1939 / 125 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger, Sat, 03 Jun 1939 18:00:00 GMT) scan diff

Zentralhandelsregisterbeilage zum Neichs- und StaatL8anzeiger Nr. 124 vom 2. KXuni 1939. S. 8 i:

versammlung vom 28, 4, 1939 hat die j wirtshaftliher Bedarfsartikel sowie, 2. die Versorgung der Mitglieder mitj für plastishe Erzeugnisse, Schußfrist | Freiberg, Sachsen. [136 Eo o Unyvandlung der Gesellschaft durch | von Brennstoffen und Absay landwirt-| den für die Gewinnung, Behandlung | 3 Fahre. “Angemeldet am 11. April Das Konkursverfahren über A] f Uebertragung des Vermögens auf die | schaftliher Erzeugnisse). und Beförderung der Milch und Milch-| 1939, 8,35 Uhr. , Nachlaß des am 12. Juli 1937 ve dei / einzige Gesellschafterin, die Neusiedler Se erzeugnisse ersodorlibei Bedarfs- Geldern, den 15. Mai 1939, benen Diplomkaufmanns Kuxt Ries : i Aktien-Gesellschaft für Papierfabrikation | Breslau. [12477] | gegenständen. Amtsgericht. Gottlieb Barthel in Freiberg, Dina v und

in Wien beschlossen. Mit dieser Ein-| Jn unser Genossenschaftsregister Amtsgericht Herzberg (Harz), straße 10, wird nach erfolgter Abh tragung is die Gesellschaft aufgelöst | Nx. 371 ist bei der Evangelishen Ge- den 26. Mai 1939. Reichenbach, Vogtl, [12493] | tung des Schlußtermins hierdur< pin und die Firma erloshen. Außerdem | meingenofsenschaft, eingetragene Ge- —— In das Musterregister is einge-| gehoben. N 27/37. pi wird noch bekanntgemacht: Den Gläu- | nossenshaft mit beschränkter Hasft-| yxi1Aesheim. [12485] | tragen worden Nummer 700, Firma| Freiberg i. Sa., den 30. Mai 193 bigern der umgewandelten Aktiengesell- | pfliht in Breslau heute folgendes ein- Jn das Genossenschaftsregister ist Kurt Uhlemann in Reichenbach, Vogtl., Das Amtsgericht. d

schaft, die si< binnen sechs Monaten | getragen worden: Die Vertretungs-| hei der Genossenschaft Nettlinger Mol- | ein plombiertes Paket mit 26 Mustern : e E nach dieser Bekanntmachung zu diesem | befugnis der Liquidatoren ist beendigt. | fexei, e. as d A ie Netilingen, für Möbelstoffe und Decken, Fabrik- Vrêibuesn. Béos Zwecke melden, ist Sicherheit zu leisten, | Die Firma ist erloschen. Nr. 47 des Registers, am 15. Mai 1939| nummern: Clivia 1774/3070, 1762/3028, Jm Kontuboberiahr K [12691] Cte sie niht Befriedigung verlangen | Breslau, den 13. Mai 1939, folgendes eingetragen worden: Durch D C A e A N inôgen der Firma Jhrig «s Vi önnen. Amtsgericht. Be er Gene1 il Solberg 1682/5177, 1681/5307, Riga : ; Sala. D, Frei, geri Beschluß der Generalversammlung vom 1746/5655, Mahall KB 1742/5650, burg i. Br., Salzstraße 9, und deren Jn i | S

Fn S 21. April 1939 ist das Statut neu ge-| H A A --/| haber Heinrich Jhrig, Freiburg ; R R v 0 A N r Gen Saat T o u ectuna êut Bp iee N S6OR Robibeca A ENAO Con rbe Ra d und t Al in fun Handelsregister _Ín unse YCNl TTSVENI]TET | L METL g aus ( alt: | Tiereaa 169! ZÍ/ROQ 115R/GC97 | tube etertheimer-Allee 19 #7 Wiener-Neustadt, am 22. Mai 1939. | Nr. 60 ist bei der Spar- und Darlehns- | liche Rechnung und Gefahr. Versor- | 1161/622, 11G, 1, 5s | Prüfung der nachträgli angemel.“ Gbr ai cin beds ta y : Aenderung einer Firma und kasse eingetragene Genossenschaft mit | gung der Mitglieder mit den für die R e R R Forderungen, zur Abnahme der S Y ; Gen'ag avends. Bezugspreis dur die Post Es Anzeigenpreis für den N i fünfges ; Umschreibung. unbeschränkter Haftpflicht in Herzogs-| Gewinnung, Behandlung und Beför- Q 1 O EReA 1 A re<nung, zur Erhebung von “Oh, monatlih 2,30 4 einschließlich 0,48 ÆK Zeitungsgebühr, aber ohne Petit-Zeile 1,10 A Sag ai ver raa quen L ten rent H.-R. B 1 Viktor Brausewetter | hufen bei Breslau heute folgendes ein-| derung der Milch und Milcherzeugnisse Dobova 1803/5791. Ds blins 1802/5781. dungen gegen das Verzeichnis Fug Bestellgeld; für Selbstabholer bei der Anzeigenstelle 1,90 AK monatli. Beile 1,85 ÆAK. Anzeigen nimmt an die Sgtiafiele Berlin AG. Spezialfabrik für Hoch und | getragen wovden: Durh Beschlüsse der erforderlichen O DAULA 1766/5801 Regina 1761/5663. der Verteilung zu berücsichtigendgy A O an O an, in Berlin für Selbstabholer SW 68, - Wilhelmstraße 32. Alle Druaufträge sind auf einseitig D 5801, ¡ die Anzeigenstelle . Wilhelmstraße 32. Einzelne Nummern dieser beschriebenem Papier völlig drureif einzujenden insbesondere

höchstfeuerfeste Produkte in Wagram | Generalversammlungen vom 30. März | Amtsgericht Hildesheim, 27. 5. 1939, | i O N Fabr. | Forderungen, zur Beschlußfassung i bei Leobersdorf. Ausgeschieden sind bs 9 und As 1939 ist die Genossen- S na an ti E Hoe: die nicht verwertbaren Vermögeneits Ausgabe kosten 30 A. einzelne Beilagen 10 #& Sie werden nur ¿ ist darin au< anzugeben, wel<he Worte etwa dur< Fettdru> (einmal die «Mie des VBerwaltungErates 1 a L as Idar-Oberstein. [12486] | mittags 10 Uhr 20 Min. M.-R. 700, | und die Festsebung der Vergütung gegen Barzahlung oder vorherige Einsendung des Betrages ein)<ließli< P unterstrichen) oder dur< Sperrdru> (besonderer Vermerk am Rante) Dr. Viktor Heinrich, Fng. Paul Ziegel- reslau, den 17. Mai 1939, _In das hiesige Genossenschaftsregister Amtsgericht Reichenbach, Vogtl. und Auslagen der Släubigerausshuj, L des Portos abgegeben. Fernspre<-Sammel-Nr.: 19 33 33 hervorgehoben werden sollen. Befristete Anzeigen müssen 3 Tage mayer und Hans Ziegelmayer. - Amtsgericht. ist heute zu- Nr. 61, Schneiderliefe- “den 31. Mai 1939. mitglieder sowie zur Festseyung derx Vet, .: p bor dem Einrü>ungstermin bei der Anzeigenstelle eingegangen sein.

y

Neueingetragen als V t 08 S IBENY SN E A AI4A [12479] Rg ge al, f G. m. b. H. in A Lait Ves des Verwalter ratsmitglieder wurden: Fng. Gustav | Bückeburg. 2479] | Liquid., Jdar-Oberstein, eingetragen: Schlußtermin bestimmt au ; Suida und Dr. Egon Lehner Dolzani, b Jn das ar a io ist N A e beendet. Die ere Juni 1939, 206 1 Reichsbankgirokonto Nr. 1913 /

Der bereits eingetragene Dr.-FFng. | heute unter Nr. 12 bei der Verbraucher- | Genossenschaft ist erloschen. 7 K k d mittag r, vor dem Y : N 25 : . ae ¡ .

Iran : 9 A ? . NONnlurie un e lmtsgeritt r. & bei der Reichsbank in Verlin Verlin, Sonnabend, den 3, Juni, abends Poftscheckkonto: Berlin 41821 1939

Wilhelm Schäfer bleibt Verwaltungs- | aenossenshaft Meinsen e. G. m. b. H. Jdar-Oberstein, den 16. Mai 1939. hier, I. Sto, Zimmer Nr. 121

ratsmitglied, in Meinsen eingetragen worden: Durch Amtsgericht. . Freiburg i. Br., den 25. Mai Zu Prokuristen wurden bestellt: Dr. | Beschluß der Generalrersammlung vom —————————————— Vergleichssachen Amtsgericht. A. 2, M Hans Biegelmayer und Fng. uaN 21. Fran 1939 ist die Saßung mit [12487] z E E ; Dienstag, den 6. Juni. Lustspiel-Abend. Der zerbr hene Kleines H Herzog. Feder von ihnen ist ermächtigt | Wirkung rom 1. 7. 1939 geändert und | Tsenhagen-WHankensbüttel. S i G L L : S Da M: N E ö 0 < e Kleines Haus. zur Vertretung der Firma mit einem | neu gefaßt worden. $ 2 Abs. 1| Jn das hiesige Genossenschafts- Dee, aver [12684] | Gelsenkirchen-Buer, [1269] Fnhalt des amtlichen Teiles. D me ®% Minuten in Grüneberg. Beginn: Sonntag, den 4. Juni. Was wird hier gespielt? Verwaltungsratsmitglied oder mit | Buchst. d lautet jeßt: register Nr. 44 ijt eingetragen bei der| 91 y 16/39 E 5 en dexr | Das Ant E : i: Mittwoch, d Ki q: cut Aan Beginn: 20!/4 Uhr. | einem anderen Prokuristen. i Die A der Genossen aer! Meere Wahrenholz, e. G. m. b. H., Firma Schwalm «& Co. G. n. S: enden des Möbelhändlèrs, Ges Deutsches Neich. n dia N, O D) r Er L E s Montag, den 5. JFuni. Wa wird hier gespielt? A N e e GrluBbeais E De Ln 6 Juli 1938 vorgenommene in E sr aue D sa S Ar eue frühe Bekanntmachung über den Londoner Goldpreis. 20 Uhr. E Blekitas Lon p U Vas Witd hier gelvteli2 ¿druff. 12471 Bij T OE 1090 «tit Buy A ; _| heute, am 26, Nai 1939, 1, r, das | Pagen]lraße 8, Je rangerstr of i i ; Suni. Die ntt % ; es An R f Ÿ 4 Wilsdr1 A abelareniitor [12471] PRLONE, S a aa vex O Konkueaverfahren eröffnet. Der | wird na< erfolgter A gelnahe A O über die Ausgabe des Reichsgeseßblatts, E s. Juni. Die Königin Fsabella. Beginn: Mitt n: 20/4 Uhr, A s : ; un Amtsgericht Wilsdruff, 13. 5. 1939. R von Amts wegen gelöscht. y Dutobuen, San sst af T e A BN eta N E e Freitag, den 9. Juni. Zum 25. Male: D | inne 20" Uhr. E ; ; gs : E 7 Duisburg, Saarstraße 10, wird zum P j ; , E L2G 49. Male: S ; L i A 54 Sohannes SeiiiRer Käserei | Emmendingen. ; [12480] | Dsenhagen-Pankensbüttel, 26, 5. 1989. Konkursverwalter ernannt. Konkurs- © @elsentirhen-Buer den 26» Mai 19 I I A bella. Beginn: 20 Uhr. Donnerstag, den 8. Juni. Die kluge Närrin. Beginn: ab E L U u Ti, Genossenschaftsregister : Amtsgericht. forderungen sind bis zum 25. Juni Dés Amtsgericht ai 1939 : De, den 10. Funi. König Richard der Zweite Freit E ea S 8 H Amtsgeriht Emmendingen. P G A O 1939 bei dem Gericht anzumelden eginn: 20 Uhr. ° * | Freitag, den 9. Juni. Die kluge Närrin. Beginn: 20 Uhr. druff (Tharandter Str. 9, Emulenoin c : Miüinet 12488] | E ÿ : F j 4 S int Ma + N ; C u PAVAN Der S : L gen, den 23. Mai 1939. ünchen. [1248] | Erste Gläubigerversammlun Sit Sonntag, den 11. Juni. < a , _| Sonnabend, den 10. Funi. Was wird hier gespielt? P U in Milde | _Zum Genossenschaftsregister Bd. 1| 1. Brennstofsversorgung der Reichs- 28. Juni 1939, 1034 Uhr. Allgemeiner | Marburg, Lahm, [1260 Amtliches. : 1 E E G A e Beginn: 20 Uhr. ni>el geb. Ss M ¿ 4080: Sdruss. O.-Z. 9 wurde heute eingetragen: bahnbediensteten in den Direktions- Prü ungstermin am 19. Juli 1939, Veschluß. / D t L Montag, den 12. Juni. D i ; Sonntag, den 11. Juni. Die kluge Närrin. Beginn: 20 Uhr. A 55 Marti B risch Blanken- Landw. Konsum- u. Absaßverein | bezirken München u. Augsburg einge- | 10 Uhr, vor dem uiterzeihneten Ge- | Das“ Konkursverfahren über dz eutsches Reich. ' ute 6 h yY geno G ome Krug. 33 Mi- | Montag, den 12. Juni. Was wird hier gespielt? Beginn: fei E Er ie Tübak ab Bilder. Malterdingen e. G. m. u. H. geändert | tragene Genossenschaft mit beshränkter richt, Saal 85, Erdgeschoß. Offener | Vermögen des Buchhändlers Ern f n Grüneberg. Beginn: 20 Uhr. 20 Uhr. Naa el mit Labat- un / u 2000, e u. Zlbsaguerein Bag E vie E Arrest mit Anzeigepflicht an den Kon- i de D A wird ein: Vekanntmachung über den Londoner Goldpreis E A _\ Malterdingen bei Emmendingen ein-/ [land des neh] 191] fursverwalter bis zum 25. Juni 1939, | gestellt, da sih ergeben hat, daß ti z Ms arts E Friedrich Mar- getragene Genossenschaft mit unbe- L Die Abgabe von Brenn- s “Aintstiericht A Duisburg, den Kosten des Verfahrens u zemäß 8 1 der Verordnung vom 10. Oktober 1931 Zur tin Borisch in Blankenstein. [hränkter Haftpflicht“. Neues Statut | stoffen erfolgt nun nux no< an Mit- S sprechende Konkursmasse niht vos Uenderung der Wertbere<hnung von Hypotheken und

vom 19. Januar 1939. glieder. : Saarlautern. 12685] | handen ist. jonstigen Ansprüchen, die auf Feingold (Goldmarh) - Wohlau. [12472] E 2. Mer N Mer forgungt Konkurseröffnung. l ] Marburg, den 27. Mai 1939, | lauten (Naichsgesezol. A G. 569), a n D Amtsgericht Wohlau, 25. Mai 1939. | Frankenberg, Sachsen, [11835] | Senossenshaft eingetragene Genossen-| g x 7/39. Ueber das Vermögen des Das Amtsgericht, Abt, 3, Der Londoner Goldpreis beträgt am 3. Juni 1939 0

H.-R. B 20 Vereinigte Knopf-| Auf Blatt 21 des hiesigen Genossen- schaft mit beschränkter Haftpflicht. Fabrikanten Nikolaus Albert Reiter A ür eine Unze Fei i f j Lan 148 sh $5 d,

An FHartteronif ; ( 7 Siß: München. Geänderte Firma: | : 1; s abriken A. G, Wohlau. Durch | shaftsregisters, die - Genossenschaft | S!8 t : in Saarlautern 3, Berliner Str. 56, : ind i ittol, f h < ssenschaf Milchwerk München-Ost, eingetragene | clleinigen Jnhabers der im Handels- | Fordhausen. [12694] eutshe Währung nach dem Berliner Mittel

Beschluß der Hauptversammlung vom | „Wohnungsbau für Handwerk, Handel Genossenschaft mit bes<hränkter Hasft- | lei : r, Beschluß. kurs für ein englishes Pfund vom 3. Juni 5. Mai 1939 ist die Sagung, geändert | Und. Cane O pflicht. Förderung und“ Regelung der | ester eingetragenen Firma Metall-| 242 Konkursverfahren iber t M 1939 mit K4 11,675 umgerechnet... = R.K 86,6382, íe Aufgaben der großdeutschen Textilindustrie. im F (Vergütung des Aufsichtsrats). Frankenberg, Sahs.“ ade ist ries Trinkmilchanlieferung nah München, | Sagarlautern 3 ist am 27, ‘Mai 1939 Vermögen des Kaufmanns Vert (E r E Feingold ens B d7 2605 H P Ko on dex: Ee iti Ó e N : h tragen worden: Durch Beschluß der 2 s zu / TSE i : P : D n : M E s / Pn i R L A t R A E ps E auf d en tinRE [ks : rtscha ftlic dringen en Bedarf. f Wolgast. [12473] F 5 _| Trinkmilh dur< Stübßung auf zen-| @ ; stellt, da die Konkursmasse unvervtb PVerlin, den 8. : E : ; E E R e Generalversammlung vom 10. März j Konkursverfahren eröffnet worden. k / ; Auf der Reichstagung der deutschen Textilindustrie in Fnns- Ein Jahr, überreih an Arbeit und Anstrengungen, liege

ie Königin Fsa-

Preisangleichung ;. der verarbeiteten mittags 12 Uhr 45 Minuten; das Eberhardt in Nordhausen wird eit bar ist.

Handelsregister 939 ist die S. So aR tralem Verrehnungsweg, Erhebung ; S : E i #8 : strie i Amtsgericht Wolgast, Abt. 3. | Gegenstand des Une now geundert. | und Abführung der festgeseßten Aus-| oe t S lantern Oa Laß | Novdhausen, den 26. Mai 1939, Statistische Abteilung der Reichsbank. miniiterandelte der Generalreferent im Reichswirtschafts- | hinter uns und ein gleiches Zahr großer Anstrengungen liege l : Gegenstand des Unternehmens ist nun locher in Saarlautern. Offener Arrest ; ministerium, Handelsk de > L groß gung g Wohlgast, den 16. Mai 1939, mehr der Bau und die Betreuung von gleichsbeträge und Durchführung der | zit Anzeigefrist - bis. zum 20, Juni Amtsgericht, Abt. 8 Dr. Einsiedel. einem großan Sl t E ps Pg. Hans Kehrl, in | ebenso vor uns mit neuen Problemen, neuer Arbeit, neuen ; Erloschen: j Wohnhäusern für eigene oder fremde damit zusammenhängenden organisato- 1939. Ablauf der Anmeldefrist in R Se ge e Dim on Grof S der Textil- | Belastungen, neuen Schwierigkeiten, besonders auch in der Roh-

A Nr. 211 Georg Rieß, Wolgast. | Rechnung. Der Geschäftsbetrieb ist auf O Trter n den vom | gemselben Tage. Erste Gläubigerver- | Nürnberg. [26% | Rübli> äuf das in- dn vor det A be shaft, e er ein | stoffversorgung. n Bnhaber: Kausmann Georg Rieß, | den Kreis der Mitglieder beschränkt. teilt E A O d W L sammlung und allgemeiner Prüfungs-|/ N 48/38. Das Amtsgericht Nürn: Bek legten Jahr Erreichte und eite Aus\ E e R G2 Die Schaffung und Sicherung des Großdeutschen Reiches Wolgast. Die Prokura des Arnold Amtsgericht Frankenberg, Sahs., eilten Aufträgen un eisungen, is termin am 27, Juni 1939, vorm. | berg hat mit Beschluß vom 30, Mi 4 anntmachung. wi>lung und Gestaltun dieser Jnd 2 int die Zu lnsige Ent» mache es notwendig, die einzelnen Teile seiner Wirtschaft har- Vsrael Rieß ist erloshen. Die Firma den 16. Mai 1939. nicht mehr Gegenstand des Unterneh- 11 Uhr, Zimmer 13, an hiesiger Ge- | 1939 das Konkursverfahren über das Die am 2. Zuni 1939 ausgegebene Nummer 101 des | des deutschen Volkes nd da Via und n ihr im Dienste monisch aufeinander abzustimmen und s{<ließli< zu einer Einheit Ht errosMen, ; i E : Minden den 27. Mai 1939 E den 27. M s 1939 Gute E M C N Reithsgesebblatts, Teil I, enthält: Textilbedarfsartikeln obliegenden Bilder can, L Oven gen 1 zu E Die E Kräfte müssen eingeseßt werden Zeus N 9% , L . Saarlautern, den 27. ai 19839. $mbH., Möbel- u. Einrichtung? L, y SREE A : U ET . f zur Sicherung des Lebensraums und des Lebensstandards. Die " Deeape: Besen. ae. Das Amtsgericht. Abteilung 3. haus in Nürnberg, Gloenhosstr, L vweite Verordnung über die Einführung sozialre<tliher wo ees N ging von der nunmehr schon Tradition ge- | Aufnahme der neuen Gebietsteile in den großdeutschen Wirt- Jn unser Genossenschaftsregister S als dur<h Schlußverteilung beendigt orshriften in den sudetendeutshen Gebieten. Vom 25. Mat 1939. U A He V Maga der Textilindustrie mit | schaftsfreislauf werde erst dann auf eine gesunde Basis gestellt d, enossen ha t- NL 6. dia Santels E G Offenburg, Baden. [12489] Stolichui [12686] | aufgehoben. : Verordnung über die Elifbting däs sl tidérpolizeiverord- ne Me S N E P und fast 71/2 Milliarden Umsay | sein, wenn der Angleichungsprozeß durchgeführt sei. Dies set ° bank, e. G. m. b. H. in Freiburg, Schl. Im Genossenschaftsregister Band Bekanntmachung. Geschäftsstelle des Amtsgerichts, "ung in den sudetendeutshen Gebieten. Vom 29. Mai 1939 den Wirts fts: N NIY, VAN MeLaDe der Ablauf des zurü>liegen- | aber eine Arbeit nit nur für die neuen Gebiete selbst, sondern ce l ter betreffend, ist am 27. Mai 1939 fol- O.-Z3. 2 wurde heute zu „Spar- u. Ueber das Vermögen des verstorbe- E S C S Verordnung Uber die Aubonbitnsn & dts A s in haf E mit seiner ungeheuren Kräftekonzentration für die gesamte deutsche Wirtschaft. Es sei klar, daß all dies einen . bes v ; Darlehnskasse eingetragene Genossen- | nen Gastwirts August Brünig in | (189 vorschri ; / g von Gebührenbefreiungs- nen hohen Anforderungen an Geld, Rohstoffen, Arbeits- | ungeheuren Kräfteeinsaß, vor allem hervorgerufen dur< die ne rage BaiG tats der Ge- | sbaft mit unbeshränkter Haftpflicht“ | Stolzenau ist heuté, 12 Uhr, das Kon- Aan ace E über dil dente l die Notare in der Ostmark und im Reichsgau aufwand usw. unter Hintansezung aller sonstigen Wünsche, Forde- | einzigartigen Anstrengungen in Aufrüstung “und Sicherstellung T 1 YC- S ¡ om 30, Mai 1939, rungen und Notwendigkeiten bewiesen habe, daß auch die deutsche | wirtschaftlicher Kriegsbercitschaft, erfordert habe. Dies habe gleich-

Beeskow, [12474] | neralvers : 97. in Nieoderschopfheim bei Offenburg ein- | kursverfahren eröffnet worden. Kon- Z i isters Ewald ; 4 e 4col een l Jn unser Genossenschaftsregister i in Abénboruns e a s E A getragen: Neues Statut vom 26. März | kursverwalter: - Rechtsanwalt Bag, S S t Bere Recittanias Me as zur Durchführung und Ergänzung der e ihren Bli>k nicht nur auf Fachfragen, sondern auf | zeitig zu einer weiteren Vernachlässigung von Aufgaben geführt, Nr. 92 Landwirtsthaftlihe Bezugs- | die Firma geändert ins führt jevt die 1939. Offenburg, 23. Mai 1939. Amts- | Stolzenau-Weser. Allgemeiner Prü- Dr. Siebert in Sandau, Elbe, zul zteordnung. om 31. Mai 1939. 14 Hesamtheit der deutschen Wirtschaft rihten und sih fragen | die zeitli<h weniger dringlich seien. Diese Aufgaben mußten und Absaßgenossenschaft, eingetragene Bezeichnung: Volksbank Freiburg i geriht. Registergericht. i fungstermin am 12. Zuli 1939, 10 Uhr, | dortureverwaltor cerq nt worden, It Umfang: 1/2 Bogen. Verkaufspreis: 0,15 NA Postversen- ne wo sie stehe und welche Aufgaben ihr nah dem Stande zurücktreten, auh soweit sie sich auf die Hebung des Lebens- Genossenshast mit beschränkter Haft-| Schl, Bank und Sparkasse, e. G. m. F S Zimmer 1. Anmeldefrist und offener bishevige Konkursverwalter Ramm! dungsgebühren : 0,03 N.AÆ für ein Stüd bei Voreinsendun Au R U ON et ee ' standards und auf die Steigerung der Verbrauchsgüterproduktion pfliht in Oelsen, Kreis Lübben it | ß H: in Freiburg i. Schl. "be S 19 Treffurt. [12490] | Arrest mit Anzeigepfliht bis 26, Funi ist aus seinem Amt entlassen. Unser Postsche>konto: Berlin 96 200. g Gn seiner >\<au behandelte er vor allem die Wieder- | €rstre>en. Die Erfordernisse, mit denen das Errungene gesichert heute folgendes eingetragen worden: | des Statuts ist hinsichtlich der Zahl der Bekanntmachung. 1939, Sandau Elbe, den 26. Mai 1939, Berli j eingliederung der neuen Gaue und die Einbeziehung der Wirt- | werden muß, müßten nah wie vor im Vordergrund stehen. Nach Der Gegenstand des Unternehmens | Aufsichtsratsmitglieder geändert Betr. Gn.-R. 9: Ländliche Spar- und | Stolzenau, den 26. Mai 1939, ' Das ‘Amtsgericht run NW 40, den 3. Zuni 1939. schaft des Protektorats Böhmen und Mähren in die Großraum- | diesem Ueberbli> über die wirtschaftlihe Entwi>klung des ver- ist erweitert auf gemeinschaftlihen Amtsgericht Freiburg, Schl Darlehnskasse Falken (Werra), e. G. Das Amtsgericht, Sg N * Reichsverlagsamt. D ¿ wirtschaft Deutschlands. Jn der Wirtschaft der Ostmark sei dur< | gangenen Jahres und den Stand der deutschen Wirtschaft stellte Ein- und Verkauf elektrisher Energie 7 : E A m. b. $H., zu Falken (Werra). Gegen- R C r. Hubric. Auftragslenkung, Jnvestitionen großen Umfangs Marktschug, “| Präsident Kehrl die Aufgaben und Folgerungen auf, die sih aus (Generalversammlungsbes<bluß vom : : 94291 | stand des Unternehmens ist ferner: För-| Waldheim. 12687] 190 h | Exporthilfe usw. bereits die Grundlage für die Gesundung einex | der Gesamtlage der deutshen Volkswirtschaft und den politischen 10. Mai 1939). Greifswald. ; [12482] derung der Maschinenbenußung. * Ueber das Vermögen des Fohann Hildesheim. : [N m T R Wirtschaft, nämlih die Vollbeschäftigung, erreicht worden. Es | Erfordernissen für die Jndustrie ergeben. Am vordringlichsten Amtsgericht Beeskow, 26. Mai 1939. Amts Ms Irenistex ; Treffurt, den 25. Mai 1939. Friedrih Böhme, all, Jnh. der Firma | Ueber das Vermögen E 6, müsse allerdings festgestellt werden, daß die Schwierigkeiten no< | sei für die Textilindustrie die Beschaffung derjenigen Sachen, die L mtsgerich M y, 16. Mai 1989. Das Amtsgericht. Rirhard Böhme in Waldheim, Sa., | Mehrhardt «& Kriegomann i : | nicht erwütiben seien und auch nicht sein könnten, da der Zeit- | zur Versorgung von Heer und Volk am dringendsten benötigt P 2 Gn.-R 15: M if, gen: wird heute, am 30. Mai 1939, nach- | in Hildesheim ist heute, am ‘chôver! Itichtamtli 8 raum zu kurz und die Probleme zu schwierig seien. Vor allem | werden. Dieser dringendste Bedarf müsse befriedigt werden Bramsche. [12475] | 2 Gn.-R. 15: Molkereigenossenschaft, mittags 254 Uhr,“ das Konkursver- | 1939, um 11 Uhr das Vergleichsve ES. sei die Eingliederung mit der Frage der Arisierung belastet. Dex | und alles nicht Lebensnotwendige sei dabei zurü>zustellen. In das Genossenschaftsregister ist | E. Se O E s Í L fahren eröffnet. Konkursverwalter : fahren zur Abwendung des o Genesungsprozeß sei aber in vollem Gange, und man töine daber Aufgabe der Textilindustrie sei daher ihre straffste Konzentration heute folgendes eingetragen worden: Ur eshluß der außeror entli Jen 5 Musterregister Herr Wirtschaftsprüfer Erih Weinhold, | eröffnet, da die geseßlichen Vora i Kunst unö Wissenschaft das erste Jahr der Wiedereingliederung als ein Jahr der Vor- | auf das Dringlichste und die radikale Abstellung alles desien, E C L T 1A PoR H Un 13 De: f ® | hier. Anmeldefrist bis zum 5. Juli sebungen L A Diplorde 9 berettang zur Erfüllung bezeichnen, Die Unzulänglichkeiten des m A En ne lebensnotwendig, sei. Für die Art D ( gene & v E S ; 7 j ermi i 9 |ma Dr. j ronau h eberga „würden j i und Weise, wie die Textilindustrie diese Aufgabe s Jahres schaft mit ars er ag wad: a Tara I O O Ae E U N vormitiags 9 Uhr. Vlinedleinin aut bot ist “zum Vergleichsverwalter t Fpielplai dos Berliner Staatstheater S her Wide E Lein hes N 4 habe es si 1939/40 es lösen babe, - frellie "Präsident Kehl Fau Sögeln bei Bramsche. Der Gegenstand | 7a ' erigen S 1s 098 de In De V | t Del A q itt ; i erhandlung n der Zeit vom 4. bis 12. i tit : A E IÁCT | Punkte auf: Ï des Unternehmens ist die gemeinschaft-| Statuts vom 19. Dezember 1931 ange- Hotelbesizer Walter Schünemann in iters Arteft nut Ai Lid E R erlag, wid d Z bis JFuni L R u von PUILO QSgRipbindujfrien P E f E ; | liche Anschaffung und Benußung einer | nommen worden. Rübeland Nr. 49 Höhlenbär die zum 14. Zuni 1989, N 7139 Sonnabend, den 1. Juli 1939, um 9 Uhr R Staatsoper t Altreichsgebiet Vetates N) gean wo Ie In, O 1. S Ung, des Exports auf der ganzen Linie zwe>s Ge bie Mitiibee mie da R: C 1 u [12483] T aua E 1890 net E Waldheim, Sa., den 30, Mai 1939. | vor dem Amtsgericht in vid "Vas, den 4. Juni. Die MachtdesSchi>sals. Musikal. | sei im Exportkampf der Welt Caro E C dure Ln Vie Maik TeUiRO N L MixtiGast ARELIEN L Weit j -| Grünber CsSCn, 248: V L A D agen, î imm 9 1g: ain ; : itisd d : Dat i ; at l cu: : RSOLER, ‘maschine zu dreshen und die Anschaf-| Eintrag ns Genossenschaftsregister Amtsgericht Blankenburg a. H. S S E is a auf Ero} Nontag, den b, Ant a Drav ¡ata M ikal. Leitung: De Mle bie Arbeit M e CUIEE Ie geladen... Piase Tato 2. Weitere Steigerung der eigenen Rohstofferzeugung als fung und Benußung sonstiger land-| bei dem Rüddingshausener Spar- & E intung des Verfahrens nebst seinen Ar Vena Beginn: f raviata, Musikal. Leitung: Jäger. Pul evi. a en der Uebernahme erleichtert; es sei schon Kernstü> unserer Rohstoffpolitik. 4 wirtschaftlicher Maschinen. Statut vom | Darlehnskassenverein e. G. m. u. H. in| Detmola. ; [12492] | Berlin [12688] | lagen und das Ergebnis der weites lenôstag, den 6. Juni. Erstaufführung. Der Kobold. Musikal Bei der Eink N. i , Í L i P der len nit allen Mitteln unter optimaler E 97 Mai 193 NUVON Sau sets De DELITEU go V Per reger, Das Konkursverfahren ‘über das | Ermittlungen sind auf der G je Nittw eitung: Schüler. Beginn: 20 Uhr. : “| und Mäl ren ale es A rste ‘Linie Vie Sh Ap As Rationalisierun Tad Aas ; Arbeitskräf E ree a eib ind Oa E Wiegand & Frauk, Detmold (t beute Vermögen der offenen Handelsgesell- | stelle zur Einsicht der Beteilig Maden dl Juni. Der fliegende Holländer. | Gebiet und Wirtschaft des Altreichs L E L men 5. Konzentration Ver Erzeugung auf den veltwireSati® Ls ey "Golinbeza (Okackeft ; i L Die Miet ¿e schaft Scheuertuchvertrieb „Ritter“ | niedergelegt. ¡ 199% E Don e eitung: Elmendorff. Beginn: 20 Uhr. chaften ergänzen si in glü>licher Weise und die 4 lon der “dringendsten Bedarf. | E Grünberg (Oberhessen), 26. 5. 1939. | eingetragen worden: Die Firma hat die | 0E : A n ; Mai 19% nerôstag, de i : „schaften ergänzen sih in glü>liher Weise und die Produktion der ringendsten Bedarf. is arti Das Amtegerlht. Verlängerung der Scubsrist um drei Simonsohn & Hirschel in Berlin, | Amtsgericht Hildesheim 7 N" F She "Beginn Wee 29001, Musifal. Leitung: | Wirtstast des Protektorats stellt eine wertvolte Unterstützung der | gu den einzelnen Punkten führte Präsident Kehrt u Amtsgeriht Bremen. Ne Hane für die unter Nr. 863 des verteilung nah Abbaltung des Schluß- gs b den 9, Juni. Die Meistersinger von Nürn- | aus eigener Kraft ded und da dir Cepdrt i Veottiatoi an E E Genossenschaftsregister. Herzberg, Harz. [12484] | Musterregisters NSSLARTNEN, Muster | {¿xmins aufgehoben worden. Bremen ; 188 Musikal. Leitung: v. Karajan, Beginn: 19 Uhr. | erster Stelle stehe, so müsse durch Aufre terhóltung . dex Zoll- Der Export der Textilindustrie sei, au<h bedingt dur die Bremen, den 25. Mai 1939. In das Genossenschaftsregister ist Nr. Ae ei S an übr, O Berlin, den 25, Mai 1939. Der Tiefbauunternehmer Reni O 7 j dád bie Auftrausfini ‘des shwierigen Verhältnisse auf den Auslandsmärkten, im ver- Gn.-R. 57. Einkaufs- und Liefe-|am 26. Mai 1939 zu der Central- L eei Hes A P E Amtsgericht Berlin, Abt. 354. Walter Busch, all. Jnh. der A E din T8 Beginn: 20 Uhr. Altreichs sih auf dieses Gebiet ergieße und sein großer Export, | Kgenen Jahre nicht ausreichend gewesen. Der Anreiz zum rungs-Genossenschast der Schlosser ein-| Molkerei, eingetragene Genossenschaft | 8 Detmold, den 30. Mai 1939 N TE Pr E B E Walter Busch Bauausführuns, Pi 1. Juni, Der Rosenkavalier. Musikal. | der sih no< auf eigene Handelsverträge stüße acfäbedet werde | Export sei daher durch” vershiedene Maßnahmen erhöht worden. getragene Genossenschaft mit beshränk-| mit unbeschränkter Haftpflicht in Das Amts ericht A Essen. [12689] | Bremen hat am 25. Mai 1939 et: g du 1 Schüler. Beginn: 19/2 Uhr. Es werde daher eine Arbeitsteilung mit der großdeutschen Unbedingt aber werde eine starke Bevorzugung der Exporteure, ter Haftpflicht zu Bremen i. Abwidlg,, | Elbingerode b. Herzberg a. Harz fol- as, N g E Veschluß. j / Eröffnung des Vergleich Begin 12. Juni. Peer Gynt. Musikal. Leitung: Egk. | Jndustrie vorbereitet, um auf der einen Seite did! Leistungs- die besondere Leistungen aufzuweisen haben, durchgeführt werden, Bremen. Die Firma is erloschen. gendes eingetragen. Das neue Statut E fs Das Konkursverfahren über das fahrens zur Abwendung des M i n: 20 Uhr. Q der Wirtschaft des Protektorats für den deutschen und als Grundsay habe zu gelten, daß der Export uiemals durch Gn.-R. 9% a. Spar- und Darlehns- | is am 26. 2. 1939 festgestellt. Der | Geldern. [11878] | Vermögen der offenen Handelsgesell- furses über sein Vermögen beantr@. Schauspielhaus innenmarkt, auf der anderen Seite ihre Exportfähigkeit zu Rohstoffschwierigkeiten leiden dürfe. kasse Oberneuland eingetragene Ge- | Name der Firma lautet jeßt: Central-}_ Vekanutmachung. shaft in Firma Gebr. Ruppel in um ‘vorläufigen Verwalter st f vintag, d i Ian | erhöhen. Fnteressengegensäße zwischen der ob auticben Wirt- Der Bedarf an Rohstoffen habe si, nit zuleßt durch die nossenschaft mit unbeschränkter Haft- | Molkerei Elbingerode, eingetragene Ge-| Fn unser Musterregister v unter | Essen, Ee 42, Bauunterneh- Ret Dr. Milarh, Bremèe!l ; F en 4. Juni. Lustspiel-Abend. Der zerbrochene | haft und dex Wirt haft des Srcteltorati tuns es nit geben. Eingliederung der neuen Gebiete Zubecotdentit deli t E b pfliht, Oberneuland. Durch Beschluß nossenshaft mit Ube) <rantier Haft- | Nr. a2 6 der ddie Jo ef Thum tats, ae Hoh-, v und Eisenbeton- Langenstr. 8, bestellt. 90 A 33 Minuten in Grüneberg. Beginn: | Was der Wirtschaft des Protektoxats diene, diene au der deut: | Lage sei dadur< zur Zeit erschwert. oht und d DEL EELE R Von E T EIS e Anh E O s Pl id “Akten - Mavve "ab B ie O p O I Des SIUY Bremen, 27, Mai 1939, ichts. Nontag, den 5. Zuni : 4 ; hen Wirtschaft, und es sei niht mögli, daß die Wirtschaft Präsident Kehrl gab dann einen umfassenden Ueberbli> üb 1939 ist der Gegenstand des Unterneh-| Harz. Gegenstand des Unternehmens | Plaid - Akten - Mappe, abriknummer | termins aufgehoben. Geschäftsstelle des Amtsgeri ut „Guni. Der zerbrochene Krug. 33 Mi- | des Protektorats egen uns oder au<h nur ohne uns, vielmehr | den Stand der Produkti i ï en Uodberbli> über mens wie folgt erweitert: 2. zur | ist: 1. die Milchverwertung u 2d 1939: D.S.K., b) eine flexible Schreib-| Essen, den 27, Mai 1939. en in Grünebexg. Beginn: 20 Uhr. mit uns und nur Purch uns zum Blühen komme : tines Entw eigener deutscher Rohstoffe und seine ar; \ ü : Ô

Pflege des Warenverkehrs (Bezug land-| meinschaftlihe Re<hnung und Ge unterlage, Fabriknummer 1940, Muster “Das Amtz3geriht. E Nt R E

a.

Friedti

n 10. Juni. Ein Maskenball. Musikal. Lei- | und ide fd au verhindert werden