1939 / 128 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger, Wed, 07 Jun 1939 18:00:00 GMT) scan diff

Erste Veilage zum Neich3: und Staatsanzeiger Nr. 128 vom 7. Juni 1939. S. 2

z

ri <, 7. Juni. (D. N. B.) [11,40 Uhr.] Paris 11,743, Telegraphische Auszahlung.

Zusammen «- « « « 653 229,9 | 2445 010,0 | 859 867,8 | 3958 107,7 | 3950 586,1-| 3630058,4 | Landfried, brahte den Dank der deutschen Delegationèn Inf

Erfte Beilage zum Nei<3- und Staatsanzeiger Nr. 128 vom 7. Juni 1939, S. 3

dn 20,76, New York 443,00, Brüssel 75,423, Mailand 23,31,

lieder zum Ausdru> und würdigte bei dieser Gelegenheit d , Bexlin 177,60, Sto>holm 106,90, Oslo 104,27k,

2 f E. Protektorat und Jugoslawien, einer den beiderseitigen Inter! De>ungsdarlehen gem. $ 2 Abs. 2 des Gemeinde- s 5 E Ra ate: Der Rei e n s Lr A Der Staatsjetrair if a umschuldungsgeseßes „. «e. _ r: 2648 545,2 | 2648 545,2 | 2648 545,2 | 2788 492,2 | per Stadt Köln zu danten fei, der dies Atbeit be p

e übrigen Kommunaldarlehen . . . « 724 108,3 | 1 697 753,4 227 359,9 | 2649 221,6 | 2679 567,0 | 2640 783,3 befruchtet habe : s er Delegation

Zusammen « « « « | 892453,2 | 2004 266,6 | 2876 272,9 | 5772 992,7 | 5803 477,2 | 5 896 253,0

Kohlenwertdarlehen . . . ..

Bund 24,81, 100 Reichsmark 212,55.

‘Estland

d) Sonstige Darlehen: Aufwertungsdaileben s

L A es 7932 4 41163 11 348.7 1 Wagengestellung für Kohle, Koks und Briketts | Siedlungsdarlehen und -zwischenkredite der ; ; / E e :

Ruhrvrevier: Am 6. Juni 1939: Gestellt 25 340 Wagen,

e . o 8

Rangoon*) 25,50 bis 26,50, Saigon, ungl.*) 29,00 bis 0/

1) Einschl. Girozentralen. *) A ; ; S: ; ; : &taliener, ungkt. *) 30,50 bis 31,50, Gerstengraupen, fein, (| ) h rozentralen ) Ab April 1933 einschl, der Siedlungs- und Umschuldungskredite der „Deutschen Rentenbank-Kredit- | hig 5/0 *) 41,50 bis 42,50 F), Gerstengraupen, mittel, C/1 *).40/

i A anstalt“, die niht über die in der Statistik zusammengesaßten Boden- und Kommunalkreditinstitute gegeben worden sind. ?) Ein\<{l e T s : i M nahen, ‘) Als gewerbliche Betriebsgrundstü>e sind folhe Grundstü>e anzusehen, bie E oder lberGa Zeno A cet O L N eraahne Î A iu O e iverden, È E Fabrikgrundstücke, Büro- und Geschäftshäuser, Hotels, ®) Soweit gesondert nachgewiesen; sonst in übrigen Hypotheken Haférflo>en A S eeaäken tit 45.00 bis 46.00 4), Haferquige* E s) Verechnet für fie 00014 T ee BUiberaB E N W Os idi n Be O agu; ee REN Rentenbank-Kreditanstalt". [Hafernährmittel] 45,00 bis 46 00), Roggenmehl Type 90 248 ; ( 4 4 aaa nvollständige Zahlen. a ¿ N i | 45, ,00 F), genmehl, Type 997 20 Burgenland (in Landes-Hypothekenanstalt für Niederösterreich aufgegangen), : E Weizenztieß, af i 50 39,06. aa N Saetoffelmesl, ti

*) Ohne Ostmark. ; i ö : s n 36,65 bis 38,157), Buer Melis (Grundsorte) 67,90 bis Berlin, den 2. Juni 1939. Statistisches Reichsamt. Roggenkaffee,- lose 38,50 bis 39,50 }), Geeunlaffee, lose 40,50 bi 41,50 +4), Malzkaffee, lose 45,00 bis 46,00 +), Rohkaffee, Robus L u. Westafrikaner 266,00 bis 284,00, Rohkaffee, Brasil Super Berliner Bo 7 í Der Kassarentenmarkt bot das gewohnt hige Bild. Pfand an E ap: s ia E A n “Der j narkt bot das gewohnte ruhige Bild. Pfand- | amerikaner —,— bis —,—, ohkaffee, gewaschen, Zenta orfíe am é. Zun . briefe, Kommunalobligationen und Reichs- und Gfüverar elben amerikaner 336,00 bis 440,00, Röstkaffee, Brasil Superior U blieben zumeist unverändert. Liquidationspfandbriefe waren bei | Extra Prime 364,00 bis 399,00, Röstkaffee, gew., Südametikau

Dampssch. - Gesellshaft —,—, A. E, G.- Union Lit. 4 —,—, | Polen (Warschau,

felder Metall ——, Felten-Guilleaume —,—|, Gummi Semperit | Numänien (Bukarest) | 100 Lei

f, Hanf - Jute - Textil 63,75, Kabel- y. Drahtind. —,—, | Schweden, Sto>kholm

thal ——, Neusiedler AG. —,—, Perlmpoojex Kalk —,—+{, | "Schweiz (Zürich,

Binmeringer Msch. 32,00 W, “Solo” Zündwaren —,—, Steirishe | Slowakei (Preßburg) | 100 Kronen 8,521 8,539 Magnesit —,—+, Steirishe Wasserkraft —,—, Steyr - Daimler- | Südafrik. Ünion

——, Waagner - Biro —,—+, Wienerberger Ziegel —,—. | Türkei (Istanbul). . |1 türk. Pfund] 1,978 1,982 f = Variable Kurse. : ; j Ungarn (Budapest) . | 100 Pengö —_ Amsterdam, 6. Juni. (D. N. B) 39/9 Nederland 1937 | Uruguay (Montevid.) | 1 Goldpeso 0,879 *0,°81 0200, 5} 0/6 Dt. Reich 1930 (Young, ohne Kettenerkl., nicht nat.) | Verein. Staaten von 12% 4% England Funding Loan. 1960—1990 —,—, | Amerika (New York)| 1 Dollar 2,491 2,495

Y b) Sonstige (stäbtische) Hypotheken): edeutung der Fndustrie- und Handelskammern. J Ae i D B : 5 l ustrie- els rn. ‘Jn sei sadrid e a S p E auf gewerbliche Betriebs8grund- ad i L L bri er u. a. aus, daß es das Ziel der deutschen. Vini Popenhagen E E D N oh Ein dati E erra N heben Aufwertung QE E 122 976,3 “7 5049 E “Tee “125020 8 S 0 Jenn nie, n Fem Zem U Kaufmann offenstehe Port 418 75 Berlin 191,90 Paris 12,80 Antwerpen 81,50, Aegypten(Alexandrien : O U 300 0.00; L u 4 , W 4 S 1Tt tve un dem mu mo li - d 1 U M N , r t 1 , r B S E B i lle übrigen Hypotheken ..... . , . . | 2546 467,4 534 478,5 47 028,6 | 3127 974,5 | 3141 790,8 | 3081 656,5 | politishen Verträgen der leßten Zeit bereits in erheblichem V Délo 112,70, Helling 99, Prag 19,99 nom., 2a „00 nom., ren inien (Buenos 1 E L davon Aufwertung « . « « «.. -- 962 208/09 0 SREIE 12/1, | 991 61/6 957 911,3 |_1041097,3 E e E a Bi jevigen De raau Ungen mit den Be Bra ; N u A Juni. (D. N. B.) “London 19,43, Berlin Australien (Sidney) l ausir, Pfv 9 341 9.369 at 928 4 - i Zusammen « « « « | 5710406,9 | 1832 297,1 | 447502,5 | 7990 206,5 | 7991 193,3 | 7518 858,0 gezeigt, daß dus Geibel Stttbn dee, Wunsch rach bätten vid 9 Paris 11,05, Brüssel 71,00, Schweiz. Pläye * 94,00, | Belgien (Brüssel u. E / f o) K lbariehont menarbeit und möglichst freier Entfaltung der uge u (terdam 221,25, Kopenhagen 86,85, Oslo 97,75, Washington Antwerpen) . « « | 100 Belga | 42,41 42,49 | 4242 42,50 h! ) Kommunaldarlehen: i Dies treffe nicht zuleßt au auf die in Köln be] Krafte besie 15,00, Helsingfors 8,60, Rom 22,00, Prag 14,40, Warschau 78,50. | Brasilien (Nio de . / ( : e E, E R 24 490,1 | 289 016,5 867,8 | 83138744 | 815.337,38 | 8336361,0 | zu. Sei es do gelungen, die beiden Hauptfragen die 9 ‘9810, 6. S A H N. B.) Ae 19,90, Berlin 171,75, Imtirs) e L ME 1 Milreis 0,134 0,136] 0,134 0,136 4 : des ri, S L j tebuinen 2c O is 11,45, New York 426,50, Amsterdam 227,50, Zürich rit. Indien (Bom- : : E A 169981,3 | 169 657,5 | 130 163,6 | 28, Markfurjes und die wirtschaftlichen Beziehungen zwilén t t/fingiors 8,60, Antwerpen 78,25, Sto>bholm 10280, | bay.Talcutta) - - -| 100 Rupien | 86,96 87,14 | 8696 87,14

pypenhagen 90,00, Rom 22,60, Prag 14,80, Warschau 81,25. Bulgarien (Sofià) . | 100 Leva 3,047 3,0531 3/047 3,053 oskau, 31. Mai. (D. N. B.) 1 Dollar 5,30, 1 engl. | Dänemark (Kopenhg.) | 100 Kronen | 52,11 52,21 | 52/11 5221 E L A Danzig (Dänzig) «|100 Gulden | 47,00 47,10 | 47,00 47,10 Sovereigns. . .

England (London). „| L engl. Pfund | 11,67 11,70 | 11,67 11,70 | 20 Frances-Stüde

London, 6. Juni. (D. N. B.) - Silber Barren prompt z ; 00.00, ‘Silber fein prompt 219,5, Silber auf Lieferung Barren O . n estn. r. 68,13 68,27 68,13 68,27 | Aegyptische h, Silber auf Lieferung fein 21/4, Gold 148/4. innland (Helsingf.) finnl. M.} 5,145 5,155) 5,145 5,155 | Amerikanische: 16 rankreih (Paris). . | 100 Fres. 6,603 6,617} 6,603 6,617 | 1000—5 Dollar. .| 1 Dollar 2463 2,483} 2,463 2,483 Wertpapiere. riechenland O) 100 Dra<hm.| 2,353 2,3571 2,353 2,357 2 und 1 Dollar. . | 1 Dollar 2403 24831: 2463 2483

6. Funi

b) Vestand an Hypotheken, Kommunaldarlehen und \onstigen Darlehen Juni 5 j j g i - i , 7. Juni. (D. N. B.) New York 468,59, Paris j 43 % Frankreih Staatskasse Obl. 1932 ——, Algeme - : o i $ i :

inen Liban ns géats O emde Bufamn (Amsterdam T ; Dee i B Ls Berlin | zijde Unie (Aku) 37%, V Philips diet L G S i atel Ds Su Ee Ge T R Er R v R ——————————_——————————————_————_—_—_————————————————————— ar C . Y s S<hweiz 20 T53, Spanien / “s i abon 110.18 202,95 M. Lever Bros U Uniléver N V ; 38 7r e E Ps Ee 2 e E Ga T pa a c M ag _/0 ú E s: E i 4 S Pre s D D. U U . B. (3) 138,75, Koninkl. | de B. E. D. (Aciéries Réunies) 118,50, 79% Rob. Bo A. G. E »vvothe:en- | Oeffentlich- i Gesamtbetrag Erfolgrei ö | (84 22,40, Ilstanhu! 583,00 B, Warschau 24,87 B. Buenos Nederl. Mij, tot Exploit. v. Petroleumbronnen 318,25 M., Philips | (nat.) 90,00), 79% Cont! Gummi - Werke ‘A. G. fiat) ap E Hypothe:en echtlich Son “1ge olgreiche Kölner Berhandlungen d 17,00 B., Rio de Janeiro (inoffiz.) 2,75 B. Petroleum Corp. (3) 26,75 ex., Shell Union (3) 9!/; M., Holland | 79/ Deutsch. Kali-Syndik., Sink ds (ni 4, F Vezei chnung Aktien- AE N tänzhuién Jnsgesamt Ende Ende Regierungsaus schüsse er paris G gu (D. F B [LaBltüburie, gmilid,) La M Lijn- 103,00, Nederl. Scheepvaart Unie 120 50. Rotter- | 6 oj F tetei Bera: eilte (u (g D 8 n E

: 3 z e l : Z . 76,76 cen or j T, erin a ta ten , L anm e Llo d 105?/ z 24 +5 g x , Uns; 7 E L C A A "U, /0 V. E e s S anstalten) 1939 1938 auaiCuses d en Be E und des jugoslawischen Regie n 118,26, M E Bo aen Tes fona nd /.:197!/a M, 70 Dt, gie 1624 (Dawes, oigi Kecteñectie ili nat Rhein - Elbe Uma ide s end E ci O us

Siusjes, deren Vesprehungen in Köln kurz vor dey, cell V Oslo —,—. Stodholm —,—, Prag —,— Helsingfors | —,—, 64% Bayern 1925 (nat.) 13,75, 6 0j P Zit 1927 | 1926 g H Ma d P FEN

» stehen, veranstaltete die Industrie- : 1 dem Ahg (05,60. 7 —,—, Belgrad —,—. ) 131 d A ) 13, (9D, ¡o Preußen 2 1926, m. Bezugsschein (nat.) 47,00 G., 6/9 Siemens u. Halske É Zahl der berichtenden Anstalten „e «so. 30 7710) 15 12210) 123 115*) einen festlichen Empfang, Der Präsident E rann il f ris, 6. Juni, (D- N. B.) [Anfangsnotierungen, Frei- des 79% Ver. Slädteanl. d Di Spei E, ‘1926 (nat) u d (Bir igte St Tie e eo i BELIS s | berr von SGveus L mas L : umer, F, / 6,76, New York 37,714, Berlin —,—, li ri A - ede „- U. ( . 1926 (nat. a Dy 9/0 Vereinig e Stahlwerke, 25 jähr, Serie C a) Landwirtschaftliche Hypotheken *?): die freundschafsithen Rewinduneen “wischen weansptae u tebt, H p t Schweiz 261,26, betaten —,—, Sellon Preuß, Centál L pt Pfbe (nar ) Ds 7 2A E E Me C vis t r G. (nat) =—< 7.2/) Rhein. „Welt Aufwertungshypotheken ... ... „.,., 56 817,0 | 274 963,2 47585,6 | 8379365,8 | 8380075,1 | 401598,1 | Jugoslawien hin, die sich au< auf wirtschaftlichem (g and u 20 —,— Sto>holm —,—, Prag —— Warschau Y « (nal) —,—, T°/ Preuß. Pfand- | Elektr. Wke. 1925 (nät.) ——, 7°/9 Rhein.-Westf. Elektr. Wke. 1931 Aus E der Deutschen Rentenbank-Kredit- : bar auswirken würden. Namens des jugoslawischen A fru V0 Tab S E | Notes C Esémeile a M O Elektr. E BaT: ns R Aan 88 5224 | 732333,7 62874,0 | 883730,1 | 874455,9 | 646,402,0 | ausschusses dañkte Staatssekretär Pilja dem Ps: tun erdam, 6. Juni. (D. N. B.) [Amtlih.] Berlin | rf i; L E erver, (nat, ) 28,25, MserdamGe Decungshypotheken für Osthilfe-Entschuldungs- i i : Í E Kammer und seinen“ Mitarbeiteen, für! die überg Üdenten ) P on 8,814, New York 188/,5, Paris 499,00, Brüssel on Berlin féstgestellte Notierungen und telegraphische Bank 123,00, Rotterdamsche Bank Vereeng. 117,00, Deutsche Reichs- tb E K e ad “oos | 149791 | 172857 | 172867 | 17285,7| 498684 | Betreuung in Köln. eil Sáweiz 4247, Ftalien ——, Madrid —— Oslo 44324, | Auszahlung, ausländische Geldsorten und Banknoten Viscose Comp. —— A. Jürgens Ver. Fabr. Pref. and A e übrigen Hypotheken „.... 771 32122,5 | 2677726,1 | 267876 : : S E P, 37 —,—. , L E O VeL. _ WAIL; ‘Prei. Aud Wo 9 )poth ! f ! ' 94 |_2 532 189,9 Der Staatssekretär im Reichswirtschaftsministeriuy fupenhagen 39,374, Sto>holm 45,45, Prag —, —,—, J. G. Farben (nit nat.) (Z) —,—, Algem. Nederl.-Fnd.

Electriciteits Mij. (Holding-Ges.) 237,50, Montecatini —,—.

s

(Z) = Zertifikate, (nat.) = nationalisierte Stüe.

Berichte von auswärtigen Warenmärkten.

Manchester, 6, Juni. (D. N. B.) Der Gewebemarkt lag stetig. Der Umsaß mit dem Inlande hat eine Ausweitung er- 9341 9359 fahren. Der Exportbedarf war dagegen enttäuschend. Für Garne / 2 | erwies si< die Stimmung als fester.

I S Ausläudische Geldsorten und Bankuoten.

Gold-Dollars . « « F

E 1E l h; 4 Lettländishe . . . „. [100 Lats Brau A-G. Oesterrei<h —,—#, - Brown - Boveri —,—, Egydyer Kattowiß, Posen) . | 100 Zloty 47,00 47,10 | 47,00 47,10 | Litauische: aroße. . . | 100 Litas E E a h Eisen u. Stahl 183,00 G., „Elin“ AG. f. el. Fnd. 13,95, Enzeés- | Portugal An. 100 Escudo ] 10,595 10,615 10/595 10,615 100 tes or P 100 Litas 4170 41,86 | 41,70 41,86 | E _ Es pem ouaisGe e n Sr. T1057 1061} 1057 10861 O, f S4 / L wegi d o E100 3,72 1 58 C fapp-Finze AG. 61,00 ex., PLeipuik-Lundb, —,—, Leykam-Josefs- und Göteborg) . .| 100 Kronen | 60,10 60,22 | 60,10 60,22 Poluisde: qroße « «4100 oe E E O : eig E ; / 100 ; ; Shrauben - Shmiedew. 106,00, Siemens - Shu>ert 175 50, Basel und Bern). | 100 Franken | 56,24 6566,36 | 56,24 56,36 - Tra erag ai 190 Bol e S BTAS SROL. Mies 8,521 8,539 Bus Melle 500 Lei | 100 M S Ag E G L D f ; - unter Lei... [100 Lei Puh 113,00, Steyrermühl Papier —,—, Veitscher Magnesit (Pretoria). . „1 füdafr. Pf. | 11,558 11,582] 11,558 11,582 | Schwedische . ... .|100 Kronen | 59,94 60,18 | 59,94 60,18 1,978 1,982 | Shweizer: große . . |100 Frs. 506,09 56,31 | 56,09 56,31 S T 100 Frs. u. darunt, | 100 # 0,879 0,881 | Südafr. Union , » «|1-südafr. Pfd.| 11,45 11,49 1145 11,49 TALTidE as s s eit. Plundi 1,89. 1911-189 1,91 2,491 92,495 ! Ungarische . . .… . 1100 Pengö

a A

7, Juni 6. Juni Geld Brie| | Gaud Brief

Notiz 20,38 20,46 | 20,38 20,46 für 1616 16/22 | 16,16 16,22 Stüû> 4,185 4/2050) 4/185 4,205

1 ägypt. Pfd. | 11,91 11,9 | 11,91 11,95

Deutschen Rentenbank-Kreditanstalt . . 85,9 44 938,3 45 024,2 : j / : Holland (Anisterdam e. : i: : t ad Arbeitbeschassungöbarlehen ; - « . - - | —. | 30676 | 426454 | 7220| mrs | aas Die Elektrolytkupfernotierung der Vereinigung für tz Ftan!furt a, M, 6. Juni. (D. N. B) Reichs - Alt- | und Rotterdam). . | 100 Gulden [13243 132,69 |132,43 132,69 | Australi)he : : : : 1 austr. Pfo. | 921 925 | 921 - 925 Meliorationsdarlehen und -zwischenkredite?) . 1132,0 124 887,4 63 306,1 189 325,5 187 764,9 885601 | Elektrolytkupfernotiz stellte si< laut Berliner Meldung des „D, Ny esihanleihe 1317/3, Aschaffenburger Buntpapier 70,00, Buderus } Jran (Teheran) . « . | 100 Nials 1450 1452 11450 1452 | Belgische. . « « « « « | 100 Belga 4298 42441 4298 4244 Schifsshypotheken. ... ... C 0E S _— 25 787,6 25 787,6 25 769,2 24 198. am 7. Juni auf 58,75 B (am 6. Juni auf 58,75 2,4) En 9,75, Cement Heidelberg 141,00, Deutsche Gold u. Silbér_] "Jsland (Neykjavik) ; | 100 isl. Fr. | 4324 4332| 4324 4332 Brasilianische 1 Milreis 01156- 01350 0115 0135 Alle übrigen sonstigen Darlehen . « + «.« 66 250,1 48 211,0 | 1144611 | 123 509'6 195 4376 100 kg. ; : E E Gun Us Solmcenn 10620 Bree Gunghns / ‘Mail “gw E 100 L i i Brit.-Indische « . . | 100 Rupien 85,38 89,72 85,36 85,72

/ , Velten u. s E s U, . an aila Se i : ' , , 1 Zusammen « « « 1132,0 | 5051984 | 6118547 | 1118 185,1 | 1171 020,7 | 1262 766,4 O L s ——, Lahmeyer 107,75, Laurahütte 14,75, Mainkraftwerke 89,50, Japan (Tokio u Kobe) Tae B pt M A Malaga he A B a E E : t Berlin, 6. Juni Preisnotierungen für Nahrunz¿stühzerswerke 131,75, Voigt u. Häffner —,— Hellstoff Waldhof ugoslawien (Bel- f i : j P E 100 Guld 47,01 4719 | 4701 4719 6) Hypotheken in der Teilungsmasse « « « + ««- f 1 021,9 1 021,9 1 025,7 | 2 433,3 pRO, 12 T 10d R ao en h E n) E 110,50, C UBWS R E grad und Zagreb). | 100 Dinar 5 694 B706I 5694 5706 Satte. Crobe Le Fuge E E E H

Ge amt e eo. e eo eo. 257 2 7 795 7 an e UL No . rel oau T0 L erun. reise il " amburg, 6. G uni. Dra # .) -{Schlußkurse. Dresdner - -Kanada o f . 1k . l, i ; 9 j Ñ L f x "agr "B f j Ee s 2 2 E O 2706 407,0 11S 5090 (16917 809,0 | 183103691 ltt R nfs E R A L eine M M e E 119,00, aran rve Maa 096,00, | Lettlaud Die n erqu Stv É. fh A EfniAe ett d, E E s "3 E E ias

| davon: ‘00 7 ete, Hhandverlejen —,— d1s —,—, Linjen, kleine, hanburg - Amerika Paketf. 50,25, Hamburg - Südamerika 120,00, | Litaue 1 ¿ { / f C E GTs Les OL Es aR

| A s Ss os e 2 DOL U 6 5 2 r A E N pp S e ps A —— bis ——, Linsén, "mittel, fäferfrei 52,00 bis 58,00, Lng ordd, Lloyd 50,50, Alsen Zement 197.00, Dynamit Nobel uGdy Aa av 100 Litas 4194 42,02 | 4194 42,02 R “E 100 “pte G7 639 G'h7 65 9 sonstige Darlehen « « « 1132,0 | 605198,4 | 6118547 | 11181851 | 11710207 | 12627664 große, käferfrei —— bis —,—, Speiseerbsen, Vict. Konsum, glt100 Guano 102,00, Harburger Gummi 176,00, Holsten- | Luxemburg (Luxem- i / : ( olländische N 2 ¿T100 uld 132,20 132/72 132/20 13272

: i i 4 / dev eaten Me A E Wies elen E na Pmere 126,50 2 us S Otavi 19,26, K I. 100 lux. Fr. [10,6025 10,6225] 10,605 10,625 | Stalienishe: große . 10e | E Me

usaßfordermgen)) aae 93 982 e eiseerbsen, Viet, extra Riesen, gelbe —,— bis —,—, Cel ien, 6. Zuni. (D. N. B) 64 öst. 3, - Anl. | Neuseeland(Welling- j ( 4 A t j: h : /

2 O \, S A S V 22 9.7000 982,8 H L Bg 4 glas. gelbe Erbsen 11 61,00 bis 62,00, Ges. glas. gelbe Erbsu M1334 100,45, 5 9/9 Oberöst. Lds.-Anl. 1936 99,50, 64 9/6 Steier- on i f A Enulal D/T 0386 9400 0388 0104 Sudoflaniide arms, n 0A rel E S S

| : : 1 | 28,00 bis 69,00, Grüne Erbsen 58,00 bis 55,00, Wn! ds. 1934 100,45, 6% Wien 1934 100,00, Donau- | Norwegen (Oslo) . . | 100 Kronen | 58,64 68,76 | 58,64 58,76 | Fanadische . - - . . - |1fanad.Doll.| 2461 2481| 2461 2481

rs. 96,09 56,31 | 56,09 56,31

Aktien uneinheitlih, Renten ruhig. kleinem Umsaß leichten Shwankungen nah beiden Seiten unter- | —,-— bis —,—, Röstkaffee, gew., Zentralmerikaner 44400 l Die Erwartung, daß sih die am gestrigen Börsenschluß ent- E 570,00,“ Röstkaffee, gering 840,00 bis 376,00, Kafao, stark a

î A Q i 5 t+ e : e. î ivie „sin, inej i T indi wi>elnde leihte Belebung des Aktiengeshäfts auf den heutigen Von Stadtanleihen zogen 26er Berliner Gold um 4 % an. 060.00 a 1400,00 RingÄDje O e aal

1

Nor 1} P, r T; N P T R . . 6 Verkehr übertragen würde, hat si<h kaum erfüllt. Die von dex | Von Provinzanleihen gewannen 26/28er Breslau je % %, sonst | —,—, Pflaumen 40/50 in Kisten —,— bis —,—, Sultanint

BVankenkundschaft erteilten Aufträge wareu sowohl zahlen- als sind no< von Altbesiganleihen Hamburger mit +/4 % zu er- Type 10 64,00 bis 66,00, Type 9 57,00 bis 59,00, Korinth

Öffentlicher Anzeiger.

4 auch wertmäßig wieder nur sehr gering, so daß sih der Ausgleih | wähnen. Fudustrieobligati i i è : ¿s Î E D <rDe 1 hic Der UUS( / gationen lagen freundlicher. Aschinger is i dgewäbll E n Angsvot N eg e une Urlen Sea eon voll- | stiegen um %, Deutsche Conti Gas und ee (L mick Ee A D bis E e Lande 1 Untersuchungs- und Strafsachen, 6. Auslosung usw. von Wertpapieren, werte Engagements nicht ntedbeitt Die Me iee ‘4 #6. Klö>ner gaben allerdings um "/» % nach. ausgewogen —,— bis —,—, Kunsthonig in 1/2 kg- Paul 2. Zwangbversteigerungen, T, Afliegesellihäften, L ngen QA L Seiten, überschritten aber nux in Ausnahme- : NF.-Steuergutscheine IT sowie Juli-Steuergutscheine stellten Ri, A E A C LAOE D E E Ee: i Í ali 8, Kommanditgesellschaften auf Aftien, allen Prozentbruchteile. sih um 10 Pfg. höher auf 97,90. Dto. T wurden mit 101,45 bis ns, Dtsch. Nindertal n Rübetu 111 60 bis cuEN + Oeffeutliche Zustellungen, 9, Deutsche Kolonialgesellschaften, Sehr ruhig lagen Montanwerte, von denen Stolberger Zink | Zegen 101,10 bewertet. Anleihesto>steuergutscheine blieben unver- | ger, —— bis E Markenbutter in Tonnen 292,00 bis —- 10, Grjexscaten M

11. Genoffenschaften,

14. Bankausweise,

12, Offene Handels- und Kommanditgesellschäften, 13. Unfall- und Fuvalidenversicherungen,

15. Verschiedene Bekannimachungen.

% und Klöckner 4% einbüßten, während Rheinstahl 4% höher ändert. tarkenbutter, gepa>t 296,00 bis —,—, feine Molkereibuttel

ankamen. ea Ss Ls Blanko-Tagesgeld unveränderte “S pa T E _,—, E Molkereibutter, gepadt Be Ee ihre Erbrechte Von B foßlenalites vi T : E Säße von 24—2!/2 %. : _bis —,— olkereibuttec in Tonnen 278,00 bis —,—, A R : binnen einer Frist von zwei Monaten Niedétianihes gegen tee S e E E c Bei d li i difennoti x x | butter, gepa>t 282,00 bis —,— Landbutter in Tonnen 260 Alle Iruaufträge müssen auf einseitig beschriebenem Papier die an dem Tage der Einrü>ung dieser eringer Bedarf in lse Genußscheinen nur zu Ánaie Un DES lediglich der Velga auf 6 alt dA MA veränderte si | bis —,—, Landbutter, gepa>t 260,00 bis —,— (die B bôllig dru>reif eingesandt werden. Änderungen redaktioneller Aufforderung in den Deutschen Reichs- höheren Kurs befriedigt werden konnte. Chemische Werte waren ; S Mo ligelt pee 0D N Ae Siinaea 20 og 1000 G und Wortkürzungen werden vom Verlag ni<ht vorgenommen. E N CoE napp gehalten, Fark 14 97 ü V B) 0 99, 79 ii ä S E i der Eléftto- ultb Bersarhungverte (bten Mitte A ; eter Gouda 409% 173,00 bis 184,00, eter Edamer 40% 1E indea aus die Ausführung früherer DruEaufträge ind daher Stettin, den 2. Juni 1939. eine Ausnahme bildeten u. a. Rheag, die in Ausführung einer bis 184,00, bayer. Emmentaler (vollfett) 220,00 bis genstandslos; maßgebend ist allein die eingereihte Dru>vorlage. Das Amtsgericht. Abt. 4. Kauforder von 6000 N. um 2% % anstiegen. Fester laden auch rfenkennzifsern Allgäuer Romatoux 20 %% 120,00 bis —,—, Harzer Käse Matern, deren Schriftgröße unter „Petit“ liegt, können niht verwendet Günther, Gerichtsassessor.

Autoaktien, so BMW um 1/2 und Daimler um 4 %, vereinzelt für die Woche vom 29. Mai bis 3. Funi 1939. e *) Mur für Zwe>e der menshlihen Ernährung bestimmt. verden. Der Verlag muß jede Haftung bei Dru>aufträgen ablehnen, [13841]

au<h Maschinenbauaktien, von d Rhei -Bors\i : e dere ö / Berliner Maschine a6 Be e Sonate E E Die vom Statistishen Reichsamt erre<neten Börsenkennziffern +) Die zweiten Preise verstehen si< auf Anbruhmeng® n Nu E LURE FELia, B E R nt 71 t dec Erblbetn O L I O aktien sind Deutscher Eisenhandel mit + %, von Papier- und s sich für die Woche vom 29. Mai bis 3. Jnni 1939 im Vergleich ———— E E : erteilt, Ms iveliber. Eiben des am eren Zellstoff Waldhof mit einem glei großen Gewinn | Fr Vorwoche wie folgt 1 Woendurschnitt Monat E d 3 én {wird. Au alle, . welhe Auskunft über | 1. Mai 1905 verstorbenen Abbauers A : vee K Ea durchsnitt Berichte von auswärtigen Devisen- un . U ge oÍe. Leben oder Tod des Verschollenen zu | Jürgen Heinrih Schmidt dessen Ehe- , Andererseits gingen Westdtsh. Kaufhof, die erstmals ohne | Aktienkurse (Kennziffer bis 8,6, bis 27. 5. Mai Wertpapiermärkten. [13838] erteilen vermögen, ergeht die Aufforde- | frau Catharine Elisabet „Schmidt, geb. Dividende gehandelt wurden, um ca, % %, Hotelbetrieb und | 1924 bis 1926 = 100 Betreffs ia rang, spätestens im Aufgebotstermine | Velig, zu X und seine Rinder Ehefrau Asechaffenburger sowie Holzmann um j S id 100) é A ireffs dex Schuldverschreibuug. der | dem. Gericht Anzeige zu machen. Stakemann geb. Schmidt und Haussohn n / e % % zurud, Sd und Schwerindustrie 104,90 105,34 105,85 Devisen. d \leiheablösungs\huld des Deutschen | Essen, den 3. Juni 1939, Richard midt zu je % geworden ‘Jt Börsenverlauf war das Geschäft gleichfalls wenig um-. s gert rer mae bid 2 82 98,42 98,80 Danzig, 6, Juni. (D. N. B.) Geld Lr 0 von 1925- Nr. 214324 über] Amtsgericht. sind. Dieser Erbschein ist unrichtig, da fangreih, jedoch seßten sih überwiegend leihte Bessexungen -durch. - andel und Verkehr « « , 05,26 105,86 106,22 London « « .. 1 Pfund Sterling. . « 24/90 20 iele K sowie des Auslosungsscheines ] m nah dem Vertrage vom ®L6. 2. 1905 die Es stiegen Bemberg und Siêmens je um %,.- Elektr. Lieferungen f. ___. Gesamt... 101,62 10218 10269 ] Berlin... « . 100 RM (verkehrsftei). « 212,12 A h ! ¿Anleiheablösungsshuld Gr. E Ehefrau als beshränkte Vorerbin ein- um 2s und Hotekbetrieb um 4 %. Andererseits gaben. Verein. | Kursniveau. der 41°/,i S J} Warschau . « 100 Hloty ‘(verkehrsfrei) 99,80 8 lungg e tber 100 is bie Zah- effentliche Aufforderung. seßt ist. Der Erbschein wird deshalb Stahlwerke um % und Waldhof um s % nah. Farben blieben Wertpapiere Es : J Pâris . » » « « « ‘100 Franken e 1404 u sageiperre gemäß $ 1019 Z.-P.-O, er- | . Am 1. September 1931 ist in Stettin, | für kraftlos erklärt. mit 149% unverändert, : Pfandbriefe der Hypotheken- Züri aso o 6. 100 Uta a0 p e L 1 j Gti L À f 1939 A Mari p s g L ge E O n s i ; I ; xüssel. ¿s e100: A 90,42 f, , , den 3. Juni h rau artha elke geb, ußke,

Am Börsenschluß verlief das Geschäft außerordentli< still. R va s öfe. tlidh 99,14 99,13 99,14 Anserban e e . o 100 Gal en . 282,72 2608 m Das Ams Ot Berlin. Bocbier des Schornsteinfegers und spä- | [13842] Beschluß. ; arben blieben mit 149% unverändert. Siemens büßten tli E Kredi Anst i 7 Stockholm 100 Kronen 128,23 128, 1389 a \ ferèen Restaurateurs August Friedrih| Der Frau Rittergutsbesigerin Elin heinmetall-Borsig A und Schultheiß % % ein. Goldschmidt gy ens FebH- ANIIGENeR - BLO 0/50 29,16 Kopenhagen « « 100 Kronen ; ; . , , , 111,17 1116 2830] Aufgebot. “_ ‘’] Wilhelm Buyke und seine Ehefrau | Waldshmidt, verwitwet gewesene Bern-

Jamen % % böher an. Seritana ohl Diliouen A 98,74 98,74 98,74 O T00 R O 12604 ¿ 158 E Fostinspektor a. D. Franz Daute | Ernestine geb. Liese, verstorben. Der | hard geborenen FeBerian aue Münhen, ; r ile ; u : D. R S120 8 éêlau 23, Augustast 179. hat | Kaufmann Paul Liese in Berlin, ein | Regensburger Play 5, ist von dem ne Died" gEinheitsfursen gebandelton Bankaktien veränderten | Gemeinen. - +7 G 996 | New Hort Mabeh * 1 USU-Dofr e - 700 00M bng den veciclullauee eute | Sohn eines versiorbenen Onfels” der | unterzeichneten RawWahgerit am 2. No. den Hypothekenbanken war die Steigerung von Hambur ee: Hyp. Duriishuitt , s « i 96,97 98,98 Prag, 6, Juni. (D. N. B.) Amsterdam ¿Ves E 1999 in Pose a A nb it 2 Es R O e ina, A ettEA t den ‘worin her SUREIAN wied dak fie um 274 % bemerkenswert. Am Markt der Kolonialwerte traten Außerdem: —,-—, Zürich 661,00, Oslo 688,25, Kopenhagen L t Mh Brunn E I mi E L N ; E T allei in B g keine größeren Verä i Reni ; ; ¿ N 137,05, Madrid —,—, Mailand 152,30 nom., New Yor llère, CrUnnenstraße 52, für tot zu er- | lihen Erbscheins beantragt. Die Ab- | die alleinige Erbin des am 24. Sep- ftiogei Beecitdgte Marie Luf im A L S EIen 5 %/6ige Industrieobligationen 99,79 | 99,95 100,12 Paris 77,50, Stocholm 705,50, Polnische Noten 545,00, vie Der ebiete Verschollene | krömmlinge des durh Urteil des Amts- | tember 1925 in Waldkir<h (Klein Kom- mann 2% % einbüßten : 4 °/oige Gemeinde- 66,10 nom. Danzig 550,50 nom, Warschau 550,00 non. ¡M den q, cefordert, sich spätestens in | gerichts Reey/Nm. vom 16. Fuli 1937 | merowe), seinem leyten Wohnsih, ver- l i; : umsculdungsanleihe . 93,66 93,68 93,62 ; Budape st 6. Zuni. (D. N. B.) {Alles Be E Mitg den 18. Dezember 1939, | sür tot erklärten Sattlers Friedrich Wil- | storbenen Rittergutsbesiyers Siegfried 7 Pia variablen Rentenverkehr zogen Reichsaltbesi9 um Amsterdam 182,60, Berlin 136,20, Bukarest 3,423, London 118 neten 11 Uhr, vor dem unterzeich- | helm Liese, geboren am 24. November 4 ernhard ist, und nur für den Fall ‘/2 Pfg. auf 132,20 an. Die Gemeindeumschubdungsanleihe stellte a Mailand 17,7732, New York 343,10, Paris 9,10, Pro "M in q iht, Zimmer 223, anberaum- | 1840 in Spechtsdorf, die als geseßliche ihrer Wiederverheiratung der Sohn aus fih auf 93,65 (+ 5 Pfg.). Sofia 4,13, Zürich 77,50, Slowakei 9,65 dens ¡gebotstermine zu melden, widri- | Erben dex mütterlihen Linie der - | erster Ehe - Heinz Bernhard und die 1 Is aut 48 die Todesertlärung erfolgen | fasserin in Betracht kommen, werden | Kinder aus zweitex Ehe Jngeborg und

f K N N 104: ¿ f i f L S E D r [3 E O c Q ie E 1 E S E AT T Y Me wi, E s s U E N T E R A K 5) p

Walter Bernhard Nacherben hinsihtlih 7s (sieben Achteln) des Nachlasses wer- den sollten. Dieser Erbschein ist un- rihtig geworden und wird dahex für kraftlos erklärt. Trebnitz, den 1. Funi 1989, Das Amtsgericht.

Ti 4. Veffentliche Zustellungen.

[18847] Oeffentliche Zustellung.

Die verwitwete Frau Major Malli Hoffmann in Charlottenburg, Schlüter- vene 65, Prozeßbevollmächtigter:

echtsanivalt Dr. Herbert Menzel in Charlottenburg, Berliner Str. 58, klagt gegen den stud. med, Ferdinand Hoff: mann, früher in Seestadt Rosto, JFohn-Brinkman-Straße 27, jeßt unbe- kannten Aufenthalts, mit dem Antrage, das Urteil des Amtsgerichts Charlotten- burg vom 11. 9. 1934 43 C 1026/34 dahin abzuändern, daß Unterhaltszah- lungen an den Beklagten nicht mehr zu leisten sind. Zur mündlichen Verhand- lung des Rechtsstreits wird der Beklagte vor das Amtsgericht in Seestadt Rosto auf den 20. Juli 1939, vormittags 9 Uhr, geladen.

Seestadt Rostock, den 1, Juni 1939.

Dex Urxkundsbeamte der Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

[13846] Oeffentliche Zustellung. Die Frau Bertha Barschow geb. Wall- mann in Berlin-Lichterselde, Augusta-

tra 2 Prozeßbevollmächtigter: s E Gerhard Mühlenex, Ber-

lin-Lichterfelde, Baseler Str. 1, klagt egen den Wirtschaftsbeamten Dr. Max Joseph, z. Z. unbekannten Aufenthal- tes, früher in Berlin-Wilmersdorf, mit dem Antrage, den Beklagten zu ver- urteilen, an die Klägerin 99,99 A zu zahlen. Zur mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits wird der Beklagte vor das Amtsgericht Berlin, Hallesches User Nr. 62/64, auf den 24. 7. 1939, 10 Uhr, Zimmer 116, 1. Sto, ge- laden.

Verliùn, den 26. Mai 1939,

Die Geschäftsstelle des Amtsgericht Berlin. Abt. 256.

[13843] Oeffentliche Zustellung.

Der Kaufmann Ernst Krell in Kassel-B., Forstbachweg 25, Prozeß- bevollmächtigter: Rechtsanwalt Dr. Nelz in L klagt gegen den Karl Wen- delin Kreß, jeßt unbekannten Aufent- vie zuleßt in Frankfurt a. Main, Kaiserstr. 42, wegen Erteilung einex Löschungsbewilligung mit dem Antrage, in die Löschung der im Grundbuch von Nordhausen, Krs. Kassel, Band 16 Blatt Nr. 382 A in Abt. Ill Nr. 1 eingetra-

nen Sicherungshypothek zum Höchst- Dabiaiia von 4000,— M einzuwilligen. Der Kläger ladet den Beklagten zur mündlihen Verhandlung des Rechts- Es vorx die V. Zivilkammer des tandgerihts in Kassel, Play der SA Nr. 2, 1. Stockwerk, Zimmer Nr. 79, auf den 11. August 1939, 10 Uhr, mit der MNo Bens, sich dur< einen bei diesem Gericht zugelassenen Rechts« anwalt als Prozeßibevollmächtigten ver, treten zu lassen. 5. 0. 31/30.

Kassel, den 2. e 1939.

Die Geschäftsstelle des Landgerichts.