1939 / 119 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger, Fri, 26 May 1939 18:00:00 GMT) scan diff

[10521].

erlin.

Bilanz vom 31. Dezember 1938.

klärungen un Buchführung, Geschäftsbericht, | abschluß erläuter

Minimayx N

h B

Aktiva. Anlagevermögen: Fabrikgrundstü>ke . « e -

Sonstiger Grund- bejsiß: Anfangswert am 1. 1. 1938. 85 000,—

Abschreibung 5 000,—

Fabrikgebäude: Anfangswert am 1, 1. 1938 290 000,— Abschreibung 18 000,—

Geschästs-u. Wohngebäude:

Ansangswert am 1. 1. 1938 181 500,—

Abschreibung 10 900,—

Maschinen: Anfangswert am 1, 1. 1938 L

Zugang1938 51 060,88

51 061,88

Abschreibung 51 060,88

Werkzeuge: Anfangs3wert am

1, 1, 1938 ee Zugang 1938 20 952,91 50 953,91

Abschreibung 20 952,91 Betriebs- u. Büroinventar:

Anfangswert am

1, 1. 1938 U Zugang1938 51 982,01

51 983,01

Abschreibung 51 982,01 Modellé T 2+ Patente . . . . «* v

Beteiligungen: Ansangswert am

1. 1, 1938 400 001,—

Zugang

1938. . . 248 302,— 648 303,— Abschreibung 8 302,—

Umlaufvermögen:

Roh-, Hilfs- und Betrieb8-

stoffe . . - 466 767,70 Halbfabrikate . 381 692,83 Fertigfabrikate 124 559,89

Hypotheken-Forderungen

Anzahlungen ._. .- - - Forderungen auf Grund v. Warenlieferungen und Leistungen . .. . . - Forderungen an Konzern-

fien 06

Wertpapiere « - . . . - Wechjel ...+ .+ « .- Kassenbestand u. Postsche>-

guthaben. .. Andere Banken . . . - Sonstige Forderungen. - Bürgschasten . 41 759,55

Passiva.

‘Grundkapital... « -

Rücklagen: Geseßliche Rülage 100 000, Pensionsrü>-

lage . . -. 105 000,—

Sonderrü>-

lage . - « 250 000,— Rü>stellungen .. « «

Wertberichtigung « « 5 Verbindlichkeiten:

H potheken .- . o - Anzahlungen . « e - Verbindlichkeiten auf Grund von Warenliefe- rungen u. Leistungen. Verbindlichkeiten gegen- über Konzernsfirmen . Sonstige Verbindlich- Seiten A oe S Nicht erhobene Dividende

Reingewinn: Gewinnvortrag

aus 1937 . 71 943,25 Gewinn 1938 195 307,78

Bürgschaften . 41 759,55

Gewinn- und Verlustre<hnung . für das Jahr 1938. .

Dipl.-Ksm., Jn der Hauptve om 20. Mai 1939 wurde die D schäftsjahr 1 Auszahlung des z langénden Teils von 8% 10%, Kapitalertragsteuer geg anteilschein Nr. i der Deutsch Bremen, S

de Norddeutschen Kreditbank Ak ec Norddeutschen Fre a -

esellschaft in Bremen, 4. Bekanntgabe des Abs unserer Gefells<haft Der Rest vo von 10% Kapi des für Rechnun bildeten Anleihesto Golddvisfontba Dér Aufsichtsra besteht aus den Herre H. Schmid, Berl regierungsrat a. Konstanz, stello. Vorsiger; tär i. R. Dr.-Jng. e. h. F Berlin; Direktor Peter J heim; Rechtsanwalt Professor Geiler, Mannheim achim Kessler (Dire Bank), Berlin. Dem Vorst Arend Feindt a

festgeseßt. Die

938 auf 10% ux Ausschüttung ge-

en Géwinn-

en Bank in Verlin, tuttgart und Maun-

sfasse. d unter Abzug talertragsteuer zugunsten g der Aktionäre ge- >s an die Deutsche nk abgeführt.

n 2% wir

D. Dr. Eugen Pflüger,

Staatssekre-

riß Gutbrod, | Stimme.

. Zils, Mann-| Die Bilanz 1 j

Dr. Karl | [ustre<hnun sowie der Geschäftsbericht en vom 24. Mai

ür die Aktionäre

d gehören an die Herren: ls ordentliches Mitglied; Steuerwald; Dr.-Jng. ein als stellv. Mitglieder. in, den’ 20, Mai 1939. Minimax Attiengesells<haft.

S il D

Berlinische Feuer-BVe gegr. 1812, Bilanz für den Schiuß des Geschäftsjahres 1938.

Abschreibung « «- - Hypotheken . . .. - R EeA Unverzinsliche Schaßanweisungen «- «. * * «- Schuldscheinsorderungen gegen öffentliche Körperschaften Wertpapiere Eigene Aktien . Beteiligungen an an Guthaben bei Bankhäusern Forderungen an Forderunge für zurüd>behalte aus dem laufen

ea ‘e é. .

y deren Versicherungsunternehmungen

Konzernun n an andere

Sonstige Forderungen

Forderungen aus Krediten . gejeyes bzw. $ 34 des nux mit ausdrüd>licher Zustimmung des Aufsicht3- rt werden dürsen . « Aufsichtsratsmitglieder

._, xates gewäh Forderungen an Wechsel . « « + -

Anteilige Zinsen und Miete Außénstände Kassenbestan

d Mieten « - « .+ . enten und Agenten d einshließli<h Postsche>guthaben Inventar und Dru>ksachen « « «o. eo. Sonstige Aktiva Rechnungsabgrenzungsposten « « « o o. o.

bei Generalag

Grundkapital: Voll eingezahlte Mit 35% eingeza

ge

Soíl.

Löhne und Gehälter. Soziale Aufwendungen: Abgaben . . 120 885,16

Freiwillige

Leistungen 101'414,42 Abschreibungen a. Anlagen : Ausweispflichtige Steuern Beiträge zu Berufsvertre-

tungen . - ... Gewinnvortrag

aus 1937. . 71 943,25"

Gewinn im Ge-

schäftsjahr

1938. . . . 195 307,78

Haben.

. Ausweispslichtiger Roh-

übershuß. . « - «- ‘Zinsen

Mieteinnahmen . « « « «

Lizenzeinnahmen . -

Außerordentliche Erträge. Getivinnvortrag « « « «+

der Bücher und Schri

. . . . o 0. . o

sicherung

itpflichtversicherung Krastfahrzeugunfallversicherung « - Kraftfahrzeugkaskoversicherung s», » Sonstige Zweige - - Sonstige Reserven, und zwar: Decfungskapital für laufend

Deckungskapital für Ru Rückstellung für sonstige Verbindlichkeiten gegenüber Verbindlichkeiten gegenübér nehmungen: für einbehältene versicherungsverkehr . - Sonstige Verbindlichkeiten « « « « e o o oe o

3 623 993156

Nah dem abschließenden Ergebnis meiner pflichtgemäßen Prüfung auf Grund ften der Gesellschast

Vierte Beilage zum Neich83- und Staatsanzeiger Nr. 119 v

«“

owie der- vom Vorstand erteilten Auf- , [11304] j d Nachweise entsprechen die | Auf Grund des Ge der Jahresabschluß O S soweit er den Jahres- | zu. der zweiundachtzig t; den geseßlichen Vor- è d <t3

den 29. April 1939. Wilh. Eich, Wirtschafstsprüfer. rsammlung v

nerstag, dem ginn 12/4

eingeladen.

sichtsrats.

-Heidelberg; Dr. Jo-| für das Jahr 1938 lie ftor der Deutschen 1939 an zur Einsicht in unserer Gesellschaftskasse aus. Magdeburg, am 23. Mai 1939, Magdeburger Lebens- - - A Versicherungs-Gesellschast. x b y. Robert Gexrlin g. Hans Woige>.

Aktiva. - - : ' Forderungen die Aktionäre für noch nicht eingezahltes Aktienkapital Grundbesiy: Aus dem Vorjahre Zugang - - oooooooooo 90

D O 679 p A 0 05M 00 0100 e .*

e e a. eo e.

.

00/605 0/7.0 ‘0.9

ternehmen . «...- .> siherungsunternehmungen | ne Reserven und Prämienüberträge den- Rüekversicherungsverkehr : Hoftpflichtversicherung « + « « «e. -* Unsfallversicherung Sonstige Versicherungen « . - o...

die nach $'80 des -Aktien-

ersicherungsaufsichtsgeseßes

Passiva,

Stammaktien. (750 000 Stimmen) . hlte Stammaktien (1 575 000 Stimm.)

che Rüd>lage ($ 130 des Aktiengeseyes, $ 37 des sicherungsaussichtsgésebes).- « « «« Sonderrücklage (freie Rü>lage) - « « - Wertberichtigungen Rückstellungen für ungewisse Schulden Prämienüberträge für: Feuerversicherung Einbruchdiebstahlversichexung . Wasserversicherung Glasversicherung - Haftpflichtversicherung « « - - Unfallversicherung Kraftfahrzeughaftpflichtversicherun Krastfahrzeugunfallversicherung L Kraftfahrzeugkaskoversicherung Sonstige. Zweige . Schádénresérven für: Feuérversicherung Einbruchdiebstahlver Wasserversicherung «- « « - Glasversicherun Hastpflichtversicherung - « - Únsfallversicheru Kraftfahrzeugha

® eo ®

e 0-0 2 e oos eo o. . s o.

. E o. too 0 00 S: #._AQ 0/100 ¿S S-.F

ea... oq. 00; G :Y d +4 T P s ee eq. do Bd D S P S S-A

Reserven aus dem laufenden Rü>-

om 26 Mai 1939. S. 2

Vier! e Veilagé zum Neichs3- und Staatsanzeiger Nr. 119 vom 26 Mai 1939. S. 3

Sonstige Verbindlichkeiten: Guthaben der Generalagenten Später fällige Steuern und öffentliche Abgaben « « Franz-Urbig-Kinderhilfe e. V. Es

Unerhobene

Hypotheken,

ellshaftsvertrags tigten Aktionäre ften ordent- ersammlung am 15. Juni 1939, VBe- im Gesellschafts- Alter Markt 11,

werden die stimmbere

lichen Hauptv Grundschulden und Rentenschulden auf dem eigenen Grundbesiß Verbindlichkeiten

Wechseln oder

gebäude, Magdeburg, aus der. Annahme von gezogenen der Ausstellung eigener Wechsel Verbindlichkeiten gegenüber Banken Verbindlichkeiten aus Betriebsspar

keiten aus Bürgschaften,

5 ; Tagesorduung: 3 Ge- ividende für das Sr 1. Vorlage des Jahres des Gee lat abzügli des Berichtes des AU erfolgt abzüglich 2. Beschlußfassu verteilung U des Vorstan sichtsrates. 3. Wahl von

einrihtungen «-* Wechsel- u. Sche>>- wie aus Gewährleistungsverträgen

Anderweitige Verbindlichkeiten . « « - Rechnungsabgrenzungsposten . Getoinn (einshließli<h des V

abschlusses und ür 1938 und sichtsrates.

ng über die Gewinn- d über die Entlastung des und des Auf-

Verbindlich bürgschasten so

. . . . . .

rtrages aus 1937) 2 2 : Mitgliedern des Auf- ls

<lußprüfers Erfolgsre<

LA

Feuer-Versicherungs- Anstalt, gegr. 1812, Berlin

Noch: Berlinische i Zusammenstellung der Ergebvnisse.

Gewinn- und Verlustre<uung zum 31. Dezember 1938.

[11272]

474 465 / Einnahmen.

ortrag aus dem Ueberschuß des Vorja Ï

s Saa e erng s nes inbruchdiebstahlversicheru Glasversicherung . E Haftpflichtversiherung - « UÜnfallversiherung . Kraftfahrzeugunfallverf

Kapitalerträge:

aus Beteiligungen 66 0# S0 aas

e600

Aufwand, | . . 58 20

Löhne und Geh Sozialabgaben voitas Anlageabschreibungen Zinsmehraufwand . Ausweispflichtige Ste Gesebliche Berufsbeiträge . Reingewinn: Gewinnvortrag Neugewinn .

250 139 68

e eo. Dm: S >90:

o 0 S. 6 S

es 0 o o. ® 9: 00S e e e .. e oe ooo

0.6.0 $6

- ee...

- ee o

e eo oe ao o ese e ooo «s e e. eee os e eo. ee.

ee sooo ose

73

nung für die Haftpflitht-, Unfall- und Kraftfahrzeugversiherung.

Ausweispflichtiger Rohü e Außerordentliche Ertrage E Gewinnvortrag . ¿3

nach Abzug der Unkosten und Steuern 62

ee. . e s e oe. 0. D

davon den einzelnen Zweigen gutgeschrieben

Gewinn aus dér Veräußerung von Wertpapie Sonstige Einnahmen « « papieren

60 73

Aufsichtsrat: Paul Mond Ba

für: das Geschäftsjahr 1939. Zur Teilnahme an der sammlung berechti

Hauptver- timmbereh- tienbu<h der Gesell-

Einnahmen. Haftpflicht

Haftpflicht

Verlin= Adlershof, am 13. April 1939,

Filzfabrik Adlershof Actien Der Borfauas A. A

Kraftfahrzeug- Unfall | Kath

i Ausgaben. Verlust aus Wasserleitungsshädenversicherung Krastfahrzeughastpflichtversiherung

Nach dem abschließe

tigt sind die im A

schaft eingetragen e i Vertreter od

t unserer Gesellschäst [hei ili<h bevollmächti,

n: Direktor Max

Vorsißer; Ober- | drei Tage v

Aktionäre oder 1hre

ter oder die von ihnen | Ueberträge aus dem

Decfungskapital für laufende Renten . . Prämienüberträge Schadenreserven -

Prämien: für selbstabgeslossene Versicherungen f für in Rücde>ung

übernommene Ver- siherungen . Nebenleistungen Versicherungs-

me spätestens or der Versammlung dem Vorstand angemeldet haben. J 100 A Atftienkapital

ofern sie ihre

die Gewinn- und Ver-

Kapitalerträge - - Vergütungen der R versicherer:

für vorjähr. Schäden . für Schäden aus dem Geschäftsjahr . « - für sonstige Leistungen Verlust + . «o °

Reinhard Ba Dr.

782 376 383/19

57] 181 258/16

45 9 577|— —l 21 911l\—

07] 330 362/05] 76| 326 232/68

71h 571 816/79 67 534/03

nden Ergebnis unserer pflihtmäßi i gen Prüfun ten der Gesellschaft sowie der vom Ben S Aus: prechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der

e erläutert, den geseßlichen Vorschriften.

Krastfahrzeugkaskoversicherun x Sonstigen Zweigen O s Du s Steuern s E Ausgaben: Steuern (ohne Grund- und Hauszinssteuern Ruhegelder und SozlatvelihceumaSbeiteäue, L Freiwillige soziale Leistungen und Spenden . Stiftung Franz-Urbig-Kinderhilfe e. V. . « «

der Bücher und der Schrif klärungen und Nachweise Geschäftsbericht, soweit er den dir bd 7, den 1 itteleuropäishe Treuhand gesell

E a + . Wirts aftôprüfunga esell. N

Dr. Parthey, Wirtschaftsprüfer,

R RD E C E E E E T R E I Dee A E E C I N

William Fanssen Aktiengesells<hafst, Chemnig.

Vilanz am 31. Dezember 1938,

RM N

98 415/08 360 511|— —} 636 675|—

ee o. eo o. ed ee

Davon den einzelnen Zweigen belastet „…. « Abschreibungen. « « « . « A

auf Wertpapiere und auf Fremdwährungen, bu mßt auf Wertpapiere und auf SFtermbwähringen: A Vesamtgewinn (einschließli< des Vortrages aus 1937).

Anlagevermögen:

Bebaute Grundstücke:

a) Wohngebäude . „o 5 Abschreibung eo...

b) Fabrikgebäude und andere Bau- ‘o. o e « « 205 000,— 6 000,— 199 000,—

Der Gewinn soll wie folgt verwendet werden: Bardivi / r ( ¿ Bardivid R, e Galbdiar E 2 2 dage Loo auf die nicht vollgezabiten Altien B Berlin, den 25. April 1939. S Der Vorstand. Nach dem abschließenden Er N der Bücher und der Schriften. der

gepnjs meiner pflicht nis meiner pflihtmäßigen Prüfun i Versicherungsuntecnehmüng cit da Ee

ez

Abschreibung

E

rsicherungs- Anstalt Í

34/4 980 675/98

stand erteilten Aufklärungen und Nachtveise bestätige ich, daß die Buchführung, der O E E , V 0008S 00 0.60 06 i

VBerlín. Ausgaben. Schäden aus den V jahren qus jelbstab- ge\<lossenen Ver- sicherungen:

ges s zurücgestellt . . Schäden im jahr aus selbstabge- \hlossenen Ver- sichérungen:

Vergütungen für in Rückde>ung über- _nommene Ver-

sicherungen: für Schäden gezahlt . für Schäden zurü>ge-

e e De für sonstige Leistungen Rückversicherung3-

62 62 645 83]1 440 980

Verwaltungskosten für selbstabgeschlossene Versicherungen: ‘Provisionen U. sonstige * Bezüge der Agenten ‘Steuern und soziále Ausgaben . Beiträge an Berufs- vertretungen Sonstige Unkosten . Leistungen zur Schaden- verhütung Deckungskapi laufende Renten . « Prämienüberträge « -

A

57] 578 192|— —| 178 863|—

06 620 571/92 —| 405 396 |—

971 67 693

141 744

ml 523 664

59

Rechnungsabschluß und der Jahresbericht, soweit 'er di den geseßlihen Vorschriften ohen a Das in die Bilánz ¿inaediite Det i j astpflhireniei f (0m8b } 05 B-WG, be S assahrgeug- Das in die Bilanz ¿inte Du E D h e>un i i haftpslichtrenten is vorschriftsmäßig angelegt I auen Vorstehender R W. Schmidt, Treuhänder. er O ee L der G Hauptversammlung der : L worden. Die vorgeschlagén i ‘tei t e E E E n Kapitals festeesehte Vardividenve | hab g e ieferung des Gewinnanteilscheins Nr. 17 mit 4 8,— für jede J: 5 M Serte WAUE S U Sagen iden Stellen, zahl / ankthaus i Berlin, Gewinialälei Ne, 16 ber Nel

echnungs3abs<hluß erläutert, Zugang «- « « 5

Abschreibung. « « ea S Kraft-, Licht- und Heizungsanlage riebs- und ä (Zugang) « « « A

Abschreibung . « « « + 5 Kurzlebige Wirtschaftsgüter

BUÍag «o es «a e

Em

Werkzeuge, Bet fende Krastfahrzeug-

Aktionäre am 17. Mai 1939 vor

Abschreibung « « « « - 5 Umlaufvermögen: T e i oh-, Hilfs- und Betriebs\to Halbsertige Erzeugnisse N z Fertige Erzeugnisse . orderungen auf . Grund von Warenli i L A n Parenlieferungen und Leistungen Sonstige Forderung s ny von Reichsbankgiro- und Postsche>guthaben Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen «

ftie bei folgenden Stellen, zahl- Ee Kasse der Anstalt, sämtlich n Ju un 1 Nr, 16 der Namensaktien is wertlos. U es N en Jnhaberaktien über nom... X. 100,—, Nr. 10 001—14 000 und a a u e unseren Namensaktien über nom. KAÆ 100,—, Nr. 14/001 N 250, können gegen Ablieferung der Exneuerungsscheine

s<heinbogen mit Scheinen Nr. 18—27 nebst Erneuerungs-

L Ecnegen E Men in Empfang genommen ‘werden, mernverzeichnis V eICGL ind arithmetisch geordnet mit einem doppelten Num- Vorstand: J Aufsichtsrat : Max H. Schmid

210 029,24

e eo ooo.

ú l eue Gewinnanteil 269 154 12

hein bei den obengen

: off, Vorsizer; Oskar Steininger; E j Vrans R Es S N Drumm, Ernst R De Carl Kaiser Berlin, den 17. Mai 1939. E L M

Verlinishe Feuer-Versicherungs- Anstalt,

Adlershof Actie Vilanz zum 31. Dezember 193 Aktiva. -

ohannes Nordhoff, V

Grundkapital (260 Stantinatticn Rü>lagen: Geseßliche Rücklage . . « 5 Rücklage IT (freie Rüdlage) « « « « « « Zuweisung des Gewinnvortrages aus 1937 Werkerneuerungsrüdlage Rieth Hie zu Po üdstellungen für ungewisse S P Delkredererükstellung E L Sonstige Rü>stellungen Verbindlichkeiten: 1938 getilgt » « » » Anzahlungen von Kunden Verbindlichkeiten auf Grund vo

IRA 1000,—)

e eo 08 —| 42749

_| 2926 _—_| 255 664

_Filzfabrie gesellschaft.

sten des Umla

« 208 950,—

I, Anlagevermögen:

Vebaute Fabrikgrundstücke: Bestand am 1, 1, 1938

Un T Le.

145 935/04 513 651

Abschreibung ® . . . ® . . - 9 . 6 6 . v 1 i Warenlieferungen

[21S

pi

g für die Feu

Erfolgsre<hnun f M versichexung,

sowie für

70} 182 475

; Verbindlichkeiten gegenüber Banken E Posten, die der Rehnun Gewinnvortrag aus 1937

Zuweisung an Rü>lage T. « 622605

34/4980 675

Einbruchdiebstahl-, Wasser- und oustige Zweige.

o. 25.

E Vnelle AGgel: Bestand am

Zug aaa N es P gsabgrenzung bienen »

Verwaltungskosten:

D D Q Ld S R M

Einbruch- diebstahl

Einnahmen.

E (M M Wo Wee 2 A7 «

Abschreibung e. ‘° A G V ee ooo.

eschäftsausstaitung: Reingewinn 1938 . « «

Vetriebs- und G a) kurzlebig:

Wasser , o e » 53 881,96 Gewinn:

T Aw Wi

000: S O T

1137 180113

Prämienüberträge a. dem

Vorjahr - «« - . - serve aus dem Vorjahr « - o. o.

145

Schadenre

Nebenleistungen der V Ficherungsnehmer « » - Kapitalerträge « e * *-

2 975/50 4312

BA \9| B 177 187|—|

38 533|—| 378 740/98] 15 297

|

Bestand an L 1938,» + » 9p U o R)

\ 25 \

Gewintt- und V s erlusire<nung ant 31. Dezember 1938. Aufwendungen, -

E » odd o % a.

D S S R

Abschreibung « « 5 b) langlebig: Bestand am 1. 1, 1938,

Löhne und Gehälter : Bee Abgaben . bschreibungen auf das Anlagevermögen - - Bien und wie Altswenbungen S t euern vom Einkommen, Ertrag und c Beiträge an Bernfsvertretnitgen N

» « + « 2 008,36 Gewinnvortrag 1937. , Zinsen und Gewinnanteil .

110 241/10

“Oer

R E 1/201 S M

3315 Abschreibung . ‘+ “+

- Verlust o.>- 00-00 Q. C 601 748

S1

Zuweisung an Werkerneuerungsrü>lage

svermögen: Zuweisung des Gewinnvortrages aus 1937 an Rüklag

18 674 Rol i ovh-, Hilfs- und Betriebss\toffe

Ausgaben. Schäden aus den Vor-

® . e 40 . e oos

44

8734/57 4 200

37 488/10} 994 37 292|—| 1862 41 093|72| 2585

gezahlt . . zurückgestellt . . « « » - Schäden im Geschäftsjahr:

sicherungsprämien Verwaltungskosten: Provisionen und sonstige Bezüge der Agenten . . Steuern u. soz. Ausgaben Beiträge an Berussver-

ee ooo.

I FLELLEL

Leistungen für das Feuer- löschwesen:

e Krafstfahrzeughastpflicht-

4201701400 . . . e

hegeldverpflichtungen « «- Ruhegeldleistungen . + « «

Korizernimternéhmungen ;

I

reiwillige . - - Prämienüber

108 190/64] 5 174

Halbfertige Erzeugni Rei i Me C ie eingewinn 1938. «c e 4% Fertige Erzeugnisse e L g M i t f . M G oa.

E Hypotheken E 937 824/08

C R 0.S T T0700

2 Gewinnvortrag aus 1937 . Ae A Ausweispflichtiger Rohüberschuß « «

Außerordentliche Erträge « « « «o -

nd ‘Leistungsforderun en einshl. Reichsbánk- Arb

onstige Forderungen . .. «« «.«

ieferungs- u

Kassenbest i stand 914 124/03

Îs o. e...’ o es e...“ Î o.“ Ï2v“ o.

Chemnis, den 25, März 1939. 937 824/08

anssen Aktien

E L A

4 ließenden Ergebnis meiner pflihtgemä j

d S E Schriften der Gesellschaft sowie der Tin (ial on gp, fers Aus gen u achweise entsprehen die Buchführung, der Jahresabschluß und ae

t, soweit er de , y S i ie NID M ert gediGen Vorschriston.

| , Peschke, Wirtschaftsprüfer. Der BIRRGEE und Aufsihtsrat unserer Gesellichaft seßt sich wie folgt zu- orstand.: Herbert Janssen, Paul Keller, Gustav Haase, stellv. Vorstands-

Aufsihtsrat: Dr, Franz Frucht, Chemniy, Vorsißer, Direktor Richard

[Sl |

Grundkapital

äge . . . . . e... . gung auf Umlaufver und Leistungsverbindlichkeite

zerngesellschaft R.A 30 864,82) gegenüber Konzernunternehmen

\—

\

Geschäftsberich

e ez. s

eo o.. u

e oe d...

2 e -

e

N

Ptverbindli Bankverbindlicht

Verbindlichkeiten .

<

Gi

22 930

anderen Versicherungsuntèr | Ged e

39 ; __281 983/10] 1 248 762

55 009|—| 709 476 |\— 39 305|—| 1 128 —| 185 184|—| 6210 84 775/45] 87] 601 748'48] 18 674

(Fortseßung ‘auf

ewinn: Gewi Plan>, Dresden-N., stellv, Vorsi ; j '€ hemnis, 10 4 dene Direktor Walter Plan>, Hirschberg / Rsgbe.

William Ja

nnvortrag aus 1937 *ceugetvinn e 1938 „,

[S

n Aktiengesells<haft.

Duisburg.

schaft

Aufsichtsrat.

sammelbank erfolgen.

reichen.

[10356].

Peter Fix Söhne Aktiengesellschaft,

Einladung zur ordentlichen j Hauptversammlung. 54| Wir laden Putt die 83 unserer Le (e. 26. Juni 1939, 16 Uhr, in unseren E, M Duisburg-Meiderich indenden orden 14 | sammlung ein. r Tagesordnung: 1. Vorlage des Jahresabschlusses mit dem Geschäftsberiht und dem Be- B richt des Ausfsichtsrates. 2. Beschlußfassung über die Verwen- dung des Reingewinnes, die Ent- lastung des Vorstandes und des

Karl Knoch, Hirschberg (Saale), Vorsißer; Ernst Moll, Berlin, | g S u Vergütung für d M. ing für den

L S S elers für 1939, LZeilnahme-. und abstimmungsbere<h- q tigt sind die Aktionäre, die ibr Erscher- nen bis zum 25. Juni 1939 der Ge- Gesellschaft anzeigen und ihre Aktien vor Veginn der Hauptversammlung bei der Gesellschaft hinterlegen. Hinterlegung kann auch bei einem deut- schen Notar oder einer Wertpapier-

Fällen ist die Hinterlegungs8qui

L gungSgquitiun zwei Tage vor dem Tage der - b versammlung der. Gesellschaft einzu-

Duisburg-Meiderich, 24. Mai 19 Der Vorstand. Wilhelm A2 M

Vilanz am 31. Dezember 1938.

Aktiva. Schuldner Kreditinsti- E E - Beteiligungen {($ 131 Abs. 1 A II Nr.6 des Aktien- G A davon sind Reichsmark 1 020 600,— Beteili- gungen bei anderen Kreditinstituten (Kom- manditeinlage bei der Chemniger Girobank K.-G,) Jn den Aktiven sind ent- halten: Anlagen nah $ 17 Abs. 2 des Reichsgeseßes übér das Kreditwesen R 1 020 600,—

Surnme der Aktiva

___ Passiva. Gläubiger sonstige Gläu- Dig t ae jederzeit fällige Gelder (unechob. Dividende) RA 1 820,70 Grundkapital... . ., Reserven nah KWG. $ 11 ; geseßlihe Reserven . . jonstige Reserven „, . . Reingewinn: Gewinnvortrag aus dem Vorjahr 1937 25 035,20 Gewinn 1938 26 987,06 Jn den Passiven sind ent- ree esamtverpflihtungen nach KWG. S11 RAM 1820,70 Gesamtverpflihtungen nah KWG. $ 16 NAM 1 820,70

Gesamtes haftendes Eigen-

kapital nah KWG. $ 11 Abs. 2 ÆXAM 1 150 600,—

Summe der Passiva

AufwanD.

Steuern . . 42710,05 Sonstiges . 8787,77

Vortrag aus 1937... 25 035,20 Reingewinn 1938 , „_. 26 987,06

Ertrag.

«Chemnitzer Bank

Neise. Nach dem abschließenden

meiner pflihtgemäßen Prüfung au Grund der Bücher und Schrifton v Gésellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahres- Ds ir Fa S eine soweit i ? ahresa erläutert

geseblihen Vorschriften. R

Chbemuigt, im April 1939,

nlösung.

der folgenden

612 475,25 Der Vorstand.

1 358 462 96

1 020 600 130 000

1 358 462 96

Getwvinn- und Verlustre<nun per In Ee nea 1938. 2

Chemnitz, dén 31. Dezetnber 1938, Aktiengesells<aft.

O W. Peschke, Wirtschaftsprüfer.

ie in der Hauptversammlung fe

geseßte Dividende S 4% A N gen Einlieferung des Dividendenscheines r, 15 abzüglih- Kapitalertragsteuer von 10% an der Couponkasse der Chem nißer Girobank Kommanditgesell= aft in Chemnitz, Poststraße 17, zur

Aufsicht8ratswahl: Wiedergewähl wurden die planmäßig. ausgeschiedenen Seereais unk SUOeE Harthau bej

abri x u See ae, esißer Otto Allmes