1939 / 119 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger, Fri, 26 May 1939 18:00:00 GMT) scan diff

Vierte Beilage zum Reichs: und Staatsanzeiger Nr. 119 vom 26 Mai 1939. S. 4

——

& ebe Mng ner di e | l Bercgnagme ufe nsere im mh 4 170 des Uflengeleges für frelt tc< Fünfte Beilage -* m Deutschen ReichSanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger

rates für das Geschäftsjahr 1938. | Deutschen Reichsanzeiger Nr. 56 vom | los. r, 119 Berlin, Freitag, de:26. Mai 1939 S m 31. Dezember 1938 sowie des Ge-

Festseßung der Jahresvergütung | 8, März 1938, Nr. 84 vom 9. April | Die an Stelle der für kraftlos er, Akti er 3 , Dezen G V ° L. (Ell schäftsberihtes über das Geschäfts- E E

“_“ s{hâäftsjäahx 1938. | veröffentlichte Aufforderung an unsere} Aktien werden für e<nung der Ve, im Hauje der Deutschen Bank, Berlin | stattfindenden ordentlichen Haüupt-} . Wähl des Wirtschaftsprüfers für Attienâre, die über N. 20,— lautenden | teiligten gemäß den geseblichen Bestim, . Entlastung des Aufsichtsrates und | 6 U des Vorstandes, fic 5 - U Ko eden 8 „Noris“/ ZUnd:LU) shäftsräumen Düsseldor -vom- alttiengesellschaft, Nürnberg. Rath-Straßé 48, tattfiadender u

W 8 Mauerstr. 39 (Eichensaal), statt- | versammlung eingeladen, das Geschäftsjahr 1939. Aktien unserer Gesellschaft zum Um- mungen verkauft. Der Erlös wird nah - Wahl des Aufsichtsrates. tiviert . . . . 31 665,44 ir laden hiermit unsere Aktionäre | lichen Hauptversammlung ergebenst

indend ordentli uptver- Tagesordnung: " ] 7. Genehmigung der Verpachtung des | tausch einzureichen, erklären wir hiermit 1 Abzug der E an die Beteiligten Ferien a E L Vorlage des ergänzenden Ge-]_ L der „Tornado A njht zum Umtausch vder- zur ausgezahlt bzw. für diese hinterlegt, “E e bag, Vluhprüfers für | Soziale Abgaben „7-6-7 4 » (S L R: 9. Abschreibungen : r am Freitag, den 16. Juni | eingeladen. 9 vormittags 11,30 Uhr, im ———— L

Tagesorduung: shäftsberihtes und des befichtigtèn Fabrik ‘elektrischer Maschinen und | Verwertung eingereichten Aftier über Kappeln, i Po . V i Miet: de auf das Anlagevermögen. RM | ngssaal der Elektrizitäts-Aktien- u

u E S Ia tes. je L E Apparate G. m. b. H.“. RA 20,— unserer Gesellshaft im Ge- Der Vorstand. x und des Geschäftsberichts Mie das Veschlupfassung über dieselben jo | - 8. Bersttevene, Düsseldorf, den 26. Mai 1939, auf das Umlaufsvermögen - g j Der Vorstand. Au3weispflichtige Steuern ( hast vormals Schu>ert u. Co., : nberg, Landgrabenstraße 94, statt-

Rumpfgeschäftsjahr 1988 mit dem wie über die Verteilung des Rein- Zur . Teilnahme an der Hauptver- [10704]. Buchmann. Baur. Geseßliche Berufsbeiträge « den ordentlichen Hauptver-

N 2 Aufsichtsrates ewinnes und dié Entlasfung dès] samnilung sind alle Aktionäre berechtigt, L E E ° , Bericht des Aufsichtsrates. V Mechanische Treibriemenweberei und Seilfabrik Gewinn: ¡lung ein.

. Beschlußfassung über die Gewinn- orstandes und Auffichtsratès für | welche ihre Teilnahme spätestens am Gustav Kunz Aktiengesellschast, Treuen i. Sa. Vortrag aus 1937 154 890,05 Tagesordnung:

verteilung das Geschäftsjahr 1937. Se TT. Fuge Vos O E . Beschlußfassung über die Entlastung | Vorlage des Geschäftsberichtes und | dem Vorstande der Gesellschaft ange- S N anz für Den. 31. Dezember j Gewinn 1938 ,„, 1 989 667,84 schlußfassung über Saßungs- P ing 8 13 Abs. 1: Erhöhung

deê tänSas S Ver R, des Jahresabschlusses für 1938 so-| meldet haben. o gdeg T E DEE E wie Besdluß/asiung über dieselben.| Verlin, den 26. Mai 1939. der festen Vergütung an die Mit- glieder des Ausfsichtsrates.

4. Wahlen zum Aufsichtsrat. . Beschlußfassung Uber die Ver- Deutsches Gewerbehaus Vorlegung des i. Tum

5. Wahl des Abschlußprüfers. teilung des Reingewinnes für das Aktiengesellschaft. Gemäß $ 16 des Gesellschaftsvertrages |Y ind des Jahresabshlusses zum G 31. Dezember 1938 mit Bericht des | Anlagevermögen : A N RA N A N RA N BRA N

Geschäftsjahr 1938. j Noelle. ist die Ausübung .des Stimmrechts : ° davon abhängig, daß die Aktien bis | Vorwohler Portland-Cement-Fabrik Aktien-Gesellschaft. riihtsrates. Bebaute Grund- L abfassung über die Ver- stücke mit Ge-

Peiens as Lr, D LOIT D T, ahresabs<hluß am 31. Dezember 1938. teilung des Reingewinnes. schäfts- und

ae Step Es bei S L

euts<hen Bauk, Berlin , Attiva. S RAM BA

oder bei deren Filiale Chemniß | 1, Anlagevermögen: is f | N

Wohngebäude . 0 S2; 0 D 115 000,— Abschreibung. « « « 15 000,—

Beschlußfassung über die Ent-| Wohngebäuden | 2 555 720/80) lastung des Vorstandes und des Fabrikgebäud.

Aufsichtsrates. od. and. Bau-

oder bei den Herren Delbrück, trugen ia S E 2 oder bei den Herren Jacquier j : A v Securius, Berlin C A bee bei _Sonderabschreibung 30 000,— 45 000, einem deutschen Notar Fabrikgebäude . A hinterlegt werden. Abschreibung. « «+ E R400 Lübben/Spreewald, 26. Mai 19839. Sonderabschreibung. 114 800, 136 100, Grundstü>e 50 000,— Substanzverringerung « « « «__2 000,— Maschinen « «ooooooo 668 800,— Aussichtsratswahl._ j : lichkeiten Wahl des Abschlußprüfers für das Uibeb Geschäftsjahr 1939. 6 d e Be emäß $ 15 unserer Sazung müssen N rundstüde . Aktionäre, um an der Hauptver- aschinen und lung teilnehmen und ihr Stimm- E. Anl, i ausüben zu können, ihre Aktien Pa ad

Vemnus-Werke Wirkerei und Strickerei A.-G. Zugang + «ooooo: 16 142,49 681 942,49 estens am zweiten Werktage vor Verte Fannmlw T erteilungs- Hauptversammlung, den Tag der d,

Der Vorstand. Abschreibung. « - « 112 942,49 terlegqung und der Hauptversamm- 17 481 684/58] 437 077 2717 189 127/08 |“° Seipzig, 19. Mai 1939.

Granzow. Sc<hmolling. T R E S e} Sonderabschreibung. 79 000,— 191 942,49. Werkzeuge, Betriebs- und Geschästs- q niht gere<net, bei der Gesell- Werkzeuge, Be- A A : it, bei der Elefktrizitäts-Aktieu- triebs- u. Ge- A ; e E E 2

[10718]. H geräte .*« - «o oooooo lishaft vormals Schuckert u. schäft8ausstat- : __ Atktienziegelei Bayreuth.

[11282] Venus-Werke [11318] Vekauntmachung. Wirkerei únd Stricterei A.-G., Die Aktionäre unserer Gesellschaft Lübben/Spreewald. N Me Et zu e E : Die Aktionäre unserer Gesellschaft | tag, den 13. Juni L werden hierdur< zu der am Mittwoch, | mittags 11,30 Uhr, in uñseren Ge- den 21. 6. d. J.. mittags 12 Uhr, e Berlin, Viktoriastr. 30,

C E ERMEOR E

[11342] Deutsche Drahtwalzwerke Aktiengesellschaft

: _ Düsseldorf. Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit zu der am 22. Juni 1939 um 8,15 Uhr, in unseren Ge-

Erträge. RAM Ausweispflichtiger

Rohüberschuß . .

2 159 792/54} Erträge aus Beteili-

107 091/92] gungen . .

Zinsen, soweit sie die 809 265/86 Aufwandszinsen

208 010/09 übersteigen . . .

1 508 953/32] Außerordentliche Er-

6 428/58 träge E Gewinnvortrag aus 1937. - e o s.

3 894 133 1 997 382

Tagesordnung: 517 209

1. Vorlegung der Bilanz und der Ge- winn- und Verlustre<hnung vom

Thüringer Gasgesellschasi

Geschäftsjahr 1938. Vilanz zum 31. Dezember 1938.

Bestand am 1, 1, 1938

a

Aktiva. 380 484

L, Anlagevermögen:

Bebaute Grundstücke mit ‘Wohngebäuden: Stand am 1. 1, 1938* . 6 00 0 0 0E 0 Abschreibung . « - -

Bebaute. Grundstücke mit “Fabrikgebäuden: Stand am 1.1.1938. «e o o o o. «0 Abgang - - - 4 o oe o o o5 200,— Abschreibung . A S O -__14 000,

Maschinen: Stand am 1.1.1938 « « e - « «

. Zugang - . « 0 ® o . G o 6 o o.“ . . .

Mann. 154 890/05

2 144 557/89

| 6 944 100/20 6 944 100/20 Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflichtmäßigen Prüfung auf Grund f 0A nis E rv N G S Me der vom Vorstand erteilten Auf- Um- Bestand am G un achweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der eschäftsbericht, soweit er den Jahresabschluß erläutert, d lid Ÿ isten, buchungen |31. 12, 1938 Verlin, den 24. April Ds ti E Ba l e nt inn Deutsche Revisions- und Treuhand- Aktiengesellschaft. __Hesse, Wirtschastsprüfer. Den d>ert, Wirtschastsprüser. j; Für das Geschäftsjahr 1938 werden 7 v. H. Gewinnanteil, abzüglich geseh- licher Dea E e Gas d 15 unserer Aktien gezahlt. ie Auszahlung erfolgt bei der Hauptkasse unserer Gesellschaft in Leipzi 2 285 403/93 | und folgenden Bankfirmen: itgemetae Deutsche E evi Anltait i C E deren Zweigstellen, Frege «& Co., A. Lieberoth, beide in Leipzig, Deutsche Vank, Hardy & Co., beide in Verlin, F. H. Stein, Delbrü> von der Heydt 3 348 261/31 | & Co., beide in Köln, Sächsishe Staatsbank Dresden, Sächsische Vank Menne und deren Zweigstellen. 162 420/31 | in N Direktor Dr. Hans Gillessen, Direktor Dr. Friedrih Plenz, beide Aufsichtsrat : Direktor Karl Wolter, Berlin, Vorsißer; Staatsminister Georg Lenk, Dresden, stellv. Vorsißer ; Staatsfinanzrat Hermann Brekenfeld, Berlin ; Direktor LEOBD O ans Dr. Heinz Herbsch, Dresden ; Professor Karl Kühn, Dresden ; Bankier Hans Lieberoth- Leden, Leipzig; Bankdirektor Dr. Hans Schaefer, Leipzig; Generaldirektor Wilhelm 106 äa 27 Tengelmann, Herne i. Westf. Der Vorstaud.

[10501].

Abgang c 0.0 s e. L . e 3 221,10 Abschreibung E C O A . . 43 342,35 Inventar: Stand am 1, 1, 1938 E C R

Zugang . - « o o e o 66 227 137/64| 374

a ee 45 537

Abschreibung « - « e - o o o ooo

Utensilien: Stand am 1.1.1938 « s ea o. Fuhrpark: Stand am 1.1.1938 . « «o...

Wasseranlage: Stand am 1. I. 1938 R Kurzlebige Wirtschaftsgüter: Stand am 1.1, 1938

Zugang « o «e o o o ooo 000000

4 009 393 09\ 22 306/10} 7283 408 4 n io

163 8822554) |— 8 091/30|+ 6 629

Aktiva. RM Barreserve : : Kassenbestand . 5 937,34 Guthaben auf Reichsbankgiro- und Postsche>- fonto. . . . 682,36 Eigene Wertpapiere: Verzinsliche Schaßanwei- sungen des Reiches 24 784,25 Sonstige ver-“ zinsliche Wert- papiere . . 172 777,40 (sämtlich bei der Reichs3- bank beleihbar) Kurzfällige Forderungen unzweifelhafter Bonität| und Liquidität gégen

T4454 Abschreibung « + o o o oe o oa 0/0/00) 4 454 _—

Beteiligungèn: Herold C d 4A 22 500 ; Sarfert « « o. o ooo. ° 30 000

2 440 714 12 624

52 500 696 703 =

: T] —e D

391 300 201 100 134/400

—736 800 48 812 | 425'—

462 870/88 99

Bilanz am 31. Dezember 1938. Zugang ooo 0000005 12 196;08 in Nürnberg, bei einem deut- Una os 232 619/44) |— Bilanz am 31. Dezember 1938.

T3 128,08 Abschreibung. » « 12 126,08 | Pferde und Wagen E

1 Notar oder bei einer deutschen

ripapiersammelbank hinterlegen. | Vertragsrechte 135 820/46 |=

it der Aktien können auch die von | Jn Bau befind- E E Aktiva. L a

54 94550 |-Anlagevermögen : —— | Grundstü>e: Stand am 1. 1. 1938

N 1 Zugang - - "a 10 IL, Umlaufvermögen: 41 467 4 S260] - 402 689/07 r deutschen Wertpapiersammel- liche Anlagen 7103/74 54 945/50) 1 673 72 Zugang «« « «o o o o.

6ój 96 798 4—

E A No Abschreibung, o 1600 S lertige Erzeugnisse « - - o Beteiligungen o 0 s 08.8 6 45 607,— Fertige Erzèugnisse Í P E E Zugang « « ¿a ¿+6 600;,— 8 : ‘_“ "52 207,— Abgang - « 5 a «D IT, Umlaufsvermögen: S Vorräte: a) Roh-, Hilfs- und Betciebsstoffe 181 864,89 b) Halbfertige Erzeugnisse 23 820,— c) Fertige Erzeugnisse « « o s - Wertpapiere 0 T0

Wertpapiere « « - ooooooooo

Anzahlungen. « « « «o o o oa e ooo

Forderungen auf Grund von Warenlieferungen und Leistungen A

Forderung an Töchtergesellschaft eo

Wechsel «ee o oa a/65

216 614 Sche>8 N

158 433 Kasse, Postsche>, Reichsbank «

13 700 Andere Bankguthaben Ï

913 108

drt -, Hilfs- und Betriebsstoffe f odex von einem deutschen Notar gestellten Hinterlegungsscheine 27 353 988/82] 6595 855/75|2 738 895 B

1 die Aktien hinterlegt werden. Die | Beteiligungen . |22 997 165/94}1 373 069!20

iterlegungsfrist endet am leßten : je der Hinterlegung um 16 Uhr. Mes ul a a [24363 935

je Aktionäre können si< in ‘der ptversammlung, insbesondere au< Ausübung thres Stimmrechtes,

67 620,— 8 979,80 76 599,80 629,80

197 561 25 210 949/24 }

352 942 45 101 401/21 31 907/44 6 429/22

6 109/77

47 78514

Abschreibung . « « « « «o. ‘Grschäfts- und Wohngebäude: s ‘Stañtid’ am l, l, 1938 . 0-70.09 7B Abschreibung

Anlagewertpap. 562 914182

Umlaufvermögen : Roh-, Hilfs- und Betriebss\toffe

18 000,— 190,—

43 622,94

Kreditinstitute fällig)

Geschäft8ausstattung . .. Ausstehende Einlagen auf

das Grundkapital . . Posten, die der Rechnungs-

(täglich

23 388 1

375 000

Hypothek. . «o a soo éd déé Da Q 4-60 C6 0:06 Forderungen auf Grund von Warenlieferungen

Anzahlungen

und Leistungen

Kasse, Reichsbank- und Postschedguthaben

- 50 307

723 549 12 241

22 739 1 197 486

Sonstige Förderungen IIL, Posten, die der Rechnungsabgrênzun dienen

e e ps . ——

—_—_—

Passiva.

8 789132] 1 331 40205 | 7 767029 9 035 775

abgrenzung dienen „. 2 321 604 891

Pasßsiva. Gläubiger: Einlagen deut- scher Kreditinstitute (täg- 46 274

, Grundkapital « «o» eo . Geseßlihe Rücklage , Rückstellungen « » - o.

Bankguthabea »« + + «e «a o o oo0

Passiva.

Verbindlichkeiten:

29 494

2 110 594

1 365 000

137 100

L. Aktienkapital C IL, Rücklagen: Geseßliche Rü>lage «

Erneuerungsrü>lage « ITL, Rückstellungen für ungewisse Schulden: Allgemeine . « - Unterstüßungsfonds «- « « - o oos

IV, Verbindlichkeiten:

. . è

121 100 150 000

35 000 25 000

1211000-

< Bevollmächtigte vertreten lassen. Vollmacht muß schriftlich erteilt d spätestens am leßten Werktage f der Hauptversammlung in ‘den ichen Geschäftsstunden bei der Ge- schast eingereiht sein.

Der Vorstand.

286] Portland-Cementfabrik „Germania“ Aktiengesellschaft zu Hannover.

Halbsertige Erzeugnisse ... « Fertige Erzeugnisse, Waren . « 5 Wertpapieré ¿aao s ob oa s Eigene Aktien (nom. 2./ 20 140,—) Hypotheken und Grundschulden. . .*

RAM 170 000,—) Leistungen Ï

Wechsel Sche>8 Ï

(04e 0.0 6 o (7% 0 00 00/0000 0.0

48 113,64

532 513,99

538 680,02 / 11183,24 264 230,—

(davon Forderungen an Konzernunternehme

Forderungen auf Grund von Warenlieferungen und

s 4 L

Forderungen an Konzernunternehmen. « + « « « «10 516'477,69 204/310,90

- 5052,19

Fabrikgebäude: Stand am 1.1, 1938 _“Abschreibuntg i S Maschinen: Stand am 1. 1.1938 » Zugang « « o eo e 00/000

Abschreibung. « « - - - . # Utensilien: Stand am 1. 1, 1938 , s Zugang o o ao ode

Abschreibung « Transmissionen .

—T50500—

1 700,—

T W560 822,50 TT 382,50

4 172,50

T

lich fällig) Grundkapital Gesebliche Reserven . « . Rücklage Gewinnvortrag aus dem Vorjahr . . « 1 093,93 Gewinn 1938. . 23,33

Kassenbestand einschl. Reichsbank und Postsche> - Andere Bankguthaben Sonstige Forderungen

Posten der Rechnungsabgrenzung

“Dampfheizungsanlage Beleuchtungsanlage L 98 R S6 agger: Zugang « Abschreibung « « Sn L nteile .. Umlaufsvermögen : Halbfabrikate ooo. “Wertpapiere . - . Kundenforderungèn . . « « » Kasse und Postsche>guthaben Um- Bankguthaben . « « « buchungen : B :

Sie 690/62 j 1A i; 280 000 Die Herren Aktionäre werden hier-

j 182 714/43 | N ju an An S Doe

indlichkei llschaft « » o «« 46 668/52 ags r, im Geschäftsloka S R tS Y s 4 l 108 230/10) en Bank, Filiale Hannover, Noch nicht vorgelegte Dividendenscheine « « « - 1 198/08 334 507 76 findenden ordentlichen Haupt-

} San sammlung eingeladen. 83 534/71 | y, Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen « « | yar M oor, agesordnung: Grundkapital 2 110 594/23 | VI. Es: S ae us S 73 61046{ 969851! U orlage des Jahresabs E so- | Rülagen:

Gewinn= und Verlustre<uuüg am 31, Dezeinber 1938. : [17035760 wie der Berichte des Borstandes | (eseyliche Rücklagen «+ » « « « - »-

und des Aufsichtsrats. t i: s N ), Bes [ Far d. : ü Freie Rücklagen ee ooooo. Aufwendungen. Bf E Gewinn- und Verlustrechnung für: den 31. Dezember 1938. ad A die Ent Î

lastung des tandes und des s Aufwenvuige P R4 f B

Aufsichtsrates sowie über die Ge- 2 4 A vinnverteilung.

Löhne und Gehälter ooo 0a os 57 | Saßungs-

Soziale Abgaben . - i

. ), Beschlußfassung übe ¿ 30 604 Mett : :

Abschreibungen auf Anlagen « * + eee] S na ÿ 11 Beschlußfähigkeit des Auf-

Zuweisung zur Exneuerungsrüd>lage i ° sichtsrats; Z

| L 45 15611 U 8 14 Bez i Steuern vom Einkommen, vom Ertrag u. vom Vermögen f 19 a ezüge des Aufsichtsrats. | 388 668/57 e ' g Z 3.750) D. Wahl des Vilangprüfers für das

Anzahlungen. « « - o o o ooo oos ao Verbindlichkeiten auf Grund von Warenliefe-

rungen und Leistungen

500 000 50 000 7 500

Anleihe (gede>t dur<h Sicherungshypothek) « + Verbindlichkeiten auf Grund von Warenliefe- rungen und Leistungen « « « o o «ooo 16 Akzepte . S Ee R M O Posten, die dex Re<hnungsabgrenzung dienen » » 4 200|—

. Reingewinn 1938 « <2. 00 82 364/73 + Gewinnvortrag aus 1937 « - o . o. 1 169/98

1 091'578,93 2 379 920,95 |16 938 063

16 312 167 093 724

. ®. o. 4.“ ® s o.“ ® o.

73'681,71

115 481 95 784

524 959

Ss o e e ooo . s... o 0°. 0 . 8 e 0 o oos . o. o sooo ® .. E: 0 M: S ® o . ooo

1 117 604 891

Gewinn- und Verlustre<hnung am 31. Dezember 1938.

a ——---—— —-

Aufwendungen. RA |N| s. U ' Gehälter und Löhne . . . |65 A Löhne und Gehälter « « « «++ Soziale Abgaben . . . « « | 494371 Soziale Abgaben « « « + - «+0 Steuern: Abschreibungen auf: Wohn ebäude Besißsteuern. . . 2184,25 ans ebäude Andere Steuern . 1 479,94 L tüde . Sonstige Aufwendungen aschinen*

; Betriebsgeräte Gewinnvortrag von 1937 . 1093,93 Piezdg: unp D

Gewinn 1938 . . . 23/33 | 111726 | Anleihezinsen « + - « «« «« F S [— | Besißsteuern « « - - « o 0

86 659 27 | Beiträge an Berufssvertretungen. ,„ , Erträge. | | Sonstige Aufwendungen. . .

Vortrag von 1937 -. 1 093 93 | Gewinn: Vortxag aus 1937.

Beiträge der Mitglieder 70 020|— Reingewinn 1938 « « .

Finjen : 11/869/12

rovisionen 2 746 64 : 'Erträge e

Se | aal: Gewinnvortrag. aus. 1937 . .. « o. o 86 659/27 | Erträge nah Abzug sämtlicher Aufwendungen . Leipzig, den 31. Januar 1939. Erträge aus Beteiligungen . « « «o. Nach dem abschließenden Ergebnis Einnahmen aus Zinsen und Mieten « «- «- -

unserer pflihtgemäßen Prüfung auf Grund Außerordentliche Erträge « « « «eo.

Passiva.

. . o. . o . 28 000 000 3 102 000,— 1 518 000,—

4 620 000

105 757 421 499

Bestand am 1. 1, 1938

Zugang Abgang

Passiva.

Grundkapital (Stammkapital) . « « »

Rücklagen: Geseßliche Rü>lagen . «

Außerordentliche Rücklagen 26 551

Rü>sstellungen . 5 609

Rüe>fstellungen für Außenstände « « - 5 800 Verbindlichkeiten : j

22 901 Een E T o 170 000|—

arenlieferungen -und Leistungen 8 9277

1 326 497 Sonstige (keine Banken) 12 129/04

_|._ l Reingewinn: Vortrag 1937 « « - « 5 0731

10 037 B73 L ivie La R a :| 7409/09

Wertberichtigung. X S] RA 2] A H auf Geschästs3- u. Wohngeb. . 997 331 41] 166 604 31 auf Fabrikgeb. u, and, Bau- lichkeiten . ‘auf unbebaute

““Grundstüde auf Erzeugungs- anlagen . « auf Verteilungs- anlagen . «

auf Werkzeuge, Si BGFiA und i R eschäfstsaus- 5

stattung . « . | 454 697 02 459.771

a. Vertragsrechtei| 194 719 -\—} - 99380/-

auf in Bau be- “_ findl. Anl. . 8604| |— 73/96 04 es auf Betriebs3anl.

allgem. « « «

3 664 19 180 000

11 909 47 875 620

Beiträge zu Berufsvertretungen . « - 2 --.. des Ne Gewinn: Getvinnvortrag aus 1937 « » 46) us 08 gOeshäftsjahr 198 i Gewinn 1938 00 0 6 #0 460) _——— fjentgen Aktionäre, welche in der 5 247/28 : | L 982 8116 pfwersammlung das Stimmrecht 106 644116 lben wollen haben die Aktien \pä- j ens am 17, Juni 1939 in

Erträge. 3756 i ê : 83 534/71 | wewinnvortrag aus 1937 0 128 | S: bei der Kasse der Gesell-

1 252 819/71 | Jahresertrag gemäß $ 132 11 1 Akftiengeseb «- o + ] ist; E E und Diskont . «e oooooo 0oa o 2 70A N! bel dex Fentes Vank, Außerordentliche Erträge A E il A annover: tere uis S ien

Vank, Filiale Hannover, i der Dresdner Bank, Filiale Hannover,

Elberfeld: bei der Deutschen Bank,

1 954 640 611 295 75| 1 420 626|7

21 762 242/75] 4 | 890 257 : 356 585

o... 191 056

2 132 030 9 892 494

eon 00

eee. e oooooooo. 0 s. D-D S M D800 e e e ooo eo...

12 482 421 499

E Gewintit- und Verlustre<hnung für die Zeit vom 1. Januar 1938 bis 31. Dezember 1938.

, Aufwendungen. RAM Erlöse. RA F Löhne und Gehälter « « » 132 228 Gewinnvortrag Soziale Abgaben . . 11 698 T aa 5 073/10 Abschreibungen auf Saldo der nicht ge- vermögen « » » 8 819 sondert ausgewie- Zinsen. «o 11 224 senen Aufwen- ; Besibsteuern o. 11 652 dungen und Er- Reingewinn: träge « « « « « | 18033588 Vortrag 1937 Miete- und Pacht- | Gewinn 1938 12 482 einnahmen . « « 2 698/25

: 188 107/23

188 107/23

q Nach dem abschließenden Ergebnis meiner pflihtgemäßen Prüfung auf Grund der Büchor und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- Kärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht, soweit er den Jahresabschluß erläutert, den geseßlichen Vorschriften. Nürnberg, den 24, April 1939. Anders, Wirtschaftsprüfer. Anfsichtsrat: Kommerzienrat Christian Martin, Architekt, Bayreuth, Vor- P ‘fißender; Kommerzienrat Hans Herold, Kaufmann, Bayreuth, stellvertretender Vor- 7 578408463 sivender; Julius Weiß, Kaufmann, Bayreuth; Karl Nüßel, Baumeister, Bayreuth. 1 8ó8/82| * * * Vorstand: Friß Popp. ( : Laut Hauptversammlungsbeshluß vom 22. Mai 1939 wird der Getvinnschein 2 144 557|89 | Nr. 9 unserer Aktien ab heute mit LA\ 24,— abzüglich der Kapitalertragssteuer bei der Städt. Sparkasse Bayreuth in Bayreuth eingelöst. |— Bayreuth, den 23. Mai 1939. 167 093 724/84 Der Aufsichtsrat. Christian Martin, Vorsißender.

1 169/98 1211 215/40 28 027/60 11 368/86

Treuen i. Sa., den 29. April 1030,

Mechanische Treibriemenweberei und Seilfabrik 1 037/87 ; Gustav Nun Angele wes isi ] trfeld: der Bücher und Schriften der Gesellschaft R E 1 252 819/71 Der Vorstand. Rudolf, Franz. arl. e * uf Ou Gliale Elberfeld, e L’ vom Bocand teln Kol: gad visegenüßor Pein} auf Gend det Bier und des Shilien do zee Big zet, Vtta'ber Gesclipel rie bee vam Lorfant ci) 2a [de Gn e nee klärungen und Nachweise entsprechen die Gesellschaft sowie dèr vom Vorstand érteilten Aufklärungen und Nachweise bestätige klärungen und Nachweise entspre chen die Buhfü rung, der Jahres abfchluß un M ner eide ois

3 800 863/86] 45 707/34| 281 255/14] _|—} 3 565 306/06, + 3153/24

19 449 394/19] 802 965 86/2 444 383/25) 3 153 22

Wertberichtigungen insge\. am 31. 12, 1938 Æ4 17 807 976,80) f " A M ooooo es f 004002070

260 240,40 134 848,55 6 305,04 201 029,— 7112,92

Buchführung, der Fahresabschluß und der | jy, daß die Buchfül der Jahresab ä i i : : i i ; 7 j rung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht, soweit er den en Jahresab\<luß erläutert, den eseßlichen sammelban Pie mauiais en E E L Uas e, gh gelten Vorschriften entsprechen. Vel ivi e: Mei Wos E b / A ft A.-G hi Eile en. G N , annover, den 18. är; . e / ons- und Treuhand gese a ,2Ve j elle der , v L A Dr, Hans Kalender, Wirtschaftsprüfer. Muth, tsbastaprüfer. pa, N R Sixt haftsprüfer. M der Reichöbank ober Loe ine | Rüdstell Sächsische Revisions- und T ; ; ; 50 werden v uth, Wirtschastsp P , de beschlos) euts oder von einer | Rüsstellungen . ächsische : reu- Die Gewinnscheine Nr. 6 unserer Stammaktien Nr. 14550 werden von Jn der ordentlichen Hauptversammlung am 20. Mai 1939 wur : bete D en Wertpapiersammelbank | Verbindlichkeiten: U Gene i E heute ab i aus dem Ueberschuß 2.# 24 325,92 guf neue Rechnung vorzutragen und d! 4 stellte einem deutschen Notar aus-| Anleihen. « « ++ + . - "Maat in Hannover: bei der Commerz- und Privat-Vank, Aktiengesell- | 4 72 660,— als 6% Dividenden auf das Attienkapital auszushüttn <4 1MWeihen die mterlegungsscheine, in | Hypotheken und Grundschulden, e E "Tate, Male Dan Ene un Es gelangt Gewinnanteilshein Nx. 21 zur Einlösung, und zwar n0 "When die Nummern der Aktien an- | Gefolgschaftspfandgelder . » « Von unsecen Aufsichtöratömitglie- del Dee Me Ler Gesells<aft, ) der Kapitalertragssteuer mit 8,4. 5,40 für die Aktien zu A 100, Mo een sind, hinterlegt werden. Aus | Werkspareinlagen . . - «+ « -- pern sind ausgeschieden: Bankdirektor in Berlin : bei der Commerz- und Privat-Vank, Aktiengesells<haft, Die Auszahlung erfolgt: © per Ab gehe nterlegungss eina muß De L Eiaplandone Anzablungen „on «6e o x. Fris Horn, Ban Bteemtor Los S L Ie os E E in Plauen: bei der Vogilänvishen Vank, Abteilung sen, daß die Stücke bei der Reichs- | Verbindlichkeiten auf Grund von Warenlieferungen Verniel. Neu gewählt wurden: Bank- mit 6% Dividende : C E E E D gemeinen Deutschen Credit-# nstalt, tali gilielt m Note *ertpapiersammelbank oder und Leistungen « - . «rektor Curt Müller, Bankdirektor Dr. abzüglih 10% Kapitalertragsteuer « « « «e ooooooo RAM 1,8 in Treuen : bei der Allgemeinen Deutschen Creditanstalt, Mi: a bis nach der Hauptversamm- | Verbindlichkeiten gegen Walter Zxon. ; R A 16,20 Treuen, S R E Migung errt sind und daß die Aushän- | Verbindlichkeiten gegenüber Banken. « « ute r Mrt ffe bein : ¿in Verlin: bei der dentjees Dunk. | M tungesei n Alidgabe des Hinter- | Sonstige Verbindlichkeiten . « « « + - * eLUNgar Ee reuen i. Sa., den 22, Mai 1939, olgt. 2 Ae RAcatGiu A Neg roi "ne Mech aniihe Treibriemenweberei und Seilfabrik nover, den 24. Mai 19839. Set Boroa aud A e e He Albert Weber. Alfred Schäferlein. Gustav Kunz Aktiengesetls<a?. „German and-Cementfabrif Gewinn 1088 ; 4 aid piftiengesellschaft, | Yürgschaften B4 2 499 519,—

Der Vorstand. V. Chrader, E. Shmittus.

d: S 6: 0 T I I I 0 E E 4

D

654 768,86 1 313 804,32 3 866 397,84 1 133 901,70

eingelöst. A N Vorstand : Otto Schaefer; Mae! Bankdirektor Albert Finke, Vor- sißer; Rechtsanwalt Hans. Pfeiffer IL; Alfred Wolff von der Sahl. Hannover, den 20. Mai 1939. Der Vorstand.

* 154 890,05 1 989 667,84

Rudolf Frans.

Schaefer.