1939 / 127 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger, Tue, 06 Jun 1939 18:00:00 GMT) scan diff

[18638]

Nachtrag zur Bekanntmachung vom 96. Mai 1939 betr. den Jahresab}jhluß 1938:

Der Aufsichtsrat besteht aus den Herren Bankdirektor Dr. Gerhard Sachau, Vorsißer, Bankier Dr. Wilhelm Schomburgk, stellv. Vorsißer, Bankier Ralf Frege, Bankdirektor Friy Grab- mann, Bankdirektor Dr. Otto Hänlein, Bankdirektox Konsul Adolf Hartmann, Bankier Hans Lieberoth-Leden, Bank- direktor Curt Müller, Bankdirektor Arx- thux Pfeil, Börsenpräsident, Bank- direktox Dr. Walter Tron.

Leipzig, den 3. Funi 1939, Leipziger Kassen-Verein Aktiengesellschaft.

Albert Weber. Alfred Schäferlein. E R [12792].

„Pertrix“ Chemische Fabrik

Aktiengesellschaft, Berlin. Vilanz zum 31. Dezember 1938.

RA 5

Bejsitteile. Anlagevermögen: VBebaute Grundstücke mit: Geschäfts- oder Wohnge- bäuden 4 250,—

Fabrikge- bäuden oder anderen Baulichkeiten Stand am 1.1, 1938 .. 60 000,— Abgang 60 000,— Maschinen und maschinelle - Anlagen: Stand am . 1.1,1938 , 834 343,16 | Abgang 62 365,39 TTLITT,TT Zugang . 118 574,28 j, Werkzeuge, Betriebs3- und Geschäftsausstattung: Stand am 1.1. 1938 Abgang

890 552

. 397 897,96 8 038,21 389 859,75 Zugang . . 45 645,40 R

435 505 Patente . « - M ;

1

————

1 326 058!

Beteiligungen. « s «o o- 1369707 Umlaufvermögen: O Roh-, Hilfs- und Betriebs- stoffe . 770 955,79 Halbfertige Erzeugnisse - 228 181,11 Fertige Er- N zeugnisse, Waren Hypotheken Geleistete An- zahlungen Forderungen auf Grund von Waren- lieferungen und Lei- stungen Forderungen an Konzern- unterneh- Mst Sonstige For- derungen Wechsel Sche>s . , Kassenbestand eins<hl. Reich3- bank- und Postsche>- guthaben Andere Bank- guthaben 158 718,04

Posten der Rechnungsab- grenzung

. , 633 632,44 66 500,

3 035,—

1 961 599,83

332 037,45

13 673,08 60 850,28 5 059,69

184 758,15 4 419 000

| 5 796 582

Schuldteile. Grundfapital . « « « o « Rücklagen:

Geseßliche

Rücklage . « 46 608,49

Zuführung. 5 000,— 51 608,49

1 000 000

Andere Rü- lagen . . 500 000,—

Wertberichtigungen. f. An- lagen: Stand am 1.1, 1938 , 944 946,63 Abgang « « 115 687,60 829 259,03 Zugang . . 113 684,21

Rückstellungen f. ungewisse

Schulden

Verbindlichkeiten:

Verbindlichkeiten auf Grund

von Warenlieferungen u.

Leistungen „, 762 173,76 Verbindlich-

keiten ge-

genüber

Konzern-

unterneh-

men . . 1279 454,41 Sonstige Ver-

bindlich-

leitet. Vkzepte. (Kon-

zernver-

bindlichkeit) 750 000,— Posten der Rehnungsab-

i E Reingewinn des Jahres

1938. ¿e 46

551 608

942 943

221 138

147 049,29

2 938 677

47 215

95 000 5 796 582

T 874/65

Fünfte Beilage zum Reichs-

Gewinn- und Verlustre<hnung zum 31. Dezember 1938. RMK | 3 281 139 205 621/98

Aufwendungen. Löhne und Gehälter. « Soziale Abgaben . . . Abschreibungen a. Anlagen: Maschinen und maschinellé

Anlagen . . 59 501,62 Werkzeuge,

Betriebs- und

Geschäfts8aus-

stattung ,__54 182,59 Steuern vom Einkommen,

vom Ettrag und vom

Vermögen . 221 811,44 Sonstige Steu-

ern und Ab-

gaben . . . 382 345,52 Beiträge an Berufsvertre- tungen Zinsen, soweit sie die Er- tragszinsen und ähnliche Erträge übersteigen Reingewinn des Jahres

B}!

113 684:

604 156

9 8179:

15 479

95 000 ] 4 324 900

Erträge.

Jahresertrag nah Abzug der nicht gesondert aus- zuweisenden Aufwen- dungen 4 324 900/17

Jm Jahresabschluß sind die Ziffern der „Pertrix“ Ostpreußische Elemente- und Batterie-Fabrik G. m. b. H., Königsberg i. Pr., enthalten. i i

Nach dem abschließenden Ergebnis un- serer pflichtmäßigen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht, soweit er den Jahresab- {luß erläutert, den geseßlichen Vor- schriften.

Verlin, den 19. Mai 1939. Deutsche Revisions- und Treuhand- Aftiengesells<haft.

Dr. R. Karoli, ppa. Warnefke,

Wirtschaftsprüfer.

Jn der heutigen Hauptversammlung wurde beschlossen, die sofort fällige Divi= dende auf 9% festzuseßen.

Dem Aufsichtsrat gehören an: Dr.-

| Ing. e. h. Günther Quandt, Berlin, Vor-

sißer; Hermann Clostermann, Hagen i. W.,

11. stellvertretender Vorsißer; Dipl.-Jng.

Édgar Haverbe>, Berlin, 2. stellvertre- tender Vorsißer;- Dr. phil. Heinrich Eol- loseus, Berlin, Wilhelm Kraushaar, Ber- lin, Jn den Aufsichtsrat wurde neu ge-

| wählt: Friy Wallmüller, Berlin. Aus dem

Aufsichtsrat ist ausgeschieden: Herr Hell- muth Roehnert, Berlin.

Der Vorstand besteht aus den Herren: Herbert Quandt, Babelsberg, Dipl.-Jng. Viktor Werner, Berlin, Dr. Max Möller Zeuthen (Mark).

Berlin, den 25. Mai 1939.

Der Vorstand. n A [13610] „„Styria““

Steiermärkische Sensenwerks- Aktiengesellschaft, Wien.

- Einladung zur 25. ordentlichen Generalversammlung am 28. Juni 1939, 104 Uhr vormittag, in den Räumen dex Gesellschaft, Wien, [., Hoher Markt 1. Tagesordnung: 1. Rechenschaftsberiht und Vorlage der Bilanz für das Geschäftsjahr 1937/38. 9 Bericht dex Revisoren über den: Rech- nungsabs<luß. 3. Saßungsanpassung. 4. Wahl des Aufsichtsrates und des Ab- {lußprüfers. Die Aktionäre werden eingeladen, ihre Aktien bis längstens 21, Juni 1939 bei der Gesellschaft in Wien zu hinterlegen.

[13608] Städtische BVetriebswerke

Nastenburg Aktiengesellschaft,

Rastenburg (Oftpr.). -

Die Aktionäre unsèrer Gesellschaft werden hiermit zu der am Donnerstag, den 29. Juni 1939, um 16 Uhr in Rastenburg, Rathaus, stattfindenden 11. ordentlichen Hauptversammlung ergebenst eingeladen. ;

Tagesordnung:

1. Bexicht des Vorstandes über“ den Vermögensstand und die Verhält- nisse der Gesellshaft sowie über

- das Ergebnis des Geschäftsjahres 1938 nebst Bericht des Ausfsichts- rats über die vorgenommene Prü- fung des Geschäftsberichts und der «Fahresrehnung.

2. Beschlußfassung über die Gewinn- verteilung.

3. Entlastung des Vorstandes und des Aufsichtsrates.

4. Wahl von Aufsihtsratsmitgliedern.

5. Wahl der Abshlußprüfer.

Die Fahresbilanz, die Gewinn- und

Verlustre<hnung und der Geschäfts- beriht liegen in den Geschäftsräumen der C Rastenburg, Luden- dorffstraße 9, zur Einsicht für die Aktio- näre aus. Bere 8 17 des Gesellschaftsver- trages sind diejenigen Aktionäre zur Teilnahme an der Hauptversammlung berechtigt, die ihre Aktien oder einen von einem deutschen Notar ausge- stellten, die Nummern der Aktien ent- haltenen Hinterlegungsshein späte- stens bis zum 24, Juni 1939 bei einem Notar oder während der Üüb- lihen Geschäftsstunden an der Kasse unserer Gesellschaft hinterlegen.

Rastenburg, den 3. Funi 1939,

Der stellv. Vorsfiter d. Aufsichtsrats:

Gregourzew ski,

und Staat8anzæefaer Nr. 127 voni s. Juni 1939. S. M

[13320] Geschäftsbücherfabrik Aktiengesellschaft vorm. J. C. König «« Ebhardt, Wien. Einladung zur 834. ordentlichen Hauptversammlung der Aktionäre der Geschäftsbücherfabrif Aktiengesell- schaft vorm. J. C. König « Ebhardt, Wien IV/509, Mittersteig 13, welche Dienstag, den 27. Juni 1939, um 11 Uhr vormittags im Sißungssaale der Oesterreichishen Creditanstalt Wiener Bankverein, Wien I1., Schotten-

gasse 6—8, stattfindet. i Tagesordnung:

1. Bericht des Verwaltungsrates über das Geschäftsjahr 1937/38 und über den .Rehnungsabshluß.

2. Bericht der Rebnungabriter. Ge- nehmigung dex Jahresrehnung und Erteilung der Entlastung des Ver- waltungsrates.

. Beschlußfassung über die Verwen- dung des Reingewinnes.

. Anpassung der Satzungen an das' Aktiengesey vom 30. 1. 1937, son- stige Aenderungen der Saßung (egan O

. Wahl des Aufsichtsrates.

). Wahl des Abschlußprüfers" für das Geschäftsjahr 1938/39. n f

. Wahl des Abschlußprüfers für die Reichsmarkeröffnungsbilanz zum 1. 10. 1939.

8. Allfälliges. L Die stimmberechtigten Aktionäre, welche an der Hauptversammlung teil- zunehmen wünschen, werden ersucht, ihre Aktien spätestens echs Tage vor Ab- haltung der Hauptversammlung, das ist bis längstens 20. Juni 1939, bei der Gesellschaftskasse, bei der Oefter- reichischen Creditanstalt Wiener Bankverein, Wien, oder bei der Firma J. C. König & Ebhardt in Han- nover zu hinterlegen. Die Hinterlegung fann au< bei einem deutshen Notar oder einer Wertpapiersammelbank er- folgen. Je eine Aktie gibt das Recht auf eine Stimme.

Wien, am 6. Juni 1939.

Der Verwaltungsrat.

E E 2 E E S N ot Ba aa

9. Deutsche Kolonial- gesellschaften.

[11679]. Neu Guinea Compagnie, Berlin. Bilanz per 31. Dezember 1938.

Aktiva. RAM Beteiligung an Drumen - Sociedad Anonima I m 18

Forderungen « S ( O 498 342

Effekten . Bankguthaben 17 935 733

Kassenbestand i: / : n

N

30 37 69

Mobiliar . . Neue Rechnung . - 33 122 Bürgschaften betr. Drume Socied, Anonima Pts. 600 000,—

Verlust 8 495

1 894 331

Pafßsiva. Anletle « oe 4 eas Reserve e ooooooo Wiederaufbaureserve « « Rückstellung wegen Drumen Socied. Anonima « « Kreditoren . - . « o o Rückständige Dividende aus 10384 v 06s Bürgschaften betr. Drumen Sociedad Anonima Pts, 600 000,—

590 000 300 000 540 000

460 000 4 132

199

1 894 331

Gewinn- und Verlustre<hnung per 31. Dezember 1938.

Soll. RAM Steuern es ad e LISBOO Personalunkosten: Gehälter e

Sozial- h abgab. 1 300,14 17 008,14 Ruhegehälter . . 5 124,— Sachliche Handlungsunkoste4t » Abschreibung auf Forderungen

56

Haben.

Vortrag aus 1937 . « - » Einnahmen (Zinsen, Kursge- ivinne und Verschiedenes) Verlust . « 2 o.è d b dde

79144 45 800/11 8 495/01

10. Gefsells<aften m. b. H.

Thüringer Kleiderwerk G. m. b, H., Gotha.

Dur< Beschluß der Gesellshafterver- sammlung vom 7. November 1938 ist die Firma Thüringer Kleiderwerk, G, m, b. $H., Gotha, aufgelöst.

Die Gläubiger werden hierdurch aufgefordert, etwaige Ansprüche bei dem untèrzeihneten Liquidator anzu- melden,

Heinrih Pohlmann, Gotha, Postfach 82.

J | Wertberichtigungen .

Verbindlichkeiten gegenüber . 164 87466 |

-Sonstige Verbindlichkeiten

[11262] t Gläubigeraufforderung.

Die Firma „„Velour- und Haar: hutfabrik Carl Blum, Ges. m. b. H.“ in Wels, Oberdonau, hat sih mit Beschluß der MOUULNET A vom 22. 4. 1939 aufgelöst und ist in Liqui- dation getreten.

Gläubiger haben sih bei der Liqui- datorin, Frl. Roberta Blum, Wels, Hochpointstraße, zu melden. Í

11. Genofssen- schaften.

[13555] Linksuiederrheinische Entwässerungs-Genossenschaft zu Moers.

Gemäß $ 8 der Sazung für die Linksniederrheinishe Entwässerungs- Genossenschaft liegt der Entwurf der Stimmliste für die Rechnungsjahre 1939/41 in der Zeit vom 12. Juni bis 8. Juli 1939 einshl. an Werktagen von 9—12 Uhr im Geschäftsgebäude der Ge- nossenschaft zu Moers, Augustastraße 8, zur Einsicht der Genossen und zur Stellung von Berichtigungsanträgen aus.

Moers, den 5. Juni 1939.

Der Vorsitzende: Ko st."

15. Verschiedene Bekanntmachungen

[13558]

Die Mitgliederversammlun vom 31. 5. 1939 wählte dem Aufsichtsrat neu hinzu die Herren: Reichsamtsleiter Dr. Wilhelm Heuber, - Berlin, Reichs- [en Recht des National-Sozialisti-

hen Rechtswahrer-Bundes, und Assessor dans Kujaht, Berlin, S leiter des National - Sozialistischen Rechtswahrer-Bundes.

Halle (S.), am 1. Juni 1939. Deutsche Anwalt: und Notar- Versicherung Lebensversicherungsverein a. G. Der Vorstand. Dr. Oellers.

[12747]. : Deutscher Glasshut-Verein V. V. a. G. in Berlin. Bilanz zum 31. Dezember 1938.

«_ Werte. j RAM N Bürgschaft des Rükvers. 150 000|— Hyp. gesich. Forderung . « 17 180/37 Schlußscheinford. gegen

öffentl. Körperschaften . Wertpapiere .. . Guthaben béi Banken Ford. an Konzernunterneh-

men Ford. an andere Versiche-

rungsunternehmen j Ford, aus Krediten nah

$ 80 des Akt.-Ges. . . . Ford. an Aufsichtsratsmit- - glieder d L Ee Wesel e vie 6 Cu P Rückständige Zinsen . . « Außenstände bei Orts-

gruppen ° Rückstände der Versicherten Kassenbest. u. Postsh. « « Inventar ¿o oa ed Sonstige Werte « « « «. « Verlust 1938 . « » o o

9 800 207 1-73 11 356

1 627

814 486

1 362 1

50 8 562

408 415

Verbindlichkeiten. Gründungssto> . « « « « Rülagen :

Gesétl, Rücklage : Best. am Schluß des Vorjahres . Ueberschuß des Vorjahres Andere-Rüklagen : Kapitalrü>lage Sonderrüdlage

252 500 37 752 10 104

47 127 10 500

2 000 1 970

Rückstellung für Steuern Beitragsüberträge . . Schadenrüd>lage 126 438,50“ Abzgl. Ant. des

Rückvers. . 101 150,80

Verbindlichkeiten gegen- über Konzernunterneh- men:

Für einbehaltene Reserven aus dem laufenden Rüd- versich.-Verkehr . . . «

Sonstige Verbindlichkeiten

25 287

and. Versicherungsunter- nehmungen: Für einbehaltene Reserven aus dem laufenden Rü- vers.-Verkehr . .

Sonst. Verbindlichkeiten : Hypotheken, Grundschulden u, Rentenschulden auf dem eig. Grundbesiß . . Verbindlichkeiten aus der Annahme von gezogenen Wechseln oder der Aus-. stellung eigener Wechsel Verbindlichkeiten gegen- über Banken . . . . Verbindlichkeiten aus Be- triebsspareinrihtungen . Versicherungssteuer . . « Rechnungsabgrenzungs$- Pot C 0 00

34

3 097 408 415

Gewinn- und Verlustrehuy

Einnahmen. Ueberträge a. d. Vorjahre; Beitragsüberträge . . , , Schadenrüsstellung . Rückstellung für zweifelh,

Forderungen. . ,, Rückstellung für Steuern Sonderrüd>lage . . Beiträge . . . Nebenleistungen Zinsen

Skonto

Einnahmen aus Versiche- rungsvermittlungen , ,

Sonstige Einnahmen , ,

Verlust aus 1938 . ,„,

Ausgaben.

| Schäden aus den' Vorsahßren,

abzgl. Ant. d. Rückvers; Geleistet . ; Zurückgestellt ...., Schäden im Geschäftsjähr, abzgl. Ant. ‘d. "Rükvers.; Geleistet Zurüfgestellt Rückversicherungsbeiträg Verwaltungskosten: Provisionen - 11 109,47 Sonst. Ver- waltungs- fosten . «

60 767,08

TI 976,06

Anteil des Rück-

vers. 59 316,65

Beiträge an Betufsvertre-

tungen Steuern und öffentl. Ab- r i eitragsüberträge, abzgl, Ant. d. Rückvers, Ï M Zinsen î Rückstellung für Steuern Sonderrü>lage « « « ««

Bj

127

Zentrashandel8registerbeislage

um Deutschen Reichsanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger zugleich ZentralhandelsSregister für das Deutsche Reich

Je

Erscheint an jedem Wochentag abends. preis monatlih 1,15 Æ# einschließli 0,30 #4 Zeitung8gebühr, aber ohne Bestellgeld; für Selbst- abholer bei der Anzeigenstelle 095 Æ#Æ monatlich. nehmen Berlin für Selbstabholer die Anzefgenstelle SW 68, Wilhelmstraße 32. Einzelne Nummern fosten 15 #/. Sie werden nur gegen Barzahlung oder vorherige Ein- sendung des Betrages einschließlich des Portos abgegeben.

Alle Postanstalten

Bezugs-

Bestellungen an, in

O

Berlin, Dienstag, den 6. Funi

O

Anzeigenpreis für den Raum etner

{ünfgespaltenen 5% mm breiten Petit-Zeile

1,10 ÆK. Anzeigen nimmt die An-

zeigenstelle an. Befristete Anzeigen

müssen 3 Tage vor dem Einrü>ungs-

termin bei der Anzeigenstelle eingegangen sein.

O

1935

Jnhaltsübersicht. L Handelsregister. 2. Güterre<tsregister. 3. Vereinsregister. 4. Genossenschaftéregister. 5. Musterregister. 6, Urheberre<htéeintrag3- rolle. 7. Konkurse und Vergleichssachen. 8. Verschiedenes.

O

F andelsregister.

1)

1} 48 H 10

2001

Nach dem abschließenden (g

meiner

pflichtgemäßen Prüfung

Grund der Bücher und Schriften de sicherungsunternehmung sowie del Vorstand erteilten Aufklärungen uh weise entsprechen die Buchführug] Rechnungsabschluß und der Jahre soweit er den Rechnuntsabsdli läutert, den geseßlichen Vorschrin

Berlin, im März 1939.

F. Schade, Wirtschaftöprüst Der Verlust von K.#/ 8 562,70 wi

neue Rechnung vorgetragen,

Berlin, im März 1939,

Der Vorstand.

Die Mitgliedervertretung hat i Versammlung am 27, März 1M schlossen, den Deutschen Gla Verein Versicherungs-Verein 4 aufzulösen und den gesamt k} mit allen Rü>lagen und Ueberträget dem sonstigen Vermögen des Verh Wirkung ab 1, Juli 1939 guf die G0 Feuer-Versicherungsbank ais) genseitigkeit unter gleichzeitige # nahme der Passiven und aller Wf tungen seitens der leßteren derart zl tragen, daß die Mitglieder des aus

Vereins vom- Tage der

Bestaid

tragung an Mitglieder der Gotha Versicherungsbank a. G. werdet, Aufsichtsrat : Otto Hahn, Jh Berlin-Charlottenburg, Vorsißet Baade, Kaufmann, Neudamn, LY fels, Kaufmann, Potsdam; Vilhelt}

dor, Kaufmann,

Berlin-Charlo (N

Dr. Paul König, Verbandsdireklh,

lin-Schöneberg, Wilhelm Mass

[4

rektor, Bremen ; Friedrich Roßbaht

mann, Berlin-Schöneberg.

Berlin-Schöneberg,

Scheuermann, Kaufmann gi qui

Perlin- t

richter, Berlin-Schöneberg;

schlag, Geschäftsführer,

[13557]

Auf Zusammenschluß der und Fettwirtschaft (RGBl. 1 S. 957) der Milh- und i vom 20. August 1938 ( S. 423) sind alle

A

Bekanntmachunß, „5 Grund der Verordnung deutschen 7

vom 29. und det B aftóv N RNV

Betriebe, Wf

Fettwirts

Vorstand : Walter Geri, fu

Vorsiher; |

oder Milcherzeugnisse verteltn

glied der Milch- und verbände. Als Verkaufsvermittler missionâre, Makler) ps e e und Hohenzollern, jenigen fa den Kreise! ri<h8hafen, Wagen,

i ; d Saulgau jedo einschließ in e 0

in dem srüheren Kreise 2 in der Gemeinde oder Käse an

mitteln, werden ersu s ätestens bis 15, ilc<h- und

traße 51 A, zu me e sind die Betriebe die bereits in der Fa und- Käseverteiler bei wirtschaftsverband

faßt sind. Bicjeni ent pflicht nicht

nachkommen,

maßnahmen zu gewa jl

Einhaltung

enaue

eldetermins dringend s

Stuttgart, den 1 Milch: u I Der Vorsitzende: 0

Lauphein, “4 Wiederver! ufer V i

oder den Verkauf diee U

* ehvirtsait

ürtì Stuttgart Württemberg, R on d

u (4 18

n

Fettwit

ciler gelttl Berte eni

Betriebe, die Me

j Nfl 0

irtsdaft® s

r die Angaben in (* > wird eine avähr für die Richtigkeit seitens der Registergerichte niht übernommen.

Westf. [13091] dis Handelsregister mtsgeri<ht Altena, 30. Mai 1939. Veränderung: \ 587 Wilhelm vom Hofe, Altena, Pesif. Die Prokura des Wilhelm alfühler ist erloschen. ltlandsberg. S 12046] In unser Handelsreg!|ter A Nr. 179 } folgendes eingetragen worden: Die ma „Hotel zum Schwarzen dier“ ist geändert in „Gaststätte <warzer Adler“‘, Fnhaber: Gast- irt Richard Bothfeld und Lina Both- d geb. Riemenschneider, Werneuchen. Altlandsberg, den 22, Mai 1989. Das Amtsgericht.

[13092]

ad Bramstedt, Holstein,.

Amtsgericht Bad Bramstedt. . Jn das Handelsregister A 128 wurde

30. Mai 1939 bei der Firma Hans torjohann, Leben8mittelgroßhand- ng in Kaltenkirchen eingetragen : Die Firma ift erloschen,

ad Salzungen. [13093] Jn das Handelsregister A ist heute ter Nr, 76 bei der Firma Ernst fas} u, Söhne, Dampffägewerk d Holzhandlung in Wernshausfen, higetragen worden: Ernst Pfaff ist aus der Gesellschaft lógeschieden. Bad Zalzungen, den 23. Mai 1939. Amtsgericht. Abt, 3. ad Salzungen, [13094] n das Handelsregister B ist unter . 16 bei der Klofter- und Vereins- auerei, Aktiengesellschaft, Bad ülzungen, heute eingetragen worden: Gegenstand des Unternehmens ist der etrieb des Bierbrauereigewerbes und t dazugehörigen Nebengewerbe, der jah der von der Brauerei hergestellten e sowie der Erwerb, die Be- uig und Wiederverävßerung von een zur Förderung des Bier- U S, Durh Beschluß der Hauptversamm- ing vom 16, Fanuar 1939 ist die ‘aßung geändert und dem Aktiengeseu \m.30. Januar 1937 angepaßt worden. Ale Gesellschaft wird, wenn der Vor- fel aus mehreren Mitgliedern besteht, Nd Vorstandsmitglieder gemein- ed 19 oder dur<, ein Vorstandsmit- d in Gemeinschaft mit einem Proku- lten vertreten. Vad Salzungen, den 23, Mai 1939. Amtsgericht, Abt, 3. Pargteheide, [13095] An i ; dn l Mai ter H euê, Juhaber j E ide gléset. r Veceker, in Vargte-

am

Belgard, Pe E Q » f ersante, N as Handelsregister Ns gi bei der Firma Walter in word elgard (Pomm.) eingetra- el I daß die Firma erloschen ist. gard (Pomm.), den 26. Mai 1939, Amtsgericht.

i E

13096] bt. A

Belzig i g, Lg, 13097 mtêgericht Belzig, 26. Mai 1939. È eueintragung: arl Kühne, Fuhrgeschäft, Jnhaber: Fuhrunternehmer ne, Belzig. *Crlin, [13098] Abi. *lmtögericht Verlin. 91. Berlin, 27, Mai 1939. 4 Ra 676 eränderungen & enecte Ne runnenstraßo 1/9) it Möbeln, N 54,

Gesa Gde Rk , gemeinshaftli<h ver- igt mit je einem der Ge- mma Preikshat und : , ist Adolf Diedrich, A 89 243

Knabe & tmen und S Co. (Stanz- dße s Stanzpressen, N 65° Schul

Neumann, Bit Bertrude Hoffmann

)

-

Ç h ‘Rerokurist (

1999 die Firma Pfeffer «& ieß

Feder, Jnh. Ulrich"

Erloschen: A 102 463 M. Börner «& Co. Die Fixma ist erloschen. j

Berlin. [13099] Amtsgericht Berlin. Avt. 552. Berlin, 27, Mai 1999. Neueintragungen :

A 104 648 Salon Mathilde Becker vffene Handelsgesellschast, Berlin (Blusen, Strümpfe, Pyjama, Strick- modelle und Damenwäsche, W 50, Nürn- berger Straße 53/55).

Offene Handelsgesellschaft seit 1. Mai 1939. Gesellschafter sind: Ehefrau Mathilde Beckex geb. Rauser und Schneidermeisterin Margarete Schwanz, beide in ‘Berlin. ;

A 104 649 Walther Sommerlath, Berlin (Metallwarenfabrik, S 42, Wassertorstraße 14).

JFnhaber: Walther Sommerlath, Kauf- mann, Völklingen (Saar). Dem Heinrich Engels und der {Fohanna Bongertmann, beide in Berlin, ist dergestalt Prokura erteilt, daß beide gemeinschaftli<h die Firma vertreten können.

A 104650 Sport- und Wetter- mäntel Franz Raschek, Berlin (0 112, Mirbachstraße 32).

Jnhabér: Franz Raschek, Kaufmann, Berlin.

Veränderungen :

A 358 Hermann Metner (Näh- seiden- und Garnhandlung, N 54, Fehr- belliner Straße 24).

Fnhaberin jeßt: Witwe Elisabeth Megzner geb. Hents<h, Kauffrau, Berlin.

A 101 957 Otto Winkler.

Junhaber jeßt: Alfred Kemmler, Kauf- mann, Berlin. Die Firma ist geändert, sie lautet jeßt:

Otto Winkler Nachfolger Alfred Kemmler (Knopffabrik, $80 16, Köpe- ni>er Straße 72).

Der Uebergang der im Betriebe des Geschäfts begründeten Forderungen und Verbindlichkeiten ist bei dessen Erwerbe dur< Alfred Kemmler ausgeschlossen. Die Prokura des Otto Winkler ist er- loshén. Der Frida Kemmler geborenen Hasse, Berlin, ist Prokura erteilt.

A 104 651 Carl Friedr. Schauer «& Co. (Großhandel mit Spinnerei- und Webereierzeugnissen, C 2, Breite Straße 25/26).

Gesamtprokuristen in Gemeinschaft mit einem persönlih haftenden Gefell- schafter oder einem Einzelprokuristen: Erna Mosch geb. Schauer, Josef Mosch und Heinrich Nolte, sämtlih in Berlin. Die Einzelprokura dexr Erna Mosch geb. Schauer ist erloschen.

A 9 263 „Brictky‘/ Steinbaukästen Modellbaumaterial Conrad La- bowsky. s Die Firma is geändert, sie lautet

1ebt:

Labolit Conrad Labowsky (Fabri- fation kunstgewerblihexr Gegenstände aus dem neuen Werkstoff Labolit, SW 68, Stallschreiberstraße 23 a).

A 102526 Claire Badrian Jnha- berinnen Morr und Laurisch.

Die Firma ist geändert, sie lautet

jeßt:

Morr «& Laurisch (Fabrikation und Vertrieb kunstseidener und seidener Damenunterwäsche - und Badewäsche, C 2, Spittelmarkt 16—17).

Erloschen: ;

A 48315 S. Schoenberger «& Co.

Die Gesellshaft ist aufgelöst. Die Firma ist erloschen,

A 81 660 Ferry Matauschek.

A 83 858 Julius Robitschek Agen- tur u. Commission.

A 8 385 Vineta - Reform - Dampf- wäscherei Richard Kunospe Juh. Ernst Dümcke. /

A 87 406 Müller & Sussmann.

A 89 308 Max Neumann jr.

A 93075 Moritz Lewinski Arbeiter- confektion.

A 96 129 Curt Rosenbaum und

A 103 646 Ludwig Sallmayer.

Die Firma ist erloschem.

Berlin. {13100] Amtsgericht Berlin.

Abt. 563. Berlin, 30, Mai 1939.

Veränderungen: s

B 51 268 Hansa Gesellschaft mit beschränkter Haftung Jurmobilien- und Siepotheenverkehr (Berlin-Char- 2 Grolmanstraße 34).

Die Gesellschaft ist auch infolge rehts- kräftiger Abweisung des onkfurses mangels Masse auf Grund des $ 1 des Gesetzes vom 9. Oktober 1934 auf- gelöst. on Amts wegen eingetragen.

h e

Bernburg. Handelsregifter“ Amtsgericht Vernvurg, Veränderung:

31. 5. 1939: A 1745 Raumkunst- Werfkftätten Dräger, Müller & Co. in Bernburg (Bushweg). Offene Handelsgesellshaft, Die Gesellschafterin Marta Dräger, geb. Cellarius, jeßt verehel. Krüger, ist aus der Gesellschast ausgeschieden.

Löschung: 34. 5, 1939: A 775 Strauchenbruch «& Co. in Liquid. in Vernburg (Kö- thener Straße, Viehgeschäft), Die Firma ist erloschen. Neueintragungen:

90. 5. 1989: A 2098 Wolfgang Hein in Sandersleben (Bernburger Stx. 36, Lebensmittelgeshäft). Fnhaber ist der Kaufmann Wolfgang Hein, daselbst. Er hat das Geschäft von der Witwe Alma Becker geb, Schumann in Sanders- leben gepachtet,

30. 5. 1939: A 2105 Walter Grö- schel in Latdorf (Lebensmittel, Bern- burger Straße 31). Fnhaber ist der Kaufmann Walter Groschel, daselbst.

[13101]

Biedenkopf. [13102] Veränderungen: | H.-R. A 191 Firma L. Bans8s Wwe., Biedenkopf / Lahn, Juhaber Inge- Es Heinrich Nispel in BVieden- opf. _Die Firma heißt nunmehr: „Ma- schinenfabrik u. Stahlbau Vanss8 Biedenkopf, Junhaber Jugenieur Heinrich Nispel.““ Biedenkopf, den 30, Mai 1939, Das Amtsgericht,

Böblingen. [13103] Handelsregifter Amtsgericht Böblingen. Veränderung vom 26. Mai 1939, A 33 Firma J. Wanner, Böblin- gen. An Stelle des bisherigen Allein- inhabers: Dessen Witwe Eugenie Käser

geb, Wanner in Böblingen. Löschung vom 31, Mai 1939:

A 43 Firma Hermann Erlenmaier, Dampffsäge- u. Hobelwerk, Holz- handlung, Kiften- u. Bienengeräte- fabrik Böblingen: Die Firma ist er- loschen.

Borna, Bz. Leipzig. [13104] Handelsregister Amtsgericht Borna. Veränderung:

16. Mai 1939.

H.-Reg. A 101 Grube „Gottes Segen“‘, Besißer Alfred Schulte-Mäter. Die Firma lautet jeyt: Grube „Got- tes Segen“ Arthur Einführer. Der Kaufmann Arthur Einführer in Leip- zig O 5, Schirmerstraße 29/31, ist allei-

niger Fnhaßer. Erloschen: 22, Mai 1939.

H.-Reg. Blatt 22 Carl Thomas Nachfolger, früher C. A. Geißler.

Die Firma ist erloschen. Breslau. [13106]

Handelsregifter Amtsgericht Breslau. Abt. 63. Breslau, den 24. Mai 1939. Verändexungen: A 141% Gustav Malißky vorm. Leopold Lewy, Breslau (Blumen- & Federnfabrik, Reuschestr. 51): Die ist geändert in: „Gustav

Firma Malitky““.

A -15 293 C. Steinmeß « Co., Breslau (Textil - Handelsvertreter, Ohlauer Stadtgraben 14): Die offene Handelsgesellshaft is aufgelöst. Carl Steinmeß is nunmehr Alleininhaber.

A 16090 Friß Janus, Breslau (Holteistraße 34): Die Firma is ge- andert in: „Friß Fanus, Sauerkraut- fabrik und Gurkeneinlegerei, Frucht- großhandlung“.

A 3578 Hermann Paul, Breslau (Dachpappen- und Falzbaupappen-Fa- brik, Gartenstraße 9: Neue Fnhaber na< Hermann Paul in ungeteiltex ErbenJdemeinschaft sind: 1. Vally Paul geb. Hohenstein, verwitwete Kaufmann, 2. Herbert Paul, Kaufmann, 3. Erna Zeidler geb. Paul, geschiedene Kauf- mann, 4. Kurt Paul, eann, 5. Hans-Foahim Paul, sämtli<h in Breslau. Die Prokura des Kurt Paul ist erloshen. Zur Vertretung der irma is nur der Kaufmann Kurt

ul berechtigt, die übrigen Erben sind von der Vertretung ausgeschlossen.

Breslau.

[13107]

Handelsregister Amtsgericht Breslau.

Abt. 63,

A 14 236 Breslau (

Breslau, den 24. Mai 1939,

Erloschen: Heilborn «&« S<leyer, Augustastraße 16, Schweiß-

blätterfabrik).

A 15 603 (Leihhaus Matthiasftr

A 16 109 (Gast- und ner Straße

Brüll «& Co., Breslau und Gelegenheitskäufe,

aße 10),

Carl Vförtuner, Breslau

Schankwirtschaft, Gräbsche-

139/141).

Breslau, den 26. Mai 1939,

A 6482 A. « F. Hirschberg, Bres- lau (Handelsgeshäft mit Kurz- und

Bijouteriew

aren, Höfchenstraße 29):

Die Gesellschaft ist aufgelöst.

A 12 645 lau

(Großhandel

Alfred Koslowfky, Bres- mit Getreide und

Futtermitteln Gutenbergstraße 17).

A 14227 lau (Kur- straße 52).

Breslau.

Fduard Freund, Bres- und Badeanstalt, Reufsche-

[13108]

Handelsregister

Am Abt. 62,

tsgericht Breslau.

Breslau, den 24. Mai 1939.

Veränderung:

B 2907 E. Weichselbaum, G. m.

b. SHS., Breslau

Viktoriastr.

beshluß vom 3, Mär

sellschaft au der Bankdi

(Holz-Großhandel, 17): Dur<h Gesellschafter- 1939 1st die Ge- um Abwi>ler ist

fgelöst. Oskar Schaffer in

rektor

Breslau bestellt worden.

Dorsten.

[13110]

Handelsregister Amtsgericht Dorsten, 30. Mai 1939.

A 91

Polstermöbel-

Veränderung:

und Ma-

traßeufabrik Johannes Engel & Co., offene Handelsgesellshaft, Dorften.

Fohannes Engel

ist infolge Todes

aus der Gesellshaft ausgeschieden. Dem Hans FJendrian in Dorsten ist Prokura

erteilt. Erfurt.

[13112]

: Handelsregister Amtsgericht Erfurt, 27, Mai 1939.

Veränderung:

A 3250 Wattenfabrikant und Woll-

warenhand

lung von Gabriel Burg-

hardt, Erfurt: Alleininhaber ist jeßt

der Kaufma hardt, loschen i}.

Erfurt.

Erfurt,

nn Johannes (Hans) Burg- dessen Prokura erxr-

[13113]

Handelsregister Amtsgericht Erfurt, 31, Mai 1939, Veränderungen:

A 3145 Max Schult, Erfurt: Nach dem Tode des Paul Schulß hat dessen

Alleinerbin,

Witwe . Erna Schult: geb.

Surber, Erfurt, den Kaufmann Frtked- ri<h Eichhorn, Eisenach, als persönlih haftenden Gesellshafter in das Geschäft aufgenommen, Die aus den Genannten

bestehende o am 1. Mai

ffene Handelsgesellshaft hat 1939 begonnen.

A 4272 Ed. Vogt Nachf., Erfurt:

Eingetragen

ist ein Wechsel bei den

Kommanditisten. Dem Hans Franke in Erfurt ist Prokura erteilt.

Erfurt.

[13114]

Handel®Lregister Amtsgericht Erfurt, 31, Mai 1939,

Veränderung:

B 797..Olympia VBVüromaschinen-

werfe Ak Prokura ist

tiengesellschaft, Erfurt: erteilt: 1. dem Franz Har-

linghausen, 2, dem Rudolf Ritter, 3. dem Gerhard Carstensen, sämtlih in Erfurt. Jeder vertritt die Gesellshaft in Ge-

meinschaft glied.

Fredeburg.

mit einem Vorstandsmit-

[13116]

Vekanntmachung. Fn unser Handelsregister B Nr. 16

ist bei der berg, Gese eingetragen

Pirtas Sägewerk Wilzen-

schaft m.

b, H., folgendes worden: /

Die Firma ist erloschen. Fredeburg, den 31. Mai 1939. Das Amtsgericht.

Gernsbach, Murgtal.

[13117]

Haudelsregister Amtsgericht Gernsbach. Gernsbach, den 30. Mai 1939,

Handelsre

Veränderung: gister A Band 2 Nr. 54 Jo-

ann Hilkert, Granitwerke, Forbach- Raumünzach,

Das Geschäft nebst Firma ist dur Erbgang auf die Witwe Christine Hil=- fert geb. Wegel in Bühl (Baden) als Alleinerbin des Steinbruchbesißers Fo- hann Hilkert übergegangen. Giessen, [13118] Oeffentliche Aufforderung.

An den Fnhaber der run Schaums berger «& Sohn, ießen, H.-R. A 1319, den Simon Schaumberger, Gießen, Ludwigstraße Nr. 30, zur Zeit mit unbekanntem Aufenthalt im Aus- land.

Das seither unter der obigen Firma betriebene Handelsgeschäft ist erloschen. Die Löschung im Handelsregister des unterzei<hneten Gerichts soll demnächst von Amts wegen erfolgen. Es ergeht deshalb an den Firmeninhaber diese Aufforderung als Benachrichtigung ge- mäß $_ 141 des Gesetzes über die An- Ra Reien der freiwilligen Gerichts=- arkfeit und wird demselben eine Frift von drei Monaten geseßt, zur Geltend- machung eines evtl. Widerspruchs gegen die beabsihtigte Löschung.

Gießen, den 26. Mai 1939.

Amtsgericht.

Gleiwitz. [13119] Handelsregister Amtsgericht Gleiwiß, 30. Mai 1939. Neueintragung: A 2155 Getex Gleiwißer Textilspezialhaus Kom- manditgesellschaft, Gleiwiß (Handel mit Textilien aller Art und verwandten Erzeugnissen, Wilhelmstraße 2). Kom- manditgesellshaft seit dem 1. Februar 1939. Persönlich haftender Gesellschafter ist der Kaufmann Karl Jenzen in Gleis wiß. Ein Kommanditist ist vorhanden.

Gotha. [13120] Handelsregister Amtsgericht Gotha. Neueintragung:

_30. Mai 1939. A 2139 HSuldreih Weiß, Sundhaufn. Fnhaber ist

Kausmann Huldreic: Weiß, daselbst.

Veränderungen:

23, Mai 1939, A 1986 Theodor Ehrlich, Gotha. Die Firma ist ge- ändert in: „Theodor Ehrlich, Ma- \chinen- und Zahnräderfabrif, Gotha“. Dem Oberingenieux Hans von der Heydt in Gotha ist Prokura

erteilt.

A 1758 Andreas Schulß, Neu- dietendorf. Dem Kaufmann Kurt Baldauf und dem Kaufmann. Franz Weyer, beide in Neudietendorf, ist Einzelprokura erteilt worden.

95. Mai 1939. A 1821 Robert Friedrichs, Gotha. Arthur Friedrichs ist infolge Ablebens aus der Gesellschaft ausgeschieden. Die Gesellschaft iït mit seiner Erbin, Frau Agnes verw. Fried- ris, geb. Lufft, in Gotha bis zum 31. Dezember 1938 fortgeseßt worden. Am 1. Januar 1939 ist Frau Wally Friedrichs, geb. Kalb, in Gotha in die Gesellschaft als persönlih haftende Ge- sellshafterin eingetreten. Sie ist zur Vertretung der Gesellshaft nur in. Ge- meinschaft mit einem Prokuristen er- mächtigt. Die den Kaufleuten Ernft Schüy und Richard Herzer erteilte Ge- samtprokura ist dahin erweitert wor- den, daß jeder von ihnen auch zur Ver- tretung der’ Gesellshaft in Gemeinschaft mit der- Gesellshafterin Frau Wally Friedrichs, geb. Kalb, in Gotha bere<h-

tigt ist.

%0. Mai 1939. A 1906 Bloeduer Sohn Seifenfabrik Kommaudit- gesellschaft, Gotha. Zwei Komman- ditisten haben ihre Einlage erhöht

Erlofchen:

12. Mai 1939, A 1913 Gebr. Küst- ner Nachf., Gotha. Die Firma ist er- loschen.

23. Mai 1939. A 1763 Carl Jahn, Gotha. Die Firma ist erloschen.

96. Mai 1939. A 1772 Satowsche Buch- und Kunsthandlung Jnh. Werner Krug, Gotha. Die Firma wird von Amts wegen gelöscht.

Veränderung:

16. Mai 1939. B 409 Vereinigte Gothania-Werke Aktiengesellschaft, Gotha. Durch Beschluß des Aufsichts- rates vom 27. April 1939 ist $ 4 Abs. 2 der Sabungen (Einteilung des Aktien- kapitals) geändert worden. 7

Als nicht eingetragen wird ee liht: Das Grundkapital ist wie folgt eingeteilt: 1090 Stü Aktien zu 100 RA und 641 Stü>k Aktien zu 1000 A. Die eingereihten Schriftstücke fönnen bei Gericht eingesehen werden.