1939 / 127 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger, Tue, 06 Jun 1939 18:00:00 GMT) scan diff

Yentralhandel 8regifterbeilage zum Reichs: und Staatsanzeiger Nr. 126 vom 5. Juni 1939. S. 8

Krefeld. [12957] j bildungen von Schuhen, offen, Fabrik- 7 & Co., Aktiengesellschast“ in Maik, eit Potsdam. [12963] | Grimmen, [13205

l L ‘c z 13 : : Z E A E? Ao : 4 E A terregister ist unter] Jn dem Konkursverfahren « Be : Mufterregistereintragungen: nummern: 12422/12166, 01165/12054/ | offener Briefumschlag mit einem Muster| Jn unser Muster s z en über þ M M. R 4820, Firma Gerh. Platen, 9764, 01140/12080, 01167/12057, 01140/ | (Abbildung Vorder- und Rüseite der | Nr. 114 bei der Firma W. Zinnert, E Aba (manns Bernh j vorm. Fr. Vönten & Cie., Krefeld- | 8583/9795, 01151/12152, 12431/12189 | Seitenteile am Gasmessergehäuse), Fa- | Konservenfabriken, Potsdam, einge- , er der Firma

Enil

// Deutscher Reichsanzeiger

S 9 St aditoi M i 31298/12116 Kinder, : 86 | brifnummer A 67173, Schußfrist drei | tragen: 2 versiegelte Umschläge, Um-| Zwiesler in Grimmen, wird 7,1 E vecbeai ite USldlas, entbaltend cin Kinder: 699/12961, 4151/12198 44 Jahre, angemeldet am 31 Mai 1939, [91ag Nr. 9 Etikettenmuster V daten Forte e gls ad Ee S E N UE. E H 192861191 i : / S itürengläser, mschklag V 0 a en 28, Fw Muster, und zwar eine Schußmärke für | 12205, 01161/12209, 12386/12130, vormittags 10,18 Uhr. In C r d/1939, 10 Uhr, v c; Ml { Sh äfte K 91960/12065 21294/122 91979/12247 Mainz, den 31. Mai 1939. 1 Konfitürenglas, Flächenmuster un Os Yr, vor dem hieß K R Bej ememe: 9 Ds R Gege fta A0 1053/ \ Amtsgericht. 1 plastisches Muster, Geschäftsnummern | Amtsgericht, Zimmer 5, anberqu M Flächenerzeugn1s, angemeldet am 2. Mai f 2008 b E a OToa N 1—10, Schußfrist 10 Jahre, angemeldet Amtsgericht Grimmen 1939, 10 Uhr, Schußsrist 3 Fahre. 9743, 0117 s S A am 25. Mai 1939, vormittags 11 Uhr f; M.-R. 4821. Firma Schroeder «& | 12425/12174, 0219/869/9770, 31394/ | Mannheim. [12960] | : s Neuburg. Don Co. GmbH., Krefeld-Uerdingen a. Rh., | 12176, 31038/12241, 31251/12164, 31306/ | Musterregistereintrag vom 31. Mai 30 Minuten, E Das Rene ¿v Uu, [132 ; : P A 2 E x A L 1916 19490/19 I 94 92 in S 24 . oTtsda 20. Js eigt Ude : Stadtteil Krefeld ein versiègelter Um. | 12186; 12429/12180, 01181/12223, 12430/| 1939 in Band I1V O.-3. 300: T O S O Ab 8 Vérms E owie ver di schlag enthaltend. 2 Muster für Seident- f 12184, 21977/12225, 31300/12123, 01187/ Rheinische Gummi- und Celluloid- Amtsgericht totsdam. Abt. 8. produtienhändiets ‘Michaat Landeë, stoffe, Geschäftsnummern: 7173, 7174, | 12249, 01009/12240/L. 180, 01186/12248/ | Fabrik, Mannheim-Ne>arau, ein ver-| Prager O [12964] | vogî in Burgheii jegt y g Br i : Flächenerzeugnisse, angemeldet am | 9750, 21919/12251, 12441/12270, 12436/ | siegeltes Paket, enthaltend 1 Kamm, | Sebnitz, Sachsen, Mai | (Donau), wird mangels Mag Mh P Frcheint an jedem Wochentag abends. Bezugspreis durch die Post A enpreis für den Raum einer fünfgespaltenen 55 mm breiten eFrachenerzeugm]]e, g : DozG 91 DoRE 91982/199729 199. Fa hrif-N ; >1 m Musterregister ist am 31. Mat | (L ), 1 angels Masse Grie i ; 5 t, Doi ; ; ; : 9 Mai 1939, 15 Uhr 30 Minuten, | 12259, 21981/12265, 21983/12273, 12348/ | Fabrik-Nr. 6111/5, glashell mit| Mm. Son $ 204 K.-O, eingestellt fm atlih 2,30 ÆMÆ einschließli 0,48 K Zeitungsgebühr, aber ohne Petit-Zeile 1,10 ÆK, einer dreigespaltenen 92 mm breiten Petit- Schußfrist 1 Jahr | | 12258, 3595/12230, 12050/12216, 21/ | Stheide 5512 und Auflage 6917 Herzen, 1 er Ne. 304 "Etscher Curt, Kauf- Neuburg (Donau), den 27 Mai Best llgeld; für Selbstabholer bei der Anzeigenstelle 1,90 ÆK monatli. Zeile 1,85 K. Anzeigen nimmt an die Anzeigenstelle Berlin M.-R. 4822. Ein versiegelter Um- | 12212, 01105/8906/9776, 0770/869/9777, | 1 Kamm, Fabrik-Nr. 6111/5, glashell| Unter Nr. Z bn A haber der Amtsgericht. M a t ¡stalten nehmen Bestellungen an, in Berlin für Selbstabholer SW 68, Wilhelmstraße 32. Alle Drueaufträge sind auf einseitig schlag enthaltend 6 Muster für Seiden- 0770/869/9774,31311/12250, 31277/12011, | mit Scheide 5512 und Auflage 6861| mann 1n SE nie, ti Ba n v : Alle Posta1 ted SW 68, Wilhelmstraße 39. Einzelne Nunimetn dief beshriebenem Papier völlig dru>kreif einzusenden, insbesondere stoffe, Geschäftsnummern: 7110 7111, | 12363/12196, 12362/12187, 31307/12188, | Blumen, 1 Kamm, Fabrik-Nr. 6111/54, | Flrma „Richard tscher in blich Als Bereit die Anzeigen|te E E le Bi 10 fe. Gi ieser if drit ou ¿azugebév, ‘welche Werle ¿tou vir: Vietbirte (cinmal 7202, 7203, 7204, 22038, Jläenerzeug: | 21169/11976, 31270/11936, 31309/12226, Flachen mit Scheide 5512 und Auflage R n edrebte Das Amtsgericht Negenburg j p L n wo tPerids Ebtseadans des Betrages ein\ließlid unterstrihen) oder durh Sperrdru> (besonderer Vermerk am Rande) s adt m S Mat —Jga0 | 21972/12160, 83370/12215, 3745/12210, | 6838 anzpaarx, angemeldet am D uster, G1as d L ; LEES arzahlu | L - nisse, angemeldei am 3. Mai 1989, ATOL/ 12218 ‘OI0OA A TOL: 188 12050! 90. Mai L E 10 Uhr, Muster | Früchte in verschiedenen Größen und am 31. Mai 1939 das Konkursverje E des Portos abgegeben. Fernspre<h-Sammel-Nr.: 19 33 33, rv sgr henen wabên [enne E ifi C S ToPs 11 Uhr, Schußfrist 1 Fahr. 12219, 12049/12221 12434/12224 21023/ für plastishe Erzeugnisse, Schußfrist | Formen mit gleihmäßig in einer Rich- | ren über das Vermögen des Vity, g x ä M.-R. 4823. Ein versiegelter Um- 12217 91978/12239. 21/12070, 31/12213, | drei Jahre. / : tung liegendem Seiden- und Kunst- | meisters Josef Simon von Riey Ü y L shlag, enthaltend 10 Muster für | 5023/19211, 31/12089, 21970/12155/ | Amtsgericht, F.-G. 3 b, Mannheim. | seidenhaarstaub, gestielt an blankem | als es Schlußverteilung ben M4 Wi Seidenstoffe, Geschäftsnummern: 7066, 31284/12048 12427/12177 21928/12178. : oder bespcnnenem Draht, Nx, Fr. 170 aufgehoben. E Reichsbankgirokonto Nr. 1913 L 71S 7209 1214 Slädeneczengnifse | 12424/12172, 12428/12179, 12496/1215, | Pegau, (12961) P R See Vene au 81 Mal Vega nee 26s Amte E 127 hei der Reichsbank in Berlin Verlin, Dienstag, den 6. Funi, abends Postschectkonto: Berlin 41821 1939 E T E T IOANS T 91/12263, 31312/12254, | Jn das ister ist eingetrag p Mp A dati Saa A N E angemeldet ‘am 6. Mai 1939, 10 Uhr, | (1189/12257. 01188/12252. 21980/12258 | wow n usterregister ist eingetragen | jg, mittags 19 Uhr, 30 Minuten. | Riesenburg. [1g is e E aue ¿vliegelt Úm- 12440/12269, 01180/12206, 21/12246, Firma „Bella“ Luxuss<huh - Fabrik Sebniß (S L648 at 1939. Konkursverfahren, / B Glas enibattó 7 Du teL fe S iden. ( 21/12242, 12416/12067, 04/869/9773/0, | G. m. b. H. ‘in Leipzig N 22, Richterstr. 2 Amtsgericht. Das ten über daz V ekanntmachung 95 | , C 7 Seiden- 957 9420/1996 91976/19- =n Nat z A f E -7 | mögen i aufmanns Rej : „e g : : Í ; : ; ; ; eo GeiGéftMumimern: 7212, 7213, [ e L A 50 Ds A Ea Solingen [12965] Fels A Rielenbura wirt 1A über die Erklärung Aegyptens zu dem Jnternationalen Ab- . Bei der Verteilungsstelle wird ein Beirat gebildet. Seine a2, 218 22045, 22046, 30233, | Qinder, 12362/12185/Kinder, 12437/| nummern 4651, 4656, 4669, 4674, 4693, | Ny err eBistereinfragungen | folgter Abhaltung des Shlußtemni Anhalt. des amtlichen Teiles. kommen über die Todesursachenstatistik MUQtever Werben 90m Badischen Finanz- Un Frias, | Flächenerzeugnisse, angemeldet am | 19960, 21982/12271, 01190/12262, 01192/ 4699, 4702, 4705, 4706, 4711, 4716, Wed Mitald: Dis Vérlünterlina dev hierdur< aufgehoben. : e L Ani 1090 minister ‘vor allem aus den Kreisen der beteiligten Unterneh- / 9. Mai 1939, 11 Uhr, Schußfrist | 15266] 81117/12256, 0962/10798/9791, 4725, 4730, 4734, 4739, 4741, 4743, Schuztrist ist am 28. 4. 1939, 10.15 Uhr, Riesenburg, den 26. Mai 1939, Deutsches Reich. m 1, Zuni . Badische ($ 1) berufen. Der Beirat kann jederzeit vom 1 Jahr. 31310/12243, 01135/11983, 01182/12228, | 4746, 4757, 4761, 4768, 4772, 4779, | um weitere 7 Jahre angemeldet worden. Amtsgericht. : Zu dem in London am 19. Juni 1934 unterzeichneten Badischen Finanz- und Wirtschaftsminister verkleinert oder

M-.-R. 4825. Ein versiegelter Um- | 31295/12100, 31298/12116, 12431/12189, | 4784, 4787, 4791; 4792, 4797, 4802, | “Nr. 5078. Firma Överbru> & Co. i s{<lag, enthaltend 40 Muster für | 2331/12237, 31246/12231, 2331/12232, | 4806, 4809, 4811, 4812, 4813, 4814, Metall-Beste>-Fabrik in Solingen, in | Velzen, Bz. Hann, Seidenstoffe, Geschäftsnummern 6935, | 2331/12236, 22/12207, 22/12201,31/12208, | 4816, 4817, 4818, 4819, 4820, 4821, einem Umschlag ein Eßlöffel als Konkursverfahren. 6946, 6951, 6977, 6986, 7006, 7035, 7040, | 3772/12238, 31299/12120, 21967/12150, 4822, 4823, 4825, 4827, 4831, 4832, Muster für Beste>griffe mit ornatmen- Jn dem Konkursverfahren über wi 7046, 7048, 7050, 7052, 7054, 7060, 7063, | 0770/1569/9778, 01184/12233, 01178/| 4833, 4834, 4845, plastishe Erzeugnisse, tischer Verzierung für sämtlihe Be- Vermögen des Kaufmanns Frit F 7064, 7065, 7068, 7076, 7077, 7079, 7085, | 12154/9542, 04/869/9775, 4163/12140, | Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am | ste>teile Muster Hur plastishe Erzeug- | belmann jun. in Uelzen is zur Y 7086, 7087, 7088, 7089, 7090, 7092; 7100, | 597/12227, 589/12148, 01106/11756/L. | 29 April 1939, vormitt. 8 Uhr 30 Min. nisse, Fabriknummer 39, Schußfrist | nahme der Schlußre<nung des Lens 7189, 7143, 7153, 7164, 7171, 7180, 7199, | 192, 3766/12220, 2331/12235, plastishe| Firma „Bella“ Luxusshhuh - Fabrik | 5 Fahre angemeldet am 2. Mai 1939, | ters, zur Erhebung von Einwendun

i ; A v ; , N ‘cia | erweitert werden. Der Badische Finanz- und Wirtschafts- 13 Mr nennungen und sonstige Personalveränderungen. O A E Dn L minister in Karlsruhe bestellt in Einvernehinen ntt “Sée fanutmachung über den Londoner Goldpreis. Nr. 105 vom 7. Mai 1935) hat die Königlich Britische Regie- | U den BVorsiendn efannimachung über die Umsaßsteuerumrechnungssäße auf | rung der Reichsregierung eine Erklärung der Königlih | . Anweisungen, Richtlinien für die Geschäftsführung, Be- [Reichsmark für die nicht in Berlin notierten ausländischen | Aegyptischen Regierung übermittelt, daß diese das Gesund- | stimmungen über den Haushalt sowie Festseßung von Bei- 3nhlungsmittel für die Umsäße im Mai 19839. heitsamt in Kafr s Markas Tala Minufiya, nah | trägen trifft der Vorsißende nah Anhören des Beirates. j) j Tanoub in dex gleichen Provinz verlegt hat.

7200, 7201, 7211, 22028, Flächenerzeug- | Erzeugnisse, Schußfrist 3 Fahre, ange- | G. m. b. H. in Leipzig N 22, Richterstr. 2, | 49 4: i gegen das Schlußverzeichnis der bei) efauntmahung über die Erklärung Aegyptens zu dem i; L s S6 nisse, angemeldet am 11, Mai 1939, | meldet am 4. Mai 1939, 11 Uhr 20 Mi- | 14 Abbildungen von Damenluxusshuhen A A Firma S. Franzen Söhne | Verteilung zu berü>sichtigenden jw Internationalen Abkommen über die Todegursachenstatistik. Diese Bekanntmachun ergeht im Anschluß an die Be- Dis Mitali Verteil lle sind li de thje, angeme T L : ) / N L V. _F ge! 7 ) R fannt 28 l Í Die ‘Mitglieder der Verteilungsstelle sind verpflichtet, der 15 Uhr 40 Minuten, Schußfrist 1 Fahr. | nuten. in verschlossenem Umschlage, Geschäfts- | in Solingen-Wald: Die Verlängerung | derungen und zur Beschlußfasu Kom 1. Juni 1939. anni machung vom 8. April 1938 im Deutschen Reichs- Verteilungöstelle auf Verlangen Auskunft über die Betriebs- M.-R. 4826. Ein versiegelter Um-| Ny 17 >c<ü in Leiv- | nummern 4846, 4847, 4848, 4849, 4850 Sri 4 ai 1939, | der Gläubiger über die nicht verw 4 , ; ; anzeiger und Preußishen Staatsanzeiger Nr. 105 vom | Derkettungs|lelte auf Bertangen Aust! : N | A S Nx, L7 208. Ext SBALoff t Be 52 4868, 4854 ‘4856 4857 | def „SQugfrist ist am 2. Mai 1989, ögensstüd ioivi pordnung über die Errichtung der Badischen Verteilungsstelle | 7 Mai 1938 verhältnisse zu erteilen und die erforderlihen Unterlagen \hlag, enthaltend 3 Muster für Seiden- | zig und Norma Fuchs daselbst, 1 Pa- | 4851, 4852, 4853, 4854, 4856, 4857, | 11.45 Uhr, um weitere 5 Jahre ange-| baren Vermögensstü>e sowie jy hel 60S è ; - Wat . R : j stoffe, Geschäftsnummern: 7219, 11645, | ket mit 8 Musterabbildungen von F. S. | 4859, 4860, 4861, plastische Erzeugnisse, | meldet worden. Anhörung der Gläubiger über die jür Bausteine und Ziegel in Karlsruhe. j j N vorzulegen, soweit dies zur Durhführung der Aufgaben der j 22030, Flächenerzeugnisse, angemeldet handgearbeiteten Volkskunstde>en, ver- Schusfrist 3 Jahre, angemeldet am Nr. 5079. Firma Hugo Haussels in stattung der Auslagen und die Geib efannimachung über die Ziehung der 2. Klasse der 1. Deutschen Berlin, den 1. SUNT 1939, j Verteilungsstelle notwendig ist. - ; é am 13. Mai 1939, 11 Uhr 30 Minuten, | siegelt, Fabriknummern 1—8, Flächen- | 29, April 1939, vormitt. 8 Uhr 30 Min. | Solingen, in einem verschlossenen Um- | rung einer Vergütung an die Mit Yeidslotterie. Der Reichsminister des Auswärtigen : Die zur Einholung der Auskünfte berehtigten Personen Schußfrist 1 Fahr. erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, ange- Firma „Bella“ Luxussuh - Fabrik hlag 18 Abbildungen von Türdrütern, der des S —_ / ; E : | Es gen. sind verpflichtet, über die ihnen auf Grund der in Absay 1 M.-R. 4827. Ein versiegelter Um- | meldet am 5. Mai 1939, 12 Uhr G. m. b. H. in Leipzig N 22, Richterstr. 2, | Fensteroliven, Türknöpfen, Türgriffen, S E us 0 ontag, dl anntmachung des Reichsaufsichtsamts für Privatversiherung J. V.: Freiherr von Weizsä>er. enthaltenen Befugnisse bekanntgewordenen Tatsachen, vorbe- <lag, enthaltend 1 Muster für Seiden- | 15 Minuten. 38 Abbildungen von Damenluxusschuhen Briefschilden, und zwar in sämtlichen | 26. Juni 1939, Uhr, vor ba über die Zulassung einer ausläudischen Versicherungsgesell- : haltlich der pflichtmäßigen Berichterstattung Verschwiegenheit toffe, Geschäftsnummer: 7086, Flächen-| Nr. 17389. Firma J. Ginzkey zu | in verschlossenem Umschlage, Geshästs- | Metallarten, wie Leichtmetall, Bronze, | Amtsgerichte E E haft zum Betriebe der Glasversficherung des Deutschen u beobachten und sih der Verwertung der Geschäfts- und erzeugnis, angemeldet am 15, Mai 1939, | Maffersdorf im Sudetengau, 1 Mu- | nummern 4773, 4780, 4657, 4785, 48083, Messing, Neusilber usw. und in Eisen| Uelzen, den 27. Mai 1939, Reichs. B triebsgeheimnisse zu enthalten - / 15 Uhr 55 Minuten, Schußfrist 1 Jahr. | ster einer D vertege e 10 1 Hr s n n 1 Ju Gs sowie B Jeder i Die Geschäftsstelle des Amtsgerihts Anordnung ; etriebsg z - Val M.-R. 4830. Ein versiegelter -Um- | mer 918, Flächenerzeugnisse, Schußfrist | (1, 1 E N , -| nischen Färbung, in besonderer Form, i über die Errichtung der Badischen Berteilungsstelle für E lag, enthaltend 4 Muster für Seiden- |3 Jahre, angemeldet am 6. Mai 1939, ah N sd e B80 e Muster für plastishe Erzeugnisse, Fa- j B h s A e g d Ki e Gévis gsftelle j ST y toffe, Geschäftsnummern: 22033, 7230, “Nr 17 390. Sie Gc sfabritken « | 489; 1881 4896 4884, 4759" ATGT, ir aud T 588: Pu Pi D eee [21 D i | : cis. ny Ziege ie Aaibraie i i Be: A orschrift des $ 3-Abj. L L a einer. î T7297, 7299, Flächener eu ni e, ange- êr. 390. irma Glasfa ri en < QIOD, O I T 2 C0 9, O 99; Li 5 9, Ki ; 3T4A. 7( Aut erglei hs erfa reit, : wig : F x j A j S Q 4 S E Wn 1 t E E nem E61 en ‘äls meldet ai 20. Mat 1999, 10 Uhr | Naffinerien Josef Jnwald A.-G. | 4714, 4658, 197/ þlästishe Erzeugnisse, | Fensterdliven Nr. 2014, 2591, Tür | Üeber den Nachlaß des Knut “fac B N Ae Fr Eg Von R A Sfictift 5 S 6 Abs. 1 oder Dn Belege R E R S : it l 9 i Ç ¿m | Schußfrist 3 Fahre, angemeldet am | 1,5 9 Tirvaritto | S) ; : Oholfeaki 9) I tlií es kartellen vont 15; Juli 933 (Reichsgesebbl. 1 S. 488) ordne | na u g . 1 Vest gen 1 15 Minuten, Schußfrist 1 Fahr. zu Nudolfshütte, Post Zu>kmantel im A 150 C U knöpfe 460, 461, 462, 463, Türgriffe | Johannes Tirschmann in Obersi ZLm . : L S 8 6 Abs. 2 zuwiderhandelt, wird vom Reichswirtschaftsgericht M.-R. 4838. Ein versiegelter Um- | Sudetengau, 1 Paket mit 5 Mustern 2. ai 1939, nahmittags 16 Uhr | Ny, 680, 2245, Briefschild Nr. 250, | Alleininhabexs der unter der hand i ih an: M E j ut einer Orbnunt sstrafe bestraft wenn i< es beantrage <lag, enthaltend 3 Muster für Seiden- | von Gegenständen aus Glas, versiegelt, 40 Minuten. lla“ L bri Schußfrist 3 Fahre, angemeldet am | gerichtlih eingetragenen Firma t D d Ne ich $1 ¿e Ord AAPNEI S b e Gd tgeseßt; ihre Höhe ‘ist N Geschäftsnummern: 7228, 11599, | Fabriknummern 52739—52741, 52743 | Firma „Bella“ uxuss{huh - Fa rif | 13. Mai 1939, 11.40 Uhr. mann Tuchelt in Oberfrohna, ft eutsche e 1 G). Die Unternehmungen, welche Ziegeleierzeugnisse, Kalk- Die Ordnungsstrafe wird in Geld festgeseßt; ihre 92052, Flächenerzeugnisse, angemeldet | Und 52744, plastishe Erzeugnisse, Schuy- G. m. b. H. in Leipzig N 22, Richterstr. 2, | Nx. 5080. Firma Puma-Werk Lauter- straße 18, betriebenen Handshuh- 10 gent, : / unbegrenzt.

Aga e : O ; ¿36 Abbildungen von Damenluxusschuhen : ; at D; e ¿7 9 Sni 1980

% N 939 25 Minuten, | frist 3 Jahre, angemeldet am 11. Mai 36 -—_ | jung & Sohn in Solingen, in einem | Trikotagenfabrik ist am 2. Juni Sbugirist 1 t R En 1939, 8 Uhr 15 Minuten. in E R, S verschlossenen Paket ein Taschenmesser | 10 Uhr, dh Vergleichsverfahren j! M.-R. 4828. Firma Dornbusch «& | , Nr. 17391—17 392. Firma Saweco 4887, 4889 4890, 4864, ‘4867, 4885 | n besonders geshma>liher Form, | Abwendung des Konkurses ern Co., Krefeld-Uerdingen a. Rh., Stadt- | A--G. zu Basel in der Schweiz, 2 Pa- | 4888" 4641, 4665" 4666, 4667] 4703, | Muster für plastische Erzeugnisse, Ge- | den. Vergleichsverwalter Re<tin teil Krefeld, ein offener Umschlag, en:- | kete mit zusammen 8 Mustern für | 4715) 4723, 4733, 4742, 4751" 4774 L aidel a 120. Mai 1999, 10.48 Ube e C Dial Aba Se haltend 38 Muster für die - Leder-, | Seiden- und Kunstseidenstoffe, bedru>t | 776, 4777, 4778; 4781, 4782, 4789, | gemeldet am 20. Mai 192, 10.45 Uhr. | termin: Dienstaÿ, den 27. Jun

E Der Jü] ; E sandsteine, Shwemmsteine (Bimssteine) und Schla>kenbau- e / Z Juni 1939 dem Direktor des Kaiser-Wilhelm-Znstituts für | steine in Baden herstellen oder mit den genannten Erzeug | Me Einhaltung per. Lorscrißen dos E ddie Er uthropologie, menschliche Erblehre und Eugenik Profeisar nissen dort handeln, werden zur Badischen Verteilungsstelle füllung der nach $ 6 Abs. 1 bestehenden Pflicht kann polizeilich

. : ; ; ü i i lossen. Verkaufs- « t, Eugen Fi \< erx in Berlin-Dahlem die Goethe-Me für Bausteine und Ziegel zusammengesch » ‘4, | erzwungen. werden. Fm leßtgenannten Falle können dem Kunst und Wissenschaft verliehen. po: omuge fee Korr: were: auft iebe: bie Sacabótim Mitglied, das si mit der Erfüllung seiner Auskunftspflicht

i [ Nee Vim ov in 0E : : U Va 2e ; pte i befindet, die Kosten auferlegt werden, die dadur< , j a Gta . und unbedru>t, versiegelt, Fabrik- 6 c c Solingen, den 1. Juni 1939. 10 Uhr, vor dem Amtsgericht in Ÿ ires it zur Verteilungsstelle entscheide ih im L2weifel endgültig. | in Berzug ntDeT, DIC ( E S Steen. as Porter gun Qs: | nummern: 6026-0028 0180 O2 Vie | 2 M Ente Sin Amtégetih. bath, Sa, Zimmer Nr, 12 2d “i ie Verteilungöstelle hat ihren Siß, in Karlsruhe (Vor: | entstehen, daß die Erfüllung der nach Z 6 Abs. i bestehenden

É E Z i; Or E _— 69429 6950695 3 E ' E i f „f " ; ° B Z i: S j u \{<häftsnummern: 8703 bis mit 8716, 6996, 6940—6942, 6950—6953, 6960, | g Jahre, angemeldet am 3, Mai 1939, : L E ay (d Der l Xlanntma<hun über den Londoner Goldpreis läufige Anschrift Karlsruhe, Kaiserstr. 182). Sie is rechts- E L18210 bis mis 116233, plastische Er: | (81, G08 066, 8970-007) 9979| vormittage 19 Uhr 50 Minuten a a, Crbtfmuag des 2e nth n a O A ber 1981 zue | fig 58

; N af 192 900), 1630, , 1/91, 1798, 1762, F; / ü ü i ( > (fend ( j i ; c . es ; : : geugnisse, angemeldet am 19. Mai 1939, | 1766" 1768 1785" 1787" 1791" 1798 | „Firma „Bella* Luxuss{uh - Fabrik 7 Konkur e und Abi seinen Anlagen und das (E $ 1 der Verordnung vom 10 Oktober zur 89 J< behalte mir vor, die -Anordiung jederzeit wieder 9 Uhr, Schußfrist 3 Jahre. 1798, 17904 1800-1808, - 1906-1813, |-12 Q N (n LOURAN AE, Mitre 2 U nis der weiteren Érmittlungen si "enderung der Wertbere<hnung von Hypotheken und : j Lb

irh, E eint PNENer Ug, | 1819) 1821, 1808 E S4 1847 Diel e E B l f s der Geschäftsstelle zur Einsicht de \Pnligen Ansprüchen, - die auf Feingold (Goldmark) Die Verteilungsstelle hat die Aufgabe, die Versorgung | aufzuheben. enthaltend 25 Muster für die Leder-, | 1857, 1862, Flächenerzeugniffe, Schub- in Bn Nd A erg El da en. teiligten niedergelegt. A lauten (Veichsgesetzbl. I G.. 569). “| der staatspolitis<h und volkswirtschaftlich wichtigen Bauvor- S9 E : S ere, M Tapeten-, | frist ‘3 Jahre, añabmelbet am 19, Mai | 19907 4906 4908 4909 ‘4899 4900' L 13201 Limbach, Sa., den 2. Junt 4 Der Londoner Goldpreis beträgt am 6. Juni 1939 haben mit Bausteinen und Ziegeln sicherzustellen -und einen Diese Anordnung tritt am Tage ihrer Verkündigung in brifnummemn: 8717 bis mit géog | 1999, 8 Uhr 26 Minüten, 4902, 4903, plastishe Erzeugnisse, E Ravensburg 9] | Die Geschäftsstelle des Amtsgeriß für eine Unze Feingold T A A aus _= 148 sh 4 d, | geregelten Ablauf zwischen Erzeugung und Bedarf herbei- | raft.

116234 bis mit 116252, plastische Er. | Nr. 17393. Firma Jirges & Co. | Schuyfrist 3 Jahre, angemeldet am Kptürecet uen ibe E Neu. Maia ite ie in deutsche Währung nah dem Berliner Mittel- zuführen. | , zeugnisse, angemeldet am 19. Mai 1999, E t S, O usern, 10, Mai 1999, mittags 12 Uhr, mögen des Wilhelm Koch, senior, ast (122) 1939 mit B T ee Aa i VE 84 866637 93 Berlin, den 2. Funi 1939.

N Sur 4 R '| „Hellas-Vierkant“, tri Herren- | Fi - ik | Gâär Heili | od lle. : E. / E S t iet ; ; : Mer amn s R E VAIEE, Umschla und Damenbacdihul Versitaclt Sh G.m. b. H Prie E Miec 2 M L N H ss Vergleichsverfahren. d für ein Gramm Feingold demnah “… . . = pence 97,2283, Rechtsgeschäfte der Mitglieder der Verteilungsstelle, die Der Reichswirtschaftsminister. eicihaltend cis Mus A 2E vctit briknummern 9250—9258, 9276— 9284, 19 Abbildungen von Damenluxusshuhen vorm 10,30 Uhr Hoktud beraten Die Witwe Marie Heuer, 9 in deutsche Währung umgerécnet . = BEM 2,78630. die Liefèrung von Hintermauerungsziegeln, Hohl- und J. A.: v. Hanneken.

ägung, Fabviknummer: 14414, plasti- | Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Fahre, | in vershlossenem Umschlage, Geschäfts- | Bezirksnotar Karg in Ravensburg, | rin der Firma Hermann Den rir Verlin, den 6. Juni 1939 Dekenziegeln, Vormauerungsziegeln, Hartbranntziegeln, bes zan nis angemeldet Ait angemeldet am 19. Mat 1939, 8 Uhx | nummern 4910, 4911, 49182, 4913, 4914, Offener Arrest mit Anzeigepflicht sowie lenhandlung in Celle, Bra O E L L Klinkern, Dachziegeln, Kalksandsteinen, Schwemmsteinen :

0 Mai 1399 15 Uhr, Schuyfrist dréi 25 Minuten; für diese Anmeldung ist die | 4915, 4916, 4917, 4918, 4919, 4920, Anmeldefrist bis 21, Juni 1939. Erste straße 11, hat dur einen am, Cf , Statistishe Abteilung der Reichsbank ; __| (Bimssteinen) und Schla>kenbausteinen zum Gegenstand Jahre ina A pie tit M Nr. 371.171/72 4921, 4922, 4923, 4924, 4925, 4926, | Gläubigerversammlung mit Tagesord- | 1939 eingegangenen Antres e 1 Dr. Einsiedel. “_| haben und die Lieferung von diesen bedürfen der Einwilli- Bekanntmachung.

M.-R. 4832. Firma Audiger «& | îr. 17 394. L L «& De- She Frist. S e ene Le Prüf e 3p 110, T 134 ge „Und ABSenbuna de Konkurses übtt * gung der Verteilungsstelle. Die Einwilligung kann mit Be- Die Neulose der 2. Klasse der 1. Deutschen Retchslotterie Meyer, Krefeld-Uerdingen a. . Rh., | vrient A.-G. in Leipzig, 1 Paket mit | 23 Mai 1989 vormittags 11 Uhr 1000 N A Ee har, dem E. Vermögen beantragt. N dingungen und Auflagen versehen werden. sind nah den $$ 3 und 5 der amtlichen Spielbedingungen Stadtteil Krefeld, a) ein versiegelter | 15 Mustern von guillohierten und panto- | 53" Minuten geriht Ravensburg. “| Gemäß $ 11 der Verglei Bekanntmachung Die Mitglieder der Verteilungsstelle sind soweit dies | unter Vorlegung des Vorklassenloses und Entrichtung des Umschlag, enthaltend 50 Muster für | graphierten Rahmen und Untergrun- Amtsgericht Pegau. wird bis zur Entscheidung über E h s : nah den Verhältnissen ihrer Betriebe möglih ist ver- | Einsaßbetrages spätestens bis Freitag, den 9. Juni 1939,

Krawattenstoffe, Geschäftsnummern: | den zur Herstellung von Wertpapieren

öffnung des Vergleichsverfahrtn, 1 Die Umsaßsteuerumrehnungssäße auf Reichsmark pflichtet, der Verteilungsstelle auf ihr Verlangen die in Ab- | 18 Uhr, bei Vermeidung des Verlustes des Anspruchs bei den

6645 his mit 6650, 6651 bis mit 6654, | aller Art, versiegelt, Fabriknummern | Berlin. j [13202] | Obersteuerinspektor a. D. L u k die n<t in Berlin notierten-ausländischen Zahlungs- ine und Ziegel zu den von der Ver- | zuständigen Lotterie-Einnehmern zu entnehmen. 6659 bis mit 6663, 6669, 72625 bis mit | 2480—2494, Flächenerzeugnisse, Schuy- | Pirmasens, [12962] | Yas Konkursverfahren über den | mann in Celle, Kirchstraße 51 zw werden im Nachgang zu der Dan vam | 198 1 genannten Due And Biegel etera gas i L 72632, 72643 bis mit 72637, 72650 vis | frist 3 Fahre, angemeldet am 22. Mai| 5 HlanuhmaGung, ; Nachlaß des am 7. Januar 1938 ver- | läufigen Verwalter bestellt. ; (M Juni 1939 (Reichearnn 9 93 1. Juni 1939 teilungsstelle festgeseßten Bedingungen zu liefern. Die Ziehung der 2. Klasse 1. Deutscher Reichslotterie be- mit 72653, 72664 bis mit 72667, 72672 | 1939, 12 Uhr ‘30 Minuten. In Band Il des Musterregisters | frbenen, zuleut Berlin W 35, Körner-| Amtsgericht Celle, den 2. Fut! lbtseuerdlatt S E ANEE Nr. 1 r : Mai 1939 Den Zeitpunkt des Jukrafttretens der Bestimmungen | ginnt Freitag, den 16. Juni 1939, 7,30 Uhr, im Ziehungssaal bis mit 72674, 72697 bis mit 72701, | Nr. 17 395—17 398. Firma Wezel «& wurde eingetragen: : traße 21, wohnhaft gewesenen Lotterie- in e folgt festaofonr 17) für die Umfäge im Ma i des Abs. 1 und 2 seßt der Badische Finanz- und Wirtschafts- | des Lotteriegebäudes, Margarethenstr. 6. 72708, 72704, 72708 bis mit 72710, | Naumann A. G. in Leipzig, 4 Pa- a itvesellichaft, Shirbfabrit 1 Daum | obersekretärs a, D, Gustav Gade ist|. l festgeseßt: | minister in Karlsruhe fest. Er ist den beteiligten Unterneh- : is 72713, b) ein versiegelter Umschlag, | kete mit zusammen 200 Mustern Don R, C 0 Hn infolge Schlußverteilung nah Abhal- | Bua Essen. 2 e - Í mungen ($ 1) durch eingeschriébenen Brief mitzuteilen. Ueber Yerlin, den 6. Juni 1939. enthaltend 10 Muster füv C R Cd lithographishen Erzeugnissen, offen, Ci E es Mir Damen. | Un des Schlußtermins aufgehoben | Das Vergleichsverfahren dz.) M Staat Einheit K | Beschwerden gegen die nah“ Abs. 4 und 2 von der Vertei- | Der Präsident der Déutschen - Reichslotterie. mit #2718, T2121, 72728 bis mit 72726 | ergeugnisse Seudfrist 3 Fahre, ange: | (Que, Fobrifnummern; 4, 41, 44, #,| VBerlin, den 24, Mai 1989. bauen fe, Ditilage, if einzel U 1 Brin 7 | ee Ee eiheidet auf Auteag. der Vorsigende (8-5) M. d V. d: G. b. v. Dazu, Flächenerzeugnisse, angemeldet am | meldet am 25. Mai 1939, d Uhr, | 2988 ar ug ho 91101, 12 1063| Amtsgericht Berlin. Abt, 852. | ¿ugleich die Eröffnung des Kon!" E ? Britiih-Straits.° E L gemeiner As D Anf 8 B VLS Belbeente S A 22. Mai 1939, 11 Uhr, Schußfrist zwei | Bei Nr, 16874: Firma- Tuchhaus | 1) 105 107 "1 138 133 139 140 O (ahrins abgelehnt worden. n z c Settlements 100 Dollar 135,55 nah Ano ist von 2 Wochen, nachdem der Betroffene Put e S R O Md glet Ms e ipzig hat für die | 143, 149, 151; 158, 157, 160, 164 und O RIaeucobersabren [13208] | Amtsgerjht Bad Essen, 1. Y L Qile 100. Pejos R aon e eeiling oder der Maßnahme Kenntnis erhalten Bekanntmachung. refeld, 2. Juni 1939, mit den Fabriknummern 3825 a—e ver- | 167 aths Gy 1 E is ° : / i ¿ | Chin S j on de cut ? i : , i k / Amtsgericht. Abt, 6. sehenen Muster Schußfristverlängerung d Voftee: Augentleet e M A O N a ßv Gan 16 es das Bitburg, [1° 3 Nexifo : 100 Pelos Ó 19/95 hat, bei der Bewe i E O ock of Der Herr e E R aae Gee as es vom bis auf 13 Fahre angemeldet. 12 j j —"|Nachlazvermögen des am 18, Februar / j us O Peru So i sibende der Beschwerde nicht àb, 1#t binnen einer Woche de | 9 Mai 1939 die’ von der Helvetia weizerishe Feuerver=- onR Vei Nr. 16 876: Firma Giese>e «& “nie Nr 273. Jakob Weibel, Kom- E E O D Das ‘am 7. Mee 1987 i 4 ion der Sozialisti- 1A s R E lelitere Beschwerde an den Badischen Finanz- und Wirt- | siherungs-Gesellschaft in E Gallen E aaicteiige Zulassung L S gtustercegisier ift eingftragen | Wen Kain S Mt e | manditgeseliaft SHubsabrit in | 9 Beuthen“ O"S "wird nes exsolgier | Vermögen der Eheleute Gerl, 2 en Sowjettevublite| 100 Sowseteubl - | 7,03 | schaftsminister in Karlsruhe zulässig. zum Betriebe der Glasversiherung im Gebiete des Deutschen codeben: A versehenen Muster Schuhfristverlänge- Abbildungen von Modellen für Damen- | Ab altung des SÍlußtermins hierdurth | ¿ferhof, Kr. Bitburg, erófine. U Lein, 5, Juni 1939, | | 84 R E M4 ' Nr. 17383. Fabrikant Fran i: [x 10 F det. Thi Le 5 ven. 14. N, 1//90, 8verfá ird einge ad N ? , ; R j î i N ted N Wien, 1 Paket mit ‘einen | Voi Nr. 16 883 Dieselbe hat für die T1 66, B, 82, 85 86. 89 D 93/ 96 | Beuthen, O. S. den 26 Maî1989. die SButanee den: Wien vom M Der Reichsminister der Finanzen. Die Verteilungsstelle wird gerichtlih und außergericht- A L Me R A : f | plastischen Zwerg mit Kohlenbutte oder | mit den Fabriknummern 2113 und 2114 | gg" 109, 106, 108, 109, 113, 117, 118’ Das Amtsgericht, 1937 zurückgenommen habet. ung J.'A.: Trapp j lih durch den Geschäftsführer vertreten. Dieser und sein Das Reichsaufsichtsamt für Privatversicherung. dergl. und einer anderen plastischen | versehenen Muster Schubfristverlänge- | 190, 123, 127, 128, 129, 135, 136. 138. E O [13204] | Bleichzeitig wird die E f A ERE g Stellvertreter werden vom Vorsigenden des Beirates im Ein- J. A.: Dr. von Schatteburg. Figur, beides für Kalender und Re- | rung bis auf 10 Fahre angemeldet. 141, 142, 145, 146, 153, 154, 155, 156, | * Das Fou ivoversabren über das | Konkursverfahrens abgelehnt i vernehmen mit dem Badischen Finanz- und Wirtschafts- L LENOS Í Ag i T de EORN Amtsgericht Leipzig, 1. Juni 1939. | 158 und 288, Fauiiwe E razuguiie, Vermögen des Textilwarengeschäfts- Fonturggru d. h. eins t vorl | -- minister béstellt und abberufen. mern 6 und 10, i s Schußfrist 3 Jahre. angemeldet am|; A R . | keit der Schuldner 4. Hk. ; ¿i S nisse, Schußfrist 3 Fahre, angemeldet j Saar Wi i 1939, 7 Uhr 45 Min inhabers Friß_ Zimmermann in | vgl LL co 101 d. Vgl.-O.). % April 19: 9 15 Minuten. | Mainz. 12959] : n 54 Glauchau, Chemnißer Straße 25, wird Bi ; : 1939. am 2. April 1939, 12 Uhr inuie i A Pirmasens, den 31, Mai 1939. Abhal Ves Scblusticentinl itburg, den 4. Mai !: Nr. 17 284—17 387. Firma Bally| In das Ma treuer des hiesigen Amtsgericht. na< Abhaltun es ußtermin Das Amtsgeri Wiener Schuh-A.-G. in Wien, 4 | Amtsgerichts Band [V Nr. 118 wurde ierdur< aufgehoben. N 14/38,

mtsgeriht Glauchau, 26, Mai 19839,

Pakete mit zusammen 128 Musterab- | heute eingetragen für Firma „Elster