1939 / 131 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger, Sat, 10 Jun 1939 18:00:00 GMT) scan diff

L Reichs. und Staatsanzeiger Nr. 131 vom 10 Juni 1939. &. 4 S r J e B î s | E M Ellaqe [] Sortfegung des Handetsteits. }| e ae ar [B I Bott ala Meere Cat 2h am Deutschen Reichsanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger

N i i: t.) ——, 64 9% Bayern 1925 (nat.) —, 6 9% Preußen 19:

besißanleibe 1317/z, Aschaffenburger Buntpapier 70,00, Buderus | !!I 10 S : en. N

E N] Cy Berlin, Sonnabend, den 10. Zuni 1939 . *

2010,00, Oslo —,—, Sto>holm —,—, Prag ——. Warschau | 202,75, Deutsche Linoleum 157,00, Eßlinger Maschinen 108,50, 137/g, T 9% Deutsche Hyp. - Bank Bln. BVfdbr. G) e T0) ¿h

, 1

—,—, Belgrad —,—. Felten u. Guill. 130,50, Ph. Holzmann 156%, Gebr. Junghans Preuß. Central Bodenkred., Pfbr. (nat) h, Tol Preuß Pfand

Amsterdam, 9. Juni. . N. B. O 91,25, Lahmeyer —,—, Laurahütte 135/,, Mainkraftwerke 85,75 S O Rie Bod -( L: i; ¿ 75,30, London 8,793 new Yort 18719) m s Brüel Mütgerswerke 133,00, Voigt u. Häffner —,—, Hellstoff Waldhof org nig Sag Srbedered Pit (DAL SD 2 br ntli e [14822] Oeffentliche Zustellung. [14679] z 3. Entlastung des Vorstandes und des 21,98, Schweiz 42,36, Ztalien —,—, Madrid —,—, Olo 44,20, | 111,00. de B. E. D. (Acióries R6unies) —,—, 7 % Rob. Bose * L L 4. Ve}se L D ben AaN un Moousen | Nachtrag zur Bekanntmachung des g derlausißer Eisenbahn: Aufsihtsrates, Kopenhagen 39,27}, Sto>holm 45,30, Prag —,—. Hamburg, 9. Juni. (D. N. B.) (Schlußkurse.] Dresdner | (nat.) —,—, 70% Cont Gummi - Werke A. G. (nat) <2 í (l C eiß, früher in Bort: h N. | Jahresabschlusses zum 31. Dezem- GERE Gesellschaft. Ns 4. Wahl eines Abschlußprüfers für das Amsterdam, 10. Juni (D. N. B / Bank 105,50, Vereinsbank 118,75, Hamburger Hochbahn 96,25, | 79/9 Deutsch. Käli-Syndik., Sinking Funds (nicht nat.) 46 9;' || e Ungen. straße 42/43" 6 K run, Ritter- ber 1938 (Reichsanzeiger vom 27, Mai 7 Ae i / Geschäftsjahr 1939. ÿ i , 10. zuni, . N. B.) [12,00 Uhr: holl. bura «9 R oi ee et J 9000 | 60 Berab., 203á Le 600 a 69, if egen auf reisforde- | 1939 Nr. 120) der Rhein-Mainischen| Die Aktionäre der Gesellschaft werden | > Wahl Aufsichtsrat Heit.] [Amtlich.] Berlin 75,50, Lond Ney © Hamburg - Amerika Paket}. 49,50, Hamburg - Südamerika 120,00 /o Harpener Bergb., 20 jähr. (nat.) —,—, 6%/ J. G. Farh rung mit dem Ant / I 2 : E : 5. Wahl zum Aufsichtsrat. Reis A R E R ondon 8,804, New York 188,00, Nordd. Lloyd 49,75, Alsen Zement —,—, Dynamit - Nobel Lm: Gewinnbeteilig. u. Kettenerkl. (nicht nat.) (3) —— ta [14616] A : : ¡4 (von 19950. f E au „Zahlung Aktiengesellschaft sür Siedlungs- | hierdur< zu der am 4. Juli 1939, | Zis Hinterlegung der Aktien muß A rüsse og7/02, Schweiz 42,40 Jtalien —,—, 82,25, Guano 102,00, Harburger Gummi 178,00, Holsten- | Rhein - Elbe Union (nat.) —,—, 64% Sieniens u Hals! Emil Müllhäuser, Hilfsarbeiter in dem 19. 12. 1938 9/1 9% Hinsen seit | und Wohnungsbau in Frankfurt | 14 Uhr, in Berlin-Wilmersdorf, Me>- spätestens am dritten Werktage vor Eve 7 Oslo 44,22), Kopenhagen 39,3824, Stoholm 45,35, Brauerei 128,50 Neu Guinea 173,00 Otavi 198/,. 1926, m. Bezugsschein (nat.) _—— 6 9/9 Siemens u. Saiate Neuhausen, 00 L A ehtsanwalt handlung ‘des Rede hen Lr V n: Len ische G, 57, a Lr: [der Versammlung und kann auch bei >Ta( D j ; E i Mrs s m. Gewi iq. As 70 reiniat N Dr. Shandelmater in lUngen gegen < Us wird der Ver orstand besteht aus: Dr. ‘eri ent en auptversammlung ein- der RNeichs-Kredit-Gesell aft A. G. ZÜri<, 10. Juni. (D. N. B.) [11,40 Uhr.) Paris 11,754, Wien, 9. Juni. „(D. N. B.) 64 0/9 Ndöst. Lds. - Anl. (nat.) 2 Den, Mee a 95 führ Stahlwerk Lydia geb. Kammerer, früher in Neu- None Rio das Amtsgericht Berlin, | Zahn und Viktor Take. E geladen. Merlin, bex Berliner R Ls London 20,771, New York 4435/,, Brüssel 75,50, Mailand 23,324, | 1934 100,40, 5% Oberöst. Lds.-Anl. 1936 99,30, 6} 9/6 Steier- (nat.) La % Ned>ar A. G. (nat.) 20,50 G. T 9/0 Rhein Word hausen, jeßt unbekannten Aufenthalts, mer 129 a O, L Sto, Him- Der Aufsichtsrat besteht aus: Re- Tagesordnung: schaft, Berlin, der Commerz- und Al 70 a277,80, Stokholm 107,00, Oslo 104,35, Gri O 100,40, 6 °% Wien 1934 100,00, Dona Dampfsd.- | Elektr. Wre: 1925 (nat.) ——, 79% Rheuc.-Wesif. Elckt Wee. 1931 M auf E Lin egte 9% Uhr, geladen. 57 C e 1289, | gier dri Zahn, nas Wisex, e De | dee Bes Geschäftsberichtes und | Privat-Bank À. G., Berlin, und der openhagen 92,70, FZstanbu ,00. i: Bes all —,—, A. E. G.- Union Lt. —_,—, rau A-G. E ARL hein =Mostf 5 G EBE eseßes, Ver e E . 99, Friedri Zahn, stellv Vorsi Ét; V: der Bilanz und Gewinn- und Ver- | Dresdner Vank, Berlin, erfolgen. Kopenhagen, 9. Juni (D. N. B.) London 22,40, | Oesterreih 144,00 (143,10 K.){, Brown - Boveri —,—, Egydyer e L Ede Vafittelocs nat a E (nat, ee mündlichen Verhandlung des Rechts- Die. Gla d Bunt 1989. / Theodor Welp. s lustrednidta des Jahres 1938 nebst Jm dient wirb auf $ 20 der nta (de: Zürich 108,60, Rom 25,85, Amsterdam 255,25, Stockholm 115.50/ Metall —,—, Felten - Guilleaume 122,50, Gummi Semperit bank (niht nat.) 31,75, Holl. Kunstzijde Unie Ante Landgerichts Konstanz auf Freitag, [14624] Oe PntieEa Aud A f. Siedlungs- u. Wohnungsbau. 2, Verwendung des Gewinnes des | Berlin, den 10. Juni 1939. Önternat, 25. August 1939, vormittags fentliche Zustellung D $10 112,70, Helsingfors , Prag 1 nom. 1d 5 L L A d Se Í Le t8co —_,_— i 5 N 2 K ; 5; 5 ei j iedrî f Y E 5 S : Warschag 90 A E T I Ron. MeRDaIS SUG N, Lapp dine O e ait M ‘Gentous Josefs- | Disc "s ben ( Gt A N Baer, 8 n n gift Uhr mit der Aufforderung fi s Vat b geostmeister i. R, Friedrich ga n T Geschäftsjahres 1938 Der Auffichtsrat. Dräger W ,20. Er olibS ris) “4 _}—,—, J. G. t.) (Z) —,—, Algem. Nederl.-Jyd inen bei di ihte zuge- | Starke in Kerpen Adolf-Hitler-Straß T aA A , n | thal —,-—, Neusiedler AG. —,—, Perlmooser Kalk 330,004, Us s E E “Gta e N dur einen bei diesem Gerichte zuge 9 v CE L S ODe : : : ; h Fto Kx ai Wi F Ven (D. Ie “exo 14, Berlin Schrauben - Schmiedew. 108,00, Siemens - S <udert 171.00, Electriciteits Mij. (Holding-Ges.) 236,50, _Montecatini —, lasscnen Rechtsanwalt als Prozeßbe- Va E Sarge ivau Peter Schmiß, | [13631]. Emil Busch, Aktiengesellschaft Optische Industrie, Artil E Vg rüssel d 00, <weiz. Me 94,00, Simmeringer Msh. —,—, „Solo“ Zündwaren —,—, Steirische (Z) = Zertifikate, (nat.) = nationalisierte Stü. pollmächtigter vertreten zu lassen. burgwall 7 g F Lf , Hinden- _ Vilanz am 31. Dezember 1938, N t w 1500 Se e209, Kopenhagen 8,85, Oslo 97,75, Washington Maâtesit 90,00 G.+, Steirishe Wasserkraft 23,00, Steyr- : Konstanz, den 7. Juni 1939. Starke, Auna aeb Erf Me osef | =—=——— E a heno . 415,00, Helsingfors 8,60, Rom 22,00, Prag 14,40, Warschau 78,50. Daimler-Puch 112,00, Steyrermühl Papier —,—-, Veitscher Magnesit l Geschäftsstelle des Landgerichts. einos Anst: Le . Ermisch, Önhaberin Aktiva. RAMA D, | [14169]. Bilanz zum 31. Dezember 1938, Os D, 9 Juni. (D. N, B.) London 19,90, Berlin 171,75, Sils main, Waagqner - Biro —_—— t, Wienerberger Hiegel —_——. È e o. ——— Bayentu ns er las n Köln, Unbebaute Grundstücke. , 117 017/50 | =— e N ——————— T R 6e L145 New Yorf 426/50, Amsterdam 227,75, Zürich | F =!Variable Kure Berichte von auswärtigen Warenmärtkten, 7] Oeffentliche Zustellung Telegraphensefretärin a V ey ufe, | Bebaute Grundstüde . . | 3 315 251/97 t 31. 12. | Zu- | AÆb- | Ab- | 31. 12. 96,75, Helsingfors 8,60, Antwerpen 73,25, Sto>holm 102,75 é Bradford, 9. Juni. (D. N. B.) 50er K Ä | [14617] top 5 4 e'egraphensekretärin a, D., zu Köln- | Gebäude 23 295 200 Aktiva. 1937 an an schreibung 1938 Kopenhagen 90,00, Ron 22,60 Prag 14 80 Warschau 81,25. 921/ U Ae a 000 u (D. n d „/o Nederland 19837 64 er Durhsnitt Mérinotammiiue S d bOer Durban F Sen Reda, Vie a Gro mde i A a oaeh- | No nicht uoremnete su —— i t Me O A 4 lg o Dt. Reich (Young, ohne Kettenerkl., nicht nat. Z : D d, nitt geb. S / A A E 1greL: Friedri Starke in | Neubaut Glas ° |9 g Pf La, 3. Juni, (D. N. B.) 1 Dollar 5,30, 1 engl. 18,25, 4 9% England unbing Lan 1600 1G S as: Kreuzzuchtkammzüge, colonial prepared, 171, d. nigsberger Straße 13 Prozeßbevoll- | Kerpen, Adolf-Hitler-Straße 32 klagen Maschinen h viai@ineni 714 220/25 | Anlagevermögen: : RA 2] BA |9) RA 54 RA [9] Ra 09 2682 100 Reichöntae? 212,58, 44 %/o Frankreich Staatskasse Obl. 1932 —,—, Algemeene Kunst- Manchester, 9. Juni. (D. N. B.) Am Gewebemart mächtigter: at Dr, Braune Ftho ven Erdarbeiter Adolf Müller, Anlagen 125 980/— s E | E zijde Unie (Aku) 37,00, Philips Gloeilampenfabr. (Holding-Ges.) legte sih der Handel vorsichtige Zurückhaltung auf. Das Ausland in Neudamm , klagt gegen den Melker rüher wohnhaft in Köln-Deut, Armi- Werkzeuge, Betriebs- u. a | M00, Leber Bros. u. Unilever N. V. (3) 135,50 M., Koninkl. | gesait 1ae 2 hig. Von inländis<hen Häu) ne M fetmann Schulz, zur Zt. unbekannten | niusstraße 7, z. Z, unbekannten Auf-| Geschäftsausstatt G N | | 197, L pt i 9. Juni. (D. N. B.) Silber Barren prompt | Nederl. Mij, tot Exploit. v. Petroleumbronnen 313,00 M. Philips Käufe getilgt | jn Garnen ‘waien die Umsäge ebenfalls n Aas E d Ehe d m Les, L Gar clsordevung, Vorräte an Heizstoffen; ; 1 524/44 Sr * 0 C 1 t 2 ita d Me ree s, Silber fein prompt 217/14, Silber auf Lieferung Barren | Petroleum Corp. (3) 26/4, Shell Union (3) 81/4, Holland grenzt. Water Twist Bundles stellten si< auf 9, g : Klägerin ladet den Beklagten von | mit dem ntrage auf Verurteilung zur Wertpapi 1 938 335 i E T N Sons L 2 j j L i 8 per lb, A .. ° , 2 O ( papiere i 238 335 48 M d Z | ; neuem zur mündlihen Verhandlung Zahlung von 74,14 RA (i, B.: vier- Rückständige Mieten und Sten und mas<hi 1— 359 442/11] |—| 359 44211

19/6, Silber auf Lieferung fein 21,25, Gold 148/5. L i ij 2 95 i s i i 1 i ; ; f Amerika Lijn 102,25, Nederl. Scheepvaart Unie 1197), Rotter Printers Cloth wurden mit 23!/, sh per Stü> bewertet. des Rechtsstreits vor die 3. Zivilkammer undsiebzig 14/100 Reichsmark) und das Gebühren 29 280 02 nelle Anlagen ; : des Landgerichts in Landsberg (Warthe) | Urteil für vorläufig vollstre>bar zu | Kasse und Postsche> . 9 355 07 O denge, Vetriebs- auf den 24. August 1939, 9 Uhr, |erklären. Zur _mündlichen Verhand- Bankguthaben 357 819|64 p Geschästsaus- 245) 77 3245| i i mit der Aufforderung, sih dur einen | lung des Rechtsstreits wird Beklagter Sonstiges Umlaufsvermög. | 46 117/27| = „stattung TETT 045142 177 245/41 Í Ñ à s bei diesem Gericht zugelassenen Rechts- | vor das Amtsgericht in Köln Reichens- Posten, die der Rechnungs-. SQuyrecte E a ——=|— : Öffentlicher WMnzeiger. anwalt als Prozeßbevollmächtigten ver- 1929 9 u auf den 1. August abgrenzung dienen ., 4 006 65 O 674 450/91| 7 567/663 E TIA ‘Gi D B C p U |[— E anbipaiól Säle Bs! A

treten zu lassen. 3. R. 37/39, 39, 9 Uhr, Zimmer 152, geladen. | e] fungs 09 000—| Beteiligungen. „, B zan T amm Landsberg (Warthe), 31. Mai 1939. | Die Einlassungsfrist wird auf zwei Le VEIOMgotosen .> [Ic / 740 005|—! 674 450/91] 7 567, [662 883/91| 711 005—

1. Untersuhungs- und Strafsachen, | 6. Auslosung usw. von Wertpapieren, 11. Genossenschaften | Nr Urkundsbeamte der Geschäftsstelle | Wochen fest eseßt. 58 C 573/39 29 363 111/29 Fa D : ted hig des Landgerichts. “| Köln, den 31. Mai ——— E |Umlaufsvermögen:

2. Zwangsversteigerungen, 7. Aktiengesellschaften, ; ; ; ; L a fe e ainice A gerung gesellschaften 12. Offene Handels. und Kommanditgesellschaften, Der Urkundsbeamte der Ges häftsstelle Arilantap S n A RE, A E 28 66047

3. Aufgebote, 8. Kommanditgesellshaften auf Aktien, 13. Unfall- und Fuvalidenversicherungen sgeri 000

N Derle u ingen: 9. Deutsche Kolonialgesell schaften, 14. Bankausweise, gs : [14613] t wels Aue Qn, A feierte O Gouin e teils E S 4162 824,7

. Verlust: und Fund\achen, h j .H., | r : Die minderjährige uth Charlotte | 14621 î : ogs ertpapiere 2577,72 rah 10.'Gesellshaften m. b. H 15. Verschiedene Bekanntmachungen. Fauenstein in Dresden-A. 1, ‘Kleine | 221] Oeffentliche Zustellung Aen e: 000 000 | 1.190.000 | - Shpotbeten-, Grund: inf Rentenschulden . ; ... 5000—

: Die kaufmännishe Angestellt Fs j S E f pmtenide Str, 35, geseli< vertreten | gümper, Dortmund-Loh, Bree hee: | Reservefonds 232 000 | Dorbezumcen seie fee Anzahlungen * 8M

anderer Erbe als das Land Hansestadt | Erben nur insoweit Befviedigung ver- Beklagten Klägerin - ladet Beklagten ur< ihren Pfleger Rechtsanwalt Dr. | S; 254, Klägerin Prozef Rücstellungen / j ; : : : e o ) j j j ; ; G Prozeßpbevoll- D | ¿e N Hamburg nicht vorhanden ist, langen, als si< nah Befriedigung der | zur mündlichen Ver andlung des Rehté, Nied, Dresden-A. 1, Seestr. 1011, | mächtigte, Reaus Berit, E Wertberichtigungsposten . 7 478/47 Leistungen 1 899 848,70 Ane Dru>aufträge müssen auf einseitig beshriebenem Papier Hamburg-Harburg, 7. Suni 1939. niht aus eshlossenen Gläubi: er noh vats E die L Sibilfamnis des E lagt gegen den Kaufmann Karl Phi- a A l e r E R A Hypotheken 123935 531/30 Forderungen a1 ¿ 99 157,95 böllig drud>reif eingesandt werden. Änderungen redaktioneller Das Amtsgericht. TX, ein Uebershuß ergibt. Die Gläubiger Landgerichts Kaiserslautern auf den lippsohn, zuleßt in Dresden-A. 16, Sause F. Natorp und K Wanderey E reneivánt : ane Mae 400A . U E E T ¿ | Hiwi\chenfkredite 21 519; oheds )25,

Art und Wortkürzungen werden vom Verlag: niht vorgenommen. aus Pflihtteilsrehten, Vermächtnissen | 4. August. 1939, 9 Uhr, mit de 6neisenaustr. 17 wohnhaft gewesen, | j óni x / é u : N g ni< 9 [14606] und Auflagen sowie die. Gläubiger, Aufforderung, einen bei beson Geridt j#t unbekannten Aufenthalts, wegen B A Seri Boas Fn k D L 08 Ao elanb einschl. Reichsbank- und l T 1 De. 39’ Ren enktau ge D © aven 3 167 ( C

Verufungen auf die Ausführung früherer Drud>aufträge sind daher Der Rechtsanwalt Dr Kahrs in v U f L i: O E î M „r | denen der Erbe unbeschränkt ha tet, | zugelasser Santwal bestell (stellung blutmäßiger Abstammun fi S D R A t

gegenstandslos; maßgebend ist allein die eingereichte Drut>vorlage. Hemelingen hat als Nahlaßpfleger für werden durch das Mufacba mia be- ; E rar I s n Antrage: Es wird estgestellt, E A A nee C L fia U So S H Paten 25 79024 p t Son 1ge Schulden . ., D S0n ge T5 VL erungen —> _> 5 ,

Matern, deren Schriftgröße unter „Petit“ liegt, können nicht verwendet diejenigen, welche Erben des am 7, Zuli troffen Kaiserslaut R 63/39 bej die Klägerin niht vom Beklagten : ;

j 1938 in Rotenburg i. ‘H. verstorbenen, : E A en, Wegen Gehaltsforderung von 160 | Posten? die die Reb nung, Posten, die der R 8 bi 1155139 | 6 398 505! werden. Der Verlag mußjede Haftung béi Dru>aufträgen ablehnen, bi in Hemelingen wohnhaft ge- Posten, die der Re<hnung | Posten, die der SHARA: abgrenzung dienen __11551,39_|

i

Amtsgeriht Düsseldorf. E E chsummt, der Beklagte hat die Kosten R : A E 7 i U ie-Kläge-:( 2AM mit dem Antrage: 1, ‘den Beklag- ; ; O | R E T AA [14623] Oeffentliche Zustellung. Rechtsstreits--zu tragent. Die-Kläge-: ten ‘zu verurteilen, sofort 60 R. zu- j Gbgrenaung dienen N48 35 | Avale A 4566,93

esenen Arheitsdienstmannés ,„- Häns [14612] N e T - amind| : j tin ladet den Beklagten zux mündlichen | n, : (Lo ph s 1 Es Böhler, enan e aiar 107 | Jn der * Grundsache“ Groß Leipe O et Cbemaig H V U Lhandlun des Rechtastreits vor. die | füglich 4 % Dn U 10 L N M e Eo e O 1 S f ; Schaffhausen; das e otsbèr-| Blatt ' 92 ist der übêr die Post Abtei- | p ertreton dur das “Fi M Va 7, Zivilkammer des Landgerichts Dres- | 1, 95. weitere 20 A zuzüglih/ 4%} gg 1 653,68 : Grundkapital: ; eilige Eigentümer wird aufge ordert, fahren zum HZwe>e dexr Aus <ließung lung IIT Nr. 2 über 8000 A gebildete Stadt Chemniß fla E Bote Ges den: auf den 17. August 1939, Zinsen ab 1. 5. 1939, am 1. 6. wettere Reingewinn 1150 Aktien zu je R A 400,— mit je 4 Stimmen 4 600 Stimmen A. Aufgebote. spätestens in' dem auf den 7. lugust | von Nachlaßgläubigern beantragt. Die Hypothekenbrief abhanden gekommen. \{häftsinhaber Walter el Fröhlich borm, 9 Uhr, mit der Aufforderung, 40 M zuzüglich 4% Hinsen ab 1 6.) 1938. . ,. 63 278,48 64 932/16 | 27400 Aktien zu je A 100,— mit je 1 Stimme 27400 Stimmen 1939, 11 Uhr, vor dem unterzeich-| Nachlaßgläubiger werden - daher auf- Gemäß $ 1 (5) der zweitén Verordnung | jj Chemniß, Holzmarkt 4 jest unt U fh in dem Termine dur einén bei | 1939, am _ 1. 7. weitere 40 Nd guzug- 29 363 111/29 | 28550 Äftien 32000 Stimmen | 3 200 000/— [14605] Aufgebot. neten Gericht, Zimmer 23, anberaumten | gefordert, ihre Forderungen gegen den | zur Durchführung und Ergänzung des kannten Aufenthalts unter der Be- den Landgericht Dresden zugelassenen | lih 4 % Zinsen ab 1. 7, 1939 zu zahlen. i a Rüicllagen: Geseßliche ‘Rücllage.., «6a as s a A 920 000/— Die Gemeinnüßige Baugesellschaft, | Aufgebotstermin seine Rechte anzu- | Nachlaß des verstorbenen rbeits- | Geseßes über die Gewährung von Ent- hauptung, daß der Beklagte der Vater lidishen Konsulenten als Prozeßbevoll- | 2. Die Kosten des Verfahrens dem Be- O e Es IALUNg Andere Rüdlagen Gab s a ah so s ese - [ 8000 Aktiengesellschaft in Trier, hat ‘das melden, widrigenfalls seine Aus- | dienstmannes Hans Böhler späte tens | shädigungen bei der Einziehung oder des am 13 3 1927 in Chemniß gr mähtigten vertreten zu (alo! flagten auszuerlegen. Zur mündlichen am 31. Dezem er 938, “T3270 O6 Aufgebot folgender auf den Namen der shließung erfolgen wird. j in dem auf den 26. September 1: 39, | dem Uebergang von Vermögen vom borenen Klägers sei mit dem Antrag: Dresden, den 7. Juni 1939. Berhandlung des Rechtsstreits N S ll RAM 9, | Wertberichtigungen der Außenstände E 100 000/|— Antragsteller lautenden Namensaktien | Angerapp, den 2. Funi 1939, vormittags 9 Uhr, vor dem unter- | 18. 3. 1938 RGBl. 1938 1 S. 317 ff. | Der Beklagte wird kostenpflichtig ver Die Geschäftsstelle der 7. Zivilkammer | Beklagte vor das Arbeitsgeriht in „_ Soll. 631 905/67 | Stiftungen: Aas E zwar namens fe in Das Amtsgericht. AebalEtebinine A Ge Be K therenbrie N Toft is neter Fypo- urteilt an den Kläger 1560 Rd rüd- des Landgerichts. H SA O C A S erret g S 187 338116 Ruhegehalts- und Hinterbliebenen-Fürsorge-Versicherung 200 000,— Vollmacht: 1. der Witwe J. Hofscheuer : i i e An, | pp, enortes mit der Bezeichnung „Zweit- ständigen Unterhalt auf die Zeit: von fe E n { ét eds Betriebskost E 180 182/67 Arbeiterunterstüzungskasse in Trier: Nr. 163 über 200,— R, | [14609] Aufgebot. melden. Die Anmeldung hat die An- stü>“ gebildet worden. Damit “ist der "1935 hie 16 U zahlen, . | 9. Uhr, geladen. O Betriebskosten . ¿. ., | Friß Perl-Stiftu ¿ 440 381/37 L Der Erben Witwe A. Amlinger,| Der Georg Kost, Maurer in Bittel- | gabe des Gegenstandes und des Grundes Brief kraftlos. Dies wird zur Kennt: Das “Urteil ist vorläufig veilitrohn D nichtarishen Jihaber der | „Dortmund, den 2. Jüni 1939. |Instandhaltungskosten usw. | 118 778/62 Oi E N ¿wisse Schuld E E Trier: Nr. 89 über 200,— N, Nr. 213 | bronn (Hohenzollern), hat beantragt, den | der Forderung zu enthalten. Urkund- | nis gebracht. : Der Beklagte wird zur AQBlhen Ver- irma Kölne Fahnenfadvik Bernhärd Die Geschäftsstelle des Arbeitsgerichs. Mhen ae 212 522/33 Ve bindliclkeit A S 2 8 : / L A R. M, Nr. 1176 über 20,— LLLIGoLERE S Kost, n De in Ai Berat Die Niet Tae brei, Sit 1. Juni 1939. handlung des Rechtsstreits vor das ahn & Co, K.-G Köln Rolaud- A AOOS E S R eun E As avg eñétiin gebenc Minkietie: t, Nr. 1202 über 20,— N.A, Nr. | geboren am 28, Dezember 387 in in Ab gen. V 'aß- mtsgeriht. Ÿ "id ib, Zim j ufmann Marku z : ßewinn: | 1207 über 20,— NA, 3. der Erben | Bittelbronn, zuleßt wohnhaft in Bittel- gläubiger, welche si< niht melden, - E ben S8 Juli 1 39° vormittags e Friv Ra Berim ues N C E von Warenlieferungen und E | &. P. Ladner in Trier: Nr. 61 über | bronn, für- tot zu erklären, Der bezeih- | hnen, unbeschadet des Rechtes, vor | [14608] L . 110 Uhr geladen 4 C 406/39 land, wird aufge D E Betrieb bis 6. Auslosung usw. e eas 1 653,68 Leist “rg G 346 204 23 500 BA 4. des Nikolaus Monz in nete Verschollene wird aufgefordert, sich den Verbindlichkeiten aus P: lichtteils- Durch Aus\chlußurteil ‘vom 25, Mai Chemnit d E uni 1939 i zu '1 L aufge even, Qu c ° 1937. R EE T V dli ger É Ron 189 488 88 Trier: Nr. 1342 über 200,— Ne, | |pätestens in dem auf den 22. Dezember | re<ten Vermäbtnisser und O ember agd L, gil dev am 19/EW-) « Tit, D 5. der Geschäftsstell S eina N SELASROEN, von Wertpapieren. | Reingewinn 2 Sonstine Perten gêgenüber Konzernunternehmen 18 vggettg, E F 6 Erben Wvéndedec. Holl T 1939, vormittags 10 Ubr; vor dem berüsihtigt zu-werden, von den Erben tember 1863 in Herrengosserstedt geb. êr Ur E A M E hâf gut einstweiligen libr des 1938. .__63 278,48 _ 64 932/16 Sonstige Verbindlichkeiten Z A, 5 9 Nr. 47 über 200,— F.A, 6, der Erben | unterzeihneten Gericht, Zimmer Nr. 10, | nur insoweit Befriedigung verlangen, | Wilhelm Eduard Müller für tot er- E E NNNIELUY eros und zur Herbeiführung der [13848] Vekanntmachung. i 2 371 535/65 | Reingewinn: Gewinnvortrag 1. Januar 1938 25 457,43 E ace E E O, L b e I E, - jals sih nah Befriedigung der ni t aus- | klärt worden. Als Todesta ist der S Veräußerung wird der Wirtschafts- | “Ret ifft: Tilgung der ehemaligen Gei 1038 ee oe» » » « » 24101713 | 266 474 56 E. Schiffer in Trier: Nr. 44 über | an eraumten Aufgebotstermine zu mel- [riedtgung nich g 14618 pþrüfer Ewald Blasius, Köln, Salier- etrifft: Tilgung de c j ven | Sa 200,— R.AÆ, 7. des Sohann Millen in | den, widrigenfalls die Todeserklärung | geshlossenen Gläubiger noh ein Ueber- | 31. Dezember 1903, 12 Uhr, festgestellt | [ ] Oeffentliche Zustellung. L E Ps dhe -SVEN, 26 “t | 8 Sigen, jeßt 414 %igen, Anleihe omi Va e 1037 1 653 6g | Avale N.4°4 556,93 0E grier: Nr. 59 über 200,— NA, 8, der rote M eiae, wee Ausunst Erbe aG der S R e V Ealctbberda den , Juni 1939 ApolLa A ei S Grei B Diese An, r nah L N Dae TSORIS M Miotainnälmen einschl. 7 142 510/84 Naht 4 e U ) i 6 L VDI | d Z2etlungq de a ga, | 6, À / Fl des E : 7 28. 8gave. N L L : Y : Gebr. Probst in Trier: Nr. 161 über | über Leben oder Tod des Verschollenen 9 Be Das Amtsgericht, Megner geb. Roselt in Apolda, So 91, 2 und 17 der Verordnung über | " $js A 1. 10. 1939 fällige Tilgungs-| Mietzuschüsse MO 1 867 988/97 Gewinn- und Verlustre<hnung für 1938. eben- T 7 F E T E

Q 4 lzu erteilen verms di - | nur für den seinem Erbteil ent : L fes S ; 200—, N.MÆ, 9. der Erben August Schmit, |- zu erteilen. vermögen, ergeht die Auf d s phienstraße Nr. 5, erhebt Klage gegen den Einsay des jüdischen Vermögens | rate in Höhe von 359 800, f.Æ ist | Gebühren aus E lok Mf enn unaen S R | Löhne und Gehältér : ; 4 246 371/30

Trier: Nr. 9 über 200,— .4. “Der | forderung, spätestens im“ Aufgebots- | den Teil -der Verbindlichkeit, Für die | Y A | Meh bus bett T Gs aulea termine dem Gericht Anzeige zu is Gläubiger aus Pflichtteilsrehten, Ver- p _— ihren Ehemann, den Kaufmann E Ls E 1938 (R.-G.-Bl. I S. A dur< Ankauf von Schuldverschreibun- P A La i , sypert, spätestens in dem auf den Haigerlow,. Ân E O. bie: Gläubiger d R E be: 4 9 tli R R A A aren E Verfügung die Bes den nd i a t, Ea ing ie / : 27 930/20 | Geseßliche soziale Abgaben . | 271 164'86 2, Ja! i Vas Amtsgericht. Z VTIEL, Den : Toen Uunve- fl 0 ; , wegen (Long De „an indet ni att, i ; N Ss Y L E é Ît6e, vor deu uer mh 9 S shränkt haften, tritt, wenn sie sih nit * efen ie eidung mit dem Antrage, die Ehe xeihswirtsaftsminister zu, die binnen Aachen, den 10. Juni 1939. . | Außerordentliche Erträge . 229 621/72 A P M t Anlagevermögen Ï r: 2e B richt, Zimmer 32, alberaituites Auf- | [14611] _ Aufgebot... melden, -nur der Rechtsnathteil ein, daß J it (l der Streitteile zu scheiden und den Ver- t wochen. nah Bekanntgabe bei mir Der Oberbürgermeister. 2 371 535/65 Sas | E 0 a S s e gebotstermine seine Rechte anzumelden | _ Die Ehefran Bertha. Ahrens. geborene | jeder Exbe ihnen nah der Teilung des f - U e Ungen. klagten für den alleinshuldigen Teil i lie en ivare. I. W. (J) 1689/39. age Jch bestätige, daß nah pflichtmäßiger Auswölspflichtige Steuern 1 110 261/08 | n die Urkunde vorzulegen, widrigen- R vertr O MEL Ea ee G E s Rei ia [14614] Ladung : o bes E O E ‘der A “Gewvertsdiaft Augustus 1., Essen. Prüfung auf Grund der Bücher und der Sonstige Steuern und Abgaben . 272 235,09 | 1 382 496 17 alls die Kraftloserklärung der Ur- #2, vertreten dur< den Rechhts- Î O E E “s ip / E h L 9 | Verordnung über die | Schriften des Wohnungsunternehmens | h: E Berufs 17 702.70 L R E : anwalt Otto Graw, Berlin-Lichterfelde, | haftet. | Die Ehefrau Marie Coßmaun, geb. | und ladet den Beklagten zur müitd- E Auf Grund der Verordn Er Me ; : | Ausweispflichtige Beiträge an Berufsvertretungen T 7027 “Sa E L ad 1939 Bismar>str. 6, hat beantraat lpres Amtsgeriht Achim, den 5. Juni 1939. | Burwi>k in Hamburg, Starstraße 17 r., | lichen Verhandlung des Rechtsstreits [14620] Genußrechte Get Ee Minden A Se h SUO Außerordentliche Aufwendungen j E 367 000'— Daë Amtsgericht Abt. 5 verschollenen Ehemann Gustav Ahrens, : klagt gegen ihren Ehemann Hans Cof- vor, die Zivilkammer 3 des Landgerichts An Herrn Albert Zsrael Maier, | obligationen vom bet L daß am | führung, der Jahresabschluß und, der (Sewinn in-1938 2 „es «as S 41 E Us bia n L ih zuleßt wohnhaft in Erkner, Schüßen- | [14607] Aufgebot. ann, Unbekannten Aufenthalts, auf | zu Weimar zu-dem auf Mittwoch, dei Aufenthalt unbekannt. gra vir E U U n-E Geschäftsbericht, soweit er den Jahres- | 34 Gewinnvortrag. „ee. 254574: 66 474 56 [14604] Aufgebot. allee, Schüßenhaus, für tot zu erklären. | Der Rechtsanwalt Dr. Rudolf Nöthen, Eheschéidung aus S 47 und 49 des Ehe- | 16. August 1939, vormittags Gem, $ 1 der Verordnung über den 1. Dezember 1938 A x 41 % abschluß erläutert, den geseßlichen Vor- 7 270 981 71 1. Der Kaufmann Julius Weißer, | Der bezeichnete Verschollene wird auf- | Koblenz, Schloßstr, 3, hat als Nach aß- | geseges. Verhandlungstermin: Mitt: | 9 Uhr, anberaumten Verhandlung®- Einsaß des jüdi hen Vermögens vom | 40 100, Genußrechte 104 li Um- | schriften entsprechen. S 2. die Ehefrau Gertrud Weißer, beide | gefordert, sich spätestens in dem auf den | pfleger des am 26, Januar 1939 in | woch, den 2. August 1939, 91/2 Uhr, | termin mit dex Aufforderung, ih 2 12, 1938 (R.-G.-Bl. I S, 1709) wird | Anleihe vom Jahre Dresden, am 22. März 1939. Gewinnvortrag : 25 45743 in Bösdorf, Kr, Neisse, haben das Auf- | 5. Januar 1940, vormittags 10Uhr, O verstorbenen Oberstleutnant | vor dem Landgericht Hamburg, Bivil- | dur< einen béî diesem Gericht zugt Vhnen hiermit aufgegeben, Jhren Be- | lauf waren 1939 Verband sä<hsisher Wohnungs- Ausweispflichtiger Rohübershuß e TTLIO S gebot des Hypothekenbriefes über das | vor dem unterzeichneten Gericht an-|a. D, Ludwig Wirth, wohnhaft ge- | kammer 2. ¿ lassenen Rechtsanwalt. als Prozeß- leb unverzüglih abzuwieln. Zu- ssen, im Juni t: E. Tengelmann. | unternehmen (Vaugenossenshaften Erträge aus Beteiligungen E A 3 009/21 sür die Antragstellerin zu 2 zu Bösdorf | beraumten - Aufgebotstermine zu mel-| wesen zu Düsseldorf, Kordobastr. 1, das | Die Geschäftsstelle des Landgerichts, bevollmächtigten vertreten zu lassen, eid wird gem, $8 2ff, der genannten | Der Repräsentant: E. Teng _ u. -gesellshaften) e.V., Dresden, Außerordentliche Erträge : : 65 803 82 im Grundbuche von Reimen auf Blatt 49 | den, widrigenfalls die Todeserklärung E UersagTeR um Zwe>e der 3 R. 21/39. erordnung zux Durchsührung der Ab-" j Der Verbandsleiter: Oertel. ._—— Abt, TIT unter Nr. 7 eingetragene Dar- erfolgen wird. An alle, welhe Auskunft | Aus <ließzung von aclagläubi ern | [14615] Ladung. _ Weimar, den 7. Zuni 1989. vi>lung der Wirtschaftsprüfe. Bücher- An Stelle des ausgeschiedenen Ausfsichts- Rathenow, den 31. Dezember 1938. | 7270 981/71 [lehn von 1200 NA beantragt. Der | über Leben oder Tod des Verschollenen | beantragt. Die Nachlaßgläubiger | Die Ehefrau Meta Bertha Jarche, | Der Urkundsbeamite dér Geschäftsstelle visor Friedrich Rothemund, Bayer- ratsmitgliedes, Herrn Baumeister Friß Emil Busch, Aftiengesells<aft Optische Industrie. i e 1 Olktien- Paul Seeland. Karl Martin.

„inhaber der Urkunde wird aufgefordert, | zu erteilen verms en, ergeht die Auf- | werden daher aufgefordert, ihre Forde- | geb. Sonnenbur , Wolfenbüttel, Fohan- gevi straße 77 ubä i i Stadtrat L L L Fnhab gef A q geht die Auf h fgef ihre F g f han des Landgevichts. ße 77, als Treuhänder bestellt. Die Oito Exil in Dreéden con 22 Au Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflihtgemäßen Prüfung auf Grund

A .

spätestens in dem auf den 4. Dezember forderung, spätestens im Aufgebotster- | rungen gegen den Nachlaß des ge- | nisstraße 4, klagt gegen ihren Ehemann 5A ete und Pflichten des Treuhänders s li H erer S run

1939, vorm. 9 Uhr, vor dem unter- mine dem Gericht Anzeige zu machen. | nannten Verstorbenen spätestens in | Walter Hermann JFarche, zuleßt wohn- ergeben sih egi ate Vor- gesellschaften. E besteht N “r Den farm h Db Rade enes Ie D verei Bg ves Es E ’rren: Bürgermeister Dr. Rudo uge, - ; , Q S

zeihneten Gericht, Zimmer 105, an- Rüdérsdorf b. Berlin, 7. Juni 1939 | dem auf den 19. Oktober 1939, | haft in Hamburg, thle N 34, jeßt x, shriften; ins | i IFns=- Ga „g : j x : : E eit beraumten Aufgébotstermine ‘seine | Amtsgericht. 11 Uhr, vor dem unterzeihneten Ge- | unbekannten Au enthalts, auf Ehes cu für den ami E a écmilidi haber des Gage e A E 8 E. G. Afktiengeseyes wur- | Direktor Camillo Eberwein, Stadtrat Karl | Geschäftsberirht, soweit er den Jahresabschluß erläutert, den geseßlichen Vorschriften. D, nguelden „Aas Bs ERADs i f beraumten Ausub ttennmer 69, an- | dung. Verhandlungstermin: 3, August Teil, den redaktionellen Teil, den r ‘derea wemögenwerte zu verfügen, | den durch erfolgte Neuwahl“ in der | Best, Stadtrat Rudolf Leschke, Ratsherr Berlin, im Mai 1939, i vorzulegen, widrigenfalls die Kraftlos- | [14610] Oeffentliche: Aufforderung. beraumten Aufgebotstermine bei diesem | 1939, 91/2 Uhr, vor dem Landgericht eiae teil 1d den Verlag: zl deren Verwaltung der Treuhänder L ua, T p u Auffichtsrats- | Alfred Clauß, Ratsherr Paul Stein- Treuhand-Vereinigung Aktiengesellschaft. erklärung der Urkunde erfolgen wird. Die unverehelichte Catharine Wahr- Gericht anzumelden, Die Anmeldun Hamburg, Zivilkammer 5. SEALIE) UNS MAMAN in Berlin- tingeseyt ist. Die Kosten der treuhände- Len Leid î bitufek: brecher, Stadtrat Otto Ertl, sämtlich in Wanie>, Wirtschaftsprüfer. Lüchau, Wirtschaftsprüfer. / C980 lih ist am 4. Oktober 1937 in Ham- | hat die Angabe des Gegenstandes und | Die Geschäftsstelle des Landgerichts. | J. V.: Rudolf Lanys\< in Be Úshen Verwaltung hat der Betviebs- U P R N T Berlin: 2. Eduard | Dresden. Der Aufsichtsrat besteht aus den Herren Geschäftsleiter Paul Henrichs, Jena, Amtsgericht Neisse, den 11. Mai 1939, | burg-Harburg, ihrem leßten Wohnsive, | des Grundes der orderung zu ent-| Charlottenburg. d inhaber zu tragen. Dex Treuhänder ; Dans a U 3 Andreas Zo, | Dresden, am 1. Zuni 1939. Vorsißender; Geschäftsleiter Dipl.-Jng. August Kotthaus, Jena, stellv. Vors. : Rechts- z verstorben. ‘Da ein Erbe nicht ermittelt halten; urkundliche Beweisstücke sind in | [14062] Ladung. Dru> der Preußishen Druterei- Un vird mit der Firma ins Benehmen Draéger, E Gemeinnützige Wohnungsbau- | anwalt Dr. Eberhard Falkenstein, Berlin; Major a. D. Kurt Gründler, Partenkirchen; (14603) Aufgebot. E ,_ [worden ist, werden diejenigen, denen Urschrift oder „in Abschrift beizufügen. | Schilling, Karola Luise, geb. Neu- Verlags-Aktiengesellshaft. treten. Berlin. g i 1939 Aktienge?ellshaft. Fabrikbesißer Emil Muth, Rathenow; Professor Dr. Rudolf Straubel, Jena.

Der Bauer Walter Fröhlih in Erbrehte an dem Nachlaß - zustehen, | Die Nachlaßgläubiger, welche sh nicht | mann, in Kaiserslautern “klagt gegen Berlin, Wilhelmstr, 32. München den 31. Mai 1939 Berlin, N aschinen: Invustrie Der Aufsichtsrat. Rathenow, den 2. Juni 1939. 7 j : Wie>en hat das Aufgebot zur Aus- | hiermit aufgefordert, ihre Erbrechte | melden, können, unbeschadet des ehtes, Aren Ehemann Schilling, Reinhold Acht Beilaaen Der Re ierungs räsident. Qa R oe Aktiengesellschaft. Dr. Kluge. Bürgermeister. Emil Vush, Aktiengesells<aft Dptische Industrie, Qiehung des Eigentümers des in | bis zum 22. August 1939 bei dem | vor den Verbindlichkeiten aus Pflich | Karl, Kaufmann, zuleßt in Kaisérs- < eian 9 029 ! nad Vago my d. Josef Zo | Der Vorstaud. E. Pißschler, Der Vorstand, Paul Seeland. Karl Martin.

ieden belegenen Gvundstü>s Wie>ken unterzeihneten Gericht anzumelden, | teilsre<hten, Vermächtnissen und Auf- lautern, auf Ehescheidung und beantragt (einshließli< Börsenbeilage und Der Vorstand. ? ; Bd, 2 Blatt 24 beantragt. Der je- sonst wivd festgestellt werden, daß ein lagen berüd>sihtigt zu werden, von dem Scheidung der Ehe aus Verscuiben des | zwei Zentralhandel3register-Beilaget.)

84 E E 714251084 Passiva L

(C

deren Dru>vorlagen, nicht “völlig drud>reif_ eingereiht;; werden,

3017,55