soziale und Wohlfahrtsau wendun e iveisungen n: Soll, RM ti oh 8, T f Birgschaftowerpfüthtungen 181 E : 50 Aktiengesellschaft zu Eichwald im | 1. 10. 1937 - 66 556. Merseburg; Mühlenbesiver Willi Weid: | q (M Gefolgichaft. e A S ! e E e 16 564 elrod 0eNDA Atti seS FIE U IE La an N 00G E i RSLA Erzgebirge am 10. Juni 1939, Zugang DU Stendal; Oberreichsbahnrat Rolf A gen auf Anlagen 070.0 60/000 4.00 00/0. 00 21 ale Abgaben è C ORINE 310/49 Li T ge au CICliIguNgen" o s e oooooooooo. 000 932 413/62 Gewinn- und Verlustre<nung zum 31. Dezember 1938. i 15 Uhr, im Anstaltsgebäude der Gesell-| (Umbuchung) 8 066,— ubois, Hannover; Bürgermeister Hans | Abschreibung auf Beteiligung „6, 2 600 ccibungen auf Mobi- wt gte gp E A E e R T) Laacaagg O 15 Ube, m Anst 1g) 8 066,— Schwerin, Arendsoe (AltuarH, Steuern vom Einkommen, vom Ertrag und bom Vermözea 27! Â e 1 299! | Zinsen und sonstige Kapitalerträge « « « e ooooooooo. 5 Aufwand RA |ÀF [10942] T 2 ; i TL 622, V t d Sit Beiträge an Berufsvertretun en gen. 6: 0..S ern vom Eink L j Außerordentliche Erträge L Ps 06 16 00.00 o S0 604 246/51 , L / - 2 265 708/24 1 Vorlage E Geschäftab ihtes - des Abgang o 5 000,— 69 622|— senbabndirettar SNE E alts Zinsen g O0 G. 60% 0.0 C t Ertrag und. ved Gewinnvortxag GUE 0ST S alio aa 0 020 D G os 356 145/53 De a CEIEs 0.040.006 0.00 d €000 #0 00/0 d 199 507/09 . had s tsberti<hte e e . or WVIPL-TFNg. aller Fun fs Aa E L T AM E E ® os e. N y 09 ozia s E L e Alt aoverntgen C Verwaltungsrates und des Be- C AR U Merseburg, Vorsizer; Eisenbahndirektoc e Zusivendungen + sue E G fige Auf enbumäes i e Taae i O Kbichreibungen E e L] M 508/68 rihtes der Rechnungsrevisoren so- Betriebsstoff e 18765 Herbert Schlegel, Merseburg; Landrat isungen: Qs Rüllage s « « o o.» « e 30 000,— j ie uswendungen . 55 18490 *) Soweit sie niht gemäß Aktiengeseß in anderen Positionen zu verbuchen | Zinsen, soweit sie die Ertragszinsen übersteigen eee ooo 74 508/68 wie der Bilanz nebst Gewbia: u gti E 700/06 Detloff von Kalben, Stendal; Betriebs- nterstüßungsfonds „e «e ooo oe 12 000,— 42 000 ï aan die geseßliche waren. | Steuern vom Einkommen, vom Ertrag und vom Vermögen « « « -- 165 436/61 Verlustrehnung für das Jahr 1938. Werkstattstoffe 1 823 16 8 direktor Hermann Winkler, Stendal (Stell- Rückstellungen: für Zuweisungen an die Gefolgschaft . «8 000,— z iüoet e Ee 8 000|— Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflichtmäßigen Prüfung auf Grund | Beiträge an Berufsvertretungen „e ooooooooooo 8 702/75 / 2. Beschlußfassung über das Ergebnis Ei S E E 9 907/57 | vertreter); Landwirt Hermann Amelung, für Luftschußmaßnahmen , « » » « e « 10 000 180 inn O 72 239,31 der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Aufklä- | Zuführung zur gesehlichen Rücklage «o ooaooono eo 45 000|— 8 e | 8 Be lng E ne pz (nom, «i ats Mertes C Gewinnvortrag aus 1937 .... L T TETIT ; _145 306,58 | 217 545/89 | rungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, L Mga E Zung un I S d he an o A I 20 000|— j s ußsassung über die Entlast I ees os erseburg, im i 1939, einge L TO R l 38 i i läutert, den. geseßlichen Vorschristen. winnvortrag au a T Co ooo ' L des Verwaltungsrates, ung Hypotheken „. 800|— c G G L e Het as E aa Aae ILIENA n E L G e E R E Gewinn 1938 e E N ae ae 4 « 1LADEDS 1! TID-VOGIAA 4. Neufassung der Aa fiatahun Fb ten ‘auf Grund 2 384/30 | [10741] : 8081 tag ee, : f Deutsche Waren-Treuhand- Aktiengesellschaft. E gen zwe>s deren Anpassung an das | POengen auf Grund Agri Erträge, 20 <0 E Schreiber, Wirtschastsprüfer» ppa, Dr, Philippi, Wirtschaftsprüfer. i deutsche Aktiengeset, und dessen | 909 ieferungen und Lei- grippina See-, Ae und Land: | Gewinnvortrag aus 1937 ... ,., 10 üge aus Beteilizungen, E RLILE Die Hauptversammlung unserer Aktionäre vom 16. Mai 1939 hat e i R 8 570/90 j | Nachträge. : idt E 24 751/50 transport-Versicherungs- Ausweispflichtiger Rohüberschüß gemäß ¿ 132 Ábf, Ls L ide 090 104 0 De eiligungen 250 736/95 Geschäftsjahr 1938 eine Dividende von 15% festgese... , Gewinnvortrag aus 1937 .. . . . e eo ooooo aao | P 5. Wahl des Abschlußprüfers. Fássonbeltand act 2? S D248 Gesellschaft in Köln. Außerordentliche Erträge « . IT Zi, t.-Ges. e F 506 alias Auf den 17. Gewinnanteilschein werden entsprechend verteilt: Jahresertrag nah Abzug der Aufwendungen, soweit sie nicht besonders | | | 6. Festseßung der Zahl der Aufsichts- Bankguthaben . ..,„, 78 814/06| Wir laden hierdur< unsere Aktionäre P E A h dem abscli 1, Vardividende, von 8% . « «e ooooooooooo RA 80, ausgewiesen werden « «e o eo eee ooooo 3 307 853/35 E râte, deren Wahl und Festsegung | Sonstige Forderungen 2 107/18 | âUr E an der 94. ordentlichen 808 1008er pflichtig Bente Ergebnis 10% Kapitalertragsteuer « « ooooooooo): 8— Erträge aus etciligungén « «o ooooooooo aon 20 284/— ioree Crilhnaee E Hauptver Auna Dou Nas: Geraberg i. Thür., im Mai 1939. : O der Büchen Peijung auf s R770] Auperorbentlice Erteüge «q ooo dodo odo aaa e 0 35 589/17 L E hängig ee Ra B, Passiva, E 10 Ubr. io (Bes Siftdaus Se u S Co. Aktien-Gesellschaft. : (zit sowie der vom Bordens eilten j Die Gewinnanteilscheine werden an unserer Ges äftsfasse, bei 1 3.372 303138 4 davon abhä Gia, o di „Attien oder Grund S Ta ans vobl_. F Aarioliika Riebler Strie E er Nach dem aBschließenden G2LE i a Zibmanx, wi Bu Öftthe, und Nachweise entsprechen der Dresdner Vank in Hamburg, Hamburg, und bei der Firma Nach dem abschließenden Ergebnis meiner pflihtgemäßen Prüfung auf Grund ci D CLNDaNt darüber aus. | aOMagene Gebet n ) der Bücher und Schriften der Gesellschaft RaN prGRali en Prüfung e Ges chäftat D der Jahresabschluß und M. M. Warburg & Co., Kommanditgesellshaft, Hamburg, ein- | der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vortand erteilten S destens 3 Werktage vor der Haupt- Gesebliche Rücklage . , 10 921/87 Tagesordnung: klärungen und“ Nachweise entsprechen die Buch i E n orstand e, und erla ns soweit er den Jahres- gelöst. A ; RERE 4 [rungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der arer neh Andere (reie) Kl 1. Vorlasë Y Geschäfts führung, der Jahresabschluß un? üutert, den geseßlichen Vor- Bei der Einlösung des Gewinnanteilscheines Nr. 17 wird gleichzeitig | Geschäftsbericht, soweit er den Jahresabschluß erläutert, den geseßlichen Vorschriften. g (Generalversamm- e (freie) Rüdlage . 7705/34] *- ge des Jahresabschlusses und | Geschäftsbericht, soweit er den Jahresabschluß erläutert de lichen Vors Îten, j i ilschein Nr. 18 bis 27 ï Närz 1939 lung) bei einer der nachstehenden Wertberichtigungen zuN des Geschäftsberichts für das Ge- SSTD im Mai 1939, , den geseßlichen Vo ; rlin, im März 193 der E pag big chtres L REE mit E ie ein e iche N Braunschweig, E Lo D 16 S L tschaftsprüfer | Stellen, und zwar: Posten des Anlagever- [Gäftslagr 1938 mit dem Bericht achsische Revisions- und Treuhandgesellshaft A-G. Wi vosef Rehr, Wirtshaftsprüfer 2 7% V Mlvivende abaliglich 109 Kapitalertragsfteuer werden auf Grund des B wei i R i it és i j : E ei nr L Alagen E E 2. Bes blu sas tber o aebi Die se inie 2d Ga böprlifer, J. V.: ollte ¿ törat: Hans Welzien, Berlin, g Anleihestogeseßes an die Deutsche Golddistontbaunk A.-G,., Verlin, L d s Deutsche Asphalt- Aktien-Gesellschaft 1 | Bei af EAATE ae otar, Veteiliguhäen _ verteilung unv über die Eni sichtsrat Entl ge ordentliche Pepe elamunlng erteilte dem Vorstand und idas Otto Sperber, Berlin, stellver- zugunsten und für Rechnung der Äktionäre überwiesen. j der Limmer und Vorwohler Grubenfelder. i giner Hebördlich für geeignet er- | @eneuerungsnod _ - ; 7 : | 113 067/10 des Vorstandes und des Aufsichis: | aktien gegen Ee L E 16 E O Da bie ot bare Crd Cet, Meise l Ra: Cal Cialsser, Basider, Ae Npy Be pet L Smielowski, | rof, Dr.-Ing. Heinri Bösenberg. _Dipl.-Jng. Friedrich Trau. | interlegt werden und in dieser Hinter- Verbindlichkeiten: rats, 2% an den Anleihesto> abzuführen “Ras E El von M e U QUE, O Hans Dr, M, EUNOO- ¿ i i Laut Beschluß der Hauptversammlung vôm 12, Mai 1939, ist die p mad legung is nach der Din e UIE ne Verbindlichkeiten auf Grund 3. Wahlen zum Aufsichtsrat, Die Stammaktien er alten 6% Dividende gegen Einreichung des jold J. Schmidt, Berlin, D Willy V Ma Nf Westbere irektor f Gs Olio dr. N erie Wenbralbiteftor auf 5% festgesevt worden, Die Auszahlung erfolgt gegen Einreichung dos Bewe" j verbleiben, Die von der: benügten e Lieferungen u. Lei- Köln, D 22, L avs af E Fe Der verbleibende Rest des Gewinnes B.4 27 472,21 wird auf neue Reni d Berlin Adolphe Stoclet “Brüssel Erivin Dirds 9, G : anteilscheines S v Mean Un gon Bra R En id Go ft interlegungsstelle ausgefertigte, die ngen . e. 65 791/43 C er Vorftand. orgetragen. / agenführ, Berli : | der t l 16. Mai 1939 wurde Herr Dr. Rudolf BVrinck- | bank, in PYaunover Le! den ederlassungen der : ; N Anzahl der Stimmen beurkundonde Er- | Verbindlichkeit gegenüber Diejenigen Aktionäre, welhe an der| Der Aufsichtsrat besteht aus: K: orstand: Dr, Walter | Jt der Hauptversammlung am Lee Sa d wiedergewählt und Herr | Merz- und Privat-Bank. | klärung ermächtigt zur Stimmführung | der Pensionskasse Deut- Pan e ammg E oder si | Vorsier, Frau lena Bocent pee M Gee A RENS Boe Pri gat in, H O E man, Me Bi O E ANIOR E: AREI S N M Der Aufsichtsrat unserer Gesellschaft seht sich aus folgenden Herren zusammen: ] i der Dautitverica scher Privateisenbahnen, in derselben vertreten lassen wollen, | besiver Élsbeth Mehler geb, Just, Jimen 2 L vab Justiz Ce Béienaat Jimenau, Merlin, den 17.5 1939 Hamburg, den 16, Mai 1939 Rechtsanwalt Dr. Schmidt I, Hannover, Ine, Staatsrat Kurt Bertram, Braune Eichwald, am 22. Mai 1939. Belt s a6 72 818177 Mes A e auf die Be- Geraberg i. Thür, A 15. Mai 1939. ann, j Der Vorstand. , P. Beiersdorf & Co. A. . e stellvertretender Vorsißer; Bergwerksdirektor Koch, Groß Berni Wirt- Der Verwaltungsrat. , : - 4450 517/511 bung aufmerk am, bsay 3 E Fust & Co. Aktien-Gesellschaft, ; i Nettelrodt. Carl Claussen. Chr. Behrens, aftsprüfer Reinold Specht, Dortmund; Ministerialrat Heinz Sting, Braun}chweig. Klinger, Bibmanmn, : fs s Ä