1939 / 128 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger, Wed, 07 Jun 1939 18:00:00 GMT) scan diff

[13918] Rheinische Kreditgesellschaft für Haus- und Grundbesiß A. G., Köln. Einladung zu der am Freitag, dem 23... Juni 1939, um 15 Uhr im Büro des -Notars Decker, Köln, Appell- hofplay 20, stattfindenden Hauptver- fammluzg. 2 i Tagesordnung: ! 1. Vorlage der Bilanz sowie der Ge- i winn- und Verlustrehnung für das-Ge- häftsjahr 1938; 2. Entlastung des Vor- A und Aufsichtsrats; 3. Vertei- lung: des Reingewinns und Festsezung der. Entshädigung für den Aufsichtsrat; 4. Wahlen zum Aufsichtsrat; 5. Wahl des Wirtschaftsprüfers.

Zur Teilnahme an der Hauptver- sammlung sind diejenigen Aktionäre be- rehtigt, die dem Vorstand derx Gesell-

D schaft ihre Teilnahme gemäß $ 15 des M Gesellschaftsvertrags angemeldet haben. t Köln, den 5. Juni 1939. Der Vorstand. Dr. Hesberg. Dierdorf,

4 I e M E 7 E I E R I E O I

# [13593]. Kundmachung.

H Die Aktionäre der Doemol Handels- i vereinigung A. G. werden zu einer 2 Hauptvexsammlung für den 26. Iuni

1939 um 10 Uhr vormittags im Büro- haus der Gesellschaft, Wien, L., Schenken- straße Nr. 8, eingeladen. ] Gegenstände der Verhandlung sind: | 1, Bericht des Vorstandes übér das Geschäftsjahr 1938 und Vorlage des Rechnungsabschlusses per 31. De- zembér 1938. Bericht der Rechnungsprüfer und Beschlußfassung hierüber. Beschlußfassung über die Jahre8- rechnung per 1938 sowie Beschluß- fassung über die Erteilung der Ent- lastung an den Vorstand. Vorlage der Reichsmark-Eröffnungs- bilanz per 1, 1. 1939 und des Be- richtes des Verwaltungsrates zur Reichsmark-Eröffnungsbilanz und zur Umstellung. . Vorlage des Berichtes des Wirt- schastsprüfers zur .Reichsmark-Eröff|=- nungsbilanz und zur Umstellung. . Beschlußfassung über die Reichsmark- j Eröffnungsbilanz und die Umstel- j lung. E . Anpassung der Saßungen an das Aktiengesezß vom 30. 1,1937 durch Neufassung. . Wahl des Aufsichtsrates. . Beschlußfassung auf Umwandlung-der

gesamten Gesellschaftsvermögens mit allen Aktiven und Passiven, unter Ausschluß der Abwi>lung, auf die Hauptgejellschafterin, die Oelindustrie- Gesellschaft, Wien.

Beschlußfassung über das Abfindungs=- angebot an die Minderheits-Aktionäre.

10,

11,

des bisherigen Vorstandes, alle wei- teren zur Durhführung ‘der Umstel-

Maßnahmen im eigenen Wirkungs- kreis zu treffen. 12. Allfälliges. ; Die Herren Aktionäre, welche bei der ausgeschriebenen - Hauptversammlúng ihr Stimmrecht auszuüben beabsichtigen, wer- den hiermit eingeladen, ihre Aktien samt den dazugehörigen Coupons und Talons bis einshließli<h 23. Juni" 1939 beï der Kasse der Gesellschaft, Wien E., Schenken- straße 8, zu hinterlegen. Je eine Aktie i gibt das Recht auf eine Stimme. Der Verwaltungsrat. I. Nmwandlungsbilanz der Doemol Handelsvereinigung. A. G., Wien, am 1. Januar 1939.

Ge

Bestände. RM. 5) Anlagevermögen: Bebaute Grundstücke -mit Geschästs- oder Wohn- gebäude... 18 000|— Umlaufvermögen: Von der Gesellschaft gelei- stete Anzahlungen 319 Forderungen an Konzern- unternehmen . «. « «« 79 267/08 ébiiibciaiionte e dete ? 97 586/28 Verpflichtungen. ; Giunblapilal «a. 90 000|— R e 4 7122/50 Rückstellungen für unge- wisse Schulden: Steuerreserve . « « «« 366 |— Verbindlichkeiten: Sonstige Verbindlichkeiten 20|— Posten der Rechnungsab- ; reu S ep bi 7778 97 586/28

Doemol Handelsvereinigung A. G.

ei 18 11. Abfindungsangebot.

B Die Oelindustrie-Gesellschaft, Wien, als

E 8 übernehmende Hauptgesellschafterin, bietet den übrigen - Aktionären für jede Aktie der „Doemol Handelsvereinigung A.G.“ im Nennwerte von ö. 8 100,— einen Betrag von Kk 32,38 an. Die Aktionäre, die

E von dem Angebot Gebrauch machen, wóöllen ihre Aktien unter Beifügung eines Nummernverzeichnisses bei der Kasse unserer Gesellschaft in Wien L., Schenken- straße Nr. 8, einreichen und dort den angebotenen Barbetrag in Empfang nehmen. Kosten werden hierfür feine rege Bei Ablehnung unseres Ange- otes wird die Abfindung na<h den geseßlichen Bestimmungen (Spruchver- fahren) geregelt werden. Wien, den 3. Juni 1939.

Delindustrie-Gesellschaäft.'

Gesellschaft durch Uebertragung des |

Beschlußfassung“ auf “Ermächtigung |-

lung und Umwandlung erforderlichen |"

[12832].

Allgemeine Versicherungs-Gesellshast Helvetia in St. Gallen.

Achtzigster Rehnungsabs umfassend den Zeitraum vom 1. Ianuar Gewinn- und. Verlustkonto,

<luß : bis 31. Dezember 1938,

Einnahmen, Fr. |R. Saldovortrag aus 1937 «¿e oooooooooo 147 442/12 Vortrag der Reserve für laufende Risiken aus 1937 . „. « - « + « | 2140 659/60 Vortrag der Reserve für schwebende Schäden aus 1937. . « « « « | 3571 317/— Prämieneinnahme: Transport, abzüglich Ristorni, Courtagen und Rabatte . « « « « « | 7117 583/48 Rückversicherungsbranhen « «ooooooooooo ooo e} 1783 275/23 Ertrag der Kapitalanlagen e e dd 0 0e €00 L600. 0,6 463 879/10 15 224 156/53 Ausgaben. Rückversicherungs- und Retrozessionsprämien: Transport Gn M T: 0D . . . . . ® . . o. V . s. . °. . * 1 955 765 14 Rü>kversicherungs8branchen « - - e ooooooooooo) 236 160/05 Bezahlte Schäden: Transport, abzüglich Sauvetages und Ersay von den Rü>versicherern |-2 788 724/25 Rüekversicherung8branchen eo ooooooooooo.) 802 423/27 Provisionen: E Transport, abzüglich des Ersaßes von den Rü>versicherern. « « « - 921 565/69 Rü>kversicherungsbranchhen « « - «o eo oooooooooo 551 083/26 Verwaltungskosten « «oooooooo ooooooooooo 683 775/50 C 0 N R o Goa E Se Le E 180 459/30 Kursverluste . « + « . + C Ed d N E LRER 129 478/84 Reserve für laufende Risiken « « « « « « « «-+ C n O O07 224 Reserve für schwebende Schäden abzüglich Anteil der Rü>kversicherer « | 3 881 890/20 Gewinn . . . . . . . . . . . 0 o . ® o 0 . . 6 6 o . . . 555 607 03 15 224 156/53 Vilanz.

: Aktiva. / Fr. |R. Verpflichtungsscheine der Aktionäre . . « «oe ooooooo. } 8000 000— Darlehen auf Hypotheken « o od O/S TOO Essélteñi «o 0 o o so # 0-0 2 Wm 6 G es e A D ZLIIOS Kassabestand « « E S E S6 o eo eo 0 7 884/82 Portefeuille 2E E E E E O ooo 000 oos 36 740/95 Eigene Geschäftshäuser 0 0. 0 04 [S -S E: 09.6: 0E. S 350 000 |— Prämienausstände e eso. ooo ooooooo. 1483 053|— Bankguthaben - - ooo oooooooo oooooo 576 861/02 Diverse Debitoren « «oa ooooooo eo Le 16 962/63 Ratazinsen auf feste Anlagen . . . « S e F S. S A A S 124 312/20 Guthaben bei Versicherungsgesellschasten. . « « - « o o o o o. 725 447/14 Depots in den Händen der Zedenten se e... ooooooo 571 182/29 Garantieschuldnex 68 200,— / |

i Total |22 580 357/60 Passiva. Aktienkapital . 0D: D Á * e 2 2 es ooo e ee e e08o 10 000 000|— Reservefonds e s 0/0 0: S009 00 S W C. S6... 0-6 2 063 300|— Spezialreserve 0:0 00 00 G 0/0: 000 $00.00 1 500 000|— Rückversichexungsfonds « e oe a o ea ooooooooo) 679 842/28 Reserve für laufende Risiken e. o od oes s R 224 Reserve für. shwebende Schäden s voi eid d oe ea 8 881:89020 Zu verrechnende Provisionen, Courtagen usw. e. o. ooooo. 149 988/05 Nicht vorgewiesene Coupons . . .. ee G8 A 2726| Guthaben von Versicherungsgesellschaften oooooooooo) 595 874/73 Diverse Kreditoren «e ooo e o eo Co C Es 527 703/86 Depots der Retrozessionäre E E 86 201/45 Garantieverpflichtungen 68.200,— x i s Gewinn-.und Verlusikonto „o o o o o ooo 9020009030] 0555-60703 a a , O : Total ‘22 580 357/60

St. Gallen, den 4. April 1939.

Die Direktion. besteht aus den .H2rren: .Hugo Helmensdorfer, Sti. Gallen,. Paul Haller, Subdirektor, St. Gallen,

Helmensdorfer.

Der Verwaltungsrat besteht aus den H:rren: Friß Baumgartner, Präsident, St. Gallen, Karl Alfred Rietmann-Beutter, Vizepräsident, St. Gallen, Dr. Bruno Hartmann, St. Gallen, Emil Diem-Haber, St. Gallen, Willy Frihel, St. Gallen.

Für den Verwaltungsrat: Baumgartner, Präsident. Die Direktion.

Direktor,

[12805].

__ Vilanz für den Séhlu

Nürnberger Lebensversicherun 8 AG in Nürnberg.

des Geschäftsjahres 1938.

A A L A 19 I, Forderung an die Aktionäre für ni<ht ein-- ; gezahltes Aktienkapital ($ 49 Aktiengeseß) « 5 740 000|—

IL Gumbbel s a A Ls 4 266 000|— IITL, Hypotheken- und Grundschuldforderungen « » 37 011 587/68

IV, Schuld\cheinforderungen gegen öffentl. Körper-

: schasten und Kreditanstalten e eo) 3 907 010/26 z V, Wertpapiere eo oooooooooo.) 23 432 055/07 VI, Eigene Aktien e e eo e ooo ooo res “R __ VIT; Darlehen auf Wertpapiere « « « - - o... 36 811/55 VIII, Vorauszahlungen und Darlehen auf - Policen « 6 238 569/39 _LX, Beteiligungen; L 1, an anderen Versicherungsunternehmungen —_— [—

____2. an sonstigen Unternehmungen « « « « o 5 100 000 100 000|—

R, Guthaben bei. Vauken,- Sparkassen. usw. « e - 853 443/29 XI, Forderungen :

1, an Konzernunternehmen « e... 69 288/12 2, an Versicherungsunternehmungen s « e . 2 005/89} 3, aus Krediten, die nach $ 80 des Aktiengeseßes i bzw. $ 34 des Versicherungs8aufsichtsgeseßes | nur mit ausdrü>licher Zustimmung des Auf- sichtsrats gewährt werden dürsen » « « - - [— d, an Aufsichtsratsmitglieder e eo ae ooo A E 71 294 01

A e a C a E E _. T XTIL, Sche>8 E270 2E o: E LD i E E E pra R. XIV, Noch nicht fällige Prämiènraten :

1, Lebensversiherung . « «o... * « | 4567 821|—

i 2. Sterbegeldversicherung « « ooo. 838 765|—] 5 406 586|— XV, Noch nicht fällige Zinsen und Mieten « » « | 609 531/53 XVI, Rückständige Zinsen und Mieten « « - o o- 42 351/56

XVII. Außenstände bei Vertretern .- « -- «oe 265 540/44 XVIIL. Außenstände bei Versicherungsnehmern , e. - 180 358|— XIX, ‘Kassenbestand einschließlich Postsche>guthaben , 147 695/55

XX, JFnventarx und Druksachen (abgeschrieben) « « _ [—

XXI. Sonstige Aktiva. « « o eo 200000. 801 613/86 XXII. Rechnungsabgrenzungsposten - e o e. ees | 7 316/09 Gesamtbetrag 84 117 764/28 B. Passiva. : I, Aktienkapital: 1, Vollgezahlte Jnhaberaktien Buchstabe A 480 000|— 2. Vollgezahlte Namensaktien Buchstabe B. . 520 000|— 3, Zu 26% teilgezahlte Namensaktien Buchst. © | 1 000 000|/—| 2 000 000|— IT, Rücklagen: 1, Geseßliche Rü>lage ($ 130 des Aktiengesehes) 250 000|— 2, Andere Rüdlagen «- ooo o. * « | 619 673/49] 869 673/49

ITT, Wertberichtigungen für Hypotheken, Wert-

papiere' und Außenstände «e» aao ooo 858 603/49

IV. Rüd>stellimgen für Prozeßkosten « « - « - - 1-200|—

Dritte Veitage zum Neich3- und Staatsanzeiger Nr l 28 vom 7 Juni 1939. S. 2

V, Prämiéureserven für: R (9 1. Lebensversicherungen [47741 434! 2. Rentenversicherungen . „5 391 426 3. Sterbegeldversicherungen 6 4 942 595|— 4. Unfallvérsicherungen «e 26 525|— 5, Hasftpflichtversiherungen. . „e «5 9 197|— j 6, Kraftfahrzeugversicherungen . 81 814/—|53 199 j VI, Prämienüberträge für: E as “1. Lebensversicherungen . . « « . . « « « « | 5046 981|__ 2, Sterbegeldversiherungen „..... .T45 981 |— 3, Unfallversicherungen . „ee... 17 024|— 4. Hastpslichtversiherungen. « « « - «+ 63 128|— i 5, Krastsahrzeugversicherungen . . . . 122 407|— 5 995 59) VIL, Reserven für s{hwebende Versicherungsfälle : E N 1, Lebensversiherung . «. « « « o. 290 424/26 2, Sterbegeldversiherung « «» «.. » o 100 441|— 3, Unsallversihermng „e «6 Ï 292 290|70 4. Hastpflichtversiherung. «0-6 87 488/55 5, Kraftschrzeugversicherung « . . „« + R 349 304/86 1119 949, VIII, Gewinnres rv:n der Versicherten in der Lebens- | versicherung S C A e ee ooo 7375 971 IX, Rüelage für Verwältungskosten : / j l. für Abschlußtosten . . . E 334 485|— 2. für sonstige Verwaltungskosten . . « « « 648 407|— 3. für öfsentlihe Abgaben . . 41 913/50 1 024 g X, Sonstige Reserven, und zwar; A S N j 1. Krieg83versicherungsreserve . . « « « « « 237 389|— 2, Nicht abgehobene Gewinnanteile von Lebens- versicherten e R C eis 235 436|— 3, Aufwertungsrü>lage ........ i 302 268 4. Auswertungsrü>lage für Kriegsanleihever-| ; j sicherungen „ee oooooooo 54 081'34| 829 1700 XI, Verbindlichkeiten: 7 1, gegenüber Konzernunternehmen . . . .. __|— 2, gegenüber anderen Versicherungsunterneh- MUlSL E ies S L R . L. 8846702 3, aus Prämienreserven für in Rü>de>ung übernommene Lebensversicherungen .. . | 592 981|— 4, aus Prämienüberträgen auf in Rückde>ung gegebene Unfall-' u. Haftpflichtversiherungen 32 385|—| 713 g XII, Sonstige Verbindlichkeiten: S 1, Vorausbezahlte Versicherungsbeiträge . « « 20 508/44 2. Guthaben der Lebensversicherten aus ange- sammelten Gewinnanteilen . ... « « «-:| 7096 462|— 3. NRüd>lage für Pensionsverpflichtungen . « « 132 201/59 4, Versicherungssteuer . . « « « «o o 5 70 351|— 5, Guthaben von Vertretern und Dritten . . 54 91015 6, Nicht abgehobene Aktionärdividende und An- leihesto>ausshüttung ....... 719/96 7. Zuweisung an die Versorgungskasse der An- gestelllenshäst Goes 205 000|—/ 7 5801 XITITL. -Rechnungsabgrenzungsposten « o « « « « « 14771 XIV, Gewinn: * - - / 1. Saßungs8gemäße Verwendung lt. Bericht des Vorstandes „6 . . « « | 2056 33367 2, Zur Verteilung durch die Hauptversammlung 351 938/79] 2 408 18 Gesamtbetrag 84 117 76d

Gewinn- und Verlustre<hnung für das Geschäftsjahr 1938, / I. Lebensversiherung.

A. Einnahmen.

Ueberträge aus dem Vorjahre: I Praiene ete L Be Ca

2. Prämienüberträge .

3, Reserve für schwebende Versicherungsfälle . 4. Gewinnreserve der Versicherten 7027 394,— Zuwachs aus dem Ueberschusse

des Vorjahrs «

5, Sonstige Reserven . . ..

1625 817,33

Zuwachs aus dem Ueberschusse

des Vorjahrs » Prämien für:

1, Lebensversicherungen:

a) selbst abgeschlossene

b) in Nüc>kde>ung übernommene 2, Sterbegeldversicherungen:

a) selbst abgeschlossene

b) in Rüc>kde>ung übernommene

3, Rentenversicherungen: a) felbst abgeschlossene b) in Rückde>ung übern

36 000,—

¿s T S

im einzeln

47 204 203 5 250 512 397 678

8 653 211

1424 518

. 12098 481,15 e. 12485971,42

e e e 74703,65 ommene . —,—

Nebenleistungen der VersicherungsneHhmer 4

Kapitalerträge :

l, aus Beteiligungen « 2 Dise Ae a6 3. Mieten . . o °. . 0

Gewinn aus Kapitalanlage l. Kursgewinn .. «4

2. Sonstiger Gewinn .

Vergütungen der Rückversicherer

e. E)

C E E E s E e e098. eo. n:

für:

1. Prämieureserveergänzung gem. $ 67 V.-A.-G,

2. Eingetretene Versicherungsfälle :

a) geleistet .

b) zurüdgestellt . « s 3. - Sonstige Leistungen 5 Sonstige Einnahmen s

10 443,85 7 450,—

ee eee.

-Gesamteinnahmen

B. Ausgaben. Zahlungen für Versicherungsfälle der Vorjahre aus selbst abgeschlossenen Ver}icherungen:

1, Lebensversicherungen: a) geleistet .. « « « b) zurückgestellt o...

« 274 041,50

2, Sterbegeldversicherungen:

a) geleistet . «o» b) zurüdgestellt . «

109 653,65 320,—

. Zahlungen für Versicherungsverpflichtungen im

Geschäftsjahr aus selbst abgeshlojsenen Versiche-

rungen für: l. Lebensversicherungen: a) geleistet

b) zurückgestellt oooooo.) 2, Sterbegeldversicherungen:

a) geleistet b) zurüdgestellt « » 8. Rentenversicherungen:

a) abgehoben « « b) nicht abgehoben « «

0. S 0 00

A P 277 389,28

« 10 709 459,15

50 438,35

e o o. 6 1

0 ooo.

90 383,36

130 613,61

12 188 864

12 616 585

74.703

20 000 223 390

146 742 124 504!

171 011

17 893 36 773

3118 526/88

Betrag in k *

en

S

3

S

||

51

651

FDS S D

54

0

1

10 462,—

99 696,—

284 503

109 973

3 046 592

10 809 155

Vergütungen für in Rü>de>ung übernommene

Versicherungen: :

1. Prämienreserveergänzung gem. $ 67 V.-A.-G, 2. Eingetretene Versicherungsfälle:

a) geleistet . « « « « b) zurüdgestellt . « »

3, Sonstige Leistungen -

84 583,76 2 997,98

IV, Zahlungen für vorzeitig aufgelöste, selbst abge- schlossene Versicherungen - (Rückkauf) « « « « « -

. 836 514

87 581

650 438/35

36 625/05

50

62 930 128

im ga al

| Ï

t S H o L

3941 |

Dritte Beilage zum Reichs. und Staat3anzeiger Nr. 128 vom 7 Juni 1939. &. 3

E

M RENEEE : : : E E T [13637 k: Gewinnanteile is Versicherte: | Betrag iy RM Betrag in Lk S unserer Veröffentlihung des 1, Aus dem L otjahr: 200214 im einzelnen | im ganzen E R im einzelnent im ganzon | Jahresabschiusses und der Gewian- a) abgeho en Aba S ea R 14 ,— 2, Prämienrückgewährreserve . E Sis Dein 11 140/— | und Verlustre<hnung per 31, 12. Þ) nicht Abgehoe. . è E Ti F 209 214|— 3. Sonstige rehnungsmäßige Reserven . . .. 9 934 |— 35 722—| 1938 in Nr. 94 des Reihs- und 2, Aus dem Geschäsisjahre: i VIII, Prämienüberträge am Schlusse des Geschäfts- Staatsanzeigers wird hiermit ers a) abgehoben « «oes 1 309 498, jahrs für: gänzeund nachgetragen, daß der Vor- b) nicht abgehoben A, 235 436,— | 1 544 934 |— 1754 148|— oui a U 17 024 stand der Gesellschaft si<h aus folgendén VI. Rückversicherungsprämien für: 2. Hastpflichtversiherung® « « - « o o o. 6 63 128|— 80 152/— | Verren zusammenseßt: Herr Ernst

É LebensverMe tungen ‘ooooooo o) 277 913/86 I Sofie Mage «o o E 54 673/49 | Schimpf, Halle, Herr Dipl.-Fng. Gustav

2. Sterbegeldversicherungen » « « « «+ «« 7 561/721 285 465/58| X. Sonstige Ausgaben. «e «eo 44 010/45 | Lonig, Halle, Herr Dipl.-Jng. Heinrith y11, Verwaltungskosten (unter Ausschluß d. Leistungen —— | Strempel, Halle.

* für in Rü>de>ung übernommene Vecsicherungen): Gesamtausgaben 8 696 519/46 Hallesche Maschinenfabrik und

l AbsczlugloRen (erstmalige Mosten)! i vis ás TIL. Kraftfahrzeugunfall- und -haftpflihtversiherung. Eisengießerei, Halle (Saale).

a) gezahlt. . «o o. x e E uma n e | T Z T C D E E b) zurüdgestellt „.. «« » 334485,— | 2142 030/74 A. Einnahmen. Betrag in kAM [12803].

9, Sonstige Verwaltungskosten: I, Ueberträge aus dem Vorjahre: im einzelnen | im ganzen | Terraingesells<aft Neu-Westend a) gezahlt . eo ea o o 1 028 963,30 1, Prämienreserven: i G E Actiengesellshaft in Ada, b) zurüdgesteit „... «. « 648407,— | 1677 370 30) à) Deo für laufende Renten: München.

. Steuern und öffeniliche Abgaben: a) Unfallrenten « « « «+ E Abwi>lungs-Eröffnungsbi b) zurüd>gestellt „„„. « « « . 16768,50 | 8324 365/97 b) Prämienrü>gewährreserve Es 22K R

4, Beiträge an Berufsvertretungen + » « + + « |__15 336/61) 4 159 103 62 z O ARe Beserven e} 60 WI— L s: RAK 9 [7 \ i 1 E S S S: D000 60 0.0 E f c CIOAEs aps Gge CTIIPSEIE S | n L rcióonsliais 1070 D @ 00m S . e 2s D a) Unfallversicherungen A 18 921,— Geschästsinventax E a I— 1 Verlust aus Kapitalanlagen: : Þ) Hastpslichtversicherungen „93864, | 112 785/— Beteiligung. . - - Ur

* L Sursverluß e T A 0a 14 875|— 3 Sihubenréserven e e s a S 322 75054] 495 02654 | iun ver ines

2: Soustiger S ets is 1700/03) 16 57503| 1I. Prämien für: F ü u 67 636,49 x1, Rrämienreserven am Schlusse des Geschäftsjahrs N 1, Unfallversicherungen: Bebaute S i für: 1, Lebensversiherungen . « « « « « « « [47741 434/— a) selbst abgeschlossene « « « « « 40909,29 Grundstüde 5 200,—

2. Sterbegeldversicherungen « « « « « « « | 4942 595|— b) in Rükde>ung übernommene . B 9 40 909/29 Kanalwerk . . L,— | 672 837/49 3. Rentenversicherungen « « . « « « « « | 391 426|—{/53 075 455|— 2. Haftpflichtversicherungen: Wertpapiere / 1 x11, Prämienüberträge am Schlusse des Geschäftsjahs a) selbst abgeschlossene « « « « « 661 805,39 Eigene Attien, nom. K für: 1, Lebensversiherungen . « «.« « »,« « | 5046 981|— Þ) in Rücde>ung übernommene. 53,82 | 661 859/21| 702768 50| 100000,— . ...,.. Hs 2. Sterbegeldversicherungen « « « « « « « 745 981|—] 5 792 962|— | IIT, Nebenleistungen der Versicherungsnehmer.. 0 17 608/54 Hypothekenforderungen 16 211/12 FTIT, Gewinnreserve der Versicherten ««« «of [7] 7375 873|— V Kapitalerträge: Zinsen „ooo 24 159 44 | Hinterlegungen und Sperr- | X1V, Sonstige Reserven und Rü>lagen « « « + «« 1 236 858/59 Enden der Rütversicherer für: guthaben. . , « | 83667753 XYV, Sonstige ‘Alégaben s «s ole e e ie de 611 564/34 + Prämienreserveergänzung gem. $ 67 V.-A.-G, 6 704/34 Sicherungen « .„ « 20 849/44 Gia as L R trn 2. Eingetretene Versicherungsfälle „. „.+ 9 468/06 E Lt «2, 1 353/07 esamtausgaben 89 887 132/63 3, Sonstige S s io ee S 9 939/07 26 111/47 | Kassenbestand und Post- | IL. Unfall- und Haftpflihtversiherung. E e eva T EOaE «e - 240/63 E s anan s 4 Verlustvortrag A. Einnahmen, Betrag in LA B Ausgaben, G S lein a 5,18 I, Ueberträge aus dem Vorjahre: im einzelnen | im ganzen T, Zahlungen für Versicherungsfälle der Vorjahre | E

1, räm en T i : t: : aus selbst abgeschlosseñen Versicherungen: L: 1938 168 828,55 | 7 613 263/68

a) De U für laufende Renten: 1, Unfallversicherungsfälle: B c

B E: nen E g E Q it ede ooo o 2197 _9 161 436/96 b) Prämienrü>gewährreserve . « 20 734, 5 2 E S prälle ta T 321/97 Passiva. c) Sonst, re<hnungsmäßige Reserven 10 199,— 52 331|— E a) neleistet ersicherungsfä e 130 211,64 E f a B E 2 200 E LeR ions S R C E E E E E E E) L ¿ euungen Ur Uungae-

2, I un, a b) zurüdgestellt «e «eo o». 96775,— 226 986/64] 22730861] wisse Schulden s L 262 586/21

b) Hastpslichtversicherungen - - - 60668. | 77 450— IL, Zahlungen für Versicherungsfälle im Geschäfts- |_— Verbindlichkeiten : y , jahr aus selbst abgeschlossenen Versicherungen: Hypotheken und Grund- | 3, Schadenreserven . « «c eo eco. 357 443/05 1, Unfallversicherungsfälle: M. a S s ne 2 293 942/70 4, Sonstige Rü>klagen . « « « « « « 838055,03 S) QGICITE. «+ « ca oe Coo o o O9LIT Verbindlichkeiten . . . | 1 341 410/77 Zuwachs aus dem Ueberschusse | b) zurüdgestellt « « «« e s « « 1113,91 1 708/15 Verbindlichkeiten gegen- des Vorjahrs « » » » « » + 1661846 | d467349| 8541 897/54 2, Haftpflichtversicherungsfälle:e T... über Konzerngefell- 1 Minien E , S) géleisiet_. «e a. e e 7 0079006 d S 33 342/22 " d) selbs "lbgeshlosiene 7 898 881,06 D CNgeiet aaa M 110/06 1. 2948001 ee Baut L 60 ales E ! E S ' 3, Laufende Renten: 1 E E ; Z R d R AIENE 22 700,56 | 7 921 581/62 a) abgehoben . „e... oe. 9472,46 9 161 436196 "D e E E in : B) nicht abgehoben En a 9 472/46] 8346 077/41 |* Vilanz zum 31. Dezember 1938. b) in Rückde>ung übernomtmene . 8 255,28 237 236/44] 8 158 818/06 Ms Gute n 10 103|58 Aktiva. RM [9 E Sopitaleu m S e E 2 Dp p 2. Hasftpflichtversiherung « «« ... « : 69 106/06] 79 809/64 Gés E: | ( . L e A BLR C 6 60 IV, V mw [t 8 5 Z L E N A ESA B A IDVENniar , e s 5 Jemen Y: Bergütungen der Müdversitherer für: E etge 4 E E Prämienreserveergänzung gem, $ 67 V. G, S 1. Agentiuxprovisionen L Ee 94 220/36 Umlausvermögen: 5 Cob C L ge eo ooo | 26355188 2. Sonstige Verwaltungskosten « « « « « « « « | 123 994/89 T V1, Gonsti ge SONUNGE A0 A op d M E 12 64075} 838 99663 3, Steuern und öffentliche Abgaben: : R e O AOO a Sonstige Einnahmen « «eee 11 211/80 a) gezahlt. ‘11 989,14 Vebaute Gesamteinnahmen 8 786 699/55 þ) zurüd>gestellt ««....- 653,58 12 642/72 R ag it 617 670/49 D E 4. Beiträge an Berufsvertretungèn. « - «- - Í 314/45] 231 172/42 Serinedieré ——— P À I, Zahlungen für Versicherungsfälle der Vorjahre V, Prämienreserven am Schlusse des Geschäftsjahrs: | E Eigene Aktien, ‘nom. R. aus selbst abgeschlossenen Versicherungen: Deckungskapital für laufende Renten: O L M E ai N : a) ain Hypothekenforderungen 16 211/12 a E el e . . . . . 6. J , . 94 9 . 0 S o 9 9 . Ee j le S [T- b) zurüdgestellt L, 48 007 50 243 251/47 6) aus dem Geschäftsjahr « » « » —— R O irn ang a err } 607 64578 2, Haftpflichtversicherungsfälle: b) Hasftpflichtrenten: Gier s a ea 20 849/44 a) geleistet « «s s s e v e 43359,53 a) aus den Vorjahren « « s e 57041,— : Forderungen . . « - » 1 036/32 b) zurückgestellt S 10 380,— 53 739/53 996 991|— B) aus dem Geschäftsjahr o 24 TT3,— 81 814 81 814|— Kassenbestand und Post- | I, Zahlungen für Versicherungsfälle im Geshäfts- VI. Prämienüberträge am Schlusse des Geschäfts- she>guthaben 1 533/40 jahr aus selbst abgeschlossenen Versicherungen: jahrs für: PEENNLoL Iss 1, Unfallversicherungsfälle: 1, Unsallversicherung ‘o-a ooooooo) 5 154|— I. 1. 1938 7444 435,13 a) geleistet Us R I Es 6 828 588,01 2. Hastpflichtversicherung L E E E E E I E) 117 253|— 122 407/— Gewinn 1938 305 365,90 7 139 069 23 b) zurüdgestellt . . . . « » « 219436,74 | 7048 02475 VIL, Sonstige Ausgaben « « o oooooooo of | | 40000— 8 404 019/78 2, Poli sliGiverimencgesilez R Gesamtausgaben | 1128 589/08 I Vayeos.

b) aurüdgestellt . » « » » » « + 7361883 | 106 178/98| , : IV. Abschluß, O e M 8, Laufende Rentens L ° Gesamteinnahmen in der Lebensversicherungs- Schulden 9 963 557/40

a) abgehoben Æ igs 1792 58 abteilun . B S S. 0 & Q 0.0. a 0&0 RM 92 068 139,59 Verbindlichkeiten: is A

b) nid ‘ooooo ' | Gesamtausgaben in der Lebensversicherungs- j i ¿

nicht ‘abgehoben. «v 1% ci 1792/58] 7 155 996/31 j Hypotheken und Grund- ; L y r A Ila e So o ais N 89 887 132,63 T, Vergütungen für in Rückde>ung übernommene I Et. ooo 9 1 BIRA O ersiherungen: Ueberschuß der Einnahmen: KXA 2 181 006,96 | Verbindlichkeiten . . . | 1330 754/83 ] gerung : | : s indlichkei

, e mienxeserveergänzung gem. $ 67 V.-A.-G. Gesamteinnahmen in der Unfall- und Haftpflichtversicherungs- Verbindlichkeiten gegen-

für: a) Ünfallversiherungen . « « « « —,— abteilung. «+ « « «o oooooo RM 8786 699,55 über Konzerngefell-

b) Hastpflichtversicherungen - » -, 53, 63l99l Gesamtausgaben in der Unfall- und Haftpflicht- schaften. . .. . ., 33 619/35 2, Eingetretene Versicherungsfälle: versicherungsabteilung « «e...» « « y 8 696 519,46 "bee Ban 48 2 281 845/50

a) Unfallversicherungsfälle: . Vebexrshuß der Einnahmen: 90 180,09 | Rechnun Sab ren uta : | a) geleistet | 28 113,92 i; ; gSabgrenzung 04ER estellt L A S Gesamteinnahmen in der Kraftfahrzeugunfall- und -haftpflicht- posteit « » «o 6+ 9%, 300|—

b) 6 gestellt ‘.» » o «24 506,46 52 620/38 versicherungsabteilung . « « « « « . « « RAM 1265 674,49 8 404 019178 Haftpflichtversicherungsfälle: : Gesamtausgaben in der Kraftfahrzeugunfall- und h is s 6) ritcenc ebe ooo e 2 225,38 E ehaftpflichtversicherungsabteilung . « « « - y 1128 589,08 * ewinn- und Verlustre<nung.

3, Sonstige Leistungen » « «l 2189/37] 60838/78 i Ueberschuß der Einnahmen: 1370541 | Aufwand, RA |9 , fungen für vorzeitig aufgelöste, selbst abge- Gesamtübershuß: BA4 2 408 272,46 SUUE focaken ooo Ls v, NüdverigersiWerungen S A Sa E E20 R _— |— / i V. Verwendung des Ueberschusses. L L C TLEN 300 735/50 l nfallyer Men für: T. Gewinnanteile an die Versicherten . „e. o « RAM 2188 845,06 | Steuern vom Einkommen, 2. Haft flick NO oooooooooo 39 717 86) IT, An die geseßlihe Rüd>lage ($ 130 Aktiengeseß) « » - o o —,—]| vom Ertrag und vom VI, Berw 2 lchtversicherung . « e o...» 27 139/744 66 857/60 |TIT. An die sonstigen Rülagen ($ 24 der Saßung)« - - o y 73 427,40] Vermögen . .. . ., 14 850/07 fe e tungsfosten (unter Ausschluß d. Leistungen eas IV, An die Aktionäre... „ooooo ooooooo p 126 000,— | Sonstige Aufwendungen . 2 497/28 AgenticctN übernommene Versicherungen): V, Gewinnanteil des Aufsichtsrats «o a o oooooo s 20 000,— | Gewinn 1938 , .. «6 305 365190 E ro ee eo ee R A 2408 979 46 "Rar TaRair7 E E E __635 186 57 s 4 uen und öffentliche Abgaben: Der Vorstand. Heinrich Ewald, Vorsißer, Walter Giesel. Ertrag.

b) a e e o v nis 400 798,20 Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflihtmäßigen Prüfung auf Grund | Erkrag aus Grundstü>ks-

Ben: gestellt „e. 0491,42 | 106 22482 der Bücher und der Schriften der Versicherungsunternehmung sowie der vom Vor-| geschäften . „. . »« 331 507/21 Bea eiträge an Berufsvertretungen- --- +_- 663/30l. 901 277/83 | stand erteilten Aufklärungen und Nachweise entsprehen die Buchführung, der Rech- | Pachten und Mieten . , 2 781/06 1 mwienreserven am Schlusse des Geschäftsjahrsz nungsabschluß und der Jahresbericht, soweit er den Rechnungsabschluß erläutert, Außerordentlicher Ertrag . 5|—

+ De>ungskapi E 7 den geseßlichen Vorschriften. Zinsennächlaß . « « « « | 300 000/— gapital für laufende Renten: ti i ïî

a) Unfallrenten: ruberg, im Mai 1939, Ertrag Kanalwerk . « « « 893/30

6 aus den Vorjahren , « « « « 5451,— Vayerische Treuhand- Aktiengesellschaft Wirtschafts prüfungs gesellschaft: 635 186157

b) aus dem Geschäftsjahre « «« —,— B 451|— Kempter, Wirtschaftsprüfer. ppa. Hümmer, Wirtschaftsprüfer. München, im April 1939. Haftpflihtrenten: Aufsichtsrat: Kommerzienrat Rudolf Ferling, Nürnberg, Vorsißer; General- Der Abwid>ler t: Habich.

6) aus den Vorjahren e 0107, direktor a. D. Dr, jur.-Karl Leibl, Stuttgart, stellv, Vorsißer; Kommerzienrat Lothar | Der Aufsichtsrat besteht aus den aus dem Geschäftsjahre « «« . —,— 9 197|— Kugler, Nürnberg; Konsul Achill Scheuerle, Nürnberg; Carl Freih. v, Teuchert, rren Anton Mößmer, Vorsißer, Hanns j 1 Stillkrauth und Heinrih Gebhardt,

Miesbach; Direktor Hans Köhler, Nürnberg,

.