1939 / 126 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger, Mon, 05 Jun 1939 18:00:01 GMT) scan diff

iert

[11654].

Memel. Bilanz vom 31. Dezember 1938.

Aktiengesellschaft für Zellstoff- und Papierfabrikation,

L ; 4 L lr+ | 2. Gozidle Abguben e s E . | Ct | 2. Soziale Abg

Fabrikanlagen: E Bie M 3. AufwêEndungen zugunsten der Gefolgschaf a) Grundstücke: Buchwert am 1. 1. 1938 . « « «_| 2800 000 D E d O E A T ahrits In F x 4 s e Pon S0 E O M S0 P met T °1. 1988 M A n 4 L 3 807 701,— 6, Beitrag an Berufsvertretungen « Zugang. in 1088. « «i! RUOSE S! 7, Steuern: Se s És “TRTO 335,31 onsi ige! euern. e e. Abgäng: F-10938 . «+5. «a 60 000,— Reingewinn . « « ..«

Z 790 235,31

Abschreibung 1938 . . .. 158 234,31 | 3 632 001 : Erträge. c) Maschinen und maschinelle Anlagen: Buchwert am f Ausweispflichtiger Rohübershuß « «- E L A e N R ADO O2 Außerordentliche Erträge C E

765 714,67 5 119 366,67 90 698,98 5028 667,69 Abschreibung 1938 . « « « « « 541 765,69 | 4486 902

d) Utensilien, Fuhrpark usw... «a ooooo 6

Bestände: E a) an Roh-, Betriebs- und Werkstattmaterialien, Holz-

Zugang in 1938. «.. a - o

Abgang in 1938 . » - « o o

|

10 918 909

sowie halbfertigen und fertigen Produkten 11 082 986

b) an Rasse L L S C Gs 3.135 :

i e L 16 315 —/11 102 436 64 Debitoren einschließlich Holzvorshüsse und Bankguthaben 2 413 584/35 Garantien Lit 780 850,—

Gewinn- und Verlustkonto: Verlustvortrag aus 1937 . | 2723 485 abzüglih Gewinn 1938. 25 370 2 698 115 45 : 27 133 045/44 Passiva. | Aftienkapital M G RA L 0 LLGLANA : o e 3%. N T O 0/0 00 15 000 000 Rückstellungen für Dezemberlöhne usw. . « « - - 6 41 621 dn O, E Es 12 091 424 Garantien Lit 780 850,— - 27 133 045 Gewinn- und Verlustrechnung vom 31. Dezember 1938. a Soll. Lit [Ct Haben. Lit [Ct Verlustvortrag aus Betriebsgewinn. . « « « « « « | 2911 400/91 1937 . .. . . 12723 485/81} Pacht- und Mieteeinnahmen «. « 27 439/28

1 335 803/44} Bilanzkonto:

Generalunkosten. . Verlustvortrag aus

Zinsen, Diskonte u.

2 O E 877 666/39 197... . 2 723 485,81 Abschreibungen auf abzügl. Gewinn Fabrikanlagen 700 000 |— 1938 . é 25 370,36 5 636 955/64

versammlung vom 24. Mai 1939 einstimmig genehmigt.

Wiedergewählt in den Aufsithtsrat wurden Herr Kommerzienrat Otto Hoesch,

Dresden, und Herr Fabrikbesißer Willy Hopp, Düren.

Aktiengesellschaft für Zellstoff- und Papierfabrikation, Memel.

Der Vorstand.

[12327].

184 Fu, Hofheim, Mainfranken.

ilanz per 31. Dezember 1938.

R

Fohann Tenter. Karl Rieth. M ETREZE E E E F P A E A

Aktiva. RAM I, Anlagevermögen: 1. Bebaute Grundstücke : a) Verwaltungs- und Wohngebäude: Stand am L N 25 094,94 Abschreibg. für 1938. . . . 539,34 24 555,60 b) Werksgebäude: Stand am 1.1.1938 55 622,50 Abgang 1938. « o o o o o. 14,48 / 55 608,02 Zugang 1938. « « e o o * « st+ 32 136,70 G: r P M Abschreibg. für 1938. ... . . 3053,99 84 690,73 2. Unbebaute Grundstüde: Stand am 1.T. 1908 U Ea As N 9 613,61 Uebertrag auf bebaute Grundstückte. 2680,90 6 932,7 3. Anlagen des Ueberlandwerkes: Fernleitungen, Orts- neße, Schalteinrichtungen, Umspanner und Zähler: Ständ amt 1. 1.1988 4 e «oed % 203 091,38 Abgang 1938 ¿o a o o o s 819,55 202 271,83 Zugang 1938. „a-o n e o a + 10717,44 312 989,27 Abschreibg. für 1938. . . . - 8 752,91 204 236,36 4, Betriebseinrihtung, Maschinen und Werkzeuge: Stad ant L: Ns a 1,— Zugang 1938 .. « o o o o o - « . 13 659,26 T3 660,6 Abschreibg. für 1938. « « - st+ 6191,13 7 469,13 327 884 IT, Umlaufvermögen: 1. Roh-, Hilfs- und Betriebsstosse « - o o e *- + - 86 110,55 2, Halbiabritats «Le Gaeta a os eia ale! ML59D,0905 A Fertigwaren ee ooooooooooo 23 T15,05 / 4, Wertpäpierê s p e s t E a Gs S E O 5, Geleistete Anzahlungen . . « . « « Es l 2108,98 6. Forderungen aus Waren- und Stromlieferungen, owie Lem «e e ee e N aide 93 097,14 7, Kassenbestand einschließl. Postscheckguthaben . «« 2742,71 8. Bankguüthübeint 6 weft e ala L Seite e. 14 790,24 9.* Noch nicht abgerehnete Jnstallation8anlagen - 85,21 | 238 692 566 577 Passiva. I, Grundkapital * . . . . . . . L . s . ® . J . . . . . . 250 000 IL, Rücklagen : Ï. Gesegzliche Rücklagen E M E 000,— 2. Andere Rücklagen E C C L RB 000,— 67 000 IIT, Wertberichtigungen : E 1. Zu Posten des Anlagevermögens . . . « - 19 900,58 2. Zu Posten des Umlaufvermögens (Delkredere) . 2 500,— 22 400 IV. Rücfstellungen für ungewisse Schulden „« «ooooo: - . 12311 V. Verbindlichkeiten : 1. Anzahlungen von Kunden . . . . evi de 430,44 2. Verbindlichkeiten auf Grund von Warenlieferungen s h ie 4 12 402,15 3. Verbindlichkeiten gegenüber der Ueberlandwerk Mainfr. A.-G., Würzburg . . «o. . « 167 889,13 4. Hilfsfonds für Arbeiter und Angestellte « « « « 4 000,— 8. Noch nicht abgehobene Dividende. « « + « -- 411,60 L 6, Sonstige Verbindlichkeiten . R Ce OTOAO 193 703 VI. Gewinn: Gewinnvortrag aus 1937 „. „e. «+ 9939,03 Gewinn 1938 . e. s A“ . + a o o. 15 826,58 366 577122 |

Säge- u. Überlandwerk Hofheim: A.-G.,

-2 698 115/45 5 636 955/64 Vorstehende Bilanz sowie Gewinn- und Verlustrechnung wurden in der General*

sichtsrat gewählt.

in Stuttgart ausbezahlt.

otdnungsgemäß in den

von 6%% für das Geschäftsjahr 1938 bes i \cheines bei der Gefell hartskaife in Hofheim oder bei der

Würzburg, den 25. Mai 1939. Der Vorstand.

[11981]. Ï Ilseder

und auf

e

ese... e eo o8o

e oooooo o e ooooo e o ooooo o eo 00.

Dritte Veilage zum Neih8- und Staat83anzefger Nr. 126 vom 5 Juni 1939. S. 2

der Jahresabs{hluß und der

Reinhard.

Hütte, Hannover.

Vilanz vom 31. Dezember 1938.

125 196,09 56 816,84

Gewinn- und Verlustrechnung per 31. Dezember 1938. E ——__—— Aufwendungen. RM

1. Löhne und Gehältex „.. . « :

abzüglich der auf Fabrikation, Nebenbetriebe un

Anlagen entfallenden und direkt verbuhten Löhne .

153 633

154 588

Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflichtgenäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- klärungen und Nächweise entsprechen die Buchführung, | Geschäftsbericht, soweit er den Jahresabschluß erläutert, den geseßlichen Bestimmungen. München, den 9. Mai 1939.

Süd deutshe Treuhand-Gesellschaft A.-G.

Wirtschaftsprüfungs gesellschaft.

Dr. Schmitt, Wirtschastsprüfer.

H

ppa. Schmidt, Wirtschaftsprüfer. Durch Beschluß der Hauptversammlung vom 25. 5, 1939 wurde das gemäß $ 89 Akt.-Ges. berufene Aufsichtsratsmitglied Herr Dr. Hans Duae: Regierungsrat und Gauwirtschaftsberater in Würzburg,

weiterhin wurde Herr Ministerialrat a.

ufsihtsrat gewählt, D. Rudolf Decker aus München in den Auf-

Jn der heutigen Hauptversammlung wurde die Ausbezahlung einer Dividende lossen ; sie wird gegen Vorlage des Erneuerungs- tuttgarter Bank

[13039]

sammlung der

25

58 |72 37 78 52

49 58

29 36

93 29

reichischen

Hölder-Pichler-Tempsky

Aktien-Gesellschaft.

Die 17. ordentliche Generalver: : i Hölder - Pichler: Tempsky Aktien - Gesellschaft findet am 27. Juni 1939, 1 tags, in den Räumen der Gesel Wien, I., Singerstraße 12/111, statt.

2 Uhr mit:

Tagesordnung:

1. Vorlage des Geschäftsberihtes und

Rechnungsabschlusses für 1938

2. Bericht der Rehnungsrevisoren, Ge. nehmigung des Rechnungsabs ses und Entlastung des Ve

tungsrates.

S.

107. 5. Wahl des Aufsichtsrates. 6. Wahl des Abschlußprüfers.

Die Aktionäre, welche an dieser Gene- ralversammlung ( Uuptversammlung) téilzunehmen wünschen, werden einge- laden, ihre Aktien samt den nicht fälli gen Dividendenscheinen bei der Oester: réditanstalt Wiener Bankverein, Wien, L, Schotten Nr. 6—8, spätestens am 21. Juni während der üblichen Geschäftsstunden

zu hinterlegen.

Die Hinterlegung kann auch bei einem deutschen Notar oder einer Wert:

papiersammelbank erfolgen.

Jede Aktie gewährt das Recht auf eine

Stimme.

Der Verwaltungsrat.

Wien, 5. Juni 1939,

schaft,

chlus. ral.

3. Wahl der On g beviloren, 4, Beschlußfassung über die

der Saßung an das Alktienges E M Januar 1937, RGBl,

npassung

1

19%

.

Sonstige Sonstigè Schulden

82 |-Passive Abgrenzposten . ..

Bürgschaften K. 356 608,72

eingetausht .. . . “Se im Eigenbesiß “ooo. 58 | Verbindlichkeiten : 21 Hypothekenschulden . Empfangene Anzahlungen . Liefer- und Leistungsschulden Schulden an Konzernunternehmen Bankschulden: Stillhalteauslands Stillhalteinlandsshulden ur Finanzierung von hingege

0 0 0.6 eo 0.0.00 0 0p 0 00000

ck 6.0 @& 60.000. 0.0 S Q 0E P G9

21 161 61 | Gewinn aus 1938 D 0: ch0: 0. S 0 E 0.0.0.4 00 G G S A "O

=— im Eigenbesiß « e ooooooooooo. $ 1 058 060,— F 2631 000, à RA 3,— | 7893 000|— 414% Reichsmarkteilschuldverschreibungen von 1933, aus 6% Dollaranleihe

eee oe. 1275 000,— | 6225 000 —— ———

C 29 719/67 T e ouis P LSO SOSIOO iei Le V ADOA IOUOS E N 3 348 666/80 « 1345 963,78 « 501 660,55 . 630 390,— « 100,— | 2478 024/33 ee «det s F A ROE STIND

7 500 000,—

Bestand Abschrei- Bestand ; am ugan Abgang N am Aktiva. 108g | 008 : bung | 31,12, 1038 RM RA S RA S] RA S X [S Anlage vermögen: Anlagen: Berggerechtsame ««« s edie 8412 750 92 836/90) 1156 986/131 217 313/— 7131 288/09 Bebaute Geschäfts- und Wohn- : grundstückde . .. . +. 5 772 700,91 ; =— Umbuchung -. « 5758 125 45 772/92 11 858/80} 127 385/95 5 664 654/08 Bebaute Betriebsgrundstüde « 25011 880,86 j + UaBSaa S 145 080/61 25 186 961 588 623/66) 8319 847/92] 1 248 882/11] 24206 855/10 Unbebaute Grundstückle . «o.» 2 513 785 142 778/66) 234 285 10j 66 992/06 2355 287/49 inen und maschinelle Anlagen 20 752 900,14 L Gas 6 8 30 20 622 394 2 659 905/59 28 133/28] 2 816 328 96 20 437 837/88 Werkzeuge und Ausstattung «e... . e. | 998175 -59 986/85 i 129 037|— 929 125/38 Konzessionen und Schußrechte « o. o. o.» I 4 500|— 4 500|— E : 63 492 194 3 594 404/58] 1751 111/23] 4610 439/08 60 725 S Kurzlebîgé Wirtschastsgüter «aale o o 05 _— 1—]'“ 634 169/63 1 |_|__631 169/63 d l üg L ls O... (63799 195/75 1225 574/21] 1751 11123/5271 60871) 60725 0500 Noch nicht. éntdgültig abgêrehnete Anlagen: O 3 : 9 A A E a 66 F U 6 2 647 081 2 841 998/05] 440 842/52] 145 630/18 4 902 606/94 Gegebene Anzahlungen » ooooooo. 1 563 024 279 327/65 : A 1 842 351/65 : 67 702 301 7346 899/91] 2 191 953|75] 5387 238/89 67 470 O08 81 Beteiligungen eco oooooo 16 220 879 2392 688/90 20 304/06 158 382/83 18 434 881118 33 923 180/51] 9 739 588/81] 2212 257|81| 5 545 621 /72| 85 904 889/79 Vermögen der Kommerzienrat Gerhard-Meyer-Stistung « «ooooooooooo 70 000 Umlaufsvermögen : / Roh-, Hilfs- und Betriebsstofse . « « ooo am 0/9007 458,54 Halberzeugnisse T E E E E eo ooooo o. 572 742,32 Fertigwaren e e ooooooo eo ooooo e. 2 255 959,01 6 496 159/87 Wertpapiere Pa Cd S Q, S5 S eo. ee oooooo S D R L MEZN 1 222 401/39 Forderungen aus Siedlungshypothek E I e eee ao) 120 987,25 Ï Forderungen aus Siedlungsdarlehen éo eie o do oa E D aide L OIO 833 497/25 Gegebene Anzahlungen . .. E E C 398 917|— Liefer- und Leistungsforderungen 0G e «oe 22 ooooo 0. S T0 6 927 705 72 Forderungen an Konzernunternehmen eo... o ooooooooooo 770 306/41 Wechselforderungen e. o ao ee ooooooooooo) ooo o 102 159/62 bein; T L M R s E S A Bankguthaben . «ooooooooooo ooooooooo. ooooo 1 Sonstige Forderungen E I E E E E E I E E E E E E eo. 94 833 201 S Afktive Abgrenzposten E E I E E . eee oooooo) ooo 71 31 Bürgschaften K.Æ 356 608,72 103 140 108% eei. Passiva. : G se li Rüdl * ooo e ee o oooooo Oa 4 260-000 42 600 000 Rückllagen: eseßliche üdlage «eee ooooooo ooooooooo heat y Sonderrüdlage . ... - G Ai a eo o d oooooo 3050 000,— + Gewinnvortrag vom 1. Januar 1938 «ooooooo. 335 631,82 Sonderzuweisung . e e ooo e'o- e o oa 28 414 368,18 7400 000|—

Sonstige Rücklagen ee ooooooooo.) e ooo 244 989/68 11 s 989 Kommerzienrat Gerhard-Meyer-Stiftung ° co e S O DS G S L M L Wertberichtigungen des Umlaufsvermögens . è nuo 6,0 40 o/E 0 00 0e ae 604 Rückstellungen für ungewisse Schulden:

Währungsschwankungen“ « « « - Ä nom oa D aa s 1 0029/96272 Pensionsverpflichtungen ¿6.0 pes eo ooooooooooo 6 021 103 19 Hochofenzustellung und Betriebserneuèr a6 as m S a e e l LTE ASOTI 6 697 Steuern und Sonstiges S Q Ta A E E E E E D E E D n 2 E 3 841 160/66 16 66 Anleihen: i Aufgewertete Markanleiße .... - io o eei do ee eo e e eo ee eo 250/80 6% Dollaranleihe von 1928 (hypothekarish gesichert) . . . $ 6189 000,— u 2 in 414% Reichsmarkteilschuldverschreibungen von 1933 umgetauscht 0. S 0.0: 0 0-0 0 00.09.0000. S . $ 2 500 000,— S 3689 000

14 118 250

13 231 655/01 354 34640

3 589 705/76 103 140 108/%

O

A

¿sóne und Gehälter Zin Aufwendungen :

Gesebliche Sonstige:

Zugunsten der Gefolgschaft und von Einri Wohle dienen .. -

Abzinsung usw. auf Siedlungshypot

Altersversorgung .

4hshreibungen auf:

insen

g . . . . . . Z S und Abgaben : Sn oeispflichtige S a ani Sonstige Steuern . . : Abgabe auf Abwertungsgewinne: : aus Rücfzahlung von Währungsschulden aus Zinszahlungen für Währungsschulden E. lihe Berufsbeiträge E S G tdentlide Aufwendungen Sonstige Aufwendungen . . Zuweisung zur Sonderrüdcklage «

Gewinn aus 1938

Dritte Beilage zum Reichs.

Gewinn- und Verlustrechnung

und Staatsanzeiger Nr. 126 vom 5 Juni 1939. &. 3

für 1938.

furzlebige Wirtschaftsgüter u Beteiligungen . agazinbestände und dergl,

Gewinnvortrag vom 1. Januar 1938 ,

Zuweijung zur Sonderrüdcklage

Rohübershuß

Beteiligungserträge Kursgewinn aus R

Nach dem abschließenden -Ergobnis-unserer pflichtgemäß sowie der E L bn A ce ia und Nachweise ent bericht, soweit er den Fahresa erläutert, den gesegli

M Berlin, den 20. April 1939. E E Hasfkfins & Sells, Rev D

Olscher in Berlin. [13308]

T Uai laden wir die Aktionäre unserer Gesellshaft zu der am Sonn- abend, den 1. Juli mittags 11 Uhr, in den Geschäfts- räumen der Dresdner Bank, Breélau, stattfindenden ordentlichen Hauptversammlung ein. Tagesordnung: 1. Vilequng des Geschäftsberichtes sowie der Bilanz und der Gewinn- un Verlustrechnung 1 t flahr (1 ‘2 Veshlußsassung über gung der Bilanz sowie der Gewinn- und Verlustrechnung. s Erteilung der Entlastung an Vor- : stand und Aufsichtsrat. 4 Aufsihtsratswahlen. b, Wahl eines Bilanzprüfers für das Géshäftsjahr 1939. Diejenigen Aktionäre, die sich in -der uuhtversammlung an Abstimmungen äge stellen wollen, 8 C pätestens bis zum E: uni 1939 bei der Gesellschaft Des i der Commerz- unv Privat- g A.:-G., Filiale Breslañû, der reôdner Bank, Filiale oder der Städtischen Bank

eteiligen oder Antr ben ihre Aktien }

lau zu hinterlegen.

reêlau, im Juni 1939. O Eteingutwerke Aktiengesellschaft. Der Vorstand Schoeller.

Blum. [1307]

V, Holthaus Maschinenfabrik Aktieugesellschaft.. : serer Ge en hiermit die Aktionäre un- des L ellschaft, zu der am Dienstag, Fiume; Juni 1939, 16 Uhr, in den mee f des Bankhauses Hexmann. Weg- Ven u remen, Obernstr. 1, stattfinden- in entlichen Hauptversammlung 1 L Tagesordnung: ; « Yorlage der Bilanz vom 31. De- ember 1938 nebst Gewinn- - und owie der Berichte und des Aufsichts-

hlußfassung über die. Vertei-

Vir lad

es Vorsta ates, standes

2. Bes lung d

rechtigt r Hinte

rl

® vor der

sgednet

Old

n, De inde Ungs Zustimmd

rnftr. 1,

1g erfolgt, ing einer

üdzahlung ‘v

Gerhard Meyer.

Der Aufsihtsrat besteht. aus: Ewald Hecker in Hann Hamburg; Otto Neubaur in Berlin; stellvertretende Vorsiver; Dr. Carl Veri München; Henry Mann in Berlin ; Dr. l

vor-

Filiale

die “Genehmi-

Breslau, zu Bres-

trlustrehnung s

es Gewinnes. A 3, eshlußfassung über die Entla ratee standes und des Aufs

x Ban zum Aufsichtsrat. ur T des BVilanzprüfers für 1939, sammlu êilnahme an der Hauptver- ny sind diejenigen Aktionäre be- le ihre Aktien oder im

gung von Aktien bei einem ¡éine otar dessen mit Nummern- j Hinterlegungs- j i e am dritten

en auptversammlun Tag der Mclanentes ni t hastäpg;e teder bei unserer eitbue, in Dinklage oder bei der +p 0D! i 1 s erman 2E bei dem Bank hinterlegt haben. auch dann ord- Aa mit ian dinterlegun der fen Banken bis zur Vesn

im Sperr-

9e i. O., den 2. Juni 19839 g. Der, Anfsichtsr t, :

9 versehene “nigung spätesten

nterlegung ist

(0. M O00 00 800

on Währungsschulden Kurêgetbinn aus verkauften Wertpapieren . . .,. Außerordentliche Erträge

P 0D S $ $ As

Hans Fiehn in Hannover; Dr.-Jng.

chtungen, die dem gemeinen

nd noch nicht en

m D S D D S M I 2: E 76524 P S LEM Er: 00: 0 7d Gs: 2010-1 E R E E E S E C is A

isions-Gesellschaft m. b. H r. C. Brauns, Wirtschaftsprüf Der Vorstand der Jlseder Hütte. Julius Fromme. Paul Jaeger. over, Vors

1663 773,77 587 300,— 819 243,14

« 1303 885,54 218 136,51

en Prüfung auf Grund der prechen die Buchführung, orschriften..

S -D-7: E: $0 T S. S

E o 6-0.#

. Wirtschaftsprüfungsgesellschaft.

Hermann Rohne.

R

RA |S, RM D 17 269 880/30 2 510 268/80 3070 316/91 5 580 58571 “1610 139 08 776 799/81 158 382/83 588 626 83 6 134 248'55 1110 226/85 6 382 394/52 1722 689/19/ 1 522 022/05 9 627 10576 S 168 543/11 358 765/75 835 334/05 3414 368/18 3 589 705/76 48 088 764/02 335 631/82 335 631/82 43 504 430/28 1184 999/46 2 054 06475 11 898/15 1333 371/38 48 088 7641/02

cer und Schriften der Gesellschaft der Jahresabschluß und der Geib

ißer; Cornelius Freiherr pon Berenberg-Goßler in ng in Hamburg; Dr., Dr. e. h. Gustav ter Meer in e. h. Wilhelm Bergmann in Hannover; Dr. Alfred

E Beyer & Bot, Porzellanfabrik, Aktiengesellschaft,

Kos Adlernähmaschinen Werke A.-G., Bielefeld.

Vilanz am 31. Dezember 1938.

Maschinen

Modelle

IT, Umlaufvermögen:

“_ Roh- und Hilfsstoffe . Halbfertige Erzeugnisse . « « « Fertige Erzeugnisse Ä Liefer- und Leistungsforde Geleistete Anzahlungen . « « Sonstige Forderungen » . « Wechsel . * . . . . o . . . . . .

Kasse- und Postscheckbestand . ELE, ADArenapole s o oe eie Ss s

I. Grundkapital IL. Rücklagen: Geseßlihe Rülage

IIL. Wertberichtigungen zu j IV. Rüstellungen für ungewisse Schulden . « « V, Verbindlichkeiten: i

Hypotheken

- » Liefer- und Leistungsschulden

, « Erhaltene Anzahlungen « « Akzeptschulden . .. . «- Bankschulden . Sonstige Verbindlichkeiten

VI. Abgrenzposten VII. Gewinn: Vortrag aus früheren Ó Jahresgewinn 1938 . - - -

Jahre

osten des Umlaufvermögen

Beiträ Alle ü

Erträge. Ausweispflichtiger Ertrag 4 i i ae i; Außerordentliche Erträge « - o o.

Gewinnvortra

Rudolstadt-Volkstedt, den 9, Mai

Beyer & Vock Porzellanfabrik A.-G. Grießhammer. l 4 nden Ergebnis meiner pflihtgemäßen Prüfung der Bücher und der Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht, soweit er den Jahresä&bschluß erläutert, den geseßlichen Vorschriften. Rudolstadt, den 10, Mai 1939.

Nach ‘dem abschließe

La [\mer, Vorsißer.

Aufwendungen. Löhne und Gehälter C E Soziale Abgaben

Abschreibungen auf das Anlagevermögen «- . - --.-

teuern vom Einkommen, vom Ertrag und vom Vermögen e an Berufsvertretungen « » » rigen Aufwendungen . « » « . « Reingewinn: Gewinnvortrag Jahresgewinn . . « « -

1939.

Peter Schübel, Wirtschaftsprüser.

148 689,48

e ooooo 00-0006 00

10 501,48

1029,40 19 402/41

n

19 402,41

28 100,86 2 149,59 64 862,74

5 864,06 8 693,— 576,07 884,80

1029,40

+20 000

117 969/88

¡ ; D . _„[- 436 242/73 Verlust- und Gewinnrechnung per 31. Dezember 1938

.

335 8815

Rudolstadt-Voltkstedt. Handelsbilanz per 31. Dezember 1938.

Stand Abschr. | Stand per

l. 1, 1938 1938 131, 12, 1938 R 3] RA R

K Pagen : f d nbebaute Grundstücke . 5 347|— —bii ib 3347|

Bebaute Grundstice "6-080 G B # - 4 47 Ä 8) Wohngebäuden .“ 27 957|—h r... [42957 —]| 25 000|— b) Fabrikgebäuden 126 5058 A 11505 “8 000 Ofenanlage ° 22 029/—| |—]| 7029|— 15 000|— Betriebseinrichtung ° 10 053|—| ‘1 927/36f 6980/36 5 000|— Büroinventar . . s 360|—| 8390|—| T49|— A Kurzl. Wirtschaftsgü é —| 1884/48| 1884/48 1|— Beteiligungen . « « s a b e 1|— 192 253/—| 4 201/84) 31 104|84| 165 350|—

270 322 08 570/65

436 24278 |,

130 000 100 000

20 200! 12 800!

14 841/04 20 431/81

EA |5

31 415/64 31 104/84 T 770/28 19 146/91 1 808/75 80 763/71

20 431/81

504 106/03

528 323/53

528 323/53 |

1 029/40 23 188/10

I, Aktienkapital:

IL, Rücklagen:

. Rückstellungen . . Verbindlichkeiten:

‘BDeéltiebsetttag « «e Außerordentliche Erträge -Gewinnvortrag -

W

der Deut der Deut

I, Anlagevermögen:

IT. Umlaufvermögen:

. Wertberichtigungen:

Aufwendungen. Löhne Und Gehälter « «« o 5

Soziale Abgaben - Abschreibungen auf Anlagen . . . . Abschreibungen auf Warenforderungen

dende für 1938 auf X abzüglih 10% Steuerab scheines Nr. 19 sofort

Besibsteuern Beiträge an Berufsvertretungen Zuweisung zu freien Getwvinnvortrag . » » Gewinn 1938

i 27: M S) Ad

Nach dem abschließenden Er der Bücher und Schriften der G klärungen und Nachweise entspre Geschäftsbericht, soweit er den Jahresabsch im Mai 1939.

Treuverkehr Westfalen, Filiale der Treuverkehr Deutsche Treuhands- Aktien gesell Dr. Möhle, Wirtschaftsprü

- Jn der ordentlichen

Rüdcklagen und Wertberichtigung .

Gewinn=- und Verlustrechnung für das Geschäftsjahr

G: S M: I: M: D N z

haft.

er,

Vermögenswerte. RX S] BA 9 | Bebaute Grundstücke mit: a) Geschäfts- oder Wohngeböuden . » « + - 98 000|— E o Eo 5 4 100|— 93 900/— b) Fabrikgebäuden . . . . 100 T E Sugang 36 594,13 | 1 049 594/13 n E 91 194 13| 958 400|— Unbebaute Grunbsuck& G 58.600. Betriebseinrichtungen » * 183 766, Zugang L -_56 372,04 190 137/04 A U L Lr S 38 099/04} 152 038|— 0000 345 436,— d E Zugang -# #69 é - 179 422,56 524 858/56 Aba e e S U L - . | 125 074/56| 399 784/— Werkzeuge und Vorricht L L N 16 187,34 | 117 653/34 Abtei. ¿4e - 24 117 652/34 1|— Eleftr. Kraft- und Lichtanlagen . s « 1,— A L E . 5 753,70 5 754/70 Abschreibung. 20.0... A0 S ©® ck.0. S Bd 5 753/70 1|— Dampf-, Gas- und Wasserrohrleitungen 1,— Bügdlig e as do oa v 0018421 33 135/21 Abba Sw S a u N 33 134/21 1|— Anschlußgleisanlage . . , r d I Kurzlebige Wirtschaftsgüter: Jnventar - e. 1,— f Ls Zugang as 20 339,61 20 34061 Abschreibung. « « P 6 20 339/61 1|— ooo 1,— E Ba e v 15 654,42 15 655/42 Aa L, 15 654 42 1|— e eo e so * 1,— E Zugang « « « 4 768,38 4 760 38 Ai a a 4 768/38] - 1l|— Sormlästen «e ck E L Zugang -.. o... 13 007,28 13 008/28 Ab\Greibiig: s S Po aan 13 007/28 1|— Fuhrwerk e 0.0 00 1,— E Buda 15 467,53 15 468/53 Abschreibung. . . l IODO Le Beteiligungen . . s L Va Abschreibung. « « S oi Tiere T Sieb Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe . « ... 643 604 31 albfertigfabrikate . N 764 565/15 ‘Sli N M0 E S E, 110 454/42] 1 518 623/88 GUIVODIEIE S S d Ls F 20|— Anzahlungen R L A A e v2 e gee pm Warenfordetungen . « « «s «e... » . | 134535313 | G r ane eo ooo. ooo 8 333/70] -1 337 019/43 esel. e «6s aa Es [7] 36 690/64 Kassenbestand einschl. Reichsbank- und Postscheck- gu GbeR e «en a ain A A 12 087/43 , Sonstige ‘Fotderunge?i& „t ¿-, Lt wp 4s 8 TS91B8 OER 6B Inc Ins 0tt Ta 63s 986 95 Verbindlihhkeitén. E Stammaktien mit 7000 à ÆA 400,— . . . , 12800 000|— 808 E 100 2 5 000|—| 2 805 000|— Gesegzliche Rücklage « + s S S E V M 280 500|— Unterstüßungsfonds E R 75 000|— Beamtenpensionsfonds e o o. é 65 000/— 420 500/— Dee Se a Än Pia Ls S Dc 155 000— O N 41 211/30| 196 211/30 E 0 ck00 S S | 141 392 |— Azalliigen von Kliden ai 29 079 82 Waren- und Leistungsverbindlichkeiten . . .. 436 499/49 Bankverbindlichkeiten E L E a 335 183/73 Sonstige VerbinbliYfeilen eas. 2 146 837/16 | M Ob ERE Dividende s a oa eia ia 957/60} 948 557/80 + Gewininvorttag aus 1927 „ao o o eee 14 807 85 Getvitiin 1938 S chck G. 108 518|— 123 325/85

| [4634 986/95 1938.

BA 15

2 978 192/87

219 012/96 484 246/20 8 333 70 30 295/16 342 016/41 10 649/48 75 000|—

123 325/85

4 271 072 63

|

4 238 230 77

18 034/01 14 807/85

J. V.: Fischer.

4 271 072/63 gebnis unserer pflihtmäßigen Prüfung auf Grund sellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- Buchführung, der Jahresabschluß und der luß erläutert, den geseßlichen Vorschriften.

auptversammlung vom 24. Mai 1939 wurde die Divi«

en Vank, en Vank, & AUTRACAE ScAS

er Au rat besteht aus den He Vorsißer, Bielefeld; Curt Eberlin, m feld; Dr. med. Friy Ahrent, Düsseldorf;

Bielefeld, den 25. Mai 1939.

Kochs Adlernähmaschinen-Werke A.=G. Der Vorstand.

*G., V rrèn: Constantin Brückner, Direktor, tender Vorsißer, Biele- Dr. Hermann Jannsen, Berlin; Ernst Oetker,

iliale Köln, in Köln iliale Bielefeld, in esellshaft A

Rechtsanwalt, stellvertre

Delius, König, Hermann.

Vielefeld, exlin.

6,— für jede Stammaktie festgesozt. Dieselbe kann 3ug vom Kapitalertrag gegen Einreichung des Dividenden- erhoben werden bei der Deutjhen Bank in Verlin