1939 / 124 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger, Fri, 02 Jun 1939 18:00:01 GMT) scan diff

Zweite Beilage zum Neis» und Staat8atzekger Nr. 124 vom 2. Juni 1939. S. 2

[12758] [12791] Assecuranz- 1 [12817] Concordia Spinnerei und Weberei, Compagnie Mercur, -Brémen. A.-G- der Harlander Baum- Marfklissa. Gegründet 1882, wollspinnerei und Zwirnfabrik, Die Aktionäre unserer Gesellschaft | Jn Ergänzung unserer Bilanz- St. Pölten-Harland, Nieder-Douau. werden Ln zu Ln Donners- | veröffeuntlichung in Nr. 115 des Cg iee E A E tag, dem 6. Juli 1939, mittags um | Rei iagerê __ Bei vom 39, vormittags r, in den » E n U Büros der Gesellschaft, St. Pölten-Har-

12 Ubr, im Zedernsaal der Deutschen

Bank, Berlin W 8, Mauerstr. 39 I, stattfindenden ordentlichen Haupt- versammlung eingeladen.

Tagesordnung :

1. Vorlegung des Geschäftsberichtes des Vorstandes und des JFahresab- \{lusses für 1938 sowie des Be- richtes des Aufsichtsrats.

2. Beschlußfassung über die - Ver- wendung des Reingewinns. 3. Beschlußfassung über. die . Ent-

lastung des Vorstandes und des Aufsichtsrats.

4. Beschlußfassung über die Erhöhung des Grundkapitals von nom. R. Æ 2250 000,— um nom. Reichs- mark 750 000,— auf nom. Reichs- mark 3 000 000,— untér Ausschluß des geseßlihen Bezugsrehts der Aktionäre durch Ausgabe von Stück 750 auf den Jnhaber lautenden Aktien über je nom. KAM 1000,— mit halber Dividendenberechtigung für das Jahr 1939. “Uebernahme der Aktien gegen Einbringung und Verrechnung von Forderungen an die Gesellschaft mit der Verpflich- tung der ' Uebernehmer, die neuen Aktien den. Fnhabern der alten Aktien im Verhältnis 3:1 zum Bezuge anzubieten.

Ermächtigung des - Vorstandes, im Einvernehmen mit dem Auf- sichtsrat . die. Einzelheiten der Durchführung der Kapitalerhöhung festzuseßen.

5. Beschlußfassung über die Aende- rung des § 4 Abs, 1 der Sazung gemäß den Beschlüssen zu Punkt 4 der Tagesordnung sowie des § 8 Abs. 1 (Streihung der Worte „Generalhandlungsbevollmächtigten oder“) und § 8 Abs. 2 (Streichung der Worte „von einem Bevollmäch- tigten zusammen mit einem Pro- kuristen oder“). E A

6. Wahlen zum Aufsichtsrat." * **

7. Wahl des Abschlußprüfers für das Geschäftsjahr 1939.

Für die Teilnahme der Aktionäre an der Hauptversamlung sind die Bestim- mungen des § 15 der Satzung sowie der S8 102 ffff. des Aktiengeseßes maßgebènd. Die Hinterlegung dex Aktièn muß \pä- testens am 1. Juli 1939 E

bei der Gesellschaftskasse * in Marfklifsa oder ,

bei der Déutschen Bank, Berlin, oder deren Filiálen in Frank- furt a. M; und |Léipzig oder

bei der Allgemeinen Deutschen Credit-Anstalt, Leipzig, *

erfolgen. :

Hinterlegungen können nah Maß- gabe der Sazung auch bei einem Deutschen Notar odér ‘bei tiner nah L 107 des Aktiengeseßes geeignètén Wertpapiersammelban®kX vorgenom-

men werden. Marfklifsa, den 31. Mai 1939. Der Auffichtsrat. Dr. Otto Abshagen, Vorsißer.

[12777]

Johann Einicher Eisenhandels-

Aktiengesell)chaft, Klagenfurt.

Die stimmberechtigten Aktionäre der Johann Einicher Eisenhandel®s- Aktiengesellschaft werden hiermit zu der am 27. Juni 1939 um 1 Uhr nachmittags8 im großen Versammlungs- saale der Oesterreihisch-Alpine Mon- tangesellshaft, Wien, I. Bez. Elisabeth- straße 3, 4. Stock, stattfindenden 17. ordentlichen Generalversamm- lung höflichst eingeladen. Gegenftände der Verhandlung sind:

1. Rechenschaftsberiht des Verwal- tungsrates, Vorlage des. Rech-

nungsabschlusses für das Geschäft s- jahr 1938 und Bericht der Rech- nungsprüfer über den Rehnungs- abschluß zum . 31. Dezember 1938. 2. Genehmigung der Schlußbilanz und der Gewinn- und Verlustréhnung sowie Beschlußfassung über die Ver- wendung des Reingewinnes. Entlastung des Verwwaltungsrates. . Beschlußfassung . über die An- passung der Satzungen an das Aktiengeseß auf Grund der 2. Ver-

g 20

ordnung zur Einführung handels- 6. im Lande 1938 (R.-G.-Bl. 1 S. 988) im Wege der

Vorschriften L vom 2. August

rechtlicher

Oesterreich

Neufassung der Satzungen. 5. Wahl des Aufsichtsrates. 6. Wahl der Abschlußprüfér.

Jene Aktionäre, welche an dieser Ge- wün-

schen, werden etingeladen,. ihre Aktien

neralversammlung teilzunehmen

spätestens am 21. Juni 1939.

bei der Oesterreichischen ; & S i ( n anstalt-Wiener Bankverein, Fi- C K O. N e alis Bankhaus Eichborn « Co. zu Bres- | sellschaftskasse oder bei einer der vor- liale Klagenfurt in Klagenfurt | „ugelassenen Hinterlegungsstelle er- | (au, ihre Aktien hinterlegt haben. | genannten Banken ihre Aktien oder die oder folgt, können die von sölhen Hinter- | Falls die Hinterlegung der Aktien | darüber lautenden Hinterlegungs-

bei der Oesterreichischen Credit- | [egungsstellen erteilten Bescheinigun- bei einer geseßlich zugelassenen | scheine einer deutshen Wertpapier- anstalt-Wiener Bankverein, Fi- | gen, in-welchen“ die hinterlegten Stüe Hinterlegungsftelle erfolgt, können | sammelbank hinterlegen und bis zur liale Graz in Graz oder nach Nummern verzeihnet sein müssen die von solhen Hinterlegungsstellen er- L der O 8 aud

bei einer Wertpapiersammelbank | anstatt dec Aktien - innerhalb der teilten Bescheinigungen, in welchen | dort be chen. Die Hinterlegung ist au oder âleichen Frist ‘än den ‘eingangs ér- | die hinterlegten Ste nach Buer en | n ing einee’ Gimier i einem deutschen Notar ; L ; _| verzeihnet jein mussen, anjta er ien mi ustimmung etner Hinter- O 1s wähntên Hinterlegungsstellen Hinter- Aktien innerhalb der gleichen Frist Bir sie. bei anderen Kredit-

während der üblihen Geschäftsstunden

zu hinterlegen.

Jede Aktie gewährt das Stimmrecht.

Das Stimmrecht wird nah den Aktien nennbeträgen ausgeübt.

Credit-

22. Mai 1939, geben wir hiermit sämt- lihe Mitglieder unseres Aufsichtsrates und des Vorstandes bekannt. Auffichtsrat: Herm. Helms, Bremen, Direktor dexr Deutschen Dampfschiff- fahrts-Gefellschaft - „Hansa“, Bremen, Vorsißer; Franz Köhler, Berlin, Direk- tor ‘a. D. ‘der Allianz und Stuttgarter Verein VAG,, Berlin, stellvertretender Vorsiber; Karl Lindemann, Bremen, Staatsrat, in Firma C. Melchers & Co., Bremen, Präsident des Norddeut- shen Lloyd, Bremen; Franz Stickan, Bremen, Direktor der Dampfschiff- fahrts-Gesellschaft „Neptun“. Bremen. Vorstand: Friedrich Lampe, Wil- helm Schierenbeck, Christian Schieren- beck, Georg Lampe, .fämtlih in Bremen. “_ Der Vorstand. Breénieúû, den 30. Mai 1939, W. Shierenbecck. G. Lampe.

N Kundmachung.

Am 16. Juni 1939 um. 4 Uhr

nachmittags findet in unserem Büro,

Wien, 1. Bez, Scchwarzenbergplaßz

Nr. 18, die 11. ordentliche General-

versammlung der Gesellshaft mit fol-

gender Tagesordnung statt:

1. Vorlage des Geschäftsberichtes und Rechnungsabschlusses für 1938.

2. Beriht der Rechnungsrevisoren, Genehmigung des Rechnungsab- \hlusses, der Gewinnverwendung und Entlastung des Verwaltungs-

T j

3. Anpassung der Saßung an das

Aktiengeseß vom 30. Fanuar 1937

“und ‘sonstige Aenderungen der Sazßung. 4. Vorlage der Reichsmarkeröff-

nungsbilanz für den 1. Fanuar

1939 und des Berichtes der Ver-

waltungsträger zur Reich3mark-

- * eröffnungsbilanz und Umstellung.

5. Vorlage - des Berichtes «des Ab- \{lußprüfers zur Reichsmarkeröff- nungsbilanz und Umstellung.

6. Beschlußfassung über die Reichs- markeröffnungsbilanzg und Um- stellung.

‘7. Wahl dès“ Aufsichtsrates.

8. Wahl dés Abschlußprüfers für das

“Geschäftsjahr 1939.

9. Allfälliges.

Nah § 21 der Statuten gibt der

Besitz je einer Aktie das Recht auf eine

Stimine, Diejenigen Aktioitäre, welche

an biefêé Genetalversätiilung teil

nehmen wollen, :

Sinne des § 21 dex Stäkiken die Aktien

bei der Oësterreichische Creditanstalt

Wiener Vankverein, Wien,

1. Ged: SVoUengale Nx. 6, oder beî

der Länderbank Wien Aktiengesell-

schaft, Wien, 1. Bez., Am Hof 2,

oder bei der Kasse der Gesellschaft,

Wien, 1. Bez., Schwarzenbergplaß

Nr. 18, gegen Ausfolgung von au

Namen - lautenden Legitimations-

farten zu hinterlegen.

Wien, am 31. Mai 1939.

Der Verwaltungsrat.

}-

[12761], errain-Aktiengesellschaft. Kleinburg, Breslau. Die Aktionäre der Terrain-Aktien- gesellschaft Kleinburg werden hier- durch zur ordentlichen Hauptver- sammlung auf Mittwoch, den 28. Juni 1939, 11 Uhr, in den roßen Sitzungssaal der Deutschen Bank Filiale Breslau, Albrechtstraße Nr. 33 11, eingeladeñ: : Tagesordnung: 1. Geschäftsbexicht * des Vorstandes sowie Voxkegung des Fahres- abshlusses für 1938 * und Bericht des Ausfsichtsrates. Entlastung des - Vorstandes des Aufsichtsrates. b Saßungsänderung (Firma). Abschluß eines -Fnteressengemein- schaftsvertiages - zwishen den Terrain-Aktiengesell|chaften - Klein- burg und Gräbschen und der Bres- lauer Baubank. i . Aufsihtsratswahl, TogI des Abschlußprüfers für 1939, Zur Teilnahme an der Hauptver=- sammlung und zur Ausübung des Stimmrechtés sind nur diejenigen Ak- tionäre’ berechtigt, welhe spätestens bis zum Ablauf des 24. Juni 1939 bei der Kasse der Gesellschaft oder bei

und

D

O.

lau, -Brestan, : oder ‘der Deutschen Bank Filiale Breslau ihre Aktien

legt werden: * ,

Breslau, den 31. Mái 1939. _- * Terrain-Aktiengesellschaft E Kleinburg.

E Der Vorstand.

land, stattfindenden 45. ordentlichen Generalversammlung.

jene Aktionäre stimmberechtigt, die bis

der Kasse der Gesellschaft oder bei der

London E.C. 3, oder bei der Clydes- [12938] Montan-Union A. G. L. S, BISRo, _YUeeD

etgeläden, im, | Aft Le “eini

der Dresdner Bank Filiale Bres-

Tagesorduung:

1. Bericht des Vorstandes und des Aufsichtsrates. Beschlußfassung per 31. 12. 1938. ; Verwendung des Reingewinnes.

. Beschlußfassung ‘über die Reichs- markumstellungsbilänz. Beschlußfassung über die Aenderung des Sites der Gesellschaft. Bestellung des Abschlußprüfers.

. Allfälliges.

Jn dieser Generalversammlung sind gemäß § 32 der Gesellschaftsstatuten

über die Bilanz

Do

A o go

spätestens 17. Juni ihre Aktien an Midland Bank Ltd., 80 Cornhill,

Harland, den 31. Mai 1939. Der Vorständ.

„eFurtransit‘“‘ Rauchwaren-Lager- haus-Aktiengesellschaft, Leipzig C 1, Katbachstraße 7. . [13028] Einladung. j Hierdurh laden wir die Aktionäre unserer Gesellshaft zu der am Sonn- abend, den 24. Juni 1939, mittags 12 Uhr, in den Sißungsräumen dés Reichsverbandes der Deutschen Rauch- waren-Firmen Siß: Leipzig e. V., Leip- zig C 1, Blücherplay 1, stattfindenden ordentlichen Hauptversammlung ein. Tagesordnung:

1. Vorlegung des Geschäftsberichtes der Bilanz sowie Gewinn- ¡und Verlustrehnung für däs Jäht 1938. Genehmigung der Bilanz. © Entlastung des Vorstandes und des Aufsichtsrates. Wahl eines Aufsichtsratsmitgliedes (8 10 der Sagzung). Wahl der Bilanzprüfer für das Fahr 1939, E . Verschiedenes. j ; Die Bilanz, Gewinn- und Verlust- rechnung, der Geschäftsbericht sowie der Bericht des Aufsichtsrates liegen ab 5. Juni 1939 in den Geschäftsräumen der Gesellschaft Leipzig C 1, Kaßbach- straße 7, zur Einsichtnahme aus. Zur Teilnahme an der Generalver- sammlung sind diejenigen Aktionäre be- tigt, die ihre Aktien odex die Ve- sWetiigung: über dié Hintéälegüüg der

Aktien bei! Ul Us FRETM) D ck deutschen“ Nötär*vder bei dér Allgemeinen Deutschen Credit- anstalt, Commerz- üund Privat = Bank A.-G., Deutschen Bank, Dresdner Bank in Leipzig sowie der unterzeichneten * Gesellschaft \päte- stens bis zum 21. Juni 1939, mit- tags 12 Uhr, hinterlegen. Leipzig, am 2. Juni 1939. * *

D 05D

D.

haus Aktiengesellschaft. - - Wüáälter'Krausse,-Vorsißer.

[12762 T erékin-Alitenis ellschaft Gräbschen, Breslau.

ordentlichen

durch zur auf * Mittwoch,

fammlung

oßen Sitzungssaal * der

Nr. 33 I1, eingeladen.

| …_ Tagesordnung:

1, Geschäftsbericht sowie Vorlegung des

des Aussichtsrates.

des Aufsichtsrates. 3. Saßungsänderung (Firma). 4. Abschluß - eines schaftsvertrages zwischen

schen

Breslauer Baubank. 5. Aufsichtsratswahl,

1939.

sammlung und zur tionäre bis zum Ablau

Breslau, oder bei

an den .-eingangs legungsstellen hinterlegt werden. Breslau, den 31, Mai 1939.

Terrain-Aktiengesellschaft

10a o u [ S Geis Cidulitei

¿pübxigen wird au

ia d stdtgeit l C ago e P 5? Mitteilung über. die: Uutwaändlung |-

„„Furtranfit‘““ Rauchwaren-Lager-: *

Die Aktionäre der Terrain-Aktien- gesellschaft Gräbschen werden hiex- Hauptver- den' 28. Juni 1939, ‘11 Uhr, in den“

gr Deutschen | ' ank Filiale Breslau, Albrechtstraße

des Vorstandes bis “einschließlich. : Montag, _Vorle JFahres-| 26, Juni 1939, bis zum abshlusses für 1938 -und- Bericht

2, Entlastung des Vorstandes und

«Fnteressengemein- den . Terrain-Aktiengesell]chaften -Gräb- und- Kleinburg - und - der

D 6. s: des Abschlußprüfers für

Zur Teilnahme an der. Hauptver- Ausübung des G. m. Stimmrechtes sind nur diejenigen Ak- berechtigt, welche spätestens

f des 22, Juni 1939 bei der Kasse der Gesellschaft oder bei der Dresdner Bank Filiale Breslau, der Deutschen Vank Filiale Breslau, oder bei dem

erwähnten Hinter-

Eisenbahn-Aktiengesellschaft.

Die Aktionäre der Gesellschaft wer- den hierduxch zu der am. 26.. Juni

dorf, Mecklenburgishe Str. 57, statt-| d

der Bilanz und Gewinn- und Ver- lustrechnung des Jahres 1938 nebst | l Bericht des Aufsichtsrates.

9, Verwendung des Gewinnes des Fahres 1938.

3. Entlastung des Vorstandes und des Ausfsichtsrates. i

4. Wahl eines Abschlußprüfers für

das B 1939.

5. Wahl zum Aufsichtsrat.

Die Hinterlegung der Aktien muß \spätêéstens am dritten Werktage vor der Versammlung und kann auch bei der Reichs-Kredit-Gese]lschaft 4. G., Berlin, der Deutschen Bank, Ber- lin, ‘der Verliner Handels-Gesell- \chaßt, Berlin, und bei der Com- merz- und Privatbank A. G., Fi-

liale Braunschweig, erfolgen. Fm f § 18 der von der

vorjährigen Hauptversammlung ‘be- schlossenen Neufassung der Saßhung verwiesen.

Braunschweig/Berlin, 1.6. 1939. Der - Aufsichtsrat. Dr. Drewes.

12766] Jmmobiliengesellschaft ian en-Berlin, Uktiengejellschaft.

Einladung- zur. Hauptversammlung: Donnerstag, den 29. Juni 1939, mittags 12 Uhr, / im Sigungssaal der Bayerischen Hypotheken- und? ch- sel-Bank, München, Theatinerstraße 11. i Tagesordnung: _ : 1. Vorlage des Geschäftsberichts mit Bericht des Aufsichtsrates und des Jahresabschlusses für das Geschäfts- jahr 1938. B 9, Beschlußfassung über den Antrag auf Herabseßung des Grundkapitals im Verhältnis 4:3" “von nom. RA 13 000 000,— um nom. Reichs- mark 3 250 000,— auf nom. Reichs- marf 9 750 000,— in vereinfachter Form im Wege der- Zusammen- egung der Aktien zur Deckung von Verlusten, mit Wirkung gzum 31. Dezember 1938. *: 3, Beschlußfassung über den unter Be- rücksihtigung der Beschlüsse zu Ziff. 2 aufgestellten Jahresabschluß "_* zum 31. Dezember 1938. 4: Beschlußfassung über die Ent- lastung von orstand i und, „Auf-

der Heilmann & Littmann Bau- Uebertragung: ihres Vermögens auf die JFmmobiliengesellschaft Münse hen-Berlin Aktiengesellschaft 8

DVOD)). G 6. Beshußscfsung über Aenderungen der Saßung, die sich insbesondere aus den- Beschlüssen zu Ziffer 2 und

. 5 ergeben, und zwar zu : ___8& 1 Aenderung des Firmen- namens in „Heilmann & Littmann Bau-Aktiengesellshaft“;

& 2 Gegenstand des Unternceh- mens ‘durch Einbeziehung der bis-

au-Aktiengesellschaft betriebenen Geschäfte; : 8 4 Grundkapital (Höhe und Einteilung); D 12 Zustimmung des Ausfsichts- rates zu bestimmten Geschäften; “8 13 Festseßung der Bezüge des Aufsichtsrates, . 7. Aufsichtsratswahlen. * 8. Wahl des Abschlußprüfers. _ Anmeldungen zur Teilnahme A en

mde ‘der- Schakterstunden außer beim Vorstand der. Gesellschaft in München, Wein- straße 8/IIL, noch erfolgen: in München: bei. der Bayerischen -Hypotheken- und. Wechsel- Bank, München, - Theatinér-

E I N

bei der- Deutschen Bank, Filiale München, Lenbachplay 2, beim Bankhaus Seiler & Co., München, Löwengrube 18/20; -

in Berlin: bei der Deutschen Bank, Berlin W 8, Mauerstr. 35/42, beim Bankhaus Hardy «& Co.,

. H., Bexclin -W 8, Markgrafenstr. 36. 2 Aktionäre, welche in: der Hauptver- sammlung das Stimmrecht ausüben oder Anträge stellen wollen, müssen am dritten Tag vor der Hauptversamm: lung, also am 26. Juni 1939, in den üblichen Geschäftsstunden bei der :Gez

legungsstelle instituten bis zur Beendigung. der. Hauptversammlung im Sperrdepot.- ge- alten werden. ; E ünchen, den 30. Mai 1939.

Gräbschen.

Klagenfurt, am 31. Mai 1939, Der Verwaltungsrat.

Der Vorstand.

Eisen-Handels- 1 1939, 13 Uhr, in Berlin-Wilmers- | gesellschaft Greinis werden hiermit

Gegenstände der Verhandlung si

Aktiengesellshaft in München dur |.

Umw.-Ges. und § 11 Umw.-Ges.

er von der Sia & Littmann |---.

——.

[12778]

Eijen-Handels- und Jud

Aktiengesellschaft Greinis, Gee

Die stimmberechtigten Aktionäre d, Und Industrie-Aktien.

er am 27. Juni 1939 um 12 y

mittags im großen Versammlungssagls

findenden ordentlichen Hauptver- rof i sammlung eingeladen. der Oesterreichish-Alpine Montange

Tagesordnung: sellschaft, Wien, 1. Bez, Elisabeth, 1, Vorlage des Geschäftsberichtes und | straße 8, 4. Stock, stattfindende,

30. ordentlichen Generalversamm.

ung höflichst eingeladen. 1. Rechenschaftsbericht des 0, find: tungsrates, Vorlage dis Be nungsabsclusses für das Geschäfte, jahr 1988 und Bericht der Reg, nungsprüfer über den Renungz, abschluß zum 31. Dezember 198 2. Genehmigung der Shlußbilan; und der Gewinn- und Verlustreg, nung sowie Beschlußfassung übe die Verwendung des Rein ‘wines. us

4. Beschlußfassung übex die Anvoï der Satzungen an das Aktieng auf Grund der 2. Verordnung zur Einführung- handelsretliher Vor, shriften im Lande Oesterrei vom 2. August 1938 (R.-G.-Bl, [ S. 988) im Wege der Neufassung der Saßungen.

5. Wahl des Ausfsichtsrates.

6. Wahl der Abschlußprüfer.

Jene Aktionäre, welche an dieser 6,

neralversammlung teilzunehmen wün- hen, werden * eingeladen, ihre Aktien

spätestens am 21. Juni 1939

bei der Oesterreichischen Credit: anstalt - Wiener Vaukverein, Wien, 1. Vez., Schottengasse 6—

bei der ‘Lünderbank Wien Aktien: gesellschaft, Wien, I. Vez, Hohenstaufengasse 1—5, oder

bei den Filialen dieser Anstalten in Graz, oder

boi einer Wertpapier)ammelbar oder

bei cinem deutschen Notar

zu hintexlegen.- Jede Aktie gewährt das Stimmreth Das Stimmrecht wird nach den Aktien nennbeträgen ausgeübt. Graz, am 31. Mai 1939.

Der Verwaltungsrat.

[12828] |

Einladung zur ordentlichen vierzig

sen Hauptversammlung am 24. Ju

1939, nachmittags 15,30 Uhr, in

bereitgestellten Zimmer der „Quisisana

in Gera, “Tagesordnung: i

L Dg ung des , Geschäftsberiht

- Für das Geschäftsjahr 1938.

2. Genehmigung der Bilanz: undd Gewinn- - und Vevlustrehnung 1938. s 7

3. Entlastung. des Aufsichtsrates ut der Direktion. H j

4. Wahl des Bilanzprüfers für dd Geschäftsjahr 1939. s

5: Statutenänderung: Angleichung Satzung an die Bestimmungen d neuen Aktiengeseßes. i

Roschüt, Thür., den 31, Mai 1 Roschüßer Porzellanfabrik

Unger & Schilde, Aktiengesellsct

Der Vorstand. Unger. E. Sil

S L Bata a : Louisenwerk, Thonindusftrie Aktiengesellschaft, Voigtstedt,

Die Aktionäre unserer Gesell

werden hiermit zu der am Donner

tag, den 29. Juni 1939, 1

mittags 15,00 Uhr, in Artern 1

Hotel zur Krone stattfindenden orden

lihen Hauptversammlung einb

rufen. Tagesordnung: L 1, Vorlage der Berichte des ¿f

standes" und des Ausfsichtsrates, |

wie des * festgestellten Joh abschlusses für das Geschasts]!

1938/39. e,

Beschlußfassung über die Gewvit

verteilung. nd d

Entlastung des Vorstandes 1

Aufsihtsrates.

Wahlen zum Ausfsichtsral. chlu

Wahl des geseßlichen AbsY.

prüfers für e

1939/40. pat

oa o Do

ur Teilnahme an der y aa ‘ist jeder Aktionar erccht! Um in der Hauptversamm! i Stimmrecht auszuüben odek, T h stellen zu können, müssen die n näre späteftens bis zum a 1939 bei der Gesellschaftska} "i einem deutschen Notar, hei Wertpapiersammelbank V eei Bankverein Artern, Spr0 v Büchner «& Co. in Artern ° ie dem Bankhaus Adolph Stü S Erfurt ihre Aktien hinterlegen inlu zur Beendigung der Hauptversa dort belassen. bei ein Jm Falle der Hinterlegung X! i, deutschen Notar ist die von ti auszustellende Bescheinigu®® ; Hi stens am Tage nach Ablauf S A bei der Gesel! asse einzureichen. L i Der Hinterlegung hei einer Li legungsstelle wird dadur s 9 .die Aktien mit Zustimmung Qred terlegungsstelle für sie bei S Ha institut bis zur e 4 vexsanimlung , ge|perr Den, vigtftedt, en 26. Maî 1939. Der Aufsichtsrat.

Der Vorstand.

l Max Stürcke, Vorsibél-

3. Entlastung des ‘Verwaltungsratez |

während der üblihen Geschäftsstundet

[12780] :

Zchamotte-Werke Karl Fliesen A.G.,

Grüustadt / Saarpfalz.

Die Aktionäre

den 24. Junk 1939

Tagésördnung:

1. Vorlage des Geschäftsberichts, der Bilanz und Gewinn- und Verlust-

rechnung für 1938,

9, Beschlußfassung über die Annahme

i unserer Gesellschaft werden hiermit zu der am Samstag, : . I, vormittags 11 Uhr, im Bürogebäude der Gesell- haft, Weinstr.-Süd 100 “zu Grünstadt, tattfindenden 16, ordentlichen

0 Haupt- versammlung eingeladen, - --

Zweite Beilage zum Neis. und Staats@nzeiger Ne. 124 vom 2. Juni 1939. &. 3

[12763]

Gebr. Dichmann A.-G. Kelkheim, T8. 5

das Geschäftsjahr 1938 und der klärung des Aufsichtsrates hie

[12781 Schwarzschild-Ochs A.-G. Franfkfurt/Main-Berlin.

‘Einladung zur ordentlichen Hau N : ( pt- achtrag: 2 Mrlaiudilung am Montag, dem|, Punkt 5 der Tagesorduung, ver- M (F 10. Juli 1939, 16 Uhr, in den Ge- | öffentliht im Reichsanzeiger Nr. 122 GEST, euunger- 1862 O UDEN iy „Rechtsanwalts und A E 5. 1939, wird wie folgt er- dudaun S Dr. Blindenhöfer, Frankfurt | ZAnzt: Deut S i a. M., Neue Mainzer Straße 53. | Abänderungen zahlreicher Bestim- M évrenanna A i Tagesordnung: Vollftändz S aat (Gemeinschaftsgruppe Deutscher Hypo- 1. Vorlage des Geschäftsberichtes des Saban 2 A der ganzen thekenbanken). E GOLandes sowie der Bilanz nebst Vorschriften tf Att Ge zer nur Beschluß der Zulassungsstelle ewinn- und Verlustrechnung für Ewa GiUd-Ocks o an an der Vörse zu Berlin vom 25. Mai

Er- rzu.

[12749]

1939 sind: 4 % Hypotheken - Pfandbriefe

Börsen-Zeitung Nr. 246 vom 27. Mai 1939 veröffentlicht. Berlin, im Funi 1939, Deutsche Hypothekenbank

(Meiningen). [12767] Einladung zu der am 26. Juni d. J., 19 Uhr, in den Geschäfts-

raumen des Notars Dr. jur. Hermann Schulz, Claubergstr. 5, stattfindenden ordentlichen Hauptversammlung. Tagesordnung: 1. Vorlage des Geschäftsberihts und des Fahresabschlusses für das Ge-

der Bilanz und Gewinn- und Ver-| 2. Beschlußfassung ü : L. 71164 T L E 1 2, f g über die Vertei- î 91, i: Em. XXI1X im Bet schäftsjahr 1938 mit dem Bericht / Entlastung bes Vorstandes und des ana d Senn, Und. Sils Gemeinnlikige Wohnungsbau- und Reichsmark 15 000 000, nicht des Aufsichtsrats. Aufsichtsrates, sibtorateg - orstands und Auf-| arts, Worte peugesellschaft rückzahlbar vor dem 1. Januar | “- Genehmigung der Vilanz und Ge- 4. Wahl des. Bilanzprüfers füx das | 3. Bestellung der Bi L , Verlin W 62, Kalckreuth-| 1944: Lit, N Nr, 1225113250 zu| winne „und Berlustrehnung und

Gesbäftsjahr 198g | ls stellung der Bilanzprüfer für g straße 5. je 100,— M, Lit. V Nr. 7001 bis Beschlußfassung über den Antrag x Anträge von Aktionären Und Ver: S axis 1939, Bilanz am 31. Dezember 1938. 8000 zu - je 200,— R.A, Lit. 0 des Vorstandes, den Gewinn aus shiedenes. C Ie, an der Hauptver- Aktiva 5 L 7291—11 250 zu je 500,— H. Rech S 1938 auf neue

t l Aktinnà E . y 9 5 211 La ¿nut á Anmeldungen zur Teilnahme an der | rehtigt, welche O4 ehiaties Le Rückständige Einlagen auf t S FE at ae e A Entlastung "Res " Soctlandas und Hauptversammlung müssen, soweit | terlegungsscheine der Reichsb ‘e | das Grundkapital - 2500 zu je 2000,— RA g Me Aufsichtsrats. Namensaktien in Betracht kommen, | oder einer anderen Bank od E | (Stammkapital) iss Nr. 251——1050 zu je 500 E 4." Wahl um Aufsihtsrat spätestens am dritten Tage vor der | deutschen Notars, aus atten Ms Anlagevermögen; i der ‘Dentschen Gu lein Ee 5. Wahl des Bilanzprüfers für das Versammlung bei dem Vorstand der | Nummern der hinterlegten Stück 1E Geschäftseinrichtung . . . 1 in Weima VAPOLYELERDARE Geschäftsjahr 1939 Gesellschaft erfolgen. Jnhaberaktien | erkenntlich sind, späteftens am 3 Auli Umlaufsvermögen: Tae Saba c : 6. Verschiedenes. / müssen bis spätestens am dritten Tage | 1939 bei der Gesellsch ft s ie | Nüständige Hypotheken- li a Börse zune n ed on der Ber-| Duisburg, den 31, Mai 1939 vor der Versammlung bei der Gesell: | hinterlegt haben. llschaftskasse 1E S E O 59|— inex Börje zugelassen worden, Automobil Aktien-Gesellschaft hast oder einem Notar hinterlegt | Kelkheim i. Ts8., den 31. Mai 1939 T wae fertiggestellte Der Prospekt ist in der Berliner Duisburg, Grabenstr. 53. “dei. i; ; c 8 E &rwerbshäuser . . .. 56 ch Grünstadt, den 31, Mai 1939. De E E Bare Bestände: E A E D 2ER Der Vorstand. j j assenbestand 55,16 i f : è L fans. : S , itteldeutsche Hartstein - Fndustrie A.-G., Frankfurt am Main. Rllafen lun E Kötiter guthaben . 1817,39| 1872/55 E E E E E EE ; Ledertuch- und Wachstuch - Werke, | Bankguthaben . . . . - 98 290/68 Bestand'am [Zugang (-+) Bestand i ' Aktiengesellschaft. Sonstige Forderungen: 1.1.1938 bzw. Abschreibung Is 938 [12559] Einladung zur Hauptversammlung. Mena gesicherte e) E e Ée Ie tonare. uns s f restlaufgelder . . 5 815|— i | - Wintershall Aktiengesellschaft. | werden hierdurch zu n A R Forderungen wegen per- 1 I nta A en: A V A N BA Sf BA 9 - Vir beehren uns, die Aktionäre un-| dem 23. Juni 1939, mittags sönlicher Schuldhaft “1. Bebaute Grundstü serer Gesellschaft zu der am Montag, | 12 Uhr, in Dresden im Sibungssaale | 222 277,59 PAI “mit: i den 26. Juni 1939, 12 Uhr, zu | der Dresdner Bank, König-Fohann- _—76 194/46 a) Geschäfts-u. Wohn _sussel im Stadtpark, Garde-du-Corps- | Straße 3, stattfindenden ordentlichen Passiva. F gebäuben . ., | 97 „Plah 4'/2, stattfindenden ordentlichen | Öauptversammlung eingeladen Grundkapital. .. , . , | 100000| b) Fabrikgebäuden ; P S 204 Me O e ciciuidba e unserer. Gesell- Tagesordnung: ; nes (Re- 3 Unbebaute Grund T L E . haft einzuladen, s t ._ servefonds): * fi ; Fade rbnina: 1. Vorlegung des Abschlusses für das | Geseßlihe Rüclage: e Lo n JOLMOS : l eschäftsjahr 1938 mit den Be-| (Zugang i. Geschäft / 147472| 48666/32| 170 000 1, Vorlegung des Fahresabschlusses rihten des* Vorstandes und des fahr 900 R: 2 MEMon 1, mas N 1938, des Geschäftsberihts und des Aufsichtsrates. 1 Bette CESE nelle Anlagen: Berichts des Aufsichtsrates. 2 Besblukfassung über dis Gewtnn rüdlage: a) langlebig . . | 805 000—|+ 55 923/46] 269 333/23| 580 000 4 Ne S Anfana über die Gewinn- x Cas S A Potod ire b) kurzleb —— 11 590/23 L i e A . Entlaft 7 E ao iten 4 Erteilung der Entlastung an Vor- Aufsi 1400 088 Vorstandes und des| 4168,18) 11081,57| 13081/57 4. Wetkzauge, Batrioba: + 8620 3 620 —— stand und - Aufsichtsrat. 4. Aufsichtsratswahlen. Rückstellungen: u. Geschäftsausstattg. 2 000—|+ 8 533/40 | 4 Mitulsdas r n für die| ®. C l des Abschlußprüfers für das e Ga ausge- s Q 1 908/401 3000 glieder de N D HEA ., hätte; Siedlungen . . SRN anl —ze& nor El TR5TAfA _, das Fahr 1988. O Besenrigen Aêtianäee die in der Verbindlichkeiten: 0 R a ag E , Vahl zum Aufsichtsrat, " [Hauptversammlun ‘i on den Kaufanwärtern 5 ili a E 6, Wahl des Abs L riers für das | stimmen wollen A0! Hollen oder geleistete Zahlungen , 51 194/65 » Dae «as O E 5 700 3 Geschäftsjahr 1999. - «spätestens am 20. Juni Loggen | Sonstige Schulden: 1 629 703/—|+ 75 717/90] 356 027 05] T 830 003 Jur Teilnahme ‘an _dèr * Hauptvér- die über -deren Hinterlegung ausgestell- Berl, Spar.- u. Bau- T1. Uml ; C LSEZES | “unmlung und zux: Stiminäbgabe;: sünd: ton Vesc vintigungen eines deutschen E U) SED Ile fe Ey atc taek ;

Aktionäre berehtint, die. spätestens Notárs ! R Ee Wertpapiersani- Glienie (in 1939. z et inf A O IREReNe e (4 ago o-s p d 34 T7 i m 23, Juni 1939 ihre Aktien wäh: | 193g efleis am 21. umi |/ féllig) |- 01 6061,80 - Fertige Erzeugnisse. « « « «0e a 23840360] ‘78 08487 id der Geschäftsstunden“ bei unserer | 1939 *näch näherer Bestimmung des orauszah- M ABELtPaPierE a O A Aa u "19 750 esellschaft oder einem deutschèn No: | ® 18: des- Gesellschaftsvertrages lungen für L E e aa Ca L 3 000

Wt oder ‘einex Wertpáäpiersamimel- |* in. Coswig bei der Gesellschaftä- Zinsen 5 S Anzahlungen E 0 S 2 301 32

bank oder den nachfolgenden Banken| . fasse- oder N Tilgungs- 6. Forderungen auf Grund von Warenlieferungen und i

‘hinterlegt haben. Jm Falle dex Hin-| n Dresden bei der Dresdner gay ungen Se ltd b ee jed ss 208 870,02

kulequng bei einem Notar ist die Ve-| „Bank oder d. Siedler 3 885,0 9 946/83 7 SolMtge Forbérutgett « » + « ch+ e. «. D8108F| 140015

‘sheinigung darüber spätestens. einen | . n Berlin bei der Dresdner Bank | Lerbindlihkeiten wegen 8. Kassenbestand einschl. Postsheckguthaben i 6 609 s

‘Us nah . Ablauf . der Hinter=| óder bei ‘dem Vankhause Hardy persönlicher Schuldhaft 97 Bankguthabe 5 aa 0s Ï ; 2 « a 6 e S is 76

oirist bei .der Gesellschaft ein- van ces der WES b. ain j 952 377,59 III. Bürgschaften A 19 512,63 I R ‘Elite 5 (33

| C e I en Geschäftsstunden ; 19446 E Commerz-- und Privat- .que-( U Hinterlegen. ; S 1 702 841/61

tiengesellschaft, Borlie Tos 0 Mat odo Vez. Dresden, den T ain Le A erla raOnbng L, Grundkapital MENE E

eren iederlafssungen - in |@z E S : E U s bea) e od U A |

Dortmund, Düsseldor Essen, Kötißer Ledertuch- und Wachstuch: Aufw = | 11. Geseglihe Rüdlagè - L A 1 000 000

Frankfurt/M., Dambucd, Sine es Werke, Aktiengesellschaft. Gesäte gei: R O - Zuweisung aus dem Gewinn 1938 „.., Ï S Q 100 000!

nover, Kassel, Köln, -Magde--| +: Der Vorstand: Perss lid ¿eal E " | TITT. Wertberichtigung « ; L van lis urs: Münster i. W.,- - Dr. Herbert Müller. Dr. August Meier. Sächliche : 4 201/28 : T O oa tenen T i fv

eutsche Vank, Berlin, und Betriebskosten: / N V Pillen: S er

Dortmund Düffoteort 7 1m [12758] \ Realsteuern 3D S S ‘126 15* i Ra it 0. Ma . 9 E E E E E . S G D D S S. 173 750 |—

Frankfurt /M Hamburg Gen Aiftlouer Vaubank, Breslau Tb en: S Ie 3. Sonstige Vecbinblitti En d e E

nover, Kaßel Köln Mae | - Die Aktionäre der Breslauer Bau- . und Spenden . } - 140117 C P 0,10 f 2 Os 277,00 | 97 538/61

burg, Dies E Magde: bank werden hierdurch zur C T1 48571 | VI E tien aus dr Ausstellung eigoner Wesel + » » 53 91551 Dresdner Bank, Berlin s lichen Hauptversammlung auf Mitt: Erträ |VIL Bir, hofen Ke 106 r A 8 958 82

deren Niederlassungen -i woch, den 28. Juni 1939, 11 Uhr gv L. a eikgeminne V aut A Ba

Dortmund, Düsseldorf, Essen, | (het, großen Sipungssaal der Deut- Gebühren: eingewinn; Vortrag aus dem Vorjahre , » + » + « + 4850,74

Frankfurt/M., Hamburg Gan, [hen Bank Filiale Breslau, Albrect- Gebühren für Verwalt. |. Jahresgewinn . « „e ooo. « «39 992,91 44 843 65

nover, Kassel, Köln, Ma brs straße Nr. 3311, eingeladen. e a S 373,57 B | - T Ge

urg, Münster i. W., | __ Tagesordnung: y A e Lola Gewinn E Bankhaus Hardy «& Co. G. m, | ‘1: Geschäftsbericht des Vórstandès so- E ——— di i wars ———————__

. H., Berlin, e wie ‘Vorlegung ‘des Jak ; No N S Aufwend R Kali - Bank Aktien L 0 es Jahresab-| Finsen aus der Gesell- 1. Löhne und Gehä ata, R |ck efaffel, k Aktiengesellschaft, | l M E18 8 und Bericht des Wait zustehenden For- d Sotialé Abdabta G S A, 629 70

nderbank ‘Wien’ 1 2. erungen . 8,58 3; Abschrei s Le E 4 8 946 05 gaft, Wien au Afktiénzgesell: | Aua E Vorstandes und des Binsen aus - Ce p Sinn 4 Aga a ano e aa 5 e n - anfhaus Pferdmenges & Co., | 3: Saßungsänder S: ankguthaben - 965,47 |- - 1334/05 | 5. Steuern vom Einkommen, Ertrag und Vermöaen - - 996 999 77 e E yüöln, N R Me 4, Abschlu eines Iuleressedgemein- Außerordentliche Erträge: Alle übrigen R Os E B Ren e e E E 983 va Diisseidoe: Simoús «& Co.,| e etrayes zwischen der Bres- Aus freier Rücklage . . 2 678/09 | 6. Beiträge an Berufsvertretungen . . „„, L: 4 L R dee s Würinat L , 9 er Baubank und den Terrain- 11 485/71 7. Zuweisung an die geseßlihe Rücklage . «.. L : ¿ ; A : Ï 40 000

ar sche Staatsbank, Wei- ia e (Fasten Gräbschen und | Nach dem - abschließenden - Ergebnis Reingewinn: Sie o arag au81937 „... . » 4850,74 Vankhaus ‘C. G. - Trinkaus, | ‘5. Aufsichtsratswahl. unserer pflihtmäßigen Prüfung auf Grund E O RIELS E «eta AN ORRDI 1 GLSESLS wsseldorf, e *'| -G.- Wahl des Abshlußprüfers für 1939 der Bücher und Schriften der Gesellschaft 1 S95 336 76

L in uealenbank A.-G., Borhun, Que Teilnahme an der Hauptver: Maniaen find: Nacheife ua, SuL Erträge By

uUxemburg: ammlung und zu 2E i ( elje entsprechen ‘dite | Gewi Y

nque Générale du Luxem- | Stimmrechts sind nur dititeriten Wie Gescpäftabena S aI Ql und der Ausweispflichtiger Rohüber [Guß E S E aats k gourg, Luxemburg, nare berechtigt, welche spätestens bis E ftsbericht, soweit er den -Jahres- | Außerordentliche Erträge L N Ea Rad» 95 GLASILME A olland: zum Ablauf des 23. Juni 1939 bei riften A R Son S E E ——

j 1 895 326/76

derren Hope «& Co dam

am, verren Lippmann, Rosenthal &

rdam,

N 0., Anr j ederlandsch Judische Handels: ,. Amsterdam, Handelsbánk N.

bank N, V Continentale

.

Juni 1939, _y q , Der Vorstand. Ber eyer a, Römer. Nati mann. H, 9. Shmalfeldt.

Pr ere Mw E r T E

h! Kassel, 4;

., Amister-

Beil.

Rosterg.

Krieger,

F

, Kreditanstalt,

der Kasse der Gesellschaft oder bei der

Dresdner Vank

Breslau, dem

oder bei laß 13, ihre Aktien hinterlegt habe falls die Nie regung der hien bei ne geseyliG zugelassenen Hinter- egungstelle erfolgt, können die von 4 . Hinteclegungsstellen erteilten e cheiitigungen, in welchen die hin- terlegten Skücke nah Nummern vet- JOME sein müssen, anstatt der Aktien nnerhalb der gleichen Frist an den eingangs efwähnten Hinterlegungs- stellen hinterlegt werden. Breslau, den 31, Mai 1939,

_Vreslauer Baubank, Der Vorstand.

Filiale M EeBtau, ankhaus Eichborn & Co., Breslau, Blilthen

Berlin, den. 17. Mai 1939.

Wohnungsunternehmen . . (Vaugenojssenshaften und

=gesellschaften e. V.)

Der Verbandsleiter.

J. A. Schreiber. In den Aufsichtsrat ist als 5.. Mit- glied der Direktor Konrad Steiler,. Berlin- Wiltnersdorf, Landauerstr. 2,. gewählt, Gemeinnühßige Wohnungsbau- und Modlungü- Kefiengesellschaft ar

"” . Der Aufsichtsrat : Johannes Gauger, Vorsiger; Johannes Langkau; . Hanse Wilhelm v. Tümpling; Kurt Dümling,

Verband Verliner und schlesischer

Frankfurt a. Main, im März 1939, Hagemeier.

air Bücher e Schriften' dex Ge Tärungen und Nachweise entsprechen die Bud Geschäftsbericht, soweit er den Jahresabschluß é Frankfurt a. Main, im März 1939.

Bünger, Wirtschaftsprüfer. ppa : Der Aufsichtörat besteht aus ven H direktor a,

Mitteldeutsche Hartstein-Jndustrie A.-G.

E i i Dietrich.

tach dem abschließenden une, unserer pflihtgemäßen Prüfung auf Grund ellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Aufs

führung, der Jahresabschluß und der rläutert, den geseßlichen Vorschriften,

Treuhand-Vereinigung Aktiengesellschaft.

Dr, Veltjens, Wirtschaftsprüfer, erren: Nicolaus Levenkamp, Bank

D., Putten (Holl.), Vorsißer; Dr. Hanns Deuß, Direktor der Dresdner

Bank, Frankfurt (Main), stellvertr Vorsiber; i î Jank, Fra | Í r; Dr. Hans Jokisch, Direktor, Frankfurx (Main); Paul Lindwurm, Oberstleutnant a. D., Eisenach D dis C orttaliud Ee

Bürgermeister a. D., Haarlem (Holland), Simon (Holland); Johannes Wachenfeld, Steinbruchb Frankfurt a. M., den 25. Mai 1939,

Der Vorstand : Gerhard von Mark- lost, fi h on Mark.

Der Vorstand,

Prins, Generaldirektor, Bloemendaal esißer, Korbach,

Heinrih Hagemeier, Wilhelm Dietri@.